Terrassen-Gartenbau - Kuhlmann Borken

kuhlmann.borken.de

Terrassen-Gartenbau - Kuhlmann Borken

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Terrassen-Gartenbau

Die innovativen Befestigungssysteme

für das Bauen mit Holz im Garten, Park- und Grünanlagen

• Holz-/Hartholz-Terrassen

• Steinterrassen-Gestaltung

• Sichtschutz-Wände

• Gartenzäune

• Spielanlagen

• Gartenhäuser, Geräteschuppen

Berechnungs-Service Ordnungs-Service Logistik-Service Zulassungs-Service

Z-9.1-626

Z-9.1-630

Eurotec GmbH

Times Busch 23

58093 Hagen


58

Terrassotec

Der Spezialist für Befestigungstechnik

unser Tipp »Drill-Stop«

Vorbohren + Senken

Herkömmliche Schrauben Terrassotec-Schrauben »Hi-Tech«

Terrassotec

Edelstahl gehärtet

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE Inhalt Box

n x VPE

905535 4,0 x 40 mm TX15 • 500 18 x 500

905536 4,0 x 50 mm TX15 • 500 18 x 500

905537 4,0 x 60 mm TX15 • 500 12 x 500

905528 4,5 x 45 mm TX20 • 200 19 x 200

905520 4,5 x 50 mm TX20 • 200 19 x 200

905521 4,5 x 60 mm TX20 • 200 19 x 200

905522 4,5 x 70 mm TX20 • 200 19 x 200

905527 5,0 x 45 mm TX25 • 200 24 x 200

905523 5,0 x 50 mm TX25 • 200 19 x 200

905524 5,0 x 60 mm TX25 • 200 19 x 200

905525 5,0 x 70 mm TX25 • 200 18 x 200

905526 5,0 x 80 mm TX25 • 200 18 x 200

• bedingt rostbeständig, nicht säurefest

• 10 Jahre Erfahrung ohne Korrosionsprobleme bei geeigneten Hölzern

• nicht geeignet für stark gerbstoffhaltige Hölzer wie Cumarú, Eiche, Merbau, Robinie etc.

• nicht geeignet für chlorhaltige Atmosphären

• nichtrostender Stahl nach DIN 10088

• 60 % höheres Bruchdrehmoment als A2 und A4

• Edelstahl gehärtet ist magnetisierbar

Vorteile der Terrassotec:

• Verringerung von Spanaufstellung durch Sonderkopf

• mit Fräsrippe für leichtes Versenken in allen Holzarten

• Schraubengeometrie verringert Spaltgefahr, ein Vorbohren ist jedoch besonders bei

Harthölzern bzw. im Terrassen- und Fassadenbau unbedingt zu empfehlen!

Vorgaben der Dielenhersteller sind zu beachten.

Welcher Schraubenstahl für welches Holz?

Siehe bitte S. 4 und 74

Drill-Stop für:

Terrassotec Ø 5 und 5,5 mm

Hapatec Ø 5 mm

Hapatec Heli Ø 5 mm

Holzterrasse= Vorbohren

Beim Bau einer Terrasse aus hochwertigen Hölzern ist ein Vorbohren und Vorsenken unbedingt zu empfehlen.

Dies gilt sowohl für weiches Nadelholz als auch für Hartholz.


Terrassotec

Terrassotec

Edelstahl gehärtet

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE 1 VPE 2* Inhalt Box

n x VPE 1

905530 5,5 x 50 mm TX25 • 200 500 19 x 200

905529 5,5 x 60 mm TX25 • 200 500 19 x 200

905531 5,5 x 70 mm TX25 • 200 500 18 x 200

905538 5,5 x 80 mm TX25 • 200 500 18 x 200

• bedingt rostbeständig, nicht säurefest

• 10 Jahre Erfahrung ohne Korrosionsprobleme bei geeigneten Hölzern

• nicht geeignet für stark gerbstoffhaltige Hölzer wie Cumarú, Eiche, Merbau, Robinie etc.

• nicht geeignet für chlorhaltige Atmosphären

• nichtrostender Stahl nach DIN 10088

Terrassotec

Edelstahl gehärtet, antik

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE Inhalt Box

n x VPE

B905535 5,5 x 50 mm TX25 • 200 19 x 200

B905536 5,5 x 60 mm TX25 • 200 19 x 200

B905537 5,5 x 70 mm TX25 • 200 18 x 200

• bedingt rostbeständig, nicht säurefest

• 10 Jahre Erfahrung ohne Korrosionsprobleme bei geeigneten Hölzern

• nicht geeignet für stark gerbstoffhaltige Hölzer wie Cumarú, Eiche, Merbau, Robinie etc.

• nicht geeignet für chlorhaltige Atmosphären

• nichtrostender Stahl nach DIN 10088

*Terrassotec-Schrauben

Verkaufseinheit im Eimer à

VPE 2: Art.-Nr. + -E.

Schraubenlänge nach Ihrer Wahl!

inkl. Drill-Stop

inkl. TX 25 Bit

Herkömmliche Schrauben Terrassotec-Schrauben »Hi-Tech«

500

Stück

Terrassotec

V2A

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE 1 VPE 2* Inhalt Box

n x VPE 1

905539

905540

905541

905542

5,5 x 50 mm

5,5 x 60 mm

5,5 x 70 mm

5,5 x 80 mm

TX25 •

TX25 •

TX25 •

TX25 •

200

200

200

200

500

500

500

500

19 x 200

19 x 200

18 x 200

18 x 200

• bedingt rostbeständig, nicht säurefest, relativ weich

• nicht geeignet für chlorhaltige Atmosphären

Terrassotec

V4A, antik

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE Inhalt Box

n x VPE

B905555

B905556

B905557

5,5 x 50 mm

5,5 x 60 mm

5,5 x 70 mm

TX25 •

TX25 •

TX25 •

200

200

200

19 x 200

19 x 200

18 x 200

• rostbeständig und bedingt säurebeständig

• geeignet für gerbstoffhaltige Hölzer und salzhaltige Atmosphären

• nicht geeignet für die Verwendung in Hallenschwimmbädern

Terrassotec

V4A

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE 1 VPE 2* Inhalt Box

n x VPE 1

905555

905556

905557

905558

5,5 x 50 mm

5,5 x 60 mm

5,5 x 70 mm

5,5 x 80 mm

TX25 •

TX25 •

TX25 •

TX25 •

100

100

100

100

500

500

500

500

24 x 100

24 x 100

24 x 100

24 x 100

• bedingt rostbeständig, nicht säurefest, relativ weich

• nicht geeignet für chlorhaltige Atmosphären

59


60

Hapatec

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Hapatec

Paneelbefestiger Hartholz, Edelstahl gehärtet

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE Inhalt Box

n x VPE

111803 4,0 x 30 mm TX15 • 500 18 x 500

111810 4,0 x 40 mm TX15 • 500 18 x 500

111821 4,0 x 45 mm TX15 • 500 18 x 500

111811 4,0 x 50 mm TX15 • 500 18 x 500

111812 4,0 x 60 mm TX15 • 500 18 x 500

904569 4,5 x 45 mm TX20 • 200 19 x 200

111813 4,5 x 50 mm TX20 • 200 19 x 200

111814 4,5 x 60 mm TX20 • 200 19 x 200

111815 4,5 x 70 mm TX20 • 200 19 x 200

111816 4,5 x 80 mm TX20 • 200 19 x 200

100048 5,0 x 40 mm TX25 • 200 24 x 200

100049 5,0 x 45 mm TX25 • 200 24 x 200

111817 5,0 x 50 mm TX25 • 200 24 x 200

111818 5,0 x 60 mm TX25 • 200 19 x 200

111819 5,0 x 70 mm TX25 • 200 18 x 200

111820 5,0 x 80 mm TX25 • 200 18 x 200

• bedingt rostbeständig, nicht säurefest

• 10 Jahre Erfahrung ohne Korrosionsprobleme bei geeigneten Hölzern

• nicht geeignet für stark gerbstoffhaltige Hölzer wie Cumarú, Eiche, Merbau, Robinie etc.

• nicht geeignet für chlorhaltige Atmosphären

• nichtrostender Stahl nach DIN 10088

• 60 % höheres Bruchdrehmoment als A2 und A4

• Edelstahl gehärtet ist magnetisierbar

Vorteile der Terrassotec:

• Verringerung von Spanaufstellung durch Sonderkopf

• mit Fräsrippe für leichtes Versenken in allen Holzarten

• Schraubengeometrie verringert Spaltgefahr, ein Vorbohren ist jedoch besonders bei

Harthölzern bzw. im Terrassen- und Fassadenbau unbedingt zu empfehlen!

Vorgaben der Dielenhersteller sind zu beachten.

Hapatec Heli

V4A

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE Inhalt Box

n x VPE

100059 4,5 x 50 mm TX20 • 200 19 x 200

100055 4,5 x 60 mm TX20 • 200 19 x 200

100056 4,5 x 70 mm TX20 • 200 19 x 200

100057 4,5 x 80 mm TX20 • 200 19 x 200

100051 5,0 x 50 mm TX25 • 200 19 x 200

100052 5,0 x 60 mm TX25 • 200 19 x 200

100053 5,0 x 70 mm TX25 • 200 18 x 200

100054 5,0 x 80 mm TX25 • 200 18 x 200

100058 5,0 x 100 mm TX25 • 200 18 x 200

• rostbeständig und bedingt säurebeständig

• geeignet für gerbstoffhaltige Hölzer und salzhaltige Atmosphären

• nicht geeignet für die Verwendung in Hallenschwimmbädern

Die spezielle Schraubengeometrie verringert das Einschraubdrehmoment.

Die Gefahr des Abreißens der Schraube aus dem relativ weichen Edelstahl V4A

wird so verringert.

unser Tipp »Drill-Stop«

Vorbohren + Senken

Drill-Stop für:

Terrassotec Ø 5 und 5,5 mm

Hapatec Ø 5 mm

Hapatec Heli Ø 5 mm


Uni q -Co-Schrauben, hochkorrosionsbeständig

Uniq -Co

Edelstahl, 1.4539 hochkorrosionsbeständig

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

100020 5,3 x 45 mm TX 20 • 200

100021 5,3 x 50 mm TX 20 • 200

100022 5,3 x 60 mm TX 20 • 200

100023 5,3 x 70 mm TX 20 • 200

100024 5,3 x 80 mm TX 20 • 200

Die Befestigungslösung für besondere Anforderungen:

• Material: Edelstahl, 1.4539 hochkorrosionsbeständig

• verstärkter Materialschaft

• geeignet für Befestigungen in Schwimmbädern

• kleiner Kopf sorgt für optimales Oberflächenbild

Edelstahl 1.4539 ist nach der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-30.3-6 der

höchsten Korrosionswiderstandsklasse zugeordnet, d.h. er ist hochbeständig gegen

Einflüsse von:

• chlor-, salz- und schwefeldioxydhaltigen Atmosphären,

• hoher Luftfeuchtigkeit sowie

• direkter Anlagerung von Schadstoffen.

61


62

Hobotec-Zierkopf

Besonderen Einsatz finden diese Schrauben

bei Anwendungen mit erhöhter Spaltgefahr.

Das neuartige Gewinde sowie die

innovative Bohrspitze ermöglichen neben

einem sauberen Sitz zusätzlich hohe

Auszugswerte.

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Hobotec Zierkopf, Stahl gelb verzinkt

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

110280 3,2 x 20 mm TX 10 • 500

110281 3,2 x 25 mm TX 10 • 500

110282 3,2 x 30 mm TX 10 • 500

110283 3,2 x 35 mm TX 10 • 500

110284 3,2 x 40 mm TX 10 • 500

110285 3,2 x 50 mm TX 10 • 500

110286 3,2 x 60 mm TX 10 • 500

Hobotec Zierkopf, Stahl blau verzinkt

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

110287 3,2 x 20 mm TX 10 • 500

110288 3,2 x 25 mm TX 10 • 500

110289 3,2 x 30 mm TX 10 • 500

110290 3,2 x 35 mm TX 10 • 500

110291 3,2 x 40 mm TX 10 • 500

110292 3,2 x 50 mm TX 10 • 500

110293 3,2 x 60 mm TX 10 • 500

Hobotec Zierkopf, Edelstahl gehärtet

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

900782 3,2 x 25 mm TX 10 • 500

110294 3,2 x 30 mm TX 10 • 500

110295 3,2 x 35 mm TX 10 • 500

110296 3,2 x 40 mm TX 10 • 500

110297 3,2 x 50 mm TX 10 • 500

110298 3,2 x 60 mm TX 10 • 500

Hobotec Zierkopf, vermessingt

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

903436 3,2 x 25 mm TX 10 • 500

903437 3,2 x 30 mm TX 10 • 500

903438 3,2 x 35 mm TX 10 • 500

903439 3,2 x 40 mm TX 10 • 500

903440 3,2 x 50 mm TX 10 • 500

903441 3,2 x 60 mm TX 10 • 500

Welcher Schraubenstahl für welches Holz?

Siehe bitte S. 4 und 74


Flechtzaunbeschlag und Pfostenverbinderschraube

Der FlechtzaunbeschIag dient zur Verbindung von

Flechtzaunelementen und Holzpfosten. Im Gegensatz

zum herkömmlichen Winkelverbinder minimieren

Sie mit diesem Flachverbinder die Sichtbarkeit von

Befestigungsmitteln an Ihrem Zaunfeld.

Schrauben Sie den Flechtzaunbeschlag mit einer Flechtzaunschraube vor

Kopf an das Zaunfeld fest. Wir empfehlen mindestens 2 Beschläge je Seite,

also 4 Beschläge je Flechtzaunelement.

Befestigen Sie nun das Zaunfeld

durch den Beschlag am Holzpfosten.

Wir empfehlen pro Beschlag

4 Clickyfix-Schrauben einzusetzen.

H-Verbinder

Flechtzaun Holzpfosten

Flechtzaunbeschlag

Tellerkopfschraube

Clickyfix-Schraube

Flechtzaunbeschlag im montierten Zustand.

Flechtzaunbeschlag

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

900335 40 x 65 mm V2A 4

900336 40 x 65 mm blau verzinkt 4

Pro Flechtzaunbeschlag benötigten Sie 1 Flechtzaunschraube

und 4 Clickyfix-Schrauben. Diese sind im Lieferumfang enthalten.

Flechtzaunschraube, sonderbeschichtet

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

900334 8,0 x 35 mm TX 40 • 200

Clickyfix-Schraube, Edelstahl gehärtet

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

944921 4,2 x 22 mm TX 20 • 100

Pfostenverbinderschraube

Art.-Nr. Abmessung Antrieb VPE

r903056 8 x 40 mm TX 40 • 100

r903057 8 x 50 mm TX 40 • 100

• Tellerkopfschraube Ø8 mm, Kopfdurchmesser Ø22 mm

• durch spezielle Spitzengeometrie verringerte

Spaltwirkung, kein Vorbohren erforderlich

• besonders korrosionsgeschützt

• Einsatz z.B. im Zaun- und Pergolabau

Nicht geeignet für gerbstoffhaltige Hölzer.

63


64

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Terrassenzubehör

Zubehör für die Unterkonstruktion von Terrassen

EPDM

Gummigranulat

Gummigranulat

Rolfi, Abstandhalter

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

945379 60 x 60 x 10 mm EPDM, schwarz 25

945560 60 x 60 x 10 mm Gummigranulat 25

Diese Unterleger bilden einen Abstand zwischen Unterkonstruktion

und Fundament/Untergrund und dienen somit dem konstruktiven

Holzschutz der Lagerhölzer.

Nützliche Nebeneffekte sind:

• Höhennivellierung der Unterkonstruktion möglich

• gleichmäßige Lastverteilung- kleine Unebenheiten werden ausgeglichen

• wirkt trittschalldämmend

Rolfi, Rolle

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

945561 2015 x 70 x 8 mm Gummigranulat Stück

• kann individuell abgelängt werden


Wurzelvlies-Unterlage

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

944799 1,6 x 10,0 m Polypropylen Stück

Wasserdurchlässige Polypropylen-Unterlage.

Hemmt den Pflanzenwuchs unterhalb der Terrasse.

Dachschutzvlies

Unterlage für Verstellfüße

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

945830 33 x 33 cm Polypropylen Stück

Beim Einsatz der Terrassenverstellfüße auf z.B. PVC-Foliendächern kann es

zu Problemen aufgrund der darin enthaltenen Weichmacher kommen.

Das Dachschutzvlies verhindert den Kontakt zwischen den beiden Kunststoffen.

Gleichzeitig wirkt es als Schutz vor mechanischer Beschädigung der Dachhaut.

65


66

Verstellfüße

Verstellbereich 2,5 – 4,0 cm

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Muss die Auflagerfläche des Minifoots vergrößert werden, kann dieser

auch mit dem Unterteil des Small Foots kombiniert werden.

Der Minifoot wird hierbei einfach auf das Unterteil geklickt.

Die Aufbauhöhe erhöht sich nur um 2 mm.

Verstellbereich 3,5 – 6,0 cm

Verstellbereich 7,0 – 12,0 cm

Verstellfuß,

höhenverstellbare Auflagefüße aus Hartkunststoff

Art.-Nr. Bezeichnung Aufbauhöhe Tragfähigkeit* VPE

945591 Minifoot 2,5 - 4,0 cm 1,1 kN 50

945509 Small Foot 3,5 - 6,0 cm 1,1 kN 20

945377 Big Foot 7,0 - 12,0 cm 3,9 kN 10

945424 Tower 15,5 - 20,0 cm 3,9 kN Stück

* Die angegebenen Werte der Tragfähigkeit stellen empfohlene Werte dar. Bei diesen

Belastungen verformen sich die Verstellfüße nur um ca. 1 mm. Die Tragfähigkeit bis

zum eigentlichen Bruch ist um ein Vielfaches höher.

Small Foot-Unterteil

+ =

Art.-Nr. Bezeichnung VPE

945448 Small Foot-Unterteil 20

Verstellbereich 15,5 – 20,0 cm


Mengenermittlung, Plattenlager

Mengenermittlung

Verstellfüße für Holzterrasse:

Bedarf 1)

Minifoot Big Foot

Nutzlast Small Foot Tower

kN/m² Stück/10 m² Stück/10 m²

2,0 34 30

4,0 2) 67 36

5,0 2) 77 39

1) Unterkonstruktion in Holzart Kiefer oder Lärche, Querschnitt 45 x 70 mm. Abstand der Traghölzer = 600 mm.

Mengenbedarf: Für das erste bzw. letzte Tragholz sind zusätzliche Verstellfüße hinzuzurechnen.

2) Nutzlasten nach DIN 1055-3:2006; Dachterrassen= 4 kN/m², Terrassen im öffentlichen Raum= 5 kN/m²

Bei den Verstellfüßen Minifoot und Small Foot ist der Wert ihrer Tragfähigkeit das Maßgebende für die

Mengenermittlung. Für die Verstellfüße Big Foot und Tower ist die Durchbiegung der Unterkonstruktion

entscheidend. D.h. dass eine Durchbiegung der Lagerhölzer, die die Gebrauchstauglichkeit der Terrasse

einschränkt, schon dann eintritt, wenn die Tragkraft von Big Foot oder Tower noch lange nicht erreicht ist.

Der Mengenbedarf an Verstellfüßen hängt also ab:

• vom verwendeten Typ,

• der Nutzlast,

• dem Abstand und dem Querschnittsmaß der Traghölzer sowie

• den Abmessungen der Terrassenfläche.

Wenn Sie Fragen zur Mengenermittlung oder zum Einsatz unserer Verstellfüße haben, rufen Sie einfach an. Wir beraten Sie gerne.

Plattenlager

Für großformatige trittfeste Bodenplatten aus Betonwerkstein, Naturstein etc.

Art.-Nr. Abmessung a) Material VPE

945432 Ø 120 x 18/10 mm EPDM, schwarz 45

a) Außendurchmesser x Gesamthöhe/Auflagerhöhe eines Plattenlagers

Für die trockene (mörtellose) Verlegung von Bodenplatten.

Das Plattenlager dient als Auflager und bildet einen Abstand zum Boden und durch das Fugenkreuz auch zwischen den Platten.

Die Bodenplatten können so frostsicher verlegt werden.

Durch das Aufeinanderstapeln mehrerer Plattenlager kann die Auflagerhöhe in

10 mm-Schritten erhöht werden. Wir empfehlen, nicht mehr als 3 Lager übereinander

zu legen. Um größere Abstände zu erreichen, wird das Plattenlager mit

den Verstellfüßen Big Foot PL oder Tower PL kombiniert.

Verstellfüße Plattenlager

Art.-Nr. Bezeichnung Aufbauhöhe a) Tragfähigkeit* VPE

975577 Big Foot PL 8 - 13/15 cm 3,9 kN 10

975578 Tower PL 16,5 - 21/23 cm 3,9 kN Stück

* Die angegebenen Werte der Tragfähigkeit stellen empfohlene Werte dar.

Bei diesen Belastungen verformen sich die Verstellfüße nur um ca. 1 mm.

Die Tragfähigkeit bis zum eigentlichen Bruch ist um ein Vielfaches höher.

a) min. Aufbauhöhe (Verstellfuß eingefahren + 1 Lager) - max. Aufbauhöhe

(Verstellfuß voll ausgefahren + 1 Lager)/(Verstellfuß voll ausgefahren

+ 3 Lager)

Aus Gründen der Trittschalldämmung sollte mind. 1 Plattenlager auf den

Verstellfüßen aufliegen.

67


68

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Aluminium-Profile

Das Aluminium-Systemprofil ist die Alternative zu

Terrassenunterkonstruktionen in Holz.

��������������������������������������������������������������������

� ������������������������������������������������������������������

� ��������������������������������

����������������������������������������������������������������������

� ��������������������������������������������������������������

� ����������������������������������������������������������������������

� ����������

��������������������������������������������������������������������

� ���������������������������������������������

� ����������������������������������������������������������������

� �����������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������Rolfi��������������������

Alu-Systemprofil

������������������������������

Terrassengleiter ��������������������

Art.-Nr. Abmessung a) Material VPE

945545 40 x 60 x 4000 mm� ��������������� � ��

�����������������������������

����x���������������������������x�����������������������������

Profilbohrschraube, Edelstahl gehärtet

������������������������������������������������������������������������

����������������������������

Art.-Nr. Abmessung Antrieb Dielenstärke VPE

905559 5,5 x 46 mm TX25 � � ����������� ���

����������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������

� ������������

����������������������������������������������

�������������������������������������

Formstabil, gerade und tragfähig

Querschnittswerte b)

Wx in mm³ Wy in mm³ Ix in mm 4 Iy in mm 4

3546 7583 71708 227495

Welcher Schraubenstahl für welches Holz?

Siehe bitte S. 4 und 74


70

Zubehör

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Hilfsmittel zur Verlegung von Terrassendielen

Weitere nützliche Informationen zu diesen Produkten und zum Bau von (Hartholz-)

Terrassen siehe ab Seite 74, Verarbeitungshinweise Terrasse.

Abstandhalter

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

b x h

945381 40 x 25 mm Kunststoff, schwarz 25

Mit diesem Abstandhalter sind 4 verschiedene Fugenmaße beim

Verlegen der Dielen einstellbar (4, 5, 6 und 8 mm).

Distanz-Stern

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

944800 Ø 70 x 5 mm Hartkunststoff 150

Der Distanz-Stern stellt gleichzeitig einen vertikalen Abstand zwischen

Unterkonstruktion und Terrassenbelag (5 mm) sowie einen horizontalen Abstand

zwischen den einzelnen Terrassendielen her (6, 7, 8 und 9 mm).

Der Distanz-Stern verbleibt in der Terrasse.

Spannzwinge, inkl. aufsteckbarer Kunststoff-Backen

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

945380 270 x 830 x 55 mm Hartkunststoff/Stahl Stück

Die Spannzwinge ist ein unerlässliches Hilfsmittel zur Verlegung der Terrassendielen.

Verwenden Sie mindestens 4 Spannzwingen, um die Dielen auf ihrer ganzen Länge in

Form zu bringen.

Zusammen mit z.B. den Abstandhaltern wird so ein gleichmäßiges Fugenbild mit

gerade verlaufenden Terrassendielen erreicht.


Zubehör

Hilfsmittel zur Verlegung von Terrassendielen

Screw Stop, Schraubkupplung mit Tiefenanschlag

Art.-Nr. Abmessung Material VPE

500000 Ø 27 x 80 mm Hartkunststoff/Stahl Stück

Der Screw Stop ist die ideale Lösung, um Schrauben gleichmäßig tief ins

Holz zu versenken. Ihre Terrasse erhält somit ein ansprechendes,

gleichmäßiges Oberflächenbild. Mit dem stufenlos verstellbaren Tiefenanschlag

stellen Sie einfach die gewünschte Senktiefe ein. Wenn diese beim Einschrauben

erreicht ist, kuppelt sich der Antrieb aus und die Schraube stoppt.

Sie brauchen nicht noch einmal ansetzen, um den Sitz des Schraubenkopfes

zu korrigieren.

Vorteile:

• Schraube für Schraube erhalten Sie ein gleichmäßiges,

sauberes Oberflächenbild in einer schnellen Verarbeitungszeit.

• Edelstahlschrauben aus A2 oder A4 sind relativ weich.

Durch das gleichförmige Setzen der Schrauben ohne Unterbrechung

wird ein Abreißen der Schraube vermieden.

Der Screw Stop ist für jedes 25 mm-Bit verwendbar.

Drill-Stop, Bohrsenker für Terrassenschrauben

Für Terrassotec ø5 und 5,5 mm, Hapatec ø5 mm und Hapatec Heli Ø 5 mm.

Art.-Nr. Abmessung a) Material VPE

945618 Ø 4,7 x 25 mm Hartkunststoff/Stahl 10

a) Bohrdurchmesser x Bohrtiefe

Anschlagkappen verfügbar in den Farben Grün, Blau, Rot und Orange.

Für das Befestigen von Tropenhölzern/Harthölzern ist ein Vorbohren

unbedingt empfohlen. Auch beim relativ leicht spaltbaren Douglasienholz

sowie beim Verschrauben nahe des Hirnholzes ist dies ratsam.

• bohren und senken in einem Arbeitsgang

• Einschraubdrehmoment für das Setzen von Terrassotec- und Hapatec-

Schrauben wird stark verringert, d.h. kein Abreißen der Schrauben mehr

v.a. bei Kombination Hartholz/Edelstahl V2A o. V4A

• perfekter Sitz des Schraubenkopfes

71


72

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Dista-Leiste und Terrassengleiter

Die Dista-Leiste und der Terrassengleiter stellen einen Abstand zwischen Terrassendiele und Unterkonstruktion her.

Dies ist insbesondere bei der Verwendung von Tropen-/Harthölzern von großer Bedeutung.

Unterschied im Einsatz beider Systeme:

• Dista-Leiste: Sichtbare Befestigung der Terrassendielen. Diese werden direkt, von der Oberseite der Dielen her, verschraubt.

Die Schraubenköpfe sind somit sichtbar. Die Dista-Leiste wirkt als Abstandhalter.

Terrassengleiter: Unsichtbare Befestigung der Terrassendielen. Der Terrassengleiter wird erst auf der Unterseite der Diele befestigt und dann auf der Unterkonstruktion.

Die Dielen sind indirekt befestigt. Auf der Terrassenoberfläche sind keine Befestigungsmittel sichtbar. Der Terrassengleiter wirkt als Verbindungsmittel und Abstandhalter.

Welcher Schraubenstahl für welches Holz?

Siehe bitte S. 4 und 74

Sichtbare Seite

Terrassengleiter

Sichtbare Seite

Dista-Leiste

Art.-Nr. Abmessung Bedarf* Material VPE

b x h x L Stück/10 m2 Dista-Leiste,

Distanzleiste für die sichtbare Befestigung von Terrassendielen

944801 16 x 13 x 730 mm 23 Hartkunststoff 50

* Abstand der Traghölzer= 600 mm.

Für das erste bzw. letzte Tragholz sowie für Dielenstöße

sind zusätzliche Dista-Leisten hinzuzurechnen.

Schrauben sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Befestigung mit Terrassotec-Schrauben Ø4 mm.

Art.-Nr. Abmessung Bedarf* Material VPE

b x h x L Stück/10 m2 Weitere nützliche Informationen zu diesen Produkten ab Seite 76.

Terrassengleiter,

für die unsichtbare Befestigung von Terrassendielen

944830 19 x 10 x 190 mm 123 Hartkunststoff 200

* Abstand der Traghölzer= 600 mm, Dielenbreite= 145 mm, Spaltmaß= 5 mm.

Für das erste bzw. letzte Tragholz sowie für Dielenstöße

sind zusätzliche Terrassengleiter hinzuzurechnen.

Pro Terrassengleiter benötigen Sie mind. 4 Schrauben 4,2 x 24 mm,

diese sind im Lieferumfang Terrassengleiter enthalten.

Terrassengleiterschrauben,

Systemschrauben

Art.-Nr. Abmessung Antrieb Material VPE

944922 4,2 x 24 mm TX 20 • Edelstahl gehärtet 100

944926 4,2 x 24 mm TX 20 • Edelstahl V2A 100

944927 4,2 x 24 mm TX 20 • Edelstahl V4A 100

Je nach Beschaffenheit der Terrassendielen können auch mehr als 4 Systemschrauben

für die Befestigung nötig sein. Für diesen Zweck und um zwangsläufig entstehende

Verluste an Schrauben auszugleichen, können die Terrassengleiterschrauben auch

extra bestellt werden.

Verkaufsmuster

Für eine optimale Produktpräsentation der Dista-Leiste und des Terrassengleiters

empfehlen wir Ihnen zur Veranschaulichung das Verkaufsmuster Terrasse.

Anhand dieser Verkaufshilfe stellen Sie schnell und verständlich die Vorteile der

Systeme dar.

Das Verkaufsmuster kann bei uns gegen einen geringen Unkostenbeitrag bestellt werden.


Zum Vorzeigen –

Das EuroTec-Verkaufsregal

Das praktische und individuell kombinierbare Regalsystem für die ansprechende Ausstellung unserer

Produkte in Ihrem Verkaufsraum.

Foto©Markus-Steur.de/Freyler

Produktpräsentation in einem hochwertigen Regalsystem.

• Holzbau- oder Terrassenshop

• als Einzel-, Doppel- … Mehrfachregal

• wir bauen auf und richten individuell für Sie ein

Beispielaufbau 3 Module: Breite 380 cm, Höhe 224 cm, Tiefe 67 cm. Einzelmodulbreite 127 cm.

Für weitere Informationen rufen Sie uns an: 02331 6245 0

73


74

Verarbeitungshinweise Terrasse

Terrassen in Holz

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Aufgrund immer wieder auftretender Probleme beim Einsatz von Hart-/Tropenhölzern möchten wir Sie an dieser Stelle auf einige grundlegende

Verarbeitungsrichtlinien hinweisen, die unbedingt zu beachten sind. Generell verweisen wir allerdings auf die Empfehlungen Ihres

Holzvertreibers, da innerhalb eines Holzsortiments, v.a. bei Tropenhölzern, extreme Schwankungen in den Holzeigenschaften auftreten

können. Gerade das oft verwendete Bangkiraiholz kann in seinen Eigenschaften sehr unterschiedlich ausgeprägt sein, da diese Eigenschaften

stark von der jeweiligen Herkunft abhängen. Bleibt also die Vielfältigkeit der Holzeigenschaften innerhalb eines Sortiments

unbeachtet, kann dies u.a. zu diversen Problemen in Bezug auf das Abreißen von Schrauben führen.

Bangkiraihölzer oder andere Hart-/Tropenhölzer können bei einer Breite

von 140 mm je nach Holzfeuchte bis zu 7 mm quellen oder schwinden. Bei

einer direkten Verschraubung durch die Dielen in die Unterkonstruktion wird

ein Schraubenpaar empfohlen. Wird die Diele nun direkt auf der Unterkonstruktion

befestigt und arbeitet die Diele nun von der Mitte ausgehend um

3,5 mm, führt dies in einigen Fällen dazu, dass die Schrauben abgeschert

wurden. Das Hart-/Tropenholz lässt der Schraube keine Möglichkeit, die Bewegung

aufzunehmen, da das Holz durch seine hohe Dichte kaum komprimiert

werden kann.

Obwohl Terrassen-/Holzbauschrauben einen entsprechenden Biegewinkel aufweisen,

wirken direkt aufeinander liegende Harthölzer wie Abschermodule,

die beim Quellen oder Schwinden des Holzes die Schrauben abscheren (siehe

S. 62). (Je Bretthälfte= 3,5 mm Verschiebung= dies entspricht ca. dem Innendurchmesser

einer Schraube mit 5 mm-Gewinde, die min. bei Tropenhölzern

verwendet werden sollten.)

Hieraus abzuleiten wäre u. U. eine Verschraubung in der Dielenmitte. Leider

haben Tropenhölzer eine sehr hohe Eigenspannung, die dazu führt, dass die

Dielen twisten (schüsseln), was in den meisten Fällen eine paarweise Verschraubung

erfordert.

Sehr hilfreich ist jedoch ein Unterlegen eines Abstandhalters (z.B. Dista-Leiste

o. Terrassengleiter) zwischen Unterkonstruktion und Terrassendiele. Hierdurch

haben die Schrauben die Möglichkeit sich in Richtung des arbeitenden Holzes

zu biegen. Die Gefahr eines Abscherens ist deutlich verringert. Zusätzlich

wird durch diesen Abstand das Holz vor Staunässe an den Auflagepunkten

geschützt. Der Alterungsprozess wird deutlich verlangsamt.

Ein häufig gemachter Fehler sind zudem zu große Achsabstände der Unterkonstruktion.

Die dauerhaftesten Ergebnisse werden erzielt, wenn dieser

Abstand und somit der Schraubenabstand in Längsrichtung der Dielen

maximal 60 cm beträgt.

Bei problematischen Hölzern ist es immer ratsam die Hölzer vorzubohren. Dies

sind vor allem Hart-/Tropenhölzer aber auch einige Nadelhölzer, die leicht

zum Reißen neigen, wie z.B. die Douglasie. Ein Vorbohren verhindert ein

Reißen der Hölzer. Bei den Randabständen ist darauf zu achten, dass mindestens

12 cm Abstand vom Dielenende eingehalten werden. (Hinweis: Die

Dielen können aufgrund der hohen Eigenspannung auch im Nachhinein an

den Enden und innerhalb der Dielen aufreißen. Das Gleiche gilt für thermisch

behandelte Hölzer).

Schrauben Stahl verzinkt:

Im Terrassenbau ist in jedem Fall von verzinkten Schrauben abzuraten.

Gerade Hart-/Tropenhölzer sind reich an Holzinhaltsstoffen, welche diese

Hölzer so dauerhaft und damit interessant für den Terrassenbau machen.

Manche Inhaltsstoffe jedoch, so z.B. die Gerbstoffe, würden die Verzinkung

innerhalb kürzester korrodieren lassen und es käme zudem zu unschönen Ver-

färbungen des Holzes. Ähnliches gilt für den Einsatz in druckimprägnier ten Hölzern.

Weiterhin sind verzinkte Schrauben nicht so beständig gegen direkte Bewitterung

wie Edelstahlschrauben.

Schrauben sonderbeschichtet:

Auch für die verschiedenen Sonderbeschichtungen wie Dacromet ® oder

Ruspert ® , welche u.a. auf Zink basieren, gilt, dass von ihrem Einsatz bei

entsprechenden Hölzern im Terrassenbau nur abgeraten werden kann. Gerade

bei einer Verletzung der Oberflächenbeschichtung besteht kein ausreichender

Korrosionsschutz mehr. Sonderbeschichtete Schrauben sind aus unserer

Sicht daher nur bei temporären Objekten einzusetzen. Hier sind sie deutlich

wirtschaftlicher.

Martensitische Edelstähle der Klasse C:

Bei Schrauben aus martensitischen Edelstählen besteht der große Vorteil,

dass sie durch eine nachträgliche thermische Behandlung mechanische

Eigenschaften wie Schrauben aus Kohlenstoffstahl (die „normale“ verzinkte

Schraube) aufweisen. Mit diesem Material können deutlich höhere Bruch-

drehmomente erzeugt werden als bei austenitischen Edelstählen.

Einzusetzen sind die martensitischen Edelstahl-Schrauben lt. Stahlschlüssel in

den Bewitterungsgebieten ähnlich dem austenitischen Edelstahl A2. Nach-

teilig ist wie auch beim A2, das Korrosionsverhalten unter Zugabe von Salzen

und Säuren. Die Schrauben aus martensitischen Edelstahl sind nicht einzusetzen

bei Bauten, die in aggressiven Atmosphären errichtet werden. Unter

diesen Bedingungen sind laut Stahlschlüssel austenitische Edelstähle der Klasse

A4 = rost- und säurebeständig zu verwenden.

Austenitische Edelstähle:

Austenitische Edelstähle haben den Nachteil, dass sie nur begrenzte Bruchdrehmomente

aufweisen. Hierdurch kommt es häufig schon beim Ver-

schrauben zu Schraubenabrissen. Hier ist ein Vorbohren in jedem Fall zu

empfehlen. Bei den o.g. gerbstoffhaltigen Hölzern (z.B. Eiche, Robinie) ist es

absolut erforderlich, Edelstahl A4 einzusetzen, da dieser Stahl eben auch

säurebeständig ist. Zu beachten ist allerdings, dass Edelstähle in A2 und A4

nicht für den Einsatz in chlorhaltigen Atmosphären (z.B. Schwimmhallen)

geeignet sind. Hier herrschen hochkorrosive Bedingungen, welche immer im

Einzelfall zu betrachten sind.


Verarbeitungshinweise Terrasse

Unterkonstruktion

Für eine tragfähige und dauerhafte Holz-Terrasse ist eine fachgerecht ausgeführte Unterkonstruktion von großer Wichtigkeit. Zum einen hat sie

die Aufgabe, den eigentlichen Terrassenbelag zu unterstützen, so dass eine ebene Oberfläche auch unter Belastung erhalten bleibt. Zum anderen

dient sie dem konstruktiven Holzschutz indem sie einen Abstand zwischen Erdboden und Terrassenbelag/Traghölzern bildet. Die Hölzer werden so

weder Staunässe noch erhöhter Holzfeuchte in der Erd-Luft-Zone ausgesetzt. Diese Bedingungen gepaart mit dem Einsatz nicht geeigneter Holzarten

wären nämlich der Nährboden für holzzerstörende Organismen. Im Folgenden möchten wir Ihnen hier verschiedene Ansätze zum Bau einer

Terrassen-Unterkonstruktion aufzeigen.

Grundsätzlich wird ein tragender Untergrund benötigt. Das kann verdichteter Boden, Kies o.ä. sein. Darauf kommen dann die Fundamente zu

liegen. Auf diesen werden wiederum die Traghölzer verlegt. Die Fundamente bilden den o.g. notwendigen Abstand zwischen Erdboden und Holz

und tragen die aufkommenden Lasten ab.

Hier drei Beispiele zur Ausführung von Unterkonstruktionen:

1. Es wird ein Streifenfundament in Beton gegossen. Dieses ist sehr aufwendig und erfordert sehr genaues Arbeiten. (siehe Bild 1)

2. Betonelemente werden in einem Kiesbett verlegt. Diese sind relativ schwer zu transportieren und zu positionieren. (siehe Bild 2)

In den Ausführungen 1. und 2. wird ein Problem deutlich: Man muss sehr präzise arbeiten, um die Oberkanten der Fundamente

auf genau eine Höhe zu bringen. Da dies meist nicht machbar ist, müssen die Traghölzer später unterfüttert werden.

Hierfür bieten sich die Rolfi-Abstandhalter (S. 64) besonders an.

3. Verstellfüße von Eurotec: Die Verstellfüße Minifoot, Small Foot, Big Foot und Tower (S.66) können sowohl direkt auf verdichtetem

Untergrund als auch auf Beton gestellt werden. Das aufwendige Herstellen von Fundamenten und die Unterfütterung der Unterkonstruktionshölzer

zum Höhenausgleich entfallen. Die Höhe kann mitsamt dem aufliegenden Tragholz, welches durch eine Lasche direkt mit dem Verstellfuß verbunden

wird, stufenlos eingestellt werden.

1 2 3

Arbeitsweise Verstellfuß: Anschrauben des Verstellfußes am Unterkonstruktionsholz, Höhe durch Drehen der Verstelleinheit einstellen, fertig!

Die Tragplatte mit der Lasche ist - außer beim Minifoot - frei drehbar.

Weitere Tipps:

• Zur Aussteifung der Unterkonstruktion und um krumme Traghölzer zu richten,

ist es nützlich Querlattungen zwischen den Traghölzern

anzubringen.

• Zur Vermeidung von aufkommenden Pflanzenwuchs unter der Terrasse wird

der komplette Konstruktionsbereich mit einer wasserdurchlässigen

Folie (Wurzelvlies S. 65) abgedeckt. Die Wurzelvlies-Unterlage hemmt

den Bewuchs!

Querverlattungen werden

mit Stahlwinkeln von innen

an die Unterlatte geschraubt.

Verlegen einer wasserdurchlässigen

Folie »Wurzelvlies«.

75


76

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Verarbeitungshinweise Terrasse

Dista-Leiste - sichtbare Befestigung von Terrassendielen

Ist die Unterkonstruktion nach vorher genannten Punkten fachgerecht gebaut worden, kann jetzt mit dem Verlegen

der Terrasse begonnen werden. Bei der Verlegung von Terrassendielen aus Hart-/Tropenholz muss jedoch beachtet

werden, dass diese Hölzer zumeist sehr hart und dicht sind. Dies stellt besondere Anforderungen an die Befestigung.

Eine Lösung lautet:

Die Dista- Leiste

Die Dista-Leiste ist aus Hartkunststoff und soll das Abscheren der Edelstahlschrauben verhindern, welches durch

das Quellen und Schwinden des Holzes, das so genannte Arbeiten, hervorgerufen werden kann. Dieses Arbeiten

ist in Querrichtung der Dielen besonders stark ausgeprägt. Dadurch „will“ das Holz die Schraube mit sich

nehmen, während der untere Teil der Schraube noch fest in der Unterkonstruktion sitzt.

Da Hart-/Tropenholz aufgrund seiner hohen Dichte sehr hart ist, hat die Schraube keine 1

Chance, sich in das Holz einzupressen, wenn dieses arbeitet.

Bricht die Schraube nun unter dieser Belastung, spricht man vom Abscheren.

Um das Abscheren der Edelstahlschrauben zu verhindern, wurde die Distaleiste entwickelt.

Sie schafft einen Bewegungsspielraum von 13 mm zwischen Unterkonstruktion und

Terrassendiele. Somit wird der Edelstahlschraube die Möglichkeit gegeben,

sich mit zubewegen.

Die Dista-Leiste wird mit Terrassotec-Schrauben Ø4 mm in den dafür vorgesehenen

Bohrungen befestigt und fixiert (für eine Distaleiste benötigt man 3 Terrassotec-

Schrauben). Die Dista-Leiste ist 73,5 cm lang und ist durch ein Stecksystem einfach

aneinander zu reihen.

Was bedeutet »Abscheren«?

Ohne Dista-Leiste hat die Schraube keinen Spielraum (Bild 1),

sie kann abreißen, das nennt man Abscheren.

Mit Dista-Leiste ergibt sich ein Abstand von 13 mm (Bild 2),

die Schrauben können sich der Bewegung des Holzes anpassen.

Ein Abscheren wird so verhindert.

2


Verarbeitungshinweise Terrasse

Dista-Leiste und Distanz-Stern

Die Dista-Leiste wird halbseitig auf die Unterkonstruktionshölzer aufgeschraubt. So wird das

nochmalige Durchschrauben der Leiste vermieden, wenn die Terrassendielen verlegt werden.

Bei breiteren Traghölzern kann es sich empfehlen, die Dista-Leiste abwechselnd rechts und

links halbseitig zu befestigen, damit die Terrassenschraube beim Befestigen der Dielen nicht

das Tragholz einseitig in Richtung der Diele zieht und somit kippt.

Nun können die Terrassendielen verlegt werden.

Hierfür empfehlen wir folgendes Zubehör:

Zur Befestigung der Terrassendielen:

Terrassotec- oder Hapatec-Schrauben.

Anhand des Verkaufsmusters stellen Sie schnell und verständlich

die Vorteile der Systeme Dista-Leiste und Terrassengleiter dar.

Der Distanz-Stern

Beim Distanz-Stern (S. 70) handelt es sich um ein Hilfsmittel für die sichtbare Verschraubung

von Hartholzdielen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Dista-Leiste, nur kann mit dem

Distanz-Stern sowohl:

1. der Abstand zwischen Unterkonstruktion und Diele (5 mm) und

2. das Spaltmaß zwischen den einzelnen Dielen in 4 verschiedenen Stufen (6 bis 9 mm)

eingestellt werden.

Sichtbare Seite

Terrassengleiter

Sichtbare Seite

Dista-Leiste

77


78

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Verarbeitungshinweise Terrasse

Terrassengleiter - nicht sichtbare Befestigung von Terrassendielen

Eine andere Lösung zur fachgerechten Verlegung von Terrassendielen stellt das System Terrassengleiter dar.

Auch der Terrassengleiter verhindert durch den entstehenden Abstand zwischen Unterkonstruktion und

Terrassendiele (10 mm) ein Abscheren der Edelstahlschrauben, vor allem beim Einsatz von Hart-/Tropenhölzern

(siehe S. 76). Im Unterschied zur Distaleiste werden hier jedoch die Dielen indirekt befestigt,

d.h. dass auf der Terrassenoberfläche keine Schraubenköpfe sichtbar sind.

Von vielen Architekten und Bauherren wird immer wieder gefordert, dass keinerlei Befestigungsmittel in

Holzkonstruktionen sichtbar sind. Deshalb hat Eurotec dieses innovative Befestigungssytem für die Montage

von Holzterrassen geschaffen.

Durch die indirekte Befestigung ohne Schraubenköpfe auf dem Terrassenbelag wird jede Terrasse zu einem

Barfußerlebnis.

Zum Befestigen der Dielen werden die Gleiter erst auf die Unterseite der Dielen und danach von oben auf

die Unterkonstruktion geschraubt. Durch diese Befestigungsart wird eine direkte Verbindung zur Unterkonstruktion

vermieden. Die Terrassendielen haben somit (über den Terrassengleiter) eine größere

Bewegungsfreiheit.

Empfohlen werden je Gleiter zwei Schrauben für die Befestigung des Gleiters auf der Diele und ein bis zwei

Schrauben für die Befestigung des Gleiters auf der Unterkonstruktion. Achtung: nur der geriffelte Bereich des

Terrassengleiters sollte überstehen (siehe Bild rechts).

Die Gleiter sind geeignet für Dielen von 80 mm bis 160 mm und einer Stärke bis 30 mm.

Der Terrassengleiter wird rückseitig (immer seitlich versetzt) auf die Diele geschraubt.

Einfach umdrehen, ausrichten und auf der Unterkonstruktion verschrauben

(Schritt-für-Schritt-Anleitung siehe S. 80).


Verarbeitungshinweise Terrasse

Terrassengleiter

Mit einem europäischen Großhersteller von Terrassen haben wir ein schon eingesetztes System

weiter entwickelt und zur Einsatzreife gebracht. Bei diesem Hersteller wurden bisher gesägte

Hartholzstäbchen unter die Terrassendiele geschraubt und einseitig auf der Unterkonstruktion

befestigt. Auf der anderen Seite wurden die Dielen dann unter der vorherige Diele gesteckt.

Dieses System war im Vergleich zum Terrassengleiter nicht nur teurer sondern auch

aufwändiger in der Handhabung. Der Eurotec-Terrassengleiter ist das System zur

nicht sichtbaren Befestigung von Terrassendielen.

Im Lieferumfang des Terrassengleiters sind natürlich auch die Systemschrauben enthalten.

Sie benötigen je Gleiter mind. vier Schrauben à 4,2 x 24 mm. Diese sind in drei

verschiedenen Edelstählen erhältlich.

Nun können die Terrassendielen verlegt werden.

Hierfür empfehlen wir folgendes Zubehör:

Zur Befestigung der Terrassendielen:

Terrassotec- oder Hapatec-Schrauben.

Anhand des Verkaufsmusters stellen Sie schnell und verständlich

die Vorteile der Systeme Dista-Leiste und Terrassengleiter dar

Sichtbare Seite

Terrassengleiter

Sichtbare Seite

Dista-Leiste

79


80

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Verarbeitungshinweise Terrasse

Terrassengleiter - Anwendung

Mit diesem Anwendungsbeispiel möchten wir Ihnen demonstrieren, wie das System Terrassengleiter verbaut wird. Die Unterkonstruktion ist fertig

montiert, ausgerichtet und in Waage gebracht. Nun kann mit der Verlegung der Terrassendielen begonnen werden.

1. Die Terrassenunterkonstruktion ist fertig.

Richten Sie die Terrassendielen horizontal und

vertikal aus, befestigen Sie die erste Diele.

Legen Sie mehrere Dielen mit der Unterseite

nach oben ungefähr so auf die Traghölzer,

wie sie später auch liegen sollen.

2. Haben Sie ca. 5 bis 10 Dielen so ausgelegt,

befestigen Sie den Gleiter immer versetzt

zum Gleiter der vorherigen Diele mit zwei

Systemschrauben. Beachten Sie die richtige

Lage des Gleiters auf der Diele.

Lesen Sie hierzu die Beschreibung rechte

Spalte!

3. Wenn alle so ausgelegten Dielen auf der

Rückseite mit dem Terrassengleiter bestückt

sind, wird die erste Diele einfach umgedreht,

so dass die Dielenoberseite wieder nach oben

zeigt. Die hervorstehenden Terrassengleiterenden

brauchen wir zum Unterschieben und

zum Verschrauben der Terrassendielen auf die

Unterkonstruktion.

4. Wie Sie auf der Abbildung ersehen können,

ist die Diele jetzt um 180° gedreht worden.

Was bedeutet »seitlich versetzt«!

Wie auf diesem Foto zu sehen, sind die Gleiter

auf der Rückseite der Dielen immer seitlich versetzt

zur vorderen Diele aufgeschraubt worden.

Ob Sie nun die Gleiter mit 2 oder 4 Terrassengleiterschrauben

befestigen ist Ihnen überlassen,

es reichen aber in der Regel 2 Schrauben aus.

Zwei Terrassengleiterschrauben reichen aus um

den Gleiter mit dem Unterkonstruktionsbalken zu

verschrauben.


5. Jetzt werden die Terrassendielen mit den

überstehenden Gleiterenden unter die erste

vormontierte Diele geschoben. Durch das

versetzte Schrauben der Gleiter können die

Dielen wie in einem Stecksystem ineinander

gesteckt werden.

Wählen Sie mittels Abstandhalter den

gewünschten Zwischenraum aus, mit dem

die Dielen verlegt werden sollen (ca. 6 bis

10 mm).

6. Da Dielen nicht immer gerade und

ohne Hilfsmittel kaum auf Spaltenabstand

zu justieren sind, empfiehlt es sich für die

Verlegung, die Spannzwingen von Eurotec

zu gebrauchen.

Mit diesen Spannzwingen können Sie die

Ausrichtung auf den Spaltenabstand der

zu verschraubenden Dielen ohne größeren

Kraftaufwand bewerkstelligen.

Sie brauchen nur noch das hervorstehende

Ende vom Terrassengleiter mit dem Tragholz

der Unterkonstruktion verschrauben und die

Diele sitzt.

Sie haben alle weiteren vorbereiteten

Terrassendielen um 180° gedreht, die

begehbare Seite der Dielen ist jetzt oben.

Nun wiederholen Sie die Punkte 5 und 6 für

jede weitere vorbereitete Diele.

Die nächste Diele wird unter den Vorgänger

geschoben, Abstandhalter einsetzen, mit

der Spannzwinge die Diele fixieren,

Terrassengleiterende mit der Unterkonstruktion

verschrauben usw. usf.

.

81


82

Fotos:teamdesign-schwerte.de

Der Spezialist für Befestigungstechnik

Befestigungstechnik

E.u.r.o.Tec GmbH

Unter dem Hofe 5 · D-58099 Hagen

Tel. 0049 (0)2331 62 45-0 · Fax 0049 (0)2331 62 45-200

email: info@e-u-r-o-tec.de · www.e-u-r-o-tec.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine