Die Schatzkammer des Landes...

bodenseevorarlberg

Die Schatzkammer des Landes...

SCHATZKAMMER

DES LANDES

Zwischen See und Bregenzer ENGL. KURZTEXT

Innenstadt - in unmittelbarer As one of the oldest

Nachbarschaft zum Landestheater museums in the

und dem Kunsthaus Bregenz - region – situated

bewahrt das VLM als eines der between Lake

ältesten Museen des Bodensee- Constance and the

raums eine umfangreiche city centre of Bregenz,

Sammlung von Kunstwerken, in the vicinity of the

archäologischen Funden und state theatre and the

anderen Zeugen der Vergangen- Kunsthaus Bregenz -

heit. Als „Schatzkammer des the VLM maintains an

Landes“ zeigt es Objekte aus extensive collection of

Archäologie, Geschichte und works of art, archaeo-

Bildender Kunst. Auf 4 Etagen logical finds and other

finden sich materielle Zeugnisse treasures from the

von der Urgeschichte bis in die past ranging from the

Mitte des 20. Jahrhunderts. prehistoric period to

Sonderausstellungen ergänzen the mid-20

das Programm.

th century.

Special exhibits complete

our program.

des Landes...

ARCHÄOLOGIE

GESCHICHTE

BILDENDE KUNST

VLM

Vorarlberger Landesmuseum

Kornmarktplatz 1

A 6900 Bregenz

T +43-(0)5574-46050

www.vlm.at

Öffnungszeiten

Di - So 9 - 12 und 14 - 17 Uhr

Juni - August durchgehend geöffnet

während der Festspiele auch montags

geöffnet

Vorarlberger Landesmuseum

Die Schatzkammer


ARCHÄOLOGIE

Früheste Nachweise menschlicher Kultur auf Vorarlberger

Gebiet stammen von nacheiszeitlichen Jägern und Sammlern.

Von den Bronzebeilen und -schwertern, den Henkeltöpfen der

Laugen-Melaun-Kultur, dem Schatzfund von Lauterach aus der

Urgeschichte bis zu den Objekten aus Brigantium, der

Römerstadt an der Straße von Chur nach Augsburg und

Standort einer Schifffahrtsflotte. Zahlreiche archäologische

Funde aus dem Gräberfeld sowie aus Wohnsiedlungen zeigen

den Alltag in der blühenden spätantiken Siedlung.

GESCHICHTE

Handwerkliches Gerät, Vorarlberger

Trachten sowie Möbelstücke sind

Ausdruck der regionalen Kultur.

Einrichtungsgegenstände der frühen

Neuzeit aus Palast und Bürgerhaus,

spätgotische und Renaissance-

Holzdecken, Öfen, gewirkte

Wandteppiche, eine Tischplatte für

Glückspiele und die gräfliche

Renaissance-Tragorgel gewähren

Einblick in das Leben früherer

Epochen. Flachsbreche, Spinnrad

und Hechel sind Relikte bäuerlicher

Textilverarbeitung bis ins

19. Jahrhundert hinein.

BILDENDE KUNST

Die künstlerische Entwicklung in Vorarlberg

vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert ist

im Überblick zu sehen. Karolingisches

Flechtwerk und gotische Flügelaltäre stehen

neben dem Palmesel aus Egg und dem Fresko

des Glücksrades mit Sündenfall Ca. 20

Gemälde der aus Vorarlberg stammenden

Künstlerin Angelika Kauffmann, eine der

berühmtesten Malerinnen des Klassizismus,

zeigen eindrucksvoll ihr Schaffen. Für die

Kunst der Zwischenkriegszeit des 20. Jhdts. –

Expressionismus und Neue Sachlichkeit –

steht neben anderen der Bregenzer Künstler

Rudolf Wacker. Er gilt als wichtigster Vertreter

der Neuen Sachlichkeit in Österreich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine