pdf runterladen - ÖVP Sollenau

sollenau.info

pdf runterladen - ÖVP Sollenau

Unsere Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2010 - ab Platz 11 (in alphabetischer Reihenfolge):

Franz

Artner

Landwirt / Pensionist

Geb.: 1949

Werner

Gattermann

Gastwirt

Geb.: 1961

Ferdinand

Koihser

Berufskraftfahrer

Geb.: 1972

Ernestine

Schiestl

Pensionistin

Geb.: 1943

Heinrich

Berger

Pensionist

Geb.: 1943

Gerhard

Gottstein

Bundesheerbeamter

Geb.: 1976

Susanne

Krachbüchler

Hausfrau

Geb.: 1969

Gerd

Schindl

Finanzbeamter

Geb.: 1967

Mag. Jur. Stefan

Danzinger

Jurist

Geb.: 1984

Helga

Igel

Pensionistin

Geb.: 1948

Roland

Lippert

Controller

Geb.: 1978

Jeanette

Schmid

Pflegehelferin

Geb.: 1970

Ing. Norbert

Franiek

Bundesheerbeamter

Geb.: 1951

Herbert

Jechart

Bundesheerbeamter

Geb.: 1953

Christoph

Morawetz

Schüler

Geb.: 1990

Anna

Zanat

Pensionistin

Geb.: 1942

Johann

Frisch

Biobauer

Geb.: 1963

Jutta

Just

BVA-Angestellte

Geb.: 1966

Johann

Nebl

Landwirt

Geb.: 1961

Manuela

Frisch

kfm. Angestellte

Geb.: 1967

Johann

Kalcher

techn. Angestellter

Geb.: 1959

Sinisa

Radojkovic

Arbeiter

Geb.: 1971

Unsere

Kandidaten!

Ihre Wahl!

Unsere Kandidaten!

Ihre Wahl!

Für mehr Gleichgewicht

in Sollenau

Lebensqualität für

jung und alt

Unsere Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2010 - Platz 1 bis 10 unseres Wahlvorschlages:

GGR Martin

Kabicher

Bundesheerbeamter

Geb.: 1960

GR Ing. Karl

Drasl

Unternehmer (Baumeister)

Geb.: 1946

GR BEd Gabriele

Hartig, Dipl. Päd.

Volksschullehrerin

Geb.: 1957

Gerald

Spiess, B.A.

Unternehmer (Werbung)

Geb.: 1980

GR Erich

Pöltl

Weinhauer, Landwirt

Geb.: 1972

Hans-Michael

Putz

Unternehmer (Kartograf)

Geb.: 1949

GR Mag. Jur.

Sigrid Pichler

Juristin

Geb.: 1972

Paul

Schwarzberger

Rauchfangkehrer

Geb.: 1968

Alle Infos im Internet:

www.sollenau.info

DI (FH) Klaus

Franzl

Student

Geb.: 1982

Alfred

Just

Zollbeamter

Geb.: 1966

Ausgabe 1/2010 - Februar 2010 - Erscheinungsort & Verlagspostamt: 2601 Sollenau

ÖVP unterstützt die Freiwillige Feuerwehr

Im Rahmen des Neujahrsempfangs übergab ÖVP-Obmann Martin

Kabicher 700 Euro an FF-Kommandant Wolfgang Schweidl.

Die Summe stammt aus einem Teil der Erhöhung der Gemeinderatsbezüge

SOLLENAU 2015:

gemeinsam gestalten!


Wenn wir mit offenen Augen und Ohren durch unsere Heimatgemeinde gehen,

dann merken wir, dass es in der Gemeindepolitik an der Zeit ist für etwas Veränderung

zu sorgen.

Die SPÖ verfügt im Gemeinderat über eine 2/3-Mehrheit. Es ist daher nahe

liegend (und auch Usus), dass Vorhaben, Meinungen und Interessen von anderen

Parteien oder Interessensgruppen kaum oder gar kein Gehör finden.

Unser Ziel als ÖVP Sollenau ist es daher durch konstruktive und unbeirrbare

Arbeit Sie liebe Sollenauerinnen und Sollenauer im Gemeinderat mit starker

Stimme zu vertreten, für transparente und faire Information zu sorgen und die

derzeit handelnde Gemeindeführung gewissenhaft zu kontrollieren.

Ihre Stimme für ein ausgeglichenes Sollenau!

Wir brauchen Sie: Um in Zukunft die Gemeinde aktiv mitgestalten zu können

muss es das erste Ziel sein, die 2/3-Mehrheit der SPÖ zu durchbrechen. Nur

in einem ausgeglichenen Gemeinderat kann auch demokratische und somit

ausgeglichene Politik garantiert werden. Sie haben am 14. März die Wahl!

Gestalten wir gemeinsam die Zukunft unserer Heimatgemeinde!

Miteinander braucht Fairness!

Liebe Sollenauerinnen!

Liebe Sollenauer!

Wir werden auch weiterhin ohne Rücksicht auf Parteibuch oder politisches

Kleingeld allen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern unser Gehör

schenken und Ihre Anliegen im Gemeinderat vertreten. Oberstes Wohl muss

stets das Gemeinwohl aller Sollenauerinnen und Sollenauer sein und nicht die

Interessen einer einzigen Partei.

Deshalb haben wir für die Gemeinderatswahl am 14. März 2010 ein ausgewogenes

und dynamisches Team, bestehend aus erfahrenen Gemeindepolitikern

und neuen, engagierten Sollenauerinnen und Sollenauern zusammengestellt.

Unter dem Motto „Sollenau 2015 - Gemeinsam unsere Heimat gestalten!“

wollen wir gemeinsam mit Ihnen für eine ausgeglichenere und fairere Politik

in unserem Ort sorgen!

In dieser Ausgabe dürfen wir einen Teil unserer Projekte der vergangenen

Jahre wieder in Erinnerung rufen und unsere Kandidaten für die Gemeinderatswahl

vorstellen. In der nächsten Ausgabe werden wir unsere Ideen für die

Zukunft präsentieren!

Wir haben es gemeinsam in der Hand die Zukunft unsere Heimatgemeinde zu

gestalten. Deshalb: Nutzen Sie ihr demokratisches Recht und gehen Sie am 14.

März zur Wahl!

Mit besten Grüßen

Martin Kabicher

Obmann, ÖVP Sollenau

SPÖ verschwendet

Gemeindegelder!

Durch ihre 2/3-Mehrheit kann die

SPÖ im Gemeinderat tun und lassen

was sie will. Die Folgen dieser absoluten

Mehrheit kostet den Sollenauer

Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern

leider unnötig viel Geld!

Sollenau ist nicht unbedingt durch die Vielzahl seiner

Gasthäuser bekannt. Eine Unterstützung der

Gastronomen ist daher sinnvoll und wichtig. Unkontrolliertes

Fördern (einer einzigen Gaststätte)

ist allerdings nicht nachvollziehbar! Für den Umbau

der Kantine am Gemeindetennisplatz in das

Gasthaus „Zum Kirchfeld“ wurden € 38.000,- kalkuliert.

Am Ende wurden jedoch € 350.000,- verbraucht!

Wir meinen: Verantwortungsvoller Umgang

mit Gemeindegeldern sieht anders aus!

Gasthaus-Bau

geplant: € 38.000,verbraucht:

€ 350.000,-

Das Sollenauer Zentrum wurde in den vergangenen

Jahren optisch verschönert. Vor allem der

Blumenschmuck am Hauptplatz lässt das Ortszentrum

freundlicher wirken. ABER: € 220.000,- für

die Ortsbildgestaltung (Blumenschmuck) ist doch

etwas viel. Eine sinnvollere Planung der Bepflanzung

wäre sehr wünschenswert!

Wir meinen: Verantwortungsvoller Umgang

mit Gemeindegeldern sieht anders aus!

Blumenschmuck

€ 220.000,-

Stopp der

Verschwendung!

Trotz Angebote der Landesregierung

verzichtete die Gemeinde auf Fördergelder

...

Impressum:

Medieninhaber, für den Inhalt verantwortlich: ÖVP Sollenau, GPO Martin Kabicher, Schubertgasse

29, 2601 Sollenau, oevp@sollenau.at, www.sollenau.info

Medieninhalt: Information über und rund um die ÖVP Sollenau. “Sollenau-Info” vertritt die

Meinung der ÖVP Sollenau und dient zur Information der Gemeindebürger Sollenaus.

Layout & Gestaltung: primissimo - Werbeagentur Gerald Spiess, www. primissimo.at

Gesagt - Getan!

Die ÖVP Sollenau hat sich in den vergangenen Jahren vehement für die Interessen der Sollenauerinnen

und Sollenauer eingesetzt. Trotz der Blockade-Haltung der SPÖ gelang es einige

Anliegen durchzusetzen!

An dieser Stelle ein kleiner Auszug unserer Aktivitäten ...

ÖVP-Gemeinderäte gaben die Erhöhungen

der Bezüge an die Sollenauer weiter!

Im vergangenen Jahr wurden die Bezüge

aller Gemeinderäte in Niederösterreich

erhöht. Die Gemeinderäte der ÖVP Sollenau

haben sich dazu entschlossen die

Erhöhung für die Sollenauerinnen und

Sollenauer sinnvoll einzusetzen.

Neues Spielzeug

im Kindergarten I

ÖVP-Obmann GGR Martin Kabicher und

GR Gabriele Hartig konnten am 14. Jänner

2010 endlich das von der ÖVP Sollenau

im Herbst bei der Eröffnung des

Kindergartens 1 gegebene Versprechen

einlösen und dem Elternbeirat Spielsachen

im Wert von 500 Euro übergeben.

Nachdem die erste Übergabe wegen des

starken SPÖ-Einflusses gescheitert war,

können sich die Kinder der einzelnen

Gruppen nun über ihre neuen Spielsachen

freuen. Ein Erfolg der Vernunft!

700 Euro für die Feuerwehr

Im Rahmen des Neujahrsempfangs 2010

konnte ÖVP Obmann GGR Martin Kabicher

einen Scheck in der Höhe von 700

Euro an Feuerwehrkommandant Wolfgang

Schweidl übergeben.

Die Freiwillige Feuerwehr Sollenau kann

damit einen Teil der dringend benötigten

Geräte finanzieren (siehe auch Foto auf

der Titelseite).

ÖVP Sollenau

Wir haben immer

ein Ohr für

Ihre Anliegen!

Öffentliches

Verschnauf

Platzl

Entlang des Thermenradwegs Euro-

Velo 9 errichtete die ÖVP ein “Öffenliches

Verschnauf Platzl”. Trotz der

Versuche einiger Vandalen das Platzl

zu zerstören können sich die zahlreichen

Radfahrer in Sollenau an der

Stelle einige ruhige Minuten gönnen.

Wir haben das Platzl wieder neu aufgebaut

und wünschen allen Freunden

des Radsports eine gute Rast!

Wann wird endlich das

Grundwasser-Problem gelöst?

Allzugut ist in Sollenau die Grundwasserproblematik

bekannt. Bei etwas

Regen oder Schneeschmelze stehen

dutzende Sollenauer Keller unter Wasser.

Selbst im Ortskern ist das Grundwasserproblem

bereits angekommen.

Die Problematik liegt vorrangig im Bereich

der Piesting: Defekte Wehranlage,

zugeschwemmtes Bachbett, nicht

gewartete Drainagen, u.s.w.

Trotzdem wird von Seiten der Gemeinde

nichts unternommen. Eines

ist gewiss: Der nächste Regen kommt

bestimmt, und das steigende Grundwasser

hinten nach!

Straßenverkehr: Mehr Sicherheit für ALLE!

Lange hat es gedauert, nun wird die

Umfahrung endlich Realität. Mit 2012

wird die Straße eröffnet werden. Für

den Ortskern Sollenau erwarten wir

uns dadurch eine große Entlastung!

ÖVP-Obmann GGR Martin Kabicher

übergab Bgm. Otto König eine Liste

mit knapp 300 Unterschriften. Die

Sollenauerinnen und Sollenauer fordern,

dass endlich die Arbeiten an der

Piesting beginnen. Der Bürgermeister

ließ die Bewohner bislang aber im

Stich. An der Piesting bleibt alles wie

es ist. Und wir alle warten gemeinsam

auf den nächsten Regen!

Sollenau 2015: Gemeinsam

unsere Heimat gestalten!

Die ÖVP Sollenau will gemeinsam mit den Bürgern die Zukunft unserer Gemeinde

gestalten. Aus diesem Grund laden wir zu Info- und Diskussionsabenden

ein. Ziel dieser Veranstaltungen ist es gemeinsam mit Ihnen Ihre

Wünsche und Ideen zu diskutieren. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, wir

haben für Sie alle ein offenes Ohr!

Donnerstag, 18. Februar 2010, 19 Uhr, Backhendlheuriger Feichtinger:

Wir diskutieren zu den Themen Verkehrskonzept, Sicherheit und das Grund-

& Hochwasserproblem in Sollenau!

Donnerstag, 25. Februar 2010, 19 Uhr, Heurigenlokal Johann Frisch:

Schwerpunkt des Diskussionsabends ist das Thema Jugend! Wie können wir

Sollenau jugendfreundlicher gestalten? Besonders willkommen sind selbstverständlich

Ideen und Anregungen der Jugendlichen selbst.

Seit vielen Jahren forderte die ÖVP

den Rückbau der L4040 (Leobersdorfer

Straße). Der Umbau wurde

endlich Realität.

Feuerwehr-Kommandant Wolfgang

Schweidl bestätigte im Rahmen

des ÖVP- Neujahrsempfangs:

Seit dem Umbau gab es keinen

einzigen Unfall!

ÖVP Sollenau

Lebensqualität für

jung und alt!

Straßenplanung:

SPÖ konzeptlos

Die SPÖ Sollenau hat in den vergangenen

Jahren wieder einmal unter Beweis gestellt

wie Straßenbau und vor allem die dazugehörige

Planung nicht funktioniert.

Ein paar Beispiele:

- Für die Errichtung der Tempo-Schwellen

(siehe Foto) im Bereich der Industriestraße

wurden gleich drei Versuche benötigt. Und

noch immer sind sie nicht gelungen. Verantwortungsvoller

Umgang mit Gemeindegeld

sieht anders aus!

- Der Radweg vom Bahnhof entlang der

Südbahn zur Unterführung beim Bauhof

war für die Sollenauer nur eine kurze Freude.

Die Straße ist für zwei Fahrspuren und

einen Radweg einfach zu schmal. Das hätte

man auch im Vorhinein messen können

(oder den Plan lesen) ...

Nach langen Verhandlung konnte die

Ampel an der Kreuzung B17 / Blumauerstraße

errichtet werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine