für Witikon und Umgebung - Quartier-Anzeiger Archiv - Quartier ...

archiv.quartier.anzeiger.ch

für Witikon und Umgebung - Quartier-Anzeiger Archiv - Quartier ...

Handel + Gewerbeverein Witikon

UBS ahoi! – Die globale Bank weckt Heimatgefühle

Die Schweizer Grossbank feiert ihren

150. Geburtstag in ruhigeren Gewässern

als jene, in denen sie in den vergangenen

Jahren bei rauhem Wellengang navigieren

musste. So spannte sie als eine unter

mehreren Aktionen im Jubiläumsjahr

auch mit den Schweizer Schifffahrtsgesellschaften

zusammen. In allen UBS-

Filialen wurden Gutscheine verteilt, mit

denen für nur einen Fünfliber auf

19 Schweizer Gewässern eine Schifffahrts-Tageskarte

gekauft werden kann.

Der Gutschein mit einer – Noblesse oblige

– adretten roten Schleife war ein

kleines weisses Booklet mit einer

Schweizerkarte, Informationen über die

19 Flüsse und Seen und über 50 lohnende

Ausflugtipps. Selbstverständlich haben

alle eine eigene Website, damit man

Schreiben

ist

nich nicht t jedermanns Sache.

�����������������������������������������������

��������������������������

�����������������������

���������������������������

���������������������������

����������������������������������������������

���������������������������������

���������������

����� ���������������������������������

������������������������

�������������

������� �����������������������������������

�������������������

�����������

WOA Verlag V erlag und Schreibbüro

���������� ����������

������ �� �� �� �� � ���� ���� ���� ������ ������ ������ �� � ����������������

��� ����������������

��������

������ ������ ��� ��� ��� ��� ��� ��� �� �� �� �� �� �� �� � ��������������������

��������������������

��������������������

sich genauer informieren kann, nachdem

einem der Speck durchs Maul gezogen

worden ist.

Der Aktionstag in der UBS Witikon im

Zentrum dauerte offiziell von 9 bis

18.30 Uhr, für Geschäftsstellenleiter

Pascal Jendt und sein Team aber einige

Stunden länger. Schon um 6 Uhr wurde

die Bankfiliale mit Kulissen und Wimpeln

in ein veritables Seefahrtsunternehmen

verwandelt. Jendt musste zwar keine

Kapitänsmütze aufsetzen und die

Kundenberaterinnen waren hübsch,

auch ohne der dänischen Meerjungfrau

zu gleichen. Dafür war ein fast echter

Matrose in stilechtem Outfit engagiert

worden, um die Gutscheine an die Leute

zu verteilen.

Er bekam weit mehr zu tun, als er es

Witiker Lions als erfolgreiche Marktfahrer

Am Samstag, 2. Juni, waren die Mitglieder

des Lions Clubs Zürich Witikon

aus Anlass des nationalen Lions-Tages

im Einkaufszentrum an einem Stand

präsent, an welchem sie die am Vortag

gebackenen Elefanten-Mutschlis und

Leue-Buebe, Konfitüren und Fruchtsäfte

aus dem Lions-Projekt Projekt «Zizers»

an interessierte Kundinnen und

Kunden verkauften. Mit dem Erlös wurde

der Stiftung züriwerk, bzw. deren

Auftragsbäckerei in Wallisellen, die Anschaffung

einer Bretzelmaschine für

Bricelets und Cornets für die Glaceherstellung

ermöglicht. Aus Sicht der Witiker

Lions war der Verkauf eine derart

gelungene Aktion, dass sie diese gerne

zur Tradition machen wollen (QA)

Die «Witiker» Bretzelmaschine. Rollen bis der Rubel rollt. (Fotos zvg)

Das Kleininserat...

...ist das Vitamin B für alle, die ein grösseres

Beziehungsnetz als Chance nutzen wollen.

Verlag Quartier-Anzeiger

sich möglicherweise vorgestellt hatte.

Schon eine Viertelstunde vor Öffnung

seien die Leute vor der Türe Schlange

gestanden, erzählt Jendt am späteren

Nachmittag mit einem für einen Banker

eher ungewohnten Enthusiasmus. Zu jenem

Zeitpunkt waren bereits mehr als

2500 Gutscheine verteilt worden.

Der Erfolg der Jubiläumsaktion ist für

den Geschäftsstellenleiter der UBS Witikon

und seine Leute gewissermassen

eine Art von Entschädigung für all das,

was sie während des Sturms der Entrüstung

über das Geschäftsgebaren der

Grossbank und die Rettungsaktion

durch den Steuerzahler von empörten

Kunden alles zu hören bekamen.

Kompletter Umbau geplant

Und er weckt Lust auf mehr. So liegen

die Pläne für einen kompletten Umbau

der Bankfiliale fixfertig in der Schublade

bereit und warten nur noch darauf,

dass die Eigentumsfrage beim Zentrum

Witikon endlich in einer für alle Parteien

annehmbaren Weise gelöst wird.

Zurzeit ist jedoch völlig offen, wann

das Obergericht sein mit Spannung erwartetes

Urteil fällt, ob sich allenfalls

auch noch die Bundesrichter in Lausanne

mit dem Verkauf befassen müssen,

oder ob es tatsächlich noch vor dem

Entscheid der Zürcher Richter zu einer

völlig überraschenden Lösung kommt.

Zentrales Element des Umbauprojekts

ist der Wechsel der Publikumsebene.

Die Schalterhalle unten mit den Desks

der Kundenberater zügelt in die Räume

direkt darüber auf die Verkaufsebene

des Zentrums. Unten gibt es nur

noch Büros und Sitzungsräume. Die

Bancomaten bleiben an ihrem bisherigen

Ort. (ee)

21

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine