Ausgabe 02/2012 - in der Gemeinde Weikersdorf

weikersdorf

Ausgabe 02/2012 - in der Gemeinde Weikersdorf

Weikersdorfer Echo

Alle Beschlüsse

wurden vom

Gemeinderat

einstimmig getroffen.

In das Protokoll kann

während der Amtsstunden

Einsicht

genommen werden.

Bauberatung für

Bauherren und

Plan verfasser:

an jedem Bauverhandlungstag

von

8.00 – 9.00 Uhr am

Gemeindeamt durch

unseren Sach-

ver ständigen vom

Gebietsbauamt

Wiener Neustadt.

Seite 4

Gemeinderatssitzung

vom 15. Mai 2012: Auszug bzw.

Zusammenfassung des Protokolls

Der Obmann des Prüfungsausschusses,

GR Hannes Kremsner, berichtet über die

Prüfungsausschusssitzung vom 8.5.2012.

Sein Antrag auf Entlastung von Kassaführerin

Elisabeth Eibl wird einstimmig angenommen.

Vzbgm. Erwin Glatzl verliest die Kontostände,

präsentiert den Finanzbericht und berichtet

über die eingelangten Bedarfszuweisungen

und Förderungen.

Bgm. Ing. Manfred Rottensteiner berichtet

über die 14. Änderung des Flächenwidmungsplanes

(Erweiterung des Industriegebietes an

der B26 in Richtung Südwesten, veröffentlicht

im Weikersdorfer Echo, Ausgabe 01/2012).

In der Auflagefrist von 28.03. bis 10.05.2012

sind keine Stellungnahmen eingelangt. Vom

Land NÖ liegt bereits ein positives Gutachten

vor. Der Antrag des Bürgermeisters, die 14.

Änderung des örtlichen Raumordnungs-

programmes in der vorliegenden Form zu beschließen,

wird einstimmig angenommen.

Der Bürgermeister berichtet, dass die Vorarbeiten

für die Erstellung eines örtlichen

Entwicklungskonzeptes von 2007 bis 2009

durchgeführt wurden. Die Wasser- und Kanalleitungen

wurden bereits digitalisiert. Der

Flächenwidmungsplan soll ebenfalls digitalisiert

werden. Ein entsprechendes Angebot

der Firma Knollconsult liegt vor. Der Antrag,

das vorliegende Angebot zu genehmigen,

wird einstimmig angenommen.

Der Umbau der Kreuzung im Bereich der ehemaligen

Tankstelle Dragschitz wurde von allen

zuständigen Behörden genehmigt und wird

demnächst durchgeführt. Die Kosten trägt

Bauverhandlungen

Bauverhandlungstermine 2012

(Änderungen vorbehalten):

• 3. September 2012

• 5. November 2012

die Gemeinde. Die Entschärfung der gefährlichen

Kurve der B26 zwischen Weikersdorf

und Saubersdorf wird ebenfalls demnächst in

Angriff genommen. Hier erwachsen der Gemeinde

Weikersdorf keine Kosten.

GR Peter Senftl berichtet über den Kinderspielplatz

an der Hauptstraße. Es wird einstimmig

beschlossen, dass der Spielplatz mit

einem neuen Spielparcours mit Schaukeln

und Rutsche aufgewertet, die Seilbahn saniert

und der Zaun erneuert wird. Durch die Mitarbeit

der Gemeindearbeiter können auch die

Kosten optimiert werden.

Der Bürgermeister berichtet, dass ein An-

suchen um Inanspruchnahme von öffentlichem

Gut vorliegt. Herr Johann Dinhobel

ersucht um Verlegung einer Fernwärme-

leitung auf öffentlichem Gut im Bereich der

Unteren Ortsstraße vom Haus Nr. 44 bis Haus

Nr. 48. Grundsätzlich besteht diese Möglichkeit,

wenn die Gemeinde eine Gebrauchs-

erlaubnis erteilt. Jedoch müssen Rahmen-

bedingungen eingehalten werden, die garantieren,

dass weder der Gemeinde noch den

Anrainern Kosten oder andere Nachteile entstehen.

GR Susanne Kramsl hat Anbote für blinkende

Warneinrichtungen für den Fußgängerübergang

auf der B 26 beim Friedhof eingeholt.

Es wird einstimmig beschlossen, die Warneinrichtungen

anzukaufen.

GGR Johannes Hofstätter bedankt sich für die

Unterstützung der Gemeinde bei der Wegesanierung,

die am Samstag, dem 12.5.2012,

durchgeführt wurde.

Einreichunterlagen bitte rechtzeitig (mindestens

zwei Wochen vorher) am Gemeindeamt

abgeben. Unser Bausachverständiger weist

darauf hin, dass laut Änderung der NÖ Bauordnung

in Zukunft bei jeder Bauverhandlung

ein Energieausweis vorzulegen ist.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine