5 - Geesthachter Anzeiger

geesthachter.anzeiger.de

5 - Geesthachter Anzeiger

Vier Nationen feiern Vogelhochzeit. AWO-Aktion: Schweigen gegen Rassismus. Kanu-Kids lernen Kentern im Schwimmbad.

DI 13° 8°

MI 16° 8°

P

rof. Dr. Horst Opaschowski

spricht auf

Einladung der WVG im

GITZ über das Thema

»Blick in die Zukunft: wie

wir morgen arbeiten und

3 leben«. 4

5

ANZEIGER

G E E S T H A C H T E R

LEBEN IM HERZOGTUM LAUENBURG

20. März 2012/12. KW/51. Jahrg.

Druckaufl age 22.900 Expl.

Wöchentlich dienstags an alle

erreichbaren Haushalte

Kurt Viebranz Verlag

04151 - 88 900

www.viebranz.de

DO 17° 7° S. 4

Chagall –

Maler des

Unsichtbaren

Diakon Henning Worreschk und Pastor A. James Findeisen-MacKenzie vor Chagalls »Moses segnet Josua«. Fotos: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) – Der als Moische (Moses) Chagal geborene Maler

nannte sich später Marc Chagall (1887–1985), um als Maler zu arbeiten.

Der Maler der Farben und des Unsichtbaren sagte von sich:

»Ich habe die Bibel geträumt.« Pablo Picasso über ihn: »Er ist der

einzige lebende Maler, der noch weiß, was Farbe ist.« Die 24 Originallithografien

Chagalls aus dem Grafikzyklus zur Geschichte des

Exodus, dem Auszug der Kinder Israel aus Ägypten, sind in der

Friedenskirche an der Querstraße 4 zu bewundern. Einzigartig die

Farben, Aussagekraft und Schönheit der Bilder. Außerdem sechs

Radierungen zu dem Thema sowie zwölf Originallithografien der

Glasfenster des Krankenhauses in Jerusalem. Gemeindeleiter Michael

Blau bei der Vernissage: »Chagall ist Weltkünstler mit Brücken

zu biblischen Inhalten, die Herz, Seele und Leben inspirieren.

Wir möchten jedem Bürger, dank der Sponsoren, kostenlosen Zugang

zu diesen Werken verschaffen.« Bürgermeister Dr. Volker

www.QUICK-SCHUH.com

Mehr als nur günstig!

Die Werbung gilt für folgende Verkaufsstelle/n:

Im PLAZA Center

Geesthacht

10% RABATT

AUF ALLES ALLES! ! *

VOM 23.03. BIS 25.03.2012

auch

am verkaufsoffenen

Sonntag, 25.03.2012!

Jetzt heißt es bei QUICK SCHUH wieder

mal „Zugreifen - Staunen - Sparen!“

QUICK SCHUH -

Da passt alles!

* Reduzierte Ware

ausgenommen.

Manow dankte den Baptisten: »Diese Ausstellung hat etwas

Verbindendes, die Gemeinde öffnet sich für die ganze Stadt.«

In einem atemberaubenden Vortrag nahm Pastor A. James

Findeisen-MacKenzie aus Neumünster die etwa 100 Gäste der

Vernissage mit auf einen Spaziergang durch Leben und Werk

des Künstlers. »Er hat bis zum letzten Atemzug gearbeitet, so

viel Botschaft ist in seiner Kunst, dass man kaum zum Ende

kommt«, betonte er. Der Jude Chagall war von der Bibel erfüllt,

ihre Sicht des Weltgeschehens prägte und inspirierte seine Arbeit.

»Der Mensch vor Gott, das ist das umfassende Thema seines

Werkes«, berichtete Findeisen-MacKenzie. Genaues Hinsehen

lohnt bei den Chagall-Lithografien: Dort erkennt der Betrachter

einen hellen Kreis, Zeichen des unsichtbaren, überall

anwesenden Gottes sowie auf dem Werk »Begegnung zwischen

Moses und Aaron« in der oberen rechten Ecke das Antlitz

des gekreuzigten Jesu, allerdings nur bei längerem und intensiven

Hinschauen.

Worte sind belanglos und unzureichend angesichts der Emotionen,

die den Betrachter der Werke Chagalls bewegen und zu

neuem Denken anregen. Oder um mit Goethes Worten zu

sprechen: »Verweile doch, Du bist so schön.« Meditative Bildbetrachtungen

am 21. und 28. März von 19.30 Uhr an mit Jörg

Winterhoff, eine Matinee am 25. März von 11 Uhr an mit Dr.

theol. Winfried Einsenblätter und der Kantorei Hamburg sowie

ein Klezmer-Musikabend am 31. März von 19.30 Uhr an

und die Finissage am 1. April von 11 Uhr an mit Pastor A. James

Findeisen-MacKenzie runden das Veranstaltungskarussel um

die Chagall-Lithografien ab. Außerdem können dienstags bis

freitags von 9 bis 12 Uhr Gruppenführungen mit Henning

Worreschk telefonisch unter 0160–2529937 oder im Gemeindebüro

unter 04152–839096 sowie per Mail an friedens

kirche-geesthacht@t-online.de vereinbart werden.

KFZ-Meisterbetrieb Serviceleistungen

Autoservice vom Profi :

• Inspektion • Öl-Service

• Achsvermessung • HU/AU

• Bremsen-Service • Rädereinlagerung

• und vieles mehr!

Wandsbeker Zollstraße 137

Hohenfelder Allee 21

Haldesdorfer Straße 33-37

Reifen- 22041 Hamburg und Autoservice 22087 Hamburg-Hohenfelde Niethammer 22179 GmbH

Hamburg

Pankower Telefon: 040-6 88 60 30 Str. 2 · Geesthacht Telefon: 040-2 53 01 90 · Tel. 0 41 Telefon: 52/43 040-61 62 93 61

vom 22. 3. 9. bis 28. 3. 9. 2011

Geesthacht (0 41 52)

Do

Fr

Mo

Di

Mi

17

24 02

Kohlrouladen mit Kohlgemüse,

Salzkartoffeln und Soße

Geschmorter Putenbraten mit Rosenkohl,

Salzkartoffeln und Bratensoße

Bratwurst mit mildem Sauerkraut

und Kartoffelpüree

Kotelett natur mit Erbsen und Wurzeln,

Salzkartoffeln und Soße

Hackbraten mit Kohlrabi

in heller Soße und Salzkartoffeln

Portion

Portion

Da schmeckt der Marktsonntag ab 12 Uhr

Spanferkel aus dem Grill

Portion mit Ananaskraut .......................................6,50 €

Unsere leckere Rostbratwurst .................. 2,50 €

Unsere legendäre Erbsensuppe .............. 2,50 €

Portion

Portion

Portion

Spanferkel aus dem Grill – Sa. ab 11.00 Uhr

Portion mit Ananaskraut 6,50 €

GUT AU FGELEGT

· S E I T 1 9 6 1 ·

»TERMINE«

6,00 €

6,00 €

5,90 €

5,90 €

5,90 €

WARUM

den Weg nach Bergedorf

oder Schwarzenbek

Seit 7 Jahren

GOLDANKAUF

Geesthacht - Bergedorfer Straße 53

Montag, Mittwoch und Freitag 9 - 13 und 14 - 17 Uhr

Spielerisch das Leben entdecken

Tatjana Brixen (2.v.l.) übernimmt die »Zwerge und Riesen«-Gruppe

von Petra Krüger (3.v.l.). Foto: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) – Unter diesem Motto treffen sich »Zwerge und

Riesen«, das sind Kinder im Alter zwischen 1 und 2 ½ Jahren im

OberstadtTreff (OT) am Dialogweg 1 unter der Leitung von Tatjana

Brixen. Thomas Vagedes, Leiter des OT, berichtet: »Seit vier Jahren

ist diese Gruppe bei uns erfolgreich, die Kinder werden gezielt gefördert,

gemeinsam mit ihren Müttern oder Vätern singen, reden

und spielen sie. Nun übernimmt Tatjana Brixen die Gruppe von

Petra Krüger.« Die gelernte Krankenschwester Brixen, die mit ihren

Kindern Ben (4 ½) und Alea (1 ½) bislang als Mutter mit dabei

war, hat viele Ideen und freut sich auf ihre Arbeit: »Schön ist, dass

die Elternteile auch immer Anregungen für zu Hause mitnehmen.«

Die Zwerge und Riesen treffen sich dienstags von 9.15 bis

10.30 Uhr sowie von 10.45 bis 12 Uhr, zehn Termine kosten 50 Euro.

Wer Lust hat mitzumachen, wendet sich an Leiterin Tatjana Brixen

telefonisch unter 0179-9426476 oder 038847-348758 sowie per

Mail an tatjana.brixen@yahoo.de.


Seite 2 Geesthachter Anzeiger 20. März 2012 AUS DER NACHBARSCHAFT

Ansprechpartner für den

Geesthachter Anzeiger:

Anzeigenberatung: Andreas Runge

Telefon: 04152-50 05

Fax: 04152-7 88 55

Mobil: 0172-4 01 04 34

E-Mail: a.runge@viebranz.de

Redaktion: Olaf Kührmann

Telefon: 04151-88 90 47

Fax: 04151-89 59 55

E-Mail: o.kuehrmann@viebranz.de

Redaktion: Cornelia Geisler

Telefon: 04152-50 05

Fax: 04152-7 88 55

E-Mail: c.geisler@viebranz.de

Bei Fragen zur Zustellung wenden Sie sich bitte an die Pressevertrieb2 GmbH,

Tel. 0 41 51-88 90 70 oder E-Mail: info@pv-2.de

Neue Chorleiterin für

Dassendorfer Chorgemeinschaft

Der Vorstand übergibt Birgit Nolte (2. v. l.) symbolisch den Notenschlüssel.

Foto: Anita Kuehl

Dassendorf (zrk) - Krankheitsbedingt musste der bisherige Chorleiter

Peter Winkler mit sofortiger Wirkung die Chorleitung abgeben.

Doch die Chorgemeinschaft hatte Glück und fand in Birgit Nolte eine

neue Chorleiterin. Sie kommt aus Dassendorf, ist 45 Jahre alt und Pädagogin

für Kunst und Musik. Ihr Fachgebiet als Kirchenmusikerin

ist die Popularmusik (Pop, Rock, Gospels und moderne Kirchenlieder).

Sie möchte Altes und Neues verbinden und den Bogen vom

Volkslied zum Gospel spannen, von »Der Mond ist aufgegangen« zu

»My Lord, what a morning«. Gemeinsame Projekte mit anderen Chören

sind geplant: als Erstes am 2. Juni im Dassendorfer Multifunktionssaal

ein offenes Gospelsingen mit der Dassendorfer Chorgemeinschaft,

dem Gospelchor »Klecks und Klang« und allen, die

Spaß am rhythmischen Singen haben. Der erste Auftritt ist am 3. Juni

beim Dassendorfer Zeltgottesdienst. Geprobt wird donnerstags

von 19.30 bis 21.30 Uhr im Multifunktionssaal. Wer Freude am Singen

hat, kann gern einmal hineinschnuppern.

Anlieferung von Strauchgut

Geesthacht (zrk) - Am 24. und 31. März können Geesthachter Bürger

wieder Strauchschnitt zum Baubetriebshof an die Mercatorstraße 14

bringen. An beiden Sonnabenden stehen in der Zeit von 8 bis 14 Uhr

Mitarbeiter der städtischen Betriebe bereit, um den Geesthachtern

das Schreddermaterial aus ihrem Garten abzunehmen. Schnittgut

bis zu einer Menge von zwei cbm wird kostenfrei angenommen.

Baumwurzeln und Grünabfälle werden nicht entgegen- genommen.

Rückfragen bitte an die Städtischen Betriebe, Herrn Rosenberg, Tel.:

13 15 20.

NOTDIENST

Rettungsdienst ............................................................... 1 12

Feuerwehr ...................................................................... 1 12

Polizei Geesthacht .................................................... 8 00 30

Krankentransport (Kreisleitst.)...................... 04541 - 1 92 22

Krankenhaus Geesthacht ......................................... 1 79 - 0

Pflegeberatungsbüro ............................................... 80 57 95

Hilfe für Opfer von Straftaten − Opfer-Telefon .......... 116 006

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Notarzt/Rettungsdienst Tel. 112

Anlaufpraxis im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr.

An Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr.

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do. von 19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Tierarzt-Notruf Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

GIZ Nord:

Tel. 0551 - 1 92 40

Zur Einweihung ihrer neuen Räumlichkeiten begrüßt

Maren Kappler Sie am Montag, 26. März, ab 12 Uhr mit

einem Glas Sekt.

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 18.00 Uhr und endet montags um

8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten sind Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 24. 3. und So., 25.3.:

Dr. J. Hellmann, Schwarzenbek, Seestern-Pauly-Straße 10, Tel. 04151 - 34 70

Den aktuellen Notdienstkalender und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

Apotheken-Notdienst:

Dienstag, 20.3.:

Reuter-Apotheke, Büchen, Lauenburger Str. 8, Tel. 04155 - 21 21

zusätzlich bis 21.00 Uhr

Sonnen-Apotheke, Geesthacht, Bergedorfer Str. 64, Tel. 04152 - 25 02

Mittwoch, 21.3.:

Schloß-Apotheke, Lauenburg, Weingarten 8, Tel. 04153 - 5 84 00

Donnerstag, 22.3.:

Sonnen-Apotheke, Geesthacht, Bergedorfer Str. 64, Tel. 04152 - 25 02

Freitag, 23.3.:

Stadt-Apotheke, Geesthacht, Rathausstr. 8, Tel. 04152 - 22 66

Sonnabend, 24.3.:

Stadt-Apotheke, Lauenburg, Hamburger Straße 28, Tel. 04153 - 5 21 21

Sonntag, 25.3.:

Stadt-Apotheke, Schwarzenbek, Passage, Tel. 04151 - 33 13

Montag, 26. 3.:

Zedern-Apotheke, Geesthacht, Bergedorfer Str. 63, Tel. 04152 - 52 90

- Anzeige -

Neueröffnung am 26. März 2012 um 12 Uhr

Maren Kappler zieht in den

Geesthachter Hof

Geesthacht (zrg) - Seit mehr als

sieben Jahren (insgesamt seit

neun Jahren in Geesthacht)

führte Maren Kappler ihr kleines,

aber feines Fußpflege- und

Nagelstudio erfolgreich im

Buntenskamp. Neben der Fußund

Nagelpflege bietet sie jetzt

ganz neu »Permanent Makeup«

an: »Ich habe mich in den

letzten Jahren darin fortgebildet

und gute Erfahrungen mit

Permanent Make-up gesammelt.

Dies möchte ich jetzt an meine

Kunden weitergeben«, so Maren

Kappler, die ihre Kunden individuell

und typgerecht berät.

Leider wurde mein kleines Studio

im Buntenskamp zu eng. Es

platzte förmlich aus allen Nähten

– und so musste ich eine

Veränderung finden«, erläutert

Maren Kappler ihren Umzug in

die Bergedorfer Straße 34

(Geesthachter Hof). Hier möchte

sie ab Montag, 26. März, ihre

Kunden nun in ruhiger, gemütlicher

Atmosphäre willkommen

heißen. Selbstverständlich

Öffentliches Ärgernis: Dorfteich und Festplatz

Grünhof-Tesperhude (gak) – Eigentlich

wollten sie den Dorfteich nur ein »bisschen

hübsch« machen, sagten die etwa

15 Mann vom Bürgerverein Grünhof-

Tesperhude (BVGT), vom Angelverein

»Nie verzagt« und von der Freiwilligen

Feuerwehr Grünhof-Tesperhude, aber

der Ärger über die Baumaßnahmen

durch die Stadt überwog.

Das Regenwasserrückhaltebecken hatte

einen neuen Überlauf bekommen, der

etwa 30 Zentimeter niedriger als der

vorherige war, daher wird der Wasserstand

erheblich niedriger sein als bislang.

Ein Passant entsetzt: »Der Teich

wird nie wieder so aussehen wie früher

und die Tiere haben weniger Lebensraum.«

Das fast noch größere Ärgernis beschreibt

Horst Baumbach vom BVGT:

»Die Sanierung unseres Festplatzes ist

an den Bürgerwünschen vorbei geplant

worden. Durch den Graben gehen uns

zwei Meter Stellfläche verloren. Wir sind

enttäuscht und ärgerlich.« Höchst verärgert

ergänzt Klaus Wieckhorst von der

Versuchter Einbruch in Bäckerei

Geesthacht (ots/ok) - Zwei bisher unbekannte

junge Männer haben am Donnerstag

versucht, an der Norderstraße

in eine Bäckerei einzubrechen.

Die Männer hatten zunächst gegen 2.40

Uhr ein Fenster aufgehebelt und von

dort aus in die Auslagen auf der Fensterbank

gegriffen. Dabei warfen sie diverse

Tassen um, die dort abgestellt waren. Alle

zersprangen. Die Täter versuchten

garantiert Maren Kappler den

Kunden auch in der neuen Umgebung

die gewohnte hochwertige

Fuß-und Nagelpflege sowie

Permanent Make-up und deren

Pflegeprodukte.

»In der schönen neuen Umgebung

sollen sich die Kunden

entspannen und dabei pflegen

lassen«, freut sich Maren Kappler

auf ihre Neueröffnung, die

zeitlich gerade noch rechtzeitig

stattfinden kann, denn mit

dem Frühjahr beginnt auch

bald die »Freiluftsaison« für die

Füße.

»Gleich ob gepflegte Finger-

oder Fußnägel, ob dezent, auffällig

oder vielleicht auch verspielt

– ich finde für Sie Ihre

beautiful nails«, verspricht Maren

Kappler. Und wer ein perfektes

Aussehen ohne den morgendlichen

Schminkstress,

schöne Augenbrauen, einen

eleganten Lidstrich oder aber

schöne Lippen wünscht –

schauen Sie bei Maren Kappler

vorbei, und lassen Sie sich professionell

beraten.

Vom Bürgerverein Horst Baumbach und Eitel Plewka auf dem Radlader sowie von der

Freiwilligen Feuerwehr Grünhof-Tesperhude Klaus Wieckhorst helfen bei der Reinigung

des Dorfteiches. Foto: Gabriele Kasdorff

Feuerwehr: »Unsere Aufzeichnungen

sind nicht berücksichtigt worden, statt

dessen teilt uns die zuständige Sachbearbeiterin

mit, dass wir einen Holzfußboden

in das Zelt legen könnten, der

den Graben bedeckt. Aber wer soll das

bezahlen?« Horst Baumbach sauer:

nun, Getränke und Kaugummis herauszuholen,

was jedoch misslang. Sie mussten

offenbar ohne Beute fliehen. Der

Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro

geschätzt.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

1. Tatverdächtiger: 17 bis 20 Jahre alt, etwa

1,75 Meter groß, schlank, schwarze

Haare, südländisches Aussehen, roter

Kapuzenpullover, blaue Jeans, weiße

»Auf unseren Festen nehmen wir familienfreundliche

Preise, das soll auch

künftig so bleiben.« Die Organisatoren

sind enttäuscht, verärgert und es bleibt

bei ihnen der fahle Nachgeschmack, als

ob die Stadt die beliebten Feste am Dorfteich

unterbinden wolle.

Turnschuhe. 2. Tatverdächtiger: 17 bis

20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß,

schlank, südländisches Aussehen, blaue

Jeans, schwarzer Mantel, der bis zum

Oberschenkel reichte.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die

die Männer vor oder nach der Tat bemerkt

haben und etwas zur Fluchtrichtung

sagen können, sich telefonisch unter

04152- 8003-0 zu melden.

Börnsen:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe links)

Feuerwehr Börnsen: Notruf 1 12

Gerätehaus: 7 20 11 12

Dassendorf:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe links)

Freiwillige Feuerwehr: 1 12

Elbmarsch:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Allgemeiner ärztlicher Notdienst

von Montag bis Donnerstag (ohne Feiertage) von 19.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr,

Freitag (ohne Feiertage) von 18.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr, Samstag, Sonntag

und an Feiertagen von 8.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr unter der zentralen Telefonnummer

01802 000101 (zum Ortstarif)

Escheburg:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe links)

Freiwillige Feuerwehr: 1 12

Hamwarde:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe links)

Freiwillige Feuerwehr: 1 12

Änderungen vorbehalten


AUS DER STADT 20. März 2012 Geesthachter Anzeiger Seite 3

Bürgerbegegnung:

vier Nationen feiern Vogelhochzeit

Alina wirbt für das Verschwisterungsprojekt »Die Vogelhochzeit« von Rolf Zuckowski.

Geesthacht (gak) – Eine der zauberhaftesten

Ideen, sich mit den Verschwisterungsstädten

aus Plaisir, Kuldiga und Hoogezand-Sappemeer

zu treffen, ersann Francine Rohlffs

gemeinsam mit dem Verschwisterungskomitee.

»Die Vogelhochzeit« wird im Rahmen

des Elbfestes am 8. September von Sängern

aus allen vier Städten unter der Leitung

von Rolf Zuckowski an der Elbe aufgeführt.

Die kleine Alina Hahn (7) wirbt auf zahlreichen

Prospekten, Flyern und Plakaten als

frisch geschlüpftes Vogeljunges für dieses

Ereignis.

Francine Rohlffs berichtete: »In Kuldiga

üben die Schüler bereits mit dem Deutschlehrer

eine bessere Aussprache. 65 Kinder

des Oberstadtchores sind dabei und die

Franzosen spielen die Hochzeitsgäste, sie

singen in französischer Sprache. Die Holländer

kommen über dem Wasserweg zur

Hochzeit und singen Wasserlieder.«

Engagierte Nachfolgerin gesucht

Qualität + Frische ... was sonst!

Angebote gültig von Dienstag, den 20.03. 2012, bis Freitag, den 23. 03. 2012

Weitere Angebote auf www.fuhlendorf-geesthacht.de

Aus dem Kühlregal

RAMA Margarine

+ 20 % gratis dazu......................... 600-g-Becher 0. 99

Milram Frühlingsquark

versch. Sorten, z. B. Gurkenquark ... Packung 0. 55

Gutfleisch Fleischsalat

mit oder ohne Kräuter od.

Budapester Salat

............................................................. 200-g-Becher 0. 79

Frisch aus dem Ofen

Ofenfrisches Weizenmischbrot

......................................................................... 1.000 g 1. 39

Foto: Gabriele Kasdorff

Die Bürgerbegegnung unter dem Motto »Eine

Europäische Vogelhochzeit an der Elbe –

ein Motor für die Europäische Vereinigung«

beinhaltet zudem ein gemeinsames Verschwisterungskonzert

am Sonntag, 9. September

sowie sportliche Begegnungen, kulturellen

Austausch zwischen den Komitees

der Städte und einen Vortrag des ehemaligen

Bürgermeisters Peter Walter zum Zusammenwachsen

der europäischen Länder.

Dr. Sabine Manow, Vorsitzende des Verschwisterungskomitees,

gründete auf der

ersten Sitzung des Jahres eine Arbeitsgruppe,

die sich mit der umfangreichen Organisation

des Veranstaltungswochenendes beschäftigt.

Sie wies darauf hin, dass am Montag, 16.

April, von 19.30 Uhr an die Jahreshauptversammlung

mit Wahl der zweiten Vorsitzenden

und des Kassenwartes im Zimmer 100

des Rathauses stattfinden wird.

Thomas Vagedes lässt sich von Karina Kastaljon einen Kaffee reichen. Foto: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) – Die Abiturientin Karina

Kastaljon (20) spricht begeistert über ihre

Arbeit im OberstadtTreff (OT): »Ich habe mit

so vielen verschiedenen Menschen von Jung

bis Alt zu tun, die Arbeit ist total vielfältig

und die Atmosphäre ist im OT nett. Es war

und ist eine spannende Zeit für mich.« Sie

arbeitet noch bis zum 31. Juli als Bundesfreiwilligendienstlerin

für ein Taschengeld von

330 Euro insgesamt 39 Stunden in der Woche,

verrichtet den Frühstücksservice und

betreut die Nachmittagsangebote vom Spie-

lenachmittag bis zum Café Lichtblick. Thomas

Vagedes, Leiter des OT, betont: »Sie hat

die Messlatte richtig hoch gelegt. Jetzt suchen

wir eine aufgeschlossene, kommunikative

und zuverlässige Nachfolgerin zwischen

18 und 27 Jahren, spätestens zum 1. August,

entweder in Voll- oder Teilzeit.«

Bewerbungen richten Interessierte direkt an

den OberstadtTreff am Dialogweg 1 oder per

Mail an oberstadt-treff@geesthacht.de, weitere

Informationen telefonisch unter 04152

– 83 86 65.

www.fuhlendorf-geesthacht.de

BERATUNGSTAG

PROTHESEN,

DESSOUS- und

BADEMODEN

sani team Grotjahn GmbH

Alte Holstenstraße 41

21031 Hamburg

Telefon (040) 72 41 21 21

Telefax (040) 72 41 21 99

E-Mail info@Grotjahn.de

Internet www.Grotjahn.de

Inh. K.-H. Junge, Geesthacht, Bergedorfer Straße 36

Tel. 0 41 52 / 58 09 | Fax 7 00 36 | Parken in der Tiefgarage | Lieferservice

Öffnungszeiten: Montag - Freitag durchgehend von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr!

Sonnabends von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr! Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen

Aus unserem Sortiment

Onko Kaffee

versch. Sorten ............................. 500-g-Packung 3. 69

Teekanne Harmonie für Körper & Seele

versch. Sorten, (solange der Vorrat reicht)

........................................................... 20er-Packung 1. 99

Haribo Lakritz oder Fruchtgummi

versch. Sorten, z. B. Color-Rado 200-g-Beutel 0. 59

Aus Schleswig Holstein

QUALITÄT UND FRISCHE WAS SONST!

Frische Schweinefleischrouladen

............................................................................... 1 kg 4. 79

Frisches Schweinefilet

mit Silberhaut .................................................. 1 kg 6. 99

Frische Nacken-Koteletts

............................................................................... 1 kg 3. 99

Aus dem Bio-Park Mecklenburg-Vorpommern

Frisches Bio-Gem. Hackfleisch

............................................................................... 1 kg 7. 99

Frischer Wurst-Aufschnitt

Span. Serrano-Schinken

»luftgetrocknet« .......................................... 100 g 1. 99

Alles Käse aber vom Feinsten

Gut von Holstein OSTERKÄSE

60 % Fett i. Tr., »mild-würzig« .................. 100 g 0. 99

29. März´12

10-17 Uhr

Modenschau

11 + 15 Uhr

Telefonische

Anmeldung unter

040-72 41 21 21

SO ERREICHEN

SIE UNS:

Montag bis Freitag,

9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

Tel. 0 41 52 - 50 05

Fax 0 41 52 - 7 88 55

E-Mail:

a.runge@viebranz.de

Fotokopieren

können Sie bei uns!

DIN A4 € 0,10 je Kopie

DIN A3 € 0,20 je Kopie

Fax-Service

Versenden:

Seite 1 € 1,20

jede weitere Seite € 0,60

Empfangen:

jede Seite € 0,15

Alle Faxe nur NATIONAL,

keine Sonderrufnummern

Die ersten Wagemutigen sind schon im Wasser

Börnsen (zrk) - An der Fleederkamp-Siedlung

in Börnsen zwischen

Toteismoor und den

Rückhaltebecken im Wentorfer

Industriegebiet gibt es ein ausgeprägtesAmphibienvorkommen.

Doch droht vielen Tieren

in jedem Frühjahr bei der Wanderung

zu den Laichgewässern

beim Überqueren des Pusutredders

der Tod durch vorbeifahrende

PKW. Die Ortsgruppe

Börnsen des Bund für Umwelt

und Naturschutz (BUND) hat

sich vor einigen Jahren zusammen

mit engagierten Bürgern

des Problems angenommen

und mit Hilfe der Gemeinde eine

Absperrung für die Nacht

an Wandertagen organisiert.

Mann mit Messer schwer verletzt

Geesthacht (zrgak) - Ein Mann

zog sich am Montag, 5. März, bei

einem Streit in der Hegebergstraße

schwere Verletzungen

zu. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand

geriet der 44-jährige

Geesthachter gegen 20.40

Uhr mit seinem Cousin, einem

43- jährigen Lauenburger, in eine

heftige, zunächst verbale,

Auseinandersetzung. Der

43-Jährige hielt sich zusammen

mit seinem 52-jährigen Onkel

zunächst in der Wohnung seiner

ehemaligen Lebensgefährtin,

einer 34-jährigen Frau auf.

Die beiden Cousins waren offenbar

seit längerer Zeit nicht

gut aufeinander zu sprechen,

da die 34-Jährige nun mit dem

44-Jährigen befreundet war.

Gestern Abend erschien der

Geesthachter nun plötzlich vor

der Wohnung seiner Freundin

Maren Tormählen vom BUND

berichtet: »Die Wanderung

zieht sich immer über einige

Wochen hin. Etwa fünfzig Kröten

und Grasfrösche haben bereits

unter dem Geleitschutz

ehrenamtlicher Helfer den

Weg aus ihrem Winterquartier

zum Laichgewässer hinter sich

gebracht.

Seit nunmehr zehn Jahren betreibt

der BUND diese Aktion

zum Amphibienschutz. Nach

dem anfänglich aufwändigen

Arbeiten mit Folienzäunen haben

wir die jetzige Schrankenlösung

ergriffen. In den nächsten

Tagen rechnen wir mit dem

zügig einsetzenden Wandertrieb.

Zum Schutz der Tiere

und wollte ihr den Wohnungsschlüssel

bringen und einige

seiner Sachen abholen. Dabei

gerieten die beiden Cousins in

der Wohnung in eine heftige

Auseinandersetzung, in deren

Verlauf der Lauenburger ein

Messer zog und den Geesthachter

schwer verletzte. Der 52–

Jährige versuchte offensichtlich

noch, die beiden auseinanderzubringen,

was jedoch misslang.

Der Geesthachter trug eine

erhebliche Stichwunde im

Bauch und Stichverletzungen

im Bein sowie an einer Hand

davon. Er musste mit einem

Rettungswagen ins Krankenhaus

gebracht und sofort operiert

werden. Sein Zustand ist

stabil und eine Lebensgefahr

besteht nicht. Sein Kontrahent

hatte eine oberflächliche

Schnittverletzung am Bein da-

werden wir dann die eingehängten

Schrankenflügel am

westlichen Ende des Pusutredders

in den Abend- bzw. Nachtstunden

schließen. Die Akzeptanz

für den Froschschutz ist

unter den Bewohnern der Fleederkampsiedlung

erfreulich

hoch. Allerdings werden die

Schranken nur bei erwartetem

Wanderwetter geschlossen.

Das bedingt dann für die betroffenen

Anlieger und Autofahrer

einen Umweg. Der Erfolg

ist sichtbar. Besonders im

Feuerlöschteich am Möbelpark

ist ein üppiges Miteinander

zwischen Goldfischen und

paarenden Erdkröten zu beobachten

vongetragen. Er musste nicht in

die Klinik gebracht werden. Der

52-Jährige sowie die 34-Jährige

blieben unverletzt.

Beamte der Geesthachter Polizei

nahmen die 43 und 52 Jahre

alten Männer vorläufig fest. Das

Messer stellten sie sicher. Der

43-Jährige nahm das Vernehmungsangebot

der Kriminalpolizei

heute nicht an. Der

52-Jährige ließ sich ein. Nach

Abschluss der polizeilichen

Maßnahmen werden die Männer

entlassen werden. Die

Staatsanwaltschaft Lübeck

stellte keinen Antrag auf den Erlass

eines Haftbefehls, da Haftgründe

nicht vorliegen. Die Kriminalpolizei

in Geesthacht ermittelt

wegen des Verdachts

der gefährlichen Körperverletzung.

Die Ermittlungen dauern

noch an.

Holl. BEEMSTER JUNG

48 % Fett i. Tr., 4 Wochen Reifung,

»cremig-fein-würzig« .................................. 100 g 0. 79

Herrlich frische Schlemmersalate

Feiner Speck-Kartoffelsalat

feine Kartoffelscheiben, mild ger. Speck,

Zwiebeln an würziger Vinaigrette ......... 100 g 0. 59

Gesunde Frische Obst & Gemüse

Riesenauswahl – TAGESFRISCH!

Griech. Orangen

................................................................. 3-kg-Beutel 1. 99

Altländer Äpfel

»Braeburn oder Gala« .................................. 1 kg 1. 39

Span. Eisbergsalat

............................................................................. Stück 0. 88

Franz. Blumenkohl

............................................................................. Stück 0. 99

Dt. Weißkohl

............................................................................... 1 kg 0. 29


Seite 4 Geesthachter Anzeiger 20. März 2012 TERMINE

20.

Dienstag

März

Sozialrechts-

beratung

Geesthacht (zrk) - Der Sozialverband Deutschland, Kreisverband

Herzogtum Lauenburg berät seine Mitglieder in Geesthacht

im Sozialrecht am heutigen Dienstag, 20. März, jeweils

von 14.30 Uhr bis 17 Uhr, in der Geschäftsstelle des Arbeiter-

Samariter-Bundes, Geesthachter Straße 82. Diese Beratungen

werden durch den Kreisgeschäftsführer Renko Kuhlmann

durchgeführt. Im Übrigen ist die Kreisgeschäftsstelle

in Mölln unter der Telefonnummer 04542/8277477 zu erreichen.

21.

Entsorgte Eltern

und Großeltern

Geesthacht (zrk) - Die Selbsthilfegruppe »Entsorgte Eltern

und Großeltern« ist eine Selbsthilfegruppe für Mütter, Väter

und Großeltern, die den Kontakt zu ihren Kindern und Enkeln

schmerzlich vermissen. Die Selbsthilfegruppe »Entsorgte

Eltern und Großeltern« trifft sich wieder am Mittwoch, 21.

März, von 18.15 Uhr an im OberstadtTreff, Dialogweg 1, in

Geesthacht. Kontakt kann aufgenommen werden über: Dorette

Kühn, Tel. 04152-3420 und Peter Witkowski vom Väteraufbruch,

Tel. 04137–7056 oder über KIBIS, Tel. 04152-907 97

14 (montags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 19

Uhr).

21.

VHS-Diskussions-

kreis

Geesthacht (zrgak) -Der VHS-Diskussionskreis trifft sich am

Mittwoch, 21. März, von 15.15 Uhr im Studio des »kleinen

Theater an der Schillerstraße«.

Es geht um Witziges und Nachdenkliches. Der Referent ist

der Reinbeker Gerhard Halberstadt, der auf jeden Fall ein witziger

Kerl ist. Dr. William Boehart: »Als Witz bezeichnet man

einen kurzen Text (Erzählung, Wortwechsel, Frage mit Antwort

oder Ähnliches), der einen Sachverhalt so mitteilt, dass

nach der ersten Darstellung unerwartet eine ganz andere

Auffassung zutage tritt. Der plötzliche Positionswechsel (die

Pointe) vermittelt die Einsicht, dass das Urteil über den Sachverhalt

nicht zwingend einer einzigen Auffassung unterworfen

ist. Die Öffnung zu anderen Auffassungen wird als befreiend

empfunden. Die zunächst aufgebaute Beklemmung wegen

eines vermeintlichen Problems löst sich in befreiendes

Lachen auf' – so beschreibt der Duden einen Witz. Keine besonders

witzige Beschreibung. Gerhard Halberstadt macht

jedoch daraus einen witzigen Nachmittag. Lachen ist gesund,

unser Gesprächskreis fördert am Mittwoch die Gesundheit.«

Interessierte sind eingeladen, Einzelvorträge können

für vier Euro besucht werden.

Referent Gerhard Halberstadt.

22.

Plattdeutscher

Gesprächskreis

Geesthacht (gak) - Der Plattdeutsche Gesprächskreis trift

sich am Donnerstag, 22. März von 19 Uhr an im Oberstadt-

Treff am Dialogweg 1. Gäste sind herzlich willkommen.

22.

Mittwoch

März

Mittwoch

März

Donnerstag

März

Donnerstag

März

Trennung und

Scheidung

Geesthacht (zrk) - Die nächsten Treffen dieser Selbsthilfegruppe

findet statt am Donnerstag, 22. März, von 18 Uhr an

bei KIBIS, Neuer Krug 4 (2. OG), in Geesthacht. Die Gruppe

möchte Betroffenen die Möglichkeit zum Austausch bieten.

Es geht darum, Abstand zu gewinnen, Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten

auszutauschen und neue Zukunftsperspektiven

zu gewinnen. Information und Kontaktaufnahme:

KIBIS, Kontaktstelle für Selbsthilfe, 04152 – 907 97 14 oder

04542 – 90 59 250.

Rollläden • Markisen

Fenster • Türen

Mückengitter

Reparatur-Sofort-Service

G. Kruse

Rolladenbau + Fenstertechnik

19258 Boizenburg · Baustr. 20

Tel. 038847 - 5 20 42

Stormarn-Schau

in Reinbek

Der neue Alpha-Kurs beginnt

Alpha kostet und verpfl ichtet zu nichts!

Alpha ist für jeden zwischen 18 und 99

Alpha bietet Antworten auf grundsätzliche

Fragen des Lebens

Alpha kann auch dein Leben verändern!

Wann: 21. März bis 23. März 2012, jeden Mittwoch

von19.00 bis ca. 21.45 Uhr

(Wir beginnen jeden Kursabend mit einem

warmen Abendessen in netter Gemeinschaft.)

Wo: Christengemeinde ELIM, Marktstraße 20

21502 Geesthacht

Info & Anmeldung bei Michaela & Patrick Conte,

04152 - 8 89 67 21

Interessiert? Dann laden wir Sie herzlich zu einem unverbindlichen

Schnupper-Abend am Mittwoch, dem 14. März

2012, ab 19.00 Uhr in die Marktstraße 20 ein.

Wir freuen uns auf Sie!

»Country and more«-Tour

mit Dieter Lang

Am 23. 03. 2012 in der Gaststätte

Hafenschänke in Geesthacht ab

20.30 Uhr.

Livemusik zum Hören und Tanzen

bei garantierter Party-Stimmung

für alle Generationen.

Wie der Konzeptname »Country

and more« vermuten lässt, gibt

Dieter Lang sich nicht zufrieden,

die bekannten Country-Klassiker,

Tex-Mex und New-Country-Klassiker

zu interpretieren.

Dem interessierten Publikum

werden viele musikalische

Leckerbissen

und Überraschungen

auch aus anderen Musikbereichenpräsentiert.

Kino Theater

EINTRITT FREI!

31.03. + 01.04.2012

täglich von 12.00 bis 18.00 Uhr

• Sachsenwaldwald Forum/Kloster Markt • Hamburger Straße 4, Reinbek

Ziehung des Gewinnspiels täglich um 16.00 Uhr

verspielt einen Chevrolet

Matiz beim neuen Buchsta ben-

Preisrätsel

(ohne Geldeinsatz).

Die

Gewinner

zieht HSV-

Legende Uwe

Seeler

Beilagenhinweis:

Uwe Seeler Peter Harry Carstensen

In einem Teil der heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Bosch Kirchow, Geesthacht,

Autoteile Becker, Geesthacht,

Hagebaumarkt, Schwarzenbek,

Lauenburger Baumarkt.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

Schirmherr Klaus Plöger und Peter Harry

Carstensen eröff nen die Messe am

31. März 2012 um

12 Uhr.

Täglich 500

Geschenke um

13.59 Uhr und

14.14 Uhr

Zwischen den einzelnen Titeln

ist für Dieter Lang die Kommunikation

mit dem Publikum ein

wichtiges und besonderes Merkmal

bei seinen Veranstaltungen.

Natürlich wird der Kontakt zu

den Gästen auch in den Pausen

gepfl egt und Dieter Lang schafft

dadurch eine Atmosphäre, die

seine Auft ritte zu partyähnlichen

Familientreff en macht.

Kino

Die Tribute von Panem

k leines

T HEATER

S CHILLER

STRASSE

für die Woche Kino 1 Do. um 15.00 Uhr, Fr. & So. bis Mi. um 16.00 Uhr

22.03. bis 28.03. Fr. & So. bis Mi. um 19.30 Uhr

.

Kino 2 Do. um 17.30 Uhr

Sa. um 17.30 Uhr & um 20.30 Uhr

142 Min., ab 12 Jahren freigegeben

John Carter – Zwischen zwei Welten in 3D

Kino 2 Fr. & So. bis Mi. um 17.00 Uhr,

Sa. um 14.30 Uhr,

Do. um 20.30 Uhr & Di. um 20.15 Uhr

132 Min., ab 12 Jahren freigegeben

Moritz Bleibtreu in:

Die vierte Macht

Kino 2 Fr., So., Mo. & Mi. um 20.15 Uhr

Theater

115 Min., ab 12 Jahren freigegeben

Frühstückskino im kTS mit Kaffee & Brötchen

Pina in 3 D

Kino 2 So. um 11.00 Uhr

107 Min., ohne Altersbeschränkung

24.03. 20.00 Uhr Premiere Niederdeutsche Volksbühne Geesthacht

Mien Mann, de fohrt to See

weitere Vorstellungen am: 30.03., 13.04., 20.04., 21.04., 27.04., 03.05. & 04.05. um 20.00 Uhr

31.03., 14.04. & 28.04. um 17.00 Uhr & am 05.05. um 15.00 Uhr

31.03. 20.30 Uhr Studio Wilhelm Busch

Die fromme Helene

Gespielt, gesungen und kommentiert von Barbara Kratz

Karten für alle Theatervorstellungen erhalten Sie im Vorverkauf

bei Zigarren Fries, Bergedorfer Straße 46 in Geesthacht

Schillerstraße 33 · 21502 Geesthacht · Telefon 0 41 52 / 779 79

Kino-Karten reservieren www.kleinestheaterschillerstrasse.de

22.

Neuer Senioren-

kochclub

Geesthacht (gak) – Der Seniorenkochclub des Projektes Zusammenhalt

der evangelischen Kirche im Herzogtum Lauenburg

trifft sich unter dem Motto »Zusammen frisch gekocht

– mit Genuss gegessen« erstmals am Donnerstag, 22.

März, von 10 bis 13 Uhr in der Küche des Gemeindehauses der

Christuskirche am Neuen Krug 4.

Köchin Birte Schmidt, Hauswirtschafterin aus Dassendorf,

kocht gemeinsam mit vier bis sechs Senioren einfache,

schmackhafte und nährstoffreiche Gerichte, die schnell zu

Hause nachgekocht werden können. Altes und Neues soll

ausprobiert werden, gemeinsam gegessen und Erinnerungen

geweckt werden. Mitzubringen sind Schürze und kleine

Gefäße für Reste, die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro pro

Tag. Um telefonische Anmeldung unter 04541–889335 oder

per Mail an zusammenhalt@kirche-ll.de bei Projektleiterin

Katrin Ackermann wird gebeten.

22.

Vortrag Prof.

Opaschowski

Geesthacht (gak) – Der einst als »Freizeitpapst« gefeierte

Prof. Dr. Horst W. Opaschowski wird seine wissenschaftlichen

Erkenntnisse als Zukunftsforscher und Berater für Wirtschaft

und Politik allen interessierten Bürgern am Donnerstag,

22. März, von 19 Uhr an im GITZ an der Max-Planck-Straße

2 mitteilen. Die Wirtschaftliche Vereinigung Geesthacht

(WVG) konnte den populären Wissenschaftlicher zu einem

Vortrag »Blick in die Zukunft: wie wir morgen arbeiten und

leben« mit anschließendem Gedankenaustausch gewinnen.

Paul Apel, zweiter Vorsitzender der WVG, berichtet: »Wir sind

sehr glücklich, dass wir diesen hochkarätigen Wissenschaftler,

der auf unnachahmliche Art und Weise die Dinge auf den

Punkt bringt, auf unserer Veranstaltung als Redner begrüßen

dürfen.« Die Vortragsveranstaltung steht jedem Bürger

und nicht nur den Mitgliedern der WVG offen, Karten können

bei Paul Apel telefonisch unter 04152 – 88 84 10 reserviert

werden.

Prof. Dr. Horst Opaschowski. Foto: privat

24.

Donnerstag

März

Donnerstag

März

Altkleider-

sammlung

Dassendorf (zrk) - Am Sonnabend, 24. März, findet in Dassendorf

wieder eine Altkleidersammlung statt. Das DRK bittet

darum, nur tragbare und saubere Kleidungsstücke in die Säcke

zu stecken. Gesammelt werden: Sommer- und Winterbekleidung,

Strickwaren, Textilien aller Art, Wäsche, Federbetten

und Schuhe. Der Vorstand des Ortsvereins bittet darum,

möglichst seine Säcke zu verwenden. Sie stehen wieder

eine Woche vorher in ausreichender Zahl zur Verfügung und

sind erhältlich bei: REWE-Markt Hoffmann, Obsthof Spieckermann

und bei Ingrid Peters, Dorfstraße 8. Die Kleidung

bitte gut sichtbar bis 8.30 Uhr an den Straßenrand legen. Die

Sammlung wird bei jedem Wetter durchgeführt.

24.

Sonnabend

März

Sonnabend

März

2. Fischer-

lehrgang

Geesthacht (zrk) - Im Rahmen des Bundesnaturschutzgesetzes

und des Hamburger Fischereigesetzes wird in den Unterrichtsteilen

Gewässerkunde, Gesetzeskunde, Natur- und

Umweltkunde den Lehrgangsteilnehmern Naturschutz und

deren Handhabung in der Praxis vermittelt. Der 2. Lehrgang

2012 findet an den Wochenenden 24. und 25. März sowie am

31. März und 1. April statt. Im Vereinshaus Geesthachter Straße

92 in Geesthacht von 9 bis 17 Uhr. Die abschließende Prüfung

findet am 3. April von 19 Uhr an statt. Mit bestandener

Prüfung und dem Erwerb des Jahresfischereischeins kann im

gesamten Bundesgebiet die Angelfischerei ausgeübt werden.

Reservierungen in Manni´s Angelshop, Tel. 04152 – 7 62

55, Bergedorfer Straße 9 in Geesthacht.


POLITIK UND GESELLSCHAFT 20. März 2012 Geesthachter Anzeiger Seite 5

Schweigen gegen Rassismus

Doppelte Staatsbürgerschaft größter Wunsch der Aleviten

Geesthacht (gak) – Menschen

mit Migrationshintergrund

mögen sich stärker am politischen

und gesellschaftlichen

Leben in Deutschland beteiligen,

das ist der Wunsch der

Grünen und Hintergrund ihrer

»Tour der Vielfalt«.

Gemeinsam mit der Landesvorsitzenden

Eka von Kalben,

Ali Demirhan, Elke Heyden-

Dahlhaus und weiteren Mitgliedern

sowie Gästen der Grünen,

besuchten sie den Alevitischen

Kulturverein in deren

Räumlichkeiten, um deren

Wünsche und Forderungen an

die Politik zu erfahren.

Neben einer angeregten Diskussion

und der Erkenntnis,

dass etwa 20.000 Aleviten in

Deutschland und 76 Familien

in Geesthacht leben, war die

doppelte Staatsbürgerschaft

das zentrale Thema. Die türkischstämmigen

Aleviten bemängelten,

dass die EU-Bürger

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

KW 12 Gültig ab 21.03.2012

Spanien:

Eisbergsalat

Kl. I

St.

Jacobs

Meister röstung

oder

Onko Klassisch

gemahlen,

(1 kg = 7.38)

500-g-Pckg.

bei den Landtagswahlen wählen

dürften, die Türken jedoch

nicht. Eine Mutter berichtete:

»Mein Sohn studiert in der

Türkei und muss sich in zwei

Jahren entscheiden, welche

Staatsbürgerschaft er annehmen

möchte.« Dabei wäre es

für die meisten wichtig, die

türkischen Wurzeln behalten

zu dürfen und sich dennoch in

Deutschland beheimatet zu

fühlen, sich dort einzubringen,

auch in der Politik.

Ali Demirhan betonte, dass es

eines der Ziele sei, das aktive

und passive Wahlrecht auf Landesebene

für Migranten einzuführen

und rief auf: »Mischt

euch ein, das ist unser aller

Land.«

Fehlender Religionsunterricht

für Aleviten an den Schulen,

wurde ebenfalls diskutiert.

Als Ratsherr Ali Demirhan fragte:

»Spürt ihr Rassismus in

Geesthacht oder an den Schu-

0. 49

AKTIONSPREIS

3. 69

AKTIONSPREIS

Frankreich:

Blumenkohl

Kl. I

St.

Lactalis

Tortenbrie

frz. Weichkäse,

50% Fett i.Tr.

100 g

Dr. Oetker

Ristorante Pizza

versch. Sorten,

tiefgefroren,

(1 kg = 4.59-6.48)

290-410-g-Pckg.

len?«, wurde dies im Wesentlichen

verneint. Dennoch sagte

eine junge Frau: »Es ist mir verboten,

an meiner Ausbildungsstelle

türkisch zu sprechen, dabei

kommen türkische ältere

Damen zu uns, für die es leichter

wäre, wenn sie sich in Türkisch

verständigen könnten.«

Auch gibt es im Kreis Herzogtum

Lauenburg offenbar noch

immer Clubs und Diskotheken,

in denen sowohl Mädchen als

auch Jungen mit Migrationshintergrund

nicht eingelassen

werden. Eka von Kalben regte

Aktionen gegen solcherlei Diskriminierung

an.

Grüne und Aleviten sind sich

näher gekommen, Probleme

wurden ebenso erkannt wie

Gemeinsamkeiten, ein möglicher

erster Schritt, um künftig

gemeinsame politische Arbeit

zu leisten und für mehr Offenheit

zu werben.

Lukas Podolski,

Fußball-

Nationalspieler

0. 99

AKTIONSPREIS

0. 49

AKTIONSPREIS

1. 88

AKTIONSPREIS

Holger Stromberg,

Koch der Fußball-

Nationalmannschaft

Thomas Müller,

Fußball-

Nationalspieler

Ab Donnerstag und bis diesen Samstag bei REWE.

Nordquell

Mineral brunnen

classic oder

medium,

(1 l = 0.25)

12 x 1-l-PET-Fl.-

Kasten

zzgl. 4.50 Pfand

2. 99

AKTIONSPREIS

SENSATIONS-

PREIS

0.59 Cent

Ihr Preisvorteil:

25 %!

Dithmarscher

Pilsener oder

Dunkel

(1 l = 1.14)

24 x 0,33-l-Fl.-

Kasten

zzgl. 3.42 Pfand

Geesthacht (gak) – Am internationalen

Tag gegen den Rassismus, 21.

März, ruft die AWO bundesweit zur

Schweigeminute gemeinsam mit

der Türkischen Gemeinde

Deutschland und deren Aktion »5

vor 12« auf. Bodo Krüger, Leiter des

AWO-Sozialkaufhauses, berichtet:

»Wir werden am Mittwoch, 21.

März, von 11.55 bis 12 Uhr unter

dem Motto ‚AWO gegen Rassismus’

fünf Minuten gemeinsam

schweigen und der Menschen gedenken,

die dem rechtsradikalen

Terror zum Opfer gefallen sind.

Treffpunkt ist um 11.45 Uhr an der

Kreuzung Lauenburger Straße/

Ecke Rathausstraße direkt vor dem

Sozialkaufhaus.« Mit Transparenten

und Flyern werden die AWO-

Du spielst, wie du isst.

Komm ins REWE Frische-Team!

www.rewe.de/frische-team

Aus der

TV-Werbung

Milka

Schokolade

versch. Sorten

100-g-Tafel

Schweine

Lachsbraten

ohne Knochen

1 kg

4 . 99

AKTIONSPREIS

8. 99

AKTIONSPREIS

Mitarbeiter über die Aktion

aufklären, um im Anschluss an

die Schweigeminute mit interessierten

Bürgern auf dem Hof

des Sozialkaufhauses ins Gespräch

zu kommen. Sevgi Özcakir

vom türkischen Elternverein

und Gülsefa Sahin von der türkischen

Moschee hoffen auf rege

Beteiligung der Bürger, Vereine

und Organisationen, um

ein deutliches Zeichen gegen

rechtsradikalen Rassismus zu

setzen.

Während des Gedankenaustausches

können die Bürger selbstgefertigte

internationale Spezialitäten

kosten, der Reinerlös

aus dem Verkauf fließt wohltätigen

Zwecken zu.

Sevgi Özcakir vom Türkischen Elternverein, Bodo Krüger, Leiter AWO-Sozialkaufhaus,

und seine Assistentin Susanne Penski sowie Gülsefa Sahin

von der Türkischen Moschee rufen zur Schweigeminute gegen Rassismus

auf. Foto: Gabriele Kasdorff

Auf der »Tour der Vielfalt« der Grünen begegnete die Gruppe dem alevitischen Kulturverein.

Natives

Olivenöl

Extra

(1 l = 3.45)

750-ml-Fl.

2. 59

TIEFPREIS

Top-Markenqualität

zum günstigen Preis.

Käse-Scheiben

versch. Sorten,

(100 g = 0.75-1.13)

150-225-g-Pckg.

1. 69

AKTIONSPREIS

Bio-Qualität

für jeden Tag.

Apfelmark

feines Mark

aus Äpfeln,

(1 kg = 1.59)

700-g-Glas

Ernährungspartner

Deutscher Fußball-Bund

1. 11

AKTIONSPREIS

In vielen Märkten Montag – Samstag bis 22 geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt.

Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY. www.rewe.de

Uhr

Foto: Gabriele Kasdorff

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0180/2222552*.

(* 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 42 Cent pro Minute)


Seite 6 Geesthachter Anzeiger 20. März 2012 NEUES VON DEN FREIWILLIGEN FEUERWEHREN

Wir bauen um – alles muss raus –

zu Spitzenpreisen!

Hauptstraße 10 – 21493 Sahms

Fr. von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Tel. 0 41 52/84 86 93

Stadtwerke Geesthacht GmbH, Geesthacht

Bekanntmachung

Gemäß § 52 (2) GmbH-Gesetz geben wir bekannt,

dass folgendes Mitglied aus dem Aufsichtsrat der

Stadtwerke Geesthacht GmbH ausgeschieden ist:

Herr Jörg Kunert

mit Wirkung vom 02.03. 2012

Als neues Mitglied des Aufsichtsrates der

Stadtwerke Geesthacht GmbH wird

mit Wirkung vom 02.03. 2012

Herr Torsten Seidl

– Heilpraktiker –

Bohnenstraße 2, 21502 Geesthacht

von der Stadt Geesthacht entsandt

Stadtwerke Geesthacht GmbH

Der Geschäftsführer

Gesprächskonzert

Hohenhorn (zrk) - Der Förderverein Kirchenmusik und die Kirchengemeinde

Hohenhorn laden ein zum Gesprächskonzert für Gitarre

mit Rüdiger Zieroth am Sonnabend, 24. März, von 19 Uhr an, in die

Heilig-Kreuz-Kirche in Börnsen. Es erklingt Musik auf der südspanischen

und der Konzertgitarre.

Der Zuhörer darf sich auf eine spannende musikalische Zeitreise von

der Renaissance bis in die Gegenwart freuen. Es werden u.a. Stücke

der bedeutenden Komponisten Fernando Sor, Francisco Tárrega und

Emilio Pujol, dessen Schüler er noch selbst sein durfte, erklingen. Darüber

hinaus, daher auch der Begriff »Gesprächskonzert«, erfährt

der Zuhörer Wissenswertes über die Geschichte und das Spiel der Gitarre

und kann Fragen stellen.

Der Eintritt ist frei. Der Veranstalter freut sich jedoch, wenn die kulturelle

Arbeit durch Spenden unterstützt wird. Im Anschluss besteht

die Möglichkeit bei einer kleinen Bewirtung noch zu verweilen und

das »Gespräch« fortzusetzen.

Amtliche

Bekanntmachung

Stadt Geesthacht

Hinweis auf amtliche Bekanntmachungen

Nachfolgende Bekanntmachungen werden gemäß §14 der Hauptsatzung der

Stadt Geesthacht auf der Internetseite www.bekanntmachungen.geesthacht.de

veröffentlicht:

- 2. Änderung des B-Planes IX/5 3. Änderung - Teil A »Gewerbegebiet Mitte«;

Beschl. Verfahren gem. § 13 a BauGB; Öffentl. Auslegung nach §3 Abs. 2

BauGB

- Öffentl. Auslegung des Entwurfs der 3. Änderung des B-Planes Nr. IV/3

»Besenhorst Ost« nach § 3 Abs. 2 BauGB

- F-Planänderung Nr. 7.10 »Besenhorst Ost«, Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses

Bei Bedarf können die Bekanntmachungen während der Öffnungszeiten des

Bürgerbüros an der Information eingesehen werden.

Geesthacht, den 14.03.2012

Stadt Geesthacht

Der Bürgermeister

Freiwillige Feuerwehr Marschacht:

Viel Arbeit im vergangenen Jahr

Marschacht (lw) - Die 51 Mitglieder der

Einsatzabteilung hatten alle Hände voll

zu tun im abgelaufenen Jahr. Zu insgesamt

29 Einsätzen rückte die Stützpunktwehr

im Bereich der Samtgemeinde

Elbmarsch aus. 12 Brandeinsätze

und 17 Hilfeleistungen finden sich

im Jahresbericht von Ortsbrandmeister

Matthias Dittmer wieder. Ob Ölspuren

oder Feuer auf den Campingplätzen der

Elbmarsch. Die Helfer aus Marschacht

leisteten stets schnelle und kompetente

Hilfe, oft im Verbund mit anderen Ortswehren

im Gemeindegebiet.

Als Teil des Fachzuges Gewässerschutz

rückte die Wehr außerdem zu einem

Einsatz auf der Elbe, quasi direkt vor der

Haustür, aus. Nach einer Kollision drohte

ein Schiff zu sinken. Dieser Einsatz

forderte die Wehr besonders. Insgesamt

waren die Retter 165 Mannstunden allein

bei diesem Einsatz eingebunden.

Ein Großteil der Aus- und Weiterbildung

in der Samtgemeinde Elbmarsch findet

im Gerätehaus der Feuerwehr Marschacht

unter der Leitung des stellvertretenden

Ortsbrandmeisters und Gemeindeausbildungsleiter

Hartmut

Flindt statt. Hier konnte Flindt von erfolgreich

durchgeführter Truppmann 1

Ausbildung sowie diversen, weiteren

Aktionen berichten. Unter anderem

etablierte Flindt bereits vor Jahren die

Gefahrgutgruppe in der Elbmarsch, die

auch im vergangenen Jahr erfolgreich

diverse Übungen absolvierte, um im

Fall eines Gefahrgutzwischenfalls erfolgreich

eingreifen zu können. Eine

wichtige Einrichtung in der Elbmarsch,

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marschacht. Foto: Lutz Wreide

bedenkt man das immer größer werdende

Gefahrenpotential durch Transporte

auf Straßen, Wasserstraßen und

auch Schienen quer durch die Elbmarsch.

Zur Jugendabteilung zählen in Marschacht

insgesamt 17 Jungen und Mädchen.

Jugendwart Lothar Plieschke berichtete

von einem äußerst erfolgreichen

Jahr. Zahlreiche Wettbewerbe

konnte die Jugendfeuerwehr für sich gewinnen.

Auch die Teilnahme am Gemeindezeltlager,

das Plieschke, in seiner

Funktion als Gemeindejugendwart, organisiert

hatte, stellte ein Highlight für

den Feuerwehrnachwuchs dar. Der

Spielmannszug der Feuerwehr Marschacht

zählte zum Jahresende 26 Spielleute.

Auch dieser war im vergangenen

Jahr aktiv und trat oft zu verschiedenen

Anlässen auf.

90 Jahre FF Hunden: Jetzt mit Kinderfeuerwehr

Das frisch gewählte Kommando der FF Hunden. Foto: Lutz Wreide

Hunden (lw) - Mit 47 Mitgliedern ist die Feuerwehr

Hunden gut aufgestellt. Und das hat in Hunden bereits

Tradition. So konnten die Kameraden um Ortsbrandmeister

Klaus-Peter Peters gleich zwei bedeutende

Jubiläen feiern. Seit bereits 90 Jahren existiert

die Feuerwehr im Ort, die sich auch um den Schutz der

Ortschaften Mover und Fahrenholz kümmert. So ein

besonderer Geburtstag verlangt quasi auch nach einem

besonderen Geschenk. So konnten die Retter im

vergangenen Jahr ihr neues Einsatzfahrzeug in Empfang

nehmen, das die Wehr – mit neuster Technik ausgerüstet

– in die Lage versetzt, den gestiegenen Einsatzanforderungen

der heutigen Zeit gerecht zu werden.

Ihren Nachwuchs bezieht die Feuerwehr Hunden

bereits seit langen Jahren hauptsächlich aus der Jugendfeuerwehr.

Dass dies äußerst erfolgreich funktioniert,

zeigt nicht zuletzt der Mitgliederbestand der aktiven

Einsatzabteilung. Für die Jugendfeuerwehr gab

es dann ebenfalls Grund zu feiern. Denn bereits seit

40 Jahren werden Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren

für das Ehrenamt in der Hundener Feuerwehr ausgebildet.

So empfingen die 12 Mitglieder der Jugendabteilung

im vergangenen Jahr allerlei Gäste, um bei

einem Kommerzabend diesen runden Geburtstag zu

feiern. Doch in Hunden geht man noch einen Schritt

weiter. Im abgelaufenen Jahr gründete die Wehr, als

zweite in der Elbmarsch, eine Kinderfeuerwehr, um

auch Kindern zwischen sechs und neun Jahren die

Feuerwehr näher zu bringen. Das Angebot wurde gut

angenommen und derzeit zählt die jüngste Abteilung

bereits neun Mitglieder.

Wahlen standen an für das komplette Kommando der

Wehr, mit Ausnahme des Ortsbrandmeisters und seines

Stellvertreters. Einigkeit bewies die Wehr bei der

offenen Wahl der einzelnen Funktionen, die zum

größten Teil die bisherigen Amtsinhaber in ihren Ämtern

für weitere drei Jahre wählte. Die neu zu besetzenden

Positionen wurden durch Julia Reimers (Presse/

Medien, Kinderfeuerwehrwartin) und Ann-Kathrin

Peters (Schriftwartin) besetzt.

Natürlich ist sich die Feuerwehr Hunden ihrer Aufgaben

und Verantwortung für den Schutz der Bevölke-

STELLEN

Aushilfe

auf 400,-€-Basis

vor- und nachmittags

gesucht.

Bergedorfer Straße 39

Tel. 04152 - 84 10 28

Nebentätigkeit

Für die Verteilung von Zeitungen

und Briefen sucht die Lübecker

Nachrichten Zustell GmbH

Geesthacht in Geesthacht

Zusteller/innen ab 18 Jahren

in Vertretung oder

auf 400,-€-Basis

Melden Sie sich bitte unter

Tel. 0451/ 144-1825 – Herr Suhr

Lübecker Nachrichten

Zustell GmbH

von 8.30 bis 15.00 Uhr

rung bewusst und rüstete sich auch im vergangenen

Jahr mit zahlreichen Übungs- und Ausbildungsdiensten

für den Ernstfall. Zu insgesamt

sechs Einsätzen wurde die Feuerwehr Hunden gerufen.

Darunter auch ein Großbrand in Maschen.

Gemeindebrandmeister Frank Hupertz nahm

zum Abschluss der diesjährigen Jahreshauptversammlung

noch einige Ehrungen und Beförderungen

vor. So wurde Martin Osterhild für 40

Jahre und Cord Marben für 25 Jahre aktiven Dienst

mit der Ehrennadel der niedersächsischen Feuerwehr

ausgezeichnet.

Eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann gab

es dann für Christoph Reimers und Manuel Wagner.

Stellenanzeigen –

Immobilienanzeigen

Tel.: 04152-50 05

Fax: 04152-7 88 55

E-Mail:

a.runge@viebranz.de

Anzeigenschluss:

Montag, 10.00 Uhr

für Dienstag-Ausgabe

Donnerstag, 10.00 Uhr

für Freitag-Ausgabe

Moderner, mittelgroßer Landwirtschaftsbetrieb

im Raum Bzbg./Lbg.

sucht einen motivierten, technisch versierten

Mitarbeiter

für die Landwirtschaft und /oder Biogasanlage.

Kurzbewerbung bitte an E-Mail

agrarprodukte@t-online.de

Zwei besondere Ehrungen konnte Gemeindebrandmeister

Frank Hupertz

für verdiente Spielleute vornehmen.

Die Ehrennadel in Gold mit Diamant

der Bundesvereinigung der deutschen

Musikverbände für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft

erhielten Gerhard Knorr

und Gerhard Wolter. Carsten Meyn

konnte sich über eine Ehrung für 40

Jahre und Andrea Meyn über eine Ehrung

für 30 Jahre Verdienste innerhalb

der Musiktreibenden Züge freuen. Hartmut

Flindt erhielt eine Ehrung anlässlich

seiner 40-jährigen, Dirk Böse und

Thomas Dittmer für ihre 25-jährige Mitgliedschaft

in der Feuerwehr. Eine Beförderung

gab es dann für Torben Meyn

zum Hauptfeuerwehrmann. Sechs weitere

Kameraden ernannte Hupertz

nach erfolgreich absolvierter Ausbildung

zu Feuerwehrmännern.

Fleischergeselle u./o.

Gehilfi n Wurstküche mit

Erfahrung in der Fleischerei

gesucht

IHRE

FLEISCHEREI

Möllner Straße 13 · 21514 Büchen

Tel. 04155 - 34 40


MARKTSONNTAG

am 25. März 2012, 13 bis 18 Uhr

20% auf alle

Sonnenbrillen

Michael Pilat

Wir freuen uns auf Sie!

Bergedorfer Str. 73 D-21502 Geesthacht

fon 04152 - 7 11 32 fax 04152 - 7 03 56

IQ-Cut:

Auch am Sonntag frisch frisiert

Ebenfalls am Marktsonntag geöffnet ist der Friseursalon

»IQ-Cut« in der Bergedorfer Straße 49: Seit der Eröffnung

vor rund sieben Jahren setzt der Friseursalon in der Geesthachter

Innenstadt vor allem auf Innovation und Qualität.

Wer möchte, kann den Marktsonntag auch für einen Friseurbesuch

nutzen: Von 13 bis 18 Uhr ist »IQ-Cut« für seine Kunden

geöffnet.

Bio-Markt Kneese:

Kunst und Genuss

Mit einem abwechslungsreichen künstlerischen Programm

überrascht der Erlebniseinkauf Kneese am Marktsonntag

die Kunden in der Bergedorfer Straße 75: Ab 13.30

Uhr wird die Möllner Gruppe »Sambalegria« für einen

musikalischen »Trommelwirbel« in der Fußgängerzone

Antje Prolingheuer mit einem der Bilder, die von Sonntag

bis Ostern im Bio-Fachmarkt Kneese ausgestellt werden.

Geesthachter Anzeiger:

»Sunny Sunday«!

Unter dem Motto »Sunny Sunday« erwarten wir Sie in lieb

gewordener Art und Weise ab 13 Uhr in unseren Geschäftsräumen

in der Bergedorfer Straße 53: Bei Champagner, Prosecco,

Rot- und Weißwein sowie unserem »Sunny Sunday

Spezial Cocktail« wollen wir gemeinsam mit Ihnen ein wenig

Frühlingsflair heraufbeschwören. Also: Schauen Sie doch am

25. März ab 13 Uhr einmal bei uns vorbei und erleben gemeinsam

mit uns ein paar schöne Stunden. Wir freuen uns

auf Sie!

Kaufhaus Nessler:

Den Frühling entdecken

Entdecken Sie den Modefrühling

im Kaufhaus

Nessler

»Besonderen Wert legen wir auf

die Verwendung hochwertiger

Produkte. Daher arbeiten wir

jetzt mit ganz neuen Styling- und

Pflegeprodukten von »KMS California«

, von denen nicht nur unsere

Mitarbeiter, sondern vor allem

auch die Kunden total begeistert

sind«, erläutert Eva-Maria

Kratzmann, die im Unternehmen

für den Einkauf zeichnet.

Neben der Verwendung von

hochwertigen Produkten und einem

Salon, der immer auf dem

neuesten Stand ist, steht vor allem

die stetige Fortbildung der

Fachkräfte im Vordergrund.

»Eine gute Beratung ist immer

die Grundlage für eine typgerechte

Frisur, denn modische

Trends müssen alltagstauglich

und pflegeleicht sein – darin liegt

unsere Stärke«, betont Eva-Maria

Kratzmann.

sorgen. »Um 14 Uhr werden wir

in unserem Bio-Markt die Ausstellung

»Malstücke« eröffnen.

Die rund 20 ausgestellten Bilder

stammen aus den Malkursen

der Werkstätten des Lebenshilfewerkes

Mölln-Hagenow«, so

Marktleiterin Antje Prolingheuer

vom Erlebniseinkauf Kneese.

Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung

werden die Besucher

dann mit Jazzmusik unterhalten:

Susanne Schmidt

singt und wird von Silke Behrens

auf dem Saxophon begleitet.

Zu kurz kommt aber auch der

kulinarische Genuss nicht: Antipasti

und andere Kleinigkeiten

werden zur Verkostung angeboten.

Und in der »Supperia« kann

man sich bei Kaffee und Kuchen

eine kleine Pause gönnen.

Frühlings-

Aktionswoche

vom 25.3. bis 31.3.2012

Einzelteile

reduziert bis

PARFÜMERIE Ü & KOSMETIK

Bergedorfer Str. 35 • 21502 Geesthacht

☎ 04152 - 27 61

Draußen weht die erste warme Brise und endlich kann man sich auf die neue Frühjahrsmode einstimmen:

Und die wird in diesem Jahr so richtig farbenfroh. Ob kräftige Gelb- und Orange- und

Rottöne oder aber Blau und Grün – erlaubt ist alles, was gefällt.

Vom eher romantisch angehauchten Blümchenmuster über Streifen bis hin zum Animal-Print –

die Palette ist riesig und wird miteinander kombiniert. Und ganz wichtig bleiben in dieser Modesaison

die Accessoires wie Tücher und Schals. Bei den Hosen bleibt die Chino weiterhin trendy.

Mit der aktuellen Frühjahrsmode von Tom Tailor Denim, Esprit, Vero Moda, Madonna, Tally Weijl

und S. Oliver bietet das Kaufhaus Nessler im Erdgeschoss auch am Marktsonntag einen Vorgeschmack

auf den Modesommer 2012 – ebenso für Teenager wie für junggebliebene 60-Jährige.


MARKTSONNTAG

am 25. März 2012, 13 bis 18 Uhr

Ob für Damen oder Herren – würzig, erfrischend natürlich oder sinnlich

holzig – im Frühjahr werden die Düfte wieder frischer mit fruchtigen

Noten – aber auch sinnliche Düfte hinterlassen einen unvergessenen

Eindruck.

Unter den Damendüften, die ganz aktuell in der Parfümerie Wulkow

in der Bergedorfer Straße 35 eingetroffen sind, finden sich beispielsweise

»Signorina« von Salvatore Ferragamo, »Omnia Coral« von Bulgari

– ein echtes Duft-Juwel für die selbstbewusste Frau sowie die drei

beliebtesten Sommerdüfte der vergangenen 20 Jahre von Escada. Bei

Genießen Sie bei uns

Champagner – Prosecco

Rotwein – Weißwein

und unseren

»Sunny Sunday Spezial Cocktail«

Bergedorfer Straße 53 - 21502 Geesthacht

ANZEIGER

G E E S T H A C H T E R

LEBEN IM HERZOGTUM LAUENBURG

Parfümerie Wulkow:

20 Prozent Rabatt - auch auf

neue Düfte

den Herrendüften sind »Loaded« von Stellson, ein kraftvoller,

authentischer Duft sowie »Only the Brave Tattoo«

von Diesel ganz neu im Sortiment.

Da kommt die »Frühlings-Aktionswoche« der Parfümerie

Wulkow, die am Marktsonntag startet, gerade zum

richtigen Zeitpunkt: Vom 25. bis zum 31. März gibt es einen

Rabatt von 20 Prozent auf das gesamte Sortiment

(außer auf bereits reduzierte Ware). Einzelstücke sind sogar

bis zu 50 Prozent reduziert.

Ute Schmidt und Anna-Lena Kokoschka

präsentieren die neu eingetroffenen

Frühjahrsdüfte.

9 6 1 ·

GUT AU FGELEGT

· S E I T 1

Brillenschmiede:

Professioneller Service

Eine große Auswahl an modischen

Brillen namhafter Hersteller,

sachkompetente und

freundliche Beratung sind

für Ute Tesch, Inhaberin der

Brillenschmiede im Buntenskamp,

ebenso selbstverständlich

wie der professionelle

Service für den Kunden:

Sie erledigt sämtliche handwerklichen

Arbeiten, wie beispielsweise

das Einsetzen der

Gläser, bohren oder schleifen,

in ihrer angeschlossen

Werkstatt selber.

Nutzen Sie doch am kommenden

Sonntag einmal die

Gelegenheit und informieren

sich in der Brillenschmiede

über das umfangreiche

Angebot. Zudem kann man

MARKTSONNTAG

BEI NESSLER!

Am 25. März 2012

von 13.00 bis 18.00 Uhr

21502 Geesthacht · Bergedorfer Straße 48

Tel. 04152 / 88 98 -0

Öffnungszeiten: Montag - Samstag 9.30 - 18.30 Uhr

www.nessler.de

Besuchen Sie uns am

Marktsonntag!

Mobile-Shop Geesthacht

Nutzen Sie die Vorteile eines unabhängigen

Partners

Festnetz und Mobilfunk clever kombinieren und mehrfach

sparen: Der Mobile-Shop stellt sich am Marktsonntag

als Ihr Telekommunikations-Betreuer vor Ort vor und

erarbeitet in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen

Telekom Lösungen im Bereich Festnetz und Mobilfunk.

So bietet beispielsweise das Komplettpaket »Call & Surf

Comfort« umfassende Kommunikationsmöglichkeiten

zum Inklusiv-Preis: Mit der Festnetz- und der Internet-

Flatrate können Sie jederzeit in ganz Deutschland so viel

telefonieren wie Sie wollen – und unbegrenzt im Internet

surfen ohne zusätzliche Kosten.

Oder erleben Sie das iPhone 4GS - das schnellste iPhone

aller Zeiten. Es ist ein revolutionäres Telefon, ein genialer

Widescreen iPod und ein wegweisendes Internetgerät.

Und mit über 100.000 Apps aus dem App Store kann es

fast alles.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich exklusiv

im Mobile-Shop Geesthacht, Bergedorfer Str. 28,

21502 Geesthacht oder vereinbaren Sie einen persönlichen

Beratungstermin unter: 04152–849091. Sezer Kaymaz

am Marktsonntag ein tolles Schnäppchen in der Brillenschmiede

machen: Auf jede Sonnenbrille gibt es 20 Prozent

Rabatt.

Ute Tesch gewährt am Marktsonntag einen Nachlass von 20

Prozent auf jede Sonnenbrille.


MARKTSONNTAG

am 25. März 2012, 13 bis 18 Uhr

Snacktime, Curry-Pavillon & Gyropolis:

Leckeres für den großen und kleinen Hunger

Ob Curry-Wurst, Hamburger, Pommes, Croque, Crepes, Gyros

oder einen leckeren Salat - René Breitbach bietet mit seinen

Imbissangeboten in der Fußgängerzone für jeden Geschmack

und Appetit den optimalen Genuss.

Und dass er mit seinen Angeboten den Geschmack der

Geesthachter trifft, zeigt sich sicherlich auch daran, dass

sein Imbiss »Snacktime« nun seit mittlerweile 13 Jahre einen

festen Platz in der Geesthachter Innenstadt einnimmt.

Vor zwei Jahren hat er dann noch den Curry-Pavillon eröffnet,

ehe er im vergangenen Jahr das Angebot um griechische

Imbissvarianten erweiterte und das »Gyropolis« eröffnete.

»Auch hier stehen für mich Frische und Qualität im

Vordergrund«, so René Breitbach.

Am Marktsonntag wird er das Angebot noch um eine saisonale

Attraktion erweitern: Vor dem »Curry-Pavillon« und

vor »Gyropolis« wird er sein beliebtes Lunamil-Softeis anbieten.

Eine Spezialität aus der Küche der Stadtschlachterei Voss: leckere Spanferkel

mit Weinkraut.

Verkäuferin Nicole Kortmann präsentiert trendige

Kinderschuhe aus der aktuellen Frühjahrskollektion.

Grümmer Augenoptik:

20 Prozent Marktsonntags-Rabatt

Am Marktsonntag bietet sich die ausgezeichnete Gelegenheit,

beim Kauf einer Brille oder einer Sonnenbrille noch einmal

kräftig zu sparen: »Wir gewähren am kommenden Sonntag

von 13 bis 18 Uhr einen Nachlass von 20 Prozent auf unser

gesamtes Sonnenbrillensortiment«, so Michael Pilat, Inha-

Neue Modelle und 20 Prozent Rabatt auf Sonnenbrillen - bei

einem Glas Prosecco berät Michael Pilat seine Kunden am

Marktsonntag gewohnt fachkompetent.

Neben »Snacktime« bietet René Breitbach auch im »Gyropolis« leckere

Gerichte für den großen und kleinen Hunger.

Stadtschlachterei Voss:

Hier wird aufgekocht

Quick Schuh ...:

... da passt alles!

Qualitativ hochwertige modische Schuhe zu

tollen Preisen - damit hat sich Quick Schuh seit

der Eröffnung in Geesthacht einen Namen gemacht.

Anlässlich des Marktsonntages bietet

Inhaber Jan Purwin seinen Kunden von Freitag

bis Sonntag noch einmal einen tollen Bonbon:

An den drei Tagen gibt es einen Rabatt von 10

Prozent auf das gesamte Sortiment.

Und da der Frühling mittlerweile bei Quick

Schuh Einzug gehalten hat, finden sich hier bereits

viele tolle Schuhe aus der aktuellen Kollektion

von Tamaris, S. Oliver, Rieker, Esprit und

ganz neu - von Kappa.

Aber auch im Herren- und Kinderbereich bietet

Quick Schuh ein großes Sortiment trendiger

Schuhe zu absoluten Knüllerpreisen.

»Für unsere jüngsten Kunden starten wir am

Marktsonntag mit einem großen Ostermalwettbewerb,

bei dem es tolle Preise zu gewinnen

gibt«, so Jan Purwin.

Ein Marktsonntag ohne die legendäre Erbsensuppe

oder die leckeren Rostbratwürste, die laufend frisch

vom Grill kommen, ist kaum vorstellbar.

Diese beiden Klassiker aus der Stadtschlachterei

Voss in der Bergedorfer Straße 69 gehören einfach

dazu. Am kommenden Sonntag gibt es aber noch eine

weitere Spezialität aus der Voss'schen Küche:

Spanferkel – selbstverständlich ganz frisch zubereitet

und mit Ananaskraut serviert, oder aber der leckere

Saftschinken - im

kleinen Grill zubereitet -

ein Genuss, den man

ber von »Grümmer Augenoptik«.

Daneben besteht an diesem Tag

aber auch die Gelegenheit, sich

von Inhaber Michael Pilat und

seinen Mitarbeitern in allen Fragen

rund um die Brille beraten zu

lassen. »Neben den ganz aktuell

eingetroffenen Modellen von

»Freudenhaus« können wir den

Kunden am Marktsonntag auch

Brillen von zwei namhaften Designern,

die wir ganz neu in unserem

Sortiment aufgenommen

haben, präsentieren: So haben

wir jetzt Brillen von »Kowalski«

sowie die modernen und qualitativ

hochwertigen Acetatbrillen

im Retro-Style von »Michalski »

vorrätig«, erläutert Michael Pilat.

Vor dem Geschäft wird Eric Abtan

als Solomusiker mit seiner

Gitarre für tolle Stimmung sorgen.

Reisebüro Diroll

schenkt Ihnen

50,-** €uro uro Bordguthaben

Schon mal so über den

Preis gefreut?

Mit unserem Premium Alles Inklusive-Konzept ist neben den Speisen zusätzlich

ein umfangreiches Getränkeangebot in den meisten Restaurants und allen Bars

und Lounges auch außerhalb der Essenszeiten inklusive.

Mein Schiff 1

Östliches/Westliches

Mittelmeer

Mai bis September 2012

Premium Alles Inklusive

7 Nächte inkl. Flug

ab/bis Hamburg ab 1.195 € *

Dieses Angebot ist auch für

14 Nächte ab 2.095 € * buchbar.

Weitere Infos und Angebote

Inklusive

Flug

REISEBÜRO DIROLL

Bergedorfer Straße 28

21502 Geesthacht

☎ 60 66

Premium

Alles

Inklusive

* Flex-Preis ( limitiertes Kontingent) p. P. bei 2er-Belegung einer Innenkabine, inkl. Flug ab/bis Hamburg nach

Verfügbarkeit mit allen Abgaben und Zuschlägen auch zur Luftverkehrssteuer. Transfers und „Zug zum Flug“

für die DB und den VDV ohne Aufpreis erhältlich.

** Bordguthaben 50,- €uro für alle Neubuchungen bis zum 30.04.12

sich keinesfalls entgehen

lassen sollte.

Bereits ab 12 Uhr kann man die vielen leckeren Gerichte, für die auch gerne Vorbestellungen

entgegengenommen werden, bei Jens Voss genießen. Und wer möchte, kann sein Essen

auch zum Mitnehmen bekommen.

20 % Rabatt auf jede Sonnenbrille

nur am Marktsonntag

Inhaberin Ute Tesch

Buntenskamp/Ecke Norderstraße

Telefon 04152 / 83 74 14

www.bs-tesch.de

Wir freuen uns am Sonntag auf Sie!

Bergedorfer Straße 49 21502 Geesthacht

04152 / 7 55 66


famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG. Alte Weide 7-13, 24116 Kiel

Internet: www.famila-nordost.de

Kastenweizenbrot

(1 kg = 2.12 €)

1,5 KILO

5.-

Gut von Holstein

Butter- oder

Wilstermarschkäse

halbfester Schnittkäse,

45% Fett i. Tr.

Hansano

Weidemilch

haltbar, 1,8% Fett

1 Liter

(1 Liter = 0.62 €)

Putenoberkeule

mit typisch

kräftigem Geschmack

(1 kg = 3.33 €)

44%

billiger

1 5KILO im Stück


8 5Packungen

34%

billiger


Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung.

frischer

Schweine-Nacken

mit Knochen, leicht

durchwachsen,

im Stück (1 kg = 3.33 €)

Unicorn Fantasieschloss

im aufklappbaren Filly Fantasieschloss mit Licht,

drehbarem Tanzboden und Balkon

kannst du mit deinen Fillys feiern,

inkl. einem einzigartigen

Filly Einhorn, ab 3 Jahren

Gültig bis 24.03. 2012 KW 12

besser als gut!

Kasseler-Lachsfleisch

ein saftiger und milder Braten

4. 44

1 KILO

1,5 KILO

5.-

Wiesenhof

Hähnchen-

Schenkel

gefroren, 1000 g

(1 kg =

2.50 €)

1. 59

750 g Stück

UVP 29.99

2 5Beutel

2 5Packungen

22%

billiger


Frödinge

Torten

verschiedene Sorten,

gefroren

400-660 g

(1 kg = 3.79–

6.25 €)

37%

billiger


Spanien Zucchini

Kl. I

Costa Rica

Honigmelonen

Kl. I

1. Knorr Fix

Produkte

verschiedene Sorten

28–100 g

49

Stück

(100 g = 0.50–

1.61 €)

11 5Beutel

3 5Packungen

zzgl. 3.42 € Pfand

Südafrika

Tafeltrauben

„Regal Seedless“

kernlose, hell

Kl. I

1

5.-

Kisten

UVP 149.99

22. 22 99. 99

42%

billiger


Du Darfst

Fertiggerichte

verschiedene Sorten

350 g–400 g

(1 kg = 4.15–4.74 €)

33%

billiger


Wäschespinne

Viva Air Premium

mit automatischem Leineneinzug, saubere

Leinen für saubere Wäsche, leichtes Öffnen -

kein Verheddern der Leinen, mit

4 Kleiderbügelhaltern und mit Sockenhaltern,

ca. 50 m Leinenlänge, wetterfest und UV-beständig,

inkl. Bodenhülse

Lesmona, Frische Brise

oder Herzogin Augusta

Mineralwasser

versch. Sorten, 12 Flaschen

à 0,7/0,75 Liter

(Nicht alle Sorten in jedem

Haus erhältlich)

(1 Liter = 0.15/0.14 €)

zzgl. 13.20 € Pfand

45% billiger

4 Kisten

5.-

1. 69

1 KILO

2. 99

1 KILO

Haribo

Fruchtgummi

oder Lakritz

verschiedene Sorten

175 /200 g

(100 g = 0.35/

0.31 €)

8 5Beutel

Spee oder

Weißer Riese

Megaperls oder

Gel 16 WL

versch. Sorten

(1 WL =

0.16 €)

2 5Pckg./Fl.

30%

billiger


37%

billiger


Nörten-

Hardenberger Pils

24 Flaschen à 0,33 Liter

(1 Liter = 0.63 €)

28% billiger

Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr: Quickborn, Feldbehnstr. Mo. - Sa. 8 - 21 Uhr: Ahrensburg • Bad Bramstedt • Bad Oldesloe • Bargteheide • Elmshorn • Kaltenkirchen • Lauenburg • Geesthacht • Mölln •

Norderstedt • Pinneberg, Flensburger Str. • Pinneberg, Westring • Quickborn, Pascalstr. • Reinbek • Trittau • Wedel. Mo. - Sa. 8 - 22 Uhr: Hamburg-Steilshoop Mo. - Sa. 7 - 21 Uhr: Uetersen


KREISWEIT 20. März 2012 BA 7/SA 9/LR 7/GA 11

Frühjahrs-Bücherflohmarkt in Schwarzenbek

Schwarzenbek (zrcw) - Der letztjährige

Bücherflohmarkt fand im Oktober statt.

Seitdem hat die Stadtbücherei wieder

zahllose Bücher gespendet erhalten, so

dass am kommenden Sonnabend, 24.

März, ein außerplanmäßiger Frühjahrs-

Flohmarkt stattfindet.

Der Flohmarkt hat sich in Schwarzenbek

mittlerweile als beliebte Veranstaltung

für Groß und Klein, Jung und Alt

fest etabliert. Mehrere Tausende Bücher,

aber auch CDs und DVDs suchen

neue Eigentümer, wobei zahlreiche

Schnäppchen dabei sind. Die Mitarbeiter

der Bücherei bereiten ab Mittwoch

den Flohmarkt vor, legen Preise fest, tragen

die Bücher aus dem Lager in die Büchereiräume.

Ab Sonnabend um 10 Uhr

heißt es dann wieder, das Buch zu ergattern,

das man schon so lange möchte.

Wenig Hoffnung für schnelle Netze

Schwarzenbek (no) – Nur noch wenige

Gewerbeflächen stehen in Schwarzenbek

zur Verfügung. Aber nicht nur hier

liegt ein Hindernis für Neuansiedlungen,

sondern auch die unzureichende

Ausstattung mit schnellen Datenverbindungen

schreckt immer wieder Unternehmer

ab, an die Schwarze Beke zu

kommen. Das weiß Unternehmer und

CDU-Mitglied Gürsel Babalik, der einen

Gewerbepark in Schwarzenbek betreibt.

Bei einem Besuch der Staatssekretärin

aus dem Wirtschaftsministerium Dr.

Tamara Zieschang und Landtagsabgeordneten

Markus Matthießen kam diese

Sorge zur Sprache, was jetzt zu einer

CDU-Gesprächsrunde mit betroffenen

Unternehmern und Betreibern von Telekommunikationsnetzwerken

führte.

Sicheres Wasser sorgt für Badeaufsicht

in den Sommerferien

Müssen (zrcks) - In den Sommerferien beziehen

die Rettungskräfte des Vereins SiWa – Sicheres

Wasser täglich ihre Position am

Strand der Badelagune in Müssen und führen

die Badeaufsicht von 14 bis 19 Uhr durch.

Jeweils ein Rettungsschwimmer und ein Sanitäter

sorgen für die Sicherheit der Gäste.

Der erste Wachtag ist am letzten Schultag,

Freitag, 22. Juni, und der letzte Wachtag wird

am Sonntag, 5. August, sein. Die Badeaufsicht

wird durch einen Zuschuss der Gemeinde

Müssen und aus eigenen Mitteln

des Vereins (Spenden) finanziert. Uwe Riewesell,

Bürgermeister in Müssen, dankte in

seinem Grußwort während der Jahreshaupt-

Helge von Appen, Vorsitzender des Vereins

Siwa-Sicheres Wasser. Foto: Privat

Beim Flohmarkt im Oktober drängten sich stöbernde Interessenten dicht an

dicht. Foto: Privat

Dabei unterstrich Ronald Tiedemann,

Deutsche Telekom Technik, dass sein

Unternehmen nur in Zusammenarbeit

mit den Kommunen und Fördermitteln

den Breitbandbereich ausbauen würden.

»Erstellen Sie eine Ausschreibung,

dann bewerben wir uns wie andere

auch.« Nur in Großstädten baut Telekom

Glasfasernetze auf eigene Rechnung

aus, die von anderen Anbietern

gemietet werden können.

Auch Olaf Schacht, Technischer Leiter

der Stadtwerke Geesthacht, konnte der

Runde wenig Hoffnung auf eine kurzfristige

Lösung der Verbindungsprobleme

machen. Die Stadtwerke setzen derzeit

auf ein Pilotprojekt der Glasfaserverkabelung

bis ins Haus in Dassendorf,

Hohenhorn und Kröppelshagen. Wenn

Eine kleine Runde, die auf Einladung der CDU zum Thema »Datenautobahn für

Schwarzenbek« zusammenkam und intensiv diskutierte. Foto: Susanne Nowacki

versammlung den Mitgliedern des Vereins

für ihren Einsatz in den letzten Jahren. Er

teilte mit, dass die Badelagune Müssen aufgrund

der beständig hervorragenden Wasserqualität

jetzt eine EU-Badestelle ist.

Am Sonnabend, 1. Juni, machen die Mitglieder

den Strand fertig für den Sommer. Der

Nichtschwimmerbereich wird mit einer

neuen Badebegrenzung gekennzeichnet, eine

neue Boje verankert und der Strand aufgeräumt.

Insgesamt stand das Jahr 2011 im

Zeichen der Modernisierung des Vereins.

»Wir haben die Wach- und Kompetenzsoftware

'Wukos' eingeführt. Damit ist die digitale

Wachplanung, die transparente Erstellung

der Wachberichte und die Aus- und

Weiterbildungsplanung möglich. Wachberichte

können durch die in Bereitschaft befindlichen

Führungskräfte beispielsweise

sofort über das Internet abgerufen werden.

Der Internetauftritt des Vereins wurde erneuert

und inzwischen auch durch den Facebook-Auftritt

ergänzt. Demnächst wird

ein Defibrillator zur Wiederbelebung angeschafft,

finanziert durch eine zweckgebundene

Spende der Volksbank Hamburg.«

Auch in der Ausbildung will SiWa führend

sein: Sechs Rettungsschwimmer beginnen

demnächst mit der Ausbildung zum Rettungsschwimmer

»Gold«, der höchsten

Qualifikation.

Weitere Auskünfte erteilt der Vorsitzende

Helge von Appen, Telefon 04155-82 31 00,

Mobil: 0170-777 41 12.

dieses erfolgreich sein sollte, steht die

Erschließung in Geesthacht, vor allem

im Industriegebiet Mercatorstraße, und

dem Geesthachter Umland an.

Der Schwarzenbeker IT-Unternehmer

Phillip Rohwerder sieht das größte Problem

in den zunehmenden Datenmengen

und den weltweit agierenden Unternehmen,

die große Datenmengen in

kürzester Zeit von einem Standort zum

anderen schicken.

Nur die Anregung von Werner Hesse,

Geschäftsführer der WFL Wirtschaftsförderung

des Kreises, gemeinsam mit

der Telekom Technik Industriegebiete

mittels Glasfaserverkabelung zu modernisieren,

ließ ein bisschen Licht am

Ende des Datentunnels erkennen. »Seit

zwei Jahren registrieren wir immer

mehr Anfragen von Unternehmen zu

schnellen Datennetzen, aber wir haben

derzeit noch keinen Ansprechpartner

für den Telekommunikationsbereich.«

Markus Matthießen hielt es für denkbar,

trotz der engen Vorgaben für die

maroden Stadtfinanzen Zustimmung

der Kommunalaufsicht und des Landes

für diese Zukunftsinvestitionen zu erhalten.

»Hierbei handelt es sich um einmalige

Ausgaben, durch die in den kommenden

Jahren zusätzliche Gelder reinkommen.«

����������������

������������������������������

���������������������������������������������������������������������������������

������������������ ������������� ������������� ���������� ���������������� �������������

������� ������� ���� ������ ����������������������������� ���� �������������� ��������������

��������� ����������� ��������� ����������� ������� ������������ �����������������������������

��������������������������������������������������������

�������������������������������������������

���������� �������������� ������������������� ���������

���������� ���������� ���������������������������������������������

������������������������

Kirche in Kuddewörde

Kuddewörde (zrcw) - Bei der Ev.-

Luth. Kirchengemeinde Kuddewörde

stehen folgende Termine

an:

- Am Mittwoch, 21. März, treffen

sich Interessierte zum Bibelgesprächskreis.

- Am Donnerstag, 22. März, entfällt

der Konfirmandenunterricht

für die Vorkonfirmanden.

Kirche in Basthorst

Basthorst (zrcw) – Bei der Ev.-

Luth. Kirchengemeinde Basthorst

stehen folgende Termine

an:

– Am Mittwoch, 21. März, um

19.30 Uhr probt der St. Marien-

Chor im Gemeindehaus;

– Am Donnerstag, 22. März, gibt

es um 19 Uhr einen Vortrag zum

Thema »Informationen rund um

die Pflege im Alter – Zuhause

oder im Heim« im Gemeindehaus,

Referentin: Eleonore Wienke

von der Pflegediakonie Wilhelmsburg,

Eintritt frei.

Sinfonieorchester-Konzert

Gülzow (zrcw) - Das Orchester

der Kreismusikschule Herzogtum

Lauenburg lädt ein zum sinfonischen

Konzert am Sonnabend,

24. März, um 19 Uhr, in die

St. Petri Kirche in Gülzow, Hauptstraße.

Der Eintritt ist frei. Spenden

sind erbeten. Unter der Leitung

von Michael Hansche spielt

das Sinfonieorchester Stücke von

Carl Maria von Weber, Franz

Schubert, Antonio Vivaldi und

Georg Friedrich Händel. Wiederholt

gibt der Orchesterleiter einigen

Orchestermitgliedern die

Möglichkeit, Solokonzerte zu bestreiten.

Kinder, Jugendliche und

auch Erwachsene, die ein Orchesterinstrument

spielen, sind jederzeit

herzlich eingeladen, die

Proben finden jeweils freitags

von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr in

Schwarzenbek statt. Weitere Infos

zu den Ensemble- und Unter-

�������������������� ���� ��������� ���� ������������� ���� ������������� ���� �������������� �� � ��

������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������

��������������

���������������������������

����������������������

��������������������

����������������

Um 19 Uhr trifft sich der Chor zur

Chorprobe.

- Am Freitag, 23. März, treffen sich

die Hauptkonfirmanden zum

Konfirmandenunterricht. Um 20

Uhr beginnt in der Andreaskirche

das Konzert von Clemens

Bittlinger.

- Am Sonntag, 25. März, findet ein

Taize´-Gottesdienst statt.

- Am Sonntag, 25. März, findet

um 9.30 Uhr ein Gottesdienst

mit Pastor Baumgarten statt;

– Am Montag, 16. März, heißt es

um 15 Uhr wieder Kindertreff –

Spiel und Spaß für Kinder von 6

bis 10 Jahren auf dem Gelände

des Kindergartens;

– Am Dienstag, 17. März, trifft sich

um 14.30 Uhr der Kinderchor

»Basthorster Spatzen« im Kindergarten;

– Am Mittwoch, 28. März, um

19.30 Uhr probt der St. Marien-

Chor im Gemeindehaus.

richtsangeboten erteilt die Kreismusikschule

unter Telefon 04541

- 888 332.

Die Solistin Paula Meyer aus Müssen.

Paula spielt das Konzert in

a-Moll von Jean Baptiste Accolay.

������������������������

���������������������������

���������� ��� ���� �����

���� ���� �������� �������

�����������������������������

�����������������������������������������

�����������������������������������

�����������������������

���������������������

����������������������������

Foto: Privat


BA 8/SA 10/LR 8/GA 12 20. März 2012 AUTOMOBIL

RAINSHOCK –

Der Regenabweiser – das Original

250 0 ml l Fl Flasche, h

empf. Preis 21,95 €

Reifen u. Felgen

Lichtmaschinen u. Anlasser

kauft man gut bei

HEIBING

21502 Geesthacht • Tel. 04152 - 7 72 73

www.heibing.de

Wasser-, Regen- und Schmutzabweiser

für Haushalt, Hobby und Auto

Imprägnierung gegen starken Regen, Verschmutzung

und Schneefall auf der Satellitenschüssel,

dadurch weniger Bildausfälle

bzw. Bildstörungen.

RainShock macht alle Glas- und Kunststoff -

fl ächen wasserabweisend, z.B. Dusche, Glastisch,

Spiegel, Fensterscheiben usw.

Bessere Sicht für Visiere, Auto- und Fensterscheiben

durch Abperlen bei Regen, Schnee

und Graupel durch den Eff ekt der Lotusblüte.

nur € 4,95

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg

BMW F 650 ST

35kW/48 PS, 33.500 km,

EZ 23.11.1999, 3 Koffer,

VB 2.500,- EUR

Tel. 04151 - 63 36

TONPFANNE

CREATON

80 m 2 Dachfläche mit hochwertiger

Ton-Pfanne inkl. Abriss, Lattung und 160

mm Wärmedämmung im Wohnbereich

Zimmermannsarbeiten u. wärmedämmende

Fassade bieten wir preiswert an.

SIMON Dach- und Fassadenbau

Tel. 040-80 90 81 570

Mo.–So. 7. 00 – 21. 00 Uhr

��������������������

�������� ������������

��������������

���������� � �� ����� �� ��

Garagentore + Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006, Fax 823 007

www.hanse-tore.de

Mölln, Villenstraße:

Frei ab 1.4.2012: 2-Zi.-Whg.,

Terrasse, ca. 61 m², EBK, D-Bad,

480 € KM + 160 € NK +3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

www.heilmann-gmbh.de

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU............. = Aluminiumfelgen

ASU ............ = Abgassonderuntersuchung

AU .............. = Abgasuntersuchung

ATM ............ = Austauschmotor

AHK ............ = Anhängerkupplung

ALARM ....... = Alarmanlage

Bj. ............... = Baujahr

EZ................ = Erstzulassung

Mod. .......... = Modelljahr

CD ............... = CD-Player

Col. ............ = Colorverglasung

FP ............... = Festpreis

NP............... = Neupreis

VP ............... = Verkaufspreis

VB ............... = Verhandlungsbasis

VHS ............ = Verhandlungssache

Kat. ............ = Katalysator

Klima ......... = Klimaanlage

met............. = metallic

NR .............. = Nichtraucher

Rd./Cass. ... = Radio mit Cassettenteil

SD ............... = Schiebedach

ESSD ........... = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............. = elektrische Fensterheber

ABS ............. = Anti-Blockier-System

ASC ............. = Anti-Schlupf-System

TD ............... = Turbo-Diesel

Spoil. ......... = Spoiler

SV ............... = Servolenkung

ZV ............... = Zentralverriegelung

kW .............. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)

VERMIETUNG

Lauenburg/Elbe, 3-Zi.-Whg., Balkon,

ca. 70 m², mtl. 371,- EUR + NK, von

privat, Tel. 05862/97550

Lauenburg-Zentrum, 2-Zi.-EG-Whg.,

ca. 50 m², ruh. Lage, NB, EBK, Bad, Laminat

neu, mit Terr., ohne Tierhaltung,

ab sof. frei, warm ab 430,- EUR,

Tel. 0176/59603010

Lauenburg, v. priv., ab 1.5.12, 2 Zi.-

DG-Whg., ca. 45,5 m², Duschbad, 1

Kellerr., Garage, Miete inkl. Garage

314,- EUR + NK 90,- EUR, Tel.

0171/4764343

Lauenburg, 2 Läden, Ecke B 5, gr.

Schaufenster, Parkpl. dir. v. d. Tür, zus.

od. einz. zu verm., 30 m²/ 50 m², sof.

frei, KM 200,- EUR/400,- EUR, Tel.

0176/59603010

1-Zi.-Whg.en in Lauenburg, Zentrum,

30 m², Neubau, Bad, EBK, Laminat

neu, mit Terr./Balk. oh. Tierh., sof. fr.,

WM ab 330,- EUR, Tel.

0176/59603010

Lauenburg am Kanal, Bus 20 m, nette

3 Zi.-Whg., 1.OG, Balkon, EBK neu,

EUR 380,- plus BK/Kt., Schmidt Tel.

0163/2751269

Dassendorf, 3 Zi., 84 m², + 2 Zi. im

Souterrain mit Garten, EBK, V-Bad +

D-Bad, Kamin, ab 1.5., EUR 660,- + NK/

KT., Tel. 04104/80436

Lauenburg, 2 Zi., 53 m², hochw.

Ausst., zentr. Lage, kurzfristig frei,

KM 355,- EUR zzgl. NK/Kt., Tel.

0172/8200500

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am Mittwoch, 11. April

2012, 10.00 Uhr, Saal 2, im Gerichtsgebäude Möllner Straße 20, 21493

Schwarzenbek, durch Zwangsvollstreckung versteigert werden das im

Wohnungsgrundbuch von Lauenburg, Blatt 3798, eingetragene Grundstück

(Wohnungseigentum). 3-Zimmer-Eigentumswohnung (69 m² Wohnfl .) im

DG eines 3-geschossigen Mehrfamilienhauses, belegen Mooring 36, 21481

Lauenburg, Bj. ca. 1973, ca. 1998 Aufstockung DG; Aufteilung: Wohn-,

Schlaf- und Kinderzimmer, Küche, Bad, Flur, Abstellraum, Kellerraum;

Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf; Wohnung steht

derzeit leer; Wohngeld: 264,- EUR monatl.; Verkehrswert (ohne Innenbesichtigung,

daher mit Abschlag): 34.000,00 EUR (je 1/2 Miteigentumsanteil:

17.000,00 EUR). Nähere Einzelheiten können dem Gutachten entnommen

werden, welches zur Einsichtnahme auf der Geschäftsstelle des

Amtsgerichts bereitliegt. Auskünfte unter Tel. 04151/802-109 oder unter

www.hanmark.de.

9 K 16/11 3.2.2012 Amtsgericht Schwarzenbek

Global 500: Lust auf Luxus steigt

(glp/zrcw) - Die deutschen Nobelunternehmen

BMW und Daimler

konnten auch im wirtschaftlichen

Abschwung ihren Markenwert

steigern. Das belegt die aktuelle

»Brand Finances Global

500 Studie« mit ihrer jüngsten

Untersuchung zur weltweiten

Positionierung global agierender

Top-Marken. Danach entscheiden

sich solvente Kundengruppen

gerade in wirtschaftlich

schwierigen Zeiten zunehmend

für Marken, bei denen sie hochwertige

und langlebige Produkte

erwarten können.

Neuer Spitzenreiter der

500-Markenliste ist der amerikanische

Computer- und Lifestyle-Spezialist

Apple mit dem

derzeit höchsten Markenwert

(noch vor Google).

BMW liegt 2012 mit einer Verbesserung

um eine Position auf

Rang 22 und ist damit die wertvollste

deutsche Automarke. Die

Nachfrage nach Luxus-Auto-

OPEL

Corsa B, wenig km, Airb., SV, günstig

in Versicherung, Verbrauch 5 l, Steuer

67,- EUR p. a., 1-a-gepflegt, grüne

Plakette, günstig abzugeben, Tel.

0173/2488442

ZWEIRÄDER

BMW 1150RT, unfallfrei, EZ 02/04,

42.000 km, HU 03/13, 2. Hd., Extras,

zu verk., Tel. 0151/46531301

Honda CBR 900 RR Fireblade, blau,

110 kw, Bj. 2/2003, TüV 5/2013,

15tkm, Umbau: Lenker, Gabelbrücke

LSL Auspuff Hurric Original vorh., VB

EUR 5.000,-, Tel. 04155/3250

Gülzow, 1-Zi.-Whg., ab 1.5. frei, ca.

28 m², EBK, D-Bad, Keller, KM 190,-

EUR + NK/HK/Kt., Mo. – Fr. von 8 – 16

h, Tel. 04531/809143

Havekost, MRH, 120 m², 4 Zi., Küche,

Gäste-WC, V-Bad, Laminat, Terr. m.

Garten, Carport-Stellpl., KM 670,-

EUR + NK/Kt., von Priv., Tel.

04151/82893

Lauenburg, traumhaft schöne 3-Zi.-

Whg., 73 m², zum 1.5. frei, off. Wohn-/

Essbereich, Loggia, EBK, Keller, PKW-

Stpl., Waschküche, Trockenrm., KM

460,- EUR + NK, 2 MM Kt., Tel.

04155/2972 od. 0171/6832984

Wir sind ein renomierter Tennisclub

in Geesthacht (ca. 370 Mitgl.) und suchen

zum 01.04.2012 einen Pächter

für unsere Gastronomie/Restauration

mit ca. 50 Plätzen und einer großen

Terrasse. Interessenten bitte melden

unter: Club Gastro 04152/77377

v. 11–13 und 17–22 Uhr oder Th.

Wendlandt 0152/09220615

2-Zi.-Whg. in Lauenburg, 75 m²,

schön und ruhig gelegen, Kfz.Stpl.,

475,- EUR kalt, 3 MM Kt., Tel.

040/73115226 od. 01578/88916412

6-Zi.-Whg. mit Balkon in Lauenburg,

ca. 130 m², Vollbad, KM 600,- EUR +

BK 230,- EUR + HK 145,- EUR +

Kaution, keine Courtage,

ID Nord GmbH, Tel. 04151/8790130

E-Mail:info@idnord.de

Schwarzenbek, Elbinger Str., 2,5 Zi.-

Whg., 72,5 m² Wfl., V-Bad, EBK, KM

435,- EUR + 150,- EUR NK, Courtage 2

KM + gesetzl. MwSt., LBS Immobilien

GmbH, Sabine Zeller, Tel.

04151/81081

Schwarzenbek, Hellerkamp, 4 Zi., ca.

80 m², renov., Kü., D-Bad, Garage,

Terr., evtl. Gartenbenutz. u. Kellerrm.,

bevorzugt an älteres Ehepaar ohne

Kinder, KM 500,- EUR, v. privat, frei ab

Mitte April, Tel. 0171/2138779 o.

04151/2934 ab 18 Uhr

Dassendorf DHH, 3-Zi., 74 m², m. kl.

Garten, D-Bad, z. 1.5.12 frei, 380,-

EUR kalt + NK/Kt. v. priv., (keine Hundehaltung),

Tel. 04104/5591 od.

04104/694043

mobilen hat die deutsche Daimler

(Mercedes-Benz) nach Position

258 aufrücken lassen. Eine

Steigerung des Markenwertes

um 17 Prozent sorgte auch bei

DIVERSE

Suche Auto, tot oder lebendig, groß

oder klein, Tel. 04155/5986

HD Sportster Hugger XLH 883,

schwarz, Bj. 04/96, TÜV/AU 06/12,

14tkm, 12 l. Kraftstofftank, vorverlegte

Schalt-Fußrastenanlage, div.

Extras, sehr gepfl egt, VB 8.000,-

EUR, Tel. 0176/22885110

Hohnstorf/E., v. priv., 2,5 Zi.-Kft-

Whg., 63 qm, DG, Loggia, EBK, 380,-

EUR, Nk, Kt., zum 1.6. zu verm., Tel.

04153/3280

Suche Nachmieter für Fuß- und Fingernagelstudio

in Schwarzenbek, ab

sofort, Tel. 0160/90363581

Elmenhorst, 3-Zi.-DG-Whg. 70 m²,

EBK, D-Bad, Balk., Carport, KM 435,-

EUR, 100,- EUR NK + Kt., frei ab 1.6.,

Tel. 04156/813320

Hohnstorf, ca. 100 m², EG, 4 Zi., EBK,

G-WC, Bad, Garten, Terr., Garage,

600,- EUR kalt, 1.500,- EUR Kt., Tel.

04131/2231791

Lanze, schöne 2-Zi.-Whg., ruh. Lage,

77 m², EG, mit D-Bad, neuer EBK, gr.

Balkon u. Garten, zum 1.06. od. früher,

380,- EUR + NK + Kt., Tel.

04153/51666 od. 0162/4205108

Lanze, 2-Zi.-Whg., 56 m², ruh. Lage,

mit gr. Terrasse, EBK, D-Bad, gr. Garten,

sofort od. später frei, 280,- EUR +

NK + Kt., Tel. 04153/51666 od.

0162/4205108

Lauenburg, 2-Zi.-Innenstadtwhg.,

Berliner Str., neu renov., 65 m² Südseite,

EBK, V-Bad, Parterre, keine

Haust., KM 395,- EUR + NK inkl. Wasser

+ Hzg., Abschlag monatl. 130,-

EUR, Kt. bar 800,- EUR, zu sof. od. später

Tel. 0173/2889998

3-Zi.-Whg. mit Balkon in Lauenburg,

ca. 65 m², V-Bad, KM 320,- EUR + BK

110,- EUR + HK 72,- EUR + Kaution,

keine Courtage, IDNord GmbH, Tel.

04151/8790130,

E-Mail: info@idnord.de

Nostorf b. Lauenburg, EFH, ca.150

m², ruh. gelegen, 3–4 Zi., mit zusätzl.

25 m² Winterg., G-WC, Bad m. Dusche

+ Whirlpool, offene EBK, Kamin,

gr. Terasse, ca. 700 m² Grdst.,Doppelcarp.,z.

01.07.12, Warmm. 999,- EUR/

Kt., Tel. 0172/3030990 od. Tel.

038847/579487

Lauenburg, Fischerkoppel, 2,5-Zi.-

Whg., mit Balkon, DG, ca. 62,34 m²

Wfl., EBK, D-Bad, KM 465,- EUR zzgl.

BK/Kt., provisionsfrei, J. Bartel

Immob., Tel. 04152/87760

Rolls-Royce (gehört zum BMW-

Konzern) für eine verbesserte

Platzierung von Rang 405 im Jahr

2011 auf Position 359 für 2012.

Die Ergebnisse der Global 500

Kaufe Toyota, Nissan, Mitsubishi,

VW, Audi, Mercedes, alles anbieten,

gute Bezahlung, Tel. 0176/62541010

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, Pkw u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mgl., für Export,

Tel. 04151/7596 od.

0177/8957678

Kaufe PKW, kl. Bus, Transp. od. Geländewagen,

alles anbieten, zahle

gut/bar. Hole ab, Tel. 0162/5981597

Ab 98er Bj., Kaufe PKW, Busse, Transporter,

Geländewagen, auch mit

Mängel, TÜV, km egal, sofort Bargeld,

hole selbst ab, 7 Tage, 24 h, Tel.

0163/7396808

Suche DRINGEND Nachmieter, für

4-Zi.-End-RH, EBK, V-Bad, G-WC, 125

m² Wfl., 200 m² eig. Garten, in Büchen,

Tel. 0160/90396096

Lauenburg, Graf-Bernhard-Ring, Garage,

Nettomiete 35,- EUR zzgl. Kt.,

provisionsfrei, J. Bartel Immob., Tel.

04152/87760

Lauenburg, 1 Zi.-Whg., möbl. inkl.

Geschirr u. Wäsche, ca. 42 m², mit gr.

Wohnküche u. Balk., zum 01.04 od.

später, KM 350,- EUR + NK incl. Strom-

und Hzg./Kt., kurz od. langfristig, Tel.

0162/4727989

Lauenburg, 3 Zi.-DG-Whg., ca. 90 m²,

V-Bad, EBK, Keller, KM 450,- EUR + NK/

Kt.,Stellplatz, zu sof. frei, Tel.

04153/51305 ab Mi.

MIETGESUCHE

Gut situierte Familie (2 Erw./ 2 Kinder

), keine Haustiere sucht Haus zur

Miete oder zum Kauf in Geesthacht.

Tel. 0160/8837787 oder

home22@gmx.net

Rüstige Rentnerin möchte gerne

bald möglichst nach Geesthacht ziehen

und sucht 2–2,5-Zi.-Whg., mgl.

mit Balkon/Loggia, Miete ca. 450,-

EUR inkl., Tel. 04192/85547

AN- U. VERKAUF

Geesthacht, Baugrundstück, Helga-

Weiße-Weg, 759 m², voll erschlossen,

für EFH od. DH, von privat,

111.000,- Eur, Tel. 0172/4513094

Studie zeigen mit den Erfolgen

großer Mode- und Schmuckhersteller,

dass die Lust auf Luxus

stärker ausgelebt wird, als je zuvor.

Der Premiumfahrzeug-Hersteller BMW ist dank seiner Fahrzeuge der Siebener-Reihe laut der »Brand Finances

Global 500 Studie« die wertvollste deutsche Automarke. Foto: BMW

Kaufe VW, Audi, Toyota, BMW, Mercedes,

Nissan, Opel, Ford u. Mitsubi.,

alles anbieten, Selbstabholer, Barz.

7 Tg./24 Std. erreichb., Tel.

0152/53500793

Ankauf PKW, Bus, Transporter u. Geländewagen,

zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., 0163/4426488

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter,

alles anbieten, gute Bezahlung (alt &

neu) Tel. 0177/5006700

WOHNMOBILE/-WAGEN

Barankauf aller Wohnmobile

Fa. Tel. 0800/1860000

(gebührenfrei)

IMMOBILIEN

Groß Schretstaken, von priv., ETW, 2

Zi., 61 m², gute Ausst., solides Objekt,

per sofort frei, KP 58.000,- EUR, Tel.

0172/8200500

Geesthacht/Düneberg, DHH, Bj. 91, 3

Zi., 528 m² Grdst., EBK, V-Bad, G-WC

m. Dusche, Parkett/Fliesen, V-Keller,

Carport m. Schuppen, KP 225.000

EUR, Tel. 0174/5661499

Geesthacht, 2,5-3-Zi.-Whg., ca. 75

m², mit Balkon, zentr. Lage, EG oder

Fahrstuhl, zu kaufen gesucht, Tel.

04152/835940

Bungalow in Worth, Bj. 86, 135 m²

Wfl., 730 m² Grundst., off. Wohn/Essber.

m. neuer EBK, Gar., D-Carport,

Nebengeb., Homeoffice, sehr gepfl.

u. ständig modern., VB 260.000,-

EUR, Tel. 0171/8151232

Hohnstorf, v. priv., Haus, 4 WE, ca.

250/914 m² in EP-Grdst., Do.-Garage,

100 m²-Whg. frei, 19.000,- EUR KM

p.a., 180.000,- EUR VB, Tel.

04131/2231791

Hohnstorf/Lauenburg, Zi. in männl.

2er-WG, zum 1.4., 150,- EUR warm,

an WE-Fahrer, Tel. 04131/2231791

Bauland in Hohnstorf/Elbe v. priv.,

1000 m², erschlossen, 2 WE möglich,

kinderfreundlich, ruhig. Tel.

0176/41230744

IMMOBILIEN ALLGEMEIN

Ich erstelle Ihnen kostengünstig ein

Wertgutachten für Ihre Immobilie,

Annette Walther Immobilien & Gutachten,

Tel. 040/31761880


GESCHICHTLICHES 20. März 2012 Geesthachter Anzeiger Seite 13

US-Dokument: Angriff auf Pulverfabrik in Düneberg nicht notwenig

Helmut Knust, erster Vorsitzender des Ortsvereins Geesthacht des Heimatbundes- und Geschichtsvereins

Herzogtum Lauenburg, und Heinz Niemann zeigen eingescannte historische Aufnahmen aus dem

Stadtarchiv. Foto: Gabriele Kasdorff

und zum Wochenende kräftig sparen

Inkl. praktischer

Tragetasche

Benzin-Rasenmäher

GL 46 SPO *

• 1,8 kW, mit Radantrieb

• Schnittbreite ca. 46 cm

• Grasfangeinrichtung ca. 70 Liter

• Schnitthöhenverstellung

ca. 20–90 mm

• Tiefgezogenes Gehäuse

aus robustem Stahl

Stück Stück

Teleskop-Rute

UNIVERSAL 4.0 *

Rute:

• Carbon Composite, leicht und

belastbar • Qualitäts-Beringung

• Länge ca. 400 cm

Rolle:

• 4 Präzisions-Kugellager

• Regulierbare Heckbremse

• Übersetzungsverhältnis 5.2:1

• Belastbare Verarbeitung

Sehne:

• Hohe Dehnbarkeit • Geeignete

Elastizität • UV-beständig

Set

Frühlings-Beetpfl anzen *

Jeweils im 9-cm-Kulturtopf

• Farbenfrohe Bellis, Stück 0.59 • Hübsche

Myosotis (Vergissmeinnicht) oder Leuchtend gelbe

Narzissen Tête à Tête, , Stück 0.79

Stück ab

229.–

24.99

0.59

Tafeläpfel, grün *

Italien, Deutschland, Österreich,

Sorte: Golden Delicious , Kl. II

1,5 kg

1,5-kg-

Beutel

1 kg = 0.66

kg

0 .99

Helle,

kernlose

Trauben *

C Chile, hile, Sorte:

Thompson

Seedless/

Sugarone, Kl. l

1 .65

PERSIL

Universal-Megaperls,

Black- oder

Color-Gel

Für ca. 16 Waschladungen

1,08-/1,215-kg-Packung/

1,168-/1,35-

Liter-

Flasche

1 kg =

3.69/3.28

1 Liter =

3.42/2.96

19%

3.99

4.95 4.95

Stück

300 g

300-g-

Tafel

1 kg = 5.30

+ 1 gratis

2 x/3 x

0,25-

Liter-

Packung

1 Liter =

1.38/0.92

Cantaloupe-Melone *

Costa Rica, Kl. I

0 .99

MILKA Schokolade

Verschiedene Sorten

26%

1.59

2.15 2.15

MAGGI

Delikatess-Soße *

0.99 0.99

500 g

1 kg = 8.48

kg

11%

Rindergulasch

Aus der Keule

4.24

4.79 4.79

Putenrollbraten *

M Mit it Paprikawürzung,

frisch

4.99

20%

BACARDI

Superior

37,5% Vol.

0,7-Liter-Flasche

1 Liter = 14.27

9.99

12.49 12.49

DUSCHDAS S

Duschgel *

Verschiedene

Sorten

Doppelpack

2 x 250-ml-

Packung

1 Liter = 3.18

1.59

12. KW - EN/ES/KS/LA/RS/WN/NO/LE - Druckfehler vorbehalten. Serviervorschläge. In vielen Märkten Mo – Sa von 7 bis 22 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die Aushänge am Markt.

Stück

44%

30%

Eisbergsalat

Spanien , Kl. I

0.49

0.89 0.89

0.69

Bugs Bunny & Co.

Sammelkarten gratis **

** 2 Sammelkarten gratis gibt’s jetzt bei PENNY je 15 Euro Einkaufswert.

36 tolle Sammelkarten zum Sammeln, Spielen und Tauschen!

Solange der Vorrat reicht.

Geesthacht (gak) – Stehend

und auf den Treppenstufen des

Krügerschen Hauses sitzend

verfolgten einige der etwa 85

Gäste den spannenden Vortrag

des Stadtarchivars Dr. William

Boehart, da für einen solchen

Andrang nicht ausreichend

Stühle vorhanden waren.

Und in der Tat, das etwa dreihundertseitige

Dokument, das

Heinz Niemann im Internet

entdeckt hatte und Gegenstand

des Geschichtsabends

vom Heimatbund- und Geschichtsverein

war, brachte einige

neue Erkenntnisse ans Tageslicht.

Die im Januar 1947 gedruckten

Aufzeichnungen der

US Army untersuchten die Erfolge

der Bombardierungen

von 1943 bis 1945 der vier Fabriken

von Alfred Nobel, daher

auch Krümmel und Düneberg.

Leicht sarkastisch betonte Boehart:

»Qualitätskontrolle würde

man heute dazu sagen. Es ist

eine Untersuchung, wie effektiv

die Bombardierung war, das

Sammeln,

spielen, spie

tauschen! auschen! n!

ist alles recht gut dokumentiert.«

So wurden an einem Tag

365 Tonnen Bomben aus einer

Höhe von etwa 8.000 Metern

auf Krümmel abgeworfen, die

Beschädigungen waren jedoch

relativ gering. Das beigefügte

Fotomaterial war von schlechter

Qualität und der Stadtarchivar

wollte in einem nächsten

Schritt versuchen, die Originalaufnahmen

zu finden. Letztlich

wurde die Produktion der

Pulverfabrik in Düneberg nicht

deswegen gestoppt, weil die Gebäude

zerstört waren, sondern

weil es immer weniger Mitarbeiter

gab und der erforderliche

Rohstoff in Krümmel nicht

mehr hergestellt werden konnte.

So waren im Januar 1943

noch 7.509 Mitarbeiter in Düneberg

beschäftigt, im Januar

1945 nur noch etwa 5.800. Die

Manpower ging zurück, weil die

Mitarbeiter aus Hamburg nicht

mehr zur Arbeit kommen

konnten oder durch die Bombardierungen

getötet worden

EXQUISA

Frischkäsezubereitung *

Verschiedene Sorten und Fettstufen

200 200-g- 0.77

Packung

100 g = 0.39

PRÉSIDENT Französische

Käsespezialitäten

Verschiedene Sorten und Fettstufen

100–

200-g-

Packung

100 g =

0.85–1.69

2 00-g-Packung

100 g = 0.44

22%

Doppelte Karten tauschen auf

facebook.com/verrueckte.sportarena

www.penny.de

1.69

2.19 2.19

Ab Do 22.03. – Sa 24.03.2012

4 x 35-g-

Packung

100 g = 0.71

KINDER

Maxi King *

0.99

25%

NESCAFÉ

Cappuccino

Verschiedene

Sorten

250-g-Dose

100 g = 1.20

2.99

BRUNCH

Frischkäsezubereitung

3.99 3.99

Verschiedene Sorten und Fettstufen

31%

waren. Das ironische Resümee

des Dokumentes: »Der Angriff

auf diese Anlage war nicht notwendig.«

Da Krümmel zerstört

war und nicht mehr zuliefern

konnte, war die Bombardierung

der Pulverfabrik nicht erforderlich,

dort konnte ohnehin

nicht mehr produziert werden.

Dr. William Boehart sagte:

»Ein interessantes Dokument,

das jedoch weitere Fragen aufwirft,

die von anderen Dokumenten

beantwortet werden

können.«

Anschließend zeigten Helmut

Knust und Heinz Niemann alte

Aufnahmen, die dem Archiv

hinzugefügt werden konnten,

unter anderem eine Ansicht

vom Neuen Krug sowie ein

Wohnhaus der Pulverfabrik.

Die zahlreichen Gäste lauschten

bis zur letzten Minute den

Ausführungen aufmerksam.

Weitere Informationen über

den Heimatbund und Geschichtsverein

unter www.

hghl.de.

0.88

G_PY_KW12_DoAz_280_296.indd 1 19.03.12 10:33

1.29 1.29

* Begrenzte Vorratsmenge! Dieser Artikel kann bereits am ersten Angebotstag ausverkauft sein. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Dieser Artikel ist nur vorübergehend in unserem Sortiment und nicht in allen Filialen erhältlich. Sollte dieser Artikel trotz sorgfältiger

Planung ausverkauft sein, wenden Sie sich bitte an unseren Filialleiter. Hilfe erhalten Sie auch über unsere Hotline: 0180 - 333 1010 (* 9 ct / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min., Montag bis Samstag 7–21 Uhr), per e-mail unter www.penny.de/email oder

schreiben Sie an PENNY-Markt GmbH, Kundenservice, Postfach 100124, 03001 Cottbus. Die nächste Filiale finden Sie im Internet unter www.penny.de. PENNY-Markt GmbH, 50603 Köln.


Seite 14 Geesthachter Anzeiger 20. März 2012 AUTOMOBIL

-Anzeige-

Autoteile Becker & Söhne: unschlagbar, kompetent und schnell

REISEMOBILE ROHMANN

Zubehör - Vermietung- Verkauf

Reisemobile - Caravans

Fachwerkstatt für Caravantechnik

Spandauer Str. 14 - Geesthacht

Tel. 04152/7 48 90

www.Reisemobile-Rohmann.de

Sommerreifenwechsel

all-inclusive

• Reifenwechsel

• Reifenlagern

• Reifenwaschen

47,-

nur €

incl. Currywurst, Pommes

dittmer & söhne GmbH & Co. KG

HU/AU-Abnahme jeden Mittwoch & Freitag

Mercatorstraße 12 - 21502 Geesthacht

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 7 - 19 Uhr, Fr. 7 - 17 Uhr, Sa. 8 - 13 Uhr

Telefon 04152/83 87 42

Udo von Borstel Holger Jörg Börsch Drucks Marcel Hacker Rainer Carsten Nahrstedt Höltig

JAHRESINSPEKTION

Servicepartner

Ihr Audi- und VW-

• Für alle Volkswagen PKW

• Für alle T4

• Intervallservice

75,- €

in Geesthacht seit über 50 Jahren wir sind

für Sie und Ihr Fahrzeug da in der Zeit von

89,- €

Montag - Donnerstag 7:00 - 18:00 Uhr

Freitag 7:00 - 15:30 Uhr

Samstag 9:00 - 13:00 Uhr

Kommen Sie und testen Sie uns.

Service

Autohaus Siemers GmbH & Co. KG

Geesthachter Straße 74 • 21502 Geesthacht

Telefon (04152) 88 99 0

75,- €

Geesthacht (gak) – Gerhard Becker (57) von Autoteile

Becker & Söhne blickt auf eine spannende

Unternehmenshistorie zurück. »Im April

1983 habe ich meinen Betrieb als Autoverwertung

und Gebrauchtteileverkauf gegründet,

zwei Jahre später kam die Autowerkstatt hinzu.

Ebenfalls im April 1998 übernahm ich den alteingesessenen

Autoteileladen von Horst Jarnuszak

(Janusch Autoteile) und baute an das Werkstattgebäude

den Laden an«, berichtet er voller

Stolz.

Sein Sohn Ronald (30) arbeitet seit Januar 2011,

Tobias (28) seit Februar 2012 im elterlichen Betrieb

und unterstützen den Vater mit fachlicher

Kompetenz. In Kürze beginnt der jüngste Sohn,

Lucas (16), eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker,

um anschließend ebenfalls in den Betrieb

einzusteigen. Lucas Becker selbstbewußt: »Das

wollte ich schon immer, gemeinsam mit meinem

Vater und meinen Brüdern im Familienbetrieb

arbeiten.«

Ronald Becker betont: »Wir sind unschlagbar in

Verschleißteilen, was wir nicht im Lager haben,

besorgen wir in maximal 24 Stunden.«

Autoteile Becker & Söhne steht für kompetente,

individuelle und flexible Beratung. Neben Werkstatt

und Autoverwertung bieten sie einen Abschleppdienst

an.

Parkplätze direkt vor der Ladentür an der Charlottenburger

Straße 12 sind nur ein Indiz für die

Kundenfreundlichkeit. Hier erlebt der Kunde

Qualität und Pünktlichkeit in der Ausführung.

Der Autoteileladen mit Werkstatt hat montags

bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends

von 9 bis 13 Uhr geöffnet und ist telefonisch erreichbar

unter 04152–74540.

Gerhard Becker mit seinen Söhnen Lucas, Tobias und Ronald vor ihrem unschlagbaren Sortiment an

Verschleißteilen. Foto: Gabriele Kasdorff

Mit Vollgas in die Motorradsaison

(zrk) - Knackpunkt des Saisonstarts

vieler, vor allem älterer Motorräder

ist das Anspringen. Auch ein Kickstarter

– sofern vorhanden – hilft

bei einer schwachen Batterie nicht

immer. Doch anstatt schon nach

den ersten Fehlversuchen gleich

die Flinte ins Korn zu werfen und

das Zweirad Richtung Werkstatt zu

schieben, raten die erfahrenen Kfz-

Experten von ERGO erst einmal zur

Selbsthilfe: »Anschieben oder Bergabrollen

während der Startversuche

können in so einem Fall wahre

Wunder wirken – und sind wesentlich

günstiger als der Besuch

beim Mechaniker.« Doch Vorsicht:

Springt der Motor dank der gelungenen

Kombination aus Hartnäckigkeit

und Schwerkraft schließlich

an, sollte unbedingt ausreichend

Platz nach vorn sein. Ansonsten

kann es passieren, dass das

Erfolgserlebnis ungewollt im ersten

Crash des Jahres endet.

Ist das Krad aus seinem Winterschlaf

erwacht, steht ein gründlicher

Check wichtiger Funktionen

und Teile an, empfehlen die ERGO

Experten: »Kontrollieren Sie den

Kühl- und Bremsflüssigkeitsstand

und überprüfen Sie die Funktion

von Licht und Hupe. Auch die Kette

sollten Motorradfahrer nach der

Winterpause erst einmal ordentlich

reinigen und schmieren.«

Wichtig ist außerdem, dass genug

Druck in den Reifen ist und diese

ausreichend Profil haben. Auch

sonst sollten sie keine Beschädigungen,

wie etwa Risse, aufweisen.

Wer dann noch alle Schrauben und

Lager kontrolliert, Bremsen und

Bowdenzüge überprüft und diese

gegebenenfalls nachzieht, kann

sich – zumindest aus technischer

Sicht – auf einen gelungenen Saisonauftakt

freuen.

Der erste »Ritt«

Routinierte Motorradfahrer beginnen

die Saison in kleinen Schritten,

um allmählich wieder das richtige

Gefühl für ihr Bike zu bekommen.

So empfehlen auch die ERGO Experten,

das Motorrad vor dem Aufsteigen

erst ein paar Mal im Kreis

oder rückwärts um die Ecke zu

schieben. »Das schult das Gefühl

für die Schwerpunktlage.« Und

auch das Ausweichen sollte zunächst

intensiv geübt werden: Dabei

empfiehlt es sich, auf ein gedachtes

Hindernis zuzufahren, die

Kupplung anzuziehen und das Motorrad

durch »Drücken« schnell

Details einer Harley Davidson. Foto: Gabriele Kasdorff

nach rechts oder links abzuwinkeln.

Ihre erste richtige Ausfahrt

sollten Motorrad-Begeisterte im

Übrigen erholt und ausgeschlafen

in Angriff nehmen. Um den Kreislauf

in Schwung zu bringen, können

vor dem Aufsitzen auch ein

paar kleine Dehnübungen nicht

schaden. Zudem verkrampfen aufgewärmte

Muskeln weniger schnell

und ermüden langsamer. Die ERGO

Experten raten deshalb: »Ziehen

Sie sich unbedingt warm an!

Schließlich ist es auf dem Motorrad

im Frühjahr meist kälter als Sie

denken.« Um die Sicherheit anderer

nicht unnötig zu gefährden,

empfehlen die Experten außerdem,

bei der ersten Ausfahrt sowohl

auf einen Sozius als auch auf

unnötige Überholmanöver zu verzichten.

»Gerade kurz nach dem

Winter können landwirtschaftliche

Fahrzeuge und Frostaufbrüche

schnell zu bösen Überraschungen

führen. Doch auch Fußgänger, Radfahrer

sowie Autofahrer müssen

sich erst wieder an die schmale Silhouette

der einspurigen Kollegen

gewöhnen.«

Wie verhält es sich mit der Versicherung

und Zulassung während

der Winterpause?

Um Kosten für Versicherung und

Steuer zu sparen, werden viele Motorräder,

Cabrios und Wohnmobile

über den Winter »eingemottet«.

Wem das Ab- und Anmelden auf

der Kfz-Zulassungsstelle allerdings

zu aufwendig ist, wählt in

der Regel ein so genanntes Saisonkennzeichen.

Hier legt der Fahrer

vorher monatsgenau fest, wann

er sein Fahrzeug nutzen möchte.

Anfangs- und Endmonat werden

dann auf dem Kennzeichen eingeprägt.

Möglich ist die Wahl zwischen

zwei und elf Monaten. Der

Vorteil: »Haftpflicht- und Kasko-

Versicherung sowie Kfz-Steuern

fallen so nur für genau die Zeit an,

in der das Bike auch tatsächlich

benutzt wird«, bestätigen die ER-

GO Experten. Doch damit nicht

genug: Der vereinbarte Teilkaskoschutz,

etwa gegen Diebstahl,

bleibt nämlich in der Regel auch

während der »Ruhephase« bestehen.

Das gilt übrigens auch bei einer

»vorübergehenden« Stilllegung

von bis zu 18 Monaten.

Einzige Voraussetzung: Die eigene

Versicherung muss von dem

Plan rechtzeitig in Kenntnis gesetzt

werden. Eine Herabsetzung

erworbener Freiheitsrabatte

brauchen Motorradfahrer innerhalb

einer Stilllegung von bis zu

sieben Jahren nicht zu befürchten

– zumindest solange sie einen

Führerschein haben. Quelle: ER-

GO


INTERNATIONALER FRAUENTAG 20. März 2012 Geesthachter Anzeiger Seite 15

Frauenfest mit »Puppenstubencharakter«

Marie-Luise Rehder vom Frauenbeirat zeigt alte Kostbarkeiten aus

dem Frauenleben früherer Zeiten. Fotos: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) – Das Jugendhaus DÜNE wurde am Internationalen

Frauentag zum Treffpunkt der Frauen, wenngleich auch einige

Männer unter den Gästen waren. Neben der geistigen Nahrung

in Form von Büchern, die Stadtbücherei hatte Frauenbiographien

ausgestellt, gab es kulinarische Köstlichkeiten vom ale-

Autoglas Zentrum

Geesthacht

BOSCH

Service

Klare Sicht. Klare Sache.

Virchow

Inh. K. P. Meyer

Tel.: 04152/75088

Spandauer Str. 20 - Geesthacht

(zrk) - Immer häufiger machen sich

Benzindiebe auch an parkenden

Autos zu schaffen: Der Benzin- und

Dieselpreis befindet sich auf Rekordniveau,

und Besserung ist

nicht in Sicht: Wo der Liter Sprit zunehmend

zum kostbaren Gut wird,

sind entsprechend phantasievolle

Langfinger nicht weit. In vielen

deutschen Bundesländern hat die

Polizei in den vergangenen Monaten

eine sprunghafte Zunahme von

Benzin- und Dieseldiebstählen

festgestellt. Häufig bedienen sich

die Täter dabei an Baufahrzeugen

oder LKWs; in letzter Zeit häufen

sich aber auch Fälle, in denen die

Tanks parkender Autos mit Akkuschraubern

und Bohrern durchlöchert

wurden, um teuren Treibstoff

in kleineren Mengen abzuzapfen.

Den Betroffenen entsteht damit

ein beträchtlicher finanzieller

Schaden. Was Autohalter über das

neue Phänomen wissen sollten, erklärt

Tanja Cronenberg, Schadenexpertin

bei ERGO. Benzin ist mittlerweile

ein teurer Saft: Über 1,60

Euro kostet Normalbenzin derzeit,

Diesel mehr als 1,50 Euro. Die hohen

Preise wecken zunehmend kriminelle

Energien: Bislang haben

dreiste Spritdiebe meist an Tankstellen

ihre Wagen vollgetankt und

sind ohne zu bezahlen davongefahren

– oder sie zapften den Treibstoff

mit Elektropumpe und Absaugschlauch

aus parkenden Autos.

»Dagegen kann man sich noch

relativ einfach schützen«, weiß

Tanja Cronenberg, Schadenexpertin

bei ERGO. »Wer noch keinen abschließbaren

Tankdeckel hat, sollte

sich unbedingt einen besorgen, um

es den Langfingern nicht allzu

leicht zu machen.« Gegen die neueste

Masche der Spritdiebe helfen

solche Vorsichtsmaßnahmen allerdings

auch nicht mehr: Mit Bohrmaschinen

oder Akkuschraubern

bohren die Täter Löcher in den

Hoher Spritpreis macht

Tankräuber erfinderisch

Tank und lassen den Sprit dann in

eine Wanne laufen«.

Die Kriminellen können nur selten

belangt werden

Bereits seit einigen Monaten häuft

sich der unnatürliche »Lochfraß«

am Tank. Das nordrhein-westfälische

Landeskriminalamt verzeichnete

allein in den ersten beiden

Monaten dieses Jahres rund 200

entsprechende Fälle. Das ist eine

statistische Zunahme von rund 60

Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Aber auch in den anderen Bundesländern

treiben Treibstoffdiebe

schon vereinzelt ihr Unwesen. »Der

Spritpreis ist derzeit so hoch wie

noch nie«, sagt Tanja Cronenberg.

»Deswegen ist leider davon auszugehen,

dass künftig immer mehr

dreiste Spritdiebe unterwegs sein

werden.« Wer eine Garage hat, sollte

seinen Wagen daher über Nacht

darin parken und das Tor abschließen.

Ansonsten jedoch lassen sich

kaum Vorkehrungen treffen. Denn

die Diebe kommen meist im Schutze

der Dunkelheit. Sie können nur

belangt werden, wenn sie auf frischer

Tat oder zumindest in Tatortnähe

erwischt werden. Die Polizei

rät zur Aufmerksamkeit und bittet,

auffällige Beobachtungen sofort zu

melden.

400 bis 700 Euro für einen neuen

Tank

Die meisten Betroffenen bemerken

den Diebstahl erst am folgenden

Morgen, wenn auf dem Weg zur Arbeit

die Tankanzeige auf null sinkt

vitischen Kulturverein. Reges Interesse am Stand des Frauenbeirats,

dort hatte Marie-Luise Rehder alte Kostbarkeiten aus dem

Besitz ihrer Mutter ausgestellt: silbernes Besteck von 1883, alte

Fotoalben, Kochbücher und ein altes Bügeleisen, Stickvorlagen

sowie Meterware mit Monogramme zum Einnähen in Wäschestücke.

»Diese geschnitzten hölzernen Wäscheklammern hinterlassen

auf der Wäsche keine Druckstellen, so etwas gibt es heute

nicht mehr«, berichtete sie über die Hinterlassenschaften eines

Frauenlebens früherer Zeiten.

Die Frauen-Initiative, die Frauenberatungsstelle und Pro Familia

waren mit Infoständen vertreten, ebenso wie die Parteien DieLinke

und Bündnis90/Die Grünen.

Der Höhepunkt des Abends war die Vorstellung der Musiktheaterdarsteller

mit dem Programm »Nichts oder alles à la Knef«. Die

Sängerinnen Alma Gildenast und Maika Viehstädt betonten:

»Wir zeigen die glamouröse aber auch burschikose Knef, unser

Programm ist eine Hommage an diese große Künstlerin. Wir zeigen,

wie wir jungen Menschen die Knef sehen und interpretieren

ihre Lieder.« An der Gitarre die Ensembleleiterin Marielena Huber,

die gemeinsam mit Leon-Silas Gärtner auf dem Fagott musizierte.

Lachend fasste die Ensembleleiterin die Inszenierung zusammen:

»Unser Stück hat Puppenstubencharakter, wir sprechen

nie, wir singen.« Die schrille Bekleidung unterstrich aufs

Spritklau wird zum »Volkssport«: Autofahrer können sich kaum wehren

Foto: »ERGO Versicherungsgruppe«

und das Auto stehen bleibt – obwohl

der Tank noch am Vortag gut

gefüllt war. Kriminelle können

beim Spritklau Treibstoff im Wert

von bis zu 150 Euro erbeuten. »Der

Schaden für die Autobesitzer ist ungleich

höher«, sagt die Schadenexpertin.

»Denn ihnen wird ja nicht

nur der Sprit gestohlen. Zusätzlich

müssen sie auch noch ihren Tank

reparieren lassen.« Ein neuer Tank

kostet zwischen 400 und 700 Euro.

Hinzu kommt der Ärger, die zusätzlichen

Wege und Anrufe. Oft bleiben

die Geschädigten auf ihren

Kosten sitzen. Glück im Unglück

haben dagegen Autobesitzer, die

mit einer Vollkaskoversicherung

vorgesorgt haben. »Da es sich bei

der Entwendung des Treibstoffs

nämlich um den Diebstahl von

nicht ersatzpflichtigen Betriebsstoffen

handelt, ist die Beschädigung

des Tanks nicht über die Teilkaskoversicherung

gedeckt. Die

Vollkaskoversicherung kann den

Schaden am Tank dagegen nach

Abzug der vertraglich vereinbarten

Selbstbeteiligung über den Tatbestand

des Vandalismusschadens

regulieren«, so die ERGO Expertin.

Das gestohlene Benzin wird allerdings

in keinem Fall erstattet.

Sie haben noch weitere Fragen zum

Thema oder sind selbst Opfer des

dreisten Spritklaus geworden? Der

ERGO Kundenservice steht Ihnen

gerne mit Rat und Tat zur Seite:

0800 3746–000. Quelle: ERGO

Amüsanteste die Texte und Gesten der begabten Darsteller.

Gleichstellungsbeauftragte Jutta Scharnberg-Sarbach am Rande

der hervorragenden Show: »Ich wünsche mir, dass die tradierten

Rollenbilder endlich aufgebrochen werden und Frauen und Männer

zu gleichen Teilen am Erwerbsleben teilnehmen können.«

Ensembleleiterin Marielena Huber mit Sängerin Alma Gildenast,

am Fagott Leon-Silas Gärtner und Sängerin Maika Viehstädt.

Autoservice M+Z

Kfz-Meisterbetrieb

Wir bieten Ihnen alle Reparaturen rund um Ihr Fahrzeug

TÜV/AU Frühlings-, Sommer-, Herbst-, Wintercheck · Bremsen-, Fahrwerks-,

Sicherheitscheck · Zubehör und Komfortausstattungen · Inspektions-, Ölservice ·

Reifenservice · Glasbruch/Versicherungsschäden · Computerdiagnose/Fehlerauslese

· Klimaanlagenservice · Unfallschäden · Verkauf von Ersatzteilen.

21502 Geesthacht, Marzahner Str. 8 · Tel. 0 41 52 - 7 12 83, Fax 83 59 21

Internet: www.autoservice-m-z.de

– Reparaturen aller Art

– Fahrzeugdiagnose

– Inspektion

– Karosseriearbeiten

– Reifendienst & Lager

Autorisierter Gasumrüster

– Motor- und Getriebereparaturen

– Ersatzteilverkauf aller Fabrikate

– HU jeden Di. & Do.

– Abgasuntersuchung täglich

– Klimaservice

Bahnstr. 53, 21502 Geesthacht, Tel. 0 41 52 / 80 910, Fax 809120

www.geecar.de

Daum & Michaelsen

• Klimaservice

• Inspektion

• Unfallreparaturen

• TÜV + AU-Abnahme

• Bremsendienst

• Auspuffservice

• Achsvermessung

• Ölwechsel

Jeden Montag und Mittwoch TÜV

(§ 29 StVZO)

Bohnenstraße 2 • 21502 Geesthacht

Telefon 04152 / 7 28 33


KLEINE ANZEIGEN 20. März 2012 BA 9/SA 11/LR 9/GA 16

VERSCHIEDENES

Drewke Gartenbau, seit 24 Jahren,

Neuanlage, Gartenpflege, ganzjährige

Pflege, Pflasterarbeiten, Schneedienst,

Tel. 04153/3237

THEO zaubert für Sie!

Humorvolle Unterhaltung

zu jeder Gelegenheit!

Tel. 040/7110959

Garten- u. Landschaftsbau führt

preisgünstig aus: Pflasterarbeiten,

Terrassen- u. Gartengestaltung,

Baumfällung (Klettern), Ausschnitt,

Roden, Rasen vertikutieren, Kellerwände

trockenlegen, Chef: Tel.

0162/8285166, 04155/4355

Haushaltsauflösungen, Umzüge,

Grünschnitt und Schrottabholung,

Tel. 04153/598877 T&K

Fenster und Türen aus Holz oder

Kunststoff. Tel. 038847/56500

Sie rufen an – Wir übernehmen Ihre

Gartenarbeit, Neuanlagen, Mäharbeiten,

Vertikutieren, Baumfällung,

Ausschnitt, Stuppen roden u. fäsen,

Pflasterarbeiten, Terrassengestaltung,

Winterdienst, Tel.

04155/498500 o. 0171/9311005

Garten- und Schnittarbeiten

schnell – preiswert – zuverlässig

Tel. 04152/8896729 * 0170/3601325

Maler – und Tapezierarbeiten! Malermeister,

Tel. 0163/6433271 od.

04152/8884906

Weiße Tauben für Ihre Hochzeit, Tel.

04153/55254

Suche Gartenhilfe für 3 Std. pro Woche

(Rentner oder ähnlich). Tel.

04152/836145

Fliesenleger sucht kurzfristig Arbeit

von privat. Tel. 04152/888875 oder

0171/8119831

��������������

������

������

��������

���������

��������������������������������������������������

���������������������������

Treppen

Treppenrenovierung

Dachausbau

Dämmung

und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf

Tel. 04133/60 45 · Fax 68 45

www.Treppe-Handorf.de

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

E-Mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Gabriele Kasdorff

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger: Thomas Besler

Freie Mitarbeiter: Ute Dürkop, Claudia Fischer,

Denise Ariaane Funke, Peter Heinrich, Inge Heitland,

Antje Koch, Inga Kronfeld, Renate Lefeldt, Wilhelm

Meusen, Susanne Nowacki, Else-Marie Rosansky,

Jan-Niklas Sievers.

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH,

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder

mit Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht

die Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck,

auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer (VISP): Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 41

ab 1. Januar 2012

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 109.425

davon dienstags 53.300

und freitags 56.125

an alle erreichbaren Haushalte.

Livemusik für älteres Publikum, Keyboard,

Akkord., Gesang, Stimmung

in gemäßigter Lautstärke. Tel.

04156/400

Garten von A-Z, Grundreinigung, Jahrespflege

Strauch/Heckensch., Unratabfuhr,konstenl.

unverb. Ber., Tel.

04153/5772691

Tanzpartnerin gesucht von m.,67 J.,

1,78 m,für mittwochs 18–19 Uhr im

TSZ Schwarzenbek, Tel. 040/6536512

Biete Kinderbetreuung in der Ferienzeit

an. Freue mich auf Ihren Anruf.

Tel. 0173/3707453

AN- U. VERKAUF

Kaminholz und mehr. E. Steinhauer.

Wir liefern wieder ofenfertiges Kaminholz,

Tel. 04153/55295

Ankauf von Büchern

und Biobliotheken,

Tel. 04153/55460

Kaminholz Eiche, 25 – 30 cm Länge, 1

srm 85,- EUR, ab 3 srm Lieferung frei

bis 50 km, 04153/4190

VK:Waschm., Kühlsch., Gefr.-Kombi,

antike Möb., Militaria,Jagd/Kunst/

Milit.-Büch.,Porz.,Werkz., Nachlaßlager

Adendorf, Röthenweg 2 c,

VK:je. Fr.+Mo.16–18, je Sa. 11–14.30h

Angel-Schlauchboot, Wiking Dorado

380, 45 PS-Mercury-2-Takt-Motor, L

3,80, B 1,70, NL 385 kg, Kat. C, ideal f.

Meer u. Fluß, m. Bootstrailer, LP Artlenburg,

zu verk., VB 2.950,- EUR, Tel.

0152/03214390

Holles große Größen, Damen-

Marken-Secondhand, Gr. 46 – 62, Tel.

04176/944294

Su. ständig def. Gefrierschr., Gefriertr.,

Kühlkombin., W.masch., Spülmasch.,

Gasherde, LCD-TV, kostenl.

Abh. prompt, Tel. 04542/8226155 od.

0160/92048263

Verkaufe von privat, Kinderküche

mit viel Zubehör, 20,- EUR FP, Tel.

0176/70377604

Kaminholz zu verkaufen. Eiche gesägt

u. gespalten. Lieferung möglich.

Tel. 04152/3693

Industrie-Tiefkühlschrank, einstellbar

+8 bis –22 Grad C, 625 l, 2,00 x

0,75 x 0,80 m, VB 100,- EUR, Zeichenbrett

Nestler Florett R verstellb., VB

50,- EUR, Lichtpausanlage ROWE

Combi 1212PE, VB 50,- EUR, Tel.

0172/4153789

Büromöbel: 2 Aktenschränke,

1,78/0,78 x 0,42 x 1,60 m, VB je 60,-

EUR, 2 Schreibtische, je VB 50,- EUR,

Tel. 04155/8129044

Kleingarten in Dassendorf am Sachsenwald

zu verkaufen. 500 m² Pachtgrundstück

mit Gartenhaus incl. Inventar,

Geräteschuppen u. Gewächshaus.

Preis VB, Tel. 0151/50941020

Heu-Heulage, Pferdequalität, in

Rundballen zu verk., Anlieferung

mgl., Tel. 04155/3727 od.

0171/5116921

Kanu, gelb, GFK, mit Wagen und

zwei Paddeln zu verkaufen. VB 450,-

EUR, Tel. 0174/3226730

Brautkleid, Gr. 38, creme, schulterfrei,

mit Perlen bestickt, 190,- EUR,

Tel. 0176/49052997

Elektro-Fahrrad, (City-Rad), Zustand

sehr gut, relativ wenig gefahren, 28“,

VB 250,- EUR, Tel. 04151/6539

Umzugskartons (4 St.), Hausrat, Flohmarktartikel,

Geschirr und Glas,

günstig abzugeben, Tel.

0163/5411208

Nerzmantel, russ. Gr. 46 lang, neuwertig,

mit Zertifikat, krankheitshalber

geg. Gebot zu verkaufen, Tel.

04155/823242

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote,

bei denen der Anbieter nicht genannt

werden möchte. Wir als Verlag haben uns dem

Auftraggeber der Chiffre-Anzeige gegenüber

zur absoluten Diskretion verpflichtet und dürfen

daher grundsätzlich keine schriftlichen und

telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an

unseren Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co.

KG, Postfach 14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte

vergessen Sie nicht, zusätzlich zur Anschrift auf

dem Umschlag die Chiffre-Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

Damen- und Herrenfahrrad 28“ zu

verkaufen, je 100,- EUR, Tel.

0175/6877552 ab 17 Uhr

Sitzgarnitur, 3er (2,20 m B), 2er (1,60

m B) + 1 Sessel, Zimtfarben, gut erhalten,

Tel. 04139/7205

Neuwert. Waschmaschine INDESIT

IWD 7168B, 1,5 J. alt aus Haushaltsaufl.,

7 KG Füllm., Energ. Kl. A, 16

Progr., max. Drehz. 1600, Digit. Displ.

Ecotime mit Startzeitvorw., VB 220,-

EUR, Tel. 04176/1865

Esstisch Kiefer, Rund 1 m, 2 Einlegeböden,

5 cm dick, 6 Stühle, VB 195,-

EUR, zu verk., Tel. 04151/7448

Kleine Trix Eisenbahnanlage

(N-Spur), mit einer Zug-Garnitur, 5

Weichen, Trafo, ca. 20 Häusern u. Zubehör,

110,- EUR, Tel. 04151/98101

od. 0176/48571771

STELLENANGEBOTE

Wer arbeitet gerne im Garten? Ist

freundlich, fleißig, zuverlässig? Für

ca. 10 Std. in der Woche brauchen wir

eine Frau oder einen Mann aus dem

Raum Büchen. Chiffre: 2012020

Nebentätigkeit

Für die Verteilung von Zeitungen

und Briefen sucht die Lübecker

Nachrichten Zustell GmbH

Lauenburg

in Buchhorst, Krüzen, Lanze,

Lauenburg, Schnakenbek,

Schwarzenbek

in Gülzow, Kollow,

Zusteller/innen ab 18 Jahren

Melden Sie sich bitte unter

Tel. 0451/ 144-1825 – Herr Suhr

Lübecker Nachrichten

Zustell GmbH

von 8.30 bis 15.00 Uhr


»Rote Rosen« am Nachmittag

Priv. Kleinanzeigen

Bestellschein

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter h h Anzeiger, i Lauenburger b Rufer, f Büchener ü h Anzeiger i und d Schwarzen Sh b bbeker k Anzeiger i iin einer i Auflage fl von 53.300

Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 56.125 Exemplaren. Wenn Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen,

kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Dienstag und Freitag

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

Jede J d weitere it Zeile Z il € + 1,- 1 (pro ( Ausgabe) A b ) bzw. b minus i 10% in i der d Kombination. K bi ti Bei B i Chiffre-Anzeigen Chiff A i zuzüglich ü li h € 5,– 5 Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer

montags 13 Uhr

... für den

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 13 Uhr

Verspätet eintreffende Anzeigen werden

für die nächst erreichbare Ausgabe

vorgesehen!

Name/Vorname

Straße/Hausnr.

PLZ/Wohnort

Telefon

Datum/Unterschrift

Friseurin

in Teil- oder Vollzeit,

in Trittau ab sofort gesucht,

Friseur am Billetal

Tel. 04156 / 71 59

www.top-callcenter-job.de

Tel. 04152/15700

Geesthacht

Wir suchen zuverlässige Reitlehrerin

mit Erfahrung für Kinderreitunterricht,

Tel. 0176/21956181

Quicks Grill sucht neue Auszubildende

für das Jahr 2012. Für Schwarzenbek

Tel. 0176/8264164 u. für Geesthacht

Tel. 0176/11220055 oder

myquicks.de

Aushilfen ges., Bäcker/in u. Verkäufer/in

für Veranst. am Wo.ende, sowie

Fahrer/in für Pizzaservice, Tel.

04155/5249

Wir suchen zum nächstmögl. Termin

motivierte/n Mitarbeiter/in für

leichte Büroarbeit und Telefondienst

in Festanstellung. Arbeitzeit: Mo. bis

Freitagnachmittag nach Vereinbarung.

ID Nord GmbH + ID Plus

GmbH, Lauenburger Str. 18, 21493

Schwarzenbek,Tel. 04151/8790100

Wir suchen für die Saison eine Servicekraft

in Festanstellung, “Zum

Alten Schifferhaus“ bitte rufen Sie

uns an Tel. 04153/58650

STELLENGESUCHE

Handwerker frei, fliesen, malen,

mauern, Trockenbau, Dach, Garten,

sucht Arbeit ab sofort, eigenes Werkzeug,

Tel. 0151/41371405

Zuverlässige Frau mit Erfahrung

sucht Arbeit im Haushalt 1– bis

2-mal/Woche nachmittags, ca. 2–3

Stunden, Tel. 0176/69377440

Rüstiger Rentner Allround-Hausmeister,

Gätner, Maler, Elektriker,

Klempner sucht Stelle auf 400,-EUR-

Basis, Tel. 0176/39379661

Biete Ihnen meine Hilfe im Garten

an! Tel. 0163/1570659

Wentorf (str) – Unter dem Motto »Für mich soll’s rote Rosen

regnen« präsentiert Dr. Heidi Lamersdorf am Mittwoch, 21.

März, um 15 Uhr im Gemeindehaus, Waldweg 1, alte Schlager

mit Gesang und Klavier. Sie wird begleitet von Kerstin Harneit,

die amüsante Texte liest.

Vorlesen für Kinder

Wentorf (zrcw) - Am Mittwoch, 21. März, liest um 15 Uhr Büchereileiterin

Monika Benecke für Kinder von 4 bis 7 Jahren »Die

wilden Strolche« – von David Melling. Die Lesung der Bücherfreunde

Wentorf findet wie gewohnt in der Kuschelecke der Bücherei

beim Rathaus statt.

TIERMARKT

Junghundetreffen!

spielen und lernen,

Tel. 04155/3418

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

Nette Haltergemeinschaft in Kollow

sucht zuverlässige Betreuungs- und

Pflegebeteiligung für 3 alte

Pferde, Tel. 04153/582281 (AB),

0152/09170252

Pferderentnergang in Kollow sucht

4. „Mann“ zum Heuskat. Stall, Weide,

Rauhfutter zum Selbstkostenpreis.

Betreuung, Versorgung, Instandhaltung

in Gemeinschaftsarbeit. Tel.

04153/582281 (AB), 0152/09170252

www.viebranz.de

Urlaub + Reisen

Ostseeheilbad Zingst, 1-Zi-FeWo., 35

m², 2 Pers., Strandnähe, zentrale Lage,

keine Tiere, Tel. 04152/73106

oder 01520/9882389

Urlaub geplant an Schlei und Ostsee?

Gemütl. FeWo für 2 Pers. über

den Dächern der Schleistadt Kappeln

wartet auf Sie. Weitere Infos unter

www.fewo-uschifettig.de od. Tel.

04642/925252

Binz auf Rügen, 2-Zi.-Komf.-Whg. mit

Südterrasse, 1 Min. zum Strand, Topanlage

im Park, bis 4 Pers., neuwertige

super Ausst., günstig, Tel.

04153/52310

BEILAGENWERBUNG

Für Werbung, die ankommt!

Beilagen in unseren Anzeigenblättern

Sie haben die Wahl:

Dienstags: 53.300 Exemplare

Freitags: 56.125 Exemplare

oder eine individuelle Buchung

von Teilgebieten

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Wir sind für Sie da:

Daniela Paul 04151 / 88 90 - 31

Katharina Hoffmann 04151 / 88 90 - 0

oder wenden Sie sich an Ihren persönlichen

Anzeigenberater oder an unsere Geschäftsstellen vor Ort.

Gut aufgelegt seit 1961

Der Betrag B in Höhe von € liegt

❏ in bar bei

❏ soll so abgebucht werden von

Konto-Nr.

bei

Bankleitzahl

UNTERRICHT

Schwarzenbek

Musikschle Amadeus

Unterricht für Jung und Alt auf allen

gäng. Instrumenten.

Tel. 04151/894346

Geesthacht, Schwarzenbek & Büchen,

qualifizierte Lehrkräfte erteilen

Einzelunterricht zu Hause, Tel.

04151/866404 od. 04152/843385

www.abacus-nachhilfe.de

Mathe- und Physik-Nachhilfe von

Dipl. Kfm. a. D. mit Erfolgsgarantie!

20,- EUR/Std. bei Ihnen zu Hause,

auch am Wochenende! Probestd.

gratis, Tel. 0173/9446789

Klavierunterricht bei Ihnen zu Hause,

von erf. Lehrer. Tel. 04155/497753

BEKANNTSCHAFTEN

Jung gebliebener Witwer, tier- und

pflanzenfreund, NR, sucht eine liebev.

und treue Partnerin. Tel.

04155/2582

Frauen wollen gefunden werden!

Ich weiß nur nicht, wo ich suchen

soll? Vielleicht hier? Wenn es dir auch

so geht, dann melde dich doch einfach.

Bin 56, SMS 0176/39338016

Jung gebliebene 72 jährige sucht lieben

Mann, ich lache, tanze, reise und

koche gerne. Freue mich auf Ihre Zuschriften

unter Chiffre: 2012021

Sie, 66 J., blond, unternehmungslustig

sucht Partner 60 bis 70 J., für Freizeit

und schöne Unternehmungen,

Chiffre: 2012023

Dienstag D

Freitag F

€ €

5,- 9,-

6,-

10,80


SPORT 20. März 2012 Geesthachter Anzeiger Seite 17

Kanu-Kids lernen Kentern

KCG-Kentertraining: Geschafft! Maximilian Renner findet: »Kentern

macht richtig Spaß.« Foto: Karsten Renner

Geesthacht (zrgak) - »Safety

first«, das gilt beim Kanusport

in ganz besonderem Maße und

gerade der sportliche Nachwuchs

sollte so früh wie möglich

die Sicherheitsregeln ken-

DSV: Sieg in Aufstiegsrunde

Bangaly Doumbouya trifft zum 1:1 in das Tor der Harburger. Foto: DSV

Geesthacht (zrgak) – Im zweiten

Spiel der Aufstiegsrunde zur Landesliga

setzten sich die Schützlinge

von Trainer Dirk Gastein

Klarer Sieg für Supersenioren

Die Supersenioren des VfL Grünhof-Tesperhude. Foto: Susanne Schruhl

Geesthacht (zrk) - Im ersten

Pflichtspiel nach der langen Winterpause

landeten die Grünhofer

Supersenioren einen klaren Sieg

gegen die 3. Senioren vom TSV

treuern und Trainern zum ersten

Kentertraining im Hallenbad

der Helios-Klinik in Edmundsthal.

Drei Kinder- und

Jugendkajaks wurden ins angenehm

warme Wasser gesetzt

und dann hieß es erst einmal,

die Boote vom Beckenrand aus

richtig zu besteigen, was auch

alle Teilnehmer mühelos

schafften.

Als dann die Ansage kam »So,

jetzt üben wir mal, richtig zu

kentern«, sank der fröhliche

Geräuschpegel plötzlich deutlich

und die kleinen Sportler saßen

auf einmal hochkonzentriert

und sichtbar gespannt in

ihren Booten. Die Betreuer, jeweils

einer am Bootsheck und

-bug, erklärten den Probanden,

dass sie nun »Karussellfahren«,

d.h. das Boot umdrehen und

gleich wieder hochdrehen würden.

Beim ersten Mal gab es

noch bange Gesichter, die aber

mit jeder Umdrehung entspannter

wurden. Dann wurde

erfolgreich das richtige Aussteigen

unter Wasser und das

Wiedereinsteigen ins gekenterte

Boot geübt.

Alle Beteiligten hatten einen

Riesenspaß bei dieser Aktion

und die Kanu-Kids wissen jetzt:

»Kentern ist gar nicht schlimm,

wenn man weiß, wie man sich

dabei richtig verhält.« Nach

Anke Engelbrecht verteidigt Landesmeistertitel

Geesthacht (gak) – Die amtierende

Landesmeisterin in Luftgewehr-Auflage

Anke Engelbrecht

von der Geesthachter

Schützengesellschaft (GSG) trat

in Over an, um ihren Landes-

nen und beherrschen lernen.

Darum trafen sich jetzt gut gelaunt

und mit fröhlich-gespannter

Erwartung die jüngsten

(bis zu zehn Jahren) Geesthachter

Kanuten mit ihren Be-

mit 2:1 gegen die 2. B-Jugend vom

Harburger TB durch.

Bereits zweieinhalb Stunden vor

Spielbeginn traf sich die Mann-

Sasel. Eine überlegen geführte 1.

Halbzeit führte jedoch zu keinem

Torerfolg, trotz vieler Möglichkeiten.

So ging man mit 0 : 0

in die Halbzeitpause. In der 42.

meistertitel zu verteidigen. Sie

konnte sich auf den Wettkampf

des Landesverbandes Hamburg

und Umgegend gut einstellen.

Große Konkurrenz aus dem gesamten

Hamburger Raum trat

schaft des Düneberger Sportvereins

(DSV) im Clubheim am Silberberg,

um ein gemeinsames,

auf Sportler abgestimmtes

Frühstück, einzunehmen. »Uns

ist es wichtig, dass die Jungs

nicht nur Fußballspielen bei uns

lernen, sondern auch wissen,

wie man sich vor einem Spiel

richtig ernährt«, so Trainer Gastein.

Gut gestärkt ging die Mannschaft

an den Start, musste aber

bereits in der 7. Minute durch einen

Foulelfmeter den 0:1 Rückstand

hinnehmen. Es dauerte einige

Minuten, bis die Düneberger

ihre Anfangsnervosität ablegten.

Das Spiel verlagerte sich

zunehmend in die gegnerische

Hälfte. Zahlreiche Torchancen

konnten aber nicht genutzt werden,

um das Ergebnis zu ändern.

So ging es mit 0:1 in die Pause. In

Minute gelang H. J. Konrad der

Führungstreffer zum 0:1. Das 0:2

(50.) erzielte Anselm Jünemann

aus gut 25 Meter Entfernung. In

der (60.) dann das 0 : 3 durch H. J.

Konrad. Den Schlusspunkt setzte

wiederum Anselm Jünemann

mit seinem 2. Treffer zum 0 : 4

für die Grünhofer Supersenioren.

Die Mannschaft zeigte wieder

einmal eine geschlossene

Leistung. Ebenso hattte die 1.

Herren-Mannschaft bei einem

Heimspiel gegen den FSV Geesthacht

einen verdienten Sieg errungen.

Mit Toren von N. Pahl, O.

Steffens und P. Friebel wurde die

Partie mit 3:1 für Grünhof entschieden.

Nach einer spielstarken Anfangsphase

konnte das Ergebnis in die

zweite Hälfte gerettet werden.

Unstimmigkeiten in der Mann-

gegen die Titelverteidigerin an,

die stärkste Konkurrenz jedoch

kam aus dem eigenen Kreisverband

Sachsenwald mit der Kreismeisterin

Ute Nözel aus Vierlanden.

Anke Engelbrecht leistete

dem Sicherheitstraining in der

warmen, geschützten

Schwimmhalle freuen sich die

Kanuten nun darauf, bald wieder

mit ihren Booten in der Natur

unterwegs zu sein. Am 25.

März wird offiziell angepaddelt

und einen Tag vorher wollen einige

KCG-Mitglieder als Teilnehmer

an der alljährlichen Aller-Hochwasserrallye

in die

Paddelsaison starten. Die Aller-

Hochwasserrallye hatte im letzten

Jahr über 500 Teilnehmer

aus 80 Kanu-Clubs. Gepaddelt

werden wahlweise 31, 55 oder

112 km.

Wer sich für den Kanuwandersport

und den Geesthachter

Kanu-Club interessiert, findet

die Geesthachter Kanuten jeden

Donnerstag ab 19.30 Uhr –

auch im Winterhalbjahr – im

Bootshaus an der Elbuferstraße

39. Gäste sind bei diesen

zwanglosen Treffen jederzeit

herzlich willkommen.

Telefonische Informationen

gibt es unter 04151–5513 beim

Vorsitzenden Olaf Buhrmester,

unter 04152–79561 beim Wandersportwart

Heinz Torkewitz

oder bei der Jugendwartin

Wiebke Hamester unter

0163–66 09 690. Im Internet

gibt es viele interessante Informationen

zum KCG unter www.

kanu-club-geesthacht.de

der zweiten Halbzeit war das

gleiche Bild zu sehen, viel Druck

auf das Harburger Tor, aber ohne

Glück im Abschluss. In der 52. Minute

gelang Bangaly Doumbouya

der Ausgleich zum 1:1. Elf

Minuten später brachte Leon

Ullmann, der am Spieltag Geburtstag

hatte, seine Mannschaft

mit 2:1 in Führung.

»Die Jungs ließen technisch einiges

zu wünschen übrig, dennoch

ein verdienter Sieg, da die Moral,

die kämpferische Einstellung

und die Laufbereitschaft stimmten«,

sagte Trainer Gastein.

Ihr Debüt für die Düneberger gaben

die Neuzugänge Benjamin

Cordes-Vorberg und Tobias Töbke,

die sich nahtlos in das Team

einfügten. Das nächste Heimspiel

ist am 28. März von 17.30

Uhr an gegen Condor.

schaft nach der Pause hatten zu

einigen Gefahrensituationen geführt,

welche aber durch den,

trotz Erkrankung, souveränen

Auftritt von Torwart »Malle« entkräftet

werden konnten. Leider

wurden die vielen Torchancen

nicht genutzt, um das Torverhältnis

in der Tabelle zu verbessern.

Dennoch war dieses Lokalderby

an der Westerheese eine positive

Leistung der Grünhofer und läßt

das Ergebnis gegen Voran Ohe

nicht mehr so schwer wiegen. Da

nun auch endlich der Sportplatz

wieder freigegeben ist, können

sich alle Spieler des VfL Grünhof-

Tesperhude auf die anstehenden

Partien vorbereiten .

Am 24. März spielen die Super-

Senioren von 13.15 Uhr an und die

1. Herren von 15 Uhr an auf dem

Sportplatz an der Westerheese.

sich nur einen Fehlschuss und

wurde mit 299 von 300 Ringen

erneut Landesmeisterin, vor Ute

Nözel mit 297 Ringe und Marlies

Ahlers aus Neugraben mit 295

Ringen.

Trainerunterstützung

für Jugendboxabteilung

Thorsten Plön (38) unterstützt die Boxtrainer der expandierenden

Jugendboxabteilung des VfL Geesthacht. Foto: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) – Boxlegende

und Trainer Hans-Hermann

Rehr brachte es in seiner trockenen

Art auf den Punkt: »Thorsten

Plön ist boxerisch gut

drauf.« Er wird die Trainer der

Jugendabteilung künftig unterstützen,

da Tim Klammroth

aufgrund seines BWL-Studiums

etwas kürzer treten muss. Plön

berichtete: »Ich freue mich auf

die Arbeit. Erfahrungen als Boxtrainer

habe ich in Schwarzenbek

gesammelt und 2007 meine

B-Lizenz als Fitnesstrainer

gemacht.«

Gemeinsam mit Rehr, Klamm-

27. Spieltag

roth und Hendrick Baldin wird

er die immer stärker wachsende

Jugendabteilung der Sparte Boxen

des VfL Geesthacht trainieren.

Karsten Renner, Vorsitzender

der Boxabteilung, ermutigt

die Jugendlichen: »Wer Lust hat

bei uns einmal mit zu machen

und zu schauen, ob Boxen etwas

für ihn ist, kann einfach

zum Probetraining kommen.«

Das findet jeweils dienstags von

18.30 bis 19.45 Uhr und sonnabends

von 10 bis 13 Uhr in der

Sporthalle der Grund- und Gemeinschaftsschule

in der Oberstadt

am Schulweg statt.

VfL Wolfsburg - Hamburger SV

Bayern München - Hannover 96

SC Freiburg - 1. FC Kaiserslautern

Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim

SV Werder Bremen - FC Augsburg

1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC

FC Schalke 04 - Bayern 04 Leverkusen

VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg

1. FC Köln - Borussia Dortmund

Ergebnisse vom 26. Spieltag

1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart 1:2

Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 1:0

FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05 2:1

Hamburger SV - SC Freiburg 1:3

1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg 1:3

Bayer 04 Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 1:2

Hertha BSC - Bayern München 0:6

1. FC Kaiserslautern - FC Schalke 04 1:4

Hannover 96 - 1. FC Köln 4:1

Tabellenplätze

1. Borussia Dortmund +37 53:16 59

2. Bayern München +47 64:17 54

3. Borussia M'gladbach +23 39:16 51

4. FC Schalke 04 +24 58:34 50

5. Bayer 04 Leverkusen +5 39:34 40

6. SV Werder Bremen +1 40:39 39

7. Hannover 96 -2 34:36 38

8. VfB Stuttgart +9 43:34 36

9. VfL Wolfsburg -13 34:47 34

10. 1. FC Nürnberg -1 225:37 31

11. 1. FSV Mainz 05 -3 38:41 30

12. 1899 Hoffenheim -8 29:37 30

13. 1. FC Köln -17 33:50 28

14. Hamburger SV -18 30:48 27

15. FC Augsburg -13 27:40 26

16. SC Freiburg -20 33:53 25

17. Hertha BSC -21 26:47 23

18. 1. FC Kaiserslautern -19 17:36 20


BA 10/SA 12/LR 10/GA 18 20. März 2012 FAMILIENANZEIGEN

7. März 2012

13.15 Uhr

53 cm

4.360 g

Lenn Ole hat ein

Brüderchen bekommen!

Tom Finley

Wir sind überglücklich

Kathrin und Lasse Dieckert

Pfl asterstraße 16 a, Schwarzenbek

Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen,

die uns zu unserer silbernen Hochzeit mit Glückwünschen,

Blumen und Geschenken viel Freude bereitet haben.

Dagmar und Peter Heitmann

Roseburg, im März 2012

Unser Basti wird nun 30 Jahr’.

man sieht es schon am lichten Haar.

Fußball in Lütau, das ist sein Leben,

dafür würd’ er alles geben.

Sich vom Fegen zu verdrücken,

wollt’ ihm nicht so richtig glücken.

Ob Jungfrau oder alte Braut,

für jede, die sich jetzt noch traut:

FEGEN am 23.3. 2012 um 17.30 Uhr

an der Feuerwehr Basedow.

Deine 2. Herren,

Freunde und Familie

Kontaktzone Mitteldeutschland

Ratzeburg (zrcks) - Die Freie Lauenburgische

Akademie lädt für

Donnerstag, 29. März, in den Rokokosaal

im Herrenhaus, Am

Domhof 12 (Kreismuseum), nach

Ratzeburg zu einem Vortrag des

Archäologen Dr. Ronald Heynowsky

aus Dresden über die Kontaktzone

von Kelten und Germanen

in der Mitte des heutigen

Deutschland in der frühen Eisenzeit

ein. Früher hieß es, während

der Eisenzeit hätten sich die

norddeutschen Germanen und

die süddeutschen Kelten entlang

einer Völkergrenze in Mitteldeutschland

teils kriegerisch,

Osterallerlei beim Kreisjugendring

Mölln (zrcks) - Von Sonnabend,

24. bis Sonntag 25. März veranstaltet

der Kreisjugendring ein

Wochenende für Kinder zwischen

acht und zwölf Jahren in

der Jugendherberge Mölln, das

auf die kommenden Ostertage

einstimmt. Es sollen Ostergeschenke

selber erstellt werden,

damit die Schokohasen vom Supermarkt

im Regal bleiben können.

Natürlich kommt auch die

Ostergeschichte selbst nicht zu

kurz. Gemeinsam wird sich auf

Oster-Ferienkurse in Schwarzenbek

Schwarzenbek (zrcw) - Die Ev. FamilienbildungsstätteSchwarzenbek

bietet erstmals Ferienkurse

in den Frühjahrsferien in

Schwarzenbek an. In der ersten

Ferienwoche vom 2. bis zum 5.

April sind noch wenige Plätze für

Kinder in der 4. und 5. Klasse frei

in der WalderlebnisWelt. Unter

der Anleitung von Försterin

Traute Tockhorn-Kruckow können

Kinder den Frühlingswald

mit täglich wechselnden Schwerpunktthemen

von 9 bis 12 Uhr erleben

und kennenlernen.

Zur gleichen Zeit können Jungen

und Mädchen ab der 4. Klasse im

Kurs »Ich lerne meine Nähmaschine

kennen« kreativ werden

und Osterhennen, kleine Taschen

oder Schmusekissen mit

Hotelverschluss nähen. Kursleiterin

Birgit Sierck hält auch Ideen

bereit, wenn die Nähmaschine

mal Pause hat.

Jugendliche können mit »CSS –

teils fasziniert gegenüber- gestanden.

Neuere Forschungen

zeigen, dass sich dieses Bild vom

Zusammenleben von Kelten

und Germanen nicht aufrecht

erhalten lässt. Löst man sich von

der Vorstellung großräumiger

Nationen als Handelnde,

zeigt sich eine andere Erklärung

für das Werden und Wirken archäologischer

Kulturen.

Die Veranstaltung in Zusammenarbeit

mit dem Heimatbund

und Geschichtsverein

Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe

Ratzeburg beginnt um

19.30 Uhr; der Eintritt ist frei.

die Suche begeben, wo Ostern

und unsere Osterbräuche überhaupt

herkommen. Noch sind

wenige Plätze frei, deshalb

schnell anmelden. Kinder oder

Jugendliche aus Familien, die

Sozialleistungen beziehen, bezahlen

einen ermäßigten Kostenbeitrag.

Weitere Informationen

und Anmeldungen beim

Kreisjugendring unter Telefon

04542–84 37 84 oder Mail: info@kjr-herzogtum-lauenburg.de

der Homepage die Gestaltung

geben« ihre Grundkenntnisse in

HTML unter der Leitung von

Melf Johannsen verfeinern vom

3. bis 5. April von 9.30 bis 13 Uhr.

Für Jugendliche ab der 7. Klasse

bietet die Ev. Familienbildungsstätte

in der 2. Ferienwoche vom

10. bis 13. April Interessantes.

»Was ist los im Bienenvolk« bietet

Einblicke in die faszinierende

Welt der Imkerei. In Kooperation

mit dem Imkerverein Schwarzenbek

führen Klaus Jennrich

und Kollegen jeweils von 10 bis

13 Uhr in die Theorie und Praxis

der Imkerei ein.

Anmeldeschluss für alle Ferienkurse

ist Freitag, 23. März, Informationen

über Gebühren und

Veranstaltungsorte erhalten Sie

in der Ev. Familienbildungsstätte

Schwarzenbek unter der Telefonnummer

04151–89 24 18

oder per E-Mail unter fbs@kirche-schwarzenbek.de.

Turbo + Trolli, Grothi + Netti, Basti + Tine, Sebi + Jenni,

Tagsüber träumt er vom Schiffebauen,

abends scheucht er gern die Fußballfrauen.

Bettina ist echt nicht zu beneiden,

hat er mal Zeit, dann schießt er

auf Scheiben.

Nille + Fabse, Huger + Katrin,

Lieber Papa!

Wir wünschen Dir alles Gute zum Geburtstag.

Victoria Emily und Matti Tapio

Ein Hochzeitsantrag aus seinem Munde

macht leider nur als Gerücht die Runde,

drum hilft kein Diskutieren und Reden,

Joker

Du musst für uns alle fegen.

20.3.

Antje Stenschke

Unserer lieben Omi

zum 70. Geburtstag

alles Gute

Pia & Till

Wann: Di., 27.03., 18 Uhr

Wo: Feuerwehr Witzeeze

Triller + Jenny, Hinnerk, Deine Mädels, Jörn + Nancy, Heger,

Leise, wie ein Blatt vom Wind verweht, gingst Du aus dieser Welt.

In wenigen Tagen wollten wir mit Euch

Eure Goldhochzeit feiern. Doch Du, liebe

Marita

hast uns still und leise, wie Du immer warst, plötzlich

für immer verlassen. Wir bleiben traurig zurück.

Renate und Bruno, Anne und Volker,

Charlotte und Manfred, Gunda und Egon

Karsten, Schlachter + Susi, Heini,

25

Am Dienstag, den 20. März 2012 feiern

Gabi und Joachim Heymann

das Fest der silbernen Hochzeit.

Ein herzliches Dankeschön

allen, die uns zu unserer goldenen Hochzeit

beglückwünschten, beschenkten und mit uns feierten,

den Verwandten, Bekannten und Nachbarn.

Adolf und Christa Bencke

Schwarzenbek

50

Landjugend Lauenburg-Süd wählt neuen Vorstand

Bartelsdorf/Schwarzenbek

(zrcks) - Die Landjugendgruppe

Lauenburg-Süd hat auf ihrer Jahreshauptversammlung

einen

neuen Vorstand gewählt. Neue

erste Vorsitzende wurde Ann-

Kristin Gönningen aus Güster.

Harald Pahl aus Neuengamme

wurde im fünften Jahr in Folge

zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Die ersten Stellvertreter

sind Arne Knust und Ronja Eggers

aus Fitzen. Des Weiteren

wird der Vorstand durch die zweiten

Stellvertreter Inke und Niklas

Wulff aus Fitzen unterstützt. Das

Amt des Kassenwarts teilen sich

in diesem Jahr Kristina Lämmerhirt

aus Schwarzenbek und Mareike

Wulff aus Fitzen. Den Auf-

Die Landjugend mit neuer Besetzung: oben von links nach rechts: Harald

Pahl, Arne Knust, Niklas Wulff, Niklas Ohlrogge, unten von links

nach rechts: Inke Wulff, Mareike Wulff, Ann-Kristin Gönningen, Ronja

Eggers, Kristina Lämmerhirt aus Schwarzenbek. Foto: Privat

Grabanlagen, Abdeckungen

Grabsteine

Findlinge, Nachbeschriftungen

Natursteinbetrieb OHG

HANS-BENNO MEYN

Glüsinger Weg 11 · 21481 Lauenburg

Telefon 0 41 53 / 59 74 84

Es gratulieren recht herzlich

Eure Eltern, Sonja und Sandra

50 Jahr´seid ihr verbunden

in schönen wie in schweren Stunden.

Gott hat´s gut mit Euch gemeint

und zu diesem Fest vereint.

Am 23. März 2012 feiern unsere lieben Eltern,

Schwiegereltern und Großeltern

Irmtraut & Willi Jenkel

ihre goldene Hochzeit.

Wir wünschen Euch von Herzen alles Gute

und noch viele gemeinsame glückliche Jahre

Eure Kinder und Enkel

gabenbereich des Schriftwarts

nimmt nun Niklas Ohlrogge aus

Bartelsdorf war.

Der Vorstand 2011 konnte auf ein

erfolgreiches Jahr zurückblicken:

Veranstaltungen wie die Scheunenfete

in Krukow, das erstmals

durchgeführte Südkreistreffen

sowie der Elternabend mit Theateraufführung

waren ein voller

Erfolg. Auch kleinere Veranstaltungen

wie die Drei-Muskel-Tour

oder auch die Radtour am Ostersonntag

waren gut besucht.

Auch in diesem Jahr wird der Vorstand

wieder viele abwechslungsreiche

Programmpunkte

auf die Beine stellen. Mehr Informationen

auf der Internetseite

www.laju-lauenburg-sued.de.

Wir sind sehr traurig, dass Du von uns gegangen bist,

aber auch dankbar, dass wir Dich hatten.

Petra Riefstahl

* 12. April 1963 † 7. März 2012

In Liebe und Dankbarkeit

Heinz Gröning

mit Stina

Klaus Riefstahl

Antje und Wolfgang Buddeberg

mit Henrik und Maja

Nina Riefstahl

sowie alle Angehörigen

21514 Witzeeze, Dorfstraße 4 e

Die Urnentrauerfeier fi ndet am Freitag, 23. März 2012 um

13.00 Uhr in der St.-Andreas-Kirche zu Sahms statt.

Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen bitten wir um

eine Spende für die Ausbildung von Petras Tochter Stina auf das

Sonderkonto Bestattungsinstitut J. Möller, Nr. 684 600 bei der KSK

Herzogtum Lauenburg, BLZ 230 527 50. Kennwort: »Petra Riefstahl«

Wir trauern um unseren Mitarbeiter

Peter Heiden

der am 7. März 2012 so plötzlich aus dem Leben

gerissen wurde.

Wir kannten ihn als freundlichen und sehr zuverlässigen

Mitarbeiter, der sich durch seine persönliche

Wesensart die Wertschätzung aller erwarb.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wir sind sehr traurig

Tischlerei Ralf Hamann


FAMILIENANZEIGEN 20. März 2012 BA 11/SA 13/LR 11/GA 19

Wir trauern um unser langjähriges Aufsichtsratsmitglied

Werner Dyrba

* 24. Juni 1953 † 1. März 2012

der in den vergangenen 19 Jahren, zuletzt als

stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender,

für unser Unternehmen tätig war.

Seine unermüdliche Energie und sein Pflichtbewusstsein

haben unserem Unternehmen bedeutende Impulse gegeben.

Die besondere Wertschätzung, die Herr Dyrba als Mitglied

des Aufsichtsrates und als Mensch erworben hat, wird die

Erinnerung an ihn stets wach halten.

Unser Mitgefühl gehört in diesen schweren Stunden

seiner Familie.

Der Aufsichtsrat,

die Geschäftsführung,

der Betriebsrat

und die Mitarbeiter der

Versorgungsbetriebe Elbe GmbH

Statt Karten

Es ist schwer, Abschied von meiner lieben Frau, Mutter und

Schwiegermutter, Oma und Uroma

Ella Hammann

geb. Wieckhorst

* 9. Februar 1927 † 21. Februar 2012

zu nehmen, aber auch tröstlich, dass so viele Menschen

uns begleitet haben, und zu wissen, wie viel

Verbundenheit und Mitgefühl uns von allen Seiten

entgegengebracht wurden. Für die liebevolle Anteilnahme

sagen wir hiermit unseren herzlichen Dank.

Walter Hammann

Brigitte und Fiete Schulze

Norbert und Corena Hammann

Joachim und Renate Hammann

Enkelkinder und Urenkelkinder

Lauenburg, im März 2012

Walter Matzeit

† 28. Februar 2012

��������������

���������������

���������������

�������������������

Boizenburg, im März 2012

D

A

N

K

E

Danke für ein stilles Gebet,

für das tröstende Wort,

gesprochen oder geschrieben,

für einen Händedruck,

wenn die Worte fehlten,

für alle Blumen, Kränze und Geldspenden,

für das ehrende Geleit auf seinem letzten Weg.

Unser besonderer Dank gilt Frau Wahlscheidt,

der Diakonie-Sozialstation, Frau Pastorin Stöckel

und dem Bestattungsinstitut Johannes Möller.

Im Namen aller Angehörigen

Lotti Matzeit

Büchen, im März 2012

���������������

Du hast gesorgt, du hast geschafft, bis dir die Krankheit

nahm die Kraft. Wie schmerzlich war , s, vor dir

zu stehen, dem Leid hilflos zuzusehen. Das Schicksal

setzte hart dir zu, nun bist du gegangen zur ewigen Ruh.

Erlöst bist du von allen Schmerzen, doch lebst du weiter in unseren Herzen.

Ernst Brügmann

* 6. Mai 1930 † 16. März 2012

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied

von meinem lieben Mann, treusorgenden Vater,

Schwiegervater und Opa.

In stiller Trauer

Ingrid Brügmann

Harald und Marita mit Denise und Kevin

Thomas und Christine mit Philipp und Sophie

Frank mit Iven

Susanne und Joachim mit Luisa und Lennert

Ilona und Michael mit Christoph und Jacqueline

Axel und Elisabeth mit Maurice, Luca, Emelie,

David, Charlotte und Jacob

Peter und Danny mit Julian, Jendrik,

Jascha und Trine

sowie alle Angehörigen

Zum Strüken 4, 21516 Schulendorf

Die Trauerfeier findet am Freitag, 23. März 2012,

um 11.00 Uhr in der Kapelle zu Müssen statt.

Nach der Beisetzung bitten wir zu einer Kaffeetafel

im »Landgasthof Lüchau« in Müssen.

Otto

Hencke

22. Februar 2012

Ein Mensch wird nicht sterben,

solang ein Anderer sein Bild im Herzen trägt.

Mary Zimmermann

geb. Christians

*1. August 1930 †14. März 2012

In Liebe

Walter Zimmermann

Yvonne und Katrin Kunert

sowie alle Angehörigen

21493 Schwarzenbek, Stettiner Straße 11

Die Trauerfeier und Beisetzung fi ndet im engsten

Familien- und Freundeskreis statt.

��������������

�����������������������������������

����������������������������

��������������������������

���������������������������������������������������

��������������������������������������������������

�����

�������������������������������������������������

����������������������������������

������������������������������������������

��������������������������

��������������������

������������

Für die vielfältigen Beweise herzlicher

Anteilnahme durch Wort,

Schrift, Blumen und Kränze sowie

das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte

meines lieben Bruders sage ich

auf diesem Wege meinen herzlichen

Dank.

Ein besonderer Dank gilt der Pastorin

van der Staaij für die einfühlsame

Trauerrede.

Hanna Hencke

Als die Kraft zu Ende ging,

war es kein Sterben.

Der Tod kam als Erlösung.

Erlöst von seinem mit Geduld ertragenen Leiden,

entschlief am 17. März 2012 unser Vater, Schwiegervater,

Großvater und Urgroßvater

Otto Lange

im 96. Lebensjahr.

Wir trauern um ihn

in Liebe und Dankbarkeit

Elke und Luis

Karl-Otto und Wanda

Enkel und Urenkel

Barförder Straße 1, 21354 Bleckede, OT Wendewisch

vormals Am Stadtpark 8, 19258 Boizenburg

Traueranschrift: Baltische Straße 1, 21481 Lauenburg

Die Trauerfeier findet am Freitag, den 23. März 2012

um 11.00 Uhr in der Friedhofskapelle Lauenburg statt;

anschließend Beisetzung.

Für die vielen Beweise herzlicher Anteilnahme beim Heimgang

unseres lieben Entschlafenen

Alfred Behrenbruch

sagen wir allen Verwandten und Bekannten, dem Bestattungsinstitut

Schulte & Sohn, dem Pfl egedienst pro Vita sowie Frau

Pastorin Laudin unseren herzlichen Dank.

Im Namen der Familie

Herta Behrenbruch

21502 Geesthacht, im März 2012

������������������������������������������������

��������������

����������������

���������������������������������������

�����������������

��������������������������

������������������

������������

��������������

������������������������������������������������

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer

lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Elsbeth Kleist

geb. Henke

* 19. Mai 1921 † 17. März 2012

Hansi und Birgit

Anne und Sigrid

Gitti

Inge

Enkel und Urenkel

Die Trauerfeier fi ndet statt am Freitag, den 23. März 2012, um

14.00 Uhr in der Kapelle des Waldfriedhofes Geesthacht.

����������������������������������������������������������������������

������� ������������������������������������������������������������������������

����n������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������


WOHNEN UND VEREINE 20. März 2012 Geesthachter Anzeiger Seite 20

Abriss für die Hafencity

Der Bagger zerlegt einen Ofen der Keramikfabrik Bankel an der Steinstraße. Foto: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) – Nachdem

der Bagger die Stahlbetonwände

der ehemaligen Keramikfabrik

Bankel an der Steinstraße

zerlegt hatte, griff er sich einen

schweren Keramikofen, um diesen

ebenfalls dem Schuttabtransport

zuzuführen. Das

Grundstück direkt an der Elbe

soll dem Erdboden gleich gemacht

werden.

Ein weiterer Schritt für das Projekt

»Geesthacht an die Elbe«

zur Realisierung der Hafencity.

Knut Boockhoff spricht für die

Investorengemeinschaft: »An

der Steinstraße direkt entstehen

vier Gebäude für betreutes

Wohnen mit 46 Wohneinheiten

zwischen 63 und 68 Quadratmetern.

In der ersten Reihe an

der Elbe vier Elbvillen, dahinter

weitere zwei Elbvillen mit Penthouse-Einheiten

bis zu einer

Größe von 180 Quadratmetern.«

An der Promenade

wird definitiv ein Café eingerichtet

und weitere zwei Gewerbeeinheiten

mit je 150 Quadratmetern,

die aufgeteilt werden

können und deren Nutzung

noch nicht festgelegt ist. Es

handelt sich bei dem Bauvorha-

Nr. 12

Unsere Angebote

gültig vom

22.–24.03.2012

* Diese Produkte erhalten Sie nur in Märkten mit Bedienungsabteilung!

Exklusiv bei

ben um ein Investitionsvolumen

von etwa 20 Millionen Euro.

Allein die öffentliche Uferpromenade

bereitet den Investoren

noch Kopfzerbrechen, da es

bislang keine Einigung mit der

Stadt gab. Knut Boockhoff berichtet:

»Die Stadt fordert, dass

auch in 80 oder 90 Jahren die

Fertigbetonteile der Flutschutz-

Drei von sky aus Ihrem

sky-Verbrauchermarkt

Scharbeutz, Hamburger Ring.

Frisches gemischtes Hackfleisch*

von Schwein und Rind, geprüfte Qualität,

tagesfrisch für Sie hergestellt,

1 kg

Höchster Genuss, beste Qualität und ein Lächeln!

3.69

Costa Rica

Extra Sweet

Ananas XXL

Kl. I, Stück

1.99

mauer beschädigungsfrei ausgetauscht

werden können. Die

Kosten dafür sind nicht darstellbar,

da ein Quadratmeter

teurer würde als ein Quadratmeter

Penthousefläche. Die

Bauherrengemeinschaft hofft

auf eine schnelle Einigung mit

der Stadt, damit der Bau nach

vierwöchigem Abriss Mitte

April beginnen kann.«

So soll das Gelände nach der Bebauung der Flächen der Bankel Keramikfabrik

aussehen. Foto: B+B

Danone Activia oder

Activia Creme-Genuss

hilft die Verdauung natürlich zu regulieren,

verschiedene Sorten, 1 kg = 3.24 / 2.98,

4 x 115 g / 125 g

Packung

1.49

Gut von Holstein Holtseer Tilsiter

Schnittkäse, 30 % / 45 % Fett i. Tr.,

herzhaft würzig

im Geschmack,

100 g im Stück

0.69

Ehrungen, Erfolge und Schützenfest im Autohaus

Geesthacht (gak) – Bei der Jahreshauptversammlung

der

Geesthachter Schützengesellschaft

(GSG) waren 52 der 158

Mitglieder, davon 47 in der Bogenabteilung,

anwesend. Außerordentlich

viele, sicherlich

auch aufgrund der hohen Zahl

der Ehrungen.

Der Kreisvorsitzende des Schützenkreises

Sachsenwald, Präsident

Manfred Seevers berichtete:

»Zeitgleich findet die

Hamburger Delegiertenversammlung

statt, aber die Ehrung

von Conny Bergholz-Ehrhardt

war mir wichtiger.« Sie erhielt

die silberne Ehrennadel

des Schützenkreises für ihre elfjährige

Vorstandsarbeit und die

Ehrenschulterstücke der GSG.

Als Festausschussobfrau stand

sie zur Wiederwahl nicht zur

Verfügung, jemand anderes

fand sich nicht. Zum Bogenwart

wurde Michael Müller, zum Pistolenwart

Reiner Peters gewählt.

Diverse Mitglieder wurden für

10-, 25-, 40-, 50– und 60-jährige

Mitgliedschaft in der GSG geehrt.

*koffeinhaltig

Coca-Cola*, verschiedene Sorten,

1 l = 0.71, 12 x 1 l PET Flasche, zzgl. 3.30

Pfand

8.49

Haribo Fruchtgummi oder Lakritz

verschiedene

Sorten,

100 g = 0.30 / 0.34,

175 / 200 g

Beutel

Conny Bergholz-Ehrhardt scheidet aus dem Vorstand als Festausschussobfrau

aus. Fotos: Gabriele Kasdorff

Neben den überragenden

sportlichen Erfolgen durch Anke

Engelbrecht am Luftgewehr

und bei den Bogenschützen,

hier zeichnete sich Marius Druwe

durch die erneute Teilnahme

am Landesjugendkader und

dem Deutschen Vizemeistertitel

aus, sprach Carsten Engelbrecht

vom Schützenfest. Bislang

wurde das Schützenfest finanziell

durch den Königsball

und die großzügige Spende des

Gastwirtes Ahrens getragen. Da

0.59

das Gasthaus Ahrens abgebrannt

ist, wird der Vorstand

für den Königsball eine andere

Lösung finden müssen. Zum

nahenden Schützenfest sagte

Carsten Engelbrecht: »Da uns

in diesem Jahr der Zeltbetreiber

des Landhauses Tesperhude abgesagt

hat, sind wir uns mit

dem Geschäftsführer des Autohauses

BrinkmannBleimann,

Thomas Holthaus, einig geworden

und werden dort unser

Schützenfest feiern.«

Novum: Ellen Gronert Ehrenmitglied bei GSG

Geesthacht (gak) – Die Mitglieder der Geesthachter

Schützengesellschaft (GSG) sind stolz

auf ihre Traditionen und halten diese hoch. Ein

Novum in der seit 1895 bestehenden GSG ist die

Ernennung einer Schützin als Ehrenmitglied.

Diese Ehre wurde nun Ellen Gronert (79) auf der

Jahreshauptversammlung zuteil.

Der erste Vorsitzende Carsten Engelbrecht betonte:

»Ellen Gronert gehört seit über 40 Jahren

der GSG an und hat nicht nur viele Vereins-,

Kreis- und Landesmeisterschaften gewonnen,

sondern auch die Achtung und Verehrung aller

Mitglieder. Darum ernenne ich unsere Schützenschwester

Ellen Gronert für ihr vorbildliches

sportliches Engagement und ihren unermüdlichen

Einsatz zum Wohle der GSG zum

ersten weiblichen Ehrenmitglied und überreiche

ihr die Ehrenmitgliedsbrosche.«

Sichtlich beeindruckt und gerührt nahm diese

die Ehrung entgegen: »Ich bin vollkommen

überwältigt, davon habe ich nichts geahnt.«

Ellen Gronert (79) ist das erste weibliche Ehrenmitglied

der GSG. Foto: Gabriele Kasdorff

Knorr Fix Produkte

verschiedene

Sorten,

100 g =

0.63 - 1.75,

28 g - 78 g

Beutel

0.49

Krombacher Pils oder Jever Pilsener

versch. Sorten, 1 l = 1.32, 24 x 0,33 l Flasche,

zzgl. 3.42 Pfand

10.49

Bitte verstehen Sie, dass wir unsere Waren nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen. Wir möchten allein für unsere privaten Kunden und deren Familien da sein. Informationen über Ihren sky-Verbrauchermarkt finden Sie unter www.sky.coop, eine Vertriebslinie der coop eG, Benzstraße 10, 24148 Kiel.

Irrtum, technische Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine