AVCZ-issue

graphafreelancer

ERÖFFNUNG DER 110. KURSAISON

IN JÁCHYMOV

Das letzte Maiwochenende war auch das letzte Wochenende

der Eröffnung der Kursaison in verschiedenen Städten

des Kreises Karlovy Vary. Das diesjährige Fest wurde in Jáchymov

zum 110. Mal gefeiert. Die Stadt Jáchymov begeht

in diesem Jahr den 500. Jahrestag ihrer Gründung. Deswegen

wurde der traditionelle allegorische Umzug im Gegensatz

zu früheren Jahren um die Patronin der Bergleute St.

Barbara ergänzt und neben dem Grafen Schlick war auch

der berühmte Georgius Agricola anwesend.

Das ganze Wochenendprogramm wurde von den Organisatoren

sowohl für Kurgäste als auch ganze Familien gestaltet.

Der Star im Morgenprogramm war Felix Slováček

mit seiner Bigband Červení Panteři aus Nová Role. Eine

Augenweide für die Kurgäste war der Auftritt der Majoretten

aus Ostrov. Während der üblichen Mittagspause wurde

diesmal das in drei Schwierigkeits-Kategorien gestaffelte

Cross-Country-Rennen O 106 gestartet.

Das Nachmittagsprogramm begann mit dem unterhaltsamen

Kinderprogramm unter der Leitung der beliebten

Inka Rybářová. Zu dieser Zeit spielte vor dem Kulturhaus

die Bergmannskapelle Barbora und der traditionelle allegorische

Umzug wurde aufgestellt. Während der offiziellen

Zeremonie wurden wieder historische Personen vorgestellt

und der Bürgermeister der Stadt Jáchymov Bronislav Grulich

hat zusammen mit dem Generaldirektor des Heilbades

Herrn Eduard Bláha mit einem symbolischen Schlüssel die

110. Kursaison eröffnet. Dieser offizielle Akt endete mit der

Weihe der Kurquelle vor dem Kurzentrum Agricola.

Für das musikalische Finale sorgten zwei Top-Stars der

tschechischen Musikszene. Das Publikum begrüßte zuerst

den legendären Folksänger Pavel Dobeš, der alle beliebten

30

Similar magazines