Ausgabe B, Kreuztal, Hilchenbach, Netphen (12.59 MB)

neu.swa.wwa.de

Ausgabe B, Kreuztal, Hilchenbach, Netphen (12.59 MB)

Mittwoch, 14. Oktober 2009 LOKALES SWA Wochen-Anzeiger

Es begann bei einem Gewitter

Die Geschichte der Jugendherbergen im KrönchenCenter

Idyllisch: Die alte Jugendherberge der Stadt Siegen im Hof des Oberen Schlosses. Morgen findet ein

Ulrich Seidel, hat für die Museen

Burg Altena und das Deutsche

Jugendherbergswerk die

Geschichte der Jugendherbergen

aufgearbeitet. Er wird an

diesem Abend den Bogen von

der Idee des Volksschullehrers

aus dem Sauerland zum heutigen

weltweiten Jugendherbergswerk

spannen und dabei die lokale

Perspektive nicht aus den

Augen verlieren.

Seidel, 1961 in Siegen geboren,

arbeitet seit fast acht

Jahren als freiberuflicher Histo-

Vortrag über die Entstehung und die Geschichte der Jugendherbergen statt. riker. Zu seinen bekanntesten Handel & Gewerbe

Siegen. Lehrer, der mit seiner

Volksschulklasse von Altena

nach Aachen wandert und dabei

von einem Gewitter überrascht

wird, hat die Idee, ein

Netz von Herbergen zu gründen.

So begann vor hundert

Jahren die Geschichte der Jugendherbergen

– zumindest lautet

so die bekannte Legende,

die Richard Schirrmann, eben

jener Lehrer, selbst erzählte.

Was es mit der Gründung

der Jugendherbergen jenseits

dieser guten Geschichte auf

sich hat und wie es mit ihnen

weiterging, wird am morgigen

Donnerstag, 15. Oktober, im

Rahmen der Vortragsreihe

„Siegener Forum – Vorträge und

Diskussionen nicht nur zur regionalen

Geschichte“im KrönchenCenter

untersucht. Es werden

Bilder und Filme aus den

In Limburg/Ahlbach

Limburg/Ahlbach

direkt an der B49 zwischen Limburg

und Gießen, Abfahrt Ahlbach,

Am Sportplatz 7

65554 Ahlbach/Limburg

Tel. 06433/93030

vergangenen einhundert Jahren

gezeigt und die Bedeutung der

Siegerländer für die Geschichte

der Jugendherbergen behandelt.

Denn neben Richard Schirrmann

war der Hilchenbacher

Kaufmann Wilhelm Münker

eine der wichtigsten Persönlichkeiten

in der Gründungsphase

des Jugendherbergswerkes. Der

Referent des Abends, der

Siegener Historiker Heinrich

Ausstellungsprojekten der letzten

Jahre in unserer Region gehören

die Neukonzeption der

Museen Burg Altena, an der er

als einer von drei Wissenschaftlichen

Mitarbeitern beteiligt

war, die Umgestaltung der Luisenhütte

in Balve-Wocklum

vom begehbaren Denkmal zum

interaktiven Industriemuseum

und die Mitarbeit an der Ausstellung

„Kriegsende in Siegen“

vor vier Jahren.

In Limburg/Ahlbach

www.packzu-sb.com

Mo. - Fr. 9.30 Uhr - 19.00 Uhr Sa. 9.30 Uhr - 18.00 Uhr So.18.10.2009 von 12 Uhr bis 18 Uhr Verkauf ab 13 Uhr

Den Englisch-Kurs bestanden

Siegen. 20 Teilnehmerinnen

und Teilnehmer haben jetzt erfolgreich

die Qualifizierungsmaßnahme

„Business English“

bei der Deutschen Angestellten-Akademie

in Siegen abgeschlossen.

In der dreimonatigen

Fortbildung wurde das bereits

vorhandene (Schul-)Englisch

durch Kenntnisse in Korrespondenz,

Übersetzungsübungen und

die Vermittlung eines umfangreichen

Fachwortschatzes ergänzt,

die Grammatik aufgefrischt

und vor allem das neu

erworbene Wissen immer wieder

durch praktische Übungen

vertieft. Als Abschluss und

Wandertermine

SGV

Abteilung Siegen

www.sgv-siegen.de

Treffpunkt für alle Wanderungen

ist der Bahnhofsvorplatz Siegen.

Ausgenommen sind Wanderungen,

deren Ausgangspunkte mit

privaten Pkw angefahren werden;

hier ist der Treffpunkt der Parkplatz

am Kreishaus Siegen. Abweichungen

von dieser Regelung

werden angegeben.

16. Oktober: Hüttenabend „offiziell

mit Essen“, 18 Uhr. Anmeldung

erforderlich, Tel. (0 27 39)

20 34 oder (02 71) 7 84 07.

18. Oktober: Der Herbstwald im

Wildenburger Land. 8.30 Uhr

-PKW- Kaffee-Einkehr, auf

Wunsch mit Besichtigung Schloss

Crottorf, WF: Günter Waschau.

21. Oktober: Griechischer Wein,

8.55 Uhr -Bus- WF: Knut van

Gemmeren. Anmeldung erforderlich

beim WF bis 18. Oktober.

Abteilung Weidenau

22. Oktober: Der Siegerland-Höhenring.

8.13 Uhr Bf. Weidenau R

10, Schönau - Grevenstein - Rahrbacher

Höhe - Welschen-Ennest,

WF: Manfred Stötzel.

Abteilung Klarfeld-Geisweid

24. Oktober: Hünsborn - Meiswinkel

- SGV-Heim, RSV, TP: 10.50

Uhr Busbhf. Gswd. R 51.

Abteilung Netphen

17. Oktober: TW Siegerland Höhenring:

Welschen-Ennest - Wigrow

- Vorspanneiche - Lützel, TP:

8 Uhr Bushaltestelle Rathaus, WF:

Peter Stötzel.

Abteilung Hilchenbach

17.-18. Oktober: Rothaarsteigwanderung

für die Eltern der „Jungen

Familie“, RSV, TP: 10 Uhr, WF:

C. Limper/JF.

Abteilung Müsen

20. Oktober: „Kaffeebuche, Hormigrücken

und Ermelskopf“ - TP:

12.15 Uhr Ortsmitte, PKW-Anfahrt

bis Wasserburg Hainchen:

Über den Rothaarsteig - Zugang

zur Kaffeebuche - Rothaarsteig -

A6 - Hormigrücken - Ermelskopf -

Hainchen, anschl. Einkehr im Café

der Wasserburg.

Abteilung Buschhütten

17. Oktober: Hüttenabend, 18.30

Uhr, L. Knuff, Tel. (0 27 32)69 64.

21. Oktober: Senioren: PKW-Anfahrt,

Wanderung mit Einkehr

nach Absprache, TP: 14 Uhr, WF:

B. Brütting, Tel. (0 27 32) 2 12 78.

21. Oktober: Frauenwandern: Besuch

bei den Gartenfreunden

Obere Wenscht. TP: 14 Uhr

Schuhhaus Bohn, WF: I. Meinhardt.

Abteilung Ferndorf-Kreuztal

18. Oktober: Ein schöner Winkel -

Meiswinkel, TP: 13 Uhr Dorfbrunnen,

PKW-Anfahrt, Einkehr

Gasthof Belz, WF: Rudi Schmidt.

21. Oktober: Frauenwanderung:

Einmal um Buchen - Sohlbach -

Bismarckeiche, TP: 13 Uhr Dorfbrunnen,

PKW-Anfahrt, Einkehr

möglich. WF: Margar. Scheffe.

Nachweis der neu erworbenen

Fähigkeiten haben die Absolventen

ihre Zertifikate überreicht

bekommen. Ein neuer

Kurs ist bereits in Planung,

Starttermin ist am 26. Oktober.

Weitere Auskünfte gibt es unter

� (02 71) 2 39 94 15 oder im

Netz unter www.daa-siegen.de.

Kurz & bündig informiert

Oktoberfest nachholen

Geisweid. Das ehrenamtliche Team des AWo-Ortsvereins Hüttental

bittet alle tanzbegeisterten Gäste der Begegnungsstätte Am

Sohlbach dafür um Verständnis, dass der für Samstag, 17. Oktober,

geplante Tanznachmittag ausfallen muss. Das versprochene „Oktoberfest“

wird am Samstag, 14. November, ab 14 Uhr nachgeholt.

Weitere Informationen gibt André Lumen unter � (02 71)

8909212.

Abteilung Kredenbach Lohe

18. Oktober: TW „Auf dem

Netphener Keltenweg über die

Höhen des Siegerlandes“, PKW-

Anfahrt, TP: 10 Uhr Dorfmitte,

WF: Anne Dreute.

Abteilung Krombach

18. Oktober: Wandern durch das

Land der Talsperren, Rundweg in

Dumicke, TP: 13.30 Uhr Krombachhalle,

WF: U. Kuhn.

Abteilung Littfeld

17. Oktober: Hüttenabend ab

18.30 Uhr im Waldesheim.

Abteilung Flammersbach

www.sgv-flammersbach.de

17. Oktober: 19 Uhr Oktoberfest.

Abteilung Oberfischbach

18. Oktober: Über den Schulwanderweg

Niederfischbach, TP: 13

Uhr, WF: O. Schmitt.

Abteilung Siegtal-Mudersbach

18. Oktober: Lurzenbach - Rosengarten

- Schinderweiher, Besuch

des Fördervereins, Einkehr, leicht,

TP: 9.30 Uhr OHPL, WF: K. Keil.

21. Oktober: Rundwanderweg in

Ortsnähe mit Einkehr im Wanderheim,

leicht, TP: 9.30 Uhr OHPL,

WF: K. Schweisfurth.

Wanderungen der

Seniorenhilfe Siegen

17. Oktober: Treffpunkt Bahnhof

Siegen, 8.30 Uhr. Freudenberg -

Alte Heide - Plittershagen - Niederfischbach,

ca. 12 km. WF:

Friedhelm Theis, Tel. (02 71)

38 74 77.

22. Oktober: Treffpunkt Wilnsdorf

- Bruno Kleine, 14 Uhr. Wanderung

1 Stunde nach Vereinbarung.

Info: Tel. (02 71) 6 61 03 35.

Naturfreunde Siegen

17. Oktober: 19.30 Uhr, Heimabend,

Rückblick Lechtal/Tirol.

DAV

Bergfahrtengruppe:

20. Oktober: 20 Uhr im Haus des

Alpenvereins Gruppenabend, Info

Stahl, Tel. (02 71) 31 18 11.

Bergtourengruppe:

18. Oktober: 10 Uhr Parkplatz

Krombacher Brauerei, Wanderung

nach Sondern/Sauerland, Info

Münker, Tel. (0 27 32) 2 84 81.

Seniorengruppe:

21. Oktober: 10 Uhr Obernau

Heinrichshöhe, Wanderung zur

Alten Burg, Info Gründelbach,

Tel. (0 27 38) 12 75.

Wandern und Schauen

20. Oktober: 14 Uhr, Abfahrt mit

Sonderbus ab Weidenau, Finanzamt,

Milchenbach - Saalhausen.

Bus- und Verzehrkosten auf eigene

Rechnung. Wanderleiter: Herr

Kneppe/Frau Gottschalk.

20. Oktober: 13.45 Uhr, Abfahrt

mit Sonderbus ab Weidenau,

Wilh.-von-Humboldt-Platz,

anschl. 14 Uhr, Weidenau, Auf

den Hütten, TÜV Rheinland.

Bus- und Verzehrkosten auf eigene

Rechnung. Wanderleiter: Herr

Fritz/Herr Hartzer.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine