13. - 16. Mai 2009

saunabund.ev.de

13. - 16. Mai 2009

60 Jahre

13. - 16. Mai 2009

Bodensee

Bodman-Ludwigshafen

Sponsor:

9


Inhalt

Termine S. 4

Teilnahmegebühren / Übernachtungen S. 5

Tagungsorganisation S. 6

Tagungsort S. 7

Festveranstaltung / Jahrestagung S. 9

Themenkreis I:

Auf dem Prüfstand! Energiekonzepte und Einsparpotenziale

für öffentliche Saunabäder S. 11

Themenkreis II:

Saunagäste - zufrieden, aber nicht treu! S. 13

Themenkreis III:

Die Saunas am See S. 14

Bodensee - Daten und Fakten S. 18

Rahmenprogramm S. 21

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. dankt KÖRNER SAUNABAU,

Albstadt-Laufen, für die großzügige Unterstützung der

Jahrestagung 9

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung Tourist-Information Bodman-Ludwigshafen

Saunaimpulse 2009

3


Termine / Rahmenprogramm

4

Termine

Donnerstag, 14. Mai 2009

09.00 – 12.30 Uhr

Festveranstaltung zum 60-jährigen Bestehen des Deutschen

Sauna-Bundes

14.00 – 15.30 Uhr

Themenkreis I: Auf dem Prüfstand! – Energiekonzepte und

Einsparpotenziale für öffentliche Saunabäder

16.00 – 18.00 Uhr

Themenkreis II: Saunagäste – zufrieden, aber nicht treu!

Wie können Badebetriebe auf die abnehmende Kunden-

bindung reagieren?

Freitag, 15. Mai 2009

10.00 Uhr

Mitgliederversammlung

14.00 – 15.30 Uhr

Themenkreis III: Die Saunas am See

Rahmenprogramm

Mittwoch, 13. Mai 2009

19.00 Uhr

Get together auf der Sonnenseite des Sees

Donnerstag, 14. Mai 2009

19.30 Uhr

Sauna à la carte: Erholung. Gespräche. Aufguss.

Samstag, 16. Mai 2009

10.00 – 15.00 Uhr

Besuch der Blumeninsel Mainau


Anmeldungen

Anmeldungen zur Teilnahme an der Festveranstaltung und

an den einzelnen Themenkreisen und Veranstaltungen des

Rahmenprogramms nehmen Sie bitte bis zum 4. Mai vor

(siehe eingelegte Postkarte).

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme an der Festveranstaltung und an den Themenkreisen

ist für Mitglieder des Deutschen Sauna-Bundes frei.

Für Nichtmitglieder und Begleitpersonen kostet der Besuch

jedes Themenkreises € 15,00 incl. 19 % MwSt.

Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr nach Rechnungserhalt.

Übernachtungen

Für die Zeit vom 13. – 17.05.2009 wurden in den nachstehend

genannten Hotels Zimmer reserviert:

Seehotel Adler Ludwigshafen

Hafenstr. 4

78351 Bodman-Ludwigshafen

Einzelzimmer: 90 bis 130 €; Doppelzimmer: 135 bis 175 €

Die Preise verstehen sich pro Zimmer / Nacht inkl. Frühstück

Tel.: 07773 / 9339-0

Fax: 07773 / 9339-39

www.seehotel-adler.de

Bodenseehotel-Immengarten

Überlinger Str. 26-28

78351 Bodman-Ludwigshafen

DZ/Straße: 95,00 €; DZ/See: 125,00 €; EZ/Straße: 70,00 €

Die Preise verstehen sich pro Zimmer / Nacht inkl. Frühstück

Tel.: 07773 / 93742-0

Fax: 07773 / 93742-530

www.bodenseehotel-immengarten.de

Die Zimmer sind bis zum 24. April 2009 unter dem Stichwort

„Deutscher Sauna-Bund“ für die Tagungsteilnehmer reserviert.

Buchungen nehmen Sie bitte direkt über die Hotels vor.

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten vermitteln:

Tourist-Information Bodman: 07773 / 939695

Tourist-Information Ludwigshafen: 07773 / 930040

Teilnahmegebühren / Übernachtungen

5


Tagungsorganisation

6

Tagungsorganisation

Deutscher Sauna-Bund e.V.

Kavalleriestr. 9

33602 Bielefeld

Tel. 0521 / 96670-0; Fax 0521 / 96679-19

info@sauna-bund.de; www.sauna-bund.de

Auskünfte:

Tagungsanmeldung:

Ulrike Martmann

(u.martmann@sauna-bund.de / Tel. 0521 / 96679-11)

Marianne Wolf

(m.wolf@sauna-bund.de / Tel. 0521 / 96679-15)

Referentenbetreuung:

Renate Manon Heise-Gartz

(r.heise-gartz@sana-bund.de / Tel.: 0521 / 96679-13)

Presseinformationen/Anzeigen:

H.-J. Gensow

(hans-juergen.gensow@sauna-bund.de / Tel.0521 / 96679-18)

Programmgestaltung:

Sauna-Matti GmbH, Bielefeld

Birgit Osunu

(b.osunu@sauna-matti.de / Tel. 0521 / 96679-14)

60 Jahre


Tagen am Bodensee

Die Jahrestagung des Deutschen Sauna-Bundes findet am

Bodensee und dort - geografisch genauer - am Überlinger See

statt. Unter Kennern zählt diese Gegend zu den schönsten

am See. Im Frühjahr verwandeln 1.000.000 Obstbäume die

Region in ein einziges Blütenmeer. Der Tagungsort Ludwigshafen

bietet einen weiten Blick nach Süden auf den See. Er ist

touristisch noch nicht überlaufen. Wahrzeichen des Ortes ist

das ehemalige Großherzogliche Badische Zollhaus direkt am

Hafen. Von dort gehen Linienschiffe ab.

Die Bodenseeregion mit den vier Anrainer-Staaten bietet eine

Fülle an touristischen und kulturellen Zielen und lädt ein, noch

ein paar Tage länger zu bleiben.

Tagungsstätten

Zollhaus Ludwigshafen

Hafenstr. 5

78351 Bodmann-Ludwigshafen

Tel.: 07773 / 9339-0

Fax: 07773 / 9339-39

www.seehotel-adler.de

Seehotel Adler Ludwigshafen

Hafenstr. 4

78351 Bodman-Ludwigshafen

Tel.: 07773 / 9339-0

Fax: 07773 / 9339-39

www.seehotel-adler.de

Tagungsstätte Zollhaus

Tagungsort

7


Ihr Saunaspezialist

für das Besondere!

• Von der urigen Blockhütte bis zur exklusiven Designsauna

• Abwicklung schlüsselfertig aus einer Hand

Baum´s Holzteam GmbH · Nothbergerstraße 66 · 52249 Eschweiler

Telefon (0 24 03) 2 00 64 · Telefax (0 24 03) 3 65 44

info@baums-holzteam.com | www.baums-holzteam.com

Qualität durch

eine starke

Gemeinschaft

Gestaltung: www.streng-christ.de


Donnerstag, 14. Mai 2009

09.00 – 12.30 Uhr

Festveranstaltung

zum 60-jährigen Bestehen des Deutschen Sauna-Bundes

Zollhaus Ludwigshafen

• Musikstück

• Begrüßung durch den Präsidenten Prof. Dr. med.

Eberhard Conradi

• 60 Jahre Deutscher Sauna-Bund

Rückblick auf eine Erfolgsgeschichte im Badewesen

Rüdiger Steinmetz, Präsident des Bundesfachverbandes

öffentliche Bäder

• Grußworte von Verbänden

• Musikstück

• Kaffeepause

• Festvortrag:

Die Zukunft der Sauna in Prävention und Therapie

Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Brenke, Chefarzt Akut-

Abteilung Naturheilverfahren, Hufeland-Klinik, Bad Ems

• Musikstück

14.00 – 18.00 Uhr

Jahrestagung

Zollhaus Ludwigshafen

9

Festveranstaltung / Jahrestagung

9


ÜBER

40

Fordern Sie den kostenlosen

FINNSA-Katalog 2009 an.

NEU

mit uns lässt sich‘s gut schwitzen…

Marburger Str. 35 • D-36304 Alsfeld

Postfach 1261 • D-36292 Alsfeld

Telefon 0 66 31-96 88-0 • Telefax 0 66 31-96 88-96

www.finnsa.de • info@finnsa.de


14.00 – 15.30 Uhr

Themenkreis I:

Auf dem Prüfstand! Energiekonzepte und

Einsparpotenziale für öffentliche Saunabäder

Themenkreisleiter: Sachverständiger Dr. Karsten Gröning,

Wadersloh; Mitglied des Präsidiums des Deutschen Sauna-

Bundes e.V.

1. Einsatzmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit alternativer

Energieversorgung anhand von Fallbeispielen

(Kollektoren, Wärmepumpen, Erdwärmenutzung)

Die immer stärker steigenden Energiepreise im Zusammen-

hang mit dem erforderlichen Klimaschutz erfordern aus ökonomischer

und ökologischer Sicht den verstärkten Einsatz regenerativer

Energieträger. Für eine Entscheidungshilfe bei der

Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten werden Grundlagen zu

regenerativen Energieträgern vermittelt und an Fallbeispielen

der wirtschaftlich sinnvolle Einsatz erläutert.

Referent: Prof. Dr.-Ing. Gunther Gansloser ist Inhaber eines Ingenieurbüros

für Schwimmbadtechnik. Er ist an führender Stelle

in vielen Gremien tätig, die sich mit Bau und Betrieb öffentlicher

Bäder befassen (DIN-Ausschuss 19643, DVGW „Schwimmbadwasseraufbereitung“,

VDI-Richtlinie 2089, Vorsitzender des

technischen Ausschusses der DGfB und Mitglied der Schwimm-

und Badebeckenwasserkommission des Umweltbundesamtes).

2. Energetischer Check-up für Bäder und Saunabetriebe

Der Basisvortrag zeigt die Facetten möglicher Optimierungsansätze

für Wasser-/Abwasser-/Wärme- und Stromeinsparungen

in Saunalandschaften sowie in öffentlichen Bädern auf und gibt

den Tagungsteilnehmern konkrete betriebliche Anregungen.

Referentin: Dr. Nicole Riedle ist geschäftsführende Gesellschafterin

des Familienunternehmens Planungsbüro balneatechnik

GmbH in Wiesbaden. Sie ist Mitglied im Arbeitsausschuss

der DIN 19643, der VDI 2089 Teil 1-3 und im technischen

Ausschuss des Bundesfachverbandes öffentliche

Bäder sowie im Beirat und im Vorstand des VDI, Sektion

technische Gebäudeausrüstung.

15.30 Uhr Kaffeepause

Themenkreis I

11


Die Spezialisten für

Saunagasöfen & Gaskaminfeuer

Neu im Programm:

Design-Pelletöfen

P1 von Cera-Design

für den Wellnessbereich,

staatlich gefördert

www.saunagasofen.de

KUSATEK Saunatechnik

Dipl. Ing. Bernd Kuntz - Thyssenstraße 15 b - 48703 Stadtlohn

TEL.: 02563 / 98090 FAX: 02563 / 98091

e-mail: info@kusatek.de


16.00 – 18.00 Uhr

Themenkreis II:

Saunagäste - zufrieden, aber nicht treu!

Wie können Badebetriebe auf die abnehmende

Kundenbindung reagieren?

Themenkreisleiter: Dipl.-Verwaltungswirt Dieter Gronbach,

Bad Kreuznach; Mitglied des Präsidiums des Deutschen

Sauna-Bundes e.V.

1. Der Konsument – das unbekannte Wesen in Handel und

Dienstleistungen

Wir registrieren in Deutschland in allen Branchen und Formaten

eine abnehmende Stammkundenbindung. Das Referat

bietet Konzeptansätze und Folgerungen zur Steigerung der

Kundenbindung.

Referentin: Dipl.-Kfm. Dr. Susanne Eichholz-Klein arbeitet

seit 1993 bei der BBE-Unternehmensberatung Köln. Sie ist

Projektleiterin der Abteilung Retail/Consumer Markets mit

den thematischen Schwerpunkten Lebensmittel, Handel und

Gesundheit.

2. Besuchshäufigkeit, Kundenzufriedenheit und Konsum-

verhalten in Saunabetrieben unterschiedlicher Größen

Die Popularität und Wertschätzung der Sauna ist ungebrochen.

Die Besuchshäufigkeit nimmt dennoch kontinuierlich ab.

Das Referat zeigt die Faktenlage, aber auch Lösungsansätze.

Referent: Rolf-A. Pieper arbeitet als Geschäftsführer

des Deutschen Sauna-Bundes und als Chefredakteur von

„Sauna & Bäderpraxis“.

Themenkreis II

13


Themenkreis III

14

3. Zufriedenheit ist nicht genug. Wer siegen will, braucht

Fans!

Vergessen Sie Ihre alten Werbestrategien.

Nutzen Sie lieber das wirksamste Marketinginstrument der

Welt: die Mundpropaganda.

Referent: Werbeprofi, Bestsellerautor und Chefredakteur des

Fachmagazins „WerbePraxis aktuell“ Bernd Röthlingshöfer

entschlüsselt für Sie die Geheimnisse wirkungsvoller Kundenbindung

und Neukundengewinnung durch gezieltes Mundpropaganda-Marketing.

Freuen Sie sich auf einen praxisnahen

und spannenden Vortrag voller Tipps, Tricks und Erfolgsbeispiele.

4. Diskussion

Hinweis zum Rahmenprogramm:

Donnerstag, 14. Mai 2009

19.30 Uhr

Geselliger Abend in Konstanz

Freitag, 15. Mai 2009

10.00 Uhr

Mitgliederversammlung

mit Übergabe von Zertifikaten des Qualitätssystems für öffentliche

Saunabäder

Seehotel Adler, Ludwigshafen

14.00 – 15.30 Uhr

Themenkreis III:

Die Saunas am See

Seehotel Adler, Ludwigshafen

Themenkreisleiter: Bürgermeister und Kurdirektor Erich Hartmann,

Geschäftsführer der Panorama Therme Beuren


emotion of sauna.

Innovativ, neuartig

- EmoTouch

EOS - EmoTouch

Innovatives, elektronisches Steuergerät mit Touchscreen und intuitiver Benutzeroberfläche

für Sauna und Sauna mit Feuchtebetrieb. Stufenlose Regelung:

30 °C - 70 °C im Feuchtebetrieb, 30 °C - 110 °C im Saunabetrieb.

Feuchte-Taktvorwahl, Feuchtefühler optional. Heizzeitbegrenzung 6 h,

12 h bzw. ohne. Farblichtmodul und Bankfühler optional. Mit Temperaturfühler

und Fühlerkabel.

Auch erhältlich als EmoTouch Einbauvariante für den flachen Einbau in

die Saunakabine.

Mehr Informationen zu unseren Produkten unter: www.eos-sauna.de

EOS Werke Günther GmbH • Adolf-Weiß-Straße 43 • 35759 Driedorf-Mademühlen, Germany

Fon: +49 (0)2775 82-0 • Fax: +49 (0)2775 82-431 • info@eos-werke.de • www.eos-werke.de


Präsentationen der Bodensee-Saunabäder

1. Präsentation und Betriebskonzept von Bora – der

Saunaoase am See, Radolfzell

Referent: Dipl.-Ing. Bernd Schuler betreibt als Mitgesellschafter

die Bora Sauna (www.bora-sauna.de).

Er ist Präsidiumsmitglied des Deutschen Sauna-Bundes.

Bora-Sauna, Radolfzell

2. Präsentation des Thermen-Trios

• Bodensee-Therme, Überlingen

(www.bodensee-therme.de)

• Bodensee-Therme, Konstanz

(www.bodensee-therme-konstanz.de

• Meersburg Therme, Meersburg

(www.meersburg-therme.de)

3. Zusammenarbeit von konkurrierenden Thermen am

Bodensee. Wirtschaftliche Chancen aus gemeinsamem

Marketing.

Referent: Dipl.-Betriebswirt Bertram Dorner, Betriebsleiter der

Meersburg Therme der GMF Neuried

4. Diskussion

Ab 16.00 Uhr

Kostenfreier Besuch einer Saunaanlage am See für Mitglieder

des Deutschen Sauna-Bundes

Mitgliederversammlung / Themenkreis III

17


Bodensee - Daten und Fakten

18

Bodensee - Daten und Fakten

Der Bodensee und seine Umgebung haben viel zu bieten:

Länderübergreifende Region: Deutschland, Österreich und

Schweiz

Klima: mild, ausgeglichen, regenarm. Der See wirkt als natürliches

Wärmebecken temperaturausgleichend.

Vor allem der Herbst ist oft bis weit in den Oktober hinein warm.

Badesaison vom Frühjahr bis in den Herbst.

Bodensee:

• 571,5 km² Wasserfläche

• 48,5 Milliarden m³ Wasserinhalt

• Einzugsgebiet der Zuflüsse 11.500 km²

• mittlere jährliche Wasserführung der Zuflüsse ca. 370 m³/

Sekunde

• größte Tiefe zwischen Friedrichshafen und Uttwil

(Schweiz) mit 254 Metern

• größte Breite mit 14 km zwischen Friedrichshafen und

Romanshorn

• größte Länge 63 km, Länge zwischen Konstanz und

Bregenz 46 km

• Uferanteil Deutschland 173 km (155 km Baden-Württemberg,

18 km Bayern), Schweiz 72 km, Österreich 28 km


Neuheiten von der ISH

Neue Komfort-Saunen, neue Individual-

Dampfbäder, neue Design-Infrarotkabinen,

neue Wellness-Träume, neue

Ideen und Möglichkeiten für attraktive

Wohlfühl-Inseln …

Knüllwald Sauna · D-34593 Knüllwald-Wallenstein

Tel 0 56 86 / 9 98-0 · www.helo-sauna.de


Rahmenprogramm

Mittwoch, 13. Mai 2009

19.00 Uhr

Get together auf der Sonnenseite des Sees

Ein idealer Platz, um einen unvergesslichen Sonnenuntergang

mit Freunden zu erleben: Das „Seehaus“ in Sipplingen liegt

direkt an der Uferpromenade des Überlinger Sees. Der romantische

Bodenseeort befindet sich zwischen Ludwigshafen und

Überlingen.

Bustransfer ab Zollhaus Ludwigshafen um 18.45 Uhr

Donnerstag, 14. Mai 2009

19.30 Uhr

Sauna à la carte: Erholung. Gespräche. Aufguss.

Der Sauna-Bund und Freunde treffen sich zu einem geselligen

Abend mit Musik und Kleinkunst im „Stromeyer. Die Bleiche“ in

Konstanz. Die ehemalige Fabrik für Großzelte liegt unmittelbar

am „Seerhein“, dem Verbindungsgewässer zwischen Haupt-

und Untersee.

Kostenbeitrag: 38 € (Buffet ohne Getränke)

Bustransfer ab Zollhaus Ludwigshafen um 19.30 Uhr;

Abfahrt Konstanz 24.00 Uhr

Rahmenprogramm

21


Rahmenprogramm

22

Samstag, 16. Mai 2009

10.00 – 15.00 Uhr

Blumeninsel Mainau

Die Insel Mainau ist die größte Attraktion am Bodensee.

1,6 Millionen Besucher bestaunen jährlich die einzigartige

Pflanzenwelt der Parklandschaft, des subtropischen

Schmetterlingshauses und der vielfältigen Gärten.

Kostenbeitrag: 10,00 € inkl. Eintritt

Bustransfer ab Seehotel Adler um 10.00 Uhr;

Abfahrt Mainau um 15.00 Uhr

Bildnachweis Mainau GmbH


Herzlichen

Glückwunsch!

Genau wie Spitzner Arzneimittel ist der Deutsche Sauna-Bund e.V.

seit 60 Jahren der Qualität verpflichtet: Wir gratulieren ganz herzlich

zum Jubiläum und danken ihnen für die langjährige konstruktive und

vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Ob Sauna oder Dampfbad - alle Spitzner Duftnoten

werden genauso sorgfältig wie Arzneimittel hergestellt

und tragen das Qualitätssiegel des Deutschen Sauna-

Bundes e.V.

Spitzner Arzneimittel | Bunsenstraße 6-10 | 76275 Ettlingen

Telefon: 0 72 43 - 1 06 01 | Telefax: 0 72 43 - 1 06 87 87

Kundenservice@spitzner.de | www.spitzner-physiotherapie.de


sauna ist ihre passion? unsere auch!

Seit über 80 Jahren verwirklicht KLAFS individuelle Sauna- und

Spa-Träume. Überzeugen Sie sich davon in unserem neuen

Referenzenkatalog 360°. Jetzt kostenlos bestellen unter Telefon

00800 66 64 55 54 oder auf www.klafs.de.


An den Veranstaltungen im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen

Sauna-Bundes im Mai 2009 nehmen verbindlich teil:

Personen Themen

Themenkreis I:

------------ Energiekonzepte und Einsparpotenziale (14.05.2009)

Themenkreis II:

------------ Saunagäste - zufrieden, aber nicht treu! (14.05.2009)

Themenkreis III:

------------ Die Saunas am See (15.05.2009)

Die Teilnahme an der Festveranstaltung und an den Themenkreisen ist für

Mitglieder des Deutschen Sauna-Bundes frei.

Für Nichtmitglieder und Begleitpersonen kostet der Besuch jedes Themenkreises

€ 15,00 incl. 19 % MwSt.

Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr nach Rechnungserhalt.

Personen Rahmenprogramm

------------ Get together auf der Sonnenseite des Sees (13.05.2009)

Sauna à la carte: Erholung. Gespräche. Aufguss.

------------ (14.05.2009)

------------ Blumeninsel Mainau (16.05.2009)

------------------------------------

Mitglieds-Nr.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Name, Vorname

-------------------------------------------------------------------------------------------

Firma

-------------------------------------------------------------------------------------------

Straße

-------------------------------------------------------------------------------------------

PLZ / Ort

-------------------------------------------------------------------------------------------

Datum Unterschrift

Rücksendung bitte bis zum 4. Mai 2009 unter Fax-Nr. 05 21 / 9 66 79-19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine