Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

kreissoest

Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

Pflege

Ergotherapie

Physiotherapie

Heilpädagogen

Präsenzkräfte / Betreuungskräfte

Ehrenamtliche / Interessierte

Expertenstandard „Pflege von Menschen

mit chronischen Wunden“

Aus der Praxis für die Praxis

Kursus-Nr.: 2012 2 09 04

Inhalte: Der Expertenstandard des DNQP fokussiert konkret und praktikabel

die Versorgung von Menschen mit Dekubitus, Diabetischem

Fußsyndrom und gefäßbedingtem Ulcus cruris für alle Bereiche der

pflegerischen Versorgung. Damit werden die drei häufigsten Wundarten

aufgegriffen, mit denen Pflegefachkräfte in ihrer Praxis befasst

sind. Der Expertenstandard richtet sich an Pflegefachkräfte in

Einrichtungen der ambulanten Pflege, der Altenhilfe und der stationären

Gesundheitsversorgung.

In dieser Fortbildung werden die wesentlichen Ebenen des Standards

vorgestellt und welche Bedeutung diese Ebenen für die Arbeit

der Einrichtungen haben. Die Teilnehmer/innen setzen sich mit

konkreten Versorgungen von Menschen mit chronischen Wunden

anhand von Fallbeispielen aus der eigenen und/oder der Praxis des

Referenten auseinander. Sie werden lernen, welche Voraussetzungen

für die Arbeit im Sinne des Standards notwendig sind.

Hinweis: Die TN werden gebeten, ein Fallbeispiel aus der eigenen Praxis,

gerne auch mit offenen Fragen, mitzubringen.

Referent: Carsten Hampel-Kalthoff

Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin,

Pflegerischer Fachexperte für Menschen mit chronischen Wunden

Geschäftsführer ORGAMed Dortmund, Mitautor 6. Expertenstandard

(Pflege von Menschen mit chronischen Wunden)

Zielgruppe: Pflegefachkräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen der

Altenhilfe, Interessierte

Ort: Gesundheitsakademie SMMP, Bildungswerk Geseke

Termin: Montag, 17.09.2012, 9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerbetrag: 120 EUR (incl. Mittagessen, Pausengetränk und Skript)

116

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine