Spargel – Erdbeer - Salat

spargelnews

Spargel – Erdbeer - Salat

Zutaten

• 500 g weißer Spargel

• Salz

• ½ TL Zucker

• 10 g Butter

• 250 g Erdbeeren

• 100 g Champignons

• 1 Kopfsalat

• 1 Bund Brunnenkresse

• 2 EL Rotweinessig

• 1 EL Apfeldicksaft

• 3 EL neutrales öl

• 2 EL Nussöl

• schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Spargel Erdbeer - Salat

1. Den Spargel schälen und in reichlich kochendem Wasser mit Salz, Zucker und

Butter in 15 20 Minuten bissfest kochen.

2. Erdbeeren waschen, entstielen und halbieren. Die Champignons putzen und

in Scheiben schneiden. Kopfsalat und Brunnenkresse verlesen, zerpflücken,

waschen und trocken schleudern.

3. Essig, Salz und Apfeldicksaft verrühren bis sich das Salz gelöst hat, dann

unter Rühren mit einem kleinen Schneebesen die Öle dazugießen.

4. Den gegarten, gut abgetropften Spargel in etwa 5 cm lange Stücke schneiden

und zu den übrigen Salatzutaten geben. Mit der Vinaigrette übergießen und

vermischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.


Zutaten

Seezungenröllchen mit grünem Spargel

• 8 Seezungenfilets

• 200 g Lachsfilet

• Salz

• Pfeffer

• Zitronensaft

• 2/10 l Sherry

• 2/8 l Schlagobers

• 500 g grüner Spargel

• 1/8 l Obers

Zubereitung

1. Gekühltes Lachsfilet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

2. Mit dem Obers und dem Sherry übergießen und durch ein Haarsieb streichen.

3. Auf die gewürzten Seezungenfilets streichen, eventuell eine Stange Spargel

darauf legen, rollen und im Rohr garen.

4. Den grünen Spargel in Salzwasser kochen. Eine Hälfte knackig kochen und

zum Garnieren warm stellen.

5. Den Rest weich kochen, aus dem Wasser nehmen und mit Obers, Salz und

Zitronensaft zu einer sämigen Sauce mixen


Zutaten

Spargelterrine mit gebratenen Scampi

• 250 g gekochter Spargel ( weiß und grün )

• Scampi

• gemischter Blattsalat

• 40 g Nussöl

• 10 20 g Mehl

• 1/8 l Spargelfond

• 400 g Crème fraiche

• Salz

• Saft einer halben Zitrone

• 8 Blatt weiße Gelatine

• 2 Eigelb

• Sherryessig

Zubereitung

1. Ein wenig vom Spargel mit Nussöl und Mehl andünsten und mit Spargelfond

aufgießen.

2. Die Flüssigkeit des Fonds auf die Hälfte einkochen lassen. Pürieren; Crème

fraiche, Gewürze, Nussöl und Zitronensaft zugeben.

3. Blattgelatine in Wasser einweichen und in die Masse einrühren. Etwas

abkühlen lassen.

4. Eigelb mit etwas Spargelfond im Wasserbad cremig aufschlagen und unter die

Masse heben.

5. Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und schichtweise mit Spargel

und Masse füllen. Kalt stellen.

6. Aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.

7. Scampi in Nussöl anbraten und mit Sherryessig ablöschen.

8. Mit etwas Wasser, Salz und Pfeffer daraus ein Dressing für den Blattsalat

machen.


Zutaten

( für 4 Personen )

Klassische Spargelcremesuppe

• 500 g Bruchspargel

• 1 l Wasser

• ½ TL Zucker

• 50 g Butter

• 30 g Mehl

• 125 g Sahne

• 1 Eigelb

• weißer Pfeffer

• Salz

• Saft und Schale von ½ unbehandelten Zitrone

• 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

1. Den Spargel schälen und die Stangen in Stücke schneiden.

2. Das Wasser mit Salz, Zucker und den Spargelschalen zum Kochen bringen.

15 Minuten bei schwacher Hitze kochen.

3. Durch ein Sieb gießen und die Spargelstückchen in der Brühe in 15 20

Minuten garen.

4. Aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze zubereiten, mit der Spargelbrühe

aufgießen und 15 Minuten kochen lassen. Sahne und Eigelb miteinander

verquirlen und die Suppe legieren. Erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

5. Die Spargelstückchen in die Suppe geben, mit Salz, frisch gemahlenem

Pfeffer, Zitronensaft und Zitronenschale abschmecken. Mit

Schnittlauchröllchen bestreuen.


Zutaten

( für 4 Personen )

• 500 g Bruchspargel

• Salz

• 1 l Wasser

• 40 g Butter

• ½ TL Zucker

• 125 g Sahne

• 2 gr0ße Fleischtomaten

• 10 12 Basilikumblätter

• weißer Pfeffer

• 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Italienische Spargelsuppe

1. Den Spargel schälen und holzige Teile entfernen. Schale und Abschnitte im

Salzwasser etwa 15 Minuten kochen lassen.

2. Das Kochwasser durch ein Sieb geben und auffangen. Spargel in Stücke

schneiden und in der erhitzten Butter anbraten. Mit Zucker bestreuen und mit

Spargelbrühe und Sahne aufgießen. Zugedeckt 15 20 Minuten köcheln

lassen.

3. Tomaten häuten und ohne Stängelansätze und Kerne in kleine Würfel

schneiden. Die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden.

4. Spargelspitzen aus der Brühe nehmen und aufbewahren, restliche Suppe mit

Pürierstab oder im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft

abschmecken und auf 4 Suppentellern verteilen. Die Spargelspitzen

hineingeben und mit Tomatenwürfeln und Basilikumstreifen bestreuen.


Zutaten

( für 4 Personen )

Grünkernsuppe mit Spargel

• 500 g Bruchspargel

• 1 öl wasser

• Salz

• ½ TL Zucker

• 60 g Butter

• 40 g Grünkernmehl

• 125 g Sahne

• 1 Eigelb

• 2 EL gemischte Frühlingskräuter

• schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Den Spargel schälen und die holzigen Teile entfernen. Schalen und

Abschnitte mit dem Wasser, Zucker und Salz zum Kochen bringen. 15

Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Durch ein Sieb geben und die

Spargelstücke im Kochwasser 15 20 Minuten garen.

2. Die Butter erhitzen und das Grünkernmehl unter Rühren darin anschwitzen.

Mit der Spargelbrühe aufgießen und etwa 10 Minuten durchkochen, dabei

gelegentlich umrühren.

3. Die Sahne mit dem Eigelb verquirlen und die Suppe damit legieren. Noch ein

al kurz erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen, da sonst das Eigelb ausflockt.

4. Die Spargelstücke und die Kräuter unter die Suppe mischen und mit Salz und

frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.


Zutaten

( für 4 Personen )

Spargel Kartoffelsuppe mit Krabben

• 250 g grüner Spargel

• 250 g mehligkochende Kartoffeln

• ½ l Hühnerbrühe

• ½ l Wasser

• Salz

• 4 EL Sahne

• schwarzer Pfeffer

• 100 g Krabben

• 20 g Butter

• Dillzweige zum Garnieren

Zubereitung

1. Die Spargelstangen am unteren Ende schälen und in Stücke schneiden, dabei

die Spargelköpfe abschneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel

schneiden.

2. Hühnerbrühe und Wasser vermischen, die Kartoffel- und Spargelstücke

hineingeben, salzen und in 15 20 Minuten weich kochen. Nach etwa 10

Minuten die Spargelköpfe wieder herausfischen.

3. Suppe mit der Sahne im Mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer

abschmecken. Zurück in den Topf gießen und noch einmal erhitzen.

4. Die Krabben und die Spargelköpfe in der erhitzten Butter erwärmen.

5. Die Suppe auf 4 Teller verteilen, jeweils in die Mitte einige Krabben und

Spargelspitzen geben und mit Dillzweigen garnieren.