24.02.2013 Aufrufe

Patientenratgeber Histamin-Intoleranz - Kyberg Vital

Patientenratgeber Histamin-Intoleranz - Kyberg Vital

Patientenratgeber Histamin-Intoleranz - Kyberg Vital

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Neulich am meer ...<br />

stimmt irgendwas<br />

nicht?<br />

JAN wundert sich ...<br />

<strong>Patientenratgeber</strong> <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

schmeckt es Ihr<br />

vielleicht nicht?<br />

durchfall!<br />

Anna verträgt nicht alles<br />

immer diese Probleme mit dem Essen!<br />

Ich würde so<br />

gerne alles essen<br />

können!<br />

was anna noch nicht weiß:<br />

Sie hat möglicherweise eine<br />

histamin-<strong>Intoleranz</strong>!<br />

Wie Sie trotzdem alles essen und genießen können<br />

HAUTPROBLEME!<br />

ÜBELKEIT!


Patienten-Ratgeber <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

In Deutschland sind sehr viele Menschen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten<br />

betroffen. Bei uns<br />

ist die <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong>, neben der Laktose-<br />

<strong>Intoleranz</strong>, eine der am weitesten verbreiteten<br />

Unverträglichkeiten.<br />

Die ausgelösten Beschwerden können gravierend<br />

sein: z.B. Rote Flecken im Gesicht, Übelkeit, Herzrasen<br />

oder Kopfschmerzen bis hin zu heftigen<br />

Migräne-Attacken etc.<br />

Vorkommen von<br />

Nahrungsmittelunverträglichkeiten<br />

Indikation<br />

Leider wissen die Wenigsten über das Thema <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

Bescheid. Aber <strong>Histamin</strong>e sind in<br />

vielen Lebensmitteln enthalten, die wir mit unserer<br />

tagtäglichen Ernährung zu uns nehmen. Beliebte<br />

Nahrungsmittel wie Käse oder Salami etc. können<br />

von Betroffenen nicht mehr oder nur noch sehr<br />

eingeschränkt genossen werden. Essen wird dann<br />

zur Belastung.<br />

Erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie Sie selbst oder<br />

Ihre Angehörigen besser mit einer <strong>Histamin</strong>-<br />

<strong>Intoleranz</strong> umgehen können.<br />

Laktose-<strong>Intoleranz</strong> 10-30%<br />

Fruktose-Malabsorption 5-7%<br />

<strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong> 1-2%<br />

Zöliakie 0,5%<br />

Anteil der<br />

Gesamtbevölkerung<br />

Was ist <strong>Histamin</strong>?<br />

<strong>Histamin</strong> ist ein Botenstoff, der zum einen vom<br />

Körper selbst gebildet wird und im ganzen Körper<br />

zu finden ist. Zum anderen kommt <strong>Histamin</strong><br />

natürlicherweise auch in vielen Lebensmitteln vor.<br />

Körpereigenes Körper ö eigenes i DAO<br />

<strong>Histamin</strong> Hist i<br />

Dünndarm<br />

<strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

Blutkreislauf<br />

<strong>Histamin</strong>- Hi Hist st stam am amin in in-<br />

Abbau<br />

schematische Darstellung<br />

Von einer <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong> wird bei einem<br />

Ungleichgewicht im Körper zwischen <strong>Histamin</strong> und<br />

dem abbauenden Enzym DAO (DiAminoOxidase)<br />

Der Konsum dieser Lebensmittel ist unbedenklich,<br />

da das enthaltene <strong>Histamin</strong> normalerweise rasch<br />

vom körpereigenen Enzym DiAminoOxidase (DAO)<br />

abgebaut und verstoffwechselt wird.<br />

<strong>Histamin</strong> Hist i<br />

Dünndarm<br />

Abb 1. | Normaler <strong>Histamin</strong>-Abbau Abb 2. | Gestörter <strong>Histamin</strong>-Abbau<br />

Blutkreislauf<br />

schematische Darstellung<br />

gesprochen. Durch diesen Mangel ist der betroffene<br />

Körper nicht in der Lage, das aufgenommene<br />

<strong>Histamin</strong> schnell genug abzubauen.<br />

2 <strong>Patientenratgeber</strong> <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

3


4<br />

Die Folgen der <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

Das aufgenommene <strong>Histamin</strong> wird deutlich langsamer abgebaut und sammelt sich im Körper an.<br />

Der Körper reagiert nun auf diese <strong>Histamin</strong>-Ansammlung mit Symp tomen ähnlich wie bei einer Allergie.<br />

Atembeschwerden<br />

Asthma<br />

Herzklopfen<br />

Quaddelbildung<br />

Juckreiz<br />

Hautausschlag<br />

<strong>Patientenratgeber</strong> <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

Kopfschmerzen<br />

Migräneattacken<br />

Schwindelgefühl<br />

Eine verstopfte oder<br />

tropfende Nase<br />

Übelkeit<br />

Bauchschmerzen<br />

Krämpfe<br />

Durchfall<br />

Blähungen<br />

Verstopfungen<br />

<strong>Intoleranz</strong> ist jedoch keine Allergie<br />

Nahrungsmittel-<strong>Intoleranz</strong>en<br />

(nicht durch Immunsystem ausgelöst)<br />

Von der Dosis abhängige Reaktion<br />

Oftmals Verzögerung bis Reaktionseintritt<br />

Nur Allergie-ähnliche Reaktion<br />

⇛ Diagnosemöglichkeit: Enzymmangeltest<br />

und H2-Atemtest bei Ihrem Hausarzt<br />

Welche Lebensmittel enthalten <strong>Histamin</strong>?<br />

Insbesondere Lebensmittel, die lange reifen oder lange gelagert<br />

werden, weisen einen hohen <strong>Histamin</strong>gehalt auf.<br />

Außerdem fungieren eine Reihe von Lebensmitteln als sogenannte<br />

<strong>Histamin</strong>liberatoren, da sie zusätzlich <strong>Histamin</strong> im Darm freisetzen.<br />

Beispiele dafür können u.a. sein:<br />

Alkohol, insbesondere Rotwein & Sekt<br />

Käse, Käsefondue<br />

Meeresfrüchte, Fisch & Fischsaucen<br />

Rohwürste (z.B. Salami, Speck)<br />

Gemüsesorten (z.B. Tomaten, Spinat, Auberginen)<br />

Obstsorten (z.B. Erdbeeren, Ananas, Bananen)<br />

Schokolade etc.<br />

Nahrungsmittelallergien<br />

(durch Immunsystem ausgelöst)<br />

Kleine Dosis für volle Reaktion ausreichend<br />

Rascher Reaktionseintritt<br />

Typische Reaktion<br />

⇛ Diagnosemöglichkeit:<br />

Bluttest und Hauttest bei Ihrem Hausarzt<br />

Die Umschlagrückseite dieses Ratgebers enthält eine praktische Drehscheibe, die Sie heraus-<br />

trennen können und Ihnen bei den wichtigsten Nahrungsmitteln schnelle Orientierung bietet.<br />

5


Was kann ich machen?<br />

Eine Empfehlung lautet hier: vermeiden<br />

Sie möglichst den Verzehr histaminhaltiger Lebensmittel!<br />

Achten Sie bei industriell hergestellten Fertigprodukten<br />

(z. B. Salami oder Rotwein) oder Essen im<br />

Restaurant auf den <strong>Histamin</strong>gehalt. Häufig ist dieser<br />

jedoch nur schwer ersichtlich.<br />

Neuartige Enzymprodukte bieten einen weiteren<br />

Ansatz, um besser mit einer <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

(vgl. Abb. 3) umgehen zu können. Diese Präparate<br />

enthalten körperverwandtes DAO und ergänzen das<br />

körpereigene DAO, beim vollständigen Abbau des<br />

<strong>Histamin</strong>s (vgl. Abb. 4).<br />

<strong>Histamin</strong> Hist i<br />

Dünndarm<br />

Blutkreislauf<br />

schematische Darstellung<br />

Durch die Zugabe von Präparaten mit dem<br />

enthaltenen Enzym DAO vor dem Essen, wird die<br />

DAO-Menge im Dünndarm und somit die<br />

Bereitschaft zum <strong>Histamin</strong>abbau verbessert. So<br />

erleichtert es die Verarbeitung des reizauslösenden<br />

<strong>Histamin</strong>s aus Lebensmitteln im Verdauungstrakt<br />

und der <strong>Histamin</strong>haushalt wird auf natürliche Weise<br />

ausbalanciert.<br />

Ein ähnliches Enzym-Prinzip wird seit längerem<br />

auch erfolgreich bei Laktose-<strong>Intoleranz</strong> eingesetzt.<br />

Produkte mit körperverwandter DAO sind<br />

freiverkäuflich über Apotheken erhältlich.<br />

Diaminooxidase Diaminoo i xidase i (DA (DAO) O) )<br />

<strong>Histamin</strong> Hist i<br />

Dünndarm<br />

Abb 3. | Gestörter <strong>Histamin</strong>-Abbau Abb 4. | <strong>Histamin</strong>-Abbau mit Hilfe von<br />

körperverwandter DAO<br />

Blutkreislauf<br />

<strong>Histamin</strong>- Hi Hist st stam am amin in in-<br />

Abbau<br />

schematische Darstellung<br />

Bestimmen Sie den <strong>Histamin</strong>gehalt wichtiger<br />

Lebensmittel im Handumdrehen ...<br />

Nahrungsmittel:<br />

fisch<br />

(tiefgekühl)<br />

<strong>Histamin</strong>gehalt*:<br />

einfach Nahrungsmittel einstellen<br />

und histamingehalt ablesen.<br />

* <strong>Histamin</strong>-Gehalt<br />

gering<br />

mittel<br />

hoch<br />

6 <strong>Patientenratgeber</strong> <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

<strong>Kyberg</strong> <strong>Vital</strong> GmbH<br />

Keltenring 8 • 82041 Oberhaching<br />

www.kyberg-vital.de • info@kyberg-vital.de<br />

7


Jetzt neu!<br />

Exklusiv<br />

in Ihrer Apotheke<br />

Der Schlüssel zum Genuss<br />

bei <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät).<br />

Wichtige Hinweise: Kein vollständiges Lebensmittel. Nur unter ärztlicher Aufsicht<br />

verwenden.<br />

Apothekenvertrieb: ApoXX GmbH, Keltenring 8, 82041 Oberhaching<br />

Tel.: +49 89 219 645 360, E-mail: info@apoxx.info<br />

DAOSiN®, 60 Kapseln, PZN 3265360<br />

- Anzeige -<br />

Die in DAOSiN ® enthaltene DAO (DiAminoOxidase) ergänzt das körper-<br />

eigene Enzym. Es erleichtert dadurch den Abbau von <strong>Histamin</strong> aus<br />

Lebensmitteln auf natürliche Weise und hilft so, Unverträglichkeitsreaktionen<br />

zu verhindern.<br />

t Patentiertes diätetisches Lebensmittel zur diätetischen Behandlung<br />

von Lebensmittelunverträglichkeit durch <strong>Histamin</strong>-<strong>Intoleranz</strong><br />

t Speziell für Menschen mit einem Mangel an körpereigener DAO<br />

(DiAminoOxidase)<br />

t Sehr gute Verträglichkeit<br />

t Gluten- und laktosefrei<br />

www.alles-essen.de<br />

PZN-6828562

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!