Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

kreissoest

Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

Pflege

Ergotherapie

Physiotherapie

Heilpädagogen

Präsenzkräfte / Betreuungskräfte

Ehrenamtliche / Interessierte

Expertenstandard

„Förderung der Harnkontinenz in der Pflege“

Den Expertenstandard aktiv gestalten

Kursus-Nr.: 2012 1 11 09

Inhalte: „Kontinenz – ein Merkmal des Erwachsenseins!“ (DNQP)

Harnkontinenz bzw. Harninkontinenz: ein sensibles Thema! Die

überwiegende Zahl der pflegebedürftigen Menschen ist von dieser

Problematik betroffen. Den Betroffenen ist es kein Trost, dass es

viele Menschen mit den gleichen Problemen gibt.

Harninkontinenz ist für die Betroffenen mit Gefühlen wie Scham

und Ekel besetzt, dazu kommt häufig die Angst, dass die Mitmenschen

den Geruch des Urins wahrnehmen. Immer wieder ist ein

Rückzug in die Isolation die Folge für Betroffene.

Neben der menschlichen Seite gibt es darüber hinaus den wirtschaftlichen

Aspekt im Zusammenhang mit bestehender Inkontinenz.

Je nach Intensität einer bestehenden Harninkontinenz steigen

auch die Kosten für die Versorgung, die in Einzelfällen die pauschalen

Erträge um einiges überschreiten.

In vielen Fällen kann jedoch gezielt und aktiv etwas für die Erhaltung

bzw. Wiedererlangung von Harnkontinenz getan werden. Ein

Umstand, der vielen harninkontinenten Menschen gar nicht bewusst

ist. Pflegekräfte haben die Aufgabe, das Bewusstsein zu entwickeln

bzw. zu schaffen und umfassende Anleitung zur

Umsetzung von harnkontinenzfördernden Maßnahmen zu geben.

Dieses Seminar zeigt im Sinne des Expertenstandards des DNQP

Wege für Pflegekräfte, Inkontinenz zu vermeiden bzw. Kontinenz

zu erlangen und diese pflegefachlich korrekt und prüfungssicher

in der Dokumentation abzubilden.

Referent: Christoph Rieper

Krankenpfleger, Pflegedienstleiter, Qualitätsmanager (FH) im Sozial- und

Gesundheitswesen, Sozialbetriebswirt (FH)

Zielgruppe: Mitarbeiter aus der Pflege, der Betreuung und der Beschäftigung

stationärer Einrichtungen und ambulanter Dienste

Ort: Gesundheitsakademie SMMP, Bildungswerk Geseke

Termin: Mittwoch, 28.11.2012, 9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerbetrag: 105 EUR (incl. Mittagessen, Pausengetränk und Skript)

158

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine