Obrazový atlas 2018

wmpsro

Karlovarský kraj

Karlovarský kraj (Die Region Karlsbad)

Wir empfehlen, Karlovarský kraj zu besuchen, weil die Region folgendes

anbietet:

• qualitativ hochwertige Behandlung, Wellness und Erholung, Naturheilquellen

(Karlovy Vary, Mariánské Lázně, Františkovy Lázně, Jáchymov, Lázně

Kynžvart).

• wunderschöne Kurarchitektur, Kurparke, Natur (Kurzentren, Naturreservat

SOOS, Božídarské rašeliniště, Kladská, Slavkovský les, Krušné hory).

• Burgen, Schlösser, Aussichtstürme, Ruinen (Chebský hrad, Loket, Seeberg,

Vildštejn, Bečov, Kynžvart, Chyše, Mostov, Valeč, Diana, Andělská

hora, Hauenštejn, Hartenštejn, Hartenberg...).

• Historische Städte, Kirchendenkmale, Volksarchitektur (Cheb, K.Vary,

Kynšperk, Sokolov, Kloster Teplá, Chlum sv. Máří, Nový Drahov, Doubrava...).

• reiches Gesellschafts- und Kulturleben (Theater, Galerien, Museen, Kolonnaden,

Kinos, Amphitheater, Kasinos, Klubs, Bars...)

• Sport- und Freizeitaktivitäten (Touristik, Agrotouristik, Radfahren, Wassersport,

Golf, Tennis, Nordic Walking, Skifahren, Fischerei, Reitsport...)

• Bergzentren (Boží Dar, Pernink, Bublava, Abertamy, Klínovec...).

• Organisierung von Kongressen, Sport- und Kulturveranstaltungen

(Thermal, Mehrzweckarena Karlovy Vary, GH PUPP, Lázně III., Gesellschaftshaus

FL, Casino M. Lázně...).

• gute Verkehrsverbindungen (Flughafen, Bus, Zug, Egronet).

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.zivykraj.cz, www.kr-karlovarsky.cz, www.kvpoint.cz, www.kvinfo.eu,

www.medispa.cz, www.kvagro.cz

1 Karlovy Vary (Karlsbad)

2 Burg und Schloss Bečov nad Teplou

3 Božídarské rašeliniště (Gottesgaber Torfmoor)

4 Svatošské skály (Hans-Heiling-Felsen)

5 Royal Golf Club Mariánské Lázně

Kraj karlowarski

Powody dlaczego odwiedzić kraj karlowarski. Ów region oferuje:

• lecznictwo uzdrowiskowe na najwyższym poziome, wellnes i relax

(Karlowe Wary, Mariańskie Łaźnie, Franciszk Łaźnie, Jachymów, Łaźnie

Kynžvart).

• piękną architekturę uzdrowiskową, parki uzdrowiskowe, przyrodę

(centra kurortów, rezerwat przyrody SOOS, torfowisko Boží Dar, Kladská,

Las Sławkowski, Rudawy).

• grody, zamki, wieże widokowe, ruiny (Zamek chebski, Loket, Seeberg,

Vildštejn, Bečov, Kynžvart, Chyše, Mostov, Valeč, Diana, Andělská hora,

Hauenštejn, Hartenštejn, Hartenberg...).

• miasta historyczne, zabytki kościelne, budownictwo ludowe (Cheb,

Karlowe Wary, Kynšperk, Sokolov, klasztor Teplá, Chlum sv. Máří, Nový

Drahov, Doubrava...).

• bogate życie towarzyskie i kulturalne (teatry, galerie, muzea, kolumnady,

kina, amfiteatry, kasyna, kluby, bary...).

• dobre warunki dla sportu i aktywnego spędzania czasu wolnego (turystyka,

agroturystyka, turystyka rowerowa, sporty wodne, golf, tenis,

nordic walking, narciarstwo, wędkarstwo, jeździectwo...).

• ośrodki górskie (Boží Dar, Pernink, Bublava, Abertamy, Klínovec...).

• organizację kongresów, sportowych i kulturalnych imprez (Thermal,

wielofunkcyjna arena Karlowe Wary, Grandhotel Pupp, Lázně III., Dom

społeczny Franciszkowe Łaźnie, Casino Mariańskie Łaźnie...).

• dobre połączenie z światem (port lotniczy, bus, pociąg, Egronet).

Więcej informacji pod adresami internetowymi:

www.zivykraj.cz, www.kr-karlovarsky.cz, www.kvpoint.cz, www.medispa.cz,

www.kvagro.cz)

1 Karlowe Wary

2 Zamek Bečov nad Teplą

3 Torfowisko Boží Dar

4 Svatoszskie skały

5 Royal Golf Club Mariańskie Łaźnie

Františkovy Lázně (Franzensbad)

Die Stadt Františkovy Lázně gehört in die Kategorie der Weltkurorte.

Gemeinsam mit anderen westböhmischen Kurorten schrieb sie die Geschichte

des europäischen Kurwesens. Dank ihrer urbanistischen Lösung,

Architektur und Konzeption des Grüns wurde die Stadt zum gewissen

Idealbild eines perfekten Kurortes. Es ist eine stille, sonnige Welt der

gelb-weißen Kurhäuser, der Quellen und Kolonnaden in einem Meer von

Parken. In der Vergangenheit hat die Stadt Goethe und eine Reihe an

weiteren bedeutenden Persönlichkeiten bezaubert. Heute treffen sich

hier alle, die zumindest für eine Weile den hektischen Alltagsrhythmus

verlassen wollen.

6 Národní třída in Františkovy Lázně – die Hauptpromenade (von der

Fotobank der Region Karlsbad übernommen)

7 František-Statue, ein Symbol der Stadt Františkovy Lázně

8 Luisenquelle

9 Die Halle der Glaubner-Quellen třída (von der Fotobank der Region

Karlsbad übernommen)

10 Internationales Festival des gezeichneten Humors

Franciszkowe Łaźnie (Františkovy Lázně)

Franciszkowe Łaźnie należą do pierwszej ligi światowych uzdrowisk. Razem

z innymi zachodnioczeskimi uzdrowiskami, współtworzyły historię

europejskiego lecznictwa zdrojowego. Dzięki rozwiązaniom urbanistycznym,

architekturze i koncepcji zieleni, stały się przykładem kurortu doskonałego.

Jest to cichy i słoneczny świat żółto-białych domów zdrojowych,

źródeł i kolumnad rozproszonych w morzu parków. W przeszłości

oczarowały Goethego i wiele innych znanych osób. Dzisiaj spotykają się

tu wszyscy, którzy przynajmniej na chwilę chcą odpocząć od pędu życia

codziennego.

6 Aleja Narodowa we Franciszkowych Łaźniach - główna promenada

(z fotobanku województwa karlowarskiego)

7 Pomnik Franciszka, jeden z symboli Franciszkowych Łaźni

8 Źródło Luisin pramen

9 Hala domu zdrojowego Glaubera (z fotobanku województwa karlowarskiego)

10 Międzynarodowy Festiwal Humoru i Kreskówek

Cheb

Steuern Sie nach Westböhmen? Besuchen Sie bestimmt Cheb!

Die Stadt bietet nicht nur den märchenhaften Platz mit Špalíček, eine

außergewöhnliche Burg oder Krajinka v Poohří an. Die Stadt mit einer

reichen Geschichte (erstmals im Jahre 1061 schriftlich erwähnt) lädt Sie

zum Besuch traditioneller sowie neuer Touristenziele ein:

11 Historische Dachstühle der Stadthäuser von Cheb. Die Besichtigungstour

leitet Sie durch Dachböden der Stadthäuser auf dem Platz in Cheb.

Wir stellen Ihnen ein historisch wertvolles technisches Denkmal vor –

Dachstühle, die in verschiedenen Jahrhunderten konstruiert wurden,

stellen die einzigartige handwerkliche Handfertigkeit und geometrische

Vorstellungskraft unserer Vorfahren vor. Die Besichtigung kann man auf

der Website des Stiftungsfonds www.historickycheb.cz oder des Touristenzentrums

www.tic.cheb.cz reservieren.

12 Kasematten der Burg Chebský. Besucher der Burg Chebský gehen

nicht nur durch das Areal, aber auch durch den ganzen Rundgang in den

Burgkasematten. Der römische Kaiser und tschechischer König Ferdinand

III. hat im Jahre 1652 über den Umbau der Stadt zur Grenzfestung entschieden.

Dadurch hat Cheb ein außergewöhnliches Privileg bekommen,

denn Status einer Festungsstadt hatte im tschechischen Königreich außerdem

nur Prag.

13 Retromuseum. Erinnern Sie sich, wie die 60er, 70er und 80er ausgesehen

haben? Erinnerungen an die Zeit findet man im Retromuseum auf

dem Král Jiří z Poděbrad Platz. Die Dauerausstellung konzentriert sich

auf Lebensstil und Design in der Tschechoslowakischen sozialistischen

Republik, aber reicht auch in weitere Kultursphären hinein – in die Architektur,

Kunst im öffentlichen Raum oder Musik.

14 Art Centrum Galerie 4. Die berühmte Galerie G4, die sich auf Fotografie

konzentriert und traditionell ein reichhaltiges Ausstellungsprogramm

hat, siedelt in umgebauten Räumlichkeiten des Barockspeichers auf dem

Platz Františkánské. Sie bietet auf zwei Stockwerken eine Atemberaubende

Fläche für Fotografien, ein Café und einen Ort für Workshops an. Der

Umbau des Speichers ist ein hervorragendes Beispiel einer Wiederbelebung

eines historischen Gebäudes.

15 Blick vom Kirchenturm. Die Kirche Hl. Nikolaus vom Beginn des

13. Jahrhunderts ist für breite Öffentlichkeit geöffnet. Neben den Innenräumen

kann man auch den Südturm besteigen und die Schönheit

der Stadt und der weiten Umgebung bewundern. In den Turm bis zum

Glockenstuhl führt eine bequeme Treppe mit 133 Stufen und von hier

aus kann man eine steilere Wendeltreppe mit 37 Stufen bis zur Aussicht

besteigen.

Einladung zur Top-Veranstaltung 2018. Machen Sie sich Zeit vom

28. Juni bis zum 1. Juli und genießen Sie die einzigartige Veranstaltung

FIJO Cheb. Auch der 22. Jahrgang des

internationalen Festivals der Blasorchester junger Künstler bietet exklusive

Gäste an.

145

More magazines by this user