Wochenend Anzeiger - Geesthachter Anzeiger

geesthachter.anzeiger.de

Wochenend Anzeiger - Geesthachter Anzeiger

A

2

m kommenden Sonnabend

und Sonntag

findet in den Sporthallen an der

Buschkoppel in Schwarzenbek

die 17. WVS-Messe in Schwarzenbek

statt. Weitere interessante

Termine finden Sie auf

Seite

8

Hund und Mensch im sportlichen Team. Streetworkerin Linda Jeschke bleibt. Themenschwerpunkt WSA.

2 4 16

ANZEIGER

W O C H E N E N D

LEBEN IM HERZOGTUM LAUENBURG

12. Oktober 2012/41. KW/24. Jahrg.

Druckaufl age 55.950 Expl.

Wöchentlich freitags an alle

erreichbaren Haushalte

Kurt Viebranz Verlag

04151 - 88 900

www.viebranz.de

FR 11° 6°

SA 12° 9°

SO 10° 7° S. 4

Magier der Weltspitze begeistern

Das Reinbeker Publikum außer Rand und Band, jeder will dem Lottozahlenwunder Collin bei dem Zaubertrick helfen. Kleines Foto: Illusionistin

Alana während ihres kopflosen Bühnenabgangs. Fotos: Denise Ariaane Funke

Reinbek (daf) – Während der kürzlich in Reinbek stattgefundenen

Gala »Festival der Illusionen« wünschte sich wohl so manch

ein Zuschauer, die Show möge nie enden. Rund zwei Stunden

Zauberkünstler Topas musizierte mit zweigeteiltem Körper in

Reinbek.

Malereibetrieb

Driesner

... für ein schönes Zuhause

21516 Müssen · Dorfstraße 7

Tel. 0 41 55 - 56 00 oder 0170 - 4 53 25 65 · Fax: 56 10

www.malereibetrieb-driesner.de · Mail: maler-driesner@kabelmail.de

Rollladen und Sonnenschutztechnik

Karsten Weiß

Ihr Rollladen- & Jalousiebauermeister in Geesthacht

Beratung, Verkauf, Montage, Reparatur

- Rollläden Markisen -

- Rolltore Faltstores -

- Rollgitter Jalousien, Rollos -

- Insektenschutz Scherenarmmarkisen -

- Vordächer Wintergartenbeschattung -

Umrüstung von Markisen und Rollläden auf Elektroantrieb

- Reparaturnotdienst am Wochenende und an Feiertagen

- Fachgerechte Elektroinstallation durch unsere Monteure

- Kostenloses Aufmaß vor Ort

Tel. 04152 - 87 68 53 · Mobil 0162 - 9 04 69 82 · Fax 04152 - 87 70 54

Keil 22 · 21502 Geesthacht · www.sonnenschutztechnik-weiss.de

verzauberten sieben Magier der Weltspitzenklasse ihr Publikum.

Zum Staunen gab es mehr als genug: Die aus Hamburg

kommende Zauberkünstlerin Alana verblüffte, indem sie

sich plötzlich drei zusätzliche Hände verschaffte, um anschließend

kopflos die Bühne zu verlassen, und das im

wahrsten Sinne des Wortes. Die Illusionistin, die zu den Top 5

der weltbesten Zauberer zählt, trug ihr Haupt samt blondem

wallenden Haar nämlich in den Händen von der Bühne. Tosenden

Beifall erntete auch Collin, das Lottozahlenwunder,

der seinem verblüfften Publikum demonstrierte, dass er Lottozahlen

vorhersagen kann. In seinen Trick wurde das Publikum

mit einbezogen, das warf nämlich die Lottozahlenkugeln

aus dem Zuschauerraum auf die Bühne. Wie durch Zauberhand

gelangte nur die von ihm zuvor notierte Zahlenkombination

in dem Ausziehungsgerät. Nicht weniger spektakulär

die Bühnenshow von Zauberkünstler Topas, der

schon zwei Weltmeistertitel der Magie trägt. Topas begeisterte

mit einer gekonnten Comedyshow , in die er immer wieder

Zaubertricks einband. So fehlte ihm plötzlich der Unterarm,

um wenig später mit zweigeteiltem Körper für sein Publikum

zu musizieren. Yu Ho Jin, der amtierende Weltmeister der Magie,

verblüffte indes mit Kartentricks. Wie durch Geisterhand

gelangten immer wieder neue Karten in die Hände des Illusionisten,

deren Farben sich in Sekundenschnelle veränderten,

um anschließend in Hunderte Schnipsel zu zerfallen. Die

atemberaubende Gala war Höhepunkt eines dreitägigen

Kongresses, zu dem rund 450 Magier aus der ganzen Welt

nach Reinbek reisten, um das 100-jährige Bestehen des Magischen

Zirkels Deutschland zu feiern.

Möbellager im RotKreuzMarkt

Schwarzenbek leergefegt

Schwarzenbek (zrcw) - Aufgrund der derzeit großen Nachfrage

ist das Möbellager im Schwarzenbeker RotKreuzMarkt nahezu

leergefegt. Insbesondere junge Familien aus dem gesamten

Kreisgebiet statten ihren Haushalt mit Möbeln aus

dem RotKreuzMarkt am Verbrüderungsring in Schwarzenbek

aus. Besonderer Bedarf besteht an Kinder- und Jugendmöbeln

und insbesondere Jugendbetten. Die Marktleiterin

Margret Dieckmann freut sich täglich über das Angebot von

Möbelspenden unter 0151–17 15 66 35. Das Marktteam baut

die Möbel gerne vor Ort ab und transportiert sie zum Markt.

Der Schwarzenbeker RotKreuzMarkt ist mittwochs bis freitags

von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Am Samstag, 20. Oktober, ist der Markt anlässlich des

zweijährigen Jubiläums sogar bis um 18 Uhr geöffnet.

GUT AU FGELEGT

· S E I T 1 9 6 1 ·

»TERMINE«

Geesthachter Str. 63, 21502 Geesthacht

www.amelung.de

Dach sanieren – profitieren

Wir beraten Sie gern & kostenlos

• Holzbau

• Neu-, Um-, An- und Ausbauten

• Dachsanierungen

• Dachdeckerarbeiten

• Carports und Terrassen

• Innenausbau

... immer gut bedacht ...

Bezahlbare Wärme.

Mit Solartechnik.

Unser Anspruch:

Die Halbierung Ihrer Heizkosten.

Solartechnik

für Wasser

und Heizung

Jetzt wechseln. Für Wärme mit Zukunft.

Innenausbau

Möbel · Treppen

Fenster · Türen

Bauelemente

Reparaturen

Alte Dorfstraße 11

21514 Kankelau

Tel. 0 41 56 / 82 08-35

Mobil: 01 51 / 54 61 35 38

eMail: mr@zimmerei-rogge.de

21514 Klein Pampau, Dorfstraße 6a Tel. 04155 49 97-10

21502 Geesthacht, Mercatorstraße 17 Tel. 04152 88 60-66

Mehr Informationen unter www.elvert-heizung.de

• Wohnen

• Kochen

• Essen

• Schlafen

Tischlerei www.tischlerei-ralf-hamann.de

21483 Lütau · Katthof 10 · Tel. 0 41 53-55351 · Fax 0 41 53-55205

Altgold- & Altsilber-Ankauf

Die Tabelle

Zahlen sagen manchmal mehr als Worte

Goldlegierung Gutscheinbasis Barauszahlung

pro Gramm pro Gramm

Feingold nur Barren 48,60 € * 40,50 € *

Feingold Mischgold 44,40 € * 37,00 € *

750/- 33,30 € * 27,75 € *

585/- 25,98 € * 21,65 € *

333/- 14,79 € * 12,33 € *

Zahngold gelbes Gold 25,98 € * 21,65 € *

Silber 999/- 0,78 € * 0,65 € *

*Bei Kursschwankungen Preisänderung vorbehalten

Der Gutscheinbetrag wird jederzeit zum Bargeldbetrag des Verkaufstages

wieder ausgezahlt!

JETZT NEU IN SCHWARZENBEK

jeden Mittwoch

10 – 17 Uhr bei

Aktion bis

31.10.2012

Heizen Sie

mit Sonne.

Wir planen Ihre optimale

Heizungsanlage.

TUI-Travelstar

Reisebüro R i Neumann

Ankauf von versilberten Bestecken

+ Korpusware

sauber – fair – anständig

Nichts verheizen. Viel sparen.

Schwarzenbek

Lauenburger Str. 5

ab 90er

20,- €/kg

2 2x in i Bergedorf B d f

Alte Holstenstraße 22 – 24 und Sachsentor 5


Seite 2 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012 AUS DEM KREIS

Frau & Beruf Beratung in Schwarzenbek

Schwarzenbek (zrrg) - Am Dienstag,

30. Oktober finden in der Zeit

Was ist los

in den

Nachbargemeinden?

Lesen Sie unsere

anderen Ausgaben

als PDF-Version unter

www.viebranz.de

WARUM

erst nach Bergedorf

NEU in WENTORF

GOLDANKAUF

Ab 9. Oktober

Jeden Dienstag

von 16.00 bis 21.00 Uhr

im Restaurant »Zur Alten 16«

SOFORT

BARGELD

Weiterhin auch in Geesthacht

Anzeigen

fix per Fax

e 04151- 88 90 33

Tierarztpraxis Metzner

Die Praxis

ist am 18.+19.10.2012

geschlossen.

NOTDIENST

Verkehrsunfall und Polizei ...1 10

Feuerwehr ............................ 1 12

Hilfe für Opfer von Straftaten

Opfer-Telefon 116 006

GIZ Nord: Tel. 0551 - 1 92 40

Tierarzt-Notruf Hamburg + Umgebung: Tel. 040 - 43 43 79

Zahnarzt-Notdienst für Kreis Herzogtum Lauenburg:

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 18.00 Uhr

und endet montags um 8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten sind

Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 13.10. u. So., 14.10.:

M. Davatgar, Schwarzenbek, Schmiedestr. 9, Tel. 04151 / 3463

Den aktuellen Notdienstkalender und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

von 9.15 bis 15.30 Uhr kostenlose

Einzelberatungen für Frauen zu

den Themen berufliche Neuorientierung,

Berufsrückkehr und

Elternzeit, Berufswegplanung,

Weiterbildung und Ausbildung

sowie Konflikte am Arbeitsplatz

statt. Terminvereinbarung unter

Telefonnummer 0451-7 07 97 93

ist für die Termine im Schwarzenbeker

Rathaus, Ritter-Wulf-

Platz 1, Raum 417 erforderlich.

Beilagenhinweis:

In einem Teil der heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Dänisches Bettenlager, Geesthacht,

Lauenburg und Schwarzenbek

toom Baumarkt, Geesthacht,

famila, Geesthacht und Lauenburg,

Rossmann, Geesthacht und Lauenburg,

Sky Center, Geesthacht,

nah & frisch Franzmann, Aumühle,

Sky, Schwarzenbek und Boizenburg.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

Zahnarzt-Notdienst für Reinbek, Wentorf, Aumühle,

Wohltorf und Friedrichsruh

Tel. 04532 - 26 70 70

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 16.00 Uhr

und endet montags um 8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten sind

Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr

Den nächtlichen Notdienst übernimmt in der Zeit von 19.00 bis 01.00 Uhr

das Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg-Wandsbek

Samstag, 13.10. :

Dr. Fardeen Azezullah, Lohbrügge, Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1, Tel. 040 - 7 21 11 21

Sonntag, 14.10.:

Dr. Adelheid Ludwig, Bergedorf, Am Baum 17, Tel. 040 - 7 24 22 68

Hund und Mensch im sportlichen Team

Schwarzenbek (cf) – »Heute ist mein

großer Tag. Da kann ich mal zeigen, was

ich alles kann. Schließlich trainiere ich

seit Jahren mit meinem Frauchen und

wenn sie alles richtig macht, komme ich

schnell und ohne Fehler durch den Parcours.

Dann gibt es bestimmt ein extra

schönes Leckerli.« So oder so ähnlich

hätten die Hunde, die am diesjährigen

Agility-Turnier des Hundesportvereins

Schwarzenbek teilnahmen, sicherlich

Auskunft gegeben. Einhundert Teams –

das sind immer der Hundeführer und

der Hund – von Flensburg bis Bielefeld

trafen sich zu diesem Wettkampf. In

verschiedenen Klassen traten Herrchen

und Frauchen mit ihren Lieblingen an

und bewältigten den Parcours, der kurz

vorher von den Leistungsrichten aufgebaut

wurde. Die Hunde verschiedenster

Rassen bezwangen unter anderem Hürden,

Tunnel und Slalom. Die Hundeführer

zeigten den Tieren durch Körpersprache

und durch Zurufe den richtigen

Weg. »Der Hund und sein Herrchen

müssen sich gegenseitig perfekt verstehen.

Der Hundeführer muss wissen, wie

reagiert mein Hund und wie meistere

ich die Hindernisse am besten mit

ihm«, berichtete Andrea Wähling vom

Hundesportverein Schwarzenbek. »Dazu

ist eine jahrelange Ausbildung notwendig.

Fortschritte erzielt man mit viel

Geduld und Leckerlis und nur in sehr

kleinen Schritten. Absolutes Vertrauen,

aber auch Gehorsam der Hunde muss

vorhanden sein.« Die meisten Hunde

haben viel Spaß an dem Agility-Sport.

Dabei ist fast jede Rasse geeignet. Die

Vierbeiner konnten es kaum erwarten,

an den Start zu kommen. Ungeduldig

zogen sie an den Leinen. Kaum waren

Allgemeiner ärztlicher Bereitschaftsdienst:

für Geesthacht, Lauenburg, Schwarzenbek, Büchen

und Umgebung

Notarzt / Rettungsdienst, Tel. 112

Anlaufpraxis im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do. von 19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter der

Tel.-Nr. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Apotheken-Notdienst:

Sonnabend, 13.10.:

Stadt-Apotheke, Geesthacht, Rathausstr. 8, Tel. 04152 - 22 66

Sonntag, 14.10.:

Stadt-Apotheke, Lauenburg, Hamburger Straße 28, Tel. 04153 - 5 21 21

Elbmarsch: Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Allgemeiner ärztlicher Notdienst

von Montag bis Donnerstag (ohne Feiertage) von 19.00 Uhr bis zum Folgetag,

8.00 Uhr, Freitag (ohne Feiertage) von 18.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr,

Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 8.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr

unter der zentralen Telefonnummer 01802-000101 (zum Ortstarif)

Boizenburg: Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Notdienst-Tel. 0180 - 58 68 22 25 20

Apotheken-Notdienst: Bereitschaft: von 8.00 bis 8.00 Uhr,

Sa., 13.10.: Wittenburg, am Bahnhof sowie Boizenburg, Nord-Apotheke

von 17 – 18 Uhr

So., 14.10.: Wittenburg, am Bahnhof sowie Boizenburg, Nord-Apotheke

von 11 – 12 Uhr und 17 – 18 Uhr

sie von den Leinen los und das Startzeichen

wurde gegeben, rannten und

sprangen sie los. Der Regen störte sie bei

ihrem »Flug« über und durch die Hindernisse

überhaupt nicht. Für das Team

von Hund und Hundeführer gab es nur

Die Hunde meisterten den Parcours mit Hilfe ihrer Hundeführer.

Party-People laden zu »Music & Lights« ein

Dassendorf (zrcw) - Die Dassendorfer

Party-People haben ihr nächstes Event

vorbereitet und laden diesmal zur »Music

&Lights«-Party ein. Diese steigt am

Samstag, 10. November, um 20 Uhr im

Multifunktionssaal in Dassendorf. Wieder

werden zwei DJs im Wechsel auflegen.

Das Musikprogramm bleibt auch

mit den aktuellen Chart-Hits und den

»Discoklassikern« aus den 1980er und

1990er Jahren bestehen. Es wird wieder

einen kostenlosen »Home-Shuttle-Service«

mit sechs Fahrzeugen geben. Beginn

ist um 20.30 Uhr, Einlass ab 20

Uhr, und damit elternfreundlich. Alle

weiteren und detaillierten Informationen

sind über die Internetseite www.par

ty-people-ev.de zu erfahren. Karten gibt

es im Vorverkauf in der Bücherei Dassendorf,

Am Wendel 2, bei »Köhlers La-

ein Ziel – schnell und fehlerfrei durch

den Parcours zu kommen. Die Hunde

freuten sich über eine Belohnung ihrer

Herrchen und Frauchen und diese

träumten vielleicht davon, einmal bei

Weltmeisterschaften teilzunehmen.

Hund und Hundeführer sind ein Team – sie verstehen sich perfekt. Fotos: Claudia Fischer

ten@party-people-ev.de.

Wie im letzten Jahr spenden die Party-

People, ein gemeinnütziger Verein, den

Überschuss aus der Veranstaltung wieder

für Kinder- und Jugendprojekte in

Dassendorf.

den« im Bornweg 1 und unter kar Die Organisatoren der nächsten Party in Dassendorf. Foto: Privat

Allgemeiner ärztlicher Bereitschaftsdienst:

für Reinbek, Wentorf, Aumühle,

Wohltorf und Friedrichsruh

Notarzt / Rettungsdienst, Tel. 112

KV-Anlaufpraxis im Krankenhaus St. Adolf-Stift Reinbek,

Hamburger Straße 41, 21465 Reinbek

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 13.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo. bis So. sowie an Feiertagen von 8.00 bis 8.00 Uhr,

unter der Tel.-Nr. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Apotheken-Notdienst:

für Reinbek, Wentorf, Aumühle, Wohltorf und Friedrichsruh

Sonnabend, 13.10.:

Apotheke am Rathaus, 21029 Hamburg-Bergedorf

Wentorfer Str. 35 Tel. 040 - 7 21 41 47 (bis 22 Uhr)

Washington-Apotheke, 22111 Hamburg-Horn

Washington Allee 92, Tel. 040 - 7 31 32 38

Sonntag, 14.10.:

Apotheke am Binnenfeldredder, 21031 Hamburg-Lohbrügge

Binnenfeldredder 36 e, Tel. 040 - 73 93 41 - 0 (bis 22 Uhr)

Markt-Apotheke,

21509 Glinde, Markt 5,

Tel. 040 - 7 10 60 21

Änderungen vorbehalten


POLITIK & GESELLSCHAFT 12. Oktober 2012 Wochenend Anzeiger Seite 3

Verband der Südholsteinischen Wirtschaft

wird erstmals von Frauenhand geführt

Reinbek (daf) – Nach 33-jähriger Tätigkeit

verabschiedet sich Axel Stehr vom

Verband der Südholsteinischen Wirtschaft

(VSW) in den Ruhestand. 10 Jahre

hat der 60-Jährige den VSW als Hauptgeschäftsführer

geleitet. »Es ist nun

langsam an der Zeit, Goodbye zu sagen«,

sagte der 60-Jährige, der zum Jahresende

seinen Geschäftsführerposten abgibt.

Die 43-jährige Juristin Nicole Marquardsen,

die bisher die Stellvertreterin

von Axel Stehr war, wird die Führungsposition

ab Januar 2013 übernehmen.

»Wir sind froh, dass wir den Generationswechsel

intern neu besetzten konn-

Bestecke • Münzen • Schalen

Leuchter • Barren ...und alles

Wir kaufen auch versilberte

Bestecke usw.:

90er, 120er, 150er und 180er Aufl age

ten«, betont VSW-Vorstandsvorsitzender

Michael Voigt. Und auch Axel Stehr

ist sich sicher, dass die Juristin die ideale

Nachfolgerin ist. »Schließlich kennt sie

den Verband und seine Mitglieder

durch ihre 15-jährige Tätigkeit sehr genau«,

ergänzt Axel Stehr. Dass die Arbeitsrechtlerin

über gutes Verhandlungsgeschick

verfügt, stellte sie schon

mehrfach unter Beweis. So können sich

Verbandsmitglieder nun über vergünstigte

Konditionen bei den Internet-Jobbörsen

Monster und Stepstone freuen.

»Die Vermittlung von Arbeitskräften ist

für Unternehmen sehr kostspielig. Un-

Von links: Axel Stehr, Nicole Marquardsen und Michael Voigt vor den Geschäftsräumen

des VSW. Foto: Denise Ariaane Funke

Mit 54.000 Euro wurde ein Bilder-Schatz gehoben

Hzgt. Lbg. (zrrg) - »Die Jürgen-Wessel-

Stiftung mit Sitz in Lübeck hat durch

Spenden in Höhe von 52.500 Euro im

Juli 2009 und 1.780 Euro im November

2011 sichergestellt, das in akribischer

und langwieriger Arbeit ein Schatz für

den Kreis Herzogtum Lauenburg gehoben

werden konnte«, berichteten Hans-

Jochen Arndt, stellvertretender Vorsitzender

des Vorstandes der Jürgen-Wessel-Stiftung

und Museumsleiter Dr.

Klaus J. Dorsch vom Kreismuseum Herzogtum

Lauenburg in Ratzeburg. Der

Gründer der Stiftung ist der 2006 verstorbene

frühere Verleger der Lübecker

Nachrichten, Jürgen Wessel. Im Kreismuseum

lagerte seit etlichen Jahren der

Nachlass des Ratzeburger Fotografen

Albert Hannig. Dieser besteht unter anderem

aus circa 70.000 großformatigen

Glas- und Kunststoffnegativen aus

dem Kreis Herzogtum Lauenburg in

den Jahren 1910 bis 1970. Die Fotos zei-

Die DRK-Retter sind gerettet!

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - Mit einem

einstimmigen Beschluss

des Innenausschusses des Lauenburgischen

Kreistages sind die

gen viele Straßen, Wege und Häuser aus

Ratzeburg und Umgebung sowie Personen

und Festlichkeiten. Ein Schatz für

das Herzogtum Lauenburg, der ein

wichtiges Stück Heimatgeschichte dokumentiert.

Die Lagerräume des Kreis-

Claus Wätge vor den saniereten Glasplattennegativen.

Foto: Pivat

Weichen für eine Fortsetzung der

Zusammenarbeit des Kreises mit

dem DRK in Sachen Rettungsdienst

nun endlich gestellt.

JUWELIER EDMUND ARNOLD

• HAMBURG, COLONNADEN 26 MO-FR 10-18.30 UHR, SA10-16 UHR

JUWELIER EDMUND ARNOLD

• LÜBECK, HÜXSTRASSE 27 MO-FR 10-18.30 UHR, SA10-13 UHR

sere Mitgliedsunternehmen können

dort in Zukunft zu günstigen Konditionen

Anzeigen schalten«, berichtete die

in Hamburg lebende Rechtsanwältin.

Das reibungslosere Zusammenspiel von

Beruf und Familie liegt Nicole Marquardsen,

die selbst Mutter einer einjährigen

Tochter ist, ebenfalls am Herzen.

»Ich weiß von vielen Mitarbeitern

in Firmen, denen die Kitas nicht flexibel

genug sind. Für Menschen im unteren

und mittleren Lohnsegment sind sie

teilweise auch viel zu teuer«, so Marquardsen,

die hier einen großen Nachholbedarf

sieht. »Außerdem muss sich

in Sachen Mentalität etwas tun. Mütter

werden zum Teil immer noch schief angeguckt,

wenn sie arbeiten gehen«, kritisiert

die Juristin. »Wir haben eine Menge

bewegt. Zu meiner Anfangszeit hatten

wir etwa 140 Mitglieder. Heute zählt der

VSW 313 Mitgliedsunternehmen. Wir

werden in der Region gehört und das ist

gut so«, resümierte Axel Stehr. »Im Vergleich

zu früher hat sich die Wirtschaft

in der Metropolregion stark entwickelt«,

so Stehr, der die Wiedervereinigung,

aber auch den stetigen Hamburger

Wirtschaftswachstum als Ursache für

die positive Entwicklung sieht. Axel

Stehr wird dem Verband im Bedarfsfall

weiterhin beratend zur Seite stehen. In

seiner Freizeit will der 60-Jährige nun

mit dem Golfspielen anfangen und öfter

auf Reisen gehen.

museums wurden nun saniert und eine

Entfeuchtungsanlage installiert, so dass

jetzt eine optimale Lagerung gewährleistet

ist. Der wissenschaftliche Mitarbeiter

des Kreismuseums, Dr. Horst

Otto Müller, nahm sich zunächst des

Projektes an, allerdings konnte das Museum

diese große Aufgabe personell

und finanziell nicht mit eigenen Mitteln

leisten. Hier hatte die Jürgen-Wessel-Stiftung

Lübeck mit einer zweckgebundenen

Spende Hilfe angeboten.

Claus Wätge konnte als engagierter Mitarbeiter

gefunden werden und hat zwei

Jahre lang die Sammlung für die Nachwelt

akribisch aufbereitet.

»Wir freuen uns, dass nunmehr

auch die CDU von ihrer ursprünglich

zementierten Absicht

zur Kündigung des Vertrages mit

dem DRK auf SPD-Linie gerückt

ist und das immer wieder von der

SPD-Kreistagsfraktion geforderte

Signal der Fortsetzung der Zusammenarbeit

mit dem DRK an

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

des Rettungsdienstes

nun endlich gegeben hat. Die vielen

engagierten ehrenamtlichen

Mitarbeiter des DRK-Rettungsdienstes

können wohl kaum für

die katastrophalen Fehlverhalten

ihres Geschäftsführers verantwortlich

gemacht werden«, so

Jens Meyer (SPD), Mitglied im Innenausschuss.

Durch Beschluss des Innenausschusses

wird nunmehr endlich

ein Schlussstrich unter die DRK-

Abrechnungsaffäre gezogen.

Wichtig ist dabei auch die Feststellung,

dass dem Kreis Herzogtum

Lauenburg kein materieller

Schaden entstanden ist. Durch

die Neueinstellung eines Controllers

im Rettungsdienst werden

auch bei der Kreisverwaltung

die Weichen einer effizienten

und zukünftigen fehlerfreien

Abwicklung des Rettungsdiensthaushaltes

gestellt.

Jede Leistung hat

ihren Wert.

Lieber über viele

Wege zu erreichen...

SB-Filialen

TelefonFiliale

Persönlich in 29 ServiceFilialen

InternetFiliale

MobileBanking

...als keine Wahl zu haben.

Lieber eine maßgeschneiderte

Beratung...

...als eine

Beratung von der Stange.

Lieber 350 Berater

überall im Kreis...

...als eine

unpersönliche Direktbank.

Besser gleich zur Kreissparkasse!

Tel. 0 45 41 / 88 10 10 10

www.ksk-ratzeburg.de

SONDERBERATUNGSTAG für Existenzgründer/-innen

Mittwoch, 31.10.2012 fi ndet ein Beratungstag für Gründerinnen

und Gründer durch die Investitionsbank Schleswig-Holstein statt.

Wenn Sie Fragen haben, insbesondere

zur Finanzierung oder auch zum Gründungskonzept,

sich in der Gründungs- oder Festigungsphase befinden,

melden Sie sich zu einem persönlichen Beratungsgespräch in den

Räumen der WFL an.

Dauer? ca. 1 Stunde.

Wo? Wirtschaftsförderungsgesellschaft

im Kreis Herzogtum Lauenburg mbH (WFL)

Junkernstraße 7 in 23909 Ratzeburg

Anmeldungen erbeten unter ☎ 04541- 86040

Die Teilnahme ist kostenlos!

Ansprechpartner für den

Wochenend Anzeiger:

Anzeigenberatung: Thomas Besler (0 41 51-88 90 36)

Astrid von Haugwitz-Schütt (0 41 51-88 90 37)

Nicole Mettner (0 41 53-5 22 22)

Andreas Runge (0 41 52-50 05)

Gisela Sievers (0 41 51-88 90 35)

Kirsten van der Sluis (0 41 51-88 90 38)

Kerstin Wagenführ (0 41 53-5 22 22)

Karin Zerfowski (0 41 53-5 22 22)

Redaktion: Christian Weidner

Telefon: 04151-88 90 - 41

E-Mail: c.weidner@viebranz.de

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter 0 41 51-88 90-0

oder auf www.viebranz.de

Bei Fragen zur Zustellung wenden Sie sich bitte an die Pressevertrieb2 GmbH,

Tel. 0 41 51-88 90 70 oder E-Mail: info@pv-2.de

� Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg


Seite 4 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012 TERMINE

12.

Freitag

Oktober

Wentorf (str) – Die Senioren treffen sich zum gemeinsamen

Skatspielen am Freitag, 12. Oktober, von 15 bis 18 Uhr in der

Alten Schule, Teichstr. 1, Raum 1. Infos dazu bei Herrn Kieter,

Tel.: 040–720 25 33.

13.

Seniorenskat

Mölln (zrbda) - Der Kneipp-Verein Mölln lädt für Sonnabend,

13. Oktober, um 9.30 Uhr, zu einer Exkursion an die Ostsee, in

ein Bio-c und Gesundheitshotel. Dort finden eine Führung

sowie ein Vortrag statt. Treffpunkt ist am Parkplatz, Wasserkrüger

Weg 127. Anmeldungen unter der Telefonnummer

04542–68 97.

13.

Exkursion

Schwinde/Stove (zrgak) - Die Freiwillige Feuerwehr Schwinde/Stove

lädt zum Laternenumzug für Jung und Alt am

Sonnabend, 13. Oktober, von 19 Uhr an ein. Los geht’s am Gerätehaus

an der Krümser Straße. Für das leibliche Wohl im

Anschluss ist gesorgt.

13.

Laternenumzug

Wentorf (str) – Interessierte Musikfreunde sind eingeladen

zum 28. Workshop für engagierte Hörer in Wentorf am Sonnabend,

13. Oktober, von 9 bis 13 Uhr in der »Alten Schule«,

Teichstraße 1. Der Kurs wendet sich an Musikfreunde, die ein

tieferes Musikverständnis suchen. Vorkenntnisse sind dazu

nicht erforderlich; vielmehr ist die Liebe zur Musik eine gute

Voraussetzung für die Teilnahme. Info und Anmeldung bei

Manfred Lellek, Tel.: 040–720 45 36.

14.

Musik von

Beethoven

Fuhlenhagen (zrcw) - Am Sonntag, 14. Oktober, ab 10.30 Uhr

veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Fuhlenhagen wieder

ihr traditionelles Oktoberfest mit der Original Duvenseer

Blaskapelle. Der Eintritt ist frei. Wie schon in den Jahren zuvor,

konnte die Freiwillige Feuerwehr auch diesmal wieder

die Firma Klaus Wischnat Automobile als Sponsor gewinnen.

14.

Oktoberfest in

Fuhlenhagen

Tensfeld (zrcw) - Am Sonntag, 14. Oktober, um 10.30 Uhr können

sich alle Steininteressierten am Kieswerk Fischer an der

Kiesstraße in Tensfeld einfinden. Der GeoPark Nordisches

Steinreich veranstaltet dort in Kooperation mit dem Kieswerk

Fischer eine Schnupperexkursion. Die Leitung hat die

Diplom-Mineralogin Nicole Janzen. Es wird eine Aufwandsentschädigung

in Höhe von fünf beziehungsweise für Familien

von zehn Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer hat, bringt seinen eigenen Hammer, Schutzbrille

und eine Lupe mit. Weitere Informationen zu dieser und

weiteren geologischen Veranstaltungen gibt es im Netz unter

www.GeoPark-Nordisches-Steinreich.de.

15.

Schnupper-

exkursion

Geesthacht (zrgak) - Der Tauschring trifft sich am Montag, 15.

Oktober, von 19 Uhr an im OberstadtTreff am Dialogweg 1.

Der Tauschring ist ein Geben und Nehmen. Die Menschen

bieten entsprechend ihren Fähigkeiten Dienstleistungen an.

Die Talentliste bietet einen Überblick über ein vielfältiges

Angebot. Interessierte können jederzeit beim Tauschring

mitmachen, sich bei den monatlichen Treffen informieren

und Mitglied werden. Kontakt über Dagmar Zeyn telefonisch

unter 04152- 879345 oder Heidi Quandt unter 04152- 71481.

16.

Sonnabend

Oktober

Sonnabend

Oktober

Sonnabend

Oktober

Sonntag

Oktober

Sonntag

Oktober

Montag

Oktober

Dienstag

Oktober

Tauschring

Blutspende-

Termin

Börnsen (zrcw) - Da in Schleswig-Holstein und Hamburg in

den ersten Wochen des Monats Oktober zeitlich versetzt

Schulferien sind, ist erfahrungsgemäß auch wieder mit rückläufigen

Blutspenderzahlen zu rechnen. Um die Versorgung

auch in den Ferien zu sichern, bitten der DRK Ortsverein

Börnsen-Escheburg-Kröppelshagen und der DRK Blutspendedienst

Nord zur Blutspende am Dienstag, 16. Oktober, in

Börnsen, Dalbek-Schule, Eingang Mensa, von 16 bis 19.30

Uhr.

16.

Wentorf (str) – Die nächste offene Sprechstunde des Seniorenrates

für Gäste (ohne Anmeldung) beginnt am Dienstag,

16. Oktober, um 10 Uhr in der »Alten Schule«, Teichstraße 1.

Infos dazu erteilt der Vorsitzende des Seniorenrates, Ingo

Korthmann, unter der Telefonnummer: 040–720 50 44

(Dienstags von 10 bis 11 Uhr) sonst Tel.: 040–720 45 00.

17.

LANDHAUS

GÜLZOW

unter neuer Leitung im Küchenbereich

mit wöchentlich wechselnden Leckereien

zusätzlich zu unserer reichhaltigen

Steak- und Schnitzelkarte ...

Unsere neue Wildkarte ist da!!!

Demnächst auch wieder Gänse- & Entenbraten.

Freitag & Samstag ab 17.00 Uhr

Landhaus Gülzow

Hauptstr. 17 in Gülzow Tel. 04151 / 80 80

Um Tischreservierung wird gebeten.

Angebote unter:

www.landhaus-guelzow.de

Gemeindeversammlung in Schwarzenbek

Am Sonntag, 21. Oktober 2012, um 9.30 Uhr werden in

der St.-Franziskus-Kirche zu Schwarzenbek die neuen

Kirchengemeinderatsmitglieder, Herr Dieter Köster und

Herr Bernd Münchow, in ihr Amt als Kirchengemeinderatsmitglied

eingeführt. Ebenso wird der neue Kreispatronatsvertreter

Herr Thomas Probst begrüßt.

Im Anschluss sind alle Gemeindemitglieder zur jährlichen

Gemeindeversammlung ins Franziskus-Haus eingeladen.

Gäste sind herzlich willkommen.

Kabarett Leipziger Pfeffermühle

»da capo« Karten € 15,- zzgl. VVK

LIVE

Zu Gast im

Mosaik Lauenburg

am Samstag,

17. November 2012

• Beginn 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)

Sprechstunde

für Senioren

Entsorgte Eltern

und Großeltern

Geesthacht (zrgak) - Die Selbsthilfegruppe »Entsorgte Eltern

und Großeltern«, eine Selbsthilfegruppe für Mütter, Väter

und Großeltern, die den Kontakt zu ihren Kindern und Enkeln

schmerzlich vermissen, trifft sich am Mittwoch, 17. Oktober,

von 18.15 Uhr an im OberstadtTreff am Dialogweg 1.

Kontakt und weitere Informationen bei Dorette Kühn telefonisch

unter 04152-3420 und bei Peter Witkowski vom Väteraufbruch

unter 04137-7056 sowie über KIBIS 04152-9079714

(montags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 19

Uhr), außerdem unter www.entsorgte-eltern-und-gross

eltern.de.

17.

Lesung

zum Herbst

Mölln (zrbda) - Am Mittwoch, 17. Oktober, 19:30 Uhr, findet im

Stiftstheater im Möllner Augustinum eine Lesung mit Clemens

von Ramin zu »Dies ist ein Herbsttag wie ich keinen sah

...« statt. Klassische und ausgesuchte Prosa und Lyrik zur fünften

Jahreszeit, besinnlich und heiter, erwartet das Publikum.

Weitere Informationen, etwa zu den Eintrittspreisen, finden

Sie im Internet unter www.augustinum.de/moelln.

17.

Vortrag

Schwarzenbek (zrcw) -. Am Mittwoch, 17. Oktober, spricht um

19 Uhr im Hotel Schröder, Compestraße, Kleiner Saal, auf Einladung

der hiesigen Europa-Union die Generalkonsulin der

Vereinigten Staaten von Amerika, Inmi Kim Patterson. Sie referiert

zum Thema »Die Bedeutung der US-amerikanischen

Präsidentschaftswahlen für Europa«. Der Eintritt ist frei.

17.

Dienstag

Oktober

Mittwoch

Oktober

Mittwoch

Oktober

Mittwoch

Oktober

Mittwoch

Oktober

Pilzwanderung

Mölln (zrbda) -Bei der Pilzwanderung am Sonnabend, 20. Oktober,

zu welcher der Kneipp-Verein Mölln lädt, wird ein

anerkannter Pilzsachverständiger DGfM (Deutsche Gesellschaft

für Mykologie) allen Interessierten die Faszination der

Pilzwelt nahebringen und die für unsere Wälder typischen

Speise- und Giftpilze anschaulich erklären, sowie deren

wichtigsten Unterscheidungsmerkmale. Los geht es um 10

Uhr, der Treffpunkt wird noch festgelegt. Anmeldung unter

der Telefonnummer 04542–68 97.

Anzeigen fix per Fax

e 04151- 88 90 33

HAW Bergedorf – Hallenflohmarkt– 14.10.

famila Geesthacht – überdacht mögl.– 21.10.

famila Reinbek – überdacht mögl.*– 28.10.

*mit überdachten Marktständen

www.hochberg.tv

Sichern Sie sich schnell Ihre Karten

... telefonisch unter 04153 - 5 23 10

Lauenburg: Reisebüro Oberelbe,

Restaurant im Mosaik,

Buchhandlung Rusch,

Schwarzenbek: Tabak Lange im Sky-Markt .

Geesthacht: Zigarren Fries.

21.

Sonntag

Oktober

Briefmarken-

Großtauschtag

Schwarzenbek (zrcw) - Am Sonntag, 21. Oktober, laden die

Philatelisten des Briefmarkensammlervereins Schwarzenbek,

Geesthacht und Trittau zu ihrem Großtauschtag ein.

Treffpunkt der Briefmarkensammler ist von 10 bis 14 Uhr das

Foyer des Rathauses in Schwarzenbek. Neben dem Briefmarkentausch

informieren die heimischen Philatelisten auch

über alles Wichtige zum Hobby Briefmarkensammeln und

beraten fachlich beim Aufbau beziehungsweise der Verwertung

einer Sammlung.

22.

Schulanfang 2013

Müssen (zrcks) - Alle Kinder, die bis zum 30. Juni 2007 geboren

wurden, werden im kommenden Schuljahr schulpflichtig.

Die Eltern werden entsprechend den Einwohnerlisten angeschrieben.

Aufgrund der freien Schulwahl können auch

Kinder aus anderen Schulbezirken angemeldet werden. Falls

Eltern eines schulpflichtigen Kindes kein Anschreiben erhalten

oder ein noch nicht schulpflichtiges Kind angemeldet

werden soll, bittet die Schule um Nachricht vom 22. Oktober

bis zum 9. November 2012. Das Schulbüro ist Montag bis

Freitag von 9 bis 13 Uhr besetzt (Telefon 04155 –33 26).

22.

Beratung

in Mölln

Mölln (zrrg) - Am Montag, 22. Oktober finden in der Zeit von

9.15 bis 15.30 Uhr kostenlose Einzelberatungen für Frauen zu

den Themen berufliche Neuorientierung, Berufsrückkehr

und Elternzeit, Berufswegplanung, Weiterbildung und Ausbildung

sowie Konflikte am Arbeitsplatz statt. Terminvereinbarung

unter 0451-7 07 97 93 sind für die Termine im Möllner

Stadthaus, Wasserkrüger Weg 16, Raum 112 erforderlich.

22.

Trauercafé

Geesthacht (zrgak) - Das nächste Treffen des Trauercafés findet

am Montag, 22. Oktober, von 15 bis 17 Uhr im Gemeindehaus

der Christuskirche (Erdgeschoss) im Neuen Krug 4 statt.

Hier haben alle Menschen, die mit Trauer zu tun haben, die

Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre bei Kaffee

und Kuchen auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen von 18 Uhr an bei Petra Stadie

telefonisch unter 0173-2007534.

23.

Vortrag

Lauenburg (zrbda) - Die Freie Lauenburgische Akademie lädt

für Dienstag, 23. Oktober, nach Lauenburg in den Gasthof

»Zum Halbmond«, Halbmond 30, zu einem Vortrag der Lüneburger

Geographin Antje Seidel über »Der Lüneburger

Backstein im Spiegel der Jahrhunderte« ein. Der Vortrag beginnt

um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei.

24.

Montag

Oktober

Montag

Oktober

Toskana und

Ligurien

Mölln (zrbda/zrcw) - Am Mittwoch, 24. Oktober, 19.30 Uhr,

zeigt der Fotograf Dietmar Schmid im Stiftstheater im Möllner

Augustinum unzählige Einzigartigkeiten und die immense

Kultur von Ligurien, der Italienischen Riviera und der

Toskana. Weitere Informationen, etwa zu den Eintrittspreisen,

gibt es im Internet unter www.augustinum.de/moelln.

25.

Montag

Oktober

Fürstengärten

Wentorf (zrbda) - Die Freie Lauenburgische Akademie lädt

für Donnerstag, 25. Oktober, zu einem Vortrag der Norderstedter

Kunsthistorikerin Dr. Helga de Cuveland über »Unvergängliche

Gärten« nach Wentorf in den Angerhof, Hauptstraße

18 d, ein. Der Vortrag zu den botanischen Prachtbauten

beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, kleine Spenden

sind willkommen.

27.

Dienstag

Oktober

Mittwoch

Oktober

Donnerstag

Oktober

Sonnabend

Oktober

Alles rund

um das Kind

Wentorf (zrcw) - Am Samstag, 27. Oktober, findet von 14 bis 16

Uhr ein Flohmarkt zum Thema »Alles rund um das Kind« in

der Kita Kinderinsel in der Hauptstraße 18f in Wentorf statt. ,

Kinderbekleidung, Spielsachen, Bücher und vieles mehr gibt

es zum Stöbern.


AUSGESUCHTE VERANSTALTUNGEN 12. Oktober 2012 Wochenend Anzeiger Seite 5

An diesem Wochenende in Schwarzenbek:

Größte Verbrauchermesse im Kreis

Schwarzenbek (zrcw) - An diesem Wochenende

ist es so weit: Die größte Verbrauchermesse

im Kreis öffnet ihre Tore.

Den Messe-Anzeiger aus unserem

Verlag haben die Leser bereits mit der

Verteilung des Wochenend Anzeigers

am vergangenen Freitag erhalten. Die

Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek

(WVS) kann auch diesmal mit

noch mehr Ausstellern und noch größerer

Fläche auftrumpfen. 130 Aussteller

haben zugesagt. Die Messe öffnet am

Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis

18 Uhr ihre Pforten.

Auf dem Beach-Volleyball-Platz werden

Motocrosser und Quadfahrer aus Mölln

ihr Können zeigen. Der SC Schwarzenbek

wird ein »Human Soccer«-Feld aufbauen.

Die Besucher können sich auch

auf einem Bungee-Trampolin austoben

und sich in großen, mit Luft gefüllten

Laufbällen über den Tartanplatz bewegen.

Zum ersten Mal werden die Eisenbahnfreunde

Schwarzenbek auf der Tribüne

der Sporthalle des Gymnasiums

eine große Modelleisenbahn mit Bausegmenten,

die Schwarzenbek nachempfunden

sind, aufbauen. Der Tanzsportverein

und die TSV-Sparten werden

sich mit Aufführungen vorstellen.

Die aktiven Einzelhändler werden mit

sogenannten »Guck-Kästen« auf dem

WVS-Stand vertreten sein. Jeder Einzelhändler

füllt für sich eine Holzkiste, individuell

auf sein Geschäft mit dekorati-

0010_2012_McTREK Hamburg_282x215mm_Jack Wolfskin Aktion_verlaengert.pdf 1 11.10.2012 08:53:43

Wir suchen DRINGEND

Aushilfen!

WANDERN/TREKKING/CAMPING/BERGSPORT/FERNREISE

z.B.: (NEUE WARE EINGETROFFEN)!

„Impulse Jacket Men“

Softshell-Jacke für Herren

• für Herren:

Größe: L

Farbe: spicy orange

Art.-Nr.: 4008622

„Double Impact 3in1 Softshell“

3in1 Softshell-Doppeljacke für Damen

• für Damen:

Größe M

Farbe: grey haze

Art.-Nr: 4022913

ven Ideen, Warenproben und Flyern abgestimmt.

Diese Kästen werden dann

aufeinandergestellt und symbolisieren

die »Vielfalt des Schwarzenbeker Einzelhandels.«

Außerdem wird leckeres Vollkornbrot

mit Schmalz aus der Hausmannsküche

angeboten. Es wird zudem

auch eine Premiere auf dem Stand von

der WVS und den Gebrüdern Studt geben:

Der Schwarzenbeker Hobby-Maler Bruno

Mehr Frauen in die Kommunalpolitik

Wentorf (zrcw) - Die Gleichstellungsbeauftragte

der Gemeinde Wentorf bei

Hamburg lädt interessierte Frauen jeden

Alters zu einem Informationsabend

am Donnerstag, 25. Oktober, um

20 Uhr in die Alte Schule, Teichsstraße 1,

-50%

UVP*: € 99,95

49,97

Sie sparen: € 50,00

-50%

UVP*: € 299,95

149,97

Sie sparen: € 149,98

McTREK Bergedorf

Curslacker Neuer Deich 44 (gegenüber Bauhaus - Drive In)

Tel.: 040 - 72 00 42 56, Mo. bis Fr. 10. - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 18.00 Uhr

Studt hat 13 Stadtansichten gemalt, die in

einem wertigen Kalender angeboten werden.

Die Original-Bilder können auf dem

Stand der WVS besichtigt werden und

können gegen Gebot erstanden werden.

Geparkt werden kann auf dem FETTE-

Parkplatz, auf dem Parkplatz beim ehemaligen

ALDI-Markt an der Buschkoppel

und den Park-and-Ride-Parkplätzen

an der Kerntangente.

Die Messe-Organisatoren Jens Rahn, Tania Ghulam, Uwe Krützmann, Andrea

Reinhold, Frank Eggers und Andreas Riechert haben für ein umfangreiches

Messeprogramm gesorgt. Foto: Christian Weidner

nach Wentorf bei Hamburg ein. An diesem

Abend wird es nach einer kurzen

Einführung zum Thema »Frauen und

die Kommunalpolitik« die Möglichkeit

geben, sich im zwanglosen Gespräch

mit bereits aktiven Kommunalpolitike-

rinnen aller Wentorfer Parteien und

Wählervereinigungen über die Möglichkeiten

politischen Engagements zu

informieren und Fragen zu stellen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig,

jeder ist willkommen.

Bitte melden Sie sich bei McTRECK OUTDOOR SPORTS, Tel. 040-72 00 42 56

SONDER-

VERKAUF

Themenkochen bei den Stadtwerken

Geesthacht (zrgak) - Die Stadtwerke

Geesthacht bieten nun

Kochkurse für Stadtwerke-

Kunden an. Unter dem Motto:

»Ran ans Gemüse« am Donnerstag,

25. Oktober, von 18 bis 21

Uhr. Kosten pro Teilnehmer 12

Euro, Anmeldeschluss ist der 16.

Oktober. »Suppen küche« heißt

es am Donnerstag, 22. November,

von 18 bis 21 Uhr. Kosten pro

Teilnehmer 12 Euro, Anmeldeschluss

ist der 13. November. Am

Nikolaustag, 6. Dezember, heißt

es von 15 bis 18 Uhr » Weih-

Bingo-Nachmittag

Geesthacht (zrg) - Zu einem

Bingo-Nachmittag lädt der

Geesthachter Ortsverein der

AWO am kommenden Sonntag,

Aumühle (zrcw) - Der DRK-Ortsverein

Aumühle bietet jeden

letzten Samstag im geraden Monat

den Kursus »Lebensrettende

Sofortmaßnahmen« an. Der

nächste Kursus findet statt am

Samstag, 27. Oktober, im DRK-

Heim Aumühle, Ecke Bürger-

Wir schicken die Preise

zum Teufel

Restposten & Sonderposten

Neu eingetroffen: »Kleinposten«

Waschmaschinen, Kühlschränke, Autopfl ege – Scheibenwaschanlagen-

Geschirrspüler, Wäschetrockner. Frostschutzmittel 5-Liter-Gebinde .......2,99 €

BOSCH • SIEMENS • AEG • WHIRLPOOL

Für unsere Tierfreunde Wintervogelfutter

GORENJE • LG • BLOMBERG

Geräte mit kleinen optischen Mängeln Meisenknödel 6 x 90 g (540 g) ................0,89 €

zu super Preisen.

Winterstreufutter 1.000 g .....................1,39 €

Wintersortiment gemischt, 1.040 g ......1,79 €

Jeden Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Am Genesungsheim 2 in 21527 Kollow, Tel. 04151 / 8 79 43 11

Schon jetzt im Sortiment:

Weihnachtsartikel

- Anzeige -

nachtsbäckerei für Kinder von 7

bis 10 Jahren«. Kosten pro Kind

drei Euro, Anmeldeschluss ist

der 27. November. Anmeldungen

bei Sabrina Lüdemann telefonisch

unter 04152-92 93 09

oder per E-Mail an s.luedemann@stadt

werke-geesthacht.de. Bei allen

Kochkursen findet aufgrund der

großen Nachfrage nach Anmeldeschluss

eine Auswahl per Los

statt. Es werden 14 Teilnehmer

inklusive vier Ersatzplätze ausgelost.

14. Oktober, ein. Beginn ist um

14 Uhr in den AWO-Räumen am

Markt 26. Gäste sind herzlich

willkommen.

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

straße/Ernst-Anton-Straße. Beginn

ist um 9 Uhr, Ende um etwa

15.30 Uhr. Getränke und Verpflegung

für den Eigenbedarf sind

bitte mitzubringen. Um Anmeldung

wird gebeten bis zum Donnerstag,

25. Oktober, unter Telefon

04104 - 56 52 (Uwe Windels).

ZUSÄTZLICHE

ZUSÄTZLICHE

WARE WARE EINGE- EINGE-

TROFFEN!

TROFFEN!

AKTION AKTION VER- VER-

LÄNGERT LÄNGERT BIS BIS

27.10.12 27.10.12

Muster- und Auslaufmodelle mit

RABATT

auf den UVP*! Verlängert bis 27.10.2012

*UVP=Unverbindliche Verkaufspreisempfehlung des Herstellers. Druckfehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Angebot gilt solange der Vorrat reicht. Nicht mit anderen, laufenden Aktionen kombinierbar.

Anfahrtskizze und Online-Shop unter: www.McTREK.de


Seite 6 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012 AUSBILDUNG, JOB UND KARRIERE

Freisprechung im

Maler- und Lackiererhandwerk

Mölln (ik) – Stellvertretend für

den erkrankten Obermeister

Günter Buer sprach Lehrlingswart

Gerhard Schott bei einer

kleinen Feierstunde im Möllner

Quellenhof die Auszubildenden

des Maler- und Lackiererhandwerks

von den Pflichten des Ausbildungsvertrages

frei. Zahlreiche

Eltern, Ausbilder, Freunde

und Partner freuten sich mit den

dreizehn Junggesellen – unter ihnen

auch zwei junge Damen –

über die guten bis sehr guten

Prüfungsergebnisse. Schott zitierte

in seiner Ansprache einen

alten Handwerkerspruch: »Lehrling

ist jedermann – Geselle ist,

der was kann – Meister ist, der

was ersann«; und erinnerte, dass

nun ein wichtiger Lebensabschnitt

zu Ende ist. »Wünsche

werden wach, Erwartungen geweckt.

Eine positive Lebenseinstellung

kann helfen, neue Herausforderungen

anzunehmen,

sich Problemen zu stellen und

diese konstruktiv zu meistern«,

so Schott und lobte diesen Beruf,

der ein gestalterisches Handwerk

ist, »[...] das jeden Tag Neues mit

sich bringt und man die fertige

Arbeit als Ganzes sieht«, und das

die Startmöglichkeiten im Maler-

und Lackiererhandwerk, wenn

man bereit ist, gute Leistungen

zu erbringen, sehr gut sind. »Nutzen

Sie Ihre individuellen Bega-

bungen, Talente und Eigenschaften

– lernen Sie die positiven von

den negativen zu unterscheiden

und die positiven anzuwenden«,

gab der Lehrlingswart den jungen

Menschen mit. Innungsbester

wurde Marcel Eggers, der von

seinem Vater Rainer Eggers aus

Escheburg ausgebildet wurde. Er

wird die Innung beim Leistungswettbewerb

auf Landesebene

vertreten. Ihren Gesellenbrief erhielten:

Andreas Bien (Maler-

und Lackierermeister Sergej

Bien, Büchen), Marcel Eggers

(Maler- und Lackierermeister

Rainer Eggers , Escheburg), Thorsten

Gano (Maler- und Lackierermeister

Uwe Schneider , Güster),

Yannick Garz (Maler- und Lackierermeisterin

Kirsten Ziegler, Ratzeburg),

Andre Grabowski (Maler-

und Lackierermeister Frank

Wirthschaft, Alt Mölln), Kirsten

Hansen (Maler- und Lackiererbetrieb

Karl-Heinz Schwenn, Geesthacht),

Nils Patrick Hansen und

Florian Mulsow (Maler- und Lackierermeister

Thomas Behn,

Schwarzenbek), Patrick Junge, Kevin

Sielaff und Tiran Suissa (Malermeister

Ohrt GmbH & Co. KG,

Alt Mölln), Henrik Lippert (Maler-

und Lackierermeister Andreas

Nilsson, Oststeinbek), Sarah

Mielcarek (Maler- und Lackierermeister

Dirk Clausen, Escheburg).

Dreizehn Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk haben es

geschafft und den ersehnten Gesellenbrief erhalten. Nun beginnt für

sie ein neuer Berufsabschnitt. Foto: Kreishandwerkerschaft

Jo b Karriere

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lütau sucht ...

... für die neue Krippengruppe ihres Ev. Kindergartens in Lütau

eine/einen Sozialpädagogische/n Assistentin/Assistenten

29,0 Wochenstunden ab 15.01.2013

und

eine/einen Erzieherin/Erzieher

(auch als Vertretungskraft)

23,0 Wochenstunden ab 01.01.2013

für den eingruppigen Ev. Kindergarten in Krüzen

eine/einen Erzieherin/Erzieher als Leitungskraft

32,5 Wochenstunden ab 01.01.2013

Wir bieten

• aufgeweckte Kinder

• ein vielfältiges, lebendiges Team

• Raum, die eigenen kreativen und professionellen

Fähigkeiten im Team einzubringen

• einen Arbeitsplatz mit Fortbildungsmöglichkeiten und

unterstützenden kollegialen Netzwerken

• Vergütung nach KAT

Wir wünschen uns

• eine/n aufgeschlossene/n Mitarbeiter/in

• offene und kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern

• Teamfähigkeit

• Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit

religionspädagogischen Inhalten

• Mitgliedschaft in einer Kirche

Rückfragen an Birte Meier, Tel. 04153-3010.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30. Oktober 2012 an

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lütau

Redderallee 6, 21483 Lütau, Mail: pfarramt@kirche-luetau.de

-Anzeige-

Kreissparkasse sponsert Projekte aus Kultur, Sport und Umwelt

Schwarzenbek (gak) – Leises Raunen

ging durch die Reihen der Gäste im Festsaal

des Rathaus, als der Regionalleiter

Süd, Oliver Luthardt, und der Regionalleiter

ServiceFilialen Süd, Jens Rahn, der

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg

(KSK) an das Podium traten. Oliver Luthardt

begrüßte die Vertreter der 51 Vereine

und Verbände: »Hand in Hand mit

der Region, unter diesem Motto sind wir

der größte Sponsor der Region, übernehmen

Verantwortung für die Region

und die Menschen, die hier leben. Unser

jährliches finanzielles Engagement beträgt

500.000 Euro. Insgesamt 59.574

Euro erhielten aus dem PS-Zweckertrag

ihre Vereine und Verbände.« Davon gingen

25.000 Euro an 19 Maßnahmen für

das Projekt »GUT. Für die Natur«. Es

wurden Pflanzen und Setzlinge erworben

und eingepflanzt, ein Fühlpfad und

ein Schulteich eingerichtet, um nur einige

stellvertretend für alle zu benennen.

Außerdem erwarben Schulen und

Feuerwehren, soziale Einrichtungen,

Sportvereine, KiTas und Kirchengemeinden

beispielsweise Musikinstrumente,

Spiel- und Sportgeräte, technisches

Equipment sowie Ausstattungsgegenstände

für die unterschiedlichsten

Projekte. Zu Beginn der Veranstaltung

spielte die sechsköpfige öku-

STELLENANGEBOTE

Wir suchen Verstärkung, in den Spät-

und Abendschichten, in Voll- und Teilzeit,

FS Kl. B erf., Schwarzenbek Tel.

01577/8264164, Geesthacht Tel.

0176/11220055 od. my-quicks.de

Landschaftsgärtner und Gartenhelfer

für vielseitige Aufgaben mit Führerschein

in Wotersen gesucht, Tel.

04158/881124

Kellner/in zur Aushilfe auf 400,- EUR-

Basis für die Wochenenden zu sofort

gesucht. Landhaus Gülzow, Hauptstr.

17, 21483 Gülzow, Tel. 04151/8080

Fleischerei „Slawek“ aus Schw'bek

sucht zuverlässige Verkäuferin als

Aushilfe für den Wochenmarkt, Tel.

04151/99047

Reinigungskraft, 1 x wö., für Privat-

Haushalt in Geesthacht, ab sofort

ges., Tel. 0157/85093020

Zuverlässige Haushaltshilfe mit

langj. Erfahrung su. Putzstelle im

Priv. – Haushalt, Raum Lauenburg,

für ca. 8 Std/Wo., Tel. 0176/62306024

Sind Sie wetterfest, zuverlässig, kommunikativ

und haben Bezug zu vegetarischen

Lebensmitteln? Haben Sie

Erfahrung im Verkauf und setzen sich

engagiert ein? Für den Weihnachtsmarkt

in Basthorst an allen Adventswochenenden

suchen wir noch

freundliche Verkaufshilfen. Bewerbung

bitte an messe@lebegesund.de

oder Tel. 0151/18838760, Frau Ruggaber

Telefonist/in, Funker/in u. Taxifahrer

f. Geesth. ges., Fest od. zur Aushilfe

ab sof. o. später, Tel. 0171/7231700

Vertriebsmitarbeiter/in gesucht! Sie

haben Spaß am Vertrieb/ Verkauf

und wollen eine erfolgreiche Karriere

starten? Gern auch Quereinsteiger,

40 Std./Wo., Festgehalt u. Provision,

Frau Klusmann, 040/251010,

job@laserplus.de, www.laserplus.de

STELLENGESUCHE

Dipl. Grafik-Designer (FH) zieht der

Liebe wegen zurück in den Norden

und sucht neue Herausforderungen

in der Werbung oder im Verlagswesen

(Raum HH/HL). Im Gepäck:

Drei Jahrzehnte Berufserfahrung,

CS5, HTML, CSS, JavaScript.

Ab sofort frei.

Kontakt: rholand.zieht.um@web.de

Freundliche Putzfee sucht Arbeit in

deinem Haushalt, 1/Wo., 3 Std., ich

habe Erfahrung! Nur in Schwarzenbek,

Tel. 0157/36565536

Zuverl. Frau sucht Arbeit im Haushalt,

1x/Wo., ca. 4 Std., Tel.

04155/497817

Suche Arbeit als Haushaltshilfe,

nur in Geesthacht und Umgebung,

Tel. 04152/9080041

Ehepaar sucht Büroreinigung nach

Feierabend auf 400,- EUR-Basis, Tel.

0172/9030599

Suche für Geesthacht u. Umgebung f.

1 x wöchentl. Stelle für die Reinigung,

Tel. 0151/15913440

menische Kirchenband »Wind und Weite«

sowohl Kirchenlieder als auch Gospels

und RockPop. Auch sie hatten Zuschüsse

aus dem PS-Zweckertrag für ihr

musikalisches Equipment erhalten.

Hochinteressant der Vortrag der Natur-

und Umweltpädagogin Traute Tockhorn-Kruckow

von der »Walderlebniswelt«,

die sowohl einen Einblick in ihre

Arbeit gab als auch den Teilnehmern einen

Blick durch die »Waldbrille« ermög-

Kitaeltern fordern mehr Personal

Schwarzenbek (zrcw) - Auf ihrer Kreiselternversammlung

in Schwarzenbek

haben die Kitaeltern mehr Personal für

die Kindertagesstätten von Kreis und

Land gefordert. Das müsse sich in der Finanzierung

der Kitas niederschlagen,

forderte die Versammlung in einem Beschluss.

Das neue Punktesystem des

Kreises zur Finanzierung der Kitas wurde

kritisiert. Zuvor hatte der langjährige

Landesvorsitzende Andreas Henschel

die Finanzminister und Haushaltsausschüsse

als die entscheidenden Hürden

zu einer ausgewogenen Kitafinanzierung

bezeichnet. Die Fachpolitiker seien

sich weitgehend einig, dass mehr in die

Bildung zu investieren sei, schon alleine

um irgendwann gute Steuerzahler zu

bekommen. »Schleswig-Holstein hat

die rote Laterne bei den Kitas in Westdeutschland

und die Schere geht weiter

auseinander statt zusammen«, sagte

Die Vertreter der Institutionen, deren Projekte gefördert worden sind, strahlen vor

Freude, ebenso Jens Rahn (l.h.) und Oliver Luthardt (r.) von der KSK. Foto: Gabriele Kasdorff

Henschel. Er forderte die Eltern auf, sich

zu engagieren, aber er wisse, dass das

viel Zeit und Energie koste, die manchmal

am Ende eines vollen Tages mit Kindern

kaum aufzubringen sei. Die Eltern

übten heftige Kritik am überraschenden

Beschluss des Kreistages zur Weiterleitung

der Steuermittel in die Kitas.

Der Kreistag hatte ein neues Finanzsystem

beschlossen und sich dabei über

die Bitte des Jugendhilfeausschusses zu

weiterer Beratung hinweggesetzt. Wie

anscheinend selbstverständlich hätte

auch jede Kontaktaufnahme der Haushaltspolitiker

zu den betroffenen Eltern

gefehlt. »Land und Kreis ziehen sich aus

der Finanzierung zurück und legen Aktionsprogramme

wie Sprachförderung

immer mehr kurzfristig als bunte Prospekte

und weniger als nachhaltige Inhaltsarbeit

auf«, sagte Henschel. Der

Unmut der Eltern zeigte sich bei der

Wir suchen

zu sofort

Friseur/in

in Vollzeit.

Hair & More

Geesthacht

Tel. 04152 - 837 25 03

Moderne Zahnarztpraxis

in Schwarzenbek sucht zur

Erweiterung des Praxisteams

eine freundliche, motivierte,

flexible und erfahrene

Zahnarzthelferin

mit Erfahrung

in Stuhlassistenz

sowie Prophylaxe

in Vollzeit

als auch 30-35 Std.

Anrufe erbeten unter

☎ 04151 / 34 63

www.zahnarzt-davatgarschwarzenbek.de

Wir suchen Sie dringend!

als Zusteller/in

in Dassendorf, Stove,

Klein Pampau, Tespe,

Geesthacht, Güster,

Büchen, Börnsen, Wentorf

Schüler (ab 13 Jahren), Studenten, Hausfrauen oder Rentner

Wenn Sie zuverlässig sind und ein- bis zweimal

(dienstags und freitags) wöchentlich für

uns Zeitungen austragen wollen, rufen Sie

uns unter 041 51-88 90 70 an

und sprechen mit

Frau Grzywatz oder Frau Löhnhardt.

lichte. Eicheln, Tannenzapfen und Nüsse,

die sie im Wald der Revierförsterei ihres

Ehemannes bei Grünhof gesammelt

hatte, machten das Gehörte anschaulich.

Der Abend klang mit einem Imbiss

aus, bei dem sich Sponsoren und die

Vertreter der Institutionen intensiv

austauschten, so dass schon das eine

oder andere neue Projekt in den Köpfen

der kreativen und umweltbewussten

Gäste Formen annahm.

Wahl einer neuen Elternvertretung: Die

Eltern wollen sich engagieren. 15 Mitglieder

aus allen Teilen des Kreises umfasst

das Gremium nun. Die neue Vorsitzende

Stephanie Ristow aus Kasseburg

lud alle interessierten Eltern als

Gäste zur nächsten KEV-Sitzung am

Dienstag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr in

das Restaurant Hermes nach Breitenfelde

ein. Der Stellvertretende Vorsitzende

Stefan Gast aus Alt-Mölln wurde zum

Landesdelegierten gewählt. Die Versammlung

beauftragte ihn, die Forderung

nach mehr Personal und dessen Finanzierung

in die Landespolitik zu tragen.

Ebenfalls in die Kreiselternvertretung

wurden gewählt: Sonja Beitz, Thomas

Bibrich-Sandler, Ines Bielefeld, Katharina

Bobinac, Sonja Busekist, Sonja

Graeber, Wiebke Hajek, Jeanot Paulisch,

Miriam Schnabel, Claus Siebler, Anke

Uhlendorff, Pamela Winter.

Pressevertrieb 2 GmbH

Schefestraße 11a | 21493 Schwarzenbek

www.pv-2.de | info@pv-2.de


MUSIK UND KULTUR 12. Oktober 2012 Wochenend Anzeiger Seite 7

- Anzeige -

Bee Gees Cover Band kommen nach Lauenburg:

Nur noch 100 Karten zum Sparpreis!

Lauenburg (zrcw) - Am Freitag, 23. November,

kommt um 20 Uhr die Gruppe

»Jive Talkin« ins Mosaik nach Lauenburg.

Weltweit begeistert Jive Talkin in

originalgetreuen Outfits und der unverwechselbaren

Musik der Könige aus den

70ern – den Bee Gees – ihr Publikum.

Mit Evergreens wie »Night Fever«,

»Stayin alive« oder »Massachusetts«

versetzen Jive Talkin ihre Fans in die Zeit

des Disco-Fiebers. Die Bee Gees schreiben

mit ihrem typischen Falsett-Gesang

Popgeschichte. Seit 1967 komponieren

sie Welthit auf Welthit und gehören

bis heute zu den Top-Sellern der

Musikbranche. Jive Talkin singen die

Mega-Hits so original, dass man glaubt,

die Bee Gees stünden leibhaftig auf der

Bühne. Die Idee des Bee Gees -

-Coverprojektes entstand im Jahr 2002,

nachdem jeder der drei Sänger seine eigene

Musikkarriere gemacht und am

»Die jungen Tenöre« kommen

Lauenburg (ud) – Es wird wieder ein Erlebnis,

wenn »Die jungen Tenöre« am

1. Dezember um 20 Uhr die Bühne im

Mosaikfestsaal betreten. Die Erfolgsformel

von Hans Hitzeroth, Hubert

Schmid und Ilja Martin lautet:

Ich+Ich+Ich=Wir und überzeugt seit

1997 das Publikum mit granatenmäßigen

Songs der Pop-Geschichte, die von

den Tenören mit deutschen Texten gesungen

werden. »That’s what friends are

for« - Wenn man Freunde hat- oder

»Bridge over troubled water« –Geh mit

mir durch den Regenbogen- sind bekannte

Lieder, die von den Tenören

dank ihrer phantastischen Stimmen

und dem Arrangement von Florian

Schäfer zu einem unvergesslichen Musikgenuss

werden. Wären Karten zu diesem

phantastischen Musikabend nicht

etwas für eine vorgezogene Nikolausüberraschung?

Im Reisebüro Oberelbe,

in der Buchhandlung Rusch und im Restaurant

im Mosaik gibt es die begehrten

- Anzeige -

Hansano Landmilch:

Frische aus der Region

(zrcw) - Regionalität spielt beim

Lebensmitteleinkauf eine wichtige

Rolle: Umweltorganisationen

rufen immer wieder zum

Kauf heimischer Produkte auf,

um die Bauern in der Region zu

unterstützen. Bei Hansano hat

diese Nähe Tradition: Die Milch

stammt von ausgesuchten Höfen

aus der unmittelbaren Region.

Denn nur mit kurzen Transportwegen

kann die Hansano

Frische auch garantiert werden.

Hansano ist Testsieger.

Foto: Hansano

»Jive Talkin« kommt ins Mosaik. Foto: Privat

Tickets für 35 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr.

In Geesthacht können die

Karten bei Zigarren Fries und in Schwarzenbek

bei Tabak Lange sowie in den

Die Hansano Produkte werden

zudem äußerst schonend verarbeitet

– ihre Natürlichkeit

bleibt so voll erhalten.

Die 3,9 prozentige Landmilch

mit naturbelassenem Fettgehalt

behält ihren natürlichen

Milch-Geschmack, weil sie

nicht unnötig haltbar gemacht

wurde wie viele andere Milchsorten.

Frische Hansano Landmilch

ist wahlweise mit einem

Fettgehalt von 3,9 Prozent und

1,8 Prozent in der 1 Liter-Packung

im Kühlregal erhältlich.

Dass die Hansano Spezialitäten

zu den Spitzenprodukten zählen,

hat auch die renommierte

Stiftung Warentest bestätigt:

In der Zeitschrift »Test« ist die

Frische fettarme Landmilch

von Hansano gegen neun Konkurrenzprodukte

angetreten.

Das Ergebnis könnte besser

nicht sein: Mit der Note »Sehr

gut« wurde Hansano Testsieger.

Insgesamt hatte die Stiftung

Warentest 24 fettarme pasteurisierte

Milchprodukte unter die

Lupe genommen. Darunter

stellten sich neben traditionell

hergestellte Frischmilch-Sorten

auch verschiedene länger haltbare

Milchprodukte dem Test.

Großen Wert legten die Tester

auf die sensorische Beurteilung,

die zu 40 Prozent ins Ergebnis

einfloss: So prüften sie

die Produkte nach ihrem Aussehen,

dem Geruch, Geschmack

oder auch dem Mundgefühl.

internationalen Musikmarkt Erfahrungen

gesammelt hatte. Thomas (Barry

Gibb), Frank (Robin Gibb) und Elmar

(Maurice Gibb) verbindet ihre Liebe zu

den »Famous Three«. Jive Talkin wurde

das »Goldene Künstlermagazin« überreicht

und zum Künstler des Jahres ausgezeichnet.

Sie sind Europas erfolgreichste

»Bee Gees« Show. Jive Talkin;

bekannt aus Funk und Fernsehen. 100

Sparkarten – jetzt Geld sparen; statt 38

Euro nur 25 Euro zuzüglich 10 Prozent

Vorverkaufsgebühr. Karten gibt es an

folgenden Vorverkaufsstellen: Mosaik,

Lauenburg; Buchhandlung, Schreibwaren

Rusch, Lauenburg; Tabakwaren

Fries, Geesthacht; Reisebüro Oberelbe,

Lauenburg; Tabak Lange, Schwarzenbek;

Modehaus Boizenburg in Boizenburg.

Telefonische Kartenbestellung

bitte bei der Kartenhot line unter Telefon

040 - 7281700.

Sky-Märkten in Schwarzenbek und Boizenburg

und beim Reisebüro Neumann

in Boizenburg gekauft werden. Die

Platzwahl ist frei.

»Die jungen Tenöre« begeistern mit der Individualität ihrer Stimmen, die sich harmonisch

zu einem phantastischen Klangerlebnis zusammengefunden haben. Foto: Ute Dürkop

Der Hansano Landmilch bescheinigten sie dabei

ein optimales Ergebnis: »Rein in Geruch und Geschmack,

vollmundig.«

Die glatte Note »Sehr gut« (1,0) gab es für die Hansano

Landmilch außerdem in den Test-Kategorien

»Schonende Wärmebehandlung«, »Schadstoffe«

sowie »Mikrobiologische Qualität«.

Frischmilch

... gibt’s noch!

Die frische Landmilch

von Hansano

Vermissen auch Sie immer häufi ger die traditionelle

Frischmilch im Kühlregal? Hansano macht sich stark

dafür, dass uns dieser volle Naturgeschmack

nicht abhandenkommt. Darum wird die

Hansano Landmilch nicht unnötig lange

haltbar gemacht. Milch ist eben nicht gleich

Milch – schmecken Sie den Unterschied!

PS: Natürlich gibt’s die Hansano Landmilch

auch mit 3,9 % Fettgehalt. Lecker!

SEHR GUT

(1,5)

Im Test:

24 fettarme

pasteurisierte

Milchen

3 sehr gut

Ausgabe

5 �2011

Für Sie!

Dieses Set ist ideal für alle Pilzkenner,

Pilzkenner

nützt vor allem aber auch denjenigen,

die Sicherheit gewinnen wollen beim

Sammeln von Pilzen.

Zum Buch gibt es ein praktisches Klappmesser,

mit dem die Pilze korrekt abgeschnitten

werden können und dazu

eine Bürste, um die empfi ndliche Ernte

sanft zu putzen.

Broschur

112 x 184 mm

€ 7,99

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg

Anzeige

Beim Alkohol auf »Nummer Sicher« gehen

Franzosen machen es den Deutschen vor

Hohe Strafen drohen / Experten: Auch für Deutschland sinnvoll

Alkohol im Straßenverkehr wird

zu einem immer bedeutenderen

Thema. »Hier sind die Franzosen

uns Deutschen um einiges voraus«,

verrät Verkehrsexperte Paul

Böhler im Interview. »Seit Juli ist es

in Frankreich Pfl icht, ein Alkohol-

Testgerät in jedem Fahrzeug – egal

ob Auto, LKW, Motorrad

oder Quad

dabei zu haben. Das

gilt für Touristen

genau so, wie für

Durchreisende.«

Hohe Strafen drohen

sonst. Böhler:

»Ein solch simples

Testgerät halte ich

auch in Deutschland

für sinnvoll.

Jeder kann so testen, ob er die 0,5

Promille-Grenze überschritten

hat.« Bisher waren die Teströhrchen

wegen der hohen Nachfrage

kaum lieferbar. Als erstes deutsches

Unternehmen bietet jetzt die

NanoRepro AG den AlkoholTEST

in allen Apotheken, an Tankstellen

und über das Internet-Portal www.

zuhausetest.de an. Böhler: »Ein solches

Teströhrchen gehört in jedes

Dieser unentbehrliche Ratgeber bei akuten akute

Notfällen und beim Umgang mit Gift pfl anzen

und Pfl anzengift en und sollte in keinem

Haushalt fehlen. 520 Pfl anzenkapitel vermitteln

einen genauen Überblick über die bei uns

vorkommenden Giftpflanzen, Arznei- und

Gewürzpfl anzen. Register auf über 70 Seiten.

Hardcover

175 x 245 mm

€ 19,95

Vortrag über Kroatiens Städte

Aumühle (zrcw) - Die VHS Aumühle-Wohltorf lädt in Zusammenarbeit

mit der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft und

der Europa-Union Aumühle-Wohltorf ein zum Vortrag »Kroatiens

Städte: Zugleich ein Gang durch die Geschichte des Landes« von Prof.

Dr. Ludwig Steindorff, Universität Kiel, am Mittwoch, 31. Oktober, um

19.30 Uhr im Theatersaal des Augustinums, Mühlenweg 1, Aumühle.

Handschuhfach und in jeden Verbandskasten.

Doch Vorsicht: Nur

Teströhrchen mit der so genannten

französischen NF Norm sind

auch legal und zugelassen.“ Dr.

Olaf Stiller, Vorstand der Nano-

Repro AG: »AlkoholTEST ist so ein

Gerät mit deutscher Betriebsanleitung

und internationaler

Zulassung. Das

ist wichtig, damit Sie

im Ausland nicht in

Schwierigkeiten geraten

und bei Tests

in Deutschland die

Sicherheit haben,

dass das Ergebnis

auch verlässlich

ist.« AlkoholTEST

wird nach deutschen

Pharmastandards gefertigt. Stiller:

»Wir wollen uns von unseriösen,

unsicheren und nicht geprüft en

Produkten anderer Anbieter abgrenzen.«

Verkehrsexperte Paul

Böhler: »Gut möglich, dass auch

Deutschland solche Tests bald

zwingend vorschreibt. Ich kann

nur jedem raten, ein bis zwei Teströhrchen

immer im Fahrzeug dabeizuhaben.«

Hansano – von hier

aus Norddeutschland


Seite 8 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012 JUGEND & SCHULE

Unsere Angebote für Sie!

Erhältlich in unseren

Geschäftsstellen

Schwarzebeker Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek

Gut aufgelegt seit 1961

Kinder haben einen einzigartigen Blick

auf die Welt: Da kommen am 6. Januar

schon mal die Heiligen drei Frostigen,

und Jesus wird von den zwölf Junggesellen

begleitet.

Das perfekte Buch für alle Mamas und

Papas, Onkel und Tanten – kurz: für alle,

denen Kinder am Herzen liegen.

400 der lustigsten, verblüff endsten und

unterhaltsamsten Kindersprüche sind

in diesem Buch enthalten, liebevoll von

Kinderhand illustriert.

Hardcover

132 x 192 mm € 4,99

Mit professionellen Texten überzeugen,

das sollte jeder, der viel zu schreiben hat.

Mit einfachen Tipps und Tricks zeigt Ihnen

Axel Schlote, wie Sie Ihre Leser zielsicher

ansprechen können.

Ein knackiger Text muss her. Aber wie?

Ob Briefe oder Pressemitteilungen, Angebote

oder Redemanuskripte: Sie sollten

immer die passenden Worte schreiben.

Schreiben ist Handwerk. Mit diesem

Ratgeber lernen Sie in kurzer Zeit, wie Sie

ansprechende Texte schreiben.

Hardcover

132 x 192 mm

€ 4,99

Dieser fantastische Bildband

von Andrew Morland, einem

der bekanntesten amerikanischenNutzfahrzeug-Fotografen,

präsentiert die schönsten

Traktoren der Welt. Von A wie

Allis-Chalmers oder B wie

Bungartz über L wie Lanz bis

Z wie Zetor fi nden sich in diesem

Bildband über 640 Fotos

von seltenen Traktoren aus

den USA, Kanada, Europa und

Japan. Dieser Prachtband präsentiert

alle Modelle seit den

80er Jahren des 19. Jahrhunderts

bis in die Neuzeit.

Hardcover

238 x 314 mm

€ 19,95

Wie man sich jeden Tag von der Mondkraft

unterstützen lassen kann, zeigt

dieser Kalender: Er informiert über

die günstigen Tage für Hausarbeiten,

Friseurbesuche oder die Pfl anzenpfl ege.

Man erfährt, wie die Gesundheit

gestärkt werden kann, in welche Richtung

das zwischenmenschliche Klima

tendiert, wann eine Wellness-Massage

guttut und vieles mehr. Ein spezieller

Tagestipp oder ein Tagesmotto ergänzt

jede Seite und stimmt positiv auf den

Tag ein.

Hardcover

132 x 192 mm € 5,00

Der wunderschön gestaltete Jahresplaner

inspiriert jeden Tag aufs Neue mit

Engelbotschaft en, kraft vollen Zitaten

und besinnlichen Gebeten und Gedichten.

Die Tage werden so zu einer Begegnung

mit den Engeln, die zu einem

Leben voller Gelassenheit, Leichtigkeit

und Lebensfreude anregen. So manches

Unwesentliche des Alltags tritt in den

Hintergrund, um Raum für das Wesentliche

entstehen zu lassen.

Hardcover

148 x 210 mm € 5,95

Wer hat wann was vor? Der Sandmännchen

Familienkalender 2013 begleitet

die ganze Familie zwölf Monate lang,

Tag für Tag durchs Jahr. Er bietet viel

Platz für Termine und Notizen von bis

zu fünf Familienmitgliedern. Übersichtlich

nebeneinander ist immer

für alle ersichtlich, was im jeweiligen

Monat ansteht. Witzige Illustrationen

vom allen bekannten Sandmann

und seinen Freunden lassen

den Planer zum Blickfang werden

– So macht das Eintragen immer

wieder Spaß!

12 Monatsblätter

plus Deckblatt

240 x 490 mm

€ 5,95

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Streetworkerin Linda Jeschke bleibt im Einsatz

Wentorf (str) – Nach langen Diskussionen

und einer erstaunlichen Kehrtwende

zweier Fraktionen steht fest, dass die

Zukunft der Wentorfer Streetworkerin

Linda Jeschke gesichert ist.

Die Entscheidung dazu fiel auf der Gemeindevertretersitzung

am 27. September.

Rund 30 Jugendliche waren als Zuhörer

gekommen und erwarteten gespannt

die anstehende Entscheidung

über die Fortsetzung der Straßensozialarbeit

in der Gemeinde.

Rund zwei Stunden lang mussten sich

Jeschke und die Jugendlichen gedulden,

bis endlich der Tagesordnungspunkt 16,

ein Antrag der FDP-Fraktion zur Fortsetzung

der Sozialarbeit, aufgerufen wurde.

Nacheinander stellten die jeweiligen

Sprecher die Position ihrer Fraktion dar.

»Die Einstellung der Straßensozialarbeit

wäre ein fatales Signal für die Jugendlichen«,

so die FDP-Vorsitzende

Sonja Kleipoedszus, »das heißt, niemand

interessiert sich für ihre Sorgen

und Anliegen.« Ob es einen messbaren

Erfolg der Sozialarbeit gäbe, lasse sich

nicht in einem Punkt beantworten. »Es

gibt viele Antworten auf diese Frage«, so

die Kommunalpolitikerin, »warum sollten

wir jetzt ein erfolgreiches Projekt

einfach aufgeben«.

Eingeführt wurde die Straßensozialarbeit

2008 in der Gemeinde, nachdem

es zahlreiche Probleme mit Jugendlichen

gab. Seitdem ist es ruhig geworden.

Linda Jeschke ist es gelungen, Vertrauen

zu den Jugendlichen aufzubauen.

Die 33-Jährige hat ein offenes Ohr für

sie, ist in vielen Fällen ihre Bezugsperson.

»Wenn es Linda nicht mehr gibt,

wissen wir nicht, zu wem wir gehen sollen«,

fasst es ein 19-Jähriger zusammen.

Auch seitens der Fraktion Bündnis

90/Die Grünen gab es starken Zuspruch

für die Streetworkerin. »Wir engagieren

uns für die Kleinkinder und für die Se-

Kreiselternbeirat neu gewählt

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - Der Kreiselternbeirat

der Regionalschulen im

Kreis Herzogtum Lauenburg hat im

Rahmen seiner turnusmäßigen Wahlen

Anfang Oktober seinen Vorstand und

seine Delegierten zum Landeselternbeirat

neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende

Jörg Wischermann – von der Regionalschule

Wentorf – wurde durch

Wiederwahl in seinem Amt bestätigt

und erhielt auch wieder das Mandat des

Delegierten zum Landeselternbeirat,

dessen Vorsitz er hat. Vervollständigt

nioren, aber es gibt in Wentorf auch

1.450 Jugendliche, die Ansprechpartner

brauchen«, so Ute Berns. Linda Jeschke

sei diejenige, die eine Brücke zu den Jugendlichen

baue.

»Jugendliche vertrauen ihrer Sozialarbeiterin

und auch die Politiker müssen

ihr vertrauen«, erklärte Wolfgang

Warmer, SPD. Kristin Thode machte für

die CDU-Fraktion deutlich, dass die

Fraktion gegen die Vertragsverlängerung

sei und auf Angebote des Jugendpflegers

setze. In der Grundschule solle

Sozialarbeit präventiv stattfinden.

»Wir sind dagegen, dass Schulsozialarbeit

in Wentorf zulasten der Straßensozialarbeit

stattfinden soll«, machte

Andrea Hollweg für die SPD deutlich.

Auch Mobile Jugendarbeit, wie sie vorgeschlagen

wurde, sei keine Alternative.

Auf Bitte der UWW (Unabhängige

Wählergem. Wentorf) gab es eine Sitzungsunterbrechung

zur Beratung, die

bei einigen Fraktionen zum Umdenken

führte. »Wir sind nach der Diskussion

nachdenklich geworden und haben

neue Anstöße erhalten«, so Hans Joachim

Hass, UWW. auch Kristin Thode

teilte mit, dass in ihrer Fraktion nun jedes

Mitglied ohne Fraktionszwang abstimmen

werde.

Dann war es soweit: 22 Gemeindevertreter

stimmten dem FDP-Antrag zu bei einer

Gegenstimme und fünf Enthaltungen.

Im Zuschauerraum brach unter

den Jugendlichen Jubel aus, bei Linda

Jeschke flossen Freudentränen. Damit

ist die Zukunft der Straßensozialarbeit

gesichert. Jetzt sollen Verhandlungen

aufgenommen werden, um verbesserungsbedürftige

Regelungen des bestehenden

Vertrages zu überprüfen.

Die Straßensozialarbeiterin Linda

Jeschke hat ihr Büro in der Berliner

Landstr. 9, 21465 Wentorf bei Hamburg.

Während ihrer Sprechstunde am Montag

von 18 bis 21 Uhr ist sie immer persönlich

im Büro zu erreichen.

Kontakt ist auch möglich unter der Telefonnummer

040–84 60 40 32 oder mobil

unter 0172–437 29 86 oder per E-Mail

unter streetwork-wentorf@gmx.de.

Die Jugendlichen stehen ganz klar hinter »ihrer« Straßensozialarbeiterin Linda

Jeschke (hinten Mitte). Foto: Rutke

Die »Zugmaus« auf Siegeszug in der Weingartenschule

Lauenburg (ud) – »Die Zugmaus heißt

Stefan. Er sucht das Mäuseparadies und

erlebt spannende Sachen auf seiner Reise

im alten D-Zug und in anderen Zügen,

in denen er sich versteckt«, hat Leonie

Neumann (9) aus der 4 d der Weingartenschule

beim Lesen des Kinderbuchs

von Uwe Timm bereits herausgefunden.

Sie verdankt ihren neuesten

Lesestoff den Rotariern.

In einer kleinen Feierstunde überreichte

Hubertus Eichblatt, der Präsident des

Rotarier-Clubs Herzogtum Lauenburg-

Mölln der Weingartenschule, stellvertretend

für alle anderen Schulen, Bücher

des zum Kinderklassiker avancierten

Reiseromans. Seit zehn Jahren beteiligen

sich die Rotarier an dem Projekt

zur Leseförderung in den 4. Grundschulklassen.

1.800 Kinder werden

kreisweit das Buch erhalten. »Wir haben

in den vergangenen zehn Jahren etwa

eine halbe Million Bücher verschenkt

und freuen uns über die Unterstützung

der Kreissparkasse mit einer großzügigen

Spende«, so Hubertus Eichblatt. Eigentlich

sollten die Kinder das Buch im

Unterricht gemeinsam lesen. »Meine

Schüler sind aber richtige Leseratten

und haben sich so sehr über das Buch

gefreut, dass sie gar nicht abwarten

konnten, es mit nach Hause zu nehmen,

um es zu lesen«, erzählt Lehrerin Hella

Gries. Benedict Falk (9) hat das Buch bereits

durchgeschmökert. »Es war ganz

schön spannend. Ich hatte beim Lesen

wird der Kreiselternbeirat durch Katja

Möller, welche von der Regionalschule

Schwarzenbek entsendet und aufgrund

dessen, dass im Kreis nur noch zwei Regionalschulen

bestehen, somit auch als

Stellvertreterin in den Landeselternbeirat

folgt. Die Kreis- und Landeselternvertretung

der Regionalschulen wird

sich derzeit vorrangig mit einem hoffentlich

reibungslosen Übergang in die

Gemeinschaftsschulen beschäftigen,

welcher durch eine Änderung des Schulgesetzes

zum Schuljahr 2014–2015 laut

Spaß«, sagt er und fügt mit dem ganzen

Selbstbewusstsein seiner neun Jahre

hinzu: »Das war ein Tauschgeschäft. Wir

haben für die Rotarier zwei Lieder gesungen

und dafür die Bücher bekommen.«

Mia-Melissa Meyer (10) ist besonders aktiv

im Leseförderprogramm Antoli, das

von der Bücherei in Kooperation mit

der Grundschule initiiert wurde. »Ich

mag es gern etwas spannender, aber das

Buch hat mir doch gefallen«, sagt sie. Tabea

Grünwedel (9) nutzte das Buchgeschenk

und hat gleich ihren Geschwistern

daraus vorgelesen. Dass mit

einem Geschenk achtsam umgegangen

werden muss, brachte Geven Guidi (9)

auf den Punkt. »Ich lese es erstmal zu

Ministerium für Bildung und Wissenschaft

erfolgen soll. In aller erster Linie

geht es um eine Gleichstellung der Differenzierungsstunden

an der Regionalschule

im Vergleich zu den Gemeinschaftsschulen.

»Hier kann nicht bei

teils gleichen Voraussetzungen mit

zweierlei Maß gemessen und eine

Schulart bevorzugt werden«, so Wischermann,

dessen Regionalschule zukünftig

schon konzeptionell an die Gemeinschaftsschulform

angelehnt arbeitet.

Ende und dann werde ich es aufbewahren,

damit es auch mal meine Kinder lesen

können«, erzählt er.

Die spontane Freude am Buch macht

deutlich, dass Lauenburgs Weingartengrundschule

die von Kreispräsident

Meinhard Füllner geforderte gesamtgesellschaftliche

Verantwortung der

Schule sehr ernst nimmt und beispielhaft

umsetzt.

»Auch die Eltern sind gefragt, sie können

bereits mit Vorlesen vor dem Einschlafen

bei den ganz Kleinen die Lust

am Lesen wecken. Lesen, um zu lernen

und Lernen lernen geht nur über Lesen

lernen. Selbst die Nutzung eines Computers

ist nur möglich, wenn man lesen

kann«, so der Kreispräsident.

In der Klasse 4 d sind ganz viele begeisterte Leseratten, die bereits die »Zugmaus« bis

zur letzten Seite durchgelesen haben. Foto: Ute Dürkop


GESELLSCHAFT 12. Oktober 2012 Wochenend Anzeiger Seite 9

Zu viel Lebensmittel im Müll

Breitenfelde (ik) – Jeweils am ersten

Sonntag im Oktober wird bei uns das

Erntedankfest gefeiert.

Dieses Dankesfest nach Abschluss der

Ernte ist seit vielen, vielen Jahren nicht

nur christlicher Brauch – denn Erntedankfeste

gab es schon in vorchristlicher

Zeit.

Also schon ein sehr alter Brauch und

trotzdem aktuell wie nie zuvor, denn

die Ernte ist immer noch wetterabhängig.

In Breitenfelde wurde ein bisschen

größer gefeiert: Das Landeserntedankfest,

das in jedem Jahr an einem anderen

Ort in Schleswig-Holstein stattfindet,

wurde hier in diesem Jahr ausgerichtet.

Viele Organisationen arbeiteten

viele Wochen für diesen Tag für

50 500

TEPPICHWÄSCHEREI

Jahre JJahre Erfahrung Erfahrung

SPEICHERSTADT

Inh. G. Sharif

50

Jahre Erfahrung

Am Sandtorkai 35 | Hamburg | Tel. 040-36 90 18 40 | Mobil 0176-75 95 75 95

Die ersten 5

Anrufer erhalten

20% Sonderrabatt!

Teppichwäsche

T i h ä h

TEPPICHREINIGUNG UND

TEPPICHREPARATUR

1) Schonendes Klopfsaugen und Entfernung der Sandkörner

2) Waschen gegen grobe Verschmutzungen

3) Waschen zur extremen Tiefenreinigung inklusive Desinfi zierung

4) !!Ganz wichtig!! Rückfettungsimprägnierung

mit einer Seidenglanzwäsche

Teppichreparatur

1) Klein- und Großreparaturen

2) Fransenerneuerung

3) Kantenerneuerung

4) Teppiche verschmälern und verkürzen, en,

Lochreparatur,Wasser- und Brandschäden häden

!!!Aktionstage!!! Ab heute 10 Tage gültig – Teppichwäsche ab 8,90 €/m²

Freitag

12.10.

9.30 - 18.00 Uhr

Samstag

13.10.

9.30 - 17.00 Uhr

den man sich natürlich auch wieder

möglichst gutes Wetter wünschte. Nun

ja, das Wetter war durchwachsen – aber

nicht schlecht. Dafür war das Fest ein

Riesenerfolg. Viele, viele Besucher fanden

den Weg nach Breitenfelde, wo so

viel geboten wurde. Von deftigen bis

süßen Speisen und Getränken über eine

kleine Landmaschinenausstellung

bis hin zur Information über landwirtschaftliche

Produkte sowie Informationen:

»Was muss die Milch kosten und

wo kommt sie her?«, und natürlich gab

es auch Tiere zu sehen: ob ganz junge

Kälbchen, Ziegen, Geflügel... viele (Vereins)

Menschen machten sich mit ihren

Tieren auf den Weg nach Breitenfelde,

um dort aktiv das Erntedankfest

Kostenloser Abholund

Bringservice für ganz

Norddeutschland!

Tel. 040/36 90 18 40

Montag

15.10.

9.30 - 18.00 Uhr

Dienstag

16.10.

9.30 - 18.00 Uhr

zu feiern. Der Tag wurde vor dem Gottesdienst

mit dem Überbringen der

prächtigen Erntekrone an Bischöfin

Kirsten Fehrs begonnen, die hervorhob,

keine Lebensmittel zu verschwenden.

Nach dem Kirchgang richteten nicht

nur Innenminister Andreas Breitner,

sondern auch der Präsident des Bauernverbandes

Werner Schwarz und

Landrat Gerd Krämer ihre Grußworte

an die Gäste, bevor um die Mittagszeit

Bürgermeisterin Anne Fröhlich den

Startschuss für den bunten Umzug mit

rund zwanzig herbstlich und liebevoll

geschmückten Wagen gab und damit

das bunte Treiben und Feiern in Breitenfelde

seinen Fortgang nahm.

Rund zwanzig geschmückte Wagen beteiligten sich an dem Umzug durch Breitenfelde. Foto: Inga Kronfeld

*** GUTSCHEIN ***

über

150* Euro

* Einzulösen bei einer Reparatur oder er

der Reinigung eines Teppichs ab

einem Betrag von 400,- Euro

Mittwoch

17.10.

9.30 - 18.00 Uhr

Donnerstag

18.10.

9.30 - 18.00 Uhr

Wir sind die

Nr. 1 im Norden

Freitag

19.10.

9.30 - 18.00 Uhr

für Orientteppiche!

Instandsetzung geht zügig voran

Börnsen/Wohltorf (zrcw) - Die

Tage der Unpassierbarkeit sind

gezählt. Der kreiseigene Waldweg

zwischen Neu-Börnsen und

Wohltorf wird endlich saniert.

Drei Jahre lang haben sich Mitglieder

von Bündnis 90/Die

Grünen aus Börnsen und Wohltorf

darum bemüht, dass der bis

vor kurzem völlig zerfahrene

und über weite Strecken des Jahres

für Fußgänger und Radfahrer

unpassierbare Mühlenweg wieder

in den Zustand gebracht

wird, den er über Jahrzehnte innehatte:

Eine gepflegte Verbindung

zwischen Börnsen und den

Sachsenwaldgemeinden Aumühle

und Wohltorf – früher für

Pferdefuhrwerke, später für Fußgänger

und Radfahrer. Seit der

Verlegung einer Gasleitung unter

dem Weg um die Jahrtausendwende

und der anschließenden

Nutzung mit schweren

Forstfahrzeugen wurde der Weg

Samstag

20.10.

9.30 - 17.00 Uhr

REINIGUNG

Waschen & Reparatur

Warum alte Teppiche eine regelmäßige

Reinigung, Restauration oder Reparatur

verdienen?

... weil we unser Reinigungsverfahren nicht für die

Allergiker A das Beste ist ... weil Staub,

Schmutz, Motten, Milben, mikrobiologische

log Belastungen, Pilze und mehr dem

Teppich Teppi zusetzen und der Gesundheit schaden.

Montag

22.10.

9.30 - 18.00 Uhr

für Naherholungssuchende unpassierbar.

Herwig Kuhlmann

aus Wohltorf, Maren und Klaus

Tormählen, die sich beim Kreis

in einem lang andauernden Prozess

für die Wiederherstellung

eingesetzt haben, erläutern:

»Jetzt kann dieser wunderschöne

und ruhige Waldhallenweg

wieder zur Freude vieler Menschen

genutzt werden. Eine erste

Radfahrt über den mit umweltverträglichem

Gesteinsmaterial

befestigten Weg war ein erhabenes

Gefühl. Am Übergang zur

Lohe nahe Wohltorf werden wir

eine Bankgruppe aufstellen, die

zur Rast einladen soll. Wir freuen

uns, dass auch für die Reiter

eine Pferdespur angelegt wird.

Ein Schlagbaum wird dafür sorgen,

dass PKW keinen Einlass haben.

Wir bedanken uns bei der

Kreisverwaltung in Ratzeburg

für die Umsetzung.«

Herwig Kuhlmann, Maren und Klaus Tormählen setzten sich für den

Mühlenweg ein. Foto: Privat

Niedrigpreisgarantie!

Dienstag g

23.10.

LETZTER TAG

9.30 9 30 - 18 18.00 00 Uh Uhr


Garagentore + Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006, Fax 823 007

www.hanse-tore.de

Direkt vom Hersteller

– Energiesparfenster

– Schallschutzfenster

– Sicherheitsfenster

– Große Musterausstellung

mit über 80 Haustüren

Steinstraße 43 - 21502 Geesthacht

Tel. 04152/92792-0 - Fax 9 27 92 - 92

Internet: www.grabau-fenster.de

Pflasterarbeiten

in Natur- u. Betonstein

Natursteinmauern

Erdarbeiten

Gartengestaltung

Tel. 0 41 51 - 59 05

0171-4340819

Bauen & Wohnen

WERNER

ULLRICH

Dachdeckermeister

Altbausanierung • Neueindeckung

Holzbau • Bauklempnerei

Zimmererarbeiten • Schieferarbeiten

Büchen • Auf der Heide 2a • Tel. 04155 - 37 42

Wir kriegen ihn aus dem

Dach!

GMBH

- DACHSTÜHLE

- FASSADEN

- INNENAUSBAU

- ZIEGELDACH

HOLZBAU – DACHDECKEREI

Auf der Heide 6 - 21514 Büchen - Tel: 0 41 55 - 56 15

www.Raethzimmerei.de · E-Mail: Raethzimmerei@t-online.de

Energiesparen durch neues Isolierglas

BERATUNG · PLANUNG · AUSFÜHRUNG

Isolierglas * Tischplatten * Spiegel * Glastüren * Duschabtrennungen

Glasmöbel * Wandverkleidungen * Dächer * Kunststoffe * Profile

TESCO GLAS – 50 Jahre Qualität

Sollredder 9 · 21465 Wentorf

Tel. 0 40/720007-0 · Fax 0 40/720007-77

E.Mail: info@tesco-glas.com · Web: www.tesco-glas.com

Ein bisschen Schweden für zu Hause

Stilvoll: Die »Swedish Founder Collection« von Kährs schafft ein einzigartiges Wohnambiente. Die satte, warme Färbung mit ihrem

leichten Grauschimmer verleiht dem Raum eine besondere Ausstrahlung. Foto: Kährs

(Kährs/zrrg) - Beim Gedanken an Schweden

kommen viele Deutsche ins Schwärmen:

Weite Landschaften, frische Luft,

herrliche Seen, ursprüngliche Natur.

Dass diese Assoziationen durchaus berechtigt

sind, beweist die Statistik. 23

Hektar – und somit mehr als die Hälfte

der Staatsfläche – sind mit Wald bedeckt.

Für die meisten Touristen wirkt das Land

deshalb jenseits der großen Städte wie eine

grüne Oase. Wer dieses Flair nicht nur

im Urlaub, sondern jeden Tag genießen

will, kann sich mit der neuen »Swedish

Founder Collection« des Parkettherstellers

Kährs ein bisschen Schweden nach

Hause holen.

Die rustikalen Eichendielen werden

nicht nur aus schwedischem Holz produziert,

sondern auch zu hundert Prozent

dort hergestellt. Das Parkett strahlt

Gemütlichkeit, ländlichen Charme und

17. WVS-Messe

Schwarzenbek

Wärme aus. Es passt sowohl in kleine

Stuben sowie als optischer Gegenpol in

modisch designte Räume. Durch eine

stark gebürstete, handbearbeitete und

naturgeölte Oberfläche, wird die Maserung

und die Struktur des Holzes hervorgehoben.

So versprüht das Parkett

eine natürliche Schönheit – und bringt

ein Stück ungekünstelte, skandinavische

Wohnkultur nach Deutschland.

Die Art der Holzbearbeitung und das

Aussehen der »Swedish Founder Collection«

sind eine Hommage an die Tradition

und die Pionierarbeit der schwedischen

Gründerfamilie Kähr, die hinter

dem Unternehmen steht. Inspiriert

von der Vergangenheit wurden stilvolle

Holzböden für die Gegenwart entwickelt.

Die Dielen sind in sechs verschiedenen

Schattierungen – von sehr hell bis dun-

Schwarzenbek (zrrg) - Am Sonnabend, 13. und Sonntag,

14. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, findet in den

Sporthallen an der Buschkoppel und im Foyer des

neuen Gymnasiums sowie auf dem umliegenden

Freigelände die 17. WVS-Messe in Schwarzenbek

statt.

Mit über 130 Ausstellern aus Schwarzenbek und

Umgebung, darunter viele Handwerksbetriebe und

Dienstleister rund ums Eigenheim, wird ein vielfältiger

Einblick gegeben. Näheres zu den Ausstellern,

dem Rahmenprogramm und Informationen für einen

erlebnisreichen sowie informativen Messerundgang

erfahren Sie in dieser Ausgabe auch auf

der Seite 5!

Veranstalter: Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek

kel – verfügbar. Jede einzelne ist nach einem

der ursprünglichen Firmengründer

benannt, die 1857 das Fundament

für die schwedische Parketttradition

legten.

Schweden genießt schon immer einen

herausragenden Ruf als Holzproduzent,

der Nachhaltigkeit und einen sensiblen

Umgang mit der Natur groß schreibt.

Wo Bäume abgeholzt werden, werden

neue nachgepflanzt, lautet das Credo.

Über 88 Prozent der zur Produktion von

Kährs-Parkett verwendeten Hölzer

wachsen in einem Umkreis von 200 Kilometern

rund um das Stammwerk. Auf

Tropenhölzer verzichtet Kährs bereits

seit geraumer Zeit, um sicherzustellen,

dass die Rohstoffe legal geerntet werden.

Wer Kährs Parkett aus Schweden

verlegt, braucht sich darüber keine Sorgen

zu machen.

SCHWARZENBEK

an der Buschkoppel

Gestaltung: Kurt Viebranz Verlag, Schwarzenbek


Roseburger Str. 4 · Güster

Tel. 04158 - 83 11

www.steinmetz-oppl.de

Bauen & Wohnen

Nützliches Online-Portal zur Heizungsmodernisierung

Informieren lohnt sich: Wer seine Heizung fit machen lässt, spart Kosten und

schont die Umwelt. Wie das geht, erfahren Haus- und Wohnungsbesitzer auf

www.meine-heizung.de. Foto: Danfoss

(zrrg) - Mit den Heizkosten verhält es

sich ganz ähnlich wie mit den Benzinpreisen:

Beide steigen, ohne dass Besserung

in Sicht ist. Doch während man

sich beim Sprit nur über neue Höchstmarken

ärgern kann, lassen sich die

Ausgaben für ein warmes Zuhause

deutlich reduzieren. Es gibt zahlreiche

Möglichkeiten zum Sparen – vom Austausch

der Thermostate bis hin zur

Durchführung eines hydraulischen

- Anzeige -

Badtechnik

Tolle

Witzeeze (zrbda) - Vorher – nachher:

Von der alten, ramponierten Wanne

ist nichts mehr zu sehen.

Sie wurde hochwertig beschichtet.

Und das alles an einem Tag und ganz

ohne Schmutz!

Möchten Sie mehr über diese Sanierungsform

erfahren? Eine Möglich-

Abgleichs. Vor allem letzterer gilt als

Geheimtipp: Fachhandwerker führen

spezielle Berechnungen durch und

stellen die einzelnen Komponenten so

ein, dass aus der Heizung die optimale

Leistung herausgeholt wird. Auf der

Website www.meine-heizung.de finden

Verbraucher zahlreiche nützliche

Tipps, beispielsweise den Online-WärmeCheck.

Mit ihm lässt sich in nur

fünf Minuten überprüfen, ob ein hy-

keit hierzu erhalten Sie bei der WVS-

Messe in Schwarzenbek von Sonnabend,

13. Oktober, bis zum Sonntag,

14. Oktober.

Zu finden ist der Renovierungsspezialist

Badtechnik Heinrich Tolle aus

Witzeeze an beiden Tagen im Messezelt

(Stand Z1) und informiert dort

Reparaturarbeiten

• Neubau

• Umbau und

• Altbausanierung

• Fassadendämmung

• Kellerabdichtungen

B

B

Baugesellschaft

Börnsen mbH

Tel. 04152/8 88 80 -0

Gärtner übernimmt Garten-,

Land- und Baumpfl ege sowie

Vertikutieren mit Abfuhr.

Gartenpfl ege Stubbe

Tel. 04131 / 40 44 08

draulischer Abgleich für die eigene

Heizung lohnenswert ist. Darüber hinaus

gibt es auf dem Portal eine praktische

Übersicht zu den Kosten und

langfristigen Ersparnissen. Die Website

ist Bestandteil der bundesweiten

Kampagne „Meine Heizung kann

mehr“, die von der gemeinnützigen

co2online GmbH ins Leben gerufen

wurde. Gefördert wird die Initiative

vom Bundesministerium für Umwelt.

Ziel der Aktion ist es, Verbraucher über

konkrete Maßnahmen zu informieren,

mit denen sich Heizkosten sparen

lassen. Diese finanziellen Vorteile haben

wiederum einen positiven Effekt

auf die Umwelt, denn mehr Energieeffizienz

ist gleichbedeutend mit weniger

schädlichen CO2-Emissionen. Wer

also aus seiner Heizung das beste herausholt,

betreibt gleichzeitig aktiven

Klimaschutz. Zahlreiche Verbände,

Fachmedien und Unternehmen unterstützen

die Kampagne. Dazu gehört

auch Danfoss als erfahrener Hersteller

innovativer Wärmetechnik. Mit

den neuen elektronischen Thermostaten

Living Eco und Living Connect beispielsweise

lassen sich laut einer

Studie der Fachhochschule Aachen bis

zu 23 Prozent Energie sparen. Umweltbewusste

Lösungen wie diese folgen

dem Leitgedanken des Danfoss-Gründers

Mads Clausen.

Er stand bereits 1933 mit den ersten

Produkten für die Philosophie, Energie

bestmöglich zu nutzen.

über die schnelle, saubere und kostengünstige

Alternative zur umfangreichen

Renovierung Ihrer Wohlfühl-

Oase.

Weitere Informationen erhalten Sie

auch unter der Telefonnummer

04155-80 84 47 oder im Internet unter

www.badtechnik-lueneburg-de.

Vorher Nachher

Fotos: Privat

Abb. ähnlich

Büroreinigung · Fensterreinigung

Baureinigung · Teppichreinigung

Treppenhausreinigung

Hausmeisterservice

21514 Siebeneichen · Dorfstr. 17

Tel. (04158) 889981 · Fax 889982

Mobil 0171 - 31 737 48

lenski.gs@t-online.de

Sie wollen Ihr Haus dämmen?

Wir haben das Material!

Auf Wunsch mit Aufmaß

Müller + Paukert Baustoffvertrieb

Schwarzenbek, Röntgenstr. 28

04151 - 8 28 59, info@muellerundpaukert.de

GTS GEHWEG-BAU GMBH

Wir bieten an:

- Pflasterverlegearbeiten

- Asphaltierungen

- Erdarbeiten

- Schmutz- und

Regenentwässerung

- Mauern aus Natur- und

Betonsteinen

- Gebäudeisolierungen

- Kabelgräben

AK 3

Besuchen Sie uns auf der „infa“, Themenwelt „bauen“:

13.10.-21.10., Messe Hannover, Halle 21, Stand B44 + B48

Registrieungsnummer: GS??.1446

Ausführungsbereich 1, 3, 7

zertifizierte Baumpflege

Beratung · Pflege · Schnitt

(04152) 90 80 50

E H R E N B E R G

Dachdeckermeisterbetrieb

DIRK EHRENBERG

Geschäftsführer Dachdeckermeister

Dorfstraße 40 21483 Lanze

Telefon 0 41 53 - 5 56 69

Telefax 0 41 53 - 55 91 44

E-Mail dirk-ehrenberg@t-online.de

Bergsiedlung 7 a

21039 Escheburg

Tel. 04152 / 33 62

Fax: 04152 / 8 11 78

E.Mail:

gts-gehweg-bau-gmbh@

t-online.de

Verein für Präqualifi kation

von Unternehmen e.V.

Registriernummer: 010.024950

Brakelmann & Neckel

Heizung · Sanitär · Lüftung · Klima

Meisterbetrieb

- Heizungsanlagen - Sanitäranlagen

- Lüftungs- / Klimaanlagen - Solaranlagen

- Kundendienst - Heizungs-Notdienst

An der Ilau 4

21436 Marschacht Tel.: 04176/94 48 90

21502 Geesthacht Tel.: 0 41 52 / 91 99 41

Lass die ander‘n

dumm Tüch reden …

… komm zu Thaden!

Terrassendach

Bausatz

ca. 4 m x 3 m

natürlich wie

immer mit

Sicherheitsglas!

TNL Wintergarten GmbH · 21224 Rosengarten/Nenndorf

Telefon 04108/41429-0 · thaden-wintergarten.de


Seite 12 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012

Helle 2 Zimmer (EG) mit Ausblick ins Grüne

Klein Pampau, Grüner Weg 3, 2 Zimmer, EG,

ca. 56 m², Vollbad, EBK, Balkon, SAT-Anlage,

Keller, Spielplatz, WB § 8 erf., Miete € 254,18

zzgl. NK u. MS, frei 1.11.12,

Frau Ingrid Murjahn 04541-85 99 29

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

IHR NÄCHSTER UMZUG?

WIR PACKEN DAS!

www.bodespedition.de

Röntgenstr. 27-29 · 21465 Reinbek · Tel. +49 (0)40 797 50 500

A U T O M O B I L

VOLKSWAGEN

VW Golf 2, 1.6 L, 51 kW, Bj 1990, 2-türig,

rot, SSD, AHK, TÜV 7/14, 950,-

EUR, Tel. 0177/8846263

KFZ-DIVERSE

Kaufe PKW, kl. Bus, Transp. od. Geländewagen,

alles anbieten, zahle

gut/bar. Hole ab, Tel. 0162/5981597

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, Pkw u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mgl., für Export,

Tel. 04151/7596 od.

0177/8957678

Ab 98er Bj., kaufe PKW, Busse, Transporter,

Geländewagen, auch mit

Mängel, TÜV, km egal, sofort Bargeld,

hole selbst ab, 7 Tage, 24h, Tel.

0163/7396808

Kaufe VW, Audi, Toyota, BMW, Mercedes,

Nissan, Opel, Ford u. Mitshubi.,

alles anbieten, Selbstabholer,

Barz., 7 Tg./24 Std. erreichb., Tel.

0152/53500793

Kaufe Toyota, Nissan, Mitsubishi,

VW, Audi, Mercedes, alles anbieten,

gute Bezahlung, Tel. 0176/62541010

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter,

alles anbieten, gute Bezahlung (alt &

neu), Tel. 0177/5006700

IMMO AN- U. VERKAUF

Möhnsen, v. priv., EFH, ca. 98 m² Wfl.

+ Einl.whg., 47 m² Wfl., frisch renoviert,

650 m² Grdst., 30 Automin. bis

HH-Innenstadt, VB 169.000,- EUR, Tel.

04159/725

Ankauf PKW, Bus, Transporter u. Geländewagen,

zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., Tel. 0170/4988275

Suche Auto, tot oder lebendig, groß

oder klein, Tel. 04155/5986

Suche Hyundai, Santa Fe, ab Bj. 2004,

bis 170.000 km, Tel. 01523/3785834

WOHNMOBILE/-WAGEN

Suche Wohnwagen jeglicher Art,

Tel. 0177/8114553

Barankauf aller Wohnmobile

Fa. Tel. 0800/1860000

(gebührenfrei)

Suche dringend Wohnwagen

oder Wohnmobil, D. Schmidt,

Tel. 0171/3743474

KFZ-ZUBEHÖR

4 neuw. Winterräder, 195/65/15T,

MB, 5-Lochfelge, 6Jx15H2, 360,- EUR

VB, Tel. 04155/3961

GoodYear Ganzjahresreifen auf Alu,

neu, 4-Loch, D 185–55 R 14, Preis VB

230,- EUR,Tel. 04153/577324 od.

0176/48320434

4 neuw. Winterräder, kompl., ESA +

TECAR 195/65R1591T, Stahlf., 5Loch +

Radblenden v. Opel Meriva, Profiltiefe

8–9 mm, VB 210,- EUR, Tel.

04155/3235

Kymco Quannon

125 ccm, 10.800 km, 9,6 kw, (14 PS), schon mit

16 Jahren und Führerschein A 1 zu fahren, sehr

zuverlässig, 1. Hand, scheckheftgepfl egt, Inspektion

neu, Hinterreifen neu, Kettensatz neu, Batterie neu,

Tüv neu, optische Highlights, unfall- und umfallfrei,

Drosselsatz auf 80 km/h nur 1.500,- €

gibt es dazu

Tel. 0157 / 75 32 67 37

Hubert Sorkalla

Renault und Dacia

Vertragspartner

in Bergedorf

Randersweide 1a, 21035 Hamburg

Tel. 040 / 7 35 60 70 und 040 / 7 35 60 71

Kfz-Reparaturen aller Fabrikate

Imm bilien

Lütau, Feldrandlage in einer Sackgasse,

EFH (92 m²), mit ELW (ca. 50

m²), massiv, Bj. 76, VB 219.000,- EUR,

Tel. 04153/55293

Interessant für Großfamilie oder

Geldanleger, 2 DHH in Marschacht, 3

WE, 138 m² und 150 m² + 92 m² OG-

Whg., 1.300 m² Grdst., 3 Doppel-Carports,

Bj. 92, Preis 480.000,- EUR v.

privat, Tel. 0172/4570119

Gülzow, v. priv., EFH in Sackgasse, ca.

100 m², Bj. 69, 690 m² Grdst., 5 Zi., Küche,

W-Bad, G-WC, Wintergarten,

130.000,- EUR, Tel. 04151/82821

Geesthacht, zentrale Lage, von privat,

740 m² Grundstück, 2 Häuser und

Garage, 210.000,- EUR, Tel.

0172/4884855

VERMIETUNG

Lauenburg, 1– u. 2-Zi.-Whg.en, Zentrum,

m. Terr., ohne Tierhaltung,

warm 280,- und 380,- EUR, Tel.

0176/59603010

Winsen/Luhe, Winser Baum, 3-Zi.-

Whg., ab ca. 75 m², Balk., ab 360,-

EUR + NK mtl., v. priv., Tel.

05862/97550

Lauenburg, Laden, 75 m², warm

550,- EUR, Änderungswünsche mgl.,

Tel. 0176/59603010

Lauenburg/Altstadt, Elbstr. 83, 1-Zi.-

Whg., ca. 30 m², eig. Eingang, V-Bad,

EBK, 295,- EUR + 50,- EUR NK + 800,-

EUR Kt., zum 1.11.12 od. später, Tel.

0173/2889998 od. 04153/4252

Gülzow, 1-Zi.-Whg., 1.11. frei, ca. 38

m², EBK, D-Bad, Keller, KM 247,- EUR

+ NK/Heizkosten/Kt., Mo.-Fr. v. 8–16

h, Tel. 04531/809143

- Anzeige -

Schwarzenbek, 4-Zi-Whg., 102 m², 5

Min z. Bhf., V-Bad, G-WC, neues Laminat,

Parkpl., Keller, 2 Balk., Waschr.,

sofort frei, 635,- EUR, 210,- EUR NK +

Kt., Tel. 0172/8868099

Aumühle, 1 Zi., ca. 25 m², in 2-Zi.-

Whg., ab sofort zu verm., an jungen

Mann/Frau. Küchen- u. Badmitbenutzung,

sep. WC, Carport, WM 390,-

EUR zzgl. Strom, Tel. 0176/18046802

Lauenburg, Berliner Str. 37, zu sof.

od. später, 2-Zi.-Whg., ca. 50 m²,

D-Bad, EBK, KM 350,- EUR + NK 100,-

EUR, Kt. 1.000,- EUR, Tel.

0173/2889998 od. 04153/4252

Gülzow, sonn. 3-Zi.-Whg., 100 m²,

OG, VB, gr. Wohnkü. m. EBK, Laminat,

Gartennutz., ab sofort frei, 630,- EUR

inkl. NK, zzgl. Heizk., 2 MM Kt.,

v. priv., Tel. 04151/3695 od.

0172/6631473

Lauenburg, 4,5-Zi., 100 m², gute

Ausst., zentr. Lage, kurzfristig frei, Eigenleistungen

erforderlich, KM 565,-

EUR zzgl. NK/Kt., Tel. 0176/34071888

Lauenburg, 2 Zi., 54 m², gute Ausst.,

zentr. Lage, kurzfristig frei, KM 348,-

EUR zzgl. NK/Kt., Tel. 0176/34071888

Groß Schretstaken, von priv., ETW, 2

Zi., 61 m², gute Ausst., solides Objekt,

ab sofort frei, KM 335,- EUR + NK/Kt.,

Tel. 0172/8200500

Schwarzenbek, Am Bahnhof, ruhige

Komf.-Whg.zu verm., ca. 100 m², 3 Zi.

mit off. Küche, Bad/Dusche, G-WC, gr.

Süd-Blk., Keller, 1. OG, Carport kann

zugem. werden, KM 690,- BK/HK

170,- (ältere Mieter erwünscht), Tel.

0171/9540119

Wir leben Autos. Opel in Lauenburg

Lauenburg (phi) – In den letzten Wochen

wurde in den einschlägigen Medien

immer wieder viel über die traditionsreiche

Automarke Opel berichtet.

Die Gerüchteküche kochte ihr Süppchen,

mal lauwarm, mal richtig heiß,

aber nie so richtig wohlschmeckend. In

Lauenburg ist das ganz anders. Hier ist

alles klar: Opel bleibt!

Jetzt führt die Autohaus Lauenburg

GmbH & Co. KG den Opel-Service in

Lauenburg, in der Mecklenburger Straße

2, direkt gegenüber vom Einkaufsmarkt

famila. Hierzu informierte uns

Betriebsleiter O. Nowak: »Wir haben von

der Autohaus Unger GmbH den Betrieb

und den Opel-Vertrag vor Kurzem übernommen.

Die Mitarbeiter in der Werkstatt

und im Servicebereich konnten

wir erfreulicherweise im Betrieb halten.

Das heißt für alle Kunden des Hauses,

für sie ändert sich nichts, alles geht weiter

wie bisher, allerdings werden wir un-

Großzügige 2-Zi.-Whg. in Hittbergen,

90 m², renoviert, neues V-Bad,

Terr., gr. Garten, Kamin, Carp., Pferdehaltung

mögl., KM 560,- EUR zzgl.

NK, 2 MM Kt., nach Vereinb., v. priv.,

Tel. 0160/8607732

Zweedorf bei Büchen, 3-Zi.-Whg.,

EBK, Terrasse, Gemeinschaftsgarten,

Stellpl., 420,- EUR + NK, Tel.

0170/3403285

Lanze, ruh. 2-Zi.-Kft.-Whg., m. grünem

Energiepass (entspr. Neubau),

60 m², zus. Balk. + 10 m² Abstellr., Laminat,

EBK, VB, Sat-TV, Kfz-St.pl. u.

Abst.r. f. Fahrräder, keine Tierhltg., ab

01.10.2012 zu vermieten, 340,- EUR +

NK + MK, 25,- EUR Garage, Tel.

04153/2132

Havekost, schöne helle 3-Zi.-Whg.,

100 m², Küche, V-Bad, Abstellraum,

Laminat, Stellpl., Gart.+Terr., 590,-

EUR kalt + NK + Kt., v. priv.,

04151/82893

Roseburg, 4 Zi., 78 m², DGW, D-Bad,

EBK, Waschmasch., Laminat, ruh. Lage,

frei ab 01/2013, 400,- EUR + NK/

Kt., Tel. 04158/590 od. 0175/1084013

Schwarzenbek, Uhlenhorst, 3,5-Zi.-

Whg. im EFH, 95 m², EBK, Garage,

Garten, 700,- EUR KM + NK + Kt., Tel.

0152/10278215

Schwarzenbek, Uhlenhorst, 2,5-Zi.-

Whg.im EFH, 75 m², EBK, 450,- EUR

KM + NK + Kt., Tel. 0152/10278215

Schwarzenbek, 2-Zi.-Whg., zum

1.11.12, EBK, Flur, V-Bad, Balkon,

Keller, saniert, zentral/ruhig gelegen,

55 m², WM 530,- EUR, keine

Courtage, Tel. 0176/30447032 od.

04151/8344544 (AB)

seren Service weiter ausbauen, beispielsweise

bekommen unsere Kunden

einen kostenlosen Leihwagen, wenn ihr

Fahrzeug bei uns in der Werkstatt ist.«

Wie wir weiterhin von O. Nowak erfuhren,

ist das Werkstatt-Angebot offen für

alle Fabrikate und hier ganz speziell für

VW. Das ist erfreulich für alle VW-Fahrzeugbesitzer,

da der VW-Betrieb in Lauenburg

vor Kurzem geschlossen wurde.

Man ist behilflich bei Reparaturen und

Abwicklung von Unfallschäden, die hier

komplett durchgeführt werden. In Cooperation

mit dem Opel-Großhändler

Dello in Hamburg ist man jetzt in der

Lage, alle Opel-Modelle zu günstigen

Konditionen anbieten zu können. Für

Lauenburg und alle Interessierten im

Umland, kann die Übernahme des Betriebes

und damit die Erhaltung eines

jahrzehntelang in Lauenburg ansässigen

Opel-Betriebes nur begrüßt werden.

Opel in Lauenburg. Foto: P. Hinze

Geesthacht, Berliner Str., 3-Zi.-Altbau-Whg.,

61 m², D-Bad, ab sofort

frei, 420,- EUR KM + NK/Kt., Tel.

04151/6065

Kasseburg, 2 1/2-Zi.-Whg., ca. 105

m², neue EBK, gr. Loggia, Feldrandlage,

von privat, frei ab 1.10., KM 590,-

EUR zzgl. NK, Tel. 0172/4204679

Müssen, Zimmer für Wochenendfahrer

(männl.) in sep. DHH, frei ab 1.11.,

alles inkl. EUR 260,-, Tel. 04155/5749

Büchen, 3-Zi.-Whg., 2. OG, ca. 72 m²,

V-Bad mit Duschkabine, EBK, Blk.,

KFZ-Stellpl., KM 450,- EUR + NK/Kt.,

zum 15.12.12 oder früher, Tel.

04158/890150

Lauenburg, helle, freundl. 2-Zi.-OG-

Whg., 50 m², in bevorz. Wohnlage im

2-Fam.-HS., EBK, D-Bad, Abstellr.

separat, Gartennutzg., KM 300,- EUR

+ NK/2 MM Kt., von priv., Tel.

04153/582828

Wiershop, 3-Zi.-Whg., ca. 80 m², zum

1.1.13 frei, KM 500,- EUR, Carport

30,- EUR, NK ca. 100,- EUR + 2 MM Kt.,

Tel. 04152/70808 nach 18 Uhr od.

0176/25851138

Müssen, Bahnanbindung 25 Min HH-

Bhf., gemütl. 2-Zi.-Whg., ca. 40 m²,

VB, EBK, Garten, PKW-Stpl., ab sofort,

v. priv., KM 270,- EUR + NK, Tel.

0171/6250143

Büchen, 2,5-Zi.-Whg., 1. OG, ruh. Lage,

EBK, W-Bad, v. priv., KM 360,- EUR

+ NK + Garage + Kt., Tel. 04155/4284

Geesthacht, 1 1/2-Zi.-Einl.-Whg., 50

m², kl. Terr. u. Garten, EBK, D-Bad, ab

1.12.12, KM 300,- EUR + NK + 2 MM

Kt, Tel. 04152/76543

VW Touran 1.9 TDI Trendline

EZ 12/ 2004, 1. Hd., 153.000 km, HU/

AU 12/2013, 1896 cm³ Diesel, 77 kW

(105 PS), EURO4 (grün), 6-Gang-Schaltgetriebe,

Climatronic, 6.600,- EUR,

Tel. 04151 / 86 90 67

Reifen und Felgen

Lichtmaschinen und Anlasser

kauft man gut bei

HEIBING

21502 Geesthacht • Tel. 04152 - 7 72 73

www.heibing.de

Reimers

Automobile oHG

Ihr KIA-Spezialist seit 1993

preiswert • kompetent • schnell

Boizenburg

Tel. 038847/29780

www.reimers-automobile.de

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU............. = Aluminiumfelgen

ASU ............ = Abgassonderuntersuchung

AU .............. = Abgasuntersuchung

ATM ............ = Austauschmotor

AHK ............ = Anhängerkupplung

ALARM ....... = Alarmanlage

Bj. ............... = Baujahr

EZ................ = Erstzulassung

Mod. .......... = Modelljahr

CD ............... = CD-Player

Col. ............ = Colorverglasung

FP ............... = Festpreis

NP............... = Neupreis

VP ............... = Verkaufspreis

VB ............... = Verhandlungsbasis

VHS ............ = Verhandlungssache

Kat. ............ = Katalysator

Klima ......... = Klimaanlage

met............. = metallic

NR .............. = Nichtraucher

Rd./Cass. ... = Radio mit Cassettenteil

SD ............... = Schiebedach

ESSD ........... = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............. = elektrische Fensterheber

ABS ............. = Anti-Blockier-System

ASC ............. = Anti-Schlupf-System

TD ............... = Turbo-Diesel

Spoil. ......... = Spoiler

SV ............... = Servolenkung

ZV ............... = Zentralverriegelung

kW .............. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)


Imm bilien

Brennholzverbrauch stieg im Jahr 2010 auf 34 Millionen Festmeter

(zrcw) - Die privaten Haushalte

in Deutschland haben richtig

»Holz vor der Hütten«. Das belegt

eine aktuelle Studie der Universität

Hamburg, die unter Leitung

von Prof. Dr. Udo Mantau

vom Zentrum Holzwirtschaft

durchgeführt wurde. Demnach

stapeln sich vor deutschen Eigenheimen

insgesamt rund 50

Millionen Festmeter oder umgerechnet

70 Millionen Raummeter

Scheitholz. Das entspricht

mehr als der zweifachen

Menge an Scheitholz, die 2010

hierzulande in Kaminöfen, Kachelöfen

und Heizkaminen verfeuert

wurde. Nimmt man

Schnittholzreste und gebrauchtes

Holz sowie Pellets und Holzbriketts

hinzu, errechnet sich

für das Kalenderjahr 2010 ein

Brennholzverbrauch von 34 Millionen

Festmetern. Die Angst,

dass Holz knapp werden könnte,

ist jedenfalls unbegründet. Der

Wald wächst weiter. Sowohl die

bewaldete Fläche als auch die

dort stehenden Holzvorräte

nehmen Jahr für Jahr zu. Darauf

macht der HKI Industrieverband

Haus-, Heiz- und Küchentechnik

e.V. aufmerksam, der die Hersteller

moderner Feuerstätten ver-

Nostorf/Neuendamm, Zi. m. Küchenzeile,

WC und D-Bad, 280,- EUR inkl.

aller NK, für Pferdefreunde geeignet,

Tel. 04104/1340

Lauenburg, Zentrum, 2,5-Zi.-Whg., 1.

Stock, 74 m², EBK, V-Bad, gr. Blk., Boden,

ab 1.11.12, KM 340,- EUR + NK/

Kt., von priv., Tel. 04153/582000 von

9 bis 18 Uhr

Büchen, sehr gepfl. 2-Zi.-Whg., 1. OG

m. Blk, EBK, V-Bad, Abstellr., Keller,

Fahrst., PKW-Stellpl., Fliesen + Laminat,

ab 1.12.12, evtl. früher, KM 450,-

EUR, NK 130,- EUR, 3 MM Kt., Tel.

04156/7436

Kleine 2,5 Zi.-Erdgeschoss-Wohnung!

Schwarzenbek, Sachsenwaldring 27, 2,5

Zimmer, EG, ca. 55 m², Vollbad, Herd, Spüle.

Kabel, Keller, Miete € 284,00 zzgl. NK u.

MS, frei 1.11.2012,

Frau Astrid Manz 04541-86 55 32

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

s-immo.de

Schleswig-Holstein

HÄUSER

Schwarzenbek: 431-1814

Bungalow mit Wintergarten.

4 Zimmer, ca. 138 m² Wohnfläche,

Kamin, Keller, Garage, 939 m²

pflegeleichtes Grundstück

240.000 EUR Karin Prellwitz

Lauenburg: 441-1978

Haus für die Familie in schöner

ruhiger Lage mit Ausbaureserve!

4 Zimmer, ca. 108 m² Wohnfläche,

Einbauküche, Kamin, Terrasse,

Vollkeller, Garage, 871 m²

Grundstück

179.000 EUR Sascha Jaath

tritt und sich neben neun weiteren

Verbänden, darunter die

holzverarbeitende Industrie, an

der Finanzierung der Studie be-

Geesthacht, Rathausstr., Nachmieter

gesucht, 3-Zi.-Whg., 2. OG, 65 m², Altbau,

EBK, V-Bad, Z-Heizung, Satel., v.

priv., z. 1.1.13 frei, Tel.

0176/48597420

Gülzow, 3-Zi.-Whg., 01.01. frei,

ca. 80 m², EBK, V-Bad, Terr., Kell., KM

400,- EUR + NK + Hk + Kt., Mo.–Fr.,

8–16 Uhr, Tel. 04531/809143

Hohnstorf, 3-Zi.-Whg., EG, 90m², Kamin,

mit Garten, Garage, Keller,

D-Bad, Fußbodenheizg., ab 1.11., von

priv., 580,- EUR, inkl. Garage, + NK/

Kt., Tel. 0151/51920884

Hohnstorf, 1-Zi.-Whg., DG, Kü.,

D-Bad, gr. Loggia, Erstbez. n. Sanierung,

Stellpl., Fußb. – Heizg., 340,-

EUR + NK/Kt., Kellermitnutzg., v.

priv., ab 1.11., Tel. 0151/51920884

Lauenburg, 3-Zi.-Whg., 2. OG, EBK,

Wannenbad, Laminat, zum 01.12.12,

bezugsfertig, 440,- EUR KM, 70,- EUR

NK, Tel. 0174/1887244

Havekost, ERH, 63 m², 2 Zi., ideal für

Single, Wohnzi. m. Küche, Laminat,

Fliesen, G-WC, D-Bad, Garten u. Terrasse,

Carport, KM 470,- EUR + NK/

Kt., von priv., Tel. 04151/82893

12. Oktober 2012 Wochenend Anzeiger Seite 13

Für Sie provisionsfrei ...

Bungalow – Beste Lage in Witzeeze,

ruhige Lage, Feldrand, ca. 140 m²

Wohnfl ., 4 Zimmer zzgl. Kaminzimmer,

Küche, 2 Bäder, Ausbaureserve

im Dachgeschoss, Keller (bewohnbar),

Bj. 1983, Grundst.: 989 m² KP: 249.000,-

Ruhepol in Fitzen, Randlage, Entspannung

pur, ca. 80 m² Wohnfl äche,

2½ Zimmer, Einbauküche, D-Bad,

Carport, Nebengebäude, Baujahr

1981, Grdst. 643 m² KP: 85.000,-

Legen auch Sie in Immobilien an

Musterhaus-Besichtigung

= ansehen, begeistert sein!

Die Preise und die

niedrigen Zinsen reizen!

»Lassen Sie uns rechnen«!

Hausbesichtigung/Beratung

Sonntag, 14. Oktober 2012

12 bis 15 Uhr, RH-Neubauten

zum Festpreis, alles inklusive

KP ab 189.200,- €

nächster Bauabschnitt ideal für

Familien/Anleger Finkenweg Ost

in Geesthacht (Zufahrt bei Norma)

HIT-Vertrieb

Info: 04152/8 37 89 44

oder 0170/5 24 03 26

Einfamilienhaus in Büchen, saniert und

bezugsfertig, ruhige Lage, ca. 145 m²

Wohnfläche, 7 Zimmer, 2 Küchen,

2 Bäder, G-WC, Keller, überdachte Terrasse,

Garage, Carport, Baujahr 1965,

Grundstück 954 m² KP: € 237.000,-

EFH in Müssen, gute Lage, gute

Substanz, ca. 100 m² Wohnfl äche,

5½ Zimmer, Küche, Bad, Wirtschaftsraum,

Keller, Garage, Baujahr 1951,

Grundstück ca. 575 m² KP: 113.000,-

Wir suchen Einfamilienhäuser für unsere Kunden!

Bröthen b. Büchen, Sie suchen Ruhe,

traumhafter Bungalow m. Garage u.

Gr. (1.937 m²). Ihr Blick schweift auf

Wiesen/Pferdekoppel, gute Bahnanb.

v. Büchen, Autobahn. 4-5 Zi.,

1 Bad/2 WC, herrl. Garten, KP EUR

225.000,- Immobilien A. Stechmann,

Tel. 0170/5240326

Aktuelle Immobilienangebote

Schwarzenbek: 431-1970

Traumgrundstück mit gepflegtem

Altbau! 7.557 m² Grundstück, EFH,

ca. 124 m² Wohnfläche, 5 Zimmer,

Vollkeller, Wintergartenanbau mit

Tiefgarage, Nebengebäude

395.000 EUR Karin Prellwitz

Trittau: 451-2055

Komfort-Haushälfte mit See -

blick – ideal für 2 oder 3 Personen,

ca. 103 m² Wohnfläche, 3 Zimmer,

Einbauküche, 2 Bäder, große Sonnenterrasse,

eigener Garten mit

Zugang zum See

365.000 EUR Achim Bürschgens

Güster: 431-2031

Top gepflegtes EFH, 4 Zi., ca. 118

m² Wohnfl., Bj. 1996, Balkon, Vollkeller,

Solaranlage für Warmwasser,

Garage, 926 m² Grdst.

260.000 EUR Karin Prellwitz

www.s-immo.de

teiligt hat. »Bemerkenswert sind

alleine schon die hohen Lagerbestände

an Scheitholz, die für

mindestens zwei strenge Winter

Wer sein Brennholz mindestens zwei Jahre lagert, sorgt für eine umweltgerechte

Verbrennung und kann die wohlige Wärme mit gutem

Gewissen genießen. Foto: Privat

Lauenburg, Moorring 36, 3-Zi.-Whg.,

70 m², 3. OG, EBK weiß, V-Bad, Park.,

neu renov., Stpl., kein Fahrstuhl/

Balk., frei ab sof., 49.900,- EUR, od. zu

verm., 620,- EUR warm, von priv., Tel.

04153/5718094

Geesthacht und Umgebung, 1–2 Zi.-

Whg., ab sofort od. später gesucht,

ohne Courtage, warm 350,- EUR, Tel.

0151/15657518 ab 18 Uhr

Bastelraum für Biker in Tespe! Winterfest,

ca. 12 m², 30,- EUR mtl., Kt.

90,- EUR, Tel. 0157/85853086

Lauenburg, sonnige 2-Zi.-Whg., EBK,

D-Bad, Abstellr., Blk., 44,80 m², KM

234,30 EUR + NK/3 MM KT. + Garage,

keine Haustiere, Tel. 060/474834 od.

0170/3128605

Langenlehsten (Büchen/Gudow), 3

Zi.-Whg., 72 m², EBK, HWR, gr. Balk.

15 m², ab 1.12., Haustiere erlaubt,

410,- EUR+ NK, Tel. 0171/1222400 od.

04155/5216

Schwarzenbek, 1 Zi.-Whg., 33 m², DB,

S-Balk., Parkett, 230,- EUR kalt + 90,-

EUR NK, 3 MM Kt., Tel.

04151/869994, bjhh@gmx.net

Lauenburg: 441-2169

Viel Platz im MRH, ca. 145 m²

Wohnfläche, 5 Zimmer, Vollbad

+ Gäste-WC, EBK, Parkett, überdachte

Terrasse, Vollekller, Garage,

Gartenhaus, 282 m² Grdst.

163.000 EUR Sascha Jaath

ImmobilienCenter

Geesthacht

Sascha Jaath

Tel.: 0 41 52 / 93 02 80

reichen«, so HKI-Geschäftsführer

Dipl.-Ing. Frank Kienle. »Das

lässt nur einen Schluss zu: Die

Kaminofenbesitzer planen im

Voraus und lagern das Brennholz

ordnungsgemäß ein. Denn

nur trockenes Holz, das mindestens

zwei Jahre gut abgelagert

wurde, darf verfeuert werden.

Wie die Zahlen der Studie zur

Energieholzverwendung in privaten

Haushalten belegen,

scheint genau dies der Fall zu

sein.« Das Verhalten der Verbraucher

ist nach Einschätzung

des HKI demnach vorbildlich.

Weil bei der Verbrennung von

Holz nur so viel CO 2 freigesetzt

wird wie der Baum zuvor beim

Wachstum aufgenommen hat,

ist der Einsatz des nachwachsenden

Rohstoffes als Heizenergie

in Bezug auf die CO 2 -Belastung

der Atmosphäre in jedem Fall

klimaneutral. Durch eine deutlich

verbesserte Verbrennungstechnik

erzielen moderne Heizgeräte

für feste Brennstoffe heute

einen wesentlich höheren

Wirkungsgrad und verursachen

deutlich weniger Emissionen als

ihre Vorgänger. Weitere Infos

gibt es unter www.ratgeberofen.de.

Basedow, 1 möbl. Zi. mit Garten u.

KFZ-Stellpl., Internetanschluss, Küchennutzung,

kpl. 260,- EUR, Tel.

0173/8256105 od.0172/4921639

Hohnstorf/Bdf., 4-Zi.-Whg., ca. 105

m², EG, Ölöfen, Gart., KM 550,- EUR +

NK, gerne Handwerker, Lbg., Gewerberäume,

100–400 m², beste Innenstadtl.,

Tel. 04153/5780887

Schnakenbek, RH frei ab 1.12., 100

m², 4 – 5 Zi., Kamin, Loggia, Carp.,

ruh. Lage, Top-Raumaufteil., S-Terr.,

VK, v. priv., 890,- EUR zzgl. NK/Kt.,

kein Mkl., Tel. 0157/37367657

Schwarzenbek: Sonnenlage, freie

3-Zi.-Endwhg., 72,6 m², 1. OG, Blk.,

SW-Lage, Blick ins Grüne, herrl. kl.

parkähnl. Anlage in ruh., alt gewachsener

Umgebung, Bj. 96, neu renov.,

sauber u. frisch, nur einziehen,

Ausst.: EBK, V-Bad, Fliesen, Parkett,

Abstellr. i. d. Whg., Kellerr., geflieste

Wasch- u. Trockenkeller, Stellpl., (oh.

Tiere), Miete 567,- EUR, oh. Court.,

zzgl. NK/Kt., v. priv., Tel. 04151/3863

ab 10 h

Börnsen: 451-1730

Solides Wohnhaus mit Einliegerwohnung

und Vollkeller,

ca. 149 m² Wohnfläche, 2 Küchen,

2 Bäder, Gäste-WC, 776 m²

Grundstück in schönster Lage von

Börnsen

329.000 EUR Achim Bürschgens

Geesthacht: 441-1791

Großzügiges WOHNEN in schöner

Lage, EFH mit ca. 141 m²

Wohnfläche zzgl. Ausbaureserve,

Duschbad, hochw. EBK, Kamin,

Teilkeller, gr. Terrasse, Garage,

1.196 m² Grundstück

275.000 EUR Sascha Jaath

IMMOBILIE DER WOCHE

Basedow: 431-1549

Exklusives Wohnerlebnis! Blockbohlenhaus,

ca. 140 m² Wohnfl., 4

Zi., Kamin, Wintergarten, Vollkeller

zzgl. Tiefgar. und ca. 130 m²

Schwimmbad mit Wellnessbereich,

Carport, ca. 1.299 m² Grdst.

mit Wasserblick!

695.000 EUR Karin Prellwitz

ImmobilienCenter

Schwarzenbek

Karin Prellwitz

Tel.: 0 41 51 / 88 81 90

HH-Bergedorf: 451-2212

Vermietete Haushälfte in einem

Zweifamilienhaus, ca. 106 m²

Wohnfläche, 3 Zimmer, großer,

schöner Garten, fast komplettes

Kellergeschoss

259.000 EUR Achim Bürschgens

GRUNDSTÜCKE

Brunstorf: 320-0625-2

Baugrundstück für Einfamilienhaus.

Optimale Südausrichtung

und guter Zuschnitt. Keine Vorgaben

aus B-Plan. Ca. 900 m²

95.000 EUR Karin Prellwitz

Schnakenbek: 350-0989

Der richtige Platz für Ihr Haus.

Voll erschlossen. B-Plan vorhanden,

EFH oder DH möglich, 796 m²

Grdst. - COURTAGEFREI -

71.000 EUR Sascha Jaath

ImmobilienCenter

Wentorf

Achim Bürschgens

Tel.: 0 40 / 72 92 41 60

Michael Ewert

Immobilienkaufmann

Der Immobiliendienst

in Ihrer Nähe

Vermietung · Verkauf

Tel. 04151/89 89 92

Mobil 0151 / 54 74 18 44

me@mewert-immobilien.de

Mölln, Villenstraße:

2-Zi.-DG-Whg., 51,7 m², Loggia,

EBK, D-Bad, KM 430 €,

NK 210 € + 3 MM Kaution

Geesthacht, Worther Weg:

2-Zi.-Whg., DG, 67,7 m²,

große Terrasse, EBK, D-Bad,

Aufzug, KM 520 €,

NK 170 € + 3 MM Kaution

Frei ab 1.12.12

2-Zi.-Whg., I. OG, 79 m²,

EBK, W-Bad, Aufzug,

KM 570 €, NK 180 € + 3 MM Kaution

2-Zi.-Whg., I. OG, 61,49 m², EBK,

D-Bad, Aufzug, Dachterrasse,

KM 490 €, NK 170 € + 3 MM Kaution

Frei ab 1.01.13

2-Zi.-Whg., I. OG, 50,90 m², EBK,

D-Bad, Aufzug, Dachterrasse,

KM 410 €, NK 150 € + 3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

www.heilmann-gmbh.de

s-immo.de

Kaufen - Verkaufen

Besitzen

Büchen: 431-1612-2

967 m² sonniges Grundstück in

verkehrsgünstiger Lage. Bebaubar

nach § 34 BauGB

80.000 EUR Karin Prellwitz

EIGENTUMSWOHNUNG

Geesthacht : 441-1785

Zwei-Zimmer-ETW über den

Dächern von Geesthacht, ca. 53

m² Wohnfläche, 3. Obergeschoss,

(Endetage), EBK, Wannenbad,

Balkon, Außenstellplatz

50.000 EUR Sascha Jaath

KAPITALANLAGE

Gülzow: 431-1753

Mehrfamilienhaus, mit z.Zt.

4 Wohn- und 3 Gewerbeeinheiten,

erzielbare Jahresnettokaltmiete

ca. € 23.500,-. Ca. 440 m² Wohn-/

Nutzfläche, 1.622 m² Grundstück

235.000 EUR Karin Prellwitz

� Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg


Seite 14 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012 SPORT & KLEINE ANZEIGEN

VERSCHIEDENES

Weight Watchers Büchen, jeden Di.,

18.15 Uhr, AWO, Friedegart-Belusa-

Str. 4, Tel. 04153/3893


Jetzt ist die Zeit!

Baumfällung mit Schreddern,

Hecken- und Strauchschnitt,

Grünmüllabfuhr,

Pflaster-, Zaun- und Teichbau.

Jan Allenstein Forstwirt

Telefon 04152 / 88 88 99 4

Holzwürmer Lütau

Möbelrestaurierung

Verkauf

Christiane Hirschfeld

Tel. 0 41 53 - 5 36 07

NT Gartenbau Geesthacht

Ganzjahrespflege, Gehölz-,

Hecken- und Obstbaumschnitt

mit Abfuhr, Neuanpflanzung,

Baumfällung

Tel. 04152 / 83 69 77 od. 0160 / 25 28 375

AKTEN-PUZZLE

MIT 50.000.000

TEILEN.

Professionelle Vernichtung

und Entsorgung für Ihre Akten

und Datenträger.

040 - 73 60 90 30

www.buhck.de

GmbH

Schädlingsbekämpfung

Ratten, Mäuse, Flöhe, Tauben,

Ameisen, Schaben, HACCP,

Marder

Gepr. Schädlingsbekämpfer

Nitor GmbH

04154/82 969 u. 04156/811 371

www.nitor.org · info@nitor.org

Priv. Kleinanzeigen

Bestellschein

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter h h Anzeiger, i Lauenburger b Rufer, f Büchener ü h Anzeiger i und d Schwarzen Sh b bbeker k Anzeiger i iin einer i Auflage fl von 53.225

Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 55.950 Exemplaren. Wenn Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen,

kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Dienstag und Freitag

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

Jede J d weitere it Zeile Z il € + 1,- 1 (pro ( Ausgabe) A b ) bzw. b minus i 10% in i der d Kombination. K bi ti Bei B i Chiffre-Anzeigen Chiff A i zuzüglich ü li h € 5,– 5 Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer

montags 13 Uhr

... für den

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 13 Uhr

Verspätet eintreffende Anzeigen werden

für die nächst erreichbare Ausgabe

vorgesehen!

Name/Vorname

Straße/Hausnr.

PLZ/Wohnort

Telefon

Datum/Unterschrift

Wir führen aus: Mauerwerksanierung,

Vollwärmeschutz, Putz- und andere

Arbeiten, Tel. 04152/9162181

od. 0157/73864991

Übernehme Gartenarb. aller Artschnell

– preiswert – zuverlässig

Tel. 0170/3601325 * 0178/5264178

THEO zaubert für Sie!Humorvolle

Unterhaltungzu jeder Gelegenheit!Tel.

040/7110959

Fensterreinigung, Rahmen hausfrauensauber,

Haus ab 30,- EUR, Thomas

Schriever :), 0170/1514728

Maler su. Maler- + Tapezierarb. aller

Art, außen + innen, langj. Erf., meisterhaft

+ zuverl., 0157/73538728

PCServiceBWS

Macht Ihr PC, was er will?

Nicht verzagen-einfach uns mal fragen!

PC-Service, Beratung und Wartung,

Tel. 04152/878612

www.PCServiceBWS.de

Hallenflohmarkt, Lauenburg, Heideweg

4 + 6, von privat für privat, Sa.

20.10.12, von 10.00 bis 16.00 Uhr, nur

Privatanbieter, mit Voranmeldung,

Tel. 0172/4179586

Holzfußbodenrenovierungsschliff

vom Fachmann. Gut und günstig. Tel.

038847/56500

Sie brauchen Geld? Zu hohe Raten?

Geld zinsgünstig, fast ohne Belastung!

Ihre Bank sagt Nein? Wir sagen

Ja! Von Privat, Tel. 01523/3652767

Garagenflohmarkt und Haushaltsauflösung

am 13. und 14. Oktober

von 11 bis 14 Uhr, 21483 Gülzow,

Bergstr. 19

Kinderliebe Haushaltshilfe, bietet im

Raum Schwarzenbek auf 400,- EUR-

Basis ihre Hilfe an, Tel.

04151/2079279

DJ für Weihnachtsfeiern, DJ hat für

Nov. und Dez. noch freie Termine, Tel.

04153/55198

Garten von A-Z, Grundreinigung, Jahrespflege

Strauch/Heckensch., Unratabfuhr,

kostenl. unverb. Ber., Tel.

04153/5772691

VERS. AN- U. VERKAUF

Trapezbleche ab 4,99 EUR je m²,

PLZ 21514 * Tel. 04158/890203,

www.Blech-Rainer.de

Kaminholz Buche od. Eiche, L – 30

cm, Abholpreis srm 75,- EUR, Lieferung

möglich, Tel. 04153/4190

Kaminholz und mehr. E. Steinhauer.

Wir liefern wieder ofenfertiges Kaminholz,

Tel. 04153/55295

Su. ständig def. Gefrierschr., Gefriertr.,

Kühlkombin., W.masch., Spülmasch.,

Gasherde, LCD-TV, kostenl.

Abh. prompt, Tel. 04542/8226155 od.

0160/92048263

Kaminholz zu verkaufen. Tel.

0157/03505976

Fehlkauf! Günstig 2 x 1.000 Ltr.

Wassertank ohne Gitterbox mit Hahn

abzugeb., Preis VHS, Tel.

04153/5994153

Verkaufe: Alte Bibel und Gesangbuch,

div. Matchbox Autos, Preis

VHS, Tel. 0151/55987499

Alter Kachelofen, Höhe 140, Breite

70, Tiefe 45 cm, Preis VS, Tel.

0173/6136942

Kaminholz, Buche, SRM trocken 85,-

EUR, frisch 75,- EUR, Lieferung mgl.,

Eichenstamm Durchm. 30 cm, 5 m

lang, 35,- EUR, Tel. 04155/817206 od.

0176/49425934

Achtung, Modelleisenbahner! Verk.

HO-Lokomotiven, Dampf- und E-Loks,

Gleichstrom, von Roco und Fleischmann,

sehr gut erhalten, ab 40,-EUR,

Tel. 04151/98101 o. 0176/48571771

Kaminholz, Erle/Eiche, trocken, SRM

55,- EUR, Anlieferung mgl., Tel.

0176/99386165

Wohnzimmerschrank „altdeutsch“,

Nussbaum, zwei Glasvitrinen, ein

Barfach, sehr gut erhalten, 270 x 48 x

195 cm, 100,- EUR, Selbstabholung,

Tel. 0170/8031678

UNTERRICHT

KICKBOXING ACADEMY, 17 Uhr,

Kinder ab 6 J., 18 Uhr, Jugendliche &

Erwachsene, 19 Uhr, K-1 Vollkontakt,

Geesthachter Str. 59, Hinterhof,

Mo-Do v. 17–20 Uhr.

Lernwerk Geesthacht

Qualifizierter Nachhilfeunterricht

und Lerntherapie in Geesthacht &

Umgebung. Alle Schulformen und alle

Klassenstufen. In den Herbstferien

Crash-Kurse! Lernwerk Geesthacht,

Ulrike Neidhöfer, Telefon

04152/8877843

Schrank, Vitrine, runder Tisch, 2x ausziehbar, mit 6 Stühlen, Erle massiv,

einzeln oder zusammen günstig abzugeben, Preis VHS, nähere Infos unter

Tel. 0151 / 46 52 70 11

Der Betrag B in Höhe von € liegt

❏ in bar bei

❏ soll so abgebucht werden von

Konto-Nr.

bei

Bankleitzahl

Krönender Saisonabschluss

Schwarzenbek (zrcw) - Mit einem

3:2-Auswärtssieg beim SC

Wentorf beendeten die 2006er

Rabauken des SC Schwarzenbek

die Fußballsaison der Herbstrunde

2012. In der Abschlusstabelle

war die 1. G-Jugend mit 5

Siegen, 1 Unentschieden und 1

Niederlage punktgleich mit

dem Düneberger SV und der 2.

G-Jugend vom SC Concordia an

der Spitze. Da im Jugendbereich

bei Punktgleichheit das

Torverhältnis nicht entscheidet,

sind die Rabauken somit

auch Meister. Die Trainer Alex,

Susanne und Björn sind mächtig

stolz auf ihre Mannschaft,

welche es in dieser Spielzeit

schaffte, die wenigsten Gegentore

zu kassieren.

BEKANNTSCHAFTEN

Ich, weibl., 66 Jahre, suche gute

Freundin für gemeinsame Unternehmungen,

Spaziergänge und gute Gepräche.

Chiffre: 2012097

Sie, 29 Jahre, mit baldigem Nachwuchs,

sucht Gleichgesinnte bzw.

nette Leute, die auch gerade hergezogen

sind. Tel. 0160/2747905

URLAUB + REISEN

Urlaub geplant an Schlei und Ostsee?

Gemütl. FeWo für 2 Pers. über

den Dächern der Schleistadt Kappeln

wartet auf Sie. Weitere Infos

unter www.fewo-uschifettig.de od.

Tel. 04642/925252

Dienstag D

Freitag F

€ €

5,- 9,-

6,-

10,80


Nur ein Teil der Mannschaft (von hinten links): Trainer Björn Steindorff,

Arda Koc, Fynn Laumann, Felix Reinke, Moritz Schellgaard,

Noa Leon Rogosch, Trainer Alex Mittelstädt und in der Mitte: Ulli

Chall, Denny Steindorff, Nico Panna, Moritz Froböse sowie ganz vorne:

Torwart Corbin Skala. Auf dem Bild fehlen: Smilla Cordes, Anton

Bauer und Enis Ayabakti. Foto: Privat

Einige Veränderungen bei Borussia Möhnsen

Möhnsen (zrbda) - Auch zur

neuen Saison waren die Verantwortlichen

der beiden Herrenmannschaften

des SV Borussia

Möhnsen wieder aktiv

und konnten einige Neuverpflichtungen

auf dem Kuckucksberg

präsentieren. Die

Abgänge Felix Stamer (SV Linau),

Henoch Förster (RSV

Drossendorf) und Torsten Eiberg

(Karriereende) konnten

mit Kevin Veenma, Maurcio

Aracama-Meyer (beide SV Müssen),

Broder Karstens (Tus Aumühle-Wohltorf),

Marius Wittkamp

(SC Wentorf), Timothy

Meyer (TSV Trittau), Niclas

Meyer (reaktiviert), Patrick

Winkler (Büchen Siebeneichener

SV), Marc Augustin (VfR

Salzderhelden) mehr als kom-

pensiert werden. Auch aus der

seit Jahren wichtigen Jugendabteilung

konnten wieder einige

junge Spieler (Johannes Siel, Jan

Mesa, Andre Drews und Rico Niemeyer)

in den Herrenbereich

TIERMARKT

www.Hundeschule-Hamwarde.de

Welpenspiel/-schule, spielend

lernen für alle Hunderassen!

Sachverständiger für den Hundeführerschein

SH, Tel. 04155/498765

Zuverlässige Reitbeteiligung mit Erfahung

für brave Warmblutstute,

Stkm. 1,68 m, in Brunstorf gesucht,

Tel. 0152/33776189

Kätzchen, 12 Wo., verschmust,

geimpft, gechipt, entwurmt, geg.

Schutzgebühr, mögl. mit Freigang,

versch. Farben, Tel. 040/7356711 od.

040/7120640 od. 0160/1012266

Kleine Hunde, Pudelmischlings-Hündin

(6 Kg), 8 J. und Langhaar-Cocker-

Mix-Rüde (11 kg), 3 J., sehr süß,

geimpft, gechipt, Tel. 040/7356711

od. 0160/1012266

Biete 8 Pferdeboxen inkl. Weide,

Wasser, Heulage und Stroh an, kleine

Züchter oder Haltergemeinschaft,

Versorgung nach Absprache, zu verpachten,

Tel. 0176/21956181

Freilandenten, Gänse und Puten,

küchenfertig, direkt vom Züchter,

jetzt bestellen ohne Mastfutter,

Tel. 0176/21956182

Reitbeteiligung, zuverlässig und erfahren,

kein Anfänger, für 12 jähr.

sensible Pintostute gesucht, 60,- EUR

mtl., Tel. 0160/2633234

Reitbeteiligung a. netter Western

ger. Stute zu verg., nähe Lauenb., Reiterf.

s. vorh. sein, 1–3/Wo., 30–50,-

EUR mtl., nette Stallgem., Platz + Gel.,

Tel. 0174/1072555

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote,

bei denen der Anbieter nicht genannt

werden möchte. Wir als Verlag haben uns dem

Auftraggeber der Chiffre-Anzeige gegenüber

zur absoluten Diskretion verpflichtet und dürfen

daher grundsätzlich keine schriftlichen und

telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an

unseren Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co.

KG, Postfach 14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte

vergessen Sie nicht, zusätzlich zur Anschrift auf

dem Umschlag die Chiffre-Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

hochgezogen werden. Die Trainer

Wilhelm Loss (1. Herren, neu

für Michael Funk), Bastian Siemers

und Henning Eggers (2.

Herren) zeigen sich begeistert

von den neuen Spielern.

(Hintere Reihe von links) Trainer Willi Loss, Broder Karstens, Rico Niemeyer,

Marius Wittkamp, (vordere Reihe von links) Niklas Meyer, Timothy

Meyer, Jan Mesa. Foto: Privat

Chihuahua-Welpen, gechipt, entwurmt,

geimpft, Papiere, gehen auf

das Katzenklo, in allen Farben, sehr

klein, Tel. 04534/365

2 Prachtrosella, junge Wellensittiche

aus Volierenhaltung, geschlossen beringt,

abzugeben, Tel. 04104/969239

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

E-Mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Gabriele Kasdorff

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger: Thomas Besler

Freie Mitarbeiter: Benedikt Dahlem, Ute Dürkop,

Claudia Fischer, Denise Ariaane Funke, Peter

Heinrich, Inge Heitland, Antje Koch, Inga Kronfeld,

Renate Lefeldt, Wilhelm Meusen, Susanne Nowacki,

Else-Marie Rosansky, Stephanie Rutke.

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH,

Vertrieb: Pressevertrieb2 GmbH, Schwarzenbek

Tel. 04151-88 90-70

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder

mit Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht

die Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck,

auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführender Gesellschafter (VISP):

Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 41

ab 1. Januar 2012

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 109.175

davon dienstags 53.225

und freitags 55.950

an alle erreichbaren Haushalte.


FAMILIENANZEIGEN 12. Oktober 2012 Wochenend Anzeiger Seite 15

Flohmarkt »Rund ums Kind«

Kröppelshagen-Fahrendorf

(zrgak) - Am Sonntag, 28. Oktober,

von 13 bis 15 Uhr findet im

Kröppelshagener Gemeindezentrum

der Flohmarkt »Rund ums

Kind« statt.

Das große Angebot und die günstigen

Preise haben den Flohmarkt

in den vergangenen Jahren

zu einem Klassiker werden

lassen. Es werden Kleidung und

��� ���� ���������� ����� ��������� ��� ������ ����

��� ������� ������ ����������� �����������

� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � ����� ������

���� ������������ ���� ���� ���� ����� ����� ���� ���

������� ��������� ��� ���� ���������� ��� ����������

����� ���� ���������� ��� ���� �������� ����������� ����

������ ��������� ������

������ ������ � �������������������� ���� ����

������ ���� ��� ������������������� �����������

������ ������� ���� ���� ����������� ������� ����������

������� ����

������ ����������� ���������� ����� �������

������������

� � � � � � � � � �


Wir trauern um unsere liebe Kollegin

Rita

Blohm-Behringer

† September 2012

Wir werden Dich vermissen.

Spielsachen für Kinder jeden Alters

angeboten. Für die Kleinen

wird eine Spielecke eingerichtet.

Bei Kaffee und selbstgebackenen

Torten oder Kuchen können sich

die Schnäppchenjäger stärken.

Aus dem Torten-, Kuchen- und

Kaffeeerlös werden zehn Prozent

an den Förderverein »Sterntaler«

der KiTa »Sonnenblume« gespendet.

Deine Penny-Mädels aus Marschacht

Wir haben einen Freund verloren.

Kay Onescheit

Lars & Martina • Stami & Andrea • Vito & Bettina

Claudi & Andi •Heidi & Max • Thomas & Anja

Arne • Ulli • Holgi • Kai

Ein liebevolles Herz schlägt nicht mehr!

Monika Duri

* 9. Januar 1950 † 10. Oktober 2012

In Liebe!

Ulli, Marco, Michi und Inga

Deine Eltern, Deine Freundin Margrit

Von Beileidsbekundungen bitte absehen.

���������� ������������ ���� ������������ ���

��������������� ���������� ����������

60 Jahre Fürstin-Ann-Mari-von-Bismarck-Schule in Aumühle

Aumühle (str) – Als die Fürstin-Ann-

Mari-von-Bismarck-Schule am 10. Dezember

1952 eingeweiht wurde, freuten

sich Schüler und Lehrer in der Sachsenwaldgemeinde

über ihre nagelneue,

moderne Schule. Sechs Jahrzehnte später

präsentiert sich die Schule grundsaniert

und mit komplett neu gestaltetem

Schulhof. Auch wenn es noch ein

paar Wochen bis zum offiziellen Geburtstag

sind, begingen Schüler, Lehrer,

Eltern und Gäste das Schuljubiläum

und den neuen Schulhof mit einem

Fest.

Mit der Fertigstellung des Schulhofes ist

auch der letzte Bauabschnitt der aufwendigen

Sanierungs- und Umbauarbeiten

an der Schule abgeschlossen.

Die gesamte Schulhoffläche wurde neu

gepflastert und asphaltiert, die Beete

neu angelegt und Bäume gepflanzt. Die

Gesamtkosten für die Schulhofumgestaltung

liegen bei rund 160.000

Euro. Dank eines Zuschusses des Landesamtes

für Landwirtschaft, Umwelt

und ländliche Räume, kurz LLUR, in Höhe

von rund 74.000 Euro konnte die Gesamtmaßnahme

in einem Stück durchgeführt

werden. Die Gemeinde hat die

verbleibenden rund 86.000 Euro übernommen.

Knapp drei Monate betrug

die Bauzeit für die Umgestaltung des

Schulhofes. »Wir sind froh, dass jetzt alles

fertig ist«, freut sich Schulleiter Stefan

Platte. Sein Dank geht an Bürgermeister

Dieter Giese und die Gemeinde.

Viele Kinder kennen ihr Schulgelände

seit Jahren nur als Baustelle. Jetzt kann

auf dem Schulhof endlich wieder getobt

und gespielt werden.

»Beim Fest haben wir Geld für die restlichen

Spielgeräte gesammelt, die die

Kinder sich wünschen«, sagt Platte. Auf

Kreis stellt regionalen Teilhabeplan auf

Hrzgt. Lauenburg (zrbda) - Der Kreis

Herzogtum Lauenburg hat das Ziel, gemeinsam

mit betroffenen Menschen

mit Behinderung und verschiedenen

Anbietern von Hilfen und Leistungen

bis Ende 2013 einen sogenannten regionalen

Teilhabeplan aufzustellen. Dieser

regionale Teilhabeplan soll die Umsetzung

der UN Konvention für behinderte

Menschen im Kreis vorantreiben. Am

Beginn stand Ende vergangenen Jahres

ein ganztägiger Workshop, der zur Bildung

von fünf Fachredaktionsgruppen

Wohnen, Kultur und Freizeit, Bildung,

Arbeit und Barrierefreiheit führte, in

denen viele Vertreter von Menschen

mit Behinderung, Anbietern und aus

der Verwaltung engagiert und mit viel

Fleißarbeit neben ihren sonstigen Tätigkeiten

zusammenarbeiten. Deren Arbeit

wird begleitet und koordiniert

durch eine Kernredaktion mit zwei Vertreterinnen

der Menschen mit Behinderung,

Sabine Hübner und Petra Marek,

zwei Vertretern von Anbietern, Jens

Meißner (Lebenshilfewerk) und Oliver

Lietzke (Anker e.V.) und aus der Kreisverwaltung

der Jugendhilfe- und Sozialplanerin

Anna Mazur und Elke Dittmer

und dem Fachdienstleiter Dr. Michael

Riederer vom Fachdienst Eingliederungs-

und Gesundheitshilfe. Der

Zwischenstand wurde dem Sozialausschuss

des Kreistages kürzlich vorgestellt.

»Teilhabe im umfassenden

Sinn bedeutet, dass behinderte Menschen

ebenso wie nicht behinderte

Menschen am gesellschaftlichen und

wirtschaftlichen Leben teilnehmen

können. Ziel der Planung ist es, festzustellen,

wo gemeinsames Leben in

unserem Kreis bereits gelingt und wo

Von links: Jana, Jule, Charlotte, Merle, Leo und (hinten) Emma und Emmilie haben

bunte Plakate für das Fest gemalt. Foto: Rutke

Hindernisse und Hürden noch beseitigt

werden müssen«, sagte Dr. Michael Riederer.

Voraussetzung für eine Planung

sei aber nach den Worten Riederers eine

umfassende Analyse der Ist-Situation.

»Hier fehlen uns derzeit die Fakten.«Deshalb

haben die Mitwirkenden

an dem regionalen Teilhabeplan Fragenkataloge

erstellt, die in den nächsten

Wochen unter anderem an Behörden,

Krankenhäuser, Arztpraxen und Frei-

Im Trauerfall

für Sie da:

�������������������������

������������������������

��������������������

�����������������������

�����������������������������

�������������������������������

����������������������������

BESTATTUNGS-

UNTERNEHMEN

dem Asphalt sollen Bodenmarkierungen

für verschiedene Hüpfspiele aufgebracht

werden. Diese kosten rund 2.000

Euro.

Ein neuer Wegweiser in Form eines

knallroten Bleistiftes leitet die Besucher

künftig zu allen Einrichtungen auf dem

neuen Kindercampus. Finanziert wurde

er gemeinsam von den Kindereinrichtungen,

der Bürgerstiftung und den

Parteien.

zeit- und Bildungseinrichtugen versandt

werden. »Wir bitten alle Empfänger,

uns die Fragebögen schnellstmöglich

ausgefüllt zurück zu senden«, so

Riederer und sicherte zu, dass die Antworten

anonym behandelt werden: »Alle

Angaben werden zu einem Bericht zusammengefasst,

der ein Bild von der aktuellen

Lebenssituation behinderter

Menschen im Kreis Herzogtum Lauenburg

ermöglicht.«

��������������������

�����������������������������������������������������

����������������������������������������������������

Tel. 040 - 7 21 39 70

�����������������

�������������

Seit 1886 - Das traditionsbewusste

Bestattungsinstitut in Geesthacht

Rathausstr. 39 · Tel. 04152 / 22 15

GBI heißt Wärme, Vertrauen,

Empathie und

Sorge um die Trauer

Wenn Sie mehr wissen möchten,

kommen Sie doch einfach vorbei.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Hinrich Löschen

Holtenklinker Str. 12,

21029 Hamburg


Seite 16 Wochenend Anzeiger 12. Oktober 2012 THEMENSCHWERPUNKT WSA

Jusos: Brackmann stimmt gegen

Interessen Lauenburgs – Kann er

die Bürger noch ehrlich vertreten?

Lauenburg (zrcks) - Die Jungsozialisten

Herzogtum Lauenburg

seien schockiert über das

Abstimmungsverhalten des

CDU-Bundestagsabgeordneten

Norbert Brackmann im Haushaltsausschuss

des Bundestages.

Brackmann habe dort gegen den

Erhalt des Wasser- und Schifffahrtsamtes

(WSA) in Lauenburg

gestimmt. »Herr Brackmann verkündete

bei der Kreistagssitzung

im September noch vollmundig,

dass er für den Erhalt des WSA

kämpfen wolle und gegen die

Schließung stimmen werde.

Auch dem NDR gegenüber beteuerte

er noch im August dieses

Jahres, dass er eine Schließung

des WSA für falsch halte. Nun

stimmt er den Schließungsplänen

des Verkehrsministers

Ramsauer (CSU) zu. Nur warme

Worte, aber kein Handeln dahinter«,

so Lennart Fey, Juso-Vorstandsmitglied

und SPD-Kreis-

Sie suchen

Artikel einer

älteren Ausgabe?

Blättern Sie doch mal in

unserem PDF-Online-

Archiv unter

www.viebranz.de

Tischlerei Niemeck

aus Leidenschaft mit Herz

- Fenster und Türen

- Einbauschränke

- Wintergärten

- Terrassenüberdachungen

Lennart Fey. Foto: Privat

tagsabgeordneter. Nach Meinung

der SPD-Jugendorganisation

hat Norbert Brackmann nicht

nur den Wahlkreis und die Region

schlecht in Berlin vertreten,

sondern auch die Öffentlichkeit

belogen. Brackmann machte den

385 Mitarbeitern des WSA und

den Lauenburgern viel Hoffnung

– diese wurde nun – auch

durch sein Handeln – zerstört.

Die Jusos sind der Meinung, dass

sich Brackmann fragen muss, ob

er die Menschen vor Ort und den

Wahlkreis noch ehrlich vertreten

kann. Wenn nicht, so die Jusos,

sollte er den Anstand haben und

die Konsequenzen aus seinem

Handeln ziehen.

- Parkett und Laminat

- Rollläden und Markisen

- und sämtliche Kleinarbeiten

- Plissees

Mobil: 0 170 - 73 51 812 E-Mail: R.Niemeck@tischlerei-niemeck.de

Tel. 0 41 56 - 811 218 Talkauer Weg 30 · 21514 Kankelau

Olaf Schulze, Johannes Kahrs, Hans-Peter Iversen und Jens Meyer – alle SPD, machten dem Personalratsvorsitzenden Helmut Kiehn

des WSA wenig Hoffnung für einen Erhalt des Amtes (von rechts). Foto: Ute Dürkop

WSA: Wirtschaftlichkeitsprüfung Chance für Erhalt?

Lauenburg (ud) – Das »Aus« für das

Wasser- und Schifffahrtsamt Lauenburg

(WSA) blinkt wie eine rote Ampel

über das erst zehn Jahre alte und für

rund 9 Millionen mit Steuergeldern gebaute

Verwaltungsgebäude. 85 Mitarbeiter

sitzen ohne genaue Informationen,

wie es weitergeht, auf »heißen«

Stühlen. Am 26. September hat jetzt der

Hauptausschuss des Bundestages die

Reformpläne von Bundesverkehrsminister

Peter Ramsauer (CSU) für das

WSA abgesegnet. Der Landtagsabgeordnete

Olaf Schulze (SPD) hält regen Kontakt

zum Personalratsvorsitzenden des

WSA, Helmut Kiehn. Gemeinsam mit Johannes

Kahrs, der als Bundestagsabgeordneter

der SPD im Haushaltsausschuss

sitzt, besuchte er den Personalratsvorsitzenden

und brachte Neuigkeiten

aus Berlin. Kahrs geht von einer Vergabeverwaltung

aus, die vom Verkehrsministerium

und vom Rechnungshof

angestrebt ist. Seiner Meinung nach

werden die Ämter des WSA geschlossen

und eine Zentralverwaltung in Bonn

eingerichtet. Beim WSA beginnt bereits

der Personalausverkauf. Die ersten Ingenieure

und Führungskräfte des gehobenen

Dienstes haben sich neue Aufgabengebiete

gesucht. Die freien Planstellen

werden nicht wieder besetzt.

»Wir vom mittleren Dienst werden wohl

übrig bleiben und die Suppe auslöffeln

müssen, die uns Berlin einbrockt«, befürchtet

Helmut Kiehn. Johannes Kahrs

nahm ihm auch die Hoffnung auf Hilfe

des Bundestagsabgeordneten Norbert

Brackmann (CDU), der sich zwar an einer

Resolution für den Erhalt des WSA

beteiligt hat, aber »im Hauptausschuss

hat Brackmann für die Reformpläne gestimmt«,

plauderte Kahrs aus dem Nähkästchen.

Norbert Brackmann sieht in seinem Abstimmungsverhalten

keinen Widerspruch,

sondern eine Chance für den Erhalt.

»Das WSA hat nun die Möglichkeit

erhalten, seine eigene Effizienz zu demonstrieren

und so den Erhalt zu sichern«,

betonte er und wies die Ausführungen

von Johannes Kahrs auf Schärfs-

te zurück. Der Haushaltsausschuss des

Bundestages habe auf Antrag von CDU/

CSU und FDP beschlossen, die Strukturen

der Wasser- und Schifffahrtsämter,

insbesondere unter dem Aspekt der

Notwendigkeit der Trennung von Verkehr

und Infrastruktur zu überprüfen.

»Damit ist dieser Teil der Reform zunächst

völlig gestoppt«, so Brackmann.

Eine Kosten- und Leistungsrechnung

wird eingeführt, nach der 2014 ermittelt

werden kann, was die Leistungen des

WSA wirklich kosten und wie effizient

gearbeitet wird.

Dadurch habe es das WSA ein Stück weit

selbst in der Hand, wirtschaftliche Tätigkeit

darzustellen. »Das WSA Lauenburg

ist eines der fünf größten Ämter in

Deutschland und bewältigt überproportional

hohe Investitionssummen, so

dass alle Voraussetzungen gegeben

sind, besonders effizient zu arbeiten.

Wenn dieser Nachweis gelingt, ist die

Zukunft des WSA Lauenburg dauerhaft

gesichert«, zeigte sich Norbert Brackmann

zuversichtlich.

»Übelster Wahlkampf auf dem Rücken der WSA-Mitarbeiter«

Lauenburg (zrcks) - »Einen kollektiven

Tiefschlaf müssen der SPD-Bundestagsabgeordnete

Johannes Kahrs und seine

SPD-Kollegen im Haushaltsausschuss

des Bundestages erlebt haben. Anders

sind die falschen Behauptungen, die gegenüber

Mitarbeitern des Wasser- und

Schifffahrtsamtes Lauenburg zur Zukunft

der Behörde getroffen wurden,

nicht zu erklären«, heißt es in einer

Pressemitteilung des CDU-Ortsvorsitzenden

Markus Matthießen. »Hier wird

übelster Wahlkampf auf dem Rücken

der WSA-Mitarbeiter betrieben. Dass es

Kahrs nicht um eine inhaltliche und

sachliche Debatte geht, zeigt die Tatsache,

dass er mit seinen SPD-Kollegen

nach dem Ausschuss-Tiefschlaf nur einen

Vertagungsantrag gestellt und inhaltlich

erst gar nichts (!) gegen die

Schließung des WSA Lauenburg beantragt

hatte. Im Gegenteil haben sie gegen

den CDU-Antrag, der die Reform gegen

Lauenburg erst einmal stoppt, gestimmt.

In dem CDU-Antrag geht es darum,

die Bundesregierung auf wirtschaftlich

nachvollziehbare Fakten vor

einer Strukturänderung festzunageln.

Ausdrücklich ausgenommen von der

Kritik ist laut Matthießen der SPD-Orts-

... Wentorfer Kreisel Am Petersilienberg

Liebe Wentorfer, liebe Wentorferinnen,

liebe Autofahrer, in Wentorf geht alles

rund (Schlagzeile einer Zeitung) und es

kreiselt in den Köpfen einiger Gemeindevertreter.

Kreuzungen müssen auf

Deubel-komm-raus und auf Pump umgebaut

werden. Während des Umbaus

wird gesperrt und umgeleitet. Die graphisch

ansprechend gestalteten Hinweise

geben dem Verkehrsteilnehmer

schon zu Anfang eine Ahnung von dem,

was sie erwartet: eine GS-RALLY – tägliches

Training in Geduld und Sanftmut,

spezielle Erschwernisse für Fahrer von

Lastkraftwagen inbegriffen.

Die Etappen im einzelnen: von Reinbek

kommend die Steigung bis zu Sperrung

des Reinbeker Weges, »keine Wendemöglichkeit

für LKW« ( 1. Schikane ),

dem Umleitungspfeil nach rechts folgen,

ausgefahrenes Kopfsteinpflaster

(2.Schikane ). Für LKW gäbe es einen

Rückweg nach Reinbek, ist aber nur für

Insider, ein Hinweis fehlt (3.Schikane).

Dann eine Linkskurve ohne Sicht zu fahren,

Vorsicht ! Zebrastreifen (eine echte

Herausforderung für jeden Fahrer),

Fahrt durch den Bergedorfer Weg, eine

Slalomstrecke, ein special für Fahrkünstler

oder Gogomobilfahrer. Die

Straße ist schmal ausgelegt, der Gegenverkehr

als weitere Schikane anzusehen,

denn dieser Slalomabschnitt ist für

Durchschnittsfahrer nicht ohne Ausweichen

in die Matschkuhlen rechts

und links der Fahrbahn zu bewältigen.

Fahrer von LKW`s können sich an den

zahlreichen Parkverbotsschildern und,

was die Höhe angeht, an den Bäumen

orientieren, und bei nicht ausweichendem

Gegenverkehr über die in einigen

Abschnitten eingestreuten Fußwege

fahren, (Vorsicht ! Mülleimer und gelbe

Säcke als Schikane in der Strecke ). Dann

vorsitzende Jens Meyer, der den Informationen

seiner Abgeordneten glauben

musste. Norbert Brackmann macht

in Berlin einen guten Job zum Wohle der

Menschen. Am Beispiel Zukunft des

WSA Lauenburgs ist das deutlich erkennbar.

Nur durch das hartnäckige

Bohren und das Bestehen auf wirtschaftlich

nachvollziehbare Daten ist

nun gewährleistet, dass es bei wirtschaftlich

guter Arbeit des WSA Lauenburgs

eine wirkliche Chance für den

Standort und seine knapp 100 Mitarbeiter

in der Verwaltung gibt«, so Matthießen

abschließend.

LESERBRIEF

Die Redaktion ist für den Inhalt der Leserbriefe nicht verantwortlich. Leserbriefe können aus redaktionellen Gründen

nur als E-Mail angenommen werden. Diese müssen mit vollständigem Namen und Anschrift gekennzeichnet

sein. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

die Einmündung in die Straße: Am Petersilienberg.

Hier wird es leichter die

Spur zu halten, weil die Straße ausgebaut

und begrenzt ist und dort keine

schutzwürdigen, alten Bäume stehen.

Slalom -Ende, – aber die Rally geht weiter.......Machen

Sie den Test.

Die Zusteller der Post und der Paketdienste

sind die heimlichen Sieger in

Sanftmütigkeit und Geduld. Sie opfern

täglich, so hört man, 2 (in Worten zwei)

Stunden von ihrer freien Zeit und sind

zum Mitmachen in dieser Rally gezwungen.

Doch nicht nur ihnen, sondern allen

Verkehrsteilnehmern sei Dank, dass

noch kein Schulkind zu Schaden gekommen

ist, das sich mit dem Fahrrad,

mal neben, mal auf der Fahrbahn, zu

Schule durchschlagen muss.

Ich grüße sie alle

A Hülsmeyer

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine