Schüco Training 2013

schueco.com

Schüco Training 2013

Schüco Training 2013

Partnerprogramm

Grüne Technologie für den Blauen Planeten

Saubere Energie aus Solar und Fenstern


Vorwort

Andreas Engelhardt

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vorwort Schüco

energieeffiziente Gebäude bieten das größte Potential, um sicher zu stellen, dass

die globale Erderwärmung bis zum Jahre 2050 um maximal 2 °C steigt. Diesen

Herausforderungen verbunden mit Fragen zu den Themen Sicherheit, Automation

und Komfort müssen wir uns mit Ihnen als unsere Partner gemeinsam stellen.

Die Schüco Gebäudetechnologie bietet Ihnen hierfür eine Vielzahl von kompletten

Systemlösungen bis hin zur effizienten Klimafassade. Diese innovative Ausrichtung

stellt permanent neue Anforderungen auch an Sie. Um im harten, internationalen

Wettbewerb nachhaltig bestehen zu können, ist daher Ihre Bereitschaft zur permanenten

Weiterentwicklung unumgänglich. Dabei werden wir Sie persönlich unterstützen.

Unser aktuelles Seminarprogrammheft Schüco Training 2013 gibt Ihnen die Möglichkeit,

den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens durch optimale Qualifikation

Ihrer Mitarbeiter selbst mit zu bestimmen. Wir bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern

eine Vielzahl von fachgerechten und praxisnahen Seminaren an. Unsere überregionale

Präsenz mit modern ausgestatteten Schulungsräumen und ­werkstätten in Ihrer

Nähe gewährleistet eine optimale Einbindung von Weiterbildungsmaßnahmen in

Ihren Unternehmensalltag.

Das Konzept der Schulungen und Workshops gliedert sich in drei Bereiche:

• Produkttraining

• Fachtraining

Schüco Softwaretraining

Die Trainingsabteilung und der Schüco Gebietsmanager beraten Sie bei der Auswahl

geeigneter Seminare und stehen Ihnen für offene Fragen gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Ihren speziellen Seminarwunsch nicht in dieser Broschüre wiederfinden,

erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine bedarfsorientierte Lösung für Ihre persönliche

Schulung – selbstverständlich auch in Ihrem Betrieb.

Sie sehen: Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich einen entscheidenden

Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Sie selbst haben es in der Hand.

Andreas Engelhardt

Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schüco International KG

Mit der Bahn ab 99,- Euro CO 2 -frei zu den Schulungen

der Schüco International KG

Mit dem Kooperationsangebot der Schüco International KG und der Deutschen Bahn

reisen Sie entspannt und komfortabel bundesweit zu allen Schüco Schulungen.

Wir machen Sie zum Umweltschützer: Ihre An­ und Abreise mit dem Veranstaltungsticket

zu Ihrem Seminar ist komplett CO 2 ­frei. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich

aus deutschen erneuerbaren Energiequellen bezogen.

Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin­ und Rückfahrt beträgt:

• 2. Klasse 99,- €

• 1. Klasse 159,- €

Dieses Angebot gilt für alle Seminare der Schüco International KG

bis Dezember 2013.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite 53.

3


Inhaltsverzeichnis


Inhaltsverzeichnis

Schüco Produkttraining

F Firmenspezifisches Seminarangebot 7

Aluminiumsysteme

K 10F Grundseminar Fenster 8

K 10T Grundseminar Türen 8

K 11 Aufbauseminar Sicherheitstechnik 9

K 12 Aufbauseminar Schiebeanlagen 9

K 13 Aufbauseminar Statische Vorbemessung 10

K 15 Aufbauseminar Beschlagsysteme Türen 10

K 14 Aufbauseminar Bauphysik & Montage 11

K 17 Bauphysikalische Aspekte bei der Planung 11

K 20 Grundseminar Fassaden 12

K 21 Aufbauseminar Fassaden 12

K 23 Aufbauseminar Solarfassaden 13

K 52 Grundseminar Schüco TipTronic 14

K 52c Workshop Projekterfahrung Mechatronik 14

K 54 ASS Automatik­Schiebetüren einschl.

Sachkundeprüfung 15

K 55 Zutrittskontrollsysteme 15

K 56 Integrierte Fluchttürsicherung einschl.

Sachkundeprüfung 16

K 56a Integrierte Fluchttürsicherung

Wiederholungsschulung 16

K 57 Schüco Feststellanlagen einschl.

Sachkundeprüfung 17

K 58 Schüco Automatikdrehtüren einschl.

Sachkundeprüfung 18

K 59 Schüco NRWG einschl. Sachkundeprüfung 19

Stahlsysteme

ASFT Schüco Stahlsysteme Jansen

Aufbauseminar Fenster Türen 20

ASFA Schüco Stahlsysteme Jansen

Aufbauseminar Fassaden 21

ASFB Schüco Stahlsysteme Jansen

Aufbauseminar Brandschutz 21

Brandschutzsysteme

BS 1 Neukunden­Brandschutzseminar 23

BS 1 Brandschutzkunden Nachschulung 23

Kunststoffsysteme

K 60 Produktübersicht, KS­Systemtechnik 25

K 64 Bauphysik & Montage, Kunststoff 25

Neue Energien

S 1 Solarseminar Kompakt 27

S 12 Individuelles Solarseminar 27

S 3 Photovoltaik mit Praxis 28

S 5 Photovoltaik, Wechselrichter 28

S 35 Planungssoftware SolarCalculator 29

Inhaltsverzeichnis Schüco 5

S 50 Der Schüco Energiemanager 29

S 2 Solarthermie mit Praxis 30

S 25 Solargeführte regenerative Heizsysteme,

Hydraulikmodul & Komponenten 30

S 20 Solare Heizungswärmepumpe,

Planung & Inbetriebnahme 31

S 24 Solar­Energiezentrale,

Planung & Inbetriebnahme 31

Schüco Fachtraining

Vertiefungsseminare Baurecht

F Modul 1: Vertragsschluss 33

F Modul 2: Nachträge 33

F Modul 3: Bauzeiten 34

F Modul 4: Schutz der Leistung 34

F Modul 5: Abnahme 35

F Modul 6: Mängelrechte /Verjährung 35

F 2­Tages­Workshop: Baudokumentation 36

F 2­Tages­Workshop:

Gewährleistungmanagment 36

F 2 x 2­Tages­Workshop:

Projektarbeit Bauablaufmanagement 37

F Planungsleistung durch den Auftragnehmer 38

F Nachträge konsequent durchsetzen 38

K 71 Verkaufstechnik im Überblick 39

K 72 VOB in Theorie & Praxis 39

K 76 Durch Montage den Kunden begeistern 40

K 77 Frauen in der Unternehmensführung 41

Schüco Softwaretraining

SchüCal basic 43

S­Cad 43

SchüCal advanced 44

SchüCad 44

Athena|SE 45

SchüCad 3D 45

Inventor 46

SchüCal Zeitermittlung 47

Administration 47

E.R. Plus | SE basic, E.R. Plus | SE advanced 48

JANIsoft basic, JANIsoft professional 48

Grundseminar Metallbau

CNC­Bearbeitungsmaschinen 49

Workshop Metallbau

CNC­Bearbeitungsmaschinen 49

Wichtige Hinweise

Das Schüco Trainingsteam 51

Ihre Ansprechpartner 52

Deutsche Bahn Veranstaltungstickets 53

Unsere Veranstaltungsorte 54

Anmeldeformular 55

Firmenspezifisches Seminarangebot 56

Themenauswahl Firmenspezifische Seminare 57

Anmeldebedingungen 58


Produkttraining Metallbau


10 gute Gründe

1. Themenauswahl

Sie nennen uns die Themen, die Sie

besonders interessieren. Die Schulung

stellen wir nach Ihren Wünschen

und Anforderungen zusammen.

2. Ziele und Inhalte

Sie geben uns die Ziele Ihrer Schulung

vor. Wir liefern das notwendige

Know How, um die Schulungsinhalte

optimal aufzubereiten.

3. Seminartyp

Sie möchten Fachvorträge hören,

Themengebiete selber erarbeiten,

in Workshops Ihre eigenen Ideen mit

einbringen? Wir richten uns nach

Ihren Wünschen.

4. Teilnehmerkreis

Sie legen die zu schulende Teilnehmergruppe

fest: Mitarbeiter aus

Ihrem Unternehmen, aus Partnerbetrieben

oder Ihre Kunden.

5. Seminartag und Seminarort

Sie nennen durch Ihren Termin­ und

Ortswunsch, wann und wo die Schulung

stattfinden soll.

6. Umfassende Arbeitsmaterialien

Das in den Seminaren vermittelte

Wissen dokumentieren wir durch

entsprechende Seminarunterlagen,

die auf Ihre Themen abgestimmt

sind.

7. Qualifizierung der Mitarbeiter

Optimale Produkt­ und Anwendungskenntnisse

Ihrer Mitarbeiter fördern

Ihre Wettbewerbschancen am Markt.

8. Erfahrungsaustausch

Ihre Mitarbeiter haben abseits des

Tagesgeschäftes die Gelegenheit,

sich untereinander auszutauschen.

9. Praxiserfahrene Trainer

Unsere Trainer verfügen über langjährige

Trainingserfahrungen und ein

umfangreiches Produktwissen. Sie

geben Ihnen spezifische Hilfestellung

und haben Zeit für Ihre Fragen.

10. Hoher Nutzen

Sie erhalten bei wirtschaftlich vertretbarem

Aufwand eine auf Ihre

Belange zugeschnittene Schulung.

Firmenspezifisches

Seminarangebot

Seminar Kennziffer: F

Angebot

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen

konkreten Schulungsbedarf und

steht eine genügend große Teilnehmerzahl

zur Verfügung, dann nutzen

Sie dieses Angebot!

Dieses Training wird nach Ihren

Wünschen und Ihren Belangen konzipiert.

Daraus ergibt sich für Sie

eine bedarfsorientierte Schulung bei

wirtschaftlich vertretbarem Aufwand

mit einem hohen Nutzen.

Voraussetzung

Um Ihnen ein Schulungsangebot

erstellen zu können, benötigen wir

folgende Angaben:

• Welche Ziele sollen erreicht

werden?

• Was soll konkret vermittelt

werden?

• Welcher Teilnehmerkreis ist dafür

vorgesehen?

• Wie groß ist der Teilnehmerkreis?

• Wo und wann soll geschult

werden?

Ablauf

1. Sie geben die ausgefüllte Checkliste

(siehe „Wichtige Hinweise“

S. 56 / 57) an den Schüco Gebietsmanager

oder die Trainingsabteilung.

2. Sie erhalten nach Eingang der

Checkliste innerhalb von 2 Wochen

ein Seminarangebot;

Terminwünsche werden nach

Möglichkeit berücksichtigt.

3. Anschließend erfolgt eine Abstimmung

zwischen Ihnen, dem

Schüco Gebietsmanager und der

Trainingsabteilung.

4. Es erfolgen die weiteren Vorbereitungen

zur Durchführung entsprechend

den getroffenen Vereinbarungen.

Informationen

Produkttraining

Seminargebühr

Produkttraining Metallbau

wochentags:

600,00 € + gesetzl. MwSt.

pro Seminartag

samstags:

900,00 € + gesetzl. MwSt.

pro Seminartag

Produkttraining Kunststoff

wochentags:

500,00 € + gesetzl. MwSt.

pro Seminartag

samstags:

800,00 € + gesetzl. MwSt.

pro Seminartag

Fachtraining

1.500,00 € + gesetzl. MwSt.

pro Seminartag

Darin enthalten sind die Seminarbeschreibung,

Vorbereitung

des Seminars sowie die Durchführung

vor Ort durch einen

Trainer. Zusätzlich tragen Sie die

Veranstaltungskosten vor Ort

(Bewirtungskosten, ggf. Veranstaltungspauschale

im Hotel),

sowie eine Pauschale von

80,00 € für Auslagen des Referenten.

Spesen und Fahrtkosten

des Trainers werden nicht in

Rechnung gestellt.

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Tipp

Gerne führen wir auch die

folgenden Standardseminare

komplett oder einzelne Module

davon bei Ihnen vor Ort durch.

Nennen Sie uns einfach Ihren

Terminwunsch!

Schüco 7


8

Schüco

Produkttraining

Grundseminar

Fenster

Seminar Kennziffer: K 10F

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Fensterserien im

System Schüco AWS

• entnehmen technische Details

aus dem Bestell­ und

Zeichnungskatalog

• können Materialauszüge

selbstständig durchführen

• beachten grundlegende

Fertigungsrichtlinien

• wissen, was bei der Verglasung

zu beachten ist.

Inhalte

• Begriffsdefinitionen im Fensterbau

• Fertigung eines DK­Fensters

• Fensterbeschlag Schüco AvanTec

• Maschinen und Werkzeuge,

Vorführung mit Erläuterungen

• Einführung in den Bestellund

Zeichnungskatalog:

Aufbau, Materialauszüge,

Fertigungsrichtlinien

• Glas im Bauwesen

• Klotzung von Fenstereinheiten

• Bauphysikalische Grundlagen

Teilnehmer

Dieses Grundseminar ist stark

praxisorientiert und wendet sich an

Teilnehmer aus dem Bereich der

Fertigung.

Grundseminar

Türen

Seminar Kennziffer: K 10T

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Schüco Türsysteme

• sind sicher im Umgang mit dem

Bestell­ und Fertigungskatalog

• können Materialauszüge selbstständig

durchführen

• kennen grundlegende

Fertigungsrichtlinien

• kennen die grundlegenden

Türbeschläge

• haben bei der Fertigung einer Tür

praktische Erfahrungen erlangt.

Inhalte

• Grundlagen über den Werkstoff

Aluminium

• Begriffsdefinitionen im Türenbau

• Fertigung einer Hauseingangstür

• Maschinen und Werkzeuge,

Vorführung mit Erläuterungen

• Sicherer Umgang mit dem Bestellund

Fertigungskatalog

• Erstellen eines Materialauszuges

• Auswahlkriterien von

Türbeschlägen

Teilnehmer

Dieses Grundseminar ist stark

praxisorientiert und wendet sich

an Teilnehmer aus dem Bereich

der Fertigung.

Termine/Orte

K 10F

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:30 Uhr

Bielefeld

K 10F.1 29.01. – 30.01.2013

K 10F.3 05.11. – 06.11.2013

Wertingen

K 10F.2 04.06. – 05.06.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Seminar mit Werkstattanteil

K 10T

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:30 Uhr

Bielefeld

K 10T.1 19.02. – 20.02.2013

K 10T.3 19.11. – 20.11.2013

Wertingen

K 10T.2 11.06. – 12.06.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Seminar mit Werkstattanteil

Ansprechpartner für beide

Seminare

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com


Aufbauseminar

Sicherheitstechnik

Seminar Kennziffer: K 11

Ziele

Die Teilnehmer

• sind sensibilisiert für die Notwendigkeit

und die Einsatzmöglichkeiten

sicherheitstechnischer

Bauelemente

• kennen die einschlägigen Normen

und Richtlinien

• kennen die Anforderungen einbruchhemmender

Bauelemente entsprechend

der Widerstandsklassen.

Inhalte

• Widerstandsklassen nach

DIN EN 1627 ff

• Verarbeitungshinweise

• Fenster­ oder Türbeschläge für die

Sicherheitsklassen RC 1N bis RC 4

• Sicherheitssonderverglasung

nach DIN EN 356

• Besondere Anforderungen bei

der Montage einbruchhemmender

Elemente

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert

und wendet sich an Teilnehmer aus

den Bereichen Arbeitsvorbereitung,

Werkstatt, Montage sowie Vertrieb.

Vorausgesetzt werden Fertigkeiten

und Kenntnisse des Aluminium­

Grundseminars, Fenster und/oder

Türen oder gleichwertiges Wissen.

Aufbauseminar

Schiebeanlagen

Seminar Kennziffer: K 12

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Vorteile und

Einsatzmöglichkeiten der Schüco

Schiebekonstruktionen

• kennen die baubaren Größen

und Typen der Schüco Schiebekonstruktionen

• kennen die Bestellunterlagen für

eine Schiebeanlage

• haben bei dem Bau einer Schiebeanlage

die Verarbeitungshinweise

aus der Theorie in die Praxis

umgesetzt.

Inhalte

• Mechanische Schiebesysteme:

PASK, Faltschiebeanlage,

Horizontalschiebeanlage

• Funktion, Aufbau sowie Besonderheiten

der einzelnen Systeme

• Katalogarbeit und Verarbeitungshinweise

• Praxis: Bau einer Faltschiebeanlage

• Zubehör und Sonderausstattung

von Schiebeanlagen

Teilnehmer

Dieses Seminar ist stark praxisorientiert

und wendet sich an Teilnehmer

aus den Bereichen Arbeitsvorbereitung,

Werkstatt, Montage sowie Vertrieb.

Vorausgesetzt werden Fertigkeiten

und Kenntnisse des Aluminium­Grundseminars,

Fenster und/

oder Türen oder gleichwertiges

Wissen.

Termine/Orte

Produkttraining

K 11

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Wertingen

K 11.1 06.06.2013

Bielefeld

K 11.2 07.11.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

K 12

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:30 Uhr

Bielefeld

K 12.1 11.06. – 12.06.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Seminar mit Werkstattanteil

Ansprechpartner für beide

Seminare

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Schüco 9


10

Schüco

Produkttraining

Aufbauseminar

Statische

Vorbemessung

Seminar Kennziffer: K 13

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen den Unterschied zwischen

statischem Nachweis und statischer

Vorbemessung

• können eine statische Vorbemessung

von Metallbau­

Konstruktionen durchführen

• haben Riegel­ und Pfostenprofile

in senkrechten Fensterwänden

dimensioniert

• können das Schüco Statikprogramm

anwenden.

Inhalte

• Methoden der statischen

Vorbemessung

• Lastannahmen im Hochbau nach

der DIN EN 1990ff (Euro Code)

• Anwendung des Schüco Statikprogramms

• Beispielrechnungen an senkrechten

Fensterwänden und Fassaden

• Ermittlung der erforderlichen

Flächenträgheitsmomente I x und I y

anhand der Schüco Statik Tabellen

• Lastabtragung zu angrenzenden

Konstruktionen

• Berechnungsbeispiele mit dem

Schüco Statikprogramm

• Erfahrungsaustausch

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die im Rahmen ihrer Tätigkeit Kenntnisse

über die statische Vorbemessung

von Metallbau­Konstruktionen

benötigen, z.B. in Arbeitsvorbereitung

und Kalkulation. Vorausgesetzt werden

Fertigkeiten und Kenntnisse des

Aluminium­Grundseminars, Fenster

und/oder Türen oder gleichwertiges

Wissen.

Aufbauseminar

Beschlagsysteme

Türen

Seminar Kennziffer: K 15

Ziele

Die Teilnehmer

• haben einen Überblick über die

gängigen Türbeschlagsysteme

• kennen die Ausführungsvarianten

der Schüco Türbänder, ­schlösser

und ­beschläge

• können aus dem Bestellkatalog

die erforderlichen Beschlagteile

zusammenstellen

• kennen die wichtigsten Eigenschaften

ausgewählter Türsonderbeschläge.

Inhalte

• Überblick über

Türbeschlagsysteme

• Türbänder: Ausführungsvarianten

und Bestückungsvorgaben

• Schlösser, Schließplatten und

Elektrotüröffner

• Profilzylinder und Schließanlagen

• Türschließer und Drehtürantriebe

• Antipanikfunktionen und

Fluchttürsysteme

• Einstellmöglichkeiten an

Türbeschlägen

• Türautomation

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert

und wendet sich an Teilnehmer aus

den Bereichen Arbeitsvorbereitung,

Werkstatt, Montage sowie Vertrieb.

Vorausgesetzt werden Fertigkeiten

und Kenntnisse des Aluminium­

Grundseminars, Fenster und/oder

Türen oder gleichwertiges Wissen.

Termine/Orte

K 13

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Bielefeld

K 13.1 22.03.2013

Groß-Rohrheim

K 13.2 27.06.2013

Wertingen

K 13.3 15.11.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

K 15

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Bielefeld

K 15.1 20.03.2013

Wertingen

K 15.2 24.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com


Aufbauseminar

Bauphysik &

Montage

Seminar Kennziffer: K 14

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen den Verantwortungsbereich

des Unternehmers, einschlägige

Normen und Richtlinien

• haben Kenntnisse über die Befestigungstechnik

und die damit verbundenen

Vorschriften

• kennen die Auswirkungen der

Energieeinsparverordnung auf

Fenster­, Türen­ und Fassadenelemente

• können Baukörperanschlüsse

beurteilen

• wissen, wie Fenster­ und Türbeschläge

einzubauen und zu justieren

sind

• wissen, wie Fenster fachgerecht

verklotzt werden.

Inhalte

• Bauphysikalische Anforderungen

• Isothermenverlauf, Vermeidung

von Tauwasserbildung

• Abdichten der Baukörperfuge,

Dichtsysteme

• Elemente im Mauerwerk,

Befestigungstechnik

• Einblick in DIN­Normen und

Richtlinien

• Energieeinsparverordnung

• Justieren und Funktionsprüfung

von Beschlägen

• Verklotzen von Isolierglaseinheiten

• Pflege und Wartung

• Der Monteur aus der Sicht des

Kunden

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Fenster und Türen aus Aluminium

einbauen und Wartungsarbeiten

übernehmen. Vorausgesetzt

werden Fertigkeiten und Kenntnisse

des Aluminium­Grundseminars,

Fenster und/oder Türen oder

gleichwertiges Wissen.

Teilnahmegebühr

100,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar,

Verpflegung und Arbeitsunterlagen.

Bauphysikalische

Aspekte bei der

Planung

Seminar Kennziffer: K 17

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die aktuellen Anforderungen

an die Bauphysik der

Gebäudehülle

• haben Kenntnisse über die Befestigungstechnik

und die damit

verbundenen Vorschriften

• kennen die Auswirkungen

der Gesetze, Richtlinien und

Vorschriften im Hinblick auf die

Energiebilanz von Gebäuden

• können Baukörperanschlüsse

beurteilen und konstruieren

• kennen aktuelle und neue

technische Ansätze zur Gebäudekonzeption.

Inhalte

• Bauphysikalische Anforderungen

(Wärme, Feuchte, Schall und

Licht)

• Isothermenverlauf, Vermeidung

von Tauwasserbildung

• Ausbildung der Anschlussfugen,

Dichtsysteme

• Befestigungstechnik

• Einblick in DIN­Normen und

Richtlinien

• Energieeinsparverordnung 2009,

Gebäuderichtlinie, EEWärmeG

• Lösungsansätze für zukünftige

Gebäude

Teilnehmer

Planer oder Mitarbeiter von Planern,

die mit der Errichtung oder Sanierung

von Gebäuden beschäftigt sind.

Vorausgesetzt werden Fertigkeiten

und Kenntnisse des Haustechnikplaners,

Bauingenieurs oder Architekten

oder gleichwertiges Wissen.

Teilnahmegebühr

100,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar,

Verpflegung und Arbeitsunterlagen.

Termine/Orte

Produkttraining

K 14

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Bielefeld

K 14.1 14.02.2013

Wertingen

K 14.2 13.06.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

K 17

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 17:00 Uhr

Weißenfels

K 17.1 15.03.2013

Wertingen

K 17.2 03.05.2013

Groß-Rohrheim

K 17.3 19.09.2013

Bielefeld

K 17.4 18.11.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Schüco 11


12

Schüco

Produkttraining

Grundseminar

Fassaden

Seminar Kennziffer: K 20

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen das Schüco Fassadensystem

FW 50 +

• kennen den Aufbau des Bestellund

Zeichnungskataloges

• haben das Funktionsprinzip von

Pfosten­Riegelfassaden erkannt

• haben Fertigungsschritte aus der

Theorie in die Praxis umgesetzt.

Inhalte

• Bestell­ und Zeichnungskatalog

FW 50 +

• Materialauszüge, Anwendung der

Fertigungsunterlagen

• Entwässerung und Belüftung

• Profilbearbeitung und

­verbindungen

• Baukörperanschlüsse und

Montage

• Zubehör, Werkzeuge und

Maschinen

• Bau eines Fassadenmusters mit

Verglasung

Teilnehmer

Dieses Seminar ist stark praxisorientiert.

Es wendet sich an

Teilnehmer aus den Bereichen

Arbeitsvorbereitung, Werkstatt,

Montage und Projektleitung.

Aufbauseminar

Fassaden

Seminar Kennziffer: K 21

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die verschiedenen Schüco

Fassadensysteme

• wissen um die Besonderheiten von

geklebten Glasfassaden

• kennen Fertigungs­ und Montageabläufe

von Elementfassaden

• können eine statische

Vorbemessung senkrechter

Fassadenelemente durchführen.

Inhalte

• Aufbau und Übersicht der Schüco

Fassadensysteme

• Anwendung der Bestell­ und

Fertigungsunterlagen

• Aufbau vom Elementfassadensystem

USC 65

• Structural Glazing Systeme

SFC 85 und FW 50 + SG

• Statische und konstruktive

Anforderungen

• Zubehör, Werkzeuge und

Maschinen

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert.

Es wendet sich an Teilnehmer aus

den Bereichen Arbeitsvorbereitung,

Werkstatt, Montage und Projektleitung.

Termine/Orte

K 20

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:30 Uhr

Bielefeld

K 20.1 26.02. – 27.02.2013

K 20.3 04.09. – 05.09.2013

Wertingen

K 20.2 09.07. – 10.07.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Seminar mit Werkstattanteil

K 21

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:30 Uhr

Bielefeld

K 21.1 07.03. – 08.03.2013

K 21.3 08.10. – 09.10.2013

Wertingen

K 21.2 17.09. – 18.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Seminar mit Werkstattanteil

Ansprechpartner für beide

Seminare

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com


Aufbauseminar

Solarfassaden

Seminar Kennziffer: K 23

Ziele

Die Teilnehmer

• erlernen den Aufbau, die

Funktion und die Ausführung

von Photovoltaik­Anlagen als

Einsatz in den verschiedenen

Fassadensystemen

• kennen die Produktpalette

der Schüco Solarfassaden:

Anlehnfassade, Kaltfassade

SCC 50/60 und Warmfassade

• können die erforderlichen

Systemkomponenten für die

Solarfassaden anhand der

Bestellunterlagen zusammenstellen.

Inhalte

• PV Dünnschichttechnologie

• Kalkulationsrichtlinien für

Solaranlagen

• Wechselrichterauslegung

• Montagepraxis Schüco SCC 60

• Aufbau und Inbetriebnahme am

Fassadengroßmuster

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert.

Es wendet sich an Teilnehmer

aus den Bereichen Montage,

Projektleitung, Arbeitsvorbereitung

und Werkstatt.

Termine/Orte

Produkttraining

K 23

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Gerne vereinbaren wir einen

Termin nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Schüco 13


14

Schüco

Produkttraining

Grundseminar

Schüco TipTronic

Seminar Kennziffer: K 52

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen den konstruktiven Aufbau

der elektrischen Schüco Beschläge

• kennen die Einsatzbereiche der

elektrischen Schüco Beschläge

• können technische Details aus

dem Katalog entnehmen

• haben den Fertigungs­ und

Montageablauf verstanden

• können Fenster mit dem Beschlag

Schüco TipTronic fertigen und

montieren

• kennen die verschiedenen

Möglichkeiten TipTronic Fenster in

Gruppen zu betreiben

• kennen die Einsatzbereiche der

verschiedenen Automatisierungssysteme.

Inhalte

• Elektrische Fenster (Funktion,

Sicherheit, Normen und Richtlinien)

• Klemmschutz für elektrisch betätigte

Fenster, Aufbau und Funktion

• Komponenten für die elektrischen

Schüco Beschläge

• Arbeiten mit den Bestell­ und

Fertigungsunterlagen

• Mechanische Bearbeitungen für

Antrieb und Leitungen

• Leitungsverlegung in den

verschiedenen Profilsystemen

• Beschlagseinbau der einzelnen

elektrischen Komponenten

• Inbetriebnahme der Fenster

• Hinweise zur Montage

• Leitungsdimensionierung

und Zusammenstellung der

Komponenten

• Inbetriebnahme von

Fenstergruppen mit dem

Gruppensteuergerät

• Software TipTronic Professional,

Vorstellung und Einsatzmöglichkeiten

Teilnehmer

Dieses Grundseminar ist stark

praxisorientiert und wendet sich

an Teilnehmer aus den Bereichen

der Fertigung bzw. Montage, der

Arbeitsvorbereitung, Kalkulation,

Projektierung sowie dem Vertrieb.

Vorausgesetzt werden Fertigkeiten

und Kenntnisse des Grundseminars

Fenster oder gleichwertiges Wissen.

Workshop

Projekterfahrung

Mechatronik

Seminar Kennziffer: K 52c

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Einflussfaktoren,

die bei der Gestaltung moderner

Gebäudehüllenkonzepte zu

berücksichtigen sind

• können an den verschiedenen

mechatronischen Schüco

Produkten eine gezielte

Fehlersuche vornehmen und

diese beheben.

Inhalte

• TipTronic / TipTronic RWA

• Zutrittskontrolle, Fingerprint­

Systeme

• Schließtechnik (Safematic)

• Fehleranalyse und Behebung

• Software zu den einzelnen

Produktbereichen

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich

an Elektro­Facherrichter (bzw.

Metallbauer) mit Projekterfahrungen

aus dem Bereich der mechatronischen

Produkte von Schüco.

Grundkenntnisse aus dem K 52

Grundseminar Schüco TipTronic

oder vergleichbare Kenntnisse sind

Voraussetzung für die Teilnahme.

Die TN­Zahl ist begrenzt auf 12 Personen,

um ein intensives Arbeiten in

Kleingruppen an Musterelementen

in verschiedenen Versuchsaufbauten

zu ermöglichen.

Bitte achten Sie bei der Anmeldung

auf die unterschiedlichen Zielgruppen,

da wir bei Inhalt und

Ablauf eine Unterscheidung zwischen

Elektrofachkraft (Facherrichter)

und Metallbauer vornehmen.

Termine/Orte

K 52

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:30 Uhr

Bielefeld

K 52.1 09.04. – 10.04.2013

K 52.3 24.09. – 25.09.2013

Wertingen

K 52.2 02.07. – 03.07.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

K 52c

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 17:00 Uhr

Bielefeld

K 52c.1 28.02.2013

(Elektro­Facherrichter)

K 52c.2 01.03.2013

(Metallbauer)

K 52c.5 03.12.2013

(Elektro­Facherrichter)

K 52c.6 04.12.2013

(Metallbauer)

Wertingen

K 52c.3 16.07.2013

(Elektro­Facherrichter)

K 52c.4 17.07.2013

(Metallbauer)

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner für beide

Seminare

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com


ASS Automatik-

Schiebetüren einschl.

Sachkundeprüfung

Seminar Kennziffer: K 54

Hinweise zum erforderlichen

Sachkundenachweis

Bei bestimmten sicherheitsrelevanten

Anlagen ist zum Inbetriebnehmen

ein Nachweis der Sachkunde

(relevante Gesetze, Richtlinien

sowie produktspezifische Informationen)

erforderlich.

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Vorteile und Möglichkeiten

der ASS automatic (Automatik­Schiebetüren­System)

• kennen die baubaren Größen und

Typen der ASS automatic

• können für eine ASS automatic

einen Materialauszug erstellen

• haben eine ASS automatic in

Betrieb genommen.

Inhalte

Allgemein rechtlicher Teil:

• Struktur und Aufbau der rechtlichen

Vorgaben

• Relevante Gesetze, Vorschriften,

Richtlinien sowie Normen

Produktspezifischer Teil:

• Funktionen und Aufbau der

Schüco ASS automatic

• Katalogarbeit und Verarbeitungshinweise

• Inbetriebnahme einer

ASS automatic

• Zubehör und Sonderausstattung

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert

und wendet sich an Teilnehmer, die

den erforderlichen Sachkundenachweis

zum Errichten und der Inbetriebnahme

von Schüco ASS automatic

Schiebetüren erwerben wollen.

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je Teilnehmer,

darin enthalten sind die

Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen sowie für die

Sachkundeprüfung. Der Sachkundenachweis

wird über eine schriftliche

Prüfung, die Bestandteil des Seminares

ist, erbracht. Die Sachkundeprüfung

ist aufgrund fortschreitender

technischer Innovationen alle

4 Jahre zu wiederholen.

Zutrittskontrollsysteme

Seminar Kennziffer: K 55

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Arbeitsweise von

biometrischen Zutrittskontrollen

• können elektronische Schließpläne

erstellen

• kennen das Schüco Produktportfolio

zu elektrischen Sicherheitsbauteilen

• können ein integriertes Videomodul

montieren und einstellen

• kennen die Verarbeitung der

Door Control System (DCS)­Profile

Inhalte

• Anwendungsgebiete und Funktion

von Fingerprint Systemen

• Arbeiten mit den Bestell­ und

Fertigungsunterlagen

• Einsatzmöglichkeiten von

Zutrittskontrollen per Fingerprint

• Kartenlesesysteme im DCS­Design

• Montage eines integrierten CCTV

Systems und Anbindung an einen

Videoserver

• Datenschutzbestimmungen

Teilnehmer

Dieses Grundseminar wendet sich an

Mitarbeiter von Metallbaubetrieben

aus den Bereichen der Arbeitsvorbereitung,

Kalkulation, Projektierung,

Vertrieb und der Fertigung

bzw. der Montage. Vorausgesetzt

werden Fertigkeiten und Kenntnisse

des Grundseminars Fenster / Türen

oder gleichwertiges Wissen.

Termine/Orte

Produkttraining

K 54

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 15:30 Uhr

Bielefeld

K 54.1 26.06. – 27.06.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Seminar mit Werkstattanteil

K 55

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:30 Uhr

Bielefeld

K 55.1 18.06.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner für beide

Seminare

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Schüco 15


16

Schüco

Produkttraining

Integrierte Fluchttürsicherung

einschl.

Sachkundeprüfung

Seminar Kennziffer: K 56

Hinweise zum erforderlichen

Sachkundenachweis

Bei bestimmten sicherheitsrelevanten

Anlagen ist zum Inbetriebnehmen

ein Nachweis der Sachkunde

(relevante Gesetze, Richtlinien

sowie produktspezifische Informationen)

erforderlich.

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die einschlägigen Gesetze,

Richtlinien, Vorschriften sowie

Normen im Zusammenhang mit

sicherheitsrelevanten Produkten

• können die Komponenten sachgerecht

einbauen und einstellen

• können die Anlagen in Betrieb

nehmen.

Inhalte

Allgemein rechtlicher Teil:

• Struktur und Aufbau der rechtlichen

Vorgaben

• Relevante Gesetze, Vorschriften,

Richtlinien sowie Normen

Produktspezifischer Teil:

• Bestell­ und Fertigungsunterlagen

• Bestandteile der integrierten

Schüco Fluchttürsteuerung

• Einbau der Fluchttürkomponenten

• Programmierung des Türmanagers

• Inbetriebnahme und Fehlersuche

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer, die den erforderlichen

Sachkundenachweis zum Errichten

und der Inbetriebnahme der integrierten

Fluchttürsicherung erwerben

wollen.

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je Teilnehmer,

darin enthalten sind die

Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen sowie für die

Sachkundeprüfung. Der Sachkundenachweis

wird über eine schriftliche

Prüfung, die Bestandteil des Seminares

ist, erbracht. Die Sachkundeprüfung

ist aufgrund fortschreitender

technischer Innovationen alle 4 Jahre

zu wiederholen.

Hinweis

Bitte bringen Sie zum Seminar Ihren

Laptop mit.

Integrierte

Fluchttürsicherung

Wiederholungsschulung

Seminar Kennziffer: K 56a

Hinweise zum erforderlichen

Sachkundenachweis

Bei bestimmten sicherheitsrelevanten

Anlagen ist zum Inbetriebnehmen

ein Nachweis der Sachkunde

(relevante Gesetze, Richtlinien

sowie produktspezifische Informationen)

erforderlich.

Ziele

In dieser Auffrischungsschulung

• aktualisieren die Teilnehmer ihre

Kenntnisse zu den einschlägigen

Gesetzen, Richtlinien, Vorschriften

sowie Normen im Zusammenhang

mit sicherheitsrelevanten

Produkten

• erfahren Produktneuerungen und

Ergänzungen zu der integrierten

Schüco Fluchttürsicherung und

• tauschen eigene Erfahrungen mit

ausgeführten Objekten aus.

Inhalte

• Relevante Gesetze, Normen,

Vorschriften und Richtlinien

• Neuerungen bei den Bestell­ und

Fertigungsunterlagen: Katalog 1–4

• Produktergänzungen der integrierten

Fluchttürsicherung

• Wiederholungsprüfung

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer, die ihren bereits erlangten

Sachkundenachweis zum

Errichten und der Inbetriebnahme der

integrierten Fluchttürsicherung mit

einer Wiederholungsprüfung auf weitere

4 Jahre fortschreiben wollen.

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je Teilnehmer,

darin enthalten sind die

Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen sowie für die

Sachkundeprüfung. Der Sachkundenachweis

wird über eine schriftliche

Prüfung, die Bestandteil des Seminares

ist, erbracht. Die Sachkundeprüfung

ist aufgrund fortschreitender

technischer Innovationen alle 4 Jahre

zu wiederholen.

Termine/Orte

K 56

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 15:30 Uhr

Bielefeld

K 56.1 05.03. – 06.03.2013

Wertingen

K 56.2 17.09. – 18.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

K 56a

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:30 Uhr

Bielefeld

K 56a.1 04.06.2013

Wertingen

K 56a.2 20.11.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner für beide

Seminare

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com


Schüco Feststell anlagen

einschließlich Sachkundeprüfung

Seminar Kennziffer: K 57

Hinweise zum erforderlichen

Sachkundenachweis

Bei bestimmten sicherheitsrelevanten

Anlagen ist zum Inbetriebnehmen

ein Nachweis der Sachkunde

(relevante Gesetze, Richtlinien

sowie produktspezifische Informationen)

erforderlich.

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die einschlägigen Gesetze,

Richtlinien, Vorschriften sowie

Normen im Zusammenhang mit

Feststellanlagen, insbesondere für

die Schüco Produkte

• können die Schüco Komponenten

sachgerecht einbauen und einstellen

• kennen die erforderlichen Schritte

zur Inbetriebnahme.

Inhalte

Allgemein rechtlicher Teil:

• Struktur und Aufbau der rechtlichen

Vorgaben

• DiBt Mitteilung für Feststellanlagen,

DIN 14677 Instandhaltung

von FSA

Produktspezifischer Teil:

• GEZE Rauchschaltzentrale RSZ 6

• Integrierter Schüco Obentürschließer

für Brandschutztür

ADS 80 FR 30

• Bestandteile der beweglichen

selbstschließenden Brandschutzverglasung

AWS 70 FR 30

• Montage der Komponenten und

Leitungsverlegung

• Inbetriebnahme

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus den Bereichen des

Metallbau­ und Elektrohandwerks,

die den erforderlichen Sachkundenachweis

zum Errichten und

der Inbetriebnahme von Schüco

Feststellanlagen erwerben wollen.

Hinweis

Für die erfolgreiche Teilnahme sind

Kenntnisse über Türtechnik (insbes.

GEZE Türschließer) erforderlich.

Wir empfehlen die vorherige Teilnahme

z. B. an der GEZE Produktschulung

GS 14 Türtechnik für

Allgemein­ und Brandschutztüren.

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je Teilnehmer,

darin enthalten sind die

Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen sowie für die

Sachkundeprüfung. Der Sachkundenachweis

wird über eine schriftliche

Prüfung, die Bestandteil des Seminares

ist, erbracht. Die Sachkundeprüfung

ist aufgrund fortschreitender

technischer Innovationen alle 4 Jahre

zu wiederholen.

Termine/Orte

Produkttraining

K 57

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:00 Uhr

Bielefeld

K 57.1 13.03. – 14.03.2013

Wertingen

K 57.2 25.09. – 26.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Schüco 17


18

Schüco

Produkttraining

Schüco Automatik drehtüren

einschließlich Sachkundeprüfung

Seminar Kennziffer: K 58

Hinweise zum erforderlichen

Sachkundenachweis

Bei bestimmten sicherheitsrelevanten

Anlagen ist zum Inbetriebnehmen

ein Nachweis der Sachkunde

(relevante Gesetze, Richtlinien

sowie produktspezifische Informationen)

erforderlich.

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die einschlägigen Gesetze,

Richtlinien, Vorschriften sowie

Normen im Zusammenhang mit

Automatiktüren (insbesondere

die DIN 18650 für automatische

Türantriebe)

• können das Risiko von automatischen

Türanlagen bewerten

• können die Komponenten für

Antrieb und Sensorik fachgerecht

einbauen und einstellen

• können eine automatische Türanlage

in Betrieb nehmen

• kennen die Programmierungsschritte

für individuelle Parametereinstellungen.

Inhalte

Allgemein rechtlicher Teil:

• Rechtliche Vorgaben nach

Maschinenrichtlinie und DPSG

• DIN 18650 für automatische

Türantriebssysteme

• Risikoanalyse / Checkliste –

Durchführung und Bewertung

• Bedingungen für den Einsatz im

vorbeugenden Brandschutz

Produktspezifischer Teil:

• Einsatzmöglichkeiten des

DA 180 / DA 230F

• Einstellung und Programmierung

des aufgesetzten Schüco

Antriebes

• Montage und Einstellungen

der Sensoren

• Einbau und Verkabelung des

integrierten Drehtürantriebes

Schüco ID 80 / ID 120 / ID 160

• Inbetriebnahme des integrierten

Drehtürantriebes Schüco ID 80 /

ID 120 / ID 160

• Anwendung der Software

„ID Professional“

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus den Bereichen des

Metallbau­ und Elektrohandwerks,

die den erforderlichen Sachkundenachweis

zum Errichten und

der Inbetriebnahme von Schüco

Drehtüren erwerben wollen (gültig

für aufgesetzte Antriebe DA 180 /

DA 230 F sowie integrierte Antriebe

ID 80 / ID 120 / ID 160).

Termine/Orte

K 58

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am zweiten

Tag um 15:30 Uhr

Bielefeld

K 58.1 11.04. – 12.04.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar,

Verpflegung und Arbeitsunterlagen

sowie für die Sachkundeprüfung.

Der Sachkundenachweis

wird über eine schriftliche

Prüfung, die Bestandteil des

Seminares ist, erbracht. Die

Sachkundeprüfung ist aufgrund

fortschreitender technischer

Innovationen alle 4 Jahre zu

wiederholen.


Schüco NRWG

einschließlich Sach kundeprüfung

Seminar Kennziffer: K 59

Hinweise zum erforderlichen

Sachkundenachweis

Bei bestimmten sicherheitsrelevanten

Anlagen ist zum Inbetriebnehmen

ein Nachweis der Sachkunde

(relevante Gesetze, Richtlinien sowie

produktspezifische Informationen)

erforderlich.

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die einschlägigen Gesetze,

Richtlinien, Vorschriften sowie

Normen im Zusammenhang mit

NRWG (Natürliche Rauch­ und

Wärmeabzugsgeräte)

• kennen die Schüco NRWG­Komponenten

im Beschlagssystem

Schüco TipTronic

• können die Schüco Komponenten

sachgerecht planen

• können die Anlagen in Betrieb

nehmen

• können Fehler systematisch eingrenzen.

Inhalte

Allgemein rechtlicher Teil:

• Struktur und Aufbau der rechtlichen

Vorgaben

• Relevante Gesetze, Vorschriften,

Richtlinien sowie Normen

Produktspezifischer Teil:

• Spezifische Hinweise zu RWA

TipTronic Komponenten

• Bestell­ und Fertigungsunterlagen

• Bestandteile der Schüco NRWG­

Systeme (Öffnungselemente und

Steuerung)

• Montage der Komponenten

• Leitungsverlegung und ­verbindung

der Systemkomponenten

• Inbetriebnahme inkl. Fehlersuche

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus den Bereichen des

Metallbau­ und Elektrohandwerks,

die den erforderlichen Sachkundenachweis

zum Errichten und der

Inbetriebnahme von Schüco NRWG

erwerben wollen:

• Elektroinstallationsfirmen

• Montagefirmen mit

Elektrofachkenntnissen

• Fenster­ und Metallbauer mit

Zusatzausbildung für festgelegte

Tätigkeiten zum Anschluss von

230 V AC / 400 V AC Geräten

Voraussetzungen

• Grundkenntnisse der

RWA­Technologie

(Rauch­Wärme­Abzugsanlagen)

• Kenntnisse zur Handhabung

der PC Betriebssoftware

Windows XP / Vista / Windows 7

• Grundkenntnisse der

Elektrotechnik

Hinweis

Folgendes Zubehör ist für die Schulung

und die spätere Konfiguration

der Anlage notwendig: MZ2­Kabel,

Lizenzschlüssel und Software, Art.­

Nr. 20440438. Dieses Zubehör erhalten

Sie während der Schulung, die

Rechnung über derzeit ca. 127,00 €

netto nach dem Seminar.

Weiterhin benötigen Sie ein Notebook

mit serieller Schnittstelle (freier

COM­Port) oder entsprechendem

Adapter (USB­>COM, hierfür ist

i.d.R. eine Installation erforderlich).

Für das mitgebrachte Notebook sind

zur Installation der MZ2­Software

ebenfalls Administratorrechte

notwendig, sowie ein installiertes

Windows XP­ oder Windows Vista­

System. Fragen hierzu beantwortet

Ihnen Herr Schulze, STG­BEIKIRCH,

Tel. 05261 9658­69.

Termine/Orte

Produkttraining

K 59

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am zweiten

Tag nach Abgabe der Sachkundeprüfung,

die um ca.

16:00 Uhr beginnt.

Bielefeld

K 59.1 20.03. – 21.03.2013

K 59.3 06.11. – 07.11.2013

Wertingen

K 59.2 11.09. – 12.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Referent

Fachreferenten aus dem Hause

Schüco International KG und

STG­BEIKIRCH GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar,

Verpflegung und Arbeitsunterlagen

sowie für die Sachkundeprüfung.

Der Sachkundenachweis

wird über eine schriftliche

Prüfung, die Bestandteil des

Seminares ist, erbracht. Die

Sachkundeprüfung ist aufgrund

fortschreitender technischer

Innovationen alle 3 Jahre zu

wiederholen.

Schüco 19


20

Schüco

Produkttraining

Stahlsysteme Jansen

Aufbauseminar

Fenster Türen

Seminar Kennziffer: ASFT

Ziele

Die Teilnehmer erlernen den Aufbau

und die sachgerechte Anwendung

der Jansen­Kataloge. Sie erlangen

einen Einblick in die Produktpalette

der Schüco Stahlsysteme Jansen

und können selbstständig systembezogenes

Zubehör ermitteln. Die

Teilnehmer erkennen stahlspezifische

Systemvorteile, um diese in der

Praxis zu nutzen. Wir vermitteln,

welche Werkstattausrüstung für die

Stahlelementefertigung sinnvoll ist.

Inhalte

• Einweisung in die Bestell­ und

Verarbeitungsunterlagen

• Praktische Werkstatteinweisung

Jansen Systeme Fenster, Türen

• Fügetechniken im Stahlelementebau:

Sägen­Schweißen­Schleifen

• Unterweisung

• Beschlagsermittlung und Montage

• Verglasungsmöglichkeiten

• Zusatzanforderung für Türen

wie Rauchschutz, Fingerschutz

auf Basis der entsprechenden

Richtlinien und Normen

• Zusatzanforderung für Fenster wie

NRWG auf Basis entsprechender

Richtlinien und Normen

• Abschlussdiskussion

Teilnehmer

Dieses Seminar ist stark praxisorientiert

und wendet sich an Teilnehmer

aus dem Bereich Fertigung bzw.

arbeitsvorbereitende Technik.

Tipp

Ergänzend zu diesem Seminar

kann auf Anfrage das Modul

Edelstahl direkt im Anschluss

durchgeführt werden, in dem die

Besonderheiten des Werkstoffs

Edelstahl herausgearbeitet sowie

die notwendigen Informationen

zur Werkstattausrüstung vermittelt

werden. Bitte sprechen Sie dazu

Ihren SSJ Gebietsmanager oder

Regionalhändler an.

Termine/Orte

ASFT

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 14:00 Uhr

Essen

ASFT.1 19.02. – 20.02.2013

ASFT.2 28.05. – 29.05.2013

ASFT.3 09.07. – 10.07.2013

ASFT.4 24.09. – 25.09.2013

ASFT.5 26.11. – 27.11.2013

Sonderveranstaltungen nach

Absprache möglich

Ansprechpartner

für alle Seminare zu

Schüco Stahlsystemen Jansen

SSJ Gebietsmanager und

Regionalhändler


Stahlsysteme Jansen

Aufbauseminar

Fassaden

Seminar Kennziffer: ASFA

Ziele

Die Teilnehmer erlernen den Aufbau

und die sachgerechte Anwendung

der Jansen­Kataloge. Sie erlangen

einen Einblick in die Produktpalette

der Schüco Stahlsysteme Jansen

und können selbstständig systembezogenes

Zubehör ermitteln. Die

Teilnehmer erkennen stahlspezifische

Systemvorteile, um diese in

der Praxis zu nutzen. Wir vermitteln,

welche Werkstattausrüstung für die

Stahlelementefertigung sinnvoll ist.

Sie erhalten eine Einweisung in die

VISS Fire Brandschutzsysteme.

Inhalte

• Einweisung in die Bestell­ und

Verarbeitungsunterlagen

• Praktische Werkstatteinweisung

Jansen Systeme Fassaden und

Lichtdächer

• Fügetechniken im Stahlelementebau:

Sägen­Schweißen­Schleifen

• Unterweisung in die VISS Fire

Brandschutzsysteme

• DIN­Normen und Richtlinien

• Zulassungen für

Brandschutzverglasungen

• Abschlussdiskussion

Teilnehmer

Dieses Seminar ist stark praxisorientiert

und wendet sich an Teilnehmer

aus dem Bereich Fertigung bzw.

arbeitsvorbereitende Technik. Die

Schulungsteilnehmer sind in ihrem

Unternehmen für die Herstellung der

Fassaden verantwortlich.

Stahlsysteme Jansen

Aufbauseminar

Brandschutz

Seminar Kennziffer: ASFB

Ziele

Die Teilnehmer werden autorisiert,

Brandschutzkonstruktionen

Schüco Stahlsysteme Jansen zu

verarbeiten.

Inhalte

• DIN­Normen und Richtlinien

• Zulassungen für

Feuerschutzabschlüsse und

Brandschutzverglasungen

• Prüfbedingungen

• Praktische und theoretische

Systemeinweisung (Janisol C4 /

Janisol 2)

• Grundlagen der Fremd­ und

Eigenüberwachung

Teilnehmer

Jansen­Kunden und

Wettbewerbsverarbeiter oder Mitarbeiter

dieser, die für die Herstellung

der Jansen Feuerschutzabschlüsse

in ihrem Unternehmen

verantwortlich sind. Dieses Seminar

ist stark praxisorientiert und wendet

sich an Teilnehmer aus dem Bereich

Fertigung bzw. arbeitsvorbereitende

Technik.

Voraussetzung für die Teilnahme

an diesem Seminar ist der Abschluss

eines Jansen Janisol 2 / 4

Brandschutz­Lizenzvertrages mit der

Jansen AG. Die Lizenzgebühr beinhaltet

die Seminarteilnahme von bis

zu 3 Mitarbeitern je Firma (mindestens

eine Person aus der Fertigung

und eine Person aus der Arbeitsvorbereitung)

incl. Hotelkosten und

Seminarverpflegung.

Tipp

Ergänzend zu diesem Seminar

kann auf Anfrage das Modul

Edelstahl direkt im Anschluss

durchgeführt werden, in dem die

Besonderheiten des Werkstoffs

Edelstahl herausgearbeitet sowie

die notwendigen Informationen

zur Werkstattausrüstung vermittelt

werden. Bitte sprechen Sie dazu

Ihren SSJ Gebietsmanager oder

Regionalhändler an.

Termine/Orte

Produkttraining

ASFA

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 14:00 Uhr

Essen

ASFA.1 12.03. – 13.03.2013

ASFA.2 07.05. – 08.05.2013

ASFA.3 02.07. – 03.07.2013

ASFA.4 03.09. – 04.09.2013

ASFA.5 18.11. – 19.11.2013

Sonderveranstaltungen nach

Absprache möglich

ASFB

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 14:00 Uhr.

Essen

ASFB.1 29.01. – 30.01.2013

ASFB.2 05.03. – 06.03.2013

ASFB.3 16.04. – 17.04.2013

ASFB.4 22.05. – 23.05.2013

ASFB.5 18.06. – 19.06.2013

ASFB.6 16.07. – 17.07.2013

ASFB.7 10.09. – 11.09.2013

ASFB.8 12.11. – 13.11.2013

Sonderveranstaltungen nach

Absprache möglich

Ansprechpartner

für alle Seminare zu

Schüco Stahlsystemen Jansen

SSJ Gebietsmanager und

Regionalhändler

Schüco 21


Brandschutz


Neukunden-

Brandschutzseminar

Seminar Kennziffer: BS 1

Ziele

Die Teilnehmer werden autorisiert,

Schüco Brandschutzkonstruktionen

zu verarbeiten.

Inhalte

• Normen und Richtlinien

• Praktische und theoretische

Systemeinweisung

• Grundlagen und Gesetzgebung der

Fremd­ und Eigenüberwachung

• Aufbau und Anwendung von

Brandschutzgläsern

• Baurechtliche Beispiele aus der

Praxis

Teilnehmer

Schüco Kunden und Wettbewerbsverarbeiter

oder Mitarbeiter dieser,

die für die Herstellung der Schüco

Feuerschutzabschlüsse in ihrem

Unternehmen verantwortlich sind.

Gebühren für Neukunden

1430,00 € + gesetzl. MwSt. pro

Firma, darin enthalten ist die

Seminarteilnahme von max. 2 Mitarbeitern

je Firma sowie die Kosten

für Unterkunft, Verpflegung und

Arbeitsunterlagen.

Brandschutzkunden

Nachschulung

Seminar Kennziffer: BS 1

Ziele

Die Teilnehmer werden über den

aktuellen Stand der Schüco Brandschutzserien

sowie der Normen und

Richtlinien informiert.

Inhalte

• Normen und Richtlinien

• Praktische und theoretische

Systemeinweisung

• Grundlagen und Gesetzgebung der

Fremd­ und Eigenüberwachung

• Aufbau und Anwendung von

Brandschutzgläsern

• Baurechtliche Beispiele aus der

Praxis

Teilnehmer

Weitere Mitarbeiter von Schüco

Kunden, die bereits unsere Brandschutzkonstruktionen

verarbeiten.

Gebühren für Nachschulung

460,00 € + gesetzl. MwSt.

je Teilnehmer.

Kunden, die bereits unsere Brandschutzkonstruktionen

verarbeiten,

haben die Möglichkeit, weitere

Mitarbeiter nachschulen zu lassen.

In den Kosten sind die Seminarteilnahme,

die Kosten für die Unterkunft,

die Verpflegung und Arbeitsunterlagen

enthalten.

Termine/Orte

Produkttraining

BS 1

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 08:30 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:00 Uhr

Halle (Westf.)

Gerry Weber

Sportparkhotel Halle

Weststraße 16

33790 Halle (Westfalen)

Tel. 05201 8990

BS 1.1 31.01. – 01.02.2013

BS 1.2 14.03. – 15.03.2013

BS 1.3 16.05. – 17.05.2013

BS 1.5 17.10. – 18.10.2013

BS 1.6 28.11. – 29.11.2013

Wertingen

BS 1.4 10.10. – 11.10.2013

Ansprechpartner

Sylvia Strate

Tel. 0521 783­9175

Fax 0521 783­9418

sstrate@schueco.com

Für Ihre Anmeldung wenden

Sie sich bitte direkt an Sylvia

Strate.

Schüco 23


Produkttraining Kunststoff


Produktübersicht

Kunststoff-

Systemtechnik

Seminar Kennziffer: K 60

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Schüco

Kunststofffenstersysteme

• können technische Details aus

dem Bestell­ und Zeichnungskatalog

entnehmen

• kennen den Werkstoff Kunststoff

incl. Extrusion und Kaschierung

von Profilen

• beachten grundlegende

Fertigungsrichtlinien

• kennen Aufbau und Funktion des

Beschlagsystems VarioTec

• wissen, was bei der Verglasung

zu beachten ist.

Inhalte

• Übersicht Produktsortiment

Corona

• Einführung in den Bestell­ und

Zeichnungskatalog

• Werkstoffkunde Kunststoff,

Extrusion und Kaschierung

• Verarbeitungsrichtlinien

• Beschlagsystem Schüco VarioTec

• Klotzung von Fenstereinheiten

Teilnehmer

Dieses Grundseminar ist praxisorientiert

und wendet sich an

Teilnehmer aus den Bereichen

Arbeitsvorbereitung, Vertrieb und der

Fertigung bzw. Montage.

Bauphysik &

Montage,

Kunststoff

Seminar Kennziffer: K 64

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen den Verantwortungsbereich

des Unternehmers, einschlägige

Normen und Richtlinien

• haben Kenntnisse über die

Befestigungstechnik und die

damit verbundenen Vorschriften

• kennen die Auswirkungen der

Energieeinsparverordnung auf

Fenster und Türen

• können Baukörperanschlüsse

beurteilen

• wissen, wie Fenster­ und

Türbeschläge einzubauen und

zu justieren sind

• wissen, wie Fenster fachgerecht

verklotzt werden.

Inhalte

• Bauphysikalische Anforderungen

• Isothermenverlauf, Vermeidung

von Tauwasserbildung

• Abdichten der Baukörperfuge,

Dichtsysteme

• Elemente im Mauerwerk,

Befestigungstechnik

• Einblick in DIN­Normen und

Richtlinien

• Energieeinsparverordnung

• Justieren und Funktionsprüfung

von Beschlägen

• Verklotzen von Isolierglaseinheiten

• Pflege und Wartung

• Der Monteur aus der Sicht des

Kunden

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Fenster und Türen aus Kunststoff

einbauen und Wartungsarbeiten

übernehmen.

Teilnahmegebühr

100,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar,

Verpflegung und Arbeitsunterlagen.

Termine/Orte

Produkttraining

K 60

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit

Ihnen individuelle Termine in

Ihrer Region. Sprechen Sie uns

einfach an!

K 64

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 16:30 Uhr

Bielefeld

K 64.1 08.03.2013

K 64.4 06.12.2013

Weißenfels

K 64.2 07.06.2013

K 64.3 25.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner für beide

Seminare

Gisela Mönkemann

Tel. 0521 783­129

Fax 0521 783­224

gmoenkemann@schueco.com

Selbstverständlich können Sie

auch das Seminar K 14 Bauphysik

und Montage, Metallbau

besuchen, da die Seminarinhalte

sich nur in den Baukörperanschlüssen

unterscheiden.

Spezifische Fragen zu KS­Baukörperanschlüssen

können Sie

im Seminar diskutieren.

Schüco 25


Produkttraining Neue Energien


Solarseminar

Kompakt

Seminar Kennziffer: S 1

Ziele

Die Teilnehmer bekommen einen

ersten Einblick in Anwendung und

Funktionsweise der Solartechnik: die

Wärmeerzeugung mit Solarthermie

und den Regenerativen Heizsystemen

bis zur Hybrid­Wämepumpe,

sowie in die Stromerzeugung mit

Photovoltaik. Sie bekommen das

Schüco Produktportfolio sowie die

Grundlagen der Planung vorgestellt.

Inhalte

• Strahlungsangebot der Sonne

• Strahlungsumwandlung

im Thermie­Kollektor und

Photovoltaik­Modul

• Kollektorbauformen und

­wirkungsgrade

• Produktportfolio und Planungsgrundlagen

Regenerative Heizsysteme

und Photovoltaik

• Merkmale der Produktlinien

• Hinweise zur Anlagen­ und

Sicherheitstechnik

• Hinweise zur Montage und

Inbetriebnahme

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Planer und Handwerker aller

Gewerke mit Interesse an einem

kompakten Überblick über das

Schüco Solar Produktportfolio.

Individuelles

Solarseminar

Seminar Kennziffer: S 12

Angebot:

Das Seminar wird nach Ihren Wünschen

und Belangen in Zusammenarbeit

mit der Trainingsabteilung und

Ihrem Schüco Solar Gebietsmanager

zusammengestellt. Ab ca. 10 oder

mehr Personen bieten wir gerne

auch firmenspezifische Seminare bei

Ihnen „vor Ort“ an.

Inhalte:

nach Absprache,

Themen­Auswahl aus den Solar­

Seminaren sowie weitere Themen

wie z. B. Photovoltaik für Industrieund

Gewerbedächer, Solar­Lösungen

mit Backup oder Solarthermische

Großanlagen.

Seminargebühr:

850,00 € + gesetzl. MwSt. pro

Seminartag, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen.

Konditionen für ein Training bei

Ihnen vor Ort auf Anfrage.

Termine/Orte

Produkttraining

Schüco 27

S 1

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 17:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

S 1.1 29.01.2013

S 1.2 19.03.2013

S 1.3 14.05.2013

S 1.4 05.06.2013

S 1.6 08.10.2013

S 1.7 05.11.2013

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

S 1.5 10.09.2013

S 1.8 04.12.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Ihr Schüco Solar

Gebietsmanager und

Karsten Behrend

Tel. 0521 783­522

Fax 0521 783­224

kbehrend@schueco.com

S 12

nach Absprache, 1 – 2 Tage

Termine / Orte

Gerne vereinbaren wir mit

Ihnen individuelle Termine in

einem unserer Solar­Trainingszentren

oder bei Ihnen vor Ort.

Sprechen Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Ihr Schüco Solar

Gebietsmanager und

Vera Halemeyer

Tel. 0521 783­575

Fax 0521 783­224

vhalemeyer@schueco.com


28

Schüco

Produkttraining

Photovoltaik

mit Praxis

Seminar Kennziffer: S 3

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Planung

und Ausführung von Photovoltaik­

Anlagen in Theorie und Praxis:

von der Datenaufnahme beim

Kunden über die Auslegung und

Komponentenauswahl, die Montage,

die Inbetriebnahme bis hin zur fachgerechten

Wartung.

Inhalte

• Licht / Strom­Umwandlung im

Photovoltaik­Modul

• Arten von Solarzellen und

Wirkungsgrade

• Aufbau und Planungsgrundlagen

von PV­Anlagen

• EEG für PV­Anlagen

• Planungsunterstützende Software

• Wechselrichterauslegung und

Verschaltung der Module

• Vorstellung der Produktlinien

• Leistungstoleranzen und Garantien

• Vorstellung der Montagevarianten

• Montageabläufe in Theorie

und Praxis

• Anlagen­ und Sicherheitstechnik

• Ursachen von Mindererträgen

und deren Vermeidung

• Inbetriebnahme einer PV­Anlage

Schüco Wärmepumpe und PV

intelligent vernetzen

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert.

Es wendet sich vorwiegend an

Fachhandwerker mit photovoltaischen

Grundkenntnissen.

Die Teilnehmer werden gebeten,

für den Praxisteil bequeme Freizeitkleidung

und festes Schuhwerk zu

tragen.

Photovoltaik

Wechselrichter

Seminar Kennziffer: S 5

Ziele

Die Teilnehmer erlernen den Aufbau

und die Funktion verschiedener

Wechselrichter­Konzepte und erhalten

detaillierte Informationen zur

optimalen Auslegung von Photovoltaik­Wechselrichtern.

Inhalte

• Aufbau und Funktion unterschiedlicher

Wechselrichterkonzepte

• Vorstellung des Wechselrichter­

Produktportfolios

• Softwareunterstützte Wechselrichter­

und Systemauslegung

• Möglichkeiten der Fehlerdiagnose

und ­behebung

• Möglichkeiten der Kommunikation,

Visualisierung und Datenloggerung

• Auslesen der Datenlogger

und Archivieren der Daten

• Hinweise auf neue Vorschriften

der Nieder­ und Mittelspannungsrichtlinie

Schüco Wärmepumpe und PV

intelligent vernetzen

Teilnehmer

Mitarbeiter von PV­Fachbetrieben,

die mit der Planung, Auslegung und

Montage von PV­Anlagen beschäftigt

sind. Voraussetzung ist der Besuch

des PV Seminars S 3 oder vergleichbare

Praxiserfahrung.

Termine/Orte

S 3

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

S 3.1 30.01. – 31.01.2013

S 3.2 15.05. – 16.05.2013

S 3.4 06.11. – 07.11.2013

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

S 3.3 11.09. – 12.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen Sie

uns einfach an!

S 5

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 17:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

S 5.1 01.02.2013

S 5.2 17.05.2013

S 5.4 08.11.2013

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

S 5.3 13.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner für beide

Seminare

Karsten Behrend

Tel. 0521 783­522

Fax 0521 783­224

kbehrend@schueco.com


Planungssoftware

SolarCalculator

NEU

Seminar Kennziffer: S 35

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Funktionen

und Möglichkeiten des

Auslegungs­Tools: von der Planung

einfacher PV­Systeme bis hin zu

komplexen Aufdach­ und Flachdach­

PV­Systemen, die Auslegung

(Wechselrichter­, Modul­ sowie

Montagesystemauslegung), Finanzierung

(Rendite­ & Wirtschaftlichkeitsberechnung)

bis hin zu den

vielfältigen Ausgabemöglichkeiten.

Inhalte

• Installation, Aufbau und grundsätzliche

Funktionsweise

• allgemeine Bedienung (Menüleisten,

Toolbars, Bibliothek,

Ausrichtung)

• 2D­ und 3D­Darstellungsmöglichkeiten

• Erstellung einfacher Gebäude und

Dachflächen sowie komplexerer

PV­Anlagen

• Auswählen und Platzieren von

Modulen und Montagekomponenten

• Wechselrichterauslegung

• Finanzierungs­ und

Wirtschaftlichkeitsberechnung

• Ausgabe von Stücklisten und

Ergebnisdokumenten

• 3D­Verschattungssimulation

• Planung auf Basis von

Google­Maps­Bildern

• Bearbeiten von Gelände und

Umgebung

• Verwaltung/Bearbeitung von

Vorlagen

Teilnehmer

Dieses Seminar richtet sich an

Fachplaner, Vertriebsmitarbeiter,

Energieberater sowie an Fachhandwerker

mit PV Kenntnissen, die

bereits Erfahrungen mit Schüco

PV­Anlagen sammeln konnten.

Spezielle PV­Software­Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich.

Der Schüco

Energiemanager

Seminar Kennziffer: S 50

Ziele

Der Energiemanager ist die intelligente

Lösung zur Speicherung und

Nutzung des eigenen Solarstroms

im Einfamilienhaus. Die Teilnehmer

erlernen die Planungsgrundlagen

zum Einsatz des Energiemanagers

in Theorie und Praxis: von der

Bedarfsklärung und Datenaufnahme

beim Kunden über die Auslegung,

die Montage, die Inbetriebnahme bis

hin zur fachgerechten Wartung.

Inhalte

• Aufbau und Bestandteile

• Produktportfolio und

Anwendungsfelder

• Planungsgrundlagen

Energiemanager

• Speicherkonzept und

Batteriemanagementsystem

• Ertrags­ und

Verbrauchsüberwachung

• Visualisierung über WebPortal

und Mobil­Applikationen

• Hinweise zur Montage,

Inbetriebnahme und Wartung

Teilnehmer

Dieses Seminar richtet sich an Fachplaner

sowie an Fachhandwerker

mit PV Kenntnissen, die bereits

Erfahrungen mit PV­Anlagen von

Schüco sammeln konnten.

Termine/Orte

Produkttraining

S 35

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 17:00 Uhr

Termine / Orte

Gerne vereinbaren wir mit

Ihnen individuelle Termine in

einem unserer Solar­Trainingszentren

oder bei Ihnen vor Ort.

Sprechen Sie uns einfach an!

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Schüco 29

S 50

1 Tag, Seminarzeit

von 09:00 – 15:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

S 50.1 19.02.2013

S 50.2 02.05.2013

S 50.3 02.07.2013

S 50.4 09.10.2013

Ansprechpartner für beide

Seminare

Karsten Behrend

Tel. 0521 783­522

Fax 0521 783­224

kbehrend@schueco.com


30

Schüco

Produkttraining

Solarthermie

mit Praxis

Seminar Kennziffer: S 2

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Planung

und Ausführung von solarthermischen

Anlagen in Theorie und Praxis:

von der Bedarfsklärung und Datenaufnahme

beim Kunden über die

Auslegung und Komponentenauswahl,

die Montage, die Inbetriebnahme

bis hin zur fachgerechten

Wartung.

Inhalte

• Planungsgrundlagen und Aufbau

der Schüco­Thermie­Sets

• Kollektorbauformen und

­wirkungsgrade nach EN 12975

• Merkmale der Produktlinien

• Produktportfolio Speicher

und Kollektoren, Merkmale und

Anwendungsfelder

• Manuelle und softwareunterstützte

Systemauslegung

• Hydraulik­ und Speicherkonzepte

• Frischwasserstationen

• Vorstellung der Montagevarianten

• Montageabläufe in Theorie und

Praxis

• Anlagen­ und Sicherheitstechnik

• Typische Praxisfehler und deren

Vermeidung

• Reglerprogrammierung ITE 2020

und ITE 2040

• Vollständige Inbetriebnahme einer

Solarthermieanlage

• Vorstellung Produktportfolio

Regenerative Heizsysteme

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert.

Es wendet sich vorwiegend an Fachhandwerker

mit solarthermischen

Grundkenntnissen.

Hinweis

Die Teilnehmer werden gebeten,

für den Praxisteil bequeme Freizeitkleidung

und festes Schuhwerk zu

tragen.

Solargeführte regene rative

Heizsysteme, Hydrau lik-

modul & Komponenten

Seminar Kennziffer: S 25

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Planung

und Ausführung der Regenerativen

Heizsysteme in Theorie und Praxis:

von der Bedarfsklärung und Datenaufnahme

beim Kunden über die

Auslegung, die Montage, die Inbetriebnahme

bis hin zur fachgerechten

Wartung.

Inhalte

• Produktportfolio Regenerative

Heizsysteme

• Planungsgrundlagen für die

Konfigurationen:

Solarenergiezentrale (Hydraulikmodul

mit Gas­Brennwert und

Solar),

Split­WP (Hydraulikmodul mit

Split­Außeneinheit und Solar),

Hybrid­Wärmepumpe

(Hydraulikmodul mit Gas­

Brennwert, WP und Solar)

• Anlieferzustand und Aufbau

vom Hydraulikmodul sowie den

Komponenten und Baugruppen

• Planung und Aufbau des

Abgasweges

• Inbetriebnahme und

Betriebszustände

• Hinweise zur qualifizierten

Inbetriebnahme

• Möglichkeiten der Fehlerdiagnose

und ­behebung

• Fördermöglichkeiten und

Wirtschaftlichkeit

Schüco Wärmepumpe und PV

intelligent vernetzen

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert.

Es wendet sich an Teilnehmer

mit Erfahrungen im Aufbau

von Gas­Heizungen und / oder

Wärmepumpen.

Termine/Orte

S 2

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

S 2.1 20.03. – 21.03.2013

S 2.2 06.06. – 07.06.2013

S 2.3 26.09. – 27.09.2013

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

S 2.4 05.12. – 06.12.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

S 25

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 17:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

Nach Bedarf auf Anfrage.

Solar-Trainingszentrum

Rhein-Main-Neckar

Nach Bedarf auf Anfrage.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr Schüco Solar

Gebietsmanager und

Karsten Behrend

Tel. 0521 783­522

Fax 0521 783­224

kbehrend@schueco.com


Solare Heizungs wärmepumpe,

Planung

& Inbetriebnahme

Seminar Kennziffer: S 20

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Planung

und Ausführung von solar unterstützten

Heizungswärmepumpen in

Theorie und Praxis: von der Bedarfsklärung

und Datenaufnahme beim

Kunden über die Auslegung und

Komponentenauswahl, die Montage,

die Inbetriebnahme bis hin zur fachgerechten

Wartung.

Inhalte

• Vorstellung des Wärmepumpen­

Produktportfolios

• Gegenüberstellung verschiedener

Wärmepumpen­Konzepte

• Aufbau und Funktion der solarunterstützten

Heizungswärmepumpe

• Planungsabläufe an konkreten

Beispielen

• Systemgrenzen und Schnittstellen

• Erarbeitung von Hydraulikkonzepten

• Arbeiten mit Checklisten

für Planung, Montage und

Inbetriebnahme

• Detailauslegung von Wärmepumpe,

Wärmequelle und Solaranlage

• Aufbau und Montage der

Wärmepumpen­Sets

• Hinweise zur qualifizierten

Inbetriebnahme

• Möglichkeiten der Fehlerdiagnose

und ­behebung

• Klärung von Anwenderfragen

• Vorstellung Produktortfolio

Regenerative Heizsysteme

Schüco Wärmepumpe und PV

intelligent vernetzen

Teilnehmer

Mitarbeiter von Fachbetrieben, die

mit der Planung, Auslegung und

Montage von Heizungswärmepumpenanlagen

beschäftigt sind.

Erwünscht ist der voherige

Besuch des Seminars S 2 sowie

Praxiserfahrung in Planung und

Ausführung von heizungsunterstützenden

Solaranlagen.

Solar-Energiezentrale,

Planung &

Inbetriebnahme

Seminar Kennziffer: S 24

Ziele

Die Teilnehmer erlernen die Planung

und Ausführung von solar unterstützten

Gas­Brennwert­Systemen in

Theorie und Praxis: von der Bedarfsklärung

und Datenaufnahme beim

Kunden über die Auslegung, die

Montage, die Inbetriebnahme bis

hin zur fachgerechten Wartung.

Inhalte

• Planungsgrundlagen Solar­

Energiezentrale HTE an konkreten

Beispielen

• Bauteile, Anlieferzustand und

Aufbau der Solar­Energiezentrale

• Aufbau und Funktion der

Baugruppen

• Planung und Aufbau des

Abgasweges

• Inbetriebnahme und Betriebszustände

• Hinweise zur qualifizierten

Inbetriebnahme

• Möglichkeiten der Fehlerdiagnose

und ­behebung

• Fördermöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit

der Solar­Energiezentrale

Teilnehmer

Dieses Seminar ist praxisorientiert.

Es wendet sich an die Teilnehmer

mit Erfahrungen im Aufbau von

Gas­Heizungen.

Termine/Orte

Produkttraining

Schüco 31

S 20

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 17:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

Nach Bedarf auf Anfrage.

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

Nach Bedarf auf Anfrage.

S 24

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 17:00 Uhr

Trainingszentrum Neue Energien

Bielefeld

Nach Bedarf auf Anfrage.

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

Nach Bedarf auf Anfrage.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr Schüco Solar

Gebietsmanager und

Karsten Behrend

Tel. 0521 783­522

Fax 0521 783­224

kbehrend@schueco.com


Fachtraining


Vertiefungsseminar

Baurecht Modul 1:

Vertragsschluss

Seminar Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer kennen die Rechtsgrundlagen

für einen wirksamen

Vertragsschluss und die daraus

resultierenden Vertragsinhalte.

Inhalte

Vertragsschluss:

• Übereinstimmende Willenserklärungen,

Änderung von Angeboten

• AGB vs. Individualvereinbarung

• Unternehmer vs. Verbraucher

• Inhaltskontrolle

gem. §§ 307 ff. BGB

• Stellvertretung, Vollmachten

• Stundenlohnarbeiten

• „Ohne Rechnung“­Abrede

Vertragsinhalt:

• Bestimmbarkeit des Bausolls,

Leistungsverpflichtung

• Einheitspreisvertrag

• Pauschalpreisvertrag

• Die funktionale

Leistungsbeschreibung

Spezialproblem:

• Bauzeit im Zusammenhang mit

Vergaberecht, Bindefristverlängerung,

Zuschlagserteilung

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Vertiefungsseminar

Baurecht Modul 2:

Nachträge

Seminar Kennziffer: F

Ziele

Insbesondere bei GU­Verträgen und

Verträgen mit öffentlichen AG ist

es wichtig, bei Nachträgen klare

und eindeutige Regelungen zu treffen.

Die TN erkennen Chancen und

Risiken.

Inhalte

• Nachträge mit oder ohne

Vergütungspflicht?

• Vertretungsberechtigung,

Weisungsbefugnis des Bauleiters /

Architekten

• Rechtssichere Abwicklung von

Nachtragsaufträgen

• Schriftform / Dokumentation

• Umgang mit unklarem Leistungsverzeichnis,

insbesondere im

Umgang mit dem öffentlichen

Auftraggeber

• Änderungen der Rechtsgrundlagen

bei Baudurchführung

• § 1 Abs. 3 und 4, § 2 Abs. 5

und 6 VOB/B, § 2 Abs. 8 VOB/B,

Sowieso­Kosten

• Leistungsverweigerungsrecht,

Anerkenntnisse des AG,

Nachtragsvereinbarungen

• Berechnung gemäß den

§§ 1, 2 VOB/B

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Termine / Orte

Fachtraining

Modul 1: Vertragsschluss

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Hamburg

F 1 21.02.2013

Groß-Rohrheim

F 7 11.04.2013

Wertingen

F 13 12.09.2013

Modul 2: Nachträge

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Hamburg

F 2 22.02.2013

Groß-Rohrheim

F 8 12.04.2013

Wertingen

F 14 13.09.2013

Referenten

Rechtsanwälte Peter Weiss und

Christina Weiss, Fachanwältin

für Bau­ und Architektenrecht

Ansprechpartner für beide

Module

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Tipp

Bei gleichzeitiger Buchung eines

weiteren Moduls je Teilnehmer

reduziert sich die Gebühr für

den zweiten und jeden weiteren

Baustein auf 150,00 €.

Detaillierte Behandlung ausgewählter

Themenfelder

Durch die Praxisnähe der beiden

Referenten werden die

Themenfelder in der nötigen

Detailtiefe behandelt, so dass

Ihre Fragen umfassend beantwortet

werden. Somit erzielen

Sie den optimalen Nutzen für

Ihre tägliche Arbeit.

Schüco 33


34

Schüco Fachtraining

Vertiefungsseminar

Baurecht Modul 3:

Bauzeiten

Seminar Kennziffer: F

Ziele

Die Vereinbarung eindeutiger Fristen

und deren Einhaltung ist wichtigste

Voraussetzung, um einen möglichst

reibungsfreien Bauablauf sicher zu

stellen. Die TN erlernen formale

Voraussetzungen für wirksame

Fristsetzungen und erkennen Risiken

bei Fristüberschreitungen.

Inhalte

• Zuschlag und Bindefristen

• Vertragsfristen

• Vertragsstrafen

• Behinderungen:

­ Behinderungsanzeige

­ formale Anforderungen

­ Änderung der Leistung bzw.

Zusatzleistung als Behinderung?

­ Ansprüche des AG, bzw. AN

­ Dokumentation und Beweislast

• Verzugsschaden (Voraussetzungen,

Darlegungs­ und Beweislast,

Höhe des Schadens)

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Vertiefungsseminar

Baurecht Modul 4:

Schutz der Leistung

Seminar Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer erkennen die Vorteile

eines standardisierten Verfahrens

zum Schutz der eigenen Leistung,

insbesondere für die Zeit nach

Fertigstellung bis zur Abnahme,

um nicht durch vermeidbare Fehler

unnötige Kosten zu verursachen.

Inhalte

• Verpflichtung zu Schutzmaßnahmen

vor der Abnahme sowie

Umfang dieser Maßnahmen

• Folgen, wenn die Leistung

ungeschützt bleibt

• Folgen, wenn die Leistung ungeschützt

bleibt und beschädigt wird

• Folgen, wenn die Leistung

geschützt, aber dennoch

beschädigt wird

• Möglichkeiten zur Absicherung

bereits im Vertrag, bzw. nach

Schadenseintritt

• Verjährung von Ansprüchen

auf Mängelbeseitigung bzw.

Nachbesserung / Herstellung

• Vergütungsansprüche für die

Maßnahmen zum Schutz der

eigenen Leistung

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Termine / Orte

Modul 3: Bauzeiten

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Hamburg

F 3 14.03.2013

Groß-Rohrheim

F 9 18.04.2013

Wertingen

F 15 19.09.2013

Modul 4: Schutz der Leistung

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Hamburg

F 4 15.03.2013

Groß-Rohrheim

F 10 19.04.2013

Wertingen

F 16 20.09.2013

Referenten

Rechtsanwälte Peter Weiss und

Christina Weiss, Fachanwältin

für Bau­ und Architektenrecht

Ansprechpartner für beide

Module

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Tipp

Bei gleichzeitiger Buchung eines

weiteren Moduls je Teilnehmer

reduziert sich die Gebühr für

den zweiten und jeden weiteren

Baustein auf 150,00 €.

Detaillierte Behandlung ausgewählter

Themenfelder

Durch die Praxisnähe der beiden

Referenten werden die

Themenfelder in der nötigen

Detailtiefe behandelt, so dass

Ihre Fragen umfassend beantwortet

werden. Somit erzielen

Sie den optimalen Nutzen für

Ihre tägliche Arbeit.


Vertiefungsseminar

Baurecht Modul 5:

Abnahme

Seminar Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer kennen die Formen,

Voraussetzungen und Rechtsfolgen

der Abnahme, um nicht durch vermeidbare

Fehler unnötige Kosten zu

verursachen.

Inhalte

• Abnahme: Definition

• Formen der Abnahme

• Durchführung der Abnahme

• Abnahmefähigkeit: wesentliche

vs. unwesentliche Mängel

• Zeitpunkt der Abnahme

• anerkannte Regeln der Technik

• § 641 Abs. 2 BGB –

Durchgriffsfälligkeit

• Beweislastumkehr

• Verjährungsbeginn

• Abnahmeklauseln

• Abnahme unter Vorbehalt:

Auswirkungen auf die Mängelbeseitigungspflichten,

bzw.

auf die Durchsetzung von

Mängelbeseitigungsrechten

seitens des Auftraggebers

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Vertiefungsseminar

Baurecht Modul 6:

Mängelrechte /

Verjährung

Seminar Kennziffer: F

Ziele

Die Abwehr von unberechtigten

Mangelbeseitigungsforderungen

spart bares Geld für den AN. Die

TN erkennen die Grenzen ihrer

Mängelbeseitigungspflichten und

Möglichkeiten der erfolgreichen

Abwehr unberechtigter Forderungen.

Inhalte

• Definition: Mangel bzw.

Mangelsymptom

• Abgrenzung zu Verschleiß

• Wartung und Mangelhaftung bei

Wartung durch Drittunternehmen

• Ansprüche des Auftraggebers

• Verjährung (Verjährung der

Ansprüche des AN und der

Ansprüche des AG (BGB vs.

VOB/B)

• Verjährung vor der Abnahme,

bzw. nach der Abnahme

• Hemmung der Verjährung

• Der Sicherheitseinbehalt und

§ 648 a BGB – Stellung einer

Sicherheit im Zusammenhang mit

Ausübung der Mängelrechte

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Termine / Orte

Fachtraining

Modul 5: Abnahme

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Hamburg

F 5 21.03.2013

Groß-Rohrheim

F 11 16.05.2013

Wertingen

F 17 26.09.2013

Modul 6:

Mängelrechte / Verjährung

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Hamburg

F 6 22.03.2013

Groß-Rohrheim

F 12 17.05.2013

Wertingen

F 18 27.09.2013

Referenten

Rechtsanwälte Peter Weiss und

Christina Weiss, Fachanwältin

für Bau­ und Architektenrecht

Ansprechpartner für beide

Module

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Tipp

Bei gleichzeitiger Buchung eines

weiteren Moduls je Teilnehmer

reduziert sich die Gebühr für

den zweiten und jeden weiteren

Baustein auf 150,00 €.

Detaillierte Behandlung ausgewählter

Themenfelder

Durch die Praxisnähe der beiden

Referenten werden die

Themenfelder in der nötigen

Detailtiefe behandelt, so dass

Ihre Fragen umfassend beantwortet

werden. Somit erzielen

Sie den optimalen Nutzen für

Ihre tägliche Arbeit.

Schüco 35


36

Schüco Fachtraining

Vertiefungsseminar

Baurecht

Baudokumentation

Workshop Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer erlernen ein universal

funktionierendes Dokumentationssystem

für den Bauablauf.

Inhalte

• Praxisnahe Darstellung am

Bauablauf mit dem Schwerpunkt

der Dokumentationsnotwendigkeit

• Beispielhafte Erläuterungen

aus der Rechtsprechung von

Erfolgen durch entsprechende

Dokumentationen

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit grundlegenden Kenntnissen im

Baurecht. Wir empfehlen dieses

Seminar für Teilnehmer, die bereits

aus der Seminarreihe „Vertiefung

Baurecht“ das Modul 1, 2 oder 3

besucht haben, oder für Teilnehmer

mit entsprechenden Vorkenntnissen.

Teilnahmegebühr

500,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Vertiefungsseminar

Baurecht

Ge währleistungs-

management

Workshop Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer erkennen, was nach

dem vertraglichen und gesetzlichen

Rahmen der Mängelgewährleistung

geschuldet ist und was nicht. Des

Weiteren wird die inhaltliche Ausgestaltung

von Wartungsverträgen

ausführlich erarbeitet.

Inhalte

• Gesetzliche und vertragliche

Regelungen zur Gewährleistung

• Minimierung von Gewährleistungsrisiken

durch Wartungsverträge

• Umgang mit Gewährleistungsansprüchen

• Effiziente und rechtssichere

Abwehr von unberechtigten

Ansprüchen

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung, die das System

zu implementieren haben und

mit Gewährleistungsansprüchen

konfrontiert sind. Wir empfehlen

dieses Seminar für Teilnehmer,

die bereits aus der Seminarreihe

„Vertiefung Baurecht“ das Modul 6:

Mängelrechte / Verjährung besucht

haben, oder für Geschäftsführer mit

entsprechenden Vorkenntnissen.

Teilnahmegebühr

500,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Termine / Orte

Baudokumentation

2 Tage, Seminarzeit jeweils von

09:00 – 16:00 Uhr

Bielefeld

F 21 04.07. – 05.07.2013

Wertingen

F 25 07.11. – 08.11.2013

Gewährleistungsmanagement

2 Tage, Seminarzeit jeweils von

09:00 – 16:00 Uhr

Bielefeld

F 22 11.07. – 12.07.2013

Wertingen

F 26 21.11. – 22.11.2013

Referenten

Rechtsanwälte Peter Weiss und

Christina Weiss, Fachanwältin

für Bau­ und Architektenrecht

Ansprechpartner für beide

Workshops

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Tipp

Bei gleichzeitiger Buchung eines

weiteren 2­Tages­Workshops

(s. Seite 36 und 38) je Teilnehmer

reduziert sich die

Gebühr hierfür auf 400,00 €

(statt 500,00 €).

Detaillierte Behandlung ausgewählter

Themenfelder

Durch die Praxisnähe der beiden

Referenten werden die

Themenfelder in der nötigen

Detailtiefe behandelt, so dass

Ihre Fragen umfassend beantwortet

werden. Somit erzielen

Sie den optimalen Nutzen für

Ihre tägliche Arbeit.


Vertiefungsseminar Baurecht:

Projektarbeit Bauablaufmanagement

Workshop Kennziffer: F

Detaillierte Behandlung ausgewählter

Themenfelder

Durch die Praxisnähe der beiden

Referenten werden die Themenfelder

in der nötigen Detailtiefe behandelt,

so dass Ihre Fragen umfassend

beantwortet werden. Somit erzielen

Sie den optimalen Nutzen für Ihre

tägliche Arbeit.

Ziele

Die Teilnehmer erkennen durch den

theoretischen Teil des Seminars, wie

der gesamte Bauablauf gemanagt

werden kann. In den praktischen

Gruppenarbeiten wenden sie das

Erlernte direkt an und sichern so die

Umsetzung für die Anforderungen

aus dem eigenen Unternehmen.

Inhalte

Tag 1:

• Theorie zu Vertrag, Nachträgen,

Bauzeit

Tag 2:

• Praktische Gruppenarbeit in

Kleingruppen (idealerweise je

teilnehmender Unternehmen

eine Gruppe, bestehend aus

Geschäftsführung sowie

Projektverantwortlichen)

Tag 3:

• Theorie zu Schutz der Leistung,

Abnahme, Gewährleistung und

Sicherheiten

Tag 4:

• Praktische Gruppenarbeit in

Kleingruppen (idealerweise je

teilnehmender Unternehmen

eine Gruppe, bestehend aus

Geschäftsführung sowie

Projektverantwortlichen)

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäftsund

Projektleitung mit grundlegendem

Vorwissen aus dem

Vertiefungsseminar Baurecht

(Module 1 – 6).

Teilnahmegebühr

1.000,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Tipp

Bei gleichzeitiger Buchung eines

weiteren 2­Tages­Workshops

(s. Seite 36 und 38) je Teilnehmer

reduziert sich die Gebühr hierfür auf

400,00 € (statt 500,00 €).

Termine / Orte

Fachtraining

Projektarbeit

Bauablaufmanagement

2 x 2 Tage, Seminarzeit jeweils

von 09:00 – 16:00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen

individuelle Termine. Sprechen

Sie uns einfach an!

Hinweis

Dieser Workshop kann nur

komplett über alle 4 Tage belegt

werden.

Referenten

Rechtsanwälte Peter Weiss und

Christina Weiss, Fachanwältin

für Bau­ und Architektenrecht

Ansprechpartner

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Schüco 37


38

Schüco Fachtraining

Vertiefungsseminar

Baurecht

Planungsleistung

durch den AN

NEU

Workshop Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer erlernen, wie weit für

Sie als Auftragnehmer nach vertraglichen

und gesetzlichen Regelungen

ihre Pflicht zur Planung reicht.

Weiter erlernen die Teilnehmer,

inwieweit hierfür eine Vergütung

beansprucht werden kann und inwieweit

Haftungsrisiken drohen.

Inhalte

• Gesetzliche und vertragliche Regelungen

zur Planungsverpflichtung

• Abgrenzung zwischen Ausführungsplanung

und Werkplanung

• Rechte und Pflichten im Rahmen

der Überarbeitung von Planungen

• Reaktion auf das Überwälzen

von Planungsleistungen an den

Auftragnehmer

• Abwehr unberechtigter Planungsanforderungen

• Durchsetzung von Vergütung für

Planungsleistungen

• Reichweite der Haftung für

Planungsleistungen und deren

mögliche Begrenzung

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung, die mit Planungsleistungen,

deren Vergütung und

deren Durchführung / Abwehr

befasst sind. Wir empfehlen dieses

Seminar für Teilnehmer, die bereits

die Vertiefungsseminare Baurecht

Modul 1 – 6 besucht haben oder entsprechende

Vorkenntnisse besitzen.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Vertiefungsseminar

Baurecht

Nachträge konsequent

durchsetzen

NEU

Workshop Kennziffer: F

Ziele

Die Teilnehmer erlernen insbesondere

anhand aktueller Rechtsprechung

Nachträge dem Grunde nach zu

erkennen, der Höhe nach zu berechnen,

die Nachträge anzumelden,

über den Bauablauf hinweg zu verfolgen

und schlussendlich durchzusetzen.

Inhalte

• Die Bestimmung des Bausolls

anhand des Vertrages

• Leistungspflichten außerhalb der

Leistungsbeschreibung

• Vergütungsansprüche des

Auftragnehmers bei mangelhaft

definiertem Bausoll

• Prüfpflicht des Bieters bei öffentlichen

Aufträgen hinsichtlich des

Bausolls

• Vergütungsfolgen und deren

Berechnung bei § 2 Abs. 3 VOB/B,

§ 2 Abs. 5 VOB/B, bzw.

§ 2 Abs. 6 VOB/B

• Abgrenzung von Nachträgen zur

(unzulässigen) Teilkündigung

• Vergütungsänderungen infolge

geänderter oder zusätzlicher

Leistungen

• Basis und Methodik der Neuberechnung

der Vergütung für

geänderte oder für zusätzliche

Leistungen

• Einbeziehung von Nachträgen in

das Dokumentationssystem des

Auftragnehmers

• Reichweite der Nachweispflichten

(Einkaufsrechnungen etc.)

Teilnehmer

Dieses Seminar wendet sich an

Teilnehmer aus der Geschäfts­ und

Projektleitung sowie an Bauleiter

mit vertieften Kenntnissen im

Nachtragsrecht. Vorteilhaft, aber

nicht zwingende Voraussetzung

ist die vorherige Teilnahme zumindest

an Modul 1 „Vertragsschluss“

oder Modul 2 „Nachträge“ der

Vertiefungsseminare Baurecht

sowie am 2­Tages­Workshop

„Baudokumentation“.

Teilnahmegebühr

500,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer. Darin sind die Kosten

für das Seminar, Bewirtung und

Unterlagen enthalten.

Termine/Orte

Planungsleistung durch den

Auftragnehmer

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Bielefeld

F 19 07.06.2013

Wertingen

F 23 11.10.2013

Nachträge konsequent

durchsetzen

2 Tage, Seminarzeit jeweils von

09:00 – 16:00 Uhr

Bielefeld

F 20 20.06. – 21.06.2013

Wertingen

F 24 24.10. – 25.10.2013

Referenten

Rechtsanwälte Peter Weiss und

Christina Weiss, Fachanwältin

für Bau­ und Architektenrecht

Ansprechpartner für beide

Workshops

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Tipp

Bei gleichzeitiger Buchung eines

weiteren 2­Tages­Workshops

(s. Seite 36) je Teilnehmer reduziert

sich die Gebühr hierfür auf

400,00 € (statt 500,00 €), bzw.

für einen 1­Tagesworkshop auf

150,00 € (statt 200,00 €).


Verkaufstechnik

im Überblick

Seminar Kennziffer: K 71

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die wesentlichen Gestaltungsfaktoren

von Verkaufsund

Beratungsgesprächen mit

Privatkunden

• sind in der Lage, dem Interessenten

positive Impulse bereits

während des Erstkontakts zu

vermitteln

• können herausfinden, was den

Kunden zum Kauf veranlasst

• wissen, wie sie auch schwierige

Gesprächssituationen meistern

können

• haben sich durch gegenseitigen

Erfahrungsaustausch unterstützt.

Inhalte

• Gestaltungsfaktoren von professionellen

Verkaufs­ und

Beratungsgesprächen

• Die Individualität des Verkäufers /

Beraters als Erfolgsbaustein

• Die erste Kontaktaufnahme des

Kunden per Telefon

• Erwartungen des Kunden –

Wunsch oder Realität?

• Vom Produktmerkmal zum

Kundennutzen

• Schwierige Gesprächssituationen

souverän meistern

• Gruppenarbeiten mit kurzen

Praxisübungen

• Tipps zur Umsetzung in der Praxis

• Erfahrungsaustausch

Teilnehmer

Speziell für Mitarbeiter der Schüco

Stützpunktpartner im privaten Wohnungsbau,

die im Vertrieb oder der

Beratung von Privatkunden tätig

sind.

Teilnahmegebühr

200,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind die

Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen.

VOB in Theorie

& Praxis

Seminar Kennziffer: K 72

Ziele

Dieses Seminar trägt dazu bei, die

VOB in ihrer Anwendungsvielfalt

besser zu verstehen.

Die Teilnehmer

• haben einen Überblick über die

Inhalte der VOB als Instrument der

Vertragsgestaltung und ­realisierung

erhalten

• sind sicherer in der Anwendung

der VOB und einzelner Paragraphen

• erkennen Gefahren

und Risiken rechtzeitig

• kennen Neuerungen in der

VOB 2009 (Vergabe­ und Vertragsordnung

für Bauleistungen).

Dieses Seminar zeigt den Umgang

mit der VOB auf, ersetzt aber keine

Rechtsberatung!

Inhalte

• Grundlegende Regelungen

des Vertragsrechtes nach dem

Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB)

• Überblick über die VOB 2009:

Vergabe­ und Vertragsordnung

• Neuerungen in den

Formulierungen und die

Auswirkungen davon

• Rechte / Pflichten von Auftraggeber

und Auftragnehmer

• Typische Beispiele aus der Praxis,

u.a. Vergütung, Bedenken anmelden,

Abnahme, Gewährleistung

• Erfahrungsaustausch

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die in der täglichen Praxis mit dem

Baugeschehen in Berührung kommen.

Teilnahmegebühr

100,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind

die Kosten für das Seminar,

Verpflegung und Arbeitsunterlagen.

Termine/Orte

Fachtraining

K 71

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 16:00 Uhr

Bielefeld

K 71.1 16.05. – 17.05.2013

Wertingen

K 71.2 12.11. – 13.11.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Wichtiger Hinweis

Seminare speziell geeignet für

Schüco Stützpunktpartner im

privaten Wohnungsbau.

K 72

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 17:00 Uhr

Weißenfels

K 72.1 07.03.2013

Wertingen

K 72.2 26.04.2013

Groß-Rohrheim

K 72.3 20.09.2013

Bielefeld

K 72.4 15.11.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner für beide

Seminare

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Schüco 39


40

Schüco Fachtraining

Durch Montage

den Kunden begeistern

Seminar Kennziffer: K 76

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen die Befürchtungen,

Erwartungen und Ansprüche des

Kunden

• haben die Bedeutung der

Kundenorientierung beim

Privatkunden erkannt

• kennen die Bedeutung der Phasen

von der Begrüßung bis zur

Verabschiedung

• sind in der Lage mit typischen

Problemsituationen ruhig und

besonnen umzugehen

• wissen, wie sie nicht nur die

Erwartungen des Kunden erfüllen,

sondern wie sie den Kunden

begeistern können

• kennen wirkungsvolle Maßnahmen

zwecks Weiterempfehlung und

Folgeaufträge.

Inhalte

• Der erste Eindruck entscheidet

• Die Phasen während der Montage

beim Privatkunden

• Viele Fallbeispiele erleichtern die

Umsetzung des Trainings in die

tägliche Arbeit

• Umgang mit schwierigen Kunden

• Reklamationen souverän meistern

• Die Chance für Weiterempfehlung

und Folgeaufträge erhöhen

Teilnehmer

Handwerker, Kundendiensttechniker

und Fenstermonteure, die täglich im

Kundenkontakt stehen. Wir trainieren

intensiv in kleinen Gruppen bis max.

12 Teilnehmern. Ihre aktive Mitarbeit

garantiert einen hohen Praxisbezug.

Teilnahmegebühr

100,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmer, darin enthalten sind die

Kosten für das Seminar, Verpflegung

und Arbeitsunterlagen.

Termine / Orte

K 76

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 16:00 Uhr

Bielefeld

K 76.1 25.02.2013

Wertingen

K 76.1 24.09.2013

Kein passender Termin?

Gerne vereinbaren wir weitere

Termine nach Bedarf. Sprechen

Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Gisela Mönkemann

Tel. 0521 783­129

Fax 0521 783­224

gmoenkemann@schueco.com


Frauen in der

Unternehmens führung

Seminar Kennziffer: K 77

Professionalität im Handwerk

Oftmals laufen alle relevanten

Informationen in einem Handwerksbetrieb

bei den Unternehmerinnen

zusammen, so dass gerade diese

einen Einblick in nahezu alle Belange

der Betriebsführung benötigen.

Durch die Bildung eines Partnernetzwerkes

mit immer den gleichen

Teilnehmerinnen je Gruppe profitieren

die Teilnehmerinnen optimal

von dem Input der Referenten

sowie den Erfahrungen der übrigen

Teilnehmerinnen.

Die Teilnehmerinnen entscheiden

in der Gruppe, welche der möglichen

Module jeweils ausgewählt

werden, bzw. welche weiteren

Themen interessant sind.

Modul 1: Finanzmanagement im

Handwerk

Modul 2: Personalführung im

Handwerk

Modul 3: Büroorganisation im

Handwerk

Modul 4: Führungsinstrumente

Modul 5: Business­Etikette

Modul 6: VOB Vertragsrecht

Modul 7: Reden und Präsentieren

vor Kunden und

Mitarbeitern

Modul 8: Business­Etikette II incl.

Farb­ und Stilberatung

Modul 9: Konfliktmanagement

Modul 10: Innere Balance und eigene

Stärken entwickeln

Ziele

Die Teilnehmerinnen

• lernen durch gegenseitigen

Erfahrungsaustausch in einem

Partnernetzwerk

• kennen die entscheidenden Inhalte

des jeweils ausgewählten Moduls

und

• wissen, welche Bedeutung diese

für das eigene Unternehmen

haben

• haben Tipps und Tricks aus der

Praxis erfahren

• kennen wirkungsvolle Maßnahmen

zur Umsetzung der erworbenen

Kenntnisse.

Inhalte der einzelnen Module

Für die einzelnen Module erhalten

Sie jeweils vorab eine ausführliche

Seminarbeschreibung mit detaillierten

Inhaltsangaben.

Kultur- / Freizeit-Angebot

am Nachmittag / Abend des

1. Seminartages

Zusatzangebot je nach örtlichen

Möglichkeiten im Hotel / Umgebung.

Teilnehmerinnen

Frauen in der Unternehmensführung,

die in einem Schüco Partnerbetrieb

tätig sind. Wir trainieren intensiv in

Gruppen bis max. 12 Personen.

Termine / Orte

Fachtraining

K 77:

Jeweils 1,5 Tage, Beginn am

ersten Tag um 13:00 Uhr,

Ende am zweiten Tag um

ca. 16:30 Uhr

Bitte melden Sie sich zunächst

ohne konkrete Termine an.

Wir stimmen die Termine / Orte

und die einzelnen Module (max.

2 Veranstaltungen pro Jahr)

individuell mit Ihnen ab, um

den Aufbau eines Netzwerkes

mit möglichst immer den

gleichen Teilnehmerinnen zu

unterstützen.

Ansprechpartner

Gisela Mönkemann

Tel. 0521 783­129

Fax 0521 783­224

gmoenkemann@schueco.com

Teilnahmegebühr

350,00 € + gesetzl. MwSt. je

Teilnehmerin und Modul, darin

enthalten sind die Kosten für

das Seminar, Verpflegung,

Arbeitsunterlagen und das

Rahmenprogramm.

Schüco 41


Schüco Softwaretraining


SchüCal basic

Seminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können betriebsbezogene

kalkulatorische und technische

Grunddaten für Objekte/

Positionen einstellen

• können die kalkulatorische und

technische Bearbeitung von

rechtwinkeligen und schrägen

Elementen im Bereich

Fenster/Türen und Fassaden

sowie Bogenelemente im Bereich

Fenster/Türen durchführen

• können die Ergebnisse für die Kalkulation

und Arbeitsvorbereitung

in Form und Inhalt auswerten.

Inhalte

• Grunddaten:

­ Kalkulatorische und technische

Grunddaten

• Auftragsbearbeitung:

­ Erfassen rechtwinkliger Elemente

im Bereich Fenster/Türen und

Fassaden

­ Erfassen von Schrägelementen

und Rundbogenelementen im

Bereich Fenster/Türen

­ Öffnungsarten Fenster und Türen

­ Zubehörerfassung

• Ausgabe:

­ Kalkulation

­ Angebote erstellen mit dem

Angebotsmodul

­ Ausgabe von Fertigungs­ und

Bestelllisten

­ Telefax­Auftrag

• Datensicherung/Datenverwaltung

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/Positionen im Bereich

Fenster/Türen und Fassaden technisch

und konstruktiv bearbeiten.

Teilnehmerzahl

max. 8 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 600,00 € + gesetzl. MwSt.)

S-Cad

Seminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können mit S­Cad technische

Zeichnungen erstellen

• können erstellte Zeichnungen

ausgeben (drucken, plotten,

exportieren).

Inhalte

• Grundlagen für das Arbeiten mit

einem CAD System

• Aufbau und Arbeitsweise von

S­Cad

• Zeichenbefehle für den 2D­Bereich

• allgemeiner Zeichnungsaufbau mit

Beispielen

• Arbeiten mit den Befehlen der

Schüco Metallbau Applikation

• Arbeiten mit „Blöcken“

• Erzeugen von Schnitten in

SchüCal und deren Bearbeitung

in S­Cad

• Arbeiten mit Layout

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte / Positionen im Bereich

Fenster / Türen und Fassaden technisch

und konstruktiv bearbeiten.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 250,00 € + gesetzl. MwSt.)

Termine / Orte

Softwaretraining

SchüCal basic

3 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven

Möglichkeiten, Grundkenntnisse

MS Windows sowie MS Word.

S-Cad

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 ­ 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven

Möglichkeiten, Grundkenntnisse

in der Anwendung von MS

Windows.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager oder

Schüco Service,

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com

Schüco 43


44

Schüco

SchüCal advanced

Seminar

Softwaretraining

Ziele

Die Teilnehmer

• können betriebsbezogene kalkulatorische

und technische Grunddaten

für Objekte/Positionen einstellen

• können die kalkulatorische und

technische Bearbeitung von rechtwinkeligen

und schrägen Elementen,

ebene und räumliche

Fassaden sowie Bogenelementen

im Bereich Fenster/Türen durchführen

• können die Ergebnisse für die

Kalkulation und Arbeitsvorbereitung

in Form und Inhalt auswerten.

Inhalte

• Grunddaten:

­ Kalkulatorische und technische

Grunddaten

• Auftragsbearbeitung:

­ Erfassen rechtwinkliger Elemente

im Bereich Fenster/Türen und

Fassaden sowie räumlicher

Fassaden über Scriptvorlagen

­ Erfassen von Schrägelementen

und Rundbogenelementen im

Bereich Fenster/Türen

­ Öffnungsarten Fenster und Türen

­ Zubehörerfassung

• Ausgabe:

­ Kalkulation

­ Angebote erstellen mit dem

Angebotsmodul

­ Ausgabe von Fertigungs­ und

Bestelllisten

­ Telefax­Auftrag

• Datensicherung/Datenverwaltung

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/Positionen im Bereich

Fenster/Türen und Fassaden technisch

und konstruktiv bearbeiten.

Teilnehmerzahl

max. 8 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 800,00 € + gesetzl. MwSt.)

SchüCad

Grundseminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können mit SchüCad technische

Zeichnungen erstellen

• können erstellte Zeichnungen ausgeben

(drucken, plotten, exportieren).

Inhalte

• Grundlagen für das Arbeiten mit

einem CAD System

• Aufbau und Arbeitsweise von

SchüCad

• Zeichenbefehle für den 2D­Bereich

• allgemeiner Zeichnungsaufbau mit

Beispielen

• Arbeiten mit den Befehlen der

Schüco Metallbau Applikation

• Manipulation von Zeichnungen

• Arbeiten mit „Blöcken“

• Erzeugen von Schnitten in SchüCal

und deren Bearbeitung in SchüCad

• Arbeiten mit Layout

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/Positionen im Bereich

Fenster/Türen und Fassaden technisch

und konstruktiv bearbeiten.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 750,00 € + gesetzl. MwSt.)

Termine / Orte

SchüCal advanced

4 Tage, Beginn am ersten Tag

um 9:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven Möglichkeiten,

Grundkenntnisse MS

Windows sowie MS Word.

SchüCad

3 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um ca. 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven

Möglichkeiten, Grundkenntnisse

in MS Windows.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager oder

Schüco Service,

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com


Athena|SE

Seminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können mit Athena|SE technische

Zeichnungen erstellen

• können erstellte Zeichnungen ausgeben

(drucken, plotten, exportieren)

• können mit Athena|SE schnell

und vollständig Bauzeichnungen

ausarbeiten.

Inhalte

• Aufbau und Arbeitsweise von

Athena|SE

• Grundlagen für das Arbeiten mit

einem CAD­System

• Zeichenbefehle für den 2D­Bereich

• Arbeiten mit „Blöcken“

• Arbeiten mit den Befehlen der

Schüco Metallbau Applikation

• allgemeiner Zeichnungsaufbau mit

Beispielen

• Manipulation von Zeichnungen

• Erzeugen von Schnitten in

SchüCal und deren umfassende

Ausarbeitung in Athena|SE zu

Detailpunkten

• Verwenden der Athena|SE

Normteilbibliothek

• Anwenden der Blechabwicklung,

Projektion, Abrissbemaßung,

Höhenkoten

• Arbeiten mit Gruppen, Teile

zählen, stat. Kennwerte

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/Positionen im Bereich

Fenster/Türen und Fassaden

technisch und konstruktiv bearbeiten.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 750,00 € + gesetzl. MwSt.)

SchüCad 3D

Seminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können mit SchüCad technische

Zeichnungen erstellen

• können erstellte Zeichnungen

ausgeben (drucken, plotten,

exportieren)

• können freie 3D­Konstruktionen

mit Hilfe von SchüCad/SchüCal

advanced bzw. SchüCad/

SchüCal enterprise im Raum (3D)

erfassen.

Inhalte

• Zeichenbefehle für den 3D­Bereich

• Arbeiten mit

Benutzerkoordinatensystem (BKS)

• allgemeiner Zeichnungsaufbau 3D

mit Beispielen

• Manipulation von Zeichnungen

• Arbeiten im Layout­Modus

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/Positionen im Bereich

frei zu konstruierender Fenster

und Fassaden technisch und konstruktiv

bearbeiten.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 750,00 € + gesetzl. MwSt.)

Termine / Orte

Softwaretraining

Athena|SE

3 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um ca. 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven

Möglichkeiten, Grundkenntnisse

in MS Windows.

SchüCad 3D

3 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um ca. 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven Möglichkeiten,

Grundkenntnisse in

MS Windows, Kenntnisse in

der Anwendung von SchüCad.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager oder

Schüco Service,

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com

Schüco 45


46 Schüco Softwaretraining

Inventor

NEU

Seminar

Ziele

• Grundlagen der 3D­Konstruktion

mit Parametrik

• Erstellen von 3D Bauteilen,

Baugruppen und dynamische

Explosionszeichnungen

• Einführung in Blechkonstruktion,

Bearbeitung und Abwicklung

• Einsatz von Bohrungen und

Gewinde, sowie komplexe

Zeichnungserstellung

• Anwendung der Schnittstelle

zu AutoCAD, SchüCal und der

Schüco­Bibliothek

Inhalte

Grundlegende Arbeitsweise

• Grundlagen des Projektmanagements

• Erstellen von parametrischen

Skizzen

3­D Elemente

• Anwenden von Bohrung und

Gewinde am Volumenkörper

Blechbearbeitung

• Blechkonstruktion

• Blechabwicklung

Normteile

• Inhaltscenter als Normteilbibliothek

Schüco­Artikelbibliothek

Schnittstellen

• SAT­Dateien aus SchüCal

exportieren

Auswertung

• Zeichnungserstellung

• Stücklistengenerierung

• Explosionszeichnung

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte / Positionen im Bereich

frei zu konstruierender Fenster und

Fassaden technisch und konstruktiv

bearbeiten.

Teilnahmegebühr

max. 6 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 750,00 € + gesetzl. MwSt.)

Termine / Orte

3 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um ca. 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven

Möglichkeiten sowie im

Anwenderprogramm SchüCad.

Ansprechpartner

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager oder

Schüco Service,

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com


SchüCal

Zeitermittlung

Workshop

Ziele

Die Teilnehmer

• können betriebsbezogene

Fertigungs­ und Montagelinien

aufbauen, verwalten und mit

Vorgabezeiten versehen

• können Fertigungs­ und

Montagelinien sowie freie

Tätigkeiten in der Objekt ­/

Positionsbearbeitung zuordnen

• können die Ergebnisse der

Zeitermittlung auswerten.

Inhalte

• Grunddaten:

­ Fertigungs­ und Montagelinien

erstellen und bearbeiten

­ Tätigkeitsgruppen und freie

Tätigkeiten erfassen und

verändern

­ Kostenstellen einrichten und

zuordnen

­ Fertigungszeiten in Beschlagsund

Profilgruppen hinterlegen

• Auftragsbearbeitung:

­ Objekten bzw. Positionen

Fertigungslinien zuordnen

­ Montagelinien, Montagegruppen

und Montagetätigkeiten den

Positionen zuweisen

­ freie Tätigkeiten den Positionen

zuordnen

• Ausgabe der Zeitermittlung

• Ausgabe der Kalkulationsergebnisse

inkl. Zeitermittlung

• Datensicherung / Datenverwaltung

Teilnehmer

Kunden und Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/ Positionen kalkulatorisch

bearbeiten, Umsteiger der

SchüCal 2.x Versionen.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 1 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz € 250,00 + gesetzl. MwSt.)

Administration

Workshop

Ziele

Die Teilnehmer

• können die Schüco Software optimal

in einem Netzwerk einrichten

• können die Schüco Software

automatisiert aktualisieren

• können häufig auftretende

Probleme im Vorfeld verhindern.

Inhalte

• Informationen und Hinweise zu

den unterschiedlichen Betriebssystemen

• Benutzerrechte im Windows

• Netzwerkeinrichtung für SchüCal

• Benutzerrechte in SchüCal

• Arbeiten mit mehreren Datenbanken

und Einstellung der

Datenhaltungspfade

• Vorgabe für Objekt / Position /

Element in SchüCal

• Einspielen von Updates und

Service Packs, automatische

Aktualisierung

• Netzwerkeinrichtung für SchüCad

• Netzwerklizenzeinrichtung für

AutoCAD Architecture

• Benutzereinrichtung für SchüCad

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die für die Administration des firmeneigenen

Netzwerks verantwortlich

sind. Externe Dienstleister der Kunden.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 1 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz € 250,00 + gesetzl. MwSt.)

Termine / Orte

Softwaretraining

SchüCal Zeitermittlung

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Erfahrungen im Umgang mit

SchüCal von mindestens 3

Monaten, Grundkenntnisse

MS Windows sowie MS Word.

Administration

1 Tag, Seminarzeit von

09:00 – 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Grundlegende IT Kenntnisse,

Kenntnisse der Infrastruktur

in IT­Landschaften

Ansprechpartner für beide

Workshops

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager oder

Schüco Service,

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com

Schüco 47


48

Schüco Softwaretraining

E.R.Plus|SE

basic,

advanced

Seminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können von der Vorkalkulation

über Termin­ und Kapazitätsplanung

sowie Angebots­ und

Rechnungsverwaltung bis hin zur

Nachkalkulation ein komplettes

Projekt begleiten

• können Materialanforderungen,

Bestellungen, Lieferavis und

Eingangsrechnungen nachhalten

• können mit der integrierten

Controlling Funktion alle Einund

Ausgangszahlungsströme

bewerten

• können mit dem halboffenen

Lager Zu­ und Abgänge sowie

Reservierungen von Material

erfassen

Inhalte

• Kontaktverwaltung

­ Anlegen und Verwalten der

unterschiedlichen Kontakttypen,

Kundenumsätze

• Projektverwaltung und

Projektcenter

­ Anlegen von Projekten,

Projektdetails

­ Übernahme von Positionen aus

SchüCal

• Vorkalkulation, Angebote und AB`s

­ Zusammenhänge

Kalkulationsgrunddaten SchüCal

und Artikelkonditionen

­ Kostenspezifikationen

­ Umlagen

• Material­ und Bestellwesen

­ Materialanforderungen, Bestellund

Lieferterminüberwachung

• Controlling

­ Nachkalkulation

­ Finanzplanung

­ Terminplanung

Teilnehmer

Alle am Wertschöpfungsprozess

beteiligten Mitarbeiter des

Metallbauunternehmens.

Teilnehmerzahl

max. 6 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 800,00 € + gesetzl. MwSt.)

JANIsoft basic,

JANIsoft

professional

Seminar

Ziele

Die Teilnehmer

• können betriebsbezogene kalkulatorische

und technische Grunddaten

für Objekte/Positionen einstellen

• können die kalkulatorische und

technische Bearbeitung von rechtwinkeligen

und schrägen Elementen

im Bereich Fenster/Türen und

Fassaden sowie Bogenelemente

im Bereich Fenster/Türen durchführen

• können die Ergebnisse für die

Kalkulation und Arbeitsvorbereitung

in Form und Inhalt auswerten.

Inhalte

• Grunddaten:

­ Kalkulatorische und technische

Grunddaten

• Auftragsbearbeitung:

­ Erfassen rechtwinkliger Elemente

im Bereich Fenster/Türen und

Fassaden

­ Erfassen von Schrägelementen

und Rundbogenelementen im

Bereich Fenster/Türen

­ Öffnungsarten Fenster und Türen

­ Zubehörerfassung

• Ausgabe:

­ Kalkulation

­ Angebote erstellen mit dem

Angebotsmodul

­ Ausgabe von Fertigungs­ und

Bestelllisten

­ Telefax­Auftrag

• Datensicherung/Datenverwaltung

Teilnehmer

Kunden oder Mitarbeiter der Kunden,

die Objekte/Positionen im

Bereich Fenster/Türen und Fassaden

technisch und konstruktiv bearbeiten,

Umsteiger der Janisoft profi

Versionen.

Teilnehmerzahl

max. 8 Firmen, max. 2 Teilnehmer

pro Firma und pro Lizenz (jeder weitere

Platz 600,00 € + gesetzl. MwSt.)

Termine / Orte

E.R.Plus|SE basic,

E.R.Plus|SE advanced

2 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Grundlegende PC Kenntnisse,

MS Windows sowie MS Word

JANIsoft basic,

JANIsoft professional

3 Tage, Beginn am ersten Tag

um 09:00 Uhr, Ende am letzten

Tag um 17:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Kenntnisse über die Schüco

Profilsysteme und die entsprechenden

konstruktiven

Möglichkeiten, Grundkenntnisse

MS Windows sowie MS Word.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager oder

Schüco Service,

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com


Metallbau CNC-

Bearbeitungsmaschinen

Grundseminar

Ziele

Die Teilnehmer

• kennen den Umgang und die

Wartung der Schüco CNC­

Bearbeitungsmaschinen

• haben die Bedienung und die

Arbeit an den Schüco CNC­

Bearbeitungsmaschinen mit

der Schüco CAM­Software an

Praxisbeispielen erlernt

• haben die Makro­Programmierung

für eigene Bearbeitungen mit

Schüco CAM und die Abarbeitung

auf den Schüco CNC­Bearbeitungsmaschinen

erlernt

• können CNC­Bearbeitungsjobs

aus SchüCal erzeugen.

Inhalte

Gruppe 1 und Gruppe 2 (zusammen)

• Betriebsanleitung und

Sicherheitstechnik

• Makro­Technik, Profil­ und

Werkzeugdateien

• Profil­ und Dateiverwaltung,

Diagnosemeldungen

Gruppe 1 (MC­Modul)

• Aufbau und Erstellung von

Bearbeitungsjobs

• Grundeinstellungen SchüCal

für Schüco CNC­Bearbeitungsmaschinen

Schüco Beschlagseingabe, eigene

Beschlags­ und Bearbeitungsgruppen

Gruppe 2 (Maschinenpraxis)

• Freie Makro­Programmierung,

Abarbeiten von Job­Dateien

• Dateiverwaltung, Barcode­Scanner

und Drucker

• Fehlerdiagnose und

Fehlerbehebung

Teilnehmer

max. 4 Mitarbeiter des Kunden, je 2

Mitarbeiter aus dem Bereich Arbeitsvorbereitung

(Gruppe 1) und Fertigung

(Gruppe 2)

Teilnahmegebühr

Entfällt beim Kauf einer Schüco

CNC­Bearbeitungsmaschine mit

Abschluss eines entsprechenden

Lizenzvertrages bei Schulung in

Bielefeld.

Metallbau CNC-

Bearbeitungsmaschinen

Workshop CNC

Ziele

Die Teilnehmer werden aufbauend

auf dem Grundseminar „Metallbau

CNC­Bearbeitungsmaschinen“ vertiefend

in der Maschinenpraxis und

Arbeitsvorbereitung geschult.

Inhalte

Themen nach Absprache z. B.:

• Nachschulungen für Schüco CNC­

Bearbeitungsmaschinen

• Schifter­ oder Schrägbearbeitung

• Produktionsbegleitung

• Sonderprogrammierung

• V8­(Sonderprofile)

Programmierung für AV

Dieses Training wird nach Ihren

Wünschen und Ihren Belangen konzipiert.

Daraus ergibt sich für Sie

eine bedarfsorientierte Schulung bei

wirtschaftlich vertretbarem Aufwand

mit einem hohen Nutzen.

Teilnehmer

max. 4 Mitarbeiter des Kunden

Teilnahmegebühr

Schulung vor Ort 800,00 € + gesetzl.

MwSt. pro Tag / Firma (zzgl. Fahrtund

Hotelkosten)

Schulung in Bielefeld 500,00 € +

gesetzl. MwSt. pro Tag/Firma

Termine / Orte

Softwaretraining

Grundseminar

5 Tage, Schüco Maschinenpraxis

und MC­Modul (Gruppe 1 und

2 zusammen oder nur Gruppe 1)

oder 3 Tage, Schüco Maschinenpraxis

(nur Gruppe 2)

Beginn am ersten Tag um 09:30

Uhr, Ende am letzten Tag um

16:00 Uhr

Nach Bedarf auf

Anfrage / Bielefeld.

Kostenpflichtige Schulungen

vor Ort bitte separat anfragen.

Voraussetzung

Grundkenntnisse von Windows,

Erfahrungen mit SchüCal (ab

Basic­Version) für Teilnehmer

aus dem Bereich AV (Gruppe 1).

Workshop CNC

max. 3 Tage, Beginn am ersten

Tag um 09:30 Uhr, Ende am

letzten Tag um 16:00 Uhr

Nach Bedarf auf Anfrage.

Voraussetzung

Grundseminar Metallbau

CNC­Bearbeitungsmaschinen.

Ansprechpartner für beide

Seminare

Ihr zuständiger Schüco

Gebietsmanager

oder Marion Symank

Tel. 0521 783­9033

Fax 0521 783­9026

msymank@schueco.com

Schüco 49


Wichtige Hinweise


Das Schüco Trainingsteam

Uwe Vögler

0521 783-358

uvoegler@schueco.com

Uwe Vögler, Leiter der Trainingsabteilung,

unterstützt Sie bei

allen Fragen zu Produkt- und

Fachtrainings.

Uwe Stebner

0521 783-821

ustebner@schueco.com

Für alle Schüco Softwarepro-

gramme sowie für Produkttrainings

Metallbau steht Ihnen

Uwe Stebner, Leiter der Abteilung

Schüco Service Support, zur

Verfügung.

Olaf Pantel

0521 783-9417

opantel@schueco.com

Bei Fragen zu Metallbau-

Maschinen wenden Sie sich

bitte an Olaf Pantel, Leitung

MB-Maschinen.

André Porombka

0521 783-188

poroan@schueco.com

André Porombka, Produktmanager

für Brandschutz und Sicherheitstechnik.

Norbert Harbig

0521 783-7142

nharbig@schueco.com

Norbert Harbig, Leiter Training

Neue Energien, Ihr Ansprechpartner

bei allen Fragen

zu dem Trainings programm

Neue Energien.

Kontakt

Trainerteam

Produkttraining / Fachtraining

Joachim Gatzka 0521 783­7146

Robert Mencin 0521 783­9187

Uwe Vögler 0521 783­358

Produkttraining Metallbau

Ulrich Artmann 0521 783­359

Torsten Repohl 0521 783­9469

Michael Blohm 0521 783­9352

Schüco Service

Softwaretraining

ServiceDesk@schueco.com

SchüCal 0521 783­7008

Gabriele Korthues

Sabine Battran

Thomas Kaufmann

Rolf Friebe

Kai Linnenbrügger

Wolfgang Reining

SchüCad 0521 783­7004

Darius Etemadi­Zanganeh

Andreas Stephan

Ulrich Sack

CNC-Bearbeitungsmaschinen

0521 783­141

Andreas Beckmann

David Klein

Matthias Lange

Dieter Meyer

Robert Zerna

Brandschutz und Sicherheit

André Porombka 0521 783­188

Produkttraining Neue Energien

Norbert Harbig 0521 783­7142

Gerd Mederski 0521 783­7286

Schüco 51


52

Schüco Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner für die Anmeldung

Karsten Behrend Heike Beutèll Vera Halemeyer

Andrea Holden Gisela Mönkemann

Sylvia Strate Christian Slangen

Marion Symank Martina Potocnik

Kontakt

Produkttraining / Fachtraining

Karsten Behrend

Tel. 0521 783­522

Fax 0521 783­224

kbehrend@schueco.com

Heike Beutèll

Tel. 0521 783­9330

Fax 0521 783­224

hbeutell@schueco.com

Vera Halemeyer

Tel. 0521 783­575

Fax 0521 783­224

vhalemeyer@schueco.com

Andrea Holden

Tel. 0521 783­674

Fax 0521 783­224

aholden@schueco.com

Gisela Mönkemann

Tel. 0521 783­129

Fax 0521 783­224

gmoenkemann@schueco.com

Brandschutz

Sylvia Strate

Tel. 0521 783­9175

Fax 0521 783­9418

sstrate@schueco.com

Schüco Softwaretraining

Christian Slangen

Tel. 0521 783­684

Fax 0521 783­950684

cslangen@schueco.com

Schüco CNC-Maschinen

Marion Symank

Tel. 0521 783­9033

Fax 0521 783­9026

msymank@schueco.com

Schüco Stahlsysteme Jansen

Martina Potocnik

Tel. 0201 89601­0

Fax 0201 89601­89

martina.potocnik@jansen.com


Deutsche Bahn Veranstaltungstickets Schüco 53

Mit der Bahn ab 99,- Euro CO 2 -frei zu den

Schulungen der Schüco International KG

Mit dem Kooperationsangebot der Schüco International KG

und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und komfortabel

bundesweit zu allen Schüco Schulungen.

Wir machen Sie zum Umweltschützer: Ihre An­ und Abreise

mit dem Veranstaltungsticket zu Ihrem Seminar ist komplett

CO 2 ­frei. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich

aus deutschen erneuerbaren Energiequellen

bezogen.

Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin­ und Rückfahrt*

beträgt:

• 2. Klasse 99,- €

• 1. Klasse 159,- €

Dieses Angebot gilt für alle Seminare der

Schüco International KG bis Dezember 2013.

Buchen Sie Ihre Reise telefonisch unter der Service­Nr.

+49 (0)1805 - 31 11 53** mit dem Stichwort „Schüco

und halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit.

Ihre Preisvorteile gegenüber dem Normalpreis***:

z. B. auf der Strecke

(Hin- und Rückfahrt)

1. Klasse 2. Klasse

Normalpreis

Preis-

vorteil

Normalpreis

Preisvorteil

München OR Bielefeld 434 € 275 € 268 € 169 €

Stuttgart OR Bielefeld 402 € 243 € 246 € 147 €

Frankfurt/M OR Bielefeld 302 € 143 € 186 € 87 €

Berlin OR Bielefeld 262 € 103 € 162 € 63 €

Düsseldorf OR Frankfurt/M 252 € 93 € 156 € 57 €

Hamburg OR Berlin 236 € 77 € 146 € 47 €

Die Schüco International KG und die Deutsche Bahn

wünschen Ihnen eine gute Reise!

* Vorausbuchungsfrist mindestens 3 Tage. Mit Zugbindung und

Verkauf, solange der Vorrat reicht. Umtausch und Erstattung vor

dem 1. Geltungstag 15 €, ab dem 1. Geltungstag ausgeschlossen.

Gegen einen Aufpreis von 30 € sind innerhalb Deutschlands

auch vollflexible Fahrkarten (ohne Zugbindung) erhältlich.

** Die Hotline ist Montag bis Samstag von 7:00 – 22:00 Uhr

erreichbar, die Telefonkosten betragen 14 Cent pro Minute aus

dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den

Mobilfunknetzen.

*** Preisänderungen vorbehalten. Angaben ohne Gewähr.


54

Schüco

Veranstaltungsorte

Unsere Veranstaltungsorte und Adressen

Essen

Düsseldorf

Bonn

Saarbrücken

Bremen

Bielefeld

Frankfurt

Stuttgart

Hamburg

Groß-Rohrheim

Wir kommen auch zu Ihnen!

Informationen zu unseren firmenspezifischen

Seminarangeboten

finden Sie auf den Seiten

7 und 56 f.

Kiel

Hannover

Erfurt

Schwerin

Weißenfels

Wertingen

Magdeburg

München

Potsdam

Berlin

Dresden

Veranstaltungsorte

Schüco International KG,

Schüco Competence Center

Karolinenstraße 1 –15

33609 Bielefeld

Tel. 0521 783-0

Fax 0521 783-224

Schüco International KG,

Trainingszentrum Neue Energien

Potsdamer Straße 220

33719 Bielefeld

Tel. 0521 783-0

Fax 0521 783-9302

Competence Center,

Schüco Stahlsysteme Jansen,

Jansen GmbH

Werrastraße 10

45136 Essen

Tel. 0201 89601-0

Fax 0201 89601-89

Schüco International KG,

Schulungszentrum

Selauer Straße 155

06667 Weißenfels / OT Borau

Tel. 03443 342-0

Fax 03443 342-299

Schüco International KG,

Trainingszentrum Neue Energien

Rhein-Main-Neckar

Schücostraße 1–5

68649 Groß-Rohrheim

Tel. 06245 27-0

Fax 06245 27-20

Schüco International KG,

Schulungszentrum

Industriestraße 12

86637 Wertingen

Tel. 08272 82-0

Fax 08272 82-282


Anmeldung per Fax

Telefax: +49 521 783­224

Schüco Kundenseminar (bitte in Druckschrift ausfüllen!)

Seminartitel: Kennziffer: Datum: Ort:

Faxanmeldung Schüco 55

Teilnehmer

1. Name, Vorname Frau Herr kein Zimmer Einzelzimmer Nichtraucher

E-Mail Adresse:

Nur bei Veranstaltungen mit Teilnahmegebühr zu Falls Ankunft im Hotel nach 18:00 Uhr, bitte Angabe

berücksichtigen: Die Teilnahmegebühr laut Seminar- der vorraussichtlichen Ankunftszeit: Uhr

beschreibung wird mit Erhalt der Rechnung fällig.

Steuernummer / Umsatzsteuer-ID: Anreise: Bahn PKW

Unterschrift: Kunden-Nr.:

Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen: Firmenstempel mit Telefon / Fax:

Schüco Gebietsmanager / -in:

Eine Bestätigung erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn.

Melden Sie sich auch online an: www.schueco.de/training

vom: bis:

Doppelzimmer

2. Name, Vorname Frau Herr kein Zimmer Einzelzimmer Nichtraucher

E-Mail Adresse:

vom: bis:

Doppelzimmer

3. Name, Vorname Frau Herr kein Zimmer Einzelzimmer Nichtraucher

E-Mail Adresse:

vom: bis:

Doppelzimmer

4. Name, Vorname Frau Herr kein Zimmer Einzelzimmer Nichtraucher

E-Mail Adresse:

vom: bis:

Doppelzimmer

4. Name, Vorname Frau Herr kein Zimmer Einzelzimmer Nichtraucher

E-Mail Adresse:

vom: bis:

Doppelzimmer


56

Schüco

Faxvorlage

Checkliste

Checkliste

F: Firmenspezifisches Seminarangebot

Wenn Sie uns diese Checkliste ausgefüllt zusenden, erhalten Sie innerhalb von 2 Wochen ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Seminarangebot!

An: Schüco International KG, Trainingsabteilung, Karolinenstr. 1–15, 33609 Bielefeld, Tel. +49 521 783-674, Fax +49 521 783-224

Von:

Was soll vermittelt werden?

Thema:

Schwerpunkt: Fenster

Türen

Fassade

Welche Zielgruppe?

Tätigkeiten:

Schwerpunkt: Montage

Werkstatt

AV / Technik

Wunschtermin

am / vom: bis: 2013

Für welche Firma?

Name:

Straße:

PLZ / Ort:

Tel:

Schulungsort?

Firma / Hotel:

Raum-Größe:

Tel:

Technik vorhanden?

Beamer ja nein

Welche Bestuhlung?

In U-Form ja nein

parlamentarisch ja nein

Besprechungstisch ja nein

Pausen / Bewirtung?

Kaffee, vormittags ja nein

Kaffee, nachmittags ja nein

Schüco Gebietsmanager / -in:

Bei Bedarf faxen Sie uns bitte die ausgefüllte Themenauswahlliste,

siehe nächste Seite.

Anzahl der Teilnehmer:

von: Uhr bis: Uhr

Kd.-Nr.:

Ansprechpartner:

Steuernummer/Umsatzsteuer-ID:

Seminargebühr

Produkttraining Metallbau: wochentags 600,00 €, samstags 900,00 € jeweils + gesetzl. MwSt. pro Seminartag. Zuzüglich Veranstaltungskosten vor Ort

und einer Pauschale von 80,00 € für Auslagen des Referenten.

Produkttraining Kunststoff: wochentags 500,00 €, samstags 800,00 € jeweils + gesetzl. MwSt. pro Seminartag. Zuzüglich Veranstaltungskosten vor Ort

und einer Pauschale von 80,00 € für Auslagen des Referenten.

Fachtraining: 1.500,00 € + gesetzl. MwSt. pro Seminartag. Zuzüglich Veranstaltungskosten vor Ort und einer Pauschale von 80,00 € für Auslagen des

Referenten. Softwaretraining: Preis auf Anfrage.

Fax:

Adresse:

Ansprechpartner:

Fax:

Flipchart ja nein

Leinwand ja nein

Bemerkung:

Mittagessen ja nein

Tagungsgetränke ja nein


Faxvorlage

Themenauswahlliste

Themenauswahlliste

Damit die Themen detailliert genug behandelt werden können, wählen Sie bitte max.

3 Themenblöcke pro Tag. Jeder Block erfordert einen Zeitbedarf von 2 bis 3 Stunden.

Produktbereich

Aluminiumsysteme

Fenster und Türen

• Begriffsdefinitionen im Fensterund

Türenbau

• Systemvorstellung AWS

• Einführung in den Bestell­ und

Zeichnungskatalog: Aufbau, Materialauszüge,

Fertigungsrichtlinien

Sicherheitstechnik

• Widerstandsklassen nach

DIN EN 1627

• Sicherheitsbeschläge und sicherheitstechnischeZusatzausstattung

für Fenster und Türen

• Sicherheitsgläser nach

DIN EN 356, DIN EN 1063

• NRWG­Anlagen

Schiebeanlagen

• Schiebesysteme: PASK, Faltschiebe­,

Horizontalschiebeanlage

• Funktion, Aufbau sowie Besonderheiten

der einzelnen Systeme

• Zubehör und Sonderausstattung

von Schiebeanlagen

Statische Vorbemessung:

• Methoden der statischen

Vorbemessung

• Beispiele senkrechter Fensterwände

und Fassaden

• Ermittlung der erforderlichen

Flächenträgheitsmomente I x

und Auswahl geeigneter

Profilkombinationen

Bauphysik und Montage

• Bauphysikalische Anforderungen

• Abdichten der Baukörperfuge,

Dichtsysteme

• Elemente im Mauerwerk,

Befestigungstechnik

• Energieeinsparverordnung

• Verklotzen von Isolierglaseinheiten

Beschlagsysteme Türen

• Überblick über Türbeschlagsysteme

• Türbänder, Schlösser, Profilzylinder

• Antipanikfunktion

• Zusätzliche Beschlagteile für Türen

• Handhaben, Zubehörpositionen

Fassadensysteme

• Aufbau und Übersicht der Schüco

Fassadensysteme

• Bestell­ und Zeichnungskataloge,

Materialauszüge

• Statische und konstruktive

Anforderungen

• Zubehör, Werkzeuge und

Maschinen

Überblick mechatronische

Produkte:

• Gebäudeautomation mit

intelligenten Systemen

• Produktpalette Automation und

Energieeinsparung

• Funktionen, Einsatzbereiche,

vernetzte Lösungen

Schüco TipTronic

• Elektrische Fenster (Funktion,

Sicherheit, Richtlinien)

• Klemmschutz für elektrisch

betätigte Fenster

• Komponenten für elektrische

Schüco Beschläge

Schüco e-slide

• e­slide Systemüberblick

• Funktion und Aufbau

• Zubehör

ASS Automatik-Schiebetüren

• Systemvorstellung ASS

• Funktion und Aufbau

• Zubehör

Fluchttürsicherung und

Zutrittskontrollsysteme

• Fingerprint: Anwendungsgebiete

und Möglichkeiten

• integrierte Fluchttürsicherung

Schüco Obentürschließer

• Rechtliche und normative

Grundlagen

• Produktvorstellung und

Bestandteile

• Anwendungsgebiete und

Möglichkeiten

selbstschließende

Brandschutzverglasung

• Rechtliche und normative

Grundlagen

• Produktvorstellung und

Bestandteile

• Anwendungsgebiete und

Möglichkeiten

Schüco Drehtürantriebe

• Rechtliche und normative

Grundlagen

• Produktvorstellung und

Bestandteile

• Anwendungsgebiete und

Möglichkeiten

Brandschutz

• Überblick über die Schüco

Brandschutzkonstruktionen

• Brandschutzabschlüsse und

ihre Anforderungen

• Aufbau und Anwendung von

Brandschutzgläsern

Produktbereich Stahlsysteme

Für Ihr firmenspezifisches

Schüco Stahlsysteme Jansen­

Training sprechen Sie bitte direkt

Ihren SSJ Gebietsmanager oder

Regionalhändler an.

Weitere Informationen erhalten Sie

von Martina Potocnik,

Tel. +49 201 896010,

Fax +49 201 8960189,

martina.potocnik@jansen.com

Produktbereich

Kunststoffsysteme

Systemvorstellung

• Fenster und Türen aus Kunststoff

• System Corona

• Hochwärmegedämmte

Fensterkonstruktionen

Bauphysik und Montage

• Bauphysikalische Anforderungen

• Abdichten der Baukörperfuge,

Dichtsysteme

• Elemente im Mauerwerk,

Befestigungstechnik

• Energieeinsparverordnung

• Verklotzen von Isolierglaseinheiten

Schüco 57

Schüco Fachtraining

Für Ihr firmenspezifisches Schüco

Fachtraining sprechen Sie uns bitte

direkt an. Gerne erarbeiten wir

mit Ihnen gemeinsam ein auf Ihre

Belange abgestimmtes Angebot.

Schüco Softwaretraining

Für Ihr firmenspezifisches

Schüco Softwaretraining sprechen

Sie bitte direkt Schüco Service,

Herrn Christian Slangen,

Tel. +49 521 783­684,

Fax +49 521 783­950684 an.

CNC­Bearbeitungsmaschinen siehe

auch Seite 49.


58

Schüco

Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen

Seminare

mit Terminen und Orten:

• Bitte verwenden Sie zur Anmeldung

die entsprechenden Vordrucke

(Kopiervorlagen). Eine Bestätigung

erhalten Sie ca. 2 Wochen vor

Seminarbeginn.

• Für bereits ausgebuchte Veranstaltungen

erhalten Sie einen

Ausweichtermin.

Schüco behält sich bei zu

geringer Teilnehmerzahl vor,

Veranstaltungstermine zusammenzufassen

oder zu stornieren.

Entschädigungsleistungen können

nicht geltend gemacht werden.

Seminare

ohne konkrete Termine und Orte:

• Bitte melden Sie sich zunächst

ohne Terminangabe an. Sie erhalten

einen Terminvorschlag bei

geeigneter Teilnehmerzahl.

Der jeweilige Veranstaltungsort

wird möglichst zentral für die

Teilnehmer ausgewählt.

Firmenspezifisches

Seminarangebot:

• Hat Ihr Unternehmen einen

konkreten Schulungsbedarf, dann

nutzen Sie dieses Angebot.

Der jeweilige Veranstaltungsort

wird möglichst zentral für die

Teilnehmer ausgewählt. Weitere

Informationen finden Sie in der

Beschreibung im Kapitel „Schüco

Produkttraining“ auf Seite 7.

Veranstaltungen ohne

Teilnahmegebühren:

• Ihr Unternehmen trägt die Kosten

für An­ und Abreise der Teilnehmer,

ggf. auch die Kosten für

Übernachtung, Frühstück und

Abendessen sowie alle Nebenkosten

im Hotel.

Eine Zimmerstornierung aufgrund

einer Absage vor Seminarbeginn

teilen Sie dem Hotel direkt mit.

Sollten Sie später als 18:00 Uhr im

Hotel anreisen, bitten wir Sie, dies

dem Hotel mitzuteilen.

• Während der Veranstaltung trägt

Schüco die Kosten für Verpflegung.

• Für das Schüco Softwaretraining

gilt ergänzend:

Die Teilnahme an den jeweiligen

Seminaren ist nur in Verbindung

mit einem gültigen Vertrag (z.B.

SchüCal basic, MC­Modul für

Maschinenansteuerung, etc.) für

die Software bzw. Hardware

möglich!

Bei Absage des Seminars weniger

als 3 Tage vor Seminarbeginn

sowie bei Nichterscheinen berechnet

Schüco Service eine

Stornogebühr von 250,00 €.

• Für die Schüco Stahlsysteme

Jansen Seminare gilt ergänzend:

Stornierungen durch Teilnehmer

bis 3 Werktage vor Seminarbeginn

sind kostenfrei, bei kurzfristigeren

Absagen / Nichterscheinen der

Teilnehmer bzw. im Hotel berechnen

wir eine Verwaltungspauschale

von 50,00 € je Tag / Übernachtung

pro Teilnehmer zzgl.

MwSt.

Veranstaltungen mit

Teilnahmegebühren:

• Eine Bestätigung erhalten Sie ca. 2

Wochen vor Veranstaltungsbeginn,

eine gesonderte Rechnung erhalten

Sie nach der Veranstaltung.

• Bei Stornierungen durch Teilnehmer

innerhalb von 1 Woche vor

Veranstaltungsbeginn werden

50 % der Teilnahmegebühr berechnet.

Erfolgt die Stornierung innerhalb

von 3 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn

sowie bei Nichterscheinen,

wird die gesamte

Teilnahmegebühr berechnet. Die

Stornierung muss schriftlich erfolgen.

Selbstverständlich können

Sie einen angemeldeten Teilnehmer

durch einen anderen

Mitarbeiter ersetzen.

• Bei Stornierung durch Schüco

werden bereits bezahlte

Teilnahmegebühren erstattet.


Schüco Training

Schüco International KG

www.schueco.com

Als besondere Serviceleistung unterstützt

Schüco kontinuierlich seine Partner mit

einem umfangreichen Schulungspaket.

Bewährte Seminare mit positiver

Resonanz haben wir im Pro gramm beibehalten.

Passend zu den Produkt-

Innovationen haben wir weitere zukunftsweisende

Seminarthemen für Sie

aufbereitet.

Nutzen Sie unser aktuelles Schulungs- und

Qualifizierungs angebot:

• Produkttraining

• Fachtraining

Schüco Softwaretraining

Gerne stellen wir Ihre ganz persönlichen

Themenwünsche individuell zu einem

firmenspezifischen Seminar zusammen.

Schüco – Grüne Technologie für den Blauen Planeten

Das ist saubere Energie aus Solar und Fenstern. Und der Beitrag, den Schüco mit zukunftsweisenden

Gebäudehüllen für die Umwelt leistet. Genauer, durch Energy 3 :

Energie sparen – Energie gewinnen – Energie vernetzen. Fenster- und Fassadensysteme sparen

nicht nur Energie durch optimale Wärmedämmung, sondern gewinnen auch Energie dank effizienter

Solarlösungen. So entsteht ein Energieüberschuss, der durch intelligentes Vernetzen

nutzbar wird. Für Gebäudefunktionen ebenso wie für das tägliche Wohnen und Leben. Ergebnis:

ein bedeutender Schritt Richtung Energieautarkie. Zur nachhaltigen Schonung natürlicher Ressourcen.

Und für eine sichere Zukunft.

Printed in Germany

Alle Abbildungen in diesem Prospekt zeigen lediglich Anwendungsbeispiele für Schüco Produkte.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine