Sommerprogramm 2009 - Lebenshilfe - Reutlingen

gclczy6CLk

Sommerprogramm 2009 - Lebenshilfe - Reutlingen

Foto -Niethammer

Sommerprogramm

2009

BAFF

Bildung Aktion Freizeit Feste


Sommerprogramm 2009

BAFF (Bildung Aktion Freizeit Feste)

Alteburgstraße 15

72762 Reutlingen

Telefon: 07121/230710

Fax: 07121/279720

Mail: baff@lebenshilfe-reutlingen.de

Internet: www.lebenshilfe-reutlingen.de

Bürozeiten Dienstag - Freitag

10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

In dringenden Fällen kann abends bis 22.00 Uhr

sowie samstags + sonntags zwischen 14+18 Uhr

im Kaffeehäusle/Gastraum angerufen werden

unter 07121/270373.

Redaktion Gunter Ebinger, Rosemarie Henes

Druck Grafische Werkstätte der BruderhausDiakonie

Träger Lebenshilfe für Menschen mit geistiger

Behinderung e.V. Reutlingen gemeinsam mit der

BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und

Haus am Berg

Ein herzliches

Dankeschön gilt allen

ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen,

ohne deren Engagement dieses

Programm nicht möglich wäre !


Freizeit einmal anders ?

Ob Abendkurse, Workshops, Ausflüge, Wochenendfreizeiten,

kulturelle Veranstaltungen:

BAFF bietet zahlreiche Möglichkeiten zur

Freizeitgestaltung und Weiterbildung für Erwachsene

und Jugendliche mit und ohne Behinderung.

Dabei sind weniger handwerkliche oder andere

Vorkenntnisse gefragt, im Vordergrund steht der

Uns und unser Büro finden Sie in der

Alteburgstraße 15, wo auch das Kaffeehäusle

zuhause ist . Dort stehen wir Ihnen für Fragen,

Wünsche, Probleme usw. gerne zur Verfügung.

Außerdem können Kursteilnehmer/innen hier

die Zeit vom Feierabend bis zum Kursbeginn mit

einer (Vesper-) Pause überbrücken.

Und nun viel Spaß beim Durchblättern und Aussuchen!

Auf neue und altbekannte

Teilnehmer/innen freut sich

Ihr BAFF-Team.

Spaß an gemeinsamen Aktivitäten!


Inhaltsverzeichnis

Über uns ............................................... 4

Lageplan ............................................... 6

Arbeitskreis Selbstbestimmung .................... 7

Freizeitplanung mit ZIP .............................. 8

KULTUR VOM RANDE: Theater kreuz und quer .... 9+10

KURSE ................................................ 11

Tanzkurs .........................................

Tanzen in geselliger Runde ....................

Minigolf ..........................................

Wir gehen baden ................................

Auf den Hund gekommen ......................

Fußball spielen ..................................

AKTIONEN ............................................ 17

Glasmalerei ......................................

Buntes Drucken ..................................

Erdbeeren satt! ..................................

Wer filzt, braucht Wolle ........................

Mit Pferd und Wagen ...........................

Bauernhausmuseum Ödenwaldstetten ......

Unterwegs mit Tieren ..........................

Fahrradausflug ..................................

Sommernachtskino .............................

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25


Unterstützung

Information

Inhaltsverzeichnis

FREIZEITEN .......................................... 26

Reiten auf dem Egerhof ........................

Mit Zelt und Pferdekutsche unterwegs .......

vhs + BAFF ........................................... 28

Allgemeines + Anmeldung .....................

In meiner Stadt kenn ich mich aus! ...........

29

30

FEDER ............................................ 31

Themen, die bewegen/Montagsgespräche .. 32

Termine .............................................. 33

Kosten ................................................ 34

Kursgebühren, Ermäßigung, Gutscheinheft .. 34

Verhinderungspflege, Fahrdienst ............ 35

Anmeldeformalitäten, Hinweise .................. 36

26

27


ÜBER UNS

BAFF, FEDER, KAFFEEHÄUSLE, ZIP

4

BAFF

FEDER

KAFFEE-

HÄUSLE

ZIP

... bietet vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung

und Weiterbildung für Jugendliche

und Erwachsene mit und ohne Behinderung.

In dem Projekt “Lernen können ja alle Leute”

bietet BAFF in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule

Reutlingen (vhs) weitere interessante

Kurse zur Erwachsenenbildung an.

... informiert, unterstützt und berät Familien,

in denen Menschen mit geistiger Behinderung

leben.

... geselliger Treffpunkt für Jung und Alt;

Arbeitsplatz für vier Menschen mit Behinderung;

Mittagstisch und leckere Gaumenfreuden;

kulturelle Veranstaltungen.

... unterstützt und berät Menschen mit

Behinderung bei der Verwirklichung ganz persönlicher

Wünsche und Lebensvorstellungen.


für Menschen mit geistiger Behinderung

Kreisvereinigung Reutlingen e.V.

Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg in

Reutlingen haben seit 1980 mit BAFF, FEDER (in

gemeinsamer Trägerschaft), KAFFEEHÄUSLE und

ZIP (Lebenshilfe alleine) ein differenziertes Angebot

zur Freizeitgestaltung, Erwachsenenbildung

und in der individuellen Betreuung und

Beratung aufgebaut.

Diese "Offene Behindertenarbeit" kann aber auf

keine Regelfinanzierung zurückgreifen. Und weil

die öffentlichen Gelder knapp sind, ist unsere

finanzielle Situation immer angespannt.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir

uns über Ihre Spende mit dem Vermerk „BAFF“

oder „FEDER“ an eines der angegebenen

Spenden-Konten.

Spenden für das KAFFEEHÄUSLE oder ZIP bitte

nur auf das Konto der Lebenshilfe. Danke!

Lebenshilfe Reutlingen:

Kto-Nr. 17608, KSK Reutlingen, BLZ 640 500 00

BruderhausDiakonie:

Kto-Nr. 4006, Evangelische Kreditgenossenschaft,

BLZ 600 606 06

ÜBER UNS

Die Träger

Die Lebenshilfe

und die BruderhausDiakonie

Spenden

5


LAGEPLAN

BAFF, FEDER, KAFFEEHÄUSLE, ZIP, vhs

6

E m il-Adolf f - S t r.

Karlstr.

U n t e r d e nLinden

2

Ebe r h a r d s tr.

G u t e n b erg s t r .

Gminderstr.

L ohm ü hlestr.

Hermann-Kurz-Str.

Tübinger Str.

Tübinger Str.

Fizionstr.

Kurrerstr.

Marienstr.

Ottilienstr.

H

G a rtenstr.

H

Met z g e rstr.

Gus tav-Werner-Str.

Wilhelm str.

Konrad-A d e n a u er- S tr.

Oberamt eist r .

Reb e ntals t r.

3

Spendhaustr.

L e d erstr .

F riedric h - E b ert-Str.

Alteburgstr.

H

H ind e nburg s tr.

1

1 BAFF, Feder, Kaffeehäusle, ZIP

Alteburgstr. 15

Linie 4|11 (Hohbuch)

Haltestelle: Volkspark/Pomologie

H e rderstr.

Bellinostr.

2 BAFF Kursräume

Hermann-Kurz-Str. 38

Linie 7 (Ohmenhausen)

Haltestellen: Westbahnhof, Lohmühlestr.

3 vhs Reutlingen

Spendhausstr. 6


ARBEITSKREIS

... von Menschen mit und ohne Behinderung und

wir setzen uns ein:

- für mehr Verständnis für Menschen mit

Behinderung in der Öffentlichkeit

- für unser Recht, selbst über unsere Angelegenheiten

zu bestimmen

- dafür, dass alle merken, dass wir Menschen mit

Behinderung nicht dumm sind

- dafür, dass Nichtbehinderte merken, dass sie

keine Angst zu haben brauchen vor uns Menschen

mit Behinderung

- dafür, dass man uns im Bus und auf der Straße

nicht ärgert

- dafür, dass Menschen mit und ohne Behinderung

zusammenkommen

Kontakt: Brigitte Edelmann, Tel. 0178-4873973

Jörg Tröster, Tel. 0175-7084526

Treff:

14-tägig Donnerstags,

17.00-18.30 Uhr im Kaffeehäusle

Die nächsten Termine:

25.06. / 09.07. / 23.07.2009

SELBSTBESTIMMUNG

Wir sind eine Gruppe

7


FREIZEITPLANUNG

ZIP

Zukunft individuell planen

ZIP ist der Name des Modellprojektes der

Lebenshilfe Reutlingen, das seit November 2006

besteht.

ZIP möchte mit Ihnen Ideen und Wünsche besprechen,

um etwas Neues auszuprobieren, zum

Beispiel mit anderen seine Freizeit zu gestalten,

selbständig mit dem Bus zu fahren, an einer

anderen Arbeitsstelle zu arbeiten und so weiter.

Die Beratung und Unterstützung ist kostenlos.

Der Teenie-Club

Alle 2 Wochen trifft sich der Teenie-Club in

Reutlingen.

Eingeladen sind Jugendliche zwischen 13 und ca.

20 Jahren, die Lust haben abends wegzugehen,

zum Beispiel in eine Disco, ins Haus der Jugend,

ins Kino, zum Kegeln oder auch mal gemeinsam

Pizza backen wollen und so weiter.

Wir freuen uns, wenn viele kommen.

Termin: ab 16. Januar 2009 alle 14 Tage

(außer in den Oster- und Pfingstferien)

Kosten: pro Termin 2,00 €

+ Geld für Eintritte und Getränke

+ bei anerkannter Pflegestufe rechnen

wir mit der Pflegekasse ab

Kontakt und Anmeldung

Dirk Neges

Tel. 07121/279455

Fax 07121/279720

zip@lebenshilfe-reutlingen.de

8


Unter diesem Titel wird es im Rahmen der

Heimattage ein langes Wochenende voller

Theaterereignisse geben mit ungewöhnlichen

Akteuren an vielen Schauplätzen

in der Stadt.

Anlass ist ein

Theatertreffen für alle

Gruppen, die mit Menschen

mit Behinderung Theater

machen, organisiert von

KULTUR VOM RANDE,

eine Koope-ration von BAFF,

der Fakultät für Sonderpädagogik

und dem Kulturamt

der Stadt Reutlingen.

Neben Aufführungen gibt es

für Theaterinteressierte

Workshops am Freitag- und

Samstagvormittag.

KULTUR

VOM RANDE

Besondere und einzigartige Theatererlebnisse,

zu denen ausdrücklich eingeladen wird, sind:

bitte auf der nächsten Seite weiterlesen

Theater

Theater kreuz und quer

18. - 20. Juni 2009

9


Theater

10

KULTUR

VOM RANDE

Theater kreuz und quer

18. - 20. Juni 2009

Fortsetzung von vorhergehender Seite:

Donnerstag, 18.6.09: Eröffnungsveranstaltung

ab 19.00 Uhr mit Musik der

Living Music Box, zwei

blinden Musikern, die

auf Bestellung beste Musik

und Laune bieten;

um 20.00 Uhr

Maskentheater mit der

Gruppe DOXCompanna

Freitag, 19.6.09, 19.30 Uhr:

die BAFF-Tonne-Theatergruppe

mit McBeth

Samstag, 20.6.09:

in der Reutlinger Innenstadt

von 15.30 - 18.00 Uhr:

Integrative Theatergruppen

aus Baden-Württemberg

zeigen Szenen aus der Reutlinger

Stadtgeschichte;

Samstag, 20.6.09, 20.00 Uhr:

die Heldringstheatergroep aus Amsterdam

mit dem Stück “Der Traum von der

Hand, die das Wasser streichelt”

Das vollständige Programm ist im Kaffeehäusle

erhältlich oder im Internet unter

www.kultur-vom-rande.de zu finden.


Unter professioneller Anleitung und in angepasstem

Lerntempo lernen Sie die Grundschritte für

Tip-Fox oder Disco-Fox, Cha-Cha-Cha oder

Jive und natürlich den langsamen

Walzer.

Bereits Gelerntes kann hier

gefestigt und vertieft werden;

aber auch für neue

Teilnehmer/innen ist der

Einstieg möglich, als Paar

wie auch alleine.

max. 16 Teilnehmer/innen

Leitung: Peter Crome,

Tanzlehrer

Assistenz: Florentine Henes,

Tatjana Strobel,

Susanne Flaig

KURS

Tanzkurs

in der Tanzschule Crome

8 x Montags, 08.06. - 27.07.2009

18.00 -19.30 Uhr

Tanzcenter Crome, Albtorplatz 10

€ 70,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Angebot 1

Termin

Uhrzeit

Ort

Kursgebühr

Ermäßigung

11


2

12

Angebot

KURS

Tanzen

in geselliger Runde

Termin

Uhrzeit

Ort

Kursgebühr

Ermäßigung

Nicht das Lernen von Tanzschritten steht im

Vordergrund, sondern Spaß und gute Laune bei

Musik und Tanz!

Ob Disco-Beat oder die Hits

der Volksmusik:

Wir lassen uns beim freien

Tanz vom Rhythmus der

Musik treiben, können aber

auch mit einem Tanzpartner

zusammen einfache Tanzschritte

üben.

Auf jeden Fall ist beste

Stimmung garantiert .

max. 20 Teilnehmer/innen

Leitung: Peter Crome,

Tanzlehrer

Assistenz: Vera Schöps

8 x Dienstags, 09.06. - 28.07.2009

17.30 -19.00 Uhr

Tanzcenter Crome, Albtorplatz 10

€ 70,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


KURS Angebot 3

Das beliebte Freizeitvergnügen mit dem kleinen

Ball - gemütlich und spannend, Jung und Alt

begeisternd!

Bei schlechtem Wetter überlegen wir uns spontan

eine andere Unternehmung.

max. 7 Teilnehmer/innen

Leitung:

Evelyn Brauner,

Jana Mayer,

Mona Fauser

3 x Mittwochs, 10.06. - 24.06.2009

17.00- 19.00 Uhr

KAFFEEHÄUSLE

€ 15,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Minigolf

Termin

Uhrzeit

Treff

Kursgebühr

Ermäßigung

13


4

14

Angebot

KURS

Wir gehen baden

Termin

Uhrzeit

Ort

Kursgebühr

Ermäßigung

Ein heißer Sommer und eine kühles Bad gehören

untrennbar zusammen!

Deshalb hoffen wir auf gutes Badewetter, um uns

bei einem gemeinsamen Freibadbesuch im

Markwasen zu vergnügen und zu erfrischen.

Doch auch schlechtes

Wetter kann uns nicht

abhalten, denn dann weichen

wir ins Hallenbad aus.

max. 8 Teilnehmer/innen

Leitung:

Rosemarie Henes,

Susanne Flaig,

Hanna Hartmann,

Mona Fauser

3 x Mittwochs, 01.07. -15.07.2009

17.00 -19.00 Uhr

Freibad im Markwasen

€ 6,00 zuzüglich Eintritt

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


Hunde sind gute Freunde und Begleiter der

Menschen und oft werden sie auch als Helfer eingesetzt,

zum Beispiel als Lawinenhund oder bei

Erdbebenkatastrophen um nach vermissten

Menschen zu suchen. Bei der

Rettungshunde-Staffel

im DRK-Kreisverband

Reutlingen

werden wir erfahren und

erleben, was Such- und

Rettungshunde alles können

und wir werden mit den

Hunden zusammen im

Gelände üben.

max. 7 Teilnehmer/innen

Leitung: Jürgen Simon,

Staffelleiter Rettungshunde

Begleitung: Evelyn Brauner,

Jana Mayer, Hannah Neukamm

KURS

Auf den Hund gekommen

3 x Mittwochs, 01.07. - 15.07.2009

zwischen 18.00 und 21.00 Uhr

Dauer ist abhängig vom jeweiligen Vorhaben

KAFFEEHÄUSLE

€ 15,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Angebot 5

Termin

Uhrzeit

Ort

Kursgebühr

Ermäßigung

15


6

Termin

Angebot

Uhrzeit

Ort

Kursgebühr

Ermäßigung

16

KURS

Fußball spielen

Auch diesen Sommer eröffnen wir wieder die

Saison für alle Hobby-Kickerinnen und -Kicker.

Auch ohne dass es bei uns um einen Pokal oder

eine Meisterschaft geht, haben wir jede Menge

Spaß daran, dem Ball hinterher und dem Gegner

davon zu wetzen.

Allerdings beschränken wir

uns auf Schönwetter-Fußball

und begeben uns nur bei

einigermaßen trockenem

Wetter auf den Rasen.

Auf großen Zulauf freuen

sich:

Tim Gattiker,

Manfred Wannenmacher,

Sebastian Eil,

Stefan Köhler,

Hilar Hittinger,

Rainer Prause,

Gunter Ebinger

9 x Donnerstags, 28.05. - 30.07.2009

auch in der Pfingstferienwoche am 04.06.!

18.15 - 19.30 Uhr

Sportgelände Markwasen b. Freibad

€ 25,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit

dem alten Kunsthandwerk der Glasmalerei und

blicken dabei zurück bis ins Mittelalter, um etwas

zu erfahren über Entstehung und Technik dieser

Kunst und darüber, wie und wo sie überall angewandt

wurde (z. B. für

Kirchenfenster und Porträts).

Nach dieser Einführung werden

wir uns der feinmotorischen

Herausforderung stellen

und selber zu Pinsel und

Farbe greifen, um unsere

eigene “Kabinettscheibe” zu

gestalten.

max. 10 Teilnehmer/innen

Leitung:

Franziska Schiller,

Lukas Knoll,

Michaela Hauer,

Alexandra Smolarek

AKTION Angebot 7

Die Kunst der Glasmalerei

Mittwoch, 24.06.2009

17.15 - 20.15 Uhr

Heimatmuseum

€ 8,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Termin

Uhrzeit

Ort

Kursgebühr

Ermäßigung

17


8

Angebot

AKTION

Buntes Drucken

mit viel Farbe

Termine

Uhrzeit

Ort

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

18

Haben Sie schon einmal mit Obst und Gemüse

gedruckt?

Wenn Sie Lust dazu haben, kommen Sie zu uns!

Wir drucken aber auch mit

Stempeln, Blättern und

anderen Sachen und gestalten

damit Tüten, Schachteln,

Geschenkpapier und

ähnliche Dinge.

Wir freuen uns auf zwei Tage

mit viel bunter Farbe, schöner

Musik und viel Spaß!

max. 6 Teilnehmer/innen

Leitung:

Sarah Mader,

Birgit Hotz-Meisenzahl

Fr. 31.07. + Sa. 01.08.2009

jeweils 14.00 - 17.00 Uhr

Glashaus in der Pomologie

€ 8,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


Bei (hoffentlich) bestem Sommerwetter werden

wir auf ein Erdbeerfeld gehen und Erdbeeren

pflücken und essen wie wir lustig sind!

Am nächsten Tag gibt’s dann selbst zubereitete,

unterschiedlichste Köstlichkeiten zum Versuchen

oder zum Mitnehmen:

Erdbeeren mit Schlagsahne,

Erdbeerkuchen... und natürlich

kochen wir auch unsere

eigene Erdbeermarmelade.

max. 8 Teilnehmer/innen

Leitung: Evelyn Brauner,

Rosemarie Henes,

Jana Mayer

AKTION

Angebot 9

Erdbeeren - satt!

Freitag, 03.07.09, 15.30 - ca. 17.30 Uhr

Samstag, 04.07.09, 09.30 - 11.30 Uhr

Fr. Erdbeerfeld / Sa. KAFFEEHÄUSLE

€ 10,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Termine

Ort

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

19


10

Angebot

AKTION

Wer filzt, braucht Wolle!

Termin

Uhrzeit

Ort

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

20

Bei einem Ausflug auf die Schwäbische Alb besuchen

wir die

Schäferei von Mackensen

in Gomadingen, um dort viel Interessantes über

Schafe und Wolle zu erfahren.

Beim Spaziergang zur

Schafherde auf der Sommerweide

lernen wir unsere

Wolle-Lieferanten “persönlich”

kennen.

Wir runden den Ausflug ab

mit einer kleinen Filzarbeit

und einem zünftigen Grillvesper

(im Teilnahmebeitrag

enthalten)!

max. 10 Teilnehmer/innen

Begleitung:

Irene Wegst, Evelyn Brauner,

Margrit Feil-Müller

Samstag, 13.06.2009

13.00 - ca. 18.00 Uhr

Abfahrt vom KAFFEEHÄUSLE

€ 12,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


Der gemütliche Tagesausflug mit dem Planwagen

auf die Alb, geführt vom erfahrenen Kutscher

Herrn Eger vom Egerhof in Eningen.

Zur Mittagszeit wird bei

einer Grillstelle Rast

gemacht. Die Grillverpflegung

ist im Teilnahmebeitrag

enthalten.

Dieser Ausflug kann nur bei

einigermaßen trockenen

Wetteraussichten stattfinden.

max. 13 Teilnehmer/innen

Begleitung:

Bertram Geiger, Friedrich

Deiss, Claudia Bernauer,

Birgit Semsky

AKTION

Angebot 11

Mit Pferd und Wagen

Samstag, 20.06.2009

10.00 - ca.16.00 Uhr

Abfahrt vom Egerhof in Eningen

€ 25,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Termin

Uhrzeit

Ort

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

21


12

Angebot

AKTION

Spucknapf, Himmelbett und “Muckafall”:

Zu Besuch im Bauernhausmuseum

Ödenwaldstetten

Termin

Uhrzeit

Treff

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

22

Wie haben die Menschen früher auf der rauhen

Alb gelebt?

Bei einem Rundgang durch die Gebäude des

Museums tauchen wir in das

Leben der Bauern und

Handwerker früherer Zeiten

ein und entdecken viele

spannende Gegenstände und

schön eingerichtete Wohnräume.

Nach dem Museumsbesuch

bleibt noch Zeit für Kaffee

und Kuchen.

Achtung: Gebäude sind nicht

rollstuhltauglich

max. 12 Teilnehmer/innen

Leitung: Kerstin Rilling

Begleitung: Evelyn Brauner,

Irene Wegst

Samstag, 04.07.2009

13.30 - ca. 18.00 Uhr

KAFFEEHÄUSLE

€ 8,00 (zuzüglich Kosten für Verpflegung)

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


An diesem Samstag werden wir mit den unterschiedlichen

Tieren auf dem Hofgut Gaisbühl in

Kontakt kommen:

Zuerst helfen wir beim Füttern und Saubermachen,

dann werden wir mit Schafen und Lamas

eine kleine Wanderung zu

einer Grillstelle machen. Hier

gibt es ein gemeinsames

Picknick: Gras für die Tiere,

Gegrilltes für uns.

Zurück auf dem Hof können

wir helfen, die Tiere in ihre

Ställe zu bringen und zu versorgen.

max. 12 Teilnehmer/innen

Mit dabei:

Dirk Briddigkeit, Petra Eder,

Rosemarie Henes, Jana Mayer,

Luise Wald, Hannah Neukamm

AKTION

Mit Tieren unterwegs

Samstag, 18.07.2009

9.30 - ca. 16.00 Uhr

Hofgut Gaisbühl

€ 4,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Angebot 13

Termin

Uhrzeit

Ort

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

23


14

Fahrradausflug

24

Angebot

Termin

Uhrzeit

Ort/Treff

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

AKTION

Auf der Suche nach einer attraktiven Radstrecke

sind wir dieses Jahr auf eine sehr schöne, leichte

und verkehrsferne Tour mit viel Natur gestoßen,

die uns von Weil im Schönbuch über Dettenhausen

und Neuhausen bis Aich oder bei guter

Kondition und Laune noch

weiter bis nach Grötzingen

führen kann.

Zum Mittagessen werden wir

unterwegs grillen - Verpflegung

muss selbst mitgebracht

werden!

Teilnahmevoraussetzungen:

ein verkehrstüchtiges Fahrrad,

Fahrradhelm, selbständiges

Anfahren, Bremsen

und Anhalten.

max. 8 Teilnehmer/innen

Begleitung: Evelyn Brauner,

Manfred Wannenmacher,

Gunter Ebinger

Sonntag, 12.07.2009

ca. 10.00 - 17.00 Uhr

wird noch bekanntgegeben

€ 8,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


In einer lauen Sommernacht unterm Sternenhim -

mel einen tollen Kinofilm angucken - das ist

möglich beim Tübinger Freiluftkino.

Aber Achtung: Es wird spät bis tief in die Nacht,

denn nur bei Nacht kann

man im Freien Kino machen!

Da bei Druck legung das

Filmprogramm noch nicht

bekannt war, können wir

hier noch keinen festen

Termin ausschreiben; es

wird auf jeden Fall an einem

Freitag- oder Samstagabend

im Juli stattfinden.

max. 12 Teilnehmer/innen

Begleitung:

Evelyn Brauner,

Jana Mayer

AKTION

Angebot 15

Sommernachtskino

Freitag- oder Samstagabend im Juli

ca. 19.30 - 1.30 Uhr

Abfahrt vom Kaffeehäusle

€ 12,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen

Termine

Uhrzeit

Ort

Teiln.-Beitrag

Ermäßigung

25


16

26

Angebot

FREIZEIT

Reiten auf dem Egerhof

Termin

Teiln.-Beitrag

ermäßigter

Teiln.-Beitrag

Bei dieser Wochenendfreizeit auf dem Egerhof in

Eningen dreht sich alles um das Pferd:

Wer sich traut, darf schon beim Striegeln und

Satteln helfen; natürlich kommen alle mal dran

beim Reiten, wenn wir in der Halle unsere

Runden drehen; und wenn

es das Wetter zulässt, unternehmen

wir mit ein paar

Pferden auch einen Spaziergang

in die nähere Umgebung.

max. 14 Teilnehmer/innen

Begleitung:

Claudia Bernauer,

Friedrich Deiss,

Bertram Geiger,

Petra Zwerenz

11. - 12.07.2009 (Sa. 16.00 - So. 16.00)

€ 67,00 für Teiln. mit Pflegestufe 1 oder 2, die zu-

hause wohnen (Eigenanteil € 15,00 + Pflegekasse € 52,00)

€ 28,00 für Teiln. ohne Pflegestufe und

Heimbewohner/innen


FREIZEIT

Mit Zelt und Pferdekutsche

unterwegs

Dieses zünftige Wochenenderlebnis führt uns mit

dem Pferdefuhrwerk in den Naturpark

Schönbuch . Unser rustikales Zuhause ist der

Zeltplatz Jungviehweide bei

Waldenbuch : Dort übernachten

wir im Zelt und verpflegen

uns mit einfachen

Mahlzeiten, die wir am Lagerfeuer

zubereiten.

Nur geeignet für selbständige

Teilnehmer/innen (max.

10), die mit diesen einfachen

Verhältnissen zurecht

kommen. Schlafsack erforderlich.

Begleitung: Sabine Bucher,

Bertram Geiger, Claudia

Bernauer, Friedrich Deiss,

Karin und Jasmin Werner

01. - 02.08.2009 (Sa. ca. 9:00 - So. ca. 18:00)

€ 105,00 für Teiln. mit Pflegestufe 1 oder 2, die zu-

hause wohnen (Eigenanteil € 25,00 + Pflegekasse € 80,00)

€ 45,00 für Teiln. ohne Pflegestufe und Heim-

bewohner/innen

Angebot 17

Termin

Teiln.-Beitrag

ermäßigter

Teiln.-Beitrag

27


Ein gemeinsames Projekt von BAFF und der vhs RT

28

vhs+

... denn lernen können

ja alle Leute

BAFF


vhs + BAFF

Erwachsenenbildung ist wichtig für alle Menschen

- ob mit oder ohne Behinderung!

Erwachsenenbildung bedeutet:

Hilfestellung zur Erweiterung der eigenen

Möglichkeiten, Möglichkeiten zu sozialem Kontakt,

neue Leute kennenlernen, Ausgleich zur Arbeit,

Anregungen zur Freizeitgestaltung.

Das gemeinsame Projekt von BAFF und der

Volkshochschule soll dafür sorgen, dass die

Voraus setzungen stimmen, auch und gerade für

Teilnehmer/innen mit Behinderung: In kleinen

Gruppen mit engagierten und erfahrenen

Kursleiter/innen werden Themenbe reiche aufgegriffen,

die den Teilnehmer/innen mehr Selbs -

tändigkeit in ihrem persönlichen Umfeld ermöglichen,

neue kreative und künstlerische

Ausdrucksmöglichkeiten eröffnen und Spass und

Lust am Mitmachen vermitteln sollen.

Für alle vhs/BAFF-Angebote gilt:

Anmeldung mit Gutscheinheft + Kursgebühr

direkt bei der vhs Reutlingen, Spendhausstr. 6.

Anmelde-Sekretariat Tel.: 07121/336-0

Mo - Do 08:30 - 12:30 / 14:00 - 19:30

(Ferien -17:00)

Fr 08:30 - 12:30 / 14:00 - 18:30

(Ferien -15:30)

Sa 08:30 - 12:00 (Ferien geschlossen)

Allgemein

Anmeldung

Öffnungszeiten

Bitte informieren Sie BAFF über Ihre vhs-Anmeldung

29


vhs + BAFF

In meiner Stadt

kenn’ ich mich aus!

Angebot Nr. Pa 4017 - direkt bei vhs anmelden

Termin

Uhrzeit

Treff

Kursgebühr

Ermäßigung

30

Wenn ich alleine oder mit Freunden unterwegs

bin, muss ich mich auskennen und wissen, wo ich

was finde, zum Beispiel:

- Wo kann ich eine CD,

Kosmetikartikel oder ein

neues T-Shirt kaufen?

- Wo finde ich ein WC?

- Wo gibt’s Konzerte, eine

gemütliche Kneipe, ein

Kino?

- Wo und wann fährt der

nächste Bus?

In einer kleinen Gruppe wollen

wir die Stadt erkunden.

max. 6 Teilnehmer/innen

Leitung: Birgit Köhle

6 x Dienstags, 09.06. - 14.07.2009

17.00 - 19.00 Uhr

Foyer im Haus der Volkshochschule

€ 54,00

je nach Einsatz von Wertgutscheinen


UNTERSTÜTZUNG

Die Angebote der FEDER sind für alle Familien,

deren Kinder und Angehörige mit geistiger

Behinderung zu Hause leben.

Beratung und Begleitung

Behördengänge, Pflegegeldanträge, Gesprächspartner/in,

Beratungsbesuche nach § 37,3 Pflegeversicherungsgesetz

Einzelbetreuung

Für Menschen mit geistiger Behinderung, die individuelle

Begleitung und eine persönliche Bezugsperson

brauchen, wenn Eltern oder Angehörige Zeit

brauchen für Erledigungen, für Geschwisterkinder,

in Notsituationen, bei Krankheit.

Aktivitäten für Kinder

Winter- und Sommerfreizeiten; integrative Tagesfreizeiten

(auch in Kooperation mit anderen Anbietern);

Freizeiten unter dem Motto “Freies

Wochenende” von Freitagnachmittag bis

Sonntagnachmittag mit Übernachtung;

Betreuungsangebot “Offener Samstag”;

und 1 x monatlich donnerstags laden wir zum

“Elternfrühstück” ins Kaffeehäusle ein.

Interesse? Fragen? Informationen?

Rufen Sie an oder mailen Sie an:

Christel Schmauder oder Micha Haasis

Tel. 07121/270382 - Fax 07121/279720

feder@lebenshilfe-reutlingen.de

(Di.-Fr. 10-13h/14-17h; Büro neben Kaffeehäusle)

FEDER

Familienunterstützender Dienst

31


INFORMATION

Themen, die bewegen

Montagsgespräche:

Termine:

32

Für alle, die sich gerne über Themen informieren

und austauschen wollen, die für das Leben mit

einer Behinderung von Bedeutung sind.

Wenn nicht anders angegeben, jeden ersten

Montag im Monat um 20 Uhr im KAFFEEHÄUSLE.

Montag, 06.07.2009

heute schon ab 17.00 Uhr !

Statt eines Gesprächsabends heute der traditionelle

Grillabend im Garten des

KAFFEEHÄUSLE mit der ganzen Familie:

spielen, schwätzen, unterhalten und gemütlich

zusammensitzen...

Montagsgespräche zu speziellen Themen und

Inhalten sind wieder für den Herbst geplant.

Diese entnehmen Sie bitte dem nächsten BAFF-

Programmheft oder den Veranstaltungshinweisen

, die wir rechtzeitig vor jedem Termin in der

Peter-Rosegger-Schule und in den Werkstätten

der BruderhausDiakonie verteilen.


FEDER-Kinderbetreuung “Offener

Samstag”; Kaffeehäusle; 10-13h

FEDER- “Elternfrühstück”;

Kaffeehäusle; 9.30-11.00h

“Theater kreuz und quer” im

Rahmen der Heimattage Ba-Wü

2009; siehe auch Seite 9+10

FEDER-Betr.-Angebot “Freies

Wochenende”; Fr. 16h - So. 16h

Jahresfest der BruderhausDiakonie;

Marktplatz (!) Reutlingen

Montagsgespräch:

heute Grillabend mit der ganzen

Familie; Kaffeehäusle; 17-19h

FEDER-Betr.-Angebot “Freies

Wochenende”; Fr. 16h - So. 16h

FEDER- “Elternfrühstück”;

Kaffeehäusle; 9.30-11.00h

FEDER-Kinderbetreuung “Offener

Samstag”; Kaffeehäusle; 10-13h

TERMINE

Sa.

Do.

Do. 18. - Sa. 20.

Mo.

Do.

Sa.

13.

18.

06.

23.

25.

Juni 2009

Fr. 26. - So. 28.

Sa. 27. + So. 28.

Juli 2009

Fr. 17. - So. 19.

33


KOSTEN

BAFF

Kursgebühren/Teilnahmebeiträge

Kursgebühren und Teilnahmebeiträge werden vor

Ort bei Kursbeginn bzw. bei der jeweiligen

Veranstaltung bar bezahlt.

In Einzelfällen kann auch eine Vorauszahlung oder

bargeldlose Zahlung vereinbart werden.

Ermäßigung mit Reutlinger Gutscheinheft

34

Mit dem neuen Reutlinger Gutscheinheft stehen

Gutscheine im Gesamtwert von 50,00 € zur

Ermäßigung der Kurs- und Teilnahmegebühren bei

BAFF und bei der VHS zur Verfügung.

Nach neuester Regelung können zusätzlich 2

sogenannte Sachgutscheine mit einem Wert von

je 55,00 € vom Gutscheinheftinhaber selbst

beantragt werden.

Wenn Sie dazu Fragen haben oder wenn Sie

Probleme mit Ihrer Kursfinanzierung haben,

melden Sie sich bitte bei uns - wir finden eine

Lösung!

Wer bekommt das Gutscheinheft und wo?

Berechtigt sind Menschen mit Behinderung, die

Eingliederungshilfe erhalten, also i.d.Regel alle,

die in einem Heim wohnen oder bei den Eltern

und in Werkstätten für Menschen mit

Behinderung arbeiten. Genaue Informationen

dazu sowie das Gutscheinheft erhalten Sie auf

dem Bürgeramt der Stadt Reutlingen, Tel. 07121

/303-5577.


Gutscheinhefte anderer Gemeinden

In Metzingen, Eningen und Lichtenstein erhalten

Menschen mit Behinderung ähnliche Gut -

scheinhefte. Damit gibt es ebenfalls Ermäßigung

auf Kursgebühren.

Wer hat sonst Anspruch auf Ermäßigung?

Alle Teilnehmer/innen mit Behinderung aus den

Landkreisgemeinden ohne Gutscheinheft-Rege -

lung, sofern die jeweilige Gemeinde einen entsprechenden

Zuschuss gewährt, den wir für Sie

beantragen.

Wie komme ich zum Kursort - Fahrdienst?

BAFF bietet einen Fahrdienst für Teilnehmer-

/innen mit Behinderung an, die nicht selbständig

kommen oder gebracht werden können.

Dafür nehmen wir gerne eine Spende entgegen,

auch in Form von Wertgutscheinen möglich.

Abrechnung von Betreuungszeiten

über Verhinderungspflege

BAFF-Teilnehmer/innen werden von uns während der

Kurszeit betreut und manchmal auch schon vor Kursbeginn

und während des Fahrdienstes.

Bei Teilnehmer/innen mit anerkannter Pflegebedürftigkeit,

die zuhause wohnen, rechnen wir dafür Verhinderungspflege

bei der Pflegekasse ab, aber nur

dann, wenn die Verhinderungspflege sonst nicht ausgeschöpft

werden würde.

Bevor wir das tun, holen wir auf jeden Fall Ihr

Einverständnis ein.

KOSTEN

BAFF

35


ANMELDUNG

BAFF

Wie melde ich mich an?

Anmeldeschluss

36

Anmeldekarte auf der letzten Seite ausfüllen

und direkt bei uns abgeben oder per Post oder

Fax schicken. Ganz eilige Anmeldungen sowie

Gruppen-Anmeldungen nehmen wir auch telefonisch

oder per eMail entgegen.

Alle Adressangaben finden Sie auf der vorderen

Umschlaginnenseite.

Sie können sich für mehrere Angebote anmelden.

Ihre Anmeldung wird erst wirksam, nachdem Sie

von uns eine Anmeldebestätigung erhalten

haben.

Bei Einzelveranstaltungen erhalten Sie zusätzlich

ca. 1 Woche vor Termin alle notwendigen

Informationen (Abfahrtszeiten u.ä.).

Zwecks Bearbeitung bitten wir um schnelle

Anmeldung bis 02. Juni 2009.

Spätere Anmeldungen sind jederzeit möglich

solange Plätze frei sind.

Keine Kurse während der Schulferien

(außer es ist anders angegeben)

Pfingsten: 25.05.09 - 06.06.09

Sommer: 30.07.09 - 12.09.09

Betriebsferien

KAFFEEHÄUSLE und BAFF/FEDER - Büros

sind geschlossen vom 06.08.09 - 06.09.09


Anmeldekarte für BAFF-Angebote:

0 1

Anmeldekarte für BAFF-Angebote:

0 1

vhs-Angebot Nr.

Pa

Fahrdienstanmeldung für Kursangebote: (nur für Teilnehmer/innen mit Behinderung)

von den Bruderhaus-Werkstätten /von der Peter-Rosegger-Schule zum Kurs;

gegebenenfalls mit Zwischenaufenthalt im KAFFEEHÄUSLE

von der Wohngruppe zum Kurs

vom Kurs wieder nach Hause / zur Wohngruppe

Bei allen anderen Veranstaltungen muss der Fahrdienst extra abgesprochen werden.

Name Vorname

Geburtsjahr 19 Pflegestufe

Anschrift

0 2 0 3 0 4 0 5 0 6 0 7 0 8 0 9 10

14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

27 28 29 30 31 32 33

Straße Tel.Nr.

Datum Unterschrift

11

24

vhs-Angebot Nr.

Pa

Fahrdienstanmeldung für Kursangebote: (nur für Teilnehmer/innen mit Behinderung)

von den Bruderhaus-Werkstätten /von der Peter-Rosegger-Schule zum Kurs;

gegebenenfalls mit Zwischenaufenthalt im KAFFEEHÄUSLE

von der Wohngruppe zum Kurs

vom Kurs wieder nach Hause / zur Wohngruppe

Name Vorname

Geburtsjahr 19 Pflegestufe

Anschrift

0 2 0 3 0 4 0 5 0 6 0 7 0 8 0 9 10

14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

27 28 29 30 31 32 33 34 35 36

Bei allen anderen Veranstaltungen muss der Fahrdienst extra abgesprochen werden.

Straße Tel.Nr.

Datum Unterschrift

0 1 0 2 0 3 keine Anerkennung

34 35 363

(bitte Ihre Angebotsnummer/n ankreuzen)

11

24

12

25

12

25

13

26

13

26

0 1 0 2 0 3 keine Anerkennung

�(bitte Ihre Angebotsnummer/n ankreuzen)



Sonstige Mitteilungen:

In gemeinsamer Trägerschaft von BruderhausDiakonie +

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.

Sonstige Mitteilungen:

In gemeinsamer Trägerschaft von BruderhausDiakonie +

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.

BAFF

Bildung Aktion Freizeit Feste

Alteburgstraße 15

72762 Reutlingen

BAFF

Bildung Aktion Freizeit Feste

Alteburgstraße 15

72762 Reutlingen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine