Aufrufe
vor 5 Jahren

Wanderausstellungen

Wanderausstellungen

ist ein Verein in der

ist ein Verein in der Stadt Leipzig. Das Archiv sammelt nach seiner Satzung die hinterlassenen Selbstzeugnisse der DDR-Opposition, der Bürgerbewegungen und der in den Jahren 1989/90 entstandenen Initiativen und Parteien, um diese zu sichern, dauerhaft aufzubewahren, zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Verein hat bereits mehrere tausend Aktentitel erschlossen und archiviert, mit denen die erste Anmeldung des politischen Protestes, die Ursachen und der Verlauf der demokratischen Revolution und das Entstehen demokratischer Strukturen umfassend belegt werden. Zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten und Veröffentlichungen zu dem Themenkomplex und ein umfangreiches Presse-, Foto-, Ton- und Videoarchiv ergänzen diese Sammlung. Mit der Sammlung des entsprechenden Schrift-, Bild- und Tongutes, von Transparenten und anderen Sachzeugnissen strebt das Archiv die Bildung vollständiger Überlieferungen zu Einzelpersonen und Gruppen der DDR-Opposition, zu Bürgerbewegungen und zu neu entstandenen Parteien und Initiativen im Herbst 1989 an. Es dient darüber hinaus der Erinnerung an das geschehene Unrecht und an die Opfer. Damit wird dieses nationale Kulturgut gesichert und ein grundlegender Beitrag zur Erforschung und Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Folgen der SED-Diktatur geleistet. Katharinenstr. 11, 04109 Leipzig Tel./Fax: 0341-8611626 E-Mail: Info@archiv-buergerbewegung.de Internet: www.archiv-buergerbewegung.de Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 10-16 Uhr und nach Vereinbarung Das Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. Sammlung / Sammlungsaufruf Um dieses nationale Kulturgut sichern zu können, sind wir auf ihre aktive Mithilfe angewiesen und bitten Sie, noch vorhandene Materialien zu den oben genannten Themen als Schenkung, Leihgabe o.a. zur Verfügung zu stellen. Sowohl die Archivierung als auch die Einsicht wird mit den Besitzern ausführlich besprochen. Archivnutzung und Veranstaltungen Der Verein gewährt jedem Interessierten kostenlose Einsicht in die Bestände und führt Veranstaltungen zur politischen Bildung durch. Für Schulklassen, Seminargruppen sowie anderen Interessierten bietet der Verein themenbezogene Veranstaltungen im Archiv an, wofür kompetente Gesprächspartner und Zeitzeugen vermittelt werden. Ausstellungen Neben der ständigen Ausstellung „Bürger auf dem Weg“ zur Geschichte der friedlichen Revolution in Leipzig ist ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit das Erstellen von WANDERAUSSTELLUNGEN. Diese stehen zur Ausleihe zur Verfügung und sind auf der Internetseite www.archiv-buergerbewegung.de unter dem Link AUSSTELLUNGEN zu sehen. Das Archiv Bürgerbewegung Leipzig e. V. wird von der Stadt Leipzig, der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Stiftung Sächsische Gedenkstätten aus Mitteln der Beauftragten für Kultur und Medien und des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert. Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Erinnerung als Auftrag Über uns Die Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur wurde 1998 vom Deutschen Bundestag gegründet. Die Stiftung steht für eine lebendige und pluralistische Auseinandersetzung mit der SED-Diktatur und ihren Folgen für das vereinigte Deutschland. Sie fördert die unterschiedlichsten Projekte zum Thema und versteht sich als Ansprechpartnerin und Mittlerin zwischen gesellschaftlicher Aufarbeitung, Wissenschaft, Politik, Medien und Öffentlichkeit. Unser Auftrag Die Stiftung Aufarbeitung trägt zur umfassenden Aufarbeitung von Ursachen, Geschichte und Folgen der Diktatur in der SBZ und in der DDR bei. Sie will die Erinnerung an das geschehene Unrecht und die Opfer wach halten sowie den antitotalitären Konsens in der Gesellschaft, die Demokratie und die innere Einheit Deutschlands fördern und festigen. Die Stiftung Aufarbeitung • fördert und berät Projekte der gesellschaftlichen Aufarbeitung, privater Archive und von Opferverbänden, der Wissenschaft und der politischen Bildung; • trägt zur Sicherung, Sammlung und Dokumentation von Materialien und Dokumenten insbesondere aus Widerstand und Opposition gegen die SED-Diktatur bei; • unterstützt Beratung und Betreuung von Opfern politischer Verfolgung; • fördert die internationale Zusammenarbeit bei der Aufarbeitung von Diktaturen; • meldet sich mit eigenen Publikationen und Veranstaltungen in der öffentlichen Debatte zu Wort. STIFTUNG AUFARBEITUNG Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Kronenstraße 5 10117 Berlin Email: buero@stiftung-aufarbeitung.de Internet: www.stiftung-aufarbeitung.de Tel.: 030 – 31 98 950 Förderer der Wanderausstellungen: Graben für den Frieden? – Die Bausoldaten in der DDR „All you need is beat“ – Jugend, Musik und Politik in der DDR 1955 – 75 Die gelenkte FREI-ZEIT – DDR-Lebenswelten in der Ära Honecker „Die ganze action hat geprägt.“ Zur Sprengung der Universitätskirche Leipzig 1968 Inhaltsverzeichnis Graben für den Frieden? Die Bausoldaten in der DDR Seite 4 - 5 „All you need is beat“ Jugend, Musik und Politik in der DDR 1955 – 75 Seite 6 - 7 Die gelenkte FREI-ZEIT DDR-Lebenswelten in der Ära Honecker Seite 8 - 9 „Die ganze action hat geprägt.“ Zur Sprengung der Universitätskirche Leipzig 1968 Seite 10 - 11 „radix-Blätter“ Ein Untergrund-Verlag in Berlin Seite 12 - 13 „Das wurde irgendwie, sagen wir mal, etwas totgeschwiegen.“ STOLPERSTEINE in Leipzig Seite 14 - 15 „Revolution ist weiblich“ Eine Biografieausstellung zum Herbst 1989 Seite 16 - 17 2 3

Wanderausstellung 2011 und Katalog zur Ausstellung
Exposee Wanderausstellung - Biosphärenreservat Vessertal ...
Wanderausstellung - Kerngebiete - Naturschutzgroßprojekt ...
Wanderausstellung - Themen - Naturschutzgroßprojekt Thüringer ...
Wanderausstellung des Bayerischen Landtags in der Universität ...
Wanderausstellung - (VAMV) in NRW
WANDERAUSSTELLUNG ANTRIEB ZUKUNFT - Phaeno
Katalog zur Wanderausstellung „C'est superb.” 24. September 2005 ...
Begleitheft zur Wanderausstellung - South Baltic Offshore Wind ...
BEGEGNUNG STATT VORURTEIL - Schulmuseum Leipzig
NÄHER >dran - Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Jahresbericht über die Erscheinungen auf dem Gebiete der ...
tätigkeitsbericht 2007 - Gtla.hsr.ch - HSR Hochschule für Technik ...
2009 (1,4 MB) - Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus
Märkisches Museum Ephraim-Palais Nikolaikirche Knoblauchhaus ...
Flyer - Konrad-Adenauer-Stiftung
Schleier und Entschleierung. Zweisprachige ... - Iras Cotis
Kurzinfo [220 KB] - Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur