PDF herunterladen - Hit

hit.de

PDF herunterladen - Hit

Mit Coupons

... jetzt sparen Sie kräftig!

Gratis für Sie!

Kundenmagazin

Ausgabe August/September `12

Marmeladen wie

zu Omas Zeiten!

Salate

leicht & lecker!

Urlaubsspezialitäten,

der pure Genuss!

O´zapft is!

Oktoberfest 2012


Verraten Verraten Sie Sie uns uns

Ihr Lieblings-Rezept!

Lieblings-Rezept!

Einsendeschluss ist

der 11.September 2012

Mediterrane

Spezialitäten14

In jeder Ausgabe des HIT-Kundenmagazins werden wir zukünftig 3 saisonale Rezepte veröffentlichen, die wir von Ihnen, unseren Lesern, erhalten

haben. Unsere Jury wählt aus allen Einsendungen für jede Ausgabe die drei besten Rezepte aus. Die Einsender dieser ausgewählten Rezepte

erhalten von uns per Post einen Einkaufsgutschein in Höhe von 10 € als kleines Dankeschön. Gerne veröffentlichen wir auch Bilder, die Sie

selbst von Ihrem Gekochtem oder Gebackenem aufgenommen haben. Alle Einsendungen und persönlichen Daten werden von uns bis Ende

2012 archiviert und danach gelöscht. Wenn wir eine schöne Anzahl gesammelt haben, planen wir die Veröffentlichung der besten Rezepte in

einem kleinen Rezeptheft, das die HIT-Kunden dann, so lange der Vorrat reicht, kostenlos im HIT-Markt erhalten werden.

Selbstverständlich können Sie auch mehrere Rezepte an uns senden, was Ihre Chance einer Veröffentlichung natürlich vergrößert. Beachten Sie

bei Ihrer Zusendung immer unseren Einsendeschluss zur Veröffentlichung in der nächsten Ausgabe und legen Sie uns die nachfolgende Einverständniserklärung

zur Verwendung Ihres Rezeptes und Ihrer Bilder im HIT-Kundenmagazin ausgefüllt mit bei. Sollten Sie uns Ihr Rezept per

E-Mail senden, fügen Sie bitte die Einverständniserklärung für die Veröffentlichung Ihrer Zusendung unterschrieben mit bei.

Ich bin mit der Veröffentlichung meines/r Rezepte/s & evtl. beigefügter Bilder durch HIT einverstanden.

Herr / Frau

Vorname Nachname

Straße / Hausnummer PLZ Ort

Ich stimme der Verwendung meiner E-Mail-

Telefonnummer (optional)

adresse zu unten aufgeführten Zwecken zu.

2012

Datum Unterschrift

Editorial

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

Der Sommer hat uns in diesem

Jahr leider nicht sonderlich

verwöhnt, aber vielleicht

könner wir einen

schönen Spätsommer genießen.

Denn der August und September haben uns in

manchen Jahren mit angenehmenTemperaturen verwöhnt.

In dieser Jahreszeit haben eine Vielzahl unserer heimischen

Obst- & Gemüsesorten Hochsaison. Ihr HIT-Markt bietet

Ihnen direkt aus Ihrer Region erntefrische Produkte in

großer Auswahl. Vielleicht kochen Sie Ihre eigene Marmelade

oder machen Ihr Lieblingsgemüse ein. Wenn nicht,

probieren Sie es doch einmal aus. Auf den Seiten 4-7 können

Sie lesen, wie leicht das ist.

Ab Seite 14 finden Sie leckere Rezepte mediterraner Spezialitäten

die Sie leicht nachkochen und mit Ihrer Familie

oder Freunden genießen können. Da werden die schönsten

Urlaubserinnerungen wieder wach.

Nun beginnt bald für unsere Kleinen der „Ernst des Lebens“

- der erste Schultag steht bevor. Damit dieser Tag ein voller

Erfolg wird, soll Ihnen unsere kleine Checkliste auf Seite 23

ein wenig bei den Vorbereitungen helfen.

Auch im Garten fallen nun wieder wichtige Arbeiten zur

Vorbereitung auf den Winter und das kommende Frühjahr

an, Blumenzwiebeln werden gepflanzt, Hecken und Sträucher

geschnitten, es gibt viel zu tun!

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre

Heike Krause

Marktleiterin - HIT-Markt Brühl

Salate

leicht & lecker

Weil’s Weil’s Weil’s selbstgemacht selbstgemacht selbstgemacht selbstgemacht am am am besten besten besten schmeckt! schmeckt!

schmeckt!

E-Mail-Adresse

09

Wir suchen die 3 besten deftigen Rezepte!

... oder senden Sie uns eine E-Mail an:

kundenmagazin@hit.de

Senden Sie per Post an:

HIT Handelsgruppe GmbH & Co. KG

Stichwort:

Kundenmagazin “Lieblingsrezept”

Alte Lohmarer Str. 59 53721 Siegburg

Hinweise zum Datenschutz: Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse nur, um Ihnen unsere Lebensmittelwerbung (z.B. Aktionen zu verschiedenen Themen, Newsletter, Glückwünsche oder Werbung im Zusammenhang

mit Lebensmitteln (z.B. Couponing, Rabattaktionen)) zukommen zu lassen. Ihre sonstigen Daten verwenden wir lediglich, um Ihr Einverständnis zu dokumentieren und ggf. verifizieren oder belegen zu

können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten widersprechen (Hotline: 0800 / 113 737 8), ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach Basistarifen

entstehen. Wird keine Einwilligung zum Erhalt von E-Mailwerbung erteilt, so hat dies für Sie keine nachteiligen Auswirkungen.


Inhalt

Essen & Trinken

04-05 Frisch geerntet bei HIT!

Leckere Marmeladen & Gelees selbst gemacht!

06-07 Gemüsevielfalt bei HIT!

Einmachen wie zu Omas Zeiten!

08 Vegetarischer Genuss

Fleischersatzprodukte als köstliche Alternative.

09-10 Frischesaison

Salate leicht & lecker!

11 Rouladen-Spezialitäten

Küchenfertig in Ihrem HIT-Markt

12-13 Irish-Country-Lamm!

In bester Genießer-Qualität

14 Mediterrane Spezialitäten!

Griechenland

15-18 Rezeptkarten/Rabatt-Coupons

Hier können Sie sammeln & sparen!

19-21 Mediterrane Spezialitäten!

Spanien & Italien

Familie & Leben

23-25 Schulanfang 2012

Gut vorbereitet auf den ersten Schultag!

26 HIT-Gartentipps

für den Spätsommer

Reise & Kultur

27 Ferien auf dem Reiterhof!

Ein Spaß für die ganze Familie

28-29 Oktoberfest 2012

Ab dem 22. September heißt es wieder O’Zapft is!

30 Immer gut gepflegt mt HIT

Gönnen Sie sich etwas!

Die nächste Ausgabe des HIT-Kundenmagazins

erscheint am 1. Oktober in Ihrem HIT-Markt!

Impressum

Herausgeber, Anzeigen:

Dohle Handelsgruppe Service GmbH & Co. KG

Alte Lohmarer Straße 59 53721 Siegburg

Ansprechpartner:

Frau Bodden, Telefon: 02241.122-0

E-Mail: kundenmagazin@hit.de

Verlag, Redaktion, Layout:

adritz Werbeagentur GmbH Häuschensweg 23 50827 Köln

Telefon: 0221.938866-0 E-Mail: info@adritz.de

Haftungsausschluss:

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der

Internetseiten haben, auf die wir in diesem Magazin hinweisen.

Druck: Weiss Druck, Monschau / Auflage: 250.000 Exemplare

Das HIT-Kundenmagazin ist in den HIT-Märkten kostenlos erhältlich. Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist

nicht gestattet. Für unverlangte Einsendungen übernehmen wir keine Haftung oder Rücksendeverpflichtung.

Himbeermarmelade

mit Amaretto

Ferien auf

dem Reiterhof

27

Irish-Country12

Lamm

Immer gut

gepflegt

Ergibt 3.200 ml Marmelade

30

Zutaten: 2 kg Himbeeren, 50 g Zucker, 1 kg Gelierzucker (2:1), Saft

von 1 Zitrone, 2 Pkt. Vanillezucker, 40 ml Amaretto, 8 Gläser á 400 ml

Zubereitung: Die Früchte in einen Topf füllen und leicht

pürieren. Den Zucker, Vanillezucker sowie den Zitronensaft unterrühren.

Anschließend unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und

10 Min. kochen lassen. Nun den Gelierzucker zu dem Fruchtmus

geben und unter Rühren weiterkochen lassen. (Entnehmen Sie bitte

die nun folgende Kochzeit der Anwendungsbeschreibung auf der Verpackung,

diese kann von Hersteller zu Hersteller variieren.)

2 Min. vor Fertigstellung den Amaretto untermischen und weiterrühren.

Wenn die Masse fertig ist, die vorbereiteten Gläser bis fast

zum Rand befüllen und mit einem Deckel verschließen.

Auf den Kopf gestellt abkühlen lassen.

Die Marmelade hält sich dann 12-18 Monate.

Ein fruchtiger Genuss

für jeden Tage!


Zutaten:

2 kg sehr reife Pflaumen

1 kg Gelierzucker (2:1)

1 EL Zimt

8 Gläser à 400 ml

Verfeinerungstipp!

Sie erhalten einen intensiveren

winterlichen Geschmack

wenn Sie 2 Fl. Bittermandelaroma

und 4 EL

Amaretto zugeben!

Pflaumenmus mit Zimt

Essen & Trinken Seite 04-05 – -Kundenmagazin

Frisch geerntet

bei

Leckere Marmeladen & Gelees

selber machen. So konservieren

Sie den Genuss des Sommers!

Der Spätsommer ist genau die richtige Zeit für das Einkochen von frisch

geernteten Früchten, denn jetzt haben viele Obstsorten aus Ihrer Region

Hochsaison. Im Glas schmackhaft zubereitet sind Beeren und Kernobst

gut aufgehoben und langfristig haltbar gemacht.

Marmeladen & Gelees, selbst zubereitet,

sind immer wieder ein besonderes Geschmackserlebnis.

Himbeeren, Johannisbeeren, Waldbeeren, Stachelbeeren und viele

andere Beeren eignen sich hervorragend zur Herstellung von Marmelade.

Aber auch aus Kirschen, Pflaumen, Aprikosen und Rhabarber können

Sie einen köstlichen Brotaufstrich zaubern.

Ihren eigenen Ideen sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

für 8 Gläser (à 400 ml)

Zutaten: 3 kg schwarze Johannisbeeren, 1,5 kg Gelierzucker (2:1),

Saft einer 1/2 Zitrone, 100 ml Weißwein, 8 Gläser (à 400 ml)

für 8 Gläser (à 400 ml)

Johannisbeer-Traum

Zubereitung: Beeren putzen, mit Wein und Zitronensaft in einen Topf geben

und aufkochen lassen. Den Gelierzucker langsam untermischen und 25 Min. weiterkochen.

Für Gelee: Die Masse durch ein feines Sieb streichen. Für Marmelade: Das

Fruchtmus mit dem Pürierstab nach Wunsch zerkleinern.

Gläser waschen, mit heißem Wasser ausspülen und sofort befüllen. Die Gläser mit Deckeln

zuschrauben. Auf dem Kopf gedreht ein paar Stunden stehen und abkühlen lassen.

Fertig ist Ihr Johannis-Traum!

Zutaten:

2 kg süße Kirschen

1 kg Gelierzucker (2:1)

Saft von einer Zitrone

9 Gläser à 400 ml

Verfeinerungstipp!

Mit 120 ml Amaretto, unter

die Marmelade gerührt,

bekommt diese ein

köstliches Aroma!

Kirschmarmelade

für 9 Gläser (à 400 ml)


So können Sie jede köstliche Marmelade

ganz einfach selber machen:

Die Vorbereitung in 3 Schritten:

Schritt 1: Die frischen Früchte waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Schritt 2: Das Obst putzen - Blüten, Stiele und Steine entfernen –

dann nach Belieben zerkleinern. Bei Beeren oder Kirschen können Sie

die Früchte auch im Ganzen verwenden.

Schritt 3: Sie benötigen Arbeitsmittel wie Töpfe, Schüsseln und Gläser mit

Deckel. Diese sollten Sie sehr sorgfältig reinigen und an der Luft trocknen

lassen, so können Sie sicher sein, dass keine Fasern hinein kommen.

Nun sind Sie startklar zum

Einkochen und es kann losgehen!

Durch Gelierzucker wird Ihre Marmelade haltbar gemacht:

Gelierzucker ist eine Mischung aus grobkörnigem, sehr hochwertigem Kristallzucker, natürlichem

Pektin sowie Zitronensäure und ist zur Konservierung sehr gut geeignet. Durch seine Inhaltsstoffe

verhindert er die mikrobiologischen Prozesse wie Schimmelbildung und Fäulnis.

Durch Wasserentzug beim Einkochen wird eine Umgebung erzeugt, in der sich Bakterien überhaupt nicht mehr entwickeln

können und wodurch Ihre Marmelade haltbar gemacht wird. Sie können den Gelierzucker in unterschiedlichen

Mischungsverhältnissen verwenden. Je nach Rezept werden Mischungen - Frucht zu Zucker - wie 1:1, 2:1 oder

3:1 eingesetzt. Beachten Sie die Herstellerangabe auf Ihrem Gelierzucker genau, denn zu langes Kochen kann das

Geliermittel zerstören und zudem das Aroma beeinträchtigen!

Das Einkochen der Marmelade:

Verwenden Sie am besten reife, aber nicht überreife Früchte und wiegen Sie diese erst nachdem sie gewaschen und

zerkleinert sind. Den Topf höchstens bis zur Hälfte mit Früchten befüllen, da die Masse beim Einkochen stark schäumt.

Wenn der Topf befüllt ist, lassen Sie ihn einige Zeit stehen, damit sich Fruchtsaft bilden kann und Sie kein Wasser

zugeben müssen. Kochen Sie Marmelade ohne Deckel, unter ständigem Rühren so lange bis sie zu einem Brei wird.

Bei zu großen Fruchtstücken können Sie diese mit einem Stampfer oder einem Pürierstab nach Wunsch auch im

Topf noch zerkleinern. Geben Sie Gelierzucker laut Rezept hinzu und lassen Sie die Masse nach der Packungsangabe

kochen. Der sich darauf bildende Schaum wird nicht verwendet, sondern mit einem Löffel abgeschöpft.

Nun ist Ihre Marmelade fertig und Sie können die bereitgestellten Gläser mit einem Schöpflöffel oder Trichter befüllen.

Stellen Sie diese dazu auf ein feuchtes Tuch, so verhindern Sie, dass sie durch die plötzliche Hitze beschädigt werden.

Verschließen Sie die Gläser sofort mit dem Deckel und lassen Sie sie auf den Kopf gestellt kalt werden. Nach dem

Erkalten sind sie luftdicht verschlossen und Ihre Marmelade ist für 1-2 Jahre haltbar.

Gutes Gelingen und viel Spaß

mit unseren Marmeladenrezepten!

Zutaten:

2 kg Heidelbeeren

700 g Gelierzucker (3:1)

Saft von einer Zitrone

7 Gläser à 400 ml

Verfeinerungstipp!

Wenn Sie das Mark von

2 Vanilleschoten mitkochen,

können Sie den Geschmack

wunderbar verfeinern!

Heidelbeermarmelade

für 7 Gläser (à 400 ml)

Zutaten:

2 kg Waldfrüchte

1 kg Gelierzucker (2:1)

10 EL Zitronensaft

6 Gläser à 400 ml

Verfeinerungstipp!

Drücken Sie die Masse

durch ein Haarsieb und

Sie erhalten an Stelle

einer Marmelade ein

leckeres Gelee!

Waldfruchtmarmelade

für 6 Gläser (à 400 ml)


Essen & Trinken Seite 06-07 – -Kundenmagazin

Gemüsevielfalt

bei

Wenn Sie Ihre tollen Leckereien haltbar machen

möchten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

1. Die Gläser, Deckel und Gummiring-Dichtungen

müssen absolut sauber sein! Geben Sie alle

Teile nach dem Spülen kurz in einen Topf mit

kochendem Wasser und nehmen Sie diese mit

einer Zange wieder heraus. Stellen Sie die Gläser

umgedreht auf ein Geschirrtuch und legen Sie

Deckel und Gummiringe daneben.

2. Gemüse putzen - entstielen, entsteinen oder

entkernen. Wichtig ist, dass die Zutaten in einwandfreiem

frischen Zustand und von guter Qualität

sind. Wiegen Sie Ihr Einmachgut erst nach

dem Putzen sonst stimmen die Mengenangaben

aus den Rezepten nicht.

3. Das Gemüse wird in einem Sud mit allen Zutaten

vorgekocht und in die sauberen Einkochgläser

gefüllt. Mit dem Sud werden diese aufgefüllt

und dann verschlossen. Stellen Sie die verschlossenen

Gläser so in einen Topf, dass sie sich nicht

berühren können.

Einmachen wie zu Omas Zeiten!

So sind Sie auf den kalten Winter

immer bestens vorbereitet.

Was versteht man eigentlich unter Einkochen?

Bei der Herstellung von Marmeladen oder Mus, gart man die Früchte

beim Rühren in einem Topf, beim Einkochen hingegen werden die

Lebensmittel in geschlossenen Gläsern erhitzt.

Bei dieser Konservierungsmethode wird durch die Hitze

(ca. 75-120° C) ein Überdruck im Glas erzeugt, da sich die

Luft und der Wasserdampf darin ausdehnen. Die Nährstoffe

der Lebensmittel bleiben dadurch weitestgehend erhalten und

im Gefäß bildet sich beim Abkühlen ein Vakuum, das den

Deckel des Glases luftdicht verschließt und nichts mehr

entweichen lässt.

Im Gegensatz zur selbst gemachten Marmelade war das

Einkochen von Gemüse, wie es unsere Großmütter taten,

lange Zeit in Vergessenheit geraten. Aber mitlerweile

entdecken es wieder viele Hobbyköche neu für sich,

denn so können saisonale Köstlichkeiten, für den

späteren Genuss, ganz leicht haltbar gemacht

und individuell verfeinert werden.

4. Der Topf wird nun zu 3/4 mit Wasser befüllt, sodass die Gläser komplett

von diesem umgeben sind, und erhitzt. - Entnehmen Sie die Einkochzeit,

die je nach Zutaten zwischen 15 Minuten und zwei Stunden

liegt, dem Rezept. Bitte beachten: Das Wasser

muss beim Einkochen langsam auf 75° C bis zu

120° C erhitzt werden! Überprüfen Sie das am

besten mit einem Kochthermometer.

5. Lassen Sie die Gläser nach dem Einkochen

noch ca. 15 Minuten im heißen Wasser stehen.

Danach nehmen Sie diese heraus und bedecken

sie mit einem Küchentuch. Wenn die Gläser

abgekühlt sind, hat sich das Vakuum

gebildet und Sie können Ihr eingemachtes

Gemüse für mindestens

12 Monate lagern.

Je nach Rezept ist es zum

direkten Verzehr kalt als Salat

(z.B. Mix-Pickels) oder als Zutat

für ein Gericht (z.B. Grüne Bohnen),

wie z.B. einen Eintopf,

warm zu genießen.


Einkochen ist viel einfacher

als Sie vielleicht glauben.

Sie können Ihr Gemüse danach fast unbeschränkt aufbewahren

und haben die Möglichkeit, klassische Rezepte zu

verwenden oder eigene Geschmacksrichtungen zu kreieren.

So haben Sie Ihr Lieblingsgemüse zu jeder Jahreszeit griffbereit.

Damit Sie starten können, benötigen Sie nur ...

Einmachgläser / Einkochringe / Einkoch-Klammern

Pürierstab oder Stampfer / Saftpresse / Einfülltrichter

... und natürlich frisches Gemüse Ihrer Wahl, denn zum Einkochen

eignen sich wirklich alle Gemüsesorten.

In der Obst- & Gemüseabteilung Ihres HIT-Marktes finden

Sie eine große Auswahl frischer regionaler, nationaler und

internationaler Gemüsespezialitäten in bester Qualität!

für je 4 Gläser (à 800 ml)

Mix-Pickels: 2 kg Gemüse nach Wahl Für den Sud: 3 Gewürznelken,

1 TL schw. Pfefferkörner, 1 TL Koriander, 5 Lorbeerblätter,

50 g Salz, 50 g Zucker, 500 ml Apfelessig, 5 St. frischen Estragon

Zubereitung: Gemüse putzen und nach Belieben klein schneiden.

Alle Zutaten in einem Topf 30 Min. bei geringer Hitze köcheln. In

Gläser füllen und 120 Min. bei 120° C einkochen.

Möhren: 2 kg Möhren Für den Sud: 1/2 TL Salz, 3,5 l Wasser

Zubereitung: Möhren putzen, in Stücke schneiden und 10 Min. in

Salzwasser kochen. In Gläser füllen und 90 Min. bei 100° C einkochen.

Grüne Bohnen: 1,5 kg Bohnen Für den Sud: 1/2 TL Salz,

2,5 l Wasser Zubereitung: Bohnen putzen, zerschneiden und 5 Min.

in Salzwasser kochen. In Gläser füllen und 120 Min. bei 90° C einkochen.

Tomatensoße: 2 kg Tomaten Für den Sud: Apfelessig, Wasser

Zubereitung: Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

In Gläser füllen und diese zu 1 Teil Essig und 4 Teilen Wasser auffüllen.

Die Gläser verschließen und 20 Min.

bei 90° C einkochen.

Die Gewürze und Öle werden

erst beim Anrichten dazugegeben.

Sie können die

Tomaten auch pürieren

und als Brei einkochen!

Rezeptvorschläge

Nüsse sind kleine Kraftpakete

mit einer Fülle an wichtigen Nährstoffen

Nüsse haben weltweit gesehen das ganze Jahr Saison. Unsere heimischen Früchte

jedoch werden nur von September bis Oktober geerntet. Lange Zeit waren sie als

zu fettreich verpönt und wurden nicht zum Verzehr empfohlen. Jedoch hat sich

dies gewandelt, denn immer mehr Forschungen aus den verschiedensten Ländern

konnten positive Auswirkungen von Nüssen aller Art bei den typischen Anzeichen

von Herz- und Kreislauferkrankungen feststellen.

Der regelmäßige Verzehr von Nüssen soll das Herzinfarktrisiko um beachtliche 60 % reduzieren.

Darüber hinaus sollen die Menschen, die Nüsse essen, in der Regel schlanker sein,

einen niedrigeren LDL-Cholesterinwert haben und stärkere Knochen vorweisen. Auch das

Entzündungsrisiko soll auf Grund ihrer Inhaltstoffe, durch ihren Verzehr, verringert werden.

Mit ihrem Fettsäureprofil wirken sie vorteilhaft auf die Blutfette und Lipoproteine. Sie enthalten

antioxidative Polyphenole, die Stress entgegen wirken. Außerdem besitzen Nüsse einen

hohen Anteil an Magnesium, Bor und Zink, die allesamt wichtige Mineralien für die Vitalität

unserer Knochen sind.

Sie sind eine reichhaltige Quelle für das antioxidativ wirkende Mineral Mangan, so wie

Vitamin E, Folsäure, Kupfer und die Aminosäure Arginin. Auch auf unser Wohlbefinden können

Nüsse Einfluss nehmen, denn einige enthalten Tryptophan, ein Stimulator für das Serotonin

im Gehirn, das Depressionen lindert und unsere Erholung ankurbelt.

Nüsse sind nicht nur ein echter Genuss, sie sind

die optimalen Energiespender für Körper & Seele.


Essen & Trinken Seite 08-09 – -Kundenmagazin

Vegetarischer

Genuss

Man muss kein Vegetarier sein um den Genuss einer fleischlosen Mahlzeit zu erkennen. Der

Trend ist spürbar: Nicht zu jedem Essen kommt Fleisch auf den Tisch. Leckere Gemüse- oder

Kartoffelaufläufe, Pastavariationen mit Käsesauce, aber auch Reisgerichte mit Tofubeilagen

stehen hoch im Kurs.

Fleischersatzprodukte als

köstliche Alternative!

Als Fleischersatzprodukte werden Lebensmittel bezeichnet,

die in ihrem Geschmack, ihrer Konsistenz

oder ihrem Eiweißgehalt, Fleisch ähneln, aber nicht

aus Fleisch hergestellt werden. Ob vegetarische

Burger, Bratwurst oder Schnitzel, die Hersteller dieser

Fleischalternativen bemühen sich, ihre Produkte

auch im Aussehen möglichst nahe an das „Vorbild

Fleisch“ herankommen zu lassen.

Achten Sie auf eine

ausgewogene Ernährung!

Generell ist es für unsere Ernährung erforderlich,

dass wir alle Nährstoffe, die unser Körper benötigt,

in einem ausgewogenen Maße zu uns nehmen.

Neben einer ausreichenden Menge Flüssigkeit (2-3

Liter pro Tag) sind dies Proteine, Kohlenhydrate,

Fette, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

Sie dürfen ruhig an einem Tag etwas mehr von diesem,

an einem anderen Tag etwas weniger von

jenem zu sich nehmen - wichtig ist nur, dass Sie

über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen Ihren

Bedarf in ausreichendem Maße decken.

Es ist jedem bekannt, dass Fleisch viele für uns wertvolle

Nährstoffe enthält. Aber fehlt unserem Körper

wirklich etwas wenn wir einmal eine fleischlose

Mahlzeit zu uns nehmen?

Nein, denn es gibt auch alternative

Produkte, die unseren Bedarf wunderbar

decken können.

Werbehinweis

In Ihrer -Filiale: Die feinen Nature Gourmet-

Produkte in allen SB-Kühlregalen der Metzgereiabteilung.


Salat ist nicht gleich Salat, durch bunte Zutaten kann man die phantasievollsten

Gerichte zaubern und durch ein klassisches oder herzhaftes Dressing ganz nach

eigenem Geschmack variieren. Ob Sie es eher pikant mit Käse, süß mit Obst,

mediterran mit leichtem Fisch, würzig mit Fleischbeilage oder rein vegetarisch

mögen, die Salatvielfalt ist grenzenlos.

Ein paar pfiffige Zutaten machen aus einem Blattsalat schnell ein vollständiges Gericht.

Dazu können Sie frisches Vollkornbrot oder Ciabatta genießen und schon haben Sie Ihre

leichte Vorspeise oder Mittagsmahlzeit.

Bunte Salatvielfalt in der

Obst- & Gemüseabteilung Ihres HIT-Marktes

Genießen Sie die Vielfalt der Sommersalate die sich Ihnen zu

dieser Jahreszeit bietet - Rucola, Romana, Lollo rosso,

Frisée, aber auch jungen Spinat bieten wir

Ihnen erntefrisch aus Ihrer Region. Sie sind

vitaminreich und besonders schmackhaft.

Kombiniert mit knackigem Gemüse

Frische Gurken, Karotten und Tomaten

passen immer, aber auch Paprika, Zucchini,

Fenchel und Pilze kann man, in

dünnen Streifen, roh in den Salat mischen. Wenn

Sie es roh nicht mögen, braten Sie das Gemüse

kurz in Olivenöl an, leicht gewürzt gibt es

Ihrem Salat eine besondere Note. Eine

köstliche Ergänzung sind frische Sprossen.

Nüsse und Kerne machen jeden

Salat zu einem Geschmackserlebnis

Sonnenblumen-, Kürbis- und Pinienkerne,

Walnüsse, gehackte Haselnüsse oder Mandeln

können Sie unbehandelt oder kurz in

der Pfanne ohne Fett angeröstet verwenden.

Wer es würzig mag!

Käsewürfel aus Gouda, Mozzarella,

Schafs- oder Ziegenkäse runden

jeden Salat ab. Wenn

Sie eine kalorienbewusstere

und fettärmere Variante

suchen, bietet sich alternativ

Hüttenkäse an.

Suchen Sie nach einer einfachen

Möglichkeit, Ihre Ernährung ohne

große Umstellungen vitaminreicher

zu gestalten, so haben Sie diese mit

einer täglichen Portion Salat gefunden.

Frischesaison

Salate

leicht & lecker!

Für 4 Personen

Sommersalat mit Brotrösties

Zutaten für den Salat:

400 g gemischten Blattsalat,

4-8 Tomaten, 4 Eier, 100 g schw.

Oliven, 4 Scheiben Toastbrot

Zutaten für das Dressing:

1/2 rote Paprikaschote, 1 kl. Zwiebel,

1/2 Bd. Schnittlauch & Petersilie,

20 ml weißer Balsamicoessig, 40 ml

Olivenöl, 20 ml Wasser, 1 TL mittelscharf.

Senf, 1 Knoblauchzehe,

1 EL Honig, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Den Blattsalat waschen,

putzen, schleudern und in eine Schüssel geben. Tomaten je nach

Größe vierteln oder halbieren. Eier hart kochen, erkalten lassen und vierteln.

Oliven entkernen. Tomaten, Eier und Oliven unter den Salat

mischen. Toastbrotscheiben in feine Würfel schneiden und in einer

Pfanne vorsichtig, ohne Fett anrösten und zur Seite stellen.

Zubereitung Dressing: Knoblauch, Paprika und Zwiebel putzen,

Schnittlauch und Petersilie sehr fein schneiden. Alles leicht pürieren.

Olivenöl, Essig, Wasser, Senf und Honig untermischen. Mit Salz und

Pfeffer abschmecken.

Salat auf einem Teller anrichten, Dressing überträufeln und

mit Brotrösties bestreuen. Direkt servieren!

Für 4 Personen

Röstkartoffelsalat mit Lachs

Zutaten für den Salat:

400 g Kartoffeln, 200 g ger. Lachs,

200 g Rucolasalat, 50 g Kapern,

Olivenöl, Salz, Paprikapulver

Zutaten für das Dressing:

1 Pkt. Schmand, 1 TL Honig,

2 EL Zitronensaft, 3 EL Apfelessig,

4 EL Olivenöl, 2 EL gehack. fr.

Schnittlauch, 1/2 TL Sahnemeerrettich,

1 Knoblauchzehe,

Salz, Pfeffer

Zubereitung: Kartoffeln schälen, vierteln und 15 Min. in Salzwasser kochen.

Lachs in Stücke schneiden. Rucola waschen und putzen. Die Kartoffeln in

einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten und mit Paprika sowie Salz würzen.

Zubereitung Dressing: Knoblauch schälen und pressen. Alle Zutaten

in einer Schüssel gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln, Lachs und Rucola auf dem Teller anrichten. Dressing überträufeln

und mit Kapern dekorieren. Kartoffeln noch warm servieren!

Für 4 Personen

Salat mit Wassermelone & Feta

Zutaten für den Salat:

750 g Wassermelone, 300 g

Fetakäse, 1 Salatgurke, 100 g

schw. Oliven, 2 rote Zwiebeln,

40 g fr. Basilikum

Zutaten für das Dressing:

40 ml Olivenöl, 20 ml Weißweinessig,

2 TL Zucker, 1 EL

Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Fetakäse in Würfel schneiden. Melone vierteln. Das

Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden. Gurke waschen, Zwiebeln

schälen und beides in dünne Scheiben schneiden und diese halbieren.

Zubereitung Dressing:

Alle Zutaten 3 Min. schaumig rühren

Melone mit Fetakäse, Oliven, Gurke und Zwiebeln auf Tellern anrichten,

mit Dressing beträufeln und mit Basilikumblättern dekorieren.

Schmeckt mit frischem Ciabatta besonders gut!


Werbehinweis

Essen & Trinken Seite 10-11 – -Kundenmagazin

Salatsorten im Überblick!

Kopfsalat

Geschmack:

Mild bis leicht Bitter

Verwendung: Kopf

vom Strunk befreien,

Blätter zerpflücken

Lagerung: 3-4 Tage

Vitamine: C, ß-Carotin

Lollo Rosso

Geschmack:

Frisch-herb, leicht nussig

Verwendung: Blätter als

ganzes abzupfen

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: C

Endiviensalat

Geschmack:

Würzigherzhaft

Verwendung: Blätter

in Streifen schneiden

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: C, B9

Friséesalat

Geschmack: Würzig

Verwendung:

Blätter in Streifen schneiden

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: A,B & C

Geschmack:

Leicht nussig

Verwendung:

Wurzeln entfernen

Lagerung: 4-5 Tage

Vitamine: A, C, B6

Eisbergsalat

Geschmack: Herzhaft

Verwendung:

Kopf vom Strunk trennen,

Blätter schneiden

Lagerung: 2-3 Wochen im

Kühlschrank

Vitamine: C, ß-Carotin

Lollo Bionda

Geschmack:

Frisch-herb, leicht nussig

Verwendung: Blätter

als ganzes abzupfen

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: C

Radicchiosalat

Geschmack:

Herzhaftbitter

Verwendung:

Blätter in schmale

Streifen schneiden

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: C, B1, B2

Romanasalat

Geschmack:

Herzhaft, leicht herb

Verwendung:

Strunk entfernen, Blätter zupfen

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: A, C

Feldsalat Rucolasalat

Geschmack:

Bitter bis scharf

Verwendung:

Wurzeln entfernen

Lagerung: 2-3 Tage

Vitamine: A, C

Spinat als Salat

Geschmack:

Kräftig, leicht nussig

Verwendung:

Stiele entfernen

Lagerung:

2-3 Tage im Kühlschrank

Vitamine: A, C, D, E


Rouladen-Spezialitäten

küchenfertig für Sie!

Die Rinderroulade ist einer der Klassiker in der deutschen Küche. Mit Speck

und sauren Gurken gefüllt, kennen wir sie noch aus unseren Kindertagen als

typisches Sonntagsgericht. Es bedarf nicht viel die perfekte Roulade zu

kochen, man benötigt nur bestes Fleisch, ein wenig Geduld beim Anbraten

und Flüssigkeit zum Schmoren - die Sauce macht sich dann wie von selbst.

In bester Fleisch-Qualität und nach eigenen Rezepturen gewürzt, präsentieren wir Ihnen

an Ihrer HIT-Fleischbedienungstheke Geflügel-, Schweine-, Rinder- und Kalbsrouladen,

klassisch oder mariniert, mit würzigen und pikanten Füllungen.

gefüllte Schweinerouladen

mit Mett, Zwiebeln & Würzsauce

Gerne beraten Sie unsere fachkundigen, freundlichen Mitarbeiter über die von

Ihnen benötigte Menge, geben Ihnen auf Wunsch Tipps zur Zubereitung und

informieren Sie darüber, welche Beilagen, wie Nudeln, Kartoffeln oder

Gemüse, Sie zu den verschiedenen Rouladen am besten servieren können.

In Ihrem HIT-Markt bieten wir Ihnen,

täglich frisch aus eigener Herstellung,

eine Auswahl an leckeren, küchenfertigen

Rouladenvariationen!

gefüllte Putengrillrouladen

mit Frischkäse & Würzsauce

gefüllte Hähnchenrouladen

mit Bauchspeck & Würzsauce

gefüllte Rinderrouladen

mit Bauchspeck & Würzsauce

gefüllte Kalbsrouladen

mit Bauchspeck & Würzsauce

Rinder-Röllchen Spice Chicago

mit Bohnen & Bauchspeck


Lammnacken

Karrée

Lammrücken

Filets

Essen & Trinken Seite 12-13 – -Kundenmagazin

Lammlachse

Lammsteaks

gefüllte

Lammfilets

Feinste

Lammspezialiäten

in bester Qualität!

Irish-Country - Lammfleisch in Spitzenqualität!

Bereits seit vielen Jahren gehört „Irish Lamb“ mit seinem

milden und delikaten Geschmack bei Kennern zu einer der

köstlichsten Gaumenfreuden.

Langjährige Erfahrung in weltweit anerkannten Verfahren und ein sehr hoher Standard in

der Haltung bilden die Grundlage für die besondere Qualität von „Irish-Country“. Die

Lämmer wachsen in der weiten, hügeligen irischen Landschaft unter idealen Voraussetzungen

auf und finden in einem milden Klima beste Bedingungen für eine artgerechte Aufzucht.

Das Land zeichnet sich durch klare Flüsse, saftige und kräuterreiche Wiesen sowie

eine salzhaltige Meerluft aus und bietet den Tieren eine natürliche Freilandernährung und

viel Bewegung.

Das „Irish Lamb“ Lammfleisch garantiert eine ökologischste Erzeugung frei von Futterzusätzen.

Mit einem Gefühl für das Wohlbefinden jedes einzelnen Tieres wird eines der

schmackhaftesten Fleischprodukte in Irland erzeugt. Da sich die Tiere ausschließlich von

dem ernähren, was die Natur ihnen in großem Maße bietet, ist ihr Fleisch reich an Mineralstoffen,

Eiweiß und B-Vitaminen.

„Irish Lamb“ ist einzigartig im Geschmack,

in der Konsistenz & absolut unverwechselbar saftig!


Bestes Lammfleisch aus Irland

bietet Ihnen Ihr HIT-Markt an

der Bedienungstheke!

In Irland leben deutlich

mehr Schafe als Menschen!

Aus diesem Grund wird Irland auch „das Land der

Schafe“ genannt. Sind alle Lämmer geboren, zählt

man über 8 Millionen Schafe auf den saftigen Weidegründen

der meerluftumwehten „Grünen Insel“.

Im Gegensatz dazu hat die Einwohnerzahl gerade mal

die 5 Millionengrenze erreicht.

Das irische Klima ist wesentlich wärmer als man vermuten

könnte und die Temperaturen halten sich das

ganze Jahr über auf einem angenehmen Niveau. Da

Irland vom Golfstrom beeinflusst wird, wachsen

sogar in manchen Teilen der Küste Palmen und es

macht den Eindruck als seie man nicht in Nordwesteuropa

sondern auf einer südlichen Insel.

Bei diesen beständigen Wetterverhältnissen

können die irischen Schafe

ganzjährig, in der freien Natur leben.

Sie grasen oberhalb von Seen oder auch des Ozeans liegenden

Hochflächen und verursachen auch gerne manchesmal

einen Verkehrsstau wenn sie entlang der

Straßen zurück in ihren Schafsstall wandern. Die irischen

Schafe, die für ihr hervorragendes Fleisch gezüchtet werden,

stammen ursprünglich aus Schottland und sind leicht

an ihren schwarzen Köpfen und Hufen zu erkennen.

Was die Iren gerne essen!

Kartoffelauflauf mit Lammhackfleisch

für 4 Personen

Zutaten: 600 g Lammhackfleisch, 1,5 kg festkochende

Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 50 g getr. Tomaten,

5 EL Olivenöl, 1,5 TL Oregano, 1 BE Crème Fraîche,

250 ml Milch, 4 Eier, 20 g Butter, Muskat, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Zwiebeln sowie Knoblauch schälen und

fein hacken. Getrocknete Tomaten würfeln. Lammhackfleisch

in Olivenöl ca. 7 Min. scharf anbraten. Zwiebeln,

Knoblauch, Tomaten und Oregano zugeben und 8 Min.

weiterdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Eine Auflaufform - für ca. 3 Liter Inhalt - mit Butter ausstreichen

und in Schichten, erst die Kartoffelscheiben,

dann die Hackmasse und wieder die Kartoffelscheiben,

hineingeben. Crème Fraîche, Milch sowie Eier gut verrühren

und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Die Creme über den Auflauf gießen. Den Ofen auf 180° C

(Umluft ist nicht zu empfehlen) vorheizen, Auflaufform

auf mittlere Schiene setzen und 80 Min. goldbraun backen.

Sollte der Kartoffelauflauf nach 60 Min. bereits sehr braun

sein, mit einer Alufolie abdecken und weiterbacken.

Pikanter Lamm-Pie

für 4 Personen

Zutaten: 800 g Lammkeule, 4 gr. Zwiebeln, 5 EL Olivenöl,

150 ml roter Portwein, 700 ml Gemüsefond, 3 Thymianzweige,

270 g Mehl, 150 g Butter, 2 Eigelb, 50 ml

Schlagsahne, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Das Fleisch in kleine Würfel und geschälte

Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Das Fleisch in Olivenöl

scharf anbraten und zur Seite stellen. 20 g Butter

zerlassen, die Zwiebeln darin hellbraun braten und das

Fleisch dazu geben. Mit Salz sowie Pfeffer würzen, 2 EL

Mehl darüber streuen und alles kurz anrösten. Den Portwein

zugeben und gut einkochen lassen. Mit Gemüsefond

aufgießen, die Thymianzweige dazugeben und alles

ca. 60 Min. garen.

250 g Mehl, 130 g weiche Butter, 130 ml Wasser sowie

1 TL Salz gut verkneten und dann 15 Min. ruhen lassen.

Eigelb mit Sahne vermischen. Den Teig so groß ausrollen,

dass sich Ihre Auflaufform vollständig bedecken lässt.

Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Thymianzweig

entfernen. Fleisch in die Form geben, mit Teig

bedecken und die Hälfte der Eigelbsahne darauf verteilen.

Bei 200° C 25 Min. backen (Umluft 190° C). Nach

15 Min. Backzeit nochmals mit dem Rest der Eigelbsahne

bestreichen.


Piperies Florini „gefüllte Paprika“

für 4 Personen

Zutaten:

3 rote und 3 gelbe Paprikaschoten,

700 g Rinderhackfleisch, 100 g

Reis, 2 Zwiebeln, 6 Tomaten, 320 g

Fetakäse, 400 ml passierte Tomaten,

200 ml Gemüsebrühe, 1/2 Bd.

Petersilie, Olivenöl, süßes Paprikapulver,

Chilipulver, 1 Knoblauchzehe,

Salz und Pfeffer

Zubereitung: Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Olivenöl

glasig dünsten. Hackfleisch dazugeben und 10 Min. krümelig anbraten.

3 Tomaten vierteln und mit Reis zum Hackfleisch geben

und 7 Min. köcheln. Mit Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie, Paprikaund

Chilipulver abschmecken. Fetakäse unterrühren und schmelzen

lassen. Paprika waschen, putzen mit der Hackfleischmasse füllen,

deckeln und in die Auflaufform stellen. Brühe und passierte Tomaten

verrühren. 3 Tomaten vierteln, Knoblauch schälen, in feine

Scheiben schneiden alles zusammen in die Form über die Paprika

geben und bei 200°C (Umluft 180° C) ca. 25 Min. im Ofen garen.

Zutaten:

10 mehlige Kartoffeln,

1 kg Rinderhackfleisch,

2 Auberginen, 3 Zwiebeln,

100 g Reis, 4 Eier,

100 ml Schmand, 200 ml

Schlagsahne, 100 g Rucola, 100 ml Brühe, Salz, Pfeffer, Paprika, Olivenöl

Zubereitung: Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten.

Hackfleisch dazugeben und anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika

würzen. Auberginen in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten.

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform

mit Olivenöl einpinseln, mit rohem Reis bestreuen und in

Schichten Kartoffelscheiben, Hackfleisch sowie Auberginen darauf

verteilen und die Brühe darübergießen. Bei 220° C (Umluft 200° C)

30 Min. im Ofen backen. Eier, Sahne, Schmand und etwas Salz verquirlen,

über das Moussaka geben und bei 200° C (Umluft 180° C)

weitere 30 Min. goldbraun und knusprig backen.

In Stücke schneiden, mit Rucola dekorieren und servieren!

Stifado - griechischer Eintopf

für 4 Personen

Moussaka mit Hackfleisch

Zutaten: 30 g Butter, 1 kg Hähnchenbrustfilets,

150 ml Rotwein

- trocken, 7 Tomaten, 50 g Tomatenmark,

5 EL Olivenöl, 5 Zwiebeln,

3 grüne Paprika, 4 Knoblauchzehen,1

TL Oregano, 1/2 Bd. Petersilie, 200 ml Brühe, Salz, Peffer

Zubereitung: Fleisch würfeln. Butter im Bräter zerlassen und das Fleisch

braun anbraten. Tomaten putzen, halbieren und 10 Min. mit dem

Fleisch schmoren - mit 100 ml Wein ablöschen. Die Brühe dazugießen,

Tomatenmark unterrühren und auf mittlerer Hitze weiterkochen lassen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch schälen,

würfeln, im Öl andünsten und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

Paprika putzen, in 2 cm große Würfel schneiden, in der Pfanne

mit Zwiebeln und Knoblauch 10 Min. schmoren, dann in den Bräter

geben und umrühren. 50 ml Wein in den Eintopf schütten und

diesen zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Std. schmoren lassen.

Mit gehackter Petersilie garnieren und servieren!

für 4 Personen

Griechischer

Genuss bei

Essen & Trinken Seite 14-15 – -Kundenmagazin

Wo einst die Götter speisten!

Schon bei den ersten Sonnenstrahlen

liegen Fisch & Fleisch auf dem Grill!

In der kälteren Jahreszeit kommt der Backofen in der griechischen Küche oft zum

Einsatz, steigen jedoch die Temperaturen, nutzt man eher den Grill. Ganz nach

Landessitte servieren die Griechen zu jedem Essen frisches, meist noch warmes

Brot und genießen es in geselliger Runde.

Oliven, Olivenöl, Zitronen und Knoblauch sind von der griechischen Speisekarte

nicht wegzudenken. Viele Salate serviert man nur mit Olivenöl angemacht und

die Frische von Zitronen wird in vielen Gerichten sehr geschätzt. Wer kennt nicht

den typischen griechischen Tzatziki mit viel Knoblauch, Joghurt und Salatgurken,

der zu den Mahlzeiten nicht fehlen darf.

Wenn Sie bereits einmal in Griechenland in einem Restaurant gegessen haben,

konnten Sie vielleicht beobachten, dass die Griechen oftmals nicht einzeln à la

Carte bestellen. Fleisch, Beilagen und Salat werden in großen Portionen für alle

serviert – so kann sich jeder nach Herzenslust bedienen.

Nachdem das Hauptgericht vorüber ist, isst man in Griechenland in der Regel Obst

und schließt das Essen mit einem leckeren Nachtisch ab. Wenn Sie es sehr süß

mögen, könnten Gebäck und Blätterteigvariationen mit viel Honig und Nüssen

zubereitet – genau Ihren Geschmack treffen.

Die griechische Küche ist eher einfach, aber

dabei auch sehr schmackhaft und

erfreut sich vieler Liebhaber.

Wein

Imiglykos

Tafelwein rot, 0,75 l Flasche

Imiglykos ist griechisch bedeutet „halbsüß“, was genau

seine Geschmacksrichtung trifft. Er ist fruchtig, rund und

süffig und passt perfekt zur heimischen Grillparty.

Tafelwein weiß, 0,75 l Flasche

Wer es etwas süßer mag liegt bei dem Imiglykos Weißwein genau richtig.

Dieser fruchtig, harmonische Wein ist ein hervorragender Begleiter zu

Gegrilltem, griechischen Speisen und Desserts.


Lammgulasch

mit Kartoffelmöhrenmus

Lammkoteletts

mit Grillgemüse

Lammkarree

mit gefüllten Tomaten

Lammkeule

auf Käseröstkartoffeln


Zubereitung:

Zwiebeln schälen und klein hacken.

Lammkarree mit Rosmarin und Zwiebeln

bestreuen. Aus Olivenöl, Balsamico,

Zitronensaft, Salz und Pfeffer

eine Marinade herstellen. Fleisch marinieren

und ca. 2 Std. im Kühlschrank

ziehen lassen. Den Grill vorheizen, die Lammkarrees in einer Schüssel abtropfen

lassen und ca. 12 Min. von

jeder Seite grillen. Dabei das

Fleisch mehrmals mit der

Marinade bestreichen.

Reis in Wasser mit Instantbrühepulver

garkochen. Die Tomaten

aushöhlen und das Innere

aufbewahren. Schalotten schälen,

in sehr feine Würfel zerhacken, in

Olivenöl glasig braten, Tomateninnereien

dazugeben und 10 Min.

dünsten. Reis abkühlen lassen. Blattpetersilie

waschen, fein hacken und

mit dem Tomatenmus und dem Feta

unter den Reis mischen. Mit Salz und

Pfeffer abschmecke, in die Tomaten füllen

und kalt zum Karree servieren!

Guten Appetit!

Lammkeule

mit Käseröstkartoffeln

Zubereitung:

Die Lammkeule in Mehl wälzen und in

einem Bräter mit Olivenöl rundum gut

anbraten. Möhren, Zwiebeln und

Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden

und neben dem Fleisch mit andünsten

lassen, dabei das Gemüse öfter

umrühren. Rosmarin dazu geben. Die

Keule herausnehmen, das Gemüse

mit Brühe ablöschen und gut

aufkochen lassen. Das Fleisch

wieder zurück in den Bräter

setzen. Salz und Paprika

hinzufügen und für 2 Stunden

leicht köcheln lassen.

Rosmarinstiele entfernen.

Olivenöl mit 100 g Schmelzkäse

verrühren und mit Salz

und Pfeffer würzen. Kartoffeln

schälen, 10 Min. in Salzwasser

kochen und abkühlen lassen. Kartoffeln

in der Käsemasse wälzen

und auf ein Backblech legen. Bei ca.

180° C (Umluft 160° C) ca. 25-30

Min. knusprig backen.

Aus dem Sud können Sie mit etwas

Mehl eine leckere Sauce herstellen!

Lammkarree

mit gefüllten Tomaten

Lammkarree

mit gefüllten Tomaten

für 4 Personen

Lammkeule

1,2 kg Lammkarree

2 EL Balsamicoessig

2 EL Zitronensaft

4 EL gehacktes Rosmarin

2 Zwiebeln, Olivenöl

Salz, Pfeffer

Für die Beilage

8 mittelgroße Tomaten

250 g Langkornreis

3 Schalotten

100 g Fetakäse

1/2 Bd Blattpetersilie

3 EL Olivenöl

2 EL Instantbrühepulver

Salz, Pfeffer

mit Käseröstkartoffeln

für 4 Personen

1 kg Lammkeule

4 Möhren, 2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

1 EL Paprikapulver

1 EL Salz

4 Zweige Rosmarin

720 ml Brühe

2 EL Mehl

Olivenöl

Für die Beilage

1 kg kleine Kartoffeln

100 g Schmelzkäse - Sahne

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Lammgulasch mit Bohnen

& Kartoffelmöhrenmus

für 4 Personen

1 kg Lammgulasch

2 große Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

100 ml trockener Rotwein

2 EL Instantbrühepulver

5 EL Olivenöl, 3 EL Tomatenmark

3 EL Mehl

Majoran, Salz, Pfeffer

Für die Beilage

1 kg Kartoffeln, 500 g Möhren

50 ml Instantbrühe

2 große Zwiebeln

4 EL saure Sahne

100 g Fetakäse Leicht

4 Stangen Frühlingszwiebeln

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zwiebeln schälen und in feine

Ringe schneiden. Zucchini und

Auberginen putzen und beides

in Scheiben schneiden.

Paprika putzen und würfeln.

Das Gemüse in eine Schüssel

geben. Die Fleischmariande mit

Olivenöl, Rosmarin, Paprika, Salz

und Pfeffer verrühren, über das

Gemüse gießen und gut verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen

und das Gemüse darauf geben.

Bei 200° C (Umluft 180° C) 45 Min. grillen.

Zwischendurch das Gemüse wenden.

Mit frischem Fladenbrot serviert

ein echter Genuss!

Lammgulasch

mit Kartoffelmöhrenmus

Zubereitung: Knoblauch schälen, pressen und

mit Rotwein, 2 EL Olivenöl, 1/2 TL Salz, einer

Prise Pfeffer sowie 1/2 TL Majoran vermischen.

Fleischstücke darin ca. 1 Stunde marinieren.

Danach den Gulasch in 3 EL Öl scharf

anbraten. Die Hitze reduzieren und die gehackten

Zwiebeln zugeben und anbraten.

Hitze erhöhen, Tomatenmark zugeben, umrühren

und mit Rotweinmarinade ablöschen. Mit

Wasser auffüllen bis das Fleisch bedeckt ist. Instantbrühepulver

zugeben und im offenen

Topf bei mittlerer Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren

lassen. 50 ml Wasser mit 3 EL Mehl und

etwas Salz anrühren und den Sud andicken.

Kartoffeln sowie Möhren schälen, würfeln,

gemeinsam in Salzwasser garkochen

und in einem Sieb abschütten.

Zwiebeln schälen, klein würfeln und

in Olivenöl glasig dünsten. Kartoffeln,

Möhren, saure Sahne sowie Fetakäse

zugeben und alles gut

stampfen. Frühlingszwiebeln putzen,

in feine Ringe schneiden, mit Instantbrühe

unterrühren und mit

Salz und Pfeffer abschmecken.

Grüne Bohnen schmecken

besonders gut dazu!

Lammkoteletts

mit Grillgemüse

Zubereitung: Knoblauch schälen, pressen,

dann mit Olivenöl, Rosmarinstielen,

Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen

und die Lammkoteletts über Nacht damit

marinieren. Das Fleisch herausnehmen,

gut abtropfen lassen und die Marinade

zur Seite stellen. Butterschmalz in einer

Pfanne heiß werden lassen. Die Lammkoteletts

scharf anbraten und ca. 6-8 Min. von jeder

Seite bei mittlerer Hitze schmoren.

Lammkoteletts

mit Grillgemüse

für 4 Personen

8 Lammkoteletts

4 Rosmarinstiele

2 Knoblauchzehen

40 ml Butterschmalz

6 EL Zitronensaft

6 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für die Beilage

2 rote & 2 gelbe Paprika

4 kleine Zucchini

2 mittlere Auberginen

2 rote Zwiebeln

4 EL Olivenöl / 1 T L Rosmarin

1 T L edelsüßen Paprika

1/2 T L Salz, 1 Prise Pfeffer


Viele weitere attraktive Coupons finden Sie auch in unserem

HIT-Couponheft „BESSER EINKAUFEN”, das an allen Kassen

und an der Information für Sie bereit liegt.

HIT-Rabatt Coupon

Sportlich

frisch!

Beim Kauf einer

0,5L Flasche FruchtTiger

erhalten Sie einen

Rabatt von EUR 0,30.

Nur in Ihrem

HIT-Markt einzulösen

HIT-Rabatt Coupon

Erfrischend

und Blumig!

Mein Lieblingsrezept ...

Melonen-Avocado-Salat

Zubereitung:

Die Avocado schälen, entsteinen und in kleine Stücke

schneiden. Sofort sorgfältig mit der Hälfte des Zitronensafts

beträufeln. Die Melone schälen, entkernen,

in Würfel schneiden und dann mit dem restlichen

Zitronensaft beträufeln. Für das Dressing alle Zutaten

glatt verrühren und abschmecken. Die Avocado- und

Melonenwürfel abwechselnd dekorativ auf Tellern anrichten

und mit dem Dressing beträufeln.

Zum Schluss noch etwas frisch gemahlenen

Pfeffer darüber geben und sofort servieren.

Für ihre Zusendung dankt das HIT-Team

Frau Rosenthal aus Unterhaching

Beim Kauf einer Packung

Lenor Vollwaschmittel

und einer Packung

Lenor Weichspüler erhalten Sie

einen Rabatt von EUR 2,00.

Nur in Ihrem

HIT-Markt einzulösen

Sparen

Sie jetzt

2,00 €

Gnocchi-Salat „Caprese”

Zubereitung:

Olivenöl erhitzen, Gnocchis darin anbraten und ca.

5 Min. knusprig braten. Mozzarellakugeln abtropfen

lassen, halbieren, Tomaten waschen und halbieren.

Miracel Whip mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und

Zitronensaft abschmecken. Mozzarella und Tomaten

unter die Soße mischen, Gnocchi kurz abkühlen lasen

und vorsichtig untermengen. Mit Basilikum anrichten.

Frisch gemischt und sofort serviert

schmeckt der Salat am besten!

Für ihre Zusendung dankt das HIT-Team

Familie Schröder aus Olsberg

Richtig sparen mit

HIT-Rabatt-Coupons!

HIT-Rabatt Coupon

Beste italienische

Küche ohne Kochen!

Beim Kauf einer Packung

Barilla Fertige Pastagerichte

erhalten Sie einen

Rabatt von EUR 1,00.

Sparen

Sparen

Sie jetzt 0,30 €

Sie jetzt 1,00 €

Nur in Ihrem

HIT-Markt einzulösen

HIT-Rabatt Coupon

Hundeträume

werden wahr!

Beim Kauf einer Packung

Tetra 8in1 GRILLS oder FILLETS

erhalten Sie einen

Rabatt von EUR 0,50.

Nur in Ihrem

HIT-Markt einzulösen

Sparen

Sie jetzt

0,50 €

… … … … von von von von Lesern

Lesern Lesern Lesern Lesern

für für für Leser

Leser

Leser Leser Leser Leser

Champignon-Wein-Salat

Zubereitung:

Champignons säubern und halbieren. Wein und Zitronensaft

aufkochen und Champignons 5 Min. darin

dünsten. Den Sud abgießen und aus den übrigen Zutaten

eine Marinade herstellen und alles unter

Rühren nochmals erhitzen.

Tipp: Wenn der Salat kalt serviert werden soll, sollte

man ihn für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Für ihre Zusendung dankt das HIT-Team

Frau Ritz aus Weilerswist

HIT-Rabatt Coupon

Der Longdrink

Klassiker!

Beim Kauf von zwei Dosen

0,33L Jim Beam & Cola

erhalten Sie einen

Rabatt von EUR 1,20.

Nur in Ihrem

HIT-Markt einzulösen

HIT-Rabatt Coupon

Nur die fruchtigsten

Früchte!

Beim Kauf einer 0,7L Flasche

YO Fruchtsirup erhalten Sie

einen Rabatt von EUR 0,70.

Nur in Ihrem

HIT-Markt einzulösen

Sparen

Sie jetzt

Sparen

Sie jetzt

1,20 €

0,70 €


Champignon-Wein-Salat

Wir machen Ihnen

das Sparen einfach!

Einfach HIT-Rabatt-Coupons heraustrennen und

beim nächsten Einkauf in Ihrem HIT-Markt sparen.

Beim Kauf der Produkte erhalten Sie dann an der Kasse den ausgewiesenen Rabatt. Alle Coupons können

innerhalb Ihrer Gültigkeit eingelöst werden und gelten nur für die ausgewiesenen Produkte, so lange der Vorrat reicht.

HIT-Rabatt Coupon

Und so funktioniert’s:

Coupon einfach an der gestrichelten

Linie abtrennen und beim Kauf des

Produktes an der Kasse abgeben

und sparen!

Der Coupon ist gültig

bis zum 30.09.2012

Nur solange der Vorrat reicht. Dieser Coupon

kann nicht für andere Produkte und

nicht in bar eingelöst werden. Nicht mit

anderen Coupon-Aktionen kombinierbar.

HIT-Rabatt Coupon

Und so funktioniert’s:

Coupon einfach an der gestrichelten

Linie abtrennen und beim Kauf des

Produktes an der Kasse abgeben

und sparen!

Der Coupon ist gültig

bis zum 30.09.2012

Nur solange der Vorrat reicht. Dieser Coupon

kann nicht für andere Produkte und

nicht in bar eingelöst werden. Nicht mit

anderen Coupon-Aktionen kombinierbar.

Champignon-Wein-Salat

für 4 Portionen!

250 g Champignons

125 ml trockener Weißwein

Saft einer ½ Zitrone

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

½ Lorbeerblatt, zerrieben

Pfefferkörner, zerstoßen

Dill, grob geschnitten

Petersilie, gehackt

Kerbel, geschnitten

Salz

Gnocchi-Salat „Caprese“

HIT-Rabatt Coupon

Und so funktionierts:

Coupon einfach an der gestrichelten

Linie abtrennen und beim Kauf des

Produktes an der Kasse abgeben

und sparen!

Der Coupon ist gültig

bis zum 30.09.2012

Nur solange der Vorrat reicht. Dieser Coupon

kann nicht für andere Produkte und

nicht in bar eingelöst werden. Nicht mit

anderen Coupon-Aktionen kombinierbar.

HIT-Rabatt Coupon

Und so funktionierts:

Coupon einfach an der gestrichelten

Linie abtrennen und beim Kauf des

Produktes an der Kasse abgeben

und sparen!

Der Coupon ist gültig

bis zum 30.09.2012

Gnocchi -Salat „Caprese“

für 4 Portionen!

Nur solange der Vorrat reicht. Dieser Coupon

kann nicht für andere Produkte und

nicht in bar eingelöst werden. Nicht mit

anderen Coupon-Aktionen kombinierbar.

2 EL Olivenöl

500 g Gnocchi

aus dem Kühlregal

150 g Mini-Mozarella-Kugeln

250 g Cocktail-Tomaten

250 ml Miracel Whip

Salz, Pfeffer

1 Prise Zucker

½ Zitrone

1 Bund Basilikum

Melonen-Avocado-Salat

HIT-Rabatt Coupon

Und so funktionierts:

Coupon einfach an der gestrichelten

Linie abtrennen und beim Kauf der

Produkte an der Kasse abgeben

und sparen!

Der Coupon ist gültig

bis zum 30.09.2012

Nur solange der Vorrat reicht. Dieser Coupon

kann nicht für andere Produkte und

nicht in bar eingelöst werden. Nicht mit

anderen Coupon-Aktionen kombinierbar.

HIT-Rabatt Coupon

Und so funktionierts:

Coupon einfach an der gestrichelten

Linie abtrennen und beim Kauf der

Produkte an der Kasse abgeben

und sparen!

Der Coupon ist gültig

bis zum 30.09.2012

Nur solange der Vorrat reicht. Dieser Coupon

kann nicht für andere Produkte und

nicht in bar eingelöst werden. Nicht mit

anderen Coupon-Aktionen kombinierbar.

Melonen-Avocado-Salat

für 4 Portionen!

1 große reife Avocado

Saft von 1 Zitrone

1 Netz- oder Charentaismelone

Für das Dressing:

1 EL Himbeeressig

1-2 Prisen Salz

½ T L Dijonsenf

125 ml Walnussöl

1 EL frisch gehackter Estragon

Zucker

Pfeffer aus der Mühle


Essen & Trinken Seite 18-19 – -Kundenmagazin

Spanische

Urlaubsspezialitäten

bei

Essen ist für Spanier ein

wichtiges Stück Lebensqualität!

Die spanische Esskultur unterscheidet sich sehr von unserer. Essen die Deutschen viele

kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt und legen auf das Frühstück großen Wert,

hält man es in Spanien völlig anders. Der Spanier liebt es gesellig und so nimmt er die

Hauptmahlzeit abends zwischen 20 und 22 Uhr, im Kreise von Verwandten oder Freunden,

zu sich. Zum Frühstück und über den Tag verteilt isst er nur sehr kleine Portionen.

Im Landesinneren kommt Fleisch und an der Küste eher Fisch auf den Speiseplan, aber

als wichtigste Beilage sind Reis und Gemüse im ganzen Land beliebt. „Gazpacho“, die

wohl bekannteste spanische Suppe wird aus ungekochten Gurken, Paprika, Zwiebeln

und Tomaten hergestellt und meist als kalte Vorspeise gegessen. Auch Eintöpfe mit

Fisch- oder Fleischeinlage werden sehr gerne serviert.

Als echte spanische Spezialität sind Tapas bekannt. Dies sind kleine Mahlzeiten,

die ideal zur spanischen Esskultur passen. So werden z. B. Datteln im

Speckmantel, mit Spinat gefüllte Champignons oder gegrillte Filetstücke als

Vorspeise oder kleines Mittagessen gereicht. Es gibt unzählige Varianten aus

Fleisch, Wurst, Fisch, Gemüse, Pasteten und Käse. Traditionell waren Tapas

kostenlose kleine Gerichte, die zum Wein serviert wurden. In manchen

Restaurants wird dieser Brauch auch heute noch gepflegt.

Wein

EL Coto

Rioja Rosado

0,75 l Flasche

Er besticht durch ein feines

Bukett nach Erdbeeren und

Himbeeren, schmeckt sehr

rund und harmonisch -

Aromen nach Fruchtbonbons

und Veilchen sowie

die lebendige Säure

zeichnen diesen Rosé aus.

Salsa Española

Zutaten:

6 Tomaten, 2 rote Paprikaschoten,

3 Knoblauchzehen, 2 frische rote Peperoni,

1 EL Paprikapulver, 1 TL Kreuzkümmel,

1/2 TL Oregano, 3 EL Apfelessig,

3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Paprika entkernen. Tomaten

& Paprika häuten, Knoblauchzehen

schälen, Peperoni waschen und entkernen.

Sie sollten die Peperoni ganz nach gewünschter Schärfe verwenden.

Alle Zutaten und Gewürze mit einer Küchenmaschine

zerkleinern und gut vermischen. Die entstandene

Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Salsa passt sehr gut zu kurzgebratenem Fleisch vom Grill,

aber auch zu Fisch und asiatischen Gerichten. Als Vorspeise mit

rischem Weißbrot serviert ist sie ein leckerer Dip.

Zutaten:

300 g Garnelen,

250 g Miesmuscheln,

300 g Tintenfisch,

2 Zitronen, 500 ml Brühe, 100 g Brechbohnen, 100 g

Erbsen, 4 Tomaten, 2 rote & 1 gelbe Paprika, 5 Knoblauchzehen,

1 Zwiebel, 400 g Reis, 6 EL Olivenöl, 12 grüne & 12 schwarze Oliven

frisch entsteint, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und 1/2 TL Safran

Zubereitung: Brechbohnen putzen und 8 Min. in Salzwasser kochen.

Garnelen und Tintenfisch ebenso 5 Min. in Salzwasser blanchieren.

Reis waschen, in Salzwasser 10 Min. kochen und abgießen. Tomaten

waschen und vierteln. Zwiebel putzen und mit Paprika würfeln. Knoblauchzehen

schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch,

Erbsen, Bohnen, Paprika, Garnelen und Tintenfisch in eine

Pfanne mit Oivenöl geben und würzen. Reis zufügen. Safran in der Brühe

auflösen und darüber gießen. Muscheln sowie Tomaten dazu geben und

10 Min. garen. Zitrone vierteln, mit den Oliven garnieren und servieren.

Zutaten:

1 kg Kartoffeln, 40 ml

Wasser, 10 EL Olivenöl,

3 große Zwiebeln, 8 Eier,

Salz und Pfeffer

für 4- 6 Personen

Tortilla de Patatas

für 4 Personen

Zubereitung: Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Kartoffeln in dünne

Scheiben (ca. 0,5 cm) schneiden. Zwiebeln fein würfeln. 5 EL Olivenöl

in der Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln und Zwiebeln leicht angaren,

Wasser und eine Prise Salz zugeben und alles etwa 20-25

Min. bei mittlerer Hitze weitergaren. Die Kartoffeln sollen nicht angebraten

werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier verquirlen,

Salz und Pfeffer zugeben. Die Kartoffeln mit den Zwiebeln

dazu geben und verrühren. Die Masse etwa eine Stunde ruhen lassen.

5 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Masse eingießen und

etwa 7-10 Min. bei mittlerer Hitze stocken lassen. Die Tortilla mit

einem großen Teller abdecken und auf den Teller wenden, dann

wieder in Pfanne gleiten lassen und fertig garen.

Diese Tortilla ist kalt oder warm ein Genuss!

Paella mit Meeresfrüchten

für 4 Personen


Essen & Trinken Seite 20-21 – -Kundenmagazin

Pasta muss „al dente“ sein!

Damit Ihre Spaghetti, Fettuccine, Maccheroni oder Penne

wirklich „al dente“ werden, sollten Sie folgendes beachten:

Im Land der Antipasti!

Italiens feine Küche bei

Verwenden Sie pro 100 g Nudeln 1 Liter Wasser. Bringen Sie das Wasser zum Kochen

und geben Sie erst dann Salz dazu (Für 500 g Nudeln gehört 1 TL Salz ins Wasser).

Schütten Sie die Nudeln in das kochende Wasser, rühren kräftig um und drehen

die Hitze zurück. Ohne Deckel muss das Wasser leicht weiterkochen. Rühren

Sie während der Kochzeit, die Sie als Richtwert auf der Verpackung Ihrer

Pasta finden, öfter um. Damit verhindern Sie, dass die Nudeln am Topfboden

festkleben. Zum Ende der Kochzeit nehmen Sie eine Nudel mit einer Gabel aus

dem Wasser und probieren, ob diese bissfest ist.

Wenn Ihre Pasta fertig ist, lassen Sie diese in einem Sieb abtropfen. Sie sollten

Nudeln niemals mit kaltem Wasser abschrecken sondern kochfrisch servieren. Mischen

Sie nun unter 500 g Nudeln 2 EL Olivenöl, eine Prise Salz und etwas Pfeffer

frisch aus der Mühle, so verhindern Sie das Zusammenkleben der Pasta und geben

ihr eine feine Grundnote.

Bis in die 80er Jahre verstand man in Deutschland unter der

italienischen Küche in erster Linie Spaghetti und Pizza, aber das

hat sich schon seit Langem geändert. So wissen wir doch heute, dass

Italien kulinarisch viel mehr zu bieten hat und eine Vielzahl

köstlicher Spezialitäten aus dem Land des Stiefels stammen.

Im Norden des Landes kommen eher Fleisch und Käse auf den Tisch, im Gebiet nahe Tirol liebt man die

deftige Bergküche und an der Küste stehen fangfrische Meeresfrüchte und Fisch auf der täglichen

Speisekarte. Essen gehört zur Kultur und wird täglich aufs Neue zelebriert!

Am Abend trifft man sich in Italien zum gemeinsamen Genuss!

Wie in den meisten südlichen Ländern essen auch die Italiener ihre Hauptmahlzeit am Abend zwischen

20 und 23 Uhr. Was für uns Deutsche eine ganze Mahlzeit ausmachen würde, ist in Italien

nur ein Teil eines mehrgängigen Menüs. Man startet je nach Region mit unterschiedlichen „Antipasti“

(Vorspeisen), wie z.B. eingelegten Gemüsesorten, Oliven, feinen Wurstspezialitäten,

Salami oder Fischsalaten. Als Zwischengang wird Brot, Pizza oder auch eine Suppe serviert.

Als „Primi Piatti“, was soviel wie „kleiner erster Hauptgang“ bedeutet, stehen meist Pasta oder

Risotto auf dem Speiseplan. Pasta, unter der der Italiener alle Arten von Nudeln versteht,

wird mit frischem „Sugo“ (Sauce aus Olivenöl, Tomaten, Knoblauch und Kräutern) oder

nur in Olivenöl geschwenkt mit etwas frischem Parmesan bestreut, gegessen. Das

„Risotto“ (Reisspeise) muss immer bissfest sein und wird mit Fisch, Fleisch oder

Gemüse verfeinert.

Die „Secondi Piatti“, den 2. Hauptgang, bilden Fisch oder Fleisch – mit Polenta, einem aus

Maisgrieß hergestellten festen Brei, oder Brot. Zum Abschluss isst man in Italien noch

„Dolci“ einen süßen Nachtisch, wie z. B. Tiramisu, Panna Cotta oder Zabaione.


Zutaten: 700 g Spaghetti, 500 g Kirschtomaten,

1 Bd. Basilikum, 150 g Parmesan am Stück, 120 ml Olivenöl,

60 g Pinienkerne, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne leicht braun rösten

und abkühlen lassen. Knoblauchzehe schälen und in Scheiben schneiden.

Pinienkerne, 2/3 der Basilikumblätter und die Knoblauchzehe fein

pürieren. 75 g Parmesan in Scheiben schneiden. Olivenöl und Parmesan

abwechselnd zum Brei geben und alles zusammen zu einer Paste

mixen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für 3 Stunden kalt

stellen. Tomaten halbieren und 5 Min. in einer Pfanne mit Olivenöl

anrösten. Spaghetti al dente kochen. Pesto unter die Nudeln mischen

und auf einem Teller mit Tomaten, Basilikum und Parmesan anrichten.

Als leichte Mahlzeit ein Genuss!

Zutaten: 500 g Rinderhackfleisch, 400 g

Cannelloni, 500 g Tomaten, 150 g Parmesankäse,

2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen,

5 EL Olivenöl, 1 TL getr. Oregano, ½ TL getr. Salbei,

2 EL Tomatenmark, 3 EL Schmand, 50 g Butter, Salz, Pfeffer

Zutaten: 2 Eier, 5 EL Milch, 80 g Butter,

250 g Mehl, 2 Zucchini, 200 g Cocktail-

für 4 Personen tomaten, 200 g Frischkäse - Natur, 200 g

Schmelzkäse - Kräuter, 5 EL Olivenöl,

15 Basilikumblätter, 150 g Mozzarella, getr. Oregano, Salz

Zucchini-Tomaten-Quiche

Spaghetti mit Basilikumpesto

Zubereitung: Für den Teig: Mehl, 1 Ei, 1 Prise Salz, Milch und Butter zu

einem glatten Teig verarbeiten. Auflauf- oder Backform mit ein Paar

Tropfen Olivenöl einreiben. Teig darin auslegen, mit einer Gabel mehrmals

einstechen und für 30 Min. kalt stellen.

Zucchini in sehr feine Streifen schneiden, Tomaten halbieren und Mozzarella

würfeln. 1 Ei, Frisch- und Schmelzkäse zusammenrühren und

auf dem Teigboden ausstreichen. Zucchini sowie Tomaten darauf legen,

mit Oregano und etwas Salz bestreuen. Bei 180° C (Umluft 160° C) für

45 Min. goldbraun backen. Nach 30 Min. Mozzarella dazu geben. Zum

servieren mit Basilikum dekorieren. Schmeckt kalt & warm!

Zubereitung: Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, unter das Hackfleisch

mischen und in Olivenöl krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern

sowie Tomatenmark würzen und abkühlen lassen. Tomaten vierteln

und im offenen Topf zerköcheln lassen. Cannelloni vorgaren. 50 g Parmesan

und Schmand unter das Hackfleisch mischen und in die Cannelloni füllen.

Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Cannelloni in Schichten einlegen. Tomaten darüber gießen und

mit 50 g Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° C (Umluft 180° C) 45 Min. backen.

Auf dem Teller mit Sauce & Parmesan servieren!

Leonidas Barbera d´Asti DOC

0,75 l Flasche

für 4 Personen

Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Ein Rotwein mit aromatischem Bukett

nach dunklen Beeren gepaart mit einer

gewissen Würze, zur italienischen

Küche ein Genuss.

Bertoldi Lugana

0,75 l Flasche

Er besteht zu 100% aus

der Rebsorte Trebbiano,

ist fruchtbetont mit ausgeprägtem

Duft nach Limone und Aprikose.

für 4 Personen

Werbehinweis


Werbehinweis


Essen & Trinken Seite 22-23 – -Kundenmagazin

Schulanfang 2012

Haben Sie an alles Gedacht?

Schon bald ist es wieder soweit, für viele Kinder beginnt das Schulleben und die Spannung ist groß!

Einige freuen sich riesig auf die Schule, andere wiederum können zunächst weniger damit anfangen,

aber für alle, auch für die Eltern, steht eine entscheidende Veränderung bevor.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und darum sollte der erste Schultag

etwas besonderes sein und gut geplant werden. Schließlich soll der Start als

schönes Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Lassen Sie Ihr Kind an allen Vorbereitungen mitwirken, kaufen Sie Ranzen,

Stifte, Hefte und Sportsachen gemeinsam mit ihm ein und lassen Sie es alles

mit aussuchen. So wird die Vorfreude auf die Schule immer größer.

Mit mehr Selbstsicherheit die Schule meistern!

Fördern Sie bereits im Vorfeld die Selbstständigkeit Ihres Kindes, geben Sie ihm

schrittweise mehr Verantwortung und loben Sie es für seine Versuche. Zeigen

Sie ihm noch mehr, dass Sie an seine Fähigkeiten glauben und ihm vertrauen.

Ermuntern Sie Ihr Kind für alltägliche, kleine Dinge Verantwortung zu übernehmen,

denn wenn Sie Ihrem Kind etwas zutrauen, entwickelt es mehr Vertrauen

zu sich selbst.

Die SchlaU-Schule

In der SchlaU-Schule in München können 200

junge Flüchtlinge einen Schulabschluss machen.

Viele von Ihnen haben traumatisches

erlebt und kommen in Deutschland ohne

Deutschkenntnisse an.

Dennoch schaffen alle dank des Engagements

der Lehrer, Sozialpädagogen und Ehrenamtlichen bei SchlaU nach drei Jahren

den Schulabschluss. 95% der Absolventen konnten in Ausbildungen vermittelt

werden.

Die HIT-Stiftung unterstützt die SchlaU-Schule seit Jahren. Sie finanziert individuelle

Nachhilfe und hat für 11 Schüler eine Patenschaft übernommen und

finanziert deren Schulkosten.

Sicherlich wird nicht alles direkt funktionieren, wer lernt, macht nun mal

auch Fehler. Da kann schon mal ein selbstgemachtes Brot auf dem Boden

landen, die Schuhe falsch gebunden oder der Mantel schief geknöpft

sein. Schimpfen Sie nicht, sondern ermuntern Sie Ihr Kind es noch

einmal zu versuchen.

Stehen Sie hilfreich zur Seite, dann macht das Lernen Spaß und

das Selbstbewusstsein Ihres Kindes entwickelt sich fast von allein.

Das sollten Sie für den

ersten Schultag beachten!

Schultasche: Wählen Sie einen Ranzen, der in Punkto Sicherheit

und Tragekomfort einiges zu bieten hat und Ihrem Kind gefällt!

Der Ranzen sollte eher hochformatig sein, damit sich Bücher und

Schulutensilien besser verstauen lassen. Wählen Sie ein Modell aus

Synthetik, welches leicht und gepolstert ist. Es sollte verstellbare Gurte

haben, damit das Tragen einfach wird. Bringen Sie Reflektoren für die

dunkle Jahreszeit gut sichtbar an.

Stifte & Co: Achten Sie darauf, dass Buntstifte und Radiergummi

qualitativ hochwertig sind. Kaufen Sie mehrere Bleistifte in verschiedenen

Härtegraden, ein Lineal und einen großen Spitzer, in dem die Spitzerreste

aufgefangen werden. Ein Mäppchen in dem alles gut geordnet ist

wäre genau richtig.

Schultüte: Mit etwas Phantasie können Sie Ihrem Kind eine

wunderbare Schultüte selber basteln. Auf den Seiten 24-25 finden

Sie dazu einige schöne Anregungen!

Neben Süßigkeiten freut sich Ihr Kind auch über kleine Bücher,

tolle Stifte, Haarspangen, Malutensilien, u. v. m. in der Schultüte!

Darüber hinaus hält die Freude daran auch viel länger an!

Portrait: Arrouna lebt seit 2008 in

Deutschland und wohnt zusammen mit

zwei Mitbewohnern in einem kleinen

Zimmer eines Asylheims in Dingolfing. In

der SchlaU-Schule wurde er erfolgreich auf den

externen Hauptschulabschluss, den er im Juli 2012 absolvierte,

vorbereitet. Sieben Jahre ist er in Sierra Leone

zur Schule gegangen und dort bei seiner Großmutter aufgewachsen. „Sie hat mir ihre

ganze Lebenserfahrung beigebracht: das soziale Leben, die Geduld, den Respekt, den

Umgang mit Menschen.“ Sein Traumberuf ist KFZ-Mechatroniker und er hat bereits ein

zweiwöchiges Praktikum in einer Münchner Autowerkstatt erfolgreich durchgeführt.

Er hat große Angst wegen seines unsicheren Aufenthaltsstatus keinen Ausbildungsplatz

zu finden. Dabei möchte er von ganzem Herzen in Deutschland bleiben.


Werbehinweis

Essen & Trinken Seite 24-25 – -Kundenmagazin

Pausenbrote...

mal anders!

Vollkornbrot oder -brötchen sind ideal für die

Schulpause, denn sie machen lange satt. Darüber

hinaus halten sie den Blutzuckerspiegel konstant

und ermöglichen über einen langen Zeitraum eine

hohe Leistungsfähigkeit. Der Belag ist dabei nicht

entscheidend, sondern kann ganz nach Geschmack

aus Wurst, Käse, Obst, Gemüse oder hart gekochten

Eiern bestehen. Eine ausgewogene Versorgung mit

Vitaminen, Nährstoffen, Eiweiß und Mineralien ist

durch die Variationsmöglichkeiten sichergestellt.

Mehrkornbrötchen eignen sich ebenso sehr gut als Pausenbrote und schaffen

die nötige Abwechslung, damit Ihr Kind nicht die Lust auf seine Schulmahlzeit

verliert und sie wieder mit nach Hause bringt.

Auch das Auge isst mit!

Sie können den Spaß am Essen natürlich mit kreativer Dekoration noch erhöhen.

Geben Sie Ihrem Sprössling nicht einfach ein Brot oder Brötchen, sondern

einen Hund, einen Affen, einen Frosch oder selbst kreiertes Phantasietier, in der

Brotdose mit. Ein Vollkornbrot mit Frischkäse und Schnittlauch schmeckt viel

besser, wenn aus den Schnittlauchstückchen z. B. ein Smiley gestreut ist.

Ganz auf Süßes soll natürlich nicht verzichtet werden!

Als Nachtisch, nach einem würzigen Brötchen, darf

etwas Süßes einfach nicht fehlen.*Zum anstehenden

Schulstart gibt es in jeder Packung von

Deutschlands beliebtestem Süßgebäck Prinzen Rolle

im Miniformat jetzt noch ein zusätzliches Snack

Pack gratis – für noch mehr Prinzen Rolle Genuss,

ob auf dem Schulweg, nach dem Pausenbrot oder

als kleine Stärkung bei den Hausaufgaben! Mit der

neuen Rezeptur sind die Prinzen Rolle Minis mindestens

so lecker wie der große Prinzen Rolle Keks.

Dank des praktischen Formats passen sie noch dazu problemlos in jede

Schultüte! Prinzen Rolle Minis 5+1 – einfach ein Muss zum Schulanfang!


Kinder müssen immer ausreichend

Getränke in der Schultasche haben!

Genauso wichtig für eine ausgewogene Ernährung ist regelmäßiges und ausreichendes

Trinken. In vielen Schulen wird mittlerweile auch darauf geachtet,

dass die Kinder während des Unterrichts ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Im Grundschulalter sollten die Kinder täglich 1-1,5 Liter Flüssigkeit zu sich

nehmen. Flüssigkeitsmangel kann bei Kindern schnell zu nachlassender Leistungsfähigkeit,

Müdigkeit und Kopfschmerzen führen.

Geben Sie Ihrem Kind Mineralwasser oder

ungesüßte Getränke wie z.B. Kräutertee für

die Schule mit, diese eignen sich

besser als zuckerhaltige Softdrinks.

Werbehinweis

*

Der Schultüten-

Bastelspaß!

Das Basteln einer phantasievollen

Schultüte ist nicht schwer!

Sie benötigen für die Grundform: Bastel-Tonkarton

(70 x 100 cm), Krepppapier, dickeres Geschenkband,

eine Schere, Klebstoff, Kordel und einen Bleistift.

So erstellen Sie die Grundform des Rohlings: (Bild 1) Legen

Sie den Tonkarton auf den Tisch. Nun müssen Sie sich als

erstes für die Größe der Tüte entscheiden. Sie sollte zwischen 50-

70 cm hoch sein. Schneiden Sie nun ein Stück Kordel in der Länge

1

der gewünschten späteren Höhe der

Schultüte und befestigen diese an einem

Bleistift. Setzen Sie das Kordelende an die

obere linke Ecke und ziehen Sie die diese mit

dem Bleistift straff, zeichnen Sie einen Viertelkreis

und schneiden Sie diesen dann aus.

(Bild 2) Rollen Sie den Ausschnitt möglichst

eng zu einer Tüte und kleben sie

diese zusammen.

(Bild 3) Schneiden Sie ein ca. 40-50 cm

2

breites und ca. 100 cm langes Stück

Krepp-Papier aus und kleben Sie dieses ca.

3 cm über den äußeren Rand der Tüte fest.

Jetzt kann die Schultüte noch

beliebig mit selbstgemalten

Bildern, Fotos,

Figuren oder Glitzer,

ganz nach eigener

Phantasie beklebt

3

werden.

Nachdem die

Schultüte befüllt

ist können Sie

diese mit einem

Geschenkband

verschließen.


Foto: Hans Glader

Hat der Luchs eine

Zukunft in der Eifel?

Mit finanzieller Unterstützung der

HIT Umweltstiftung veranstaltete die

Biologische Station im Kreis Düren e.V.

(Nideggen) im Mai ein Symposium in

dessen Rahmen die „Machbarkeitsstudie

zur Wiederansiedelung des Luchses“

vorgestellt und in einem kleinen Kreis

von Fachleuten diskutiert wurde.

Denn der Luchs ist bereits seit Stiftungsgründung, vor

acht Jahren, ein bewegendes Thema in der HIT Umweltstiftung

und auch als Piktogramm im Stiftungslogo

zu finden. Obwohl dieser elegante, für den Menschen

ungefährliche, Beutegreifer seit ca. 1745 in Nordrhein-Westfalen

als „ausgestorben“ gilt, wurde er

weiterhin als „streng geschützte Art“ geführt.

Wie sich herausstellte mit Recht. Denn seit Mitte

der 80er Jahre erregen zuerst ungesicherte Luchsmeldungen,

die dann in den 90er Jahren durch

den Nachweis der Existenz einzelner Tiere belegt

wurde, die Aufmerksamkeit der lokalen Bevölkerung.

Heute hat sich ein Netz aus Luchsberatern

etabliert, das alle Sichtungsmeldungen registriert

und analysiert.

Auch in diesem Jahr wird die HIT Umweltund

Naturschutz Stiftungs-GmbH eine Vielfalt

von Projekten, die den Erhalt der Natur

im Fokus haben, unterstützen und darüber

hinaus auch die Erforschung und die naturschutzfachliche

Wissensbildung fördern.

Jährlich begleitet HIT bundesweit ca. 50 ausgewählte

Umweltschutzvereinigungen und

private Initiativen bei ihrem ehrenamtlichen

Engagement.

Schwerpunkt der HIT Umweltstiftung sind Aktivitäten

in Nordrhein-Westfalen, das aufgrund seiner Bevölkerungsdichte

und der starken Industrialisierung

wenig Freiraum für Natur und Umwelt bietet. Ein

weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung des Nationalparks

Eifel mit seinem großen, naturräumlichen

Potential.

Familie & Leben Seite 26 -27 – -Kundenmagazin

-Gartentipps

für den Spätsommer

In den vergangenen Sommermonaten war eine

gute Bewässerung das wichtigste Thema für

Ihre Pflanzen und Blumen, aber die Gartensaison

nähert sich bald dem Ende.

Die Gartenarbeiten beginnen bereits

in der letzten Hälfte des Augusts. Dann

ist die richtige Zeit die Blüten aus Ihren

Tomatenpflanzen zu entfernen, denn daraus

werden in diesem Jahr keine Früchte mehr

und sie rauben Ihren Pflanzen nur unnötig

Kraft. Diese Energie können die Pflanzen

besser in die Ausbildung der bereits vorhandenen

Tomaten investieren.

Kräuter wie z.B. Rosmarin, Basilikum und

Lorbeer, sollten Sie vor dem ersten Frost,

aus Ihrem Garten ins Winterquartier umsiedeln.

Auch wenn Basilikum nur einjährig

wächst, können Sie durch die Umsetzung

die Blätter bis Dezember ernten. Mehrjährige

Kräuter sollten Sie im Garten mit einer

Eine alte Holzleiter als Pflanzentreppe

Schicht aus Mulch schützen.

umfunktioniet oder aus Brettern selbst gebaut,

Auch für die Rasenanlage ist jetzt ein guter

macht sich besonders gut zur Dekoration

Zeitpunkt. Gräsersamen die Sie jetzt aus-

mit Blumenkübeln jeglicher säen, Art. keimen noch rechtzeitig und bilden

vor dem Winter kräftige Büschel.

Wenn Sie Ihre Sträucher beschneiden wollen,

um für das nächste Jahr ein optimales

Wachstum zu erzielen, ist der Herbst dafür

die richtige Jahreszeit. Jedoch muss man

davon ausgehen, dass blühende Sträucher,

nach einem starken Beschnitt, im nächsten

Jahr nicht blühen. Auf jeden Fall sollten Sie

Ihre Pflanzen in der Ruhephase, bevor sie

wieder austreiben, beschneiden.

Blumenzwiebeln pflanzen

Mitte September können Sie frische Zwiebeln

in die Erde setzten, denn Blumenzwiebeln,

die Sie im Herbst in den Boden

stecken blühen im nächsten Frühjahr garantiert.

Pflanzen Sie die Zwiebeln immer etwa

doppelt so tief ein, wie diese hoch sind.


Ferien auf dem ...

Reiterhof!

Wenn Sie mit Ihren Kindern verreisen, dann kennen Sie das sicher auch,

jeder möchte etwas anderes machen und die Gestaltung des Urlaubstages

kann da auch zu einem regelrechten Interessenkonflikt werden.

Aber das muss nicht sein.

Haben Sie schon einmal über Ferien auf dem Reiterhof

nachgedacht? Ein solcher Urlaub könnte nicht nur für

Ihren Nachwuchs eine tolle Zeit sein, sondern auch für

Sie. Während Ihren Kindern in einer ganztägigen Betreuung

Reit- und Spielprogramme geboten werden,

haben Sie Gelegenheit zur vollkommenen Entspannung.

Viele Reithöfe bieten Erwachsenen, neben dem Reiten,

die Möglichkeit Kutschfahrten zu genießen, Tennis zu

spielen, zu saunieren oder Ausflüge in die Umgebung zu

machen - und das, in der Gewissheit, dass Ihre Kleinen sehr

gut versorgt sind.

Natürlich können Sie auch direkten Anteil an den Aktivitäten

Ihrer Kinder nehmen, die ersten Reitversuche beobachten

oder das Abenteuer „Reiten“ mit ihnen teilen.

Sie müssen keine

Reiterfahrung mitbringen!

Es ist nicht entscheidend, ob Sie bereits Erfahrungen im

Reiten mitbringen, denn Anfänger wie auch Fortgeschrittene

werden fachgerecht und qualifiziert geführt.

So können Sie unbeschwert mit der ganzen Familie an

ausgedehnten Ausritten durch Wälder, Wiesen und Felder

teilnehmen.

Schnell bauen die Kinder

eine Beziehung zu ihrem Pferd auf!

Nicht nur das Reiten steht im Vordergrund, sondern der

Umgang mit den Pferden und ihre Pflege gehören mit

dazu. In den meisten Fällen bekommen die Kinder ein

Pferd oder Pony, um das sie sich die gesamte Urlaubszeit

kümmern dürfen. Sie verbringen viel Zeit mit dem

Tier, helfen beim Füttern sowie bei der Pflege und lernen

es so besser kennen.

Bei schlechtem Wetter

ist für Abwechslung gesorgt!

An den Abenden oder bei schlechtem Wetter haben die

Höfe einiges mehr zu bieten. Mit vielen kindgerechten

Gruppenspielen, Parties, Grillabenden am Lagerfeuer,

Spielen wie Federball, Tischtennis, Kickern oder Brettspielen,

Gewinnspielen, Fernseh- und Videoraum u. v. m.

ist immer für Unterhaltung gesorgt.

Langeweile kommt hier

mit Sicherheit nicht auf!

Reiterhof

Welches Angebot für Sie

genau das richtige ist, erfahren

Sie im Internet unter:

www.reiten-weltweit.de

www.reitferienvermittlung.de

www.urlaubspferd.de

www.familotel.com

www.pferde.de

Viel Spaß dabei!


Oktoberfest Seite 28-29 – -Kundenmagazin

Hopfen & Malz

Zur Bierherstellung braucht man nicht viel,

Hopfen, Wasser und Getreide - Gerste oder

auch Weizen - und natürlich Hefe. Das ist schon

alles, nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Dabei ist es nicht entscheidend, ob das Bier in

einer großen Brauerei oder in kleinen Mengen zu

Hause hergestellt wird, die Zutaten bleiben die

gleichen. Aber so einfach, wie es sich anhört, ist

das Geheimnis des Bierbrauens nicht.

Gerstensaft

Da deutsches Bier in der Hauptsache aus Gerste

hergestellt wird, entstand der Begriff "Gerstensaft"

für das Nationalgetränk der Deutschen.

Aus kultiviertem Hopfen verwendet man die

weiblichen Blütenstände um die Bierwürze, die

typische Note des Bieres, zu gewinnen. Darüber

hinaus macht Hopfen das Bier länger haltbar.

Farblos aber wichtig!

Wasser weist je Region unterschiedliche mineralische

Inhaltsstoffe auf. So ist der Salz, Härte- und Kalkgehalt

bei jedem Brauwasser anders und hat einen entscheidenden

Einfluss auf den Brauprozess und

letztendlich auf den Geschmack des Bieres.

Mikroorganismen

sorgen für die Gärung

Ohne die Hefe mit ihren Mikroorganismen wäre

keine Gärung möglich. Ebenso wie diese Pilzkulturen

beim Backen für die Lockerung des Teiges

sorgen, erzeugen sie beim Brauen und auch bei

der Weinherstellung den Gärvorgang für den nötigen

Alkohol.

Nach der Reinigung des Getreides beginnt die Malzherstellung.

Die Körner werden gewässert und bei

18° C auf flachen Rosten ausgebreitet. Der Keimvorgang

wandelt die in den Körnern enthaltene

Stärke in Zucker um. Danach werden Sie getrocknet,

geschrotet, mit Brauwasser vermischt und erhitzt.

Nun folgt der Gärvorgang, der die Umwandlung

des Malzzuckers in Alkohol bewirkt.

Der Gärprozess dauert

ca. 10 Tage und das Bier

wird danach noch einige

Wochen in großen Fässern

oder Tanks gelagert.

Oktoberfest 2012

Kein Tag

ohne Brezeln!

Das berühmteste Gebäck in

München ist wohl die Brezel.

Jahr für Jahr werden auf dem

Oktoberfest tausende gegessen

und gehört zur „Wiesn“

wie das Bier und das Hendl.

Weißwurst

wird gezuzelt!

Nach alter bayerischer

Tradition wird die Weißwurst

„gezuzelt“, indem man

das Fleisch aus der Hülle

saugt. Die Wurst wurde

ursprünglich so gegessen,

da das Fleisch früher viel

weicher und cremiger war.

Obazda muss

dabei sein!

Obazda ist ein typisch bayerischer

Brotaufstrich. Diese

pikante Käsecreme wird in

München zur Brotzeit und

zu einem kühlen Bier

serviert. Die wichtigsten

Zutaten sind Camembert,

Butter und Kümmel.

Darf´s eine deftige

Brotzeit sein?

Wer früher körperlich hart

arbeitete, aß eine kräftige

Brotzeit zur Stärkung zwischen

den Hauptmahlzeiten.

Als Zwischenmahlzeit fällt

die Bayerische Brotzeit heute

natürlich kleiner aus, darf

aber nicht fehlen.


Alles begann einst mit

Hochzeitsglocken, heute heißt´s „O´zapft is”

Kronprinz Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen- Hildburghausen feierten

am 12. Oktober 1810 ihre Vermählung. Die Feierlichkeiten zu ihrer Hochzeit dauerten

fünf Tage lang. Es wurde getanzt, gegessen und getrunken - ein riesiges Festtreiben belebte

die Münchner-Innenstadt. Damals schon bezeichnete man die Feierlichkeiten, die in ganz

München stattfanden, als "Volksfest". Zum Abschluss veranstaltete man ein Pferderennen

auf einer Wiese vor den Toren Münchens. Zu Ehren der Braut „Prinzessin Therese“ wurde

die Festwiese "Theresens-Wiese" getauft. Auch wenn sie heute im Münchener Sprachgebrauch

kurz "die Wiesn" genannt wird, trägt sie immer noch diesen Namen.

Alle waren begeistert und

das Oktoberfest war geboren!

Das Pferderennen zu dem viele Besucher begeistert gekommen waren wurde im folgenden

Jahr zur gleichen Zeit wiederholt und die Tradition des "Oktober-Festes" entstand. Ab 1818

entwickelten sich dann die ersten Angebote zur allgemeinen Vergnügung des Volkes weiter.

Schon bald gab es die ersten Bier-Buden, zünftige Brotzeiten und deftige Schmankerl

zu kaufen. Während des ersten und zweiten Weltkrieges hatte das Oktoberfest Zwangspause

und fand nicht statt.

Neue Traditionen wurden gegründet!

1950 begründete der Oberbürgermeister Thomas Wimmer eine neue

Wiesn-Tradition, die auch heute noch gepflegt wird. Am ersten Festtag

um Punkt 12.00 Uhr sticht das jeweilige Oberhaupt der Stadt

das erste Bierfass an und schreit dabei: "O’zapft is!"

Auf der ganzen Welt bekannt!

Jedes Jahr zählt das wohl größte Volksfest der Welt viele Millionen

Besucher und schafft immer wieder den Spagat zwischen

einem traditionellen Münchener Fest und einer

internationalen Großveranstaltung. Genau diese Mischung

macht den besonderen Charme aus.

Jährlich werden über 7 Millionen

Maß Bier, ca. 100 Ochsen, über

60.000 Schweinshax'n und mehr als

700.000 Hendl auf dem Oktoberfest

verköstigt. 2012 startet

dieses riesen Spektaktel am 22.09.

um 12.00 Uhr und endet am

07.10. um 23.30 Uhr mit „Aus is“!

Werbehinweis


Reise & Kultur Seite 30-31 – -Kundenmagazin

Kleine Tipps für ein

verbessertes Wohlbefinden!

Mehr Obst essen! Haben Sie sich das auch schon

oft vorgenommen, aber aus verschiedenen Gründen

einfach nicht umgesetzt? Wenn Sie dann wieder

einmal einen saftigen Apfel oder leckere,

frische Erdbeeren essen, fragen Sie sich sicher -

warum mache ich das nicht öfter? Nehmen Sie

Obst zu festen Zeiten, z.B. als 2. Frühstück, immer

um 10 Uhr zu sich, dann werden Sie sehen, dass

Sie sich schnell daran gewöhnt haben!

Morgens Wechselduschen macht schnell fit und

regt den Kreislauf an! Sicherlich, am liebsten duschen

wir mollig warm. Doch um unser Immunsystem anzuregen

und den Kreislauf anzukurbeln, sollten Sie den

Wasserhahn zwischendurch mal auf kalt stellen.

Pro Tag 10 Minuten mehr Bewegung! Mehr Bewegung

muss nicht bei einem guten Vorsatz bleiben, sondern

lässt sich leicht in den Alltag einbauen. Gehen Sie

Kurzstrecken zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad anstatt

immer mit dem Auto zu fahren. Sie regen so Ihren

Kreislauf an und werden auch ein kleines “Mehr” an

Bewegung im Monat auf der Waage sehen.

Lachen Sie mehrmals am Tag! Glaubt man indischen

Wissenschaftlern, so sind 2 Min. Lachen so gesund

wie 20 Min. leichter Ausdauersport. Nun, ob das

wirklich so ist lässt sich nicht feststellen, aber niemand

wird bestreiten, dass Lachen unser Wohlbefinden

steigert. Darüber hinaus verbessert es die Sauerstoffzufuhr

des Gehirns und stärkt das Immunsystem.

Mehr Stunden schlafen! Unser Körper und Geist

brauchen die Stunden der Nacht zur Regeneration.

Der Bedarf an Schlaf liegt bei einem Erwachsenen

zwischen 6-9 Stunden.

Schlafen Sie genug?

Immer gut...

gepflegt mit

Gut für Körper, Geist & Seele

Im Urlaub, wenn die Sonne scheint und die Temperaturen angenehm sind,

ist Entspannung im Freien für Körper und Seele ideal. Aber Vorsicht, auch

wenn es nicht so heiß ist hinterlässt die Sonne ihre Spuren auf unserer

Haut. Mit der richtigen Pflege, vor und nach dem Sonnenbad, können Sie

dieses aber unbeschwert genießen. Gerade nach Ihrem Urlaub sollten Sie

Ihre Haut verwöhnen und sich von den Strapazen, die Sonne und Meerwasser

für sie bedeuten, erholen lassen.

Frischmacher, die Sie am Morgen und Abend nach der Reinigung auf

Gesicht und Hals auftragen sind als Zwei-Phasen-Produkte dafür sehr gut

geeignet. Durch diese bekommt die Haut Fett und Feuchtigkeit gleichermaßen

und kann ihr natürliches Gleichgewicht zurückgewinnen und bewahren.

Feuchtigkeitsmasken für Ihr Gesicht sollten Sie regelmäßig, das ganze Jahr

über verwenden. Sie bringen Ihrer Haut, besonders nach dem Sommer, die

nötigen Nährstoffe und geben ihr die Spannkraft zurück.

Eine intensive Aloe-Vera-Bodycreme können Sie täglich nach dem Duschen

verwenden, denn nicht nur Gesicht und Hals, sondern alle Bereiche Ihrer

Haut, können Unterstützung und einen Frischeschub vertragen.

Also gönnen Sie sich

und Ihrer Haut etwas Gutes!

Haarpflege

leicht gemacht!

Jeder kennt das, man kommt aus dem Urlaub ist

körperlich gut erholt, aber die Sonne und das Meerwasser

haben den Haaren geschadet. Meist sehen sie

trocken und ausgeblichen aus und benötigen dringend Pflege,

damit sie wieder in Schwung kommen und gesund aussehen.

UV-Strahlen in Kombination mit Salzwasser entziehen unseren

Haaren viel Feuchtigkeit und schädigen so die Haarstruktur. In Ihrem

HIT Markt finden Sie eine große Auswahl an besten Pflegeprodukten die

Ihren Haaren, ganz auf den Haartyp abgestimmt, die nötige Feuchtigkeit zurück

geben. Wenn Sie jedoch Ihre Haare einmal nach alter Rezeptur pflegen möchten, könnte

es ein, dass Sie alle notwendigen Zutaten für eine geeignete Haarpackung in Ihrer Vorratskammer finden.

Mit diesen Rezepten sorgten schon unsere Großmütter für glänzende und gesunde Haare.

Für die Haarspitzenkur: Mischen Sie 5 EL erwärmten Honig mit 2 EL Olivenöl und massieren Sie dies in

die geschädigten Spitzen. Für eine intensive Pflege die Ihren Haaren Nährstoffe und Feuchtigkeit zurück

gibt: Pürieren Sie 1 weiche Avocado, mischen 1 Ei und 1 EL Honig (erwärmt) dazu und massieren Sie

dies in Ihre gesamten Haare.

Beide Kuren nach 30-40 Min. Einwirkzeit einfach mit

Shampoo und Wasser gründlich wieder ausspülen!


Werbehinweis

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine