Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

kreissoest

Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

Pflege

Ergotherapie

Physiotherapie

Heilpädagogen

Präsenzkräfte / Betreuungskräfte

Ehrenamtliche / Interessierte

Menschen im Verlauf der Arzneimitteltherapie

begleiten – eine Herausforderung!

Arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen:

Praxisbezogenes Seminar mit Arzneimittelsteckbriefen

und Fallbesprechung

Kursus-Nr.: 2012 2 12 02

Inhalte: Gerade bei älteren, multimorbiden Patienten treten arzneimittelbezogene

Probleme besonders häufig auf. Dazu zählen beispielsweise:

Wechselwirkungen zwischen verschiedenen verordneten oder

freiverkäuflichen Arzneimitteln

unerwünschte Arzneimittelwirkungen, die oft als scheinbar neu

auftretende Erkrankung mit weiteren Arzneimitteln behandelt

werden

Schwierigkeiten bei der Arzneimittelgabe, z.B. durch eine Sonde

Schwierigkeiten bei der Handhabung von Applikationshilfen,

z.B. bei Asthma, Diabetes

Besonders häufige Folgen von fehlerhaften Arzneimittelanwendungen,

die zu Krankenhauseinweisungen führen können, sind

Magenbluten, Herz-Kreislauf-Probleme, Stürze oder Verwirrtheit.

Werden diese Probleme nicht erkannt und als Herausforderung gelöst,

führen sie in der Folge zu erheblicher Mehrarbeit für das Pflegepersonal,

zu Krankenhauseinweisungen und zu steigenden

Kosten im Gesundheitswesen. Mit vielen Beispielen aus der Praxis

wird vermittelt, wie Arzneimittelwirkungen beobachtet und dokumentiert

werden können. In Form von Steckbriefen werden Arzneimittel

vorgestellt, die häufig verordnet und nicht immer gut

vertragen werden. Eine Fallbesprechung rundet den Praxisbezug

der Veranstaltung ab.

Innerhalb der Fortbildung lernen die Teilnehmer die acht wichtigsten

arzneimittelbezogenen Probleme und deren mögliche Lösungen

kennen. Die Teilnehmer werden geschult, wie sie erwünschte

und unerwünschte Arzneimittelwirkungen beobachten und wie sie

die Beobachtungen mit in die Pflegeplanung einbeziehen können.

Referentin: Mechthild Hagedorn

Apothekerin, MSc, Musikgeragogin

Zielgruppe: Pflegefachkräfte aus der stationären und ambulanten Pflege

Ort: Gesundheitsakademie SMMP, Bildungswerk Geseke

Termin: Donnerstag, 06.12.2012, 9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerbetrag: 105 EUR (incl. Mittagessen, Pausengetränk und Skript)

162

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine