Offizielles Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Kematen i.T. Die ...

kematenintirol.at

Offizielles Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Kematen i.T. Die ...

Österreichische Post AG Info.Mail Entgelt bezahlt 00Z000258U

Offizielles Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Kematen i.T.

— 1 —

Ausgabe 41/2010

Die neu gewählten Gemeindeausschüsse im Überblick

Hohe Auszeichnungen für Altbürgermeister Horst Unterpertinger

1. Kemater Soafnkistenrennen • Neues Tirggenhäusl • Neues aus den Vereinen


Liebe Kematerinnen und Kemater!

Es ist Ihnen sicher sofort aufgefallen, als

Sie die Gemeindezeitung in die Hand

genommen haben: Hier hat sich etwas

verändert! Unsere Kemater Gemeindezeitung

wurde im Hinblick auf Übersichtlichkeit

und Lesbarkeit neu gestaltet.

Besonders freut es mich, Ihnen einen

weiteren Eckpfeiler unseres neuen

Bürgerservice vorstellen zu können: Seit

wenigen Tagen ist die neue offizielle

Internetpräsenz der Gemeinde Kematen

online. Unter www.kematenintirol.at

erhalten Sie Verwaltungsinformationen

aller Art, aktuelle Meldungen rund um

die Gemeinde sowie Sport- und Kulturinformationen.

Außerdem haben Sie die

Möglichkeit, Veranstaltungstermine auf

einem Online-Veranstaltungskalender

selbst einzutragen und zu veröffentlichen.

Dieses Online-Angebot wollen

wir auch in Zukunft kontinuierlich

ausbauen und erweitern.

Doch auch sonst konnten wir dank

der überaus konstruktiven Arbeit im

Gemeinderat zahlreiche Themen zügig

in Angriff nehmen:

Barrierefreiheit und Bürgerservice.

Die Planungen zum barrierefreien

Umbau des Gemeindeamtes befinden

— 2 —

Der Bürgermeister

sich in der Endphase; nach Klärung

letzter Details möchten wir die bauliche

Umsetzung so schnell wie möglich in

Angriff nehmen. Im personellen Bereich

des Bürgerservice wurden bereits Fakten

geschaffen: Es freut mich, dass mit Frau

Dagmar Markt hat eine qualifizierte

Fachkraft den gesamten Bereich des

Bürgerservices der Gemeinde Kematen

übernommen hat.

Leistbares Wohnen. Um insbesondere

für junge Kemater Familien leistbaren

Wohnraum zu schaffen, befinden sich

seit kurzem zwei Projekte (sowohl

Eigentum als auch Miete) in Entwicklung.

Sobald Detailinformationen zu den

Projekten vorliegen werden wir Sie

darüber ausführlich informieren.

Kinderbetreuung. Dem Thema

der Ganztagsbetreuung der Kindergarten-

und schulpflichtigen Kinder

kommt eine immer größere Bedeutung

zu. Deshalb möchten wir das bereits

sehr breit gefächerte Anbot an die

aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse

bestmöglich adaptieren, verbessern und

erweitern. Einen ersten Schritt bildete

die Eröffnung des EKIZ (Eltern-Kind-

Zentrum), welches seinen Betrieb vor

einem halben Jahr aufnehmen konnte.

Impressum Nächste Ausgabe

Medieninhaber, Herausgeber, Verleger:

Gemeinde Kematen, Dorfplatz 1, 6175 Kematen

www.kematenintirol.at

Für den Inhalt verantwortlich:

Amtsleiter Matthias Bachmann

Konzept und Gestaltung: www.comm.ag

Druck: www.hera.at

Die nächste Ausgabe der Gemeindezeitung

erscheint Anfang Dezember 2010.

Interessante Artikel, Wissenswertes usw. über

Kematerinnen und Kemater richten Sie bitte bis

spätestens 15. 11. 2010 an die Redaktion der

Gemeindezeitung.

Einen weiteren bedeutenden Schwerpunkt

bildet die geplante Adaptierung

und Erweiterung des Kindergartens;

hier haben wir vor Kurzem mit der

Planungsphase begonnen. Um zu einer

optimalen Lösung zu kommen, führen

wir derzeit mit allen Betroffenen und

Beteiligten eine Bedarfserhebung sowie

eine „Ideensammlung“ durch.

Turnhalle neu. Seit langem gibt es

Bestrebungen, die Turnhalle der Hauptschule

zu erneuern und an aktuelle

Bedürfnisse und Anforderungen

anzupassen. Auch hier haben wir mit

der Planungsphase begonnen und

möchten die notwendigen Maßnahmen

zügig vorantreiben.

Die kommenden Zeiten halten große

Herausforderungen für uns alle bereit

– dies gilt insbesondere für die Bereiche

Kinder und Soziales sowie Umwelt und

Energie. Die Gemeinderäte und ich

werden alles dafür tun, diesen Themen

bestmöglich zu begegnen. In diesem

Sinne bitte ich Sie um Ihre Unterstützung

und Ihr Vetrauen – dann können wir der

Zukunft ruhig entgegensehen.

Auch bei Werbeeinschaltungen beraten wir Sie gerne:

Redaktion Gemeindezeitung

Gemeindeamt Kematen, z. H. Matthias Bachmann

Dorfplatz 1, 6175 Kematen

Tel.: 05232/2300-13

e-mail: verwaltung@kematen.tirol.gv.at


Die neu gewählten Gemeindeausschüsse im Überblick

Bau-, Raumordungs- und Wirtschaftsausschuss

HACKET Gustav Unser Kematen

HÄUSLER Rudolf Unser Kematen

GRITSCH Klaus Unser Kematen

MICHAEL Elmar Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Gerhard SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

HOCHSTAFFL Günther Unser Kematen

GRABHER Gerhard Gemeinsam für Kematen

VORHOFER Markus SPÖ Kematen

SCHAFFENRATH Martin MBA MPA Liste unabhängiges Kematen

E-Werk-Ausschuss

HACKET Gustav Unser Kematen

HÄUSLER Rudolf Unser Kematen

PARTL Armin, Mag. Unser Kematen

MICHAEL Elmar Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Gerhard (Obmann) SPÖ Kematen

Familien- und Schulausschuss (einschl. Kinderbetreuung)

FRAIDL Gabriele, Mag. Unser Kematen

HACKET Gustav Unser Kematen

GRITSCH Klaus Unser Kematen

JORDAN Kurt Alois Manfred, Mag. Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Annita SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

NEURURER Claudia Unser Kematen

THÖNI Sabine Gemeinsam für Kematen

BRUMEN Sarah SPÖ Kematen

NOWAK Pamela, Mag. Liste unabhängiges Kematen

Jugend- und Sportausschuss

GRITSCH Klaus Unser Kematen

PARTL Andreas Unser Kematen

PLUNSER Regina Unser Kematen

PISCHL Viktor Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Gerhard SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

ZANGERL Michaela Unser Kematen

PARTL Carolina Gemeinsam für Kematen

GRÜNBERG Karin SPÖ Kematen

MAYR Manfred Liste unabhängiges Kematen

OSTERMANN Helmut Liste Kematen 2000

Kulturausschuss mit Vereinswesen

FRAIDL Gabriele, Mag. Unser Kematen

GRITSCH Klaus Unser Kematen

HÄUSLER Rudolf (Obmann) Unser Kematen

MICHAEL Elmar Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Annita SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

SCHWARZENBERGER Alois Unser Kematen

LANG Stefan Gemeinsam für Kematen

VORHOFER Markus SPÖ Kematen

RAITMAIR Bernd Liste unabhängiges Kematen

— 3 —

Landwirtschaftsausschuss (einschl. Grundverkehr)

HACKET Gustav (Obmann) Unser Kematen

PARTL Andreas Unser Kematen

PLUNSER Regina Unser Kematen

Sozialausschuss mit Wohn- und Pflegeheim,

Sozialsprengel sowie Betreuung der älteren Generation

FRAIDL Gabriele, Mag. Unser Kematen

PARTL Armin, Mag. Unser Kematen

PLUNSER Regina Unser Kematen

Aus der Gemeinde

PISCHL Viktor Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Gerhard SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

NORZ Josef Unser Kematen

FEICHTNER Josef jun. Gemeinsam für Kematen

SCHAFFENRATH Martin MBA MPA Liste unabhängiges Kematen

WEGER Hugo Liste Kematen 2000

JORDAN Kurt Alois Manfred, Mag. Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Annita SPÖ Kematen

ständigt kooptierte Mitglieder

KÖCK Ruth Unser Kematen

RUETZ Walter Gemeinsam für Kematen

GESIERICH Bettina SPÖ Kematen

WEGER Hugo Liste Kematen 2000

Überprüfungsausschuss

FRAIDL Gabriele, Mag. Unser Kematen

PARTL Andreas Unser Kematen

PARTL Armin, Mag. Unser Kematen

MICHAEL Elmar (Obmann) Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Annita SPÖ Kematen

Wohnungsausschuss

FRAIDL Gabriele, Mag. Unser Kematen

PARTL Andreas Unser Kematen

PARTL Armin, Mag. Unser Kematen

PISCHL Viktor Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Annita (Obfrau) SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

GRITSCH Klaus Unser Kematen

REINISCH Maximilian Gemeinsam für Kematen

GRÜNBERG Karin SPÖ Kematen

SCHAFFENRATH Martin MBA MPA Liste unabhängiges Kematen

WEGER Hugo Liste Kematen 2000

Umwelt- und Verkehrsausschuss (einschl. Friedhof)

HACKET Gustav Unser Kematen

GRITSCH Klaus (Obmann) Unser Kematen

PARTL Andreas Unser Kematen

PISCHL Viktor Gemeinsam für Kematen

LERCHNER Gerhard SPÖ Kematen

Ständig kooptierte Mitglieder

SAILER Franz Unser Kematen

STERN Christian Gemeinsam für Kematen

VORHOFER Markus SPÖ Kematen

RAITMAIR Bernd Liste unabhängiges Kematen


Tiroler Gemeindetag in Kematen

— 4 —

Aus der Gemeinde

Eine große Ehre für unsere Heimatgemeinde: Am 17. Mai fand in Kematen der Tiroler Gemeindetag 2010 statt. Zu

Gast waren neben Landeshauptmann Günter Platter und weiteren Spitzen der Landesregierung über 200 Bürgermeister

der Tiroler Gemeinden. Für eine würdige Umrahmung der Veranstaltung sorgten die Musikkapelle und die

Schützenkompanie Kematen.

Trotz des schlechten Wetters konnte sich Kematen von seiner besten Seite präsentieren. Die Spitze der Tiroler Landesregierung

und über 200 Tiroler Bürgermeister erlebten eine gut organisierte Veranstaltung im festlichen Rahmen.


Hohe Auszeichungen für Reg.-Rat Horst Unterpertinger

Am 19. September 2010 wurde

unserem Alt-Bürgermeister Reg.-Rat

Horst Unterpertinger von den Landeshauptleuten

Günther Platter und Luis

Durnwalder im Schloss Tirol bei Meran

das Verdienstkreuz des Landes

Tirol verliehen.

Außerdem wurde Horst Unterpertinger

am 24. September 2010 vom Tiroler

Gemeindeverband der Ehrenring der

Tiroler Gemeinden für sein verdienstvolles

Wirken im Interesse der Tiroler

Gemeinden verliehen. Die Gemeinde

Kematen gratuliert herzlich!

Wasser ist Leben!

Ihr Wasserversorger informiert:

Im Jahr 2009 wurden mehrfach

Wasserproben zur Gewährleistung

der Wasserqualität im Versorgungsgebiet

der Gemeinde Kematen

gezogen, die Untersuchungsergebnisse

entsprechen den Anforderungen

der Trinkwasserverordnung

TWVO, BGBL. 304 / 2001,

eine einwandfreie Wasserqualität

wurde bestätigt.

Härte Gesamt °dH 6,39 (kein

Grenzwert) Kennzahl für den Inhalt

an Calzium- und Magnesiumsalzen.

Maßgebend u.a. für die Waschmitteldosierung.

pH-Wert 7,92 (Grenzwert 6,5 bis 9,5)

Kennzahl für den sauren (kleiner als 7)

oder basischen (größer als 7) Zustand

des Wassers. Maßgebend u.a. für die

Wahl des Rohrleitungsmaterials.

Nitrat mg/l 1,5 (Grenzwert 50)

Diese Stickstoffverbindung kommt

geringfügig natürlich im Wasser vor.

Mögliche Überhöhung der Werte z.B.:

durch Überdüngung von Böden.

Jährliche Untersuchung unseres Trinkwassers

Information nach § 6 der Trinkwasserverordnung

Unser Trinkwasser ist ein mäßig alkalisches, weiches Trinkwasser!

Chemischer Befund:

Elektrische Leitfähigkeit µS/cm 215

pH Wert 7,92

Gesamthärte °dH 6,39

Calcium mg/l 25,2

Magnesium mg/l 12,4

Kalium mg/l 1,4

Natrium mg/l 0,8

Eisen gelöst (gesamt) mg/l < 0,050

Mangan mg/l [0,002]

Ammonium mg/l [0,008]

Hydrogenkarbonat mg/l 130,0

Nitrit mg/l < 0,012

Nitrat mg/l 1,5

Chlorid mg/l 0,2

Sulfat mg/l 6,8

Fluorid mg/l < 0,50

Phosphat ortho mg/l [0,02]

Bakteriologischer Befund: Alle Befunde sind einwandfrei!

Fluorid mg/l < 0,5 (Grenzwert 1,5)

Natürlich im Wasser vorkommende

lebenswichtige Fluorverbindung.

Kennzahl zur Entscheidung für eine

Fluoridprophylaxe. Hohe Werte sind

geologisch bedingt.

Natrium mg/l 0,8 (Grenzwert 200)

Häufig im Wasser meist als Chlorid

(Salz) vorkommendes Metall, in

— 5 —

Aus der Gemeinde

geringen Dosen lebensnotwenig.

Chlorid mg/l 0,2 (Grenzwert 200)

Salz der Salzsäure. Kennzahl für die

Korrosionsbeständi keit der Leitungsmaterialien.

Sulfat mg/l 6,8 (Grenzwert 250) Salz

der Schwefelsäure. Kennzahl für die

Korrosionsbeständigkeit der Leitungsmaterialien.


Brennenden Asphalt ...

... gab es am 16. Oktober beim ersten Kemater Soafnkistenrennen zu sehen – und noch

vieles mehr: 20 teilnehmende Teams überboten sich gegenseitig mit ausgefallenen,

kreativen Eigenbauten und lieferten sich ein heißes Rennen. Dank der professionell

präparierten Rennstrecke, der perfekten Organsation durch die Kemater Tuiflgauda

und den engagierten Teilnehmern wurde es für alle Zuschauer und Beteiligten ein

unvergeßlicher Nachmittag.

Die Junioren-Sieger: 1. Michael Partl,

2. Magdalena Stern, 3. Lukas Berger

Die Sieger der Erwachsenen: 1. Markus

Bauer, 2. Andreas Lang, 3. Christian Ruetz

Otto Kubik Weg 7, A-6176 Völs

Tel. 0664/357 87 32, www.haberl-entsorgung.at

✓ Transport

✓ Mülldienst

✓ Containerdienst

✓ Hackschnitzeltransport

✓ Räumungen jeder Art

✓ Strauchschnittentsorgungen

!!! Wir machen Ordnung !!! office@haberl-entsorgung.at

— 6 —

Aus der Gemeinde


Neues Tirggenhäusl eingeweiht

Am 17. Oktober 2010 wurde von Pfarrer Dr. Dariusz Hrynyszyn das neue

Kemater Tirggenhäusl eingeweiht. Das Tirggenhäusl wurde in hunderten

ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden vom Verein „Scharfes Eck“

nach alten Fotos und Archivalien errichtet – als Denkmal für ein traditionelles

Stück Kemater Landwirtschaft, die manuelle Ernte und die

Einlagerung des „Tirggens“ (Mais).

— 7 —

Aus der Gemeinde


Nachruf: Johann Hacker (1930 - 2010)

Die Gemeinde Kematen und der

Sportverein Kematen geben die

traurige Nachricht vom Ableben

des Ehrenringträgers, Ehrenobmanns

der Sektion Fußball

und Gemeindebediensteten i. R.

Johann Hacker bekannt.

Geboren 1930 in Niederösterreich, kam Hans im Jahr

1949 nach Tirol, zunächst nach Oberperfuss, wenige

Monate später nach Kematen. Nicht viele wissen,

dass Hans ursprünglich Fußballer werden wollte, was

ihm aufgrund einer Fußbehinderung jedoch verwehrt

bleiben sollte. Als ehrenamtlicher Funktionär der ersten

Stunde konnte er seinem Traum jedoch ein gutes

Stück weit nahe sein. Von Platzwart über Kantineur

und Sektionsleiter bis hin zur Funktion des Obmanns

war Hans „Mädchen für alles“ und bestimmte die

Entwicklung des Kemater Fußballclubs maßgeblich

mit – vom ersten Fußballplatz (mit Gefälle und mitten

hindurchführendem Rad- und Fußweg) bis hin

zu einer der schönsten Sportanlagen Tirols, von der

untersten Spielklasse bis hin zur Tiroler Liga, mit allen

Höhen und Tiefen des Vereinslebens.

Hans war weniger ein Mann der Worte, sondern ein

Mann der Taten. Bei ihm wurde angepackt und gearbeitet

– mit Idealismus, Durchsetzungsvermögen

und in vielen unentgeltlichen Arbeitsstunden. Obwohl

er durchaus auch ein strenges Regiment führte,

wurde er besonders für den Vereinsnachwuchs

zu einer Vaterfigur und freute sich immer, dass seine

Schützlinge zu ordentlichen Menschen heranwuchsen,

wie er selbst oft sagte. Auch in den letzten sechs

Jahren in schwerer Krankheit hielt er seinem Verein

die Treue und nahm soweit es ihm noch möglich war

am Vereinsleben teil.

Neben seiner 40jährigen Tätigkeit als Funktionär des

Sportvereines Kematen war Johann Hacker von 1980

bis 1993 auch Gemeinderat in Kematen. Für seine

ehrenamtliche Arbeit um den Kemater Fußball und

sein Wirken im Gemeinderat auf verschiedensten

Gebieten wurde er mit dem Ehrenring der Gemeinde

Kematen und der Ehrenobmannschaft der Sektion

Fußball ausgezeichnet.

Wenn’s um Partnerschaft geht,

ist nur eine Bank meine Bank.

Das Geheimnis sportlicher Erfolge ist Talent, Einsatz und ein Partner,

der hinter einem steht. Die Tiroler Raiffeisenbanken als Partner des

Sports fördern und unterstützen zahlreiche heimische Sportler und

Sportvereine. www.raiffeisen.at/rb-kematen

— 8 —

Aus der Gemeinde

Wir sind unserem Johann Hacker

zu großem Dank verpflichtet und

werden ihm stets ein ehrendes

Gedenken bewahren!


Haupschule Kematen

Ein Nachmittag im Zeichen des Wassers

Am 27. 4. unternahm die 4a-Klasse

der Hauptschule Kematen eine

Exkursion in die Kläranlage Zirl und

in das Kraftwerk Untere Melach, wo

Wissenswertes zum Thema Wasser

und Wasserkraft vermittelt wurde.

Die Schülerinnen und Schüler erlebten

Einblicke in die Welt der Mikroorganismen

und in die Arbeitswelt des

Betriebes, durften viel Interessantes

Tolle Erfolge der Landesmusikschule

Kematen beim

Landeswettbewerb Prima la

Musica in St. Johann

Beim diesjährigen Landeswettbewerb Prima

la Musica in St. Johann in Tirol konnten zwei

Ensembles der Landesmusikschule Kematen ihr

Können eindrucksvoll unter Beweis stellen und

einen 1. Preis mit sehr guten Erfolg erzielen.

Nanamamijo, Altersgruppe 1

Michael Partl (Kematen), Maomi Neururer

(Kematen), Johannes Schmid (Kematen), Nadine

Anich (Oberperfuss), Maximilian Partl (Kematen) -

alle Schlagwerk; Leitung: Stephan Mader

Trio con brio, Altergruppe 3

Marie Theres Rainer (Sellrain), Lisa Maria Kuen

(Oberperfuss), Julia Kuen (Oberperfuss) - alle

Klarinette; Leitung: Christoph Schwarzenberger

über die Aufgaben der Gemeinden

erfahren und konnten sich vom

Aufwand überzeugen, der notwendig

ist, um die Gewässer sauber zu halten.

„Mir ist im Klärwerk eine wesentliche

Sache klar geworden. Und zwar, dass

der tägliche Wasserverbrauch sehr

hoch liegt. Und wenn es kein Klärwerk

gäbe, würde jede Form von Leben

einfach zusammenbrechen“, so eine

sichtlich beeindruckte Schülerin.

— 9 —

Ganzseitiges Inserat

Andere denken nach.

Wir denken vor.

• Ihr Versicherungspartner

in allen Fragen

Beratung. Service. Partnerschaft.

• An- und Abmeldung Ihres Autos

• „Geld zurück-Garantie“

bei Schadenfreiheit

• individuelle Risikoanalyse

GeneralAgentur

Maximilian Mustermann

Musterstraße 1, A-2030 Musterstadt

Tel.: (01) 123 45 67-0

E-Mail: maximilian.mustermann@uniqa.at

Schulen

Eigenlogo

GA


Musikkapelle Kematen

Mit Fleiß und Freude zum Erfolg

Vereine

Das Musikjahr 2009/2010 neigt sich langsam dem Ende zu – die Musikkapelle Kematen kann sich über gelungene

Auftritte, viel Kameradschaftsgeist und ein erfolgreiches Frühjahrskonzert 2010 freuen.

Dank intensiver Vorbereitung, engagierter Probenarbeit und dem herzlichen Zuspruch des Publikums (die öffentliche

Generalprobe fand zum ersten Mal im vollen Saal statt!) war auch das diesjähriges Frühjahrkonzert ein voller Erfolg.

Absolutes Highlight im Muskjahr der Kapellmeister-Stellvertreterin Claudia Fans und Unterstützern für den großen

Musikkapelle Kematen ist und bleibt das Klinar hatte das neu gegründete Jugend- Zuspruch bedanken und zugleich zu

alljährliche Frühjahrskonzert, welches orchester, bestehend aus Jungmusi- unseren nächsten Konzertauftritten (die

heuer am 25. April im Kemater Haus kanten der Musikkapelle und Schülern Termine werden per Postwurf oder auf

der Gemeinde stattfand. Der Taktstock 1834 Kematen:Layout der Landesmusikschule 1 vj. 2007.qxd Kematen, seinen 09.07.2008 unserer 9:33 Homepage Uhr Seite www.musikkapelle-

6

lag in den bewährten Händen von ersten, höchst erfolgreichen Auftritt. kematen.org bekanntgegeben) herzlich

Kapellmeister Gerhard Ostermann; Die Musikkapelle möchte sich bei allen einladen!

Bürgermeister Rudolf Häusler führte

kompetent durch das Programm. Neben

„Klassikern“ der Blasmusik gab es auch

diesmal viel moderne Musik zu hören

– schließlich soll ja für jeden Zuhörer

etwas dabei sein. Absolutes Highlight

des Konzertes war das Euphonium-

Solostück „Let me try again“ von

Kematen

Hermann Seelos, der mit seinem gefühlvollen

Vortrag die Herzen des Publikums SANITÄRE-HEIZUNG-GAS-SOLARENERGIE

zum Schmelzen brachte!

ALTBAUSANIERUNG-ENERGIEBERATUNG

Das Konzert bildete auch einen würdigen 6175 KEMATEN, Dorfstrasse 11

Rahmen für die Ehrung eines verdienten Telefon (05232) 2238, Fax 2238/18

Mitgliedes, Tierarzt Hans Kudrnosvky,

der für seine 60-jähringe Mitgliedschaft

die Goldene Verdienstmedaille

des Blasmusikverbandes verliehen

bekam. Bezirkskapellmeister Roland

Krieglsteiner, Kapellmeister Gerhard

Ostermann, Obmann Peter Ruetz und

Bürgermeister Rudolf Häusler gratulierten.

Eine Premiere soll besonders hervorgehoben

werden: Unter der Leitung von

Spatenstich für

Kraftwerk Melach

Kematen ist bald in der Lage,

den im Dorf benötigten Strom

zur Gänze selbst zu erzeugen

und ist somit, auch was den

Strom betrifft, autark“, bekräftigte

Bürgermeister Horst Unterpertinger

anlässlich des offiziellen Spatenstichs

des Kraftwerks Melachs

2009 – ist fix. Unterpertinger lobte

beim Spatenstich die umweltfreundliche

Trassenführung. Nach

Bauabschluss wird der ursprüngliche

Flurzustand wiederhergestellt

sein. Außerdem wird in Fischtreppen

und ähnliches investiert, um die

Melach vom Inn her fischdurchgängig

zu machen. Dies bedeutet:

Umweltschutz hat in Kematen

Priorität.

Unterstufe. Es — ist 10 — das dritte Kraftwerk

der Gemeinde und erzeugt

Foto: Bögöthy

von

stuf

Turb

verm

abg

des

kW.

lieg

Jah

Übe

wird

Stro

sieh

was

Stro

dafü

was

Übe

Obm

Die

Was

auf

Die

orts


elm

der

bein

res

da

in

tte

ark

ten

en

en

Da

he

leidie

cht

rei

utrio

Kirchenchor Kematen

Ein Sommer und ein Konzert voller „Liebe und Leidenschaft“

Mit Freude und ein wenig Stolz blickt der

Kirchenchor Kematen auf ein Konzert

zurück, dass es in seiner 130jährigen

Geschichte noch nicht gegeben hat.

Für das Konzert unter dem Motto „Liebe

und Leidenschaft“ hat der Kirchenchor

das Feld der Kirchenmusik weit hinter

sich gelassen und in einer intensiven

sommerlichen Probenphase ein komplett

neues Liedgut erarbeitet, bei dem die

moderne Musik besonders breiten Raum

bekam. Dabei stellten alle Sängerinnen

und Sänger immer wieder fest, wie

sehr das gemeinsame Musizieren und

die Freude daran, etwas ganz Neues

auszuprobieren, die Chorgemeinschaft

zusammenschweißt und voranbringt.

Dorfchronik

und

Cafe

große Wohltäter des Kirch-

Treff

wird die liebe Mutter Gottes ihre

leins, und gar lieblich blickt die schützende Hand über die Aflinger

Frau des Huggenbauern mit ihrem und alle ihre Verehrer halten und

jüngsten Sprössling als Mutter- sich dankbar erweisen für alle

gottes Pizza- mit dem Jesuskindlein Spaß vomund

Opfer, Cocktail’s

die man ihr zu Ehren und

Gewölbe auf den andächtigen Be- Liebe gebracht hat.

Inhaber:

sucher hernieder. Nun schaut das Von dem „Mirakelbild“ Mariahilf,

Kirchlein wirklich freundlich Kurt undGspan

eine Nachahmung der Innsbrucker

sauber aus. Freilich Telefon: hat es wieder 0 52 Pfarr-Mutter-Gottes, 32 / 23 66 berichtet eine

viel Bahnhofstraße Geld gekostet : 4.201 Schilling. 13 Aufschreibung A-6175 Kematen

des Kuraten Franz

Der plumpe und vom Blitz Zoller aus dem Jahre 1834 folgen-

geschwärzte Altar passte nun des Geschehen, — 11 — das auch er

Vereine

Beim Konzert unter dem Motto „Liebe

und Leidenschaft“ am 26. September

folgte die Belohnung für die geleistete

Arbeit: Die über 200 Besucher zeigten

sich begeistert von der Vielfalt der

dargebotenen Chormusik, welche vom

Bläsersextett „Kemenata Brass“ perfekt

ergänzt wurde, und spendeten reichlich

Applaus. Dieses Erlebnis spornt an, den

eingeschlagenen Weg fortzusetzen und

das Repertoire entsprechend weiterzuentwickeln.

Alle Sängerinnen und Sänger

des Kirchenchores Kematen möchten

sich bei allen Konzertbesuchern herzlich

bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen

bei kommenden Aufführungen!

An dieser Stelle sei nochmals darauf

hingewiesen, dass der Kirchenchor

Kematen immer „Sängernachwuchs“

sucht! Bei Interesse kontaktieren Sie

bitte Obfrau Gabi Fraidl, Chorleiter

Gregor Rauschmeir oder einfach ein

Chormitglied.

Obst- und Gartenbauverein

Kematen: Baumsetzen mit den

Volksschulkindern

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen

Obst- und Gartenbauverein Kematen und der

Volksschule Kematen wurde den Kindern von

Hr. Hacket Gustav das Setzen eines Baumes

erklärt. Acht Gruppen mit gesamt 117 Schülerinnen

und Schülern wurden dabei unterrichtet.

Am Ende gab es noch für alle Apfelsaft.

In weiterer Folge kommen im Herbst Vorführungen

für Baumpflege und Obstverwertung.


Feuerwehr

Gritsch sowie Christine Achenrainer.

Nach einer Führung und einer

Jause in der Bezirkshauptmannschaft

Innsbruck stand der Besuch

bei Landeshauptmann Herwig van

Staa auf dem Programm.

Wasser Marsch bei der Kindererlebniswoche

Bereits seit mehreren Jahren ist die

Kindererlebniswoche zu Gast bei der

Feuerwehr. Rund um Westreicher

Arnold wird von einigen Mitgliedern

der Feuerwehr den Kindern an einem

Nachmittag ein Überblick über die

Aufgaben und Geräte der Feuerwehr

gegeben. Der Spaß kommt natürlich

hier keinesfalls zu kurz. So hatten

die Kinder neben der Vorführung der

Geräte auch noch die Möglichkeit in

einem Feuerwehrauto mitzufahren,

konnten sich beim Zielspritzen messen

und bekamen einen Einblick wie es

ist, in einem verrauchten Raum zu

sein. Dass bei soviel Aktion natürlich

zwischendurch eine kleine Stärkung

notwendig war, ist selbstverständlich.

Für einige der teilnehmenden Feuerwehrleute

war es auch schön zu

sehen, dass ein ehemaliger Ausbildner

von der Feuerwehrschule mittlerweile

seine Enkelin zu dieser Veranstaltung

bringt, damit diese bei uns die

Feuerwehr kennenlernen kann. Auch

eine holländische Familie hat sich mit

Ihren beiden Kindern eingefunden,

und trotz sprachlicher Barrieren den

Nachmittag genossen.

Vorankündigung:

Feuerlöscher-

überprüfung

Die Freiwillige Feuerwehr

Kematen führt auch heuer wieder

am 30. Oktober 2010

von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

eine Feuerlöscherüberpüfung

durch.

Es ist vorgeschrieben, dass Sie

alle 2 Jahre Ihre Feuerlöscher

überprüfen lassen.

Die eigene Sicherheit sollte Ihnen

diese Überprüfung wert sein.

Während der Besichtigung des

Parissaales durften die Kinder ihre

— 12 —

Fragen an den Landeshauptmann

richten, die dieser gerne beantwortete.

So erfuhren die wissbegierigen

Schülerinnen und Schüler

mehr über die Landesregierung,

den Tiroler Landtag und den Tagesablauf

des Landeshauptmannes. In

Begleitung von LH van Staa bestaunten

die Kinder dann die Amtsräume

des Landeshauptmannes,

das Regierungssitzungszimmer

und den Landtagssitzungssaal.

Rainer Hutter / Dorfstr. 2, 6175 Kematen / 0664 8464326 / office@conzept-keramik.at / www.conzept-keramik.at

12

zeitlos traditionell modern

Vereine

ü

Die

Un

Firm

gen

Die

191

heu

auc

200

Gm

übe

Anf

„Un

Os

erri

der

bah

ver

und

„Un

He

Gm

und

gem

Uni

in

arb

Am

Firm

ein

Bür

die

die

Uni

Firm


ller

ilaem

eren

nd,

ne

IE

SV Kematen – Tennis

Im Doppelpack zum Tiroler Meister!

Unserem Serienmeister der letzten Jahre,

den Herren 55+, machen nun die

Herren 60+ der Sektion Tennis Konkurrenz.

Beide Mannschaften konnten in

der heurigen Tennissaison den Tiroler

Meistertitel erspielen. Aber nicht nur

bei unseren Routiniers gibt es Erfolge

Herren 55+ v. l.: Walter Abfalterer, Othmar Kirchmair, Richard Gstraunthaler,

Max Asen, Herbert Falkner

wie 2.

Vereine und Institutionen

VJ-2009

zu melden, sondern die Sektion Tennis

blickt nunmehr seit vier Jahren auf eine

hervorragende Jugendarbeit im Verein

zurück. Konstant über 70 Kinder nehmen

jährlich am Training teil. Mit 4 top

ausgebildeten und hoch motivierten

Trainern wird immer von Montag bis

SPASS AN BEWEGUNG

— 13 —

Wo bleibt der Ausgleich zum Schulbanksitzten? Bewe-

Bäcker Ruetz Halbmarathon

Vereine

Am Samstag, den 15. Mai 2010 starteten trotz leichtem Nieselregen

350 begeisterte LäuferInnen in den 11. Bäcker Ruetz Halbmarathon.

Groß und Klein ließen sich diesen Familientag nicht entgehen. Zählte

doch der jüngste Läufer ganze 2 Lebensjahre und der älteste Läufer

stolze 76 Jahre. Dazwischen gab es vom Kind bis zum Profiläufer

viele begeisterte SportlerInnen.

Genügend Labestationen sorgten für eine Stärkung während des

Laufes. Auf Grund des schlechten Wetters wurden die Stecken dieses

Jahr auf 19,6 km, 9,8 km und 3,5 km verkürzt. Im Zieleinlauf winkten

jedem Teilnehmer ein tolles Geschenk als Dankeschön und natürlich

neben dem begehrten Marathon T-Shirt ein „g‘schmackiges“ Bäcker

Ruetz Fitnessbrot. Die Siegerehrung und anschließende Tombola

wurde im neuen Ruetz Backhaus noch ausgiebig gefeiert.

Sieger:

Samstag trainiert. Der im letzten Jahr

nun auch bei Tennis ins Leben gerufene

Salzstrassencup der Gemeinden Inzing,

Zirl und Kematen ist mit jeweils einem

Turnier in der jeweiligen Gemeinde bereits

ein Fixpunkt im Turnierkalender unserer

Kids geworden.

Herren 60+ v. l.: Erich Konrad, Heinz Engl, Horst Unterpertinger,

Richard Gstraunthaler, Helmut Himmelsbach, Max Heidegger , Franz Cirolini

3,5 Kilometer: Philipp Motschiunigg mit einer Zeit von 12:39 Minuten,

Anna Sattler mit einer Zeit von 17:03 Minuten

9,8 Kilometer: Thomas Rangger mit einer Zeit von 32:31 Minuten,

Melanie Gander mit einer Zeit von 38:24 Minuten

19,6 Kilometer: Simon Breitenlechner mit einer Zeit von 1:08:51, Karin

Freitag mit der Zeit von 1:16:13

Jüngster Läufer: Fernando Freitag mit 2 Jahren

Ältester Teilnehmer: Peter Breitschopf mit 76 Jahren


Geburten Runde Geburtstage

Johannes Franz Pischl, geb. 12. 5. 2010 in Innsbruck als

Sohn von Christoph Niederkofler und Maria Pischl

Regina Plattner, geb. 28. 5. 2010 in Innsbruck als Tochter

von Günter Gutweniger und Mirja Plattner

Sara Gerber, geb. am 27. 5. 2010 in Hall in Tirol als Tochter

von Dr. med. Fabian und DI Evelyne Gerber

Andrej Vukovic, geb. am 2. 7. 2010 als Sohn von Ljubisa

Segic und Ljiljana Vukovic

Paul Kuster, geb. am 7. 7. 2010 in Innsbruck als Sohn

von Richard und Christine Kuster

Laetizia Grassecker, geb. am 10. 8. 2010 in Hall in Tirol

als Tochter von Andreas Kirchmair u. Nadine Grassecker

www.schwefelfrei.at

DieRevÖlution ist da.

Eheschließungen

Rainer Ostermann und Ingrid Csankova, 30. 4. 2010

Manuel Huter und Maike Hujara, 27. 8. 2010

Philipp Volgger und Barbara Lair, 4. 9. 2010

Joachim Pielmeier und Martina Lublasser, 4. 9. 2010

Andreas Pittl und Verena Gruber, 11. 9. 2010

Entwickelt von

OMV Wärme VertriebsgmbH - Region West

Josef-Franz-Huter-Str. 41, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/581 130

Seelos

Fenster·Türen·Tischlerei

Justin Filipovic, geb. am 29. 8. 2010 in Innsbruck als

Tochter von Sandra Filipovic, wh. Sandbichlweg 11

Johannes Weiser, geb. am 22. 9. 2010 in Innsbruck als

Sohn von Martin und Karin Weiser

Andreas Nagl, geb. am 27. 9. 2010 in Innsbruck als

Sohn von Mag. iur. Bernhard und Brigitte Nagl

Tischlerei Hermann Seelos

Hintere Gasse 1

6175 Kematen

Tel.: 05232/22 84, Fax: 21 67

www.tischlerei-seelos.at

e-mail: h.seelos@tischlerei-seelos.at

— 14 —

70 Jahre: Manfred Gesierich, Arnold Albrecht,

Manfred Maar, Karl Pischl, Emma Schäfer, Karl Lerchster,

Walter Haun, Siegfried Summerer, Irmgard Hauser,

Maria Angerer, Friedrich Krauss

75 Jahre: Rosa Dienstler, Otto Schenna, Maria Gritsch

80 Jahre: Albine Volgger, Margaretha Hörtnagl,

Anton Gebhart

81 Jahre: Elfriede Vorauer, Erwin Abfalterer,

Rosa Brunner, Edith Bauer, Franziska Madaj,

Hubert Strobl

82 Jahre: Adolf Bucher, Klara Partl, Josef Rangger,

Herta Kluibenschädl, Irma Forster

83 Jahre: Franz Kluibenschädl, Margarethe Spörr,

Marianne Mader, Friederika Sillaber, Rudolf Höpperger

84 Jahre: Mathilde Wegleiter, Magdalena Steiner,

Maria Hacker, Hildegard Sieß, Johann Raffl,

Agnes Schaffenrath, Alois Partl, Karl Anfang

85 Jahre: Helene Demartin, Johanna Schweninger,

Viktor Leibetseder, Kreszenz Mark

87 Jahre: Hilda Abfalterer, Josef Rohrmoser

88 Jahre: Maria Lair

92 Jahre: Josefa Schweninger

Todesfälle

Herta Mayr am 9. 9. 2010 in Innsbruck

Rosa Neunhäuserer am 2. 9. 2010 in Hall

(geb. am 3. 4. 1936 in Kematen)

Irmgard Steiger am 24. 8. 2010 in Kematen

(geb. am 11. 4. 1922 in Kematen)

Hedwig Lang am 13. 8. 2010 in Innsbruck

(geb. am 25.12.1930 in Unterperfuss)

Anna (Johanna) Feichtner am 5. 7. 2010 in Innsbruck

(geb. am 22. 11. 1916 in Kematen)

Franz Josef Hörtnagl am 1. 7. 2010 in Unterperfuss

(geb. am 18. 3. 1930 in Unterperfuss)

Agnes Jaufenthaler am 3. 6. 2010 in Hall

(geb. am 2. 2. 1926)

Ernst Josef Grissemann am 22. 6. 2010 in Unterperfuss

(geb. am 22. 11. 1926)

Augusta Simeoni am 11. 5. 2010 in Unterperfuss

Aloisia Dignoes am 7. 5. 2010 in Unterperfuss

(geb. am 13. 11. 1918)

Johann Hacker am 16. 4. 2010 in Hall

(geb. am 22. 12. 1930)

Theresia Ruef am 13. 4. 2010 in Rum

(geb. am 6. 2. 1938)

Alois Abfalterer am 7. 4. 2010 in Kematen

(geb. am 5. 6. 1918 Kematen)

Peter Stark am 30. 3. 2010 in Hall

(geb. am 28. 1. 1948)


Das Schicksal der Kapelle zum hl. Sebastian und Wolfgang am Burghof

Der Burghof, ein geschlossener Hof,

umfasste ein schönes Herrschaftshaus

mit einer Kapelle, die 1482 von

Erzherzog Sigmund auf dem“ Purckg im

Anger“ gestiftet wurde. 1915 erwarb

das Stift Wilten den Burghof von der

Gräfin Elisabeth Lonyay , der im August

1914 zur Versteigerung ausgeschrieben

wurde.

Ein Weihehbrief vom 9. Dezember 1487

berichtet von der Kapelle zu „Purckg

im Anger bei Kempnaten“: Konrad, Tit.

Bischof Bellinensis, Weihbischof von

Brixen weiht auf Bitte des Erzherzoges

Sigmund von Tirol und seiner Gemahlin

Katharina die Kapelle samt Altar zu

Purckg im Anger bei Kempnaten,

Pfarre und Gericht Axams, zu Ehren des

hl. Sebastian und Wolfgang und der 4

Evangelisten und erteilt einen Ablass

von 40 Tagen. Das Kirchweihfest soll am

2. Adventsonntag sein.

In einem Ablassbrief von 1705 erteilt

Kardinal Bernardin, päpstlicher Legat,

mit Rücksicht auf Ritter Florian von

Baldenstein, Rat des Kaisers Maximilian,

zu Purckg nahe Kempnaten einen

Ablass von 5 Jahren auf das Fest des hl.

Sebastian und der Kirchweihe. Derselbe

erteilt am 30. Oktober 1705 einen

Ablass von 100 Tagen für das Fest des

hl. Sebastian und der 4 Evangelisten.

Ein Schreiben vom 20. November 1915

stellt fest, dass das Stift Wilten keine

neue Ordensniederlassung schaffen

will. Die Kapelle untersteht nach wie

vor der Beaufsichtigung des Pfarrers von

Kematen bzw. des Ordinariates. Der

jeweilige Verwalter kann also seelsorgliche

Funktionen an den Dienstboten

und Bewohnern des Hofes nur mit

Zustimmung des Pfarrers von Kematen

ausüben.

Die schicksalsschwere Stunde für die

aus der romanischen Zeit stammende

Kapelle schlug im Mai 1941. Der

damalige Pfarrer von Kematen H.H.

Alois Kathrein musste im Auftrag

der Apostolischen Administratur dem

Altar der Burghofkapelle die Reliquien

entnehmen, weil der Reichsstatthalter

von Tirol und Vorarlberg mitteilte, dass

die Kapelle geschleift werde. Das Land

Tirol ist seit 1. September 1939 Besitzer

des Burghofes, wozu auch die Kapelle

gehört. Die Reliquien, in einem Leder-

— 15 —

Chronik

beutel verwahrt, der versiegelt war,

wurde der Apostolischen Administratur

übergeben. Der Barockaltar mit

den Statuen von St. Wolfgang und St.

Sebastian, sowie die Messkleider wurden

zur Aufbewahrung ins Kloster Wilten

(auch seit 1. Sept. im Besitz des Landes

Tirol) gebracht. Die Burghofkapelle

wurde tatsächlich in der Zeit Mai 1941 bis

April 1942 abgebrochen. Anscheinend

verursachten die 1,10 m dicken Mauern

viel Arbeit. So ist ein kulturelles Juwel

aus Kematen verschwunden.


Die Pracht der Tracht ...

Blitzlicht

... gab es am 4. Juli in Kematen zu sehen: Zur Feldmesse sowie zum anschließenden Festakt anlässlich des Bataillons-Festes des Schützenbataillons

Sonnenburg marschierten über 1.000 Schützen auf und tauchten den Kemater Schulhof in ein prächtiges Farbenmeer. Die Schützenkompanie

Kematen unter ihrem Hauptmann Herbert Ostermann, welche das dreitägige Fest ausrichtete, freute sich über eine rundum gelungene

Veranstaltung – und die übrige Kemater Bevölkerung natürlich auch.

NEU:

www.kematenintirol.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine