Reisemagazin 2012 - Stadt Osnabrück

osnabrueck.de

Reisemagazin 2012 - Stadt Osnabrück

Osnabrück | Osnabrücker Land

REISEMAGAZIN 2012

Schutzgebühr 2 €


Fahr mit

ins Blaue!

Mit dem FreizeitBus bequem zu den schönsten

Rad- und Wanderwegen sowie Erlebnis- und

Erholungsorten.

Informationen: 05 41/ 2002-2211

1. Mai bis 3. Oktober 2012:

Jeden Sonn- & Feiertag ab

Hbf. & Neumarkt Osnabrück!

www.freizeitbus.com

STADTRUNDFAHRT

NEU

TRADITIONSBUS OSNABRÜCK E.V.

IM DOPPELDECKER

Von April bis

Dezember jeden

Samstag im Monat

Erleben Sie eine unvergessliche Stadtrundfahrt im

historischen Doppeldecker-Bus. Neben den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten der Alt- und Neustadt

stehen viele weitere versteckte Winkel Osnabrücks

auf dem Programm. Begeben Sie sich auf eine

Entdeckungsreise und betrachten Sie Osnabrück

aus ganz ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Buchung unter 05 41 2002 - 22 11


Weltoffen, wundervoll

und unverwechselbar

nWer das erste Mal ins Osnabrücker Land

kommt, wird von seiner landschaftlichen

Vielfalt überrascht sein. Hier hat einer der größten

deutschen UNESCO-zertifizierten Naturparke sein Zuhause:

TERRA.vita. Übersetzt bedeutet der Name in etwa

„Lebenslauf der Erde“ und der zeigt sich in einer erholsamen

Bilderbuchlandschaft. Ein waldreiches Paradies

für Wanderer, Fahrradfahrer und Naturfreunde.

Das Osnabrücker Land ist so facettenreich wie ein

Kaleidoskop. Es erwarten Sie vier Erlebnisregionen mit

ihrem jeweils unverwechselbaren Charakter. Alle

gemeinsam bilden die Urlaubs- und Ausflugsregion

Osnabrücker Land mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten.

Grüne Flachland-Auen, sanfte Hügel und waldreiche

Mittelgebirgszüge prägen das Land genauso wie

seine historischen und lebendigen Orte, Bauernhöfe,

Burgen und Schlösser.

Atmen Sie also tief durch. Mit dem Artland, der Varusund

TeutoRegion sowie der Friedensstadt Osnabrück

erwartet Sie ein Reiseziel für Naturliebhaber, Aktiv -

urlauber und Stadttouristen. Bei uns kann Ihre Seele

Ferien machen und Ihr Geist auf Entdeckungstour

gehen.

Setzen Sie sich in Bewegung. Rauf auf’s Rad oder

rein in die Wanderschuhe – ein optimales Wegenetz

über 3.000 Kilometer steht für Ihre Aktivitäten zur

Verfügung – einfach „wanderbar“ und „fahrradiesisch“.

In unseren vier VitalBädern ist Ihre Gesundheit zudem

in besten Händen.

Reisen Sie in die Vergangenheit. Zu den Hünen -

gräbern, in die Eisenzeit, zur legendären Varusschlacht

in Bramsche-Kalkriese oder zur Wiege der ersten

preußischen Königin Sophie Charlotte in Bad Iburg.

Aber auch zu zahlreichen Schlössern und Adelshäusern

oder in die Industriekultur, wie z. B. in die Tuchmacherstadt

Bramsche.

Erleben Sie Friedens-Zeichen. Als einziges niedersächsisches

Mitglied im Städteverbund „Historic Highlights

of Germany“ präsentieren wir Ihnen eine außergewöhnliche

Stadt zwischen Geschichte und Gegenwart.

Die Friedensstadt Osnabrück: Hier wurde 1648 der

Westfälische Friede verkündet. Noch heute erinnert das

historische Rathaus an die Unterzeichnung der bedeutenden

Friedensverträge.

Entdecken Sie neben dem berühmten Rathaus des

Westfälischen Friedens auch die historische Altstadt

und die verschiedenen Kirchen oder Museen. Das weltoffene

Osnabrück bietet nicht nur zahlreiche Sehens-

Dear guests,

an English summary of this travel

magazine can be found on page 90.

würdigkeiten, sondern auch erstklassige Geschäfte, lebhafte

Märkte, typische Restaurants und Cafébars sowie

viel kulturelles Leben mit fröhlichen Festen aller Art.

Einen ersten Vorgeschmack auf herrlich (ent-)spannende

Tage im Osnabrücker Land und in der Friedensstadt

Osnabrück geben wir Ihnen mit diesem Magazin

an die Hand: alle wichtigen touristischen Ziele, das nötige

Hintergrundwissen und ausführliche reisepraktische

Informationen.

Ob Kurztrip, Wellnessreise oder Familienferien – über

180 freundliche Gastgeber erwarten Sie. Selbstverständlich

stehen wir Ihnen auch bei Geschäftsreisen oder bei

der Organisation von Tagungen und Kongressen als

Ansprechpartner zur Verfügung. Unser freundliches und

kompetentes Serviceteam ist gerne für Sie da!

Besuchen Sie das Osnabrücker Land mit der Friedensstadt

Osnabrück, die als einzige deutsche Großstadt

mitten in einem Naturpark liegt, und erleben Sie ereignisreiche

Tage.

Herzlich willkommen!

Ihr Tourismusverband Osnabrücker Land e. V.

& Ihre Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH

Fürstenau

Quakenbrück

Artland

Artland

Neuenkirchen

Bersenbrück

Bramsche

Varus-Region

Varus-Region

Friedensstadt

Friedensstadt

Hasbergen

Osnabrück

Osnabrück

Hagen

Glandorf

Wallenhorst

Bad Iburg

Georgsmarienhütte

Bad Laer

Belm

Hilter

Bad Essen

Melle

Teuto-Region

Teuto-Region

Bad

Rothenfelde

Versmold

Bohmte

Ostercappeln

Bissendorf

Dissen

3


INHALT

4

Titelseite:

Blick in die „Borgloher Schweiz“

im Süden des Osnabrücker Landes

Rathaus des Westfälischen Friedens und

Markt in Osnabrück


Natur erkunden .............................................................................6

So schön ist das Osnabrücker Land. Ein unverwechsel -

bares Paradies für Entdeckernaturen rund um Wiehengebirge

und Teutoburger Wald.

Aktiv genießen............................................................................12

Ganz bewusst in Bewegung bleiben. Das Osnabrücker

Land und seine Leute beim Radfahren, Wandern oder

Golfen kennenlernen.

Special ..................................................................................................18

Ihre Gesundheit in guten Händen. Durchatmen und

Entspannen in den VitalBädern Bad Essen, Bad Iburg,

Bad Laer und Bad Rothenfelde.

Historie erleben.........................................................................22

Geschichte(n) auf Schritt und Tritt. Eine Zeitreise von

den Megalithgräbern über die Varusschlacht und den

Westfälischen Frieden bis in die Gegenwart.

Special .................................................................................................26

Von altem Adel und neuen Schlossherren. Das Osnabrücker

Land ist reich an prächtigen Burgen und

Schlössern, Kirchen und Klöstern.

Leckeres entdecken..............................................................28

Ein gutes und gesundes Stück Heimat. Echte Genießer

kommen in der Genuss-Region mit Tradition kulinarisch

auf ihre Kosten.

Special .................................................................................................32

Angetrieben durch Wind und Wasser. Zahlreiche historische

Mühlen im Osnabrücker Land machen sich

die Kraft der Natur zu Nutze.

Routen & Touren .......................................................................36

Bitte einsteigen! Mit Auto, Bahn oder Bus, Draisine,

Pferdekutsche oder Kanu durch das Osnabrücker Land.

Events & Feste ..............................................................................40

Voller Unternehmungslust: Zahlreiche Open Air Events

mit Flair und vieles mehr sorgen für gute Unterhaltung.

Familie & Co.....................................................................................48

Hits und Tipps für Kids & Co. Hier steht der Spaß im

Mittelpunkt, damit keine Langeweile aufkommt.

Ihre Ansprechpartner

Tourist Information Osnabrück | Osnabrücker Land

Bierstraße 22–23, 49074 Osnabrück

Tel. 0541 323-2202

www.osnabrueck.de/tourismus

E-Mail: tourist-information@osnabrueck.de

Mo. bis Fr. 9.30–18.00 Uhr, Sa. 10.00–16.00 Uhr

0e

Osnabrück.........................................................................................50

Eine Stadt setzt Friedens-Zeichen. Sehenswerte Bau -

werke, Museen und Kultureinrichtungen sowie ausgewählte

Reisetipps im Zentrum des Osnabrücker Landes.

Artland ..................................................................................................68

Aus Liebe zum Land. Sehenswerte Bauwerke, Museen

und Kultureinrichtungen sowie ausgewählte Reisetipps

im nördlichen Osnabrücker Land.

VarusRegion...................................................................................74

Eintauchen in die Vergangenheit. Sehenswerte Bauwerke,

Museen und Kultureinrichtungen sowie ausgewählte

Reisetipps in der Mitte der Osnabrücker Landes.

TeutoRegion...................................................................................82

Wo das Herz des Naturparks schlägt. Sehenswerte Bauwerke,

Museen und Kultureinrichtungen sowie ausgewählte

Reisetipps im südlichen Osnabrücker Land.

English Summary ....................................................................90

Reisemagazin 2012 Osnabrück | Osnabrücker Land –

englische Kurzversion

Gastgeberverzeichnis .......................................................93

Schlafen Sie gut! Mehr als 180 Übernachtungsmöglichkeiten

im Osnabrücker Land.

Ihre Gastgeber in der Friedensstadt Osnabrück ............94

Ihre Gastgeber im Artland ..........................................................101

Ihre Gastgeber in der VarusRegion ......................................111

Ihre Gastgeber in der TeutoRegion ......................................120

Service ................................................................................................137

Gut ankommen ... Landkarte, Stadtplan, Stadtführungen

und Gruppenangebote, Kulturkarte, Tourist Information,

Mitbringsel, Reisebücher, Broschüren, Infomaterial

Das Kleingedruckte .........................................................149

Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen

Impressum ....................................................................................150

5


NATUR ERKUNDEN

6

So schön

ist das

Osnabrücker Land


NATUR ERKUNDEN

8

Für echte Entdeckernaturen

Die Gegend rund um Wiehengebirge und Teutoburger Wald bietet

landschaftliche Vielfalt erster Güte.

n Verborgene

Schätze in steinreicher Gegend:

Eine weitläufige Landschaft legt Zeugnis darüber

ab, dass man auch in zunehmendem Alter ansehnlich

und attraktiv sein kann. Denn niemand würde ernsthaft

daran denken, ihre Falten, Furchen und Kerben zu

glätten. Ihre ausgeprägten Charakterzüge heißen Vielfältigkeit

und Dynamik. Ihre inneren Werte verhalfen ihr

zu einer besonderen Auszeichnung: Der Naturpark

TERRA.vita im Osnabrücker Land wurde als erstes deutsches

Großschutzgebiet Mitglied im weltweiten

UNESCO Geopark-Netzwerk.

Mehr als 300 Millionen Jahre Erdgeschichte sind im

Osnabrücker Land so lückenlos dokumentiert, wie an

kaum an einem anderen Ort auf der Erde. Die unglaubliche

Vielfalt dieser Landschaft wurzelt in ihrem stetigen

Wandel. Jede Epoche hinterließ ihre Spuren: Meeres -

böden – aufgefaltet zu steilen Kämmen, tropische Wälder

– gepresst zu Anthrazit, sanft geschwungene Höhen-

züge – aufgeschoben von gewaltigen Gletschern. Kaum

zu glauben, was diese steinernen Zeugen alles erzählen.

Lust auf Natur? Im Osnabrücker Land lässt es sich entspannt

durchatmen – kein Wunder bei 70% Waldanteil

auf 900 Quadratkilometer Naturparkfläche. Sanfte Hügellandschaften,

ausgedehnte Wiesengebiete und stille

Moore runden das „Angebot“ markant gezeichneter

Landschaften ab. Reich an Flora und Fauna ist die Region

seit „Urzeiten“: Vor gut 250 Millionen Jahren

schwammen dort, wo sich beispielsweise heute in Hasbergen

der Hüggel erhebt, Raubfische im Meer und hinterließen

ihre fossilen Abdrücke. 100 Millionen Jahre

später bevölkerten Dinosaurier die Region. Und heute?

Eine großartige und seltene Pflanzenwelt bildet den Lebensraum

für eine faszinierende Tierwelt – und bietet

wunderschöne Erlebnisse für echte Entdeckernaturen.

0e www.naturpark-terravita.de

www.osnabruecker-land.de


Fenster in die Erdgeschichte

Interview mit Timo Kluttig, Mitarbeiter beim

Natur- und Geopark TERRA.vita.

Welches ist das älteste Gestein oder

die älteste Erdschicht und wo gibt es

diese zu sehen?

Die ältesten Gesteine des Natur- und

Geoparks TERRA.vita tauchen an drei

Stellen auf: Am Piesberg, im Hüggel

bei Hasbergen sowie am Schafberg bei

Ibbenbüren. All diese Erhebungen

sind aus Gesteinen aufgebaut, die in

der Karbon-Zeit vor 300 Millionen Jahren

hier entstanden. Am besten zu sehen

sind sie von der Felsrippe des Piesberges

aus oder in den Ausstellungen

des Museums Industriekultur.

Was sind die Besonderheiten an diesem

„Park“?

Das Besondere ist, dass hier die Landschaftsgeschichte

so lückenlos dokumentiert

ist wie in kaum einer anderen

Region Deutschlands. Zahlreiche

„Fenster in die Erdgeschichte“ bieten

dem Besucher die Möglichkeit, Einblicke

in die Natur zu bekommen, die anderswo

meist im Verborgenen bleiben.

Wie viel Zeit sollte man für einen Besuch

einplanen?

Um den gesamten Natur- und Geopark

zu bereisen, also das Gebiet zwischen

Osnabrück, Hörstel, Bielefeld,

Minden und den Ankumer Höhen,

sollte man mindestens zwei bis drei

Wochen einplanen. Wenn man sich auf

die Highlights beschränken will, kann

man auch in einer Woche schon viel

erleben.

NACH

GEFRAGT

Sie bieten Touren mit den TERRA.vita

Tourguides an. Was gibt es zu sehen?

Auf unseren geführten Wanderungen

oder Radtouren geht es um die Geschichte

der Landschaft und ihrer Bewohner.

Unsere Tourguides berichten

zum Beispiel über Farben wie Ocker

oder Schwarzkreide - wie sie entstanden

sind, wie sie abgebaut wurden

und wozu man sie nutzte. Oder es

geht um die Spuren der Eiszeit, wie wir

sie vor allem im Norden von Osnabrück

finden können. Wieder andere

Touren beschäftigen sich mit den Gesteinen,

aus denen die historischen

Gebäude in Osnabrück errichtet wurden:

Wo wurden sie abgebaut? Wie

sind sie entstanden? Das Themenspektrum

ist ungeheuer breit gefächert.

Was sollte man sich auf jeden Fall ansehen,

wenn man den „Park“ besucht?

Auf jeden Fall gehört der Piesberg

dazu, erst recht, wenn die neue Aussichtsplattform

auf der Felsrippe fertig

gestellt ist. Dann natürlich die Saurierfährten

in Barkhausen, die Dörenther

Klippen bei Ibbenbüren oder die Porta

Westfalica bei Minden. Im Frühling

sollte ein Spaziergang über den Freeden

nicht fehlen. Als Einstieg bietet

sich das Museum am Schölerberg an,

das in seinen verschiedenen Ausstellungen

einen guten Überblick über die

Vielfalt der Landschaft vermittelt.

Naturdenkmäler

Bifurkation

nEin in Europa seltenes Naturschauspiel

in der Bauernschaft Dratum-Ausbergen

bei Melle-Gesmold: der Fluss Hase

teilt sich hier in Hase und Else, die wiederum

zwei verschiedenen Flusssystemen

– der Ems und der Weser – zufließen.

Informationstafeln erläutern das

Phänomen. Die Bifurkation ist ständig

kostenfrei zugänglich; Führungen am

Umweltbildungsstandort sind nach

Absprache möglich (kostenpflichtig).

Lindenallee Barenaue

und Gerichtslinde

nDie nach außen geneigten Stämme der Lindenallee

in Bramsche-Kalkriese säumen den Campemoorweg bis

zur Wasserburg Alt Barenaue. Folgt man dem Straßenverlauf

in südlicher Richtung, gelangt man zur Gerichtslinde.

Das Alter des Baumes mit seinem sechs Meter

umfassenden Stamm wird auf mindestens 350 Jahre

geschätzt.

Saurierfährten

nSchon 1921 wurden

in einem Steinbruch im

Wiehengebirge bei Barkhausen

150 Millionen Jahre

alte Dinosaurier-Fußspuren

entdeckt. Heute ist der

Steinbruch an der Buerschen

Straße ein Erlebnisbereich,

der über das Leben

der Riesenechsen informiert:

mit Sauriernachbildungen, ausführlichen Informationstafeln

und einem ausgeschilderten 16 km langen

Saurierpfad. Führungen sind nach Absprache möglich

(kostenpflichtig). Für Dino-Fans ist es natürlich ein Erlebnis,

die riesigen Fußstapfen an der heute steil aufragenden

Gesteinswand zu betrachten. In dem geologischen

„Freilichtmuseum“ findet jährlich das „Kleine Fest am

großen Saurier“ statt.

9


NATUR ERKUNDEN

10

Von der Natur lernen

Biologische Station

Haseniederung e.V.

1986 gründete Anneliese Thesing-

Forynska die NABU-Ortsgruppe

Rieste mit einer aktiven Naturschutzgruppe.

Daraus wurde 1996

der Verein Biologische Station Haseniederung

e. V. Seine Aufgabe ist

der Schutz der Tier- und Pflanzenwelt

und die Sicherung ihrer Lebensräume,

die Förderung der Bildung

im Bereich des Natur- und

Umweltschutzes, sowie der Aufbau

und Betrieb der Biologischen Station

Haseniederung. Zu den Arbeitsschwerpunkte

zählen Artenschutz,

Umweltbildung und Biotopschutz.

0e www.haseniederung.de

Technisch-ökologischer

Lernort Nackte Mühle

Rund um die historische Sägemühle

am Östringer Weg 18 und die ausgesprochen

vielfältig strukturierten

Lebensräume auf dem angrenzenden

Gelände im Norden Osnabrücks

gibt es viel zu entdecken. Das umweltpädagogische

Team bietet erlebnisorientierte

Veranstaltungen

zu den Themen Wasserkraft, Holznutzung,

Gewässer-, Gehölz- und

Wiesenlebensräume an. Freizeitangebote

und Veranstaltungen für

Schulklassen etc. nach Absprache.

0e www.vfjh.org

Lernstandort Noller Schlucht

Noch heute erinnert das alte Gebäude

aus der Jahrhundertwende

an die wechselvolle Geschichte einer

Gaststätte für Wanderer in Dissen

im Teutoburger Wald. Seit 1986

beherbergt es eine Umwelt- und

Berufsbildungseinrichtung von

überregionaler Bedeutung, die zu

den ersten anerkannten Umweltbildungszentren

in Niedersachsen gehört.

Die Bildungsangebote werden

im Sinne nachhaltiger Entwicklung

im AGENDA 21-Prozess entwickelt

und bestehen aus Exkursionen und

Seminaren zu Umwelt-, Naturschutz-

und Abfallthemen.

0e www.nollerschlucht.org

Geologischer Lehrpfad

Hüggel

Am Hüggel, einem Ausläufer des

Teutoburger Waldes zwischen Hasbergen

und Georgsmarienhütte,

sind Millionen Jahre Erdgeschichte

ablesbar. Hier stößt man auf zahlreiche

Spuren des Erzbergbaus, aber

z.B. rund um den ausgetrockneten

Silbersee auch auf die Versteinerungen

von Muscheln, Wattwürmern

und sogar Dinosauriern. Der Lehrpfad

(Zugang über die Straße „Roter

Berg“, Hasbergen) ist ständig kostenfrei

zugänglich. Führungen

durch den Hüggel sind nach Absprache

möglich (kostenpflichtig).

Im Geo-Zentrum des Kultur- und

Verkehrsvereins Hasbergen können

außerdem seltene Fossilfunde aus

dem Berg bestaunt werden.

0e www.hasbergen.de

Museum am Schölerberg,

Natur und Umwelt ·

Plane tarium

Das Museum in Osnabrück vermittelt

mit seinen bühnenbildartigen

Ausstellungen und den Außenanlagen

die ökologischen Zusammenhänge

regionaler Lebensbereiche.

Sehenswert sind die inszenierten

Bodenhöhlen „unter.Welten“, die

erdgeschichtliche Zeitreise

„TERRA.Vision“ und der unterirdische

Zoo. Das Planetarium zeigt

Vorführungen unter künstlichem

Sternenhimmel. Seit Kurzem bietet

das Museum Raum für Tagungen

mit Tiefgang. Das neue Tagungszentrum

„unter Bau“ liegt unter der

Erde.

0e www.museum-am-schoelerberg.de

Deutsche Bundesstiftung

Umwelt

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

(DBU) mit Sitz in Osnabrück ist

eine der größten Stiftungen in

Europa. Sie fördert innovative, beispielhafte

Projekte zum Umweltschutz.

Seit der Aufnahme der Stiftungsarbeit

im Jahr 1991 (gegrün-

Wissen für „nachwachsende“

Generationen:

Eine ganze Reihe von

Umwelt- und Freizeit -

einrichtungen im Osnabrücker

Land bieten tolle

Programme an, mit

denen man gemeinsam

Natur entdecken kann.

det wurde sie 1990) hat sie über

7.900 Projekte mit rund 1,4 Mrd.

Euro Fördervolumen unterstützt.

Gleichzeitig konnte das Stiftungs -

kapital, das bei Gründung der DBU

1,28 Mrd. Euro betrug, auf 1,9 Mrd.

Euro vermehrt werden. Sie fördert

Projekte aus den Bereichen Umwelttechnik,

Umweltforschung,

Naturschutz und Umweltkommunikation.

0e www.dbu.de

3 Berge

Acht Umwelt- und Freizeiteinrichtungen

bieten ein tolles Programm

an: Gemeinsam Natur entdecken!

Wer Lust hat, in die tropische Pflanzenwelt

einzutauchen, wer eine faszinierendeIndustriekulturlandschaft

erkunden oder mit Hammer

und Meißel nach Millionen Jahre alten

Fossilien suchen will, ist auf den

3 Bergen in Osnabrück – dem Piesberg,

dem Westerberg und dem

Schölerberg – genau richtig. Ob

Abenteurer, Erholungsuchende,

Kinder, Jugendliche und Familien,

sie alle können mit spannenden

Gruppenangeboten ihr Wissen über

die Natur, Geschichte und die

Zusammenhänge ihrer Umwelt

erweitern.

0e www.3-berge.de


Kultur- und Landschaftspark

Piesberg

nEcht steinalt! Eine Schmalspurbahn führt zum neuen, imposanten

Südstieg, von dem aus der Osnabrücker „Hausberg“

(181 m) bestiegen und auf einem Panorama-Höhenweg (mit

zwei Aussichtsplattformen!) umrundet werden kann. Die can -

yonartige Steinbruchschlucht mit europaweit einmaligen geologischen

Formationen ist Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten

und als ehemaliger Bergbaustandort Zeugnis lokaler

Industriegeschichte.

Aboretum und Mammutbaum

Mammutbäume sind die größten Pflanzen der Welt und können

über 2000 Jahre alt werden. Ein mit 150 Jahren und 40 m

Wuchshöhe vergleichbar junges Exemplar dieser Gattung steht

im Kultur- und Landschaftspark Piesberg (Zugang über Osnabrücker

Straße 110 in Wallenhorst-Lechtingen). Der Bergmeister

Johann Rudolf Pagenstecher ließ 1860 im Garten seiner

Villa ein riesiges Parkgelände mit einheimischen wie seltenen

und exotischen Pflanzen anlegen. Dieses Arboretum weist viele

Besonderheiten auf, zu denen eben auch der Mammutbaum

gehört. Zweifellos gehört der Pflanzen- und Baumbestand dieses

„vergessenen Parks“ zu den Besonderheiten des Osnabrücker

Landes.

0e www.osnabrueck.de/piesberg

Wildpark mit Diedrichsburg

in den Meller Bergen

nHier kann man Wildschweine in freier Natur beobachten

und dabei den Wildschweinlehrpfad erkunden. Die Diedrichsburg

mit neuromanischem Burg- und Aussichtsturm

(Dauerausstellung: „Wald

im Grönegau“) sowie einer

Gaststätte laden zum Verweilen

ein.

0e www.stadt-melle.de

Den „Hausberg“ umrunden (v. l.):

Blick in die Steinbruchschlucht,

ehemaliges Bergbaugebäude

Stüveschacht, Mammutbaum

im Park der früheren Fabrikanten-Villa

Botanischer Garten

der Universität Osnabrück

nEröffnet 1984, liegt der 8,4 Hektar große Garten in zwei ehemaligen

Steinbrüchen am Westerberg, mitten in Osnabrück. Der

erste Steinbruch mit 5,6 ha ist mit Pfanzengemeinschaften aus aller

Welt bepflanzt und der zweite Steinbruch mit 2,8 ha ist ein Naturschutzgebiet

für einheimische Pflanzen und Tiere. Nordamerika

und Asien, europäischer Gebirgsraum und süddeutscher Jura:

Diese Landschaften sind im Botanischen Garten der Universität

Osnabrück genauso zu bewundern wie Heilpflanzen, Duftpflanzen,

Kreuzblütler, Lauchgewächse und Ericaceen. Das Regenwaldhaus

mit einem Ausschnitt an Pflanzen aus dem Tieflandregenwald des

Amazonasbeckens ist eine besondere Attraktion. Bei einer Firsthöhe

von 21 m können sie von der oberen Plattform aus auf das

Grün des Dschungels blicken. Spezielle Veranstaltungen, Vermietungen

und Führungen auf Anfrage.

0e www.bogos.uni-osnabrueck.de

11


AKTIV GENIESSEN

12

Ganz bewusst

in Bewegung

bleiben


AKTIV GENIESSEN

14

Nichts ist unmöglich

Radfahren, Wandern, Nordic Walking oder Golfen – die Natur und Sehenswürdigkeiten

auf besonderen Wegen kennenlernen.

INFO

MATERIAL

Broschüren über

Radreisen und

Wander-Angebote

finden Sie

auf Seite 148.

n Für

Beinarbeit ist bestens gesorgt! Das über

2.500 km lange und perfekt markierte Radwegenetz

führt durch abwechslungsreiche Landschaften zu

einer Fülle von Sehenswürdigkeiten. Das Osnabrücker

Land mit seinen ausgezeichneten Radwanderwegen gehört

zu den attraktivsten und bestausgebauten Radwandergebieten

in Niedersachsen. Radsportler wie Freizeitradler

kommen hier ganz bequem und natürlich

erholsam auf Touren.

Bekannte, beliebte und anspruchsvolle Radfernwege

durchqueren die Region. Aber auch eine Vielzahl regionaler

Themen-Routen wie zum Beispiel die „Sole &

Kneipp-Tour“ durch den Süden des Osnabrücker Landes

oder die „GartenTraum-Tour“ zu den schönsten Gärten

und Parks bieten für jeden Geschmack und jede Fitness

die richtige Aktivität.

Ausgesprochen gut zu Fuß und monatelang auf

den Beinen müsste man sein, um alle Wanderwege

abzulaufen. Ein umfangreiches Wanderwegenetz

erschließt den Naturpark im Osnabrücker Land. Über

die Kämme der Mittelgebirge führen mehr als 500 km

Fernwan derwege. Besonders beliebt sind der Wittekindsweg,

der Ahornweg, der Hermannsweg und der

Hünenweg.

Wer kürzere Strecken sucht, findet im Naturpark

TERRA.vita rund 1.800 km Rundwanderwege, die von

195 Wanderparkplätzen ausgehen. Auch der neue

„DiVa-Walk“ durch die VarusRegion entwickelte sich

innerhalb kurzer Zeit zu einem Magneten für Wanderer

und Naturfreunde.

Für gesundheitsbewusste und zugleich trendsportbegeisterte

Zeitgenossen lohnt sich der Ausflug in den

NordicWalkingPark im Süden des Osnabrücker Landes.

Auf einer Gesamtlänge von 120 km mit 18 Routen unterschiedlicher

Schwierigkeitsgrade wird der zertifizierte

Park allen Ansprüchen gerecht.

Die Strecke, die man auf den idyllisch gelegenen

Golfplätzen der Region zurücklegt, sollte dagegen an

einem Tag zu schaffen sein. Aber auch hier gilt: Entspannung

und Naturerlebnis stehen im Vordergrund.


Immer bestens

geführt

Rauf aufs Rad und kräftig in die Pedale getreten.

nInsgesamt 2.500 km Radwege – eine Strecke von Osnabrück

bis nach Gibraltar – sind im Radverkehrleitsystem Osnabrücker

Land (RAVELOS) ausgeschildert. Radler finden anhand dieses

komfortablen Systems immer den richtigen

Weg. Nützliche Angaben wie das Ziel (Orte

und touristische Highlights), die genaue Kilometeranzahl

sowie die Richtung befinden sich

auf sogenannten Armwegweisern. Wenn man

eine regionale Themen-Tour oder die Radfernwege

fahren möchte, folgt man einfach dem

entsprechenden Signet, das sich unterhalb der

Armwegweiser befindet (die GartenTraum-Tour

ist beispielsweise durch eine pinke Rose gekennzeichnet). Ebenfalls

dort befinden sich auch die vier in das System integrierten

Radfernwege „Hase-Ems-Tour“, „Brückenradweg Osnabrück

Bremen“, Friedensroute und „BahnRadRoute Teuto-Senne“. Für

sieben Touren gibt es übrigens auch praktische GPS-Tracks zum

Download.

0e www.osnabruecker-land.de

TERRA.trails

nBiken im UNESCO Geopark TERRA.vita: 17 raffinierte Radwanderrouten

führen zu den geologischen Besonderheiten dieser

Region, vorbei an Saurierspuren, Seen, Steinbrüchen, Solequellen

und der Varusschlacht. Zu allen Routen gibt es Trail-Karten mit

vielen Informationen.

0e www.naturpark-terravita.de

Die schönsten Fahrradtouren in Kürze

F 10 REGIONALE THEMEN-TOUREN

Artland-Rad-Tour | LÄNGE: 150 km | THEMA: Artländer Bauernhofkultur

und andere kulturelle Besonderheiten im Norden des

Osnabrücker Landes | ANSPRUCH: Sehr geringfügige Steigungen,

daher besonders familiengeeignet

DiVa Tour | LÄNGE: 115 km | THEMA: Kulturlandschaft zwischen

den Highlights Dinosaurierspuren und Varusschlacht |

ANSPRUCH: Ein paar Steigungen, sonst flaches Gelände |

www.diva-tour.de

Düte-Tour | LÄNGE: 53 km | THEMA: Teilweise am Flussverlauf det

Düte und an interessanten Industrieanlagen | ANSPRUCH: Eher für

sportliche Radler

GartenTraum-Tour | Länge: 170 km | THEMA: Schöne Privatgärten

und Parks in der Mitte des Osnabrücker Landes, der Varus-Region

| ANSPRUCH: Ebenes Gelände, natürlich besonders für Gartenliebhaber

geeignet | www.gartentraumtour.de

Grenzgängerroute Teuto–Ems | LÄNGE: 152 km, sowie

drei Rundkurse | THEMA: Grenzen und Geschichten in der Region,

regionaltypische Produkte | ANSPRUCH: Überwiegend flach, nur

sehr wenige Steigungen | www.grenzgaengerroute.de

Niedersächsische Mühlen-Tour | LÄNGE: 405 km | THEMA: Windund

Wassermühlen im Osnabrücker Land | ANSPRUCH: Steigungen

und flaches Land; für Leute mit Zeit und Ausdauer

NordWestBahn-Tour | LÄNGE: 64 km | THEMA: Begleitung entlang

der NordWestBahn-Trasse | ANSPRUCH: Schön eben und familienfreundlich

Osnabrücker Rund-Tour | LÄNGE: 49 km | THEMA: Alles „dreht

sich“ um die Friedensstadt Osnabrück | ANSPRUCH: Mal steil, mal

flach, aber für fast jeden zu schaffen

Schlösser-Tour | LÄNGE: 125 km | THEMA: Schlösser, Burgen, Herrensitze

| ANSPRUCH: Auf Teilstrecken wegen einiger Steigungen

etwas anspruchsvoller

Sole & Kneipp-Tour | LÄNGE: 49 km | THEMA: Heilbädergarten des

Osnabrücker Landes, Landschaft der Teuto-Region | ANSPRUCH:

Flache und bergige Etappen

F RADFERNWEGE

Hase-Ems-Tour | LÄNGE: 265 km | THEMA: Flussbegleitendes Radfahren an

Hase und Ems | ANSPRUCH: Familiengeeignet, wenig Steigungen

Friedensroute Münster–Osnabrück | LÄNGE: 115 km/57 km | THEMA:

Reichspostlinie der Friedensreiter zwischen den historischen Rathäusern |

ANSPRUCH: Für mittelmäßig bis gut trainierte Fahrer, viele Steigungen |

www.friedensroute.de

BahnRadRouten Teuto-Senne | LÄNGE: 160 km | THEMA: Kombination Radwandern/Bahnfahren

| ANSPRUCH: Familiengeeignet, je nach Streckenwahl

sind Steigungen möglich | www.bahnradroute.de

Brückenradweg Osnabrück↔Bremen | LÄNGE: 149km/165km | THEMA:

Brücken, Hansestädte und Naturparke | ANSPRUCH: Familiengeeignet, meist

flach | www.brueckenradweg.de

0e Weitere Informationen zu Fahrrad-Routen sowie Übernachtungsmöglichkeiten

und Pauschalarrangements gibt es beim Tourismusverband Osnabrücker Land e. V.

Tel. 0541 95111-95, www.osnabruecker-land.de

15


AKTIV GENIESSEN

16

Die vier Premium-Wanderwege in Kürze

Der Hünenweg

Erschließt auf 208 Kilometern

mit dem Osnabrücker

Land und dem

Emsland zwei der spannensten

Wanderregionen in Norddeutschland.

Nirgendwo in

Deutschland findet der Wanderer

eine höhere Dichte der über 4000

Jahre alten Hünengräber mit ihrer

faszinierenden Mystik.

0e www.huenenweg.de

0e Weitere Informationen zu Wander -

wegen sowie Übernachtungsmöglichkeiten

und Pauschalarrangements gibt

es beim Tourismusverband Osnabrücker

Land e. V.

Tel. 0541 95111-95

www.osnabruecker-land.de

0" Broschüren und Karten zum Thema

finden Sie auf Seite 148.

Der Ahornweg

Erholung auf 100 Kilometern

im bergigen Süden

des Osnabrücker

Landes – der Rundwanderweg,

der die Form einer Achterschleife

hat, trägt seinen Namen aufgrund

der unterschiedlichen

Ahornbaumarten, an denen er entlang

führt. Fünf Aussichtstürme bieten

herrliche Rundblicke.

0e www.ahornweg-wandern.de

Der Mühlenweg

Führt nördlich von Osnabrück

auf 97 Kilometern

von Mühle zu Mühle.

Neun Wassermühlen

und zwei Windmühlen – manchmal

restauriert und in Betrieb – liegen

am Wegesrand und erzählen viel

über ihre aufwendige Mühlentechnik

und ihre sehr unterschiedlichen

Funktionen.

0e www.muehlenweg-amwiehengebirge.de

Komfortabel unterwegs

mit GPS-Tracks

Einfach wandervoll

unterwegs

nRein in die Wanderschuhe. Für einen Tag. Für ein Wochenende.

Oder auch für zwei Wochen. So lange etwa dauert es, die 208 Kilometer

des Hünenweges von Osnabrück bis nach Papenburg im Emsland

zu wandern. Das Osnabrücker Land, eingebettet

in den Naturpark TERRA.vita, ist ein Wander-Paradies.

Bekannte und beliebte Fernwanderwege

wie beispielsweise der Hermannsoder

Wittekindsweg durchqueren die Region.

Eine komfortable und sichere Routenwegweisung

ist vorhanden und wird ständig ausgebaut.

Die vier Premium-Wege sind in das Wanderleitsystem des Osnabrücker

Landes eingebunden. Eine entsprechende Routenkennzeichnung

mit genauen Entfernungsangaben an den Zielwegweisern leitet

sicher und verlässlich auf dem ausgewählten Weg. Die Standort-Schilder

bilden zudem das entsprechende Signet der Route ab, die Adresse

der zuständigen Tourist-Information sowie die Gauß-Krüger-Koordinaten

zur GPS-Nutzung. Bei Bedarf bietet der Tourismusverband Osnabrücker

Land einen umfassenden Service an und kümmert sich gerne

um Übernachtungen, Gepäcktransport oder auch Lunch-Pakete.

nOb Wandern, Radeln oder Nordic Walking: Für immer mehr

Angebote stellt der Tourismusverband Osnabrücker Land einen zusätz -

lichen GPS-Service bereit. Für folgende Touren stehen Höhenprofile,

topographische Karten, nützliche Daten-Downloadmöglichkeiten für

Karten-Overlays und ausführliche Reise-Informationen zur Verfügung:

Radtouren: Brückenradweg Osnabrück ↔ Bremen, GartenTraum-Tour,

Osnabrücker Rund-Tour, Friedensroute Osnabrück–Münster,

BahnRadRoute Teuto–Senne, Artland-Rad-Tour

Wandertouren: Ahornweg, Mühlenweg und Hünenweg

(unter www.huenenweg.de) sowie DiVa Walk (unter www.divawalk.de).

und fünf NordicWalkingRouten

0e www.osnabruecker-land.de

DiVa Walk

105 Kilometer langer

Premium-Wanderweg,

bei dem Dinosaurier und

Varus Pate standen.

10 Walk-Stops mit gut ausgestatteten

Rastplätzen laden zum Ausruhen

und Erholen ein. Das komfortable

Wanderleitsystem führt

zielgenau zu 22 Sehenswürdigkeiten

entlang der Route.

0e www.divawalk.de


Von Parklandschaft

bis Mittelgebirge

Interview mit Rainer Kassuba, Routenmanager für das

Wander-, Rad- und Autoferienstraßen-Netz.

Was bieten die regionalen Wanderwege?

Das Osnabrücker Land kann man grob

in zwei Regionen einteilen: Im Norden

die Norddeutsche Tiefebene, im Süden

die Mittelgebirge Wiehengebirge und

Teutoburger Wald. Im Norden wandern

Sie durch eine herrliche Parklandschaft

und lassen den Blick ungehindert

in alle Richtungen schweifen,

während Sie im Süden richtige Bergwanderungen

unternehmen können.

In der gesamten Region finden Sie ein

gepflegtes Wanderwegenetz. Sie werden

durch Wegweiser sicher auf Ihrer

Wanderung begleitet.

Kann man auch mit GPS unterwegs

sein?

Sie finden die GPS-Tracks auf unserer

Homepage sowie auf weiterführenden

Links. Allerdings: Trotz dieser tollen

Technik nie ohne eine vernünftige

Wanderkarte starten. Technik geht kaputt,

Akkus geben zum ungünstigsten

Zeitpunkt ihren Geist auf ...

Welche Route ist ganz besonders naturnah?

Grundsätzlich gilt für alle Wanderrouten,

dass sie abseits der großen Verkehrswege

durch die Natur führen.

Einen Wanderweg möchte ich aber

nennen, der uns eine besondere

Attraktion bietet: Der Ahornweg im

Teutoburger Wald. Gerade im Frühling

während der Lerchenspornblüte ist

NACH

GEFRAGT

dieser Weg ein beeindruckendes

Erlebnis.

Wie viel Kondition braucht man für

die Region?

Je nachdem, mit welchem Anspruch

man eine Wanderung oder Radtour

angeht, ist natürlich auch der Anspruch

an die Kondition unterschiedlich.

Während im Flachland im Norden

keine besonderen Schwierigkeiten

auftauchen, sind die Ansprüche an die

Kondition im Bergland teilweise nicht

zu unterschätzen. Man sollte sich daher

vorher über das Streckenprofil informieren

und die Etappenlänge entsprechend

anpassen.

Was bietet diese Region, was andere

nicht bieten?

Der Kontrast zwischen Norddeutscher

Tiefebene und Mittelgebirgen, den

Naturpark TERRA.vita mit 300 Millionen

Jahren Erdgeschichte, das Ausgrabungsgelände

der berühmten Varusschlacht

, die Bauernhöfe im Artland

und und und ...

Wie lang sind der kürzeste und der

längste Rad- und Wanderweg?

Der längste Wanderweg ist der Hünenweg

mit 208 km, der kürzeste der

Mühlenweg mit 97 km. Daneben gibt

es viele kürzere regionale Wander -

wege. Die längste Radroute ist die

Niedersächsische Mühlen-Tour mit

405 km, die kürzeste z.B. die Sole &

Kneipp-Tour mit 49 km.

Golfplätze

nDie Golfregion Osnabrück|Osnabrücker Land hält

anspruchsvolle Bahnen bereit – ob reizvoll gelegen im

Naturpark, an historischer Stätte nahe dem Ausgra -

bungsort der Varusschlacht oder in City-Nähe.

Die Anlagen renommierter Clubs stehen sowohl für

geplante als auch für spontane Gastspiele offen.

Eine Übersicht aller Greens und Hotels bietet der

Golf-Guide Osnabrücker Land.

Golfclub Varus

Im Schlingerort 5,

49179 Ostercappeln-Venne

0e Tel. 05476 200,

www.golfclub-varus.de

ganzjährig göffnet, täglich bis

zum Anbruch der Dunkelheit

Golfclub Osnabrück-Dütetal

Wersener Straße 17,

49504 Lotte-Wersen

0e Tel. 05404 99861-0,

www.golf-duetetal.de

ganzjährig geöffnet

Osnabrücker Golfclub

Am Golfplatz 3,

49143 Bissendorf-Jeggen

0e Tel. 05402 56 36, www.ogc.de

ganzjährig geöffnet, im Winter

eingeschränkte Zeiten

Golfclub Gut Arenshorst

Am Leckermühlbach 2,

49163 Bohmte

0e Tel. 05471 95252-0,

www.gc-arenshorst.de

täglich geöffnet von 8.00 Uhr bis

zum Anbruch der Dunkelheit

Artland Golfclub

Zum Golfplatz 23,

49577 Ankum-Westerholte

0e Tel. 05466 301,

www.artlandgolf.de

ganzjährig geöffnet, täglich von

7.00 Uhr bis zum Anbruch der

Dunkelheit

Golfclub Habichtswald

Industriestraße 16,

49492 Westerkappeln-Velpe

0e Tel. 05456 96013,

www.golfclubhabichtswald.de

Golfclub Tecklenburger Land

Wallenweg 24,

49545 Tecklenburg

0e Tel. 05455 1035,

www.golfclub-tecklenburg.de

Pitch & Putt Golf auf dem

Ferienhof Groneick

Schnücks Ort 2,

49596 Gehrde

0e Tel. 05439 1342,

www.pitch-putt-golf.de

täglich geöffnet von 10.00 Uhr bis

zum Anbruch der Dunkelheit,

im Sommer bis 20.00 Uhr

Swingolf

Gut Vehr

49610 Quakenbrück

0e Tel. 05431 969580,

www.gutvehr.de

Mo. bis Fr. ab 14.00 Uhr, Sa. u. So.

ab 10.00 Uhr (Nov. bis März nur

am Wochenende)

Hof Horstmann

Sudendorfer Str. 25,

49219 Glandorf

0e Tel. 05426 2268,

www.hofhorstmann.de

15.4. bis 14.10. täglich,

15.10. bis 14.3. nur So.

17


AKTIV GENIESSEN

18

Ihre Gesundheit

in guten Händen

Die vier VitalBäder im Osnabrücker Land sorgen für das richtige Wohlgefühl.

nWellness und Fitness haben Tradition im Osnabrücker

Land. In den vier VitalBädern tragen

individuelle Wohlfühl- und Entspannungsprogramme

zur ganzheitlichen Erholung von Leib und Seele bei.

Die klassischen Anwendungen werden ebenso angeboten

wie fernöstliche Therapieformen. Hier erholt man

sich seit Generationen gut und gerne und findet dafür

traditionell ausgezeichnete Bedingungen vor.

Im renommierten Kurort Bad Rothenfelde wurde

das heute historische Badehaus bereits vor mehr als 100

Jahren in Betrieb genommen. Auf modernen Komfort

muss man heutzutage natürlich nicht verzichten. Dies

gilt auch für den Sole-Kurort Bad Essen, den Kneipp-

Kurort Bad Iburg und das Sole-Heilbad Bad Laer.

Dort werden Massagen mit ätherischen Ölen, SPA,

Traditionelle Chinesische Medizin und Sole-Therapie -

bäder angeboten. Wer möchte, kann einfach mal

„atmungs-aktiv“ in salzhaltiger Luft werden. In Bad

Rothenfelde stehen zwei Gradierwerke, von denen

eines das größte Westeuropas ist.


VitalBäder im Osnabrücker Land

Hier werden Sie gut behandelt!

Bad Essen

Sole-Kurort

KUR- UND THERAPIEANWENDUNGEN:

Natursole für Inhalationen und

Bäder, ambulante Kuren mit

rheumatischer und orthopädischer

Indikation.

Sole-Anwendungen (Bäder u. Inhalation,

Sea-Climate Klimakabine).

Sole-Phototherapie

n„Lacuna Spa“ mit Physiotherapie,

medizinischer Fitness, BMS (biomechanische

Stimulation), Wellness,

Beauty, Saunalandschaft, Thermal-

Schwimmbad (keine Sole).

n„AKTIVITA Gesundheitszentrum

Marita Lorenz“ mit Physiotherapie,

medizinischer Fitness, Ernährungsberatung,

Osteopathie, Gesundheitskursen.

n„Präventa“ Gesundheits- und

Therapiezentrum mit Physiotherapie,

med. Gerätetraining, Gesundheitskursen,

Massagen, Ergotherapie.

n Praxis Groth, Physiotherapie/

Massagen, Sportphysiotherapie,

Lasertherapie, med. Fitness, Bobath

für Erwachsene und Kinder

n TCM-Praxis (Traditionelle Chinesische

Medizin)

n Paracelsus-Kliniken für psychosomatische

Erkrankungen

n Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen

n Rheumaliga, Koronarsport,

Kneipp-Verein/Heilfasten

SONSTIGES: Sole-Freibad (beheizt),

Waldkurpark mit Wassertretstelle,

Terrain-Kurwege, Radverkehrleitsystem

mit Thementouren, Wanderwegenetz

in der „Wandervollen Varusregion“,

Sole-Arena im Park (frei

zugänglich), Familienpark „Fit und

Vital“

0e Tourist-Information Bad Essen

Lindenstraße 25. 49152 Bad Essen

Tel. 05472 9492-0

www.badessen.info

Bad Iburg

Staatlich anerkannter

Kneipp-Kurort

KUR- UND THERAPIEANWENDUNGEN:

Gesundheitszentrum, Warmschwimm-

u. Bewegungsbad,

Massagen, Kneippanwendungen,

Medizinische Trainingstherapie,

Osteopathie, Akupunkt-Massage,

chinesische Massage, Kranken -

gymnastik, Lymphdrainage, Fuß -

reflexzonenbehandlung, Kälte -

kammer (-80°), Saunalandschaft,

Pulsierende Signaltherapie (PST),

Kletterwand, Hot Stone

SONSTIGES: Fachkliniken, Hallen -

bäder, Wassertretstellen, Kur-/Waldkurpark,

Kneipp-Heilkräutergarten,

Wander-, Beauty-, Fitness-, Kneippund

Kultur-Pauschalen

0e Tourist-Information Bad Iburg

Schloßstraße 20, ab 1.3.2012 Am

Gografenhof 3, 49186 Bad Iburg

Tel. 05403 796780

www.badiburg.de

Bad Laer

Staatlich anerkanntes

Sole-Heilbad

KUR- UND THERAPIEANWENDUNGEN:

Sole-Hallenbewegungs- und Therapiebad,

Sole-Freibad, Sauna und

Solarium, Krankengymnastik/Physiotherapie,

Massagen, Akupunkturmassage,

medizinische Bäder,

Inhalationen, Lymphdrainage, Fango-,

Parapackungen, Naturkosmetik

u. Aromatherapie, Elektro- u. Fußreflexzonentherapie,

Medizinische

Trainingstherapie, Wellness-Anwendungen

und Fußpflege

SONSTIGES: Sole-Wassertretbecken,

Kur- und Bewegungspark, Salzgarten,

Irrgarten, Dahliengarten, Mühle,

Sole-Inhalier-Pavillon,

Sole-Freibad

0e Bad Laer Touristik GmbH

Glandorfer Straße 5, 49196 Bad Laer

Tel. 05424 291188

www.bad-laer.de

Bad Rothenfelde

Staatlich anerkanntes Heilbad,

Kohlensäure-Solebad

KUR- UND THERAPIEANWENDUNGEN:

Historisches Badehaus, Balneolo -

gisches Therapiezentrum, Krankengymnastik,

Massagen, Therapiezentrum

für Krankengymnastik,

Bäderabteilung und MTT, Dialyse-

Zentrum, auch Ferien-Dialyse, Salzgrotte

SONSTIGES: Fachkliniken, Rosengarten,

Gradierwerke, Freibad, Haus

des Gastes, Park- und Sportanlagen,

Museum, Inhalations- u. Demonstrationsgang

im langen Gradierwerk,

Boule-Bahnen

0e Kur- und Touristik GmbH

Am Kurpark 12, 49214 Bad Rothenfelde

Tel. 05424 2218-0

www.bad-rothenfelde.de

19


AKTIV GENIESSEN

20

� Varus Therme

� Lacuna Spa

� Schinkelbad/Cabriosol

� SoleVital

� Solearena Bad Essen

� Gradierwerk Bad Rothenfelde




Wellness-Welten

Gut Varendorf

Beauté und Fitness

Zu jeder Jahreszeit Luxus für alle

Sinne. Ein Garten Eden nur für Frauen.

Genüsslich das Nichtstun zelebrieren,

von Kopf bis Fuß verwöhnt

werden und einfach die Seele baumeln

lassen – zum Kraft- und Energietanken

in einer idyllischen Umgebung

fernab des Alltags.

Varendorfstraße, 49597 Rieste

0e Tel.05464 9205-0,

www.gut-varendorf.de

Varus Therme

Schon die alten Römer wussten

die Erholung und Entspannung zu

schätzen. Was von der alten Zeit

übrig geblieben ist, kann hier nachempfunden

werden. Die Innenarchitektur

ist an die klassische römische

Bauweise angelehnt. Den

Gästen stehen ein römisches

Dampfbad, eine finnische Sauna,

eine Infrarotkabine, ein Sanarium

und eine Erdsauna im Blockhausstil

im Außenbereich zur Verfügung.

Malgartener Straße 49,

49565 Bramsche

0e Tel. 05461 887800,

www.baeder-bramsche.de

Lacuna Spa

Wohlfühloase mit individuellen Vital-Programmen

in den Bereichen

Wellness, Fitness und Beauty: Saunalandschaft,

Erlebnis-Pool, Crystalbad,

Körperbehandlungen im „Soft-

Pack“, Massagen mit außergewöhnlichen

Peelinganwendungen

auf dem „Hamam-Stein“.

Lindenstraße 100,

49152 Bad Essen

0e Tel. 05472 3589, www.lacuna-spa.de

Schinkelbad mit Cabriosol

In dem modernen „Gesundheitsbad“

erlebt der Besucher ein Warmwasserbecken

mit Sternenhimmel

und einen Bereich mit Solebecken.

Whirlliegen, eine Whirlsitzecke und

Bodensprudel versprechen Entspannung.

Aber auch ein Dampfbad

lädt zur Erholung ein. Bei gutem

Wetter kann das Dach wie bei einem

Cabrio zurückgefahren werden

und die Badegäste können Freiluftatmosphäre

genießen.

Im Wegrott 37, 49084 Osnabrück

0e Tel. 0541 2002-2280,

www.schinkelbad.de

SoleVital

„Baden – erholen – kuren“ lautet

das Credo des Day Spas, dessen 32°

warmes Solewasser aus den tiefen

Schichten der Bad Laerer Ursprungsquelle

gewonnen wird. Entsprechend

beliebt ist das Sole Therapiebad

im SoleVital. Weitere

Angebote zur Entspannung bietet

Ihnen die Saunalandschaft mit römischem

Dampfbad, Biosauna mit

Farblichttherapie und finnischer

Sauna. Exklusive Anwendungen

werden in der Praxis für Naturkosmetik

angeboten. Hierzu zählen Ayurveda-Massagen,

ganzheitliche

Schönheitspflege, Licht- und Wärmetherapien,

die den Alltag vergessen

lassen

Remseder Straße 5,

49196 Bad Laer

0e Tel. 05424 808860, www.solevital.de



Atmungs-aktiv

nHochprozentig geht es in den vier VitalBädern

zu. Was aber nicht zu einem tiefen Blick ins

Glas, sondern zum tiefen Durchatmen verführen soll.

Gemeint sind die äußerst mineralreichen Solequellen,

die vor Jahrmillionen entstanden sind und in ihrer gesundheitsfördernden

Konzentration teilweise den Salzgehalt

des Toten Meeres übertreffen.

Um auch die Luft mit den wohltuenden Mineralien

anzureichern, bedient man sich der traditionellen Technik

von Verrieselungsanlagen – sogenannter Gradierwerke

– von denen insgesamt vier im Osnabrücker Land

betrieben werden.

Bad Rothenfelde verfügt über gleich zwei dieser

„Freiluft-Inhalatorien“. Eines der Bauwerke mit

10.000 m² Rieselfläche stellt die größte Gradierwerksanlage

Westeuropas mit Demonstrations- und Inhala -

tionsgang im Inneren dar.

Auch in Bad Essen kann die Sole unter freiem Himmel

genossen werden und ist zugleich eine außergewöhnliche

„Formsache“. Als „SoleArena“ wurde die gerundetdreieckige

Anlage mit luftigen Öffnungen im Rahmen

der Landesgartenschau 2010 für den Solepark konzipiert

und begeistert seither als Ruhezone mit Wellness -

ambiente.

Vervollständigt wird das Quartett der Gesundheits-

Bauwerke durch den Gradier-Pavillon in Bad Laer. Innerhalb

des neu gestalteten Erlebnis-Kurparks rieselt die

erstklassige Sole durch vier Meter hohe Wände aus

Schwarzdorn-Reisig und entfaltet ihre bekannt positive

Wirkung auf Atemwege und Abwehrkräfte.

0e Informationen zu den Standorten und Besonderheiten stehen

auf den Internetseiten der Heilbäder:

www.badessen.info | www.bad-laer.de | www.bad-rothenfelde.de


NACH

GEFRAGT

Gesund und köstlich

Interview mit Wilhelm Grönemeyer, dem Schöpfer

des Bad Essener „Urmeersalzes“.

Bad Essen, das Osnabrücker Land

und Grönemeyer, wo ist da der

gemeinsame Nenner?

Ich bin in Osnabrück geboren und aufgewachsen.

Meine Wurzeln sind aber

in Bad Essen-Lintorf, wo ich den

Stammsitz der Familie Grönemeyer,

das Geburtshaus meines Vaters, übernommen

habe. Grönemeyers gibt es

hier seit 1426.

Wie sind Sie auf das Salz gekommen?

Von Beruf bin ich Maler und Designer,

befasse mich aber auch seit fünfzehn

Jahren mit Homöopathie und Informationsspeicherung

in Flüssigkeiten. Ich

beschäftigte mich mit der Bad Essener

Sole und stellte fest, dass sie einen

höheren Mineralgehalt als das Tote

Meer hat. Ich wollte daraus Salz herstellen,

machte etliche Versuche und

es gelang mir, ein Spezialverfahren zu

entwickeln bei dem alle Inhaltsstoffe

der Sole im Salz erhalten bleiben.

Warum heißt es „Urmeersalz“?

Zwischen Bad Essen und Bramsche

gibt es den Bramscher Pluton, ein Gesteinsmassiv,

welches durch Vulkantätigkeit

entstanden ist. Auf einer Tiefe

von 800 m unter Bad Essen liegt 220

Millionen Jahre altes Urmeerwasser

umweltgeschützt und auf 31,5%

Mineralgehalt eingedickt. Diese weltweit

einzigartige Flüssigkeit bildet

die Grundlage für das Bad Essener

Urmeersalz.

Was ist das besondere am Bad Essener

Urmeersalz?

In meiner Salzmanufaktur mache ich

Meersalz mitten im Osnabrücker Land.

Durch mein spezielles Schonverfahren

kristallisiert das Salz zu ganz besonderen

Kristallen und behält seine wertvollen

Minerale. Dieses Salz ist daher

absolut naturbelassen und ohne Zusatzstoffe.

Aufgelöst in heißem Wasser

schmeckt es wie eine leichte Gemüseoder

Hühnerbrühe. Seine Herkunft

und sein Geschmack sind weltweit so

einmalig, dass wir dem Salz den Namen

„King of Salt“ gegeben haben. Ein

Gourmetsalz erster Güte, welches sich

hervorragend zum Kochen und Würzen

eignet.

Wie steht es um den gesundheitlichen

Aspekt des Bad Essener Salzes?

Bad Essener Urmeersalz hat 3x so viele

Minerale wie ein normales Meersalz.

Dadurch eignet es sich besonders gut

zur Anwendung als Hausmittel. Ich

empfehle eine Soletrinkkur: 1/3 Tee -

löffel Urmeersalz auf 100 ml heißes

Wasser, morgens auf nüchternen Magen

getrunken. Das stärkt das Immunsystem

und unterstützt den Mineralhaushalt.

Die gleiche Mischung ist

ideal zum Gurgeln, Inhalieren, für Nasenspühlungen

und Augentropfen.

Selbstverständlich eignet sich das Salz

auch als wohltuender Badezusatz. In

Bad Essen können Menschen mit Neurodermitis

eine Photo-Soletherapie

machen. Besonders gut für die Atemwege

ist das Einatmen der Sole an der

Solearena in Bad Essen. Dort wird 5%

Urmeer mikrofein vernebelt.

21


HISTORIE ERLEBEN

22


Geschichte(n)

auf Schritt

und Tritt

23


HISTORIE ERLEBEN

24

2.500 Jahre v. Chr.

Menschen der Jungsteinzeit bestatteten ihre Angehörigen

in unzähligen Megalithgräbern im Osnabrücker Land.

Auf Zeitreise gehen

Von Hünengräbern und Eisenzeit, Varusschlacht und Westfälischem Frieden.

780 Jahre n. Chr.

Gründung der Stadt Osnabrück

durch Karl den Großen;

die erste urkundliche Erwähnung

folgte 1147.

n Noch

lange bevor die Römer versuchten, die

Germanen zu kultivieren, leisteten unsere Vorfahren

aus der Jungsteinzeit vor rund 5.000 Jahren fast

Unglaubliches: Um ihre Angehörigen zu bestatten,

errichteten sie unzählige Megalithgräber, die der Volksmund

Hünengräber nennt. Damit machten sie aus

dem heutigen Osnabrücker Land eine „steinreiche“

Region. Die Wanderung über den „Hünenweg“ oder

eine Fahrt auf der „Straße der Megalithkultur“ führen

vorbei an diesen monumentalen, archäologischen

Denk malen.

Etwa zwei Jahrtausende später haben wahrscheinlich

die Nachfahren der Hünengrab-Erbauer die sogenannte

Schnippenburg bei Ostercappeln errichtet. Mit Beginn

der archäologischen Ausgrabungen im Jahr 2000 erwies

sich die um 300 v. Chr. angelegte Ringwallanlage aus

der Eisenzeit im wahrsten Sinne des Wortes als „Fundgrube“.

So war die Schnippenburg nicht nur Handelsplatz an

einer Fernhandelsroute zwischen keltisch besiedelten

Gebieten und Nordwestdeutschland, sondern auch

Produktions- und Veredelungsplatz für Eisenwaren.

Mehr noch: Die bewohnte Anlage diente offenbar auch

als Platz kultischer Bräuche und Handlungen. Dennoch

gibt die Schnippenburg viele Rätsel auf: So ist z. B. noch

unklar, warum die Anlage ca. 100 v. Chr. zerstört und

niedergebrannt wurde.

Kein friedliches Ende nahm das Aufeinandertreffen

13. Jhr. n. Chr.

Leggesiegel mit dem

Osnabrücker Rad:

Es prägte während der

Hansezeit das welt -

bekannte Leinen

unter dem Namen

„Osnaburgh“.

von Römern und Germanen im Jahre 9 n. Chr. Die Varusschlacht

gilt als legendäres Ereignis der Weltgeschichte

und markierte einen Wendepunkt der römischen Vorherrschaft

in Europa. Die vernichtende Niederlage der

römischen Legionen unter Varus gab jahrhundertelang

Anlass zur Mythenbildung um vermeintliche Schlachtorte

und den germanischen Bezwinger Arminius.

Da inzwischen als gesichert angesehen werden kann,

dass die Varusschlacht im Osnabrücker Land stattfand,

wird dieses Ereignis in Bramsche-Kalkriese wissenschaftlich

fundiert, wirklichkeitsnah und zugleich spannend

und erlebnisreich präsentiert. Das Museum zur

Varusschlacht ist ein minimalistisch angelegtes Baukunstwerk.

Im Innern beginnt die Spurensuche mit frühen

Indizien aus literarischen Quellen und führt schließlich

zu rund 3000 der insgesamt 6000 Fundstücke,

die das Schlachtgeschehen dokumentieren.

Für Entdeckungsreisen in die bewegte Epoche des

hohen Mittelalters ist nicht einmal ein Museum not -

wendig. In der historischen Landschaft des Osnabrücker

Landes findet man über 100 Bauwerke romanischen

Ursprungs, von der so genannten Fluchtburg über repräsentative

Klosteranlagen bis hin zu sagenumwobenen

Kirchen.

Zu diesen zwischen dem frühen 9. und 13. Jahrhundert

errichteten Gebäuden gehören u. a. das Schloss

Iburg, der Osnabrücker Dom St. Peter und die zahlreichen

Steinwerke in Osnabrück und Ankum.

1648 n. Chr.

Der Westfälische Frieden

beendete den Dreißig -

jährigen Krieg, die Urkunde

wird im Rathaus der

Friedensstadt Osnabrück

aufbewahrt.

300 Jahre v. Chr.

Errichtung der eisenzeitlichen

Befestigungsanlage Schnippenburg

bei Ostercappeln.


Als „Stadt des Westfälischen Friedens“ ging Osnabrück

in die Geschichte ein. Hier – und im benachbarten

Münster – fand der erste gesamteuropäische

Friedenskongress statt, der nach fünf Jahren diplomatischen

Tauziehens im Oktober 1648 den Dreißigjährigen

Krieg beendete. Neben dem Rathaus mit seinem

Friedenssaal sind noch viele Schauplätze und Zeugnisse

dieser bewegenden Epoche in der Stadt erhalten

geblieben.

Osnabrück fühlt sich der Tradition des Westfälischen

Friedens verpflichtet. 1998 wurde das Felix-Nussbaum-

Haus eröffnet, in dem die weltweit umfangreichste

Sammlung mit Kunstwerken des in Osnabrück geborenen

und in Auschwitz ermordeten jüdischen Malers zu

finden ist.

Ein anderer Osnabrücker rüttelte mit einem Anti-

Kriegs-Roman die Welt auf: „Im Westen nichts Neues“

machte den Schriftsteller und Pazifisten Erich Maria Remarque

weltberühmt. Die größte Sammlung

literarischer und biografischer Dokumente des Autors

befindet sich im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum.

Die Verleihung des nach Remarque benannten Friedenspreises

an Schriftsteller, die Osnabrücker Friedensgespräche

mit zahlreichen renommierten, internationalen

Teilnehmern sowie die in Osnabrück ansässige

Deutsche Stiftung Friedensforschung sind weitere

Beispiele des vielfältigen Engagements der Stadt Osnabrück

im Bereich der Friedenskultur.

1904-1944

Ein Osnabrücker Maler,

der in Auschwitz starb:

Felix Nussbaum,

„Selbstbildnis an der

Staffelei“ von 1943.

1898-1970

Erich Maria Remarque,

in Osnabrück geboren,

schrieb den weltbekannten

Anti-Kriegsroman „Im Westen

nichts Neues“ (1929).

9 Jahre n. Chr.

Die Varusschlacht

in Kalkriese bei

Bramsche markierte

einen Wendepunkt

römischer Vorherrschaft

in Europa.

NACH

GEFRAGT

Geschichte sehen

und verstehen

Interview mit Birgit Schwartz, Stadtführerin

für Osnabrück und das Osnabrücker Land.

Sie erklären eine Region mit wechselvoller

Geschichte, Stichworte

Varusschlacht und Westfälischer

Frieden.

Das Ereignis des Westfälischen Friedens,

also der Abschluss des Dreißigjährigen

Krieges, ist für Erstbesucher

natürlich ganz wichtig. Viele sind überrascht,

wie sich das vor Ort geschichtlich

darstellt. Auch auf die Varusschlacht,

die nach gesicherten

Erkenntnissen vor mehr als 2000 Jahren

unweit von Osnabrück stattfand,

gehe ich ein. Nach einer Führung

durch die Stadt besuchen viele noch

das Museum und den Park in Kalkriese.

Was erregt die Aufmerkamkeit der

Besucher?

Sie interessieren sich sehr für das Rathaus

des Westfälischen Friedens. Außerdem

sind die Osnabrücker Museen,

wie das Felix-Nussbaum-Haus oder

das Museum für Industriekultur, sehr

gefragt. Diese besuchen die Touristen

oft im Anschluss an die Stadtführung.

Welche Führungen kann man mitmachen?

In der Stadt werden viele starke Themen-Führungen

angeboten, z. B. zur

Hexenverfolgung, zur Kulturgeschichte

und zur Stadtgeschichte. Die Führungen

im Osnabrücker Land werden

hingegen häufig mit dem Bus unternommen.

Schwerpunkte sind z. B.

Bramsche und Umgebung in der

VarusRegion oder die zahlreichen

Kirchen der Gegend, u.a. die Marienkirche

in Oldendorf.

Wie lange dauert eine Bus-Führung

durchs Osnabrücker Land?

Mindestens zwei Stunden. Viele Touristen

verbinden eine solche Führung

auch mit einer Wanderung oder mit einer

Fahrradtour. Das Osnabrücker

Land verfügt ja über viele ideale

Wandermöglichkeiten, z.B. auf dem

Ahornweg und dem Mühlenweg.

Wovon sind Ihre Gäste beeindruckt?

Sie sind begeistert von der Stadt Osnabrück.

Besonders gut kommt die heimelige

Altstadt mit ihren vielen kleinen

Geschäften und Cafés im

Heger-Tor-Viertel an. Den Besuchern

gefallen aber auch die zahlreichen

Kirchen und das Ensemble des Marktplatzes

mit den gotischen Giebeln.

Dort entspannen sie sich nach den

Führungen.

25


HISTORIE ERLEBEN

26

� �


Von altem Adel

und neuen Schlossherren

Schlösser und Burgen, Kirchen und Klöster neu entdecken.

n Das

Osnabrücker Land ist geprägt durch eine

stattliche Anzahl herrschaftlicher Anwesen.

Mal filigran oder wehrhaft, mal imposant oder romantisch.

Viele „alte Schätze“ stehen zur Besichtigung offen

oder sind Bestandteil touristischer Angebote.

Das barocke Schloss Iburg, wo im 17. Jahrhundert die

Wiege der ersten preußischen Königin Sophie Charlotte

stand, das Wasserschloss Schelenburg aus der Renaissance

oder das fürstbischöfliche Schloss zu Osnabrück

heute Sitz der Universität – gelten als beeindruckende

Bauwerke.

Rund um das neugotische Schloss Ippenburg in Bad

Essen findet im Sommer das bekannte Festival „Gartenlust

und Landvergnügen“ der Freifrau Viktoria von dem

Bussche statt. Unweit davon liegt Schloss Hünnefeld mit

dem Café Alte Rentei. Den englischen Landschaftspark

und die Hoffestspiele sollte man sich ebenfalls nicht

entgehen lassen.

In Fürstenau steht auf der idyllischen Schlossinsel

eine Burg mit Festungsturm, der zum Wahrzeichen der

Stadt geworden ist. Sehenswert sind außerdem Schloss

Gesmold und auch Gut Ostenwalde in Melle, wo einst

Feldmarschall Montgomery, ehemaliger Oberkommandierender

der britischen Besatzungstruppen, residierte.

Wer seinen Märchenprinz oder seine Märchenprinzessin

gefunden hat, kann sich im traumhaften Ambiente

trauen lassen. Dafür stehen das Schloss Fürstenau, die

Schelenburg, die Schlosskapelle in Eggermühlen und

auf Gut Sutthausen sowie der Turm auf Schloss Gesmold

zur Verfügung.

Als Besonderheit der Region werden die Kirchburgen

angesehen, die einst durch geschlossene Ringbebauungen

entstanden sind. In früheren Zeiten waren sie bei

Gefahr Zufluchtsorte für die Bevölkerung. Bis heute sind

einige dieser „Schutzräume“ erhalten, z.B. in Bad Essen,

Bramsche, Dissen, Melle, Quakenbrück und Ankum.

Einige Schlösser oder Burgen bieten heute Übernachtungsmöglichkeiten.

Schloss Hünnefeld in Bad Essen

gehört ebenso dazu wie Schloss Eggermühlen im Artland.

Wer Ruhe sucht, kann sich hingegen zur inneren

Einkehr ins Kloster zurückziehen. Stift Börstel in Berge,

Kloster Malgarten in Bramsche, Kloster Ohrbeck in

Georgs marien hütte-Holzhausen oder das im benachbarten

Münsterland gelegene Kloster Gravenhorst in Hörstel

gelten als bekannte Adressen.


INFO

MATERIAL

� Schloss Gesmold

� Schloss in Osnabrück

� Kreuzgang, Stift Börstel

� Schlossherrin Viktoria von dem Bussche

Kulturschätze erfahren

Noch mehr überraschende Geschichte(n) und Details

über Schlösser und Herrenhäuser, Klöster und Kirchen

enthalten die beiden Broschüren „Zeitreise“ und

„Klosterreise“.

0e Tourismusverband Osnabrücker Land e. V.

Tel. 0541 95111-95 | www.osnabruecker-land.de

0" Broschüren und Karten zum Thema finden Sie auf Seite 148.

27


LECKERES ENTDECKEN

28


Ein gutes

und gesundes

Stück Heimat

29


LECKERES ENTDECKEN

30

Für echte Genießer

Liebe geht eben doch durch den Magen – ein kulinarischer Streifzug durch die

Genuss-Region mit Tradition.

n Kirschen,

Edelfisch und Forellen, Kolk-Tee,

Gourmetsalz, Friedensschinken oder himmlische

Pralinen – eine ganze Reihe beliebter Nahrungsund

Genussmittel haben im Osnabrücker Land Tradition.

Zudem hält der kulinarische Kalender viele Höhepunkte

bereit. Im Frühjahr gibt es hier beispielsweise Spargelgerichte

in allen Variationen. In der kalten Jahreszeit ist

herzhafter Grünkohl eine Spezialität der regionalen

Saisonküche.

Ein gutes Essen wird hier gemeinsam genossen. Große

Tische bieten viel Platz für ausgiebige Mahlzeiten in

ungezwungener, geselliger Runde. Das ist Ausdruck von

Lebensfreude.

Geselligkeit beginnt aber schon vor dem Essen. Beim

Einkauf auf den vielen Wochenmärkten. Der bekannteste

und beeindruckendste findet in Osnabrück neben

dem Dom in der historischen Altstadt statt. Griechische

Oliven, exotische Früchte oder frische Fisch- und

Fleischprodukte – regionale Hersteller und Händler bringen

ihre farbenfrohen Schätze unters Volk. Dabei darf

natürlich auch gekostet werden. So kommt man schnell

ins Gespräch, philosophiert über Produkte, tauscht Rezepte

aus oder hält einfach einen kleinen „Schnack“.

Ein Erlebnis ist auch der Einkauf direkt beim Erzeuger,

beispielsweise auf einem der unzähligen kleinen Hoflä-

den im Umland. Bei vielen Betrieben handelt es sich um

zertifizierte Bio-Landwirte. Malerische Mühlen mahlen

zum Teil heute noch das Korn für kernige Spezialitäten

wie das „Osnabrücker Landbrot“ oder knusprige Springbrötchen.

Das Osnabrücker Land ist eine Region, in der

eine gesunde Ernährung und der nachhaltige Anbau von

Lebensmitteln von großer Bedeutung sind.

Die Menschen hier sind besonders für ihre Bodenständigkeit,

ihre Liebe zur Natur und für ihre Erdverbundenheit

bekannt. Diese Eigenschaften finden auch kulinarischen

Ausdruck. Genuss und die Rückbesinnung auf

Tradition liegen hier im Trend. Handwerksbetriebe, Gasthäuser

und Hotels mit Geschichte geben Einblicke in

die Vergangenheit und Eigentümlichkeit einer Region

und ihrer Bewohner. Mauern, die Jahrhunderte überlebt

haben, oder auch Gastgeber, die alte Traditionen lebendig

erhalten, tragen zu außergewöhnlichen Reiseerlebnissen

bei.

Ein Streifzug durch die vielfältige Gastronomie des

Osnabrücker Landes zeigt, dass viele Küchenchefs überwiegend

auf regionale und saisonale Produkte setzen.

Und das schmeckt man. Ganz gleich, ob die Gerichte

klassisch zubereitet oder modern interpretiert werden:

Ein kulinarischer Streifzug durchs Osnabrücker Land hält

für jeden Geschmack Leckeres bereit.


Hofcafés & Handwerkskunst

Speisen mit Charme

nBrotzeit oder Kaffeepause gefällig? Wo lässt es sich gemütlicher

und romantischer speisen, als mitten in der Natur?

Im Osnabrücker Land laden viele urige Hofcafés zum Verweilen

und Genießen ein. Bei hausgebackenem Kuchen, deftigen

Wurst- und Schinkenbroten, kleinen Snacks sowie Kaffee- und

Teespezialitäten kann man sich entspannt zurücklehnen und

mit allen Sinnen genießen. Ein Streifzug lohnt sich: Jedes Hofcafé

ist anders. Traditionelle Fachwerkhäuser sind ebenso vertreten

wie moderne Hofanlagen. Bäuerliche Gastfreundschaft,

die zufrieden macht!

Man muss das

Eisen schmieden ...

nDie Harpenfelder Dorfschmiede ist ein kleines Museum,

in dem man etwas lernt und Spaß dabei hat: Weitläufig

und romantisch mit Dorfteich präsentiert sich der Harpenfelder

Dorfplatz mit der Schmiede. Halbdunkel, rauchig, metallen

ist die Atmosphäre, wenn der Schmied erzählt und sein

kunstvolles Handwerk zeigt. Spannend wird es, wenn Besucher

Holzschuhe und Schürze anziehen und das Schmiedediplom

ablegen. Wer möchte, nimmt ein Hufeisen mit seinen

Initialen mit nach Hause.

0e Harpenfelder Dorfschmiede, Tel. 05472 2602 (Uwe Dirsus)

www.harpenfeld.de/schmiedeverein.html

Der Pottbäcker und

seine Hüggelzwerge

nViele Geschichten ranken sich um den

„Schmied am Hüggel“ und seine geheimnisvollen

kleinen Gehilfen. Wenn Töpfermeister Niehenke von

ihnen erzählt, hören nicht nur die Kinder gespannt

zu. Bei einer Führung durch die urige Werkstatt erfährt

man viel über die Familiengeschichte und die

älteste Töpferei mit eigener Tongrube im Osnabrücker

Land, in der seit sieben Generationen Geschirr

entsteht. Die Ausstellungsräume mit riesigem Kamin

und der Bauerngarten sind zudem der Rahmen für

Veranstaltungen.

0e Töpferei Niehenke, Hasbergen, Tel. 05405 3313, www.niehenke.eu

Das Geheimnis der Hüggelzwerge

Wo kommen eigentlich Zwerge her und was

haben Kanarienögel mit Bergbau zu tun? Birgit

BUCH

TIPP

Dittrich reist beruflich durch viele Länder, aber ihre erste

literarische Veröffentlichung widmete sie den Menschen und

Geschichten in der Hüggelschlucht im Osnabrücker Land.

Boberg-Verlag-Tenbusch, 9,90 €

31


LECKERES ENTDECKEN

32

Angetrieben durch

Wind und Wasser

Sie drehen und drehen und drehen sich:

Alte Wind- und Wassermühlen symbolisieren nach

wie vor die Kraft der Natur.

WINDMÜHLEN

Badbergen-Groß Mimmelage

0e Familie Everding, Mimmelager Straße 63a,

49635 Badbergen-Mimmelage, Tel. 05436 969666 und

0171 5364567, www.everdings-muehle.de

Windmühle Glandorf

0e Norbert Herbermann, Münsterstraße 25, 49219 Glandorf,

Tel. 05426 3011

Windmühle Westhoyel, Melle-Riemsloh

0e Günter Oberschmidt, Küsterkamp 27, 49328 Melle,

Tel. 05226 379, www.windmuehle-westhoyel.de

INFO

MATERIAL

Niedersächsische Mühlentour

Osnabrücker Land:

Touristischer Wegweiser zu

40 Mühlen der Region.

Erhältlich bei:

Tourismusverband

Osnabrücker Land e. V.

0e Tel. 0541 95111-95

Windmühle Wallenhorst-Lechtingen

0e Ansgar Vennemann, Tannenkamp 3, 49134 Wallenhorst,

Tel. 05407 1600 u. 0171 7858000

www.windmuehle-lechtingen.de

ALTE WASSERMÜHLEN

Wittlager Mühle

0e Wilhelm Schnittger, Osnabrücker Straße 23,

49152 Bad Essen-Wittlage,Tel. 05472 95560,

www.wittlager-muehle.de

Rottmühle Bad Laer-Müschen

0e Rudolf Möllenkamp, Versmolder Straße 31,

49196 Bad Laer, Tel. 05424 9151

Ölmühle Bippen-Lonnerbecke

0e Birgit Leppich, Ölmühle 1, 49626 Bippen-Lonnerbecke,

Tel. 05435 1017

Wassermühle Riesau Bramsche-Ueffeln

0e J.- A. Grimme, Mühlenesch 3, 49565 Bramsche-Ueffeln,

Tel. 05465 1759

Wöstenesch Wassermühle Eggermühlen

0e Alexander Marks, Linnertweg 2, 49577 Eggermühlen,

Tel. 05462 597

Wassermühle am Goldbach/

Gellenbecker Mühle

0e Verein zur Erhaltung der Gellenbecker Mühle,

Gellenbecker Straße 4, 49170 Hagen a.T.W.,

Tel. 05405 8836

nSeit Jahrhunderten nutzen die

Menschen Naturkräfte wie Wind

und Wasser, um Pumpwerke und Mühlen

anzutreiben. Besuchen Sie die Vorläufer

moderner Wind- und Wasserkraftanlagen

im Osnabrücker Land. In vielen Fällen ist

eine Besichtigung kostenlos. Die schönsten

Mühlen lassen sich übrigens mit dem

Rad auf der Niedersächsischen Mühlen-

Tour abfahren. Begleitend dazu ist ein touristischer

Wegweiser zu 40 Mühlen der

Region erschienen. Übrigens: Traditionell

findet jedes Jahr zu Pfingsten der Mühlentag

statt!

0e www.osnabrücker-land.de

Telgkamps Wassermühle Kettenkamp

0e Johannes Lienesch (Vors. d. Heimatvereins Kettenkamp),

Holstener Straße 11, 49577 Kettenkamp, Tel. 05436 1489

Wassermühle Tittingdorf Melle-Buer

0e Gert Möller, Niedereschweg 13, 49328 Melle-Buer,

Tel. 05427 6682

Ölmühle Ostenwalde Melle-Oldendorf

0e Gert Möller, Alter Handelsweg 22, 49328 Melle-Buer,

Tel. 05427 6682

„Technisch-ökologischer Lernort

Nackte Mühle“ Osnabrück-Haste

0e Verein für Jugendhilfe e.V., Östringer Weg 18,

49090 Osnabrück, Tel. 0541 6001848-40, www.vfjh.org

Venner Mühleninsel

0e Heimat und Wanderverein Venne e.V.,

Osnabrücker Straße 4, 49179 Ostercappeln-Venne,

Tel. 05476 1272 u. 9192800

Wassermühle im Nettetal Wallenhorst-Rulle

0e Ansgar Knollmeyer, Tel. 05406 4432

Hasemühle Bersenbrück

0e Tourist Information, Quakenbrücker Straße 1a,

49593 Bersenbrück, Tel. 05439 962-470

Feldmühle Bersenbrück

0e Heimatverein Bersenbrück, F. Buitmann (Vors.),

Greifenhagener Straße 20, 49593 Bersenbrück,

Tel. 05439 1241


Aus Osnabrücker Landen

frisch auf den Tisch

Frischfisch im Binnenland

Forellen aus Hagen

0e Gemeinde Hagen a.T.W., Schulstraße 7,

49170 Hagen a.T.W., Tel. 05401 977-44

Ahrenhorster Edelfisch

Bornhagenweg 3,

49635 Badbergen

0e Tel. 05433 902170,

www.wallerzucht.de

Deutschlands größte Wallerzucht

Nordhauser Mühle

Leckerstraße 6,

49179 Ostercappeln

0e Tel. 05473 8554, www.fischzuchtnordhausermuehle.de

Selbsterzeugte Fischprodukte und vom

Aussterben bedrohte Kleinfischarten

gibt es hier (Besichtigung nach Absprache)

Forellenhof Nettetal

Am Forellenteich 19,

49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 62522,

www.forellenhofnettetal.de

Dieser Familienbetrieb blickt auf über

60 Jahre Fischzuchttradition zurück

Osnabrücker Landbrot

Gesunder Genuss pur: Für die Herstellung

dieser besonderen Laibe

muss das Getreide zu 100% aus

kontrolliert biologischem Anbau

von landwirtschaftlichen Betrieben

aus dem Osnabrücker Land stammen.

Es wird in unterschiedlichen

Sorten angeboten.

Konditorei Galerie-Café Läer

Krahnstraße 4 (Nähe Rathaus),

49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 22244

Für die Produktvariante „Osnabrücker

Landbrot“ der Bäckerei Brinkhege

werden ebenfalls nur Zutaten

aus der heimischen Region verwendet:

pflanzliches Schmalz der Firma

Rau in Hilter, Dinkel vom Hof Horstmann

in Glandorf und Solewasser

aus Bad Rothenfelde.

Bäckerei Brinkhege, Glückauf -

straße 59, 49176 Hilter

0e eine Filialübersicht finden Sie unter

www.brinki.de

Osnabrücker

Friedensschinken

Aus der Ober- und Unterschale geschnitten,

mit Meersalz gesalzen,

6 Monate nach dem sehr arbeitsintensiven

Naturreifeverfahren am

Knochen gereift und luftgetrocknet!

Und er tut gut! Denn mit jedem verkauften

Friedensschinken spendet

Bedford einen Euro an das Kinderhilfswerk

terre des hommes.

Bedford Fleischwaren

Traiteur-Platz 1, 49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 12180

Süßes Gold

Bioland Imkerei Honigsüß

Rüsforter Straße 42,

49635 Badbergen

0e Tel. 05433 6163,

www.imkerei-honigsuess.de

Frühmorgens gestochen

Das königliche Stangengemüse

hat im Frühjahr Saison. Hochburgen

des Spargelanbaues sind die Gemeinden

0e Ankum, Tel. 05462 7474-0

0e Bad Laer, Tel. 05424 291188

0e Bersenbrück, Tel. 05439 962-470

0e Glandorf, Tel. 05426 9499-0

Kerniges Getreide

Auf dem idyllisch gelegenen Hof

Horstmann wird Dinkel nach alter

Tradition angebaut, zu eigenen Produkten

verarbeitet und im Hofladen

zum Verkauf angeboten. Neben einem

gemütlichen Bauerncafé, das

mit selbstgebackenen Kuchen lockt,

gibt es auf dem Gelände eine Swingolf-Anlage

und einen Disc-Golf-

Parcours. Und wer länger bleiben

möchte, kann sogar im Heuhotel

übernachten.

Hof Horstmann

Sudendorfer Str. 25,

49219 Glandorf

0e Tel. 05426 2268,

www.hofhorstmann.de

Gib mir die Kirsche(n)

Der Süßkirschen-Anbau in Hagen

a. T. W. reicht bis ins 16. Jh. zurück.

Nach der „Industrialisierung“ des

Obstanbaus engagiert sich die Gemeinde

Hagen a. T. W. in der Teuto-

Region heute wieder vorbildlich bei

der Erhaltung von Streuobstwiesen

und der Anpflanzung von selten gewordenen

Kirschensorten. Regionaltypische

Produkte, Bildungsund

Umweltarbeit und zahlreiche

Aktionen und Veranstaltungen „im

Zeichen der Kirsche“ sind das Markenzeichen

für Hagen a. T. W..

0e Gemeinde Hagen a.T.W.

Schulstraße 7, 49170 Hagen a.T.W.,

Tel. 05401 977-0,

www.hagen-kirschenseiten.de

Salz für Gourmets

Das Unternehmen Sanasol ist eine

Salzmanufaktur in Bad Essen-Lintorf,

die aus Bad Essener Sole das

beste Natursalz der Welt gewinnt.

Im Gegensatz zum Salzsieden oder

zur Meersalzgewinnung gewährleistet

die Salzmanufaktur die Salzgewinnung

in einem Spezial-

Verfahren, bei dem sämtliche Inhaltsstoffe

der Urmeer-Sole in dem

Salz erhalten bleiben.

Sanasol, Lintorfer Straße 25,

49152 Bad Essen

0e Tel. 05472 978384, www.sanasol.net

Gesundes zum Aufbrühen

Bad Laers Spezialität ist der Kolktee,

der ausschließlich aus den auf dem

Hausberg, dem Blomberg, wachsenden

Heilpflanzen wie Huflattich,

Lungenkraut, Waldmeister, Sanddorn

und anderen hergestellt wird.

Außerdem bereichern pflegende

und würzende Sole-Produkte das

Gesundheits-Angebot des ökologischen

Kurortes.

0e Bad Laer Touristik GmbH

Glandorfer Straße 5, 49196 Bad Laer,

Tel. 05424 291188

Zeit für Holunder

Wenn im Frühjahr die Holunderblütendolden

in der VarusRegion

prächtig leuchten, wenn im Herbst

ihre dunkelvioletten Beeren reif

sind und zu köstlichen Gelees, Likören

oder Säften verarbeitet wurden,

dann lebt die alte Frucht- und Heilpflanze

in unserem Bewusstsein

wieder auf! Seminare, Kochkurse

und köstliche Holunderprodukte

machen die Holunderzeit zu einem

unvergesslichen Erlebnis.

0e www.varusregion.de

Himmlischer Genuss

Pralinen made in Osnabrück – die

bekannten Spezialitäten des Familienunternehmens

Leysieffer werden

seit 1909 in Osnabrück gefertigt.

Das Stammhaus der Pralinenmanufaktur

steht noch heute in der Friedensstadt,

während die „Himmlischen“

– und mittlerweile viele

andere Süßwaren der Confiserie –

international genossen werden.

Krahnstraße 41, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 338150, www.leysieffer.de

Frisch geröstet

Um das beliebte Heißgetränk Kaffee

wird ein leidenschaftlicher Kult gepflegt.

Allerbeste Bohnen gibt es in

der Altstadtrösterei in Osnabrück.

Hier kann man sich beraten und

seine individuelle Kaffeemischung

rösten lassen.

Große Gildewart 12,

49074 Osnabrück

0e Tel. 05402 9213952,

www.tomas-cafe-art.de


LECKERES ENTDECKEN

34

Ganz nah dran

Im Osnabrücker Land kann man mit vielen

Erzeugern ins Gespräch kommen: Hofläden,

Bauern- und Wochenmärkte machen’s möglich.

Der „frische“ Samstag!

nEin Abstecher zum samstäglichen Wochenmarkt am Dom in Osnabrück

ist in jeder Hinsicht bereichernd. Spanische Oliven, griechischer

Schafskäse oder frisches Obst, Gemüse und Fleisch aus der Region – das

macht Appetit auf mehr. Die Händler an den vielen bunt gemischten Verkaufsständen

bieten Ihnen gerne eine Kostprobe ihrer Leckereien an und

sind für einen Plausch immer zu haben.

Einkaufen beim Erzeuger

Wer direkt beim Erzeuger einkaufen

möchte, dem bieten Hofläden und Direktvermarkter

das passende Angebot.

0e Landwirtschaftskammer Weser-Ems,

Tel. 0541 56008-0 oder bei Ihrer

Tourist-Information vor Ort

Betriebsbesichtigungen

mit Gaumenfreuden

Gebr. Köster, Lange Straße 68,

49610 Quakenbrück

0e Tel. 05431 3410,

www.weinhaus-koester.de

Weinhaus und Bacchuskeller mit dem einzigen

Gewölbe-Weinkeller Norddeutschlands

Waffelfabrik und -museum

Meyer zu Venne, Hauptstraße 1,

49179 Ostercappeln-Venne

0e Tel. 05476 9202-0,

www.waffel-meyer.com

Spezialitäten-Handel Wöste-Hanstein

Wetkampstraße 1,

49179 Ostercappeln

0e Tel. 05473 959664

Holunderprodukte, Obstbrände, Weine, Senf

Wohl bekomm’s!

Wie aus Hopfen und Malz Bier gebraut

wird, erfahren Sie in der ...

Hausbrauerei Rampendahl

Hasestraße 35, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 24535, www.rampendahl.de

Mitten in der idyllischen Osnabrücker Altstadt

wird in historischem Gebäude gebraut (mit

Voranmeldung).

Artland Brauerei

Hallerstraße 4, 49638 Nortrup

0e Tel. 05436 969617,

www.artland-brauerei.de

Die Brauerei befindet sich auf einem Mitte des

15. Jahrhunderts erstmals erwähnten Erbhof,

Hof Renze, der seither im Familienbesitz ist

(mit Vor anmeldung).

... und wie aus Getreide brandneuer

Korn wird, erfahren Sie in der

Kornbrennerei und Weinhandlung

Wollbrink

Otto-Hahn-Straße 17-21,

49593 Bersenbrück

0e Tel. 05439 9439-0,

www.wollbrink-spirituosen.de

Führungen u. Verkostungen

Kornbrennerei August Schierhölter

Kattenvenner Straße 28,

49219 Glandorf

0e Tel. 05426-5006, www.schierhoelter.de

Sternstunden

für Genießer

Von Spitzenkost bis Regionalküche:

Beim Essen und Trinken werden die

Bedürfnisse vieler Feinschmecker

zuvorkommend bedient.

n Es

ist das kulinarische Aushängeschild Nr. 1 in

Osnabrück, weil es zu den besten Adressen

Deutschlands gehört. In dem exquisiten Restaurant

„la vie“ im Herzen der Osnabrücker Altstadt ist Thomas

Bühner seit 2006 der Küchenchef. 2011 wurde er für

seine Kochkünste mit dem dritten Michelin-Stern ausgezeichnet

– die höchste Auszeichnung, die ein Spitzenkoch

erwerben kann!

Eine weitere feine Adresse in der Stadt ist das Restaurant

„Vila Real“ im „Steigenberger Hotel Remarque“.

Maître Andreas Klatt führt das kleine, sehr stilvoll ein -

gerichtete Restaurant. Er pflegt einen mediterranen,

fast atemberaubend puristisch ausgerichteten Kochstil.

Das mehrfach ausgezeichnete Restaurant bekommt

stets erstklassige Noten. Die Karte wird jeweils den

Jahreszeiten angepasst und verheißt ein kulinarisches

Feuerwerk.

Wer es bodenständiger mag, bekommt Leckeres aus

Osnabrücker Landen frisch auf den Tisch. Im Frühjahr

Spargel in allen erdenklichen Variationen, im Winter

deftigen Grünkohl mit Kassler und Räucherwurst.

In der Altstadt werden z. B. im Romantik Hotel Walhalla

mit David Lounge & Garten erlesene Spezialitäten

aus Küche und Keller nicht nur für Hotelgäste serviert.

Zum leichten Lunch oder genussvollen Abendessen


überzeugt die frische deutsche und kreative Küche, die

sich an der Saison der Produkte ebenso orientiert wie an

regionalen Aspekten. Zudem hält der kulinarische Kalender

verschiedene Überraschungen bereit.

Appetit auf eine kulinarische Weltreise? Kreisrund,

aus viel Naturstein und Glas – „Rila erleben“ in Stem -

wede-Levern bei Osnabrück ist allein schon architektonisch

eine ganz besondere Kost. Die wahren Leckereien

befinden sich jedoch im Inneren des Gebäudes. Hier

können Sie erlesene Köstlichkeiten anderer Kulturen

probieren und genießen.

Das Panorama-Restaurant „Rotondo“, die Tapas-Bar

„Cafayate“, eine griechische Taverne oder ein italienischer

Weinpavillon verwöhnen Leib und Seele. In der

Rila Feinkostwelt besteht zudem die Möglichkeit, die

über 1001 internationalen Spezialitäten des Feinkost -

importeurs „Rila“ kennen und schätzen zu lernen. Und

während Sie in Ruhe essen und trinken, vergnügen sich

die kleinen Gäste in „Nick’s Kinderpark“.

Die Gastro-Szene in Stadt und Land ist vielfältig: Von

der Musik-Lounge über den Pub, von der Weinstube über

Kaffeehäuser, Cocktailbars und Bistros bis hin zu Studenten-

und Szenekneipen bleiben keine Wünsche

offen. Ein echtes, frisch gezapftes „Osnabrücker Pils“ in

einigen ausgewählten Kneipen, Bars und Restaurants

schmeckt immer.

Apropos Bier – in einem alten Bürgerhaus in der Altstadt,

vis-à-vis der Bischöflichen Kanzlei, produziert die

kleine Hausbrauerei Rampendahl ihren eigenen Gerstensaft.

Besichtigungen sind möglich.

Wem das nicht reicht, der lässt sich in den zahlreichen

Discos unterhalten. Der Star unter ihnen – das

„Alando Palais“ – hat seine Tanzflächen in einem ehemaligen

Hallenbad. Das mediterrane Ambiente macht

eine Nacht im „Alando Palais“ zu einem besonderen Erlebnis.

Im Sommer ist der Biergarten am malerischen

Ufer der Hase ein Liebling der Party-Szene.

NACH

GEFRAGT

Ernte im Küchengarten

von Schloss Ippenburg

Interview mit Thomas Bühner, 3-Sterne-Koch

im Restaurant „la vie“.

Verwenden Sie in der Küche Ihres

Gourmetrestaurants regionale

Zutaten?

Ja, wir beziehen Mich- und Milchprodukte

sowie einen Großteil unseres

Gemüses aus der Region, vor allen

Dingen Tomaten, Gurken, Spargel,

Kartoffeln, etc. Einen Großteil ernten

wir mehrmals wöchentlich ganz frisch

im wunderbaren Küchengarten von

Schloss Ippenburg.

Kaufen Sie Ihre Zutaten auf den zahlreichen

Wochenmärkten oder direkt

bei den Erzeugern?

Wir gehen zwei Mal wöchentlich auf

den Osnabrücker Markt, am Samstag

STADTBLATT

live

ESSEN UND TRINKEN IN OSNABRÜCK

KOSTENLOS!

NR. 42 | WINTER 2011

GASTRO ADRESSEN

IN STADT & LAND

www.stadtblatt-live.de

versuche ich immer selbst zu gehen,

um mit den Produzenten zu sprechen

und zu schauen, was frisch angeboten

wird. Denn, wie schon gesagt, wo immer

es Sinn macht und die Qualität

stimmt, arbeiten wir mit regionalen

Produkten – so auch teilweise bei Wild

und Wildgeflügel, sowie einem Teil

unseres Käsesortiments.

Gibt es eine typische Spezialität aus

dem Osnabrücker Land?

Leider habe ich sie noch nicht entdeckt.

Im Augenblick ist das Produkt

der Star, z.B. die Exempla Kartoffel.

Welche Speisen kochen Sie damit?

Kartoffelschaum mit Kürbis-Curry-Eis.

STADTBLATT live

Essen und trinken Osnabrück und Umgebung

Der etablierte Gastronomieführer berichtet über Restaurants,

Bistros und Bars und enthält ein umfangreiches

Adressenlisting über das kulinarische Angebot in Osnabrück

und dem Osnabrücker Land. Die leckersten Seiten

für Stadt und Land sind kostenlos erhältlich in Hotels und

der Tourist Information.

0e www.stadtblatt-live.de

Slowfood – bewusster genießen

Hilfreiche Gastronomie- und Einkaufsempfehlungen sowie

einen kulinarischen Terminkalender für das Osnabrücker

Land führt die Slowfood-Gruppe Osnabrück. Dazu gibt es

natürlich viele Infos rund um die Slowfood-Philosophie.

0e www.slowfood.de/osnabrueck

0" Weitere kulinarische Angebote finden Sie auf www.osnabrueck.de/angebote

35


ROUTEN & TOUREN

36

Bitte

einsteigen!

Wer will, kann das Osnabrücker Land auch per Auto, Bahn oder

Bus, per Draisine, Pferdekutsche oder Kanu erkunden.


Extratouren

nWer gerne mit dem Auto unterwegs ist, der kann auf drei ausgezeichneten

Ferienstraßen das Osnabrücker Land erkunden. Sie führen

abseits stark frequentierter Straßen auf schönen Wegen zu vielen Sehenswürdigkeiten

der Region.

Im Norden des Osnabrücker Landes führt die Artland-Route

durch einst von Gletschern geprägte Landstriche. Wiesen

und Wälder, Moore und das Hase-Binnendelta bilden die

Kulisse für hübsche Orte und stolze Bauernhofkultur.

Den mittleren Teil des Osnabrücker Landes erschließt die

Bramgau-Route. Eine kulturhistorisch interessante Strecke,

die zu den Spuren des Lebens der Steinzeitmenschen und

Germanenstämme, der Tuchmachergilde und Bergbauarbeiter

führt.

Osnabrück, Naturpark, Heilbäder – drei Begriffe, die für die

Osning-Route stehen. Sie ist die hügeligste Tour mit überraschenden

Aussichtspunkten im Süden des Osnabrücker Landes.

14 Orte werden berührt, über 10 Schlösser oder Herrensitze

können bestaunt werden.

0" Broschüren und Karten zum Thema finden Sie auf Seite 148.

Fürstenau

OSNING-ROUTE

Quakenbrück

Bersenbrück

Bramsche

Osnabrück

Bad Iburg

ARTLAND-ROUTE

BRAMGAU-ROUTE

Georgsmarienhütte

Melle

Bad Essen

Straße der

Megalithkultur

nUnterwegs auf den Spuren vergangener

Lebenswelten: Die ebenso monumentalen

wie faszinierenden Großsteingräber aus der

Jungsteinzeit, welche die Kulturlandschaft des

nordwestlichen Niedersachsens prägen, sind

das Thema der „Straße der Megalithkultur“.

Der Verlauf der 2009 eröffneten Route erstreckt

sich von Osnabrück bis Oldenburg entlang von

330 Kilometern. Im Mittelpunkt der Ferienstraße

stehen ausgewählte attraktive Großsteingräber

– ins gesamt 33 Stationen, an denen sich der

Reisende ein Bild von den Lebenswelten der vor

über 5.000 Jahren in unserer Region lebenden

Menschen machen kann. Zudem macht die

Straße aber auch auf regional-typische Sehenswürdigkeiten

aufmerksam, wie z. B. die histo -

rische Osnabrücker Altstadt mit dem Rathaus

des Westfälischen Friedens, das Wasserschloss

Schelenburg in Bissendorf, die Varusschlacht –

Museum und Park Kalkriese oder Stift Börstel

in Bippen.

0e Tourismusverband Osnabrücker Land e. V.

Tel. 0541 9511195, www.strassedermegalithkultur.de

37


ROUTEN & TOUREN

38

Per Draisine durchs Hasetal

Ein Gruppenvergnügen der besonderen

Art im Artland: Auf der idyllisch

gelegenen, stillgelegten Bahnstrecke

zwischen Quakenbrück und

Fürstenau sind drei Arten von Draisinen

im Angebot. Die Handhebel-

Draisine, alternativ die Clubdraisine,

eine einmalige Verbindung von

Fahrrad und Gemütlichkeit, sowie

die Fahrrad-Draisine. Zu ausgiebigen

Pausen laden an der Strecke

mehrere Cafés und neu eingerichtete

Picknickplätze ein.

0e Tourismusverband Osnabrücker Land

e. V., Tel. 0541 95111-95,

www.osnabruecker-land.de

0e Hasetal Touristik GmbH,

Langenstraße 33, 49624 Löningen,

Tel. 05432 599-599, www.hasetal.de

Unter Dampf

Für Eisenbahnfans hat das Osnabrücker

Land einiges zu bieten; hier

kann man richtig nostalgisch in historischen

Zügen „Strecke machen“.

Strecke Preußisch Oldendorf –

Bad Essen – Bohmte

0e Tourist-Information Bad Essen,

Lindenstraße 25, 49152 Bad Essen,

Tel. 05472 9492-0

Strecke Gütersloh – Bad Laer –

Bad Iburg – Lengerich – Ibbenbüren

0e Bad Laer Touristik,

Glandorfer Straße 5, 49196 Bad Laer,

Tel. 05424 291183,

www.eisenbahntradition.de

Zechenbahnhof Piesberg und

Piesberger Gesellschaftshaus e. V.

mit Café, Glückaufstraße 1,

49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 58051926

� Fahrgastschiff Lyra

Osnabrücker Dampflokfreunde

� Kanutour

Freizeit und Erlebnis in historischen

Bahnen, Pendel- sowie Sonderfahrten

zwischen dem Hauptbahnhof

Osnabrück und dem Piesberg veranstalten

die Osnabrücker Dampflokfreunde

e. V.

0e Albert Merseburger,

Tel. 0160 98202503.

www.osnabruecker-dampflok -

freunde.de

Essen und Trinken mit Gleisanschluss

kann man im Gasthof

Dückinghaus in Merzen. Spektakuläre

Fahrten mit dem Getränkezug,

direkte Blicke in die offene Küche im

Stil des „Orient Express“ oder Übernachten

in einem Eisenbahnhotel –

das ist hier möglich.

Gasthof Dückinghaus

Osterodener Weg 20,

49586 Merzen

0e Tel. 05466 368,

www.dueckinghaus.de

Gemeinsam mehr erleben

Besonders für Reisegruppen

gibt es tolle Angebote, das Osnabrücker

Land zu erkunden.

Wir informieren Sie gerne und

sind bei der Zusammenstellung

behilflich. Sprechen Sie uns an.

Tourist Information

Osnabrück | Osnabrücker Land

Bierstraße 22-23,

49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2202

www.osnabrueck.de/tourismus

0e www.osnabruecker-land.de

� �

Kraftvoll eintauchen

Die Schönheiten des Landes vom

Wasser aus entdecken: Kanutouren

auf der Hase sind nicht nur gut für

die Kondition, sondern auch Glücksfälle

für Romantiker.

0e Utz Paradies-Reisen,

Tel. 0172 8011240 u. 0541 2026879,

Mo. bis Sa. 10.00-20.00 Uhr

www.up-reisen.de

0e NATOURS, Tel. 05473 922922,

Mo. bis Fr. 9.30–13.30 u. 14.30–18.00

Uhr, www.natours.de

0e Haseboot, Kanu- u. Schlauchboottouren,

Verleih- u. Servicegesellschaft der DLRG

Bersenbrück mbH, Priggenhagen 16,

49593 Bersenbrück, Tel. 05439 2175,

www.haseboot.de

0e Hase-Kanu, Wiesenweg 3,

49596 Gehrde, Tel. 0700 72463852,

www.hase-kanu.de

0e Alfsee StrandArena, Kanu- und

Schlauchboottouren,

Zum Badesee 1, 49597 Rieste,

Tel. 05464 91013,

www.strandarena.de

Leinen los!

Eine Schifffahrt die ist lustig ...

Personenschifffahrt und Charterfahrten

mit dem Fahrgastschiff

„Lyra“ auf dem Osnabrücker Stichkanal

und dem Mittellandkanal.

Saison: Karfreitag bis Ende Oktober

und Adventssonntage. Anlegestelle:

Unterhalb der Hollager Schleuse

0e Wolfgang Bonfert,

Tel. 0174 4642401,

www.deltavoyages.de

www.fahrgastschiff-lyra.de


Mit dem Ausflugsdampfer auf dem

Mittellandkanal von Bad Essen zum

Wasserstraßenkreuz Minden. Mai

bis September jeden ersten und

dritten Sonntag im Monat.

0e Tourist-Information Bad Essen,

Tel. 05472 94920

Hin- und Rückfahrt 18,00 € (Erwachsene),

mit Kurkarte 16,50 € Hin- und Rückfahrt

10 € (Kinder vom vierten bis zum

13. Lebensjahr)

Lautlos aufsteigen

Ballonfahren ist ein beschwingtes

Abenteuer zwischen Himmel und

Erde: meditativ, erfrischend und

einfach erhebend! Eine der ersten

deutschen Heißluftballonfahrer war

eine Frau. Wilhelmine Reichard hob

bereits 1811 ab – und tat es immer

wieder. Wälder und Felder, Flüsse

und Seen liegen einem zu Füßen,

verbunden mit einer beruhigenden

Aussicht, die nur vom gelegentliche

Fauchen des Brenners unterbrochen

wird.

0e Ballonteam Bad Iburg,

Alexander Vogt, Auf der Waldheide 31,

49186 Bad Iburg,

Tel. 05403 1787 oder 0171 3415376,

www.ballonteam-badiburg.de


Für Fahrten ins Blaue

nDie Verkehrsgemeinschaft Osnabrück schickt in den Sommermonaten

ihre FreizeitBus-Flotte auf Touren. Drei Busse

mit Fahrradanhänger und einer als Shuttle (zur Freilichtbühne

Tecklenburg) bieten viermal sonn- und feiertägliche Verbindungen

zu interessanten Zielen in der Region. Mit den FreizeitBussen

„VarusRegion“ und „TeutoRegion“ sowie „Dümmer-See“ und

„Tecklenburg“ gelangt man auf schnellem Weg zu den Sehenswürdigkeiten

in der Umgebung und erlebt die schönsten Seiten der Region.

Im Sommer ist besonders der Alfsee beliebtes Ausflugsziel für

Wasserratten, Naturliebhaber und Radfahrer, die die herrliche Umgebung

genießen möchten. Egal ob mit oder ohne Fahrrad, alleine

oder mit der Familie: Wer mit den FreizeitBussen unterwegs ist,

kann wandern, radeln, bummeln oder einfach nur entspannen. Die

Fahrradmitnahme ist begrenzt.

0e Verkehrsgemeinschaft Osnabrück, Tel. 0541 3572-777, www.vos.info

EXTRA

TIPP

Lassen Sie

sich führen!

Kreuz und quer durch Stadt

und Land: Unsere vielen Stadtführerinnen

und Stadtführer

können Ihnen so manch spannende

Geschichte erzählen.

Wollen Sie mehr über ihr Angebot

wissen? Dann wenden

Sie sich bitte an die jeweilige

Stadt oder Gemeinde.

Mit der Draisine durch das Hasetal

Die Draisine ist das wohl kurioseste Fortbewegungsmittel

für eine Reise durch das Erholungsgebiet Hasetal:

Auf einer stillgelegten Bahnstrecke im nördlichen

Osnabrücker Land zwischen Quakenbrück und

Fürstenau geht es – wie zu Großvaters Zei ten – auf

historischen Schienenfahrzeugen durch die idyllische

Landschaft. Drei unterschiedliche Varianten hält das

Hasetal von Anfang April bis Ende Oktober für seine

Gäste bereit: Die Fahrrad-Draisine ist vor allem für

kleinere Gruppen und Familien geeignet. Das Fahrzeug

für „gestandene Persönlichkeiten" ist die Handhebeldraisine,

sie wird durch Pumpen und Wippen in

Bewegung gesetzt. Bei der Clubdraisine ist Quattro-

Antrieb gefragt. 4 Personen treiben das Vehikel mit

Pedalen an und die anderen Fahrgäste entspannen

sich auf in Fahrtrichtung quer liegenden Sitzbänken.

Neu eingerichtete Picknickplätze laden zum Verweilen

ein.

Pferdestärken pur

nDie historische Postkutsche befördert

Gruppen von 10–12 Personen

auf drei außergewöhnlichen

Routen durch das Osnabrücker Land.

Zum Beispiel von der Altstadt durchs

Nettetal zum ehemaligen Zisterzien -

serinnenkloster Rulle und zurück, in

den Bramgau oder zur Wassermühle

Riesau in Ueffeln. Dauer der Touren

zwischen drei und sechs Stunden;

Termine und Preise nach Vereinbarung.

0e Verkehrsverein Stadt und Land Osnabrück e. V.

Tel. 0541 2026020 (Mo. bis Fr. 9.00–12.00 Uhr)

Veranstalter, Info und Buchung:

Hasetal Touristik GmbH

Tel. 05432/599-599, Fax 599-598

info@hasetal.de

www.hasetal.de

Weitere Buchungsstellen vor Ort:

Touristisches Informationsbüro Fürstenau

Tel. 05901/961025

Tourist-Information Bersenbrück

Tel. 05439/962-470

Tourist-Information Quakenbrück

Tel. 05431/907590

Erholungsgebiet

ANZEIGE

39


EVENTS & FESTE

Voller

Unternehmungslust

Veranstaltungshöhepunkte wie Ausstellungen, Konzerte, Messen,

Open Air Events mit Flair und vieles mehr.

40

Den aktuellen Veran staltungskalender

finden Sie auch im Internet.

0e www.osnabrueck.de

0e www.osnabruecker-land.de

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Veranstaltungen

nur eine kleine Auswahl wiederspiegeln. Kurzfristige

Änderungen sind möglich! Bitte Termine vor

Ihrer Reise noch einmal bestätigen lassen.

0e Tel. 0541 9511195


Osterleuchten

n Himmel

Januar

bis 8.1.2012

Steinzeit-Massaker:

Tatort Talheim

Originalfunde, Repliken und naturalistische

Gesichts- und Körperrekonstruktionen

aus der Jungsteinzeit.

BRAMSCHE, Varusschlacht im

Osnabrücker Land – Museum und

Park Kalkriese

bis 8.1.2012

Lichtsicht

Westeuropas größtes Gradierwerk

wird zur riesigen Leinwand für

internationale Projektionskunst.

BAD ROTHENFELDE

bis 8.1.2012

Markus Lüpertz

Er zählt zu den bedeutendsten

deutschen Künstlern der Gegenwart.

Zu sehen sind ausgewählte Grafiken,

Zeichnungen und Skulpturen.

OSNABRÜCK, Kunsthalle

Dominikanerkirche

bis 26.2.

Jeroen Krabbé

Mit dem Gemälde-Zyklus „Der

Untergang des Abrahma Reiss“

erinnert der niederländische

Maler und Schauspieler („Ocean’s

Twelve“) an seinen von den Nationalsozialisten

ermordeten

Großvater.

OSNABRÜCK, Felix-Nussbaum-Haus

bis 11.3.2012

Dinosaurier,

Säbelzahntiger & Co.

Sagenhafte Lebewesen - eine Abenteuerreise

durch die Urzeit.

OSNABRÜCK, Museum am Schölerberg

– Natur und Umwelt ·

Planetarium

bis 18.3.2012

Axel Gundrum

„Ansichten zum Menschsein“ –

der in Potsdam lebende Osnabrücker

Künstler setzt sich mit dem

Thema Würde auseinander.

OSNABRÜCK, Kulturgeschichtliches

Museum

bis 3.4.2012

Alle bauen mit LEGO

Die bunte Welt der Plastiksteine aus

der Sammlung Jörg Tiesmeyer.

OSNABRÜCK, Museum Industriekultur

14./15.1.2012

Verliebt Verlobt Verheiratet

Messe für Hochzeiten und

andere Feste.

OSNABRÜCK, OsnabrückHalle

22.1.-8.4.2012

Zwischen den Zeiten

Vier junge KünstlerInnen befassen

sich mit den Themen Erinnerung,

Zeit, Zukunft und Desillusionierung.

OSNABRÜCK, Kunsthalle Dominikanerkirche

Februar

EXTRA

TIPP

frei für diese einzigartige Komposition aus Laser,

Licht und Feuerwerk. Am historischen Ort der Varusschlacht wird

mit diesem Event an spannende Geschichte erinnert.

8.4.2012, Bramsche, Varusschlacht im Osnabrücker Land

– Museum und Park Kalkriese

18.2.2012

Die Distel

Berliner Kabarett mit langer

Tradition.

BAD IBURG

18./19.2.2012

Impulse International

Kunstmesse für Malerei,

Bildhauerei, Grafik und Design

OSNABRÜCK, OsnabrückHalle

18.2.2012

Ossensamstag

Der norddeutsche Karneval steigt

mit „Osna helau“ am Samstag vor

Horses & Dreams ...

n ...

Rosenmontag mit einem großen

Umzug.

OSNABRÜCK, Innenstadt

März

11.3.2012

Frühlingserwachen

Am verkaufsoffenen Sonntag laden

die Geschäfte der Innenstadt zum

Bummeln ein.

BRAMSCHE

21.3.2012

Gitte Haenning & Band

Das Bad Iburger Kulturjahr 2012

steht im Zeichen von Dänemark.

BAD IBURG

23.3.-1.4.2012

Frühjahrsjahrmarkt

Vom Riesenrad bis zur Geisterbahn,

von der Raupe bis zum Autoscooter

– für jeden Geschmack .

OSNABRÜCK, Halle Gartlage

24./25.3.2012

Energiemesse

Sonne, Holz & Wärme - wie wir zukünftig

unsere Energie sinnvoll und

umweltschonend verbrauchen

können.

OSNABRÜCK, Zentrum für

Umweltkommunikation in der DBU

31.3.-1.4.2012

Quakenbrück natürlich

Die Gartenschau mit über 40

Ausstellern läutet den Frühling ein.

QUAKENBRÜCK

31.3.2012-1.4.2012

Narzissenfest

Am Wochende vor Ostern können

sich Besucher mit Blumen,

Accessoires oder Möbeln in

frischen Frühlingsfarben versorgen.

BAD ESSEN, Schloss Ippenburg

April

EXTRA

TIPP

meets Great Britain. Das Reitsportevent ist eines der besten

seiner Art. Es kombiniert Spitzensport auf höchstem Niveau

mit einer Open-Air-Ausstellung für gehobene Lebensart.

25.-29.4.2012, Hagen a. T. W., Hof Kasselmann

8.4.2012

Osterleuchten

Siehe Extra Tipp

BRAMSCHE, Varusschlacht im

Osnabrücker Land – Museum und

Park Kalkriese

12.-17.4.2012

1. Friedenslabor

Diskussionen, Ausstellungen und

Projekte ermöglichen neue Perspektiven

auf das Thema Frieden.

OSNABRÜCK, Theater Osnabrück

12.-14.4.2012

Popsalon

Auf dem dreitägigen Indoor-Festival

spielen aufstrebende Bands aus

den Bereichen Rock, Pop und

Elektronik.

OSNABRÜCK, Lagerhalle,

Kleine Freiheit, Glanz & Gloria

13.-15.4.2012

Hüttenmarkt

Eine bunte Mischung aus Kirmes,

Stadtteilfest und Open-Air-

Konzerten.

GEORGSMARIENHÜTTE

14.4.2012

Einkaufsgala

Shoppen über den Ladenschluss

hinaus

OSNABRÜCK, Innenstadt

18.4.-27.5.2012

European Media Art Festival

Seit 25 Jahren zählt das Festival zu

den bedeutendsten Foren der

Medienkunst in Europa. Der internationale

Treffpunkt bietet einen

aktuellen Überblick zur Thematik

und Ästhetik der medialen Kunst.

OSNABRÜCK, versch. Orte

41


EVENTS & FESTE

42

20.-29.4.2012

Classic con brio

Das Prinzip der Künstlernähe ist hier

Konzept: dafür sorgen Meisterkurse,

öffentliche Proben und Konzerte

auf höchstem Niveau.

OSNABRÜCK, Marktplatz,

Friedenssaal, St. Marien

25.-29.4.2012

Horses & Dreams

meets Great Britain

Siehe Extra Tipp

HAGEN

29.4.2012

Verkaufsoffener Sonntag

Frühjahrsshopping von 13.00-

18.00 Uhr

OSNABRÜCK, Innenstadt

28.4.-4.11.2012

BodenSchätze – Geschichte(n)

aus dem Untergrund

Sonderausstellung

BRAMSCHE, Varusschlacht

im Osnabrücker Land – Museum

und Park Kalkriese

Mai

1.5.2012

Flugtag

Beim „Tag der offenen Tür“ des Luftsportvereins

Wittlage dürfen die

Besucher auch mitfliegen.

BOHMTE

5.5.2012

Jazz-Festival

Dixie-Bands spielen unter freiem

Himmel vor der imposanten

Schlosskulisse.

BAD IBURG, Schloss

5./6.5.2012

Innenstadtflohmarkt

Handeln und Wandeln nach Lust

Gartenlust & Landvergnügen

n Natürlich

und Laune! Die Fundgrube mit Flair

zum Stöbern und Schatzsuchen:

von Trödel bis Antiquitäten.

OSNABRÜCK, Innenstadt

5.5-3.6.2012

Euregio Musikfestival

Hier erleben Sie schon heute die

Stars von morgen – Nachwuchskünstler

und mehr.

OSNABRÜCK u. a. Orte

11.-13.5.2012

Venner Folk Frühling

Besucher schwärmen von der

Atmosphäre dieses ländlichen

„Woodstocks“ – mit Folkbands von

Irland bis Australien.

VENNE, versch. Orte

11.-13.5.2012

Internationales Musikfestival

HAGEN

11.-20.5.2012

40. Maiwoche

Siehe Extra-Tipp

OSNABRÜCK, Innenstadt

12.-13.5.

Culinaria

Rund um den Kirchplatz laden die

Bad Essener Gastronomen zum

Genießen ein.

BAD ESSEN

13.5.-30.9.2012

Richtig in Fahrt kommen

Automobilität in der BRD 1945

bis 1955.

OSNABRÜCK, Museum Industriekultur

16.5.2012

Hunteburger Open Air

Hier wird am Tag vor Christi

Himmelfahrt die Freiluft-Saison mit

Rock, Pop und Reggae eröffnet.

HUNTEBURG, Festwiese

EXTRA

TIPP

grün! Dieses großartige Sommerfestival bietet

mit 200 Ausstellern, ländlichen Delikatessen und ausgesuchter

Gartenkunst einen Leckerbissen für alle Land- und Gartenfreunde.

24.-28.5.2012, Bad Essen, Schloss Ippenburg

EXTRA

TIPP

40. Maiwoche

n Zehn

Tage Musikprogramm in der Osnabrücker Innenstadt

umsonst & draußen lautet das Motto. Musik, Show & Comedy auf

zehn Bühnen sind ein guter Grund, nach Osnabrück zu kommen.

11.-20.5.2012, Osnabrück, Innenstadt

19.5.2012

Geranienmarkt

Deutschlands beliebteste Balkonpflanze

schmückt die gesamte

MELLE, Innenstadt

19.-20.5.2012

Bennofest

Musik, Gastronomie und der beliebte

Flohmarkt rund ums Rathaus.

BAD IBURG

20.5.2012

Internationaler

Museumstag

Eine Einladung zum Streifzug durch

Osnabrücks Museumswelt, unter

dem Motto: „Welt im Wandel –

Museen im Wandel“.

OSNABRÜCK, versch. Orte

20.5.2012

Spargelfest

Feinschmecker freuen sich auf dieses

kulinarische Highlight der Saison.

BERSENBRÜCK Klostergarten

24.-28.5.2012

Gartenlust &

Landvergnügen

Siehe Extra Tipp

BAD ESSEN, Schloss Ippenburg

25.-26.5.2012

Stadtfest

BRAMSCHE

Juni

1.6.-1.7.2012

Afrika in Osnabrück

Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm

mit Konzerten, Lesungen,

Ausstellungen und Vorträgen.

Schwerpunkthema ist die „Metro-

pole Afrika“ mit ihren Hauptstädten

und Ballungszentren.

OSNABRÜCK, versch. Orte

1.6.2012

Bad Laer für Genießer

Die heimischen Gastronomen laden

auf dem idyllischen Thieplatz zum

Gourmet-Wochenende.

BAD LAER

1.-3.6.2012

Weinfest

HASBERGEN

2.6.-18.8.2012

Osnabrücker Samstage

Jeden Samstag von Anfang Juni bis

Ende August Straßenkultur pur.

Clowns und Gaukler, Akrobaten

und Jongleure, Musiker und Pflastermaler.

OSNABRÜCK, Innenstadt

2.6.-18.8.2012

Sommer in der Stadt

Kabarett open air, Kino im Freibad,

Tango-Party unterm Sternenhimmel

– ein Sommerkulturprogramm

mit dem Prädikat Extraklasse.

OSNABRÜCK, versch. Orte

7.-10.6.2012

Salzmarkt

Kunsthandwerk, Live-Musik und

Leckereien rund um das alte

Gradierwerk.

BAD ROTHENFELDE

7.-10.6.2012

Melle tischt auf

Zum 20. Mal verwöhnen Meller

Köche ihre Gäste mit kreativen

Speisen und edlen Getränken.

MELLE


IRGENDWANN

LANDET JEDER IN

OSNABRÜCK.

Ob Urlaubs-Gäste, Business-Reisende oder Cityhopper aus aller Welt – Osnabrück liegt

einfach nahe! Unser Flughafen bietet viele direkte Verbindungen von und zu europäischen

Metropolen und Umsteige-Flughäfen. Nutzen Sie auch unsere Service-Angebote und die

kurzen Wege in unsere schöne Stadt. Alles weitere verrät Ihnen unsere Homepage.

WWW.FMO.DE


EVENTS & FESTE

44

EXTRA

TIPP

500 Jahre Rathaus Osnabrück

n Hier

wurde 1648 der Westfälische Frieden ausgerufen! Mit

einem historischen Handwerkermarkt beginnen die Feierlichkeiten

zum Jubiläum mit Ausstellungen und verschiedenen Events.

23.6.-18.10.2012, Osnabrück, Marktplatz

9./10.6.2012

Sambanale

Brasilien lässt grüßen: Sambagruppen

aus dem Osnabrücker Raum

trommeln heiße Rhythmen.

QUAKENBRÜCK

23.6.-18.10.2012

500 Jahre Rathaus

Osnabrück

Siehe Extra Tipp

OSNABRÜCK, versch. Orte

24.6.2012

GartenTraumSonntag

Naturfreunde und Gartenliebhaber,

die das Besondere mögen, kommen

voll auf ihre Kosten: Zahlreiche

Privatgärten im Osnabrücker Land

dürfen heute besichtigt werden.

BAD ESSEN, Venne, Bramsche

u. a. Orte

29.6.-1.7.2012

Afrika Festival

Das Festival-Wochenende lockt mit

einem afrikanischen Markt sowie

einem Open Air, zu dem renommierte

Musiker aus Afrika erwartet

werden.

OSNABRÜCK, versch. Orte

29.6.-1.7.2012

Gartentage

Die Schaugärten im üppigen Sommerflor,

Pflanzenverkauf – und einmalig

im Jahr ist das Schloss

geöffnet.

BAD ESSEN, Schloss Ippenburg

30.6.-1.7.2012

Rosenzeit

Im Kurpark unweit der Salinen dreht

sich alles um die Rose. Für Musik

und das leibliche Wohl ist auch

gesorgt.

BAD ROTHENFELDE

Juli

6.-8.7.2012

Schnauferl-Treffen

Historische Automobile aus der

Pionierzeit sind rund um das

Automuseum Melle zu bestaunen.

MELLE

5.7.-1.9.2012

Sommerkulturprogramm

BRAMSCHE

5.-8.7.2012

Weinsommer

Weinbauern aus Rheinland-Pfalz

sind zu Gast und präsentieren ihre

roten und weißen Weine.

OSNABRÜCK, Marktplatz

7.7.2012

Kneip(p)’n Tour

Ein Sommerabend im Zeichen der

Live-Musik.

BAD IBURG

14.7.2012

Obertonfestival

Die besondere Akustik in der Nähe

der Saurierspuren macht dieses

Open Air erst möglich.

BAD ESSEN, Barkhausen

20.-24.7.2012

15. Niedersächsisches

Landesturnfest in Osnabrück

Rund 20.000 Teilnehmer kommen

zur größten Wettkampf- und Breitensportveranstaltung

in Norddeutschland.

OSNABRÜCK, Innenstadt

20.-22.7.2012

Reblaus

Hans Moser hätte seine Freude

gehabt: Auf dem Winzerfest können

edle Tropfen probiert werden.

BAD ROTHENFELDE

21./22.7.2012

Hafenfest

Jeden Sommer lockt das Drachenbootrennen

tausende Besucher an

den Mittellandkanal.

BAD ESSEN

22.7.2012

Stadtflohmarkt

GEORGSMARIENHÜTTE

27./28.7.2012

Jazz-Festival

DISSEN

27.-29.7.2012

Internationale

Juniorenrundfahrt

Fast wie bei der Tour de France:

Niedersachsens Nachwuchs-Radrennfahrer

flitzen durch die Region.

WALLENHORST (Start/Ziel)

27.-29.7.2012

Bissendorfer Reitertage

Dressur- und Springprüfungen auf

der schönen Anlage am Stockumer

Berg.

BISSENDORF

August

3.-5.8.2012

Fest der 1000 Fackeln

BAD LAER

3.-5.8.2012

Reggae Jam

Internationale Stars spielen auf

einem der populärsten Reggae-

Festivals Europas.

BERSENBRÜCK, Klostergarten

4./5.8.2012

Stoppelfeldrennen

Motorsport-Fans werden an den

rasanten Quad-Rennen ihre Freude

haben.

DISSEN

4.8.2012

Schlemmen am Schloss

FÜRSTENAU

4.8.2012

Die goldene Säge

Einen Samstag im Sommer steht

die City kopf – dann musizieren hier

Straßenmusiker aus aller Welt.

OSNABRÜCK, Innenstadt

4./5.8.2012

ADAC Bergrennen

Nirgendwo anders gehen derart

unterschiedliche Fahrzeuge an den

Start wie bei dem nördlichsten

Bergrennen Deutschlands.

BORGLOH

16.-19.8.2012

Osnabrücker Weintage

In vino veritas – eine lokale Weinprobe

für die Freunde edler Tropfen

im Schatten des historischen

Rathauses.

OSNABRÜCK, Marktplatz

18.8.2012

Osnabrücker-Land-Marathon

BISSENDORF

24.-26.8.2012

Historischer Markt

Längst vergessene Handwerkskünste

und liebevoll gestaltete

Marktstände erinnern an „Opas Zeiten“.

BAD ESSEN

25.8.2012

Folk im Viertel – Volk im Viertel

Osnabrücks historische Altstadt

durchweht ein ordentlicher Hauch

Blues, Jazz und Rock.

OSNABRÜCK, Altstadt

25.8.2012

Rock am Schloss

FÜRSTENAU

24.8.-2.9.2012

Morgenland Festival

Klassik, Rock und Jazz aus dem vorderen

Orient – das Festival genießt

einen internationalen Ruf.

OSNABRÜCK, versch. Orte

26.8.-25.11.2012

Dimitris Tzamonauris

Eine Gruppe junger Menschen, die

an Leonardo da Vincis „Abendmahl“

erinnern? Der in Berlin lebende griechische

Künstler mixt Moderne und

Kunstgeschichte.

OSNABRÜCK, Kunsthalle Dominikanerkirche

31.8.-2.9.2012

Internationales

Drachenfestival

Farbenfrohe Lenkdrachen und

Kites erfüllen den Himmel über dem

Flugplatz Melle-Grönegau.

MELLE

September

September 2012

Inter.kult 2012

Wochen der Kulturen

Eine Reise voller Überraschungen

durch die Kulturen. unserer Welt.

OSNABRÜCK, versch. Orte

1./2.9.2012

Herbstmarkt

BERGE

2.9.2012

Bergfest

Unterhalb der Steinbruches steht

der Berg ganz im Zeichen der Kultur.

OSNABRÜCK, Piesberg

2.9.2012

Die Teuto-Tour

Iburger Mountainbike-Sonntag

BAD IBURG

2.9.2012

Artländer Pferderennen

Siehe Extra Tipp

QUAKENBRÜCK


Stadtführungen

Wir führen Sie durch Osnabrück!

Stadtführungen für Gruppen und Einzelpersonen

Rathaus- und Altstadtführungen . Stadtrundfahrten

Thematische Führungen

z.B. die Osnabrücker Hexenprozesse

Der Westfälische Friede . „Mord und Totschlag“

Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück

ZEITSEEING��������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������

���������������������������������

45


EVENTS & FESTE

46

EXTRA

TIPP

Artländer Pferderennen

n Spannend

geht es zu, wenn die Pferdehufe im Seejagd-,

Trab- oder Galopprennen auf der traditionsreichen Rennbahn an

der Dinklager Straße ihre Staubwolken hinterlassen.

2.9.2012, Quakenbrück

Vorverkauf für

alle Veranstaltungen

Tourist Information

Osnabrück | Osnabrücker Land

Bierstraße 22–23

49074 Osnabrück

Tel. 0541 323-2202

Fax 0541 323-2709

E-Mail: tourist-information@

osnabrueck.de

Mo.–Fr. 9.30–18.00h

Sa. 10.00–16.00h

www.osnabrueck.de/

tourismus

www.facebook.com/

osnabruek

7.-9.9.2012

Dissen skurril

Berühmt ist das Stadtfest für die außergewöhnlich

dekorierten Schaufenster

der Dissener Geschäfte.

DISSEN

8./9.9.2012

Innenstadtflohmarkt

OSNABRÜCK, Innenstadt

8.9.2012

Kulturnacht

Siehe Extra-Tipp

OSNABRÜCK, Innenstadt

8./9.9.2012

Tag des offenen Denkmals

Siehe Extra Tipp

KULTURSCHATZ ARTLAND

Kulturschatz Artland Live

n Unter

EXTRA

TIPP

dem Motto „Baukultur zum Anfassen“ laden Hofanlagen,

Baudenkmäler und Gastronomiebetriebe zu dieser einmaligen

Veranstaltung ein. Mit Programm für die ganze Familie.

8./9.9.2012, Badbergen, Menslage, Nortrup, Quakenbrück

Kulturnacht

n Die

ganze kulturelle Vielfalt der Stadt erleben! Museen,

Theater, Galerien und viele andere Kulturhäuser laden ein: Kulturschwärmer

erwartet eine Nacht der offenen Kultureinrichtungen.

8.9.2012, Osnabrück, Innenstadt

9.8.2012

Bauernmarkt

FÜRSTENAU-SETTRUP

9.9.2012

Oldtimer-Rallye

BELM-VEHRTE

14.-16.9.2012

Quellenfest

BAD ROTHENFELDE

14.-16.9.2012

Nadel und Faden

Die Ausstellung für textile Kunst

und Handarbeit zeigt die neuesten

Trends und Entwicklungen des

Textilmarktes.

OSNABRÜCK, OsnabrückHalle

14.-16.9.2012

Burgmannsfest

QUAKENBRÜCK

16.9.2012

Fest der Kulturen

Dem Konzertabend mit bekannten

Bands folgt ein interkulturelles

Bühnen- und Showprogramm am

nächsten Tag.

OSNABRÜCK, Marktplatz

22.9.2012

Ankum Live

Auf dem Kneipenfestival spielen

zahlreiche Live-Bands.

ANKUM

22./23.9.2012

Ländliches

Herbstfest

Schlussakkord! Rund 120 Aussteller

zeigen ihre Pflanzen, Accessoires

und ländlichen Produkte.

BAD ESSEN, Schloss Ippenburg

22./23.9.2012

Bohmter Markt

BOHMTE

EXTRA

TIPP

22./23.9.2012

Leineweber Markt

BAD LAER

22./23.9.2012

Artländer Apfelfest

QUAKENBRÜCK

22./23.9.2012

Kinderzeit 2012

Messe mit vielen attraktiven

Angeboten für Eltern und

Kinder.

OSNABRÜCK, OsnabrückHalle

29. 9. bis 1. 10. 2012

Hagener Kirmes

HAGEN

30.9.2012

Verkaufsoffener

Sonntag

Auf zum herbstlichen Shopping-Trip

nach Osnabrück.

OSNABRÜCK, Innenstadt

Oktober

6./7.10.2012

Herbstmarkt und

Oldtimertreffen

BAD LAER-REMSEDE

6.10.2012

Bad Essener

Kulturkanapees

BAD ESSEN

10.-14.12.2012

Unabhängiges FilmFest

Osnabrück

Gezeigt werden Meisterwerke

abseits des großen Kinos, die vor

allem künstlerisch überzeugen.

Verliehen wird der Friedensfilmpreis.

OSNABRÜCK, Lagerhalle,

Haus der Jugend u. a. Orte


13./14.10.2012

Ponymarkt

Norddeutschlands größter Ponymarkt

mit Tierverkauf und großer

Gewerbeschau.

HUNTEBURG

13.10.2012

Moonlight-Shopping

Länger als bis zum normalen

Ladenschluss bummeln!

OSNABRÜCK, Innenstadt

14.10.2012

Bramscher Rot

Die City lädt ein zum historischen

Tuch- und Leinenmarkt, inklusive

verkaufsoffenem Sonntag.

BRAMSCHE

18.10.2012

Steckenpferdreiten

Schüler der vierten Klassen reiten

in Erinnerung des Westfälischen

Friedens mit selbst gebastelten

Steckenpferden zum Rathaus.

OSNABRÜCK, Marktplatz

20./21.10.2012

Ockermarkt

HILTER

26.10.-4.11.2012

Herbstjahrmarkt

Vom Riesenrad bis zur Geisterbahn,

von der Raupe bis zum Autoscooter

– für jeden Geschmack geht es

hier ordentlich rund.

OSNABRÜCK, Halle Gartlage

29.10.-3.12.2012

Kabarettfestival

Für Freunde der Ironie und Satire,

des Zynismus und Sarkasmus:

Schenkelklopfen und Ablachen mit

der bundesdeutschen Crème de la

crème.

OSNABRÜCK, Lagerhalle u. a. Orte

November

1.-4.11.2012

Fabelhaftes Melle

Mit Puppenspielfestival

MELLE

4.11.2012

Verkaufsoffener Sonntag

Auf zum herbstlichen Shopping-Trip

nach Osnabrück.

OSNABRÜCK, Innenstadt

Dezember

26.11.-22.12.2012

Historischer

Weihnachtsmarkt

Siehe Extra-Tipp

OSNABRÜCK, Marktplatz/Domvor-

Historischer Weihnachtsmarkt

n Umfragen

EXTRA

TIPP

bestätigen es: Er ist einer der Schönsten im Norden

und auch deutschlandweit sehr beliebt. Der Weihnachtsmarkt

zwischen dem Rathaus und Dom. Jetzt besuchen!

26.11.-22.12.2012, Osnabrück, Marktplatz, Domvorplatz und

an der Johanniskirche (Weihnachtszauber)

platz und an der Johanniskirche

Sämtliche Weihnachtsmärkte im

Osnabrücker Land finden Sie ab

Ende Oktober unter

www.osnabruecker-land.de

30.12.2012

Verkaufsoffener Sonntag

Auf zum Shopping-Trip nach

Osnabrück.

OSNABRÜCK, Innenstadt

47


FAMILIE & CO

48

� �

Hits und Tipps für Kids & Co

Tolle Ideen für Familien: Damit auch die Kinder auf ihre Kosten kommen.

Pack die Badehose ein

Nettebad: Action, Sport, Wellness – Spaß für die

ganze Familie! „Black Hole“, „Crazy River“, Wellenpool,

Panorama-Saunablockhaus, Großrutsche

und und und (siehe auch Seite 63) .

0e www.nettebad.de

Ganz schön alt

Haustierpark Arche Alfsee: Erhaltungszucht vom

Aussterben bedrohter Haustierrassen. Die älteste

hier lebende Rasse ist 8.000 Jahre alt (siehe auch

Seite 72).

0e www.arche-alfsee.de

Was wir mit Füßen treten

Museum am Schölerberg – Natur und Umwelt:

Die begehbare Bodenhöhle „unter.Welten“ ist

der Hit (siehe auch Seite 56).

0e www.osnabrueck.de/mas

Sonne, Mond & Sterne

Planetarium in Osnabrück: Was für ein atemberaubender

Blick in den Sternenhimmel unter der

acht Meter hohen Kuppel (siehe auch Seite 56).

0e www.osnabrueck.de/mas/21.asp

Vorhang auf!

Das Kinder- und Jugendtheater OSKAR des Theaters

Osnabrück bringt jährlich rund fünf Produktionen.

Der Renner: das Familienstück vor Weihnachten

(siehe auch Seite 58).

0e www.theater-osnabrueck.de


Tierisch was los

Der Zoo: eines der beliebtesten Ausflugsziele mit

2.500 Tieren aus fünf Kontinenten. Besonders beliebt

sind die Afrika-Areale „Takamanda“ und

„Samburu“ sowie die Taiga-Landschaft „Kajanaland“

mit dem Höhenpfad (siehe auch Seite 62).

0e www.zoo-osnabrueck.de

Einmal die Puppen tanzen lassen

Figurentheater Alte Fuhrhalterei in Osnabrück:

Auf dieser Bühne ist ordentlich was los. Mittwoch

ist Familientag (siehe auch Seite 59).

0e www.figurentheater-osnabrueck.de

Was für ein Theater

Bühne frei für Pippi Langstrumpf & Konsorten:

Von Mai bis September steht auf der Waldbühne

Melle und der Waldbühne Kloster Oesede auch

Kindertheater auf dem Programm. Beide Freilichtbühnen

liegen landschaftlich reizvoll und

verfügen über ein semiprofessionelles Ensemble

(siehe auch Seite 87).

0e www.waldbuehne-kloster-oesede.de

www.waldbuehne-melle.de

� Museum Industriekultur

Osnabrück

� Nettebad

Osnabrück

� Figurentheater

Osnabrück

Viel Fun auf dem Programm

Alles was Kinder zum Spielen und für ihre Bewegung

brauchen: Das Osnabrücker Land verfügt

über vier Indoor-Spielparadiese, die in Bad Iburg,

Georgsmarienhütte, Osnabrück und am Alfsee zu

finden sind. Sie sorgen für genügend Abwechslung

bei wechselhafter Witterung.

0e www.ballorig.de/badiburg

www.zappelcenter.de

www.hoppla-spielarena.de

www.bullermeck-alfsee.de

Unter Tage

Museum Industriekultur: Hier wird der „Mythos

Dampf“ in Szene gesetzt. Besonders spannend:

Mit einem gläsernen Fahrstuhl 30 Meter unter

Tage fahren und einen freigelegten Stollen auf

300 Metern durchwandern (siehe auch Seite 56)!

0e www.industriekultur-museumos.de

Weitere Tipps

Ausflugsziele und Familienurlaub im deutsch-niederländischen

Grenzgebiet – Lilli und Luuk haben

Spannendes zusammengestellt.

0e www.urlaubfuerkinder.de

Alle Veranstaltungen in der Stadt Osnabrück auf

einen Klick: Von Theater über Kunst und Kino bis

hin zu offenen Angeboten.

0e www.kinderkultur-os.de


OSNABRÜCK

50


Eine Stadt setzt

Friedenszeichen

nOSNABRÜCK IST FRIEDLICH. Es steht schwarz auf gelb an

den Ortsschildern: Osnabrück „Die Friedensstadt“. Frieden

als Aufgabe – dem Frieden verpflichtet – diese Maxime bestimmt

das politische und kulturelle Leben der alten Bischofs- und jungen

Universitätsstadt.

Wenn alljährlich im Oktober über 1.500 Grundschüler ihr Steckenpferd

über die Rathaustreppe reiten und dabei eine süße Brezel vom

Oberbürgermeister geschenkt bekommen, dann ist ihr Steckenpferd -

reiten zur Feier des Westfälischen Friedens ein bewusst gelebtes

Stück Friedenskultur.

Das herausragende Ereignis der Osnabrücker Stadtgeschichte geschah

im Jahr 1648. Fünf Jahre wurde in Münster und Osnabrück über

einen Friedensschluss verhandelt. Am 24. Oktober 1648 wurde der

Westfälische Friede unterzeichnet, der den ersten europaweiten Krieg

der Neuzeit nach dreißig Jahren beendete. Historiker sind sich einig:

Hier ist ein wichtiger Grundstein für die moderne Staatengemeinschaft

in Europa gelegt worden.

Die Stadt leitet ihr friedenspolitisches Engagement aus dem Friedensschluss

von 1648 ab. Sie verfolgt das Ziel, Toleranz, internatio -

nale Verständigung und die friedliche Entwicklung unserer Gesellschaft

zu fördern. So werden beispielsweise seit mehr als vierzig

Jahren internationale Städtepartnerschaften gepflegt und gelebt.

Der Austausch von Städtebotschaftern untereinander ist einzigartig

in Deutschland. Institutionen wie das internationale Kinderhilfswerk

terre des hommes Deutschland e. V. oder die Deutsche Stiftung

Friedensforschung haben ihren Sitz in der Stadt.

F

Ein Wochenende

in der Friedensstadt

REISE

TIPP

Damit Sie Osnabrück von seiner besten Seite kennenlernen,

bieten wir ein attraktives „Wochenendpaket“

an. Ganz gleich, ob Sie allein, zu zweit oder im Freundeskreis

kommen.

Unsere Leistungen:

• 1 Ü/Frühstücksbuffet in einem Stadthotel Ihrer Wahl

• einen Cappuccino in der Altstadt

• ein Merian „live! Osnabrück

und Osnabrücker Land“

Stadtführung wahlweise Fr. 16 Uhr,

Sa. 11.00 o. 12.00 Uhr, So. 11.00 Uhr

• Kulturkarte für zwei Tage – freie Fahrt im Stadtbusbereich

und freier Eintritt in die Museen sowie

weitere Preisvorteile

ab 69 € p.P. im DZ

0e Info & Buchung: Tel. 0541 95 111 95

www.osnabrueck.de/angebote | www.osnabruecker-land.de

Schlafen Sie gut!

Übernachtungsmöglichkeiten

in Osnabrück

ab Seite 94.

51


OSNABRÜCK

Gelebte Friedenskultur:

Steckenpferdreiten

der Osnabrücker

Grundschüler vor

dem Rathaus

52

Viele „Friedenszeichen“ lassen sich bei uns finden.

Das historische Rathaus mit dem Friedenssaal würdigt

die Friedensverträge. Nachdenklich stimmt das von

Daniel Libeskind entworfene Felix-Nussbaum-Haus mit

Werken des jüdischen Malers. Fast jeder kennt den

Roman „Im Westen nichts Neues“ des Osnabrücker

Schriftstellers Erich Maria Remarque. Das nach ihm

benannte Friedenszentrum und der gleichnamige Friedenspreis

würdigen sein Werk. Die internationalen

Friedensgespräche unter Leitung der Universität festigen

den Ruf der Friedensstadt.

OSNABRÜCK IST LEBENDIG. Bühne frei für Konzerte,

Theater oder Ausstellung, Lesung oder Vortrag – E- und

U-Vergnügen halten sich die Waage. Ein Muss: das

architektonisch einzigartige Felix-Nussbaum-Haus. Es

zeigt die weltweit größte Werksammlung des Osna -

brücker Künstlers Felix Nussbaum (1904-1944). Dieser

wünschte sich während der Verfolgung durch die Nazis:

„Lasst meine Bilder nicht sterben.“ Hier leben sie weiter

– zur Mahnung an die dunkelste Epoche deutscher

Geschichte.

Nebenan, im Kulturgeschichtlichen Museum, gibt es

die Dauerausstellung zur Osnabrücker Stadtgeschichte.

Außerdem setzen zahlreiche Wechselausstellungen,

häufig in Bezug zu Werken der hauseigenen Sammlungen,

neue Akzente.

Nicht weit davon entfernt liegt die Kunsthalle Dominikanerkirche.

Erbaut um 1300, zählt der gotische Sakralbau

mit seinem wirklich einmaligen Ambiente zu

den schönsten Ausstellungsräumen Norddeutschlands.

Ein jährlicher Höhepunkt: der Querschnitt durch die

mediale Kunst der Gegenwart im Rahmen des Europäischen

Medienkunstfestivals (EMAF).

Lohnenswert ist eine Tour durch die Museumslandschaft

mit der „Kulturkarte“ (siehe Seite 144). Beispielsweise

zum Museum Industriekultur (Wirtschafts- und

Sozialgeschichte) oder zum Museum am Schölerberg,

Natur und Umwelt samt Planetarium („unter.Welten“ –

das Leben im Boden aus Sicht eines Regenwurms;

„TERRA.vision“ – versunkene Ökosysteme). Eintauchen in

Leben und Werk des aus Osnabrück stammenden Weltautors

Erich Maria Remarque (1898-1970): Seine Ansichten

über die Grausamkeit des Krieges sind im gleichnamigen

Friedenszentrum am Markt kennenzulernen.

Ein Blick auf die Bühne: Das Theater Osnabrück ist

ein Vier-Sparten-Haus mit Schauspiel, Musik- und Tanztheater

sowie OSKAR, dem Kinder- und Jugendtheater


Stadt und Land Osnabrück. Während einer Spielzeit

bringt das Theater über 30 Neuproduktionen auf die

Bühne. Der Spielplan besteht aus einem großen klassischen

Repertoire und zeitgenössischen Stücken.

Musikalische Highlights hört man in der Osnabrück-

Halle, dem traditionellen Veranstaltungsort für Konzerte

bekannter Stars. In der Altstadt mit ihren Läden, Galerien,

Kneipen und Restaurants steht das Kultur- und

Kommunikationszentrum Lagerhalle. Ob Kabarett-Festival,

Theater, Kino oder Konzert – hier ist das Angebot so

vielfältig wie überall in der Stadt. Für Kunst und Kultur,

für Unterhaltung und Entspannung ist also gesorgt.

OSNABRÜCK IST STUDENTISCH. Rund 20.000 junge

Menschen studieren in unserer Stadt. Sie wählen einen

modernen Hochschulstandort – mit innovativer Forschung,

ausgezeichneter Lehre und über 100 Partner-

Hochschulen in aller Welt. Sie wählen eine aufgeschlossene

Stadt – mit vielseitiger Kultur und Natur sowie

einem lebendigen Nachtleben.

Osnabrück ist eine renommierte Hochschulstadt mit

Flair. Wissenschaftliche Spitzenleistungen, hervorragende

Forschungsergebnisse und Bestplatzierungen in

bundesweiten Hochschul-Rankings bestätigen das im-

mer wieder. Nach Abschluss des Studiums wechseln

viele Jung-Akademiker auf einen Arbeitsplatz in die

regionale Wirtschaft.

OSNABRÜCK IST HIMMLISCH. Autos von VW und

Kupferdächer von KME Europa, Speiseeis von Roncadin,

Spezialpapiere von Felix Schoeller und „himmlische“

Pralinen von Leysieffer – ganz schön überraschend, wie

viel Bekanntes in Osnabrück hergestellt wird.

Ein kurzer Blick zurück: Um 780 gründete Karl der

Große den Bischofssitz Osnabrück an einem Knotenpunkt

alter Handelsstraßen. Bereits im 14. Jahrhundert

trat Osnabrück als führendes Mitglied der Hanse bei –

dem damals wichtigsten Wirtschaftsverbund. Zuvor

errichtete die Stadt mit der Legge eine besondere Prüfstelle

für die Qualität der Osnabrücker Tuche. Das Leggesiegel

mit dem Osnabrücker Rad wurde zu einem

Qualitätssiegel für das als „Osnaburgh“ weltbekannte

Leinen.

Die Stadt legte bereits damals die Grundlage für ihre

jetzige Position als Dienstleistungszentrum und In -

dustriestandort. So richtete Osnabrück als Mitglied der

Städte-Hanse der Neuzeit im Jahr 2006 den 26. Internationalen

Hansetag aus.

Medienkunst der Gegenwart:

Jährliche Ausstellung

zum European Media Art

Festival in der Kunsthalle

Dominikanerkiche

Ein besonderes

Zeichen: Die FriedensstadtOsnabrück

ist Mitglied

der Historic Highlights

of Germany

53


OSNABRÜCK

Ein bedrückendes Bild:

„Selbstbildnis mit Judenpass“

aus dem Jahr

1943 spiegelt die Lebensumstände

des Osnabrücker

Malers Felix

Nussbaums in Zeiten

der Verfolgung und

Unterdrückung wieder.

54

Felix-Nussbaum-Haus

nNach über einjährigem Umbau präsentiert sich das Museumsareal um

Felix-Nussbaum-Haus und Kulturgeschichtliches Museum in neuer Gestalt

mit einem gemeinsamen Eingang und attraktiven barrierefreien Ausstellungsbereichen.

Das Felix-Nussbaum-Haus ist nach dem 1904 in Osnabrück geborenen

und 1944 in Auschwitz ermordeten Künstler Felix Nussbaum benannt.

Wie kein anderer Maler hat er die Stationen seines Lebens in eindrucksvollen Bildern

festgehalten: von der „glücklichen Kindheit“ in einer jüdischen Kaufmannsfamilie

über erste künstlerische Erfolge in der Metropole Berlin bis hin zur Hoffnungslosigkeit

als verfolgter Jude im belgischen Exil. Das Haus, erbaut nach

einem Entwurf des New Yorker Architekten Daniel Libeskind, beherbergt die international

renommierte Felix-Nussbaum-Sammlung. Unter den 200 Werken befindet

sich das Hauptwerk „Selbstbildnis mit Judenpass“. „Auch wenn ich untergehe,

lasst meine Bilder nicht sterben“, schrieb der Osnabrücker Maler. Im

Spannungsverhältnis zwischen Architektur und Malerei entstehen Räume gegen

das Vergessen des Holocausts in Europa.

Die ungewöhnliche Architektur erregt internationale Aufmerksamkeit.

Lotter Straße 2, 49078 Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2237, www.osnabrueck.de/fnh

Di., Mi. und Fr. 11.00–18.00 Uhr, Do. 11.00–20.00 Uhr, Sa./So. 10.00–18.00 Uhr,

öffentliche Führungen Sa./So. 12.00, 14.00, 16.00 Uhr (zusätzlich zum Eintritt 2 €),

Eintritt: 5 €/3 €, Familien 12 €, Eintritt frei mit „Kulturkarte“ (siehe Seite 144)

4B rollstuhlgerecht

Museen & Kultur

Kulturgeschichtliches

Museum

„Haus der Geschichte“ – Stadt und

Region Osnabrück. Unter aktuellen

Fragestellungen werden die kulturgeschichtlichen

Sammlungen im

„Haus der Geschichte“ präsentiert:

Eine Dauerausstellung zur historischen

Entwicklung Osnabrücks bis

1900 – Gemälde europäischer Meister

des 16. bis 19. Jahrhunderts

(Sammlung Gustav Stüve) – die

Dürer-Sammlung der Konrad-Liebmann-Stiftung

in der Stiftung Niedersachsen

– Die Geschichte des

alten Ägypten und wertvolle antike

Münzen (Sammlung Schledehaus)

– Kunsthandwerk und Design.

„Haus der Erinnerung“ – Alltagskultur

des 20. Jahrhunderts. Im

Nebeneinander von Felix-Nussbaum-Haus

und Villa Schlikker,

Osnabrücks ehemaliger NSDAP-

Zentrale, besteht eine außergewöhnliche

museale Topografie, die

Raum schafft für eine verantwortungsvolle

Erinnerungsarbeit zur

NS-Geschichte. In der Villa stehen

der Alltag des Nationalsozialismus

sowie seine Ursachen und Auswirkungen

im Mittelpunkt.

Ein besonderer Höhepunkt zur

Stadtgeschichte werden 2012

Veranstaltungen zum Thema

„500 Jahre Rathaus“ sein.

Haus der Geschichte –

Hauptgebäude

Lotter Straße 2, 49078 Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2207, 323-2237,

www.osnabrueck.de/kgm

Di. bis Fr. 11.00–18.00 Uhr,

Do. bis 20 Uhr

Sa./So. 10.00–18.00 Uhr

Eintritt: 5 €/3 €, Familien 12 €,

Eintritt frei mit „Kulturkarte“

(siehe Seite 144)

4B rollstuhlgerecht

Haus der Erinnerungen –

Villa Schlikker

Heger Tor Wall 27,

49078 Osnabrück

0e Di. bis Fr. 11.00–18.00 Uhr,

Sa./So. 10.00–18.00 Uhr

Eintritt: 2 €/1 € (bei Einzelbesuch)


Den meisten Spaß hatten wir

immer in Autos ohne Dach.

Der Golf unter den Cabrios. Das neue Golf Cabriolet.

Das Schönste an einer Fahrt im Cabriolet ist die frische Luft. Unsere BlueMotionTechnologies reduzieren CO 2-Ausstoß

und Benzinverbrauch und tragen dazu bei, dass sie frisch bleibt. So entlasten Sie beim Fahren nicht nur die Umwelt,

sondern auch Ihren Geldbeutel. Aber das sind nur zwei Dinge, die dieses Auto zum Golf unter den Cabrios machen.

www.volkswagen.de


OSNABRÜCK

56

� �

Domschatzkammer

und Diözesanmuseum

Beide befinden sich im Südflügel

des Kreuzgangs am Dom. Der Domschatz

bewahrt liturgische Geräte

und Reliquiare sowie kostbare

Kleinodien aus 1200 Jahren auf, darunter

Werke von höchstem künstlerischen

Rang wie das Kapitelkreuz.

Das Diözesanmuseum, 1918

gegründet, zeigt Skulpturen, Gemälde,

Textilien und Goldschmiedearbeiten

vom 8. bis 20. Jahrhundert.

Hervorzuheben sind die Kasel Bischofs

Benno II. aus byzantinischer

Seide und die Werke des „Meisters

von Osnabrück“, der bedeutendsten

Bildhauerwerkstatt der Stadt im

Spätmittelalter.

Domhof 12, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 318-481,

www. bistum-osnabrueck.de

Di. bis So. 10.00–18.00 Uhr

Eintritt: 5 €/3,50 €, Kinder und Jugendliche

frei. Öffentliche Führung 7 €/erm.

5,50 € Kinder und Jugendliche frei,

Eintritt frei mit „Kulturkarte“

(siehe Seite 144)

4B rollstuhlgerecht

Museum am Schölerberg,

Natur und Umwelt ·

Planetarium

Das Museum vermittelt mit seinen

bühnenbildartigen Ausstellungen

und den Außenanlagen die ökologischen

Zusammenhänge regionaler

Lebensbereiche. Sehenswert sind

die inszenierten Bodenhöhlen „unter.Welten“,

die erdgeschichtliche

Zeitreise „TERRA.vision“ und der unterirdische

Zoo. Das Planetarium

zeigt Präsentationen unter künstlichem

Sternenhimmel. Seit Kurzem

bietet das Museum Raum für Tagungen

mit Tiefgang. Das neue Tagungszentrum

„unter Bau“ liegt unter

der Erde.

Klaus-Strick-Weg 10,

49082 Osnabrück

0e Tel. 0541 5600-30,

www.museum-am-schoelerberg.de

Di. 9.00–20.00, Mi.–Fr. 9.00–18.00 Uhr,

Sa. 14.00–18.00, So. 10.00–18.00 Uhr,

Führungen nach Absprache

Eintritt Museum: 4,50 €/2 €, Familien 9 €

Eintritt: Museum u. Planetarium:

5,50 €/2,50 €, Familien 11 €,

Eintritt frei mit „Kulturkarte“

(siehe Seite 144)

4N 21 | 0y Kreishaus/Zoo

4B rollstuhlgerecht

Museum Industriekultur

Das Museum, untergebracht in einer

ehemaligen Steinkohlenzeche,

zeigt die Geschichte der Industrialisierung

Osnabrücks und der Region.

Das Haseschachtgebäude, 1871 errichtet

und Zentralgebäude des Museums,

zählt mit seiner Rundbogenarchitektur

zu den schönsten

deutschen Bauwerken dieser Art.

Das Museum bietet faszinierende

„Einsichten“ in die vergangene Welt

des Bergbaus. Eine Ausstellung präsentiert

anschaulich die Entstehung

der Steinkohle am Piesberg.

Die lebendige Kraft des Dampfes

demonstrieren zwei Dampfmaschinen

in Betrieb. Wie einst die Bergleute

können die Museumsbesucher

mit einem gläsernen Fahrstuhl

30 Meter tief „unter Tage“ einfahren.

Dann geht es durch einen 300 Meter

langen historischen Bergwerksstollen

zum Magazingebäude, eine

ehemalige Waschkaue, die jetzt für

Sonderausstellungen genutzt wird.

Auch rund um das Museum gibt es

einige Attraktionen: Ein Rundwanderweg

führt zu verschiedenen Stationen

der Industriekultur rund um

den einzigartigen canyonartigen

Steinbruch mit seinen europaweit

einmaligen geologischen Besonderheiten.

Ausgehend vom Muse-

� Diözesanmuseum Osnabrück

� Dampfmaschine im Museum

Industriekultur Osnabrück

Erich Maria Remarque, eigentlich

Erich Paul Remark wurde

am 22. Juni 1898 in Osnabrück

geboren. Bereits zu Beginn der

NS-Herrschaft emigrierte der

durch sein Hauptwerk, den

1928 erstmals erschienenen

Antikriegsroman“ Im Westen

nichts Neues“, bereits weltberühmte

Autor in die Schweiz.

um können Besucher den Piesberg

und die Wildnis am Piesberg auch

mit einer Feldbahn erkunden. Faszination

über und unter Tage.

Haseschacht

Fürstenauer Weg 171,

49090 Osnabrück

Magazingebäude (Sonderausstellungen),

Süberweg 50 a,

49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 122447,

www.industriekultur-museumos.de

Mi. bis So. 10.00–18.00 Uhr,

andere Führungen nach Vereinbarung,

Eintritt: 4 €/2 €, Familien 6,50 €,

Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt,

Eintritt frei mit „Kulturkarte“

(siehe Seite 144)

4N 81, 82, 581, 582

0y Industriemuseum

4B rollstuhlgerecht

Führer für die Rad- und Rundwanderrouten

und für die Wildnis am Piesberg sind

an der Museumskasse erhältlich

Erich Maria Remarque-

Friedenszentrum

Eine Dauerausstellung gibt Ein -

blicke in Leben, Werk und weltweite

Wirkung des gebürtigen Osna -

brücker Schriftstellers Erich Maria

Remarque. Die Präsentation wird

durch themenbezogene Wechselausstellungen

ergänzt. Das Re -

marque-Archiv besitzt die weltweit

umfangreichste Sammlung

von Materialien von und über

Remarque.

Markt 6, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2109,

www.remarque.uos.de

Di. bis Fr. 10.00–13.00 u.

15.00–17.00 Uhr, Sa./So. 11.00–17.00

Uhr, Führungen nach Anmeldung

Eintritt frei

4B rollstuhlgerecht


neue Shops Aktion und Entertainment 6 Tage geöffnet

viele neue Shops eigenes Parkhaus Restaurants

Shopping Flair eigenes Parkhaus Restaurants

neue Shops 6 Tage von 10 bis 20 Uhr Aktion


OSNABRÜCK

58

Kunsthalle Dominikanerkirche

nDie ehemalige Dominikanerkirche, erbaut um 1300,

zählt zu den schönsten Ausstellungsräumen Norddeutschlands.

In ihr sind herausragende Ausstellungsprojekte der

zeitgenössischen Kunst zu sehen. Skulpturen, Installationen und

Objekte, die im raumbezogenen Verhältnis zu der gotischen Hallenkirche

stehen, zeigen Positionen der Gegenwartskunst auf.

Dazu zählen z. B. die wichtigsten nationalen Künstler wie Günther

Uecker, Markus Lüpertz oder Ausstellungsprojekte u. a. zu Urban

Art und Graffiti-Kunst oder zu chinesischer Pop-Art mit Stars der

internationalen Kunstszene. Als jährliche Periodika-Ausstellung

wird im Rahmen des European Media Art Festivals eine der umfassendsten

Präsentationen internationaler Medienkunst gezeigt.

Hasemauer 1, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2190, www.osnabrueck.de/kunsthalle

Di. 13.00–18.00 Uhr, Mi. und Fr. 11.00–18.00 Uhr, Do. 11.00–20.00 Uhr,

Sa./So. 10.00–18.00 Uhr, öffentliche Führung So. 16.00 Uhr

Eintritt: 5 €/2 €, Familien 8,50 €, Schüler/Studenten 1€, Eintritt frei mit „Kulturkarte“

(siehe Seite 144)

4B rollstuhlgerecht


Stadtgalerie/

StadtgalerieCafé

Zeitgenössische Kunst, aber auch

speziell gerösteten Kaffee und

selbstgebackenen Kuchen im spätindustriellen

Ambiente einer ehemaligen

Werkstatt genießen: Das

bieten Stadtgalerie und StadtgalerieCafé.

In wechselnden Ausstellungen

werden Tendenzen der aktuellen

Kunstszene – vornehmlich aus

der Region – aufgezeigt. Das Café

ist ein Projekt zur Teilnahme behinderter

Menschen am Arbeitsleben

und wird von den Osnabrücker

Werkstätten geführt.

Große Gildewart 14,

49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 580540-20,

www.stadtgalerie-cafe.de

Di. bis So. 9.00–18.00 Uhr, bei Veranstaltungen

länger, Mo. Ruhetag

Eintritt frei

4B rollstuhlgerecht

Theater Osnabrück

1909 errichtet, zählt das Theater am

Domhof zu den architektonisch

schönsten Theatergebäuden

Deutschlands. Das Repertoire reicht

von Schauspiel, Oper und Operette

über Musicals bis zum Tanztheater.

Jährlich bringen die vier Sparten

Schauspiel, Musiktheater, Konzert,

Tanz und – seit 2006 – OSKAR, das

Kinder- und Jugendtheater, ca. 30

Produktionen zur Neuinszenierung.

Insgesamt verfügt das Theater über

642 Plätze. Hinter den Kulissen sind

fast 300 Angestellte, nicht nur im

künstlerischen Bereich, sondern

auch in den Werkstätten, der Verwaltung,

der Technik und dem Service

beschäftigt.

In die Spielzeit 2011/12 startete das

Team um den neuen Intendanten

Ralf Waldschmidt mit dem Spieltriebe-Festival

für zeitgenössisches

Theater. Alle zwei Jahre werden im

Rahmen dieser überregional geschätzten

Veranstaltung über 10 Urund

Erstaufführungen auf verschiedenen

Routen an zum Teil noch nie

bespielten Orten der Stadt aufgeführt.

Domhof 10/11, 49074 Osnabrück

0e www.theater-osnabrueck.de

Kartenbestellung:

0541 760-0076 u. 0541 323-2202

Di. bis Fr. 10.30–18.30 Uhr,

Sa. 10.30–14.00 Uhr, Mo. geschl.

Kartenvorverkauf auch Mo. bis Sa.:

Tourist Information, Bierstraße 22–23,

Tel. 0541 323-2202

Abendkasse eine Stunde vor

Vorstellungsbeginn

Eintritt: 5 € bis 42 €, 50 % Ermäßigung

für Schwerbehinderte, Schüler und

Studenten

4B rollstuhlgerecht

emma-theater

Das emma-theater wurde 1982

eröffnet und befindet sich in der

oberen Etage eines Schulgebäudes

in der Lotter Straße. Es ist mit

96 Plätzen neben dem Theater am

Domhof die kleinere der beiden

Spielstätten des Theaters Osnabrück.

Im emma-theater werden

vorrangig zeitgenössische Stücke

sowie Tanztheater und Stücke des

Kinder- und Jugendtheaters OSKAR

gespielt. Außerdem gibt es dort

Workshops, Diskussionen und

Partys. Theaterpädagogische

Veranstaltungen finden dort ebenso

statt wie die alljährlichen Schultheatertage.

Lotter Straße 6, 49076 Osnabrück

0e Kartenbestellung: s. Theater Osnabrück

Eintritt: 8 € bis 19 €,

50 % Ermäßigung für Schwerbehinderte,

Schüler und Studenten

PROBEBÜHNE

Renommiertes Amateurtheater mit

dem Schwerpunkt auf gesellschaftskritischen

und zeitgenössischen

Stücken. In 45 Jahren ihres

Bestehens entwickelte die Probebühne,

deren Spielstätte in einer

ehemaligen Komtureikirche untergebracht

ist, eine eigenständige

dramaturgische Linie: Höhepunkte

waren ohne Frage die Uraufführungen

der bislang unbekannten Stücke

des Romanautors Erich Maria

Remarque. Die Spielzeit ist ganzjährig

jeden Freitag um 20.00 Uhr, mit

Ausnahme der Schulferien.

Wiesenstraße 1, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 22666,

www.probebuehne.de

Eintritt: Erwachsene 9 €, ermäßigt 7 €

Kartenvorverkauf: Tourist Information,

Bierstraße 22–23, Tel. 0541 323-2202

erstes unordentliches

ZimmerTheater

Feste kulturelle Institution mit Flair.

Auf dem Spielplan stehen meist

zeitgenössische Stücke, die auf kleinen

Bühnen (max. 45 Plätze) eine

ganz besondere Wirkung entfalten.

Dabei handelt es sich um Eigenproduktionen

der im gleichnamigen

Theaterverein zusammengeschlossenen

Gruppen sowie einige Gastspiele.

Das ZimmerTheater ist auch

regelmäßig Spielstätte für Improvisationstheater.

Die Spielzeit ist

ganzjährig.

Lohstraße 45 a, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 2599595,

www.zimmertheater-online.de

Eintritt: Erwachsene 9 €, ermäßigt 7 €

Kartenvorverkauf: Tourist Information,

Bierstraße 22–23, Tel. 0541 323-2202


� �

Figurentheater

Alte Fuhrhalterei

Marionetten-, Handpuppen- und

Schattenspiel in einem historischen

Fachwerkgebäude aus dem

17. Jahrhundert im Herzen der Altstadt.

Geboten wird ein Programm

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Spielzeit von September bis

Mai.

Kleine Gildewart 9,

49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 27257 (Büro),

www.figurentheater-osnabrueck.de

Für Kinder Mi. u. Sa. 16.00, So. 11.00 Uhr

Erwachsene Fr. 20.00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 13,50 €; Kinderveranstaltung

p. P. 5 €, mit Osnabrück-Pass

1 € Ermäßigung

Kartenvorbestellung für Kinderveranstaltungen

und „Ab Acht um Acht“:

Tel. 0541 3356914

Abendkarten für das Figurentheater sind

nur über die Tourist Information erhältlich,

Tel. 0541 323-2202

4B rollstuhlfreundlich

OsnabrückHalle

Die zentrale Lage in der Innenstadt

und ihre hohe Multifunktionalität

machen die OsnabrückHalle zu einem

idealen Ort für Veranstaltungen

unterschiedlicher Art und Größe.

Sie verfügt über ein vielfältiges

und flexibles Raumangebot und

hält auf 6.000 m2 Veranstaltungsfläche

Kapazitäten für bis zu 4.000

Gäste bereit. Hierfür stehen 3 Säle

und 8 Konferenzräume zur Verfügung.

Die OsnabrückHalle bietet

optimale Voraussetzungen für die

individuelle Gestaltung von Kongressen,

Tagungen, Präsentationen,

Kulturveranstaltungen und gesellschaftlichen

Ereignissen. Moderne

Veranstaltungstechnik in allen Räu-

men sowie maßgeschneiderte und

umfassende Serviceleistungen aus

einer Hand garantieren einen reibungslosen

Ablauf.

Der Gastronomie-Service der OsnabrückHalle

sorgt mit seinem vielfältigen

Angebot bei allen Veranstaltungen

für das Wohl der Gäste.

Darüber hinaus bietet das hauseigene

à-la-carte-Restaurant Speise-

Zimmer besondere kulinarische Erlebnisse.

Die Sonnenterrasse mit

Blick in den Schlossgarten garantiert

eine stilvolle Kulisse für Empfänge

und Veranstaltungen.

Schlosswall 1–9, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 3490-14 u. 3490-0,

www.osnabrueckhalle.de

4B rollstuhlgerecht

Lagerhalle

Früher Eisenwarenhandlung, ist die

Lagerhalle seit 30 Jahren ein weit

über die Region hinaus bekanntes

Kommunikationszentrum mit über

500 Veranstaltungen im Jahr. Konzerte,

Kino, Theater, Partys, Vorträge,

Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen,

Kreativ- und

Kursangebote, Kinderkultur oder

die beliebte Blues-Session am Montag

– das abwechslungsreiche Programm

des Hauses am Heger Tor

bietet für alle etwas. Die Lagerhalle

ist Träger des Osnabrücker Kabarettfestivals,

das größte seiner Art in

Nordwestdeutschland. Darüber hinaus

bietet die Lagerhalle Raum für

Initiativ- und Selbsthilfegruppen,

für Workshops, Seminare oder Privatfeiern.

Rolandsmauer 26,

49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 338740,

www.lagerhalle-osnabrueck.de

Winter: Mo. 19.00–1.00, Di. bis Do.

18.00–1.00, Fr. u. Sa. 18.00–2.00,

So. 9.00–23.00 Uhr, So. (Sommer)

siehe Programmheft

Kartenvorverkauf: Tourist Information

Bierstraße 22–23, Tel. 0541 323-2202

4B rollstuhlgerecht

Zentrum für Umwelt -

kommunikation (ZUK)

Das ZUK ist das Ausstellungs- und

Veranstaltungszentrum der Deutschen

Bundesstiftung Umwelt

(DBU). Für sein ökologisches Gesamtkonzept

wurde es 2010 mit

dem Sonderpreis des „EVVC-Award“

(Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren)

für Corporate

Social Responsibility/Ökologie ausgezeichnet.

Das ZUK zeigt wechselnde

Ausstellungen, bietet ein abwechslungsreiches

Führungs- und

Begleitprogramm für Gruppen an

und führt zahlreiche Veranstaltungen

zu Umweltthemen durch. Bis

Frühjahr 2012 ist „T-Shirts, Tüten

und Tenside – Die Ausstellung zur

Nachhaltigen Chemie“ im ZUK zu

sehen. Interaktive Themeninseln laden

Besucher ein, mithilfe von Alltagsgegenständen

wie Handy oder

Waschmittel die Potenziale der Chemie

für eine nachhaltige Zukunft zu

entdecken. Dabei gibt die Ausstellung

Lösungsansätze für das eigene

Handeln. Zahlreiche Exponate zum

Ausprobieren und Experimentieren

machen den Besuch zu einem spannenden

Erlebnis.

An der Bornau 2, 49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 9633-911, www.dbu.de/zuk

Mo. bis Do. 9.00–17.00 Uhr,

Fr. 9.00–13.00 Uhr

Eintritt frei. Kostenlose Führungen

ab 10 Personen mit vorh. Anmeldung:

Kerstin Schulte, Tel. 0541 9633-921

� Ausstellung Markus Lüpertz

� „Anything Goes“ im Theater

Osnabrück

� Kulturzentrum Lagerhalle

Weitere Veranstaltungsorte:

Lutherhaus

Jahnstraße 1, 49080 Osnabrück,

Tel. 0541 2001831,

www.lutherhaus.info

Rosenhof

Rosenplatz 23, 49074 Osnabrück

Tel. 0541 961460,

www.rosenhof-os.de

Blue Note

Erich-Maria-Remarque-Ring 16,

49074 Osnabrück,

Tel. 0541 6006521,

www.cinema-arthouse.de

Haus der Jugend

Große Gildewart 6–9,

49074 Osnabrück,

Tel. 0541 323-4178,

www.hausderjugend-os.de

Piesberger Gesellschaftshaus

Glückaufstraße 1, 49090 Osnabrück,

Tel. 0541 1208888,

www.piesberger-gesellschaftshaus.de

59


OSNABRÜCK

60

EXTRA

TIPP

500 Jahre Rathaus

Osnabrück.

Weitere Informatio nen

hierzu finden

Sie auf Seite 44.

Rathaus

des Westfälischen Friedens

nDer Bau des historischen Rathauses im spätgotischen

Stil dauerte mehr als ein Vierteljahrhundert und fand

seinen Abschluss 1512. Wie auch im benachbarten Münster

wurde hier der Westfälische Friede ausgehandelt, der dem 30-jährigen

Krieg (1618–1648) ein Ende setzte. 42 Porträtgemälde der

europäischen Gesandten des Friedenskongresses sowie von den

Herrschern jener Zeit zeugen davon: zum Beispiel der französische

„Sonnenkönig“ Ludwig XIV., der deutsche Kaiser Ferdinand

III. und Königin Christina von Schweden. Die kostbarsten

Stücke der Schatzkammer sind der Kaiserpokal, die Nachbildung

des Westfälischen Friedensvertrages („Osnabrücker Friedensinstrument“)

und die alte Schützenkette. Ein Modell, das die Stadt

im Jahre 1633 zeigt, sowie die Dauerausstellung „Zerstörung

durch und Aufbau nach dem Zweiten Weltkrieg“ sind in den

oberen Etagen zu sehen. Prägnant auch die Türklinke mit

Friedenstaube.

Markt, Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2152, www.osnabrueck.de/tourismus

Mo. bis Fr. 8.00–18.00, Sa. 9.00–16.00, So. 10.00–16.00 Uhr

4B rollstuhlgerecht

Sehenswert

Markt

Ein Blick über den Markt lohnt sich.

Rathaus des Westfälischen Friedens,

Stadtwaage und Marienkirche auf

der einen, typische Osnabrücker

Bürgerhäuser mit ihren Treppengiebeln

auf der anderen Seite umranden

den historischen Platz. In unmittelbarer

Nachbarschaft stößt

man hier auch auf den Bürgerbrunnen,

der die wichtigsten Ereignisse

der Stadtgeschichte illustriert.

Altstadt und Steinwerke

Das Gebiet zu beiden Seiten der Heger

Straße lebt tagsüber von der

Vielzahl kunsthandwerklicher Geschäfte

und abends von den vielen

Kneipengängern. Das Willmannhaus

in der Krahnstraße und das Romantik

Hotel Walhalla in der Bierstraße

künden stolz als letzte

Zeugen von einer Zeit, in der fast

die ganze Stadt aus Fachwerk bestand.

Das Heger Tor, die Bischöfliche

Kanzlei sowie einige Geschäftshäuser

aus der Zeit des Rokoko und

Klassizismus blieben erhalten. Und

nicht zu vergessen die Türme und

Mauern der Stadtbefestigung.

Einzigartig sind die früheren Zufluchts-

und Wohnhäuser, die sogenannten

Steinwerke in der Altstadt.

Diese Zeugnisse aus dem 13. Jahrhundert

mit ihren hochgezogenen

Zugängen und den kleinen Fenstern

waren dauerhaft bewohnte

Lagergebäude.

Heger-Tor-Viertel, Osnabrück



Bucksturm

An der Bocksmauer befindet sich

der Bucksturm, ein zu der Stadtmauer

gehörender Wachturm aus

dem 13. Jahrhundert. Anhand anschaulicher

Exponate werden der

mittelalterliche Schutz und das damalige

Rechtsverständnis der Stadt

Osnabrück dargestellt. Eine kleine

Ausstellung widmet sich den einstigen

Hexenprozessen.

Bocksmauer, Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2152

So. 11.00–17.00 Uhr, Führungen 12.00,

15.00 Uhr und auf Anfrage

Mittelalterlich – die Nachtwächter

Führung bei Laternenschein

Gassen und Gässchen durchziehen

die Altstadt. Vorbei an Fachwerkhäusern

mit ihren reich verzierten

Fassaden. Vorbei an den bunten

Bürgerhäusern am Marktplatz, vorbei

am Rathaus des Westfälischen

Friedens und den einzigartigen

Steinwerken. „Das Tolle ist, dass wir

ungewohnte Einsichten bieten.

Da hineingucken zu dürfen, was

sonst verschlossen ist, ist reizvoll.

Nebenbei geht es um richtig handfeste

Osnabrücker Stadtgeschichte“,

versprechen die Nachtwächter

0" siehe Seite 142


Dom St. Petrus

Gegründet durch Karl den Großen,

ist der Dom seit über zwölf Jahrhunderten

geistliches Zentrum des Bistums

Osnabrück. Das heutige architektonische

Erscheinungsbild

stammt überwiegend aus der Zeit

der Spätromanik im 13. Jahrhundert.

Besonders erwähnenswert

sind das bronzene Taufbecken

(1225), in dem seit fast achthundert

Jahren getauft wird, das romanische

Triumphkreuz (1180) und der

beschauliche Kreuzgang aus dem

12. Jahrhundert sowie der Hochaltar

(um 1900).

Große Domsfreiheit, Osnabrück

0e Tel. 0541 318481

Mo. bis Fr. u. So. 7.00–19.00, Sa. 7.00–

18.00 Uhr, Öffentliche Domführung,

jeden 4. Sa. im Monat, 12.10 Uhr nach

dem Mittagsgebet

(Kosten 2 € pro Person)

4B rollstuhlgerecht

St. Marien

Gotische Hallenkirche am Marktplatz.

In der ev.-luth. Marktkirche

begann im Jahr 1543 die Reformation

in Osnabrück. Sehenswert sind

das Triumphkreuz und die Kreuzigungsgruppe

(13. Jh.), die Mariendarstellung

vom Osnabrücker Meister

(15. Jh.), der Passionszyklus von

Albrecht Dürer (1510), der Flügel-

Altar (1515), der Taufstein (1560),

das Schreiterfenster (1992), der

Abendmahltisch (1995) und die

Predella von Heinz Heiber (1999).

Markt, Osnabrück

0e Tel. 0541 28393

Sommer: 10.00–17.00 Uhr,

Winter: 10.30–16.00 Uhr

Kirchturmbesteigung:

So. 11.30–13.00 Uhr

4B rollstuhlfreundlich


Ledenhof

Das bedeutendste bürgerliche Bauwerk

der Stadt besteht aus dem

Hauptgebäude (Palas) mit einem

Treppenturm und dem wesentlich

älteren, höheren Steinwerk. Der Hof

gehörte einst der einflussreichen

Familie Leden. Seine auffällig diagonale

Bemalung entspricht der historisch

verbürgten Gestaltung. Heute

ist der Ledenhof gegenüber dem

Schloss Sitz des Literaturbüros

Westniedersachsen und der Deutschen

Stiftung Friedensforschung.

Im Renaissancesaal finden verschiedene

Kulturveranstaltungen statt.

Am Ledenhof 3–5, Osnabrück


� Rathaus des

Westfälischen Friedens

� Steinwerk in der

Osnabrücker Altstadt

� Dom St. Peter

� Fachwerkhäuser

im Heger-Tor-Viertel

� Altstadt mit Blick auf die

Marienkirche

61


OSNABRÜCK

62


Zoo Osnabrück

nDer Zoo Osnabrück ist das beliebteste Ausflugsziel in der

Region Osnabrück. Hier leben etwa 2.300 Tiere aus 300

Arten. Besondere Highlights sind die drei Themenwelten „Kajanaland“,

„Takamanda“ und der weltweit einmalige „unterirdische

Zoo“. In der nordischen Themenwelt „Kajanaland“ können die Besucher

seit Sommer 2011 die Tiere von oben betrachten – denn

ein bis zu sechs Meter hoher Baumkronenpfad führt über die Anlage.

Dadurch sind einmalige Einblicke ohne störende Gitter und

Zäune möglich – Bären, Luchse, Waschbären und Co. wirken zum

Greifen nah! Afrika-Fans kommen in „Takamanda“ oder „Samburu“

auf ihre Kosten: In „Takamanda“ gehen Besucher auf Safari

und entdecken entlang des Weges Schimpansen, Hyänen, Warzenschweine

oder Mantelpaviane. Höhepunkt der Safari ist das

Baumhausdorf „Makatanda“: Hier kann gespielt, gestreichelt und

gegessen werden – und das alles in luftiger Höhe. Im „unterirdischen

Zoo“ geht es unter die Erde: Nacktmulle, Präriehunde oder

Feldhamster wuseln durch die Gänge, bauen Nester oder sammeln

Futter ein.

Klaus-Strick-Weg 12, 49082 Osnabrück

0e Tel. 0541 9510-0, www.zoo-osnabrueck.de

Sommer: 8.00–18.30 Uhr, Kassenschluss 17.30 Uhr

Winter: 9.00–17.00 Uhr, Kassenschluss 16.00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 15 €, ermäßigt (Schüler, Rentner etc.) 11,50 € Kinder 10 €

4N 21 | 0y Kreishaus/Zoo

kostenloser Zooparkplatz

4B behindertenfreundlich

Kultur- und Landschaftspark

Piesberg

nEine Schmalspurbahn führt zum neuen, imposanten Südstieg,

von dem aus der Osnabrücker „Hausberg“ (181 m)

bestiegen und auf einem Panorama-Höhenweg (mit zwei Aussichtsplattformen!)

umrundet werden kann. Die canyonartige

Steinbruchschlucht mit europaweit einmaligen geologischen Formationen

ist Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten und als

ehemaliger Bergbaustandort Zeugnis lokaler Industriegeschichte.


Erlebenswert

Rubbenbruchsee

Minigolf- und Pit-Pat-Anlage am

Rubbenbruchsee, Barenteich 2 a,

49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 9116633,

www.minigolf-osnabrueck.de

April bis Oktober: Mo. bis Sa. ab 13.30

Uhr, So., Feiertage ab 10.00 Uhr; Schulferien

(Nds) täglich ab 10.00 Uhr;

November bis März: Sa./So. ab 13.00 Uhr

oder nach Vereinbarung; Schlägerausgabe

bis eine Stunde vor Einbruch der Dunkelheit

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre 1,70 €,

Jugendliche bis 18 Jahre u. Studenten

2,20 €, Erwachsene 2,70 € (alle Preise

pro Person/Runde). Jede weitere Runde

50 Cent günstiger. (Preise unter Vorbehalt)

4N 21, 32, 33 | 0y Barenteich

VfL Osnabrück

Legendär stark und Emotionen pur.

Seit mehr als 100 Jahren schreiben

die VfL-Kicker Sportgeschichte. Sieg

und Niederlage, Aufstieg und Abstieg

sind ständige Begleiter im

Spielbetrieb der Profiligen. Unvergessen

die sensationellen Erfolge

im DFB-Pokal. Kickten häufiger Erstligisten

aus dem Turnier! Fakt ist:

Fans und Verantwortliche gehen

mit ihrem VfL durch dick und dünn.

Wer die Heimspiele in der osnatel

ARENA erlebt, weiß warum.

osnatel ARENA

Scharnhorststraße 50,

49084 Osnabrück

0e www.vfl.de

Osnabrücker Bäder

Bitte eintauchen und wohlfühlen.

Osnabrück bietet für jedes Alter und

für jeden Wunsch das passende

Schwimmbadangebot.

Action. Sport. Wellness. So lautet

das Motto des Sport- und Freizeitbads

Nettebad. Es ist eines der drei

schönsten und größten Freizeitbädern

in Niedersachsen. Dazu gehört

auch eine große finnische Loma-

Saunalandschaft (Loma = finnisch

für Urlaub), die verschiedene Themensaunen

sowie einen weitläufigen

Saunagarten mit Blockhaussauna,

Soleaußenbecken und

Naturbadeteich bietet. Mit dem

neuen Spa-Beauty-Bereich wurde

eine Oase der Erholung geschaffen,

in der man die unterschiedlichen

Behandlungen genießen kann.

Action pur bietet der Freizeitbereich:

seit Dezember 2011 können

mutige Rutschenfans die in Europa

einzigartige, 94 Meter lange Super-

LoopTM-Rutsche hinuntersausen..

Im Sommer präsentiert sich der

Außenbereich mit zusätzlichen

„Open-Air“-Wasserangeboten und

weitläufigen Liegewiesen.

Zentrumsnah gelegen ist das Moskaubad.

Als Oase mit großen Liegewiesen

ist es besonders an heißen

Tagen ein beliebtes Badeparadies.

Die ganzjährig geöffnete Schwimmhalle

nutzen viele, um dort ihre Bahnen

zu ziehen.

Im modernisierten Schinkelbad erlebt

der Besucher ein Warmwasserbecken

mit Sternenhimmel und

einen Bereich mit Solebecken.

Whirlliegen, eine Whirlsitzecke und

Bodensprudel versprechen Entspannung

im Wasser. Aber auch ein

Dampfbadangebot lädt zur Erholung

ein. Bei gutem Wetter kann das

Dach wie bei einem Cabrio zurückgefahren

werden. An warmen Tagen

bietet das terrassierte Sonnendeck

die Möglichkeit, sich auf den

Liegestühlen im Außenbereich zu

erholen.

Nettebad

Im Haseesch 6, 49090 Osnabrück

0e Tel. 0541 2002-2270,

www.nettebad.de

Sportbad: täglich 6.30–22.00 Uhr

Freizeitbad und Loma-Sauna:

täglich 9.00–22.00 Uhr (Sauna: Fr. u. Sa.

bis 23.00 Uhr), Spa- & Beauty-Bereich:

täglich 9.00–21.00 Uhr

(Termine unter Tel. 0541 2002-2255)

Eintritt: ab 4,90 € in der Woche,

ab 5,90 € am Wochenende

4N 32, 33 | 0y Nettebad

Moskaubad

Limberger Straße 47,

49080 Osnabrück

0e Tel. 0541 2002-2290,

www.moskaubad.de

Schwimmhalle:

Mo. 6.00–22.00, Di. 8.00–17.45 Uhr

Mi. 6.00–11.30 u. 14.00–17.30 Uhr

Fr. 6.00–22.00; von 19.00–22.00 Uhr

Candle-Light-Schwimmen (nur in der

dunklen Jahreszeit)

Sa. 7.00–18.00, So. 7.00–17.00 Uhr

(Warmbadetag Mo./Sa./So.)

Freibad: Mai bis September 2011

Mo. bis Fr. 6.00–21.00, Sa./So. 7.00–

21.00 Uhr

Eintritt: 4 €/2,60 € Schwimmhalle sowie

Freibad

4N 92 | 0y Moskaubad

4N 51/52 | 0y Laischaftsstraße

Schinkelbad mit Cabriosol

Im Wegrott 37, 49084 Osnabrück

0e Tel. 0541 2002-2280,

www.schinkelbad.de

Di. 6.00–21.00, Do. 6.00–21.00 Uhr

Fr. 8.00–21.00, Sa./So. 8.00–20.00 Uhr

Eintritt: ab 4 €/2,60 € und auf Anfrage

4N 11, 12, 13 | 0y Heiligenweg/

Schinkelbad




� Kajanaland im Zoo

� Aussichtsplattform am Piesberg

� Rubbenbruchsee

� osnatel ARENA

� Rutsche im Nettebad

63


OSNABRÜCK

64

Einkauf-Events

Länger als bis zum normalen Ladenschluss bummeln!

Für Shopping-Fans ist die Einkaufsgala und

Moonlight-Shopping ein Paradies: Ideale Gelegenheit,

die Fußgängerzone mit der angrenzenden

malerischen Altstadt kennenzulernen.

F 14.04.2012 und 13.10.2012

Zusätzlich zweimal jährlich nach Lust und Laune einkaufen.

Während Fronleichnam und Allerheiligen

andernorts Feier tage sind, hat Osnabrück geöffnet.

F 7.6.2012 und 1.11.2012

Außerdem gibt es vier Sonderöffnungstage. Auf

zum Shopping-Trip nach Osnabrück an verkaufsoffenen

Sonntagen. Es lohnt sich.

F 29.4.2012, 30.9.2012, 4.11.2012, 30.12.2012


Einfach anziehend

Kein Wunsch bleibt unerfüllt: City Osnabrück – hier ist alles drin!

nKaufhäuser und Boutiquen am Neumarkt, moderne

Passagen an der Großen Straße und der

Krahnstraße, ausgesuchte kleine Shops im Heger-Tor-

Viertel: Über 500 Einzelhändler und eine Verkaufsfläche

von mehr als 115.000 m² in der Innenstadt machen

wunschlos glücklich.

Von First-Class-Mode bis Streetwear – das Angebot

an Bekleidung ist besonders stark vertreten und macht

rund die Hälfte des Jahresumsatzes der Osnabrücker

Innenstadtgeschäfte aus. Neben international bekannten

Filialisten, die ihre Geschäfte in bester Lage betreiben,

sorgen vor allem leistungsstarke mittelständische

Unternehmen durch ihr individuelles Angebot für die

hohe Attraktivität der Innenstadt.

Der Osnabrücker Innenstadthandel ist unlängst von

einem renommierten Institut mit „hervorragend“ bewertet

worden. Das vielfältige Markenangebot deckt nahezu

alle Preis- und Qualitätsklassen ab.

Handel ist Wandel – auch in Osnabrück. Viertel wie

das mit einem europäischen Architektenpreis ausgezeichnete

Einkaufszentrum Kamp-Promenade (13.000

m2 ) oder das auf über 20.000 m2 erweiterte Modehaus

L+T (der größte privat geführte Textiler in Norddeutschland)

machen Lust auf neue Entdeckungen.

Beide Einkaufswelten liegen zentral, mit Anbindung

an die Fußgängerzone Große Straße. Hier erwartet den

Besucher ein außergewöhnliches Shopping-Flair. Viel

Glas, viel Licht – spannendes Design. Zudem namhafte

Marken, die das bestehende Angebot perfekt ergänzen.

Und zwischendurch genießen Sie im Gastronomie-Bereich

der Kamp-Promenade oder der neuen L+T Markthalle

nationale und internationale Köstlichkeiten.

Auch für die jüngsten Einkaufsbummler ist bestens

gesorgt. Osnabrück ist eine familienfreundliche Stadt.

Sitzgelegenheiten, Wickelräume, Kinderstühle und

Spielecken zeigen, dass auch der Nachwuchs während

eines Einkaufsbummels auf seine Kosten kommt. Gemütliche

Eisdielen laden ebenso zu einer kindgerechten

Pause ein wie citynahe Spielplätze oder Grünanlagen.

Von der südlichen Johannisstraße über den Neumarkt

führt die ausgedehnte Fußgängerzone den Besucher bis

in die historische Altstadt, die zusätzlich von unterschiedlichen

Bauten und vielfältiger Gastronomie geprägt

wird. Die neun Viertel im Überblick:

F Heger-Tor-Viertel & Krahnstraße. Extravagantes

fürs Wohnen und Leben findet man in der Altstadt,

Exklusives in den inhabergeführten Geschäften der

Krahnstraße.

F Nikolaiort: Kommunikativer Knotenpunkt mit zahlreichen

Straßencafés und Bars – ein willkommener

Platz für eine Stärkung während des Einkaufsbummels.

F Große Straße & Georgstraße: Hier findet der Besucher

die vielfältigste Auswahl vom Markengeschäft

über Filialisten bis hin zum lokalen Einzelhandel.

F Kamp-Promenade: Ihre ungewöhnliche Architektur

besitzt Charme; vier Gebäude um ein Zentrum herum

bieten rund zwanzig Fachgeschäften Platz.

F Herrenteichsstraße: Ausgehend vom Nikolaiort

bietet die modernisierte Einkaufsstraße vielfältigen

Einzelhandel und attraktive gastronomische Angebote.

F Redlingerstraße & Adolf-Reichwein-Platz: Individuelle

Stores und ungewöhnliche gastronomische Angebote;

für Kinder gibt es einen Spielplatz mit Hansekogge.

F Hase-Quartier: Das einzige Einkaufsviertel am

Wasser mit inhabergeführten Geschäften sowie abwechslungsreicher

Gastronomie.

F Hasestraße: Zwischen Dom und Altstadt-Bahnhof

trifft man auf eine charmante Mischung aus Boutiquen

und typischen Kneipen.

F Johannisstraße: Das Tor zur Neustadt: Bekannte

Kaufhäuser wechseln sich mit

Traditionsgeschäften und Supermärkten

entlang der Johanniskirche

ab.

65


OSNABRÜCK

66

Stadt.Land.Lust

Kleine Auszeit in der Großstadt und mitten im Naturpark.

REISE

TIPP

„Ein Wochenende in

der Friedensstadt“

siehe Seite 51.

n Das

Grün des Naturparks reicht in die Stadt

hinein, die Wege sind kurz und das Leben bunt

und quirlig. Herz Osnabrücks ist seit jeher und zu jeder

Jahreszeit der Marktplatz mit dem Rathaus des Westfälischen

Friedens. Es feiert 2012 seinen 500. Geburtstag –

mit offenen Türen, Ausstellungen, einem historischen

Handwerkermarkt und Veranstaltungen, die das

„damals“ mit dem „heute“ verbinden. Der große Platz

vor dem Rathaus bietet eine besondere Kulisse für Feste,

Festivals, Wein- und Weihnachtsmärkte. Mit der ersten

Frühlingssonne stehen hier – wie überall in der Stadt

Tische und Korbstühle draußen. Im Mai flattern die bunten

Fahnen des Maibaums über den Besuchern des Maiwochen-Festivals.

Im Sommer lockt das Weinfest oder

das Fest der Kulturen die Menschen auf den Marktplatz

und in der Adventszeit verzaubert der Lichterglanz des

Weihnachtsmarktes den Platz und die gesamte Innenstadt.

Seit Jahren zählt er zu den schönsten Weihnachtsmärkten

im Norden.

Außergewöhnlich und ausgefallen ist das kulinarische

Angebot. Anfang November 2011 erkochte Thomas Bühner

den dritten Stern für das la vie. Er hat sich damit seinen

„kulinarischen Lebenstraum“ erfüllt und Gourmets

aus aller Welt eine weitere Genussdimension erschlossen.

Die kulinarische Spannbreite reicht in Osnabrück

von der Sterneküche über Gourmetrestaurants bis zur

Hausbrauerei und schließt süße Abstecher zu feinster

Confiserie ein.

Die herrliche Lage im Naturpark TERRA.vita bietet

die Möglichkeit zu Tageswanderungen im Teutoburger

Wald oder Radtouren zu Schlössern und Gärten.

Und so trifft bei dieser „kleinen Auszeit“ alles

zusammen: Stadterlebnis, Genuss und Natur – oder:

Stadt.Land.Lust.

0e Info & Buchung: Tel. 0541 95 111 95

www.osnabrueck.de/angebote

www.osnabruecker-land.de

www.facebook.com/osnabrueck


Altstadtabend

Die Altstadt mit Marktplatz und dem Rathaus

des Westfälischen Friedens ist das Herzstück

von Osnabrück, das Sie an diesem Wochenende

kennen lernen. In den Gassen des Heger-Tor-Viertels

wird es abends in und vor

den Cafés und Kneipen

gemütlich eng. Bei Ihrer

Entdeckungstour

auf eigene Faust durch

drei Altstadtkneipen

erwartet Sie in jeder

Kneipe eine kleine,

typische Spezialität.

Leistungen

• eine Ü/F in einem Stadthotel nach Wahl

Stadtführung

• Cappuccino-Pause

Osnabrücker Kneipentour

ab 79,90 € p.P. im DZ

0e Information/Buchung Tel. 0541 95 111 95

www.osnabrueck.de/angebote

historicgermany.com

REISE

TIPP

Alte Liebe

Erinnern Sie sich an Ihr „Ja-Wort“ ... vor 5, 15,

oder 25 Jahren in der Stadtwaage am Markt

in Osnabrück? Gleich daneben feiert das Rathaus

des Westfälischen Friedens 2012 seinen

500. Geburtstag. „Trauen“ Sie sich noch mal

an den Ort Ihres großen

Versprechens.

Ihre Zeitreise begleiten

wir mit einem

ausgefallenen Angebot

und einem aktuellen

Fotoshooting

Ihres Hochzeitsfotos.

Leistungen

• Ü/F im ***S /****-Stadthotel

• „himmlischer“ Willkommensgruß

• Cappuccinopause in der Altstadt

• Fotoshooting am Rathaus

• Kulturkarte für 2 Tage

Stadtführung oder Nachtwächtertour

ab 159 € p.P. im DZ

(buchbar an Wochenenden)

0e Information/Buchung Tel. 0541 95 111 95

www.osnabrueck.de/angebote

HISTORY UP

Your Life!

1 OSNABRÜCK, Door handle of the Town Hall

Discover Germany’s past and present

REISE

TIPP

Sterneküche

und Hausbrauerei

Ein kontrastreiches Wochenende: Zwischen

einem Lunchmenu beim 3-Sterne-Koch Thomas

Bühner und der rustikalen Brauhausküche

liegen Welten. In Osnabrück liegen sie

gerade mal 5 Gehminuten

voneinander entfernt

und mitten in der

Altstadt. Damit Sie zusätzlich

noch ein wenig

Kultur genießen können,

haben wir zwei

Übernachtungen eingeplant.

Leistungen

• zwei Ü/F in einem Stadthotel nach Wahl

• Vier-Gänge Lunchmenue im la vie (Mi.-Sa.)

zzgl. Getränke

• Kulturkarte für zwei Tage

• ein Abendessen in der Hausbrauerei

Rampendahl

ab 229 € p.P. im DZ

(buchbar am Wochenende; Mi./Do. auf Anfrage)

0e Information/Buchung Tel. 0541 95 111 95

www.osnabrueck.de/angebote

HISTORIC

HIGHLIGHTS

OF GERMANY

Historic Highlights

of Germany will help you

to get the most out of your

visit to Germany.

�������������������������

been carefully selected

and are perfect for travelers

who wish to go beyond casual

sightseeing and truly

experience Germany’s rich

culture and history.

Monuments

Lifestyle

Heritage

Experiences

Atmosphere

Culture

REISE

TIPP

Photography: SWTM, Karl-Heinz Rach; SWTM, Christoph Duepper

67


ARTLAND

68


Aus Liebe zum Land

n Die

Erlebnisregion im nördlichen Osnabrücker Land zeichnet

sich durch ihre sanfte Parklandschaft aus, die von der Hase

und ihren Nebenflüssen durchzogen ist. Die Fruchtbarkeit der Ackerböden

machte diesen Landstrich schon vor Jahrhunderten zur Kornkammer

des Fürstbistums Osnabrück. Das verhalf den Bauern zu

ansehnlichem Wohlstand, der sich im Bau prachtvoller Fachwerkhöfe

niederschlug. Bis heute sind mehrere hundert Hofanlagen und Einzelgebäude

erhalten, die als typische Artländer Bauernhofkultur unter

Denkmalschutz stehen und einst von der UNESCO als Weltkulturerbe

nominiert waren. Die Liebe zum Landleben ist allgegenwärtig.

Vielerorts, so mag man denken, scheint die Zeit stehen geblieben

zu sein. Romantische Kirchwinkel wie in Menslage und museal

anmutende Straßenzüge wie in der Ortschaft Gehrde oder in den

alten Hansestädten Fürstenau und Quakenbrück sind liebevoll erhalten

– zur Freude von Besuchern und Einheimischen gleichermaßen.

Trotz aller Idylle – im Artland gerät man schnell in Bewegung!

Allen voran Urlauber und Ausflügler, die Gruppenreisen bevorzugen.

Die Bedingungen für gemeinschaftliche Erholung und Erlebnisse gelten

hier als hervorragend. Radeln auf attraktiven Routen oder Draisinentouren

auf einer stillgelegten Bahntrasse sind beliebte und

lohnenswerte Aktivitäten. Mit ihnen lassen sich viele Sehenswürdigkeiten

des Artlandes entspannt entdecken.

0e www.artland-tourismus.de

REISE

TIPP

Artländer

Gaumenschmaus

Kulinarisch kommen Sie im Artland auf Ihre

Kosten. Buchen Sie den „Artländer Gaumenschmaus“

(Hauptgang mit Dessert) zusammen

mit Ihrer Tagestour. Gespeist wird in gemüt -

lichen Restaurants oder Gasthöfen in uriger

Umgebung, beispielsweise in einem historischen

Wehrturm oder unter freiem Himmel

auf der grünen Wiese.

14,90 € p.P.

0e Info & Buchung: Tel. 05901 9610-25

www.artland-tourismus.de

0" weitere Angebote und Tipps finden Sie

in der Broschüre „Gruppenspaß im Artland“

Schlafen Sie gut!

Übernachtungsmöglichkeiten

im Artland

ab Seite 101.

69


ARTLAND

Städte & Gemeinden

70

NEUENKIRCHEN

Erleben Sie Wald, Heide und Moor. Ein schönes Ziel ist der wieder aufgeforstete

Wacholderhain Merzen, der sich auf 4 ha wieder als historische Heidelandschaft

präsentiert. Hier findet man auch das besterhaltene Grabhügelfeld

aus der Bronzezeit mit 114 noch erkennbaren Grabhügeln; ein Infopfad

gibt Auskunft darüber. Zudem bietet ein Barfußpark Wellness für die Füße

mitten in der Natur. Sehenswert sind auch die barocke Ausstattung der Pfarrkirche

St. Katharinen in Voltlage sowie die Wand- und Deckenmalereien der

St. Laurentius Kirche in Neuenkirchen.

0e Samtgemeinde Neuenkirchen | Alte Poststraße 5-7 | 49586 Neuenkirchen

Tel. 05465 201-0 | www.neuenkirchen-os.de

QUAKENBRÜCK

Die „Hauptstadt im Kulturschatz Artland“ bietet Ihnen über 100 malerische

Fachwerkhäuser. Entdecken Sie die schöne Altstadt auf dem „Poggenpad“

oder in Begleitung eines Gästeführers, z. B. bei der beliebten kulinarischen

Stadtführung. Auch das Umland wird Sie faszinieren, denn der „Kulturschatz

Artland“ ist mit seiner Bauernhofkultur und über 6.000 Fachwerkgebäuden

europaweit einmalig. Erkunden Sie auf der Giebeltour mit dem Fahrrad Quakenbrück,

Badbergen, Nortrup und Menslage und erleben Sie eine Zeitreise

in wunderschöner Landschaft.

0e Samtgemeinde Artland | Tourismus-Information Artland

Lange Straße 44 | 49610 Quakenbrück | Tel. 05431 907590 | www.artland.de

HASETAL

Bedächtig fließt die Hase im nördlichen Osnabrücker Land der Ems entgegen.

Ein herrliches Revier für umweltverträglichen Urlaub. Erkunden Sie als

Radwanderer die vom Fluss geprägte Landschaft. Vergessen Sie die Zeit bei

einer Kanutour. Oder rattern Sie im nostalgischen Dampfzug über die Schienen.

Ein reichhaltiges Programm mit ausgewählten Tages- und Mehrtagestouren

erwartet Sie.

0e Hasetal Touristik GmbH | Langenstraße 33 | 49624 Löningen

Tel. 05432 599-599 | www.hasetal.de

FÜRSTENAU

Die Samtgemeinde mit ihren drei Mitgliedsgemeinden Berge, Bippen und

Stadt Fürstenau bietet eine bunte Angebotspalette für jedermann: urige

Gästeführungen mit Bendine Ziepelding, Kutsch- und Planwagenfahrten

durch Wald und Wiesen, Hochseil- und Klettergarten, mit der Draisine auf

der Schiene oder Besichtigungen von beeindruckenden Bauwerken wie das

750 Jahre alte Zisterzienserinnenkloster Stift Börstel in Berge, die Ölmühle in

Bippen-Lonnerbecke und die imposante Schlossanlage in Fürstenau.

0e Samtgemeinde Fürstenau | Touristisches Informationsbüro (TIB) im Alten Rathaus

Große Straße 27 | 49584 Fürstenau | Tel. 05901 9610-25 | www.fuerstenau.de

BERSENBRÜCK

Entdecken Sie die Kirchhöfnerei in Alfhausen, den Dom in Ankum, die Klosterpforte

in Bersenbrück, das Schloss in Eggermühlen, den historischen Ortskern

in Gehrde, das Kleinod Mühlengelände in Kettenkamp und den Alfsee

in Rieste. Für Aktive bieten wir: Segeln, Surfen, Wasserski, Reiten, Wandern,

Tennis, Golfen, Radfahren. Entspannen Sie in komfortablen Hotels und gemütlichen

Ferienhäusern. Genießen Sie die unberührte Natur, die typische

Fachwerkarchitektur und die steinernen Zeitzeugen regionaler Geschichte.

0e Samtgemeinde Bersenbrück | Tourist-Information | Quakenbrücker Straße 1a

49593 Bersenbrück | Tel. 05439 962-470 | www.bersenbrueck.de

Freizeitkarte Artland

Ausflugsziele im Norden des

Osnabrücker Landes und

Gruppenspaß im Artland

Broschüre mit Freizeit-Tipps

für das Artland

0e www.artland-tourismus.de

INFO

MATERIAL


� �

Museen + Kultur

Museum des Landkreises

Osnabrück im Kloster

Kunst und Kultur auf 1000 qm. Ein

Spaziergang im historischen Ambiente

des alten Zisterzienserinnenklosters

wird ergänzt durch die Präsentation

bäuerlicher Möbel,

Keramik und Kunst aus Kirchen und

Rittergütern. Aktuelle Ausstellungen

mit moderner Keramik und

Kunst aus der Region schlagen eine

Brücke in die Gegenwart und zeigen

das Osnabrücker Land aus einem

anderen Blickwinkel. Das

Wahrzeichen von Bersenbrück ist

die im Jahre 1700 von der Äbtissin

Nyvenheim errichtete Klosterpforte

mit Torhaus („Porthaus“), hier ebenfalls

zu sehen.

Stiftshof 4, 49593 Bersenbrück

0e Tel. 05439 441

Di. bis Fr. 9.00–12.00 u. 14.00–17.00 Uhr,

Sa. u. So. 14.00–17.00 Uhr

Eintritt: 1,50 €, Kinder ab 11 Jahre 1 €,

Familienkarte 3,50 €

Stadtmuseum Quakenbrück

Dokumentiert das Leben der Stadtund

Ackerbürger des Artlandes.

Markt 7, 49610 Quakenbrück

0e Tel. 05431 6777 (während der Öffnungszeiten),

Tel. 05431 3183 (außerhalb der

Öffnungszeiten),

www.stadtmuseumquakenbrueck.de

Do. u. Sa. 15.00–18.00 Uhr,

So. 10.30–17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Eintritt: Erwachsene: 2 €, Kinder frei,

Gruppen ab 10 Pers. 1,50 €/Pers.

Museum Meyer Haus

Dargestellt wird die Geschichte der

Hollandgänger im 17. bis 19. Jahrhundert:

Die Familie Meyer produzierte

hier Wolllaken für den Export

in die Niederlande. Die äußerst erfolgreiche

Lebensgeschichte des

Sohnes, Gerhard Lucas Meyer

(1830-1916), der es bis zum kaiserlichen

Kommerzienrat brachte, ist zugleich

exemplarisch ein Stück europäischer

Geschichte.

Bippener Straße 3, 49626 Berge

0e Tel. 05435 3369015,

www.museum-berge.de

So. 14.00–17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Eintritt: Erwachsene 2 €, Schüler, Studenten

und Auszubildende 1 €, Kinder

bis 12 Jahre frei, Gruppen ab 10 Personen

1,50 €

Pferdemuseum Artland

Das Pferd als kulturelles Erbe des

Artlandes, Geschichte des Pferdezuchtvereins,

präsentiert im typischen

Artländer Bauernhof.

Hof Brake, Braken Weg 2,

49635 Badbergen-Grönloh

0e Tel. 05433 902400,

www.ferienhof-brake.de

Mitte April bis Mitte September:

So. 11.00–18.00 Uhr,

Gruppen nach Vereinbarung

Eintritt: auf Anfrage

Kulturverein Li.F.T e.V.

Literatur, Film und Theater auf dem

Land – ein engagierter Kreis von

Kulturinteressierten versorgt mit

entsprechender Kost. Bis zum heutigen

Tage ist ihre Kulturlust, fernab

der Aufgeregtheiten der Welt, nicht

zur Kulturlast geworden.

Restrup 10, 49626 Restrup

0e Tel. 05435 2410,

www.kulturverein-lift.de

� Museum des Landkreises

in Bersenbrück

� Artländer Dom in Ankum

Ausflüge im Artland

Seine parkähnliche Landschaft

lädt nicht nur zum Fahrradfahren

ein! Vielmehr hat sich das

Artland als erste Adresse für unterhaltsame

Tagesausflüge

etabliert – und die machen ja in

der Gruppe besonders viel

Spaß. Ob Draisinenfahrten auf

stillgelegten Bahntrassen, Boßeltouren,

Swin-Golf, Kutschfahrten,

kulinarische oder historische

Touren: die Möglichkeiten

sind fast unendlich.

Anregungen, Vorschläge und

Infos unter

www.artland-tourismus.de

Sehenswert

Artländer Dom

Die römisch-katholische Pfarrkirche

St. Nikolaus, im Volksmund Artländer

Dom genannt, ist das Wahrzeichen

von Ankum. Die dem heiligen

Nikolaus geweihte Kirche liegt auf

dem Vogelberg hoch über den so

genannten Marktbögen. Der Kirchturm

ist 79 m hoch und ruht auf einem

dreigeschossigen Unterbau,

der 1514 auf der alten, vermutlich

schon vor 1100 entstandenen Kirche

errichtet wurde. In der Kirche

wird das alte Ankumer Kreuz aufbewahrt,

das etwa 1280 entstand.

Hauptstr. 12, 49577 Ankum

Stift Börstel/Stiftsmuseum

Liegt seit dem 13. Jahrhundert beschaulich

an einem Bach mitten im

Wald. Ein lohnendes Ziel, denn allein

der kunstgeschichtliche Aspekt

des Gotteshauses, der Klostergebäude

und des Kreuzganges in

frühgotischer Backsteinarchitektur

ist einen Ausflug wert. Während der

öffentlichen Führungen kann man

sich von der besonderen Atmosphäre

überzeugen und mehr über

das ehemalige Klosterleben erfahren.

Im Mittelpunkt des Stiftsmuseums

steht das Klosterleben unter

zwei Oberbegriffen: Gemeinschaftsleben

und Gotteslob sowie Wirtschaft

und Alltag.

49626 Berge/Börstel, an der

Straße Berge-Herzlake gelegen

0e Tel. 05435 9542-0 (Abtei),

www.boerstel.de

April bis Oktober, Sa. u. So. 15.00 u.

16.00 Uhr (evtl. bei der Abtei klingeln)

und nach Vereinbarung

Eintritt: 3 €, Schüler 1 €,

Gruppen (ab 20 Pers.) 2,50 €/Pers.

71


ARTLAND

72


Der Alfsee

nMit seiner Größe von 220 ha ideal für Aktivurlauber:

Segeln, Surfen, Rudern, Wandern, Radfahren, Tretbootund

Elektroboot fahren. Auch bei Anglern steht der Alfsee hoch im

Kurs. Wassersportkenntnisse vermittelt die Surf- und Segelschule.

Des weiteren gibt es geführte Kanutouren, Bootsverleih, Fahrradund

Kettcarverleih, Kartbahn, Kinderautoland, Trampolin, Bungee-

Trampolin, Halfpipe, Minigolf, Kletterwand, Wasserskiseilbahn,

Arche Alfsee, Erlebnisland Irrgarten Alfsee, Gruppenprogramme,

Alfsee-Diplom, Planwagenfahrten, geführte Fahrradtouren. In den

Ferien Kinderanimation. 5-Sterne-Campingplatz, Hotel, Ferienhaussiedlung,

Ferienappartements, Internet-Café. Separater 10 ha großer

Badesee.

Alfsee Ferien- und Erholungspark, Am Campingpark10, 49597 Rieste

0e Tel. 05464 9212-0, www.alfsee.de

täglich 8.00–17.00 Uhr, Fr. 8.00–18.00 Uhr, So 9.00–17.00 Uhr, Hauptsaison: 8.00–22.00 Uhr

Wasserski Alfsee, Zum Badesee 1, 49597 Rieste

0e Tel. 05464 91013, www.strandarena.de

Wasserski auf dem Dubbelausee an 2 Wasserski-Seilbahnen (780m und 470m)

Erlebnisland Irrgarten Alfsee mit Mountainbike-Parcours

Heidekamp 168, 49597 Rieste

0e Tel. 05464 900892, www.irrgarten-triagon.de

„Triagon“ nennt sich der kreisrunde Irrgarten mit einem stolzen Durchmesser von 62 Metern

und einer Fläche von über 3.000 m2. Er ist das größte Heckenlabyrinth Deutschlands,

jüngst ergänzt um einen Mountainbike-Parcours.


Hohe Pforte Quakenbrück

mit Altem Rathaus

Die Hohe Pforte ist das einzige erhaltene

Stadttor Quakenbrücks.

das einstmals über fünf „Pforten“

zugänglich war. Das auf Holzpfählen

gegründete und aus Bruchsteinen

errichtete gotische Tor wurde

1485 erbaut und besteht aus vier

Stockwerken. In der alten Burgmann-

und Hansestadt sind über

100 liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser

zu sehen. Als besonders einladend

gelten die Lange Straße und

der Marktplatz mit dem Alten Rathaus.

Lange Straße/Markt 1,

49610 Quakenbrück

0e www.artland.de

� Schloss Fürstenau

� Irrgarten am Alfsee

� Wasserski auf dem

Dubbelausee


Schloss Fürstenau

Wurde in der Gründungszeit des

fürstbischöflichen Osnabrücker

Schlosses gebaut und ist heute Sitz

der Samtgemeindeverwaltung. Die

restaurierte Nord-Ost-Bastion unterstreicht

die frühere Bedeutung

Fürstenaus als militärisches Bollwerk

im Mittelalter. Neben dem

Schloss sind das alte Stadttor

„Hohes Tor“ sowie der Marktplatz

mit dem Alten Rathaus und der

St.-Georgs-Kirche sehenswert.

Schlossplatz 1, 49584 Fürstenau

0e www.fuestenau.de

Erlebenswert

Angelpark Börsteler Wald

Ob geübter Petrijünger oder Anfänger,

mit oder ohne eigene Ausrüstung:

im Angelpark „Börsteler Wald“

haben alle Gelegenheit, in einem

3.500 qm großen Teich (wohlschmeckende)

Forellen zu fangen.

Börstel 9 (direkt hinter der „Stifts-

Schänke“), 49626 Berge

0e www.angelpark-boersteler-wald.de

Mi. bis Sa. 7.00-19.00 Uhr und sonntagvormittags,

Tages- und Halbtageskarten

Freizeitpark Fürsten Forest

Auf einem ehemaligen Übungsund

Kasernengelände entsteht heute

ein fast 400 Hektar großer Freizeitpark,

in dem Sie eine (ent-)spannende

Kombination aus Natur und

Abenteuer erleben können. Geländefahrten

mit Quads, Hummern

oder Panzern gehören schon jetzt

zum beliebten Angebot und bei

Ausflügen im Ferrari oder Lamborghini

werden Träume wahr. Weitere

Outdoor-Aktivitäten, ein Gaststättenbetrieb

und ein Campingplatz

komplettieren den Aufenthalt.

Fürsten Forest

Pommernstraße 12

49584 Fürstenau

0e Tel. 05901 9616 250,

www.furstenforest.de

Artland Dragons

Spitzensport im Norden des Osnabrücker

Landes: Wenn der Erstliga-

Basketballclub seine Gäste in der

Artland Arena empfängt, dann geht

es auf dem Spielfeld und auf den

Rängen selbstverständlich hoch her.

Schon seit Anbeginn des Spielbetriebs

können die Profis auf die

Unterstützung ihrer Fans bauen.

Lange Straße 22,

49610 Quakenbrück

0e Tel. 05431 96920-0,

www.artland-dragons.de

Ticket-Hotline: 07000-DRAGONS


Osnabrück

hat viele Highlights.

Die Neue OZ ist aus gutem Grund eine der meistzitierten Tageszeitungen Deutschlands.

Kompetent und facettenreich berichtet sie über das Neueste aus aller Welt, über das

lokale Geschehen vor Ort und über die vielen Highlights, die Stadt und Region Osnabrück

so liebens- und lebenswert machen. Tag für Tag, auch unter noz.de.

Die Neue OZ: Täglich am Kiosk oder im Abonnement.

Probe-Abo unter 05 41/310-320. Anzeigen-Service: 05 41/310-310.


VARUSREGION

74


Eintauchen

in die Vergangenheit

nWen Geschichte und Kultur interessieren, der ist in der Mitte

des Osnabrücker Landes hervorragend aufgehoben. Kalkriese

gilt gesichert als Schauplatz der berühmten Varusschlacht im Jahre

9 nach Chr. Das imposante Museum mit dem weitläufigen Parkgelände

ist auch ein beliebtes Ziel für ein internationales Publikum

geworden. Auch andernorts gab es archäologische Überraschungen:

Die Schnippenburg bei Ostercappeln beispielsweise erwies sich als

fundreicher Handelsplatz und Produktionsort aus vorrömischer Eisenzeit

und im Campemoor legten Grabungsarbeiter die ältesten Bohlenwege

der Welt frei. Schlösser, Burgen und Adelssitze prägen als jüngere

Zeugen der Vergangenheit die Landschaft, deren Orte sich

zudem mit einer Vielzahl Kirchen sowie teilweise noch funktionstüchtigen

Wind- und Wassermühlen schmücken. Wer in Bramsche

Station machen möchte, sollte auf alle Fälle den Besuch im mehrfach

ausgezeichneten Tuchmacher Museum einplanen. Die Innenstadt

lockt zudem mit tollen Einkaufsmöglichkeiten. In Bad Essen hingegen

lässt man es sich einfach nur gut gehen: der Kurort im Wiehengebirge

überzeugt durch herrliche Fachwerkhäuser, dem wohl schönsten

Marktplatz des Osnabrücker Landes und vielen Angeboten rund

um Gesundheit und Wohlbefinden.

0e www.varusregion.de

Gartenlust und Geschichte(n)

Eine der schönsten Radtouren im Osnabrücker

Land durchquert auf 170 km die Varus-

Region: die GartenTraum-Tour verbindet 37,

zumeist private Gärten sowie Schlösser, Parks

und viele Sehenswürdigkeiten. Blicke hinter

den Gartenzaun und Gespräche mit den

Besitzern sind hier willkommen!

Eine 3-Tages-Tour inkl. diverser Extras gibt es

ab 119 € p.P. im DZ

Wer die herrliche Landschaft lieber zu Fuß erkunden und dabei geschichtliche Highlights

entdecken möchte, dem sei der Premium-Wanderweg DiVa-Walk empfohlen.

Er verbindet Dinosaurierspuren mit der legendären Varusschlacht und lässt auch in

Sachen Komfort keine Wünsche offen.

Eine 8-Tages-Tour inkl. Gepäcktransfer und Extras gibt es

für 359 € p.P. im DZ

0e Info & Buchung: Tourismusverband Osnabrücker Land, Tel. 0541 9511195

www.gartentraumtour.de | www.divawalk.de | www.osnabruecker-land.de

Schlafen Sie gut!

Übernachtungsmöglichkeiten

in der VarusRegion

ab Seite 111.

REISE

TIPP

75


VARUSREGION

Städte & Gemeinden

76

BRAMSCHE

Über 400 Jahre lang war Bramsche die Stadt der Tuchmacher. „Bramscher

Rot“ nannte sich ein begehrter Farbton. Die spannende Geschichte dieses

Handwerks und der Tuchindustrie präsentiert Ihnen das ausgezeichnete und

preisgekrönte Tuchmacher Museum. Nicht weit von der Bramscher Innenstadt

entfernt, finden Sie in Kalkriese den wahren Ort der Varusschlacht. Von

hier aus sollten Sie auch einen Abstecher zu den beiden Schlössern Alt- und

Neu-Barenaue unternehmen.

0e Stadtmarketing Bramsche GmbH | Maschstraße 9, 49565 Bramsche

Tel. 05461 9355-0 | www. bramsche.de

BOHMTE

Besuchen Sie das Wasserschloss Arenshorst mit seiner herrlichen Fachwerkkirche

aus dem Jahre 1632. Oder entdecken Sie per Rad die schöne Landschaft

zwischen Wiehengebirge und Dümmersee. Schon Wilhelm Busch

machte vor Ihnen hier Urlaub.

0e Gemeinde Bohmte | Bremer Straße 4, 49163 Bohmte

Tel. 05471 808-0 | www. bohmte.de

WALLENHORST

Eine Sage rankt sich um die Alte Alexanderkirche. Karl der Große persönlich

soll sie statt mit Wetterhahn mit einer goldenen Henne krönen lassen haben,

damit diese weitere christliche Gemeinden „ausbrüte“. In ihrer heutigen

Form wurde die Kirche um 1140 errichtet. Die Gemeinde hat aber noch mehr

zu bieten: ein modernes Geschäftszentrum mit Fußgängerzone, die idyllischen

Landschaften um den Hollager Berg, den Ruller Bruch, das Nettetal

und den Stichkanal.

0e Gemeinde Wallenhorst | Rathausallee 1, 49134 Wallenhorst

Tel. 05407 888-0 | www.wallenhorst.de

BELM

Wittekind, der sächsische Widersacher Karls des Großen, soll hier getauft

worden sein. Zum Beweis werden gern die Darstellungen des 600 Jahre alten

Taufsteins in der romanischen Dionysius-Kirche angeführt. Nach Wittekind

wurde ein wunderschöner Wanderweg benannt. Lohnenswert ist vor allem

auch das steinerne Meer auf dem Gattberg. Über 1000 Findlinge aller Größen

ließ hier ein eiszeitlicher Gletscher zurück.

0e Gemeinde Belm | Marktring 13, 49191 Belm

Tel. 05406 505-0 | www.belm.de

BAD ESSEN

Ein malerisches Oval mit der 500 Jahre alten Kirche St. Nikolai, umstanden

von Fachwerkhäusern – das ist der Bad Essener Marktplatz, der schönste im

Osnabrücker Land. Bad Essen liegt an der Deutschen Fachwerkstraße, gehört

zu den Vitalbädern und zur VarusRegion im Osnabrücker Land. Kurgäste und

Besucher schwärmen von der persönlichen Atmosphäre des malerischen Ortes,

von dem bemerkenswert vielseitigen kulturellen Angebot und von den

reizvollen Wander- und Radelangeboten zu Schlössern und Sauriern. In 2010

war Bad Essen der Schauplatz der niedersächsischen Landesgartenschau.

0e Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e. V. | Tourist-Information

Lindenstraße 25, 49125 Bad Essen | Tel. 05472 9492-0 | www.badessen.info

OSTERCAPPELN

Die Lambertuskirche ist das Wahrzeichen des Erholungsortes im Wiehengebirge.

Die Ortschaften Venne, Schwagstorf und Ostercappeln prägen das Bild

der Gemeinde. Mit dem Freizeitpark Kronensee gilt Ostercappeln als attraktives

Ziel für Wassersportler und Campingfreunde. Auch zum Radeln, Wandern

und Golfen findet man ideale Bedingungen. Auf der Venner Mühleninsel gehören

Korn schroten, Brot backen und Ringe schmieden zum Museumsprogramm.

Archäologische Stätten wie Schnippenburg, Varusschlacht und Venner

Moor laden zum Entdecken ein.

0e Gemeinde Ostercappeln | Gildebrede 1 | 49179 Ostercappeln

Tel. 05473 9202-0 | www.ostercappeln.de



Museen + Kultur

Tuchmacher Museum

Bramsche

Wollflocken wirbeln durch die Luft,

Webschützen fliegen im Webstuhl

blitzschnell hin und her, 280 Spindeln

rotieren ratternd in der Spinnmaschine

... Im Tuchmacher Museum

Bramsche wird die untergegangene

Welt der Tuchmacher

wieder lebendig. In den historischen

Gebäuden der Tuchmacher -

innung kann man an laufenden

Maschinen aus dem späten 19.

und frühen 20. Jahrhundert den

komplexen Herstellungsprozess

von der Rohwolle zur flauschigen

Wolldecke miterleben. Museumstechniker

und Tuchmachermeister

lassen sich bei der Arbeit über die

Schulter schauen. Außerdem gibt

es das ganze Jahr hindurch ein

umfangreiches Kulturprogramm.

Mühlenort 6, 49565 Bramsche

0e Tel. 05461 9451-0,

www.tuchmachermuseum.de

Di. bis So. 10.00–17.00 Uhr, gesonderte

Öffnungszeiten an Feiertagen,

öffentliche Führungen sonn- und feiertags

11.00 Uhr

Eintritt: 3 €/1,50 €

Führungen: Gruppen bis 14 Personen

36 € plus 2 € Eintritt p. P.; Gruppen ab

15 Personen 4,50 € p. P., Anmeldung

für Führungen: Tel. 05461 9451-20

4B rollstuhlgerecht


Eisenzeithaus

In Ostercappeln-Venne ist ein

Wohnstallhaus aus der vorrömischen

Eisenzeit entstanden. Die

zweischiffige Hausform war prägend

für die historische Kulturlandschaft

der Region. Vor mehr

als 2300 Jahren existierten noch

keine dorfähnlichen Strukturen

am Nordhang des Wiehengebirges.

Auf dem 3.000 m2 großen

Areal wird die Eisenzeit lebendig.

Auf Schauflächen und Werkplätzen

werden Handwerk und Ackerbau

anschaulich dargestellt. Neben

Wochenendaktionen und offenen

Veranstaltungen werden die

unterschiedlichsten Aktivitäten

für Schulklassen, Reisegruppen,

Vereine, Firmen und Familien angeboten.

Vom Gelände des Eisenzeithauses

führt der Wanderweg DiVa Walk zu

den Relikten der eisenzeitlichen

Schnippenburg.

Knostweg 4,

49179 Ostercappeln-Venne

0e www.eisenzeithaus.de

� Tuchmacher Museum

Bramsche

� Eisenzeithaus in Venne

Varusschlacht im Osnabrücker

Land – Museum und Park

Kalkriese

nIm Jahr 9 nach Christus kämpften Arminius und germanische

Krieger gegen die römische Besatzungsmacht unter

Publius Quintilius Varus. Mehr als 2000 Jahre später ist ein

Mythos enttarnt und ein Schauplatz der Varusschlacht entdeckt:

Archäologische Forschung brachte seit Ende 1989 im kleinen Ort

Kalkriese bei Bramsche, nördlich von Osnabrück, mehr als 6.000

Funde ans Tageslicht. Sie belegen, dass am Nordhang des Kalkrieser

Bergs ein römisches Heer samt Tross vernichtend geschlagen

wurde. Tier- und Menschenknochen, Münzen, Waffen, Ausrüstungsteile,

Gebrauchsgegenstände oder auch ein 400 Meter langer

Wall belegen einen von Menschenhand geschaffenen Hinterhalt,

ein Massaker und Plünderungen nach dem Kampf. Was als

die „Schlacht am Teutoburger Wald“ in die Geschichtsbücher einging,

wird weiter erforscht. Archäologie, Architektur und Ausstellungen

bieten ein umfassendes Bild der Geschichte der Varusschlacht,

ihrer Entdeckung und Erforschung. Sonderausstellungen

und Veranstal tungen eröffnen immer wieder neue Zugänge zu

den Themen der Geschichte. Auch für Tagungen, Kongresse und

betriebliche Veranstaltungen bieten sich in Museum und Park

Kalkriese besondere Möglichkeiten.

Venner Straße 69, 49565 Bramsche-Kalkriese

0e Tel. 05468 9204-0, www.kalkriese-varusschlacht.de

April bis Oktober: tägl. 10.00–18.00 Uhr,

November bis März: Mo. geschlossen, Di. bis So. 10.00–17.00 Uhr

Eintritt: Dauerausstellung: 7 €/4,50 €, Familienkarte (zwei Erwachsene mit zwei Kindern bis

16 Jahre) 16 €; Schüler 5€

Es finden regelmäßig öffentliche Führungen statt, www.kalkriese-varusschlacht.de

4B rollstuhlgerecht

77


VARUSREGION

78

Gartenkunst auf Schloss Ippenburg

nWenn die Temperaturen steigen und der Frühling Einzug hält, beginnt die

schönste Zeit des Jahres – die Gartenzeit. Inspirationen für das sinnliche Spiel

mit Farbe und Form, besondere Pflanzenkombinationen sowie künstlerische Interpretationen

ausgesuchter Themen bieten die Gärten von Schloss Ippenburg in Bad Essen. Die

Besitzer Viktoria und Philip von dem Bussche öffnen zwischen April und September die

Schlosstore für Besucher und gewähren Einblicke in die Anlagen des prachtvollen Parks

und in den einzigartigen Küchengarten. Höhepunkt der jährlichen Veranstaltungen ist

das Gartenfestival „Gartenlust und Landvergnügen“. Deutschlands größte private Gartenshow

präsentiert über 6.000 Rosen und tausende Stauden und Sommerblumen in über 30

Schaugärten. Die Gärten auf Schloss Ippenburg waren 2010 Teil der Niedersächsischen

Landesgartenschau Bad Essen.

Schlossstraße 1, 49152 Bad Essen

0e Tel. 05472 4475, www.ippenburg.de



� Gartenlust und Landvergnügen

� Schloss Ippenburg

bei Bad Essen

Museum Schnippenburg

Hier werden die spektakulären,

über 2300 Jahre alten Ausgrabungsfunde

von der Schnippenburg dauerhaft

ausgestellt. Es gibt fünf Ausstellungsbereiche

. Sie liefern neben

den nötigen Hintergrundinformationen

zur vorrömischen Eisenzeit

auch Einblicke in die Arbeitsmethoden

der Archäologie sowie der

beteiligten Nachbarwissenschaften.

Der Besucher durchläuft die Ausstellung

in der Rolle des Forschers.

Gezielte Fragen, besondere Hinweise

und Antworten leiten ihn dabei

zur Lösung des „Rätsels um die

Schnippenburg“.

Mühlenstraße 1,

49179 Ostercappeln

0e Tel. 05473 8019079,

www.schnippenburg.de

Sa. u. So. 14.00–18.00 Uhr

Eintritt: 2 €, erm. 1 €

Alte Mädchenschule

Ausstellungen zum L. Windthorst-

Jubiläum und weitere Ausstellungen.

Alte Mädchenschule

Kirchplatz 9, 49179 Ostercappeln

0e Tel. 05473 8019586

Di. bis So.15.00–17.00 Uhr

Eintritt frei

Schwagstorfer

Heimatmuseum

Brauchtum, Altes Handwerk, Ortsgeschichte

und auch die Schnippenburg

stehen hier im Mittelpunkt.

Mühlenstraße 4,

49179 Ostercappeln

0e Tel. 05473 583

1. So. im Monat, 14.00–17.00 Uhr

Eintritt frei

Venner Mühle

mit Dorfmuseum

Mühlentechnik, bäuerliche Handgeräte,

Besonderheiten des Moores,

Sonderveranstaltungen, Backhaus,

Schmiede, Mu(h)seum, Backtage,

Kornschroten, Mühlencafé. Im Mai

findet alljährlich im gesamten Dorf

der Venner Folkfrühling statt.

Osnabrücker Straße 4,

49179 Ostercappeln-Venne

0e Tel. 05473 1272 oder 05476 9192800

Mai bis September: So. 11.00–17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Eintritt frei

Forum Kloster Malgarten

Im stilvollen Ambiente des ehemaligen

Benediktinerinnenklosters finden

Sie auf dem Gelände ein Restaurant

mit Biergarten, Betriebe für

Garten und Landschaftsbau, den

hestia Werkraum sowie den Interna-


� �

tionalen Arbeitskreis für Musik e.V.

Im Kloster finden außerdem die

„Malgartener Klosterkonzerte“

statt. Schließlich ist Malgarten

Seminar- und Tagungsort.

Am Kloster 1a,

49565 Bramsche-Malgarten

0e www.forum-kloster-malgarten.de

Malgartener Klosterkonzerte im Internationalen

Arbeitskreis für Musik e.V.

Tel. 05461 99630,

www.malgartener-klosterkonzerte.de

Universum e. V. Bramsche

Soziokulturelles Zentrum, prämiertes

Filmtheater mit täglichem Programm.

Konzerte, Theater, Kabarett

und auch beliebter Treffpunkt.

Große Straße 38, 49565 Bramsche

0e Tel. 05461 61161,

www.universum-ev.de

Schafstall Bad Essen

Kulturzentrum mit regelmäßigen

Wechselausstellungen und Sonderveranstaltungen

im ehemaligen

Schafstall des Meierhofes. Das Fachwerkgebäude

stammt aus dem Jahre

1795.

Bergstraße 31, 49152 Bad Essen

0e Tel. 05472 9492-0

Di. bis So. 15.00–18.00 Uhr

Bei Wechselausstellungen ist der Eintritt

frei, Sonderveranstaltungen kosten

Eintritt

Ruller Haus

Kultur- und Begegnungsstätte für

Konzerte, Lesungen, Film, Gartenkultur

und Kunstausstellungen. Es

werden jährlich rund vierzig Veranstaltungen

für alle Altersstufen

angeboten. Der östliche Teil des

Gebäudes war ehemals die Ruller

Wallfahrtskapelle.

Klosterstraße 4,

49134 Wallenhorst-Rulle

0e Tel. 05407 8137751,

www.rullerhaus.de

Belmer Mühle

Eine zum Kultur-, Lern- und Begegnungszentrum

umgebaute Wassermühle

mit einer 1160-jährigen Geschichte.

Die Mühle ist zu regelmäßigen

Veranstaltungen geöffnet.

Zu nennen sind der Mühlentag

(Pfingstmontag), der Ostermarkt

(Sonntag 2 Wochen vor Ostern) und

der Herbstmarkt (letzter Sonntag

im Oktober).

Lindenstraße 68 , 49191 Belm

0e 05406 5373,

www.belmer-muehle.de

Sehenswert

Alte Apotheke & Marktplatz

Bad Essen

Fachwerkhäuser aus dem 17. Jahrhundert,

gut erhalten und gepflegt

– bei einem Gang durch den

historischen Ortskern kommt man

vorbei an der „Alten Apotheke“, in

der noch eine komplette Einrichtung

aus dem vergangenen Jahrhundert

erhalten ist, und gelangt

auf dem Bad Essener Kirchplatz (gilt

als einer der schönsten im Osnabrücker

Land), umgeben von 100-jährigen

Linden.

Nikolaistraße 28,

49152 Bad Essen

Wallfahrtskirche

St. Johannes Rulle

Der Ruller Wallfahrtsort ist über die

Landesgrenzen hinaus weit bekannt.

Das legendäre Blutwunder,

die Verehrung der Muttergottes

oder die Legende vom heilenden

Wasser aus dem Marienbrunnen

ziehen jährlich bis zu 50.000 Pilger

an. Imposant erhebt sich die Wallfahrtskirche

St. Johannes mit ihren

vier charakteristischen Türmen über

den Ort. Bereits 1180 n. Chr. begann

ihr Bau, 1233 n. Chr. wurde sie erstmals

urkundlich erwähnt.

Klosterstraße 9,

49134 Wallenhorst-Rulle

0e www.rulle.de/wallfahrtskirche-rulle.php

Schloss Hünnefeld

Wurde im 13. Jahrhundert als Wasserburg

angelegt. Das jetzige Herrenhaus

zeigt die schlichte Gliederung

der Spätrenaissance. Der

Taubenturm auf dem Wirtschaftshof

wurde 1710 nach französischem

Vorbild erbaut. Der Barockgarten

wurde um 1800 in einen englischen

Landschaftspark umgewandelt. Auf

dem Gelände befindet sich das Café

Alte Rentei mit Bed und Breakfast.

Hünnefeld ist heute noch in Privatbesitz.

Im Nordflügel des Schlosses

zeigt ein Museum die Familiengeschichte

des Hauses Hünnefeld

(Eintritt). Führungen durch den Park

auf Anfrage.

Schloss Hünnefeld,

49152 Bad Essen

0e Tel. 05472 44 28,

www.schloss-huennefeld.de

� „Das Kleine Haus“ in Bad Essen

� Kloster Rulle

Alte St. Alexanderkirche

Die Alte St. Alexanderkirche in Wallenhorst

ist eine der ältesten Kirchen im

Osnabrücker Land. Eine genaue Datierung

ihrer Entstehung lässt sich jedoch

nicht vornehmen. Die auf einem Findlingsfundament

ruhende Kirche lässt

Stilelemente verschiedener Epochen

erkennen, u. a. aus der Romanik. Die

barocke Kanzel stammt aus dem ehemaligen

Dominikanerkloster in Osnabrück.

Bemerkenswert ist die sagenumwobene

goldene Henne. Sie thront

auffällig auf der Kirchturmspitze und

soll bereits unter Karl dem Großen aufgesetzt

worden sein. Tatsächlich nachgewiesen

ist ein Alter von mindestens

300 Jahren. Besichtigung der Kirche

sonn- und feiertags von 15.30-17 Uhr.

79


VARUSREGION

� �

80

Nettetal

nNaherholungsgebiet mit Flair vor

den Toren der Stadt Osnabrück.

Quer durch das Nettetal führt der Fluss

„Nette“. Links und rechts von ihm befinden

sich Wanderwege zwischen Wäldern

und Wiesen. Auch Sportler besuchen das

Nettetal regelmäßig zum Joggen, Fahrradfahren,

Klettern oder Walken. Familien

spielen Minigolf, besichtigen die Ruinen

der Wittekindsburg und die intakte Was-

sermühle im Nettetal.


� Wasserschloss Alt Barenaue

� Schloss Hünnefeld

� Kletterwald im Nettetal

Kletterwald Nettetal

Spaß, Erlebnis und Abenteuer auf sechs verschiedene

Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen

stehen auf insgesamt 600 Metern

Strecke zur Verfügung. Der Kletterwald ist umgeben

von einem natürlichen Laubwald.

Im Nettetal 4, 49134 Wallenhorst

0e Tel. 0541 99899841, www.klettertal.de

Mo. bis Sa. 10.00–20.00h (März bis September),

Mo. bis Sa. 10.00–18.00h (Oktober bis November)

Kinder und Jugendliche bis einschl. 17 Jahre 13,50 €

Studenten mit Ausweis 13,50 €

Erwachsene ab 18 Jahre 16,50 €, Familien: 1 Erw. und

2 Kinder/Jugendliche 38,00 €, 2 Erw. und 1 Kind/Jugendlicher

41,50 €

Minigolfplatz Nettetal

Im Nettetal erwarten Sie zwei terrassenförmig

angelegte Minigolfanlagen (36 Bahnen) mit Blick

ins Osnabrücker Land.

Nettetal 3, 49134 Wallenhorst

0e Tel. 05407 340892, www.minigolf-nettetal.de

Mo. bis Fr. ab 13.30 Uhr, Sa./So., Feiertage, Schulferien

(Nds.) ab 10.00 Uhr

Nebensaison (ab 1.11.) wochentags u. samstags

geschlossen außer nach Vereinbarung; sonntags

u. Feiertage ab 10.00 Uhr

Erwachsene 3,30 €, ermäßigt 2,80 €, Kinder 2,30 €

Wittekindsburg im Nettetal

Eine sagenumwogene Geschichte von einer verlorenen

Schlacht des Sachsenherzogs Wittekind

macht die Wittekindsburg legendär. Als eine der

ältesten Kulturdenkmäler im Osnabrücker Land

sind die berühmten Burgruinen ein beliebtes

Ausflugsziel im Ruller Nettetal.

Nettetal, 49134 Wallenhorst

0e www.rulle.de/wittekindsburg.php

Wasserburg Alt Barenaue

Sie wurde im 13. Jahrhundert von

den Herren von Bar erbaut. Erste

urkundliche Erwähnungen finden

sich aus den Jahren 1305 und 1341.

Die Besitzer zogen etwa um 1862

ins neu errichtete Schloss Neu Barenaue

um. Zu den älteren Gebäuden

zählt das Torgebäude aus dem Jahre

1689 mit achteckigem Fachwerkturm

im oberen Teil. Hervorzuheben

sind ferner die Bibliothek, die Lindenallee

und die alte Gerichtslinde.

Die Anlage mit einem Wohngebäude

und Ställen ist jedoch nur von

außen zu besichtigen.

Campemoorweg,

49565 Bramsche-Kalkriese

Fachwerkkirche Arenshorst

Die hübsche Kirche St. Johannis in

unmittelbarer Nachbarschaft des

Golfplatzes in Bohmte-Arenshorst,

gehört zum hiesigen Gut Arenshorst.

Der jeweilige Gutsbesitzer,

heute ist es die Familie Claas, ist

auch Kirchenpatron und darf den

Pastor ernennen.Bereits 1353 wurde

die Kirche urkundlich erwähnt.

Nach einigen Umgestaltungen bekam

der schwarz-weiße Fachwerkbau

erst 1875 seinen roten Backsteinturm.

Unbedingt sehenswert

ist auch das Kircheninnere mit den

historischen Kirchenbänken und

der reizvollen Bemalung.Unweit der

Kirche befindet sich das Denkmal

zur Erinnerung an den bekannten

Raketenpionier Reinhold Tiling, der

hier bei einer Explosion ums Leben

kam.

Arenshorster Kirchweg 1,

49163 Bohmte

0e Tel. 05471 301,

www.arenshorst.de

Erlebenswert

Kronensee

Rund um den 40 ha großen See mit

Ferienhäusern und Campingplatz

hat sich ein beachtliches Freizeitangebot

entwickelt. Für alle Liebhaber

des nassen Elements stehen nicht

nur das Naturfreibad, sondern auch

spezielle Abschnitte wie der Hundestrand

oder der FKK-Strand zur Verfügung.

Auf dem Wasser lässt es

sich zudem vorzüglich mit Tretbooten

oder Wasserfahrrädern in die

Pedale treten und wer lieber an

Land bleibt, vergnügt sich beim

Minigolf oder Beach-Volleyball

oder spielt eine Partie auf der Großschach-Anlage.

Zum Kronensee 9,

49179 Ostercappeln-Schwagstorf

0e Tel. 05473 2282,

www.kronensee.de


Festivals 2012 31. März - 1. April „Narzissenfest“

Pflanzenmarkt mit Accessoires für

Haus und Garten

24. - 28. Mai, Pfingsten

„Gartenlust & Landvergnügen“

Großes Som mer festival. Eröffnung

der Schaugärten und des Schloss -

küchen gartens, bis zu 180 Aussteller.

22. - 23. September

„Ländliches Herbstfest“

Schlussakkord! Pflanzen, Accessoires

und ländliche Produkte

29. Juni - 1. Juli

„Ippenburger Gartentage“

Einmal im Jahr ist das Schloss geöffnet.

Üppiger Frühsommerflor. Vorträge,

Garten führungen und Pflanzenverkauf.

SCHLOSS IPPENBURG

Das Original

der deutschen Gartenfestivals

... und die Ippenburger Gärten muss man gesehen haben!

Gartentage 2012 Führungen 2012

5. Juni - 14. September

„Führungen im Küchengarten“

nur für Gruppen Di. bis Fr.

Anmeldung Touristinfo Bad Essen

Tel. 05472 94920

www.ippenburg.de


TEUTOREGION

82


Wo das Herz des

Naturparks schlägt

nDer Süden des Osnabrücker Landes ist geprägt von den Höhenzügen

des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges.

An die sanften Berghänge geschmiegt oder idyllisch in den Tälern

liegend, erwarten einen abwechslungsreiche Ausflugsziele, die an

einem Tag erkundet werden können oder auch einen längeren Aufenthalt

wert sind. Drei Heilbäder, ein Erholungs- und ein Luftkurort

sorgen für gesunde und erholsame Stunden. Attraktive regionale und

europäische (Fern-)Wanderwege verführen zum Ausleben mehrtägiger

Wanderlust. Wer es sportlicher und kürzer mag, folgt den Pfaden

des 120 km langen NordicWalkingParks. Auf allen Ausflügen überrascht

die Natur durch ihre Fülle und Artenvielfalt: Blütenteppiche

aus Lerchensporn, Orchideen, Enzian und Akelei werden von Kennern

und Hobbybotanikern gleichermaßen bewundert. Kulinarische Sinnesfreuden

hält nicht nur das Veranstaltungsprogramm der TeutoRegion

bereit: typische Spezialitäten wie Spargel aus Glandorf oder

Forellen und Kirschen aus Hagen a. T.W. sind längst auch überregional

bekannt! Last not least: Auch viele kulturhistorische Spuren lassen

sich in der TeutoRegion verfolgen. Man hat die Qual der Wahl

des nächstens Ziels: von der imposanten Schlossanlage in Bad Iburg

über stattliche Adelssitze bis hin zu Kirchburgen und Klöstern.

Gönnen Sie sich

Höhenflüge!

REISE

TIPP

Wanderungen durch die TeutoRegion beflügeln Körper,

Geist und Seele – und das trifft ganz besonders für den

Ahornweg zu. Dieser zieht sich wie eine Achterschleife

durch herrlichen Wald, Wiesen und Hügelgebiete.

Fabelhafte Aussichten bieten 5 Aussichtstürme und Ihre

Höhenflüge werden abgerundet durch die vielen Wohlfühl -

angebote, welche die Heilbäder und Erholungsorte bereithalten.

Eine Ahornweg-Wanderung mit Wellnessfaktor

stellen wir Ihnen gerne individuell zusammen oder Sie

buchen eines unserer Ahornweg-Pakete,

z.B. 3 Tage/2 Übernachtungen, inkl. Gepäcktransfer

ab 124 € p.P. im DZ

0e Info & Buchung : Tourismusverband Osnabrücker Land , Tel. 0541 9511195

www.ahornweg-wandern.de

Schlafen Sie gut!

Übernachtungsmöglichkeiten

in der TeutoRegion

ab Seite 120.

83


TEUTOREGION

Städte & Gemeinden

84

BAD ROTHENFELDE

Der Mittelpunkt des Bad Rothenfelder Kurparks ist die Gradierwerksanlage,

bestehend aus dem Alten Gradierwerk (erbaut 1777) und dem Neuen Gradierwerk

(erbaut 1824). Mit insgesamt 10.000 m2 Rieselfläche ist es ein gigantisches

Freiluftinhalatorium. Zu jeder Jahreszeit tröpfelt die Sole am

Schwarzdorn ab und schafft eine staub- und keimfreie Zone für Allergiker. Im

historischen Kurmittelhaus, vielen Therapiepraxen und Fachkliniken wird bewiesen,

dass Bad Rothenfelde seit 100 Jahren „ausgezeichnet“ ist in Sachen

Gesundheit.

0e Kur u. Touristik Bad Rothenfelde GmbH, Zimmervermittlung/Tourist-Information,

Am Kurpark 12, | 49214 Bad Rothenfelde | Tel. 05424 2218-0 | www.bad-rothenfelde.de

BISSENDORF

Mit der schönsten Wasserburg des Osnabrücker Landes, der Schelenburg, ist

der Luftkurort Schledehausen ein beliebtes und einladendes Ausflugsziel.

Der Bissendorfer Burgenweg führt Sie zu fünf Burgen und Herrensitzen. Im

historischen Erholungsort Holte scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Dicht gedrängt umringen die Häuser die kleine Kirche. Die restaurierte Ruine

der Höhenbefestigung Holter Burg ist die einzige Anlage dieser Art in Westniedersachsen.

Ein Spaß für Jung und Alt ist der Schledehauser Zehnkampf.

DAS Clubprogramm im Osnabrücker Land.

0e Feriengebiet Bissendorf, Tourist-Information | Im Freeden 7 | Bürgerbüro Schledehausen,

Bergstraße 19 | 49143 Bissendorf | Tel. 05402 404-0 | www.bissendorf.de

MELLE

Verkehrsgünstig gelegen, bietet die Stadt im Osnabrücker Land zwischen

Wiehengebirge und Teutoburger Wald auf 254 km2 den 49.000 Einwohnern

in den acht Stadtteilen Melle-Mitte, Gesmold, Oldendorf, Buer, Riemsloh,

Neuenkirchen, Wellingholzhausen und Bruchmühlen sowie der wachsenden

Zahl an Besuchern einen hohen Erholungs- und Freizeitwert.

Die reizvolle Umgebung der flächenmäßig drittgrößten Stadt Niedersachsens,

ein vielfältiges kulturelles Angebot und die aufstrebende Wirtschaft vor

Ort machen Melle (er)lebenswert. Melle heißt Sie herzlich willkommen.

0e Melle – fabelhaft leben, Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus

Markt 22 | 49324 Melle | Tel. 05422 965-311 und 965-312 | www.stadt-melle.de

DISSEN

Erstmals 822 urkundlich erwähnt, gilt Dissen heute sozusagen als Zentrum

des guten Geschmacks. 1882 wurde hier die Margarine erfunden. Seitdem

stellen verschiedene Unternehmen Feinkost, Gewürze, Fleisch und Wurstwaren

her. Bekannt ist Dissen aber auch für seine schöne Umgebung und seine

stimmungsvollen Feste.

0e Stadt Dissen aTW | Große Straße 33 | Bürgerbüro: Stievenstraße 1 | 49201 Dissen aTW

Tel. 05421 303-0, | www.dissen.de

GEORGSMARIENHÜTTE

Der hannoversche König Georg und seine Frau gründeten 1856 hier eine Eisenhütte.

Der Name Georgsmarienhütte wurde zum Inbegriff für Stahl. Heute

steht der Name für hochwertigen Edelstahl und eine gelungene Neustrukturierung.

Sie werden überrascht sein, wie grün es in Georgsmarienhütte ist.

Ausgedehnte Wälder und aussichtsreiche Höhenzüge laden zum Erkunden

ein. Einen guten Ruf genießt das vielfältige Kulturprogramm in dieser jungen

Stadt.

0e Stadt Georgsmarienhütte | Oeseder Straße 85 | 49124 Georgsmarienhütte

Tel. 05401 850-0 | www.gmhuette.de

HILTER

Sanfte Höhen, tiefe Täler, weite Wälder und herrliche Ausblicke – die anmutige

Landschaft um Hilter erhielt den Namen „Borgloher Schweiz“. Stellen Sie

also ruhig hohe Erwartungen an dieses Eldorado für Wanderer, Spaziergänger

und Radfahrer. Und mit seinen speziellen Angeboten wird Hilter als Geheimtipp

für Schönheit und Fitness gehandelt.

0e Gemeinde Hilter | Osnabrücker Straße 1 | 49176 Hilter a.T.W.

Tel. 05424 2318-0 | www.hilter.de


GLANDORF

Glandorf: Ein Ort, der überrascht. Die Gemeinde im südlichen Landkreis Osnabrück

präsentiert sich weltoffen, gastfreundlich und ideenreich. Es ist die

Mischung aus Tradition, Historie und Innovation, die den 6800-Einwohner-

Ort zu einem beliebten Ausflugsziel macht. Raus ins Grüne. Tief durchatmen.

Energie tanken, z. B. auf einer erlebnisreichen Radtour auf der Grenzgängerroute

Teuto-Ems.

0e Gemeinde Glandorf | Münsterstraße 11 | 49219 Glandorf

Tel. 05426 9499-0 | www.glandorf.de

BAD LAER

Vitalisieren, Regenerieren und Heilen – Dies sind die entscheidenden Gründe

für die besondere Attraktivität des Sole-Heilbades. Die Heilkraft der

7,2%igen Sole kann der Gast im SoleVital oder im Sole-Freibad erleben und

genießen. Die landschaftliche Vielfalt bietet ideale Voraussetzungen für Entspannung

und Erholung. Der Erlebnis Kurpark lädt ein zum Flanieren und

Verweilen am Glockensee oder am Solepavillon. Im historischen Ortskern erwartet

Sie eine vielfältige Gastronomie, gut sortierte Geschäfte sowie familiär

geführte Hotels und Pensionen.

0e Bad Laer Touristik GmbH | Glandorfer Straße 5 | 49196 Bad Laer

Tel. 05424 291188 | www.bad-laer.de

BAD IBURG

Den Mittelpunkt des Kneippkurortes bildet das mächtige Schloss. Bis zum

Jahre 1673 war es 600 Jahre lang Sitz der Osnabrücker Fürstbischöfe. Bad

Iburg zeigt sich heute als beliebtes Ziel für Wanderer, Gesundheitsurlauber

und Tagesausflügler. Gleich vor der Haustür liegt der Dörenberg, mit 331 Metern

die höchste Erhebung im Osnabrücker Land. Vom Hermannsturm haben

Sie einen herrlichen Ausblick. Mitte April sollten Sie den Freeden besuchen.

Dann überzieht der Lerchensporn seine Hänge mit einem weiß-rosa Blütenteppich.

0e Stadt Bad Iburg, Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus

Am Gografenhof 3 | 49186 Bad Iburg | Tel. 05403 796780 | www.badiburg.de

HASBERGEN

Nur kurz währte der Silberrausch in Hasbergen. Silbersee und Silberberg

zeugen noch heute davon. Mit mehr Erfolg förderte man Erz im Hüggel. Auf

einem neu gestalteten geologischen Lehrpfad lernen Sie die Besonderheiten

kennen.

0e Gemeinde Hasbergen | Martin-Luther-Straße 12 | 49205 Hasbergen

Tel. 05405 502-0 | www.hasbergen.de

HAGEN

Die Hagener Töpfereien belieferten 500 Jahre lang die gesamte Region mit

ihrem irdenen Gebrauchsgeschirr. Im Alten Pfarrhaus des Erholungsortes

wird diese Geschichte lebendig erhalten. Und die Töpferei Niehenke hält als

letzter Betrieb in ganz Nordwestdeutschland diese Tradition bis heute aufrecht.

Zwei Dinge sollten Sie sich nicht entgehen lassen: Kirschblüte und Kirschenernte.

Über 1000 Bäume stehen zwischen Holperdorp und Gellenbeck.

Die Wanderwege im Forellental gehören zu den schönsten im Osnabrücker

Land.

0e Gemeinde Hagen a.T.W. | Schulstraße 7 | 49170 Hagen a.T.W.

Tel. 05401 977-44 | www.hagen-atw.de

INFO

MATERIAL

Beste Aussichten

Broschüre mit 15 attrak -

tiven Ausflugszielen in

der TeutoRegion

Erhältlich bei:

Tourismusverband

Osnabrücker Land e. V.

0e Tel. 0541 95111-95

www.osnabruecker-land.de

85


TEUTOREGION

86


Schloss Iburg mit

Schlossmuseum

nÜber Bad Iburg thront die gleichnamige imposante

Höhenburg, deren Ursprünge in das 11. Jhr. zurückreichen.

Sie war einst Residenz der Osnabrücker Fürstbischöfe und

wurde als Doppelanlage mit Kloster erbaut. Hier erblickte 1668

Sophie Charlotte das Licht der Welt, die im Jahr 1701 an der Seite

von Friedrich I. erste Königin in Preußen wurde. Ihr Geburtszimmer

kann im Rahmen von Schlossführungen besichtigt werden.

Führungen durch Burg, Schlossmuseum und -kirche offenbaren

Besonderheiten wie z.B. den barocken Rittersaal. Im Schlossmuseum

werden die Dauerausstellungen „Befestigung, Bischofsresidenz,

Klosterarchäologische Forschungen auf der 1200 Jahre

alten Iburg“ und „Münzen und Medaillen aus 800 Jahren Münzgeschichte

des Osnabrücker Landes“ gezeigt.

Schlossstraße, 49186 Bad Iburg

0e Tel. 05403 796780

Fr. bis So. 14.30–17.00 Uhr, Schlossführungen Sa. und So. 15.00 Uhr

Eintritt: 2 €, ermäßigt 1,50 €, Gruppenführung: 40 €


� Schloss Bad Iburg

� Sophie Charlotte

� Rittersaal


Museen & Kultur

Uhrenmuseum

Größte Privatsammlung mit über

800 Exponaten. Gezeigt werden u.

a. 17 Kirchturmuhren in Funktion,

Kuckucks-, Armband,- und Parkuhren

sowie Kuriositäten aus aller Welt

wie z.B. eine französische Mittagskanonen-Sonnenuhr

aus dem Jahre

1800, die größte Taschenuhr der

Welt und die größte Armbanduhr

Deutschlands.

Am Gografenhof 5,

49186 Bad Iburg

0e Tel. 05403 2888

Automuseum Melle

Das ist Geschichte auf Rädern! Ein

prächtiges Gebäude aus der Gründerzeit

mit über 3.000 qm Fläche

gibt seit 1997 das perfekte Ambiente

für das weithin bekannte Automuseum

Melle. Durch sein einmaliges

Konzept (nur fahrbereite Fahrzeuge)

ist das Museum in der Lage,

erstklassige Automobile und Motorräder

vom Beginn der Motorisierung

bis hin zu außergewöhnlichen

Exponaten jüngerer Zeit im laufenden

Wechsel zu zeigen. Ob der Röhr

Achtzylinder, der erste Serienwagen

der Welt mit Einzelradaufhängung,

oder die Ikone unter den Kleinwagen:

der Messerschmitt Tiger – das

Meller Automu-seum zeigt stets

200 bis 300 Fahrzeuge. Ein PS-starkes

Erlebnis!

Pestelstraße 38-40, 49324 Melle

0e Tel. 05422 46838

(während der Öffnungszeiten),

www.automuseummelle.de

Di. bis Sa. 11.00–18.00 Uhr,

So. 10.00–18.00 Uhr

Eintritt: 6 €, Führung: 15 €

Averbecks Speicher

Heimatkundliches Museum, Textilkundliche

Dauerausstellungen, Hofu.

Dorfgeschichte, Siedlungsmodell

11. Jh., Objekte archäologischer

Grabungen

Averbecks Hof 5,

49186 Bad Iburg/Glane

0e Tel. 05403 780486 o. 796780

Mi. u. So. 15.00–17.00 Uhr

Eintritt frei

Heimatmuseum

Gewerbe der Leinenweber,

Gesteinssammlung (Piepsteine),

Auswanderergeschichte

Kesselstraße 4, 49196 Bad Laer

0e Tel. 05424 291188 o. 9313 o.

0173 7234980

März bis Oktober: Mi. 15.30–17.30 Uhr,

So. 10.00–12.00 Uhr

Eintritt frei


� �

Dr.-Bauer-Heimatmuseum

Funde aus archäologischen Grabungen,

Geschichte der Saline und

der Salzgewinnung, der Gradierwerke

sowie des Kurwesens in

Bad Rothenfelde, Vorführung des

Salzsiedens.

Wellengartenstr. 10,

49214 Bad Rothenfelde

0e Tel. 05424 223186 (8.00–13.00 Uhr)

Di. u. Do. 16.00–18.00 Uhr,

Sonderführung für Gruppen auf

Anmeldung möglich 2 €

Heimatstube Bissendorf

In einem historischen Herrenhaus

(1617) wird u. a. eine Dokumentation

über Steinwerke und Speicher,

ländliches Kulturgut, Modell der

Höhenburg Holte und wechselnde

Ausstellungen über die örtliche

Geologie gezeigt

Im Freeden 7, 49143 Bissendorf

0e Tel. 05402 4729

jeden 1. So im Monat 15.00–17.00 Uhr,

Schulklassen und Gruppen nach Vereinbarung

Eintritt frei

Museum Villa Stahmer

Jugendstilvilla des Fabrikanten

Robert Stahmer. Museumspädagogisches

Programm. Veranstaltungen

für Kinder und Erwachsene; Sonderausstellungen

Carl-Stahmer-Weg 13,

49124 Georgsmarienhütte

0e Tel. 05401 40755

Di. u. Do. 9.00–12.00 u.15.00–18.00 Uhr,

So. 10.00–13.00 u. 15.00–18.00 Uhr;

Eintritt: Erwachsene 2,50 €, Kinder frei

Ehemalige Kirche

Hagen a.T.W.

Kulturzentrum mit wechselnden

Ausstellungen und regelmäßigen

Konzerten in der ehemaligen katholischen

Dorfkirche St. Martinus.

Martinistraße 4,

49170 Hagen a.T.W.

0e Gemeinde Hagen a.T.W, Kulturamt,

Tel. 05401 977-44

Alte Posthalterei Melle

Ausstellungs- und Veranstaltungshaus

im historischen Gebäude der

ehemaligen Posthalterei von Melle

aus dem Jahre 1644.

Haferstraße 17, 49324 Melle

0e Stadt Melle, Amt für Stadtmarketing,

Kultur und Tourismus,

Tel. 05422 965-330

Mi. bis Sa. 15.00–18.00 Uhr,

So. 11.15–18.00 Uhr

Forum Melle

Im modernen Forum Melle treffen

sich Rock-, Pop-, Jazz- und Blues-

Fans genauso wie Kleinkunst- oder

Klassik-Freunde

Mühlenstraße 39 A, 49324 Melle

0e Tel. 05422 965330,

www.forum-melle.de

Kulturwerkstatt Buer

Veranstaltungsort für Rock- und

Jazzkonzerte, Lesungen und Ausstellungen.

Alter Handelsweg 22,

49328 Melle-Buer

0e Tel. 05427 921745,

www.kultur-in-buer.de

Jazz Club

Dissen-Bad Rothenfelde

Vornehmlich „Traditional-Jazz“-Konzerte

jedoch auch anderes von

„Swing“ bis „Blues“. Im historischen

Bahnhof Dissen-Bad Rothenfelde.

Bahnhofstraße 66, 49201 Dissen

0e Tel. 05421 2863,

www.jazz-club-dissen.de

Waldbühne Melle

Spielzeit: Kinderstück Mitte Mai bis

Ende August, So. 16.00 Uhr, Erwachsenenstück

Juli und August Sa.

20.30 Uhr, Wintermärchen Adventssamstage

und -sonntage 15.30 Uhr

im Festsaal Melle, Schürenkamp 14

Spielort (im Sommer):

Bergstraße, 49324 Melle

0e Tel. 05422 42442 (Kartenvorverkauf),

www.waldbuehne-melle.de

Eintritt: Erwachsene 8 €, Schüler/Studenten

5 €, Kinder von 3-13 Jahren 3 €

Waldbühne Kloster Oesede

Spielzeit: Juni bis September

2012 werden folgende Stücke

gespielt: Mirinda Zauberwind;

Heiße Ecke, das St. Pauli Musical;

Eine Hochzeit zum Verlieben

Im Tiefen Siek, 49124 Georgsmarienhütte-Kloster

Oesede

0e www.waldbuehne-klosteroesede.com

Info: Stadt Georgsmarienhütte,

Kulturabteilung, Tel. 05401 850-250

� Orientalisches Bad

im Museum

Villa Stahmer

� Musical „Heiße Ecke“

der Waldbühne

Kloster Oesede

Grönegau Museum

Im Fachwerkhausensemble werden

Meller Stadtkultur und bäuerliche

Lebensweise dargestellt

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 8/12,

49324 Melle

0e Tel. 05422 5425,

www.groenegau-museum.de

April bis Oktober:

Sa. u. So. 15.30–17.30 Uhr,

November bis März geschlossen

Eintritt frei, Führung 25 € pro Gebäude

u. Gruppe (max. 20 Pers.)

Gedenkstätten

Augustaschacht

Erinnerung, Forschung und Bildung

– die Gedenkstätte erinnert

am Ort des ehemaligen Arbeitserziehungslagers

Ohrbeck an die

Opfer und die Zeit des Nationalsozialismus

im Osnabrücker Land.

Das denkmalgeschützte ehemalige

Lagergebäude ist Zeugnis schwerster

Verbrechen. Diese einzigartige

Geschichte und ihre steinernen

Spuren erleichtern in besonderer

Weise Annäherungen an das Leben

und Handeln der Menschen im

Nationalsozialismus. Es werden

auch Führungen angeboten.

Zur Hüggelschlucht 4,

49205 Hasbergen

0e Tel. 05405 8959270,

www.gedenkstaetten-augustaschacht-osnabrueck.de

Februar bis Oktober: Mo. bis Fr.

14.00–17.00, So. 11.00–17.00 Uhr;

November bis Januar: Mo. bis Fr.

14.00–17.00, So. 13.00–16.00 Uhr

Eintritt frei

87


TEUTOREGION

� �

88

Sehenswert

Griese Toarn

Als Wahrzeichen Bad Laers bezeichnet

man den romanischen Kirchturm

der katholischen Pfarrkirche

St. Marien. Im Osnabrücker Raum ist

der Bad Laerer Kirchturm der einzige

mittelalterliche Turm (um 1050

erbaut), der keine Spitze, sondern

ein sogenanntes Satteldach mit

Treppengiebel besitzt. Es handelt

sich um den bei weitem ältesten Teil

der Kirche, der aus der Zeit um 1010

bis 1050 n. Chr. stammt.

Am Kirchplatz 2, 49196 Bad Laer

0e Mo. bis Fr. 9.00–11.00 Uhr,

Do. 15.00– 8.00 Uhr

Wasserschloss Schelenburg

Gehört zu den ältesten Burganlagen

im Raum Osnabrück. Ihre Entstehung

wird auf das 11. Jahrhundert

datiert. Im Mittelalter war sie

rundum von Wasser umgeben. Das

ehemals mehrfach gestaffelte Grabensystem

um die Burganlage ist

auch heute noch teilweise erhalten.

1490 zerstörte ein Brand Wohn- und

Wirtschaftsgebäude, der massive

Wohnturm blieb verschont. Von ca.

1500 bis 1532 wurde auf den

Grundmauern des abgebrannten

Wohnhauses ein Renaissancebau in

Bruchsandstein errichtet. Der namhafte

süddeutsche Baumeister Jörg

Unkair vollendete den Bau im Stil

der Weserrenaissance. Seit Mitte der

1980er Jahre wurde die Burg gründlich

saniert. In der alten Schlossküche

befindet sich heute ein Restaurant.

Burgweg 1,

49143 Schlede hausen/Bissendorf

0e www.schelenburg.de

Haus Ohrbeck

Exerzitienhaus, Kloster und Klosterkirche

der Franziskaner wurden

1926 nach Plänen des Architekten

Johannes Nellesen aus Münster

(Westfalen) fertiggestellt. In der Zeit

des Nationalsozialismus geriet das

Kloster ins Visier des Staates. Die

Geheime Staatspolizei beschlagnahmte

es 1941 und vertrieb die Ordensleute.

Nach Ende des Zweiten

Weltkriegs 1945 kehrten die Franziskaner

zurück. Die Beschlagnahme

des Klosters wurde 1951 offiziell

aufgehoben. Seit 1971 befindet sich

im Nordwestteil des Klostergebäudes

eine katholische Bildungsstätte.

Am Boberg 10,

49124 Georgsmarienhütte

0e Tel. 05401 83568-0,

www.haus-ohrbeck.de

Gut Ostenwalde

Die erste urkundliche Erwähnung

im Jahr 1343. Die Gebäude bestehen

aus einem dreiflügeligen Herrenhaus

(1698–1780-1908) mit Resten

der früheren Gräfte an Ost- und

Südseite. Das Gut war nach dem

2. Weltkrieg für einige Jahre Hauptquartier

von Feldmarschall Montgomery.

In der angrenzenden alten

Orangerie finden Kunstausstellungen

statt. Privat bewohnt, Besichtigung

des Vorhofes möglich.

Osnabrücker Straße 75,

49324 Melle

0e Tel. 05422 8257,

www.gut-ostenwalde.de

Gut Bruche

Die Wasserburg besteht aus einem

zweigeschossigen Herrenhaus. Die

Vorburg mit 2 Ecktürmen ist aus

dem Jahr 1733. Der Innenhof und

� Wasserschloss Schelenburg

in Bissendorf

� Gut Ostenwalde in Melle

� Gradierwerk in

Bad Rothenfelde

� Kirschblüte in Hagen,

Bei Grabungen im Hüggel

bei Hasbergen sind in dem

Kupferschiefer des Perm auf

einem Niveau von nur fünf

Zentimetern Schichttiefe

16 Fische, etliche Hölzer und

weitere Fossilien gefunden

worden, darunter das Fossil des

berühmten Quastenflossers.

die Parkanlage des barocken Gutshofes

sind sehr gepflegt. Hier finden

im Sommer offene Konzert-Veranstaltungen

statt. Privat bewohnt,

Besichtigung bis zum Vorhof möglich.

Brucher Allee, 49324 Melle

0e Tel. 05422 965-312

Schloss Gesmold

Das zweiflügelige Renaissanceschloss

wurde in den Jahren 1544

bis 1559 an den aus dem 13. Jahrhundert

stammenden Wohn- und

Fliehturm angebaut. Der Fliehturm

steht heute noch. Die gesamte Anlage

verfügte über zwei Vorburgen,

umgeben von drei breiten Befestigungsgräben,

über die jeweils eine

Zugbrücke zur Kernburg führte. In

der Barockzeit wurden ein großer

französischer Garten mit einer Freitreppe,

eine Orangerie und ein großes

Wildgehege angelegt. Der Park

und der Garten wurden später im

englischen Stil neu geschaffen. Auf

dem Schlossvorhof befinden sich

ein Biocafé sowie ein Schlossladen.

Privat bewohnt, Besichtigung des

Vorhofes möglich. Teilbesichtigung

und Führung nach Anmeldung.

Schlossallee 5,

49326 Melle/Gesmold

0e Tel. 05422 44216,

www.schloss-gesmold.de

Holter Burg

Die älteste Burganlage in der Gemeinde

Bissendorf ist die Ruine der

Holter Burg, eine der wenigen Höhenburgen

in der weiteren Umgebung.

Sie soll schon 1147 durch den

Bischof von Osnabrück in einer Fehde

mit den Edelherren von Holte

zerstört worden sein. Zu sehen sind


noch Mauerreste, der Grundriss

eines Wachturmes (Bergfried) sowie

teilweise die Burggräben. Seit dem

Jahr 2006 wird eine archäologische

Ausgrabung und Sicherung durchgeführt,

um die Burgruine zu

er halten.

Nemdener Kirchweg,

49143 Bissendorf-Holte

0e www.holter-burg.de

Erlebenswert

EXPO-Sternwarte Melle

Lichtstärkstes Newton-Amateurteleskop

der Welt, 35.000faches Lichtsammelvermögen

des menschlichen

Auges. Großteleskop plus

hervorragender Standort ergeben

die besten Beobachtungsbedingungen

in Deutschland. Dia- und

Videovortrag, Computeranimation.

Rattinghauser Weg,

49324 Melle-Oberholsten

0e Tel. 05422 3986,

www.sternwarte-melle.de

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Eintritt: Erwachsene 6 €,

Jugendliche 5 €, Kinder bis 6 Jahre frei

Grönenbergpark

Fachwerkhäuser, Gastronomie,

Spielplätze, Parkanlage mit Teichen,

Wildgehege, Sportplätze, Minigolf,

Wellenfreibad usw. Die „grüne Lunge“

der Stadt bildet der Grönenbergpark

mit dem Fluss Else in der

Nähe des Zentrums. Lädt zum Ausruhen

und Verweilen ein. Das Grönegau

Museum – ein Kleinod von

historischer Bedeutung – bildet ein

Ensemble von vier Fachwerkhäusern

(Speicher, Kotten und Remise),

die seit 1960 aus verschiedenen

Orten des Grönegaus hierher umgesiedelt

wurden. Präsentiert werden

bäuerliches und bürgerliches

Kulturgut (s. S. 87) .

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße,

49324 Melle

0e www.groenegau-museum.de

Geozentrum Hüggel

Start zu einer Expedition in 300 Mio.

Jahre Erdgeschichte: Hier trifft man

z.B. auf fossile Abdrücke des legendären

Quastenflossers sowie Raubund

Lungenfische, die das Binnenmeer

bevölkerten, das vor 250 Mio.

Jahren die Region bedeckte. Auch

die bewegte Geschichte des Hüggels

als historisches Bergbaugebiet

wird im Geozentrum mit einigen

Exponaten beleuchtet; beeindruckend

ist zudem die große Mineraliensammlung

der Bollmann-Stiftung.

Und dann sollte man über

den kleinen oder großen geologi-

schen Lehrpfad den landschaftlich

herrlichen Hüggel erkunden; insgesamt

23 Stationen geben als Fenster

in die Geschichte Auskunft der

wahrhaft umwälzenden Ereignisse

lange vor unserer Zeit.

Osnabrücker Straße 21 (ehemals

Hotel Schierke), 49205 Hasbergen

0e www.hüggel.de

Ausstellung: So. 10.00–12.00 Uhr

(außer an Feiertagen)

Eintritt frei

oberhalb des Wanderparkplatzes am

Roten Berg startet der geologische Lehrpfad;

ein Infoheft ist im Geozentrum erhältlich

Borgloher Schweiz

Die Umgebung rund um das Kirchdorf

Borgloh wird zu Recht Borgloher

Schweiz genannt. Auf etlichen

Rad- und Wanderkilometern bietet

die Gegend immer wieder weite

Ausblicke über eine Landschaft, in

der, wie mit Salzstreuern verteilt,

einzelne Bauernhöfe und Bauernschaften

liegen.

Varusturm/Hermannsturm

Zwei herrlich gelegene Aussichts -

türme wollen bestiegen werden:

der Varus- und Hermannsturm

inmitten des Teutoburger Waldes

bei Georgsmarienhütte. Bevor man

mit fantastischen Ausblicken belohnt

wird, will zunächst die höchste

Erhebung des Osnabrücker Landes,

der Dörenberg, mit 331 m

ü.N.N. bezwungen werden. Hier

steht der Hermannsturm, während

sich der Varusturm im Iburger Wald

auf dem Lammersbrink mit 186 m

ü.N.N. erhebt. Natürlich sollen die

Türme an die historische Schlacht

im Jahre 9 n. Chr. zwischen Römern

und Germanen erinnern. Bereits

1892 wurde der Hermannsturm auf

dem Dörenberg errichtet – allerdings

bereits 1935 wegen Baufälligkeit

wieder abgerissen. Schließlich

ließen die Stadtväter im Jahre 1975

den Hermannsturm in seiner jetzigen

soliden Stahlbetonkonstruktion

wieder errichten und stellten

ihm den baugleichen Varusturm

„gegenüber“.

Beide Türme sind durch den

„Kammweg“ oder den „Ahornweg“

verbunden

0e Anfahrt Varusturm:

Wanderparkplatz an der Schützen -

straße, Georgsmarienhütte;

Anfahrt Hermannsturm:

Parkplatz an der Osnabrücker Straße

(B 51), Hotel Herrenrest


Gradierwerke Bad Rothenfelde

nZu jeder Jahreszeit tröpfelt im hiesigen Gradierwerk die

Sole an den Zweigen des Schwarzdorns herab. Steter

Tropfen schafft hier eine staub- und keimfreie Zone für Allergiker in

den „Freiluft-Inhalatoren“ und das Meeresklima ist beim Flanieren

deutlich spürbar. Diese längste Gradierwerksanlage in Westeuropa

empfängt den Besucher im Inneren mit dem leisen Rauschen der

Sole. Alte Pumpenanlagen, Badezuber und hölzerne Röhrenfahrten

säumen den 80 Meter langen Demonstrationsgang. Dann öffnet

eine weitere Tür den Weg in den dichten Solenebel der Inhalationskammer.

Kur und Touristik Bad Rothenfelde GmbH,

Touristinformation und Gästebetreuung

Am Kurpark 12, 49214 Bad Rothenfelde

0e Tel. 05424 2218-0, www.bad-rothenfelde.de

Kirschblüte in Hagen a.T.W

nDas schneeweiße Naturereignis im Frühjahr. Die „weiße

Pracht“ von über 1.000 Kirschbäumen hat den Erholungsort

weithin als „Kirschenhagen“ bekannt gemacht. So erstaunt es

niemanden, dass 2010 auch ein Kirschlehrpfad eingeweiht wurde:

Der „Kronprinz von Hannover“, die „Schöne aus der Marienhöhe“

oder „Jakobs Schnapskirsche“

können so

schon bald Berühmtheit

erlangen, – gemeinsam

mit ihren

weiteren 250 Artgenossen,

die auf dem

2,5 Kilometer langen

Lehrpfad siedeln und

Deutschlands größte

Kirschsortensammlung

bilden!

Gemeinde Hagen a.T.W., Schulstraße 7, 49170 Hagen a.T.W.

0e Tel. 05401 977-0, www.hagen-kirschenseiten.de

89


ENGLISH SUMMARY

90

Cosmopolitan, wonderful and unique

nWhen you come to the Osnabrück region for the first time, you

will be surprised by the variety of the landscape. Here, one of the

largest German UNESCO-certified natural reserves has its home: TERRA.vita.

Translated this name means something like “Circle of Life of the Earth” and

lies in the peaceful picturesque countryside. A densely wooded paradise

for hikers, cyclists and nature lovers.

The Osnabrück region offers a kaleidoscope of facets. Four experience

regions, each with its distinctive character await you. All together they form

the holiday and excursion region Osnabrück countryside with almost unlimited

possibilities. Green lowland meadows, gentle hills and wooded mountain

ranges dominate the region as well as its lively and historic towns, farms,

castles and mansions.

Breathe deeply. With the Artland, the Varus region and TeutoRegion, such

as the City of Peace Osnabrück, you will find a destination for nature lovers,

active vacationers and city tourists. With us, your soul can go on holidy and

your mind can go on tours of discovery.

Set yourself in motion. Get on the bike or into the walking shoes – an

optimal network of path spanning over 3,000 kilometers is available for your

activities – simply walkable and great to cycle. In our four vital baths your

health is in best hands.

Travel into the past. Back to the megalithic tombs, to the Iron Age, to the

legendary Varus Battle near Bramsche-Kalkriese or to the cradle of the first

Prussian Queen Sophie Charlotte in Bad Iburg. But also to the many palaces

and noble houses or to the industrial culture, such as in the cloth maker’s

town Bramsche.

Explore the countryside

So beautiful is

Osnabrück countryside

Suitable for real discoverer natures: The area

around Wiehengebirge and the Teutoburg Forest

offers scenic variety of first quality.

Hidden treasures in very rich in stones area:

a sprawling landscape bears witness to the fact

that you can be handsome and attractive with

increasing age.

No one would seriously consider to smooth its

wrinkles, furrows and notches. Its distinctive

character traits are called diversity and dynamic.

Its intrinsic values helped t to a special award:

the Nature Park TERRA.vita in the Osnabrück region

was the first German biosphere reserve

member of the worldwide UNESCO Geopark Network.

More than 300 million years of geologic history

are documented in the Osnabrück region without

gap as to almost anywhere else on earth. The incredible

diversity of this landscape is rooted in its

continuous transformation. Each era has left its

mark: seabeds – folded to steep ridges, tropical

forests – compressed into anthracite, rolling

hills – pushed by huge glaciers. Hard to believe

that these witness rocks tell everything.

Fancy nature? In the Osnabrück region one can

stress-free breath deeply – no wonder, with

70% forest coverage to 900 square kilometers

of nature reserve area. Gentle hills, extensive

meadows and quiet swamp areas make the “offer”

of strikingly colored landscapes round. Since

“primeval times” this region is rich in flora and

fauna: More than 250 million years ago prey fish

were swimming in the sea where, for example,

today the Hüggel rises in Hasbergen and left their

fossil footprints. 100 million years later dinosaurs

populated the region. And today? A great and

rare flora forms the habitat for a fascinating

fauna – and offers wonderful experiences for

real discoverer natures.

www.naturpark-terravita.de

Enjoy actively

Keep moving consciously

Nothing is impossible: cycling, hiking, nordic

walking or cures – discover the beauty and attractions

on particular ways.

Provisions have been made for footwork! The

more than 2,500 km long and perfectly marked

network of bike trails leads through varied landscapes

with an abundance of attractions. The

Osnabrück region with its excellent cycle paths is

one of the most attractive and best developed

Experience peace signs. As the only member of Lower Saxon in a network

of cities called “Historic Highlights of Germany,” we present a unique city

which the gap between past and present. Osnabrück, the City of Peace:

here, the Peace of Westphalia was proclaimed in 1648. Even today, the

historic Town Hall bears witness to the signing of major peace treaties.

Next to the famous Town Hall of the Peace Treaty of Westphalia, discover

the historic Old Town or the various churches and museums. Cosmopolitan

Osnabrück does not only offer numerous sights, there are also first class

shops, lively markets, typical restaurants and café bars, as well as plenty

of cultural life with joyous festivals of all kinds.

This magazine gives you a foretaste of wonderfully relaxing and exciting

days in the Osnabrück region and in Osnabrück, the City of Peace. All the important

places to visit, all the necessary background knowledge and extensive

practical travel information to help you enjoy your trip and experience wonderful

days.

Short trip, wellness trip or family vacations – over 180 friendly hosts await

you. Of course we are available for the organisation of business trips or conferences

and congresses. Our friendly and competent service team is here for you!

Visit the Osnabrück region and Osnabrück, the City of Peace, which is the

only German major city in the middle of a nature reserve, and enjoy some

eventful days.

Welcome!

Yours Tourismusverband Osnabrücker Land e. V.

& Osnabrück – Marketing and Tourismus GmbH

regions for cyclists in Lower Saxony. Sporty

cyclists as well as recreational cyclists get going

here very comfortable and of course relaxing.

Known, popular and challenging long-distance

paths run through the region. But also a variety of

regional issue routes such as the “Sole & Kneipp

Tour” through the south of the Osnabrück region

or the “Garden Dream Tour” to the beautiful gardens

and parks offer something for every taste

and the right fitness activity.

An extremely good walker one had to be and

months on the legs to run off all the hiking trails.

An extensive trail system opens up the nature

reserve in the Osnabrück region. Over 500 km

of long-distance paths run along the mountain

ridges. Especially popular are the Wittekind Walk,

the Ahorn Walk, the Hermann Walk, the Tödden

Walk an the Hünen Walk.

Looking for a short hike instead? In the UNESCO

Geopark TERRA.vita you can find around 1,800

km of circular routes, which you can join at one of

195 parking areas. The new “DiVa-Walk” through

the six cities and towns of the Varus region

became a magnet for hikers and nature lovers

within a short time.

For health conscious and sports-minded contemporaries

is worth a trip to the new NordicWalking-

Park in the south of the Osnabrück region.

With a total length of 120 km and 18 routes of

varying difficulty levels this certified park meets

all requirements.

The distance you cover on the idyllic golf courses

in the region should be manageable in a day.

But also here: recreation and nature experience

are in the focus.

Wherever your tour takes you, your programme

should definitely include a visit to the City of

Peace Osnabrück. The historic Old Town from

the Town Hall to Heger Tor alone offers many


highlights.

Experience the past

(Hi)story at every turn

Go back in time: from barrows and Iron Age, Varus

Battle and Peace of Westphalia. Long before the

Romans tried to cultivate the Germans, the German

natives contributed about 5,000 years ago

something almost unbelievable: to bury their

relatives, they built numerous megalithic tombs,

which the vernacular calls barrows. Thus, the

Germans made a “filthy rich” region out of the

Osnabrück region. The walk along the “Hünenweg”

or a ride on the “road of megalithic culture”

lead past these monumental, archaeological

monuments.

About two thousand years later, probably the

des cendants of the builders of the megalithic

tomb have built the so-called Schnippenburg in

Ostercappeln. With the start of archaeological

excavations in 2000, the ring wall which was

erected in 300 BC in the Iron Age proved as a real

“treasure trove”.

The Schnippenburg was not only a trading centre

on a long-distance trade route between Celtic

populated areas and North West Germany, but

also production and refining capacity for iron

goods. Even more: the inhabited complex apparently

served as a place of cultic rites and ceremonies.

Nevertheless, the Schnippenburg raises

many riddles:

For example it is still unclear why the complex

was destroyed and burned down around 100 BC.

No peaceful end was the clash of Roman and Germanic

tribes in the year 9 AD. The Varus Battle is

a legendary event in world history and marked a

turning point of the Roman domination in

Europe. The crushing defeat of the Roman legions

under Varus made people make myths about the

supposed battle sites and the Germanic conquerors

Arminius for centuries.

As it can now be considered as certain that the

Varus Battle took place in Osnabrück region, this

event in Bramsche-Kalkriese is scientifically

sound, realistic and at the same time exciting

and eventful presented. The Museum of the Varus

Battle is a minimalist-scale architectural work.

In the inside seeking traces begins with the early

evidence from literary sources and leads to round

3000 of the 6000 findings, which document the

battle action.

For expeditions into the turbulent era of the high

Middle Ages not even a museum is necessary.

In the historic landscape of the Osnabrück region

you can find more than 100 monuments of

Romanesque origin, ranging from the so-called

“Fluchtburg” and the cloister complex to the

fabled churches.

These buildings built between the early 9th

and 13th Century include the Iburg castle, the

Osnabrück Cathedral of St. Peter and the numer-

ous stone works in Osnabrück and Ankum.

As “City of Peace Treaty of Westphalia” Osnabrück

went down in history. Here – and in Münster –

was held the first pan-European peace congress,

which ended after five years of diplomatic tug

of war in October 1648 the Thirty Years’ War.

Beside to the City Hall with its Hall of Peace many

locations and testimonies of this moving era have

been preserved in the city.

Osnabrück is committed to the tradition of the

Peace of Westphalia. In 1998, the Felix Nussbaum

Museum was opened in which the world’s most

extensive collection of art works of the Jewish

painter who was born in Osnabrück and found

murdered in Auschwitz can be found.

Another of Osnabrück’s sons jolted the world with

an anti-war novel: “All Quiet on the Western Front”

made the writer and pacifist Erich Maria Remarque

world famous. The largest collection of literary

and biographical documents of the author

holds the Erich Maria Remarque Peace Centre.

The award of the peace prize named after the

author Remarque, the Osnabrück Peace Talks

with many renowned international participants

as well as the German Foundation for Peace

Research, which is located in Osnabrück, are

further examples of the diverse commitments

of Osnabrück in the field of peace culture

Discover delicious things

A good and healthy

taste of home

For the true connoisseur: The way to a man’s

heart is through his stomach – a culinary journey

through the healthy region with tradition.

Cherries, white fish and trout, Kolk tea, gourmet

salt, peace ham or “Heavenly” chocolates –

a whole series of popular food and beverages

have a long tradition in the Osnabrück region.

The culinary calendar provides many climaxes,

too. In spring you get, for example, asparagus

dishes in all kinds of variations. In the cold season

hearty green cabbage specialities are the highlights

of the regional and seasonal cuisine.

A good meal is enjoyed in common here.

Large tables offer plenty of space for long meals

in a relaxed, convivial atmosphere. This is an

expression of joy.

But socialising even begins before the meal.

When shopping at one of the many street markets.

The best known and most impressive finds

place next to the Cathedral in the historic Old

Town in Osnabrück. Greek olives, exotic fruits and

fresh fish and meat products – regional manufacturers

and distributors sell their colorful treasures

to the people. Of course, everything may be

tasted. That’s how to get in touch quickly to

philosophise about products, exchange recipes

or simply hold a small “chat”.

A special event is also the purchasing directly

from producers, for example, in one of the countless

small farm shops in the surrounding area.

Many companies are certified organic farmers.

Picturesque mills grind the grain for some

multinucleated specialties like the “Osnabrück

country bread” or crispy spring rolls. The Osnabrück

region is a region, in which healthy food

and the sustainable cultivation of food are of

high importance.

The people here are well known for their solidity,

their love of nature and for its earthiness. These

qualities find also culinary expression. Honest indulgence

and the return to tradition are the latest

trend. Crafts, guest houses and hotels with history

deliver insight into the past and uniqueness of

a region and its inhabitants. Walls, that have survived

for centuries, or even hosts, keeping the old

traditions alive, contribute to the exceptional

travel experiences.

A journey through the varied cuisine of the

Osnabrück region shows that the chefs mainly

set on regional and seasonal products. And you

can taste it. Whether the dishes are prepared

classically or modern: A culinary tour through Osnabrück

region offers something delicious for

all tastes.

Good advice

from the start

TRAVEL

TIP

Attractive offers for an exciting stay in the

Osnabrück region can be found here in abundance!

e.g. from 69 € p. Person

in double room

The Tourist Information Osnabrück |

Osnabrück region is happy to answer any

questions you may have concerning your stay.

All offers in this catalogue can be booked

through us directly. We also advise you on

planning and organisation.

Tourist Information

Osnabrück | Osnabrücker Land

Bierstr. 22-23, 49074 Osnabrück

0e Tel. 0541 323-2202

E-Mail: tourist-information@osnabrueck.de

www.osnabrueck.de/tourismus

www.osnabruecker-land.de

Mo. to Fr. 9.30–18.00 h, Sa. 10.00–16.00 h

Sleep well!

Friendly, fast and competent – the reservation

service team is familiar with opportunities of

overnight stays throughout the Osnabrück

region. This is for you as our guest, the

decisive advantage in planning and booking

your stay! Even the matching short trip,

the spontaneous weekend trip or a very

special request we can arrange for you.

E-Mail: tv@sosnabruecker-land.de

www.osnabruecker-land.de

91


ENGLISH SUMMARY

Osnabrück Artland VarusRegion TeutoRegion

92

n In the following we present the four

experience regions of the Osnabrück

region in more detail to you.

Osnabrück

A city sets a peace example

Osnabrück is peaceful. On the road signs it says in

black and yellow: Osnabrück “The City of Peace”.

The task of peace – committed to peace – this is

the maxim which defines political an cultural life

in the old bishopric and the young university

town. When, year after year in October, more than

1,500 primary school children ride their hobbyhorses

up the steps of the Town Hall and receive

a pretzel from the Lord Mayor, they ride their

hobby-horses in celebration of the Peace Treaty

of Westphalia and this is a very conscious, living

sign of peace culture.

The most important year of Osnabrück’s history

was 1648. For five years, a peace treaty was negotiated

in Münster and Osnabrück. Finally, on the

24th October 1648 the Peace Treaty of Westphalia

was signed, which ended the first European war of

the modern age after 30 years. Historians agree:

an important foundation stone for the modern

community of states in Europe was laid there.

Osnabrück traces its commitment to peace-politics

back to the Peace Treaty of Westphalia in 1648.

Its aim is to support tolerance, international understanding

and the peaceful development of our

society. This is how international twinning has

been maintained and lived for more than fourty

years. The exchange of envoys is unique within

Germany. Institutions like the international

children’s welfare organisation terre des homes

or the German Foundation for Peace Research are

located in the city.

Many visible and famous “peace signs” can be

found here. The signs of this commitment include

the Town Hall itself and the Hall of Peace where

the Peace Treaty was negotiated. The Felix Nussbaum

Museum with works by the Jewish painter

was designed by Daniel Libeskind and evokes

a thoughtful mood. Almost everyone knows the

novel “All Quiet on the Western Front” by the

Osnabrück author Erich Maria Remarque. The

peace centre named after him and the peace prize

of the same name pay tribute to his work. The International

Peace Talks supervised by the university

consolidate the reputation of the City of Peace.

Osnabrück is multifaceted. Clear the stage! There

is a well-balanced choice of concerts, theatre or

exhibitions, readings or lectures. A must: the architecturally

unique Felix-Nussbaum-Museum. It

presents the largest collection of works by the

artist Felix Nussbaum (1904-44) worldwide. Dur-

ing the persecution by the Nazis, Nussbaum asked

that his paintings not be allowed to die. Here they

live on reminding the visitors of the darkest times

in German history. In the neighbouring Museum

of Cultural History there is a permanent exhibition

on the history of Osnabrück. Not far away is the

Art Gallery Dominican Church. Built around 1300,

this former church with its impressive atmosphere

is one of the most outstanding galleries in Northern

Germany. There is a succession of exhibitions

of contemporary art. One annual highlight is the

cross section of media art in the present at the

European Media Art Festival (EMAF).

A tour of our wide range of museums with our

special “Kulturkarte” (see page 144) ticket is definitely

worth it. For example, the Museum of Industrial

Culture (economic and social history) or the

Museum at Schölerberg, Nature and Environment

with the Planetarium (“under.World” – life in the

soil from an earthworm’s perspective; “TERRA.vision”

– sunken ecosystems). Delve into the life and

works of the Osnabrück-born world author Erich

Maria Remarque (1898-1970). His views regarding

the brutality of war can be studied at the Erich

Maria Remarque Peace Centre.

Artland

For the country’s sake

The experience region in the northern Osnabrück

region is characterizsed by its gentle park landscape,

which is crossed by the river Hase and its

tributaries. Because of the fertility of agricultural

farmland this area became the granary of the

Prince-Bishopric of Osnabrück centuries ago. This

helped the farmers to considerable wealth, which

was reflected in the construction of magnificent

half-timbered houses. Until today, hundreds of

farm buildings and individual buildings have been

preserved. These typical Artland farm buildings

are listed as cultural historical monuments and

were once nominated by UNESCO as a World Heritage

Site. The love of country life is omnipresent.

In many places, so you might think, the time

seems to stand still. Romantic church angles as

Menslage and museum-like streets in the village

Gehrde or in the old Hanseatic towns Fürstenau

and Quakenbrück are lovingly preserved – to the

delight of visitors and locals alike. Despite all the

idyll – in the Artland region one quickly gets moving!

Above all, vacationers and day trippers who

prefer group travels. The conditions for community

recreation and experiences are outstanding. Attractive

routes four cycling or rail trolley tours on a

disused railway line are popular and rewarding

activities. They can be used to discover the many

attractions in the Artland region in a relaxed way.

VarusRegion

Step back into the past

If you are interested in history and culture, in the

middle of the Osnabrück region you are right.

Kalkriese is secured as the site of the famous Varus

Battle in 9 AD. The impressive museum with an

extensive green area is well attended by an international

audience. But also elsewhere there were

archaeological surprises: The Schnippenburg in

Ostercappeln for example, proved to be a trading

centre and place of production from pre-Roman

Iron Age and in Campe marsh excavation workers

found theoldest boardwalks in the world. Mansions,

castles and stately homes as younger witnesses

of the past shape the landscape, the locations

are also decorated with numerous churches,

and partially still functional wind and water mills.

If you want to stop in Bramsche, you should definitely

plan a visit to the award-winning cloth maker’s

Museum. The city is also attractive and offers

a variety of shopping facilities. In Bad Essen, you

can just have a good timel: the health resort in the

Wiehengebirge convinces by beautiful half-timbered

houses, the most beautiful market square

of the Osnabruck region and many offers of health

and wellbeing.

TeutoRegion

Where the heart of the

nature reserve beats

The south of the Osnabrück region is dominated

by the hills of the Teutoburg Forest and the

Wiehengebirge. Nestled on gentle slopes or lying

in idyllic valleys, a variety of destinations that can

be explored in a day or a is worth a longer stay,

do expect you. Three spas, a recreation resort and

a health resort care for healthy and restful hours.

Attractive regional and European long distance

paths invite you spend several days with hiking.

If you like it sportier, follow the paths of the

120 km long NordicWalkingParks. On all trips you

will be surprised by the nature’s abundance and

species diversity: flower carpets from corydalis,

orchids, gentians and columbines are admired

by connoisseurs and amateur botanists alike.

Culinary delights are not only provided by the

entertainment programme of TeutoRegion:

typical dishes such as asparagus from Glandorf

or trout and cherries from Hagen a. TW are

nationally known! Last but not least: you can

follow many cultural historical traces in the

Teuto region. You are spoiled for choice:

from the imposing castle in Bad Iburg and

imposing stately homes, to church castles and

cloisters.


OSNABRÜCK

Gastgeberverzeichnis

Schlafen Sie gut!

Übernachten im Osnabrücker Land:

Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Ferienhäuser/-wohnungen

und Privatzimmer für jeden Geschmack.

Ihre Gastgeber im

Osnabrücker Land

…in der Friedensstadt Osnabrück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab Seite 94

…im Artland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab Seite 101

Samtgemeinde Bersenbrück,

Samtgemeinde Artland, Samtgemeinde Fürstenau,

Samtgemeinde Neuenkirchen, Alfsee

…in der VarusRegion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab Seite 111

Bad Essen, Belm, Bohmte, Bramsche,

Ostercappeln, Wallenhorst

…in der TeutoRegion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab Seite 120

Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde,

Bissendorf, Dissen aTW., Georgsmarienhütte,

Glandorf, Hagen a.T.W., Hilter a.T.W., Melle

Infos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab Seite 136

Preiswert übernachten, Zeichenerklärungen,

Klassifizierungen

Bequem buchen 0541 9511195

Reservierungsservice Osnabrücker Land

oder online www.osnabruecker-land.de

Bierstraße 22-23 | 49074 Osnabrück | Tel. 0541 9511195 | Fax 0541 9511120

E-Mail: tv@osnabruecker-land.de | Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr, Sa. 10.00-14.00 Uhr

93


OSNABRÜCK

Gastgeberverzeichnis

94

advena-Hotel

Hohenzollern Osnabrück ★★★ Osnabrück

HERZLICH WILLKOMMEN im „advena Hotel Hohen zollern

Osnabrück“, vis-à-vis vom Osnabrücker Haupt bahnhof,

direkt an der BahnhofsPlaza. Unser Haus steht Ihnen

modern und großzügig mit 113 Komfortzimmern und

Junior-Suiten zur Verfügung.

Es ist zentral und äußerst verkehrsgünstig gelegen, ob für

Ihre Anreise mit der Bahn oder mit dem PKW.

Das attraktive Ambiente, verbunden mit unserem freundlichen,

individuellen Service, vermittelt Ihnen eine Wohlfühlatmosphäre

für den kurzzeitigen, aber ebenso längerfristigen

Aufenthalt.

Hotel

Ibis Hotel Osnabrück ★★★

Das 2011 komplett renovierte 3 Sterne Ibis Hotel Osnabrück

liegt ruhig am Stadtrand und dennoch nur 5 Fahrminuten

zur Innenstadt. Aufgrund der sehr guten Anbindung

zur A30 können Sie das Hotel leicht erreichen.

Alle 96 Hotelzimmer verfügen über Dusche/WC, Direktwahltelefon,

32 Zoll FlatScreen TV/ Radio und W-LAN-

Schlafen Sie gut!

Ihre Gastgeber in der Friedensstadt Osnabrück

Sehr geehrte Gäste,

bitte beachten Sie, dass die Stadt Osnabrück seit dem 1. Januar 2011 eine „Beherbergungssteuer"

(auch bekannt als Bettensteuer oder Kulturförderabgabe) erhebt. Mit ihr werden Einnahmeverluste

im städtischen Haushalt ausgeglichen. Im Stadtgebiet von Osnabrück fallen daher zusätzlich

folgende Abgaben pro Person/Übernachtung an: auf Campingplätzen: 0,25 Euro, in Jugendherbergen:

0,50 Euro, in Gästehäusern, Gasthöfen, Pensionen, Ferienhäusern und -wohnungen

u. ä.: 1,00 Euro, in Hotels: 1,50-2,00 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind von dieser

Regelung ausgenommen. Wir bitten um Ihr Verständnis und stehen für Auskünfte gerne zur

Verfügung.

Herzlichen Dank!

Ihr Tourismusverband Osnabrücker Land, Ihr Reservierungsservice Osnabrücker Land &

Ihre Tourist Information Osnabrück

Genießen Sie im advena Restaurant mit Bistro-Café und

Terrasse unsere Gastlickeit mit Herz und unsere bekannt

gute Küche.

Für Veranstaltungen verschiedenster Art stehen Ihnen

auf unserer Konferenzetage variabel zu nutzende Räu me

und ein Tagungsfoyer zur Verfügung. Unsere individuelle

Beratung und der Rundum-Sorglos-Service des Hauses

lässt Ihre Veranstaltung zum erfolgreichen Event werden.

Relaxen Sie in der renovierten Fitness- & Wellness-Oase im

Pool mit Wasserfall, in der finnischen oder Bio-Sau na, alles

kostenfrei für unsere Hotel gäste.

Anschluss (gebührenpflichtig). Die hellen Zimmer bieten

mit ihren frischen Farben das Gefühl der Ruhe und, dank

Allergiker-Bettwäsche sowie ergonomischen Matratzen,

für Jedermann die beste Voraussetzung für einen erhol -

samen Schlaf. Unsere zwei Superior Zimmer (behindertenfreundlich)

bieten Ihnen mit ihrer großzügigen Aufteilung

und zusätzlichen Serviceleistungen, wie z. B. kostenlosem

W-LAN-Voucher, Tee/Kaffeezubereitungsutensilien, einer

großen Flasche Wasser und einer gemütlichen Couch,

Komfort und Entspannung für Ihren Aufenthalt.

Lassen Sie sich in unserem Restaurant verwöhnen! Wir

servieren Ihnen täglich frisch zubereitete internationale

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Osnabrück und in

unserem Wohlfühlhotel!

Ihr charmantes Hotel- und Restaurant-Team vom

H - advena Hotel Hohenzollern Bettenzahl: 163 Buchungs-Nr.: 10009

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI 79,00 n. Vbg. n. Vbg. –

DI 64,00 n. Vbg. n. Vbg. 41,00 Wochenendpreise

ZI 80,00 n. Vbg. n. Vbg. 75,00

Speisen, und in unserer neu gestalteten Hotelbar können

Sie nach einem anstrengenden Tag in gemütlicher

Atmosphäre die Seele baumeln lassen. In den Sommermonaten

genießen Sie den frischen Sommersalat doch

einfach auf unserer großzügigen Gartenterrasse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

H - Ibis Hotel Osnabrück Bettenzahl: 198 Buchungs-Nr.: 13001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

62,00

38,00

14,00

14,00

28,00

28,00




Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Steigenberger Hotel

Remarque ★★★★ Osnabrück

ERLEBEN. TRÄUMEN.

WOHLFÜHLEN.

Moderner Komfort in

historischer Umgebung.

Die zentrale Lage, am Rande der ge -

schichtsträchtigen Altstadt, macht das

Steigenberger Hotel Remarque zur perfekten

Destination für anspruchsvolle Gäste. Bitte

treten Sie ein: Es erwartet Sie ein helles und

freundliches Ambiente mit me diterranen

Akzenten.

139 Zimmer und 17

Suiten bieten eine

komfortable und ge -

mütliche Ausstattung,

welche zum Bleiben

verführt. Fünf Kategorien

stehen dabei zur

Auswahl. Die Zimmer

ermöglichen einen

herrlichen Ausblick

über die Altstadt oder

in den Hotelgarten.

Nach einem ereignisreichen

Tag lädt der

Entspannungsbereich

mit Sauna, Dampfsauna und Massagedusche

zum Erholen ein.

In zwei Restaurants sorgen die Köche für kulinarische

Höchstleistung – Tapas, Klassiker und

saisonale Spezialitäten oder doch lieber Klei-

nigkeiten für den feinen Gaumen. Wo Sie auch

speisen – wir treffen Ihren Geschmack. Zu späterer

Stunde servieren wir Ihnen an

der Haarlem Bar zahlreiche Spirituosen und

Cocktails. Suchen Sie noch das passende

Geschenk für Ihre Lieben? Dann sind Sie im

Enoteca Weinhandel genau richtig.

Unser Tipp:

Zeit für Gefühle...

Genießen Sie schöne Stunden der Zwei -

samkeit, zum Hochzeitstag oder auch um

sich etwas Gutes zu tun. Wie wäre es z. B. mit

unseren „Verwöhntage für Verliebte?“

H - Hotel Remarque Bettenzahl: 312 Buchungs-Nr.: 10008

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI 88,00 29,50 53,00 –

DI 58,00 29,50 53,00 –

JY 83,50 29,50 53,00 –

SY 98,00 29,50 53,00 –

Kinder -

ermäßigung

95


OSNABRÜCK

Gastgeberverzeichnis

96

Hotel

Westerkamp Osnabrück

Entspannen und sich

Wohlfühlen in ungezwungenerAtmosphäre

– das ist die Devise

unseres Hauses seit

1860.

� Ein Kurzurlaub in der Stadt des Westfälischen

Friedens von 1648 oder ein geschäftlicher Termin;

ein Seminar mit 6 Personen oder eine Tagung mit

100 Teilnehmern?

Unser herzlich-frischer Service freut sich auf Ihren

Besuch!

Hotel

Westermann ★★★ Osnabrück

Hotel

Bürgerbräu ★★★ Osnabrück

Unser Haus mit Tradition in zentraler Lage hat günstige

Verkehrsverbindungen zur Altstadt und zum

Hauptbahnhof, eine Bushaltestelle befindet sich direkt

vor dem Hause. Die Anschlussstelle „Hellern“ der

A30 ist schnell zu erreichen.

Die geschmackvoll eingerichteten und ruhig gelegenen

Einzel- und Doppelzimmer bieten modernsten

Komfort mit Du oder Bad, WC, teils Bidet, Kabel-TV,

Minibar und Telefon, Lift ist vorhanden. Großer Parkplatz

am Hause.

In unseren Räumlichkeiten bieten wir für Fami -

lenfeiern und Tagungen bis zu 100 Personen individuelle

Möglichkeiten, Tagungstechnik ist komplett

vorhanden. Eine vollautomatische Kegelbahn und

ein schöner Biergarten stehen zu Verfügung.

� Königlicher Spargel? Wild auf Wild? Obatzda und Brez’n?

Oder lieber ein feuriges Sommer-BBQ?

Unsere kreative Küchenbrigade begleitet Sie mit

regionalen Spezialitäten durch das Jahr.

� Mögen Sie es lieber rustikal?

Dann begrüßen wir Sie im urigen Gewölbekeller „ton

outspan’n“ aus dem 19. Jahrhundert.

Und bei gutem Wetter gerne auf unserer Garten -

terrasse.

� Erholsame Abwechselung bietet Ihnen unser

Wellnessbereich auf über 100 qm mit der kreislauf-

Im Winter lädt der offene Kamin im Restaurant zum

Verweilen ein. Unsere Küche bietet regionale und gehobene

Speisen für jeden Anspruch.

Fahrradverleih an die Hotelgäste.

H - Hotel Bürgerbräu Bettenzahl: 74 Buchungs-Nr.: 13003

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 56,00 – – –

ZH 39,00 – – – –

DH 44,00 – – –

freundlichen Bio-

Sauna, Finnischen

Sauna, Tauch -

becken, Whirlpool

und verschiedenen

Sport- und Fitnessgeräten.

Oder dürfen wir

Sie mit einer Aroma-

Massage verwöhnen?

� Und nicht zu vergessen: Genießen Sie von der

Freiluftterrasse den traumhaften Blick über die

Dächer Osnabrücks.

H - Hotel Westerkamp Bettenzahl: 94 Buchungs-Nr.: 11000

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

ZI/ZY

DI/DY

47,50

47,50

20,00

20,00

35,00

35,00

27,50

27,50

Gruppen, Wochen -

enden, Seminare,

Tagungen, Jahres -

kontingente

Das ganz nahe am

Stadtkern gelegene

Haus ist ver kehrs gün -

stig von den An -

schluß stel len Nah ne

und Sutt hau sen der A

30 zu erreichen. Den

Gästen – ob Ge -

schäfts reisen den oder

Urlaubern – ste hen 52 geschmackvoll eingerichtete Zimmer

zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit Sateliten-TV, Radio,

Selbstwahl telefon und Bad mit Du/WC ausgestattet.

Reich haltiges Frühstücksbuffet. Halbpension möglich:

Teller gericht 9,80 €, 3-Gang-Menü 15,80 €.

Busparkplatz vorhanden.

H - Hotel Westermann Bettenzahl: 98 Buchungs-Nr.: 13002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 65,50 – – –

ZH 44,50 – – 21,00

DH 44,50 – – 21,00

TH 34,50 – – –

Gruppen- und

Wochenendpreise


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Romantik Hotel

Walhalla ★★★★ Osnabrück

H - Romantik Hotel Walhalla Bettenzahl: 100 Buchungs-Nr.: 10007

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 94,00 36,00 58,00 –

DH 61,00 36,00 58,00 38,00

Deluxe 77,50 36,00 58,00 77,50

Junior-Suite 97,50 36,00 58,00 97,50

Suite 149,00 36,00 58,00 149,00

Gruppen-

und Wochenendpreise

97


OSNABRÜCK

Gastgeberverzeichnis

98

Hotel

Parkhotel Osnabrück

Der beruhigende Eindruck eines gediegenen Land -

hauses am Rande einer unverwechselbaren Stadt in

unmittelbarer Nachbarschaft zum Wald sind die

Besonderheiten des Parkhotels. Wohnen mit den

Annehmlichkeiten der modernen Stadt und der

Beschaulichkeit des Landes prägt auch die Atmosphäre

von Tagungen und Konferenzen.

Das kulturelle Angebot der Stadt, Waldspaziergänge

hinter dem Haus bis zum nahegelegenen Rubbenbruchsee,

Schwimmen im modernen Hallenbad,

Sauna, Reiten auf ausgezeichneten Reitwegen oder

das Gefühl, im Schatten alter Bäume mit den Köstlichkeiten

aus Küche und Keller wie in einem Garten-

H - Parkhotel Bettenzahl: 114 Buchungs-Nr.: 14005

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI 85,00 25,00 38,00 –

EH 70,00 25,00 38,00 –

DI 54,50 25,00 38,00 32,50

DH 46,00 25,00 38,00 26,00

TI 42,00 25,00 38,00 –

Hotel

Dom-Hotel Osnabrück

In der Fußgängerzone, neben dem Theater und Dom,

gelegen, bietet unser Haus mit seiner freundlichen Atmosphäre

ein ideales Zuhause für Privat- und Geschäftsreisende.

Unsere 35 Nichtraucherzimmer sind modern

eingerichtet und entsprechen gehobenen Ansprüchen.

Von unserer hauseigenen Tiefgarage erreichen Sie, über

einen Fahrstuhl, bequem Ihr Zimmer und morgens erwartet Sie ein

reichhaltiges Frühstücksbuffet. Haustiere sind nach Absprache erlaubt.

W-LAN ist im ganzen Haus gegen Gebühr vorhanden.

Hotel

Kulmbacher Hof Osnabrück

Das komfortable, am fürstbischöflichen Schlossgarten

gelegene Hotel in Nachbarschaft zu Norddeutschlands

modernstem Veranstaltungs- und Kongresszentrum

(OsnabrückHalle) und zur City, bietet alle

Annehmlichkeiten einer individuellen Gastlichkeit.

Zimmer mit Bad/DU/WC, Telefon, Kabel-TV. Lift,

Hausparkplätze (kostenfrei). Tagungs- und Kongress -

zimmer, Organisation von Rahmen- und Damen -

programmen. Kurze Wege zum Bahnhof, zur

BAB-Abfahrt A 30 + A 1 und zum Flughafen Münster-

Osnabrück.

4-Bett-Familienzimmer für 34,75 € p. P.

H - Kulmbacher Hof Bettenzahl: 75 Buchungs-Nr.: 10002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab und Zuschläge

EI 72,00 – – – Gruppen, Wochenen-

DI 42,50 – – auf Anfrage

TI 41,00 – – auf Anfrage

Hund 8,00 €

pro Nacht

den, Seminare,

Monatskontingente,

Hund 9,50 €/Nacht

restaurant vergangener Zeiten zu entspannen, geben

dem Parkhotel am Heger Holz das bemerkenswerte

Fluidum.

Der Einzelreisende ist nicht einsam, und der Einzelne in

einer fröhlichen Gruppe ist nicht beengt. Gleichgültig,

ob Ferienaufenthalt, Tagung, Besichtigungstour oder

Geschäftsreise, die Offenheit eines gediegenen Hau -

ses schafft Ruhe, Entspannung und Behaglichkeit.

Hauseigene Parkplätze, Garagen (8,– €/Nacht).

Appartements auf Anfrage.

H - Dom-Hotel Bettenzahl: 59 Buchungs-Nr.: 10004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI 65,00 – – –

EH 72,00 – – –

DI 45,00 – – 20,00

DH 47,50 – – 24,50


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel

Klute ★★ Osnabrück

HOTEL-RESTAURANT

PARTY-SERVICE

Das familiengeführte Hotel mit langer Tradition, guter

Küche und zeitgemäß eingerichteten Zimmern liegt

im Zentrum von Osnabrück am Eingang zur historischen

Altstadt.

Unser Haus verfügt über 35 Betten in 20 modern

eingerichteten Zimmern mit Minibar, Telefon und

Kabel-TV, Bad oder Dusche mit WC, Haarfön, Kos -

metikspiegel und Handtuchwärmer.

City-Hotel garni

Meyer Osnabrück

Hotel

Welp GmbH ★★ Osnabrück

Das Hotel liegt unweit der kulturellen Einrichtungen

wie Theater, Stadthalle, Universität, Botanischer Garten

und vielen Sportstätten. Dadurch ist es der ideale

Ausgangspunkt für Osnabrückentdecker!

HG - Hotel Meyer Bettenzahl: 23 Buchungs-Nr.: 10003

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab und Zuschläge

EH 62,00 – – – Babybett kostenlos,

ZH 44,00 – – –

DH 44,00 – – –

Hunde nach

Absprache

Das Haus am Grüngürtel der Stadt bietet modernen

Hotelkomfort. Mit dem Lift erreichen Sie unsere geschmackvoll

eingerichteten Zimmer mit Du/WC, Fön,

Kabel-TV, Radiowecker, Selbstwähltelefon, Schreibtisch

und teilweise Balkon. Parkflächen und Garagen

sind ausreichend vorhanden.

H - Hotel Welp GmbH Bettenzahl: 35 Buchungs-Nr.: 14002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 59,00 – – –

ZH 42,00 – – 15,00 Wochenende

DH 42,00 – – 15,00

H - Hotel Klute Bettenzahl: 35 Buchungs-Nr.: 13005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 59,00 15,00 25,00 – Gruppe, Langzeitaufent-

DI 44,50 15,00 25,00 25,00 halt, Pauschalangebote

Hotel garni

Riemann Osnabrück

Das Familienhotel in ruhiger Lage verfügt über

Zimmer mit Du/WC, Telefon und TV. Gäste parken

auf dem großen Parkplatz am Hause. Beistellbett

15,50 €/Nacht.

HG - Hotel Riemann Bettenzahl: 17 Buchungs-Nr.: 14001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

49,00

38,00








99


OSNABRÜCK

Gastgeberverzeichnis

Hotel

Nikolai Osnabrück

Das architektonisch interessante Haus liegt mitten

in der Innenstadt, es besteht eine gute Verkehrs -

anbindung zur Autobahn und zum Flughafen

Münster/ Osnabrück.

Die Zimmer sind komfortabel und modern aus -

gestattet und verfügen über Kabel-TV, Durchwahl-

Telefon und Minibar.

Eine bewachte Tiefgarage befindet sich unterhalb

des Hotels.

Sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Kultur- und Kongressstätten direkt vor der Tür.

Bayerisches Spezialitätenrestaurant „Alte Post -

halterei“ mit Sommerterrasse und gutbürgerlicher

deutscher Küche.

Hotel

Intourhotel Osnabrück

Das Haus liegt ruhig in einer Seitenstraße in der Nähe

des Zentrums von Osnabrück (fußläufig zu erreichen).

Alle Zimmer mit DU/WC (Bad), Fön, Telefon, W-Lan,

Radiowecker, Kabel-TV ausgestattet.

Hofplatz, Garagen.

H - Intourhotel Bettenzahl: 32 Buchungs-Nr.: 13004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

45,00

37,50








Appartements

Bergmann Boardinghouse Osnabrück

100

›› Unser Bergmann Boardinghouse Osnabrück

befindet sich am Nikolaiort, mitten im Herzen

der Innenstadt, unweit des Osnabrücker Doms und

des international bekannten Osnabrücker Theaters.

Von den Kategorien unabhängig sind alle Appartements

mit einer hochwertigen Kitchenette vollständig

ausgestattet (Mikrowelle, Spülmaschine, Kühlschrank,

Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, etc.)

Alle Zimmer verfügen darüber hinaus über einen

Safe, WLAN sowie einem Flachbildfernseher mit

integriertem Blue-Ray-Laufwerk.

H - Hotel Nikolai Bettenzahl: 50 Buchungs-Nr.: 10001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH ab 75,00 18,00 28,00 –

DH ab 45,00 18,00 28,00 33,00

ZH ab 45,00 18,00 28,00 33,00

Wochenend-

Preise

Ihr Zuhause auf Zeit

›› Bergmann Boardinghouse verbindet die Vorteile aus zwei Welten,

den Service und die Freiheit eines Hotels mit den Vorzügen einer

möblierten und voll ausgestatteten Mietwohnung.

Gästekotten Osnabrück

Penno-Prelle FLL

Fachwerkkotten (6 x 7m), allein stehend. Ländlich,

aber Stadtbusanbindung (200 m). Gediegene Einrichtung

auf ca. 50 qm Wohnfläche, schlafen oben

(Steiltreppe 28°, Doppelbett). Kamin und Heizung,

Küchenblock. Bad (Du/WC), Bettwäsche und Handtücher

werden gestellt. TV/CD/DVD/Radio. Fahr -

räder. Man spricht Englisch und Französisch. Anspechpartnerin

ist Frau Lilli Penno.

FH - Gästekotten Penno-Prelle Buchungs-Nr.: 19102

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 2 1 ab 32,00 15,00 Kurzreisezuschl. 2-3 Übern.

5,00/Tag/Person

Langzeitvermietungen möglich – n. Vbg. – 3 Wochen und länger

Ferienwohnung

Nana Osnabrück

Komplett renovierte, moderne 2-Zimmer-Nichtraucherwohnung

für 2 (+1) Personen (ca. 55 qm).

Großes Wohnzimmer mit Sitzecke; Schlafzimmer

mit 2 Einzelbetten. In verkehrsarmer Sackgasse gelegen,

in Stadtrandlage und Waldnähe im Stadtteil

Widukindland. Stadtbusanbindung in unmittel -

barer Nähe.

FH - Nana Buchungs-Nr.: 19108

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 3 2 ab 45,00 5,00 Langzeitermäßigung,

Kurzreisezuschlag

AP - Bergmann Boardinghouse Buchungs-Nr.: 10010

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

38 2 2 ab 80,00 Langzeitermäßigung


ARTLAND

Gastgeberverzeichnis

Hotel

See + Sporthotel Ankum Samtgemeinde Bersenbrück

In landschaftlich reizvoller Lage am Naturpark

Nördlicher Teutoburger Wald und direkt am

Ankumer See liegt das SEE + SPORTHOTEL

ANKUM.

Der richtige Rahmen zum Aufatmen und Auftanken,

zum Erholen und Aktivsein.

Die 55 komfortablen Zimmer sind modern

eingerichtet und legen besondere Aufmerksamkeit

auf eine zeitlose Einrichtung.

Speisen Sie im stilvollen Ambiente unseres

Restaurants mit Seeblick. Genießen Sie die

Köstlichkeiten von regionalen Spezialitäten und

H - See + Sporthotel Ankum Bettenzahl: 110 Buchungs-Nr.: 48001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI

DI

65,00

46,50

18,50

18,50

36,00

36,00




lassen Sie sich von unserem Küchenteam verwöhnen.

Unsere Lounge bietet sich für einen gemütlichen

Tagesausklang an.

Herzlich Willkommen im

SEE + SPORTHOTEL ANKUM

Schlafen Sie gut!

Ihre Gastgeber im Artland

Samtgemeinde Bersenbrück,

Samtgemeinde Artland, Samtgemeinde Fürstenau,

Samtgemeinde Neuenkirchen, Alfsee

SCHNUPPERTAGE

• 2 Übernachtungen im

Komfortzimmer

• Schlemmer-Frühstücksbuffet

• Ein 3-Gang-Menü mit Hauptgang

zur Wahl oder Buffet

• Kostenfreie Nutzung

der hoteleigenen Sauna

• Kostenfreie W-Lan Nutzung

im gesamten Haus

190,– € für 2 Personen

125,– € für 1 Person

101


ARTLAND

Gastgeberverzeichnis

Hotel

Alfsee Piazza ★★★ Rieste/Samtgemeinde Bersenbrück

Hotel

Romantik Hotel Aselager Mühle ★★★★ Herzlake-Aselage

Umgeben von Weiden und alten Bauernhöfen ist das im niedersächsischen

Landhausstil erbaute Hotel ein idealer Rückzugsort

vom manchmal hektischen Stadtleben. Wahrzeichen des Anwesens

ist eine historische Windmühle.

■ 50 großzügige, komfortabel eingerichtete Zimmer laden zum

Wohlfühlen ein.

■ Auch die Tagungsräume sind für jede Veranstaltungsart geeignet.

■ Die ländlich abgeschiedene Umgebung ist optimal, um ein

Gruppenziel ohne Ablenkung effizient zu erreichen.

■ Das Hotel bietet einen modernen und großzügigen Wellnessbereich,

der mit Blick in den Park zum Verweilen einlädt. Kosmetischen

Behandlungen und Massagen genießen Sie in der

Beautyabteilung.

Lebenslust & Gaumenfreude

Unser Küchen-Team macht genussvolles Tafeln mit schwung -

vollen, interessanten und geschmackvollen Gerichten und Menüs

möglich.

102

Erholen...

Genießen...

Direkt am Alfsee...

...mit allen

Sinnen genießen:

■ 18 Komfort-Zimmer

■ Frühstücks- und

Kuchenbuffet im Café

■ Speisen à la carte

■ individuelle Buffets

■ Seminare, Tagungen, Events

und Familienfeiern

■ persönliche Arrangements

und Erlebnisprogramme

Gemütlicher

Biergarten

Tagen... ...alles im Alfsee Ferien- und Erholungspark im Osnabrücker Land

H - Alfsee Piazza Bettenzahl: 41 Buchungs-Nr.: 50001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

53,00

43,00

12,50

12,50

19,50

19,50



Kinder- und

Langzeit-

TH 37,00 12,50 19,50 –

ermäßigung

H - Romantik Hotel Aselager Mühle Bettenzahl: 109 Buchungs-Nr.: 47010

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

88,00

74,50

34,00

34,00




31,50


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel

Lange ★★★ Bersenbrück

Unser Hotel verfügt über 20 komfortabel eingerichtete

Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer, alles Nichtraucherzimmer.

Ein Treppenlift ist vorhanden.

Hotel

Hilker ★★★ Bersenbrück

Hotel

Zum Heidekrug Bersenbrück

Im Herzen des ErholungsgebietesHasetal

finden Sie unser

Haus mit modernen

Zimmern (TV,

Tel., W-LAN, Fön,

Kopfkissenbar). In

unserem Restaurant

im Wintergarten

oder im romantischen Biergarten verwöhnt Sie

unsere abwechslungsreiche Küche mit reichhaltigem

Frühstück und regionalen und saisonalen

Leckereien. Unser Wassertretbecken bietet die Möglichkeit

zum „Kneippen“. Unweit finden Sie das Freibad,

den Hase-Bootsanleger, den Alfsee und einen

Golfplatz. Radfahrer sind uns herzlich willkommen.

H - Hotel Zum Heidekrug Bettenzahl: 14 Buchungs-Nr.: 48009

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 45,00 12,50 n. Vbg. –

DH 40,00 12,50 n. Vbg. – –

TH 30,00 12,50 n. Vbg. –

Sämtliche Zimmer

sind mit Dusche, Fön,

WC, Telefon, W-Lan

und Kabelfernsehen

ausgestattet.

Für Sie beginnt der

Tag mit einem reichhaltigenFrühstücksbuffet.

In unserem Restaurant

„Wintergarten“ können

Sie unsere abwechslungsreicheKüche

genießen.

Großer Biergarten.

H - Hotel Lange Bettenzahl: 36 Buchungs-Nr.: 48008

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 56,00 15,00 – –

ZH 48,00 15,00 – –

DH 48,00 15,00 – –

TH 45,00 15,00 – –

Hund 5 €

pro Nacht

Das familiengeführte

Haus, am südlichen

Stadtrand von Bersenbrück

gelegen,

verfügt ab Frühjahr

2012 über 18 modern

eingerichtete Nichtraucherzimmer,

die

bequem mit dem Lift zu erreichen sind. Alle Zimmer

sind ausgestattet mit DU/WC, Föhn, Telefon, TV, Radio,

W-LAN und Kopfkissenbar. Starten Sie den Tag mit

einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Unsere Küche

bietet Ihnen im Restaurant oder im herrlichen Biergarten

regionale und saisonale Köstlichkeiten. Räumlichkeiten

bis 400 Personen. Großer Parkplatz direkt

am Haus sowie Unterstellmöglichkeiten für Fahr -

räder.

H - Hotel Hilker Bettenzahl: 42 Buchungs-Nr.: 48007

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 40,00 12,00 – 10,00 Auf Anfrage

Hotel

Hagspihl Quakenbrück/Sg. Artland

Im Herzen der Altstadt liegt dieses historische Haus,

das fast 300 Jahre alt ist. Komplett renoviert präsentiert

es seinen Gästen Zimmer mit DU/WC, rustikale

Club- und Tagungsräume für bis zu 50 Pers. und

einen gemütlichen Saal für Feiern bis zu 150 Pers..

Neues Gästehaus 20 m vom Hotel. Freitags Fischbuffet

14,50 €/Pers.. Im Sommer Grillen im Bier -

garten 11,50 €/Person.

H - Hotel Hagspihl Bettenzahl: 38 + 36 Buchungs-Nr.: 47004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 40,00 n. Vbg. n. Vbg. 10,00 –

Hotel

Raming ★★ Ankum/Sg. Bersenbrück

Unser Hotel, das sich seit 1865 in Familienbesitz befindet,

liegt in der vielseitigen Gemeinde Ankum,

die eine über 1025-jährige Geschichte aufweist. Hier

heißen wir Sie als Gast herzlich willkommen. Parkplätze

und Garagen befinden sich direkt am Hause.

Gemütlich eingerichtete Zimmer mit Du/WC,

Kabelfernsehen bieten Ihnen angenehmen Wohnkomfort.

H - Hotel Raming Bettenzahl: 40 Buchungs-Nr.: 48006

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 40,00 n. Vbg. n. Vbg. – ab 3 Tage

DH 35,00 n. Vbg. n. Vbg. – 10 %

Hotel-Restaurant

Kreke

Unser Hotel liegt

im Herzen der

Stadt Bersenbrück,

so sind viele

Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten

bequem zu

Fuß zu erreichen.

Entspannen Sie

sich in den behaglich

eingerichteten Zimmern, mit Dusche/WC,

Föhn, Telefon, W-LAN, Kabel-TV, Radiowecker und

Minibar. Oder genießen Sie die gemütliche Atmosphäre

unserer Bierstube sowie bei schönem Wetter

unseren Biergarten. Eine Fahrradgarage und ausreichend

PKW-Parkplätze stehen zur Verfügung.

★★ Bersenbrück

H - Hotel Kreke Bettenzahl: 19 Buchungs-Nr.: 48005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 33,00 n. Vbg. n. Vbg. 5,00

ZH 33,00 n. Vbg. n. Vbg. – –

TH 28,00 n. Vbg. n. Vbg. –

Hotel Quakenbrück/Samtgem. Artland

Oldenburger Hof

Das Haus liegt in zentraler Lage und ist verkehrsmäßig

gut zu erreichen. Die behaglich eingerichteten

Gästezimmer sind alle mit DU/WC, Selbstwähltelefon

und TV (Kabel) ausgestattet. Räumlichkeiten

für Konferenzen bis zu 80 Personen, W-Lan, Gastraum

mit Bar, Parkplatz direkt am Hause, Biergarten.

H - Hotel Oldenburger Hof Bettenzahl: 17 Buchungs-Nr.: 47001

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 40,00 – – – Zustellbett 8,00 €,

DH 30,00 – – –

Hund 5,00 € pro Nacht

103


ARTLAND

Gastgeberverzeichnis

Hotel Quakenbrück/Sg. Artland

Niedersachsen

In der romantischen Altstadt, an einem Seitenarm

der „Hase“ gelegen, empfehlen wir uns als Ihr

Zuhause auf Zeit.

Zimmer mit DU/WC, Telefon, Kabel-TV, Radio, Safe,

W-LAN – das Bad mit Fön und Kosmetikspiegel.

Sonderraten – Fahrradgaragen – ADFC empfohlen.

H - Hotel Niedersachsen Bettenzahl: 25 Buchungs-Nr.: 47005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

49,80

39,00






15,00


Gasthof Berge/Sg. Fürstenau

Zu den Hünensteinen ★★

Das ruhig und idyllisch in Waldnähe gelegene Haus

bietet:

m Saisonale Spezialitäten aus der Region

m Saalbetrieb bis 200 Personen

m Modernes Restaurant mit kreativer Küche

m Romantische Sommerterrasse

m Idealen Ausgangspunkt für Reit-, Radel- und

Wandertouren

m Parkmöglichkeiten direkt am Haus

G - Gasth. Z. d. Hünensteinen Bettenzahl: 8 Buchungs-Nr.: 49002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 35,00 – – 5,00 n. Vbg.

Ferienwohnung Bippen/Sg. Fürstenau

Ricker FLLLL

Abgeschl. NR-Wohnung für 4 Pers. ausgest.. Wohnebene

( 26 qm) mit SAT-TV, DVD, CD und SAT-Radio.

Telefon u. W-LAN. Safe, Essecke, Ki-hochstuhl.

Küchenz. mit 4-Pl.-Herd mit Backofen, Spülmasch.,

Mikrowelle mit Grill. WC mit Waschm.. 4 Stufen höher

Schlafbereich (45 qm); 1 Schlafzi. mit Doppelbett,

SAT-TV. Kinderbett mögl.; 1 Schlafz. mit 2 Einzelbetten

(Zustellb. mögl.), Radio mit CD. Schrankraum.

Bad mit Wanne, Du. m. Sitz; incl. Handtü. u. Bettw.

Bei Kurzaufenthalt Frühstück für 6,- €/Pers. mögl.

FW - Ricker Buchungs-Nr.: 49111

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 4 2 ab 37,00 5,00 1-2 N. 7,00/Pers. f. Wäsche

104

Hotel

Bahnhof Lechtrup-Merzen Merzen/Samtgemeinde Neuenkirchen

In unserem Hotel Bahnhof Lechtrup – Merzen

träumen Sie auf Schienen. Ihr Hotel-„Abteil“ befindet

sich in liebevoll restaurierten Eisenbahnwaggons.

Alle Zimmer sind mit WC, Dusche, Fön, Telefon und

Kabelfernsehen ausgestattet.

Kabelloser Internetzugang ist per W-LAN möglich.

Unser Güterwaggon ist behindertentauglich her -

Ferienwohnung, Bed & Breakfast u. Appartement

Ankum/

Rad und Rose Sg. Bersenbrück

Herzlich

willkommen

inmitten der

Ankumer Höhen.

Die gemütlicheingerichtete

FW

und das neue

Appartement

liegen komplett

im EG, mit eigener Terrasse, umgeben von

einem wunderschönen Garten. Fahrrad- und

Wanderwege direkt vor der Haustür. Leihfahrräder,

eigener Parkplatz und Eingang. Wir sprechen auch

Niederländisch. Tagesgäste und Einzelgäste sind

herzlich willkommen. Sie werden auf Wunsch mit

einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt (5,00 € pro

Person).

FW - Rad und Rose Buchungs-Nr.: 48145

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

2 jeweils 2 1 25,00 15,00 ab der 2. Woche

Reiterhof Ankum/Sg. Bersenbrück

Eilfort FLLLL

Der Hannoveraner Zuchthof und teilbewirtschaftete

Bauernhof (DLG Gütez.) in ruhiger Einzellage

ist geeignet für Wanderer, Reitsportbegeisterte und

Familien: Pferde, Ponys, Reithalle, Boxen, gemüt -

liches Reiterstübchen. Golfplatz in der Nähe (4 km).

FH/Studios - Reiterhof Eilfort Buchungs-Nr.: 48140

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 FH 5 2 ab 57,00 8,00

1 FH 8 2 ab 65,00 8,00 Kinderermäßigung

1 App. 2 2 ab 45,00 –

DZ 30,00 pro Person incl. reichhaltigem Bauernfrühstück

gerichtet und kann auch als Dreibettzimmer gebucht

werden. Pure Bahnhofsatmos phäre erleben

unsere Hotelgäste schon auf dem nachgebauten

(Hotel-) Bahnsteig, über den Sie Ihr Hotelzimmer

erreichen.

Auch im GasthofDückinghaus

erleben

Sie Service 1.

Klasse. Hier

verlängert ein

Schienennetz

für Modell -

eisenbahnen

die Theke. Per Dampflok und „Krokodil“ gelangen Ihre

bestellten Getränke zu Ihrem Tisch.

H - Bahnhof Lechtrup-Merzen Bettenzahl: 19 Buchungs-Nr.: 41001

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 44,75 19,50 39,00 14,25 –

Haus Quakenbrück/Sg. Artland

Kleppersburg/Korfhage

Das ruhig gelegene Haus am Rande der Burgmannstadt

Quakenbrück im Artland inmitten von

Flora und Fauna ist von einem großen Garten

umgeben. Alle Wohnungen im Erdgeschoss mit

Kitchenette und Kabel-TV. Behinderten steht ein DZ

zur Verfügung. Für Radler und Ang ler ist das Haus

bestens geeignet.

Leihfahrräder für Ausflüge über den Radfernweg

„Hase-Ems-Tour“ stehen zur Verfügung.

FW - Traute und Werner Korfhage Buchungs-Nr.: 47105

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

2 4 2 ab 45,00 10,00 Kinderermäßigung und

Gästezimmer für 2 Pers. ab 36,00 – Langzeit auf Anfrage

Ferienwohnungen Sg. Bersenbrück

Schloss Eggermühlen

Der Ferienhof liegt in ruhiger, wunderschön be -

waldeter Ortsrandlage. Vollbewirtschafteter Hof m.

gemütl. ebenerdigen Ferienwohnungen f. 4-8 und

10 Personen. Komplette Ausstattung, Spülmasch.,

Waschmasch., Terrasse. Ideal f. Familien m. Kindern,

Kleinkinderausstattung. Ferienhs. ca. 200 m vom

Betrieb, bes. geeignet für Gruppen. Bettwäsche und

Handtücher können gestellt werden. Draisinen -

route ca. 5 km entfernt.

FW - Schloss Eggermühlen Buchungs-Nr.: 48101

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

5 5-8 1-4 ab 55,00 10,00


1 Haus 20 10 ab 230,00 10,00

Frühstück auf Anfrage


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Ferienhof

Groneick Gehrde/Samtgemeinde Bersenbrück

Herzlich willkommen

auf dem

Direkt an der Hase-Ems-Tour liegt unser gemütlicher Ferienhof. Die individuellen und

komfortablen Ferienwohnungen sind Teil einer denkmalgeschützten Hofanlage und

befinden sich auf dem einzigen Bogensporthof Norddeutschlands. Alle, die ihre Freizeit

aktiv verbringen wollen oder Ruhe suchen, sind herzlich eingeladen!

■ Gemütliche Diele für Gruppen und Tagungen

■ Pitch & Putt-Golf für jedermann

Radfahrer willkommen!

■ Bogenschießen

FW - Ferienhof Groneick Buchungs-Nr.: 48141

■ Nordic-Walking

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

■ Kult(ur) Kino

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

■ Sauna & Pool

■ HofgARTencafé

■ Hofspiele & Boulebahn

1 Haus

2 App.

2 App.

6

5

2

4

3

2

55,00

50,00

35,00

6,00

6,00


Hunde erlaubt

3,00/Tag

Ferienhof Gehrde-Rüsfort/Sg. Bersenbrück

Wehlburg

Entspannen, sich erholen

und einfach

mal die Seele baumeln

lassen!

An unserem Hof

führt direkt die Hase-

Ems-Tour vorbei. Die

FeWo ist für bis zu 6

Pers. eingerichtet. Sie

integriert 2 Schlafräume

und 1 Wohnschlafraum

mit TV,

Kochzeile und Bad. Haustiere erlaubt! Spielgeräte,

Tischtennis, Carport. Die Wohnung steht auch für

1 Übernachtung zur Verfügung. Frühstücksbuffet

und Grillbuffet auf Anfrage.

FW - Ferienhof Wehlburg Buchungs-Nr.: 48142

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 4 (+2) 2 ab 35,00 6,00 für Bettw. + Handt. 3,00 €

Hund 3,00 €; Pferd 4,00 €

Ferienhof Bippen/Sg. Fürstenau

F LLL/LLLL

Nyenhuis

Zertifikat „Kindersicherer Bauernhof“

Urlaub und Übernachten

für bis zu

30 Personen in

komfortablen Fe-

Wo’s, 1 App. und

2 DZ in einer ruhigen

Umgebung

können Sie auf unserem Ferienhof genießen. Das

Dielencafé mit Terrasse ist der ideale Treff für

Gruppen und Familien. Unser Ferienhofangebot:

Behindertenfreundlich, Frühstücksbuffet, Kaffeenachmittag,

Spielplatz, Freizeitraum, Fahrräder,

Grillen, Boßeln, Wandern, Draisinenfahrten, Pferdeboxen,

Reitplatz, Zeltplatz, Wohnwagenstellplätze

und Hofcafé.

FW - Ferienhof Nyenhuis Buchungs-Nr.: siehe unten

Anzahl bis Übernachtungspreis

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

2 4 2 ab 45,00 10,00 49106

2 4 2 ab 40,00 10,00 49107

2 8 4 ab 75,00 10,00 49108

Gehrde im Artland – Buchungs-Nr.: 48141

Ferienhof Ankum/Sg. Bersenbrück

Buse-Glass FLLL/LLLL

Der Hof in reizvoller Hügellandschaft hat 5 gemütl.

FeWos für 1-6 Pers.. Der Hof mit Feuerstelle, Grill- u.

Spielplatz, Baumhaus, Riesentrampolin, Kickertisch,

TT-Platte, gemütl. großer Diele m. Kamin, Küche u.

Sauna eignet sich auch hervorr. f. Gruppentreffen +

-feiern. Auf Wunsch reichh. Frühstück m. hofeig.

Produkten im urgemütl. Kaminzimmer. Fahrrad -

verleih, Pony, Kleintiere. Behindertenfreundlich.

DLG-ausgezeichnet.

FW - Ferienhof Buse-Glass Buchungs-Nr.: 48133

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 4 ab 58,00 10,00

Kurzreisezuschlag

4 4 4 ab 56,00 –

Ferienhaus

Menke Badbergen/Sg. Artland

Unser Fachwerk-Ferienhaus ist teils mit original alten

Bauernmöbeln eingerichtet. Es liegt direkt an

der Hase-Ems-Tour. 2 Schlafzimmer, voll ausgestattete

Küche, Wohnz. mit Kamin, Badez., TV und ISDN-

Anschluss. Gästegarten mit Grill und Gartenmöbeln.

Hund auf Anfrage. Leihfahrräder. Auch längerfristig

zu vermieten! Monteure.

FH - Ferienhaus Menke Buchungs-Nr.: 47102

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 2 50,00 8,00 auf Anfrage

Ferienhof

Frohne Merzen/Samtgemeinde Neuenkirchen

Schietwetterangebot bes. für Senioren: Statt zum

Strand, raus auf’s Land. Winterwetter vergessen, bei

Frohne nach Kindheitsträumen kulinarisch essen.

Suchen Sie einen Ort, wo es niemanden stört, wenn

Ihre Kinder quietschvergnügt durch die Gegend

toben? Wo Sie Ihren Liegestuhl dort aufbauen können,

wo Sie wollen, und nicht, wo Sie müssen? Wo

Sie auf dem Feld und im Stall mithelfen dürfen, bis

Sie umfallen?

FW - Ferienhof Frohne Buchungs-Nr.: 41101

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers.

Euro

und Zuschläge

9 1-9 40,00-60,00 –

Zusätzliches Angebot: Ü/F 27,00 p. P., HP 33,00 p. P., VP 38,00 p. P.

Unsere Ferienwohnungen

sind

auch für Behinderte

geeignet, Schulklassen

fühlen sich

in unseren Wohnungen

und im

„Heu-Hotel“ wohl.

Die Verpflegung kann bis zur Vollpension reichen.

Auf alle Gäste wartet ein riesiges Freizeitangebot mit

Streicheltieren, Spielwiese, Billardraum und Tisch -

tennisplatte, Fußballplatz, Grillen und Lagerfeuer.

Auch Radtouren, Planwagenfahrten und Nacht -

wanderungen sind möglich.

Für die Männer bieten wir entspannende Koch-, Putzund

Haushaltskurse an.

105


ARTLAND

Gastgeberverzeichnis

Ferienhof

Wübbold FLLL/LLLL Alfsee

106

Wohnung 1–6

Max. Personen: 2–6 (insgesamt 28 Betten)

Wohnfläche: 50–90 qm

Raumausstattung:

• je 2-3 Schlafräume

• kompl. Wohnküchen

• Wohnzimmer mit Sitz- und Essecken

• Badezimmer mit Du und WC (W6 = Badewanne)

FW - Ferienhof Wübbold Buchungs-Nr.: 48103 - 48108

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

3 4 2 ab 44,00 auf Anfrage

2

1

5

6

2

2

ab 47,00

ab 54,00

auf Anfrage

auf Anfrage


1 10 6 ab 93,00 auf Anfrage

Wohnung 7

Max. Personen: 10

Wohnfläche: ca. 150 qm, ebenerdig

Raumausstattung:

• 6 Schlafräume

• großer Wohn-/Essraum mit offener Küche,

Spülmaschine und Mikrowelle

• 1 Badezimmer mit Dusche und WC

• 1 Bad mit Badewanne, Dusche und WC

• Abstellraum

• Kaminofen, Mini-Kompaktanlage

Sonstiges:

• SAT-TV, ca. 2.200 qm Garten mit Spiel- und

Liegewiese, Grillplatz + Gartenhaus

• kinderfreundlich: Kettcar, Trampolin, Schaukel etc.

• rustikaler Aufenthaltsraum mit Theke

• Hausgäste haben freien Eintritt ins „Erlebnisland

Irrgarten Alfsee“

• Fahrräder


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Familien-Ferienhaus

Lucas, Wulfetannen U1 Alfsee

Wohnung 1

Max. Personen: 4

Wohnfläche: ca. 70 qm

Raumausstattung:

• 2 Schlafräume (2 Doppelbetten

180 x 200 cm / 160 x 200 cm)

• kompl. Wohnküche mit Mittelkochinsel

und Spülmaschine

• Wohnzimmer mit Sitz- und Essecke

• Gäste-WC mit Dusche

• behindertenfreundliches Bad mit

Badewanne, Dusche und WC

Ausstattung:

• Kaminofen, SAT-TV, Radio,

700 qm großer Garten mit Garten -

möbeln, Strandkorb, Grillplatz;

PKW-Stellplatz

Ferienhaus

Zur Waldaue FLLL Alfsee

Das idyllisch gelegene, geschmackvoll eingerichtete

Fachwerkhaus auf einem 900 qm großen Grundstück

lädt zu einem ruhigen, entspannten Urlaub ein.

Wohnfläche 100 qm, geräumiges Wohn-/Esszimmer

mit Kaminofen, komplette Küche mit Kühl-/Ge -

frierkombination und Mikrowelle. Bad/Dusche mit

Waschmaschine – WC separat.

Wohnung 2

Max. Personen: 6

Wohnfläche: ca. 60 qm

Raumausstattung:

• 3 Schlafräume (1 Doppelbett

180 x 200 cm und 2 x 2 Einzelbetten)

• großer Wohn- und Essraum mit offener

Küche und Spülmaschine

• Gäste-WC, Bad mit Dusche

Ausstattung:

• Kaminofen, SAT-TV, Radio,

18 qm großer Balkon mit Gartenmöbeln;

Carport

FH - Ferienhaus Lucas, Wulfetannen U1 Buchungs-Nr.: 50162

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

FeWo 1

FeWo 2

4

6

4

4

75,00

ab 65,00


5,00


Im OG befinden sich

2 große Schlafräume:

1 x Doppelbett, 1 x Kinderbett

– 3 Einzelbetten,

1 WC.

Ausstattung:

Sat-TV, Radio, Strandkorb,

Gartenmöbel,

Kohlegrill, Fahrräder in

verschiedenen Größen, 2 E-Bikes – je 10 €/Tag, 2 PKW-

Stellplätze.

Kinderfreundlich:

Spielwiese mit großem Klettergerüst und Schaukel,

Sandkasten, Hochstuhl und Holzlaufstall.

Bettwäsche und Handtücher werden auf Anfrage

gestellt – pro Garnitur 5,00 €. Keine Haustiere.

FH - Ferienhaus Zur Waldaue Buchungs-Nr.: 50151

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 5 ab 65,00 – Kurzreisezuschlag

Wochenende in der NS 160,00 pauschal

Sonstiges (Wohnung 1 + 2):

• Erstbezug 2007, Bettwäsche + Handtücher können bei der

Alfsee GmbH gemietet werden, Kinderstuhl, Kinderbett auf

Anfrage, keine Haustiere

Haus

Rhode Alfsee

Das kinderfreundlich (Kinderbett, -Hochstuhl,

-Schaukel, diverses Spielzeug) eingerichtete Haus

bietet im EG: Wohn-/Essraum, komplett ausge -

stattete Küche, Schlafraum, Du/WC, Gäste-WC. Im

Dachgeschoss befinden sich 2 sep. Schlafzimmer.

Gartenmöbel. Grillplatz. Fahrräder.

Keine Haustiere. Hausprospekt!

FH - Haus Rhode Buchungs-Nr.: 50104

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 1-4 ab 60,00 5,00 Kurzreisezuschlag

Nebenkosten: Strom kW/h 0,25 €; Heizung kW/h 0,20 €

107


ARTLAND

Gastgeberverzeichnis

Ferienhaus Appartement Appartement

Tigerente Kastenfrosch Kleiner Bär Alfsee

Das große Ferienhaus „Tigerente“ mit 4 Schlafräumen

(8 + 1 Betten [Wohnzi.] + Kinderbett)

macht Urlaubsträume wahr. Küche, 2 Bäder,

Terrasse, Grillplatz, Sat-TV. Behindertenfreundliches

Erdgeschoss. Im App. „Kastenfrosch“ und

„Kleiner Bär“ befinden sich 1 Wohn-/Schlafraum

(OG, 2+1 Bett), im EG offene Küche, Bad.

Terrasse und Garten. Fahrräder/Bettwäsche/Bollerwagen

auf Anfrage.

Spielwiese/Spielplatz in Sichtweite. Strandkorb,

Sonnenliegen. Haustiere erlaubt (5 €/Tag).

Für Gruppen/Seminare/Mehrgenerationenurlaub

„Tigerente“ + „Kastenfrosch“ + „Kleiner Bär“ bis max.

14 Personen.

Ferienhaus

Loose Alfsee

Ferienhaus

Tilia Alfsee

Komfortables FH

(Holzbauweise)

für bis 10 Pers. mit

Pool u. Sauna. GroßerAufenthaltsraum

mit Küchenzeile

(55 m²), Geschirrspüler,Mikrowelle,Stereoanlage,

TV, DVD,

Fußbodenheizung. 2 Kühlschränke mit Gefrierteil,

für Feiern bis 24 Pers. geeignet. 3 Schlafz. mit je

TV, Radio, 1x Doppelbett, 2x je 2 Einzelbetten,

2x Doppelbettcouch u. 2 Rollbetten. Babyausstattung.

Bad m. DU u. Wanne, Gäste-WC, Waschmasch.,

Trockner, Außendusche. Liegewiese, Terrasse, Fahrräder,

Grill, kinder- u. tierfreundlich, 3 Parkplätze,

Kräutergarten. Bettwäsche/Handtücher inklusive.

FH - Tilia Buchungs-Nr.: 50147

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

108

„Lernen Sie unser

Haus am Alfsee kennen!“

1 10 bis 6 110,00 10,00 Buchung mind. 3 Ü., 1 Hund

frei, je weiterer 5,00 €/Tag

FH - Tigerente/App.Kastenfrosch/App. Kl. Bär

Buchungs-Nr.: 50140, 50141, 50142

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1

2 App.

8+1

2+1

5

2

ab 78,00

ab 35,00

8,00

8,00

Nebensaison 20 %

Außerhalb der Saison: „Schnupperwochenende“(Fr.-So.): FH 166,00, App. 66,00

Ferienhaus für 5 Personen mit Radio, Sat-TV, DVD-Player,

Mikrowelle, Waschmaschine und Trockner, komplett ausgestatteter

Küche, 1 Schlafzimmer mit Doppelbett, 1 Schlafzimmer

mit 2 Einzelbetten, 1 Schlafzimmer mit Einzelbett,

Terrasse, Balkon, Gartenmöbeln – Haustiere auf Anfrage

FH - Ferienhaus Loose Buchungs-Nr.: 50131

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 5 4 HS 75,00

NS 65,00

5,00/Nacht –

Haus

STEPHANIE Alfsee

Das beschauliche

85 qm große

Haus für bis zu 6

Personen auf rd.

500 qm Grund

wurde 2001 erbaut.

Das Haus

ist hochwertig

eingerichtet und

gut ausgestattet:

2 Schlafzimmer, Wohn-/Schlafraum mit SAT-TV,

komplett eingerichtete Küche, großes Bad (DU/

Wanne), Gäste-WC, Abstellraum, Terrasse, Gartenmöbel,

Garten mit Spielrasen und Parkplatz. Nur

bis zu rd. 500 m entfernt: Surf- und Segelsee, Badesee,

Wasserskianlage und Spielhaus Bullermeck.

Haustiere erlaubt (5,00 €/N).

FH - Haus Stephanie Buchungs-Nr.: 50160

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 6 HS 105,00

NS 85,00

– Kurzreisezuschlag

Haus

Glose Alfsee

Komfortables, geräumiges Ferienhaus mit Garage

auf 700 qm großem Grundstück mit 3 Schlafzimmern

(2 Doppel- + 2 Einzelbetten). Komplett eingerichtete

Küche, Waschmaschine, Bad mit großer

Dusche u. Badewanne, Kaminofen, überdachte Terrasse

mit Gartenmöbeln, Grillecke, Fahrräder. Ideal

für Großfamilien, Allergiker und 2-Meter-Leute.

Keine Haustiere, keine Nebenkosten. Bettwäsche

wird gestellt.

FH - Haus Glose Buchungs-Nr.: 50115

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 6 4 ab 75,00 Erw.10,00/Tag

Kinder frei

Haus

Schröder Alfsee

Nebensaisonermäßigung

Kurzreisezuschlag

Das geräumige Haus auf großem Grundstück mit

Süd-Terrasse bietet Ihnen im EG einen gemütlichen

Wohnraum, eine sep. Küche mit Essecke sowie

Du/WC. Im OG: 2 DZ, 1 EZ, dazu Bad/WC.

Sonstiges: Kaminofen, E-Grill, Garage, Kinder-Reisebett,

Hochstuhl, Waschmaschine, SAT-TV, Radio,

2 PKW-Stellplätze. Keine Haustiere.

FH - Haus Schröder Buchungs-Nr.: 50120

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 5 65,00 – Nebensaison 55,00


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Haus

Am Wiesenrand Alfsee

Neues Ferienhaus mit Ein -

liegerwohnung.

Ausstattung Ferienhaus:

Im EG großer Wohn-/Essraum,

komplette Küche und WC.

Im OG 3 Schlafzimmer für

5 Personen, Bad mit Du/WC.

Waschmaschine, Trockner. 700

qm Rasen.

Ausstattung Einliegerwohnung:

25 qm, im EG kombiniertesWohn-/Ess-/Schlafzimmer

mit Bad, WC, Küchenzeile.

Beide Wohnungen haben

Terrasse und Gartenmöbel,

Mikrowelle, SAT-TV.

Keine Haustiere.

Haus

Renken Alfsee

Das kinderfreundlich ausgestattete, 1994 erbaute

Haus bietet über 100 m2 Wohnfläche. 5 separate

Schlafräume, 2 Bäder/WC, großer Wohn-Essraum,

kompl. eingerichtete Küche, 2 Kinderbetten, TV, Radio,

Waschmaschine, Geschirrspüler, Terrasse mit

Gartenmöbeln, Grill und großer Garten (Spielrasen),

3 PKW-Stellplätze.

Keine Haustiere.

FH - Haus Renken Buchungs-Nr.: 50114

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 10 5 65,00 5,00 Vor.-/Nachsaison 50,00

Haus

Kristin Alfsee

FH für bis zu 5 Pers.. 87 qm, mit Sat-TV, Radio, Waschmaschine,

Mikrowelle. Gemütlich eingerichtet. Im

Obergeschoss: 2 Schlafzimmer, 1 Badez. mit WC/

Du/Badewanne. Im EG: Geräumiges Wohnzimmer,

komplett ausgest. Küche mit Sitzgruppe, Gäste-WC,

Abstellraum. Terrasse mit Grill und Gartenmöbeln.

2 PKW-Stellplätze. Haustiere auf Anfrage. Ca. 200 m

zum Surf- und Segelsee, 300 m zum Badesee und der

Wasserskianlage (oder zum Spielhaus Bullermeck).

FH - Haus Kristin Buchungs-Nr.: 50149

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen und

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. Zuschläge

1 5 4 ab 64,00 5,00 Langzeitermäßigung

Kurzreisezuschlag

FH - Haus Am Wiesenrand Buchungs-Nr.: s.unten

Anzahl bis Übernachtungspreis

Wohn. Pers. bei Pers. Euro

1 5 5 75,00 (NS: 65,00) 50137

1 2 2 35,00 (NS: 28,00) 50138

Kurzreisezuschlag

Haus

Sonnenblume Alfsee

Gemütlich und

komfortabel eingerichtetesgepflegtesFerienhaus

mit 70 qm

Wohnfläche, mit

Terrasse, Garten

und Gartenhaus.

Sehr ruhig hinter

dem Deich Nähe

Bootshafen gelegen.

Einrichtung: 3 Schlafz. mit 5 Betten plus Babybett,

DU/WC, Bad/WC, Wohn-/Esszimmer mit

Küchenzeile. Sonstiges: Waschmaschine, Geschirrspüler,

Backofen, Mikrowelle, Sat-TV, Videorecorder,

Kinderhochstuhl, 5 Fahrräder, Gartenmöbel,

TT-Platte, verschiedene Spielgeräte, Bollerwagen

etc.. Ab 4 Übernachtungen.

FH - Haus Sonnenblume Buchungs-Nr.: 50155

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 5 ab 60,00 – Kurzreise/Bettw.+Handt.

Haus

Sigrid Alfsee

Klinkerhaus in ruhiger Randlage, 102 qm Wohn -

fläche: komb. Wohn-/Eßzimmer, separate Küche,

3 Schlafräume, 2 Bäder, Geschirrspüler, Mikrowelle,

Waschmaschine, Trockner, Kinderbett und -stuhl,

Fußbodenheizung, Grill, Garage. Bettwäsche und

Handtücher auf Anfrage.

Keine Nebenkosten.

FH - Haus Sigrid Buchungs-Nr.: 50118

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 7 5 ab 60,00 7,00 Kurzreisezuschlag

Haus

Emstal Alfsee

Unser Ferienhaus

wurde 2001 errichtet.

Im Erdgeschoss

(38 qm)

befinden sich der

Wohn-/Essraum

mit Küchenzeile,

ein Schlafraum, WC mit Dusche und ein Abstellraum.

Im Dachgeschoss (30,5 qm) sind zwei weitere

großzügige Schlafräume und ein Bad mit WC vorhanden.

Die Einrichtung ist geschmackvoll. Farb-

TV mit Sat.-Anschluss, Terrasse, Gartenmöbel. Die

Terrasse ist bequem vom Wohnzimmer aus zu

erreichen.

FH - Haus Emstal Buchungs-Nr.: 50152

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 4 HS 78,00 5,00 Kurzreisezuschlag

NS 58,00

35,00

109


ARTLAND

Gastgeberverzeichnis

Haus

Janina Alfsee

Ferienhs. in Holzrahmenbauweise, offene, helle

Architektur, 70 qm Wohnfläche. Offener Wohn-Essbereich/Küchenzeile

(40 qm), SAT-TV+DVD-Player,

Radio mit CD-/Kassettenspieler, Küche mit Spül -

maschine, Herd mit Backofen, Kühl-Gefrierkombi.,

Waschmaschine. Unten 1 Schlafzimmer/Doppelbett,

oben 1 Schlafzimmer/ franz. Bett und Schlaf -

empore/2 zusammenstellbare Einzelbetten. Terrasse

mit Gartenmöbeln, 2 PKW-Stellplätze, Grundstück

460 qm. Nichtraucher. Kinderbett auf Anfrage.

FH - Haus Janina Buchungs-Nr.: 50136

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 4 ab 55,00 5,00 bis 2 Nächte 35,00/N.

Ferienhaus

Lea Alfsee

Komfortables Ferienhaus mit ca. 500 qm Garten. Im

EG Wohn-/Essraum mit kompl. Küche mit Spül -

maschine, Bad, 1 DZ. Im OG sind 3 Schlafzimmer für

6-7 Pers., Bad. Sonstiges: Sat-TV, Musikanlage, Telefon,

Hochstuhl, Babybett, Waschmaschine/Trockner,

Fußbodenheizung. Großer Spielplatz und Funcenter

„Bullermeck“ in der Nähe, Hund 10,00 €/

Nacht. Keine Nebenkosten.

FH - Ferienhaus Lea Buchungs-Nr.: 50105

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

110

1 8+1 4 ab 65,00 12,00 Kinder bis 2 J. frei, Wochenendzuschlag,

Kurzreisezuschlag bei

nur 2 Nächten 65,00

Ferienhaus

Hölscher Alfsee

Auf großem Grundstück bietet unser Doppelhaus

2 Ferienwohnungen mit je 50 qm. Je Wohnung

komplett einger. Wohnküche mit Sitz- und Essecke,

WC, Bad, 2 Schlafzimmer. Die Wohnungen sind ausgestattet

mit Waschmaschine, Trockner, TV, Radio,

überdachter Terrasse mit Gartenmöbeln, PKW-Abstellplatz.

Keine Haustiere.

FH - Ferienhaus Hölscher Buchungs-Nr.: 50124

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

2 4 4 ab 68,00 – Wochenende

Nebensaison

Haus

Wulfetannen N8 Alfsee

Das Nur-Dach-Haus liegt zentral in einem befriedeten

600 qm Grundstück. Die 90 qm Wohnfläche bieten

3 Schlafzimmer mit jeweils 2 Betten, Kinderbett

und zusätzl. Gästebett, Sat-TV, Telefon, Waschmaschine.

Haustiere erlaubt. Wochenendpauschale von

Fr. 14.00 Uhr bis So. 15.00 Uhr 140,00 €.

FH - Haus Wulfetannen N8 Buchungs-Nr.: 50122

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 6 55,00 – Nebens. 3 P. ab 45,00

Telefon 0,25 € / Einheit

Haus

Hermine Alfsee

Schönes, gepfl. Ferienhs. (69 qm Wohnfläche) f. max.

5 Pers. auf einem 565 qm gr. Grundstück m. Terrasse

und Gartenmöbeln, Sat-TV u. Radio. Erdgeschoss:

Wohn-Esszi. mit kompl. ausgest. Küche + Backofen

+ Mikrowelle, Kinderhochstuhl, 1 Schlafraum mit

einem Einzelbett und Bad mit DU/WC. Obergeschoss:

2 Schlafräume (1x mit Doppelbett + Kinderbett,

1x mit 2 Einzelbetten), Badez. m. WC + Badew.,

Sonnenbank + Waschmasch. + Gartenhs. + 1 Fahrrad

+ 1 Kinderfahrrad.

FH - Haus Hermine Buchungs-Nr.: 50153

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 5 ab 57,00 – Saisonpreise

Ferienhaus

Wulfetannen M2 Alfsee

Das gemütliche

finnische Blockhaus

(50 qm auf 2

Etagen) liegt mit

seinem 650-qm-

Grundstück im

Ferienpark Alfsee.

Für insgesamt 4

Pers. befinden sich

im Erdgeschoss

eine Wohnküche

mit Sitzecke, Kamin,

SAT-TV, Küchenzeile und Esstresen, 1 Schlafzimmer

mit Doppelbett (140 x 200) und 1 Bad mit

Wellnessdusche. Eine steile Holztreppe führt in

das offene OG mit 2 Einzelbetten und Loggia. Zum

Außenbereich gehören eine Südterrasse mit Gartenmöbeln

und ein großer eingezäunter Garten.

FH - Wulfetannen M2 Buchungs-Nr.: 50166

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 4 4 ab 55,00 – Kurzreisezuschlag


VARUSREGION

Gastgeberverzeichnis

Schlafen Sie gut!

Ihre Gastgeber in der VarusRegion

Bad Essen, Belm, Bohmte, Bramsche,

Ostercappeln, Wallenhorst

Hotel-Appartements-Restaurant

Haus Deutsch Krone ★★★ Bad Essen

Die großzügig angelegte Hotel- und Appartementanlage liegt

ruhig am Hochwald und nur 5 Minuten vom Ortskern des idyllischen

Bad Essen entfernt.

Sie können wählen zwischen Hotelzimmern,

1-Raumappartements (35 m 2 ) oder

2-Raumappartements (ab 60 m 2 ).

Alle Zimmer verfügen über einen Balkon.

Gepflegte Atmosphäre im Restaurant, in der rustikalen Wein -

stube und in der gemütlichen Bierschänke. Weitere Angebote

im Haus: Hotelschwimmbad, Sauna, Tischtennis, Massage und

Friseur.

Arrangements wie „Ritterschmaus“, Bauerngolf & Barbecue und

andere pfiffige Angebote!

Für Tagungen stehen 8 Seminarräume bis 190 Personen mit moderner

Tagungstechnik zur Verfügung.

Das Hotel bietet auch Ferienwohnungen an.

Siehe Seite117.

H - Haus Deutsch Krone Bettenzahl: 120 Buchungs-Nr.: 30001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 48,00 15,50 26,50 – Ermäßigung bei

DH 40,50 15,50 26,50 – Gruppen, Langzeit -

gästen, Tagungsgästen

auf Anfrage

Preise zuzüglich Kurtaxe

111


VARUSREGION

Gastgeberverzeichnis

Hotel

Höger’s Hotel ★★★ Bad Essen

Pension

Schmidt PLLL Bad Essen

Gepflegte, komfortable Pension in idyllischer Lage,

umgeben von Mischwald mit herrlichen Wan -

derwegen des Wiehengebirges. Zehn Gehminuten

zu den Kuranlagen und Kliniken. Gemütliche

Zimmer auf Wunsch mit Sat-TV, Zimmertelefon.

Separater Eingang und hauseigener Parkplatz.

Hund 3,00 € (nur nach tel. Anfrage)

Preise zuzüglich Kurtaxe

PP - Schmidt Bettenzahl: 7 Buchungs-Nr.: 30105

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 29,00 – – – bis 3 Übern.

DH 27,00 – – 5,00 5,00

Gasthof

Auf dem Kampe Bad Essen

112

Zentrale La ge im

Orts zen trum, al le

Zim mer mit Bad/

WC und TV. Auf -

ent halts raum, gu t -

bür ger liche, reichhaltige

Kü che.

2 Geh mi nuten bis

zum Orts zen trum.

Fa mi lien be trieb.

Preise zuzüglich Kurtaxe

G - Gasthof Auf dem Kampe Bettenzahl: 21 Buchungs-Nr.: 30009

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab und Zuschläge

EH

DH

35,00

35,00






3,00


Herzlich willkommen.

Das Höger’s, das ist Stil und Eleganz, entstanden

und gefestigt über fünf Jahrhunderte.

Das Höger’s, das ist auch Frische, Innovation

und Aufgeschlossenheit.

Sie stehen bei uns an erster Stelle. Wir sind

immer für Sie da.

Lassen Sie sich verwöhnen und entfliehen

Sie dem Alltag. Bei uns im Höger’s sind Sie

fernab aller Hektik und doch – wenn Sie

wollen – mittendrin im Geschehen. Unser

Haus liegt direkt am wunderschönen Kirchplatz

und lädt zu einem Spaziergang durch

die historische Altstadt mit ihren malerischen

Fachwerkhäusern ein.

Im neu gestalteten Restaurant oder

im Sommer auf der Terrasse genießen

Sie regional-mediterrane Küche

auf höchstem Niveau. Dazu gibt es

ausgefallene Weine aus der Höger’s

Landhotel

Bergwirt Pöhler Bad Essen

Ihr Haus zum Wohlfühlen!

Bei uns sind Sie mitten in der Natur in ruhiger Lage

des Wiehengebirges. Genießen Sie den herrlichen

Panoramablick vom Biergarten „VARUS Terrassen“

über Wiesen, Wälder und Fischteiche. 11 individuell

gestaltete Zimmer laden zum Bleiben ein, auch Wanderer,

Radfahrer und Vierbeiner (Hunde).

Vinothek. Die neu renovierten Hotelzimmer

sind ebenso stilvoll eingerichtet wie die

Hotellobby mit Kamin, wo Sie hausgemachte

Kuchen und Pralinen aus der eigenen Konditorei

naschen können.

Das Hotel verfügt über 17 Zimmer, Sauna mit

Ruheraum, Restaurant mit Veranda, Terrasse

und Biergarten mit Außenpavillon, Gartenterrasse,

Café und Konditorei, Veranstaltungsräume,

Vinothek, Parkplatz und Garagen,

Arrangements für Wanderer, Radfahrer und

Golfer.

H - Höger’s Hotel Bettenzahl: 30 Buchungs-Nr.: 30003

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 65,00 20,00 30,00 –

DH 50,00 20,00 30,00 15,00

SB 72,50 20,00 30,00 17,50

Preise zuzüglich Kurtaxe

Hund 6 €

pro Nacht

Spezialitäten: Wild-, Fisch- und vegetarische

Gerichte wie „Pickert“. Salatbuffet

Sonntag: Frühstücksbrunch

Betriebsferien: 19.3.–29.3. und 23.7.–2.8.2012

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Landhotel Bergwirt Pöhler Bettenzahl: 19 Buchungs-Nr.: 30006

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 42,00 15,00 – –

DH 37,00 15,00 – 10,00

TH 31,70 15,00 – 10,00

Kinderermäßigung

Wochen- und

Wochenendangebote

Hotel

Altes Berghaus Bad Essen

Gemütliches Fachwerkhaus mitten im Wald, an Wit -

tekindsweg und DiVa-Walk gelegen. Die idyllische

Waldlage und der Bier- und Kaffeegarten laden Sie

ein. Zimmer mit Du/WC und z. T. SAT-TV. Für Grup -

pen und Gesellschaften geeignet. Regionale Spezi -

alitäten. Reichhaltige und gute Küche. Hausge -

backener Kuchen. Familiäre Atmosphäre. Großer

Parkplatz. Kinderspielplatz. Kaminzimmer. Bus -

gruppen willkommen. Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Altes Berghaus Bettenzahl: 36 Buchungs-Nr.: 30005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 38,00 14,50 20,00 –

DH 35,00 14,50 20,00 –

ZH 35,00 14,50 20,00 –

TH 35,00 14,50 20,00 –

Kinderermäßigung:

bis 2 Jahre frei

bis 12 Jahre 50 %


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Landgasthaus Hotel

Kortlüke ★★★ Belm-Vehrte

Das Landgasthaus liegt in landschaftlich schöner

Lage am Rande des Wiehengebirges in der Varus-

Region. Den Gästen bietet ein gutbürgerliches Re -

staurant mit gemütlicher Atmosphäre abends ausgewählte

Speisen und Getränke an.

Für Gesellschaften stehen Räumlichkeiten von 6 bis

250 Personen zur Verfügung. Auch von Tagungs- und

Hotel

Meier Belm

Das Haus bietet seinen Gästen

Zimmer mit DU/ WC.

Telefon und TV auf Anfrage.

Kostenloser Internetzugang

vorhanden. Räumlichkeiten

für Veranstaltungen bis zu

60 Pers. und Parkplätze

stehen zur Verfügung. Das

Gasthaus befindet sich ca.

10 km vom Osnabrücker

Stadtkern entfernt und kann

Ausgangspunkt für einen

Stadtbummel oder erhol -

samen Spaziergang durch

die wunderschöne Umgebung

des Hauses sein. Oder

Sie lassen sich im Restaurant

mit Gerichten der deutschen Küche verwöhnen –

zu günstigen Preisen, sowohl bei den Getränken als

auch beim Essen.

Konferenzteilnehmern

wird das Hotel Kortlüke

gern ausgewählt.

Das Haus verfügt über

eine eigene Minigolf -

anlage und zwei Bun -

deskegelbahnen.

Radsportbegeisterte

finden Touren unterschiedlicher

Länge

und Schwierigkeits -

stufen (Startort von

neun permanenten Radtouren vom BDR ausgearbeitet),

die direkt am Hotel vorbeiführen. Selbstverständlich

steht ein abschließbarer Raum für Fahrräder und

Motorräder zur Verfügung.

Auch Wanderfreunde kommen auf ihre Kosten. Der

beliebte Wittekindsweg, der Mühlenweg und der

DiVa Walk verlaufen ganz in der Nähe des Hotels.

Restaurant und Hotel

Knostmann GmbH & Co. KG Bohmte-Hunteburg

Das moderne Haus mit Tradition, im

Ortsteil Hunteburg gelegen, bietet

neu eingerichtete Gästezimmer mit

Du/WC, Telefon und TV.

Die „Hunteburger Stuben“ sind va -

riabel und bieten sich an für Fest -

lichkeiten von 10 bis 200 Personen.

Das Restaurant ist wunderschön im

altdeutschen Stil eingerichtet mit

Weinkeller und gemütlichem The -

kenbereich. Die Speisekarte ist stets

up to date. In der 2. Jahreshälfte ist

Pickertessen sehr beliebt in diesem

Hause. In der Kombüse werden täglich

wechselnde Hausmannskost

und Backwaren angeboten.

Der Radwanderweg Osnabrück - Bremen führt in

ca. 300 m Entfernung am Haus vorbei.

H - Hotel Knostmann Bettenzahl: 32 Buchungs-Nr.: 35002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 33,50 10,00 – 6,50 Langzeitermäßigung

H - Hotel Meier Bettenzahl: 25 Buchungs-Nr.: 34003

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 35,00 n. Vbg. n. Vbg. –

DH 30,00 n. Vbg. n. Vbg. 5,00 –

TH 30,00 n. Vbg. n. Vbg. –

Zudem bietet das

Hotel einen idealen

Ausgangspunkt für

Ausflüge in die Um -

gebung, sei es die

Altstadt von Osna -

brück oder der nur

10 km entfernte Ort

der Varusschlacht in

Kalkriese.

Das Haus ist deshalb

bei Wochen -

endurlaubern beliebt.

Fordern Sie auch unseren Hausprospekt an.

H - Landgasthaus Kortlüke Bettenzahl: 40 Buchungs-Nr.: 34001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 37,50 n.Vbg. n.Vbg. 12,00 –

Hotel

Leckermühle Bohmte

Die verkehrsgünstig gelegene Leckermühle ist ein

traditionsreiches Haus in gepflegtem altdeutschen

Stil mit herrlichem Biergarten. Die gemütl. Gäste -

zimmer sind kompl. mit Telefon und TV ausgestattet.

Für Feierlichkeiten stehen Ihnen Räumlichkeiten

von 5-200 Personen zur Verfügung, f. Konferenzen

und Tagungen die geeigneten Räume mit zeitgemäßer

Konferenztechnik.

H - Hotel Leckermühle Bettenzahl: 11 Buchungs-Nr.: 35001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 45,00 – – –


DH 38,00 – – –

EZ mit Etagendusche 30,00 p. Pers.

113


VARUSREGION

Gastgeberverzeichnis

Hotel Bohmte

Gieseke-Asshorn

Das verkehrsmäßig günstig zu erreichende Haus

bietet alle Voraussetzungen für einen angenehmen

Aufenthalt: Zimmer mit Bad/Du/ WC, TV-Anschluss,

Telefon, gemütliches Restaurant, Gesellschafts -

räume für 10-200 Pers., Konferenz-und Tagungsräume

mit mod. Tagungstechnik, Parkplätze, Garagen

(4,00€), Fahrrad-Port, Kegelbahn.

H - Hotel Gieseke-Asshorn Bettenzahl: 24 Buchungs-Nr.: 35003

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

114

EH 45,00 n.Vbg. n.Vbg. –

DH 38,00 n.Vbg. n.Vbg. –

TH 34,00 n.Vbg. n.Vbg. –

Hund 5,00 €

pro Nacht

Hotel

Penter Knapp ★★★ Bramsche

Das verkehrsgünstig und reizvoll

am Wiehengebirge gelegene

Haus bietet neue Gäs -

tezimmer mit teilweise herr -

lichen und weiten Ausblicken

in die Natur. Alle Zimmer sind

mit Sat-TV und Telefon ausgestattet.

Behindertengerechte

Zimmer. Gesellschaftsräume

bis zu 300 Personen. Für Tagungen und Seminare

stehen abgeschlossene Räume mit modernster Tag -

ungstechnik zur Verfügung.

Hotel

IDINGSHOF Hotel & Restaurant ★★★★ Bramsche

Stilvoll übernachten im alten Gutshaus – erstmals

1449 urkundlich erwähnt – heute geschmackvoll renoviert

und erweitert.

Genießen Sie den Blick ins Grüne von den Balkonen

der Juniorsuiten oder entspannen Sie in unseren geräumigen

Komfortzimmern. Unsere 73 Zimmer sind

modern und komfortabel eingerichtet, für Familien

stehen großzügige Zimmer mit getrennten Schlafräumen

zur Verfügung.

Mediterranes Ambiente erwartet Sie in unserem Restaurant.

Die große Gartenterrasse und unser Biergarten

laden im Sommer zum Verweilen ein. Den Abend

können Sie nach dem Essen in unserer Bar entspannt

ausklingen lassen.

Sportbegeisterten bietet der IDINGSHOF eine Ten -

nishalle, Squashcourts, Fitnessgeräte, ein Hallenbad

direkt vorm Haus, Tischtennis sowie Wander- und

H - Hotel Idingshof Bettenzahl: 138 Buchungs-Nr.: 36001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI 69,00 23,50 – – nach

DI 44,50 23,50 – –

Verfügbarkeit

zahlreiche Fahrradwege direkt ab dem Hotel. Begeistern

wird Sie ein Spaziergang um den neu hinter dem

Hotel angelegten Hasesee.

In unseren Zimmerpreisen ist das Schlemmer-Früh -

stücksbuffet, die Nutzung der hoteleigenen Sauna, Tennis-,

Squashplätze und Fitnessgeräte, der Eintritt in das

Hase Bad und W-Lan Nutzung im gesamten Haus bereits

inklusive.

Herzlich willkommen auf dem

IDINGSHOF Hotel & Restaurant!

H - Hotel Penter Knapp Bettenzahl: 38 Buchungs-Nr.: 36007

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH ab 39,00 9,50 17,00 15,50 Langzeitermäßigung

TH ab 35,00 9,50 17,00 – Ab 10 Pers. -10 %

SCHNUPPERTAGE

• 2 Übernachtungen im

Komfortzimmer

• Schlemmer-Frühstücksbuffet

• Begrüßungsgetränk

• Ein 3-Gang-Menü mit Hauptgang

zur Wahl oder Buffet

• Kostenfreie Nutzung der hotelei -

genen Sauna und Eintritt in das

Hase Bad

• Kostenfreie W-Lan Nutzung

im gesamten Haus

99,– € pro Person

Einzelzimmeraufschlag 24,50 €


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Gasthof

Bischof-Reddehase G★★★ Bramsche

Der Gasthof in unmittelbarer Nähe des Gehnwaldes

und nahe dem Erholungsgebiet Alfsee befindet sich

seit 1932 in Familienbesitz und wird heute in der 3.

Generation geführt. Sie können uns gut erreichen:

mit dem Auto über die B68, mit der Nord-West-Bahn

oder mit dem Fahrrad.

In unserem Hause erwartet Sie ein vielfältiges An -

gebot an Speisen und Getränken, welches Sie in unserer

Bierstube, unserem Restaurant oder in unserem

Biergarten genießen können.

Hotel Restaurant

Das seit 1931 sich in Familienbesitz befindliche

Haus liegt in waldreicher Umgebung nahe dem

Erholungsgebiet Alfsee.

Freizeitmöglichkeiten: Radfahren (eigener Ver -

leih), Wandern, Golfen und Wassersport. Im hauseigenen

Wellnessbereich und Garten finden Sie

Ruhe und Erholung.

Den Gast erwarten ein behagliches Restaurant,

ein Wintergarten, eine Lounge und ein gemüt -

liches Kaminzimmer. Das Haus ist bekannt für

seine Spezialitätenküche. Für Festlichkeiten und

Tagungen stehen abgeschlossene Räume für 10

bis 85 Personen bereit.

★★★★ Bramsche

Für Festlichkeiten und Tagungen

stehen Ihnen Räumlichkeiten bis

zu 120 Personen zur Verfügung.

Für Freizeitaktivitäten bieten wir

Ihnen unter anderem Bundes -

kegelbahnen, Bosseltouren und

geführte Wanderungen an.

Nichtraucherhaus. Keine Haus -

tiere. Dienstags Ruhetag.

Unsere neu gestalteten Gästezimmer sind mit Du -

sche, WC, Fön, Telefon, TV und Internetanschluss ausgestattet.

Unsere Gäste schlafen in Clima Balance Betten.

G - Bischof-Reddehase Bettenzahl: 15 Buchungs-Nr.: 36008

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

38,00

34,00

n. Vbg.

n. Vbg.

n. Vbg.

n. Vbg.




Hauseigener Parkplatz und Garagen

(5,00 €/Nacht).

Die Gästezimmer sind mit Dusche/WC/Telefon/TV/Fönausgestattet

und haben alle Minibar

und kostenfreies W-LAN.

Unser Wellnessbereich, ausgestattet

mit finnischer Sauna, Bio-

Sauna, Dampfbad, Whirlpool -

wanne, Schwimmbad (5x12m)

und Fitnessraum, lädt ein zum

Entspannen und Wohlfühlen.

Massagen und Kosmetikbe -

handlungen nach Vereinbarung.

Gasthof

Schlatsburg Bramsche

Unser familiär geführter Gasthof bietet Ihnen gutbürgerliche

Küche, saisonale Angebote, Kinderspielplatz,

Saal für bis zu 70 Personen, großen Parkplatz,

sichere Fahrradunterstellmöglichkeit und vieles

mehr. Wir sind über die BAB-Abfahrt Bramsche

gut erreichbar. Täglich sind wir für Sie da: Mo-Do ab

17 Uhr, Fr 11-14 und ab 17 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr

durchgehend. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

G - Gasthof Schlatsburg Bettenzahl: 10 Buchungs-Nr.: 36006

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 35,00 – – –

DH 30,00 – – –


TH 29,00 – – –

Bitte Hausprospekt und eine

interessante Wochenendpauschale

ab 154,00 € anfordern.

H - Hotel Haus Surendorff Bettenzahl: 52 Buchungs-Nr.: 36004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 69,50 18,00 30,00 –

DH

ZH

49,00

46,50

18,00

18,00

30,00

30,00

28,00

23,00

Auf Anfrage

JH 57,50 18,00 30,00 22,50

115


VARUSREGION

Gastgeberverzeichnis

Hotel Garni

Zur Krim Bramsche

Der gastronomische Familienbetrieb Zur

Krim ist schnell und einfach über die B 68,

Umgehungsstraße Abf. Bramsche-Nord zu

erreichen.

Das Hotel liegt am Ortsrand von Bramsche

(10 Minuten Fußweg vom Zentrum, 15 Autominuten

von Osnabrück entfernt), in direkter

Nähe zu den Radwanderwegen „Di-

Va-Tour“, „Hase-Ems-Tour" und der Ferienstraße

„Bramgau-Route“.

Die überwiegend sehr geräumigen Hotelzimmer

und Ferienappartements erlauben

das Aufstellen von 1-2 zusätzlichen Betten

in einem angeschlossenen separaten Nebenraum

(+18,00€ pro Pers./Nacht inkl.

Frühstück).

Alle Zimmer sind mit Dusche/Bad/WC, W-

Lan, Satelliten-Radio/TV und zum Teil mit

Telefon, Terrasse oder Balkon ausgestattet.

Restaurant - Hotel - Festsaal

Hotel Lingemann Wallenhorst-Rulle

Das familiengeführte Haus mit 50-jähriger Tradition

liegt nur 3 km von der A1 Abfahrt Wallenhorst/Osnabrück-Nord

entfernt. Bis zur Osnabrücker Innenstadt

sind es 10 Autominuten.

Wenn Sie Entspannung von der Hektik des Alltags

suchen, fühlen Sie sich hier in angenehmer Atmosphäre

wohl.

In der deutschen Küche werden täglich frische Speisen

von bester Qualität zubereitet. Im Hotelbereich

stehen 50 Zimmer, 2 Appartements (ein behindertengerechtes)

und 1 Suite zur Verfügung. Restaurant

mit Thekenraum, Festsaal, Clubräume, Raucherraum,

teilüberdachte Terrasse, 100 Parkplätze.

H - Hotel Lingemann Bettenzahl: 115 Buchungs-Nr.: 46002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI 49,00 8,80 n. Vbg –

ZI 35,25 8,80 n. Vbg –

DI 35,25 8,80 n. Vbg –


S 71,00 8,80 n. Vbg –

App. 59,00 8,80 n. Vbg –

116

Ein Wäscheraum mit Münz -

wasch- und Trockenautomaten

ist vorhanden. Fahrräder können

sicher untergestellt wer den.

Es wird ein umfangreiches und

vielfältiges Frühstücks buffet angeboten.

Dem Hotel angegliedert ist eine

Schankwirtschaft, die täglich

geöffnet ist.

HG - Hotel Garni Zur Krim Bettenzahl: 26 Buchungs-Nr.: 36002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 35,00 – – –

DH 30,00 – – 10,00

ZB 27,50 – – 7,50

TH 26,00 – – –

Erm. ab 3. Tag

3,00 € pro Pers./

Nacht (gesamter

Zeitraum)

Zimmer: über 20 qm, Dusche oder Bad/WC, TV,

Minibar, Telefon, Fön, Sauna, Infrarotkabine,

W-LAN kostenlos im gesamten Hotelbereich.

Sehr ruhige Lage in 3 Gästehäusern.

Kartenzahlung.

Familie Seeger

und Mitarbeiter

freuen sich

auf Ihren Besuch.


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel Gasthaus

Beinker Ostercappeln

Die an der Strecke zwischen Venne und Vörden

gelegene Gaststätte verfügt über großzügige komfortable

Gästezimmer mit Du/WC und Telefon.

Diverse Gasträume für bis zu 400 Personen stehen

zur Verfügung. 2 Kegelbahnen. Das Naturschutz -

gebiet „Vennermoor“ liegt direkt vor der Haustür.

Dienstag Ruhetag.

H - Gasthaus Beinker Bettenzahl: 35 Buchungs-Nr.: 44001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

ab 42,00

ab 32,00







Langzeitermäßigung

Ferienwohnungen Hotel Bad Essen

Haus Deutsch Krone

Die Darstellung des Hauses

finden Sie auf S. 111. Preise zuzüglich Kurtaxe

FW - Haus Deutsch Krone Buchungs-Nr.: 30001

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

20 1-4 1 ab 44,00 –

2 ab 55,00 –

3-4 ab 89,00 12,50

Vermietung ab 3 Nächte

Langzeitrabatt ab 21

Nächte

Ferienwohnung

Potthoff FLLL Bad Essen

Große, behagliche Ferienwohnung mit kombiniertem

Wohn-Esszimmer mit kompletter Küchenzeile,

2 Schlafzimmern je 2 Personen, eins davon auch als

zusätzliches Wohnzimmer nutzbar, Zustellbett und

Kinderbett möglich. Großer Südbalkon und extra

Westloggia vorhanden. FeWo liegt ca. 1,5 km vom

Ortskern Bad Essen entfernt. Ideal für Wanderungen

oder Radtouren. Fahrräder kostenlos.

Preise zuzüglich Kurtaxe

FW - Potthoff Buchungs-Nr.: 30106

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 4 2 ab 48,00 6,00 mindestens 3 Nächte

Ferienwohnung

Filia Belm

Helle, moderne

Fewo in ruhiger

Ortsrandlage, ausgedehnteWandermöglichkeiten

vor der Tür. Die

Wohnung (ca. 66

qm) liegt im Dach -

geschoss, Zugang

über Treppenhaus,

besteht aus 2 DZ,

offener, voll ausgestatteter Küche, Wohn-/Esszim -

mer mit TV/Radio/DVD/Video, Flur und Abstellraum.

Der großzügige Südwestbalkon ist von der Küche

erschlossen. Carport und ein Teil des Gartens

können genutzt werden; Bäcker mit Stehcafé in 10

Min. erreichbar. Bettwäsche und Handtücher

werden gestellt.

FW - Filia Buchungs-Nr.: 34102

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 4 2 ab 40,00 8,00 bis 3 Nächte 12,00 €/N.

Ferienwohnung Bohmte

Casa Luisa am Eichenhof

Das ca. 50 qm große Appartement mit Küche, Bad

und einem Wohn-/Schlafraum eignet sich für 1-2

Personen. 2 Terrassen sind mit Gartenmöbeln bestückt.

Die Ortsrandlage der Wohnung verspricht

sowohl idealen Anschluss an ausgeschilderte Themen-Radwanderwege

als auch an Radrouten zum

Kronensee, zum Dümmer oder entlang der Schlösser

Hünnefeld und Ippenburg nach Bad Essen. Freibad

und Golfplatz liegen in nur ca. 1 km Entfernung.

FW - Casa Luisa am Eichenhof Buchungs-Nr.: 35101

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 2 1 ab 30,00 15,00 Langzeitermäßigung,

Kurzreisezuschlag

Appartement

Potthoff Bad Essen

Modernes 20 qm großes Appartement mit Küchenzeile

und sep. Bad für 2 Personen in Bad Essen-

Harpenfeld. Nicht nur das Zentrum von Bad Essen,

auch die Schlösser Hünnefeld und Ippenburg und

der attraktive Radwanderweg „GartenTraum-Tour“

sind schnell zu erreichen. Fahrräder kostenlos.

Nichtraucher.

Preise zuzüglich Kurtaxe

FW - Potthoff Buchungs-Nr.: 30106

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 2 – ab 30,00 – mindestens 3 Nächte

Ferienwohnung

Marie Belm

Helle Wohnung, 2. OG mit einem Laubengang vor

der Wohnungstür. Wohn-/Schlafraum: Sitzgruppe,

Essplatz, Einbauküche, breites hochwertiges Schlafsofa

(1,20 m Liegefläche) – nicht einsehbar mit Blick

ins Grüne/Weite. Sep. Schlafraum: 1 Bett (1,00 m x

2,00 m).

Hinter dem Haus beginnt ein schön angelegter Park

mit angrenzender freier Natur. Mit dem Bus ist die

historische Altstadt Osnabrücks schnell zu erreichen.

FW - Marie Buchungs-Nr.: 34103

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 2 2 ab 30,00 Langzeitermäßigung,

Kurzreisezuschlag

Ferienhaus Bramsche-Ueffeln

Haus am Freibad

Der ehemalige Pferdestall ist komplett für 4 Personen

ausgestattet. Die gemütliche Einrichtung mit

viel Holz verleiht dem knapp 100 qm großen Ferienhaus

ein unwiderstehliches, uriges Flair. Zur Verfügung

stehen 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, Küche mit

Wohn- & Essbereich, Kaminofen, Terrasse. „Hünenweg“-Wanderweg

und beheiztes Freibad liegen

praktisch vor der Haustür, Reiterhof und Golfplatz

sind nicht weit entfernt.

FH - Haus am Freibad Buchungs-Nr.: 36112

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 4 2 ab 45,00 5,00 Mindestaufenthalt

3 Nächte

117


VARUSREGION

Gastgeberverzeichnis

Ferienwohnung

Frauke Bramsche-Kalkriese

Das in unmittelbarer Nähe des Mittellandkanals

ruhig gelegene Haus bietet eine FeWo mit Wohnzimmer,

Kochnische, Schlafzimmer, Du/ WC. Ideal

zum Wandern und Radwandern. In der Nähe das

Museum und Park Kalkriese mit den sensationellen

Funden zur Varusschlacht. 7 km bis Bramsche mit

Tuchmacher-Museum, Fußgängerzone, Hallenbad.

FW - Frauke Buchungs-Nr.: 36101

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 3 2 ab 30,00 10,00 –

Ferienhaus Bramsche-Ueffeln

Kopmann FLLLL

In einem großen Garten liegt dieses reizvolle Holzblockhaus

mit 120 qm Wohnfläche für bis zu 6 Pers.

Im EG befinden sich 1 Küche, ein großes Wohnzimmer,

2 Schlafzimmer. Bei Bedarf kann ein Kinderbett

dazugestellt werden. Bad mit Du/Wanne und WC.

Gäste-WC. Weiteres Schlafzimmer im 1. OG. Ausgedehnte

Wälder mit Wanderwegen in der Nähe. Radwege

direkt am Haus. 3 Räder stehen kostenlos zur

Verfügung. Bettwäsche und Handtücher sind im

Übernachtungspreis enthalten. Hund 5,– €/Tag.

FH - Kopmann Buchungs-Nr.: 36111

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 2 ab 40,00 15,00 nach Absprache

Ferienhaus Ostercappeln-Schwagstorf

Van Diepen

Kl. Ferienhaus auf dem Campingplatz Freizeitpark

Kronensee, 53 qm. 3 Zimmer, Küchenzeile, Bad,

überdachte Terrasse, Garten m. Sitzecke u. Garten -

grill. PKW-Einstellplatz. See eine Minute entfernt,

Freibad 500 m, Restaurant 500 m, Angeln (mit

Schein), Spielplatz, Tischtennis, Volleyball, Tret -

bootverleih direkt auf dem Platz. Surfmöglichkeit

(kein Verleih!). 2 Fahrräder vorh.. Bettwäsche und

Handtücher inkl.. Hunde erlaubt (pro Tag 3,00 €).

Mindestaufenthalt 2 Nächte.

FH - Van Diepen Buchungs-Nr.: 44110

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen und

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. Zuschläge

1 4 2 ab 40,00 8,00 –

118

Ferienwohnungen

Rote Mühle Bramsche-Kalkriese

Gut ausgestattete und zentral gelegene Ferien -

wohnungen nahe der Varusschlacht Kalkriese. Die

65 qm große Ferienwohnung ist ausgestattet mit

einem Wohn-/Schlafraum, Schlafsofa, einer Schlafecke

mit franz. Bett, Küche, DU/WC, Sat-TV, Radio.

Zwei weitere Wohnungen von 40 und 45 qm ver -

fügen über eine Wohnküche, 2 Schlafzimmer bzw.

Schlafecke mit Einzelbett. Zusätzlich steht noch ein

Studio von 20 qm zur Verfügung. Die gemütlichen

Wohnungen befinden sich in einem eigenständigen

Gebäude mit Sitzecke und anliegendem Garten

Ferienwohnung Ostercappeln-Schwagstorf

Zum Kronensee

Erholung in

ländlicher Idylle

am Mittelland -

kanal. Komfortable

Fewo für

bis zu 6 Per -

sonen. Bestens

ausgestattet: 3

DZ, Bad, Wohn -

zimmer, große Einbauküche mit modernem Komfort

und Balkon. Die 85 qm große Wohnung mit

separatem Eingang liegt im 1. OG. Kinderbett +

Hochstuhl vorhanden. PKW- und Fahrradstellplätze.

Attraktive Freizeitmöglichkeiten im Umfeld. Preise

inkl. Bettwäsche + Handtücher. Mindestaufenthalt

3 Nächte.

FW - Zum Kronensee Buchungs-Nr.: 44107

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 6 1-2 45,00 10,00 Langzeitrabatt

Ferienwohnungen

Kahmann Ostercappeln

Unser Motto: gut & günstig

Es erwarten Sie im EG eine Ferienwohnung und 1

App., renoviert und modern eingerichtet – jeweils

mit Terrasse. Außerdem bieten wir eine gemütliche

Dachwohnung, das Kinderzimmer mit Himmelbett.

Sie wohnen zentral (200 m bis Ortskern) und trotzdem

ruhig am Waldrand. Im Garten befinden sich

ein Grillplatz und ein Spielhäuschen mit Rutsche

und Schaukel.

FW - Kahmann Buchungs-Nr.: 44106

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 4 1 ab 27,00 9,00

App. 2 1 ab 25,00 9,00

1 5 1 ab 27,00 9,00

Kinderermäßigung

Kurzreisezuschlag

zum Spielen für

die Kleinen.

Waldreiche und

idyllische Land -

schaften laden

geradezu zum

Radfahren und

Wandern ein.

Bequem zu erreichende

Ziele sind unter anderem 2 Schlösser, Tuchmacher-Museum

Bramsche, Varusschlacht Kalkriese,

Campemoor mit seinem Torfabbau, Golfplatz, sowie

ein kleiner Badesee in 1 km Entfernung. Handtücher

und Bettwäsche werden gestellt.

FW - Rote Mühle Buchungs-Nr.: 36104

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 2 - 5 2 ab 33,00 5,00

1

Studio

2 - 4

2

2

2

ab 26,00

ab 22,00

5,00


n. Vbg.

1 2 - 4 2 ab 30,00 5,00

Ferienhaus Ostercappeln-Schwagstorf

Haus Seeblick am Kronensee

Kleines modernes Ferienhaus (60 qm) in sehr

na turnaher Lage am Kronensee: Wohnküche: Ge -

schirrspüler, 4-Fl.-Herd, Backofen, usw. Sitzgruppe

m. Schlafcouch; Schlafzimmer m. Doppelbett;

Wintergarten m. Sitzgruppe u. weiterer Schlafcouch.

Nichtraucher, keine Tiere, 100 m zum See,

Kanu kostenlos; Schwimmen, Surfen, Angeln, Waldnähe,

Wander- und Radwege.

FH - Haus Seeblick Buchungs-Nr.: 44111

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen und

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. Zuschläge

1 4 1-2 ab 45,00 5,00 –

Ferienwohnungen Ostercappeln

Am Wittekindsweg

Gemütliche + moderne Ferienwohnungen direkt

am Wanderweg „Wittekindsweg“, ruhig am Wald -

rand gelegen. 300 m bis Ortsmitte, 15 km bis OS.

Bettwäsche und Handtücher inkl., keine Haustiere,

Nichtraucher. Dachgeschoss: ca. 48 qm, Wohn -

küche, Küchenzeile, Sat-TV, DU/WC, Schlafz. m. DB.

1. Etage: ca. 50 qm, Wohnküche, Küchenzeile, Sat-

TV, Schlafz. m. DB., Bad/WC, Balkon, Fernblick.

FW - Am Wittekindsweg Buchungs-Nr.: 44103

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

2 2 1 ab 25,00 5,00 Kurzreisezuschlag 2Ü. 15,00 €


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Ferienwohnung

Haake Wallenhorst

Große und modern eingerichtete Ferienwohnung

für bis zu 6 Personen in ruhiger Lage nur 10 Min.

vom Osnabrücker Stadtzentrum entfernt.

Ca. 85 qm mit großem Wohnbereich mit Balkon und

Sat-TV, 2 getrennte Schlafzimmer, Küche mit Geschirrspüler

und Mikrowelle, Bad mit Dusche und

Badewanne, separates WC.

FW - Haake Buchungs-Nr.: 46101

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 6 1-2

3-4

5-6

ab 40,00

ab 50,00

ab 55,00




Langzeitrabatt

Kurzreisezuschlag

Ferienhof

Meyerhof FLLL Bad Essen-Brockhausen

(Kinderbett, Hochstuhl, Wickeltisch).

Unser Ferienhof liegt eingebettet

im idyllischen Bauerndorf Brock -

hausen. Wir bieten Familien und

Gruppen (bis zu 25 Pers.) viel Platz

und Möglichkeiten für einen erholsamen

und doch erlebnisreichen

Urlaub.

4 Ferienwohnungen in unter -

schiedlichen Größen (zw. 65 und

100 qm) stehen Ihnen zur Ver -

fügung. Alle Wohnungen sind

komplett ausgestattet, auch an die

ganz kleinen Gäste ist gedacht

An sonnigen Tagen bieten unser

Spielplatz, die Liegewiese und der

im Bauernstil gestaltete Hofraum

viel Platz zum Toben, Spielen und

Entspannen. Unsere Tiere - Esel, Pony,

Hühner, Ziegen, Kaninchen,

Katzen und ein Hund – freuen sich

auf Streicheleinheiten und Lecker -

lis von Klein und Groß!

4 Gastpferdeboxen stehen im

Sommer bereit (9,-/Pferd inkl. Heu

und Stroh).

Außerdem vermieten wir einen

schönen Partyraum (Fachwerk).

Eine weitere Besonderheit ist un -

ser großer Buchsbaumgarten mit

seinen vielen Formen und Figuren.

Ferienwohnungen

Darpvenner Diele Ostercappeln-Venne

Unser Ferienhof befindet sich in sehr ruhiger Einzel -

lage am Fuße des Wiehengebirges und ist der ideale

Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren.

Familien- und kinderfreundlich, mit Spielplatz und

Streichelzoo.

Auf dem ehemaligen Heuboden verfügen wir über

4komfortable, großzügig eingerichtete Ferienwoh -

nungen. Alle mit Du, WC und TV-Sat-Anlage. Alles

Nichtraucher, alle Wohnungen und der Cafébereich

sind mit W-Lan ausgestattet.

� FEWO 1:44 qm, 1 Doppelzimmer, 1 Zweibettz.,

Wohnraum mit Küchenzeile, Holzfußboden.

� FEWO 2:54 qm, 1 Doppelzimmer mit Himmelbett,

1 Zweibettzimmer, Bad mit Wanne, Wohnraum mit

Sofa, Schlafcouch und Küchenzeile, Holzfußboden.

� FEWO 3:55 qm, 1 Doppelzimmer, 1 Zweibett -

zimmer, Wohnküche, Bad

� FEWO 4:68 qm, 2 Zweibettzimmer, Küche, Wohn -

zimmer mit Kaminofen und großer Schlafcouch.

Tiere 5,–€/Nacht.

Ferienwohnung Wallenhorst

Am Hollager Berg

Am Waldrand liegt die gemütliche 2-Zimmer-Wohnung

(65 qm) mit hochwertiger Küche im 1.OG eines

1-Familienhauses. Hase-Ems-Radweg und Hollager

Schleuse sind wenige 100m entfernt; Aus -

flugsmöglichkeiten: Osnabrück ca. 9 km, Bramsche

10 km, Varusschlacht Kalkriese 15 km. Einkaufsmög -

lichkeiten im ca. 1 km entfernten Ortskern. Rauchen

erlaubt – keine Haustiere.

FW - Am Hollager Berg Buchungs-Nr.: 46103

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 3 1 ab 30,00 5,00 Langzeitermäßigung

Kurzreisezuschlag 10 €

Ausflugsziele wie das Wiehenge -

birge, die Saurierfährten, Bad Es -

sen, die Schlösser Ippenburg und

Hünnefeld, Museum und Park Kalk -

riese und der Dümmer-See laden

zum Spazierengehen und Radeln

ein.

Haustiere sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die alte Diele ist zu einem gemütlichen Café aus -

gebaut, wo Sie sich vollständig verwöhnen lassen

können.

Bettwäsche und Handtücher pro Person 8,00 Euro,

Frühstück ab 9,00 €, Buffet 12,50 €.

Monatliche Vermietung 600,- bis 1 Pers., 650,- bis

2 Pers., 700,- bis 3 Pers..

FW - Darpvenner Diele Buchungs-Nr.: 44101

Anzahl bis Übernachtungspreis Zuschläge

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

4 4 2 ab 46,00 15,00 1-2 Nächte 10,00/Tag

Bauernhof/Ferienwohnung

Hof Thöle Bramsche-Kalkriese

Die Einzellage des ehemaligen Bauernhofs am Fuße

des Wiehengebirges verspricht wohltuende Ruhe.

Im Umkreis von 8 km erreichen Sie Museum und

Park Kalkriese, die Stadt Bramsche mit ihrem Tuchmacher

Museum, ruhige Waldwanderwege und

ausgeschilderte Radwanderrouten.

Die Ferienwohnung befindet sich in einem Nichtraucherhaus,

Haustiere sind hier erlaubt.

FW - Hof Thöle Buchungs-Nr.: 36105

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers.

1 5 2 ab 35,00 5,00 Langzeitermäßigung

Preise zuzüglich Kurtaxe

FW - Ferienhof Meyerhof Buchungs-Nr.: 30102

Anzahl bis Übernachtungspreis Ermäßigungen

Wohn. Pers. bei Pers. Euro je weit. Pers. und Zuschläge

1 5+1 4 ab 40,00 5,00

1 6+1 4 ab 50,00 5,00 E.: Kinderermäßigung

1 5+1 4 ab 45,00 5,00 Z.: bis 3 Ü. +20,00

1 6+1 4 ab 60,00 5,00

Hof

Steffen Ostercappeln-Schwagstorf

Traditionsreicher Hof zwischen Wiehengebirge und

Moor. Gemütlich ausgestattete Doppel- und Einzelzimmer

mit DU/WC, Sat-TV im Niedersachsen -

haus. Großer Frühstücks- und Aufenthaltsraum mit

Billard, TV etc. Reichhaltiges Frühstück. Voll eingerichtete

Küche mit Geschirrspüler, Waschmaschine

vorhanden, großer Garten mit Liegewiese und Grillplatz.

Internet-Anschluss.

P - Hof Steffen Bettenzahl: 5 Buchungs-Nr.: 44102

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

ab 26,00

ab 24,00







1 Nacht 25,00/Pers.

119


TEUTOREGION

Gastgeberverzeichnis

Landidyll Hotel

Zum Freden ★★★ Bad Iburg

120

Schlafen Sie gut!

Ihre Gastgeber in der TeutoRegion

Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde,

Bissendorf, Dissen aTW., Georgsmarienhütte,

Glandorf, Hagen a.T.W., Hilter a.T.W., Melle

SCHÖNE ERINNERUNGEN SIND FÜR UNS DAS GRÖSSTE KOMPLIMENT

Ankommen, wohlfühlen, entspannen – freuen Sie

sich auf persönliche Gastlichkeit: Ländliche Lebensfreude,

verbunden mit herzlichem Service, geho -

bener Gastronomie und zeitgemäßem Komfort –

unaufdringlich und ohne aufgesetzte Freundlichkeit,

dafür unkompliziert und authentisch.

Hotel garni

HOTEL IM PARK Bad Iburg

Das traditionsreiche Haus liegt ruhig inmitten des

Kurparks von Bad Iburg und wurde 2010 unter neuer

Leitung teilweise modernisiert und komfortabel umgestaltet.

Trotz der idyllischen Lage mit herrlichem

Blick ins Grüne und auf den Teutoburger Wald ist die

Innenstadt des Kneipp-Kurortes mit seiner impo -

santen Schlossanlage bequem und fußläufig zu erreichen.

Geschäftsleute, sowie gesundheitsbewusste und Erholung

suchende Gäste schätzen die zahlreichen Angebote,

die sich direkt im Haus befinden: Hallenbad,

Übernachten sie in modernen, liebevoll einge -

richteten Zimmern, entdecken Sie die natürliche

Schönheit des Teutoburger Waldes und genießen

Sie die Frische regionaler oder internationaler

Köstlichkeiten in stilvoller Atmosphäre.

Wir freuen uns auf Sie!

Sauna, Kosmetikstudio, Massagepraxis sowie osteopathische

Behandlungen bieten vielfältige Möglichkeiten

zum Genießen und Regenerieren.

Das Hotel ist auch idealer Ausgangspunkt für viele

Outdoor-Aktivitäten. Ein Tennisplatz findet sich direkt

am Haus. Radler und Wanderer finden mit attraktiven

Rad- und Wanderrouten vor Ort ausreichend Abwechslung

und Naturerlebnisse.

Direkt nebenan lädt das historische Jagdschlösschen

zu kulinarischen Genüssen ein. In angenehmem Am-

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Zum Freden Bettenzahl: 58 Buchungs-Nr.: 31002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

JY

65,00

45,00

72,50

18,00

18,00

18,00

25,00

25,00

25,00


25,00


Kinder -

ermäßigung

biente bietet das Restaurant internationale und

saisonale Spezialitäten und Köstlichkeiten.

Seien Sie uns herzlich willkommen!

Preise zuzüglich Kurtaxe

HG - Hotel im Park Bettenzahl: 85 Buchungs-Nr.: 31001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

ZI 37,50 n. Vbg. – 21,50

DI 44,50 n. Vbg. – 30,50 –

SI 57,50 n. Vbg. – 41,50


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Waldhotel

Felsenkeller Bad Iburg

Am Fuße des Langenberges liegt das traditionsreiche

Hotel-Restaurant-Café. Unser familiär geführtes Haus

befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kur- und Einkaufszentrum.

Die Zimmer sind mit Dusche oder Bad/WC, Telefon,

Radio, Sat-TV und Balkon ausgestattet und bieten einen

einmaligen Blick auf unser Damwildgehege. Die Räumlichkeiten

stellen bei Tagungen, Betriebs- und Familienfeiern

und Busreisen Platz für bis zu 150 Personen

bereit. Besonders hervorzuheben ist unser Kaminzimmer,

welches bei Familienfeiern bis zu 30 Personen eine

behagliche Atmosphäre am Kamin bietet. Wir freuen

uns auf Ihren Besuch.

Ihre Familie Hellmann.

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Waldhotel Felsenkeller Bettenzahl: 45 Buchungs-Nr.: 31004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI

DI

42,00

36,00

13,00

13,00

18,50

18,50


7,00


Hotel-Café

Zum Urberg Bad Iburg

Zwischen Bad Iburg und Hagen a.T.W. am 213 m

hohen Urberg gelegen, besteht das Hotel-Restaurant-Café

seit nunmehr 125 Jahren. Inmitten ruhiger

Natur findet der Gast ein modernes, vielseitiges Hotel,

in dem erholsame und sportliche Aktivitäten groß

geschrieben werden.

W-LAN vorhanden.

Ob Ausflugs- oder Kurgast, Urlauber, Geschäfts -

reisender oder Feinschmecker – das Hotel-Restaurant-Café

»Zum Urberg« heißt Sie »Herzlich will -

kommen«!

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel-Café Zum Urberg Bettenzahl: 20 Buchungs-Nr.: 31005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

44,00

39,00

15,00

15,00




5,00


Hotel

Altes Gasthaus Fischer-Eymann ★★★ Bad Iburg

Hotel-Restaurant

★ ★ ★

Unser Haus liegt ruhig im Herzen von Bad Iburg an der Sonnenseite des Teutoburger Waldes.

Erholen Sie sich in unseren behaglich eingerichteten Hotelzimmern mit Dusche, WC, TV, Internetanschluss,Telefon

und Balkon. Zum Entspannen haben wir ein hoteleigenes Schwimmbad.

Die variablen Gasträume bieten bis zu 150 Personen Platz. Unsere ruhig gelegenen „Benno-

Stuben“ empfehlen wir für die kleine Feier oder Konferenzen von 20-40 Personen. Die schöne

Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren ein.

Direkt an den

Hermannshöhen

& Ahornweg

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Fischer-Eymann Bettenzahl: 25 Buchungs-Nr.: 31003

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EI

DI

46,00

37,50

13,50

13,50

27,00

27,00




Hotel-Restaurant-Café

Waldschlößchen Lienen

Wir sind ein familiär geführtes Hotel und verfügen

über 30 Hotelbetten. Die herrliche Umgebung des

Hotel Waldschlößchen lädt zu Wanderungen und

Radtouren durch die Natur des Teutoburger Waldes

zu jeder Jahreszeit ein. Lassen Sie sich von unserer

Küche je nach Wunsch mit leckeren regionalen

Speisen verwöhnen. Tagungsraum, Kaminzimmer,

Sonnenterrasse.

H - Hotel Waldschlösschen Bettenzahl: 30 Buchungs-Nr.: 31112

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 45,00 n. Vbg. – – ab 3 Nächte

DH 35,00 n. Vbg. – – 2,00/Pers./Nacht

Seit

300 Jahren

im

Familienbesitz

121


TEUTOREGION

Gastgeberverzeichnis

Landhaus

Meyer zum Alten Borgloh Bad Laer

Das Landhaus „Meyer

zum Alten Borgloh“

ist eine familiär geführte

3-Sterne-Hotel-Pension.

Die Zimmer sind modern

ausgestattet: Dusche,

WC, Fön, Telefon, kostenloser

drahtloser Internetzugang

(W-LAN), Radiowecker

sowie Sat-TV mit

16 Programmen. Im Foyer

steht Ihnen kostenlos

ein Internet-Terminal zur

Verfügung.

Den Tag können Sie mit einem reichhaltigen Frühstücksbüffet

beginnen und den Abend bei ge -

pflegten Getränken an der gemütlichen Hausbar

oder in kleiner Runde im „Gelben Salon“ ausklingen

lassen.

Hotel

Haus Becker ★★★ Bad Laer

Preise zuzüglich Kurtaxe

HK - Hotel Haus Becker Bettenzahl: 52 Buchungs-Nr.: 32001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie inkl. HP HP VP EZ ab

EI/Y 56,00 - 66,00 inkl. 8,00 –

DI/Y 51,00 - 67,00 inkl. 8,00 – Kinder 40-80 %

App. 69,00 - 72,00 inkl. 8,00 –

2 FeWo**** 81,00 - 87,00 18,00 28,00 – –

122

Mit einer abwechslungsreichen

Küche, auch Vollwertund

Diätkost oder vegetarisch,

möchten wir unsere

Haus- und Pensionsgäste

kulinarisch verwöhnen. In

unserer Außensauna, die

einen Ruheraum mit Kamin

besitzt, und unserem

Solarium finden Sie jederzeit

wohltuende Entspannung,

ebenso bei einem

frisch gezapften Pils in unserem

über 10.000 qm großen

Garten mit seinem alten Baumbestand.

Preise zuzüglich Kurtaxe

HP - Landhaus Meyer z. A. B. Bettenzahl: 39 Buchungs-Nr.: 32008

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 43,00 10,00 15,00 –

ZH 34,50 10,00 15,00 9,00 –

DH 34,50 - 39,50 10,00 15,00 9,00

Erholung, Gesundheit & Wellness

mit Flair

FERIENHOTEL ★★★ SUPERIOR

Die grüne Oase im Herzen von Bad Laer

■ Familiär geführtes Ferienhotel mit besonderer

Atmosphäre

■ Zentral und dennoch sehr ruhig gelegen am

hauseigenen 15.000 m 2 großen Park

■ Komfort-Zimmer u. Appartements mit

Dusche, Bad, WC, Balkon, TV und Telefon, alle

mit Lift zu erreichen

■ Verschiedene behagliche,

stilvolle Aufenthalts- und Gasträume

■ Tischtennis, Trimmraum, Billard und

Fahrradverleih

■ Frühstücksbuffet, Wahlgerichte, vegetarische

Kost, wechselnde Themenbuffets

■ Übernachtung mit Frühstück,

Halb- oder Vollpension nach Wunsch

Entspannen Sie

bei unseren

Wellnessarrangements,

die

wir in Kooperation

mit dem

nahe gelegenen

SoleVital

(Wasser 32° C)

anbieten. Erkunden

Sie die

weitläufigen

Rad- und Wanderwege,

die

direkt am Hotel

vorbei führen, z. B. in die Laersche Heide oder in den

schönen Blomberg.

Das Kurzentrum und der Kurpark sind zu Fuß in 10

Minuten erreichbar. Für Kurztrips in die nahe Um -

gebung halten wir Fahrräder für Sie bereit.

■ Große Badelandschaft:

15 m Sole-Bad 28° C, Therapie-Bad 34° C,

Whirlpool, Finnische Sauna,

Römisches Dampfbad, Tecaldarium,

Solarium, Ruheraum, Liegewiese,

neu renovierte medizinische Bade- und

Wellnessabteilung und mehr

■ Naturkosmetik und Aromatherapie für

Schönheit und Pflege – Wohlfühlangebote

■ Medizinische Massage- und Bäderpraxis,

zugelassen zu allen Krankenkassen

oder privat


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel

Haus Große Kettler ★★★ Bad Laer

■ Im Zentrum von Bad Laer,

direkt am Kurpark

■ Alle Zimmer mit Du/WC,

Durchwahl-Telefon, Farb-TV,

teilweise mit Balkon

■ Kostenloses W-Lan

■ Personenaufzug

■ „Vom Bett ins Bad“

In der 1. Etage: Schwimmbad 29 °C,

Sauna, Solarium,

Infrarot-Wärmekabine,

Sonnenterrasse

■ Restaurant mit Spezialitäten vom

Gallowayrind

■ Hotelbar

■ Großzügige Aufenthaltsräume,

Konferenzräume mit

Tagungstechnik

■ Großer Garten

■ Fahrradverleih mit

ausgearbeiteten Touren

■ Parkplatz am Haus

Hotel-Pension garni

Melter ★★★ Bad Laer

Unser gepflegtes und modernes Haus

liegt in ruhiger, aber zentraler Lage. Der

Ortskern, das Kurmittelhaus, der Kurpark

und auch der Wald sind in wenigen

Minuten zu Fuß zu erreichen.

■ Attraktive Pauschalangebote

u. a. mit Massagen, Ayurveda,

Nordic Walking, Schlemmen,

Radfahren...

• Komfortable Zimmer und Ferienwohnungen

mit Kabel-TV, Selbstwahltelefon,

W-Lan, Fön, Radiowecker, teilweise mit Balkon

• Gemütliche Speiseräume, Wintergarten und

Kaminzimmer

• Frühstücksbuffet, 3-Gänge-Wahlmenü, Diätu.

Vollwertkost mittags o. abends, Salatbuffet

• Personenlift

• Südterrasse und schöner Garten

• Hallenbad (29°) mit Gegenstromanlage,

Nackendusche u. großem sonnigen Ruheraum

• Sauna, Wellnessangebote

• Fahrradverleih an Hausgäste

Preise zuzüglich Kurtaxe

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Haus Große Kettler Bettenzahl: 53 Buchungs-Nr.: 32003

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen/

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab Zuschläge

EH 46,00 11,00 16,00 – Kinder bis 11 J.

ZH 40,00 11,00 16,00 15,00 50 %

DH 40,00 11,00 16,00 15,00 Kurzaufenthalt

HP und VP erst ab 3 Tagen

HPG - Haus Melter Bettenzahl: 28 Buchungs-Nr.: 32010

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab und Zuschläge

EH 36,00 7,00 11,00 – Langzeitrabatt

DH 33,00 7,00 11,00 – Kurzreisezuschlag

123


TEUTOREGION

Gastgeberverzeichnis

Ferienhotel

Haus Höpke ★★★★ Bad Laer

124

Erlebnis-Schwimmbad · Sauna-Landschaft · Wellnesspraxis · Kosmetik · Gymnastik

Hotel

Storck Bad Laer

Herzlich Willkommen!

Das im Anschluss an das mehr als 200 Jahre alte Fachwerkhaus

neu erbaute Hotel bietet Ihnen in der Nähe des Kurparks einen

angenehmen Aufenthalt.

Großes Komfort-Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC,

teils mit Whirlpool, Telefon, Radio, Farb-TV und Sitzecke (teilw. mit

Balkon).

NEU: Gästehaus mit Superior-Zimmern in modernem Design,

Bad mit Whirlpool, freie Telefon- und W-LAN-Nutzung (teilw. mit

Balkon).

Das Hallenbad ca. 30° C warm mit Gegenstromschwimmanlage

und Vertikal-Einrichtung können Hausgäste kostenlos nutzen. Ferner

bieten wir Ihnen eine Sauna und ein Solarium – für sonnige

Stunden in Bad Laer lädt unsere begrünte Dachterrasse ein.

Wir servieren Ihnen je nach Saison

leckere Spargel-, Wild- und Fischspezialitäten.

Wir verwöhnen Sie in unserem Kosmetik-Studio

und der Massagepraxis!

Alles für Ihr

Wohlbefinden

■ NEU: renoviertes Restaurant mit Wintergarten

und Empfangsbar

■ NEU: große mediterrane Sonnenterrasse

■ Täglich Front- Cooking-Buffets oder mehrgängige

Schlemmermenüs (je nach Aktion)

■ Vollwertkost und alle Diätformen möglich

■ NEU: Original türkisches Hamam

■ Großzügige Wellness-Abteilung „therma vitae“

mit finnischer Salzkristallsauna, Softsauna und

Edelsteindampfbad

■ Erlebnisschwimmbad (31°C) mit Gegenstrom -

anlage, Massagedüsen und Unterwassermusik

■ Praxis „wellness vitae“ mit vielseitigem Angebot

für Wellness- und Beauty-Anwendungen im Haus

■ Renovierte Komfort-, Doppel-, Einzelzimmer

und Ferienwohnungen

■ Neue Premium-Doppelzimmer

■ Shiatsu-Air-Massage-System zur körperlichen

und mentalen Entspannung

133.

■ Hydrojet und Solarium

Seite

■ In ruhiger zentraler Lage, Parkanlage mit

Sonnenliegen und Wassertretbecken

Siehe an.

■ Leihfahrräder und Tourenvorschläge

■ Speziell zusammengestellte Arrangements mit

vielfältigen Saison- und Wellness-Angeboten

Ferienwohnungen

HP - Haus Höpke Bettenzahl: 69 Buchungs-Nr.: 32006

auch

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie HP ab VP EZ ab

bietet

EH 53,00-68,00 5,00 –


DH 50,00-69,00 5,00


Hotel

Preise zuzüglich Kurtaxe Das

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Storck Bettenzahl: 39 Buchungs-Nr.: 32005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

43,00

35,00

n.Vbg.

n.Vbg.

n.Vbg.

n.Vbg.



-


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel

Mönter-Meyer Bad Laer

Das gepflegte Haus liegt mitten in der flachen

Parklandschaft am Fuße des Teutoburger Waldes am

Ortsrand von Bad Laer. Zimmer mit Du/WC,

Telefon, WLAN, Balkon/Terrasse, TV, Kinderspielplatz,

Fahrräder, Tischtennis, Minigolf- und Tennisplatz

in der Nähe.

Kur: Das Kurmittelangebot ist gut erreichbar (Kurbus),

gute Küche mit Diät und Schonkost.

Seniorenurlaub: Das Haus ist seniorenfreundlich

von der Ausstattung und vom Service her eingerichtet.

Ebene Wanderwege mit Blick zum Blomberg.

Behindertengerecht: Alle Räume des Hauses sind

ohne Stufen. Personenaufzug und einige speziell auf

den Rollstuhlfahrer zugeschnittene Zimmer.

Tagen: Die behaglichen und freundlichen Aufenthaltsräume

mit unterschiedlichen Größen, mit

Tagungstechnik etc., sind bei Seminarveranstaltungen

beliebt.

Pension

Wortmann Bad Laer

■ Gepflegtes und modernes Haus in

ruhiger Lage

■ Alle Zimmer mit Vorraum, Dusche/WC,

Balkon oder Terrasse

■ Kabel-TV

■ Neu: W-LAN

Hotel-Pension

Haus Ridder Bad Laer

Herzlich willkommen!

Ihre Hotel-Pension Ridder

liegt idyllisch zwischen Bad

Rothenfelde und Bad Laer.

Hier treffen Sie nette Menschen,

und in angenehmer Atmosphäre

wird Sie die Familie Ridder verwöhnen. Bei uns finden

Sie die Ruhe, um sich vom Alltag zu erholen. Unsere ruhigen, freundlichen

Zimmer, teils mit Balkon, lassen Sie einen schönen Aufenthalt

erwarten.

In unserem Hause können Sie täglich neu wählen zwischen: Übernachtung

mit Frühstücksbüffet, Halbpension oder Vollpension –

ganz wie Sie es wünschen.

• Hallenbad 29° C • Sauna und Solarium • Kosmetikstudio im Haus

• Wellness • Massagen im Haus • Kneipp'sches Tretbecken

• Parkanlage mit Wildgehege • Fahrradverleih

• Parkplatz und Garagen • W-LAN kostenlos

Bitte fordern Sie unseren Hausprospekt an!

Ferien und Kurzurlaub: Das familiär geführte Haus

bietet hierzu allen Komfort von Ü/F bis VP und darüber

hinaus 5 gemütliche Ferienwohnungen.

Das Hotel bietet auch Ferienwohnungen an.

Siehe Seite 133.

■ Großzügiger stilvoller Speiseraum

■ Küchenbenutzung möglich

(mit Mikrowelle)

■ Separater Fernseh- und Leseraum für

Nichtraucher

■ Große Terrasse, Kinderspielplatz

Preise zuzüglich Kurtaxe

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Mönter-Meyer Bettenzahl: 137 Buchungs-Nr.: 32004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DY

ZY

30,00

30,00

3,50

3,50

6,50

6,50

8,00

8,00


■ Ideale Lage zum Spazierengehen und

Fahrrad fahren

■ Tennisplatz ca. 100m entfernt

■ Grillplatz

Preise zuzüglich Kurtaxe

P - Pension Wortmann Bettenzahl: 22 Buchungs-Nr.: 32014

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 29,00 – – – 1-3 Übernachtungen

DH 26,00 – – –

+ 3,00

HP- Haus Ridder Bettenzahl: 26 Buchungs-Nr.: 32015

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 42,00 6,00 10,00 – Gruppen,

DH 35,00 6,00 10,00 –

Tagungen

125


TEUTOREGION

Gastgeberverzeichnis

Gästehaus garni

Nesemeyer ★★★ Bad Laer

Ihr Urlaubszuhause im Herzen des

Teutoburger Waldes...

Jedes Zimmer ist mit Dusche/WC, TV, Telefon, Haarfön,

Kosmetikspiegel sowie einem Radio wecker

ausgestattet. Fast alle Zimmer verfügen über einen

Balkon und sind mit dem Lift erreichbar.

Es erwartet Sie:

• eine Wellness- und Massageabteilung

• ein beheiztes Bewegungsbad 30 °C

• Sauna, Solarium, Fitnessraum

• eine LLLL-FeWo, max. 6 Personen, 95 qm,

nur ca. 100 m entfernt

• Diät ohne Aufpreis

• kostenloses W-Lan

• Parkplätze, Carport am Haus

• Fahrradverleih

Entfliehen Sie dem Alltag…

… und lassen Sie sich bei uns im Haus in ruhiger

Atmosphäre verwöhnen z. B. mit einer sanften

Hot-Stone-Massage.

Hotel-Pension garni

Pieper-Kersten ★★★ Bad Laer

Haus garni

Schönblick ★★ Bad Laer

Das persönlich geführte Haus befindet sich abseits

der Verkehrsstraßen in einer ruhigen Südlage. 200 m

vom beheizten Sole-Freibad (25°) entfernt. Ein schöner

Garten mit Solewassertretbecken und Liegewiese

ermöglicht den Gästen

Entspannung.

Die Zimmer sind modern

und wohnlich eingerichtet,

alle mit Du/ WC, zum

Teil mit Balkon oder Terrasse.

Zum Wohlfühlen

stehen gemütliche Kamin-,

Lese- und Fernsehräume

für Raucher und

Nichtraucher sowie ein Wintergarten zur Verfügung.

Außerdem ist ein Lift vorhanden.

126

Preise zuzüglich Kurtaxe

Die persönlich geführte Pension bietet „Urlaub nach

dem Wunsch des Gastes“! Das Haus hat eine ideale,

ruhige und zentrale Lage zum Kurpark und zum

Kurmittelhaus (keine Straßenfront).

■ alle Zimmer mit TV, Durchwahltelefon,

Haarfön; teilweise mit Balkon

■ großzügige Ess- und Aufenthaltsräume mit

Blick ins Grüne

■ separater Fernsehraum u. Nichtraucherraum

■ Liftanlage

■ großer, gepflegter Park mit Liegewiese

und Südterrassen

■ Hallenbad 30 °C mit sonnigem Ruheraum

■ Sauna, Solarium, Massage

■ Diät- und Schonkost auf Wunsch.

■ W-LAN kostenlos

Preise zuzüglich Kurtaxe

HPG - Hotel-Pension Pieper Bettenzahl: 37 Buchungs-Nr.: 32007

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen/

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab Zuschläge

DH 33,00 7,00 – 10,00 Gruppenermäßigung

Kurzreisezuschlag

Zum Service des Hauses gehören auch

Parkplätze und Garagen sowie ein Abholdienst

von Haus zu Haus.

Preise zuzüglich Kurtaxe

P - Haus Schönblick Bettenzahl: 24 Buchungs-Nr.: 32009

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

32,50

30,50








P - Gästehaus Nesemeyer Bettenzahl: 29 Buchungs-Nr.: 32002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen/

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab Zuschläge

DH 32,00 5,00 9,00 +3,00 Gruppenermäßigung

Kurzreisezuschlag


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel

Parkhotel Gätje Bad Rothenfelde

!!!

gegenüber vom Kurhaus

Herzlich Willkommen

in unserem Haus, umgeben von einem kleinen Park mit schönen alten Bäumen.

Erholen und entspannen Sie sich abseits der Alltagshektik. Unser Hotel liegt

nur wenige Minuten vom Kurzentrum und den Gradierwerken entfernt.

Unsere behaglichen Räumlichkeiten sind durch größzügige,

!"#$%&'(#$)*'%+%+*,(+--+.$/'0+(*'.&*1"2%*3+(4'.&+.5*

Beachten Sie bitte auch unsere Angebote für Kurzurlauber

Fragen Sie bitte auch nach unseren Angeboten für Kurzurlauber

in der Ausgabe Wochenend- und Kurzreisen.

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Parkhotel Gätje Bettenzahl: 46 Buchungs-Nr.: 49214

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 48,00 14,00 20,00 –

DH 40,00 14,00 20,00 – –

SH 53,00 14,00 20,00 –

127


TEUTOREGION

Gastgeberverzeichnis

Hotel

• Modern und geschmackvoll eingerichtete Hotelzimmer und Suiten

• Zentrale und ruhige Lage direkt am Kurpark und dem Kurzentrum

• Halb- oder Vollpension, jede Diät

• Wohnlich eingerichtete Ferienwohnungen

• 400 qm Wellness-Oase mit finnischer Sauna, Aromadampfbad,

Tepidarium

• Neugestaltete Badelandschaft mit Wintergarten, Whirlwanne

und Hydrojet

128

DAS LEBEN GENIESSEN

Hotel

Zur Post ★★★ Bad Rothenfelde

★★★ Bad Rothenfelde

• Garagen und kostenfreie Parkplätze

• Praxis für Gesundheit und Vitalität (alle Kassen)

• Kosmetikstudio

• Gesundheitsarrangements und Verwöhnpakete

• Heilpraktikerin und Shiatsutherapeutin

• Abholservice

URLAUB IM HERZEN VON BAD ROTHENFELDE

die beste Lage an der Saline und direkt am Kurpark

Kurhotel

Drei Birken ★★★★ Bad Rothenfelde

Gastlichkeit mit Herz

• Zentrale Lage

• Domizil- und Komfortzimmer, Appartements und Suiten

• Hauseigener Parkplatz, Lift

• Arztpraxis für Allgemeinmedizin/Badearzt im Haus

• Schönheitsfarm „Cosmetics“

• Praxis für Therapie und Wellness

– alle Anwen dungen/Kassen

• Wellnessbereich, Schwimmbad, Sauna, Dampfbad

• À-la-carte Restaurant, Weinbar, Gartenterrasse,

hauseigene Konditorei

• Auf Wunsch Teil- und Vollpension, Diät- oder Schonkost

• Vor- und Nachsaisonpreise

Preise zuzüglich Kurtaxe

HK - H. Noltmann-Peters Bettenzahl: 76 Buchungs-Nr.: 33001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 48,00 12,00 17,00 – Mitte Oktober bis

DH 42,00 12,00 17,00 2,50 Ende April

Preise zuzüglich Kurtaxe

Hotel

✴ EZ/DZ/Suiten – teils klimatisiert

✴ Alle Räume per Fahrstuhl erreichbar

✴ Behindertenfreundlich eingerichtet

✴ Schwimmbad & Sauna

✴ Wellness- und Physiotherapie im Haus

Restaurant

✴ 3 Restauranträume

✴ Frühstücksbuffet inkl. Sekt

✴ Spezialitätenkarte, Mittag- & Abendkarte

✴ Halbpension oder Vollpension à la carte

Service

✴ Hol- & Bringdienst von zu Hause bis 150 km (50 €/Strecke)

✴ Kostenlose Parkplätze und W-LAN

✴ Nachtportier im Haus

Bitte fordern Sie unseren Hausprospekt sowie

Urlaubs- & Wochenendarrangements-Angebote an.

Preise zuzüglich Kurtaxe

H - Hotel Zur Post Bettenzahl: 76 Buchungs-Nr.: 33002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 59,00 15,00 25,00 – 2.1. bis 21.4.

DH 44,00 15,00 25,00 28,00 24.10. bis 19.12.

Suite 55,00 15,00 25,00 23,00 Kinder bis 6 J. frei

HK - Kurhotel Drei Birken Bettenzahl: 70 Buchungs-Nr.: 33003

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 65,00 16,00 25,00 –

DH 44,00 16,00 25,00 31,00

JH 49,00 16,00 25,00 31,00

SH 68,00 16,00 25,00 30,00

Vor- und Nachsaison

Kinder


Bequem online buchen unter: www.osnabruecker-land.de

Hotel

Haus Deutsch Krone ★★★ Bad Rothenfelde

• Unser Hotel verfügt über 120 Betten

• alle Zimmer mit Dusche/WC, Schreibtisch, TV,

Telefon und Balkon

• ruhige Lage direkt am Wald

• alle Zimmer mit Lift erreichbar

• Restaurant

• Bierstube

• 7 Tagungsräume von 5 - 600 Personen

• Tagungsangebote

• Wochenendarrangements

• Schwimmbad, Sauna und Solarium

• Massageabteilung

• optimale Verkehrsanbindung

Fordern Sie unseren Prospekt an!

Das Hotel bietet auch Ferienwohnungen an.

Siehe Seite 133.

Ferienhof

Temme Bad Rothenfelde

Lassen Sie die ruhige Lage unseres Hauses auf

sich wirken und entspannen Sie sich in den gepflegten,

großzügigen Räumen. Sie können wählen zwischen

Frühstück und Teilpension, auch Diät- und

Schonkost sind bei uns möglich. Alle modern

eingerichteten Einzel- und Doppelzimmer haben

Du/WC, Sat-TV, Radiowecker, Wasserkocher, Fön

und Kosmetikspiegel. Auf jeder Etage stehen

Kühlschränke zur Verfügung. Gerne bieten wir auch

eine Garage an.

Preise zuzüglich Kurtaxe

P - Ferienhof Temme Bettenzahl: 9 Buchungs-Nr.: 33008

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

DH 30,00 8,00 – – Kinderermäßigung

Hotel-Restaurant-Café

Waldesruh

Das familiär geführte Haus ist – abseits vom Straßenlärm

– in die hügeligen Ausläufer des Teutoburger

Waldes eingebettet. Ausgedehnte markierte Wanderwege

führen direkt am Haus vorbei - durchstreifen

Sie die Wälder und genießen Sie die Ruhe!

★ Georgsmarienhütte

Die Gästezimmer sind mit Du/WC, Telefon und TV

ausgestattet.

Eine exquisite Speisekarte von deftiger Hausmannskost

bis hin zu Schlemmereien und selbstgebackenem

Kuchen gehören im Hause ebenso zur Selbstverständlichkeit

wie eine gut sortierte Getränkekarte.

Das Haus verfügt über behagliche Räumlichkeiten

für Gesellschaften bis zu 150 Personen. Darüber hinaus

steht ein Konferenz raum für bis zu 30 Personen

zur Verfügung.

Sonnige und schattige Freiterrassen, geräumiger

Parkplatz und Garagen (3,00 €/Nacht).

Preise zuzüglich Kurtaxe

HK - Haus Deutsch Krone Bettenzahl: 120 Buchungs-Nr.: 33005

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 57,00 15,00 25,00 – Gruppen, Tagungen

DH 46,00 15,00 25,00 – und Langzeit

Hotel-Pension Bad Rothenfelde

Haus Wernemann

Das Haus liegt ruhig und nicht weit vom Kurzentrum

entfernt. Gemütliche familiäre Atmosphäre

mit Kamin-, Speise- und Aufenthaltsräumen. Alle

Zimmer – teilweise mit Balkon – sind über einen

Lift erreichbar, sowie mit Kabelanschluss ausgestattet.

Den Gästen wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet

m. Halb- u. Vollpension, auf Wunsch auch

Diät, angeboten.

Preise zuzüglich Kurtaxe

HP - Haus Wernemann Bettenzahl: 32 Buchungs-Nr.: 33004

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 39,00 8,00 16,00 – 15% vom

DH 36,00 8,00 16,00 – 15.10. - 1.5.

Kurzurlaub und Wanderspaß

Leistungen: 2 Übernachtungen, Zimmer mit

Du/WC, Telefon, Frühstücksbuffet, 1x4 Gang-Menü,

1 Besuch Osnabrücker Zoo, 1 x Besuch des

Schwimmbads, Möglichkeit zu Wanderungen oder

Autotouren (Osningroute, Bramgauroute, Art land -

route)

Preis je Person Halbpension . . . . . . . . . 100,00 €

Preis je Person Vollpension . . . . . . . . . . 110,00 €

Ähnliches Programm mit 4 Übernachtungen,

zusätzlich Besichtigung Osnabrücker Rathaus und

Dom, Besuch Kloster Ohrbeck u.a.

Preis je Person Halbpension . . . . . . . . . 180,00 €

Preis je Person Vollpension . . . . . . . . . . 200,00 €

Bitte fordern Sie unseren Prospekt

und Pauschalangebote an.

Hotel garni

Dreyer ★★★ Bad Rothenfelde

Modernes Haus in bevorzugter Lage direkt an der

Saline und am Kurpark. Großzügig gestaltete, helle

Zimmer mit Du/WC, Balkon, Radio, TV, Telefon,

Minibar. Behaglicher Früh stücks raum, reichhaltiges

Frühstücks buffet. Kleine Mahl zeiten, Kaffee, Kuchen

im ge mütlichen Bistro. Haus eigener Park platz.

Preise zuzüglich Kurtaxe

HG - Hotel Garni Dreyer Bettenzahl: 26 Buchungs-Nr.: 33006

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH

DH

54,00

37,00








Hotel Bissendorf-Schledehausen ★★★

Hünerbein’s Posthotel

Im Luftkurort

Schledehausen

nur 15 Minuten

von Osnabrück

entfernt finden

Sie unser Hotel.

Unsere Zimmer

sind alle mit Dusche/WC,

Fön,

Kabel-TV, und W-

LAN ausgestattet. Genuss pur erleben Sie in unserem

Restaurant. Hier servieren wir Ihnen Tapas aus

aller Welt, Schledehausener

Klassiker

und saisonale Spezialitäten.

Wir freuen

uns auf Sie!

H - Hünerbein’s Posthotel Bettenzahl: 26 Buchungs-Nr.: 45002

Euro pro Pers. Zuschläge Zuschläge

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 60,00 16,00 25,00 – Hund 6,90 €

DH 45,00 16,00 25,00 15,00 pro Nacht

H - Hotel Waldesruh Bettenzahl: 46 Buchungs-Nr.: 38002

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 38,00 10,00 14,00 –

DH 35,00 10,00 14,00 10,00

ZH 29,00 10,00 14,00 9,00

SH 45,00 10,00 14,00 15,00

Kinderermäßigung

129


TEUTOREGION

Gastgeberverzeichnis

Hotel-Restaurant-Café

Landhotel Buller ★★★★ Hagen a. T. W.

130

Und Sie kommen wieder...

Seit vier Generationen legen wir allergrößten

Wert auf die unvergleichliche Atmosphäre

echter Gastfreundschaft. Zusammen mit dem

4-Sterne-Komfort eines ausgezeichneten Hotels

erleben Sie so bei uns unbeschwerte Tage, um

richtig abzuschalten.

In unserer Badelandschaft können Sie nach

Herzenslust schwimmen, in der Sauna den

Kreislauf auf Touren bringen, sich massieren

lassen oder verschiedene Anwendungen ausprobieren.

Von der Magnetfeld-Therapie bis

zum Duft-Öl-Körperpeeling.

Gasthaus Hilter

Altes Gasthaus Ellerweg

Das verkehrsgünstig und dennoch ruhig am Hermannsweg

gelegene Gasthaus ist in die hügeligen

Ausläufer des Teutoburger Waldes eingebettet. Alle

Gästezimmer verfügen über Du/WC, Kabel-TV und

Telefon. Garage 3,00 €/Nacht. Die Ferienwohnungen

sind mit Wohn-/Schlafraum, Küche, Du/WC, Kabel-TV

und Telefon ausgestattet. Bettwäsche und

Handtücher incl..

Das Hotel bietet auch Ferienwohnungen an.

Siehe Seite 135.

G - Altes Gasthaus Ellerweg Bettenzahl: 28 Buchungs-Nr.: 42001

Euro pro Pers. Zuschläge Ermäßigungen

Kategorie ÜF ab HP VP EZ ab

EH 39,00 9,80 n.Vbg. –

ab 3 Tage

DH 34,50 9,80 n.Vbg. 2,50

Auch kulinarisch treffen wir garantiert Ihren

Geschmack. Mit regionalen Gerichten oder

raffinierter Spitzengastronomie. Das gilt ebenso

für unser abwechslungsreiches Frühstücksbuffet

und die verführerische Kaffeetafel.

Unser Hotel liegt inmitten von ausgedehnten

Wäldern und sanften Höhen. Ideal zum Wandern,

Radeln oder Nordic-Walking. Oder Sie

gehen auf Entdeckungsreise und nehmen unvergessliche

Erlebnisse mit nach Hause.

Dank persönlichem Service und geeigneter

Räume finden Sie bei uns auch den optimalen

Rahmen für Tagungen und Feiern aller Art.

Speziell für Sie...