Views
10 months ago

E_1934_Zeitung_Nr.051

E_1934_Zeitung_Nr.051

28 AUTOMOBIL-REVUE 1034

28 AUTOMOBIL-REVUE 1034 - N° 51 Pontresina Pension von Fr .14.— und Fr. 10.— Tel. 62.31 Tel. 63.06 Bestens empfohlen für längeren und kürzeren Aufenthalt. Grosser Naturpark. Feine Verpflegung. Golf, Tennis, Orchester. Garage. Bes. Familie Enderlln, Fritz Vogel, Dir. A. C. S. T. C. S. Gleiches Haus: HOTEL DES TEMPLE8, AQRIQENTO (Sizilien). Pontresina Rosatsch Hotei Das gutbürgerliche Haus in zentralster Lage. Zeitgemässe Preise. Fliessendes bäder. Restaurant. Bündnerstube. Garage. Tel. 23 u. 24. Eine Fahrt durcn das romantischmalerische ist Erlebnis und Genuss. Gute Unterkunft zu bescheidenen Preisen in währschaften Gasthöfen. Prospekte durch den Verkehrsverein Bergeil, Vicosoprano. Wasser. Privatr A. Ernst, Bes. Pontresina HOTEL SCHWEIZ ERHOFF Das ruhige, gediegene und wohnlich der Neuzeit entsprechend eingerichtete Famihenhotei. Zimmer mit Warmwasser. Appartements mit Bad. Tel. 101. Garage. Direktion: J. Walther. M|j 11AIA (Graub.) subalpinerLuftkurort I HIJ jl j Kreuzungspunkt Andermatt- • IIWWIW Engadin-Tessin-Davos. HOTEL POST & VIAMALA 60 Betteai. Fliess.Wasser. Herrl.Terrasse. Mäss.Preise. 1300 METER OBER MEER POSCHIAVO Hotel Albrici u. Poste Berninaroute, altbekanntes Patrizierhaus mit dem berühmten Sybillensaal a. d. 16. Jahrhundert. Vorzügl. Küche und Keller. Beliebte Mittagstation. Bescheidene Preise. Garage. Tel.2. Farn. Albrlcl-Wohler, Bes. Altbekanntes Haus. Das ganze Jahr geöffnet. Zim> mer mit fliessendem Wasser. Bündner-Spezialitäten, Terrassen, Restaurant, Garage, Telephon 5 Ant. Schöllkopf, Bes Bittersalzhaltige, radioaktive Kalziumquelle. Auto-Garagen. Tel. 14. Dir. Flor. Caplazi POSCHIAVO HOTEL WEISSES KREUZ I UUWIIIMIW A.C. 8. T. O. 8. Gutbürgerliches Haus, das ganze Jahr geöffnet. Grosser Saal für Vereine und Gesellschaften. Bescheidene Preise. Garage. Telephon Nr. 1. D. Pitschen-Schmid, Bes. Fein bürgerliches Haus. Zentral in eigenem grossem Park. Grosse GeseUschaftsräume. Orchester. Tennis. Weekend-Arrangements. Ganzjährig geöffnet. Garage. Tel. 72.81. F. Brenn, Propr. Dir. BAHNHOF HOTEL KRONE T. C. S. Gutgeführtes bürgerliches Haus. Aussichtsreiche Restaurationsterrasse. Kaltes u. warmes Wasser. Bad. Moderne Garage. Benzintank. Tel. Nr. 6. A. GADOLLA, Bes. Stärkste Radio-Aktiv-Quelle der Schweiz I 1200 m ü. M. Bietet dem Automobilisten bei einer Fahrt durch das Bündnerland einen angenehmen Halt. Ausgangspunkt nach: Lukmanier -Oberalp- St. Gotthard- I'urka-Grimsel-Flims-Chur-Engadin. Prospekte durch den Verkehrsverein. DiseiltiS A.C.S. Hotel Post T.C.S. Renoviertes Haus. Fhess. Wasser. Zentralheizung. Gute Küche u. Keller. Lebende Forellen. Zimmer von Fr. 3.- an. Garage. Tel. 10. Wenzin & Huonder, Bes. sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend Vollständig renoviert. Alle Zimmer mit fliessendem Wasser. Soignierte Küohe. Zimmer ab Fr. 4.60. Pension ab Fr. 10.50. Neuer Inhaber: M. Gilg. Früher Mitbesitzer: H6tel Belvedere, Ch&ieres-Villars. Gute Maienfelder Weine. Fehle Bündner Spezialitäten. Autogarage. Benzinstation. Tel. 81.221. A. Zlndel-Badrutt. ThllSiS Hotel z.Weissen Kreuz A.n. Neuerbaute, schö ne Automob i I-St rasse ! Kur- u. Passarjtenhauser, 200 Betten. Grosse Gesellschaft räume. Orchester. Pensionspreis von Fr. 9.— an. LENZERHEIDE Hotel Schweizerhof T.C.S. A.C.S. Automobilisten DaVOS-PlatZ Sport- u. Passanten-Hotel Eisenlohr T.C.S. Maienfeld Gasthaus Falknis Hotel Rhätia, T.C.S. Bestbekanntes Haus im Zentrum der Ortschaft gelegen. Bekannt für Küche und Keller. Zimmer von Fr. 3.— an. Garage. Telephon Nr. «3 Familie Gabriel. Bes. SPLÜGEN HOTEL BODENHAUS Idealer Ausgangspunkt für Berg- Altbekanntes Haus, Privatbäder. fahrten über die berühmtesten Vorzügliche Küohe, Forellen. A.0.8. l.U B. Alpen-Pässe. Garaee. Benzin, Oele. Tel Nr 1. J. Rageth-Kienberger VICOSOPRANO, Hotel Helvetiau.Post Gediegen eingerichtetes Haus mit 70 Fremdenbetten. Bäder. Vorzügl. Küche. Für Familien besonders geeignet. Saison Juni-September. Pensionspreis Fr. 10.— bis 12.—. Rendez-vous der Automobilisten.. an der Oberalpstrasse, Bündner Oberland. Garage. Benzinitation. K. Binder, Dir. Spezialitäten. - Massige Preise. Berninapass A.C.S. HOTEL BERNINA HOSPIZ T.C.S. Grossartiger Gebirgsaufenthalt in der Umgebung von Gletschern u. Seen. Gut bürgerl. Haus. Neu eingericht. Zimmer. Grosser Saal für Vereine. 35 Betten. Bütterküche. Stets leb. Forellen. Garage, Benzintank, Oel. 2309 m über Meer D. Cortesl-Kunz, Bes., Nachf. von C.Mullis. ANDEER »•es. HOTEL FRAVI T.C.S. Angenehme Mittags-, Uebernacht- and Ausflugsstation zwischen Viamala und Rofflaschlucht an der Splügen- Bernhardin-Route. Gute, preiswerte Küohe und Weine. Garage — Benzin — Oel. BERGELL Parkhotel & Hotel Weisses Kreuz Tschamiltt, Hotel Rheinquelle Automobilisten sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend Moderne Bade-Kostüme. (Zu untenstellendem Artikel.) der Frau die Oberhand behalten, so dass nur wirklich Schönes in den Vordergrund gestellt wird. Mit geübtem Blick scheinen die verschiedenen Modekünstler, die sich eingehend und liebevoll mit der Strandaufmachung befassen, erkannt zu haben, dass vielfältige Buntheit für den Wassersport das Wichtigste sei und dass nur Abwechslungsreichtum ein heiteres, erfreuliches Badebild zu bieten vermöge. Demzufolge ist es heutzutage mit dem Badeanzug allein nicht mehr getan, denn zu einer modisch richtigen Strandaufmachung gehört weit mehr! Wenn auch vor noch nicht allzu langer Zeit das Strandpyjama als erfolgreichste Aufmachung galt, tritt dieser Anzug heute doch in den Hintergrund und musste dem Strandkleide (das auch als «Sonnenbadkleid» bezeichnet wird) das Feld räumen. Schon dieser Umstand beweist, dass die Frau bei aller Sachlichkeit die allzu burschikose Note aufzugeben wünscht und einen — wenn auch nicht übertriebenen — «weiblichen Stil» betont sehen will. Das neuzeitliche Strandkleid, das man an jedem Sonnentag in unzähligen Varianten zu sehen bekommen wird, ist auch insofern praktischer als das Pyjama, als es eben nicht nur für den Strand selbst, sondern auch für die Fahrt zum Wasser verwendbar ist, also einerseits eine Anschaffungsersparnis, anderseits eine Gepäcksverminderung ermöglicht, so dass man jetzt mit den kleinen Badeköfferchen noch viel leichter auskommen kann als ehedem. Da zwischen dem (oft in Rock und Jacke geteilten) Strandkleid und dem Badeanzug gelegentlich sehr geschickte Zusammenstellungen «zu erfinden» sind, tut man gut daran, gleichzeitig auch nach interessanten Farbkontrasten zu suchen, die sich im strahlenden Sonnenschein immer gut ausnehmen. Eine neumodische Anregung: Dunkelbrauner Schwimmanzug, mit breiter Schärpe aus gestreiftem Material gegürtet — ein entzückender Anblick! (Fig. 1 links.) Dieser aus Frottierstoff hergestellte Gürtel könnte übrigens gelegentlich am Strande auch als Schal oder Halstuch getragen werden. Anstatt eines Bademantels, dessen herkömmliche Form einem nicht immer zusagt, wählt man gerne das viel leichter zu verpackende Badetuch aus gleichem, gestreiftem Material; es lässt sich von einer modisch gewandten Frau in unzähligen Drapierungen tragen und besitzt jene Eigenart, die «persönliche Note» verrät. Ueber dem Badeanzug wäre ein seitlich geknöpfter Leinenrock zu tragen, zu dessen Wickelform der gestreifte Gürtel sehr gut passt. Ein breitrandiger Hut und eine gestreifte Frottierbadetasche (anstatt eines Strandköfferchens) vervollständigt diese grösste Eigenart verratende Strandaufmachung (Fig. 2), die der Abwechslung wegen einmal viel netter ist, als das schon allzu oft gesehene Pyjama. Für die Fahrt schafft man ein Capejäckchen aus dem gleichen Material wie der Rock an und gewinnt damit ein leichtes, uftiges und sehr kleidsames Komplet. Knöpfe, Gürtel und Hutband in kräftiger Modefarbe heben sich von dem Naturleinengrund wirkungsvoll ab. (Fig. 3.) Natürlich gibt es unzählige Lösungen der aktuellen Frage einer modernen StrandkleidunG;. ' Viele tragen über dem einfarbigen Badeanzug (Fig. 1 der rechten Gruppe) ein mit einem Gürtelband festgehaltenes Kretonröckchen, für das natürlich nur wasser- und lichtechtes Material verwendet werden darf. Als zeitgemässe Vervollständigung ist auch in diesem Fall ein mantelartig geschnittenes, vorne geknöpftes Strandkleid zu betrachten, das sich als einfacher Ueberwurf darstellt und im Augenblick anzuziehen und abzulegen ist, was ja an heissen Badetagen geradezu als Wohltat empfunden wird, während komplizierte Kleidungsstücke in der Enge der Umkleidekabinen eine Qual sind! Als neueste modische Errungenschaft bringen die einschlägigen Werkstätten doppelseitige Strandüberwürfe, die einerseits aus Naturleinen, anderseits aus buntem Kreton bestehen. Der breite Strandhut, das mit dem Kleide harmonierende Kretonschirmchen und ein gleichartiges Hutband sind Feinheiten, die berücksichtigt werden wollen. W. ü. Rund um den Alltag Die Braut wird ganz besondere Freude an der selbstgenähten Aussteuer haben, wenn entzückende Wäscheplatten in verschiedener Qrösse all die Leibwäsche, Strümpfe, Taschentücher usw. zierlich zusammenhalten! Man schneidet entsprechend grosse und kleine Platten aus dicker Pappe, überzieht sie erst mit dünner Watteline, dann mit geblümtem Wäschestoff und umrandet sie mit schmalen Stoffrüschen. Pastellfarbene Gummibänder verbinden je zwei Platten. Wäsche, zwischen solche Behälter gelegt, betont so recht die gepflegte Anmut der Häuslichkeit! Wir schnüren uns wieder! — Gottlob nur äusserlich! Nämlich Gürtel und Kragen! Sehr nett sieht das aus: Farbige Kordelösen mit Metallknebeln oder bunte Knopflöcher mit Seidenbandversehnürung schliessen die breiten, farbigen Stoffgürtel, und, wenn möglich, auch die Kleidkragen und Passen. Das Allerneueste wären — Gürtel und Krägelchen aus Cellophon! Mit dem erwähnten Schnürverschluss! Sieht zum Laufkleid verblüffend sportlich aus! Jetzt ist die Zeit der Korb-und Rohrmöbel! Wir reinigen sie mit Seifensand, tauchen die Bürste in heisses Wasser, waschen mit klarem Kaltwasser nach und lassen die Korbmöbel an der Luft trocknen. Farbiges oder lackiertes Rohrgeflecht wird nur mit weicher, in Kaltwasser getauchter Bürste gesäubert. Eine schöne, neue rarbenzusammenstellung: Braun mit Lavendel! Also zum braunen Kostüm die kleine, lavendelfarbene Seidenbluse! In Spenzerform, viereckig ausgeschnitten, vorn zugeknöpft mit talergrossen Perlmutterknöpfen. Sehr hübsch ist's auch, wenn man den kleinen, dunkelbraunen Aufschlaghut ringsum mit schmalem, lavendelblauem Samtband besetzt und das Band über der Stirn als kleine, schmückende Schleife enden lässt. Gstaad Der beliebte Ferienort Golf-, Tennis- und Schwimmkonluirrenzen. Freiluftgymnastik, gesell. Loben. Saanenmöser 14 Hotels. Pensionspr. v. Fr. 8 an. tommertportproEramm und Prospekte durch dit VtrkMinMn.

N°51 - 1934 AUTOMOBIL-REVUE 29 PRIVATKOCHSCHULE VON ELISABETH FULSCHER PLATTENSTRASSE 8B ZÜRICH7 TELEFON 24.461 CH KURS 2. 14. Aug. 6 Wochen vormittags Okt. 6 Wochen vormittags Seit 7© Jahren DAS IDEALE EXKURSIONSZENTRUM FÜR DAS OBERWALLIS. ETAPPENSTATION AM KREUZ- PUNKT DER RHONETAL-, GR IMSEL-, FÜR KA- UND SIMPLONSTRASSE. SCHWIMMBAD, PAUSCHAL- ARRANGEMENTS. RHONETALSTRASSE DAS GANZE JAHR FAHRBAR ; SIMPLON ANFANGS MAI; GRIMSEL U. FURKA M ITTE JUN I. MODERN AUSGEBAUTE KANTONSSTRASSE. GARAGES. REPARATURWERKSTÄTTEN. EMPFOHLENE HOTELS: KRONE U. POST, VIKTORIA, MÜLLER, LONDRES, VOLKSHAUS, TOURISTES, DU PONT, SIMPLON, BAHNHOF-BUFFET. Spirituosen Liköre Weine Himbeersirup Orangeade 1930 Fr. 128,016,675.— 1931 Fr. 144,444,551.— 1932 Fr. 151,687,995.— 1933 Fr. 160,030,500.— OBERWALLIS Prospekte direkt durch die Hotels oder den Verkehrsverein. kaufen Sie im Vertrauenshause Entwicklung unserer Bilanzsumme K. DEM ME, BERN vorm.Demme St Krebs AG. Dalmazi Telephon 21.887 Franko - Lieferung Wir sind zur Zeit Abgeber von 4 % O B L I G A T I O N E N Schweizerische unserer Bank, 3—5 Jahre fest. Solide Titel werden an Zahlungsstatt genommen Genossenschaftsbank St. Gallen, Zürich, Basel, Genf, Appenzell, Au, Brig, Fribourg, Martigny, Ölten, Rorschach, Schwyz, Sierre, Widnau. Garantie - Kaoltal und Reserven rund Fr. 22,000,000.— Für den Automobilisten sind nicht nur Haftpflicht-Versicherungen notwendig, sondern auch Unfall- und Lebens- Versicherungen, die wirksamen materiellen Schutz vor mancherlei Schicksalsschlägen gewähren. Verlangen Sie unsere Prospekte and Offerle. „Winterthur" Schweizerische Lebens- Unfallversicherung*-Gesellschaft VersIcherungs-Gesellschaft angenehm riechend, (2Jö||U mgchf die Haut geschmeidig, tür bräunt u.schützt v Sonnenbrand, IOMPD A-ß. BIEL'BIENNE Kaufen Sie nur einen schweizerischen Kühlschrank FRITHERM Hunderte von zufriedenen Benutzern bestätigen Ihnen dessen Qualität. Prospekte durch die Fabrik SIGG A.-G.-FRAUENFELD Ferien zur See auf den bekannten Dampfern der cfreueh, J&IÄ Cie gönerale transatlantique Verschiedene und interessante Reisen, unter andern: Vom 21. Juli bis 11. August ab LE HAVRE Wundervolle, grosse Polarfahrt mit Dampfer „LA FAYETTE", 25,000 Tonnen: Schottland, Feroe-Inseln, Island, Spitzbergen, Eisgrenze u. die Norwegischen Fjorde. - Preise: Touristenklasse ab Fr. 459.—, Erste Klasse ab Fr. 918.— Vom 25. Juli bis 15. August ab LE HAVRE Hochinteressante Ostseefahrt mit Dampfer „COLOMBIE", 13,700 Tonnen: Norwegen, Schweden, Russland, Finnland, Polen, Dänemark. - Preise: Touristenklasse ab Fr. 510.—, Erste Klasse ab Fr. 1122.— Vom 2. bis 11. August ab Marseille Sizilienfahrt mit Dampfer „DE G R A S S E", 23,500 Tonnen: Riviera, Neapel, Sizilien, Korsika. Preise: Touristenklasse ab Fr. 245.—, Erste Klasse ab Fr. 347.— Prospekte, Auskunft, Platzbelegung, Billettausgabe besorgen unsere AGENTUREN: Reisebüros: Danzas & Co. in Basel, Zwilchenbart A.-Q. in Basel; Veron Grauer & Cie. in Genf u. La Chaux-de- Fonds; Kuoni A.-G. in Zu rieh; alle Agenturen der Wagons-Llts-Cook u.American Express Co., sowie alle patent. Reisebüros ORICINALFLACON Fr. 2.- IN APOTHEKEN, DROGERIEN, PARFUMERIEN u. COIFFEURGESCHAFTEN ERHÄLTLICH das wir bei Orangen, Citronen und Himmbeeren schälen, findef sich in guten Fruchtbonbons wieder. Nur das Fruchtbonbon aus reinem Zucker und echtem Fruchtsaft ist durststillend. Probieren Sie z.B.: Früchfe - Drops . . . Caramels purs fruifs MlnUnal- PensioTf.vireis Das Erfrischende 100 gr. 30 Cts. 100 gr. 40 Cts. JjQhrfbwr i#ee' ; *^| : F=;E'E:>Mi^Ü'i?T-;i|v Minimal- Pensionspreis Thun Fr. Guntcn Fr. Hotel Bellevue et du Parc 10.— Hotel Eden & Elisabeth 8.— Hotel Victoria-Baumgarten 10.— Hotel Bellevue 7.50 Hotel Beaurivage 10.— Pension Guntenmatt 7.50 Hotel Falken 9.— . Schlosshotel Freienhof 0.— OlCJMSWII Erholungsheim Sonnenhof 8.— Hotel Bären 8.— niii _*n~—_.. Erholungsheim Pension Ruch 8.— nllterTingen Hotel Pension Alpenruhe 7.— Hotel Bellevue au Lac 11.— **•.•.!:«.,*. Hotel Marbach 10.— MeNigen Hotel Seehof (alkoholfrei) 9.— Hotel Beatus 10.— Hotel Eden 7.50 Hotel des Alpes 7.50 Hotel Schönau 7.50 Hotel Schönbühl 7.50 SpfßZ Hot?Äs 6 '* 7.50- Hote, Spiezerhof a. See 12.- Schlosshotel Schonegg 11.50 Dhnrhnfpn Edenhotel Kurhaus 11.— uoernoien Ho|e| Bannhof. Term , nus 10 _ Hotel Moy 10— Hotel des Alpes 9.— Hotel Montana 10.— Hotel Pension Erika 8.50 Hotel Kreuz 8.— Hotel Pension Niesen 8.— Hotel Elisabeth 7.50 Hotel Pension Krone 8.— Pension Villa Speranza 8.— Hotel Pension Lötschberg 7.— Pension Zaugg 7.50 o Faulensee bunten HoteI strandweo 7.50 Park-Hotel 13— Strandhotel Seeblick 7.50 Hotel Hirschen am See 11.— Pension Seerose 7.50 Hotel du Lac 11.— Pension Sternen 7.50