Die Kelheimer Schäffler tanzen wieder!

schaefflertanz.kelheim.de

Die Kelheimer Schäffler tanzen wieder!

Ein Trinkspruch vom

„Reifenschwinger“

für die Hausherren

100 Jahre Schäfflertanz

mit offiziellem Festakt am Sonntag, 11.12.2011

9:30 Uhr Enthüllung der Schäfflerstatue beim „Stockhammer“

mit Ansprachen und Tanz

10:30 Uhr Kirchenzug

11:00 Uhr Gottesdienst mit Fahnenweihe

12:30 Uhr Jubiläumstanzaufführung am Stadtplatz beim Kelheimer

Christkindlmarkt; anschl. Marsch zum Weißen Bräuhaus

Tanztermine:

Der 1. Tanztag ist der 15.01.2012, darauf sind alle folgenden Wochenenden

bis zum 21.02.2012 als Tanztage möglich und natürlich wird es

auch wieder eine Schäfflernacht geben!

Freuen Sie sich auf den Schäfflertanz

und buchen Sie einen Termin!

Christian Dirscherl, Oberschäffler

Tel. 09441/4400, schaefflertanz-kelheim@t-online.de

Zum Jubiläum ist eine Chronik in limitierter Auflage erhältlich.

Bestellung bis 11.12.2011 möglich - Kontakt und Verkauf:

Peter Knittl, info@knittl.de

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern

des Kelheimer Schäfflertanzes!

Tourist-Information Kelheim

Ludwigsplatz 1 . 93309 Kelheim . Telefon 09441 701234 . Fax 09441 701207

tourismus@kelheim.de . www.kelheim.de

www.kelheim.de

nur alle 7 Jahre!

Die Kelheimer Schäffler

tanzen wieder!


Die Geschichte des

Kelheimer Schäfflertanzes

Im Jahr 1911 holte sich der Turnverein Kelheim von den Münchner

Schäfflern die Erlaubnis ein, den Schäfflertanz ebenfalls alle sieben

Jahre aufführen zu dürfen. Trotz großer Schwierigkeiten und mit viel

Mühe, unterstützt von der Kelheimer Bevölkerung, konnten die Mittel

für die notwendigen Kostüme und Geräte aufgebracht werden.

Nach fleißigem Üben wurde der erste Kelheimer Schäfflertanz am 29.01.1911

im Langsaal aufgeführt. Die Begeisterung der Anwesenden beim Einzug mit

den prächtigen Kostümen und der Zunftfahne, die heute noch erhalten ist,

war groß.

Die Tanztruppe besteht aus 24 Schäfflern, davon 1 Oberschäffler, 1 Fahnenschwinger,

1 Kronenträger, 2 Bogenträger, 2 Fassträger, dem Reifenschwinger

„Aber heit is kalt“! Die Altmühltaler Blaskapelle ist seit

30 Jahren treuer Begleiter der Kelheimer Schäffler.

und den 16 Tänzern in zwei Gruppen. Ergänzt werden die Schäffler durch

3 Kasperl. Inklusive der Musikkapelle und des Begleitteamsbesteht der

komplette Tross aus ca. 45 Personen.

• 11.12.2011 Jubiläumstag 100 Jahre Schäffertanz Kelheim mit Fahnenweihe

und Tanzaufführung.

• 1. Tanztag der bevorstehenden Saison 15.01.2012

(15. Tanzsaison seit Bestehen).

• Tanz findet nur alle sieben Jahre statt

• Pro Tag ca. 20 Tanzaufführungen während der kommenden Saison 2012.

An ca. 10 Tanztagen, finden jeweils ca. 20 oder darüber hinausgehenden

Tanzaufführungen statt.

• Momentan gibt es deutschlandweit noch ca. 30 aktive Schäfflertanzgruppen.

• Lederschürzen und die Zunftfahne stammen noch aus dem Jahre 1911.

• Pro Tag legen die Tänzer eine Strecke bis zu 42 km zurück; sportliche Fitness

ist deshalb, neben dem musikalischen Gehör, die wichtigste Voraussetzung.

Hintergrundwissen

Historischer Hintergrund:

Die verheerenden Ausmaße der Pest in München 1517 und die infolgedessen

auftretende Hungersnot veranlassten die Schäffler (Fassmacher), am Sebastianstag

1517 erstmals ihren zunfteigenen Reifentanz in den Straßen zu tanzen.

Dieses Vorgehen sollte die Menschen wieder zurück auf die leeren Straßen und

zur Arbeit bringen. Mit Erfolg: Allmählich öffneten sich die Fenster und Türen,

die Schäffler jubelten den Leuten zu, tranken auf ihre Gesundheit und erklärten

die Pest als erloschen. Herzog Wilhelm IV. - beeindruckt von der mutigen Tat der

Schäffler - sprach den Wunsch aus, dass dieser Tanz zur Erinnerung an das Erlöschen

der Pest in München alle sieben Jahre wiederholt werde. Seitdem kommen

die Münchner Schäffler diesem Wunsch nach..

Im Jahr 1911 holte sich der Turnverein Kelheim von den Münchner Schäfflern

die Erlaubnis ein, den Schäfflertanz aufführen zu dürfen. Seither findet auch in

Kelheim - mit kriegsbedingten Verschiebungen - dieses aufregende und beliebte

Ereignis alle sieben Jahre in der Faschingszeit statt! Der Schäfflertanz ist aus

Kelheim nicht mehr weg zu denken; die Bevölkerung sowie viele Gäste freuen

sich auf diese großartige Veranstaltung.

Jedes Wochenende bis zum Ende des Faschings wiederholt sich dieses Ereignis,

das nur alle sieben Jahre statt findet, in den Straßen der Stadt. Am Faschingsdienstag

führen die Kelheimer Schäffler den Zunfttanz zum letzten Mal auf.

Dann werden die mit Buchs gebundenen Reifen, die traditionellen Kostüme

und die heiß gelaufenen Schuhe wieder für sieben Jahre eingepackt. Wir

freuen uns auf 2019!

• 1702 erste urkundliche Erwähnung, seit 1760 wird das Schauspiel

alle sieben Jahre aufgeführt.

• Teilnehmen durften ursprünglich nur unverheiratete Schäfflergesellen

mit einwandfreiem Leumund.

• Ab 1830 verbreiteten wandernde Schäfflergesellen den Brauch.

Vielerorts nahmen die Turnvereine die Tradition auf und

führen den Schäfflertanz seither alle sieben Jahre auf.

Die Schäffler tragen schwarze Schuhe, weiße Kniestrümpfe,

schwarze Hose, Schurzleder, rote Jacke und eine

grüne Kappe mit weißem Federbusch.

• Vermutungen über den siebenjährigen Turnus

zielen auf:

- ein verstärktes Auftreten der Pest alle sieben Jahre,

die man durch den Tanz eindämmen wollte

- auf die Sieben als Glückszahl

- auf Herzog Wilhelm IV., der den

Schäfflern das Recht gab, alle sieben Jahre

ihren Tanz aufzuführen.

Es ist anzunehmen, dass die Schäffler nach einem

bestimmten Zeitplan der verschiedenen Zünfte

eingesetzt wurden. Dieser Tanzplan wurde auch

beibehalten, als andere Gesellenorganisationen mit

den öffentlichen Aufführungen aufhörten.

Lustige Streiche der Kasperl gehören dazu: Die Kasperl machen die Häuser

von Anwohnern unsicher, räumen schon mal die Speisekammer aus oder

bringen die Betten zum Lüften aufs Hausdach.

Ähnliche Magazine