Broschüre zum Wirtschaftsstandort Nürnberg - Stadt Nürnberg

nuernberg.de

Broschüre zum Wirtschaftsstandort Nürnberg - Stadt Nürnberg

2

Inhalt

Mit optimalen Verbindungen kommt man immer ans Ziel.

Handelszentrum Nürnberg. 4 – 7

High-Tech erfordert ein entsprechendes Umfeld.

In Nürnberg sind die Rahmenbedingungen optimal. 8 – 13

Wissen ist der wertvollste Rohstoff.

In Nürnberg finden Sie einzigartige Quellen. 14 – 17

Zum Thema Lebensqualität hat jeder andere Ansichten.

Nürnberg bietet Ihnen ganz besonders schöne. 18 – 21

Jedes unternehmerische Vorhaben beginnt mit einer Vision.

Nürnberg eröffnet dafür die richtigen Perspektiven. 22 – 25


Herzlich willkommen in Nürnberg!

Nürnberg ist eine moderne Halbmillionenstadt inmitten einer der wichtigsten europäischen

High-Tech-Regionen. Die weltoffene Wirtschaftsmetropole Nordbayerns ist der wirtschaftliche

und kulturelle Mittelpunkt für 1,7 Millionen Menschen in der Region.

Nürnberg ist Lebensqualität pur. Historisches Flair, moderne Architektur, lebendige Kultur

und unzählige Sport- und Freizeitmöglichkeiten bilden eine Einheit, die einfach jedem Spaß

macht. Nürnberg bietet eine leistungsfähige Infrastruktur, attraktive Investitionsstandorte und

eine Lage im Mittelpunkt der europäischen Märkte. Wir bauen unsere Standortkompetenz für

neue Technologien und innovative Dienstleistungen weiter aus. Unsere Wirtschaftsförderung

ist Partner der Wirtschaft und bietet individuelle Beratung und schnelle Hilfe. Aus diesem

Grundverständnis heraus stärken wir die Innovationsfähigkeit.

Nürnberg bewegt Zukunft – nehmen Sie daran teil!“

Dr. Ulrich Maly Dr. Roland Fleck

Oberbürgermeister Berufsmäßiger Stadtrat und

der Stadt Nürnberg Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg

3


4

Mit optimalen Verbindungen kommt man immer ans Ziel.

Handelszentrum Nürnberg.


Dr. Bernd Rödl, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, seit 1977 überzeugter Nürnberger.

Als internationaler Verkehrsknotenpunkt mit erstklassiger Infrastruktur

steht Nürnberg direkt im Mittelpunkt der Märkte. Entdecken Sie beste

Voraussetzungen für Handel und Logistik.

5


6

Nürnberg schafft Verbindungen

Mit 1,7 Mio. Menschen und einem Bruttoinlandsprodukt

von 46 Mrd. Euro einer der zehn größten Wirtschaftsräume

in Deutschland

Weltoffene Wirtschaftsmetropole mit 500.000 Einwohnern

Nürnberg, die weltoffene Wirtschaftsmetropole Nordbayerns

mit rund 500.000 Einwohnern, ist wirtschaftlicher

und kultureller Mittelpunkt für 1,7 Millionen Menschen

in der Region. Damit zählt Nürnberg zu den zehn

größten Wirtschaftsräumen in Deutschland. Eine

äußerst leistungsfähige Infrastruktur, zukunftsträchtige

Branchen, enorme Innovationskraft und hohe Lebensqualität

machen die Region Nürnberg zum attraktiven

Standort für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Das lebendige Miteinander von Tradition und

Moderne erzeugt Bewegung in Wirtschaft, Wissenschaft

und Kultur.

Knotenpunkt im europäischen Fernstraßen- und

Hochgeschwindigkeitsschienennetz

Internationaler Airport mit rund 60 Direktflugzielen

Über 9 Mio. t Frachtumschlag pro Jahr im

Güterverkehrszentrum Hafen Nürnberg

Wirtschaftsregion Nürnberg Knotenpunkt Nürnberg

Nürnberg – Knotenpunkt wichtiger europäischer Fernstraßen

Kurze Wege und schnelle Verbindungen werden immer

wichtiger. Von Nürnberg aus sind alle europäischen

Zentren mit den verschiedensten Fernverkehrsmitteln

rasch und bequem erreichbar. Und innerhalb des Ballungsraums

sorgt ein hervorragendes Nahverkehrssystem

für ideale Verbindungen.

Stadtnah gelegen und mit U-Bahn-Anschluss optimal in

den öffentlichen Nahverkehr eingebunden, überzeugt

der Airport Nürnberg durch kurze Abfertigungszeiten

und persönlichen Service. Rund 60 Flugziele können

direkt von Nürnberg aus erreicht werden.


Ideale Erreichbarkeit

30

20

10

Hamburg

Berlin

München

Stuttgart Nürnberg

Wirtschaftsregionen im Vergleich:

Zahl der Einwohner (in Mio.) im Umkreis von 200 km

Quelle: IHK

Als wichtiges Drehkreuz ist die Stadt hervorragend in

den nationalen und internationalen Hochgeschwindigkeits-Bahnverkehr

integriert. Das garantiert schnelle

Verbindungen zu allen deutschen und europäischen

Wirtschaftszentren im Stundentakt. Auch die Straßenanbindung

überzeugt: Als Kreuzungspunkt von drei der

wichtigsten europäischen Fernstraßen spielt die Region

im internationalen Straßenfernverkehr eine bedeutende

Rolle. Und ein dichtes Straßennetz im Großraum sorgt

für flüssiges Vorankommen im Regionalverkehr.

Mit dem Güterverkehrszentrum Hafen Nürnberg verfügt

die Stadt nicht nur über die führende Güterdrehscheibe

in Süddeutschland, sondern auch über einen der besterschlossenen

deutschen Binnenhäfen. Modernstes

Verkehrs- und Logistikmanagement schafft Kapazitäten

und eröffnet Perspektiven über die Grenzen Europas

hinaus bis in den Vorderen Orient. Zur Optimierung der

Güterverkehrsketten für Wirtschaft und Bürger engagiert

sich die Stadt Nürnberg in europäischen Logistikprojekten.

Und wo sich Warenströme kreuzen, begegnen sich

auch Menschen – als Handelsplatz und Messestadt

genießt Nürnberg international hohes Ansehen.

Internationaler Messe- und Kongressstandort

NürnbergMesse mit 150.000 qm Ausstellungsfläche

Internationale Leitmessen

Handelstreffpunkt Nürnberg

Im Handelszentrum Nürnberg pulsiert das Leben. Über

2.400 Unternehmen in der Region unterhalten Geschäftsbeziehungen

zu internationalen Partnern. Die Stadt gilt

europaweit als Spitzenstandort für Fachmessen und

Kongresse mit internationaler Ausrichtung – bei höchstem

Komfort für die Besucher: Perfekter Service und

die ausgezeichnete Infrastruktur sprechen für das Messezentrum

und für das Congress-Center Nürnberg.

Nach einem erfolgreichen Messetag laden gastfreundliche

Hotels, hervorragende Gastronomie und die attraktive

Innenstadt mit lebendiger Kulturszene zum Entspannen

ein. Nicht nur Messegäste schätzen die Gastfreundlichkeit

und den unverwechselbaren Charme Nürnbergs.

Eine Million Gäste jährlich genießen die sympathische

Atmosphäre der Stadt.

7


8

High Tech erfordert ein entsprechendes Umfeld.

In Nürnberg sind die Rahmenbedingungen optimal.


Dr. Maike Meyer, IT-Ingenieurin, entwickelt seit 2000 Zukunftstechnologien in Nürnberg.

Lange handwerkliche und kaufmännische Tradition – und klare Zukunftsorientierung:

Nürnberg ist seit jeher Neuem besonders aufgeschlossen.

Heute zählt die Stadt zu den Top-High-Tech-Standorten Europas und ist

ein führendes Zentrum des E-Business.

Lernen Sie ein attraktives Umfeld für innovative Unternehmen kennen.

9


10

Nürnberg eröffnet Perspektiven

High-Tech-Standort mit internationalem Format

Erfolgreiches Miteinander von High-Tech und Handwerk

Über 300.000 Arbeitsplätze – hohes Potenzial an

qualifizierten Mitarbeitern

Starke Exportorientierung: Mehr als 40 % der Nürnberger

Produkte werden für den internationalen Markt produziert

High Tech meets Tradition in Nürnberg

Nürnberg zeichnet sich durch ein lebendiges Netzwerk

der verschiedensten Wirtschaftszweige aus. Traditionelles

Handwerk und High-Tech-Business, mittelständische

Unternehmen und Global Player, etablierte Betriebe

und junge Start-Ups – in Nürnberg finden alle die idealen

Standortbedingungen.

Gemessen am Anteil hoch qualifizierter Arbeitnehmer

an allen Beschäftigten in den technologieorientierten

Wirtschaftssegmenten gehört Nürnberg zu den Top-

Five-Regionen in Deutschland. Gleichzeitig ist rund ein

Sechstel aller Nürnberger Erwerbstätigen im mittelständischen

Handwerk beschäftigt. Ein höchst erfolgreiches

Miteinander von Innovation und Tradition ermöglicht

erfolgreiche Partnerschaften zwischen Handwerks-,

Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in der

Region.

Starke Standortpartner:

Siemens | Karstadt Quelle | Bosch | Datev | Nürnberger Versicherungs-Gruppe |


Top IT-Standort mit 90.000 Beschäftigten in

8.000 Betrieben

Kompetenzzentrum für optische Kommunikationstechnik

und Netzwerkzugangstechnik

Leistungsstark in Automatisierungstechnik

und Leistungselektronik

Kompetent in Energietechnik und intelligenter

Fahrzeugtechnik

Spitzentechnologie made in Nürnberg

Als starker Standort für Informations- und Kommunikationstechnik

und die Entwicklung technischer Lösungen

für die Anwendungsgebiete Energie, Verkehr und

Medizin hat sich Nürnberg einen Namen gemacht.

Besonders im Bereich zukunftsträchtiger Technologien

verfügt der Großraum Nürnberg über Standortkompetenzen

der europäischen Spitzenklasse – sowohl bei

der wissenschaftlichen Forschung als auch beim

Know-how in den Betrieben vor Ort. Ein Drittel aller

deutschen Patente wird in nur fünf Regionen angemeldet.

Und Nürnberg zählt dazu.

Allein im Informations- und Kommunikationssektor, der

neben dem technologischen Bereich auch die Medienbranche

sowie Netzanbieter umfasst, sind im Großraum

Nürnberg 90.000 Menschen in nahezu 8.000

Firmen tätig. Zahlreiche Marktführer der IT-Branche

machen Nürnberg zu einem der europaweit führenden

Standorte für Netzwerk- und Netzzugangstechnik

sowie optische Übertragungstechnologien. Auf der

wissenschaftlichen Seite liefern Institute wie das

Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen, das

Europäische Anwendungszentrum für Polymere

Optische Fasern, der Bayerische Forschungsverbund

für Wirtschaftsinformatik, die FORSCHUNGS-

FABRIK Nürnberg und weitere Einrichtungen wie das

größte Bell Lab außerhalb der USA bedeutende

innovative Impulse.

Spitzenplatz bei High-Tech-Beschäftigten –

Rang sechs im Vergleich der 211 Europäischen

Wirtschaftsregionen

Auch die Medienbranche ist in Nürnberg stark, vor allem

im Druckbereich. So ist die Stadt das Zentrum des Tiefdrucks

in Europa. Rund 150 Druck- und Medienbetriebe

und zahlreiche Verlage sind in Nürnberg angesiedelt.

Viele dieser Unternehmen expandieren zunehmend in

den Bereich des E-Publishing und profitieren hierbei von

der großen IT-Kompetenz der Region.

AEG | Diehl | MAN | Grundig | Lucent Technologies | Verlag Nürnberger Presse | Schlott-Sebaldus | Staedtler-Gruppe | Schöller | Federal Mogul |

20 %

10 %

18,3 %

Nürnberg

10,6 %

EU-Durchschnitt

Anteil der High-Tech-Branchen an der Gesamtbeschäftigung im

Vergleich der 211 Europäischen Wirtschaftregionen.

Quelle: Eurostat, 1997

11


12

Energiewirtschaft – 500 Unternehmen mit

über 50.000 Mitarbeitern

Verkehr und Logistik – 74.000 Beschäftigte,

davon allein 40.000 in der Fahrzeugtechnik

33.000 Beschäftigte in der Leistungselektronik

Nürnberg – Zentrum technischer Kompetenz

Die Kompetenz, knifflige technische Aufgaben zu lösen

und komplizierte Prozesse zu steuern, wird weltweit als

besondere Standortstärke Nürnbergs geschätzt.

Deutschlandweit ist der Anteil der Ingenieure an den

Erwerbstätigen in Nürnberg am höchsten. In der Praxis

spielen Industrieautomatisierung, Fertigungs- und

Verfahrenstechnik sowie die Gesamtoptimierung

elektronischer Systeme eine herausragende Rolle in

der Region. Die Stadt verfügt damit über hervorragende

Ressourcen zur Erschließung der Zukunftsmärkte.

Eine starke Branche der Region ist die Energiewirtschaft:

Über 50.000 Beschäftigte in 500 Unternehmen

sind in diesem Wirtschaftssegment tätig, insbesondere

in den Teilbereichen Energieerzeugung, Energiemanagement

und Gebäudetechnik.

Unternehmen der Region Nürnberg

beschäftigen die meisten Ingenieure

1

2

3

4

5


97

Nürnberg

Stuttgart

München

Starkenburg

Bodensee-Oberschwaben



Anteil der in Unternehmen beschäftigten Ingenieure an den Erwerbstätigen.

Vergleich der insgesamt 97 Raumordnungs-Regionen Deutschlands

Quelle: Prognos, Basel, März 2000

Im Zentrum der Vernetzung von moderner Energietechnik,

Antriebstechnik und Automatisierung steht die

Leistungselektronik. Die Nürnberger Unternehmen

produzieren innerhalb Deutschlands ein Fünftel des

Branchenumsatzes. Damit besitzt die Region eine auf

europäischer Ebene einzigartige Dichte an Unternehmen

und Wertschöpfung in diesem Sektor.

In Nürnberg werden intelligente Verkehrstechnologien

und innovative Logistikdienstleistungen jedoch nicht

nur entwickelt – sie werden auch praktisch umgesetzt

und vernetzt. Allein die Fahrzeugtechnik beschäftigt

rund 40.000 Personen in der Region. Know-how aus

Nürnberg findet sich in Automobilen auf aller Welt;

Motoren, Vergaser und elektronische Bauteile aus Franken

sind aus modernen Fahrzeugen nicht mehr wegzudenken.

maul-belser Medienverbund | Leoni | GfK | Novartis Pharma | Leistritz | Consors | Wöhrl | Conti Temic | Semikron | Baumüller | Universa | Faber-Castell | Geyer |


Zentrum der Marktforschung

Kompetent in Wirtschafts- und Ingenieurberatung

Starke produktionsnahe Dienstleister

Nürnberg – Stark in Dienstleistungen

An der Schnittstelle zwischen innovativen Technologien

und dem Dienstleistungssektor entstehen in einem

dynamischen Prozess neue Branchen und Tätigkeitsfelder.

Klare Stärken Nürnbergs und der Region liegen hier

vor allem in zukunftsorientierten Branchen wie Marktforschung,

Facility Management, Wirtschafts- und

Ingenieurberatung sowie E-Commerce in Handel

und Finanzdienstleistungen. International präsente

Beratungsdienstleister, Planungsbüros und Marktforschungsinstitute

stärken die Wettbewerbsfähigkeit von

Industrie und Gewerbe. Beispielsweise genießt Nürnberg

im Segment Markt- und Meinungsforschung europaweit

einen hervorragenden Ruf. Jeder dritte Marktforscher

in Deutschland arbeitet in Nürnberg.

Wegweisend in E-Finance

Etabliertes E-Business-Zentrum

Call-Center-Standort Nr. 1

Mit einer Fülle an Unternehmen und Pionieren im

Bereich E-Commerce und E-Finance zählen Stadt und

Region Nürnberg zu den etablierten E-Business-Zentren

Deutschlands. Die Stadtverwaltung richtet derzeit

für die Bürger ein virtuelles Dienstleistungszentrum im

Internet ein und konnte damit beim Städtewettbewerb

MEDIA@Komm den Sieg erringen. Das unterstreicht die

Position Nürnbergs als eine der führenden E-Communities

in Deutschland. Parallel dazu entwickelt sich die

Region zum Call-Center-Standort Nr. 1 in Bayern. Mehr

als 10.000 Fachkräfte sind inzwischen in dieser jungen

Wachstumsbranche beschäftigt.

Ein weiterer Schwerpunkt in der vielgestaltigen Nürnberger

Dienstleistungswelt sind Wirtschafts- und

Rechtsberatung sowie technische Beratungsleistungen.

Zahlreiche Unternehmen stehen für die hohe Consulting-Kompetenz.

Und die wirtschaftliche Bedeutung

des Consulting steigt weiter: Der Arbeitsplätzezuwachs

ist in diesem Bereich in der Region Nürnberg im innerdeutschen

Vergleich überdurchschnittlich.

Die Unternehmen in Nürnberg profitieren täglich vom

breiten Spektrum an kompetenten und international

orientierten Dienstleistern vor Ort.

Rödl & Partner | Sellbytel | Nexans | Entrium | Norisbank | Hans Brochier | Gossen-Metrawatt | ARO | Schmitt & Sohn | FCI Framatome | Nürmont ...

13


14

Wissen ist der wertvollste Rohstoff.

In Nürnberg finden Sie einzigartige Quellen.


Prof. Dr. Patricia Shiroma Brockmann, Informatik-Professorin, lehrt seit 1998 in Nürnberg.

In Nürnberg wird Bildung aus Tradition groß geschrieben. Und die

konsequente Förderung von Forschung und Lehre zahlt sich aus.

Der Beweis: Eine überdurchschnittlich hohe Dichte an qualifizierten

Fachkräften mit viel Potenzial für neue Ideen. Ideale Voraussetzungen,

um Bewegung in die Märkte der Zukunft zu bringen …

15


16

Nürnberg schafft Zukunftspotenziale

Hoch qualifizierter Nachwuchs am regionalen Arbeitsmarkt

sowie praxisnahe Forschung und Lehre sind

wichtige Motoren für die besondere Innovationskraft

und Zukunftsorientierung der Region Nürnberg.

Die komplette Palette an Schulen, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen,

die Friedrich-Alexander-Universität

Erlangen-Nürnberg und die Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule

sowie die evangelische Fachhochschule

qualifizieren junge Menschen auf hohem Niveau.

Die Europa-Gymnasien und die englischsprachige

Franconian International School machen ihre Schüler fit

für die Anforderungen der mehr und mehr zusammenwachsenden

Welt. Auch in puncto Berufsausbildung ist

Nürnberg ein starker Standort von überregionaler

Bedeutung. Fachschulen wie die Ausbildungszentren der

Kammern und Verbände, die Akademie für Absatzwirtschaft

und die Fachschule für Druck- und Medientechnik

bilden Spezialisten praxisnah für die Wirtschaft aus.

Beste Aussichten für die Zukunft!

6 Universitäten und 8 Fachhochschulen in Nordbayern

mit 90.000 Studenten

Internationale Studiengänge und Schulen

Überregionales Zentrum für Weiterbildung

Bildungshochburg Nürnberg Hochschulregion Nürnberg

Rund 90.000 Studenten sind an den Fachhochschulen

und Universitäten in Nordbayern eingeschrieben, davon

30.000 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-

Nürnberg und an den Nürnberger Fachhochschulen –

ein starkes Potenzial für die Unternehmen am Standort

Nürnberg. Die Universität Erlangen-Nürnberg, die wissenschaftliche

Hochschule mit dem breitesten Fächerspektrum

in Deutschland, und die Fachhochschulen

reagieren zeitnah auf aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft

und Gesellschaft. Sie sorgen mit ihrer konsequent

internationalen Ausrichtung und dem hohen Praxisbezug

für qualifizierten Akademikernachwuchs in der

Region. In Zusammenarbeit mit den ansässigen Unternehmen

entstehen auf aktuelle Branchenbedürfnisse

zugeschnittene Studiengänge wie beispielsweise der

„Bachelor of Science in Telecommunications“ an der

Fachhochschule Nürnberg oder der Masterstudiengang

„Molecular Science“ an der Universität.

Die Qualität und der Praxisbezug der regionalen Hochschullandschaft

zeigen sich immer wieder in einem

überdurchschnittlichen Forschungsmittelaufkommen.

Erfolgreiche anwendungsorientierte Forschungsprojekte

belegen die enge Zusammenarbeit zwischen Unternehmen

und ansässigen Hochschulinstituten. Eine herausragende

Zahl an Patentanmeldungen pro Professor illustriert

den hohen Innovationsgrad der universitären

Forschung in der Region.


FORSCHUNGSFABRIK Nürnberg – Entwicklungsstrategie

der Zukunft

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen setzt

neue Standards

Effektiver Technologietransfer durch kompetente Partner

Forschungsverbünde Wirtschaftsinformatik,

Wissensbasierte Systeme

Stark in Innovationen

Patentanmeldungen je 100.000 Einwohner

in 97 deutschen Raumordnungsregionen

Stuttgart 141,5

München 129,3

Nürnberg 100,1

Braunschweig 90,7

Darmstadt 79,0

Unterer Neckar 73,1

Düsseldorf 63,7

Rhein-Main 62,9

Köln 51,1

Berlin 34,4

Durchschnitt Deutschland 49,2

Quelle: Deutsches Patent- und Markenamt, 2001

Forschungsstandort Nürnberg Aktives Gründernetzwerk Nürnberg

Eine hervorragende Ergänzung der Forschungslandschaft

der Hochschulen ist die FORSCHUNGSFABRIK

Nürnberg. Hier greifen Wirtschaft, Forschung und

staatliche Innovationsförderung in idealer Weise ineinander.

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen

und der Universitätslehrstuhl für Fertigungsautomatisierung

und Produktionssystematik konzentrieren

ihre industrienahen wissenschaftlichen Aktivitäten. Der

Schwerpunkt der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit

liegt auf den Zukunftstechnologien Netzzugangstechnik,

optische Kommunikationstechnik, interoperative

Systeme, Logistik und Kommunikationstechnik sowie

Mechatronik.

Viele flankierende und vernetzende Aktivitäten sind

charakteristisch für die Technologieregion Nürnberg.

Das Angebot reicht von der Tätigkeit der Bayerischen

Forschungsverbünde für Wirtschaftsinformatik (FOR-

WIN) und für Wissensbasierte Systeme (FORWISS) mit

Sitz im Großraum Nürnberg bis zu Bayern Innovativ,

Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer. Wichtiger

Bestandteil der regionalen Vernetzung sind die

Kompetenzinitiativen, die nicht nur Projekte initiieren

und betreuen, sondern vor allem als Plattform zur Kontaktpflege

unverzichtbar sind.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Die praxisnahe Forschung an den Instituten ermöglicht

erfolgreiche Aus- und Neugründungen im Bereich der

Zukunftsprodukte und Dienstleistungen. Diese Start-Ups

werden in der Region in allen Phasen der Unternehmensentwicklung

von einem dichten Partnernetzwerk

begleitet und betreut. Der Businessplan-Wettbewerb

Nordbayern und der Start-Up-Wettbewerb der Sparkassen

identifizieren erfolgreich neue Geschäftsideen

und helfen bei den ersten Schritten – die Gründungsstatistik

der bisherigen Wettbewerbsjahre ist eindrucksvoll.

Business Angels und die Entrepreneurship Akademie

Nordbayern E.S.A. stehen jungen Unternehmern in der

Gründungsphase mit Erfahrung und Know-how zur

Seite. Die LfA Förderbank Bayern und eine Reihe von

Venture Capital-Gesellschaften bieten Finanzierungsmöglichkeiten

zur Umsetzung neuer Geschäftsideen in

Nürnberg an.

Eine zentrale Beraterfunktion in der Region, vor allem im

Hinblick auf Technologie-Förderprogramme, nehmen

die Innovationsberatungsstelle Nordbayern bei der LGA

Nürnberg, die Beratungsstellen der Kammern und die

Wirtschaftsförderung der Stadt ein. Mit den Innovations-

und Gründungszentren und dem „Inkubator“ bietet

die Stadt jungen Unternehmen zudem ideale räumliche

Bedingungen.

17


18

Zum Thema Lebensqualität hat jeder andere Ansichten.

Nürnberg bietet Ihnen ganz besonders schöne.


Andree Köthe, Sternekoch, genießt Nürnberg seit 1989.

Faszinierend, aufgeschlossen, sympathisch – und immer in Bewegung:

Nürnberg bietet Ihnen alle Möglichkeiten, die Sie von einer modernen

Großstadt erwarten dürfen – verbunden mit einem besonders hohen Wohnund

Freizeitwert. Genießen Sie Nürnberg – mit Kultur, Sport und Spaß in

allen Geschmacksrichtungen.

19


20

Nürnberg begeistert

Lebendig, urban, weltoffen – gleichzeitig entspannt,

überschaubar und mit viel persönlichem Touch: Nürnberg

bietet ein Höchstmaß an Lebensqualität mit ganz

besonderem Flair. Hier lässt sich nicht nur erfolgreich

arbeiten, sondern auch gut leben.

Nürnberg lädt zum Bummeln, Flanieren und zum Entdecken

neuer Facetten des Stadtlebens ein. Die verschiedenen

Baudenkmäler wie die Burg, die Kirchen

und Patrizierhäuser im Herzen der Altstadt sind nur ein

Aspekt, die aktive Kulturszene und eine vielfältige Kneipenlandschaft

sind weitere. Die Frankenmetropole hat

viele Gesichter: mal beschaulich und romantisch, dann

wieder dynamisch und ganz auf der Höhe der Zeit –

Nürnberg bietet für jeden Geschmack und Anspruch

vielfältige Möglichkeiten.

Attraktive Museumslandschaft mit Weltformat

Opernhaus, Schauspiel, Ballett und freie Kulturszene

Events à la Carte: von der Internationalen Orgelwoche bis zu

Rock im Park, vom Klassik-Open-Air bis zum Bardentreffen

Biergärten, Fränkische Wirtshäuser, Clubs, Lounges ...

Kulturstadt Nürnberg

Ob große Oper oder Kleinkunst, Galeriebesuch oder

der Gang durch ein Museum – die aktive Kunst- und

Kulturszene Nürnbergs überrascht und begeistert

immer wieder aufs Neue. Sie lädt zu unzähligen persönlichen

Entdeckungen ein. Das Germanische Nationalmuseum

bietet die umfangreichste Präsentation

deutscher Kunst und Kultur, das Staatliche Museum für

Kunst und Design lockt mit zeitgenössischer Kunst und

Technik-Interessierte kommen im Verkehrsmuseum

oder im Museum Industriekultur auf ihre Kosten. Auch

Theaterfreunde haben in Nürnberg gute Karten. Denn

das Programm von Opernhaus, Schauspielhaus und

den Freien Bühnen ist so vielfältig wie Nürnberg selbst.

Der Veranstaltungskalender ist vom Klassik-Open-Air

und dem Festival Jazz Ost-West über das Bardentreffen

bis hin zu Rock im Park voller Events mit internationaler

Ausstrahlung. Nürnberger Lounges und Clubs sind in

der Szene ein Begriff. Bei diesem umfangreichen

Angebot wird es keinem langweilig. So vielfältig wie die

Nürnberger Kulturszene ist auch die Gastronomie: Von

der Brotzeit im Biergarten über regionale Spezialitäten

vom Marktstand bis zu internationaler Spitzenküche

bietet Nürnberg für jeden Geschmack das Richtige.


Lebensqualität genießen:

483 ha öffentliche Parks und Grünanlagen,

370 ha Wasserflächen, 350 Freisportanlagen,

15 Bäder, Golfplatz und vieles mehr

Attraktive Freizeitlandschaft vor der Haustüre:

Wassersportparadies Fränkisches Seenland,

Kletter-Eldorado Fränkische Schweiz und

Radlertreffpunkt Altmühltal

Sportbegeisterte Menschen kommen in Nürnberg voll

auf ihre Kosten, denn Stadt und Region machen Lust

auf aktive Freizeitgestaltung. Viele joggen und skaten

täglich in einem der zahlreichen Parks oder rund um die

Seen in Nürnberg. Direkt vor den Toren der Stadt locken

das Wassersportparadies Neues Fränkisches Seenland,

der Radlertreffpunkt Naturpark Altmühltal und das

Kletter-Eldorado Fränkische Schweiz mit unberührter

Natur und ländlichem Charme.

Es soll etwas weiter weg gehen? Einfach übers Wochenende

zum Wandern oder zum Wintersport in die Alpen

fahren – von Nürnberg aus kein Problem.

Und schließlich laden zahlreiche Spitzensport-Ereignisse

in der Stadt jedes Jahr zum Zuschauen und Mitfiebern

ein: Ob Bundesligafußball, Profi-Eishockey, Motorsport,

Triathlon oder Radrennsport – Nürnberg sorgt immer

wieder für Gesprächsstoff.

Garantiert hohe Lebensqualität

Sicherste Großstadt Deutschlands

Für Kindergärten und Schulen ist gesorgt

Überdurchschnittliche Gesundheitsversorgung

Aktiv sein in Nürnberg Lebensmittelpunkt Nürnberg

In Nürnberg fühlt man sich einfach zu Hause. Ob mitten

in der Stadt in einer Penthousewohnung am Ufer der

Pegnitz oder in einem Haus im Grünen – hier lassen

sich alle Wohnträume günstig verwirklichen. Im Zentrum

lädt, umgeben von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten

der Altstadt, eine der längsten Fußgängerzonen

Europas zum entspannten Flanieren oder einfach zum

Genießen des bunten Treibens ein.

Nicht umsonst rangiert Nürnberg im weltweiten Städte-

Vergleich in puncto Lebensqualität ganz vorne. Spitzenwerte

erhalten vor allem die Qualität der Schulen,

das Gesundheitssystem, das sportliche Angebot und

die Sicherheit. Die attraktive Lage und diese ausgezeichneten

Infrastrukturbedingungen garantieren beste

Lebensbedingungen in der sichersten Großstadt

Deutschlands.

21


22

Jedes unternehmerische Vorhaben beginnt mit einer Vision.

Nürnberg eröffnet dafür die richtigen Perspektiven.


Dr. Rainer Fechner, Standortmanager, schätzt seit 1998 die ausgezeichnete Zusammenarbeit

mit der Kommune.

Die öffentlichen Stellen in Nürnberg kooperieren außergewöhnlich eng mit

der privaten Wirtschaft. Das zahlt sich aus: Durch die umfassende Wirtschaftsförderung

und den vorbildlichen Service können unternehmerische

Ziele hier besonders schnell und effizient verwirklicht werden.

23


24

Nürnberg fördert Zukunft

Über 250 ha Gewerbestandort in

bester Lage und Qualität

Attraktive Businessparks

mit über 600.000 qm Gesamtnutzfläche

Für jeden Geschmack die geeignete Umgebung

Gewerbeflächen in Nürnberg

Attraktive Gewerbeflächen und Bürostandorte für jeden

Bedarf bei optimaler Betreuung durch die Wirtschaftsförderung

sind das besondere Plus in Nürnberg. Mit der

Vielfalt der Angebote wird Nürnberg den unterschiedlichsten

Ansprüchen optimal gerecht: repräsentative

Lagen im Innenstadtbereich, verkehrstechnisch optimal

erschlossene Gewerbeflächen sowie hervorragend

strukturierte Businessparks. Revitalisierte multifunktionale

Büro- und Gewerbezentren bieten im Herzen der

Stadt ein einzigartiges Flair mit flexiblen Raum- und

Dienstleistungsangeboten für mittelständische Unternehmen.

Start-Ups finden in den Gründungszentren

und Inkubatoren ein hervorragendes Umfeld. Und im

Güterverkehrszentrum Hafen Nürnberg finden speziell

Logistikunternehmen einen Standort mit idealen Bedingungen.


Unsere Wirtschaftsförderung steht für Qualität,

Schnelligkeit und Zuverlässigkeit

Individuelle Betreuung und kompetente Beratung

RATHAUS DIREKT vermittelt schnell und unbürokratisch

zwischen Unternehmen und Behörden

Wirtschaftsförderung in Nürnberg

Unternehmen in Nürnberg profitieren vom außergewöhnlich

hohen Maß an Kooperation zwischen Wirtschaft,

Wissenschaft, Planern und Behörden. Die

Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung leisten mit individuellem

Service Unterstützung in allen notwendigen

Verwaltungsangelegenheiten.

Zentrale Anlaufstelle für Unternehmer ist die Abteilung

RATHAUS DIREKT. Sie werden dort bei Ansiedlungsund

Gründungsvorhaben von den Mitarbeitern der

Wirtschaftsförderung umfassend betreut. Ob es um

Standortfragen und die Vermittlung von Flächen, um

Beratung und Projektierung oder um die Beschaffung

von Planungsdaten geht – immer steht Ihnen ein persönlicher

Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite.

Kompetente Betreuer bearbeiten in engster Zusammenarbeit

mit städtischen Dienststellen und externen

Einrichtungen Ihr Anliegen. Von der Standortberatung

über die Begleitung in Verwaltungsverfahren bis hin zur

Beratung über Fördermöglichkeiten können Sie auf

schnelle und umfassende Unterstützung bauen.

Kontakt

Amt für Wirtschaft

Theresienstraße 9

90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 31-29 98/-62 61

Fax: +49 (0) 911/2 31-27 62

wirtschaft@stadt.nuernberg.de

www.wirtschaft.nuernberg.de

Die Nürnberger Wirtschaftsförderung spielt auch bei

der Herstellung von Kontakten in die verschiedenen

Branchen hinein eine entscheidende Vermittlerrolle.

Projekte mit dem Ziel, die Entwicklung neuer

Geschäftsfelder, Produkte und Dienstleistungen am

Standort Nürnberg zu fördern, werden von den Mitarbeitern

initiiert und intensiv betreut. Auf die enge

Zusammenarbeit und Hilfe in den Fragen Technologietransfer,

Nutzung von Förderprogrammen, Existenzgründungen

und Ausgründungen können Sie sich stets

verlassen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

25


26

Wichtige Adressen

RATHAUS DIREKT

Amt für Wirtschaft der Stadt Nürnberg

Theresienstraße 9

D-90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 31-29 98/-62 61

Fax: +49 (0) 911/2 31-27 62

E-Mail: wirtschaft@stadt.nuernberg.de

www.wirtschaft.nuernberg.de

Arbeitsagentur Nürnberg

Richard-Wagner-Platz 5

D-90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 42 0

Fax: +49 (0) 911/2 42 29 99

E-Mail: Nuernberg@arbeitsagentur.de

www.arbeitsagentur.de

Bayern Innovativ –

Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Gewerbemuseumsplatz 2

D-90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 06 71-0 / 2 06 71-13

Fax: +49 (0) 911/2 06 71-92

E-Mail: info@bayern-innovativ.de

www.bayern-innovativ.de

Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e.V.

Vordere Cramergasse 11

D-90478 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/9 47-23 51 oder -23 52

Fax: +49 (0) 911/9 47-33 51

E-Mail: info@c-na.de

www.c-na.de

Congress- und Tourismus-Zentrale

Verkehrsverein Nürnberg e.V.

Frauentorgraben 3

D-90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/23 36 0

Fax: +49 (0) 911/23 36 16 6

E-Mail: Tourismus@nuernberg.de

www.tourismus.nuernberg.de

Die Region Nürnberg e.V.

Michael-Vogel-Straße 3

D-91052 Erlangen

Tel.: +49 (0) 9131/72 76-77

Fax: +49 (0) 9131/72 76-55

E-Mail: info@region.nuernberg.de

www.region.nuernberg.de

EnergieRegion Nürnberg e.V.

Landgrabenstraße 94

D-90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 52 96 24

Fax: +49 (0) 911/2 52 96 35

E-Mail: peter.bung@energieregion.de

www.energieregion-nuernberg.de

etz energietechnologisches Zentrum Nürnberg

Landgrabenstraße 94

D-90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/99 43 96-0

Fax: +49 (0) 911/99 43 96-6

E-Mail: info@etz-nuernberg.de

www.etz-nuernberg.de

Europäisches Informationszentrum Nürnberg

im Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg

Hauptmarkt 18

D-90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 31-76 76

Fax: +49 (0) 911/2 31-76 88

E-Mail: eu-buero@stadt.nuernberg.de

www.europa.nuernberg.de

EU-Verbindungsbüro für Forschung und

Technologie der Bayern Innovativ GmbH

Gewerbemuseumsplatz 2

D-90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 06 71-310

Fax: +49 (0) 911/2 06 71-722

E-Mail: eu@bayern-innovativ.de

www.irc-bayern.de

Evangelische Fachhochschule Nürnberg

Bärenschanzstraße 4

D-90429 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 72 53-6

Fax: +49 (0) 911/2 72 53-799

E-Mail: zentrale@evfh-nuernberg.de

www.evfh-nuernberg.de

Flughafen Nürnberg GmbH

Flughafenstraße 100

D-90411 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/9 37 00

Fax: +49 (0) 911/9 37 16 50

E-Mail: info@flughafen-nuernberg.de

www.airport-nuernberg.de

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Schloßplatz 4

D-91054 Erlangen

Tel.: +49 (0) 9131/8 50

Fax: +49 (0) 9131/8 50

E-Mail: pressestelle@zuv.uni-erlangen.de

www.uni-nuernberg.de

f.u.n. netzwerk | Nordbayern GmbH

Neumeyerstraße 48

D-90411 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/ 5 97 24-80 00

Fax: +49 (0) 911/ 5 97 24-80 49

E-Mail: info@netzwerk-nordbayern.de

www.netzwerk-nordbayern.de

Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg

Keßlerplatz 12

D-90489 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/5 88 00

Fax: +49 (0) 911/58 80 83 09

E-Mail: presse@fh-nuernberg.de

www.fh-nuernberg.de

Hafen Nürnberg-Roth GmbH

Rotterdamer Straße 2

D-90451 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/6 42 94 28

Fax: +49 (0) 911/6 42 94 10

E-Mail: HNR@gvz-hafen.com

www.gvz-hafen.com

Handwerkskammer für Mittelfranken

Sulzbacher Straße 11–15

D-90489 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/53 09-0

Fax: +49 (0) 911/5 30 92 88

E-Mail: info@hwk-mittelfranken.de

www.hwk-mittelfranken.de

Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg

Veilhofstraße 34

D-90489 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 31-84 43

Fax: +49 (0) 911/2 31- 39 72

E-Mail: hfm-rektor@kultur.stadt.nuernberg.de

www.kubiss.de/musikhochschule

IGZ – Innovations- und Gründerzentrum

Nürnberg-Fürth-Erlangen GmbH

Am Weichselgarten 7

D-91058 Erlangen

Tel.: +49 (0) 9131/69 11 00

Fax: +49 (0) 9131/69 11 11

E-Mail: info@igz.de

www.igz.de

IHK Nürnberg für Mittelfranken

Hauptmarkt 25/27

D-90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/13 35-0

Fax: +49 (0) 911/13 35-200

E-Mail: info@ihk-nuernberg.de

www.ihk-nuernberg.de

Innovationsberatungsstelle Nordbayern bei der LGA

Tillystraße 2

D-90431 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/6 55 41 40

Fax: +49 (0) 911/6 55 41 51

E-Mail: ibninfo@lga.de

www.lga.de/deutsch/ib.htm

LfA Förderbank Bayern

Repräsentanz Nürnberg

Gewerbemuseumsplatz 2

D-90403 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/8 10 08 00

Fax: +49 (0) 911/8 10 08 50

E-Mail: Nuernberg@lfa.de

www.lfa.de

LGA Landesgewerbeanstalt Bayern

Tillystraße 2

D-90431 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/6 55-50

Fax: +49 (0) 911/6 55 42 35

E-Mail: lga@lga.de

www.lga.de

NEXUS II e.V.

Büro für Existenzgründung und Selbstständigkeit

Färberstraße 19

D-90402 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 05 37 69

Fax: +49 (0) 911/2 05 37 05

E-Mail: office@ask-nexus.de

www.ask-nexus.de

Nürnberger Initiative für die

Kommunikationswirtschaft (NIK) e.V.

Neutorgraben 3

D-90419 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 14 61 17

Fax: +49 (0) 911/2 14 61 18

E-Mail: info@nik-nbg.de

www.nik-nbg.de

NürnbergMesse GmbH

Messezentrum

D-90471 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/86 06-0

Fax: +49 (0) 911/86 06-82 28

E-Mail: info@nuernbergmesse.de

www.nuernbergmesse.de

Regierung von Mittelfranken

Wirtschaftsabteilung

Promenade 27 (Schloss)

D-91522 Ansbach

Tel.: +49 (0) 981/5 33 68

Fax: +49 (0) 981/5 33 45

E-Mail: poststelle@reg-mfr.bayern.de

www.regierung.mittelfranken.bayern.de

RKW Bayern

Frauentorgraben 3

D-90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/4 50 66 35

Fax: +49 (0) 911/4 50 66 51

E-Mail: info@rkwbayern.de

www.rkwbayern.de

SOLID gGmbH

Solarenergie-Informationszentrum und

Demonstrationszentrum

Heinrich-Stranka-Str. 3–5

D-90765 Fürth

Tel.: +49 (0) 911/79 20 35

Fax: +49 (0) 911/79 24 12

E-Mail: info@solid.de

www.solid.de

Verkehrsverbund Nürnberg

Rothenburger Str. 9

D-90443 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911/2 83 46 46

Fax: +49 (0) 911/2 70 75 50

E-Mail: info@vgn.de

www.vgn.de

Zoll-Service-Center Nordbayern

Postfach 26 34

D-90716 Fürth

Tel.: +49 (0) 911/9 71 18 65 55

Fax: +49 (0) 911/9 71 18 65 99

E-Mail: nordbayern@zoll-d.de

www.zoll-d.de


Impressum

Herausgeber

Stadt Nürnberg

Wirtschaftsreferat

Redaktion

Amt für Wirtschaft

1. Auflage 2002: 5.000

Druck

Osterchrist Druck und Medien GmbH, Nürnberg

Konzept und Gestaltung

Forte Design Group Werbeagentur GmbH, Nürnberg

Fotografen

Lajos Keresztes Titel (4), 2 (4), 3 (2), 4/5, 14/15, 18/19, 20 (2), 22/23, 28

Sabine Freudenberger Titel, 2, 3, 5, 8/9 (2), 15, 18, 23

Uli Kowatsch 20, 25

Fotoarchive

Airport Nürnberg 6, 7

Deutsche Bahn 6/7

Hafen Nürnberg-Roth 7 (2)

Stadt Nürnberg 3, 7, 20 (2), 21, 25 (3), 28

NürnbergMesse 7

Lucent Technologies 10 (2), 11, 17

Handwerkskammer Nürnberg 10, 17

Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen 11

D. V. N. Druckverarbeitung Nürnberg 11

Ericsson 12

ContiTemic 12 (2), 17, 28

MAN 12

GfK 13 (2)

Alpha Haus- und Grundstücks GmbH 13, 24, 25

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 16 (2)

Fachhochschule Nürnberg 16 (3)

Germanisches Nationalmuseum 20

Congress- und Tourismuszentrale Nürnberg 21 (3)

Naturpark Altmühltal 21 (2)

Südwestpark 24 (2)

Nordostpark/TERCON Immobilien 24

Eurocom/KIB Projekt GmbH 24

Nürnberger Versicherungsgruppe Titel, 25

Hamm Immobilien 25

N-ERGIE 28

Photodisc 6, 10 (2), 11 (2), 12 (2), 13, 16, 17 (2), 28

elektraVision 13

Apply Pictures 24


RATHAUS DIREKT

im Amt für Wirtschaft

Theresienstraße 9

D-90403 Nürnberg

Tel. +49 (0)911/231-29 98 /-62 61

Fax +49 (0)911/231-27 62

wirtschaft@stadt.nuernberg.de

www.wirtschaft.nuernberg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine