G 1946e.V. m melerBuure - KG Stommeler Buure

stommelerbuure

G 1946e.V. m melerBuure - KG Stommeler Buure

1946 e.V.

meler Buure


Wir wünschen allen Stommlern

eine tolle Karnevalszeit!

VOX-Autodoktor

Sonntags bei Automobil

F&H Parsch

Venloer Str. 725 • 50827 Köln

Email: www.KFZ-Parsch.de


Inhaltsverzeichnis

Grußwort Präsident ..........................................................................................................3

Grußwort Bürgermeister ................................................................................................7

Grußwort Dorfgemeinschaft Stommeln .......................................................................9

66 Jahre KG Stommeler Buure v. 1946 e.V. ...............................................................12

Verzäll vun nem Prinzenführer .....................................................................................14

Ein besonderer Dank geht an… ..................................................................................16

Grußwort Stommeler Dreigestirn ...............................................................................19

Unser Dreigestirn ...........................................................................................................20

Mottolied unseres Dreigestirns ...................................................................................26

Reissdorf – Freunde – Stommeln ................................................................................28

Proklamation Dreigestirn 2012/2013 ..........................................................................32

Närrischer Kalender .......................................................................................................38

KG Stommeler Buure - Vatertagstour 2012 ..............................................................41

Karneval im Wandel der Zeit! ......................................................................................50

Herbert, wir danken Dir … ...........................................................................................56

Die Senatoren der KG Stommeler Buure .................................................................58

Dä neue „Klüngel“ en d’r KG .......................................................................................60

Die Mühlenritter der KG Stommeler Buure .............................................................62

Ehrenpräsidenten, Ehrenmitglieder, Ehrensenatoren, Ehrenzuckerknöllchen ......64

Aktive Mitglieder .............................................................................................................68

Vorstand ............................................................................................................................72

Fördernde Mitglieder .....................................................................................................74

KG … kulinarisch ............................................................................................................80

Die Jugend der KG Stommeler Buure ........................................................................82

Besuch in Dendermonde ...............................................................................................86

Zuckerknöllchen ..............................................................................................................92

Auch andere feiern Karneval in Stommeln…. ...........................................................96

Nachruf Monika Bahlke ...............................................................................................100

Nachruf Jakob Frielingsdorf ........................................................................................102

Stommeler Karnevalszug 2013 ...................................................................................104

Die Zuckerknollen ........................................................................................................108

Monika Schumacher und die Zuckerknollen ...........................................................112

Ich war zum ersten Mal dabei ....................................................................................116

Unser Titelbild ...............................................................................................................120

Liebe kleine und große Jecken ...................................................................................122

Für uns Pänz ...................................................................................................................124

Jubiläumsausflug 6 x 11 Jahre KG ..............................................................................130

Aus dem Leben eines Türstehers am Zelt ..............................................................134

2012 – Ja, wir haben den Pokal – hallelujah!!! ........................................................138

Impressum ......................................................................................................................141

Inserentenverzeichnis ...................................................................................................143

1


Photo-

Voltaikanlagen

Neben den Photovoltaikanlagen planen, liefern und

installieren wir u. a. für Sie:

� Türsprechanlagen/Videoüberwachungsanlagen

� Lichtideen für innen und außen

� Elektrische Garagentorantriebe

� Überspannungsschutz � Alarmanlagen

� Elektr. Rolladenantriebe � Beleuchtungsanlagen

� Hausgeräte Kundendienst

Elektro Flade

Meisterbetrieb der Elektroinnung Rhein-Erft

Venloer Straße 575 · 50259 Pulheim-Stommeln

Tel. 0 22 38 / 300 820 · Fax 0 22 38 / 300 819

www.elektro-flade.de · ElektroFlade@aol.com

Beratung · Planung · Montage · Service · Verkauf


Liebe Stommelerinnen, liebe Stommeler,

ich wünsche Ihnen im Namen der Karnevalsgesellschaft

Stommeler Buure ein gesundes, erfolgreiches

und glückliches Jahr 2013. Wie jedes Jahr beginnen

jetzt die närrischen Tage und bis Aschermittwoch am

13. Februar gibt es eine Vielzahl karnevalistischer Feste

und Veranstaltungen der verschiedensten Gruppen,

Organisationen und Vereine hier bei uns im Mühlenort.

Allen wünschen wir viel Erfolg und gutes Gelingen.

Durch die KG Stommeler Buure wird seit über 60 Jahren

ohne Unterbrechung ein Dreigestirn organisiert

und gestellt. Das ist, wenn man in die anderen Ortsteile sieht, bei weitem keine Selbstverständlichkeit.

Deshalb sollten wir alle von ganzem Herzen das jeweilige Trifolium

unterstützen, auf das wir in Stommeln weiterhin alljährlich unsere eigenen Tollitäten

bejubeln können. In diesem Jahr kommen die „Herrscher der Freude“ aus dem Verein

der Reissdorf-Freunde-Stommeln.

Deshalb konnte ihr Motto auch nur lauten:

„Met Bier, Spass un Kamelle, schwemme mer op d’r Fastelovendswelle“

Vornweg schwimmen wird Prinz Thomas I. Thomas Jansen

dicht gefolgt von Bauer Thomas Thomas Zilske

und Jungfrau Johanna Jan Siedentopf

Sie alle sind eingeladen mit dem Dreigestirn, mit den Stommeler Buure und mit allen

Jecken aus Stommeln und Umgebung Karneval zu feiern. Unterstützen Sie die KG und

das Trifolium durch Ihren Besuch unserer Veranstaltungen. Erleben und feiern Sie mit uns

die „Fünfte Jahreszeit“. Die Mitglieder der KG Stommeler Buure werden alles tun damit

auch diese Session wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für das Dreigestirn und

alle Besucher und Gäste wird.

Ich möchte mich bei allen Vereinsmitgliedern, Helfern und deren Partnern bedanken,

durch deren Arbeit es erst möglich ist, dass wir auch in diesem Jahr wieder bis Aschermittwoch

auf der „Fastelovendswelle“ durch Stommeln getragen werden.

Ich wünsche Ihnen viel Spass auf allen Veranstaltungen und mit unserem Dreigestirn und

verbleibe mit einem dreifachen Stommeler Buure – Müll opp

Ihr Klaus-Dieter Flade

(Präsident)

3


Im Frühjahr…

…alles frisch

vom Feld.

stechfrischer

Spargel

Im Sommer…

pflückfrische

Erdbeeren

Im Winter…

schlagfrische

Tannenbäume

Gut Sonnenberg

Ortsausgang Stommeln Richtung Fliesteden

Familie Meller · Gut Sonnenberg · 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 21 80 · Telefax 0 22 38 / 92 20 39


���

�����������������������������������

��������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������

�������������

������������������

��������������

������������������������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������

�����������������������������������������


Grußwort

In jeder Session bietet die KG Stommeler Buure allen, die

Freude am Fastelovend haben, ein erstaunlich breites Spektrum

karnevalistischer Angebote. Weit über den Mühlenort

hinaus ist bekannt, dass die Farben Blau-Gelb für Frohsinn,

stimmungsvolle Programme, fröhliche Ausgelassenheit und

nicht zuletzt auch für ein starkes Zu sammen hörig keitsge fühl

stehen. Da fällt es dem aktuellen Dreigestirn von den Reissdorf-Freunden

bestimmt leicht, die Jecken mit viel Schwung durch die Session zu führen. Das

Motto in Stommeln ist Programm: „Mit Bier, Spass und Kamelle, schwemme mir op d’r Fastelovendswelle“.

Die Närrinnen und Narren im Schatten der Mühle werden mit Begeisterung mit den

Stommeler Buure und ihrem Trifolium feiern. Die Gesellschaft ist Garant für niveauvollen und ausgelassenen

Karneval. Dazu meinen herzlichen Glückwunsch an den Verein und ihren rührigen Sachsenpräsidenten

Klaus-Dieter Flade.

Die Session ist wieder äußerst kurz. Schon am 07. Februar ist Wieverfastelovend. Prinz Thomas I.,

Bauer Thomas, genannt Zini, und Jungfrau Johanna werden sich sputen müssen. Sie werden von

einer jecken Feier zur nächsten eilen. Hier ist Kondition gefordert. Mit Unterstützung von Prinzenführer

Michael Wolters werden sie die 5. Jahreszeit aber bestimmt mit Bravour bestehen und

bei Jung und Alt für dauernde Festtagsstimmung sorgen. Wie heißt es doch so schön: „In der Kürze

liegt die Würze!“

Der Karneval in Stommeln ist lebendig. Er wird nicht nur von den Buuren, sondern auch von den

Vereinen, den Kirchen und Schulen sowie vielen jecken Gruppen mitgestaltet. Alle ziehen an einem

Strang. Ideenreichtum und Vielfalt zeigen sich vor allen Dingen beim Zoch. Er ist das Markenzeichen

des Stommeler Fasteleers.

Ich danke allen, die Jahr für Jahr viel Freizeit opfern, um den Menschen frohe Stunden zu bereiten.

Der KG Stommeler Buure spreche ich meinen Dank und meine Anerkennung aus. Das Dreigestirn

ist bestens vorbereitet. Die Drei können es kaum noch erwarten, sich an die Spitze der närrischen

Bewegung zu setzen. Ich wünsche ihnen, dass sie eine unvergessliche Session erleben werden. Mit

allen Närrinnen und Narren hoffe ich auf stimmungsvolle Sitzungen und viel Sonnenschein beim

Zoch am Karnevalssonntag!

Stommeler Buure - Müll opp!

Frank Keppeler

Bürgermeister

7


Daimlerstraße 5 – 7

41516 Grevenbroich

Tel.: 02182 / 82 18 10 - 11

Fax: 02182 / 82 18 30 - 31

info@karnevalsorden-sack.de

www.karnevalsorden-sack.de

Mo.– Fr.: 9:00 bis 18:00 Uhr

Sa.: 9:30 bis 13:00 Uhr

KARNEVALS-

BEDARF

Spitzenprodukte aus eigener

Herstellung und Veredelung

��Orden

��Pins

��Broschen

��Ketten

Bestellen Sie schnell und bequem unter

www.karnevalsorden-sack.de, oder

fordern Sie unseren kostenlosen Katalog

an.

��To��Qualität

��Fair��Preise

��Individuel���Fertigung

��Schnel���Lieferung

���mfangreich��Ausstellung


Leev Fastelovendsjecke,

obwohl in Stommeln grundsätzlich viel gefeiert

wird, hat das Jahr 2012, wie ich annehme, alles

übertroffen. Zu den üblichen Dorffesten kamen

viele Vereinsjubiläen, die Veranstaltungen im Rahmen

von 1050 Jahre Stommeln und natürlich das

60-jährige Bestehen der Dorfgemeinschaft hinzu.

Wie ein Schwamm haben die Stommelnerinnen

und Stommelner die Veranstaltungen aufgenommen

und vor allen Dingen mitgetragen.

Das neue Dreigestirn mit

Prinz Thomas I. (Thomas Jansen),

Bauer Thomas (Thomas Zilske)

und Jungfrau Johanna (Jan Siedentopf)

wird noch im 1050-jährigen Jubiläumsjahr von Stommeln zum Dreigestirn proklamierten,

eine nicht alltägliche Begebenheit, an die sich die Drei später gerne

zurück erinnern werden.

Das diesjährige Karnevalsmotto

„Met Bier, Spass un Kamelle, schwemme mer op d`r Fastelovendswelle“

prophezeit, eine feuchtfröhliche Zeit zu werden und ich bin überzeugt, dass unsere

Narrenfürsten die Stommelner begeistern und hervorragend bis zum Aschermittwoch,

dem Ende der Session führen werden.

Die Dorfgemeinschaft wünscht dem neuen Trifolium eine wunderschöne Zeit mit

Spass an der Freud‘ und hoffentlich strahlendem Sonnenschein am Karnevalssonntag.

Wir danken den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Jan Siedentopf und

Thomas Zilske für ihre aktive Zeit in der Dorfgemeinschaft. Auch ergeht ein

Dank an alle Vereinsmitglieder der Stommeler Buure, die das ganze Jahr über und

insbesondere an den „Jecken Tagen“ für uns viele Veranstaltungen vorbereiten und

durchführen.

Die Dorfgemeinschaft wünscht allen Bewohnern von Stommeln und allen Gästen

stimmungsvolle Karnevalsveranstaltungen und fünf tolle Karnevalstage.

Ihre Dorfgemeinschaft Stommeln e.V.

Helmut Schmitz (1.Vors.)

9


WER HÄT SCHULD, DAT SURFE,

TELEFONIERE UN TV SO VILL

SPASS MÄHT?

MER VUN NETCOLOGNE!

Dä Dä Nubbel Nubbel

Schuld Schuld an an fast fast

allem allem

Feiern Sie ruhig, bis der Nubbel kommt! Wir kümmern uns darum, dass in

allen fünf Jahreszeiten Ihre Telekommunikation bestens läuft. Und natürlich

fördern wir auch die Gesellschaften, Vereine und das ganze jecke Treiben.

Eine tolle Session wünscht NetCologne.

Infos: 0800 2222-800 oder netcologne.de


66 Jahre KG Stommeler Buure v. 1946 e.V.

Für uns als Dreigestirn war es eine große Ehre und Freude, die Gesellschaft in

ihrer Jubiläumssession repräsentieren zu dürfen.

12

„Stommeln Jubiliert un Fiert“

unter diesem Motto führten wir als

Prinz Paul II., Bauer Andreas & Jungfrau Hoshi

so manche Polonaise an.

Danke Stommeln … Danke unserem großartigen Team und all denjenigen, welche

im Hintergrund des Stommeler Karnevals ehrenamtlich tätig sind und es uns

somit ermöglicht haben, eine fantastische Session in großer Ausgelassenheit zum

Vergnügen aller Karnevalsjecken zu erleben.

Unsern Nachfolgern dürfen wir auf diesem Wege viel Freude und Erfolg für die

bevorstehende Session wünschen.

Mit einem 3fach Stommeler Buure – Müll opp!

Jürgen Blais

Andreas Pieperjohanns

Horst Bröder


Verzäll vun nem Prinzenführer

Et es Fastelovendssondach - de Höhepunk für et 3Jesteen un de Jecke em Dörp!

Mer sin om Prinzewage, et Wedder spellt met. Mer sin opjedrieht, hibbelisch - un

jlöcklich!!!.

Mer han nur Freud un müsse jetz nur winke un Kamelle schmieße?? Falsch, janz

falsch; denn dr Zoch kütt un flaneet an uns vorbei, domet mer dä och sin künne

(mer sin jo om letzte Wage!!) - un domet mer de beste Gruppe ussöke künne.

Jede Tollität (un de PriFü och) kritt e Blatt Papier für Notize - un e Piccolöche für

zo drinke. De eetzte Jrupp kütt an: Blau Säck, e paar Blömcher dröm eröm. Mieh

nit, ävver löstisch sin se - nötz leider nix, noh stummer Absprache jitt et nit de

Höchstnote.

Ne Schluck Piccolo, bevür de nächste Abteilung vorbei läuf. Jetz kütt jet Originelles

- müsse mer jar nit drüvver schwade: Dumme noh bovven, Höchstnote (met

dem Piccolöche de Lück zoproste - un noch 'ne Schluck nemme).

Do kütt ne schöne Wage, nur de Kostüme sin leidlich orijinell. De Notize müsse

verjliche weede. Bewertung insjesamp durchschnittlich. Weil mer de Lückche us

der Abteilung ävver jot kennt, jitt et ne Bonuspunk un jet Wurfmaterial von Wage

zo Wage vom 3Jesteen!. Hät einer e Schnäpsje?? Her domet, mer han jo schließlich

noch ca. 45 Abteilunge vür uns, dat strengk an!

Jeschaff, so, jetz jonn mer sälver los - un weede vom jecke Völkche bewertet: also:

winke, lache, schmieße wat dat Zeug hält. Mer will jo ne jode Eindruck mache.

Fäädisch, de Zoch es vorbei. Wor anstrengend, hät ävver vill Spaß jemaat; künnt

mer, wenn mer et künnt, jedes Johr mache. Jeit ävver nit: nächstes Johr sin andere

dran.

khw

14


Ein besonderer Dank geht an…

Iris Müthrath und ihr Team vom Salon Haargenau.

Geschockt durch den plötzlichen Verlust unserer Ehrensenatorin Monika Bahlke

musste, trotz aller angebrachten Trauer, das Dreigestirn weiterhin täglich für die

bevorstehenden Auftritte zurecht gemacht werden.

In einer für die Stommeler Karnevalisten äußerst schwierigen Situation hat Sie

sich mit Ihrem Team selbstlos engagiert.

In hervorragender Manier wurden die Tollitäten, trotz z. T. unchristlichen

Schmink-und Frisierzeiten, gestylt und gesellschaftsfähig gemacht.

Frau Müthrath und ihr Team schafften eine Atmosphäre, in der sich unser Dreigestirn

entspannt auf die anstehenden Termine vorbereiten konnte.

Wir freuen uns, das Frau Iris Müthrath ihr Engagement im Stommeler Karneval

fortführt und auch zukünftige Tollitäten in Ihrem Salon vorbereitet.

P.B.

16


Mit Mit viel viel Freude Freude und und Liebe Liebe zum zum Detail Detail haben haben wir wir ein ein Kamin- Kamin- & & Ofen-Studio Ofen-Studio für

für

exklusive Wohnraumfeuerungen W ohnraumfeuerungen gestaltet.

gestaltet.

Lassen Sie sich über die individuellen Möglichkeiten für Ihr Heim informieren.

Sie sind herzlich willkommen!

Reichel-Heizung GmbH

Kamine & Öfen

Orrer Straße 40

50259 Pulheim/Köln

Tel. Teel.

022 38 60 27

info@kamine-reichel.de

info@kamine-reichel.de

www.kamine-reichel.de

www.kamine-reichel.de

.kamine-reichel.de

KAMINE & ÖFEN

Rüegg Studio Bonn

Kamine & Öfen

Pützchens Chaussee Chaussee 198

53229 Bonn

Te Tel. el. 0228 555 299 55

info-bonn@ruegg-studio.de

www www.ruegg-studio.de

.ruegg-studio.de


Hardy Becker GmbH

Ottostraße 12 · 50259 Pulheim

Tel. 0 22 38/7143 · Fax 0 22 38/73 45

www.identica-hardy-becker.de

info@identica-hardy-becker.de

»Unsere Leistung kann sich sehen lassen. Davon

können sich unsere Kunden selbst überzeugen: Das

fängt beim Kostenvoranschlag an: Aus Schadenstyp

und Fahrzeug typ errechnet der Computer

einen festen Preis. Und an den halten wir uns auch.

Böse Überraschungen sind ausgeschlossen. Überrascht

sind unsere Kunden nur, weil wir mehr leisten

als sie erwarten. Deswegen machen wir unsere

Arbeit gerne transparent. Es ist wirk lich ein gutes

Gefühl, dieses Versprechen garantieren zu können.«

»VERTRAUEN MUSS MAN

SICH VERDIENEN.«

HARDY BECKER GMBH


Endlich!!!

Leev Stommeler Jecke!

Nach 10 Jahren Wartezeit – inklusive eines nicht ganz spontan geplanten zusätzlichen

Wartejahres – ist es nun soweit.

Ab dem 10. November 2012 dürfen wir uns als

Prinz Thomas, Bauer Thomas und Jungfrau Johanna

„Euer Stommeler Dreigestirn“

nennen.

Gemäß unserem Motto:

„Met Bier, Spass un Kamelle,

schwemme mer op d’r Fastelovendswelle“

wollen wir mit Euch auf einer Welle der Freude durch Stommeln reiten und

Euch ein wenig die 5. Jahreszeit „versüßen“.

Wir freuen uns darauf, mit Euch zusammen auf vielen Veranstaltungen in und

um

Stommeln schwade, lachen, singen und schunkeln zu dürfen.

Mit 3X Stommeler Buure - Müll opp

Euer Stommeler Dreigestirn 2012/2013

19


Unser Dreigestirn

20

Jungfrau Johanna Prinz Thomas I. Bauer Thomas

Prinz Thomas Jansen

Geb. am: 14.03.1970 in Nippes

Wohnhaft in: Stommeln

Verheiratet mit: Gerti

Beruf: Schreiner

Hobbys: Karneval; Modellbau; in und mit Stommeln feiern,so oft es geht;

Reissdorf-Freunde-Stommeln

Bauer Thomas Zilske

Geb. am: 01.12.1969 in Nippes

Wohnhaft in: Stommeln

Verheiratet mit: liiert mit Vera

Beruf: Energieanlagenelektroniker

Hobbys: Karneval; 1.FC Köln; Reissdorf-Freunde-Stommeln

Jungfrau Jan Siedentopf

Geb. am: 14.04.1969 in Stade

Wohnhaft in: Stommeln

Verheiratet mit: Uschi

Beruf: Garantie Sachbearbeiter

Hobbys: Reissdorf-Freunde-Stommeln; Young- und Oldtimer; Cabriofahren


Prinzenführer Michael Wolters

Geb. am: 15.10.1947

Geb. in: Dormagen-Delhoven

Wohnhaft in: Stommeln

Verheiratet mit: Gertrud

Kinder: 2 Töchter 2 Söhne, 2x Zwillinge

Beruf: Rentner

Hobbys: Seit 1996 aktives Mitglied der KG Stommeler

Buure

Vorstandsmitglied

1998/99 Bauer im Dreigestirn

Mitbegründer der Karnevalsgruppe „dat Eng vom

Brooch“

2 Jahre Dreigestirnfahrer 2003 und 2004

7. Jahr als Prinzenführer

Fahrer des Dreigestirns: Dirk Bienert

Geb. am: 25.10.1968

Geb. in: Köln

Wohnhaft in: Stommeln

Verheiratet mit: Claudia

Kinder: Laura und Lukas

Beruf: Kfz-Techniker-Meister (Werkstattleiter)

Hobbys: Familie; Haus; Garten; Reissdorf-Freunde-

Stommeln

21


22

Pagin Insa Bröder

Wohnhaft in: Stommeln

Beruf: Bankkauffrau

Hobbys: Reisen, lesen, tanzen, Sport machen, Musik

hören, Schwimmen

Pagin Nina Ruers

Wohnhaft in: Stommelerbusch

Beruf: Ausbildung zur BTA

(Biologisch-Technische Assistentin)

Hobbys: Leinwandmalerei, Zeichnen, tanzen, lesen, Kino,

Filme schauen, Musik hören, Schwimmen, Wasserski

Pagin Leonie Arntz

Wohnhaft in: Stommeln

Beruf: Studium Grundschullehramt

Hobbys: Messdiener Stommeln, Musik machen, tanzen,

Fußballspielen, Reissdorf trinken, Maikönigin sein, FC

Pagin Ramona Ehrhardt

Wohnhaft in: Stommeln

Beruf: gelernte Destillateurin, zzt. Bäckerin

Hobbys: Reisen, Reissdorf trinken, Kino, Schwimmen


Autohaus Badziong

Siemensstrasse 27

50259 Pulheim

Tel: 02238-809320

Fax: 02238-809380

Internet: www.badziong.com

E-Mail: info@badziong.com

Ihr Autohaus

in Pulheim


Mottolied unseres Dreigestirns

Met Bier, Spass un Kamelle,

schwemme mer op d’r Fastelovendswelle

Wat Stommeln för uns all ze bede hätt,

sing Minsche, sing Windmöll, dat es doch jet!

He steiht mer zesamme un fiert so of et jeit,

denn et Levve duert kein Ewigkeit!

Refrain:

Met Bier, Spass un Kamelle,

schwemme mer op d’r Fastelovendswelle,

met Bier, Spass un met üch, fiere mer uns Fastelovendszick (2x)

Mer triff sich am Ovend, jän op d’r Eck,

un schwad sich de Schnüss övver Stommeln jeck!

Un wenn dann am Morje et Sönnche widder laach,

freue mer uns op ne schöne Daach!

Met Bier, Spass un Kamelle,

schwemme mer op d’r Fastelovendswelle,

met Bier, Spass un met üch, fiere mer uns Fastelovendszick (2x)

Un wenn Petrus röf un mer zum Herrjott muss,

uns Hätz bliev en Stommeln bes zum Schluss!

Denn wer he jelääv, jedanz un vill jelaach,

dä sät sich ___ self’s am letzte Daach:

Met Bier, Spass un Kamelle,

schwemme mer op d’r Fastelovendswelle,

met Bier, Spass un met üch, fiere mer uns Fastelovendszick ,

fiere mer uns Fastelovendszick, fiere mer uns Fastelovendszick.

Text und Musik: Winfried Heinrichs

26


Reissdorf – Freunde – Stommeln:

Ein Verein – ein Dreigestirn

Gefragt nach unserer Entstehungsgeschichte … tja, irgendwie wissen wir das

nicht mehr so genau.

Fakt ist:

… ein Traum? … eine Idee?

Auf jeden Fall wollten zwei Herren einmal im Dreigestirn sein. Die noch fehlende,

aber wohl auch passende Jungfrau wurde schnell gefunden. So beschlossen und

vereinbarten die Herren am 8. April 2001 beim Kaffee (!!!) und im Beisein ihrer

‚Lebensabschnittsgefährtinnen’ (Zini durfte noch frei entscheiden) das Stommeler

Dreigestirn zu stellen.

Für ein gutes Gelingen dieser Aktion benötigt man natürlich auch entsprechende

Unterstützung. So entschloss man sich – eigentlich aus Gaudi – einen Reissdorf –

Freunde – Club zu gründen. Nachdem man bei diversen Geburtstagen immer

wieder auf diese Idee zu sprechen kam, erschienen wir schon bei der Stommeler

Woche 2001 mit den roten Reissdorf-Polo-Shirts. Jetzt wollten auch weitere

Freunde Mitglied werden .

Jetzt blieb uns nichts anderes übrig, als wirklich einen Reissdorf – Freunde – Club

zu gründen.

Schließlich trafen sich die Reissdorf – Kölsch – Liebhaber am 8. Dezember 2001

zur Gründungsversammlung des Vereins namens

28

‚Reissdorf – Freunde – Stommeln’.

Nach ca. 4 Stunden (das betont wohl die Ernsthaftigkeit dieser Angelegenheit)

war dann auch eine Satzung erstellt und die obligatorischen Verantwortlichkeiten

Lesen Sie weiter auf Seite 30


Foto: Edgar Schoepal

Biokinematik: Die neue Dimension von Gesundheit und Lebensqualität

Moments of Excellence – das sind ganz besondere Momente im Leben. Ein

solcher Moment ist für viele, wenn es einen erfolgreichen Weg zu mehr

Gesundheit und Lebensqualität gibt! Ulrich Eicke war nach 20 Jahren

Hochleistungssport von Schmerzen geplagt. Beim Bücken schmerzte der

Rücken, beim Schlafen die Schulter und beim Gehen die Knie. Sein ‚Moment

of Excellence‘ war die Begegnung mit der Biokinematik. Er lernte, dass seine

einseitig ausgeprägte und verkürzte Muskulatur für die Schmerzen

verantwortlich war. Die Therapie führte dann zügig zur Schmerzfreiheit.

„Biokinematik fasziniert mich so sehr wie früher Boote und Bewegung“, erzählt

der Olympiasieger in Einercanadier. Heute bereitet der 60-jährige

Heilpraktiker seinen häufig „austherapierten“ Patienten und Klienten ‚Moments

of Excellence‘: Er zeigt ihnen den Weg in ein schmerzfreies und lebenswertes

Leben. Die Diagnosen der Ärzte reichen von ‚Arthrose‘ über

‚Bandscheibenvorfall‘ bis zu ‚Allergie‘ und ‚Tinnitus‘. Oder auch ‚Depressionen‘

und ‚Konzentrationsschwäche‘. Häufig hervorgerufen durch zu wenig

Bewegung und eine dadurch desolate Muskulatur. Die Therapie und das

anschließende Aufbauprogramm richten sich daher zum einen an

Schmerzpatienten, aber auch an Leistungs- und Freizeitsportler,

Führungskräfte und Manager sowie an alle, die ihre Lebensqualität erhalten

und verbessern wollen.

Mit Fingerspitzengefühl und seiner Erfahrung von 20 Jahren, spürt Eicke die

ursächlichen Defizite in der Muskulatur auf und behandelt sie. Der Patient

erhält Hilfe zur Selbsthilfe und führt die Therapie zu Hause in Eigenregie fort.

Mit den Muskeldefiziten verschwinden die entsprechenden Symptome – und

das häufig sehr schnell. Eicke: „Am schönsten ist es, wenn nach der ersten

Behandlung die Patienten begeistert anrufen und sagen ‚mir geht es so gut,

ich kann den nächsten Behandlungstermin absagen‘.“

Ulrich Eicke T 0211-711 88 73

Heilpraktiker & Diplom- Sportlehrer

Benrodestr.18

40597 Düsseldorf

www.uli-eicke.de


waren auch geklärt. Dabei wurde natürlich darauf geachtet, daß überwiegend der

Spaß im Vordergrund steht und es nicht so verbissen wie in manch anderem Verein

zugehen soll.

So oder zumindest so ähnlich …

Eine tolle Session wünschen wir Euch mit unserem speziellen Schlachtruf

30

dreimal „Hein --- rich, Hein --- rich, Hein --- rich“

Eure Reissdorf – Freunde – Stommeln!

Anmerkung der Redaktion: Heinrich ist nicht der Name des Vorsitzenden, sondern

der Vorname des Brauers Reissdorf.

» Verkauf und Reparatur

Josef-Gladbach-Platz 3

50259 Pulheim

Tel. 0 22 38 / 92 54 83

» Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 15.00-19.00 Uhr

Sa. 19.30-13.30 Uhr


Proklamation Dreigestirn 2012/2013

2 x Thomas & Johanna op d’r Fastelovendswelle

Am Samstag, den 10.11., war es wieder soweit:

Die KGStommeler Buure“ konnte ihr Dreigestirn proklamieren. Pünktlich um

19:11 Uhr konnte Präsident Klaus Dieter Flade die Nachwuchsband „Kommando

Mundart“ auf der Bühne ankündigen, die mit ihren eigenen Liedern in das närrische

Programm starteten.

Auch ernannten in diesem Jahr die „Stommeler Buure“ mal wieder eine Ehrensenatorin.

Mit launigen Worten stellte Ehrenpräsident Bernd Schall die neue Würdenträgerin

Astrid Flock dem närrischen Volk vor. Mit Ehrensenatorenmütze und

einem Blumenstrauß ausgestattet, bedankte sich die neue Ehrensenatorin und versprach

den“ Stommeler Buure“ stets zu helfen.

Im ihrem 40. Jubiläumsjahr enterten dann „Die Zuckerknöllchen“

die Bühne. Mit neuen Tänzen u.a. im Cheerleader - Stil

begeisterten sie die Gäste. Vor der Zugabe wurde Monika

Schumacher als Trainerin der „Zuckerknollen“ verabschiedet.

In den ersten Jahren hatte sie zeitgleich „Die Zuckerknöllchen“

und „Die Zuckerknollen“ trainiert.

Schon ging es weiter: Das abdankende Dreigestirn mit Prinz

Paul I. (Blais), dem Bauern Andreas (Pieperjohanns) und

Jungfrau Hoshi (Horst Bröder) zog mit Gefolge und in „Zukkerknollenkostümen“

des letzten Jahres – eine Persiflage auf

ihr eigenes Dreigestirn- noch einmal auf die Bühne.

Der Regiments-Spielmannszug der „KG Klüttefunken“ spielte dann das neue

Dreigestirn mit Prinzenführer Michael Wolters herein. Durch die begeisterte

Menge bahnten sie sich ihren Weg zur Bühne. Prinz Thomas I. (Jansen), Bauer Thomas

(Thomas Zilske) und Jungfrau Johanna (Jan Siedentopf) stellten dann auf der

Bühne ihr Motto „Met Bier, Spass und Kamelle schwemme mer op d r Fastelovendswelle“

vor. Das gleiche Thema kehrt dann auch in ihrem Mottolied wieder.

Mit dem Gongschlag erreichte unser Ehrensenator und Bürgermeister Frank Keppeler,

aus Dansweiler kommend, pünktlich die Christinahalle, um sein Dreigestirn

zu proklamieren. Mit dem Stadtschlüssel und der Übergabe der Insignien war

dann unser Dreigestirn komplett.

32

Lesen Sie weiter auf Seite 34


In der Proklamationsrede machte

unser Bürgermeister den tollen

Vorschlag, demnächst von allen

Nicht - Stommelern – also auch

von Pulheimern – eine Kurtaxe zu

erheben. Wenn erst das neue Hallenbad

in Stommeln steht, könnte

sich unser Freistaat Stommeln ja auch als „Kurort St. Ommeln“ präsentieren.

Bezugnehmend auf den Verein des neuen Dreigestirns „Reissdorf Freunde Stommeln“

könnte man ja auch jetzt nach dem Baumlehrpfad einen „Kölsch Lehrpfad“

einrichten.

Anschließend begeisterten u. a. noch das Tanzcorps ‚Kölsche Domputzer’ und der

Bauchredner Gérard mit seinen Puppen Dino und Freddy das Publikum, unter das

sich auch das designierte Pulheimer Dreigestirn gemischt hatte, wohl um einmal

zu sehen, wie toll in Stommeln gefeiert wird.

Manfred Schumacher

34

Mer wünsche üch

vill Spaß an d’r Freud

…und wenn Sie Tipps brauchen, wie Sie fit

und gesund durch die närrischen Tage kommen,

dann fragen Sie uns.

Wir beraten Sie gerne!

Delphin-Apotheke

Elke Jungbluth und Team

Hauptstraße 72, 50259 Pulheim-Stommeln

Tel. 0 22 38 / 22 74, Fax: 0 22 38 / 92 25 10


„Jägerhof“

Gisela + Hans-Dieter Otten

Josef-Gladbach-Platz 7, 50259 Pulheim-Stommeln

Tel. + Fax.: 0 22 38 / 1 32 67

Gesellschaften aller Art • Buffets auch außer Haus


Wolfgang Schulze

Am Brölskamp 2

50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 1 44 50


FEB

07

Donnerstag

FEB

08

Freitag

FEB

09

Samstag

©MAS

Blau Gelbe Versuchung (Festzelt)

Einlass 13.00 Uhr

Beginn 14.00 Uhr

3,00 Euro Tageskarte

Möhneball (Festzelt)

Ab 19.00 Uhr

KG

K

Karnevalsparty der KG Jugend (Bar Iguana)

Einlass 18.00 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

7,00 Euro

Kostümball (Festzelt)

Einlass 18.00 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

8,00 Euro

1946

Stom mele

Für unsere Tanzveranstaltungen auf dem Dorfplatz kann, wie bisher, eine Dauerkarte zum

Dauerkarte zu 15,- Euro sparen Sie im Vergleich zu den Einzelpreisen 32%


e.V.

r Buure

Großer Karnevalsumzug

Start 14.30 Uhr ab Freibad Stommeln

(Festzelt) Tanz nach dem Zug

Einlass 14.00 Uhr

Beginn 15.00 Uhr

6,00 Euro

(Festzelt) Prinzenball

Einlass 19.00 Uhr

Beginn 20.00 Uhr

5,00 Euro

(Haus Schauff) Auskleidung des Dreigestirns

Beginn: 20:00 Uhr

(Dorfplatz) Nubbelverbrennung

im Anschluß an die Auskleidung

Preis von 15,- Euro bei den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Mit dieser

������������������������������������������������������������

FEB

10

Sonntag

FEB

11

Montag

FEB

12

Dienstag


Papeterie

Präsente

Schreibwaren · Tabakwaren · Süßwaren · Zeitschriften

Geschenkartikel · Lotto · Toto

Pressefachgeschäft – Postagentur

Josef Krämer

Josef-Gladbach-Platz 10 · 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 1 39 81

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 6.30-13.00 Uhr und 14.30-18.30 Uhr, Sa. 7.00-13.00 Uhr

Reikimeisterin

Spezialistin Permanent-Make-up

Nagelmodellistin

(…seit mehr als 20 Jahren…)

Ihre E. Rubarth

Hauptstraße 87 � 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 1 50 60


KG Stommeler Buure - Vatertagstour 2012

Am Donnerstag ess Himmelfahrt …

Dass die KG Stommeler Buure nicht nur Karneval feiern, sondern auch Rad fahren

kann, wurde auch in diesem Jahr wieder am Vatertag unter Beweis gestellt. So

durfte unser Präsident Klaus Dieter Flade bei Kaiserwetter eine stattliche Anzahl

von bestens aufgelegten Mitgliedern der KG und deren Freunden zur diesjährigen

Fahrradtour begrüßen.

Ausgearbeitet durch das amtierende Dreigestirn – Prinz Paul II., Bauer Andreas

und Jungfrau Hoshi – führte die Route durch das Kirchtal, vorbei am Kinderwald

und Baumlehrpfad, nach Ingendorf in die Nähe des Iveshof zum ersten Haltepunkt.

Nach einer kleinen Stärkung stand das erste Spiel auf dem Programm.

Zwei Gruppen standen sich gegenüber und hielten in beiden Händen einen Löffel,

wobei sich auf einem eine Kartoffel befand. Ziel war es, dem jeweiligen Gegenüber

die Kartoffel vom Löffel zu stoßen, ohne dass die eigene Kartoffel herunterfällt.

Weiter führte die Tour kreuz und quer durch blühende Felder nach Gill zur

Gaststätte Winkler. Auf der Terrasse konnten sich die Teilnehmer sonnen und

kühles Kölsch genießen. Das Gruppenduell ging in die zweite Runde. 10 Fragen

waren in Gruppenarbeit zu lösen.

Spontan erschien die KG-Jugend und wurde mit großem Hallo empfangen. Sie

gestalteten den Herrentag mit einer Treckertour und durchkreuzten die Umgebung

auf einem buntgeschmückten Anhänger. Dann trennte man sich wieder und

die „Alten“ radelten via Rommerskirchen und Butzheim, vorbei am Club Velderhof

zurück nach Stommeln.

Bevor die Tour im Vereinslokal Haus Schauff ihren Abschluss fand, wurde traditionell

beim kommenden Dreigestirn Halt gemacht. Dort erfolgte eine hervorragende

Bewirtung der Tourteilnehmer mit Kölsch und Gegrilltem. �

Lesen Sie weiter auf Seite 42

41


Als Abschluß der Spielerunde folgte ein Geschicklichkeitsspiel bei dem ein Pingpongball

mit einem Plastikbecher aufzufangen war. Mit Geschick und Teamgeist

meisterten die Teams dieses Spiel. Am Ende waren irgendwie alle Teilnehmer Sieger

und wurden in der Hofburg Haus Schauff mit 10L Freibier, gestiftet durch das

amtierende Dreigestirn, belohnt.

Belohnt wurde auch das am schönsten geschmückte Fahrrad des Tages. Nach

intensiver Beratung wurde HaJo Weidenfeld durch das designierte Dreigestirn

zum Sieger auserkoren und mit dem Pokal gekürt.

Dann endlich der Höhepunkt. Thomas Jansen, Thomas Zielske und Jan Siedentopf

unterzeichneten unter großem Beifall gemeinsam mit dem Präsidenten Klaus–

Dieter Flade den Dreigestirnsvertrag.

Mit leichtem Sonnenbrand und rundherum zufrieden löste sich die Gesellschaft

am späten Nachmittag auf und freut sich schon auf den Himmelfahrtstag 2013,

wenn es wieder heißt: Vatertagstour der KG Stommeler Buure!

(DGS 2012)

42


www.heart-blood.com

Mer künne nit nur fiere,

mer künne och lackiere!

www.brands-kanns.de

Brands

©

FAHRZEUGTECHNIK

Karosserie-Spezialbetrieb, schnelle Hilfe bei

Unfallinstandsetzung und Lackierarbeiten.

Inspektion • KFZ-Service • Karosserie Spezialbetrieb • Lackierung

Unfallinstandsetzung • Wartung und Aufbereitung

Windschutzscheiben-Service • Heimfahrservice • Mietwagen

kann’s...

kölsch

testen Sie uns...

Ihr Ford Service-Betrieb in Frechen

Hermann-Seger-Straße 60 · 50226 Frechen · Tel. +49(0)2234-929070

service@brands-fahrzeugtechnik.de · www.brands-fahrzeugtechnik.de


Gut. Für die Menschen.

Mitarbeiter der Kreissparkasse Köln beim Karnevalsumzug.

Gut für den Karneval.

Kreissparkasse.

Die Kreissparkasse Köln ist der größte Förderer des Karnevals in der Region – sowohl finanziell

als auch durch das vielfältige Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wenn’s um Geld geht – S-Kreissparkasse Köln.


SERVICE

wird bei

Reifen-Schuster

GROSS

geschrieben

Super Angebote auf alle Marken

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9 - 20 Uhr

Samstag 9 - 13 Uhr

Inhaber: Christoph Schuster • Marianenpark 5 • 41569 Rommerskirchen

Tel. 02183 - 414940 • Fax 02183 - 414944 • www.reifen-schuster.de


MECHANISCHE WERKSTÄTTE IN STOMMELN

Schwarzmann · Venloer Straße 621 · Telefon 0 22 38 / 20 11

Schlosserei, drehen, fräsen, schleifen, schweißen, löten, brennen, reparieren

Maschinen-Reparatur, Klein-Reparaturen,

Terrassen-Überdachung, Leicht-Stahlbau,

Balkon-Geländer, Blech-Verkleidung,

Hydraulik, Pneumatik, Kugellager


Alles begann mit den Römern

Karneval im Wandel der Zeit

Die Kölner führen ihren Karneval bis auf die römischen Stadtgründer zurück.

Damals waren die Ubier auf der rechten Rheinseite und die Römer auf der linken

Rheinseite Bewohner der Stadt. Die Römer erlaubten den Bürgern auf der

linken Rheinseite die gleichen Feste zu feiern wie die Römer es selbst machten.

Der Münchener Professor Dietz - Rüdiger Moser, Kulturpreisträger der Deutschen

Fastnacht kam nach langjährigen Forschungen zu dem Ergebnis, daß der

Karneval keine germanisch - heidnischen Wurzeln habe, sondern fest verankert

im christlichen Weltbild steht.

Eine erste urkundliche Erwähnung der Fastnacht in Köln ist eine Eintragung im

Eidbuch des Ratesder Stadt vom 5. März 1341.

Am 04. Februar 1823 wurde den „Festordnern“ (heutiges Festkomitee) die

Maskerade auf Straßen und Plätzen an drei Tagen erlaubt. Was sagt uns das?

Der Karneval fand auf den Straßen statt.

Demnach gibt es in Köln seit 1823 nachweislich die ersten Karnevalsgesellschaften

und zwar die Kölnischen Funken mit ihrem „Ruhde Rock“, heute die

Roten Funken, sowie die Große Karnevalsgesellschaft von 1823, die Keimzelle

zahlreicher namhafter Kölner Karnevalsgesellschaften.

Die ersten Prinzen nannten sich „Held Karneval“. Bauer und Jungfrau kamen

erst viel später dazu. Auch im Kölner Umland gründeten sich im 19. Jahrhundert

Karnevalsgesellschaften und Narrenzünfte, wie die KG Fidelio Elsdorf,

Bedburger Narrenzunft und die Große Wesselinger Karnevalsgesellschaft.

Nach den Auswirkungen und Schrecken des zweiten Weltkrieges begannen die

Karnevalisten in unserer Region damit, Freude ins Volk zu bringen. So ist es

auch nicht verwunderlich, dass kurz nach dem Kriege, so um 1946 und später,

im Kölner Umland viele Karnevalsgesellschaften gegründet wurden. Der 22.

Oktober 1946 am „Kirmes- Dienstag“ war für Stommeln ein denkwürdiger

Tag. Sieben karnevalsbegeisterte Bürger hatten den Gedanken, auch in Stommeln

eine Karnevalsgesellschaft zu gründen. Zwei Tage später, am Donnerstag

dem 24. Oktober 1946, trafen sich die „Sieben“ und zwar August Lamprecht,

Johann Kündgen, Johann Johnen, Franz Schmitz, Willy Vogl, Egitt Lynen und

August Düsseldorf und gründeten die Karnevalsgesellschaft mit dem Namen

KG Stommeler Buure. Die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte erst 1968.

50

Lesen Sie weiter auf Seite 52


Erster Präsident war der redegewandte August Lamprecht. Die KG hatte regen

Zulauf, viele Stommeler aus allen Schichten der Bürgerschaft wollten Mitglied

werden, darunter auch Michael Lamprecht, der nach einem Jahr seinem kranken

Bruder August als Präsident folgte. Nach der Gründung wurde festgelegt,

volkstümlichen Karneval für alle Bürger Stommelns mit eigenen Künstlern zu

bieten. So standen für die Sitzungen mindestens sechs Büttenredner zur Verfügung.

Hinzu kamen noch Mitglieder als Sänger, die das Salz in jeder Sitzung

waren. Sehr früh gründete sich ein Tanzcorps mit einem Tanzpaar. Der damalige

Präsident Michael Lamprecht schrieb fünf Revuen, die alle von großem Erfolg

gekrönt waren. Alle Darsteller machten das aus Spaß am Karneval. Auch war es

selbstverständlich, Prinzen und Dreigestirne zu proklamieren. Das alles konnte

mit wenig Geld umgesetzt werden.

Es war ein stetiger Aufstieg mit viel Erfolg bei den Veranstaltungen der KG, bis

plötzlich eine Droge auftauchte: das Fernsehen. Wenn Sendungen aus dem Millowitsch-Theater,

dem Ohnsorg-Theater, mit Peter Frankenfeld oder Hans-Joachim

Kulenkampff auf dem Programm standen, brauchte man keine Karnevalsveranstaltung

anzukündigen. Straßenfeger waren auch Krimis wie Durbridge’s‚

Halstuch’ oder die ersten Fußballübertragungen. Diese erste Begeisterung für

das neue Medium Fernsehen legte sich Anfang der 1960er Jahre etwas und es

zog die Bürger wieder stärker in Veranstaltungen im Ort, ob nun Karneval, Kirmes

oder Maifest.

Zunächst kamen noch die eigenen Karnevalskräfte im Haus Bennedix / Saal

Esser beim Publikum gut an. Dann kamen Karnevalssitzungen aus Mainz und

Köln ins Fernsehen und die Gäste in Stommeln wurden anspruchsvoller. „Hausgemachter“

Karneval allein reichte nicht mehr. Die Verantwortlichen der Stommeler

Buure haben aber darauf reagiert und in die Sitzungsprogramme neben

den eigenen Kräften auch Karnevalisten aus Köln und dem Umland verpflichtet.

Der Saal war bald zu klein, sodaß ab 1967 ein Zelt für 500 Besucher aufgestellt

wurde. Nun musste die KG sich selbst um Genehmigungen bei den

Behörden kümmern, um GEMA kümmern usw. Zeitweise wurde auch Vergnügungssteuer

auf die Eintrittspreise erhoben. Zu diesen Kosten kamen ständig

’bessere Programme’ mit steigenden Kosten. Das Credo der KG Stommeler

Buure „Volkstümlicher Karneval zu volkstümlichen Preisen“ wurde in der

Umsetzung zunehmend schwerer als gedacht.

Es ist kaum möglich, Spitzenkräfte des rheinischen Karnevals nach Stommeln

zu bekommen. Ein Auftritt in Stommeln mit An- und Abfahrt entspricht vom

Zeitaufwand 2 bis 3 Auftritten in Köln. Die großen Redner und Zwiegespräche

sind weniger geworden. Es fehlt an Nachwuchs, hier tragen aber viele Karnevalsgesellschaften

mit Schuld, weil sie Nachwuchstalenten keine Chance geben.

52

Lesen Sie weiter auf Seite 54


Mir wünschen allen

Stommelner Jecken

vill Spaß an d’r Freud.

� 3 x in Stommeln � 1 x in Pulheim


Trotz vorgenannter Probleme haben unsere Literaten immer noch ein vernünftiges

Programm zusammengestellt. Auch kann man bei unseren Sitzungen

immer wieder Spitzenkräfte des rheinischen Karnevals erleben.

Fazit:

Wir gehen mit Freude in die 67. Session der KG Stommeler Buure von 1946

e.V. Wir freuen uns auf ihren Besuch bei unseren Sitzungen und Bällen, geben

sie unserem Dreigestirn die Ehre, begeistern Sie sich an unserem populären

Karnevalszug. Der ist auch nur möglich dank der großartigen Unterstützung

unserer Landwirte, die von Anfang an mit Pferd und Wagen, mit Treckern,

Anhängern und Fahrern sich beteiligt haben.

Allen Dreigestirnen gebührt ein großer Dank, sie sind und waren in jeder Session

die Höhepunkte des Fastelovend in Stommeln.

Bernd Schall, Ehrenpräsident der KG Stommeler Buure

54


ANDREAS & JÜRGEN KEILHAU

SIE HABEN GUT LACHEN –

WIR DEN GUTEN SERVICE.

Ein bisschen Spaß muss sein. Doch

wenn es um Qualität geht, sind wir

ganz bei der Sache. Ob Beulen, Lackkratzer,

Unfallreparatur oder Servicearbeiten

– wir wissen, wovon wir sprechen.

Auch an den tollen Tagen.

Lassen Sie sich nicht zum Narren machen

– vertrauen Sie auf unseren professionellen

Service.

• Karosserie- und Lackinstandsetzung

• FairRepair bei Kleinschäden

• Glasschadenreparatur

• Autopfl ege

• Frühjahrs- und Wintercheck

• Ersatzwagen oder

Hol-und-Bring-Service

DIE KAROSSERIE- UND LACKEXPERTEN

Andreas & Jürgen Keilhau GBR

Peter-Henlein-Str. 6

50389 Wesseling

Tel. 02232/5798-0

Fax 02232/5798-18

www.identica-keilhau.de


Herbert, wir danken Dir …

56

Beginnt im November die Karnevalszeit

Steht wie jedes Jahr in Stommeln ein Dreigestirn bereit

Für Prinz, Bauer und Jungfrau ist das ein Highlight im Leben

Dafür müssen Sie allerdings auch ein paar Taler ausgeben

Drum ist es wichtig für die Dreigestirnsknaben

Den einen oder anderen Sponsor zu haben

Dazu meint der Liebe Gott im Himmel droben

Mehr als überfällig sei es, IHN zu loben

Und dies wollen wir nun

Mit großer Freude auch mal tun:

Herbert Marx mit seiner Familie es sich nicht nehmen lässt

Jahr für Jahr zu laden die Dreigestirne als seine Gäst’

Im Stommeler Jägerhof

Da hält er vor den tollen Tagen Hof

Dort bewirtet er dann seine Gäste

Nur auf das Aller- …. Allerbeste!

Alles was das Herz begehrt

Sind ihm seine Dreigestirne wert

Sein Wohlwollen ist überaus beträchtlich

Deswegen endet so ein Abend auch ganz spät nächtlich

Nicht zu vergessen, die monetäre Spritze

Lieber Herbert: „Danke Dir dafür, du bist einfach Spitze !“

khw


Dä neue „Klüngel“ en d’r KG

Beistonn, Aanpacke, Vüraanbrenge

vum dolle Fastelovend en Stommeln

60

MÜHLENRITTER

Am 9. Januar 2012 versammelten sich erstmals die Gründungsmitglieder der Mühlenritter

auf Einladung des Vorstands der KG Stommeler Buure in der Hofburg

Schauff. Zweck dieses Treffens war die Gründung einer neuen Abteilung, die helfen

soll, die Freude und den Frohsinn am Fastelovend in unserem schönen Mühlenort

zu erhalten und mit zu gestalten.

Aus den anfänglich 6 Gründungsmitgliedern wurden schnell 15 Mühlenritter und

es wird sicherlich in naher Zukunft noch der eine oder andere Interessierte in

den Ritterstand aufgenommen.

Die ritterliche Runde besteht vorwiegend aus Geschäftsleuten in Stommeln und

aus der Region. Durch die hervorragende Unterstützung des Vorstandes wurden

bereits viele organisatorische Dinge geregelt. Die Namensfindung „Mühlenritter“

steht fest, es wurde eine Gründungsurkunde erstellt, die Kleiderordnung steht,

alle Knollen (Köpfe) sind für die Mützen vermessen und ein eigener Halsorden

wurde entworfen.

Die Session 2013 „Met Bier, Spass un Kamelle schwemme mer op d`r Fastelovendswelle“

kann kommen, die „Mühlenritter“ sind dabei und das – wie sie selbst

sagen – mit Leib und Seele. Vill Spass un Freud met de Stommeler Buure!

Kontakt: Peter Guntermann


Stommelner

Weintreff

Täglich Weinproben

Über 400 Sorten Wein aus

Deutschland

und aller Welt.

� Geschenkkörbe

� Weinversand

Hauptstraße 82

50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 24 33


64

Die Ehrenpräsidenten der KG Stommeler Buure

Schall, Bernd Schumacher, Manfred

Die Ehrenmitglieder der KG Stommeler Buure

Clemens, Dieter Werner, Peter

Zöller, Heinz Bahlke, Adam

Struve, Rainer

Die Ehrensenatoren der KG Stommeler Buure

Caspers, Albert Kopp, Clemens Dr.

Schettler, Gerhard Dr. Bröder, Horst

Schmitz, Helmut Hammerstein, Rolf

Meller, Barbara Flock, Astrid

Sauerland, Renate Schumacher-Neßeler, Daniela

Morisse, Karl-August Dr. Schmickler, Walter Pastor

Konetzky, Paul Pastor Rück, Gert

Keppeler, Frank Monika Bahlke �

Die Ehrenzuckerknöllchen der KG Stommeler Buure

van Ackern, Karin Behle, Gertrud

Frielingsdorf, Jakob � Hillen, Petra

Renger, Annemarie Römer, Evi

Schall, Helma Schuhmacher, Monika

Stegelitz, Karin


Hoffentlich Allianz.

Für den Pfl egefall

fi nanzielle Sicherheit.

Damit gute Pfl ege keine Frage des Geldes ist, gibt

es jetzt die Pfl ege-Zusatzversicherung PZTBest. So ergänzen Sie die

Grundversorgung der gesetzlichen Pfl egeversicherung sinnvoll und

haben im Pfl egefall einen leistungsstarken Schutz. Über die weiteren

wertvollen Service- und Beratungsleistungen des Testsiegers Allianz

informiere ich Sie gerne.

Vermittlung durch:

Dipl.-Ing. Reinhard Gewers e.K., Allianz Generalvertreter

Auf dem Driesch 12 a, D-50259 Pulheim

reinhard.gewers@ allianz.de, www.allianz-gewers.de

Tel. 0 22 38.1 57 98, Fax 0 22 38.30 73 10


Aktive Mitglieder der KG Stommeler Buure

Josef Abs

Adam Bahlke

Heinz jr. Becker

Michael Becker

Martin Bick

Jürgen Blais

Uwe Bödeker

Heinrich Brimmers

Pietro Demarco

Heinz-Jakob Domröse

Julian Ebelhäuser

Jonas Ebelhäuser

Paul Fauler

Klaus Dieter Flade

Thomas Gehse

Wolfgang Glunz

Peter Guntermann

Arno Hardt

Hans-Peter Hasche

Frank Heinrichs

Roland Herber

Thomas Hillen

Heinz Hoffmann

Lucas Hoffmann

Sven Huber

David Keldenich

Dr. Jürgen Klein

68

Oliver Koch

Gerhard Köhn

Jürgen Leersch

Marco Leersch

Meinhard Maaßen

Michael Maaßen

Manfred Marx

Florian Mauß

Sean Meads

Volker Meiling

Constantin Meller

Johannes Meller

Werner Meller

Willi Müller

Matthias Müngersdorff

Werner Munnecke

Franz Neßeler

Dieter Otten

Peter Paffrath

Holger Parsch

Andreas Pieperjohanns

Guntram Plaum

Jan Pollnow

Jörg Prignitz

Uli Prill

Harry Prohaska

Hans Röllinger

Lesen Sie weiter auf Seite 70


Musikschule

Piccolo

Unser Unterrichtsangebot:

Geige/Bratsche

Klavier: Klassik,

Pop, Jazz,

Improvisation

Keyboard

Musikalische

Früherziehung

Kontrabass

Gitarre: Klassik,

Pop, Rock

E-Gitarre

Klarinette

Oboe

Saxofon:

Klassik, Jazz

Blockfl öte

Querfl öte

Schlagzeug

Cello

Trompete/Posaune

Gesang

Eleonore Werner

Bahnhofstraße 5

50259 Pulheim-Stommeln

Telefon (0 22 38) 36 99

E-Mail: pemja@t-online.de


Aktive Mitglieder der KG Stommeler Buure

Matthias Ronsiek

Thomas Roth

Bernd Schall

Enrico Schall

Günter Schibur

Daniel Schiffers

Klaus Schintz

Dr. Martin Schleß

Heinz Martin Schmitz

Karl-Heinz Schmitz

Henry Schnabel

Manfred Schumacher

Tim Schürbüscher

Horst Schütz

Peter Schwalm

70

Mirco Schwung

Jürgen Sender

Daniel Struve

Rainer Struve

Fred Todt

Ernst Vesen

Hans-Joachim Weidenfeld

Gotthard Weiß

Hans Werres

Michael Wolters

Oliver Wunderlich

Thomas Zilske

Joshua Zilt

Heinz Zöller


�������������

������������������

��������������������

������������������

������������������

���������������������������������������

��������������

��������������

��������������������������������������������

�������������������

����������������������������������������������

�������������������������������


Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft

Stommeler Buure“ von 1946 e.V.

Präsident: Klaus-Dieter Flade

Vizepräsident: Michael Becker

Geschäftsführer: Oliver Wunderlich

2. Geschäftsführer: Arno Hardt

Schatzmeister: Peter Guntermann

Vizeschatzmeister: Thomas Gehse

Senatspräsident: Heinz Zöller

Literat: Werner Meller

1. Bühnenmeister: Heinz Becker jun.

2. Bühnenmeister: H.-J. Weidenfeld

Beisitzer: Michael Wolters

Beisitzer: Hans-Peter Hasche

Zeugwart: Heinz-Jakob Domröse

Fahnenwart: Gerhard Köhn

72


Daniela Bonn BBonn

Josef-Gladbach-Platz JJose

eff

-Gl

Gladbach db h-Pl

Platz t 1a

50259

Pulheim

Tel.: Te el.

: 02238 / 478 80 76

Fax:

02238 / 478 80 77

db@bonn-immobilienmaklerin.de

db@@bonn-immobilienmmakler

www.bonn-immobilienmaklerin.de

wwww

.bonn-immobilien

.bonn-immobilienmaklerin.de

makle


Fördernde Mitglieder der KG Stommeler Buure

Abts Gaby

Ackern Karin van

Ackern Wilbert van

Anders Bertram

Arntz Michael

Bali Raj

Baulig Klaus

Bausch Adolf

Becker Heinz-Leo

Beilstein Edmund

Bergmann Gerd

Biedermann Jürgen

Birkenfeld Hermann

Bliesener Jürgen

Bonn Norbert van

Brands Wolfgang

Brock Wolfgang

Clemens Karl-Heinz

Clemens Renate

Decker Heinz Jakob

Demarco Maria

Dickhaus Uwe

Diederichs Rolf

Dobberstein Rolf

Dold Werner

Dold Wilfried

Dufrenne Adolf

Dünwald Heinz

74

Ecker Georg

Eisenach Werner

Erpenbach Marianne

Falkenrath Werner

Fischer Helga

Flade Helene

Flock Peter

Flohr Bernd

Franz Walter

Freund Ralf

Fuchsius Rudolf

Gehse Susanne

Germann Elisabeth

Germann Hans-Dieter

Gielow Walter

Golisch Peter

Guntermann Annette

Haas Hans-Peter

Häns Rita

Hardt Brigitte

Hasche Dagmar

Haug Erich

Haupert Georg

Haupert Eva-Maria

Haymann Petra

Heckenbach Manfred

Herzogenrath Anton

Heß Clemens

Lesen Sie weiter auf Seite 76


SP:Zöller

Inh. R. Freund

TV, Video, HiFi…persönlich.

Nettegasse 2, 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 1 34 34, Fax 0 22 38 / 92 21 56

E-Mail: sp-zoeller@t-online.de

Internet: www.sp-zoeller.de

R. Freund

Inhaber

ServicePartner


Fördernde Mitglieder der KG Stommeler Buure

Hillen Petra

Hölken Bernd

Huth-Jansen Gertrud

Jansen Wilfried

Jansen Thomas

Jaspers Elvira

Joest Eduard

Joest Ursula

Kahl Reiner

Kalkmann Jürgen

Klerx Elisabeth

Klotsche Wolfgang

Knelleken Rudi

Krämer Karl-Hermann

Krämer Thorsten

Krause Ute

Kuhl Marlene

Kuhn Siegrid

Leersch Marianne

Ludwig Wolfgang

Maaßen Christine

Macht Hermann Josef

Maikath Kurt

Marx Herbert

Meisters Herbert

Meller Barbara

Merl Norbert

Meyer-Oswald Jürgen

76

Miebach Hans-Peter

Muhs Johannes

Nowak Christian

Oberwinter Willi

Oester-Barkey Bernd

Oester-Barkey Christine

Opitz Gerd

Paar Hansfried

Pawlicki Birgit

Pawlicki Hans-Ulrich

Rechenberg Manfred

Röhl Sibylla

Rosenthal Marlene

Sander Hans Joachim

Sauerland Georg

Schall Anni

Schall Ferdinand

Schenzler Wilfried

Schintz Waltraud

Schleß Liz

Schleß Wolfgang

Schmitt Guido

Schmitz Cornelia

Schmitz Konrad

Schmitz Ingrid

Schmitz Helmut

Schneider Manfred

Schneider Klaus

Lesen Sie weiter auf Seite 78


KÖLN-SONNE

KÖLN-SONNE Solartechnik

www.koeln-sonne.de

info@koeln-sonne.de

Tel.: 0221- 9 50 25 00

Mobil: 0171- 3 44 91 04


Fördernde Mitglieder der KG Stommeler Buure

Schnorrenberg Monika

Schnorrenberg Peter

Schrötter Heinz

Schüler Wolfgang

Schulze Wolfgang

Schumacher Frank

Schumacher Monika

Schütz-Rummler Gabriele

Schwalm Brigitte

Seifert Dieter

Sender Hannelore

Siedentopf Jan

Siemons Hans-Georg

Sinner Elke

Smolen Heinz

Smolen Jutta

Steger Peter

Steudter Werner

Steven Frank

Stoffels Stefan

Struve Eugenie

Suteu Ute

Terlinden Gerd

Thelen Wolfgang

Tils Peter

Tils Peter

Trinkerl Marlies

Tutt Gerhard

78

Vogl Willi

Voss Gertrud

Wallrabenstein Paul

Walter Franz

Waschk Manfred

Wasserkordt Christoph

Wego Karl Heinz

Wehrmann Angelika

Wehrmann Hinrich

Weidenfeld Claudia

Werres Claudia

Werres Hans

Werres Inge

Werres Frank

Wesselow Dieter

Wieland Ute

Wirges Frank

Wolters Gertrud

Ziegler Peter

Zöller Jürgen

Zweiacker Frank

Blumen Kamp


Hexal wünscht allen Jecken

in Stommeln eine gesunde und schöne Session.

�����������������������

�������������

������������������

*ACC ® akut 600 Hustenlöser enthält Vitamin C als Hilfsstoff.

ACC ® akut junior Hustenlöser, 100 mg Brausetabletten/ACC ® akut 200 mg/- 600 mg Hustenlöser/ACC ® akut 600 mg Z Hustenlöser, Brausetabletten:

Wirkstoff: Acetylcystein. Anwendungsgebiet: Zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit

zähem Schleim. Enthält Lactose und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren

Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/641828/643442. Stand: August 2009 HEXAL AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


KG … kulinarisch

Spargel, Erdbeeren & Champignons

2006 lautete unser Sessionsmotto, angelehnt an die Darsteller des Stommeler

Dreigestirns: Mit Bier, Beeren und Spaghetti ist in Stommeln alles paletti. Für diesen

Beitrag hätten wir gern das Motto adaptiert, allein – es fehlte das Reimwort.

Nun gilt es zu berichten über nichtkarnevalistische Aktivitäten, bei denen die

Titel-Früchte im Mittelpunkt stehen.

Bei der Stommeler Woche mit dem großen Trödelmarkt sind die Stommeler

Buure regelmäßig vertreten. Unser Erdbeershake ist eine gefragte Erfrischung.

Für zu Hause können die Besucher dann frischgepflückte Stommeler Erdbeeren,

auch Himbeeren und Brombeeren mitnehmen.

Spargelessen bei Barbara und Werner Meller im Spargelzelt auf Gut Sonnenberg

ist ein Termin, den sich kaum ein „Stommeler Buur“ entgehen lässt.

Weihnachtsmarkt in Stommeln – auch hier ist die KG dabei. Wir bieten frische

gebratene Champignons an mit verschiedenen Saucen, die ein Profikoch für uns

kreiert hat.

hts

80


Golf & Country Club Velderhof e.V.

Velderhof – 50259 Pulheim

Telefon 0 22 38 / 92 39 40 · Fax 0 22 38 / 9 23 94 40

Internet: www.velderhof.de · E-mail: info@velderhof.de

GCC Velderhof – attraktiv zu jeder Jahreszeit!

Auch in den Wintermonaten bietet

Ihnen der Golf- und Country-

Club Velderhof jenseits von täglicher

Hektik und beruflichem

Stress Entspannung pur. Die

Golfanlage ist für Golfer auch im

Winter durchgehend geöffnet.

Nichtgolfer finden rund um den

Velderhof zahlreiche Rad- und

Wanderwege durch eine

geschützte, wunderschöne

Auenlandschaft.

Im Restaurant oder Bistro der herrlichen Clubanlage erwarten Sie zudem eine Fülle

kulinarischer Genüsse aus der frischen französischen Küche sowie gediegene Spezialitäten

aus der regionalen deutschen und österreichischen Küche mit jahreszeitlichen

„Klassikern“.

Als Gastgeber erwarten Sie

Juliane und Christoph Paul.

Reservierung wird empfohlen:

Tel.: 02238-140285 oder

info@restaurant-velderhof.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihr Velderhof-Team


Bauelemente

HESSELER HESSELERe.k.

Hugo-Junkers-Str. 14 · 50259 Pulheim (Gewerbegebiet)

Tel. (0 22 38) 5 87 89 · Fax (0 22 38) 5 97 96

BESCHATTUNG

Markisen

ROLLLADEN Kunststoff, Aluminium, Holz

BESCHLAGHANDEL

Alle Fabrikate – speziell alte Fensterbeschläge

FENSTER + HAUSTÜR

SICHERHEIT

REPARATUR + WARTUNG

ELEKTRIFIZIERUNG

ÜBERDACHUNG

BAUELEMENTE

Aluminium

Kunststoff, Kunststoff-Aluminium,

Holz, Holz-Aluminium

Einbruchabsicherungen

Security Tech Germany

Pilzzapfenbeschläge

alle Arten von Fenstern + Türen

Rollladen-Rohrmotore / Zeitschaltuhren

/ Garagentorantriebe mit Funk

Wintergarten, Terrassendach

vodatec Vordächer

FH / MZ / Innentüren /

Garagentore

HESSELER

Beratung + Information bei uns und bei Ihnen zu Hause!


Wiecki Immobilien wünscht allen

Jecken schöne Karnevalstage.

0 22 38 94 93-0

Wiecki Immobilien- und Verwaltungsgesellschaft mbH · Venloer Straße 147 · 50259 Pulheim

Telefon 0 22 38 94 93-0 · www.facebook/ImmoWiecki · www.twitter.com/ImmoWiecki


Auslandsreise

Karnevalszug in Dendermonde / Belgien

Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Im Levve nit!

Zwischen den Karnevalisten aus Brauweiler, Pulheim und Stommeln besteht seit

vielen Jahren eine Partnerschaft, die reihum von den einzelnen Gesellschaften

gepflegt wird durch Besuch in Dendermonde und Empfang der karnevalistischen

Prinzen, Prinzessinnen und manchmal auch Kaiser aus Dendermonde bei uns. In

diesem Jahr (2012) war die KG Stommeler Buure dran. Das Besondere: Der Karnevalszug

in Dendermonde geht traditionell am Sonntag nach unserem Karnevalssonntag.

Dafür fangen die aber auch schon eine Woche vor dem 11.11. an.

Morgens früh gegen 07:00 Uhr herrschte reges Treiben bei der Bäckerei Flock.

Ausgestattet mit Kaffee “för ze jonn”, Brötchen und Teilchen startete die Abordnung

der KG und befreundeter Vereine im Bus Richtung Dendermonde. Die Fahrt

führte über Aachen, Liege, an Brüssel vorbei zum Zielort zwischen Gent und Antwerpen.

In Dendermonde wurde noch eine kleine Stadtrundfahrt unternommen,

um schließlich am Ziel in der Stadtmitte anzukommen.

Während sich unser Dreigestirn in’s Ornat zwängte, konnten sich die anderen

Teilnehmer gegebenfalls noch was auffrischen oder schon andere Vereine aus Belgien

und Holland begrüßen. Es folgte der Empfang beim Bürgermeister mit den

ortsansässigen Karnevalsvereinen. Um sich die Zeit bis zum Start des Karnevalszuges

zu vertreiben, wurde die nächst gelegene Eckkneipe angesteuert. Zu unserer

Verwunderung hatte die Kneipe unterschiedliche Bierpreise (vor dem Zug

1,20 €, während des Zuges zwischen 1,70 und 2,10 € und nach dem Zug wieder

1,20 €).

Der Karnevalszug ist anders zusammengestellt als bei uns. Erstmal fuhren die ganzen

Sponsoren ( Betonmischer, Busse, Autohäuser etc..). Das ist zwar musikalisch

laut, aber nicht unbedingt karnevalistisch obwohl in diesem Teil des Zuges, und

nur in diesem, auch Kamelle geworfen wurden, mehr aber Werbematerial der Firmen.

Dann folgten die Dreigestirne und Prinzen / Prinzessinnen aus Belgien, Holland

und Deutschland. Unser Stommelner Dreigestirn fuhr auf einem eigenen Festwagen.

Der war mit ‘KG Ahl Häre’ ausgezeichnet. Wen stört das?

Die nachfolgenden Gruppen glänzten wieder einmal mit beeindruckenden

Wagenaufbauten, wobei Zweifel erlaubt sind, ob sie hierzulande eine TÜV-Freigabe

erhalten würden. Manche Festwagen wirken wie rollende Fahrgeschäfte von�

Lesen Sie weiter auf Seite 88

86


Rechtsanwälte


Thomas Roth Rechtsanwalt

Familienrecht, Mietrecht, Verwaltungsrecht

Dr. Ute Ploch-Kumpf Rechtsanwältin*

Erbrecht

Sylvie Chada M.A. Rechtsanwältin*

Strafrecht, Sozialrecht, Ausländerrecht

Andrea Sandmeier Rechtsanwältin*

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Antje Müller Rechtsanwältin*

Arbeitsrecht

Andrea Heinrichs Rechtsanwältin*

Schadensersatz, Medizinrecht

Hauptstrasse 42, 50259 Pulheim-Stommeln

Tel. 02238 / 92 29 80, Fax 02238 / 92 29 81

www. kanzlei-roth-partner.de, info@kanzlei-roth-partner.de

Zweigstelle Köln: Ringstrasse 44, 50996 Köln

Tel. 0221 / 340 29-180, Fax 0221 / 340 29-444

*Freie Mitarbeiterin


der Kirmes. Fast alle Fußgruppen-Kostüme angepasst an den jeweiligen Festwagen-

legen den Zugweg tanzend nach festgelegten Choreographien im Takt der

Musik zurück.. Schauen Sie sich doch mal ein Video an:

http://www.youtube.com/watch?v=8HWD_oKjjvs&feature=related

Mit dem Stommeler Dreigestirn zusammen haben wir dann von der Ehrentribüne

aus den Zug ein zweites Mal erlebt. Mit anbrechender Dunkelheit zeigten sich

einige Prunkwagen auch mit Beleuchtung.

Nach einem gemeinsamen Abendessen, kam langsam die Zeit der Verabschiedung.

Während die ersten schon im Bus Platz genommen hatten, wurden ein paar Mitglieder

holländischer Karnevalsvereine zur Ihren Bussen begleitet.

Nachdem auch unsere Teilnehmer alle den richtigen Bus gefunden hatten, wurde

die Fahrt in Richtung Heimat angetreten. Bei einigen kam schnell das Sandmännchen

vorbei und ehe man sich versehen konnte, hatte man wieder Stommeler

Boden unter den Füssen. Erschöpft, aber mit fantastischen Eindrücken.

hh

88


Fastelovend em Blot –

he un am Zuckerhot.

Mit rheinischer Energie und heißen Rhythmen

in die neue Session 2013.


.

FILATI

Wolle und Garne

M. Franken

Venloer Straße 150 � 50259 Pulheim

Tel./Fax 0 22 38 / 35 53

Tolle Wolle und mehr

Es lebe das

Leistungs-Prinzip:

Willkommen im

Power-Autohaus

R&S-Pulheim!

Mehr Auswahl.

Mehr Service.

Mehr Ford.

Ottostraße 7

50259 Pulheim

02238 . 47 70

No. 1 in Köln und Pulheim


Zuckerknöllchen

Eure KG ist stolz auf Euch!

Was darf in der Stommeler Festschrift auch dieses Jahr nicht fehlen?

Natürlich ein Beitrag der Zuckerknöllchen! Deswegen versuchen wir hier nun die

vergangene, ereignisreiche und aufregende Session mit den Highlights zusammenzufassen.

Nach den Erfolgen des letzten Jahres wollen wir dieses Jahr noch Einen drauf

legen und mit noch spektakuläreren Hebungen das Publikum begeistern. Mit peppiger

Musik vom King of Pop und neuen Tänzen starten wir motiviert und voller

Vorfreude in die fünfte Jahreszeit.

Gegenseitige Unterstützung während

des Trainings und unmittelbar vor den

Auftritten ist bei uns groß geschrieben.

Jeden Montagabend mer ken wir

alle, wie sehr die neuen Herausforderungen

unsere Gruppe zusammenschweißen.

Wir haben ge lernt, einander

zu vertrauen, aufeinander aufzubauen und die Stärken und Schwächen zu

schätzen und zu respektieren. Vor allem auf unserer diesjährigen Zuckerknöllchenfahrt

in die Eifel, auf der unsere Trainerinnen, Susanne Rogocki, Ramona Hillen

und Maria Thelen, für uns ein abwechslungsreiches und anstrengendes, aber

lustiges Programm vorbereitet haben, wurde der Zusammenhalt zwischen Groß

und Klein besonders gestärkt.

Neben intensivem Training an der frischen Luft wurde abends ein buntes Programm

mit Karaoke und Nachtwanderung geboten.

Gerne blicken wir auch auf die alljährlichen Highlights zurück wie das traditionelle

Eisessen, den beliebten Kirmesbesuch und unseren legendären Erfolg beim

Human Table Kicker Turnier. Sogar außerhalb der Karnevalszeit wurden wir dieses

Jahr bereits zu privaten Veranstaltungen wie Goldhochzeiten und Geburtstagen

gebucht.

Ein besonderes Dankeschön widmen wir den engagierten Eltern, ohne die uns oft

eine helfende Hand gefehlt hätte. Wir sind froh, Volker Meiling unseren „Zuckerknöllchenvater“

nennen zu dürfen.

Auf weitere 40 Jahre Zuckerknöllchen:

Ein dreifaches Stommeler Buure – Müll opp!

Daniela, Romina und Charlotte

92


Großer Schutz für kleine Leute

Wir begleiten Ihr Kind durchs Leben.

DEVK Geschäftsstelle

Frank Steven

Venloer Str. 89

50259 Pulheim

Telefon: 02238-81778

Frank.Steven@vtp.devk.de


Auch andere feiern Karneval in

Stommeln….

Alte Herren – ein temporeicher

karnevalistischer

Abend

Der traditionsreiche karnevalistische Abend der

Alten Herren Stommeln, in der bis auf den letzten

Platz gefüllten Christinahalle, hatte im Jahr

2012 eine ganz besondere Bedeutung. Galt es

doch, das 50-jährige Jubiläum der Alten Herren

und den seit Gründung andauernden Vorsitz ihres

Präsidenten Willi Muhs zu feiern. Zum 6. Mal führte

Udo Keldenich durch die Sitzung.

Traditionell wurde die Sitzung von den Stommeler

Zuckerknöllchen, unter der Leitung von

Susanne Rogocki, eröffnet. Die Zuckerknöllchen

sind in jedem Jahr die Eisbrecher der Alten Herren,

die sich schon wieder freuen auf die Tänze in

der Session 2013.

Da die Karnevalsfreunde ihren Ursprung in

einem Fußballverein haben, kam an diesem Abend

auch Sportliches zur Sprache. Zu den ‚ewigen’

Erinnerungen gehören ein Freundschaftsspiel

gegen den 1. FC Köln im Jahr 1967, sowie ein

gewonnenes Auswärtsspiel beim FC Schalke 04.

Damals gewann Stommeln mit 3:1 gegen die

Knappen. Im Rahmen der sportlichen Retrospektive

wurden die Gründer der Alten Herren

geehrt. Unter tosendem Applaus wurde Willi

Muhs zum AH-Präsident auf Lebenszeit ernannt.

Nicht genug der Emotionen: Uns ‚Tant Anni’, Anni

Schall vom Kattenberg, verkündete ihren

Abschied von der karnevalistischen Bühne. Na -

türlich gab es zum Abschied stehende Ovationen

für jahrzehntelange gute Unterhaltung.

96

Lesen Sie weiter auf Seite 98


Venloer Strasse 503

50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 24 34


98

Ein Westfale meldete sich traditionsgemäß in „der

Bütt“ als Chronist zu Wort: Gert Terlinden. Der

gelernte Journalist nimmt in Reimform stets die

große und kleine Politik aufs Korn. Mit Anspielung

auf die Diskussion um das Hallenbad und die zu lauten

Schulmensen in Pulheim und Brauweiler warf er

der Stadtverwaltung chronische „Gut achteritis“ vor.

Traditionsgemäß wurde um 21:00 Uhr das Stommeler

Dreigestirn von den ‚Kölschen Lumpen’ in die

Halle gespielt. Das Jubiläumsdreigestirn der KG

Stommeler Buure begeisterte das Publikum mit

ihren Reden und nicht zuletzt mit dem Sessionslied.

Mittlerweile zu den Stammgästen der Alte Herren -

Sitzung gehören die Tabor Dancer, ein Männerballett

aus dem Kölner Norden, die in jedem Jahr das Publikum

mit ihren selbst choreographierten Tänzen und

der stets gut gewählten musikalischen Untermalung

begeistern.

2012 zum zweiten Mal dabei der TSV Rhein-Wupper,

einer mit nationalen und internationalen Titeln

gekrönten Tanzgruppe aus der Blütenstadt Leichlingen.

Seit Jahren können Solisten, Paare und Formationen

mehrerer Altersklassen NRW-, Deutsche und

Europameister-Titel für sich verbuchen. In der Christinahalle

präsentierten sie ihre Las Vegas-Show.

Weitere Höhepunkte der Sitzung waren Susanne

Bock, die das Publikum mit Live Gesang begeisterte,

der Auftritt der „jecken“ Höhner, die langjährige

Büttenrednerin Marina Schall als Maritzebill, sowie

der Philosoph Stefan Jenner.

Beendet wird die Sitzung seit 40 Jahren mit der

‚Revue’. Die Aktiven verwandeln sich in Stars des

deutschen Schlagers und der internationalen Popszene.

Eine große Playback-Show mit immer wieder

neuen Ideen, tollen Kostümen und Choreographien,

die wie jedes Jahr das Publikum noch einmal

abschließend von den Stühlen riss.

hts/uk


������ � ������

���������������

������������������

������� ��� ���������� ��� ��������������������

������������� ��� �������������������

����������������������� � ��������

����� ���� ��� ��� �� �� �� � �

�������������������� ��������

������� ��������������������� ��� ��� �� �� �����


100

Nachruf

Am 14. Februar 2012 verstarb nach schwerer Krankheit unsere

Ehrensenatorin

Monika Bahlke

im Alter von nur 59 Jahren. Monika wäre zwei Tage nach ihrem Tod

am 16. Februar 2012 an Weiberfastnacht 60 Jahre alt geworden.

Für die KG Stommeler Buure von 1946 e. V., für die Ehrensenatoren

und für viele Freunde war es ein großer Schock,

als sie von Monikas Tod erfuhren.

Es war für uns alle nicht so einfach, zur Tagesordnung überzugehen

und Karneval zu feiern. Wer Monika gekannt hat und um ihre

Einstellung zum Karneval wusste, der brauchte kein schlechtes

Gewissen zu haben, Karneval zu feiern.

Monika war für den Stommeler Karneval eine Institution. Über

Jahrzehnte war der Salon der Friseurmeisterin Monika Bahlke

während der Karnevalszeit von den jeweiligen Dreigestirnen belegt.

Die Tollitäten wurden nicht nur für ihre Auftritte geschminkt

und frisiert, nein, es gab auch fast immer ein Frühstück

oder andere Köstlichkeiten.

Monika hat den Karneval geliebt. Deshalb ist ihr Tod auch für den

Stommeler Karneval, besonders aber für die Familie und ihre

KG Stommeler Buure ein so großer Verlust.

Als Dank und Anerkennung für die vielen Stunden, die Monika dem

Brauchtum über Jahrzehnte geschenkt hat, war sie 1994 zur hochlöblichen

Ehrensenatorin der KG Stommeler Buure ernannt worden.

Die Ehrensenatoren und die KG Stommeler Buure werden

Monika Bahlke immer als Freundin des Brauchtums hier in Stommeln

in Erinnerung halten.


Helmut Steven

Meisterbetrieb für Heizung und Sanitärtechnik

HS

� Verkauf � Beratung � Planung

Hagelkreuzstraße 29

50259 Pulheim-Stommeln

Tel. 0 22 38 / 25 71

Hotel - Restaurant

Inhaber: Hilmar Miltz

Büro:

Waffenschmidstraße 2

50767 Köln (Pesch)

Tel. 02 21 / 5 90 52 42

Fax 02 21 / 5 90 62 32

Hauptstraße 45 - 47 · 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 20 15 + 20 16 · Fax 0 22 38 / 30 02 97

BUFFETS AUCH AUSSER HAUS

Aktuell: www.in-der-gaffel.de

Das Haus der gemütlichen Gastlichkeit

Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche und WC –

teilweise mit TV + Tel.

Freitag und Samstag nur auf Vorbestellung

Mo - Do ab 17.00 Uhr bis Ende

So 11.00 - 14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr bis Ende


102

Nachruf

Am 16. Dezember 2011 verstarb unser

Mitglied

Jakob Frielingsdorf

‚Ehrenzuckerknöllchen’

Jakob Frielingsdorf war unserem Brauchtum Karneval

seit Jahrzehnten eng verbunden. Er war Mitbegründer der

KG Rheinflotte in Köln. Jakob war über Jahre inaktives Mitglied

der KG Stommeler Buure von 1946 e. V..

Für unsere Jugendtanzgruppe ‚Zuckerknöllchen’ hatte er ein

großes Herz. Ihm ist es zu verdanken, dass der Prunkwagen

der Zuckerknöllchen umgestaltet wurde. Jakob Frielingsdorf

war nicht nur Sponsor für das Wurfmaterial der

Zuckerknöllchen, er spendierte auch zum zwanzigjährigen

Jubiläum der Zuckerknöllchen eine bis heute bei jedem

Auftritt mitgeführte Standarte.

Wegen seiner Aktivitäten für das Brauchtum Karneval,

besonders aber für unser Tanzkorps ‚Die Zuckerknöllchen’

wurde Jakob Frielingsdorf 1989 zum Ehrenzuckerknöllchen

ernannt.

Die KG Stommeler Buure und besonders unsere Zuckerknöllchen

werden seiner immer gedenken.


Sie wollen den Wert Ihrer Immobilie wissen?

Dann wenden Sie sich an

Partnerschaftsgesellschaft

Ihr Ansprechpartner in Stommeln:

Dipl.-Ing. Wolfgang Glunz

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für die Bewertung von Immobilien

Venloer Straße 578d, 50259 Pulheim

Tel. 471517, Fax 471516, email glunz@wertsuedwest.de

HUSCH-Transporte

Spedition und Lagerung

50259 Pulheim

Dieselstraße 1

Telefon 0 22 38/30 72-0

Telefax 0 22 38/30 72-72


Stommeler Karnevalszug 2013

Zugweg

Die Zugaufstellung der einzelnen Gruppen erfolgt auf dem (1) Fliestedener Weg

und der (2) K20 (von Ingendorf kommend)

Aufstellung und Start (14:30 Uhr):

Fliestedener / Freibad Stommeln / K20

Hauptstraße – Nettegasse – Kattenberg – Bruchstraße – Am Trappenbruch –

Nettegasse – Venloer Straße – Berlich – Eschgasse Zugauflösung

104


106


� Fräsen

� Hochdruckspülen

� Kanal-TV

� DVD-Aufzeichnung

� Pumpensumpfreinigung

Andreas Kuhrau

Rohr- &

Kanalreinigung

24-Stunden-

Notdienst

www.andreas-kuhrau.de

� 0 22 38/30 35 78


Die Zuckerknollen

Und weiter geht’s…

Wir blicken auf ein tolles Jahr zurück.

Unsere Tänze sind sehr gut beim Publikum angekommen und mit dieser guten

Stimmung wurden wir durch die Session getragen. Einige lustige Auftritte im

Umland waren auch dabei. So konnten wir das Dreigestirn aus unseren Reihen

um Prinz Paul II, Bauer Andreas und Jungfrau Hoshi mit einer witzigen Persiflage

bei einigen Auftritten begleiten und unterstützen. Das hat richtig viel Spaß

gemacht.

Nach Aschermittwoch wird eine tänzerische Pause eingelegt. Diese wird dann

genutzt um sich mit Badminton fit zu halten. Aber dann geht es nach den Sommerferien

wieder los.

Unser Arno Hardt und seine Brigitte richteten für uns das dritte Weinfest aus. In

deren gemütlich geschmückten Garten wurde am 25. August gefeiert. Es wurde

gegrillt und wie das Fest schon sagt, einige Weinproben verkostet. Alles natürlich

in Maßen, da am nächsten Tag der Historische Festzug anlässlich der Feierlichkeiten

um den 1050. Geburtstag Stommelns anstand.

Mit dem Motto waren wir uns schnell einig. An die ehemalige Kornbrennerei Horrix

sollte erinnert werden. Eigens dafür wurde ein Kupfer(dampf)kessel angeschafft,

auf einige Apfelwagen der Baumschule Becker montiert, eine Wasserpumpe

installiert, Leitungen verlegt, Zuckerrüben (Zuckerknollen) drapiert und Farbe

verstrichen. Zum Schluss noch einige Werbeplakate der Kornbrennerei gedruckt

und angetackert. Fertig war unser Mottowagen. Mit qualmendem Kessel und mit

unseren historischen Gewändern hatten wir einen sehr schönen Zug.

Da war noch etwas: Ausflug ins Sauerland, Bad Fredeburg

Unsere jährliche Knollentour ging Ende August, wie konnte es in so einem besonderen

Jahr auch anders sein in die Heimat unseres Prinzen Paul II..

Leckere selbstgemachte Kuchen wurden von Pauls Mama gebacken und uns spendiert!

Gut gestärkt konnte darauf eine Höhlenführung nicht fehlen. Alle konnten

gesündeste Sauerländer Luft des Abela Heilstollens tanken. Nach dem Frühstück

des folgenden Tages wurde uns Bad Fredeburg vorgestellt. Auch wenn unser Sauerländer

Jung hier einige historische Daten nicht parat hatte, war es sehr informativ.

Ein Höhepunkt war für uns war der Museumsbesuch im alten Rathaus.

Neben den interessanten Erzählungen eines ehemaligen Rektors konnten wir

108

Lesen Sie weiter auf Seite 110


Daniel Dibke

Berlich 36

50259 Pulheim

Tel./Fax: 0 22 38 / 1 43 44

Mobil: 01 72 / 2 59 50 93

Innenputz Zwischenwände

Außenputz Stuckarbeiten

Dachausbau Wärmedämmsysteme

Putz & Stuck

Meisterbetrieb


einer Gerichtsverhandlung beiwohnen. Die Schauspieler mussten wir selbst stellen.

Ein echtes Highlight des Ausfluges !

Wie geht es weiter:

Die Zuckerknollen gönnen sich für diese Session eine Auszeit, um neue Tänze einzustudieren

und auch um noch einige, gleichgesinnte „Tänzer“ zu gewinnen.

Besonders freuen wir uns auf unseren Neuling Matthias Seinsche. Nach den

ersten Trainingseinheiten ist er eine vielversprechende Bereicherung.

Die beiden erfahrenen Tänzer Mirco Schwung und Thomas Hillen - im Traineramt

noch unerfahren - arbeiten sich zurzeit ein und befinden sich in der Erstellungsphase

neuer Tänze.

Wir werden uns wiedersehen…

Die Zuckerknollen

th

110


Monika Schumacher und die Zuckerknollen

Eine Ära geht zu Ende

28 Jahre stand Monika Schumacher als Trainerin der KG Stommeler Buure zur

Verfügung. 27 Jahre davon trainierte und prägte sie die Männertanzgruppe unseres

Vereins, „Die Zuckerknollen“. Welch immenses Engagement dahinter steckt,

welcher Aufwand an Ideen und Zeit dafür notwendig ist, können sich Außenstehende

gar nicht recht vorstellen.

Die letzten Wochen scheinen geradezu >Monika-Schumacher-Festwochen<

gewesen zu sein. Jedenfalls legen das die uns vorliegenden Berichte nahe, die wir

hier auszugsweise wiedergeben:

… und sie hat es sich dabei niemals leicht gemacht, sie hat nicht einfach nur den

aktuellen „Mallorca-Sommerhit“ genommen, ein paar Schritte drauf einstudiert,

so nach dem Motto: die Hauptsache, der Saal tobt. Nein, ihre Tänze haben immer

eine Geschichte erzählt. Im Vordergrund stand immer der Tanz.

Doch die vielen Auftritte der Zuckerknollen in und außerhalb Stommelns vor

begeistertem Publikum waren der Lohn und Dank für ihre Mühe.

Zusammengekommen sind fast 30 Jahre Trainerarbeit. Trainer sein bedeutete bei

ihr nicht nur Musik, Tanz und Choreografie zusammen zu stellen, nein hinzu kam

u.a. noch Kostüme nähen, Gruppenfeiern vorbereiten, die Gruppe zusammen zu

halten u.s.w.

Im würdigen Rahmen der Prinzenproklamation sagten „Danke“ die drei, die in

diesen Jahren das Amt des Präsidenten ausübten: Die Ehrenpräsidenten Bernd

Schall, Manfred Schumacher und Präsident Klaus Dieter Flade.

Wie kann man nach allem was sie für uns getan hat Dankeschön sagen? Zuerst

besorgten wir von einer befreundeten Musikkapelle zwei Ständchen zum Karnevalszug

die zum schunkeln und Mitsingen anregten.

Aber das konnte nicht alles sein! In monatelanger Vorarbeit konnten wir uns am

04. März bei Monika für die tollen Jahre bedanken. Wir hatten ein Theaterstück in

3 Akten zusammen gestellt und da wir ja in guter Erinnerung behalten werden

wollten, haben wir von allen Zuckerknollen eine individuelle Marionette anfertigen

lassen. Die Krönung dabei waren die individuellen Kostüme der Marionetten,

diese wurden in wochenlanger Näharbeit von Claudia Weidenfeld und Petra Hillen

jeder Puppe auf den Leib geschnitten.

Monika Schumacher hat in den Jahren als Trainerin für unseren Verein und für die

Brauchtumspflege sehr viel getan. Und dafür möchte ich mich heute im Namen�

Lesen Sie weiter auf Seite 114

112


BORCHARDT

Von der Industrie- und Handelskammer zu Köln

öffentlich bestellter und vereidigter

Sachverständiger für die Wertermittlung

von bebauten und unbebauten Grundstücken

FRANK R. BORCHARDT

Dipl.-Ing. Bauingenieur IKNW

ö.b.v.SV - Sachverständiger

ULRICH H. BORCHARDT

Architekt BDB - Sachverständiger

50259 Pulheim

Hackenbroicher Str. 39

Telefon 0 22 38 / 96 51-20

Telefax 0 22 38 / 96 51-222

buero-borchardt@netcologne.de


des Vereins, der Zuckerknollen und aller Stommeler Karnevalisten ganz herzlich

bedanken.

Monika, wir danken Dir,

wir danken Dir von ganzem Herzen,

auf Dich unser dreifaches Stommeler Buure - Müll opp

und dreimal Bein – hoch !!!

Für den Verein und die Zuckerknollen

Klaus-Dieter Flade

114


Bad & Heizung · Zum Geyener Kreuz 12 · 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 28 30 · Telefax 0 22 38 / 1 52 58 · metzmacher@netcologne.de

Elektro Flade

Meisterbetrieb der Elektroinnung Rhein-Erft

Venloer Straße 575 · 50259 Pulheim-Stommeln

Tel. 0 22 38 / 300 820 · Fax 0 22 38 / 300 819

www.elektro-flade.de · ElektroFlade@aol.com


Ich war zum ersten Mal dabei

Karnevalsfest im Paul-Krämer-Haus Frechen

116

Es ist eine liebgewordene Tradition: Der Besuch

der KG Stommeler Buure mit ihrem Dreigestirn

und Gefolge zum karnevalistischen Höhepunkt des

Paul-Krämer-Hauses in Frechen. In all den Jahren

erzählte man mir von anrührenden Begebenheiten

mit den Bewohnern dort.

In dieser Session ergab es sich nun, dass auch wir

Frauen einmal mitfahren konnten. Ich freute mich sehr und war auch richtig

gespannt:

Am Paul-Krämer-Haus angekommen, wurden wir von den Bewohnern schon aufgeregt

vor der Tür erwartet und über-schwänglich in den Flur geleitet. Im Saal

sprach es sich nun auch herum, dass die „Stommeler Buure“ eingetroffen waren.

Unsere Begrüßung verlief „lautstark“ und sehr fröhlich, dabei wurden wir von vielen

herzlich umarmt. Diese große emotionale Freude hat mich dann schon sehr

ergriffen. Unser Einmarsch erfolgte mit viel Hallo, toller Musik und euphorischem

Geklatsche. Man empfing uns wie die Könige, dabei hatten wir gar nichts Besonderes

geleistet, wir waren nur Gäste. Da standen wir nun also Hand in Hand mit

aufgeschlossenen, bunt kostümierten und fröhlichen Menschen, die ein mehr oder

weniger großes Handicap haben. Wir sangen, schunkelten, tanzten mit ihnen und

ließen uns von dieser Ausgelassenheit einfach anstecken. Die Helfer und Pfleger

agierten so nett und unauffällig um ihre Schützlinge herum, was mir großen

Respekt abverlangte. Dabei wurden wir zwischendurch auch noch von ihnen

fürstlich bewirtet. Als es Zeit war, sich zu verabschieden, bedankten sie sich so

nett für unseren Besuch und winkten uns lachend hinterher.

Mein persönliches Fazit:

Es war ein Erlebnis, das in mir noch lange nachwirken wird. Diese Bewohner mit

ihrer enormen Fröhlichkeit und Dankbarkeit gegenüber uns „normalen Menschen“

hat mich fast schon ein wenig beschämt. Unsere Erwartungen und unser

Anspruchsdenken könnten hier und da sicher mal überarbeitet werden.

Monika Schumacher


Die Paul-Kraemer-Häuser

Wohnen - Lernen - Leben

In den Wohngruppen der vier Paul Kraemer Häuser leben 152 Menschen mit

Behinderung zusammen. Jeder Bewohner hat feste Aufgaben und Pflichten, die

nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl, sondern auch die individuelle Persönlichkeit

jedes einzelnen fördern und stärken.

Alle voneinander getrennten Wohngruppen sind bedarfsgerecht und großzügig

aufgeteilt. Es gibt einen Essbereich mit Einbauküche, welche vor allem an Wochenenden

und an Feiertagen fürs gemeinschaftliche Kochen genutzt wird, sowie ein

Wohnzimmer in jedem Wohnbereich, das gemeinsam genutzt werden kann.

Die meisten Bewohner sind in Werkstätten für Menschen mit Behinderung tätig.

Manche sind auf dem freien Arbeitsmarkt beschäftigt. In der Freizeit nutzen sie

das vielfältige Angebot in den Häusern. Kegelbahn, Musikzimmer, Partykeller, …

umfangreiche Möglichkeiten, sich sportlich oder kreativ zu betätigen und sich

wohlzufühlen.

(Quelle: Gold-Kraemer-Stiftung)

117


Reifen-Center Schweren

Star-Tankstelle

� Winterreifen � Auto-Service

� Sommerreifen � TÜV + AU im Haus

� Ganzjahresreifen Auto-Batterien

� Reifen-Einlagerung � Lieferservice

� Waschanlage

Venloer Straße 545 · 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38/1 46 90 · Fax 0 22 38/30 76 52

E-Mail: Reifen-Schweren@t-online.de

www.reifen-schweren.de


Unser Titelbild

Gefällt Ihnen unser

diesjähriges Titelbild?

Unsere Kindergärten und Schulen im Ort

sind sehr engagiert, wenn es darum geht,

den Kindern Brauchtum zu vermitteln.

Das Titelbild wurde gestaltet vom ev. Kindergarten

„Regenbogen“. Es illustriert

treffend unser diesjähriges Karnevalsmotto.

Hierfür danken wir ganz herzlich. Wir

freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr von

einer Schule oder einem anderen Kindergarten

wieder ein Bild veröffentlichen dürfen.

hts

120

1.4“

Innenausbau

Fenster, Türen

Badezimmereinrichtung

Holzböden

Deckenverkleidungen

1946 e.V.

meler Buure

3“

Bruchstrasse 153, 50259 Pulheim

Telefon 0 22 38/32 14

Telefax 0 22 38/1 56 13

www.schreinerei-weidenfeld.de

info@schreinerei-weidenfeld.de

Bildquelle: Evangelische Kindertagesstätte Der Regenbogen


Liebe kleine und große Jecken!

Die Ev. Kindertagesstätte - „Der Regenbogen“

findet ihr in Stommeln „Auf der Höhe“ - ganz oben.

Eines Tages – es ist noch gar nicht lange her,

da kam der Matthias aus der KG zu mir.

Er ist der Papa von Roman und Severin

und fragte uns: „Bekommt ihr das hin?“

Ein Bild für die fünfte Jahreszeit,

oh je, das wird keine Kleinigkeit.

Die Kinder sind erst 2, 3, 4, 5, Jahre alt

und nur wenige sechs und gehen zu Schule bald.

Aber wir wissen: „Alle Kinder sind helle!“

und so kam mit ihnen die Idee ganz schnelle!

Danach wurde nicht lange überlegt

und das Team hat mit den Kindern die Stifte bewegt.

Durch ihre Kreativität und viel Witz

entstand das Bild zum Motto wie ein Blitz:

„Met Bier, Spass un Kamelle

schwemme mer op d`r Fastelovendswelle“

passend zum Motto wurden bunte Linien gezogen,

so bunt wie die Kamelle und der Regenbogen.

Alle Kinder aus Stommeln freuen sich ganz doll,

denn mit den Kamellen sind die Taschen bald voll.

Nun sollte für die Tage nur noch die Sonne scheinen,

dann kommt der Spaß von alleine und es braucht keiner zu weinen!

Wir freuen uns mit allen auf die fünfte Jahreszeit

stehen zum Ruf: „Ein dreifaches Stommeler Buure – Müll opp!“ bereit.

In diesem Sinne wünscht das KiTa Team „Der Regenbogen“ allen Jecken eine schöne Session!

Ev, Kindertagesstätte „Der Regenbogen“ - Leiterin Kerstin Besser

Paul-Schneider-Str. 4 - 50259 Stommeln - Fon 02238-14770

ev.kindergarten-stommeln@kirche-koeln.de

122


.

JURGEN KNAAK

Heizung – Sanitär – Kanal-Rohrreinigung

Meisterbetrieb

Bruchstraße 160 · 50259 Pulheim

Tel. 0 22 38 / 84 52 97 · Fax 0 22 38 / 84 52 98

Mobil: 01 72 / 2 05 52 18


Für uns Pänz

Stommelns Kinder erobern das Karnevalszelt

Der Kinderkarneval hat in Stommeln einen hohen Stellenwert. Für die Kindersitzung

am Sonntag vor dem Karnevalswochenende gibt es sogar einen eigenen Literaten:

Sean Meads. Die Kindersitzung ist eine Gemeinschaftsproduktion von KG

Stommeler Buure und der Dorfgemeinschaft Stommeln. Dadurch steht dem Präsidenten

der KG, Klaus-Dieter Flade, auch ein Elferrat aus der Dorfgemeinschaft

zur Verfügung, der die Stommelner Vereine repräsentiert.

Das Kölner Dreigestirn in Stommeln? Ja, natürlich und zwar bei der Kindersitzung.

Deshalb ist das Kölner Kinder-Dreigestirn gekommen mit Gefolge aus den

Reihen der Jugend der Bürgergarde Blau – Gold. Die älteste Kölner Tanzgruppe

„Hellige Knäächte un Mägde von 1823 e.V.“ – deren Kinder- und Jugendtanzgruppe

– machte ebenfalls einen Stop bei den begeisterten Stommeler Kindern.

Wie die Großen wird auch diese Kindertanzgruppe angeführt durch Bauernschütz,

Fähnrich und Jeckenbääntcher. Letzterer galt im 16. bis 18. Jahrhundert als

Hofnarr der freien Reichsstadt Köln. Fähnrich darf man schon sein, wenn man

auch erst 4 Jahre alt ist.

Diese grandiosen Auftritte für große und kleine Besucher unserer Kindersitzung

sind möglich durch gute persönliche Kontakte der Familie Flock und Sean Meads

und deren finanzielle Unterstützung. Danke, auch im Namen unserer Pänz.

124

Lesen Sie weiter auf Seite 126


Unsere Zuckerknöllchen sind mit von der Partie. Mit guter Laune und Rhythmus

zeigen sie ihre Tänze und müssen sich damit keineswegs hinter den Kölnern verstecken.

Danke, dass Ihr den Mut gefunden habt, auch Hebefiguren in Euer Programm

einzubauen.

Nach diesen Auftritten wurden aus Zuschauern Akteure. Beide Stommelner

Grundschulen und die Kindergärten hatten ideenreiche Kostüme gebastelt und

vielseitige Tänze einstudiert. Fast 2 Stunden lang zogen Sie damit die anderen Kinder

in ihren Bann. Sicher hat so manche / mancher junge Zuschauer nachts davon

geträumt, beim nächsten Mal selbst auf der großen Stommeler Karnevalsbühne zu

stehen. Es ist beispielhaft, wie sich die Erzieherinnen dafür einsetzen, den Kindern

auch karnevalistisches Brauchtum und Spaß am Frohsinn zu vermitteln.

Vor der Bühne brennt an diesem Nachmittag die Luft. Es ist Kindersitzung. Personen,

die schon größer sind als 150 cm werden gebeten, die Fläche vor der

Bühne freizuhalten. Wie gesagt, es ist Kindersitzung.

hts

126


STEINHAUS GMBH

METALLE – SEIT 1898

GROSSHANDEL · IMPORT · EXPORT

ALT- UND NEU-METALLABFÄLLE

METALLRÜCKSTÄNDE · RECYCLING

50259 Pulheim / Köln · Boschstr. 22

Tel. 0 22 38 / 60 81-82 · Fax 0 22 38 / 5 08 27


128


Jubiläumsausflug 6 x 11 Jahre KG

Müll opp trifft auf Alaaf !

Die Veranstaltungen und Feiern zum närrischen 6 x 11-jährigen Jubiläum der KG

fanden am 29. September mit einer närrischen Führung über den Melatenfriedhof

und einem Besuch des Karnevalsmuseums am Maarweg ihr Ende.

Durch die karnevalistische Hochburg, wo »et kölsche Hätz för der Fastelovend«

schlägt und in der seit Juni 2005 auch das Kölner Karnevalsmuseum beheimatet

ist, wurde unsere Besuchergruppe mit viel Sachverstand, Humor und wunderbaren

kölschen Anekdoten geführt.

Wir haben einiges über die geschichtliche Entwicklung der Figur des Prinzen im

Karneval erfahren können. Zahlreiche Ornate und mehrere hundert Karnevalsorden

verschiedener Karnevalsgesellschaften sind ausgestellt und bezeugen die

Historie dieses Brauchtums. Ebenso wurden in amüsanter Art einige Unterschiede

zwischen der Tradition im Rheinland und anderen „närrischen Hochburgen“,

sowie die Entwicklungen im Kölner Karneval seit den siebziger Jahren vermittelt.

Ein weiterer Höhepunkt des Besuches war die Führung durch das ‘‘Fort Knox‘‘

des Kölner Karnevals, die Wagenbauhalle. Die Gruppe bestieg den bordeauxroten

Prinzenwagen und war sich einig – der Stommeler Prinzenwagen gefiel allen

deutlich besser. Übrigens, alle Wagen die im Rosenmontagszug mitlaufen, werden

mittlerweile durch professionelle Firmen innerhalb von drei bis vier Monaten

gebaut. Sicherlich wehmütig war die Besichtigung einiger Wagen und aufwendig

gearbeiteter Figuren aus dem letztjährigen Zug, diese werden sämtlich der Verschrottung

zugeführt und werden niemals an Karnevalsgesellschaften weiterverkauft,

um ein erneutes Erscheinen zu verhindern. Auch das spiegelt die Exklusivität

des Kölner Karnevals wider.

Falls Sie es nicht wussten: Das Kölner Karnevalsmuseum ist öffentlich und ist

Donnerstag bis 20 Uhr, Freitag, Samstag, Sonntag bis 17 Uhr geöffnet. Ein Besuch

ist empfehlenswert. Nähere Infos unter www.kk-museum.de.

Friedhofsbesuche sind nicht jedermanns Sache. Für Melaten sollte man auf jeden

Fall eine Ausnahme machen. Ein Teil der Mitfahrer unserer Jubiläumsfahrt nach

Köln hat die Gelegenheit wahrgenommen, und sich einmal auf Kölns bekanntester

Ruhestätte, nicht nur für Kölner Politiker, Unternehmer und Größen des

Kölner Karnevals umgeschaut.

Unter sachkundiger Führung unseres Mitglieds und Ehrenpräsidenten Manfred

Schumacher konnten wir erfahren, dass die Gräber nicht immer unseren Erwar-

130

Lesen Sie weiter auf Seite 132


tungen entsprachen. Von ganz bescheiden bis prunkvoll, ja fast schon protzig ist

dort alles zu bestaunen.

Dat Kölsche Hätz schlägt schon etwas schneller, wenn es am Grab von Willi

Ostermann steht „Wenn ich su an ming Heimat denke…“

Auch hier die Empfehlung: Ob mit oder ohne Führung: Machen auch Sie mal einen

Spaziergang über Melaten, Eingang Aachener Straße.

Mit diesen unterschiedlichen Eindrücken trafen sich beide Gruppen zum gemütlichen

Ausklang im Brauhaus an der Eigelstein-Torburg. Wo gehen Stommeler

Buure hin, wenn sie schon mal in Köln sind? Natürlich zum „Kölsche Boor“.

pg / hph

132


Ausführung aller

Maler-, Tapeziererund

Bodenbelagsarbeiten

Venloer Straße 582, 50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 0 22 38 / 1 52 15

Telefax 0 22 38 / 92 07 34

dieter.roesberg@web.de


Aus dem Leben eines Türstehers am Zelt

Liebe Jecken,

seit einigen Jahren stehe ich nun als Türsteher am Eingang des Festzeltes und bin dort

für Ihre Sicherheit verantwortlich. Heute möchte ich Ihnen aus erster Hand einige Eindrücke

aus meinem „Alltag“ schildern.

Meine wichtigste Aufgabe ist es zunächst einmal, Sie und alle Gäste so schnell wie möglich

ins Zelt zu lassen. Zu Stoßzeiten passiert es allerdings, dass etwas längere Warteschlangen

an der Garderobe entstehen. Das kann an einem kurzfristigen Ansturm liegen,

aber auch an der Qualität des dort eingesetzten Personals, wie im letzten Jahr, als

die Kollegen dort an Weiberfastnacht leider keine Ahnung vom Geschäft hatten und

dies zum Ende hin chaotisch ablief. Der Zeltbetreiber hat entsprechend reagiert, alle

an ihn gestellten Forderungen beglichen und natürlich den Garderobendienst für die

kommenden Jahre ausgewechselt.

Leider verlassen viele vornehmlich jüngere Gäste das Zelt wieder unmittelbar nach

dem Betreten, um entweder weitere Karten zu erwerben, oder im Kiosk um die Ecke

Getränke (auch Alkohol) zu konsumieren. Wenig später stehen diese Gäste also erneut

in der Schlange, die damit immer länger wird. Dieses Problem wird die KG Stommeler

Buure im Interesse aller Jecken verstärkt angehen.

Bei meinen Eingangskontrollen kontrolliere ich, ob die Gäste Getränke „einschmuggeln“

möchten. Sie glauben gar nicht, wie viele Gäste dies versuchen! Ab der kommenden

Session erhält jeder Gast Hausverbot für die Veranstaltung, wenn er versucht,

Getränke ins Zelt zu schmuggeln, sei es durch den Eingang oder sonst wo ins Zelt.

Leider sind einige Gäste bereits sehr stark alkoholisiert, wenn sie am Zelt eintreffen

und ich muss mir grobe Unverschämtheiten anhören. Lustig ist das nicht immer. Aber

ich bemühe mich nach Kräften, beruhigend auf diese Personen einzuwirken. Dies gilt

augenfällig für Heranwachsende. Bei einigen habe ich den Eindruck, dass das maßlose

Trinken von Alkohol der Zweck des Karnevals sei. Die KG hat daher für den Besuch

der Zeltveranstaltung an Samstag ein Mindestalter von 18 Jahren festgelegt und stark

alkoholisierten Personen wird trotz gültiger Eintrittskarte der Zugang zu der Veranstaltung

verwehrt.

Den Alkohol bekommen die Heranwachsenden auch nicht vom Zeltwirt, sondern

beschaffen ihn sich irgendwo außerhalb. Die KG steht diesbezüglich mit dem Ordnungsamt

der Stadt Pulheim in engem Kontakt, um hier entsprechende Maßnahmen zu

ergreifen. In der Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs bitten wir auch um Ihre Mithilfe,

sei es als Erziehungsberechtigter oder als Gast.

Ich bin zuversichtlich, Ihnen eine sichere Veranstaltung zu ermöglichen.

134


Wir erfüllen sämtliche print-on-demand Wünsche,

von Flyern über Plakate bis zum Hochglanzmagazin in

Top-Qualität.

Wir bieten Grafik und Konzeption sowie die komplette

Druckabwicklung im Offset- und Digitaldruck.

Unser umfassender Service deckt alle auch noch so

speziellen Kundenwünsche ab wie z.B. Roll-Ups, Bowflags,

Backlights und Displays. Die dabei verwendeten Techniken

sind auf aktuellem und zukunftsweisendem Niveau.

Auf Ihre Anfrage freuen wir uns.

Druckerei Schäfer & Schott GmbH

Tel. 02238/46800-0

Fax 0 22 38/4 68 00-20

info@schaefer-schott.de • www.schaefer-schott.de

e.V.

1946

KG KG GG

Stom ommmm

meler Buure

St

tto o

1

9

mm e

e

4

l

6

r

e

.

VV

.

uuuu

e

urr uur

Bu

KG KG

Stommeler Stommele Stommeler

Buure BBuure e

1946 1946 1946 e.V. e.V e.V.

Drop Flag

(Beachflag)

mit 3,5 kg

Bodenteller

209 € + MwSt.


Wir bedanken uns herzlich bei Tischlerei Frank Röttgen für unsere Winterjacken


2004 2006 2008

2012

Ja, wir haben den Pokal – hallelujah!!!

Die „junge“ KG Stommeler Buure – damals 6 Jahre alt, hat 1952 zusammen mit den

wesentlich älteren Vereinen Männer-Gesang-Verein Sängerbund 1881 und dem Theaterverein

die Dorfgemeinschaft Stommeln gegründet. Erster 1. Vorsitzender wurde

Heinz Johnen, der dieses Amt 10 Jahre inne hatte. Später hatte er die Idee, dass die

Vereine der Dorfgemeinschaft jährlich einen Wettbewerb untereinander austragen,

um so auch die Gemeinschaft der Vereinsmitglieder untereinander zu pflegen. Hierzu

stiftete er den nach ihm benannten Heinz-Johnen-Gedächtnispokal als Wanderpokal.

Die Familie Johnen fühlt sich dieser Tradition so sehr verpflichtet, dass Ralf Johnen als

Enkel in diesem Jahr die dritte Ausführung des Pokals gestiftet hat, der seit 1979 ausgespielt

wird.

Nach 3 Vorrunden-Spielen (Skat, Kegeln, Schießen)

hatten wir als Stommeler Buure schon

eine deutliche Ahnung, dass der Pokal mal wieder

ein Jahr lang bei uns stehen könnte. Entsprechend

groß war die Anstrengung bei den

Endspielen im Schützenhaus. Das Team vom

Pokalausschuß der Dorfgemeinschaft hat dafür

gesorgt, dass so ein bisschen Spannung aufkam

wie bei der Sendung „Wer wird Millionär“. Wissensfragen

zum Ankreuzen, ein Musikrätsel und ein Geschicklichkeitsspiel brachten

Punkt um Punkt für die KG. Der Etappensieg nach

den Vorrunden konnte zu einem Gesamtsieg vollendet

werden. Damit ist es der Pokalgewinn Nr. 4

in diesem Jahrtausend und unter der Präsidentschaft

von K-D Flade. Der Pokal kann in unserem

Vereinslokal „Haus Schauff“ besichtigt werden.

Wir wissen, dass dieser Sieg für einige andere Vereine

eine große Herausforderung ist, für uns aber

auch, liebe Freunde von Maigesellschaft, Schützen

und LVS. Drücken wir der Dorfgemeinschaft die

Daumen, dass es ihr gelingt, auch 2013 und danach spannende und unterhaltsame

Abende zu gestalten. Wir sind dabei!

hts

138


KG Stommeler Buure von 1946 e.V.

Mitglied im Bund Deutscher Karneval und Karnevalsverband Rhein-Erft


Impressum

Herausgeber: Karnevalsgesellschaft

Stommeler Buure von 1946 e. V.

www.stommelerbuure.de

Texte: Aktive und inaktive Mitglieder

und Freunde der KG

Stommeler Buure

Anzeigen: Klaus-Dieter Flade

Hans-Peter Hasche

Thomas Hillen

Dr. Jürgen Klein

Michael Maaßen

Guntram Plaum

Matthias Ronsiek

Manfred Schumacher

Gotthard Weiß

Michael Wolters

Redaktion: Hans-Peter Hasche

Matthias Ronsiek

Horst Schütz

Andreas Pieperjohanns

Mirco Schwung (Grafik)

Druck: Druckerei Schäfer & Schott GmbH

August-Euler-Straße 5

50259 Puheim

www.schaefer-schott.de

141


Wir bedanken uns bei unseren Geschäftspartnern

die diese Festschrift ermöglicht haben:

Abkantprofile Runkel 13

ACC Akkut Hexal 79

Allianz Versicherung 65

Apotheke „Adler-Apotheke“ 25

Apotheke „Delphin-Apotheke“ 34

Bäckerei Flock 53

* Bad & Heizung Metzmacher 53

Badziong 23

Bahnhofskiosk Stommeln 63

Bauelemente Hesseler 84

Baumschule Gartenhof Becker 5

Bestattungshaus Huth 85

Blumen Kamp 35

Blumen Vreni Brönnecke 139

Brühler Whiskey Haus 114

Bonn Immobilien Daniela Bonn 73

* Care Service Hans-Georg Simons 33

CDU - Fraktion und Stadtverband Pulheim 135

Dachdecker & Klempner Heinz-Leo Becker 37

* Dachdeckermeister Abs 142

Dikay 51 27

Elektro Flade 2

Elektro-Service Goebel & Wirges -TV & HiFi 99

Ernärungsberatung Britta Schumann 139

Event-Service Schurf 131

Fahrschule Schulze 37

FDP-Fraktion Pulheim 93

Filati Wolle und Garne 91

Fliesenfachbetrieb Wolfgang Nick 90

Floristik Fischer 97

Fotograf Michael Pallgen 109

Fotografin Karena Pallgen 88

Friseurmeisterin S Jürgens 70

Friseursalon Haargenau (ehem. Bahlke) 42

Gaststätte „Am Hagelkreuz“ 48

Gaststätte „Bauernstube“ 97

Gaststätte „Haus Schauff“ 10

Gaststätte „Jägerhof“ 35

GEMEX Verbund Automaten GmbH & Co KG 46

GEMEX Verbund Getränke GmbH & Co KG 46

GEW Rheinenergie 89

Gilbach Reisen 51

Golf & Country Club Velderhof e.V. 81

Grabpflege Uwe Dickhaus 99

Gut Sonnenberg Erdbeeren Meller 4

Heilpraktiker Ulrich Eicke 29

Heizung & Sanitärtechnik Knaak 123

Heizung & Sanitärtechnik Steven 101

Hotel Restaurant Gaffel 101

Hundesalon Tina 90

Husch-Transporte 103

IDENTICA Karosserie 55

Immobilien immogie, Frank Heinrichs 59

Immobilienbewertung West Süd West 103

Immobilien-Wiecki 85

Kamine und Öfen Reichel 17

Karosserie Becker, Hardy 18

Karosserie Holzmann GmbH 105

Karosserie Wolfgang Brands 43

KFZ - Elektrik F. & H. Parsch Umschlag

vorne innen

Kölner Sportstätten Umschlag

hinten außen

Köln-Sonne Photovoltaikanlagen 77

Kosmetik Studio Babor Wilden 31

Kum Thep Thai 71

Kühnast Ladenbau 27

Kreissparkasse Köln 45

Landhaus Birgit (Schulze) 66

Malermeister Dieter Roesberg 133

Metallbau Nietsche 111

Musikschule Piccolo 69

Naturstein Matthias 111

NETCOLOGNE 11

Optiker Weiss 10

Papeterie & Präsente Krämer 40

Pizzeria Arcobaleno 67

Poseidon Grill 117

* Praxis für Hypnose und Coaching, Andreas Zilt 129

Praxis für Naturheilkunde Katja Geerts 105

Praxis für Physiotherapie, T. Lange-Schmidt 118

Profi Roll Controll 49

Putz & Stuck Meisterbetrieb Daniel Dibke 109

R&S Ford Pulheim 91

Rechtsanwalt Alexander Frönd 63

Rechtsanwälte Pörner & Rausch 119

Rechtsanwälte Roth & Partner 87

Rechtsanwalt Jochen Schmeing Umschlag

hinten innen

Reifen-Center Schweren 119

143


Reifen Schuster 48

Reikimeisterin, Nagelmodellistin E. Rubarth 40

REWE Wingbermühle 121

Ristorante Pizzeria Il Mulino 125

Ristorante Pizzeria Il Padrino 123

* Rohr- & Kanalreinigung Kuhrau 107

Sachverständiger, Bauing. Borchardt 113

Salon Birgit 113

Sanitär - Heizung Müsch 57

Sanitär- Heizung Stiebel Eltron/Metzmacher/Flade 115

Schäfer & Schott 135

Schlüsseldienst Pulheim 73

Schreinermeister H.-J. Weidenfeld 120

S-B Sicherheitsdienst (Neukunde) 13

SP: Zöller 75

SPD Pulheim 133

Stadtwerke Pulheim 6

Steinhaus Metalle GmbH 127

* Steuerberater Schwuchow 25

Süße Ecke Lotto u.a. 118

Tischlerei Röttgen 137

144

(T)raum Atmosphäre, Karin Zilt 107

Vereinsbedarf Sack 8

Versicherung DEVK 93

Versicherungsmaklerin Wooning 132

Volksbank Erft 15

Walli's „Tischlein deck Dich“ 49

Weintreff „Stommelner Weintreff“ 61

* ZILT Ingenieure GmbH 57

Zweirad-Shop Stommeln 30

Wir bedanken uns bei unseren Inserenten, ohne die

unsere alljährliche Festschrift nicht möglich wäre, für

Ihre tatkräftige Unterstützung.

Ihre KG Stommeler Buure

* Mühlenritter der Stommeler Buure


RECHTSANWALT

JOCHEN SCHMEING

A R B E I T S R E C H T

Befristungen, Kündigungen,

Gehaltszahlungen, Aufhebungsverträge,

Zeugnisse, sowie sämtliche andere

arbeitsrechtliche Probleme

Es betreut Sie der auf dem Gebiet des Arbeitsrechts

seit über 16 Jahren tätige

Herr Rechtsanwalt Schmeing

41539 Dormagen, Kölner Straße (Fußgängerzone)

Büronummer: (02133) 4 30 17

Mo. und Do. Abendsprechstunden bis 20.00 Uhr


EINE TOUR

VOLLER

EMOTIONEN

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen eines

der schönsten Stadien der Welt.

Egal, ob Sie mit Ihrer Familie,

mit Freunden, Kollegen oder

Kunden kommen nach dieser

Stadionrunde werden alle

sagen: Alles andere ist abseits!

Eine Führung durch das Rhein-

Energie Stadion gewährt Ein blicke,

die sonst nur Spieler, Trainer

oder andere Macher haben. Ein

Erlebnis, das 90 Minuten dauert

und unvergesslich bleibt.

Anmeldung und weitere Informationen

auf der Homepage

www.koelnersportstaetten.de

und per Telefon 0221.71 61 61 04

Ähnliche Magazine