2001 - Frei weg

frei.weg.lette.de

2001 - Frei weg

INSSTTRRUMENTTENVORRSSTELLUNG

42

Mit ihrem glockenähnlich klingenden Ton

sorgt sie für die Brillanz. Die Lyra spielt

normalerweise die Melodiestimme. In

den neueren Märschen gibt es aber immer

öfter eine eigene Lyrastimme, die das

Instrument noch deutlicher über die Flötenstimmen

hebt.

Für jugendliche Anfänger ist dieses Instrument

eher ungeeignet, da die Lyra sehr

schwer zu tragen ist.

Die Kleine Trommel

Traditionsgemäß ist die Kleine Trommel

das Symbol der Spielleute. Im Spielmannszug

hat sie jedoch, im Gegensatz zu anderen

Musikgruppen, neben der rein

rhythmischen Funktion noch klangfüllende

Aufgaben. Da ein dynamisches Spiel

mit den Trommelflöten schwierig ist, muss

die Kleine Trommel diese Aufgabe in besonderem

Maße übernehmen.

Die Pauke (Große Trommel)

Die Bedeutung der Großen Trommel , im

Volksmund auch Pauke genannt, liegt

nicht allein im rhythmischen, sondern

auch im klanglichen Bereich. Sie ist neben

der Kesselpauke das einzige Instrument,

das tiefe Töne spielen kann.

Die Große Trommel bereichert den Gesamtklang

der Gruppe wesentlich, so ist es

möglich, diese neben einfachen Taktschlägen

effektvoll als Bassinstrument einzusetzen.

Die Becken

Die Kleinen und Großen Trommel lassen

sich jederzeit durch entsprechende Einstimmung

klangtechnisch erheblich verändern.

Anders ist dies dagegen bei den

Becken. Deshalb sollten beim Kauf unterschiedliche

Klangvariationen ausprobiert

und ausgewählt werden. Für den Klang

spielt die Akustik des entsprechenden

Raumes eine beachtliche Rolle. Die Becken

werden beim Marsch im Normalfall

mit der Großen Trommel im Einklang gespielt.

Bei moderneren Stücken werden

sie auch als Soloinstrument eingesetzt.

75Jahre Spielmannszug “ Frei weg“ Lette e.V.

Ähnliche Magazine