Grün Kommunikationslösungen

4786.at

Grün Kommunikationslösungen

kommunikativ

Das Informationsmedium für alle Freunde der Firma grün

business betreuungsmodule

Neu im Portfolio: Die perfekte Betreuung

von Unternehmen durch individuell

buchbare Module.

neues portal www.4786.at

Ein komplett neues Internetportal von

grün geht jetzt auf die Zielgruppen ein

und bietet umfassende Information.

easyfleet für kfz-flotten

Ortung und Flottenmanagement mit

einem komfortablen System für kleine

und große Unternehmen.

Ausgabe 1/08


2

ÖSTERREICHS TOP UNTERNEHMEN

SETZEN AUF A1.

Und auf die erfolgreichste Kennzahl im Business.

Die Mehrzahl von Österreichs Top Unternehmen verbindet die Erfolgskennzahl 0664.

Auch DO&CO vetraut auf erfolgreiche Business Verbindungen von A1. Kristallklar

und blitzschnell. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.A1.net/business


editorial

grün modular!

Liebe Leserin! Lieber Leser!

Schön, dass Sie wieder unser „kommunikativ“

in Händen halten und darin

blättern, lesen, schauen. Unser Team

bringt Ihnen damit wieder neueste Infos

über grün ins Haus.

Allem voran diesmal das große Thema

„grün business betreuungsmodule“,

welches mir ganz besonders am Herzen

liegt. Das ist ein ganz neues, zentrales

Konzept von uns und beinhaltet kurz

gesagt eine Reihe von Betreuungsleistungen

rund um die Kommunikation

in Unternehmen, welche Sie modular

je nach Anforderung buchen können.

Sie lagern damit bestimmte Leistungen

zu Fixkosten an uns aus und sparen so

firmeninterne Ressourcen. Mehr dazu

gleich auf den nächsten Seiten.

Eine Sache möchte ich hier noch loswerden

und dann für mich abschließen:

Dass die grünen im Februar die

Filiale bei Kastner & Öhler in Graz

schließen mussten, sorgte bei dem einen

oder anderen für hämische Kommentare

und böse Gerüchte. Hier noch

einmal die Wahrheit dazu: Wir wussten

bereits bei Vertragsunterzeichnung mit

Kastner & Öhler Anfang 2007, dass cirka

im Frühjahr 2008 die Bauarbeiten für

die große Erweiterung der Geschäftsflächen

beginnen und als einer der ersten

Bereiche das K&Ö Mediahaus und

unser angrenzender grün-Shop für die

Arbeiten geschlossen werden müssen.

Es war also keineswegs ein schlechter

Geschäftsgang oder ähnliches, der uns

zum Schließen der Filiale bewegte sondern

schlicht und ergreifend der Ablauf

unseres Mietvertrages aufgrund der

Baustelle.

Ein großer Schritt für uns grüne war

der Launch unseres neuen Internet-

Portals „www.4786.at“ im März dieses

Jahres. Wir haben unsere neuen Seiten

mit einem professionellen Content Management

System umgesetzt, was un-

Martin Mosbacher von grün sicherheitslösungen montiert eine 360°-Überwachungskamera.

Impressum: Informationsmedium für Freunde und Partner der Firma grün • Herausgeber grün kommunikationslösungen

zierler gmbH, lendkai 9, 8020 graz • Konzept und Layout Werbeagentur digitiv, Weiz •

Titelfoto Mathias Mosbacher • Fotos Harald Eisenberger, Ulli Katzer, digitiv, grün • © 2008

inhalt

03

seren Mitarbeitern die Möglichkeit gibt,

von verschiedenen Stellen aus Inhalte

zu aktualisieren und Eingaben vorzunehmen.

Ziel war, eine grün-Plattform

zu schaffen, die unseren Kunden und

Partnern umfassende und stets aktuelle

Informationen bereitstellt. Wir

werden das Portal in Zukunft um neue

Funktionen und Inhalte erweitern und

halten Sie darüber an geeigneter Stelle

auf dem Laufenden.

Was gibt es sonst zu berichten? Wir

grüne waren auch abseits des Business

nicht faul und nahmen am E-Businessmarathon

am Schwarzlsee bei Graz mit

einem achtköpfigen Team teil. Auch

der von uns unterstützte Triathlet Ulli

Katzer sorgt wieder für Schlagzeilen, ist

er doch seit heuer im Profisegment unterwegs.

Infos auf Seite 14.

Ich freue mich auf ein persönliches

Wiedersehen und wünsche Ihnen bis

dahin eine schöne Zeit, Ihr

03 editorial

04 grün business

betreuungsmodule

07 kunde: evg firmengruppe

08 die menschen

hinter „grün“

10 aktuelle produkte

11 easyfleet: ortung und

flottenmanagement

12 www.4786.at

14 abseits des business


04

Jetzt neu für

Businesskunden!

neu: grün business betreuungsmodule

Bei der täglichen Arbeit setzt man im

Unternehmen selbstverständlich moderne

Kommunikationsmittel wie Handy

und E-Mail ein. Es ist jedem bewusst,

dass das reibungslose Funktionieren

des Betriebes und damit letztendlich

der Erfolg des Tuns zu einem Gutteil

auch von einer störungsfreien Kommunikation

mit Kunden, Lieferanten

und Mitarbeitern abhängig ist. Probleme

mit den Kommunikationsmitteln

können deshalb schnell wirtschaftliche

Schäden nach sich ziehen.

Die „grünen“ haben es sich zur Aufgabe

gemacht, speziell für Unternehmen

und andere Organisationen ein

umfangreiches Betreuungskonzept für

eine optimale Organisation und Funktion

der Kommunikationsmittel anzubie-

sim

hardware

management

standard

unsere

business

betreuungsmodule

datenbank

ten. Nicht nur um etwaigen Schäden

bei Problemen vorzubeugen, sondern

auch um den Unternehmen bestimmte

Verwaltungsarbeiten abzunehmen,

welche grün besser und effizienter erledigen

kann.

Als Nutzer eines oder mehrerer „grün

business betreuungsmodule“ kommt

man in den Genuss verschiedener Leistungen,

von der Verwaltung der Simkarten

und Handys bis zur Reparatur

defekter Geräte; von der Schulung der

Mitarbeiter bis zur telefonischen Hotline.

Bei grün ist die gesamte Kommunikation

bestens aufgehoben.

Auf diesen Seiten erhält man einen

Überblick über die einzelnen Module

bzw. deren Leistungsumfang. Bei Interesse

ist es möglich, diese einzigartige

Leistungspalette für den eigenen Betrieb

kostenlos auf Herz und Nieren zu

testen. Ansprechpartner dafür ist Andreas

Zierler. ■

support

mobility server

modul standard

Mit dem „modul standard“, das jeder

Businesskunde kostenlos nutzen

kann, bietet grün bereits eine ganze

Reihe von sinnvollen Leistungen an.

Erweitert um bis zu fünf Zusatzmodule

(kostenpflichtig) lässt die Rundum-

Betreuung keine Wünsche mehr offen.

� telefonischer Support für den

Unternehmens-Ansprechpartner

� Beratung in unseren Shops

� Garantie und Serviceabwicklung

� Lieferung mittels Paketdienst

(Versandkostenfrei ab 3 Mobiltelefonen

pro Bestellung.)

� kostenlose (von grün erstellte)

Kostenvoranschläge

� grün infogramm, unser E-Mail-

Newsletter

� grün Tagung

� kostenlose Testgeräte

� kommunikativ – die Kundenzeitung

von grün

� Zustellservice mit Botendienst

� 24/7 Bestellmöglichkeit über den

Webshop

� kostenlose Leihgeräte bei Reparaturen


modul sim

Tätigkeiten im Rahmen der mobilkom-

Administrationsoberfläche wie:

� Aktivierung und Deaktivierung von

SIM-Karten

� Einrichtung von Zusatzdiensten

(z.B. Datenoptionen, …)

� Einrichtung von Datenkarten im

Network (mobiles Breitband)

� Tausch von Rufnummern und SIM-

Karten

� Verwaltung von Kostenstellen

� Vergabe von Benutzerberechtigungen

� Verwaltung von abweichenden

Rechnungsadressen

� Berechtigung zur Trennung von

Privat- und Firmengesprächen

� usw.

modul hardware

management

Hardware Management –

Standard

� Hardware-Anforderung über Ticketsystem:

Anforderungen über grün

Ticketsystem, mehrere Besteller

definierbar, Reports und Dokumentation

der Reaktionszeiten

� Lieferung Plus: Versandkostenfrei!

Lieferung am nächsten Werktag

(österreichweit) bei Bestellungen

bis 15 Uhr

� Definition von Userprofilen:

Unterschiedliche Anforderungen

im Unternehmen, Definition der

benötigten Hardware

Hardware Management –

Einspielen von Settings

� Einspielen des kundenspezifischen

Telefonbuchs

� FDN-Modus

� Einspielen eines kundenspezifischen

APN: Einrichtung von Internetzugängen

� Konfiguration des Geräts: Kundenindividueller

Klingelton, eigenes

Hintergrundbild, individuelle

Sprachbox (auch Produktion möglich),

Einspielen von Zusatzsoftware

(Navigation, A1 BlackBerry, ...)

05

Hardware Management –

Datenübertragung

� Datenübertragungen zwischen zwei

Endgeräten (altes und neues Handy):

Kontakte und Kalender (Standard),

Mitteilungen, Notizen, Bilder und

Dokumente (nur bedingt). Datenübertragung

erfolgt im Rahmen der

technischen Machbarkeit!

Hardware Management –

Repair plus

Zum Standardservice, wie Garantie

und Serviceabwicklung, kostenlose

selbst erstellte Kostenvoranschläge,

kostenlose Leihgeräte, aber zusätzlich:

� kostenlose Leihgeräte beim Kunden

vor Ort

� spezielle Leihgeräte

� kostenlose Lieferung der fertigen

Reparaturen

� Sicherung der Daten des Reparaturgeräts

Hardware Management –

Bereitstellung

Durch die Bezahlung einer monatlichen

Bereitstellungsgebühr erwirbt man das

Recht der Nutzung eines Endgerätes.

Die Gebühr beinhaltet:

� Anschaffungskosten

� sämtliche Reparatur- und Servicekosten

� Verbrauchsmaterial

� Kosten für Modul Datenbank und

Hardware Repair Plus

� Tausch der Hardware alle 24 Monate

möglich

� Tausch der Hardware vor 24 Monaten

innerhalb der „Fair use“ Regelung

� monatliche Rechnung nach Anzahl

der Geräte mit KST-Aufteilung

� Abwicklung über HWR-Prozess oder

freie Handys möglich

� die Standardüberlassungsdauer

beträgt 24 Monate


06

grün business betreuungsmodule

modul datenbank

In der Datenbank können folgende Informationen

verwaltet werden:

� SIM-Daten: SIM-Karten-Nummer,

PIN1 Code, PIN2 Code, PUK1 Code,

PUK2 Code, Mobilboxpasswort, ...

� Rufnummer und Daten: Rufnummer,

Durchwahl, Faxnummer, Datennummer,

X-tra Line, X-tra Card 1,

Tarifoptionen, Berechtigungsklasse,

Rechnungsadresse Business Calls,

Rechnungsadresse Private Calls,

GPRS (ja/nein), Anmeldedatum, ...

� Handy-Daten: Typ, IMEI, Inventarnummer,

Anschaffungsdatum,

Bindung (ja/nein), Bindung bis

(Datum), Budget (ja/nein), Budgetpreis,

...

� Mitarbeiter-Daten: Personalnummer,

Nachname, Vorname, Kostenstelle,

...

� Zuordnung: Hier erfolgt die Verknüpfung

der Daten

modul mobility

server

Übernahme der Verwaltung des

Mobility Servers. Hier im speziellen der

A1 BlackBerry Server bzw. der Nokia

Intellisync Server.

� Userverwaltung (Anlegen und Ändern

von Userdaten)

� Hardwaretausch inkl. Datentransfer

im Rahmen der technischen Möglichkeiten

� userspezifische Serversettings (Unterordner,

…)

modul support

Support – Schulungen

� Standardschulung: Dauer max. 3

Stunden, max. 10 Teilnehmer pro

Schulung, mögliche Themen sind

BlackBerry, Intellisync Einführung,

Tarife und Telefonieverhalten

� individuelle Schulungen

Support – Hotline

� eigene Rufnummer für den Kunden

� eigener Ansagetext (professionell in

einem Tonstudio produziert)

� Report der Anrufe

� Betriebszeiten: werktags von 9 – 12

Uhr und von 13 – 17 Uhr

Interessante Kundengruppen: Mitarbeiternetzwerke,

Kunden mit Memberverträgen,

dezentrale Organisationen

Support – Erweiterte

Supportzeiten

� Support 5/12: werktags durchgehend

von 7 – 19 Uhr telefonisch

erreichbar

� Support 7/24: Montag – Sonntag

durchgehend von 0 – 24 Uhr telefonisch

erreichbar


kundenportrait: evg firmengruppe

550 Festnetztelefone,

180 DECT-Telefone, 160

Mobiltelefone, davon 30

BlackBerrys.

Mit dieser beachtlichen Zahl von

Kommunikations-Geräten kann die

EVG an ihrem Standort Raaba aufwarten.

Und der 1.000-Mitarbeiter-

Betrieb setzt dabei auf die Unterstützung

von grün. Wer verbirgt

sich hinter dem Kürzel EVG? Was ist

das für ein Großbetrieb, für den die

grünen ihr Know-how einsetzen?

Na ja, eigentlich handelt es sich um

eine ganze Firmengruppe, die sich

seit 60 Jahren erfolgreich mit der

Produktion von Betonstahl beschäftigt,

diesem unverzichtbaren Bestandteil

im Beton beim Hoch- und

Tiefbau. Und zwar von A bis Z. Das

soll heißen, man produziert sich

seinen eigenen Stahl (Marienhütte,

Graz), entwickelt geniale Maschinen

für die Verarbeitung dieses Rohmaterials

(EVG - Entwicklungs- und

Verwertungs GmbH, Raaba) und

1. Das Außenlager der AVI gleicht einem modernen Monument. • 2. Das zentrale Bürogebäude der EVG befindet sich in der Gustinus-Ambrosi-Straße in Raaba. • 3. Die

AVI produziert Stahlgitter mit modernsten Maschinen der EVG.

interview

„grün hilft, unser weltweitesKommunikationsnetz

zu stärken.“

Herr Ober, was leisten die grünen für

die Gruppe „EVG“?

OBER: Um unser weltweites Kommunikationsnetz

zu stärken, hilft uns grün zum

Beispiel bei der Auswahl der richtigen

Mobiltelefone und des passenden Zubehörs.

Außerdem unterstützen uns die Mitarbeiter

von grün mit Auskünften zu allen

Belangen der mobilen Kommunikation.

Neben der Durchführung von Garantiereparaturen

und der Gutscheinabwicklung

produziert dann mit den Maschinen

verschiedenste Baustähle in Stabund

Gitterform (AVI - Alpenländische

Veredelungs-Industrie GmbH,

Raaba). Außerdem veredelt man mit

einem eigenen Unternehmen bei

AVI produzierte Produkte zu Zaunanlagen

und verkauft diese auch inklusive

Montage (H+S, Raaba).

Dass bei einem Unternehmen dieser

Größenordnung ein ordentlicher

Kommunikationsfluss vonnöten ist,

der auch an den Landesgrenzen

nicht ins Stocken gerät, versteht sich

von selbst. Sind doch immerhin 90%

der getätigten Telefonate Auslandsgespräche.

Durch die ständige Weiterentwicklung

der Technik können

die Mitarbeiter mittlerweile nicht nur

von jedem Ort aus telefonieren, sondern

auch dringende Nachrichten

per E-Mail abfragen. Somit können

Kunden und Monteure weltweit immer

in direktem Kontakt zur Zentrale

in Raaba bleiben. Mehr zur Unternehmensgruppe

auf www.evg.com! ■

mit Robert Ober, Systemadministrator bei der EVG-Firmengruppe

mit der mobilkom wird auch die Ausstattung

unserer TK-Anlage mit Headsets und

weiterem Zubehör durch grün betreut.

Was dürfen wir über die Vorzüge von

grün schreiben?

OBER: Ich schätze die freundlichen Mitarbeiter,

die kompetenten Auskünfte, die

schnelle Lieferung von Hardware und

den unkomplizierten Gerätetausch.

Und sonst?

OBER: Mir gefallen die jährlichen Herbsttagungen

von grün, da gibt es immer viel

Neues aus der mobilen Kommunikation

zu bestaunen. ■

07

1

2

3

FotoS: EVG

FotoS: EVG


08

die menschen hinter „grün“

Wir stellen vor:

Markus Merl

Man könnte schreiben, dass Markus

Merl seit 2006 bei grün ist, dass er als

Verkäufer im Shop am Lendkai begonnen

hat, dann den Standort bei Kastner

& Öhler erfolgreich leitete und jetzt im

Vertrieb für Businesskunden seine Qualifikationen

einsetzt. Aus.

Wenn man aber den ganzen Menschen

Markus Merl kennenlernen möchte,

Graz

3x in der Steiermark

müsste man neben seiner beruflichen

Tätigkeit auch über den kommunikativen

Wiener schreiben, der sich der

Liebe wegen vor 4 Jahren der Steiermark

verschrieben hat. Der in der Freizeit

gerne zuhause mit seiner Kati eine

DVD anschaut oder im Garten sitzt und

ein gutes Buch liest. Der sich aber auch

gerne mit Freunden trifft, ins Kino oder

essen geht. Oder das Pokerface aufsetzt

und eine Runde „Texas Hold Em“

spielt. Würde man ihn nach seinen Interessen

fragen, könnte es schon passieren,

dass man in ein längeres Gespräch

verwickelt wird und bei einem Glas Single

Malt-Whisky gemütlich über Politik,

Technik, Physik, Geschichte, Wirtschaft,

Reisen und Sportarten wie Fußball, Tennis,

Eishockey plaudert.

Wobei man erfahren würde, dass er den

Sport nicht nur passiv ausübt. Man trifft

Markus Merl durchaus auch aktiv beim

Laufen, Radeln oder auf dem Tennisplatz

und im Fitnesscenter. „In geringen

Dosen“, wie Markus zu sagen pflegt.

Aber ganz glauben wir ihm da nicht,

war seine Leistung beim Businesslauf

im Mai in Graz durchaus beachtlich und

die grünen waren froh, ihn im Team zu

haben. (Mehr zum Businesslauf lesen

Sie auf Seite 14.) ■

Voitsberg

Gleisdorf

zentrale graz

grün kommunikationslösungen zierler gmbh

a-8020 graz • lendkai 9 (neben kunsthaus)

t +43 316 764700-0 • f +43 316 764700-900

graz@4786.at

www.kommunikationsloesungen.at

öffnungszeiten

mo-fr 9–12 und 13.30–18 uhr

shop graz

grün kommunikationslösungen zierler gmbh

a-8020 graz • lendkai 9 (neben kunsthaus)

t +43 316 764700-0 • f +43 316 764700-900

graz@4786.at

www.kommunikationsloesungen.at

öffnungszeiten

mo-fr 9–12 und 13.30–18 uhr

shop kaufwelt rosental

grün kommunikationslösungen zierler gmbh

a-8582 rosental • knappenplatz 1

t +43 3142 26097-0 • f +43 3142 26097-900

rosental@4786.at

www.kommunikationsloesungen.at

öffnungszeiten

mo-fr 9–12.30 und 14.30–18, sa 9–12 uhr

grün sicherheitslösunge

grün kommunikationslösungen zierler gmbh

a-8200 gleisdorf • ludersdorf 202

t +43 3112 50303-0 • f +43 3112 50303-900

sicherheit@4786.at

www.sicherheitsloesungen.co.at

bürozeiten

nach terminvereinbarung


n

Andreas Zierler

Geschäftsführer

Tel. +43 316 764700-100

az@4786.at

Manfred Kienreich

Gepr. Meister Bürokommunikationstechnik

Tel. +43 316 764700-300

mk@4786.at

Martina Lang

Verkauf

Tel. +43 316 845400-242

ml@4786.at

Wolfgang Decker

Filialleitung, Verkauf

Tel. +43 3142 26097-221

wd@4786.at

Robert Brandstetter

Verkauf

Tel +43 3112 50303-280

rb@4786.at

Mathias Mosbacher

Leitung Vertrieb

Tel. +43 316 764700-200

mm@4786.at

Gerald Schloffer

Gepr. Meister Bürokommunikationstechnik

Tel. +43 3172 44080

gs@4786.at

Dominik Stöckl

Leitung Technik

Tel. +43 316 764700-302

ds@4786.at

Simone Plattner

Verkauf

Tel +43 3142 26097-222

sp@4786.at

Martin Mosbacher

Technik

Tel +43 3112 50303-380

mm2@4786.at

Markus Merl

Vertrieb Businesskunden

Tel. +43 316 764700-230

mm1@4786.at

Dijana Sisic

Buchhaltung

Tel. +43 316 764700-210

ds1@4786.at

Paul Lindbichler

Technik

Tel. +43 316 764700-303

pl@4786.at

Denise Hösele

Verkauf

Tel. +43 3142 26097-223

dh@4786.at

Eva Christof

Innendienst–Hotline

Tel. +43 316 764700-232

ec@4786.at

Michael Linhart

Verkauf

Tel +43 3142 26097-0

ml@4786.at

Kathrin Fuchs

Innendienst–Hotline

Tel. +43 316 764700-233

kf@4786.at

Wolfgang Gschank

Technik

Tel +43 3142 26097-301

wg@4786.at

09


10

aktuelle produkte am markt

Nokia E51

� Abmessungen

� Leistungsumfang

� BlackBerry und Nokia Intellisync

� Kamera hat nur 2 Megapixel

Bei diesem Businessgerät ist mit den

Maßen 115 x 46 x 12 Millimeter weder

das Display noch die Tastatur zu kurz

gekommen. Ein umfassendes Office-

Paket macht das E51 zum mobilen

Büro: Mit Quickword, Quicksheet und

Quickpoint lassen sich Dateien im Format

.doc, .xls oder .ppt anzeigen. Es

zeigt auch PDF-Dokumente an.

Zur Datenübertragung kann sowohl

HSDPA, Bluetooth als auch Infrarot genutzt

werden. Neben dem Anschluss

via Mini-USB ist es auch möglich, eine

WLAN-Verbindung aufzubauen.

Das Nokia E51 bietet die Möglichkeit

der E-Mail-Synchronisation mit Black-

Berry, Nokia Intellisync und Microsoft

Exchange Sync.

DAS FAZIT VON GRÜN:

„Ein perfekter Businessbegleiter.

Glänzt durch ein auffallend flaches

Design, hervorragende E-Mail-Funktionen

und extrem einfache, durchdachte

Bedienung. Der Hingucker

der E-Serie überzeugt besonders im

Bereich E-Mail und Internet.“

(Mathias Mosbacher)

BlackBerry 8110

� Handlichstes BlackBerry-Gerät

� Integriete GPS-Funktion

� Bessere Kamera als Vorgänger

� Gewöhnungsbedürftige Tastatur

Unter anderem wartet das neue Black-

Berry mit erweiterten Multimedia-

Funktionen und einer überarbeiteten

Benutzeroberfläche auf.

Darüber hinaus bietet das BlackBerry

Pearl 8110 ein E-Mail-Programm, einen

Texteditor sowie einen Internet-

Browser. Die Eingabe von Nachrichten

funktioniert dank der von Research In

Motion entwickelten „SureType“-Technologie

auch für Ungeübte einfach.

Das verbesserte Multimedia-Angebot

des BlackBerry Pearl 8110 zeichnet sich

durch eine verbesserte Zwei-Megapixel-Kamera,

die Unterstützung von

WMA- und WMV-Dateien sowie einen

MicroSD-Speicherkarten-Einschub aus.

DAS FAZIT VON GRÜN:

„Eine tolle Weiterentwicklung des

erfolgreichen BlackBerry Perl 8100.

Der Verkaufschlager geht also in

die Fortsetzung. Vor allem die GPS-

Funktion wird immer wichtiger. Meine

Empfehlung: Einfach mal testen!“

(Dominik Stöckl)

SonyEricsson G700i

� 2,4 Zoll Touchscreen

� RSS-Feeds

� 3 Megapixel Digitalkamera

� Kein GPS

Das SonyEricsson G700i ist mit einem 2,4

Zoll Touchscreen ausgestattet. Die Menüs

sind überarbeitet und lassen sich komfortabel

mit den Fingern bedienen.

Das Telefon bietet, was man eigentlich

schon länger von einem Handy erwartet

hat: man kann direkt auf dem Display Notizen

machen - in Handschrift oder auch

frei gezeichnet.

Dank der RSS-Feeds hat man stets die

Neuigkeiten seiner Lieblings-Webseiten

parat. E-Mail Pushdienste wie BlackBerry

oder Exchange Active Sync werden

ebenfalls unterstützt.

Dank des offenen Symbian Betriebssystems

können weitere Programme installiert

werden.

DAS FAZIT VON GRÜN:

„Die im Vergleich zum SonyEricsson

P1 verfeinerte Nutzerführung ermöglicht

in vielen Fällen die Bedienung

mit den Fingern. Animationen

und deutliche Icons sorgen dabei

für einen einfachen und schnellen

Umgang mit den vielfältigen Funktionen.

Leider kein GPS.“

(Andreas Zierler)


easyfleet: ortung und flottenmanagement

„Einfach in Ortung und

Flottenmanagement.“

Dieser Leitspruch des Systems „easyfleet“

ist Programm. Nie war es einfacher,

seinen Fahrzeugpark über das

Internet zu orten und zu verwalten.

Auch die direkte Kommunikation mit

dem Fahrer ist bei easyfleet integriert.

Das Paket kommt außerdem ohne komplizierte

Tarifoptionen und versteckte

Kosten daher, und nicht nur deshalb

können die grünen ihren Kunden den

Einsatz von easyfleet nur empfehlen.

Im Prinzip besteht das System aus

drei Grundpaketen:

• easyfleet map

• easyfleet com

• easyfleet guide

Das Grundpaket „map“ ist die Grundlage

aller Funktionen des dynamischen

Flottenmanagements. Mit einem Klick

weiß man wo die Fahrzeuge sind, ob sie

fahren oder stehen. Das wird übersichtlich

auf einer Landkarte dargestellt. Um

das Paket zu nutzen, ist nur die Installation

einer „Black Box“ im Fahrzeug nötig,

die über das GSM-Netz kommuniziert,

die Bedienung seitens des Disponenten

erfolgt via Internet-Browser. Die ganze

Flotte kann neben der Landkarten-

Darstellung auch übersichtlich in einer

Tabelle angezeigt werden. Eine Gebiets-

interview

Kann man easyfleet bei Erweiterung

des Fuhrparks an die gestiegenen Anforderungen

anpassen?

STÖCKL: Ja natürlich. Wichtig ist dabei,

dass man bestehende Hard- und Software

nicht austauschen muss. Es werden

einfach die neuen Fahrzeuge mit

der entsprechenden Hardware ausgerüstet

und schon sind sie in das System

integrierbar.

Mit welchen Kosten muss man beim

Einsatz von easyfleet rechnen?

STÖCKL: Die Fahrzeugendgeräte liegen

pro Fahrzeug je nach Funktionsumfang

zwischen 400 und 1000 Euro exklusive

Einbau. Die easyfleet-Lizenz beläuft

überwachung ist ebenfalls

möglich, wobei man eine

Nachricht erhält, wenn ein

Fahrzeug ein bestimmtes

Gebiet verlässt.

Bei „easyfleet com“ erhält

der Disponent zusätzlich

die Möglichkeit, mit den

Fahrern zu kommunizieren.

Dabei bekommt der Fahrer

Textnachrichten mit Quittungsfristen

zugesandt. Der

Fahrer quittiert die Nachrichten

und kann auch selbst

Texte übersenden. easyfleet

com sammelt alle Daten, die

zur Führung eines Fahrtenbuchs

notwendig sind und

kann diese in übersichtlicher Form darstellen

und ausgeben. Diese Listen werden

vom österreichischen Finanzamt

als Fahrtenbuch anerkannt. Die Auswertungen

sind für das Unternehmen

gleichzeitig eine wertvolle Dokumentation

über die Nutzung der Fahrzeuge.

Das Paket „guide“ schließlich erweitert

die Funktionsvielfalt um den Bereich

GPS-Navigation. Hier erhält der Benutzer

die Möglichkeit der Routenplanung und

Zielführung mit so genannten „turn-byturn“

Anweisungen, das heißt Grafik

und Sprachausgabe. Das Auftragsmanagement

ermöglicht das Erfassen von

Fahraufträgen, die in einer übersicht-

mit Dominik Stöckl, Spezialist für easyfleet bei grün

sich bei den Paketen map, com und

guide zwischen 11,- und 19,- Euro pro

Fahrzeug und Monat. Dazu kommen

nur noch die Kosten der Datenkommunikation.

Warum setzt grün als registrierter

Fachhändler auf easyfleet?

STÖCKL: Erst einmal ist das System einfach

und zugleich sehr leistungsfähig,

also für kleine und größere Betriebe

gleichermaßen geeignet. Der Hersteller

ist gut im Markt eingeführt, liefert Qualität

und es gibt viele Referenzkunden,

die erfolgreich mit easyfleet arbeiten.

Also unterm Strich ein stimmiges Paket,

das wir von grün gerne verkaufen. ■

11

lichen Tabelle dargestellt werden. Einige

Zusatzpakete machen die Nutzung von

verschiedenen speziellen Technologien

möglich (CAN-Bus, Schnittstellen zu

Speditionssoftware, Barcode-Nutzung,

digitaler Tachograf).

Die Hardwareseite umfasst verschiedene

Bordrechner mit und ohne

Display oder Freisprecheinrichtung.

easyfleet wird bei einer Vielzahl von

kleinen und großen Unternehmen

eingesetzt, eine Referenzliste sowie

weitere Informationen findet man auf

www.easyfleet.at oder man wendet

sich ganz einfach an den Berater bei

grün, Dominik Stöckl. ■


12

neuer grüner internetauftritt

Das Portal www.4786.at!

Seit dem Frühjahr 2008 präsentiert sich

der Internetauftritt der grünen in komplett

neuem Gewand. Bei Eingabe der

Internetadresse www.4786.at gelangt

man auf das Portal von grün und hat

die Auswahl zwischen den vier Bereichen:

business, privat, sicherheit und

webshop. Jeder Kundengruppe ihre

eigene Homepage mit den passenden

Inhalten. Es lohnt sich auf jeden

Fall, einmal die Seiten zu durchstöbern,

denn es gibt viel zu entdecken.

Zum Beispiel findet man sämtliche

Mitarbeiter mit Durchwahl und E-Mail-

Adresse. Die aktuelle Kundenzeitung

„kommunikativ“ als PDF. Eine umfangreiche

Referenzliste und Kundenportraits.

Neuigkeiten rund um grün und

die Kommunikation. Alle grün-Veranstaltungen

zum Nachlesen. Am besten

selbst durchschauen... ■

grün business

Mehr Kommunikation für Firmen. Diese

Homepage umfasst News, Informationen,

Referenzen und vieles mehr speziell

für Businesskunden von grün und

diejenigen, die es noch werden wollen.

grün privat

Mehr Kommunikation für Private. Hier

findet man Neuigkeiten über Anbieter-

Aktionen genauso wie alle Ansprechpartner

und Kontaktmöglichkeiten von

grün in Graz und Rosental.


www.4786.at

grün sicherheitslösungen

Mehr Sicherheit für Firmen und Private.

Das Unternehmen für Alarmanlagen

und Videoüberwachung mit Sitz in Ludersdorf

bei Gleisdorf präsentiert hier

seine Leistungen im Bereich des Objekt-

und Personenschutzes.

grün webshop

Alle aktuellen Mobiltelefone, Telefonanlagen,

Festnetztelefone und WLAN-

Geräte die grün im Lieferprogramm hat,

finden sich im Webshop. Bestellungen

können hier gleich online aufgegeben

werden.

13


14

abseits des business

Triathlet Ulli Katzer

trainiert mit

Nokia Sports Tracker!

Der „Sports Tracker“ ist eine neuartige

Software für Nokia Handys mit

integriertem GPS-Empfänger. Das

Telefon wird damit zum perfekten

Begleiter für alle Sportarten wie Radfahren,

Laufen, Walken, Langlaufen

usw. Einfach das Handy beim Sport

mitnehmen und es zeichnet automatisch

das ganze Workout auf. Während

und nach dem Training kann man

sämtliche Informationen am Gerät

abrufen, z.B. zurückgelegte Distanz,

Höhenprofil, Zeiten und Geschwindigkeiten.

Die Daten kann man auf

Wunsch innerhalb von Sekunden im

Internet veröffentlichen und somit

seine Lieblingsstrecken mit anderen

teilen oder seine Leistungen vergleichen.

Der Topsportler Ulli Katzer trainiert

seit heuer mit dem System und ist

begeistert: „Durch die GPS-Navigation

beim Mountainbiken lässt sich

eine vorgegebene Strecke super verfolgen.

Die ganze Aufzeichnung der

Strecke mit Zeiten und Höhenprofil

ist genial.“ ■

grün beim E-Businessmarathon

am 8. Mai

Der diesjährige E-Businessmarathon

ging am 8. Mai im Schwarzl-Freizeitzentrum

bei Graz über die Bühne.

Es galt, die klassische Marathondistanz

von 42,195 Kilometern in 2er-,

4er- oder 8er-Teams in der Staffel zu

bewältigen. Dabei waren pro Team

insgesamt 8 Runden zu je 5,275 Kilometer

zu absolvieren. Die grünen

erliefen sich bei den Mixed-Teams

mit einer Gesamtzeit von knapp 3:57

Stunden den beachtlichen 101. Platz

von 273 gewerteten Firmenteams.

Insgesamt waren weit über 3.000

Läuferinnen und Läufer am Start. ■

2

Gelungenes Debüt

bei den Profis!

Der auch 2008 von grün gesponserte

Triathlet Ulli Katzer startet heuer aufgrund

der großen Erfolge in den letzten

Jahren nicht mehr in seiner Altersklasse,

sondern in der offenen Klasse

bei den Profis. Das Debutrennen bei

den XTERRA-Europameisterschaften

am 1. Juni in Sardinien (Italien) klappte

bereits sehr gut. Mit 2:42,45 Stunden

über 1500 Meter Schwimmen, 32

Kilometer Mountainbiken und 10 Kilometer

Crosslauf wurde er 17. in der

Gesamtwertung und somit bester

Österreicher! ■

1. Die Trainingsdaten des Nokia Sports Tracker können einfach ins Internet gestellt und für bestimmte Personen zugänglich gemacht werden. • 2. Ulli Katzer auf dem Weg

zum besten Österreicher bei der XTERRA-Europameisterschaft 2008. • 3. Für grün am Start beim E-Businessmarathon (von links): Paul Lindbichler, Markus Merl, Dominik

Stöckl, Mathias Mosbacher, Michael Linhart sowie (hockend) Martina Lang, Andreas Zierler und Ulli Katzer.

1

3

1


©2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Eseries und Nokia E90 sind eingetragene Marken der Nokia Corporation. Die angeführten Features

setzten einen Internetzugang voraus und verursachen Kosten lt. Ihrem Datentarif - nähere Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem Netzbetreiber.

Voller

Internet-Zugang wo auch

immer Sie sind.

Vom fortschrittlichen Web-Browser, über volle E-Mail-Funktionalität,

bis zu VoIP und eine breite Palette innovativer Produktivitäts-Tools:

Die Nokia Eseries verfügen serienmäßig über totale Internet-

Verbindung. Und mit der Nokia Mobility Software funktioniert

das alles traumhaft einfach.

Nutzen Sie jetzt die Power der Nokia Eseries für Ihr Business.

Work together. Smarter.

nokiaforbusiness.at

Nokia E90

Communicator

15


mehr

sicherheit.

produkt + dienstleistung = lösung

mehr auf www.4786.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine