2001 - Frei weg

frei.weg.lette.de

2001 - Frei weg

1926 -2001 ·· CHRONIK

22

Frei weg“ Lette im Jubläumsjahr 1996.

70-jährige Jubiläum gefeiert werden. Die

Veranstaltungen fanden diesmal auf dem

Platz vor dem Letter Feuerwehrhaus statt.

Das Festwochenende begann am Freitag

mit einem Discoabend, bei dem „Flashpoint“

für die richtige Musik sorgte. Für

den Festball am Samstagabend konnten

die „Original Lobminger“ aus der Steiermark

verpflichtet werden. Im Verlauf des

Abends ließ der 1. Vorsitzende Andreas

Siemer die Vereinsgeschichte mit einem

Diavortrag Revue passieren. Interessiert

verfolgten die Gäste auch

die Modenschau, bei der

die aktiven Spielleute alle

bisherigen Uniformen

präsentierten. Am Sonntag

fand dann der große

Sternmarsch durch die

Gemeinde statt. Zwölf

Spielmanns- und Fanfarenzüge

hatten sich hierzu

in Lette eingefunden.

Nach dem gemeinsamen

Spiel und den Ansprachen

folgte das Bühnenspiel der

Gastvereine. Die Jubi-

läumsfeierlichkeitenendeten im Juni mit einer

großen Helferparty, denn

ohne die Unterstützung der

vielen Freiwilligen wäre dieses

Jubiläumswochenende

nicht zu so einem großen Erfolg

geworden.

Im Februar des Jahres 1997

nahm der Spielmannszug

erstmals am Rosenmontagsumzug

in Rheda-Wiedenbrück

teil. Während der

Generalversammlung wurde

die Eintragung ins

Vereinsregister beschlossen.

Seit dem lautet der Vereinsname

„Spielmannszug

Frei weg’ Lette e.V.“.

Andreas Siemer gab sein Amt als 1. Vorsitzender

im Jahre 1998 aus beruflichen

Gründen auf. Seinen Posten übernahm

der 2. Vorsitzende Peter Hegemann. Im

März stand zum ersten Mal ein

Übungswochenende im Terminkalender.

Die Fahrt ging zum Landschulheim Wulmeringhausen

ins Sauerland.

Der 1. Kassierer Peter Hartmann stellte

auf der Generalversammlung 1999 seinen

Posten zur Verfügung, um sich ganz der

Die Letter Spielleute am traditionellen Vitusmontag im Jahre 1997 unter der Stabführung

von Klaus Wenker.

75Jahre Spielmannszug “ Frei weg“ Lette e.V.

Ähnliche Magazine