An die Freunde unseres Hauses An unsere verehrten ... - Schwabe

schwabe.ch

An die Freunde unseres Hauses An unsere verehrten ... - Schwabe

Impressionen

Schwabe-Tag 2009

Officina2009 –

Mitteilungen des Hauses

Schwabe AG: Augustinus

Neujahrsbrief 2009

unter www.schwabe.ch

An die Freunde unseres Hauses

An unsere verehrten Geschäftsfreunde

Schwabe AG

Steinentorstrasse 8

CH-4010 Basel

www.schwabe.ch

Wieder liegt ein nicht immer einfaches, aber in der Summe für Schwabe erfreuliches Jahr

hinter uns. Zum Jahreswechsel möchten wir Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen

und die gute Zusammenarbeit indieser bewegten Zeit danken. Als kleines Zeichen unseres

Dankes lassen wir Ihnen die neue, dem Kirchenvater Augustinus gewidmete Ausgabe

der «Officina» zukommen. Walter Tinner, unser pensionierter Lektor für Philosophie und

Verantwortlicher für das «Historische Wörterbuch der Philosophie», hat in Anknüpfung

an das 500-Jahr-Jubiläum der ersten Augustinus-Gesamtausgabe aus dem Jahr 1506 eine

wunderschöne und spannende Nummer zusammengestellt: Neben dem eigentlichen Festvortrag

von Cornelius Petrus Mayer enthält sie einen äusserst interessanten Beitrag von

Peter F. Tschudin über den frühen Basler Buchdruck am Beispiel der Augustinus-Gesamtausgabe.

Ergänzt werden diese beiden Aufsätze durch Andreas J. Grotes Bericht über

die heutige Augustinus-Forschung und durch einen ganz besonderen Beitrag unseres Seniorchefs

Christian Overstolz mit dem Titel «Bach meets Augustinus».

Für viele Menschen und Unternehmen war das zurückliegende Jahr von grosser Ungewissheit

geprägt. Das internationale Finanz- und Wirtschaftsgefüge wurde in seinen Grundfesten

erschüttert, die Nachwirkungen sind immer noch zu spüren. Auch an uns ist die globale

Verunsicherung nicht spurlos vorübergegangen, und mit Betroffenheit mussten wir registrieren,

wie etablierte Marktteilnehmer unserer Branche ins Straucheln gerieten oder gar

zu Fall kamen.

Dank Ihrer Treue und dank einer soliden Finanzierungsbasis konnten wir gemeinsam

mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die wir Ihnen im letzten Neujahrsbrief

vorgestellt haben, die Herausforderungen erfolgreich meistern.

In sämtlichen Bereichen, in denen Schwabe tätig ist, stehen Umwälzungen an oder sind

bereits in vollem Gange. Wir schreiten mit grosser Zuversicht und Zielstrebigkeit in die Zukunft

und freuen uns, mit Ihnen die anstehenden Aufgaben aktiv anzugehen. Dabei setzen

wir auf gesundes Wachstum und bleibende Werte statt auf kurzfristige Gewinne. Zukunftsfähigkeit

resultiert aus Qualität und Service, deshalb investieren wir weiterhin in Personal,

Infrastruktur und Know-how, wie Sie den folgenden Seiten entnehmen können.


Schwabe-Tag2009: Podiumsgespräch

zumThema «Wissen, Werte, Wirtschaft in

der Region» mit denTeilnehmenden

(v.l.) Ruedi Bienz, Inhaberund Vorsitzender

der Geschäftsleitung Schwabe AG,

Dr. David M. Hoffmann, Verlagsleiter

Schwabe AG, Christoph Brutschin, Regierungsrat

Basel-Stadt, Vorsteher des

Departements für Wirtschaft, Soziales und

Umwelt, Prof. Dr. Annemarie Pieper,

emeritierte Professorin für Philosophie,

Universität Basel, Peter Schmid, Präsident

des Fachhochschulrates der FHNW und

alt Regierungsrat Basel-Landschaft, Moderator

Robert Bösiger, ehem. BaZ-Redaktor.

Ein grosses Ereignis imvergangenen Jahr war der erstmals durchgeführte Schwabe-Tag.

Rund 200 Personen sind der Einladung gefolgt, sich vor Ort ein Bild von der Vielfalt unseres

mittlerweile 522 Jahre alten Unternehmens zumachen. Dieses Echo ermutigt uns, Sie

auch im kommenden Frühjahr, am11. Juni 2010, wieder zu einem abwechslungsreichen

und informativen Nachmittag zuuns einzuladen.

Schauen Sie hinter die Kulissen eines modernen Medienhauses mit langer Tradition, das

mit den Bereichen Verlag, Druckerei, Informatik sowie dem Tochterunternehmen, dem

Schweizerischen Ärzteverlag EMH, publizistische Gesamt- und individuelle Einzellösungen

anbietet. Mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen die wichtigsten Neuigkeiten aus

den einzelnen Bereichen und dem Gesamtunternehmen vermitteln. Die Geschäftsleitung

und die Mitarbeitenden der Schwabe AG stehen Ihnen für Ihre Fragen und Anliegen

gerne zur Verfügung.

Erich Käser

Paulin Maissen

Markus Fuchs

Jana Görsdorf

Stabübergabe in der Druckerei

Ein grosser Wechsel im letzten Jahr war die Pensionierung unseres langjährigen Bereichsleiters

Druck, Erich Käser. Erhat die Druckerei mit ihren rund 100 Mitarbeitenden seit 1999

souverän geführt und massgeblich zu deren Entwicklung beigetragen. Wir danken ihm

für die hervorragende Arbeit, die er in dieser Zeit geleistet hat, und wünschen ihm für den

kommenden Lebensabschnitt alles Gute.

«Ich freue mich auf die neugewonnene Freiheit und darauf, endlich Zeit zu haben,

um die USA besser kennenzulernen, und ebenso meinen alten Traum, einmal Spanisch

zu lernen, in die Tat umzusetzen.»

Seine Nachfolge hat zum 1.Oktober 2009 Paulin Maissen angetreten, der seit 13 Jahren im

Betrieb arbeitet und die letzten drei Jahre dazu genutzt hat, sich mit externer Weiterbildung

und zusammen mit Erich Käser auf die neue Aufgabe vorzubereiten. Wir haben mit ihm

einen idealen Nachfolger gefunden, der mit grossem Sachverstand und Einfühlungsvermögen

die Druckerei sicher in die Zukunft führen wird.

«Mit Respekt und Freude gehe ich meine neue Aufgabe an. Ich freue mich auf den intensiven Kon-

takt mit Mitarbeitenden und Kunden. Das fachliche Rüstzeug, das mir meine Weiterbildung im

SKUGRA (Schweizerische Kaderschule für Unternehmer im Grafischen Gewerbe) bietet, und die Kraft,

die mir meine Familie und die Liebe zur Natur schenken, werden mir dabei eine grosse Hilfe sein.»

Im gleichen Zuge wurde auch Markus Fuchs, ein gelernter Typograph, der seit drei Jahren als

Mitarbeiter im Verkaufsinnen- und Verkaufsaussendienst tätig ist und bei Kunden und

Kollegen den Ruf eines kompetenten, einsatzfreudigen und zuverlässigen Mitarbeiters geniesst,

zum Prokuristen befördert.

«Als Toggenburger bin ich hier in Basel sehr gut aufgenommen worden. Ich bin stolz,

in diesem innovativen, modernen Druck- und Verlagshaus zuarbeiten, und gebe mein

Bestes dafür.»

Verstärkung in der Verlagsherstellung

Im Weiterenkonnten wirinder Verlagsherstellung/Buchproduktion unser Team mit einer hochqualifizierten

jungen Kraft verstärken. Jana Görsdorf stammt aus Berlin und studierte an der

Hochschule für Technik,Wirtschaft und Kultur in Leipzig Verlagsherstellung. 2008 absolvierte sie

bei uns ein studienbegleitendes Praktikum und hat jetzt ihre Diplomarbeit mit dem Thema

«Einführung eines beispielhaften Geschäftsprozessmodells für die E-Book-Produktion im

Unternehmen Schwabe» geschrieben. Mit ihrem Fachwissen und ihrer frischen Art hat sie uns

schon während des Praktikums derart überzeugt, dass wir sie nach Abschluss ihres Studiums

gleich eingestellt haben.

«Es ist toll, dass ich das umfangreiche theoretische Wissen, das ich von der Hochschule

mitbringe, jetzt im traditionsreichen Hause Schwabe gemeinsam mit routinierten Kollegen

direkt indie Praxis umsetzen kann.»


Rainer Richterich

Werner Krug

Ausbau der Kundenberatung

Die sich rasend schnell entwickelnde Technik hat uns im letzten Jahr grosse Anstrengungen

abverlangt, aber auch sehr viel Freude bereitet. Die Investitionen haben sich gelohnt.

Die standardisierten Prozesse mit einem implementierten ColorManagement System,die Feinraster-Technologie

imZusammenspiel mit modernster Produktionstechnik wie unserer

neuen Druckmaschine Heidelberg Speedmaster XL 105 sowie Neuanschaffungen in der Druckvorstufe

und Weiterverarbeitung ermöglichen uns, auch in Zukunft in hervorragender Qualität

zu marktgerechten Preisen zu produzieren.

Heidelberg 5-Farben-Offsetmaschine Speedmaster XL 105 mit Lackwerk im Format 75 x 105 cm

Doch trotzaller Technik ist der Mensch der wichtigste Qualitätsgarant in unserem Unternehmen.

Um Ihnen auch bei gesteigertem Arbeitsanfall und immer komplexeren Produktionsprozessen

weiterhin eine individuelle und sachgerechte Beratung bieten zu können, haben wir unsere

Kundenberatung verstärkt. Rainer Richterich ist ein Fachmann mit umfassenden Kenntnissen,

grosser Erfahrung und hoher Beratungskompetenz.

«Neue Technologien faszinieren mich, aber sie müssen dem jeweiligen Zweck dienen. Ich bin

stolz darauf, mein Fachwissen bei Schwabe, einem Unternehmen mit einer aussergewöhnlichen

Firmenphilosophie, einzusetzen und Ihnen genau zu der Lösung zu verhelfen, die Sie

für Ihre Zwecke benötigen.»

Neueinstellung in der Logistik

Das Bedürfnis unserer Kunden nach Gesamtlösungen und unser eigener Anspruch nach

ganzheitlicher Dienstleistung haben uns dazu bewogen, neben der Weiterverarbeitung/Buchbinderei

auch den Bereich Logistik auszubauen. Mit Werner Krug haben wir einen fähigen

und engagierten Mitarbeiter gewonnen, der sich dieser Aufgabe annimmt.

«Publikationen herzustellen, ist das eine. Produkte zuden Kunden zu bringen,

lieferbar zuhalten und umfangreiche Lagerbestände zu verwalten, das andere.

Das ist meine Aufgabe.»

Melanie Schmidt

Neue Zertifizierungen

Ein weiteres Anliegen war uns, dem Wunsch vieler Kunden nach einer nachweisbar ökologischen,

ökonomischen und jederzeit gleichbleibend reproduzierbaren Produktion zu

entsprechen. Daher haben wir uns um die Zertifikate FSC und PSO bemüht und stehen kurz

vor der Zertifizierung.



Das internationale Zertifikat FSC (Forest Stewardship Council) erbringt den Nachweis

über die Verarbeitung von Papier, das aus Holz aus nachhaltig bewirtschaftetem Wald

hergestellt wird.

PSO (Prozessstandard Offset) zertifiziert die Organisation, die Arbeitsabläufe von der Datenerstellung

bis zur Ablieferung des fertigen Produkts, die Fertigungsqualität und den

Ausbildungsstand der Mitarbeitenden, um ein professionelles und ökonomisches Arbeiten

mit einem jederzeit reproduzierbaren Qualitätsstandard zugewährleisten.

Fit für E-Publishing

Die Entwicklung im digitalen Bereich, sowohl im Digitaldruck wie auch beim E-Book, schreitet

unaufhaltsam voran. Wir sind an dieser Entwicklung beteiligt, denn wir wollen das Wissen

im Haus haben, um unseren Kunden und Partnern sämtliche Publikationsleistungen komplett

aus einer Hand anbieten zu können.

Daher sind wir sehr froh, das Team Web-Publishing mit Melanie Schmidt ergänzt zuhaben.

Sie ist gelernte Buchhändlerin und studierte an der Hochschule Offenburg Medien und

Informationswesen. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich leidenschaftlich mit Fotografie und

Gestaltung. Für uns eine ideale Kombination. Das erste interne Grossprojekt, an dem sie

massgeblich beteiligt ist und das im Frühjahr 2010 abgeschlossen wird, ist der Relaunch unseres

Webauftritts. Lassen Sie sich überraschen.

«Ein vielfältiges Aufgabengebiet, ein professionelles Arbeitsumfeld mit netten Kolleginnen

und Kollegen sowie anspruchsvolle Projekte bereiten mir Freude. Es ist schön, dass ich mich

und meine Ideen hier einbringen kann.»

Neuerscheinungen bei Schwabe

Die Fülle an Publikationen, die auch im letzten Jahr wieder bei uns im Verlag erschienen sind,

können wir an dieser Stelle nicht aufführen. Schwabe verlegt in enger Zusammenarbeit mit

universitärenEinrichtungen und Akademien über 70 wissenschaftliche Reihen, Editionen,Grossprojekte

und Zeitschriften. Stellvertretend für diese Vielzahl an wichtigen, interessanten und

schönen Neuerscheinungen möchten wir auf folgende Titel hinweisen:





Historisches Lexikon der Schweiz, Band 8

Christoph Gysin, Christian Platz: Die Kinder von Shangrila

Werner Spillmann (Hrsg.): Farb-Systeme 1611–2007

Friedrich Nietzsche: Handschriften, Erstausgaben und Widmungsexemplare.

Die Sammlung Rosenthal-Levy im Nietzsche-Haus in Sils Maria


Iris Becher M.A.

Besondere Erwähnung verdient die geisteswissenschaftliche Reihe «reflexe». Es handelt

sich umeine neue Verlagsreihe, um Altes zu bewahren, Aktuelles zu verstehen und Neues

zu entdecken. Indieser innovativen Reihe veröffentlichen wir Originalpublikationen

zu aktuellen Themen der Gesellschaft sowie Neuausgaben wegweisender Werke der Kulturgeschichte.

In vier bis sechs Bänden pro Halbjahr bieten die «Schwabe reflexe» ein

breites Spektrum anWissen, Reflexion und Anregung in ansprechender Gestaltung zu

attraktiven Preisen. Mit den ersten vier Ausgaben ist die Reihe im Oktober 2009 erfolgreich

gestartet:





Eduard Kaeser: Pop Science. Essays zur Wissenschaftskultur

Carl Jacob Burckhardt: Erinnerungen anRilke und Hofmannsthal

Heinrich Wölfflin: Renaissance und Barock

Paracelsus: Gesammelte Schriften. Studienausgabe in fünf Bänden

Personelle Neuerungen imVerlag

Um das hohe Aufkommen an qualitativ guten und wichtigen Publikationsprojekten zu bewältigen,

haben wir das Lektorat erweitert. Mit der Festanstellung von Iris Becher, einer

Kunsthistorikerin, die zuvor als Volontärin bei uns tätig war, konnten wir das Lektoratsteam

optimal ergänzen.

«Als Mutter von zwei kleinen Kindern bin ich sehr froh, dass ich bei Schwabe meinen

absoluten Traumberuf ausüben kann und dank der Teilzeitregelung dennoch ausreichend

Zeit für meine Familie finde.»

Im Verlagsmarketing konnten wir der grossen Aufgabenvielfalt und der damit verbundenen

Verantwortung, die Lydia Zimmer als Marketingassistentin im letzten Jahr souverän

getragen hat, entsprechen und haben sie zum Jahreswechsel zur Handlungsbevollmächtigten

befördert.

Annette Eichholtz M.A.

Dr. rer. nat.

Nadine Leyser

Lydia Zimmer M.A.

«Gute Bücher aus der weltweiten Masse anPublikationen hervorzuheben, sie am Markt

zu platzieren, sie sicht- und erlebbar zumachen, ist ein vielseitiger und anspruchsvoller

Auftrag, der mich mit grosser Freude erfüllt.»

Doris

Gunzenhauser

Wachstum auch bei EMH

Im Schweizerischen Ärzteverlag EMH, den Schwabe gemeinsam mit der Verbindung der Schweizer

Ärztinnen und Ärzte FMH führt, waren die Auswirkungen der Wirtschaftskrise deutlich zu spüren.

Mit insgesamt zehn Fachzeitschriften ist der Verlag stark in das sensible Anzeigengeschäft eingebunden.

Die Werberückgänge, von denen die gesamte Medienbranche betroffen ist, machten

auch vor EMH nicht halt. Dennoch fielen die Verluste im Vergleich zum Branchenschnitt moderat

aus,was dem unermüdlichen Einsatzder Anzeigenabteilung, aber auch der Führungsposition,

die EMH als Verlag für medizinische Zeitschriften in der Schweiz einnimmt, zu verdanken ist.

In anderen Bereichen konnte der Verlag dagegen erfolgreiche Aufbauarbeit leisten. Mit

schweizweiten Fortbildungsveranstaltungen für Ärztinnen und Ärzte flankiert der Verlag seit

letztem Jahr sein publizistisches Programm. Die EMH-Seminare kamen vom Start weg sehr

gut bei der Ärzteschaft an und werden in diesem Jahr fortgesetzt. Auch das «Flaggschiff» des

Verlags, die «Schweizerische Ärztezeitung», hat ihr Informationsangebot ausgebaut und

veranstaltet neuerdings öffentliche Podiumsgespräche zu aktuellen gesundheitspolitischen

Fragen in verschiedenen Schweizer Städten. Der Zuspruch, den diese Veranstaltungsform

findet, bestätigt das Verlagskonzept.

Mit zwei neuen Mitarbeiterinnen ist EMH für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet:

Annette Eichholtz, Geisteswissenschaftlerin und erfahrene «Blattmacherin»,

unterstützt seit Mitte 2009 als Managing editor das Team der «Schweizerischen Ärztezeitung».

«Enge Zeitfenster in der Herstellung und komplexe Abstimmungsprozesse in der Redaktion

erfordern ein überlegtes Arbeiten und machen häufig schnelle und dennoch präzise

Entscheidungen notwendig. Ich liebe diesen Beruf.»

Nadine Leyser, promovierte Chemikerin mit Medienerfahrung, ist seit Anfang 2009 im Marketing

als Projektmanagerin Kommunikation massgeblich an der Entwicklung und Realisierung

neuer Angebote beteiligt. Daneben betreut sie ebenfalls als Managing editor die EMH-Zeitschrift

«pipette».

«Kommunikationsprojekte gründlich zu planen und bis ins Detail umzusetzen hat für

mich einen besonderen Reiz. Unwägbarkeiten gibt es immer, aber auch diese lassen sich

in der Planung berücksichtigen.»

Zu guter Letzt

Auch eine Personalmeldung aus dem Gesamtunternehmen soll noch zur Sprache kommen:

Doris Gunzenhauser, Personalassistentin und Assistentin der Geschäftsleitung, hat zum

Jahresende ihre Ausbildung zur Personalfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis als jahrgangsbeste

Absolventin der Deutschschweiz abgeschlossen.

«Die anspruchsvolle Ausbildung neben meiner beruflichen Tätigkeit ist mir nicht immer

leichtgefallen, aber sie hat mir grosse Freude gebracht, und das neue Fachwissen bietet mir

jetzt im Beruf oft wieder Erleichterung.»


Das Signet des 1488 gegründeten

Druck- und Verlagshauses Schwabe

reicht zurück in die Anfänge der

Buchdruckerkunst und stammt aus

dem Umkreis von Hans Holbein.

Es ist die Druckermarke der Petri;

sie illustriert die Bibelstelle

Jeremia 23,29: «Ist nicht mein Wort

wie Feuer, spricht der Herr,

und wie ein Hammer,der Felsen

zerschmettert?»

Verlag

Steinentorstrasse 13

CH-4010 Basel

Tel. +41 (0)61 278 95 65

Fax +41 (0)61 278 95 66

verlag@schwabe.ch

Druckerei

Farnsburgerstrasse 8

CH-4132 Muttenz

Tel.+41 (0)61 467 85 85

Fax +41 (0)61 467 85 86

druckerei@schwabe.ch

Sie sehen: Schwabe ist ein flexibles, breit abgestütztes Unternehmen mit gut ausgebildeten, engagierten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Im Zusammenspiel von persönlicher Erfahrung

und modernster Technik bürgen wir fürResultateinaussergewöhnlicher Qualität. Wir freuenuns,

Sie in Ihren Kommunikationsanliegen mit unserem Know-how zuunterstützen.

Mehr Informationen?

Haben wir Sie neugierig gemacht? Weitere Informationen über uns finden Sie unter

www.schwabe.ch und www.emh.ch im Internet

oder bestellen Sie unser Firmenporträt unter auslieferung@schwabe.ch, per Telefon unter

061 476 85 75 oder per Post anSchwabe AG, Steinentorstrasse 13, 4010 Basel.

Reservieren Sie sich bitte den Nachmittag und Abend am Freitag, 11. Juni 2010,

für den Schwabe-TaginMuttenz.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Glück, Erfolg und Gesundheit im eben erst begonnenen Jahr

und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit herzlichen Grüssen

Ihre Schwabe AG

Geschäftsleitung

Ruedi Bienz Michael Düblin Thomas Gierl M.A. Dr. phil. Paulin Maissen Dr. med.

Inhaber, Leiter Leiter Marketing David M. Hoffmann Leiter Natalie Marty

Vorsitzender Informatik Gesamt- Verlagsleiter Druckerei Publizistische

der Geschäfts- unternehmen Leiterin EMH

leitung

Basel, im Januar 2010

Informatik

Farnsburgerstrasse 8

CH-4132 Muttenz

Tel.+41 (0)61 467 85 01

Fax +41 (0)61 467 85 18

informatik@schwabe.ch

Inserateverkauf Schwabe AG

Frankfurt-Strasse 14

CH-4008 Basel

Tel.+41 (0)61 333 11 05

Fax +41 (0)61 333 11 06

inserate@schwabe.ch

Buchhandlung Das Narrenschiff

Im Schmiedenhof 10

CH-4001 Basel

Tel.+41 (0)61 261 19 82

Fax +41 (0)61 261 91 84

narrenschiff@schwabe.ch

EMH Schweizerischer Ärzteverlag AG

Farnsburgerstrasse 8

CH-4132 Muttenz

Tel.+41 (0)61 467 85 55

Fax +41 (0)61 467 85 56

verlag@emh.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine