Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

kreissoest

Heft_Geseke_19_09_2012_1, page 25 @ Preflight - Kreis Soest

Pflege

Ergotherapie

Physiotherapie

Heilpädagogen

Präsenzkräfte / Betreuungskräfte

Ehrenamtliche / Interessierte

Gestaltung und Nutzung von Sinnesgärten

für Menschen mit Demenz

„Der kürzeste Weg zur Gesundheit ist der Weg in den Garten.“

Kursus-Nr.: 2012 1 04 03

Inhalte: Sinnesgärten bieten die Möglichkeit, den Krankheitsverlauf der Demenz

positiv zu beeinflussen. Menschen mit Demenz fühlen sich

geborgen in der Natur, krankheitsbedingte Unruhe vermindert sich,

Bewegungsdrang kann im geschützten Bereich ausgelebt werden.

Verlorengeglaubte Kompetenzen werden neu entdeckt. Aktive Beschäftigung

wird ermöglicht, die Sinne werden angeregt und es

wird Raum für Entspannung geboten.

Der Nutz- und Obstgarten war für viele heute Demenzkranke ein

wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens. Obst und Gemüse

wurden angebaut und später „eingemacht“, Blumen und Kräuter

wurden selbst gezogen.

Die Gestaltung und Nutzung von Gärten, früher und heute, werden

erläutert sowie die Natur, Tiere und der Garten als die „besten Therapeuten“

vorgestellt.

Die Möglichkeiten von Aktivitäten mit Demenzkranken im Freien

werden aufgezeigt.

Schwerpunktthemen dieser Tagesveranstaltung:

Grundlagen der Gartengestaltung insbesondere für Menschen

mit Demenz

Der Sinnesgarten als Teil des Einrichtungskonzeptes

Gegenüberstellung von Kosten und Nutzen

Welche Pflanzen, Gehölze und Materialien werden bevorzugt

verwendet, welche gehören nicht in den Garten für Menschen mit

Demenz?

Möglichkeiten von Aktivierungs- und Betreuungsangeboten werden

diskutiert.

Wie begleite ich einen Menschen mit Demenz, damit die Sinnesanregungen

auch wirklich einen Nutzen haben?

Verschiedene Gartenprojekte (Beispiele) in Altenpflegeeinrichtungen

werden vorgestellt und analysiert.

Praktische Übungen zur Sinneswahrnehmung

Referenten: Annette Wolff-Kropp

Erzieherin, Gerontopsychiatrische Fachkraft

Andreas Kropp

Dipl. Ing. Architekt

Zielgruppe: (Leitende) Mitarbeiter aus dem Bereich der Pflege, Betreuung und

Beschäftigung der stationären und ambulanten Altenpflege

Ort: Gesundheitsakademie SMMP, Bildungswerk Geseke

Termin: Freitag, 20.04.2012, 9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerbetrag: 115 EUR (incl. Mittagessen, Pausengetränk und Skript)

60

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine