Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

kreissoest

Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

Die aktuellen Begutachtungs-Richtlinien

(BRi) 2009

Eintägiger Crashkurs

Kursus-Nr.: 2012 1 09 03

Inhalte: Die Teilnehmer/innen lernen die aktuellen gesetzlichen Vorgaben

und die Ausführungsbestimmungen bzgl. der Begutachtung im

Überblick kennen. In Kenntnis der verbindlichen Vorgaben, die für

GutachterInnen entsprechend der Begutachtungs-Richtlinien (BRi)

gelten, kann sich eine Einrichtung/ein Pflegedienst präzise vorbereiten.

Dies gilt auch für die Begutachtung von Menschen mit einer

demenziellen Erkrankung. Die Referentin liefert hierzu Insider-Informationen.

Damit können die Teilnehmer/innen wichtige Sachverhalte

präzise dokumentieren und die Begutachtungssituation

kompetent gestalten.

Wann ist man pflegebedürftig nach dem Pflege-Versicherungsgesetz

und wie erfolgt der Nachweis?

Kurzer Überblick: Welche Leistungen werden bei der Begutachtung

von Personen mit psychischen Erkrankungen oder geistigen

Behinderungen berücksichtigt?

Kennenlernen der Orientierungswerte zur Pflegezeitbemessung

(Zeitorientierungswerte)

Kompakt: Welche Veränderungen bringen die in 2006 und in 2009

geänderten Begutachtungs-Richtlinien (BRi)?

Tipps zur Sicherstellung des Praxistransfers der Schulungsinhalte

– die Überarbeitung von Dokumentationen und die Vorabeinstufung

von Bewohner/innen/Patient/innen/Klient/innen/Gästen

Hinweis: Die Teilnehmer/innen sollten bitte unbedingt die aktuellen Begutachtungs-Richtlinien

(BRi) mitbringen. Entweder im Internet herunterzuladen

(www.mds-ev.de oder www.soppart.de) oder als

gebundenes Exemplar kostenlos anzufordern beim MDS bei Zusendung

eines frankierten DIN A5-Rückumschlages (MDS, Lützowstraße

53, 45141 Essen).

Um Textstellen kenntlich zu machen, wäre es sehr sinnvoll, wenn

ein Textmarker und Klebeecken (z. B. post-it) vorhanden wären.

Referentin: Claudia Soppart

ehemalige Ltd. Pflegefachkraft beim MDK-Nordrhein, Mitwirkung an der

Konzeption der ersten BRi auf Bundesebene

117

Pflege

Ergotherapie

Physiotherapie

Heilpädagogen

Präsenzkräfte / Betreuungskräfte

Ehrenamtliche / Interessierte

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine