Ihr - GÖD

goed.at

Ihr - GÖD

Panorama

glosse

Dein Freund und Helfer ...

... Eigentlich müsste es richtig heißen: Deine Freunde und

HelferInnen. Ich meine damit unsere Polizei.

Gerade am Beispiel der Euro 2008 wird uns allen bewusst, was

Sicherheit und Ordnung bedeuten. Die besten Gesetze nützen

bekanntlich nichts, wenn nicht unsere Exekutive unter Einsatz

ihrer Gesundheit (und oft sogar ihres Lebens) vor Ort dafür

sorgen würde, dass diese auch eingehalten werden bzw. uns

entsprechend schützt, wenn sie gebrochen werden.

Die Tatsache, dass Großereignisse von allen möglichen Chaoten

missbraucht werden, um auf sich aufmerksam zu machen,

oder diese Gelegenheit überhaupt nur als Raufbühne verwenden,

ist leider Realität. Daher hat der Schutz derer, die sich mit

ihren Familien und ihren Kindern auf Sportplätzen (!) aufhalten,

oberstes Gebot. Nicht zu vergessen sind diejenigen, die völlig

unbeteiligt bei irgendwelchen Krawallen rund um diese Stätten

zum Handkuss kommen, indem ihnen ihr Auto angezündet

wird oder sie persönliche Verletzungen davontragen. Als

StaatsbürgerInnen verlassen wir uns hier auf unsere Polizei!

Dabei darf auch einmal ein Wort der Anerkennung ausgesprochen

werden. Es ist nicht immer lustig, bei den verschiedensten

Schattenseiten unseres Lebens anwesend, ja mittendrin

sein zu müssen – und dann auch noch beschimpft und attackiert

zu werden.

Ich danke – und denke auch im Namen vieler Leserinnen und

Leser – unseren Freunden und HelferInnen für den Einsatz zu

unser aller Schutz.

Das meint

Hat sich Ihr

NAme

oder Ihre

ADresse geändert?

Ihr Helmut Mooslechner

In diesen Fällen rufen Sie bitte die

Evidenz der GÖD: 01/534 54-131 oder -132,

oder senden Sie uns eine

E-Mail: goed.evidenz@goed.at.

2 Waagrecht

Das Erfolgsduo Andreas Steppan und Gabriel Barylli zeigt die

2-Personen-Komödie „2 Waagrecht“ mit Kathrin Beck und Andreas

Steppan im Rahmen der Komödienspiele Mödling. Jerry Mayers

hintersinnige Komödie über Leben in der Senkrechten und Waagrechten

ist ein intimes Spiel zweier Menschen auf dem engen Raum

im Zug, voll von Wortwitz und Melancholie. Vom 26. Juli bis 19.

August 2007, immer Donnerstag bis Sonntag um 20 Uhr, können

Zuseher sich mit den beiden auf die spannende Bahnreise begeben.

Die Österreicher haben im aktuellen Beliebtheitsranking der integersten

Berufsgruppen der hervorragenden Arbeit der öffentlich Bediensteten

wieder einmal einen Vertrauensbeweis ausgesprochen. Gesundheit

und Sicherheit führen die Liste an, aber auch die in den Medien viel

geschundenen Lehrer landen auf einem respektablen neunten Platz.

Ein kleiner Wermutstropfen: Die Gewerkschaftsführer landen am viertletzten

Platz – auch das ist ein Erbe der Bawag-Misere. Noch weiter

abgeschlagen liegen freilich die Fußballer, die vor der EM von ihren

Landsleuten nicht gerade mit Vorschusslorbeeren verwöhnt werden.

Ü

GÖD_Ausgabe 5_2007

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine