Experimentelle Untersuchung zur Wirksamkeit einer kombinierten ...

brs.ub.ruhr.uni.bochum.de

Experimentelle Untersuchung zur Wirksamkeit einer kombinierten ...

Ergebnisse

OKS-Gruppe

23 7 16

0 1 -1

32 0 32

3 1 2

31 8 23

0 0 0

14 2 12

22 0 22

22 0 22

5 0 5

Mittelwert: 13,3

Tab. 8: Anzahl der Auslassungen beim Linien durchstreichen zu t1 und t4 sowie die

Verbesserung von t1 zu t4 (Verbesserung bedeutet Verminderung um x Auslassungen).

Negative Zahlen bedeuten eine Verschlechterung von t1 zu t4.

Graphisch lassen sich die Verläufe der Einzelpersonen getrennt für die drei Gruppen

wie folgt darstellen:

Anzahl der Auslassungen

40

35

30

25

20

15

10

5

0

Kontrollgruppe

Abb. 30: Darstellung der Verläufe der Einzelpersonen beim Linien durchstreichen von

t1 zu t4 getrennt für die drei Gruppen

TENS-Gruppe OKS-Gruppe

In der Kontrollgruppe zeigten sich damit bei 2 Personen Verschlechterungen von t1 zu

t4 um 2 bzw. 5 Auslassungen mehr, bei zwei Probanden zeigte sich ein gleichbleibendes

Ergebnis von t1 zu t4 und bei 6 Personen zeigten sich Verbesserungen, und zwar um 2,

143

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine