Wochenend Anzeiger - Geesthachter Anzeiger

geesthachter.anzeiger.de

Wochenend Anzeiger - Geesthachter Anzeiger

Jetzt

neu!

Einschleppen

und Bergen

Das Projekt der Kreissparkasse

»GUT. Für unsere

Vereine.«

Seiten 6 und 7

ANZEIGER

W O C H E N E N D

Online-Forum gestartet.

LEBEN IM HERZOGTUM LAUENBURG

22. Februar 2013/8. KW/25. Jahrg.

Druckaufl age 55.900 Expl.

Wöchentlich freitags an alle

erreichbaren Haushalte

Kurt Viebranz Verlag

04151 - 88 900

www.viebranz.de

FR 0° -5°

SA 1° -4°

SO 2° 0° S. 4

Dach sanieren – profitieren

Wir beraten Sie gern & kostenlos

• Holzbau

• Neu-, Um-, An- und Ausbauten

• Dachsanierungen

• Dachdeckerarbeiten

• Carports und Terrassen

• Innenausbau

... immer gut bedacht ...

Dorfstraße 12

24-Stunden-Soforthilfe – 04542 - 80 90-99

Alten- und Pflegepensionen

Seit 30 Jahren

Alfa, Fiat, Fiat Prof. und Opel.

Karosserie- und Lackservice für alle Fabrikate

ab 1.030,- €

Eigenanteil Dorfstraße 22

AUTOMOBILE Wir leben Autos.

Ratzeburger Straße 43 · 23879 Mölln · Tel. 0 45 42/80 02-0 · www.meyne-automobile.de

Kreative, junge Menschen

gestalten

ZusammenKunst

Hospitantin Franziska Fick, Bürgermeister Dr. Volker Manow, KuSo-Intendant Frank Düwel (hinten links), Keramiker Hans Kuretzky (hinten

rechts) und Klaus Schlie, Vorsitzender Stiftung Herzogtum Lauenburg, sowie Assistentin Friederike Blum rufen die Jugend zum Mitmachen

auf. Foto: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (gak) - Obgleich der KulturSommer am Kanal 2013

(KuSo) erst am 15. Juni beginnt, sind die Vorbereitungen bereits

seit einiger Zeit in vollem Gange. Geesthacht und seine Bürger

zeigten sich im vergangenen Jahr als großartige musikalische

Gastgeber, ein Grund mehr, auch in diesem Jahr in der größten

Stadt des Kreises ein ganz besonderes Projekt anzusiedeln, findet

KuSo-Intendant Frank Düwel. Klaus Schlie, erster Vorsitzender

der Stiftung Herzogtum Lauenburg stimmt ihm zu: »Wir

wollen die gute und enge Kopperation mit Geesthacht fortsetzen

für eine weitere kontinuierliche Zusammenarbeit.« Frank

Düwel erläutert: »KuSo ist für den gesamten Kreis und die jungen

Menschen sind ein besonderer Teil in der künstlerischen

Auseinandersetzung. 'ZusammenKunst' ist ein Projekt, in dem

jungen Menschen von 14 bis 24 Jahren ihre Kunst zeigen, egal ob

Graffiti, Video, Comic, Sounds, Fotografie, Zeichnung, Gedichte

oder Prosa, Skulpturen oder Zeichnungen. Alles ist möglich.«

Alte Dorfstraße 11

21514 Kankelau

Tel. 0 41 56 / 82 08-35

Mobil: 01 51 / 54 61 35 38

eMail: mr@zimmerei-rogge.de

Wir bieten individuelles Wohnen im Landhausstil mit weitläufiger Gartenanlage in

reizvoller Umgebung. In Urlaubs- oder Dauerpflege ermöglichen wir 86 Gästen

einen würdevollen Lebensabend in häuslicher Atmosphäre mit persönlicher

Pflege durch Fachpersonal rund um die Uhr, therapeutischen Maßnahmen im

Haus sowie Veranstaltungen und Ausfahrten.

Unsere beiden Häuser sind jeweils mit einer Küche ausgestattet, in der unsere

Köche täglich frische Mahlzeiten für unsere Bewohner zubereiten.

Unser Motto: Wir pflegen professionell mit Her Herz!

21514 Witzeeze • Familie Heier

Tel. 0 41 55 - 48 48 und 0 41 55 - 66 54

www.hausdorothea.de • info@hausdorothea.de

Arbeitsort sind die Werkstätten in der Buntenskamphalle, Ausstellungsort

die frisch renovierte Buntenskamphalle. Bewerbungen

sind ab sofort bis zum 15. März an kultursom

mer@norden-theater.de möglich, und natürlich können die

jungen Künstler auch unangemeldet zum ersten Treffen am

Freitag, 15. März, ab 17 Uhr in die ehemaligen Werkräume der

Buntenskampschule gegenüber der Stadtbücherei kommen.

Frank Düwel begeistert: »Wir sind neugierig auf das, womit die

jungen Menschen kommen.«

Begleitend und anregend werden der Keramiker Hans Kuretzky

und ein junger Künstler der Hochschule für bildende Kunst die

jungen Künstler in ihrem Schaffen unterstützen und, falls gewünscht,

praktische Anregungen geben. Das Motto »Alles

kann, nichts muss« gilt sowohl für die Art der künstlerischen

Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Materialien und

Ideen als auch für Ort und Zeit der regelmäßigen Treffen bis

zur Vernissage am Sonntag, 23. Juni, ab 15 Uhr in der Buntenskamphalle.

Ein weiteres Jugendprojekt des KuSo ist »Beat´n´Dance ... and

Weill«. Bereits im dritten Jahr und mit Treffen über das gesamt

Jahr befassen sich die Rapper, Breakdancer und Hiphopper in

diesem Jahr mit Brechts »Dreigroschenoper« auf ihre ganz eigene

Art und Weise. Die Premiere ist am Samstag, 22. Juni, ab 20

Uhr im Festsaal des Rathauses Schwarzenbek.

Für alle Jugendprojekte gilt: Für die Materialien kommt der Ku-

So auf und am Fahrgeld soll die Teilnahme auch nicht scheitern,

denn jeder Jugendliche im Kreis bekommt hier die Möglichkeit,

seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Musikfrühschoppen in Börnsen

Börnsen (zrcw) - Für Sonntag, 3. März, lädt der Kulturkreis

Börnsen zu einem musikalischen Frühschoppen mit der

Sängerin Daniyella und Raimund Osternack, dem früheren

Bandleader der Raimondos, in die Waldschule im

Hamfelderedder 13 in Börnsen ein. Die in Hamburg geborene

und auf Mallorca lebende Daniyella präsentiert berühmte

Songs aus Pop, Country, Rock, Blues, Schlager und

Swing und sorgt mit ihrer einzigartigen Stimme für ein

ganz besonderes Musikerlebnis. In der Pause wird es gegrilltes

Spanferkel geben. Der Frühschoppen beginnt um

11 Uhr, Einlass ist ab 10.30 Uhr. Eintrittskarten sind bei den

bekannten Vorverkaufsstellen im Rathaus Börnsen, bei

der Bäckerei Dittmer sowie bei Reifen Ferrer erhältlich.

Außerdem können Vorbestellungen unter Telefon 040 –

720 84 51 oder per E-Mail an »kulturkreis@boernsen.de«

aufgegeben werden.

20

Degen & Henning

Kfz-Meisterbetrieb mit

eigener Lackiererei

Bargkoppel 7,

21521 Dassendorf,

Tel. 0 41 04/32 95 · Fax 77 14

GUT AU FGELEGT

· S E I T 1 9 6 1 ·

»TERMINE«

- Fahrzeug Hauptuntersuchung

- Reparatur aller Fabrikate

- Unfall-Instandsetzung

- Klimaservice

- AU täglich

- Inspektionen

- Richtbankarbeiten

- Achsvermessung

- Rep. von Motorrädern

Lackierarbeiten zu günstigen Preisen mit Qualität von Glasurit

Innenausbau

Möbel · Treppen

Fenster · Türen

Bauelemente

Reparaturen

• Wohnen

• Kochen

• Essen

• Schlafen

Tischlerei www.tischlerei-ralf-hamann.de

21483 Lütau · Katthof 10 · Tel. 0 41 53-55351 · Fax 0 41 53-55205

Altgold- & Altsilber-Ankauf

Die Tabelle – Zahlen sagen manchmal mehr als Worte

Goldlegierung Gutscheinbasis Barauszahlung

pro Gramm pro Gramm

Feingold nur Barren 43,20 € * 36,00 € *

Feingold Mischgold 41,40 € * 34,50 € *

750/- 31,05 € * 25,88 € *

585/- 24,22 € * 20,19 € *

333/- 13,79 € * 11,49 € *

Zahngold gelbes Gold 26,40 € * 22,00 € *

Silber 999/- 0,76 € * 0,63 € *

Silber 925/- 0,59 € * 0,49 € *

*Bei Kursschwankungen Preisänderung vorbehalten

Der Gutschein wird jederzeit zum Bargeldbetrag

des Verkaufstages wieder ausgezahlt.

JETZT NEU IN SCHWARZENBEK

jeden Mittwoch TUI-Travelstar Schwarzenbek

10 – 17 Uhr bei Reisebüro R i Neumann Lauenburger Str. 5

Ankauf von versilberten Bestecken

+ Korpusware

sauber – fair – anständig

Platin auf

Anfrage

ab 90er

20,- €/kg

Messer werden

gesondert berechnet

2 x in Bergedorf

Alte Holstenstraße 22 – 24 und Sachsentor 5


Seite 2 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 AUS DEM KREIS

Pressearbeit

für Vereine und Organisationen

Schwarzenbek (zrcw) - Nur rund

ein Fünftel aller Vereine machen

Pressearbeit. Alle anderen verschenken

eine sehr effiziente

Möglichkeit, auf sich aufmerksam

zu machen, neue Mitglieder

zu gewinnen, Sponsoren zu überzeugen

oder auch mal politisch

Druck zu machen. Wer in der Zeitung

steht, wird von den Lesern

wichtig genommen und gehört.

Für Vereine und Organisationen

im Kreis Herzogtum Lauenburg

bietet die Journalistin Ulrike

Hoffmeister ein Seminar zum

Thema Pressearbeit an. »Wenn

man versteht, wie eine Redaktion

arbeitet, ist Pressearbeit nicht

schwer«, sagt die Referentin. Sie

BRUNCH

An jedem 1. Sonntag im Monat

von 10.00 bis 14.00 Uhr €18,- inkl. Kaffee

HOTEL · RESTAURANT

PARTYSERVICE

Räumlichkeiten für 20 bis 200 Personen

Hochzeiten Sie bei uns

ab € 60,- pro Person.

(Speisen + Getränke inkl.)

Unser Geschenk für Sie:

Unsere Hochzeitssuite oder ein

Wochenende „Schöner Inseln“

in einem Hotel direkt am Strand

auf der Insel Usedom!

Andere Feiern schon ab € 25,- pro Person

MEIEREISTR. 3

21493 SCHWARZENBEK

TELEFON ( 0 41 51 ) 80 32 50

Ansprechpartner für den

Wochenend Anzeiger:

NOTDIENST

Verkehrsunfall und Polizei ...1 10

Feuerwehr ............................ 1 12

Hilfe für Opfer von Straftaten

Opfer-Telefon 116 006

Giftinformationszentrum Nord: Tel. 0551 - 1 92 40

Tierarzt-Notruf Hamburg + Umgebung: Tel. 040 - 43 43 79

Zahnarzt-Notdienst für Kreis Herzogtum Lauenburg:

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 18.00 Uhr

und endet montags um 8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten sind

Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 23.2. u. So., 24.2.:

G. Wessel, Schwarzenbek, Lauenburger Str. 11, Tel. 0171 - 5 78 48 19

Den aktuellen Notdienstkalender und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

wird in dem Seminar darüber

sprechen, wie Journalisten über

den Abdruck entscheiden. Die

Teilnehmer lernen, welche Themen

für einen Pressetext geeignet

sind und wie ein Pressetext

geschrieben wird. Außerdem

geht es um die richtige Form, den

Text zu versenden und den Aufbau

eines Presseverteilers. In

Übungen lernen die Seminarteilnehmer,

wie eine Pressemitteilung

geschrieben wird und erfahren,

welche Angaben auf keinen

Fall fehlen dürfen. Die Teilnehmerzahl

ist auf zehn Personen

begrenzt, um auch individuelle

Fragen und Probleme ansprechen

zu können. Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich. Das Seminar

findet am Sonnabend, 27.

April, in den Räumen des Viebranz

Verlages in Schwarzenbek

statt. Es beginnt um 10 Uhr und

endet um 14 Uhr. Die Teilnehmergebühr

beträgt 90 Euro pro

Person. Weitere Informationen

und Anmeldungen unter Telefon

04322 – 88 87 710 oder per E-Mail

an post@hoffmeister-hoenig.de.

Was ist los

in den

Nachbargemeinden?

Lesen Sie unsere

anderen Ausgaben

als PDF-Version unter

www.viebranz.de

Objektleitung: Nicole Mettner

Telefon: 0 41 51-88 90 34, 01 73 - 249 60 51

E-Mail: n.mettner@viebranz.de

Anzeigenberatung: Thomas Besler

Telefon: 0 41 51-88 90 36, 01 73 - 249 60 24

E-Mail: t.besler@viebranz.de

oder Ihr persönlicher Anzeigenberater

Redaktion: Christian Weidner

Telefon: 04151-88 90 - 41, 01 73 - 249 60 48

E-Mail: c.weidner@viebranz.de

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter 0 41 51-88 90-0

oder auf www.viebranz.de

Bei Fragen zur Zustellung wenden Sie sich bitte an die Pressevertrieb2 GmbH,

Tel. 0 41 51-88 90 70 oder E-Mail: info@pv-2.de

Zahnarzt-Notdienst für Reinbek, Wentorf, Aumühle,

Wohltorf und Friedrichsruh

Tel. 04532 - 26 70 70

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 16.00 Uhr

und endet montags um 8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten sind

Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr

Den nächtlichen Notdienst übernimmt in der Zeit von 19.00 bis 01.00 Uhr

das Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg-Wandsbek

Samstag, 23.2. :

Dr. Thu Tran-Janusz, Lohbrügge, Heidhorst 4, Tel. 040 - 41 09 28 28/22

Sonntag, 24.2.:

Jutta Becher, Neuallermöhe, Edith-Stein-Platz 5, Tel. 040 - 7 35 55 75

25 Jahre: KIBIS blickt in die Zukunft

Geesthacht (gak) - »KIBIS«, das steht für

»Kontakte, Informationen und Beratung

im Selbsthilfbereich« und bedeutet

für viele hilfesuchende Menschen

seit 25 Jahren Halt, Gemeinschaft und

Neuanfang. Renate Schächinger berichtet:

»Vor 25 Jahren wurde die Selbsthilfekontaktstelle

KIBIS im Herzogtum Lauenburg

zur Förderung der Selbsthilfe im

ländlichen Raum gegründet. Mittlerweile

hat sie als einzige im Norden zwei

Büros, nämlich in Geesthacht und

Mölln.« Ein guter Grund, dieses Jubiläum

feierlich mit allen Mitarbeitern und

Mitgliedern der freien sowie gebundenen

Selbsthilfegruppen, den Kooperationspartnern

und Vertretern der Politik

zu begehen. Gefeiert wird dort, wo vor

25 Jahren der erste Selbsthilfetag begangen

wurde, im Polley-Zentrum in Mölln

am Jochim-Polleyn-Platz 9, und zwar

am Samstag, 2. März, von 11 bis 16 Uhr.

Renate Schächinger dazu: »Eine Anmeldung

hierzu ist erforderlich. Wir werden

auf der Feier jedoch nur einen kurzen

Blick zurückwerfen, unser Hauptaugenmerk

gilt der Zukunft, dem Blick nach

vorn.«

Dazu wird Andreas Greiwe, Fachgruppenleiter

Selbsthilfe beim Paritätischen

Wohlfahrtsverband Nordrhein-Westfalen,

einen Fachvortrag mit den Themen

»Selbsthilfe zeigt neue Horizonte.

Die aktuelle Entwicklung und Antworten

der Selbsthilfe auf gesellschaftliche

Herausforderungen«, halten. Im Anschluss

daran gibt es die Möglichkeit

zum Gedankenaustausch und zur Diskussion.

Im Austausch über diese Thematik

betonten Sabine Keßler und Susanne

Urdahl, dass das Internet und sei-

Allgemeiner ärztlicher Bereitschaftsdienst:

für Geesthacht, Lauenburg, Schwarzenbek, Büchen

und Umgebung

Notarzt / Rettungsdienst, Tel. 112

Anlaufpraxis im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich,

ist der ärztliche Bereitschaftsdienst in Schleswig-Holstein Mo., Di., Do. von 18 - 8 Uhr,

Mi. und Fr. von 13 bis 8 Uhr, Sa., So. und an Feiertagen ganztags erreichbar unter

Tel. 116 117 (kostenfrei) oder www.kvsh.de

Apotheken-Notdienst:

Samstag, 23.2.:

Reuter-Apotheke, Büchen, Lauenburger Str. 8, Tel. 04155 - 21 21

zusätzlich bis 21.00 Uhr

Apotheke im Center, Geesthacht, Norderstr. 16, Tel. 04152 - 88 66 44

Sonntag, 24.2.:

Schloß-Apotheke, Lauenburg, Weingarten 8, Tel. 04153 - 5 84 00

Elbmarsch: Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Allgemeiner ärztlicher Notdienst

von Montag bis Donnerstag (ohne Feiertage) von 19.00 Uhr bis zum Folgetag,

8.00 Uhr, Freitag (ohne Feiertage) von 18.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr,

Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 8.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr

unter der zentralen Telefonnummer 01802-000101 (zum Ortstarif)

Boizenburg: Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Notdienst-Tel. 0180 - 58 68 22 25 20

Apotheken-Notdienst: Bereitschaft: von 8.00 bis 8.00 Uhr,

Sa., 23.2.: Wittenburg, Bahnhof-Apotheke sowie Boizenburg, Nord-Apotheke

von 17 bis 18 Uhr

So., 24.2.: Wittenburg, Bahnhof-Apotheke sowie Boizenburg, Bahnhof-Apotheke

von 11 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr

ähnliche Fragen werden wir ebenfalls

auf der Jubiläumsveranstaltung diskutieren!«

Voller Vorfreunde auf die

Veranstaltung und ein wenig hoffnungsvoll

regt sie an: »Vielleicht melden

sich ja noch Selbsthelfer aus der Anfangszeit

von KIBIS und haben Lust, sich

zu erinnern und mit uns zu feiern.«

KIBIS ist erreichbar in Geesthacht am

Neuen Krug 4, telefonisch unter

04152-9079714 sowie in Mölln am Wasserkrüger

Weg 7 im Adolph-Höltich-Stift

und telefonisch unter 04542-9 05 92 50.

Weitere Informationen unter www.ki

bis-herzogtum-lauenburg.de.

Renate Schächinger von KIBIS und Beiratssprecher Fred Abel (sitzend) sowie Susanne

Urdahl und Sabine Keßler, Referentin der Paritätischen, kündigen das Jubiläum an.

Historische Fotografien aus dem Archiv Krupp in Essen

Friedrichsruh (str) – Zu einer Zeitreise

in die industriellen Welten des 19. und

20. Jahrhunderts lädt die Otto-von-Bismarck-Stiftung

mit der aktuellen Ausstellung

»Industriewelt im Kaiserreich«

ein.

Gezeigt werden 40 Fotografien aus dem

Historischen Archiv Krupp, die bedeutende

Entwicklungen der Unternehmens-

und Zeitgeschichte darstellen.

Das Archiv Krupp hat einen Bestand

von mehr als zwei Millionen Fotos. Für

die Ausstellung in Friedrichsruh haben

sich die Historiker entschieden, vier Bereiche

der Unternehmensgeschichte zu

präsentieren: zu sehen sind historische

Porträts der Familie Krupp, Produktionsstätten

und Produkte, betriebliche

Sozialeinrichtungen und sonstige Innovationen.

Fünf Monate lang hat das Historiker-

ne sozialen Foren hilfreich sein mögen

bei der Bewältigung mannigfaltiger Probleme,

aber keineswegs den direkten

Austausch ersetzen könnten. Neu hinzugekommen

ist in der Selbsthilfe der

Pflegebereich, insbesondere für Behinderte

und deren Angehörige, der Bereich

Migration und immer öfter nehmen

auch junge Menschen Selbsthilfeangebote

in Anspruch. Renate Schächinger

hinterfragt: »Ist die Selbsthilfe

noch zeitgemäß, so wie sie ist? Immer

mehr unabhängie Gruppen und Gruppen

der Verbände organisieren sich unter

unserem Dachverband. Diese und

Team in Friedrichsruh an der Ausstellung

gearbeitet, Texttafeln zu den Bildern

entworfen und zum Teil Reproduk-

Prof. Dr. Ralf Stremmel, Historisches Archiv

Krupp, Essen, und Prof. Dr. Ulrich

Lappenküper, Geschäftsführer der Ottovon-Bismarck-Stiftung,

vor einer Verkleinerung

eines Werkspanoramas der

Krupp-Stahlwerke. Foto: Rutke

Allgemeiner ärztlicher Bereitschaftsdienst:

für Reinbek, Wentorf, Aumühle,

Wohltorf und Friedrichsruh

Notarzt / Rettungsdienst, Tel. 112

KV-Anlaufpraxis im Krankenhaus St. Adolf-Stift Reinbek,

Hamburger Straße 41, 21465 Reinbek

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 13.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich,

ist der ärztliche Bereitschaftsdienst in Schleswig-Holstein Mo., Di., Do. von 18 - 8 Uhr,

Mi. und Fr. von 13 bis 8 Uhr, Sa., So. und an Feiertagen ganztags erreichbar unter

Tel. 116 117 (kostenfrei) oder www.kvsh.de

Apotheken-Notdienst:

für Reinbek, Wentorf, Aumühle, Wohltorf und Friedrichsruh

Samstag, 23.2.:

Neue Apotheke U-Bahn Mümmelmannsberg,

22115 HH-Mümmelmannsberg, Kandinskyallee 14-18, Tel. 040 - 7 15 10 36

Apotheke im Medical Center, 21031 Hamburg-Lohbrügge,

Alte Holstenstr. 16, Tel. 040 - 7 25 81 11-0 (bis 22 Uhr)

Sonntag, 24.2.:

Hugs Apotheke, 21031 Hamburg-Bergedorf,

Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1, Tel. 040 - 7 24 85 84

Friesland-Apotheke, 22117 Hamburg-Horn,

Morsumer Weg 18, Tel. 040 - 7 12 42 00 (bis 22 Uhr)

Änderungen vorbehalten

Foto: Gabriele Kasdorff

tionen der wertvollen Originale anfertigen

lassen. Welchen Stellenwert die Fotografie

im 19. Jahrhundert für ein Industrieunternehmen

hatte, erkannte

Alfred Krupp (1812–1887) früh. »Er nutzte

die Bilder zu Werbezwecken«, so

Stremmel.

Auf den Weltausstellungen in Paris und

London konnten die Besucher das Werk

auf den Bildern bestaunen. Als innovativer

Unternehmer seiner Zeit gründete

Krupp die ersten »Werksfotogafien«. Eines

der Bücher, in denen die Schwarz-

Weiß-Fotos die Arbeit im Stahlwerk dokumentieren,

wird in Friedrichsruh gezeigt.

Die Ausstellung ist in den Räumen der

Otto-von-Bismarck-Stiftung bis zum 12.

April zu sehen, immer dienstags bis

sonntags von 10 bis 16 Uhr. Alle Infos

unter www.bismarck-stiftung.de.


POLITIK UND GESELLSCHAFT 22. Februar 2013 Wochenend Anzeiger Seite 3

Demnächst in

GEESTHACHT !

www.l-p-haus.de

150 Paletten am Lager!

Der günstigste Preis

weit und breit - garantiert!

Vergleichen lohnt sich!

Auch Designbeläge!

�������������������������������

Jens Meyer führt SPD in den Kommunalwahlkampf

Schwarzenbek (no) – Die lauenburgische

SPD setzt auf Sieg bei den Kommunalwahlen

am 26. Mai: »Wir wollen

mit einer rot-grünen Mehrheit Verantwortung

im Kreis übernehmen«, rief

Kreisvorsitzender Peter Eichstädt seinen

Genossen zu. »Die Zeichen stehen

gut dafür.«

Die SPD steht im Kreistag vor einem

Neubeginn, denn langjährige Kreistagsabgeordnete

werden bei der Kommunalwahl

am 26. Mai aus verschiedenen

Gründen nicht wieder antreten. Peter

Eichstädt, Gunar Schlage, Monika

Brieger verlassen die erste Reihe. Ihre

Nachfolger standen bei der Kreisdelegiertenkonferenz

in Schwarzenbek zur

Wahl. Mit großer Zustimmung wählten

75 SPD-Delegierte Jens Meyer, Lauenburg,

zum Spitzenkandidaten, wie es

der am Tag zuvor erstellte Vorstandsvorschlag

vorsah.

Kirsten Patzke, SPD-Ortsvorsitzende in

Mölln, wollte Gitta Neemann-Güntner

als Nummer 1 der Liste vorschlagen, da

diese von einer Frau angeführt werden

sollte. Patzke stellte diesen Antrag letztlich

doch nicht, so dass die Delegierten

bis Platz 12 der Liste dem Vorstandsvorschlag

folgten. Erst bei Platz 13 gab es eine

Gegenkandidatur. Neuling Wolfgang

Gruse aus Hamwarde kandidierte erfolgreich

gegen den Kreistagsabgeordneten

Egon Siepert, Schwarzenbek, der

auf Platz 16 rutschte.

Bis Platz 23 stehen Kandidaten auf der

SPD-Liste, die im Wahlkampf als Direktkandidaten

in den Lauenburgischen

Wahlkreisen antreten. »Wir haben uns

bei der Listenaufstellung bemüht, Frauen

stärker zu beteiligen, bis Platz 12

konnten wir abwechselnd mit Männern

Grüne verabschieden Wahlprogramm

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - Unter der

Mitwirkung vieler Mitglieder hat der

Kreisverband von Bündnis 90/Die

Grünen jetzt sein Programm zur

Kreistagswahl vorläufig fertiggestellt.

Die endgültige Verabschiedung soll

bei der Mitgliederversammlung am

Mittwoch, 27. Februar, erfolgen. Die

Mitglieder können Änderungsanträge

und Frauen besetzen«, erklärte Peter

Eichstädt. Junge Politiker wie Lennart

Fey oder David Welsch, beide seit 2008

im Kreistag, finden sich auf aussichtsreichen

Listenplätzen. »Dadurch rutschen

Männer nach hinten, die sich gerne

weiter vorne gesehen hätten. Aber

wir setzen auf ihre Solidarität«, so Eichstädt.

Neben dem Spitzenkandidaten

Jens Meyer (60 Jastimmen) steht Gitta

Neemann-Güntner aus Büchen (66 Jastimmen)

auf Platz 2. Auf Platz 3 folgt als

Senkrechtstarter Manfred Börner (57 Jastimmen).

Der SPD-Vorsitzende in Ratzeburg

wurde gleich bei seiner ersten

Bewerbung an die Listenspitze gewählt,

allerdings mit 10 Neinstimmen und

fünf Enthaltungen.

Die 75 Genossen beschlossen außerdem

ihr Kommunalwahlprogramm 2013 bis

2018, das 37 Seiten einnimmt. Der scheidende

Fraktionsvorsitzende Gunar

Schlage stellte es vor. Bildung, KiTa-Plätze,

Arbeitsplätze und Ausbildung für Jugendliche,

Erhalt der kreisweiten Sozialstruktur

(»Soweit sie nicht schon von

CDU und FDP zerstört ist«, so Schlage)

stehen dabei im Mittelpunkt. Umwelt

und Energie nimmt großen Raum ein

im Wahlprogramm, die von neuen Formen

der Bürgerbeteiligung profitieren

sollen. »Das umfangreiche Programm

ist unser Markenkern und stellt den

Handlungsfaden für die kommenden

fünf Jahre dar«, so Schlage. »Tut mir fast

schon leid, dass ich nicht mehr dabei

sein werde.«

Die Kreis-SPD steht zur Haushaltskonsolidierung,

will aber keine Rasenmähermethode

anwenden, sondern mit

den betroffenen Institutionen im Gespräch

bleiben. Im Wahlkampf will die

Gunar Schlage, scheidender SPD-Fraktionsvorsitzender, warb bei den Parteigenossen

für das Kreiswahlprogramm.

Jens Meyer und Gitta Neemann-Güntner führen den SPD-Wahlkampf um den

Lauenburgischen Kreistag an. Fotos: Susanne Nowacki

einbringen und von der Versammlung

abstimmen lassen. Nach der Abstimmung

werden die Grünen das fertige

Programm ins Internet stellen und in

begrenzter Auflage in Druck geben.

Die Versammlung findet in der Kreisgeschäftsstelle,

Marktstraße 8, in Mölln

statt und beginnt um 19 Uhr. Gäste sind

herzlich willkommen.

SPD die von CDU und FDP durchge-

setzte Standortinitiative »1.000 neue

Arbeitsplätze im Kreisgebiet« kritisch

hinterfragen. »Das ist schon peinlich,

wie ein Flop schöngeredet wird; das dürfen

wir ihnen nicht durchgehen lassen«,

rief Schlage seinen Parteifreunden zu.

Es sei ein Skandal, dass drei

Millionen Euro ausgegeben wurden

und nicht ein einziger Arbeitsplatz

entstanden sei, im Gegenteil, die Kampagne

mit geringeren Steuersätzen

zu Unmut der Partner in der Metropolregion

geführt hat.

Nach knapp fünf Stunden standen

Wahlprogramm und Kandidaten fest,

die in den kommenden Wochen im Lauenburgischen

um Wählerstimmen

kämpfen werden.

Wir bauen

Stauraum-

Wunder

www.sperling-tischlerei.de

Feldstraße 1 · Schwarzenbek

mobil 0172-40 65 624 · Fax 04151- 50 39

• Einbauschränke

• Tresenanlagen

• Ladenbau

• Badmöbel

Aktionspreise auf Au Ausstellungsöfen

Dorfstraße 9a · 21521 Dassendorf · Tel. 04104 / 96 28 65 0 · Fax 04151 / 80 90 38

www.caminus-ofen.de · info@caminus-ofen.de

Montag - Freitag, 14. 00 - 18 00 Uhr, Samstag, 10. 00 - 14 00 Uhr

Hohe

Qualität

zu fairen

Preisen!

Internet: www.LH-Carportservice.de E-Mail: info@lh-carportservice.de

Tel. 04152 / 91 73 22 0

Fax: 04152 / 91 73 22 1

Frühjahrsangebot: 10% Rabatt auf alle Typencarports


Seite 4 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 TERMINE

22.

Freitag

Februar

Konzert im

Amtsrichterhaus

Schwarzenbek (zrcw) - Am Freitag, 22. Februar, um

19,30 Uhr findet im Amtsrichterhaus in Schwarzen-

bek, Körnerplatz 10, ein »Literarisch-musikalischer Abend«

statt mit dem Titel »Hermann Hesse und die Musik«

Rezitator ist Henning Westphal aus Berlin, am Flügel

ist Tatjana Karpouk aus Mölln. Neben Auszügen aus dem

»Steppenwolf« und »Glasperlenspiel« werden Gedichte

wie »Valse brillante« und » In Sand geschrieben« gehört.

Hermann Hesses Reflexionen und Betrachtungen

korrespondieren mit Musik von Bach, Mozart, Schumann

und Chopin.

22.

Freitag

Februar

Neue

KIBIS-Gruppe

Mölln (zrbda) - Bei KIBIS in Mölln will sich eine neue

Selbsthilfegruppe gründen. Das Motto lautet: Nie mehr

allein. Angesprochen werden allein lebende Frauen und

Männer zwischen 30 und 60 Jahren. Ein entsprechen-

des Informationstreffen findet am Freitag, 22. Februar,

um 19.30 Uhr, im Hoeltich-Stift im Wasserkrüger Weg 7,

statt. Die Anonymität wird den Besuchern zugesichert.

22.

Freitag

Februar

Siedler wählen

Lauenburg (cks) - Die Siedlergemeinschaft Lauenburg-

Mitte kommt zur Jahreshauptversammlung zusammen

am Freitag, 22. Februar um 19.30 Uhr im Ponte Vecchio

im alten Eschenkrug. Neben Wahlen stehen Berichte auf der

Tagesordnung.

22.

Freitag

Februar

Jahreshaupt-

versammlung

Hamwarde (zrgak) - Am Freitag, 22. Februar, findet ab

19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des Sport-

vereins Hamwarde im Gemeindezentrum am Dreiecks-

platz statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem

Vorstandsberichte, Ehrungen und Wahlen. Der Vorstand

bittet um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder des

SV Hamwarde.

22.

Freitag

Februar

Wo kommen die

Marjelljens her?

Schwarzenbek (zrcw) - Am Freitag, 22. Februar, findet um

18 Uhr im Hotel Schröder das traditionelle Wurstessen der

Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen, wie es früher

in der alten Heimat zur Schlachtzeit aufgetischt wurde,

statt. Im Programm wird der Schauspieler Herbert Tennigkeit

unter dem Titel »Wo kommen die Marjelljens her?«

in seiner ostpreußischen Mundart eine Reise durch das

alte Ostpreußen, durch das Land der dunklen Wälder und

kristallenen Seen vornehmen. Auch Freunde der Landsmannschaft

sind herzlich willkommen. Anmeldungen bei

Peter Gerigk, Telefon 04151 - 43 52.

23.

Samstag

Februar

Preisskat- und

Kniffelabend

Schwarzenbek (zrcw) - Der Förderverein der Freiwilligen

Feuerwehr Schwarzenbek lädt ein zum Preisskat- und

Kniffelabend Pokerrunde »Texas Hold’em« am Samstag,

23. Februar, um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in der

Lauenburger Straße 46 Schwarzenbek. Um umgehende Anmeldung

wird gebeten, per Fax unter 04151 – 83 37 29, Gerätehaus

Schwarzenbek, und per E-Mail unter manfred.

jacobsen@gmx.de, per Telefon bei Manfred Jacobsen unter

04151 – 6800 (bis 22 Uhr). Das Startgeld beträgt jeweils

10 Euro pro Person, es gibt viele kulinarische Preise.

23.

Samstag

Februar

Letzter Eintopftag

im Februar

Schwarzenbek (zrcw) - Jetzt gehen die DRK-Eintopftage

in den Endspurt. Am Samstag, 23. Februar, gibt es einen

frischen Möhreneintopf aus dem großen DRK-Kessel.

Der Verkauf erfolgt jeweils ab 10.30 Uhr auf dem Schwar-

zenbeker Wochenmarkt und im RotKreuzMarkt im Ver-

brüderungsring. Zum Abschluss der DRK-Eintopftage gibt

es am 2. März ausschließlich auf dem Wochenmarkt

noch einmal verschiedene Eintöpfe der Saison. Weitere

Informationen gibt es unter 04151 – 89 79 271.

LANDHAUS GÜLZOW

Wöchentlich wechselnde Leckereien,

zusätzlich zu unserer reichhaltigen

Steak- und Schnitzelkarte ...

Jeden 1. Sonntag im Monat

Brunch wieder am 3. März ab 11.00 Uhr

pro Pers. 9,90 €

Freitag & Samstag ab 17.00 Uhr

LANDHAUS GÜLZOW

Hauptstr. 17 in Gülzow

Tel. 04151/8080

um Tischreservierung wird gebeten

Angebote unter www.landhaus-guelzow.de

www.viebranz.de

Beilagenhinweis:

In einem Teil der heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Dänisches Bettenlager, Geesthacht,

Lauenburg und Schwarzenbek,

Sky Center, Geesthacht,

famila, Geesthacht und Lauenburg,

Sky, Schwarzenbek und Boizenburg,

Plaza Baumarkt, Boizenburg,

nah & frisch Franzmann, Aumühle.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

Hotel – Restaurant

Jessen und Melzer

mit Band

DJ Andy Darm

am Samstag, 9. 3. 2013

Beginn 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)

VORTRAG

Donnerstag 28. Februar | 18:30 bis 20:00 Uhr

Schwarzenbek, Schröder‘s Hotel, Compestraße 6

Probleme mit den Füßen?

Diagnose, Therapie und Vorsorge

Michael Kock, Oberarzt

Facharzt für Unfallchirurgie, Fußchirurgie

DER STINT IST DA!

Stint satt 9,99 €

LANDHAUS GÜLZOW

Hauptstr. 17 · Gülzow

Freitag & Samstag ab 17 Uhr

um Tischreservierung wird gebeten

Tel. 04151/80 80

Elbstr. 114, 21481 Lauenburg/Elbe, Tel. 04153 / 58 65-0

STINT - SATT

mit Bratkartoffeln oder Specksalat,

dazu Gurkensalat

Hofcafé Gut Lanken

So unglaublich lecker!

Genießen Sie jeden

Sonntag

von 13 bis 18 Uhr

in idyllischer Lage

bei schönem Ambiente

unsere liebevoll

zubereiteten

hausgemachten Torten

Am Gut 1 • 21493 Elmenhorst

Tel. 04151 - 89 80 0

E-Mail: verwaltung@gutlanken.de

HYPNOSETHERAPIE HILFT!

Psychosomatik, Panik- und Angstzustände,

Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion

Die Hypnose, das älteste Naturheilverfahren überhaupt, seit 2006 auch

in Deutschland wissenschaft lich anerkannt, weil die Wirkung bewiesen

werden konnte, kann therapeutisch hilfreich sein bei einer Vielzahl

von Störungen, Beschwerden und schwierigen Lebensumständen, wie

Trennungen oder dem Verlust des Arbeitsplatzes. So hilft Hypnose zum

Beispiel bei allen psychisch bedingten körperlichen Leiden. Auch bei

Panik- und Angstzuständen, Depressionen und Schlafstörungen ist die

Hypnose ein adäquates Mittel. Katrin Marquardt, seit vielen Jahren Hypnosetherapeutin

in Geesthacht rät, bei der Wahl des Therapeuten umsichtig

zu sein. „Ein Hypnosetherapeut sollte eine fundierte Ausbildung

nachweisen können und über ausreichend Erfahrung verfügen. Nur dann

stellt sich auch der gewünschte Erfolg der Behandlung ein. Auch ist es

wichtig, dass zwischen Therapeuten und

Klienten absolutes Vertrauen herrscht.

Das ist die Basis jeder Hypnosetherapie,

die im Übrigen völlig risikolos ist und

nichts mit Hokuspokus zu tun hat,“ so die

Geesthachterin, die in ihrer Praxis auch

Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion

anbietet. Weitere Informationen

erhalten Sie im Internet unter www.

praxis-hypnose-therapie.de oder unter

04152/888654.

€ 13.90

70er-Party im Mosaik

»Back to the Seventies«

Karten € 13,-

zzgl. VVK

Sichern Sie sich schnell Ihre Karten

... telefonisch unter 04153 - 5 23 10

Lauenburg: Reisebüro Oberelbe,

Restaurant im Mosaik, Buchhandlung Rusch,

Edeka Dumnick, Rufer Geschäftsstelle

Schwarzenbek: Tabak Lange im Sky-Markt .

Geesthacht: Zigarren Fries.

Deutsches

Rotes

Kreuz

23.

28.

Samstag

Februar

Donnerstag

Februar

Gitarrenmusik

Wohltorf (str) – In der Heilig-Geist-Kirche zu Wohltorf

erklingt am Sonnabend, 23. Februar, um 18 Uhr ein Gitarrenkonzert.

Das Duo Kerstin und Iris Münker sowie »Tea for

Three« spielen Werke aus verschiedenen Jahrhunderten.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

24.

Sonntag

Februar

FDP-

Bürgerforum

Schwarzenbek (zrcw) - Haushaltskonsolidierungsvertrag

mit Kiel – nur ein scheinbarer Erfolg in der Momentauf-

nahme!? Sind die eingegangenen Verpflichtungen überhaupt

erfüllbar? Wer zahlt letztendlich wieder einmal

die Zeche dafür? Darüber wollen FDP mit freien Bürgern

und allen Betroffenen auf dem Bürgerforum am Sonntag,

24. Februar, um 11 Uhr in Schröders Hotel diskutieren,

um vielleicht auch gemeinsame Lösungen zu finden.

24.

Sonntag

Februar

Kino in Aumühle

Aumühle (str) – Kinofreunde können sich freuen auf einen

ganz besonderen Film. Im Augustinum Aumühle läuft am

Sonntag, 24. Februar, um 19.30 Uhr im Stiftstheater der Film

»Ziemlich beste Freunde«. Die französische Komödie zählt

zu den erfolgreichsten französischen Filmen.

25.

Montag

Februar

Info Klimaschutz

Börnsen (str) – In der Waldschule Börnsen beginnt am

Montag, 25. Februar, um 19 Uhr die nächste öffentliche

Infoveranstaltung zum Thema Klimaschutz für private

Haushalte und gewerbliche Betriebe. Die Teilnehmer erhalten

praktische Tipps und Informationen zur energetischen

Gebäudesanierung, zu den Themen Wärmedämmung,

Fensteraustausch, Heizungserneuerung, Thermostatventilen,

Haushaltsgeräten und zum täglichen Umgang im Energieverbrauch.

26.

Dienstag

Februar

VHS: Mineralstoffe

nach Schüßler

Geesthacht (zrgak) - Der Aufbaukurs Mineralstoffe nach

Dr. Schüßler wird an der Volkshochschule am Dienstag,

26. Februar, von 19 bis 21.15 Uhr gelehrt. Teilnehmer, die die

Wirkungsweise und Einsatzmöglichkeiten der zwölf

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler bereits kennengelernt

haben, können sich mit Maren Jans über ihre Erfahrungen

austauschen und Fragen stellen. Außerdem werden die Mineralstoffe

Nr. 14, 15, 21 und 22 besprochen. Anmeldungen

und Informationen über die Kursgebühr bei der VHS am

Neuen Krug 33 bis 35, telefonisch unter 04152 - 46 22 oder

unter www.vhs-geesthacht.de sowie per E-Mail an info@

vhs-geesthacht.de.

28.

Donnerstag

Februar

Konzert: Saxofonie

aus Kuldiga

Geesthacht (zrgak) - Sie heißen Stella, Liga, Rebeka, die Schüler

von Liga, Kristers, Kristine und Santa und Evelina. Alle

leben in der lettischen Verschwisterungsstadt Kuldiga und

alle machen Musik. Evelina spielt Klavier, alle anderen Saxofon.

Auf dem Weg zu einem Musikworkshop nach Lübeck

besuchen die Kuldigaer Musiklehrerin Stella Pavlovica und

ihr talentiertes Ensemble Geesthacht. Die »Saxofonie aus

Kuldiga« bietet einen Einblick in die Musikarbeit in Kuldiga,

mit einem Konzert, das am Donnerstag, 28. Februar, um

19.30 Uhr in der Christuskirche beginnt. Der Eintritt ist

»frei«, es wird um Spenden für die musizierenden Gäste aus

Lettland gebeten.

Vortrag

Mölln (zrbda/zrcw) - Am Donnerstag, 28. Februar, um 19.30

Uhr, hält Jürgen Kumlehn einen Vortrag zu dem Thema »Eulenspiegel

unterm Hakenkreuz« in der Stiftung Herzogtum

Lauenburg im Stadthauptmannshof. Dieser ist eine Kooperationsveranstaltung

zwischen der Eulenspiegel-Gilde zu

Mölln, dem Möllner Museum Historisches Rathaus und der

Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur.

Anmeldung beim Möllner Museum Historisches Rathaus

unter Telefon 04542 - 83 54 62.


neukauf

Kratzmann

überzeugend frisch ! Hans-Koch-Ring 6 • Schwarzenbek

Tel. 04151 / 86 84 86 • Fax: 04151 / 86 84 88

Sachsenwaldstraße 20

21465 Reinbek / Schönningstedt

Tel. 040 / 78 87 72 74 • Fax: 040 / 78 87 72 75

Für Druckfehler keine Haftung. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. 8.00 – 20.00 Uhr

Bitte beachten Sie auch unsere Beilage am Wochenende mit der Post über »Einkauf aktuell«!

Alle Angebote vom 25.02. bis 02.03. gültig

Putenbrust Putenbrust

im Stück

ca. 900 g

1 kg

sehr fleischig

vom Rücken

4.99

Unterkeule

1 kg

1.79

Putenklein

1 kg

0.99

in Scheiben

ca. 1.400 g

5.99

Oberkeule

Flügel

3.99

ca. 750 g ca. 500 g

1.79

ganze

Putenkeule

ca. 2 kg

... manche mögen’s Wild ...

Wildschwein

Frischlingsrücken

ohne Knochen

als Steak oder

mit Knochen

Braten

24.90

ca. 1,5 - 3 kg

700 - 1.500 g

1 kg 1 kg

schier oder

Steak

400 - 1.000 g

1 kg

11.99

Wildschwein

Frischlingsrücken

19.90

Wildschwein

1 kg

1 kg

1 kg

Hirschrücken

Hirschgulasch

1 kg

8.95

Wildschwein

2.49

halbe

Putenbrust

Hälse

3.99

0.99

Hirschbraten

aus der Keule

ohne Knochen

500 - 1.600 g

17.90

Braten

Frischlingskeule

12.90

ohne Knochen

14.90

700 - 1.000 g

mit kleinen Röhrenknochen

1 kg

1.200 - 4.000 g

1 kg

Tchibo • Tchibo-Bestellservice • Lotto Toto • EC-Cash • ca. 500 Parkplätze • Geldautomat direkt am Markt

1 kg

m. Haut u. Knochen

ca. 3.800 g

1 kg

1 kg

1 kg

Hirschfilet

als Steak

400 - 1.000 g

1 kg

27.90


- Anzeige -

»GUT. Für unsere Vereine.«

Das Projekt der Kreissparkasse

90 Vereine bewerben sich um eine Förderung. 25.000 Euro stehen zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei allen Vereinen,

die sich an der Ausschreibung

für die Aktion »GUT. Für unsere

Vereine.« beteiligt haben. Auf

diesen Seiten werden alle Vereinsprojekte

mit einer Kurzbeschreibung

vorgestellt.

Diese sind die Grundlage für die

Abstimmung. »Zum Teil haben

wir sehr ausführliche Projektbeschreibungen

erhalten, die wir

hier aus Platzgründen nicht so

umfangreich veröffentlichen können.

Daher haben wir diese Kurzbeschreibungen

erstellt,« erklärt

Angela Meyer, Projektleiterin der

KSK-Aktion.

Alle Projekte sind auch unter www.

ksk-ratzeburg.de veröffentlicht,

und hier können die Besucher der

Kategorie 1: Vereine mit weniger als 150 Mitgliedern

001 action family e.V., Borstorf

Der Verein organisiert Kinderfreizeiten, Erlebnistage und Schulprojekttage

mit Schwerpunkt Umwelt und Natur im Uhlenkolk Mölln. Für den Transport

von Outdoormaterialien wie z.B. Brettern, Holz, Küchengerätschaften,

Tische und Bänke wird ein Koffer-Anhänger benötigt.

002 Agility-Hundesportverein Schwarzenbek e.V.

Im Verein werden Gehorsamkeitstraining, Agility (Parcourslaufen mit verschiedenen

Geräten wie z.B. Sprüngen, Tunnel, Slalom) und Begleithundetraining

und –prüfungen durchgeführt. Für den Agilitysport werden

Geräte (Reifen, Laufsteg, Hürden etc.) nach neuester Prüfungsordnung

benötigt. Gewünscht wird auch ein Anhänger zum Transport der Geräte

an die verschiedenen Veranstaltungsorte.

003 Bibel-Musical-Gruppe Hosianna e.V. Geesthacht

Seit 10 Jahren lebt der Verein sein Ziel, durch Gesang, Tanz und Theater

christliche Werte und Geschichten der Bibel für Kinder und Jugendliche

lebendig werden zu lassen. Regelmäßig werden Sommer- und Weihnachtsmusicals

einstudiert. Dafür wünscht sich der Verein Gesangsmikrofone

und ein Drahtlos-Mikrofon.

004 Bürgerverein Pro Lauenburg e.V.

Für die Beschilderung von Häusern in der historischen Altstadt von Lauenburg

möchte der Verein Schilder aus Plexiglas erwerben. Die heimische

Bevölkerung und alle Besucher der Stadt erhalten durch die Beschilderung

Informationen zur Geschichte der einzelnen Häuser.

005 Förderverein Bläserklasse

Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln e.V.

Die Schüler der fünften und sechsten Klassen erlernen jeder ein Blasinstrument.

Schon nach einigen Monaten folgen Auftritte an anderen Schulen,

zur Einschulung, bei eigenen Konzerten. Für die verschiedenen Auftritte,

teilweise auch im Freien, werden stabile Notenständer benötigt.

006 Förderverein Evangelische Schule Gülzow e.V.

Die im Jahr 2012 gegründete Grundschule möchte den Kindern auch einen

Einstieg in die Welt der Physik und Chemie ermöglichen. Mit Experimentierkästen

sollen die Themen Elektrizität/Magnetismus und Luft für

die Kinder erlebbar gemacht werden.

007 Förderverein Freiwillige Feuerwehr Gudow e.V.

Zum Aufspüren von Glutnestern und Bränden an nicht einsehbaren Bereichen

und zur Suche von Personen in dunklen, verrauchten Gebäuden

bzw. in weitläu� gem Gelände bei Dunkelheit unterstützt eine Wärmebildkamera

erheblich. Die Wärmebildkamera käme auch in den Nachbargemeinden

zum Einsatz.

008 Förderverein Freiwillige Feuerwehr Ziethen e.V.

Der Dorfplatz in Ziethen soll mit dem neuen Feuerwehrhaus als Dorfmittelpunkt

weiter verschönert werden. Eine Blühhecke wurde bereits angelegt,

Bänke und ein Fußballtor aufgestellt. Für die Jugendfeuerwehr, alle

Jugendlichen und Tischtennisinteressierten wird eine Betontischtennisplatte

gewünscht.

009 Förderverein Hospiz Geesthacht e.V.

Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach stationären Hospizplätzen,

teilweise mit langen Wartezeiten verbunden, möchte das Hospiz in Geesthacht

ein weiteres Zimmer einrichten. Dafür wird ein P� egebett und eine

Matratze benötigt.

010 Förderverein Jugendfeuerwehrmusikzug

Lauenburg-Süd e.V.

Im Jugendfeuerwehrmusikzug wird es Kindern und Jugendlichen ermöglicht,

unter professioneller Anleitung ein Musikinstrument zu erlernen

und zu spielen. Der Zustand einiger Instrumente und ein stetiger Zuwachs

an neuen Mitgliedern machen einen Neukauf von einer Trompete

und einem Bariton notwendig.

011 Förderverein Kindergarten Buchholz e.V.

Bewegung ist ein fester Bestandteil der Kindergartenarbeit. Die Kindergartenkinder

erleben in angeleitetem und selbständigem Spiel mit allen

Sinnen die Welt. Zum Klettern, Schaukeln, Springen und Hüpfen wünschen

sie sich eine Weichbodenmatte, Sprungkästen und ein Pro� schienensystem

zur Anbringung von Schaukel- und Klettermöglichkeiten an der

Decke.

012 Förderverein Kindergarten Ziethen e.V.

Im Kindergarten soll ein neuer Gruppenraum für die Krippenkinder entstehen.

Für die Ausstattung des Ruhebereichs werden Weichschaumbetten

und Matratzen benötigt.

013 Förderverein Kita Arche Noah e.V. Geesthacht

In der Kita werden Kinder im Alter von Krippe bis Hort betreut. 2011 wurde

begonnen, das Außengelände des Kindergartens neu zu gestalten.

U.a. wurde ein Wasserspielplatz gebaut. Dafür wünschen sich die Kinder

zwei weitere Wasserbecken. Außerdem sollen zwei Kleinfeldtore mit

Netzen angeschafft werden.

014 Förderverein Tills Löwen 08 e.V. Mölln

Für die Optimierung des Trainings möchte der Verein für die Kinder und

Jugendlichen ein Air-Body-Trainingssystem anschaffen. Air-Bodys sind

aufblasbare Trainings-Dummys, die die Form und die Größe � ktiver Gegenspieler

haben. Mit ihnen können körperliche Koordination und Technik

trainiert werden.

015 Förderverein Waldschule Geesthacht e.V.

Lt. Untersuchungen soll das Erlernen eines Instrumentes höhere Lernleistungen

erzielen. Den Kindern an der Waldschule soll ab der dritten Klasse

zukünftig ermöglicht werden, ein Instrument zu erlernen. Die Waldschule

möchte Gitarrenunterricht anbieten und dafür zehn Gitarren anschaffen.

016 Freie Evangelische Christus Gemeinde e.V. Ratzeburg

Die Pfad� nder Royal Rangers Ratzeburg der Christus Gemeinde treffen

sich wöchentlich, um zu spielen, zu wandern und besondere Pfad� ndertechniken

zu erlernen. Ein Schwerpunkt in der Gemeinschaft ist die Förderung

der sozialen Kompetenz und die Auseinandersetzung mit dem

christlichen Glauben. Die Royal Rangers wünschen sich eine Schlaufenjurte

als Gemeinschaftszelt.

017 Geesthachter Gebrauchshundeverein von 1950 e.V.

Bei der Ausbildung von Schutzhunden ist es notwendig, dass die Schutzdiensthelfer

spezielle Jacken und Hosen tragen, die sie vor Verletzungen

schützen. Der Verein möchte so einen Schutzanzug anschaffen. Damit

die Vereinsarbeit optimiert werden kann, wird ein Drucker benötigt.

018 Hansekult e.V. Verein zur Förderung der Kunst, Kultur,

Bildung, Erziehung, Kinder-und Jugendhilfe und des Sports

im Kreis, Schönberg

Als Vorbild für Soul@School dient dem Verein die Reihe Blues@School,

in der Kindern und Jugendlichen durch Musiker der Blues und die damit

verbundenen Themen näher gebracht werden. An Schulen im Kreis

Herzogtum Lauenburg sollen den Kindern und Jugendlichen anhand von

Soul-Songs Fertigkeiten an verschiedenen Instrumenten vermittelt werden.

Für eine Erfolgskontrolle wünscht sich der Verein ein Mischpult und

einen mp-Rekorder.

019 Imkerverein Geesthacht und Umgebung

Für die vielen Auftritte des Vereins, in denen die Öffentlichkeit umfassend

über Bienen als Nutztiere, Bienenprodukte und Umweltinformationen im

Zusammenhang mit Bienen informiert wird, benötigt der Verein ein stabiles

Marktzelt, um das Info-Material und die Schaugegenstände regenund

windsicher zu präsentieren.

020 Infarkt-Sportgruppe Dassendorf

Personen mit kardialen Erkrankungen dient der Herzsport als Rehabilitationsmaßnahme

zur Wiederherstellung bzw. Optimierung der körperlichen

Fähigkeiten. Neben der Überwachung durch einen Kardiologen soll

die Anschaffung eines neuen De� brillators für die Sicherheit der Teilnehmer

sorgen.

021 Kinderspielkreis Bäk e.V.

Unter dem Motto selbstgemachte Trommelmusik möchte der Kinderspielkreis

Trommeln und andere Percussionsinstrumente anschaffen,

auf denen die Kinder im freien Spiel ein Verständnis für Klang und Musik

entwickeln können.

022 Kirchenmäuse e.V.

Förderverein ev.Kindergarten Dassendorf

Für das Außengelände wünscht sich der Kindergarten neue robuste Tische

und Holzbänke, die sowohl von den Kindern als auch von Besuchern

der verschiedenen Veranstaltungen im Kindergarten wie z.B. Flohmärkte

und Feste genutzt werden sollen.

Homepage für das Projekt stim

men, das � nanziell unterstüt

werden soll. Jeder kann pro Kat

gorie nur einmal seine »Stimme

bis zum 10.03. 2013 abgeben.

Wer nicht im Internet abstimme

möchte, sollte den Coupon (

unten rechts) nutzen und diese

ebenfalls bis zum 10.03.2013

einer unserer 29 ServiceFiliale

abgeben. Unter allen Teilnehme

am Voting (im Internet oder p

Couponabgabe) werden attraktiv

Preise verlost.

Die 10 Projekte je Kategorie, d

die meisten Stimmen erhalten h

ben, werden einer Jury vorgeleg

Diese entscheidet am 21.03.201

in welcher Höhe jedes Projekt

nanziell unterstützt wird.

023 Kleingärtnerverein Wentorf v. 1920 e.V.

Auf dem Spielplatz des Vereins soll ein defektes Spielgerät ausgetaus

werden. Die Kinder der Gartenfreunde und Gäste wünschen sich e

neue Feder-Wippe.

024 Kleintierzuchtverein U62

Sandesneben und Umgebung e.V.

Für die notwendige Kennzeichnung der Tiere und eine optimale Vor

reitung für Ausstellungen benötigt der Verein ein Tätowier-Set und e

Kaninchenwaage.

025 KulturLandWirtSchaft e.V. Fredeburg

Für die umweltpädagogische Arbeit mit Schulklassen auf der Domä

Fredeburg werden verschiedene Gartengeräte für die Bearbeitung v

Beeten, der Beschneidung von Hecken und für Erntearbeiten benöt

Zum Unterstellen soll ein Holzhaus angeschafft werden.

026 Landjugend Berkenthin e.V.

Seit Jahren führt die Landjugend Berkenthin plattdeutsche Theaterstü

auf. Dafür sollen jetzt Mikrofone angeschafft werden und Requisiten

die Spieler erneuert werden.

027 Luftsportverein Grambeker Heide e.V.

Aufgrund einer neuen Verordnung ändern sich in Zukunft die Anforder

gen an Sprechfunkgeräte. Daher möchte der Luftsportverein drei Spre

funkgeräte mit den erforderlichen Ausstattungen anschaffen.

028 Markt-Treff-Koberg e.V.

Für die regelmäßig statt� ndenden Veranstaltungen im Dorfhaus, wie z

Lesungen, Vorträge, Theaterstücke, Filmvorführungen etc., benötigt

Verein zur Verbesserung der Akustik Personenmikrofone mit Übert

gungstechnik.

029 Mit Instrumenten gemeinsam auf den Weg,

Grundschule Siebeneichen e.V.

Im Rahmen ihres Musikkonzeptes macht die Grundschule jedem Kind

Angebot, ein Instrument zu erlernen. Für den weiteren Kurs werden Git

ren und eine Klarinette benötigt.

030 Möhnsener Musikanten e.V.

Ein Schwerpunkt des Musikvereins ist die Ausbildung von Kindern u

Jugendlichen aus dem gesamten Kreis im Jugendblasorchester. Um K

dern aus allen sozialen Schichten das Musizieren zu ermöglichen, mö

te der Verein weitere Instrumente (Trompete, Tenorhorn, Alt Saxoph

anschaffen, die dann ausgeliehen werden können.

031 Möllner Ruder-Club e.V.

Für die optimale Leistungsmessung (Geschwindigkeit, Zeit und Strec

bei den Kindern und Jugendlichen möchte der Verein eine Schlagzahl

anschaffen.

032 Niederdeutsche Volksbühne Geesthacht e.V.

Für die regelmäßigen und beliebten Aufführungen im Vereinsra

wünscht sich die Niederdeutsche Volksbühne neue Stühle für die Be

cher und Geräte für die Tontechnik und Beleuchtung.

033 Ortsjugendring Mölln

Für die Ausweitung der Ferienprogramme möchte der Ortsjugendring

Glücksrad, Slackline-Sets, Pedalos und Festzeltgarnituren (für Mal- u

Bastelaktionen) anschaffen.

034 Pferdegemeinschaft Hamwarde e.V.

Für Reiter aller Altersgruppen sollen mit den vereinseigenen Pferd

Cavaletti-Kurse (Stangenarbeit und kleine Sprünge) angeboten werd

Dafür werden Blöcke und Stangen benötigt.

035 Ratzeburger Schützengilde von 1551 e.V.

Der Verein möchte die Jungschützenabteilung um die Sparte „Somm

biathlon“ erweitern. Dafür werden ein Sommerbiathlon-Gewehr u

Klappscheibenanlagen benötigt.

036 Reit- und Fahrverein Börnsen e.V.

Für die Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten auf dem vereinsei

nen Springplatz, möchte der Verein einen transportablen Wassergrab

als Springhindernis anschaffen.

037 Sachsenwald Blasorchester Schwarzenbek 2012 e.V.

Generationsübergreifend wird im Orchester Blasmusik gespielt.

Vervollständigung der Instrumentengruppen wird ein vereinseige

Schlagzeug benötigt.


8 Schützengilde Berkenthin von 1900 e.V.

Förderung des Schießsports bei den jugendlichen Vereinsmitgliedern

chte der Verein ein neues Pressluftgewehr für die Jugendarbeit anaffen.

9 Schützenkorps Nusse und Umgebung

das Kinder- und Jugendtraining wünscht sich der Verein eine Lichtnktanlage.

Das Lichtpunktschießen ermöglicht schon in jungen Jahdas

Erlernen wichtiger Techniken für den Schießsport.

0 Schützenverein Kastorf und Umgebung von 1924 e.V.

optimale Bedingungen im Schießsport, möchte der Verein ein neues

tgewehr für die Jugendarbeit anschaffen.

1 Schützenverein »Theodor Körner« Lehmrade

d Umgebung e.V.

Nachfrage nach Trainingsstunden im Bereich des Luftgewehrschiens

ist gestiegen. Um die langen Wartezeiten zu verkürzen und Engpäszu

vermeiden, wünscht sich der Verein ein weiteres Luftgewehr für den

ießsport.

2 Schulverein der Grundschule Sterley e.V.

Grundschule Sterley möchte einen Raum der Schule zum Experimenraum

umgestalten. Herzstück soll ein Forscherturm werden, der in

n Kindern das Interesse an der Erforschung von Naturphänomenen

cken soll. Der Turm kann mit Materialien zum Magnetismus, der Optik,

Erforschung des Mikrokosmos etc. bestückt werden.

3 Schwarzenbeker Schützengilde von 1894 e.V.

Rahmen der Sanierung der Schießbahn soll auch eine Umrüstung auf

e elektronische Trefferermittlung vorgenommen werden. Dafür wird

ein Messrahmen (Fa. Meyton) benötigt.

4 SC Wentorf von 1906 e.V.

ein sicheres Training von Sprüngen, Sprungfolgen und akrobatischen

menten dient im Turn- und Kunstturnsport eine luftgefüllte Bahn, ein

-Track. Diese wünscht sich der Verein.

5 SiWa – Sicheres Wasser e.V., Schulendorf

Rettungsschwimmer und Sanitäter beaufsichtigen mehrere Baden

im Kreis und begleiten auch verschiedene Veranstaltungen. Für die

htige Bestimmung des Sauerstoffgehaltes im Blut und die Pulstätigt

des Patienten, möchte der Verein ein Pulsoxymeter anschaffen.

6 SK Stein Box-Club e.V., Schwarzenbek

mit die Trainingsmöglichkeiten für die Jugendlichen im Verein ausgeut

und verbessert werden können, sind Sandsäcke, Wandschlagpolseine

Tisch-Stoppuhr und eine Sportwaage nötig.

7 Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Mölln e.V.

r Spielmannszug hat Mitglieder jeder Altersgruppe. Die Jugendlichen

s Vereins sind mit großem Engagement dabei, das Spielen der Quer� ö-

Lyra, Becken, Pauke oder Trommel zu erlernen. Die in die Jahre gekomne

Kinder-Lyra soll nun ersetzt werden.

8 Tauchgemeinschaft Mölln e.V.

der Tauchgemeinschaft werden Schwimmhallen- und Freilufttrainings

d Ausbildungen organisiert. Öffentliche Schnuppertauchangebote

hören ebenfalls zum Programm. Das Befüllen der Tauch� aschen mit

ssluft erfolgt durch einen Kompressor. Mit der Anschaffung einer Filüberwachung

könnte der zeitliche und � nanzielle Aufwand reduziert

d die Qualität gesteigert werden.

9 Tennisclub Schwarz-Weiss e.V., Lauenburg

den Ausbau der Jugendarbeit, besonders für Kleinkinder, benötigt

Verein Tennisbälle und Schläger für Kinder und Jugendliche. Weite-

Equipment (Springseile, Balancegeräte, Hütchen, Hockeyschlägerset

) ergänzt das Vorhaben.

0 Verein der Eltern + Freunde der Schule

r geistig Behinderte in Geesthacht e.V.

r Verein wünscht sich für die Kinder spezielle Fahrzeuge, mit denen sie

dem Schulhof ihre Motorik und Selbständigkeit spielerisch trainieren

nnen. Diese robusten Fahrzeuge sind auch ein Teil des Sportunterhts

und werden bei der Verkehrserziehung eingesetzt.

1 Verein zur Förderung des

dchen-u. Frauenfußballs e.V. Ratzeburg

dchen aller Altersgruppen aus den umliegenden Schulen und Verein

soll das Fußballspielen nahe gebracht werden. Mit der Durchführung

n Turnieren und das Ablegen des Fußballabzeichens soll ihr Interesse

diesen Mannschaftssport geweckt werden. Dafür benötigt der Verein

ßbälle.

2 Wentorfer Tennisclub von 1973 e.V.

die Durchführung der Tennis-Sommer-Ferien-Camps für Kinder und

gendliche und als abwechslungsreiches Angebot für die jugendlichen

glieder des Vereins, soll eine Tennis-Training-Ballwurfmaschine anschafft

werden.

tegorie 2: Vereine mit mehr als 150 Mitgliedern

0 ANKER e.V., Lauenburg

das Projekt »ZwischenRaum« beabsichtigt der gemeinnützig agieren-

Verein für die Räumlichkeiten in seiner Einrichtung Möbel und eine

ntry Küche zu erwerben. Die Einrichtung wird von Menschen aus unschiedlichen

Gründen genutzt, die vorübergehend Wohnraum benöen.

1 ASV Frühauf Düneberg von 1919 e.V., Geesthacht

naturbegeisterten Mitglieder des Vereins bewirtschaften drei Gewäsin

denen geangelt werden kann. Für die Hege und P� ege der Gewäsbenötigt

der Verein einen Balkenmäher sowie eine Motorsense.

2 Bürgerverein Grünhof-Tesperhude

r Bürgerverein hat aktuell über 600 Mitglieder und es werden viele

anstaltungen im Freien durchgeführt. Für das Equipment, wie Bänke,

che und Zelte wird ein Lagerungsraum benötigt. Eine Lösung ist der

werb eines ausgedienten Seecontainers.

3 DLRG Bezirk Oberelbe e.V. Geesthacht

ehrenamtlich tätigen Mitglieder haben ihre Wachstation an der Elbustraße,

in der für die Helfer auch eine Küche zur Verfügung steht. Diese

nunmehr »in die Jahre gekommen« und die DLRG benötigt für diese

ume eine neue Küchenzeile.

4 DLRG Ratzeburg e.V.

r Verein legt großen Wert auf die Jugendarbeit. So haben sich in den

zten Jahren mehrere Rettungssport-Staffeln gebildet, die auch an

ttkämpfen teilnehmen. Für das Training und die Wettbewerbe benöen

die jugendlichen Rettungsschwimmer mehrere Brett� ossen sowie

Tauchhindernis.

5 DLRG Schwarzenbek e. V.

über 200 aktiven Schwimmern mit einem hohen Anteil von Kindern

d Jugendlichen ist die DLRG sehr aktiv im Wasserrettungsdienst tätig.

noch besser als bisher für gezielte Einsatzfälle trainieren zu können,

nötigt die DLRG ein Schlauchboot.

6 DRK Ortsverein Mölln e.V.

Mitgliederanzahl des Ortsvereins expandiert stark. Die neuen Mitglieerhalten

eine umfassende medizinische Ausbildung. Um die Krantransportwagen

mit modernen medizinischen Geräten aufrüsten zu

nnen, soll eine EKG-/De� brillationseinheit, eine Absaugpumpe sowie

Beatmungsgerät angeschafft werden.

107 DRK Ortsverein Schwarzenbek und Umgebung e.V.

Das rund um die Uhr besetzte DRK-Zentrum ist in den vergangenen Jahren

an- und umgebaut worden, um den freiwilligen Helfern einen möglichst

optimalen Standort zu bieten. Leider gibt es keinen Gemeinschaftsraum

für die Helfer. Dieser DRK-Treffpunkt soll mit einer Küchenzeile,

Tischen, Stühlen und Kleinküchengeräten ausgestattet werden.

108 DRK Ortsverein Wentorf e.V.

Beim Ortsverein gibt es einen Ausbildungsraum, der mit über 30 Jahre altem

Mobiliar eingerichtet ist. Der Ausbildungsraum wird auch für öffentliche

Blutspenden und für Sanitäts- und Erste-Hilfe-Ausbildungen genutzt.

Nach der Renovierung des Raumes werden jetzt noch Tische und Stühle

benötigt.

109 Ehemaligenverein der

Lauenburgischen Gelehrtenschule e.V.

Eine Aufgabe des Ehemaligenvereins ist es, pädagogisch relevante Projekte

der Lauenburgischen Gelehrtenschule (LG) � nanziell zu fördern.

In dem zur Zeit entstehenden Unterrichtsraum der Computer-AG sollen

neue Rechner installiert werden. Der Zusammenbau soll durch die Schüler

erfolgen. Hierfür benötigt die LG 10 Sätze von Computerkomponenten.

110 Escheburger Sportverein e.V.

Die Jugendarbeit hat im Verein einen hohen Stellenwert. Um den Trainingsbetrieb

weiter erfolgreich zu gewährleisten, benötigt der Verein für

die Turnerinnen eine Tumbling-Bodenbahn (15 m x 2m), die auch von

anderen Sportlern (u.a. Leichtathletik) genutzt werden kann.

111 Förderverein der Grund- und Gemeinschaftsschule

in der Oberstadt e.V., Geesthacht

Durch Gesetzesau� agen ist die Schule verp� ichtet, die Getränkeversorgung

der 1200 Schüler sicherzustellen. Hierfür benötigt sie zwei Mineralwasser

Zapfanlagen, aus denen aus ernährungswissenschaftlichen

Gründen nur zuckerfreie Getränke ausgeschenkt werden sollen.

112 FSV Geesthacht von 2007 e.V.

»Das Runde muss ins Eckige«, dieser Wahlspruch gilt auch für die jugendlichen

Fußballer des Vereins. Für das Training benötigen die jungen

Sportler 2x5-Meter-Fußballtore, damit der Trainings- und Spielbetrieb

gewährleistet bleibt. Aktuell besitzt der Verein alte, verbogene und kaputte

Tore.

113 Hamburg-Wentorfer Reiterverein e.V.

Für die Förderung und das Training der Vereinsmitglieder im Springreiten

sind Hindernisse notwendig. Der Verein benötigt für das Training in der

Halle und auf dem Außenplatz ein neues Hindernis aus Aluminium, das

stabil und leicht ist und dadurch auch von jugendlichen Reitern problemlos

getragen und aufgebaut werden kann.

114 Krummesser Sportverein von 1948 e.V.

Die im Mai 2009 gegründete Leichtathletiksparte umfasst aktuell 90 Kinder

und Jugendliche. Leider mangelt es an Sportmaterial. Für das Erlernen

des Hürdensprints benötigt der Verein Hürden, um das altersgerechte

Training umsetzen zu können.

115 Landfrauen Berkenthin und Umgebung e.V.

Der nunmehr bereits 62 Jahre existierende Verein organisiert Fortbildungsveranstaltungen

und beteiligt sich aktiv bei der Gestaltung des Gemeindelebens.

Aktuell benötigt der Verein neue Mengenbrüher, Heißwasserbereiter

und Isolierkannen, weil die alten Geräte »in die Jahre

gekommen« sind.

116 Möllner Schützengilde von 1407

Die Nachwuchsarbeit hat bei der Schützengilde einen hohen Stellenwert.

Die Mitgliederzahl der Jugendlichen steigt kontinuierlich. Um den jungen

Schützen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb eine gute Ausstattung

anbieten zu können, soll ein weiteres Luftgewehr erworben werden.

117 Möllner Sport� scherverein von 1935 e.V.

Unterjährig präsentiert sich der Sport� scherverein in der Öffentlichkeit,

um über die Vereinsarbeit, Umweltschutzmaßnahmen und vieles mehr zu

informieren. Es ist geplant, diese Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren.

Für öffentliche Auftritte (z.B. Stadtfest, Möllner Wirtschaftsschau) benötigt

der Verein stabile Präsentationstafeln.

118 Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V.

Um eine zeitgemäße Vorbereitung der jungen Geräteturner für das Training

und den Wettbewerb zu gewährleisten, wird ein Sprungtisch benötigt.

Dieser soll den Trainingsbetrieb am Kasten oder Pauschenpferd

ablösen.

119 Ratzeburger Kanu Club

Es werden Sportgeräte benötigt, um sich im Winterhalbjahr auf die aktive

Zeit im Boot auf dem Wasser vorbereiten zu können. Hierfür sollen

Trainingsgeräte angeschafft werden. Der Verein wünscht sich Petzi-und

Medizinbälle sowie ein Trainingsgerät zur Ergänzung der Paddelarbeit.

120 Ratzeburger Ruder Club e.V.

Der Ratzeburger Ruder Club engagiert sich intensiv in der Ruderausbildung

von Kindern und Jugendlichen. Es kommt jedoch vor, dass Sportler

kentern. Der Ruderclub beabsichtigt zur Abrundung eines Sicherheitskonzeptes

Rettungswesten anzuschaffen.

121 Ruder-Gesellschaft Lauenburg e.V.

Bei der Anzahl der Boote an den Ausbildungstagen für Kinder und Jugendliche

stoßen die Übungsleiter des Vereins an die Kapazitätsgrenze.

Hier soll Abhilfe geschaffen werden. Nunmehr soll ein Wanderkajak zur

Ausbildung von neuen jungen Mitgliedern angeschafft werden.

Unter allen

Teilnehmern

verlosen wir:

1. Preis:

1 Gutschein im Wert von 200 Euro von

EURONICS XXL, Mölln

2. Preis:

1 Gutschein im Wert von 100 Euro vom

hagebaumarkt, Schwarzenbek

3. Preis:

1 Gutschein im Wert von 50 Euro vom

Restaurant Holsteiner Hof, Geesthacht

4. Preis:

1 Taschenschirm der Marke „Knirps“

5. Preis:

1 Einkaufstasche der Marke „Reisenthel“

An die

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg

OE 11100

Am Markt 4-5

23909 Ratzeburg eburg

Einsendeschluss: 10.03.2013

oder: einfach in einer unserer

29 ServiceFilialen abgeben.

Jetzt abstimmen

und gewinnen!

Sie entscheiden mit, welche Projekte

eine Förderung erhalten sollen!

Ich stimme für folgende Projekte:

Kategorie 1: Verein* Nr.*

Kategorie 2: Verein* Nr.*

Name, Vorname*

Straße, Hausnummer*

PLZ, Ort* Geburtsdatum*

Ihre Date Daten werden nicht gespeichert. Dieser Coupon wird ausschließlich für

die Gewinnermittlung Gewi

verwendet. Angestellte der Kreissparkasse Herzogtum

Lauenburg Lauenbu sowie deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

* P�ichtfeld P�ichtf


- Anzeige -

122 Schulsponsoring/Elternfonds Gymnasium Wentorf e.V.

Den Schülerinnen und Schülern mangelt es an Bewegungsfeldern, die

für Akrobatik, Bodenturnen und vieles mehr genutzt werden könnten. Die

jetzigen Bodenläufer sind 40 Jahre alt. Für die Sicherheit und ein größeres

Bewegungsangebot sollen Bodenturnmatten erworben werden.

123 Schulverein der

Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz e.V.

Neue Musiklehrkräfte werden das musisch-künstlerische Pro� l ausweiten.

Im 1. Schritt sollen davon Schüler in der 3. + 4. Klasse pro� tieren. Um das

Vorhaben zeitnah umsetzen zu können, werden diverse Musikinstrumente

(u.a. Gitarren) und technisches Equipment (u.a. Verstärker) benötigt.

124 SV Borussia Möhnsen

Der Verein beabsichtigt in diesem Sommer ein Ferienprogramm für Kinder

und Jugendliche durchzuführen. Neben den bereits vorhandenen Sportgeräten

soll eine Basketballanlage, eine Bolz-Torwand sowie Basket- und

Fußbälle und diverse kleinere Sportgeräte angeschafft werden.

125 Sportverein Hamwarde e.V.

Die Fußballmannschaften im Jugend- und Herrenbereich wollen für den

Trainingsbetrieb ein »Freistoß-Dummy-Set« einsetzen. Dieses Set besteht

aus 5 mannshohen Dummys. Das Training mit dieser Freistoßmauer

fördert die Schusstechnik der Sportler.

126 Tennisfreunde Kollow

Der Tennisverein hat das Ziel, allen am Tennis interessierten Menschen

Zugang zu diesem Sport anzubieten. Um den Sportlern die Sicherheit zu

geben, wenn es zu medizinischen Problemen am Herzen kommt, möchte

der Verein für die Erstbehandlung einen De� brillator auf dem Sportgelände

bereithalten.

127 Tierschutz-Mölln/Lbg. u. Umgebung e.V.

Der Verein plant ein Katzen-Außengehege (Freilauf� äche) zu errichten,

auf dem drei isolierte und wärmegedämmte Blockhäuser entstehen sollen.

Diese bieten Rückzugs- und Schlafplätze für die Tiere und integrieren

entsprechende Klettermöglichkeiten.

128 Tierschutz Schwarzenbek und Umgebung e.V.

In einem neuen, winterwarmen »Gästehaus/Hospiz« aus Holz sollen

dauerhaft kranke Katzen ihren Lebensabend auf dem Vereinsgelände

verbringen. Dazu ist eine Frei� äche mit einer Übergitterung sowie einer

Teilbedachung zu versehen.

129 Turnerschaft Klinkrade von 1936 e.V.

Um den Sportunterricht in der renovierten Sporthalle in der Qualität anzupassen,

benötigen die Übungsleiter neue Sportgeräte. Angeschafft

werden sollen: Langbänke, Sprungkästen sowie kleine Turnmatten.

130 TSV Berkenthin e.V.

Im Verein gibt es Fußballmannschaften von den ganz Kleinen bis zu den

A-Jugendlichen. Der Trainingsbetrieb wird dadurch erschwert, dass für

zur gleichen Zeit trainierende Mannschaften nur 2 Tore zur Verfügung

stehen. Mit dem Erwerb von Kleinfeldtoren inkl. Netzen soll dieser Engpass

aufgelöst werden.

131 TSV Eintracht Groß Grönau e.V.

Seit 2007 gibt es im Verein die Einradsparte, die aus Kindern im Alter von

7 bis 15 Jahren besteht. Um das Training auf dem Einrad noch abwechslungsreicher,

intensiver zu gestalten und um das Einrad-Angebot zu erweitern,

sollen Spezial-Einräder, sog. »Ultimates« angeschafft werden.

132 Turn- und Sportverein Gudow von 1948 e.V.

Der Verein beabsichtigt das ökologische Umfeld auf der Sportanlage zu

verbessern. So ist vorgesehen, eine immergrüne Ligusterhecke auf der

bereits bestehenden Wallanlage zu p� anzen, die neben dem neuen Lebensraum

für Kleintiere auch eine Wetterschutzfunktion erfüllt.

133 TSV Gülzow von 1920 e.V.

Das Geräteturnen hat im Verein einen hohen Stellenwert und soll noch

attraktiver gestaltet werden als bisher. Grundlage hierfür sind turn- und

altersgerechte Turngeräte. Daher soll auch ein Sprungbrett für die Turnkinder

erworben werden.

134 TSV Schwarzenbek e.V. – Tischtennisabteilung

Im Jugendbereich � ndet das Training fast täglich statt. Dadurch sind die

Tischtennis-Tische hohen Belastungen ausgesetzt. Um den Trainings-

und Wettkampfbetrieb weiterhin so intensiv und erfolgreich wie bisher

gestalten zu können, sollen weitere Tischtennistische gekauft werden.

135 TuS Aumühle-Wohltorf e.V.

Die Handballabteilung hat den Anspruch mit einem langfristigen, ganzheitlichen

und entwicklungsorientierten Training im Jugendbereich die

Basis zum sportlichen Erfolg zu bilden. Grundlage für das Erreichen der

Ziele ist auch, dass für das Athletiktraining gute Sportgeräte und Trainingsmaterialien

zur Verfügung stehen. Diese möchte der Verein in 2013

anschaffen.

136 Verein zur Förderung des

Lauenburger Elbschiffahrtmuseum e.V.

In »runderneuertem Glanz« soll der Raddampfer »Kaiser Wilhelm« in die

neue Saison starten. Dafür sollen Sitzbänke, Kisten für Rettungsmittel

und vieles mehr einen gründlichen Neuanstrich erhalten. Hierfür benötigen

die freiwilligen Helfer Farbe.

137 VfL Grünhof-Tesperhude von 1909 e.V.

Die Turner benötigen für das gelenkschonende Training und den Wettkampf

neue Federelemente für die Tumblingbahn (Bodenmatte), auf der

schwierige Flugelemente geübt werden können. Zur Lagerung der Bahn

soll der vorhandene Rollwagen mit einem Metallgestänge ausgestattet

werden.

� Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg


Seite 8 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 AKTUELLES

Große Benefiz-Gala

im Golfklub in Brunstorf

Brunstorf (zrcw) - Im Golfclub

Brunstorf hielt der Verein F.A.K.T.

nun kürzlich seine Benefiz-Gala

ab. Nach einleitenden Worten

von Dr. Klaus von Oertzen, der

insbesondere die Arbeit der ersten

Vorsitzenden des Vereins, Dr.

Melita Mucha, lobte und hervorhob.

Dann leitete er über zu Vera

Cordes. Die Moderatorin und Redakteurin

der Fernsehreihe »Visite«,

sprach über die Krebsfrüherkennung

und Vorsorge. Besonderes

Augenmerk sollte aber

auch auf die Nachsorge und Betreuung

von Krebspatienten gelegt

werden. Hierbei hob sie die

Initiative von Dr. Mucha hervor,

die den Verein F.A.K.T. vor zehn

Jahren ins Leben rief.

Kraftfahrer

Kl. CE m/w, für Sattelzug

im Fernverkehr (Linie) gesucht.

Mind. 2 Jahre Fahrpraxis.

ADR-Schein erforderlich

Tel. 04174 - 65 05 50

Suchen

Mitarbeiter/in

für die Betreuung und

Erweiterung unserer

Internetshops.

Photoshop- u. IT-Kenntnisse

erforderlich, gerne auch

Schüler oder Studenten.

Tel. 04155 - 50 05

od. info@mkpromotion.com

Auf Nachfrage teilt der Verein

mit, dass die Veranstaltung geholfen

hat, die Arbeit des Vereins

weiter zu sichern. Der Verein

dankt allen, die im Zusammenhang

mit der Gala gespendet haben.

Der Abend selbst war ein Erlebnis

der besonderen Art: Verschiedene

Künstler aus dem Bereich

Klassik, Jazz und Folk unterhielten

die Gäste zwischen den Mahlzeiten.

Den Abschluss der Einzelvorträge

machte dann die Folkguppe

»Klönsnak«. Das Ganze

wurde charmant und witzig moderiert.

Letztendlich bat dann Pino

Cremone, der Zauberer am Saxophon,

zum Tanz bis in die frühen

Morgenstunden.

Dr. Melita Mucha und Vera Cordes. Foto: Privat

www.callcenter-agenten-gesucht.de

Geesthacht, Tel. 04152 / 15 700

www.viebranz.de

Suche

Zahnarzthelferin

Zur Verstärkung unseres

eingespielten Teams in

Schwarzenbek suchen wir

zum 1.3.2013 eine freundliche,

erfahrene, zuverlässige

Zahnarzthelferin für 30 Stunden

oder in Vollzeit für

Stuhlassistenz und Prophylaxe

Anrufe erbeten unter

☎ 04151 / 34 63

www.zahnarzt-davatgarschwarzenbek.de

famila ist das führende SB-Warenhaus in Norddeutschland.

Unsere mehr als 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen

durch Freundlichkeit, viele krative Ideen und gute Beratung

für eine immer einladende und besondere Einkaufsatmosphäre.

Engagierte Verkaufstalente und echte Teamplayer

finden bei uns einen attraktiven sicheren Arbeitsplatz.

Für unsere -Warenhäuser suchen wir

zum nächstmöglichen Termin eine/n

Leiter/in der Fleischabteilung

Fleischermeister/in

Fleischergesellen / stellv. Leiter der

Fleischabteilung (m/w)

Vollzeit | flexibel

Bitte bewerben Sie sich online unter plambeck@fleischzentrale-nms.de

oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an

folgende Anschrift:

FZ Neumünster GmbH & Co. KG | Herrn Plambeck

Baeyerstraße 10 | 24536 Neumünster | T 04321.565-435

...kommen Sie zu uns!

- Anzeige -

Schwarzlichttheater und Osterbasteln

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - Theater spielen

im Dunkeln – geht das? Ja, beim

Kreisjugendring können Kinder zwischen

sieben und zwölf Jahren von

Freitag, 8. März bis Sonntag, 10. März

sich ihr eigenes kleines Theaterstück

ausdenken, kleine Figuren basteln und

dann im Dunkeln aufführen. Durch

das Schwarzlicht leuchten die Figuren

und andere Materialien, während die

Kinder selbst im Dunkeln bleiben.

So entstehen »Magische Momente«

für die Kinder und das Publikum. Die

Kosten für das gesamte Wochenende

Immer mehr ältere Menschen brauchen medizinische Versorgung:

Vitanas Klinik für Geriatrie will expandieren

Geesthacht (zr) - »Wir hatten schon mal

mehr Betten, da wollen wir wieder hin.«

Diesen Worten von Vitanas-Geschäftsführer

Prof. Rudolf Schmid bei der Einweihung

der neuen Station »3« folgen

nun Taten.

Oliver Pommerenke, kaufmännischer

Leiter der Vitanas Klinik für Geriatrie in

Geesthacht, hat beim Ministerium in

Kiel weitere Klinikbetten beantragt. Ein

großer Schritt in die Zukunft – nicht nur

für die Klinik, sondern vor allen Dingen

auch für die älteren Menschen im südlichen

Schleswig-Holstein bis hinein

nach Niedersachsen und im Raum Bergedorf.

65 vollstationäre Betten hat die

Klinik jetzt, und der Bedarf steigt ständig.

Oliver Pommerenke: »Die Alterspyramide

in der Bevölkerung wächst.

Von Jahr zu Jahr brauchen mehr Senioren

eine altersspezifische klinische Versorgung,

durch die sie wieder weitestgehend

fit gemacht werden für ein selbstständiges

Leben in ihrem vertrauten

Job Karriere

STELLENANGEBOTE

Nette Verkäuferin für die Saison

2013 gesucht. Eisdiele Bachmann in

Büchen. Wir freuen uns über Ihren

Anruf! Tel. 0178/1981709

Suche Putzfrau, 1 x wöchentlich, 4

Stunden für Einfamilienhaus in Dassendorf,

Tel. 04104/7807, als Minijob

Zuverlässige, freundliche Kassiererin

für Tankstelle in Schwarzenbek

auf Mini-Job-Basis ges., Arbeitszeit

ca. 12 Std./wö. nachm., abends u.

WE, Tel. 04151/3989

Wir suchen eine selbständig denkende

Reinigungskraft, freundlich u.

aufgeschlossen, für einen kl. Betrieb

in Büchen, 2 x wöchentl. je 3 Stunden,

Chiffre: 2013017

Servicekraft m. Erfahrung

BZ für Restaurantbetrieb

im 14-tägigen Wechsel an den

Wochenenden auf 450,-Euro-Basis

zu sofort gesucht

Restaurant Landhaus Gülzow

Tel. 04151/8080

Wir verstärken unser Team

wg. Erweiterung uns. Pflegeplätze

und suchen 2 ex. Pflegekräfte

für Tagesdienst in Voll- od. Teilzeit

Landhaus GülzowTel. 04151/8080

Die Gemeinde Tespe

sucht

zwei Erzieher/innen

Kosmetikerin bietet Damen und Herren

mit Freude an Beauty & Lifestyle

eine interessante Nebentätigkeit, Tel.

0160/96480170

Sekretärin auf 450,- EUR-Basis für

Bauunternehmnung in Geesthacht

zu sofort gesucht, Branchenkenntnis

erforderlich, Bewerbungen schriftlich

unter Chiffre: 2013020

Kundenbetreuer/innen gesucht!

Vollzeit u. Festanstellung. Um unseren

umfassenden Kundenstamm tel.

versorgen zu können, werden Sie

dringend benötigt: 040/251010, Fa.

Laser Plus GmbH, job@laserplus.de,

www.laserplus.de

STELLENGESUCHE

Junge Frau sucht eine Stelle als Haushalts-

bzw. Putzhilfe. Habe Referenzen

vorzuweisen und jede Menge Erfahrung.

14-tägig für ca. 3–4 Std., Tel.

0151/14993211

Anzeigen

fix per Fax

e 04151- 88 90 33

für den Bereich der Kindertagesstätte jeweils als Gruppenleitung

für den Vormittags- und Nachmittagsbereich und möglichst

in Vollzeit, davon eine Stelle möglichst mit heilpädagogischer

Zusatzqualifi kation.

Die Eingruppierung erfolgt nach den gesetzlichen Regelungen

des TVöDSuE bis max. in die EG S 6 bzw. S 8.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an

die Gemeinde Tespe, Schulstraße 13, 21395 Tespe.

Nähere Auskünfte können telefonisch bei der Kita-Leitung unter

der Tel.-Nr. 04176 / 1220 eingeholt werden.

Gemeinde Tespe

Der Bürgermeister

Schulstraße 13, 21395 Tespe

betragen insgesamt 45 Euro – Übernachtung,

Verpflegung und Material

inklusive.

Von Samstag, 16. März bis Sonntag 17.

März geht es dann für Kinder zwischen

acht und elf Jahren in der Jugendherberge

Mölln um Ostern.

Es sollen Ostergeschenke selber erstellt

werden, damit die Schokohasen vom

Supermarkt im Regal bleiben können.

Natürlich kommt auch die Ostergeschichte

selbst nicht zu kurz. Gemeinsam

wird sich auf die Suche begeben,

wo Ostern und unsere Osterbräu-

Oliver Pommerenke sieht den großen Bedarf

an weiteren Betten in der Vitanas

Klinik für Geriatrie in Geesthacht.

Foto: Gabriele Heine

Suchen

Mitarbeiterin

für alle anfallenden

Arbeiten im Lager und

Verkauf, in Teilzeit oder auf

450-€-Basis.

Führerschein Kl. III

erwünscht.

mkpromotion

Tel. 04155 - 50 05

Suchen zu sofort

Spielhallenaufsicht

in Teilzeit

oder auf 450-Euro-Basis!

Nettes Team sucht freundl.

Mitarbeiter/in ab 30 Jahre,

in Wechselschicht.

Weitere Infos unter

Tel. 04152 - 41 99

Frau Sandmann.

Wir suchen Sie dringend!

als Zusteller/in

in Wentorf bei Hamburg

Bei Interesse an anderen Verteilgebieten

rufen Sie gern an! Wir merken Sie vor!

Schüler (ab 13 Jahren), Studenten, Hausfrauen oder Rentner

Wenn Sie zuverlässig sind und einmal

wöchentlich (freitags) für uns

Zeitungen austragen wollen, rufen Sie

uns unter 04151-88 90 70 an

und sprechen mit Frau Hoffmann Hoffmann.

che überhaupt herkommen. Die Kosten

für das gesamte Wochenende betragen

insgesamt 30 Euro – Übernachtung,

Verpflegung und Material inklusive.

Kinder oder Jugendliche aus Familien,

die Sozialleistungen beziehen, bezahlen

bei beiden Wochenenden einen

ermäßigten Kostenbeitrag.

Noch sind wenige Plätze frei, deshalb

schnell anmelden. Weitere Informationen

und Anmeldungen gibt es beim

Kreisjugendring unter Telefon 04542 –

84 37 84 oder E-Mail info@kjr-herzogtum-lauenburg.de.

Zuhause. Das können wir als geriatrische

Klinik inklusive unserer Tagesklinik

und unserem ambulanten Therapieangebot

aktuell leisten.«Schon heute

aber ist abzusehen, dass das bestehende

Bettenangebot bald nicht mehr

ausreicht. Pommerenke: »Wir sind im

Schnitt zu über 93 Prozent belegt. Deshalb

besteht großer Handlungsbedarf!

Wir müssen expandieren, wenn wir eine

optimale medizinische Versorgung für

Menschen über 65 Jahre mit Mehrfacherkrankungen

auch in Zukunft sicherstellen

wollen.«

Unterstützung bei dieser Vitanas-Zukunftsplanung

hatte Dr. Ulrike Schubert

vom Ministerium für Arbeit, Soziales

und Gesundheit in Kiel schon bei der

Stationseinweihung signalisiert:

»Wir sind in Schleswig-Holstein immer

innovative Wege gegangen, wir werden

diese Wege auch weiter mit Ihnen gehen,

denn wir brauchen Sie im Rahmen

des demographischen Wandels.«

Wir suchen zum

1.8.2013

eine pfi ffi ge

Auszubildende

zur MFA.

Tel. 04152/8 77 11 13

Frauke Kurz

Friseur/in

gesucht

in Teilzeit

Ihr

Team

von

Fr. Schulze

Tel. 04151 / 45 55

Möllner Str. 55

21493 Schwarzenbek

Pressevertrieb 2 GmbH

Schefestraße 11a | 21493 Schwarzenbek

www.pv-2.de | info@pv-2.de


KULTUR & GESELLSCHAFT 22. Februar 2013 Wochenend Anzeiger Seite 9

DLRG Büchen erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Ratzeburg/Büchen (zrcks) - Die Kreismeisterschaften

im Rettungsschwimmen

der DLRG fanden vor Kurzem in

Ratzeburg statt. Auch die Büchener

DLRG war mit zwei Mannschaften

(AK12m und AK14m) sowie zehn Einzelschwimmern

vertreten. Die Teilnehmer

aus Büchen waren Lönne und Janne

Vorrath, Maleen Heß, Julia Dede, Gesa

Donner, Leon Bründel, Felix Pitzke, Luis

Niemann, Gina Gruneberg, Jan Vetter,

Florian Urban und Ilka Siemers. Außerdem

die Betreuer Heide Gruneberg,

Claudia Jentzsch und Deborah Schultz,

einige Eltern, die Wettkampfrichter Anja

Jenkel Hald, Wolfgang Klock sowie die

Von aktiv bis erholsam – Das neue Urlaubsmagazin der HLMS

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - Abendstimmung

am Seeufer, ein Pärchen vor historischer Altstadtkulisse

oder ein aufregendes Naturerlebnis

per Kanu, die Bildauswahl des neuen Urlaubsmagazins

2013 der HLMS macht Lust auf

einen Trip ins Herzogtum Lauenburg. Pünkt-

Die neue Broschüre. Foto: Privat

Wettkampfhelfer Daniel Urban und Tine

Heß.

Im Einzelwettkampf erkämpften sich

die Teilnehmer ihre Platzierungen in einem

Rettungsschwimmdreikampf. Die

Mannschaften mussten vier Staffeln,

wie Rettungsstaffel, Hindernisstaffel,

Retten mit dem Gurtretter oder Schleppen

einer Rettungspuppe absolvieren.

Dazu galt es für alle Teilnehmer, Einzel

wie Mannschaft ab der Altersklasse

13/14, eine praktische Prüfung der HLW

(Herz-Lungen-Wiederbelebung) an einem

Übungsphantom zu absolvieren.

Platzierungen:

Kreismeister: Maleen Heß AK12w;

Maleen Heß (Mitte) auf dem Siegertreppchen. Foto: Privat

»Naturschutzbeirat berät nur Naturschutzbehörde«

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - »Der Naturschutzbeirat

berät ausschließlich die

untere Naturschutzbehörde«, stellt

Landrat Gerd Krämer fest. Er nimmt damit

Bezug auf kritische Anmerkungen

im Ausschuss für Energie, Umwelt und

Regionalentwicklung. In der letzten Sitzung

des Ausschusses hatten Politiker

kritisiert, dass der Beirat quasi als Geheimgremium

tage.

»Grundlage für die Einrichtung des Beirates

für Natur und Umwelt ist das Landesnaturschutzgesetz«,

so Krämer. Im

Landesnaturschutzgesetz heißt es, die

Beiräte haben die Unteren Naturschutzbehörden

in wichtigen Angelegenheiten

des Naturschutzes zu unterstützen

und fachlich zu beraten. »Die Mitglieder

des Beirates werden von der unteren

Naturschutzbehörde berufen und

müssen fachkundig und erfahren in

den Angelegenheiten des Naturschutzes

sein. Wir haben immer Wert darauf

gelegt, dass in dem Beirat Mitglieder der

verschiedensten Fachrichtungen des

Naturschutzes vertreten sind.«

Zur Konkretisierung der groben gesetzlichen

Vorgaben für den Naturschutzbeirat

hat der Kreistag 2007 eine Satzung

verabschiedet, die den Mustervorgaben

des Landes entspricht. »Der Naturschutzbeirat

berät und unterstützt

die Naturschutzbehörde bei ihrem Verwaltungshandeln.

Dabei werden oftmals

in Genehmigungsverfahren oder

Stellungnahmen vertrauliche und sensible

Daten erörtert. Die Ausweisung

von Windenergieflächen war in den

letzten Jahren ebenso Gegenstand der

Beratungen wie die Ausweisung von Naturschutzgebieten,

größere Baumassnahmen

oder Verstöße Einzelner gegen

Umweltvorschriften«, erläuterte Krämer.

Ein Vergleich mit dem Kreisseniorenbeirat

oder anderen kommunalen Bei-

lich zur Messe Reisen Hamburg ist die dritte

Auflage erschienen und liegt nun druckfrisch

in den Regalen der lauenburgischen Touristiker.

In bester Gesellschaft befindet es sich hier

mit dem ebenfalls druckfrischen Gastgeberverzeichnis

der Region sowie mit dem Magazin

»Rad fahren«.

Ein elektromobiles Wochenende, ein Interview

mit der Spargelherzogin Alyssa I., eine

Wanderung mit dem Naturführer oder eine

kulinarische Reise durch den Kreis – die Themenvielfalt

des Magazins ist groß und bietet

für jeden Geschmack und jede Zielgruppe die

passenden Informationen.

Das Urlaubsmagazin ist für die Herzogtum

Lauenburg Marketing und Service GmbH

(HLMS) und für die beteiligten Orte Ratzeburg,

Mölln, Lauenburg und Geesthacht ein

wichtiger Imageprospekt zur Gewinnung von

Neukunden. Doch es soll nicht nur auf Messen

verteilt, beworben und verschickt werden.

Auch Vermieter und Leistungsträger aus der

Region können gerne bei der HLMS Exemplare

zur Auslage in ihren Betrieben anfordern

und ihren Gästen somit eine schöne Information

über die Region bieten.

Alle Prospekte können im Internet auf www.

hlms.de bestellt oder als Blätterkataloge angesehen

werden. Eine telefonische Bestellung ist

im Tourismus- und Naturzentrum »erlebnisreich«

unter Telefon 04542 - 85 68 60 möglich.

Verfügbar sind die Prospekte darüber hinaus

in den Tourist-Informationen der Orte.

Vizemeister: Die Mannschaften in

AK12m (Maleen Heß, Julia Dede, Lönne

und Janne Vorrath) und AK14m (Gina

Gruneberg, Gesa Donner, Leon Bründel,

Luis Niemann und Felix Pitzke);

4. Platz: Janne Vorrath AK12m, Leon

Bründel AK14m, Florian Urban AK16m,

Ilka Siemers AK17/18w;

5. Platz: Julia Dede AK12w, Jan Vetter

AK16m;

6. Platz: Felix Pitzke AK14m;

7. Platz: Lönne Vorrath AK10m;

8. Platz: Luis Niemann AK13/14m;

Wieder einmal zeigte sich anhand der

Ergebnisse, dass auch eine kleine Gliederung

wie Büchen trotz begrenzter

Ausbildungsmöglichkeiten und Mittel

effektiv Kinder- und Jugendliche als

junge Retter ausbilden kann. Ein Dank

geht an dieser Stelle an die fleißigen ehrenamtlichen

Ausbilderinnen, die mit

viel Liebe und Engagement die Jugendlichen

an das Rettungsschwimmen heranführen.

Die Kreismeisterschaften waren zugleich

die Qualifizierung zu den Landesmeisterschaften

über Himmelfahrt. Alle

Kreismeister qualifizieren sich direkt.

Zweit- und Drittplatzierte müssen hoffen,

über die Zusatzmeldelisten einen

der begehrten Startplätze zu erreichen.

So hat sich Maleen Heß in der AK12w

schon direkt qualifiziert, alle anderen

müssen nun hoffen, einen Startplatz zu

bekommen.

Dennoch werden sich natürlich alle auf

die Landesmeisterschaften gut vorbereiten

und der eine oder andere wird

sich bestimmt über Zusatzlisten qualifizieren.

räten ist nach Auffassung Krämers unzulässig.

»Rechtsgrundlagen für diese

sind Kreis- und Gemeindeordnung und

unterliegen somit der kommunalen

Selbstverwaltung, der Naturschutzbeirat

fällt aber in den Rechtskreis der Aufgaben

nach Weisung.« Krämer weist darauf

hin, dass Kreistagsabgeordnete

vom Landrat umfassend Auskünfte verlangen

können. Dieses gelte aber nicht

für Aufgaben nach Weisung. Hier sei er

nur gegenüber dem zuständigen Ministerium

auskunftspflichtig.

Nach den Worten Krämers gibt es lediglich

die Alternative, den Naturschutzbeirat

gänzlich aufzulösen. »Dieses ist

möglich, da aus der Pflicht zur Bestellung

inzwischen eine Kann-Bestimmung

wurde. Die Auflösung wäre aber

sehr bedauerlich, weil der Beirat der Naturschutzbehörde

vielfältige und

fruchtbare Anregungen gibt«, so Krämer

abschließend.

✔ Turboschnelles Internet

✔ Fernsehen in HD-Qualität

✔ Günstig telefonieren

Neu-Börnsen

Beratungstermine

Donnerstag 28.02.2013

Donnerstag 07.03.2013

Donnerstag 21.03.2013

Stadtwerke Geesthacht GmbH • Schillerstr. 9 • 21502 Geesthacht

Telefon: 04152 929-300 • Telefax: 04152 929-320

riotainment@stadtwerke-geesthacht.de • www.riotainment.de

David Qualey-Konzert

Mölln (zrbda) - Dem Fagott folgt

als Instrument des Jahres 2013

die Gitarre und wird sogleich am

Freitag, 1. März, im Rahmen eines

Konzertes im Möllner Stadthauptmannshof

gewürdigt. Ab

20 Uhr wird Gitarrist und Kom-

Plattdeutsch-Treffen

Schwarzenbek/Ratzeburg (zrcw)

Im Rahmen der fünften plattdeutschen

Kindernachmittage

werden die Schulen des Kreises in

Schwarzenbek und Ratzeburg

plattdeutsche Beiträge präsentieren,

die in AGs oder im Unterricht

erarbeitet wurden. Damit

sollen die Schüler schon einmal

eingestimmt werden auf den

plattdeutschen Vorlesewettbewerb

im Herbst des Jahres. Die

Veranstaltung in Schwarzenbek

BEILAGENWERBUNG

Für Werbung, die ankommt!

Beilagen in unseren Anzeigenblättern

Sie haben die Wahl:

Dienstags: 53.150 Exemplare

Freitags: 55.900 Exemplare

oder eine individuelle Buchung

von Teilgebieten

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Wir sind für Sie da:

Daniela Gronau 04151 / 88 90 - 31

oder wenden Sie sich an Ihren persönlichen

Anzeigenberater oder an unsere Geschäftsstellen vor Ort.

Gut aufgelegt seit 1961

Nutzen Sie jetzt diese

einmalige Gelegenheit!

Kostenloser

Hausanschluss

bei Vertragsabschluss

bis zum 22.03.2013

18:30 – 20:30 Uhr

in den Räumen der Gas- und

Wärmedienst Börnsen GmbH,

Zwischen den Kreiseln 1

Info-Stand

Samstag 02.03.2013 9:00 – 13:00 Uhr

Samstag 16.03.2013 Lidl-Markt, Neu-Börnsen



ponist David Qualey sein voraussichtlich

einziges Konzert in

Schleswig-Holstein geben. Weitere

Informationen zum Musiker

sowie der Veranstaltung gibt es

im Internet unter www.rzkultur.

de.

findet statt am Mittwoch, 6.

März, um 15 Uhr im Rathaussaal,

zu der die Schulen des Kreises

Herzogtum Lauenburg herzlich

eingeladen sind, um Ergebnisse

ihres Plattdeutschunterrichts einem

breiteren Publikum vorzustellen.

Der fünfte plattdeutsche

Kindernachmittag in Ratzeburg

findet statt am Mittwoch,

20. März, im Burgtheater, Beginn

ist ebenfalls um 15 Uhr. Der Eintritt

ist selbstverständlich frei.


Seite 10 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 DIES UND DAS

Bürgervorsteher sucht Helfer

Wentorf (zrcw) - Am Samstag, 16. März,

ist es wieder so weit: Bürgervorsteher

Andreas Hein braucht Mithilfe, denn

die Aktion »Sauberes Schleswig-Holstein«

soll auch in Wentorf verwirklicht

werden. Alle Bürger, die am Frühjahrsputz

teilnehmen möchten, treffen sich

am Samstag, 16. März, um 10 Uhr vor

dem Wentorfer Rathaus. Dort gib es

Vom Bewerbermanagement bis zur Lohnabrechnung:

»Wolf Konzept Personalservice« erweitert eigenes Portfolio

Geesthacht (zrcg) - Die Geesthachter

Firma »Wolf Konzept Personalservice«

legt auf eine gute und vertrauensvolle

Zusammenarbeit zwischen

Unternehmen und Mitarbeitern Wert.

Das Unternehmen besteht seit Mai

2007. »Zeitarbeit bedeutet nicht mehr,

dass nur Menschen angestellt werden,

die über keine Qualifikationen verfügen.

Vielmehr benutzen immer mehr

Firmen und Bewerber dieses Portal, um

sich ihren neuen potenziellen Arbeitgeber

und Mitarbeiter genau anzuschauen.

Denn neben den fachlichen Anforderungen

steckt immer noch eine Persönlichkeit«,

so Andreas Wolf.

Seit Ende vergangenen Jahres hat »Wolf

Konzept Personalservice« das Portfolio

an Dienstleistungen erweitert. Zu den

üblichen Themen wie Personalvermittlung

und Zeitarbeit bieten Andreas Wolf

und seine Mitarbeiterinnen weitere

Dienstleistungen an. So kann jetzt auch

das Bewerbermanagement für den Kunden

übernommen werden. »Wir schalten

im Namen des Kunden Anzeigen

zur Bewerbersuche, sämtliche eingehenden

Bewerbungen werden von uns

erfasst und beantwortet. In den nächsten

Schritten kann eine Vorauswahl getroffen

und können Termine zwischen

Bewerber und unseren Auftraggebern

koordiniert werden. Absagen an Bewerber,

die nicht in Frage kommen, werden

- Anzeige -

KURZURLAUB

AN DER MOSEL

★★★ Landhotel Ringelsteiner

Mühle in Moselkern

Leistungen bei eigener Anreise:

• 3x (Anr. Do) bzw.

4x (Anr. So) Übernachtung

• 3x bzw. 4x Frühstück

• 3x bzw. 4x Abendessen

• 1x Willkommensgetränk

• 1x Eintritt in das Senfmuseum

in Cochem • Hotel-Parkplatz

� Für Weinliebhaber bietet die Gegend rund

um die Mosel ein wahres Paradies. Rund

6 ha Rebfläche bewirtschaftet der Moselkern.

Besuchen Sie eines der unzähligen

Weingüter und probieren Sie einen

klassischen Moselriesling.

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11 · Schwarzenbek

☎ 0 41 51 - 88 900

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53 · Geesthacht

☎ 0 41 52 - 50 05

Veranstalter: FeriDe Reisen GmbH � Adams-Lehmann-Str. 56 � 80797 München

MOBIL UND GÜNSTIG IN DEN URLAUB

ab 99,- € p.P. im DZ ab 99,- € p.P. im DZ ab 119,- € p.P. im DZ ab 129,- € p.P. im DZ

Preise pro Paket und Person in Euro

Zeitraum DZ EZ

10.10.-28.11.2013 3N 99,- 149,-

10.10.-28.11.2013 4N 129,- 179,-

02.05.-03.10.2013 3N 119,- 159,-

Weitere Termine buchbar - rufen Sie uns an

Müllsäcke und bei Bedarf Handschuhe,

die von der AWSH gespendet wurden.

Hier werden auch die Sammelstationen

für den gesammelten Müll benannt. Für

das leibliche Wohl sorgt die Freiwillige

Feuerwehr Wentorf ab 12 Uhr vor dem

Rathaus. Unterstützung gibt es in diesem

Jahr von den Mitarbeitern des gemeindlichen

Betriebshofes. Erfreulich

natürlich auch in unserem Hause erstellt

und versandt«, umreißt Wolf das

Angebot. Die Kunden bekommen dann

ein wöchentliches Reporting über eingegangene

Bewerbungen, geführte Gespräche,

Erfolge und Absagen.

Weiterhin zählen nun auch sonstige

Dienstleistungen wie Lohnabrechnungen

für Kleinbetriebe zum Angebot.

»Wir erfassen im Auftrag unserer Kunden

deren Mitarbeiter, machen sämtliche

Meldungen an die Sozialversicherungsträger

und erstellen die Lohnabrechnungen.

Der Kunde bekommt

dann nur noch eine Datei mit den einzelnen

Summen, die er überweisen

Andreas Wolf Foto: zr

URLAUB IM

OSTSEEBAD BAABE

★★★ Apartmentanlage Strandhotel

Baabe im Ostseebad Baabe

Leistungen bei eigener Anreise:

• 3x (Anr. Do) bzw.

4x (Anr. So) Übernachtung

• Begrüßungsdrink

• 3 bzw. 4x reichhaltiges

Frühstücksbuffet im Hotel-

Restaurant (direkt ggü. der

Apartmentanlage)

� Baabe auf Rügen: Den frischen Geruch

des Meeres einatmen und durch den feinen

weichen Sand gehen. Das "Familienbad

unter Kiefern" sorgt für die einfachste

Art der Entspannung.

� Attraktive Kinderermäßigung -

2 Kinder im Appartment möglich!

Preise pro Paket und Person in Euro

Zeitraum DZ 3N DZ 4N

03.02.-30.05.2013 99,- 119,-

02.06.-30.06.2013 129,- 149,-

04.07.-29.08.2013 139,- 179,-

Weitere Termine buchbar - rufen Sie uns an

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24 · Lauenburg

☎ 0 41 53 - 5 22 22

ist, dass sich auch die Kindergärten mit

ihren Vorschulkindern und die Schulen

beteiligen, sie starten bereits am Freitag

zuvor. Wer mithelfen möchte, meldet

sich im Rathaus telefonisch unter 040 -

72 00 10 oder unter 040 - 720 01 22 17,

per E-Mail zentrale@wentorf.de oder

I.Schaaff@wentorf.de mit Angabe der

Teilnehmerzahl bis Mittwoch, 6. März.

muss. Selbst die Lohnabrechnungen

schicken wir direkt an die Mitarbeiter,

entsprechende Kontrollschritte sind

natürlich vorhanden.«

Auch die allgemeine Buchhaltung, vom

Angebotsschreiben bis zur Rechnungsstellung,

kann von »Wolf Konzept Personalservice«

übernommen werden.

»Unsere Erfahrung ist es, dass gerade

Kleinstbetriebe wie Handwerker sehr

gute Dienstleistungen in ihrem Fachbereich

erbringen, wenn es dann um den

kaufmännischen Part geht, viele nicht

ganz so schnell und sicher agieren. Der

Inhaber einer Schreinerei sollte sich um

das Handwerk kümmern und wir nehmen

ihm bei Bedarf die kaufmännischen

Tätigkeiten ab«, so Wolf.

»Nicht alle Betriebe können oder wollen

einen zusätzlichen Mitarbeiter für

Buchhaltung oder Bewerbermanagement

einstellen. Wir arbeiten nach Aufwand,

das heißt, egal ob unsere Kunden

drei Lohnabrechnungen oder 20 Abrechnungen

pro Monat zu erstellen haben,oder

10 Bewerbungen im Quartel

oder 50 pro Monat zu bearbeiten hat,

bei ‘Wolf Konzept Personalservice' bezahlt

er immer nur den jeweiligen Aufwand

und keine monatliche Pauschale.«

»Wir bieten hier nichts an, was wir

nicht kennen. Genau diese Tätigkeiten

gehören seit Jahren zu unseren Hauptaufgaben«,

so Wolf.

STÄDTEREISE

DRESDEN -

RADEBEUL

★★★★ Grand City Hotel Dresden

Radebeul

Leistungen bei eigener Anreise:

• 3x Übernachtungen

• 3x reichhaltiges Frühstücksbuffet

• 1x Abendessen als 3-Gang-

Menü oder Buffet • Nutzung des

Fitnessraumes

• kostenfreier Parkplatz

� Radebeul ist nicht zuletzt aufgrund seiner

Schönheit eine der beliebtesten Wohngegenden

im Dresdner Umland. Radebeul

ist der ideale Ort, um Ausflüge in die

Umgebung zu unternehmen.

Preise pro Paket und Person in Euro

Zeitraum DZ EZ

01.03.-31.03.2013 119,- 179,-

01.04.-30.04.2013 129,- 189,-

01.05.-30.06.2013 139,- 199,-

Weitere Termine buchbar - rufen Sie uns an

Abendmusik:

Flötenkonzert in St. Franziskus

Schwarzenbek (zrcw) - Am Sonntag,

24. Februar, um 17 Uhr beginnt

in der St.-Franzis-

kus-Kirche in Schwarzenbek

das Flötenkonzert mit dem

St.-Franziskus-Flötenensemble.

Das Ensemble lädt zu einem Konzert

mit einer bunten Mischung

aus alter und neuer

Flötenmusik ein. Das Flöten-

ensemble feierte im Jahre 2011

sein zehnjähriges Bestehen.

Es handelt sich zur Zeit um ein

Flötenquartett, bestehend aus

vier Damen: Stefanie Böhlke,

Christel Köster-Jäger, Kerstin

Halske und Imke Donner. Die

Musikerinnen werden Werke von

Henry Purcell, Giovanni Gabrieli,

Uwe Heger und anderen spielen.

Die Musik des Flötenquartetts

lädt zur Entspannung und zum

Träumen ein. Es ist

immer wieder eine Freude, die

POLNISCHE

OSTSEEKÜSTE

Lubiewo Forest & Sea Resort

in Miedzyzdroje (Misdroy)

Leistungen bei eigener Anreise:

• 5x Übernachtung

• 5x Frühstück

• 5x Abendessen

• 1x Begrüßungsgetränk

• 1x Fahrradverleih für einen Tag

uvm.

� 4 km lange Strandpromenade

zum Flanieren

� Hotel nur 300 m vom Strand entfernt

� Flach abfallender Sandstrand - ideal für

Familien mit Kinder

Beratung und Buchung direkt beim Reiseexperten Tel.: 0 89 - 14 34 17 7 17

Ihre Angebotsnummer: KVV0352

reine und beruhigende Musik

dieses Quartetts zu hören. Die

Damen spielen Blockflöten in

verschiedenen Lagen. So haben

die Zuhörer die Gelegenheit, die

bekannte Sopranblockflöte, aber

auch Alt- und Tenorblockflöte zu

hören. Außerdem gibt es eine

Bassflöte, die schon durch ihre

Größe auffällt. Wer nicht selbst

Blockflöte spielt, hat selten die

Gelegenheit, die verschiedenen

Flöten zu hören. Markus Götze

wird das Ensemble bei der zauberhaften

Flötensuite »The fairy

Queen« von Henry Purcell

begleiten und außerdem ein

Orgelsolostück über das Lied

»Weißt du, wie viel Sternlein stehen«

spielen. Seien Sie herzlich

zu diesem Konzert eingeladen!

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang

wird eine Spende für die Musik

gesammelt.

Das St.-Franziskus-Flötenensemble spielt eine bunte Mischung alter

und moderner Flötenmusik von Henry Purcell, Giovanni Gabrieli,

Uwe Heger und anderen. Foto: Privat

Preise pro Paket und Person in Euro

Zeitraum DZ EZ

03.03.-27.04.2013 129,- 179,-

28.03.-29.06.2013 169,- 229,-

30.06.-01.09.2013 209,- 269,-

Weitere Termine buchbar - rufen Sie uns an

Servicezeiten

täglich 8-22 Uhr

Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten


Bauen Wohnen

Optisch eine neue Küche - tatsächlich sind nur die Fronten bearbeitet! Foto: Heinze GmbH

Aus Alt mach Neu: Küchenfront auffrischen

(bauemotion/zrrg) - Die Küche wurde

vom Vormieter übernommen, sieht abgenutzt

aus oder die Farbe passt einfach

nicht mehr zum neuen Stil. Wer jetzt

nicht gleich tief in den Geldbeutel greifen

möchte, um eine neue Küche zu

kaufen, erneuert einfach die Küchenfronten

oder Griffe. Für die »neue« Küche

bedarf es nur ein wenig handwerklichem

Geschick und Zeit. Damit können

mit wenig Geld die Küchenfronten entweder

lackiert oder ausgewechselt werden.

Küchenfronten lackieren Beim Lackieren

der Küchenfronten ist der Kauf

der richtigen Farbe das A und O. Denn

für beschichtete Fronten mit Melaminharz

sind im Baumarkt spezielle Küchenmöbellacke

erhältlich. Allerdings

sollte vor dem Anstrich zunächst

gründlich die Oberfläche mit einer An-

Weil das Echte

verbindet.

laugflüssigkeit gereinigt werden. Danach

kann der Untergrund mit 240er

Schleifpapier abgeschliffen werden.

Hierbei sollte nicht vergessen werden,

die Fronten mit klarem Wasser nachzuwischen

und die Oberfläche gut

trocknen zu lassen. Bevor der Lack aufgetragen

wird, am besten mit einer

Grundierung vorstreichen und trocknen

lassen. Abschließend mit einer Rolle

zügig den Küchenmöbellack auftragen

– je nach Bedarf in ein bis zwei

Schichten. Bei Holzfronten ist das Vorgehen

etwas anders. Bevor die Küchenfronten

lackiert werden, sollten die Flächen

zunächst mit grob gekörntem,

später mit feinem Schleifpapier angeschliffen

werden. Die Oberflächen wie

auch bei Melaminharz-Fronten mit klarem

Wasser reinigen und gut trocknen

Wir liefern alles für den Um- & Ausbau

Bauholz, Gartenholz, Trockenbau, Bedachung,

Carport, Terrassen, Laminat, Vinyl, Holzdielen

NEU Longlife-Parkett: Hardy Krüger jr. Edition 2013 NEU

Eiche rustikal ab € 45,95 / m 2

Aktuelle Info www.holzkontor-kuhlenfeld.de

Lange Str. 12 · 19258 Kuhlenfeld · Tel. (03 88 44) 50 00 · Fax 21005

zwischen Boizenburg und Vellahn direkt an der B5

Mo. - Fr. 7.30 - 17.00 Uhr · Sa. 8 - 12 Uhr

lassen. Für den neuen Anstrich eignen

sich Lacke auf Öl- oder Wasserbasis.

Empfehlenswert ist es hier, den Lack in

eine Lackwanne zu füllen und die Farbe

mit einer Rolle gleichmäßig in beide

Richtungen auf den Untergrund aufzutragen.

Neue Griffe bilden das i-Tüpfelchen

beim Verschönern der Küchenoptik

und sind im Baumarkt in allen erdenklichen

Formen, Farben und Materialien

zu haben.

Die einfachste Möglichkeit, Küchenfronten

zu erneuern, ist das komplette

Austauschen der Türen. Dabei hat ein

einzelner Korpus in der Regel eine

Grundfläche von 60 x 60 Zentimetern.

Die übliche Breite einer Front ist demnach

60 Zentimeter, wobei die Höhe

von Küche zu Küche variieren kann.

Wenn die Küchenfronten ausgewechselt

werden sollen, macht es Sinn, sich

zunächst beim Hersteller der Küche

umzusehen. Eine Alternative ist eine

Maßanfertigung vom Tischler. Mittlerweile

gibt es aber auch Anbieter im Internet,

die sich darauf spezialisiert haben,

Küchenfronten auszuwechseln

und diese in verschiedenen Maßen und

Materialien anzufertigen (zum Beispiel

pokorny-kuechenstil.de).

Nähere Informationen auch auf www.

bauemotion.de oder in gedruckter

Form als »Ratgeber für Ihr Zuhause«,

der kostenlos bei vielen Banken und

Sparkassen erhältlich ist.

Abb. ähnlich

● Neu-, An-, Umbauten

● Beton-, Stahlbetonarbeiten

● Sanierungen

info@bauunternehmen-hanck.de

�������

�������������� ����������� ��� ������� �� ����� ������

������������� ������� ��������

��������������

Lass die ander‘n

dumm Tüch reden …

ab

Fenster + Türen

Ausstellung

Beratung

Verkauf

Montage

Besuchen Sie uns:

Hamburger Landstr. 32, Wentorf

Telefon 0 40 / 72 00 71 -36

www.rekord.de

� ���������������

� ������������

� ��������

21514 Büchen

Berliner Straße 50

Tel. 04155 - 4491 od.

0172 - 4304565

��������������������������������

������ ��������������

�������� ��� ������

�����������������

������������������ ��

����� �������������

�� ���� ��� ���

������������ ������������

���� �����������

… komm zu Thaden!

Terrassendach

Bausatz

ca. 4 m x 3 m

natürlich wie

immer mit

Sicherheitsglas!

TNL Wintergarten GmbH · 21224 Rosengarten/Nenndorf

Telefon 04108/41429-0 · thaden-wintergarten.de



zertifizierte Baumpflege

Beratung · Pflege · Schnitt

(04152) 90 80 50

E H R E N B E R G

Dachdeckermeisterbetrieb

DIRK EHRENBERG

Geschäftsführer Dachdeckermeister

Dorfstraße 40 21483 Lanze

Telefon 0 41 53 - 5 56 69

Telefax 0 41 53 - 55 91 44

E-Mail dirk-ehrenberg@t-online.de

Bauen Wohnen

Frischer Wind

für Ihre Wohnung ...

... mit neuen farbigenTeppichböden

... mit strapazierbaren PVC-Belägen

... mit CV-Belägen

M U S T E R

5 EURO

GESCHENKT!

Bei B i einem i Einkauf Ei k f ab b 10 Euro pro Person und Haushalt

Nur im

Keine Barauszahlung, zahlung ahlung keine Gutschrift Gutschrift, kein Rückgeld

- Gültig vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013

GEWINNSPIEL

GEWINNSPIEL

10 Jahre

in Schwarzenbek

Wer hat den ältesten Kassenbon

vom hagebaumarkt Schwarzenbek?

Dann können Sie gewinnen

100,- | 75,- | 50,- | 2 x 25,-

1. Platz 2. Platz 3. Platz unter allen Einsendern

Abgabe direkt bei uns oder per Post. Einsendeschluss: 8. März 2013

Ziehung: 9. März 2013 um 11 Uhr, Gewinnübergabe: 16 März 2013

Name

Anschrift

Meisterbetrieb

Fenster + Türen + Möbelbau

Holzhaustüren

Nüssauer Weg 64 a

21514 Büchen / OT Nüssau

Tel. 04155 - 499 504

Mobil: 01 70-2710880

www.tischlerei-kruska.de

Direkt vom Hersteller

– Energiesparfenster

– Schallschutzfenster

– Sicherheitsfenster

– Große Musterausstellung

mit über 80 Haustüren

Steinstraße 43 - 21502 Geesthacht

Tel. 04152/92792-0 - Fax 9 27 92 - 92

Internet: www.grabau-fenster.de

Telefon

... und das zu

sagenhaft günstigen Preisen!

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 13.00 bis 19.00 Uhr

Sa. 09.00 bis 13.00 Uhr

21502 Geesthacht

Charlottenburger Str. 6

Tel. + Fax 04152 / 7 46 73

Liefern und Verlegen von Teppichböden und PVC-Belägen.

GmbH & Co. KG

Hans-Koch-Ring 8 · Telefon: 0 41 51 / 86 74 - 0

hagebaumarkt@schwarzenbek.hagebau.de · www.hass-hatje.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 - 19.00 Uhr und Samstag 8.00 - 18.00 Uhr

BAUGESCHÄFT

Fachgerechte Altbausanierung

... kein Auftrag zu klein, kein Weg zu weit.

Marco Wiech

Maurer- & Betonbaumeister

Reinbeker Weg 68, 21465 Wentorf

Tel. 040/88 17 58 14, Fax 040/88 17 58 13

Mobil: 0171/210 55 78

Garagentore + Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006, Fax 823 007

www.hanse-tore.de


- Anzeige -

Begutachtung

Berlin (VPB/zrrg) - Nicht alle Häuser sind vor dem Wintereinbruch fertiggestellt

und bezogen worden. Schnee und Schmelzwasser sind eventuell

eingesickert, haben den Keller unter Wasser gesetzt und die Mauern

durchnässt. Solche Rohbauten müssen untersucht werden, bevor weitergebaut

werden kann, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB). Erwerber

schlüsselfertiger Immobilien sollten sich hier auch nicht auf Zusicherungen

des Bauunternehmers alleine verlassen, sondern einen unabhängigen

Sachverständigen mit der Begutachtung der Immobilie beauftragen.

Weitere Informationen unter www.vpb.de.

Grundstücksgröße

genau festlegen

Berlin (zrrg) - Winterzeit ist Planungszeit. Viele Menschen suchen jetzt nach einem

passenden Objekt, das sie im Laufe des Jahres bauen möchten. Etwa drei von zehn

Bauherren entscheiden sich dabei für ein Objekt vom Bauträger, so die Erfahrung

des Verbands Privater Bauherren (VPB). Bauträger bauen meist nicht nur ein einzelnes

Haus, sondern mehrere Häuser parallel.

Erst wenn alles fertig ist, werden die Grundstücksgrenzen markiert. Das ist zwar für

den Bauablauf praktisch, aber für Hauskäufer unter Umständen mit unangenehmen

Überraschungen verbunden, denn sie erfahren erst zum Schluss, wie groß ihr

Grundstück eigentlich ist. Darauf sollten sich Immobilienkäufer keinesfalls einlassen,

mahnt der VPB. Sie müssen im Vertrag auf exakten Angaben bestehen und diese

später auch überprüfen, sonst bleiben sie unter Umständen auf einem kleineren

Grundstück sitzen als zunächst gedacht. Weitere Informationen unter www.vpb.de.

hagebaumarkt Schwarzenbek

feiert zehnjähriges Jubiläum

Gunnar Stolz, Marktleiter Ralf Bobzin und Jennifer Rump. Foto: Astrid von Haugwitz-Schütt

Schwarzenbek (zrcw) - Wer kann sich noch erinnern? Im Jahr 2003 startete der hagebaumarkt

im Schwarzenbeker Lupus Park gerade einmal mit 25 Mitarbeitern. Heute

sind es über 53 Angestellte, davon aktuell drei Auszubildende, die auf über 8.000

Quadratmetern Verkaufsfläche mit Rat und Hilfe bei allem rund ums Heimwerken

gerne helfen. Und auf 4.500 Quadratmetern Fläche gibt es alles zum Thema Garten,

Terrasse und Balkon.

Besonders stolz ist man im Schwarzenbeker hagebaumarkt auf die umfangreiche

Ausbildung des Nachwuchses: Dreizehn Auszubildende konnten ihren Berufsweg

hier starten. Für Mitarbeiterin Astrid Schneider ist der runde Geburtstag zudem etwas

ganz Besonderes, fing sie hier als erste Auszubildende an. Von den dreizehn Azubis

sind heute noch sieben sehr zufrieden im Unternehmen tätig.

Die ehemaligen Azubis Jennifer Rump und Gunnar Stolz sind mittlerweile sogar

stellvertretende Marktleiter in Schwarzenbek. »Junge Leute haben heutzutage beste

Chancen, sich in unserem Unternehmen weiterzuentwickeln«, erklärt zufrieden

Marktleiter Ralf Bobzin, der selbst schon seit 22 Jahren im Unternehmen ist und an

mehreren Standorten wie Gadebusch und Ratzeburg tätig war. »Wer guten Service

liefern möchte, ist gutem Personal verpflichtet«, ergänzt Bobzin.

Treue lohnt sich also. Das gilt natürlich auch für die Kunden. Das runde Jubiläum

von Mittwoch, 27. Februar, bis einschließlich Samstag, 2. März, verspricht zahlreiche

Sonderaktionen (siehe Anzeige) im Schwarzenbeker hagebaumarkt. »Denn der Kunde

steht bei uns im Mittelpunkt und soll gemeinsam mit uns unser rundes Jubiläum

begehen. Unsere Kunden sind herzlich zu den zahlreichen Aktionen eingeladen«, so

der erfahrene Marktleiter abschließend.


Blumenerde

20 Liter

0,99

0,69 €

Einzelpreis

Primel

9er Topf

Einzelpreis

Topf

0,39 €

Alpina Wandfarbe

8 Liter

2,49 € 29,95 €

39.95

Grünbelags-

Grünbelags-

entferner

1,69

grau

100 x 25 x 5 cm

2,99 €

3,99

2,99 €

Staketenzaun Rasenkante

von 14 bis 18 Uhr

Neuheiten:

rund um den

Dübel

10 10 Jahre Jahre in in Schwarzenbek

Schwarzenbek

Primel

inkl. Topf

(versch. Farben)

180 x 70 cm, KDI grün

9,99 € Alle

Freitag, 1. März

hagebaumarkt Schwarzenbek feiert sein Jubiläum

vom 27.02. bis 02.03.

1. + 2. März

die Feuerspieler

»Matahariprojekt«

heizen Ihnen

von 17.30 bis 18 Uhr

kräftig ein.

5 Liter

1,49 €

WC-Sitz Duroplast

Absenkautomatik

weiß

Roulette

mit ALPINA

von 9 bis 17 Uhr

Sie können tolle Preise

gewinnen.

14,99 €

Ryobi-

Akkuschrauber

Li-Ion, inkl. 14,4 V

Ersatz-Akku

139,-

119,- €

25 %

GmbH & Co. KG

Hans-Koch-Ring 8 · Telefon: 0 41 51 / 86 74 - 0

hagebaumarkt@schwarzenbek.hagebau.de · www.hass-hatje.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 - 19.00 Uhr und Samstag 8.00 - 18.00 Uhr

Maßbestellcenter

Liedeco

Rabatt

Digitaler

Türspion

79,95

Samstag , den 2. März

Fachberatung

b

Baumschnitt

von 9 bis 12 Uhr

und von 14 bis 17 Uhr.

auf Maßanfertigung

der Fa. Liedeco

69,95 €

Alle Angebote gültig vom vom 27.02. bis 02.03. solange der der Vorrat reicht

Kinder-

schminken

HEXE

10 bis

14 Uhr AKIWA


Bauen Wohnen

Reeperbahn 35 | 21481 Lauenburg | Telefon: 04153 - 2559 | www.wasser-waermetechnik.de

Sanitärinstallation | Heizungstechnik | Kundenservice

Schöne Bäder | Wärmepumpen | Solartechnik

Fa. Fa. Fa.

Hinrichsen Brandt Chr. Block

Große Kaminofenausstellung!

• Kaminöfen versch. Hersteller • Energieberatung

• Pelletöfen • Energieausweise

• Schornsteinsysteme

• Schornsteinkopfverkleidungen

• Thermografi e

Öffnungszeiten: Mo. + Do. 14 - 18 Uhr • Sa. 10 - 13 Uhr

Reeperbahn 35 / Haus 6 / Zufahrt vom Triftweg

21481 Lauenburg / Tel. 04153 - 5 99 28 70

Beratung • Planung • Montage • Kundendienst

Elektrotechnik

• Antennenanlagen

• EDV-Netzwerke

• Neubauinstallation

• Altbaumodernisierung

• Starkstromanlagen

• Reparaturen

• Kabelfernsehen-Anlagen

Fiebag-Elektrotechnik

Inh. Manfred Broßat

Telefon 040 / 7 20 54 71 • www.fi ebag-elektrotechnik.de

50 Jahre Qualität

aus Meisterhand

BERATUNG · PLANUNG · AUSFÜHRUNG

Glas - Isolierglas, Tischplatten, Türen, Duschabtrennungen,

Möbel, Wandverkleidungen, Dächer, Spiegel,

Kunststoffe - Stegplatten, Profilsysteme

Sollredder 9 · 21465 Wentorf

Tel. 040/72 00 07-0 · Fax 040/72 00 07-77

E.Mail: info@tesco-glas.com · Web: www.tesco-glas.com

Rolläden 10 % Rabatt bis 15.03.2013

Geesthachter Str. 63, 21502 Geesthacht

www.amelung.de

Winterfeste Holzbauweise

Bad Honnef (zrrg) - Wenn der Schnee

fällt und die Temperaturen sinken, steigen

meistens die Heizkosten. Jetzt zeigt

sich, wie gut ein Haus gebaut ist und wie

gut es in der Lage ist, die Kälte draußen

und die Wärme drinnen zu halten. Bei

Winterwetter spielt das natürliche Baumaterial

Holz seine Vorteile aus: Moderne

Fertighäuser in Holzbauweise sparen

Heizenergie ohne Abstriche bei einem

behaglichen Wohngefühl. Wo die Winter

lang und kalt sind, bauen die Menschen

traditionell auf Holz. In Grönland

beispielsweise besteht die Mehrzahl aller

Wohnhäuser aus dem Naturmaterial.

Obwohl die Temperaturen dort in der

Regel zwischen minus 10 und minus 30

Grad Celsius liegen, schützen die physikalischen

Eigenschaften der Holzkonstruktion

vor Frost und Zugluft. Den

Materialvorteil machen sich auch die

deutschen Hersteller moderner Holz-

Fertighäuser zu Nutze. Zusätzlich ermöglichen

eine intelligente Gebäudekonstruktion

und die maßgenaue Vorfertigung

der Bauelemente ein hohes

Energiesparpotenzial. Die meiste Energie

im Haushalt wird nicht etwa für

Elektrogeräte verwendet, sondern für

die Raumwärme. Wenn also um den Jahreswechsel

die Abrechnungen der Energieversorger

ins Haus flattern, ist ein

Großteil der Summe den Heizkosten in

den Wintermonaten geschuldet. Wer

den Bau eines Hauses plant, kann an

dieser Stelle am meisten sparen. Es

lohnt sich, vor allem in die Wärmedämmung

des Eigenheims zu investieren.

Ein Holzfertighaus benötigt aufgrund

seiner Konstruktionsweise nur noch wenig

Heizenergie. Grund ist, dass ein

Großteil der Wärmedämmung schon

Von hellgrau über saft-gelb bis rotbraun

Herford (IPM/zrrg) - Exklusivität ist ein

Mehrwert – dies gilt nicht nur für Autos,

Mode oder Schmuck, sondern auch für

das heimische Mobiliar. Ein hochwertiger

Tisch, Stuhl oder Schrank aus edlem

Massivholz ist von hoher Qualität und

wertet auch als Eyecatcher jeden Wohn-

Farbpalette reicht von hellgrauer gebeizter

Eiche über saft-gelbe Buche bis

hin zu rotbraunem Kirschbaum. »Dadurch

ist jedes Massivholzmöbel ein

Unikat und verleiht den eigenen vier

Wänden eine ganz individuelle Note«,

so der Geschäftsführer der Initiative Pro

Jedes Massivholzmöbel ist einmalig in seiner Maserung und Farbgebung. Foto: IPM

bereich ungemein auf. Ein großes Plus

von Massivholzmöbeln ist ihr natürliches,

facettenreiches Erscheinungsbild.

Nicht nur die Maserung variiert von

Möbelstück zu Möbelstück. Auch die

Massivholz, Andreas Ruf. Kleider machen

Leute – Möbel auch. Wie ein guter

Anzug zeugt auch gutes Mobiliar von

Geschmack und Stil. Sowohl beim Anzug

als auch bei Möbeln ist das Material

Foto: BDF

innen in die Holztafelwände integriert

ist. Deshalb liegt der Energiebedarf der

Häuser oft weit unter den gesetzlichen

Vorgaben – bis hin zum Plus-Energie-

Haus, das mehr Strom und Wärme aus

erneuerbaren Energiequellen erzeugt,

als seine Bewohner verbrauchen. Übrigens:

Ein Fertighaus kann man auch im

Winter bauen, denn die Bauelemente

werden in geschützten Werkshallen vorgefertigt.

Der eigentliche Aufbau des

Hauses auf der Baustelle erfolgt zu einem

festgesetzten Termin, auch bei Kälte

oder Schneefall. In der Regel steht

dann schon nach ein bis zwei Tagen eine

regendicht geschlossene Haushülle an

Ort und Stelle. Ein plötzlicher Wintereinbruch

bringt also den Bau der eigenen

vier Wände nicht in Gefahr. Mehr

zum Thema Holz-Fertighaus unter

www.fertighauswelt.de

entscheidend. Massivholzmöbel bestehen

überwiegend aus hochwertigem

und nachhaltig angebautem Vollholz,

wodurch sie besonders robust und langlebig

sind. Problemlos überstehen sie

natürlich auch mehrere Umzüge. Mit

ihrem zeitlosen Flair sind sie stets modern

und verleihen den eigenen Räumlichkeiten

eine gemütliche Wohnatmosphäre.

Für die Herstellung von Massivholzmöbeln

eignen sich mehr als ein

Dutzend Holzarten, wobei jede davon

besondere Eigenschaften besitzt. Somit

hat man im positiven Sinne die Qual der

Wahl: Zur Auswahl stehen heimische

und zeitlose Klassiker wie Ahorn, Buche,

Erle und Eiche bei den Laubbäumen sowie

Kirsch- und Nussbaum bei den

Obsthölzern. Wer es exotisch mag, der

kann beispielsweise auf die derzeit beliebte

Olive oder die amerikanische

Esche zurückgreifen. Bei der Einrichtung

des Wohnbereichs ist es übrigens

entscheidend, dass die Möbel und die

restliche Umgebung ein optisches Gesamtkunstwerk

bilden: »In Räumen mit

einem dunklen Bodenbelag, egal ob Parkett,

Fliesen oder Teppich, passen Möbel

aus hellen Hölzern wie Ahorn, Birke

oder Buche. Umgekehrt gilt bei hellen

Böden: Hier kommen Möbel aus dunklen

Holzfarben ideal zur Geltung«, empfiehlt

Ruf. Mehr Informationen über

Möbel aus massivem Holz unter www.

pro-massivholz.de


Bauen Wohnen

Freisprechung Anlagenmechaniker

für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Die ehemaligen Auszubildenden haben ihre Gesellenprüfung bestanden – nun gelten »andere Regeln« im Berufsleben. Foto: Inga Kronfeld

Mölln (ik) – Innungsobermeister Gunter

A. Sommer begrüßte anlässlich der

Freisprechung im Sanitär-, Heizungs-

und Klimatechnikerhandwerk die natürlich

(noch) Auszubildenden wie auch

Eltern und Freunde. »Alle brauchen

Ausbildung, und wir brauchen alle«, so

Sommer.

Weiter informierte der Obermeister,

dass die eigene Zukunft mit Sorgfalt

ausgebaut werden sollte. Den Anfang

haben die Jung-Gesellen mit ihrer Ausbildung

bereits gemacht, denn »eine

gute Ausbildung schützt auch vor Arbeitslosigkeit.«

Sommer erinnerte daran,

dass das Handwerk noch immer

goldenen Boden hat – auch wenn es in

der Praxis heute etwas anders aussieht

als noch vor einigen Jahren, denn »Der

Laptop gehört heute zur Ausstattung

wie die Rohrzange.« Doch mit der bestandenen

Gesellenprüfung ist es nicht

getan. Auch weiterhin heißt es lernen,

dazulernen und neugierig auf Neues

sein. Laut Sommer ist der Wissenstand

rund fünf Jahre aktuell. Also, es gilt wieder

lernen! Immer weiter lernen. Wie

das mit dem Lernen in der Praxis sein

kann, erläuterte Studienrat Matthias-

Jörg Links (stellvertretender Leiter des

BBZ) mit seinem Vortrag »Alles ist möglich«

– hier berichtete Links über seinen

persönlichen Werdegang vom Hauptschüler

über eine handwerkliche Ausbildung

bis zum Studiendirektor und

gab den jungen Menschen mit auf den

Weg, sie mögen ihre eigene Existenz immer

mit beiden Händen fest im Griff

halten!

Musikalisch begleitet wurde die Freisprechungsfeier

durch Lena Albrecht,

Sven Klempien und Jacob Schröder.

Freigesprochen wurden: Leif-Hendrik

Benecke (Frank Heizungs- und Sanitär-

Neue Badewanne an nur einem Tag

(Bad-Technik) - Ein hochqualitatives

Verfahren, bei dem Badewannen,

Duschtassen und sogar Fliesen an Ort

und Stelle (ohne Ausbau) in einem prak-

tisch neuwertigen Zustand versetzt

werden, bietet die Firma Bad-Technik

an. Es können aber auch Emailschäden

nahezu unsichtbar repariert werden.

Foto: Privat

technik GmbH, Sandesneben), Arne

Bertram (Bernd Elvert, Klein Pampau),

Philip Brands und Julian Kerschke (Paul

Schmidt GmbH & Co. KG, Geesthacht),

Steven Dosz (Albert Bochmann und

Sohn GmbH, Aumühle), Kai Fickbohm

(Christian Möller GmbH, Sandesneben),

Björn Günther (Broßmann & Matzen,

Büchen), Markus Hartkopp (Stephan

Müller, Hamwarde), Daniel Kröpke (Joh.

Wulff GmbH, Büchen), Christoph Naujoks

(Czirski GmbH, Schwarzenbek), Simon

Schmidt (Matthias Ahrend, Ratzeburg),

Jannik Schmudde (Michael

Schütt, Mölln), Marvin Schütt (Heizungs-

und Sanitärtechnik Manzke

GmbH, Schwarzenbek), Cevin-Poul

Thom (M. Woyand Elektrotechnik

GmbH, Schönberg), Lukas Tokarski

(Schwarzenberg GmbH & Co. KG, Mölln)

und Patrick Töttcher (Leschinski GmbH,

Lauenburg).

Matt gewordene Acrylwannen werden

durch professionelles Aufpolieren wieder

neu aussehen. Erst bei starker Abnutzung

und tiefen Kratzern ist eine Beschichtung

erforderlich. Dies erspart

hohe Kosten und die Unannehmlichkeiten,

die beim Herausreißen entstehen.

Die Beschichtung kann praktisch

in jeder Farbe ausgeführt werden, und

es besteht die Möglichkeit, eine Rutschhemmung

mit einzubauen. Auf die Beschichtung

wird eine Garantie für acht

Jahre gegeben, wobei die tatsächliche

Haltbarkeit bei 15 bis 20 Jahren liegt.

Mehr Infos gibt es bei Ihrem Bad-Technik

Partner ganz in Ihrer Nähe.

Alles für den Garten

aus einer Hand

Pflasterarbeiten

in Natur- u. Betonstein

Natursteinmauern

Erdarbeiten

Gartengestaltung

Tel. 0 41 51 - 59 05

0171-4340819

Wir bieten an:

- Pflasterverlegearbeiten

- Asphaltierungen

- Erdarbeiten

- Schmutz- und

Regenentwässerung

- Mauern aus Natur- und

Betonsteinen

- Gebäudeisolierungen

- Kabelgräben

Reinhard Mittendorf

Heinr.-Jebens-Siedlung 4

21502 Geesthacht

Fax 04152 - 83 96 88

04152-

54 36

GTS GEHWEG-BAU GMBH

AK 3

Neue Badewanne

in nur 1 Tag! g!

vorher

Aus

Alt…

ohne Staub

und Schmutz

am selben Tag

wieder benutzbar

wesentlich geringere Kosten

als bei einem Neueinbau

8 Jahre Garantie

Registrieungsnummer: GS??.1446

Ausführungsbereich 1, 3, 7

nachher

Broßmann & Matzen

Elektro-, Sanitär- & Heizungstechnik GmbH

Kundendienst Neubau

Verkauf Sanierung

. .. alle s aus ee in r

Hand !

…mach

Neu!

Anruf genügt: H. Tolle

Tel. 0 41 55-80 84 47

www.badtechnik.lueneburg.de

Bad-Technik

reparieren statt austauschen

Bergsiedlung 7 a

21039 Escheburg

Tel. 04152 / 33 62

Fax: 04152 / 8 11 78

E.Mail:

gts-gehweg-bau-gmbh@

t-online.de

Verein für Präqualifi kation

von Unternehmen e.V.

Registriernummer: 010.024950

21514 Büchen • Berliner Str. 42 • Tel . 0 41 55 - 33 99

Fax. 0 41 55 - 64 75 • Internet: www.Brossmann-Matzen.de

* 8 Jahre Garantie auf Emailschaden-Reparaturen und Komplettbeschichtungen


Seite 16 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 KULTUR & GESELLSCHAFT

Kreismusikschule erfolgreich bei »Jugend musiziert«

Lübeck (zrbda) - Bei dem diesjährigen

50. Regionalwettbewerb Jugend

musiziert, ausgeschrieben

vom Bundesmusikrat, erspielten

sich in Lübeck 26 Schüler der

Kreismusikschule in den Wertungen

Violine-Klavier, Cello und Ensembles

erste, zweite und dritte

Preise. Passend zum Jahr der Gitarre,

ausgeschrieben vom Landesmusikrat

Schleswig-Holstein,

bekam das Gitarren-Duo mit Patrick

Münstermann und Leander

Paul aus Wentorf bei Hamburg

die höchste Wertung von 25

Punkten mit Weiterleitung in den

Landeswettbewerb. Auch die von

Heike Krugmann und Steffen

Trekel betreuten zwei Wentorfer

Zupf-Quintette, besetzt mit Gi-

AUTOM BIL

Verkehrsprävention: Alkoholkonsum und seine Folgen

Mölln (bda) - Zum nunmehr sechsten

Mal sprachen im Berufsbildungszentrum

(BBZ) Mölln Präventionsbeamte

der Polizeidirektion

Ratzeburg mit jugendlichen

Fahranfängern im Alter zwischen

17 und 25 Jahren, um diese für die

Probleme im Straßenverkehr, ausgelöst

durch den Konsum von Drogen,

zu sensibilisieren.

Die Jugendlichen sprachen hierbei

in 90-minütigen Sitzungen mit

den Präventionsbeamten und

wurden, so Hauptkommissarin Rena

Bretsch, nicht nur über die

strafrechtlichen Aspekte, sondern

vor allem auch über die weitreichenden

Konsequenzen bis hinein

in das familiäre Umfeld sowie das

Leben der involvierten Einsatzkräfte,

informiert. Nur über den

persönlichen Bezug seien die Jugendlichen

emotional zu erreichen,

erklärte sie.

Im Rahmen der Unterrichtsgespräche

hätten die Jugendlichen

entsprechend schnell Auskunft

Autohaus Anhuth e.K.

Mustin · Schweriner Straße 6

Tel. 0 45 46/222

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU............. = Aluminiumfelgen

ASU ............ = Abgassonderuntersuchung

AU .............. = Abgasuntersuchung

ATM ............ = Austauschmotor

AHK ............ = Anhängerkupplung

ALARM ....... = Alarmanlage

Bj. ............... = Baujahr

EZ................ = Erstzulassung

Mod. .......... = Modelljahr

CD ............... = CD-Player

Col. ............ = Colorverglasung

FP ............... = Festpreis

NP............... = Neupreis

VP ............... = Verkaufspreis

VB ............... = Verhandlungsbasis

VHS ............ = Verhandlungssache

Kat. ............ = Katalysator

Klima ......... = Klimaanlage

met............. = metallic

NR .............. = Nichtraucher

Rd./Cass. ... = Radio mit Cassettenteil

SD ............... = Schiebedach

ESSD ........... = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............. = elektrische Fensterheber

ABS ............. = Anti-Blockier-System

ASC ............. = Anti-Schlupf-System

TD ............... = Turbo-Diesel

Spoil. ......... = Spoiler

SV ............... = Servolenkung

ZV ............... = Zentralverriegelung

kW .............. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)

tarren und Mandolinen, erspielten

sich einen ersten Platz und

dürfen am Landeswettbewerb

teilnehmen. Seit den letzten

Sommerferien haben sich die

jungen Talente aus dem gesamten

Kreisgebiet fleißig auf den

Wettbewerb vorbereitet. Die jungen

Musiker aus dem Kreis Herzogtum

Lauenburg waren gut

vorbereitet, denn regelmäßige

Auftritte begleiten die Schüler im

Jahresablauf der Kreismusikschule.

Peter Seibert, Schulleiter

der Kreismusikschule: »Neben

der musikalischen Breitenförderung

ist die Begabtenfindung

und Förderung eine wichtige Aufgabenstellung

unserer Bildungsinstitution.

Die langjährigen

über eigene Erlebnisse erteilt.

Hierbei gehe es, so die Präventionsbeamtin,

nicht nur um das

Fahren, sondern auch um das Mitfahren

bei einer Person unter Drogeneinfluss.

Die Präventionsbeamten, Hauptkommissarin

Rena Bretsch, Oberkommissarin

Kathrin Schacher

und Kommissar Bernd Telm, wurden

hierbei außerdem von Landespolizeiseelsorger

Marc Meiritz

unterstützt, der diese Arbeit als eine

der für ihn »sinnvollsten Aktionen«

ansieht.

Dieser konnte sogleich von Rückmeldungen

aus dem Kreis der Jugendlichen

berichten, die sogar soweit

gingen, dass ein anschließend

geführtes Telefongespräch weitere

wichtige Fragen und Probleme

klärte. Hatte sich die Ratzeburger

Polizeidirektion in der Vergangenheit

den Schwerpunkt Alkohol-

und Drogenkonsum im Straßenverkehr

freiwillig gesetzt, nimmt

dieser nun auch auf Länderebene

MERCEDES

ML 320, Benzin, Bj. 98, 155.000 km,

TÜV 10/13, VB 5.000,- EUR, Tel.

04152/1580172

MITSUBISHI

Space Star 1,3 Comfort, EZ 12/02, HU

11/13, Klima, EFH, ZV, 128.000 km,

silbermet., 2. Hd., sehr gepfl., Wi.- u.

Sommerreifen, 2.450,- EUR, Tel.

04155/2804

DIVERSE

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter,

alles anbieten, gute Bezahlung (alt &

neu), Tel. 0177/5006700

Kaufe Toyota, Nissan, Mitsubishi,

VW, Audi, Mercedes, alles anbieten,

gute Bezahlung, Tel. 0176/62541010

Ankauf PKW, Bus, Transporter u. Geländewagen,

zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., Tel. 0170/4988275

Ab 98er Bj., kaufe PKW, Busse, Transporter,

Geländewagen, auch mit

Mängel, TÜV, km egal, sofort Bargeld,

hole selbst ab, 7 Tage, 24h, Tel.

0163/7396808

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, Pkw u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mgl., für Export,

Tel. 04151/7596 od.

0177/8957678

Kaufe VW, Audi, Toyota, BMW, Mercedes,

Nissan, Opel, Ford u. Mitshubi.,

alles anbieten, Selbstabholer,

Barz., 7 Tg./24 Std. erreichb., Tel.

0152/53500793

Kaufe PKW, kl. Bus, Transp. od. Geländewagen,

alles anbieten, zahle

gut/bar. Hole ab, Tel. 0162/5981597

großartigen Erfolge im Wettbewerb

Jugend musiziert stellen

die hohen Ausbildungsqualitäten

des Kollegiums unserer Kreismusikschule

unter Beweis und

zeigen ungebrochen die Musizierlust

der Schüler auf hohem

Niveau.« Kreisweite Unterrichtsangebote

der Kreismusikschule

können unter der Telefonnummer

04541–88 83 32 erfragt werden.

Erste Preise für die Wentorfer

Schülerinnen und Schüler der Gitarrenklasse

von Heike Krugmann

(links) und Steffen Trekel

(rechts) Foto: Privat

Regten zu Gesprächen und Diskussionen an: Marc Meiritz, Kathrin Schacher, Rena Bretsch und Bernd Telm vor

Kunstwerken der Aktion »bunt statt blau« der DAK-Gesundheit. Foto: Benedikt Dahlem

eine wichtige Stellung ein, sodass

zukünftig, so der für die Prävention

im Kreis zuständige Hauptkommissar

Gerd Dietel, intensiver

Suzuki-Vertragshändler

Kymco-Vertragshändler

Motorrad An- und Verkauf

Reparaturen · Umbauten

Zubehör · Bekleidung · Helme

Brunnenstr. 21

23881 Borstorf bei Mölln

Telefon 0 45 43 - 75 15

www.suzuki-daehn.de

Kaufe jedes Fahrzeug, Zustand egal,

für 50,00 EUR – 250,00 EUR

Tel. 0171/2712174 o. 04151/8370631

Suche Auto, tot oder lebendig, groß

oder klein, Tel. 04155/5986

WOHNMOBILE/-WAGEN

Suche Wohnwagen jeglicher Art,

Tel. 0177/8114553

Wir kaufen Ihren Wohnwagen/

Wohnmobil, Tel. 0172/4157642

www.caravan-auto-bike.de

GARAGEN

Lauenburg, Parkplätze Stadtmitte,

Hauptstr., für Kraftfahrzeuge etc.,

mtl. 25,- EUR, Tel. 0176/59603010

auch an anderen Schulen gearbeitet

werden kann.

Im BBZ hatten sie unterdessen

auch mit der DAK-Gesundheit so-

www.

kochanhaengerwerke.de

wie dem Jugendschutz des Kreises

kooperiert, die jeweils eigene Aktionen

den Jugendlichen präsentierten

und vorstellten.

Reifen und Felgen

Lichtmaschinen und Anlasser

kauft man gut bei

HEIBING

21502 Geesthacht • Tel. 04152 - 7 72 73

www.heibing.de

Anhänger Verkauf + Service

Regenabweiser mit dem Lotuseff ekt!

Regen- und schmutzabweisend auf glatten Flächen.

Der Helfer für Auto, Haushalt und Hobby!

• Für bessere Sicht bei Regen, Schnee und Schmutz

• Schutz gegen Öl , Teer und Insekten

• Für Autoscheiben, Fenster und Wintergärten, Duschkabinen,

Spiegel und Helmvisiere

• Erleichtert im Winter die Eisentfernung

Inhalt 250 ml

nur € 4,95

Orangen Power

Orangen-Power löst selbst starke Verschmutzungen wie z.B.

bei Duschkabinen, Backöfen, entfernt Kaugummi, Teer, Wachs,

Schuhcreme und Schmieröl. Bei Mehrzweckverwendung sind

die Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt: z.B. Holz, Keramik,

Metall, Textilien, Polster, Autopfl ege innen und außen. Auch bei

leichten Verschmutzungen auf Böden, Wänden, Armaturen,

Caravane, Boote etc. kann das nach herrlich frischer Orange

duftende Konzentrat verwendet werden.

Inhalt 300 ml

nur € 4,95

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg


AN- U. VERKAUF

Basedow, EFH, freistehend, ruh. Lage,

3 Zi., ca. 140 m² Wfl., 840 m²

Grdst., gr. Teich, V-Bad, EBK, Kaminanschl.,

3er Carport, VB 155.000,-

EUR, Tel. 0175/5243072

Zwei-Fam.-Haus sucht Familie,

Echem, 1999, 7 Zi., modernisiert, 183

m², 2 x EBK, 2 x V-Bad, Blk., Terr., 658

m² Grdst., keine Courtage, 219.000,-

EUR, v. priv., Tel. 0172/5793664

Baugrundstück gesucht! Junges Paar

sucht Baugrundstück in ruhiger Lage

zwischen Börnsen und Geesthacht.

Ab 500 m², Tel. 0172/4155944

Mölln, Villenstraße:

Frei: sofort, schöne 2-Zi.-DG-Whg.,

ca. 52 m², EBK, DB, Loggia,

KM 430 €, NK 150 € + 3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

od. 04503 - 70 79 62 0

www.heilmann-gmbh.de

Hier lässt es sich gut wohnen!

Klein Pampau, Grüner Weg 3, 2 Zimmer, EG,

ca. 56 m², Vollbad, EBK, Balkon, SAT-Anlage,

Keller, Spielplatz, WB § 8 erf., Miete € 254,18

zzgl. NK u. MS, sofort frei

Frau Ingrid Murjahn 04541-85 99 29

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

UMZÜGE

SPEDITION

(0 41 53) 23 64

Möbeleinlagerungen

Besuch u. Beratung unverbindlich!

Ferd. Holst GmbH & Co. KG

Spedition und Möbeltransporte

21481 Lauenburg · Grünstr. 26 · Fax 5 48 77

Was ist (m)eine Immobilie wert?

Qualifizierte und unabhängige Immobilienbewertungen in Bürogemeinschaft

ANJA SCHWEDAS

Immobilienfachwirtin IHK

Sachverständige für die Bewertung

von bebauten und unbebauten

Grundstücken

Fon (04151) 879 49 78

info@anjaschwedas.com

www.anjaschwedas.com

Schmiedestraße 11

21493 Schwarzenbek

s-immo.de

Schleswig-Holstein

HÄUSER

Wentorf bei Hamburg: 451-2243

Familientraum in Wentorf,

ca. 170 m² Wohnfläche, 6 Zi.,

2 Bäder, Vollkeller, in einer

gefragten Straße in Nähe der

Hamburger Sternwarte

399.000 EUR Achim Bürschgens

Lauenburg: 441-2225

Die Alternative zur Eigentumswohnung!

Kleines Mittelreihenhaus,

2,5 Zimmer, ca. 57

m² Wohnfläche, Teilkeller, 142

m² pflegel. Grundstück! Es besteht

Sanierungsbedarf! Sofort

frei! Keine Käufercourtage!

49.000 EUR Michael Uelkes

MIETGESUCHE

Beschäftigte im öffentl. Dienst sucht

kl. Häuschen od. 2-Zi.-Whg., EG, sehr

ländlich gelegen (ohne Hauptstr.) in

Schwarzenbek und Umgebung,

Chiffre: 2013019

Suche 1, 1,5 bis 2-Zi.-Whg. in Schwarzenbek,

zu sofort oder später, ich

renoviere oder gestalte wenn nötig

auch gerne selber, Tel.

0176/68278748

Suche 2,5–3-Zi.-Whg., Balkon, VB,

EBK, Geesthacht-Unterstadt, Nähe

Biesdorfer Str. bis WM 500,- EUR, provisionsfrei,

zum 1.6. bzw. 1.7., Tel.

0176/82187162

VERMIETUNG

3-Zi.-Whg. in Buchhorst, 56 m²,

D-Bad, EBK, Keller, Garten, Carport,

350,- EUR + NK + 3 MM Kt., Tel.

04151/6820

Winsen/Luhe, Winser Baum, 3-Zi.-

Whg., ab ca. 75 m², Balk., ab 360,-

EUR + NK mtl., v. priv., Tel.

05862/97550

Halle in Büchen, 90 oder 132 m² mit

Heizg. und WC zu sofort zu verm., Tel.

0176/64923328

Zu sofort od. später, Lauenburg, Elbstraße,

1-Zi.-Apartment-Whg. mit

V-Bad, EBK, ca 30 m² mit eig. Eingang,

neu renov., Paterre, Kabel TV,

KM 295,- EUR, NK 50,- EUR + Kt. 800,-

EUR, Tel. 0173/2889998 od.

04153/4252

ANDREAS KOOP

Diplom-Verwaltungswirt

Sachverständiger für die Bewertung

von bebauten und unbebauten

Grundstücken (IHK-Zertifikat)

Mitglied im Gutachterausschuss

des Kreises Herzogtum Lauenburg

Fon (04151) 879 46 00

info@andreaskoop.com

www.andreaskoop.com

Imm bilien

Lauenburg, 1-Zi.-Whg.en, 31 m²,

Zentrum, m. Terr., ohne Tierhaltung,

warm ab 275,- EUR, Tel.

0176/59603010

Lauenburg, nette 3 Zi.-Whg, EBK, Balkon,

44 m², DG, 320,- EUR kalt + BK +

Kt., Schmidt Tel. 0163/2751269

Geesthacht/Gewerbehalle/Lager,

ca. 150 m², inkl. Küche, Dusche und

Büro ab sofort zu vermieten, Kaltmiete

750,- EUR + 80,- EUR NK, Tel.

0176/48343889

Lauenburg, 3-Zi.-DG-Whg., 95 m²,

EBK, V-Bad, Stellplatz, KM 450,- EUR

+NK/Kt, Tel. 0171/2387581

Lauenburg/Elbe, Moorring, 1,5 Zi.-

Whg., ca. 43,05 m², D-Bad, Keller,

Stellpl., KM 230,- EUR + NK/Kt., Tel.

04153/54800 (AB)

Geesthacht; Sophie-Scholl-Ring, 2,5-

Zimmer-Kft.-Whg. im EG und UG in kl.

Wohnanlage, 94 m² plus angrenzendem

Abstellraum 8 m², EBK, Du-Bad,

Terrasse, KFZ-Stellpl., sep. Wasch-u.

Trockenraum. sep. Fahrradhaus., 2

sep. Eingänge, Miete 575,- EUR zzgl.

NK 170,- EUR/ Kt., von privat, Tel.

0172/4553294

Geesthacht, ruhiges möbliertes Zimmer,

30 m², an Wochenendfahrer zu

vermieten, Bad- u. Küchenbenutzung,

250,- EUR inkl., Tel. 04152/4488

Geesthacht-Zentrum, 2 Zi-DG-Whg.,

i. 2 FH, 32 m², teilmöbl., Einb.-Schränke,

an weibl. NR, ohne Tiere, KM 290,-

EUR + NK + Kt., + Stellpl. 15,- EUR, z.

1.5.13, Tel. 04152/5306

MÜSSEN, ruhige 3-Zi.-Whg., I. OG,

Bad, Kü., Boden, top renoviert, Bhf.

300 m, sofort frei, KM 485,- + NK/Kt.,

v. priv., Tel. 04155/5544 od.

04151/880216

Geesthacht/Grünhof, 3-Zi.-Whg., 72

m², i. kl. Wohnanl., gute Ausst., auf 2

Ebenen, EBK, V-Bad, Keller, 2 Blk.,

Stellpl., sep. Fahrradhs., 510,- EUR

KM, 180,- EUR NK + Kt., v. priv., Tel.

04152/4488

Lauenburg, 4,5 Zi., 104 m², gute

Ausst., zentr. Lage, kurzfristig frei, kl.

Handwerksleistungen erforderlich,

KM 535,- EUR zzgl. NK/Kt., Tel.

0172/8200500

Lauenburg, 1 Zi., gute Ausst., zentr.

Lage, kurzfristig frei, KM 305,- EUR

zzgl. NK/Kt., Tel. 0172/8200500

Schwinde, Nähe Geesthacht, zwei

3-Zi.-Whg.en, 75 m², 1. OG, m. Gart.,

Terr. u. EBK, KM 525,- EUR zzgl. NK +

Garage, Tel. 0160/8431399

Aktuelle Immobilienangebote

Hamwarde: 441-2137

VIEL PLATZ und RUHE im

ZWEIFAMILIENHAUS, ca. 230

m² Wohnfläche, 6 Zimmer,

3 Duschbäder, 4 Schlafzimmer,

2 Küchen, 2 Terrassen, ein Balkon,

Garage und Carport, 1.350

m² Grundstück

195.000 EUR Sascha Jaath

Lauenburg: 441-2109

Wohnen und arbeiten! EFH m.

sep. Gewerbegebäude - courtagefrei!

Ca. 159 m² Wohnfläche,

5 Zimmer, Bäder, EBK, Kaminofen,

Terrasse, Doppelcarport + 140 m²

Gewerbefläche (Büro + Lagerfläche),

1.000 m² Grundstück

399.000 EUR Michael Uelkes

www.s-immo.de

Geesthacht-Grünhof: 441-2241

TOP Ausstattung! Junges und

großzügiges EINFAMILIENHAUS,

ca. 157 m² Wohnfläche, 4 Zimmer,

2 Bäder, EBK, Wintergarten, 3 Terrassen,

Doppelgarage, ca. 982 m²

Grundstück

319.000 EUR Sascha Jaath

Hamburg-Bergedorf: 451-2212

Vermietete Haushälfte im

Zweifamilienhaus, ca. 106 m²

Wohnfläche, 3 Zimmer, großer

Gartenanteil von rund 460 m², sehr

gute Anbindung an Hamburg

259.000 EUR Achim Bürschgens

ImmobilienCenter

Geesthacht

Sascha Jaath

Tel.: 0 41 52 / 93 02 80

Büchen, 2,5-Zi.-ELW, sep. Eing., ca. 70

m², V-Bad, gr. Garage, Terrasse, ohne

Haustiere, NR, Tel. 0152/54225488

Gülzow, 3-Zi.-Whg., z. 1.5. frei, ca.

100 m², EBK, V-Bad, Terr., Keller, KM

650,- EUR + NK/Heizk./Kt., Mo. – Fr. v.

8 – 16 h, Tel. 04531/809143

Schnakenbek, 2-Zi.-Single-Whg., EG,

mit Terr., EBK, V- u. D-Bad, zum 1.5. zu

verm., KM 320,- EUR mtl., 2 MM Kt.,

Tel. 0173/9249710

Schnakenbek, Lagerfläche (Scheune),

ab sofort zu vermieten, ca. 200

m², gute Zufahrt, direkt an der B 5,

Tel. 0173/9249710

Lütau, schöne, helle 3-Zi.-Whg. plus

Eßzimmer mit off. Küche zur Terr., 100

m², G-WC, HWR, Fahrradhäuschen,

KM 550,- EUR + NK/Kt., ab 1.5. od. früher,

Tel. 0151/23324017

Geesthacht, Heuweg, 2-Zi-OG-Whg.,

EBK, D-WC, ca. 72 m², gr. Gartenlaube,

330,- EUR + NK, z. 1.4.13 frei, von

privat, Tel. 04177/502

Geesthacht-Grünhof, 1 Zimmer Appartment

an WE, NR, Heimfahrer, zu

vermieten, 40 m², 260,- EUR warm,

Tel. 0179/5977649

Krukow, freist. EFH, 1 1/2 geschossig,

V-Keller, Ziegelmauerwerk, 5 Zi., 138

m² Wfl., 700 m² Garten, ideal auch f.

Pferdehalt., KM 600,- EUR, zzgl. NK,

Tel. 04153/55470

EFH in Grabau bei Schwarzenbek zu

vermieten, 146 m² Wfl., 80 m²

Nutzfl., Do.-Carp., KM 1.200,- EUR,

Vermittl.geb. + Kt. je 2 NKM, Tel.

04154/81178

Hohnstorf/Bullendorf: 4-Zi.-Kft.-

Whg., ruh. Lage, 1.OG, sep. Eing., ca.

150 m² Wfl., EBK, Abstellr., V-Bad, G –

WC, Süd – Loggia, 825,- EUR + NK +

Kt., Tel. 04153/5780887

Lauenburg/Hafenstraße 35, 2-Zi.-

Whg., ca. 59 m², KM 295,- EUR + NK/

Kt., ab sofort, 3-Zi.-Whg., ca. 72 m²,

KM 340,- EUR + NK/Kt., ab sofort, IPV

Vermögensverwaltungen, Tel.

040/8060788–1

Sie suchen

Artikel einer

älteren Ausgabe?

Blättern Sie doch mal in

unserem PDF-Online-

Archiv unter

www.viebranz.de

Dassendorf: 451-2158

Hochwertiges Landhaus direkt

am Sachsenwald, 4.543 m² parkähnlich

angelegtes Grundstück, ca.

230 m² Wohnfläche, 6 Zimmer,

große Wohnküche, 3 Kinderzimmer,

Vollkeller, Doppelgarage

639.000 EUR Sascha Jaath

Kollow: 431-2267

Für 2 Generationen! 2 getr.

Wohneinheiten (2 Zi., ca. 110 m²

Wohnfl. und 3 Zi., ca. 90 m² Wohnfl.)

laufend mod., Kamin, 3 Carports,

Nebengeb., 1.300 m² Grdst.

230.000 EUR Michael Uelkes

IMMOBILIE DER WOCHE

Geesthacht: 441-1791

Großzügiges WOHNEN in

schöner Lage, EFH mit ca.141

m² Wohnfl. zzgl. Ausbaureserve,

Duschbad, hochw. EBK, Kamin,

Teilkeller, gr. Terrasse,Garage,

1.196 m² Grundstück

275.000 EUR Sascha Jaath

ImmobilienCenter

Schwarzenbek

Karin Michael Prellwitz Uelkes

Tel.: 0 41 51 / 88 81 90

ImmobilienCenter

Wentorf

Achim Bürschgens

Tel.: 0 40 / 72 92 41 60

22. Februar 2013 Wochenend Anzeiger Seite 17

Hamwarde, 3-Zi.-Whg., 67 m², EBK,

D-Bad, Blk., Boden, Abstellr., 390,-

EUR + NK + Kt., Tel. 04152/74653

Gülzow, 3-Zi.-DG-Whg., 90 m², EBK,

V-Bad, Balkon, Terrasse, Geräteraum,

Stellpl., 500,- EUR kalt zzgl. Kaution,

NK zum 01.05., Tel. 0176/46665797

Geesthacht, 1-Zi.-Whg., 2. OG, 31 m²,

EBK, D-Bad, Abstellr., Loggia, Keller,

EUR 250,- + NK + 3 MM Kt., z. 1.4.12,

Tel. 0176/87045009

HALLE – Lauenburg, 164 m² mit Rampe

+ 130 m² als Lager oder Werkstatt

ab sof. zu vermieten. Tel./Fax

04153/51176

Geesthacht, 3-Zi-Kft.Whg., ca. 70 m²,

2. OG, EBK, Blk., V-Bad, Stellpl., Keller,

Nachmieter z. 1.4.2013 gesucht,

512,- EUR KM + NK, Tel.

0176/70922983

Brunstorf, 1-Zi.-Whg. mit gemeinschaftlicher

Küchen- u. Badnutzung,

inkl. aller Nebenkosten, 280,- EUR,

Tel. 0172/4157642

Lauenburg, 2-Zi.-EG-Whg. mit Balkon

im Moorring, ca 52 m², Vollbad, KM

275,- EUR + BK 95,- EUR, + HK 58,-

EUR, + Kaution, keine Courtage,

ID Plus GmbH, Tel. 04151/8790200

oder Mobil 0176/62852170,

E-Mail: info@idplus-gmbh.de

Mieten + Baumarkteinkaufsgutschein

Wert 300,- EUR! 6-Zi.-Whg.

mit Balkon im Moorring in Lauenburg,

ca. 130 m², Vollbad, KM 600,-

EUR + BK 230,- EUR + HK 145,- EUR +

Kaution, keine Courtage, ID Plus

GmbH, Tel. 04151/8790200 oder

Mobil 0176/62852170, E-Mail:

info@idplus-gmbh.de

Mieten + Baumarkteinkaufsgutschein

Wert 300,- EUR! 3-Zi.-Whg.

mit Balkon im Moorring in Lauenburg

, ca. 65 m², V-Bad, KM 320,- EUR

+ BK 110,- EUR + HK 72,- EUR + Kaution,

keine Courtage, ID Plus GmbH,

Tel. 04151/8790200, Mobil

0176/62852170

E-Mail: info@idplus-gmbh.de

Anzeigen

fix per Fax

e 04151- 88 90 33

Boizenburg: 441-2208

NEUWERTIGES Einfamilienhaus

in traumhafter Lage, Pferdehaltung

möglich! Ca. 107 m² Wohnfläche,

4 ½ Zimmer, Baujahr 2008,

EBK, Vollbad, Gäste-WC, Kamin,

große Terrasse, 887 m² Grundstück

219.000 EUR Sascha Jaath

Brunstorf: 431-2161

Doppelhaushälfte in ruhiger

Feldrandlage! Ca. 100 m² Wohnfläche

zzgl. Dachgeschossausbau

(vorbereitet), 3 Zi., gr. Hauswirtschaftsraum,

390 m² Grundstücksanteil,

keine Käufercourtage

185.000 EUR Michael Uelkes

Beste Verkehrsanbindung im

Kreis Hzgt. Lauenburg. Talkau

an der A 24/B 207. Ideale Gewerbefl

äche 383 m², courtagefrei,

zu vermieten für Handwerk,

Handel, Lager, Produktion zum

01.03.2013, Tel. 04156/7131,

Fax 04156/811252

Sie möchten wissen,

wie viel Ihre Immobilie

wert ist?

Wir führen

professionelle

Bewertungen durch!

Heike Niemann Immobilien

Immobilien-Bezirksleitung

Wüstenrot-Immobilien GmbH

☎ 04151 - 89 40 18

Bis 28.2.2013

garantiert alte Preise!

Legen auch Sie in Immobilien an

= ansehen, begeistert sein!

Die Preise und die

niedrigen Zinsen reizen!

»Lassen Sie uns rechnen«!

– Courtagefrei –

Musterhausbesichtigung/

Beratung am Samstag (!),

23.2.2013 von 12 bis 15 Uhr

RH-Neubauten

zum Festpreis, alles inklusive

KP ab 189.900,- €

nächster Bauabschnitt ideal für

Familien/Anleger Finkenweg Ost

in Geesthacht (Zufahrt bei Norma)

hit.-Vertrieb

Info: 04152/8 37 89 44

oder 0170/5 24 03 26

4 Zimmer in Geesthacht zentral gelegen!

Geesthacht, Hegebergstr. 8, 4 Zimmer,

1. OG, ca. 75 m², Vollbad, Einbauzeile,

Balkon, Kabel, Keller, Miete € 395,00 zzgl.

NK u. MS, frei 01.05.2013,

Frau Astrid Manz 04541-86 55 32

Provisionsfrei! . www.prelios-wohnen.de

s-immo.de

Kaufen - Verkaufen

Besitzen

350-0074-59

Lauenburg Grabenkoppel!

Wohnen am Stadtrand! Nur noch

wenige freie Grundstücke! Einzel-

oder Doppelhaus-Bebauung möglich.

Sichern Sie sich Ihren Bauplatz

ab 688 m². Keine Käufercourtage.

ab 49.000 EUR Michael Uelkes

EIGENTUMSWOHNUNG

Wentorf bei Hamburg:

451-2121

Neuwert. Maisonettewhg. mit

Tiefgarage, ca. 96 m² Wohnfl.,

2 Zi., 2. + 3. Etage (Endetage),

umlauf. Dachterr., zentr., ruh. Lage

229.000 EUR Achim Bürschgens

Geesthacht: 441-1959-4

NEUBAU im Zentrum, 3 Zi., Vollbad,

hochw. Ausstattung, Terrasse

210.000 EUR Sascha Jaath

Wentorf bei Hamburg:

451-2388

Gepflegte Seniorenwohnung im

Casinopark, ca. 60 m² Wohnfl., 2 Zi.,

1. Etage m. Fahrst., gr. Südbalkon

155.000 EUR Achim Bürschgens

� Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg


Seite 18 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 KLEINE ANZEIGEN

Speed-Dating in Stolp

Hzgt. Lauenburg/Stolp (zrcw) -

Die Partnerkreise mit Sitz in

Stolp und Ratzeburg wollen die

Jugendbegegnungen ankurbeln.

Dazu gibt es eine Einladung

der Landräte Slawomir

Ziemianowicz und Gerd Krämer

an Jugendgruppenleiter

und Lehrer. Vom 25. bis 28. April

findet die Kontaktbörse im

Kreis Stolp statt. Auf der Tagesordnung

stehen Workshops zur

Anbahnung von Kontakten, Finanzierung

und Programmen

von Begegnungen. Den Teilnehmern

entstehen keine Kosten,

die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Landräte regen damit

Vereine, Verbände, Jugendgruppen

und Schulen an, sich

gegenseitig zu besuchen. Mehr

Jugendliche als bisher sollen zu

Gast im Partnerkreis sein und

selber Gastgeber werden. Dabei

werden die Kreise vom

Deutsch-Polnischen Jugendwerk

unterstützt und finanziell

gefördert. Internationale Jugendarbeit

unterstützt die Ko-

Badewanne / Duschtasse matt, fleckig,

verkratzt? Email-Abplatzungen?

Bad-Technik renoviert ohne Herausreißen

in 1 Tag! 8 Jahre Garantie!

Tel. 04155/808447, www.badtechnik.de

GmbH

Schädlingsbekämpfung

Ratten, Mäuse, Flöhe, Tauben,

Ameisen, Schaben, HACCP,

Marder

Gepr. Schädlingsbekämpfer

Nitor GmbH

04154/82 969 u. 04156/811 371

www.nitor.org · info@nitor.org

Jetzt ist die Zeit!

Baumfällung mit Schreddern,

Hecken- und Strauchschnitt,

Pflaster-, Zaun- und Teichbau.

Jan Allenstein Forstwirt

Telefon 04152 / 88 88 99 4


NT Gartenbau Geesthacht

Ganzjahrespflege, Gehölz-,

Hecken- und Obstbaumschnitt

mit Abfuhr, Neuanpflanzung,

Baumfällung

Tel. 04152 / 83 69 77 od. 0160 / 25 28 375

Priv. Kleinanzeigen

Bestellschein

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote,

bei denen der Anbieter nicht genannt

werden möchte. Wir als Verlag haben uns dem

Auftraggeber der Chiffre-Anzeige gegenüber

zur absoluten Diskretion verpflichtet und dürfen

daher grundsätzlich keine schriftlichen und

telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an

unseren Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co.

KG, Postfach 14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte

vergessen Sie nicht, zusätzlich zur Anschrift auf

dem Umschlag die Chiffre-Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter h h Anzeiger, i Lauenburger b Rufer, f Büchener ü h Anzeiger i und d Schwarzen Sh b bbeker k Anzeiger i iin einer i Auflage fl von 53.150

Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 55.900 Exemplaren. Wenn Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen,

kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Dienstag und Freitag

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

Jede J d weitere it Zeile Z il € + 1,- 1 (pro ( Ausgabe) A b ) bzw. b minus i 10% in i der d Kombination. K bi ti Bei B i Chiffre-Anzeigen Chiff A i zuzüglich ü li h € 5,– 5 Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer

montags 13 Uhr

... für den

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 13 Uhr

Verspätet eintreffende Anzeigen werden

für die nächst erreichbare Ausgabe

vorgesehen!

Name/Vorname

Straße/Hausnr.

PLZ/Wohnort

Telefon

Datum/Unterschrift

operation junger Menschen,

bringt ihnen einen Kompetenzgewinn

und ermöglicht neue

Wege im Denken, Handeln, bei

der Mobilität und bei persönlichen

und beruflichen Perspektiven.

Bei den Begegnungen

zwischen dem Kreis Stolp und

dem Kreis Herzogtum Lauenburg

sind junge Menschen als

Botschafter unterwegs. Dabei

setzen sie sich auch mit ihrer

Heimat auseinander und erfahren

gerade in der Begegnung

mit Gleichaltrigen aus Polen

viel über andere Kultur und Lebenswirklichkeit.Jugendbegegnungen

führen zum Nachdenken

über ein vielfältiges

Deutschland. Die Veranstaltung

soll damit dazu beitragen,

sich zu engagieren und mit der

eigenen Jugendgruppe den

Kontakt nach Polen zu suchen.

Informationen stehen unter

www.kreis-rz.de/polen und es

gibt sie telefonisch unter 04541

- 888 482 beziehungsweise unter

maertens@kreis-rz.de.

VERSCHIEDENES

Holzfußbodenrenovierungsschliff

vom Fachmann. Gut und günstig. Tel.

038847/56500

Fensterreinigung, Rahmen hausfrauensauber,

Haus ab 30,- EUR, Thomas

Schriever :), 0170/1514728

PCServiceBWS

Macht Ihr PC, was er will? Nicht

verzagen-einfach uns mal fragen!

PC-Service, Beratung und Wartung,

Tel. 04152/878612

www.PCServiceBWS.de

Reiki/auch mit Klangschale und Reflexzonen-Massage

am Fuß.

Tel. 04152/8378499

Badmodernisierung, auch altersund

behindertengerecht zum Festpreis,

Tel. 0163/6433271

Todesfallhalber, von privat Haushaltshaltsauflösung.

Alles muss

raus! Am 24.2. , Dösselbuschberg 23,

21502 Geesthacht, klingeln bei Strübing,

ab 11.00 Uhr.

Übernehme Gartenarbeiten aller Art

schnell – preiswert – zuverlässig

Tel. 0170/3601325 – 04152/8939184

Heulageballen, 1. Schnitt, 25,- EUR,

2 HW-60-Anhänger zu verk., Tel.

04155/3319 od. 0162/7473470

AN- U. VERKAUF

Trapezbleche ab 4,99 EUR je m²,

PLZ 21514 * Tel. 04158/890203,

www.Blech-Rainer.de

Wahlversammlung bestätigt Direktmandat für Konstantin von Notz

Hamfelde/Mölln (zrcw) - Zum

vierten Mal in Folge hat sich

Konstantin von Notz vom

Kreisverband Herzogtum Lauenburg

Bündnis 90/Die Grünen

um das Direktmandat im

Wahlkreis 10 (Lauenburg/Stormarn-Süd)

beworben. Die zur

Wahl ihres Kandidaten in Hamfelde

zusammengekommenen

Mitglieder stimmten mit überwältigender

Mehrheit erneut

für den Möllner. Von 44 Stimmberechtigten

gaben 42 ihr Votum

für Konstantin von Notz.

Einen Gegenkandidaten gab es

nicht. Vor der Abstimmung referierte

der Kandidat über die

bisherigen thematischen

Schwerpunkte seiner Arbeit im

Bundestag. Als Mitglied des Innenausschusses

war er zuständig

für Netzpolitik. Darin hat er

unter anderem an der Datenschutzverordnung

mitgewirkt.

Von Notz wörtlich: »Wir wollen

den digitalen Wandel unserer

Gesellschaft aktiv sozial, ökologisch,

freiheitlich und pro-

Su. ständ. Gefrierschr.,- truhen, Kühlkombi,

Waschm., Spülm., kostenl.

Abholung, Tel. 0171/2712174 o.

04151/8370631

Ankauf von Büchern, Bibliotheken

und Sammlungen. Tel.

040/25332425

Kaminholz Buche od. Eiche, L – 30

cm, Abholpreis srm 75,- EUR, Lieferung

möglich, Tel. 04153/4190

Kaminholz und mehr. E. Steinhauer.

Wir liefern wieder ofenfertiges Kaminholz,

Tel. 04153/55295

Kaminholz von privat, Buche/Esche,

trocken/frisch, mit Lieferung, nur aus

dem Stamm, Tel. 0151/26245164

Werksverkauf zu Winterpreisen*

Fenster-Haustüren-Rolläden-Markise,

maßgefertigt und montiert.

Beratung J. Erdt, Tel. 04153/53585

Flohmarkt von privat in Wohltorf,

Antikes, Wohnaccessoires, Bücher,

CDs, DVDs, elegante u. sportl. Damenmode,

neu u. Second Hand,

Gr.36–44, Kindermode, Spielzeug Lego,

Playmo, Reitsportart., Sammlerfiguren

u. Karten u.a., So. v. 15–18h

o.n.V., seriöse Einzelhdl. willk., Tel.

0152/33762450

Kaminholz, Buche od. Eiche, trocken,

Tel. 040/72979372

Haushaltsauslösung am Samstag,

den 23.02. und Sonntag, den

24.02.13 jeweils von 11 – 16 Uhr in Elmenhorst,

Bundesstr. 6

Der Betrag B in Höhe von € liegt

❏ in bar bei

❏ soll so abgebucht werden von

Konto-Nr.

bei

Bankleitzahl

gressiv gestalten. Tun wir das

nicht, so tun es andere – leider

nicht immer in unserem Sinne.

Unsere Bürgerrechte wären

weiterhin massiv bedroht –

durch einen maßlosen Staat,

der sich die Überwachung mittels

Vorratsdatenspeicherung

und Online-Durchsuchung

herbeisehnt und eine Wirtschaft,

die den Menschen bis in

den privatesten Bereich zu

kommerzialisieren sucht. Hier

Su. ständig def. Gefrierschr., Gefriertr.,

Kühlkombin., W.masch., Spülmasch.,

Gasherde, LCD-TV, kostenl.

Abh. prompt, Tel. 04542/8226155 od.

0160/92048263

Suche gebrauchte Ledergarnituren

3-er, 2-er, 1-er sowie Eckgarnituren,

zahle bis 100,- EUR, Tel.

0160/92048263 od. 04542/8226155

JHC-Schlepper Typ D436 mit Frontlader

zu verkaufen, VHB 3.100,- EUR,

Tel. 0171/3751883

Achtung, Modelleisenbahner! Verk.

HO-Lokomotiven, Dampf- und E-Loks,

Gleichstrom, von Roco und Fleischmann,

sehr gut erhalten, ab 40,-EUR,

Tel. 04151/98101 o. 0176/48571771

Dienstag D

Freitag F

€ €

5,- 9,-

6,-

10,80


müssen wir mit intensiver Konzeptarbeit

in Partei und Parlamenten

entschieden dagegen

halten, um Freiräume zurückzuerobern.«

Zur Arbeit im

Wahlkreis sagte von Notz, dass

er die intensive Zusammenarbeit

der letzten Jahre vor Ort –

in Schleswig-Holstein, der gesamten

Metropolregion und

speziell im Wahlkreis 10 – auch

in der kommenden Legislatur

fortsetzen möchte. Dank der

Konstantin von Notz erneut Bundestagskandidat. Foto: Privat

Kamineinsatz B x H x T 70 x 50 x 45

cm, 1 x gebraucht, 300,- EUR, Tel.

04152/1580172

Belag Brillux Dorina (Vorwerk),

Velour, dunkelbraun, 5x2,50m, Orig.

a. Rolle verpackt, VK – Preis

37,50/m², Preis VB, Selbstabholer,

Anlieferg. mögl., Tel. 04155/5024

Suche Bernsteinketten und Bernsteinschmuck,

Tel. 0160/91429866

Suche Brillen und Brillengestelle,

auch defekt, Tel. 0160/96447936

Kettler Rudergerät, sehr gut erhalten,

NP 599,- EUR für VB 180,- EUR abzugeben.

Tel. 04153/3383

Wegen Umzug zum 1.3. zu verkaufen:

Gartentisch (120x90) und Gartenbank

(120 l), Holz, wie neu, zusammen

80,- EUR, Tel. 04152/5585

Einzelbett Kirschbaum, 90 x 200 cm

m. Bettkasten u. verstellb. Lattenrost,

einschl. Latex Matratze, Tagesdecke

u. Nackenrolle, kompl. 250,- EUR,

Kleiderschrank, 3-trg., 111 x 199 x 56

cm, türkisblau gewischt, TOP-Zustand,

150,- EUR, Tel. 0171/4902968

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

E-Mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Gabriele Kasdorff

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Kerstin Wagenführ

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger: Thomas Besler, Nicole Mettner

Freie Mitarbeiter: Benedikt Dahlem, Ute Dürkop,

Claudia Fischer, Denise Ariaane Funke, Peter

Heinrich, Inge Heitland, Antje Koch, Inga Kronfeld,

Renate Lefeldt, Wilhelm Meusen, Susanne Nowacki,

Else-Marie Rosansky, Stephanie Rutke.

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH

Vertrieb: Pressevertrieb2 GmbH, Schwarzenbek

Tel. 04151-88 90-70

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder

mit Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht

die Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck,

auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer (VISP):

Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 42

vom 1. Januar 2013

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 109.050

davon dienstags 53.150

und freitags 55.900

an alle erreichbaren Haushalte.

guten Kooperation der beiden

Kreisverbände sei es gelungen,

den Süden Schleswig-Holsteins

immer stärker zu »begrünen«.

Mit zahlreichen Veranstaltungen

im Möllner Wahlkreisbüro,

aber auch in Ahrensburg, Glinde,

Schwarzenbek und vielen

anderen Orten seien die Grünen

zu einem Anlaufpunkt für

interessierte Bürger geworden.

Die Fragen der Mitglieder konzentrierten

sich auf den zukünftigen

Weg in der Europapolitik,

die aktuellen lokalen

Problemfelder Straßenschäden

und Fracking sowie den Koalitionsaspekt

nach der Wahl.

»Wenn es in Berlin keine Grüne

Beteiligung gibt, wird die große

Koalition kommen«, so seine

Einschätzung. Auf die Frage

nach einer Grünen Kanzlerkandidatur

zitierte Konstantin von

Notz Winfried Kretschmann:

»Solange die Grünen bei Umfragen

unter 20 Prozent liegen,

macht sich ein Grüner Kanzlerkandidat

lächerlich.«

Anrichte, frz. Nußbaum, 4-trg., 217 x

85 x 54 cm, passend dazu Hängevitrine,

2-trg., verglast m. Beleuchtung,

159 x 68 x 36 cm, beides sehr gut erhalten,

kompl. 350,- EUR, Tel.

0171/4902968

Kaminholz-Abverkauf SRM 65,- EUR,

Lieferung frei Haus, solange Vorrat

reicht, Tel. 04153/3834

Kaminholz zu verkaufen. Buche und

Eiche, gesägt u. gespalten; Lieferung

möglich; Tel. 0176/62531492

Kaminholz, Buche, Eiche, Birke, SRM

68,- EUR, Lieferung bis 5 km kostenfrei,

Tel. 0171/2284993

TIERMARKT

Reitunterricht v. priv., Grundlagen,

Korrektur u. Weiterb. v. Pferd u. Reiter,

Erf. seit 40 J. in Beritt u. Lehre,

Schwerpunkt Dressur, alle Klassen,

Tel. 0152/33762450

www.Hundeschule-Hamwarde.de

Welpenspiel/-schule, spielendlernen

für alle Hunderassen!Sachverständiger

für den Hunde-führerschein SH,

Tel. 04155/498765

Probleme mit Hund oder Katze?

www.Tierverhaltenstraining.de

Tel. 04151/8372958

Wunderschöner alt engl. Bulldog-

Mix zu verkaufen. Er ist 1,5 Jahre,

nicht kastriert. Umständehalber

günstig abzugeben, Tel.

0176/66156323

Heu, Quaderballen, Ernte 2012,

90x50x200, ohne Regen, scheunengelagert,

top Qualität zu verkaufen,

Tel. 0160/96083803

Suche Weide zur langf. Pacht im

Raum Kröppelshagen/Dassendorf.

Muss nicht eingezäumt sein ab 500

m² Tel. 04104/9758469 AB

0157/80707709

UNTERRICHT

Einzelnachhilfe zu Hause in Geesthacht,

Schwarzenbek, Büchen & Lauenburg

+ Umgeb., qual. Nachhilfe, T.

04151/866404 od. 04152/843385,

www.abacus-nachhilfe.de

Klavier-, Keyboard-, Gitarren-, Akkordeon-,

Bass-, Saxofon-unterricht, Musik-Romin

Geesthacht, 04152/79480

Lernwerk Geesthacht. Qualifizierter

Nachhilfeunterricht Geesthacht und

Umgebung. Unterricht auch zu Hause.

Einzelunterricht, Tandem und

Teams, alle Fächer, alle Klassen &

Schulformen. Prüfungsvorbereitungen,

Lernwerk Geesthacht, Tel.

04152–8877843

Erfahrene Lehrkraft erteilt Nachhilfe

in Deutsch, Französisch, Latein, Tel.

04152/6174

URLAUB + REISEN

Urlaub geplant an Schlei und Ostsee?

Gemütl. FeWo für 2 Pers. über

den Dächern der Schleistadt Kappeln

wartet auf Sie. Weitere Infos unter

www.fewo-uschifettig.de od. Tel.

04642/925252


FAMILIENANZEIGEN 22. Februar 2013 Wochenend Anzeiger Seite 19

Selbstständigkeit und Familie

Geesthacht (zrgak) - Eine interessante berufliche

Möglichkeit bietet die Selbstständigkeit in

Teilzeit, als Lösung für Übergangszeiten, wie

beispielsweise die Zeit der Kinder- und Familienarbeit.

Heidemarie Keller, Referentin der Lübecker

Beratungstelle frau & beruf, und Jutta

Scharnberg-Sarbach, Gleichstellungsbeauftragte

der Stadt Geesthacht, möchten mit dieser Kooperationsveranstaltung

Frauen die Möglichkeit

bieten, diese Variante zu beleuchten und

Tel. 040 - 7 21 39 70

Die Liebe höret nimmer auf

1. Kor. 13,8

DR. MED.

ANNEMARIE SCHULTZ-MEDOW

geb. Allmeling

† 25. Februar 1993

GBI heißt Wärme, Vertrauen,

Empathie und

Sorge um die Trauer

Wenn Sie mehr wissen möchten,

kommen Sie doch einfach vorbei.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Hinrich Löschen

Holtenklinker Str. 12,

21029 Hamburg

������������

���������

�����������������������������������������

��������������������������������������

���������������������������������������

���������������������������������

�������������

������������������

������

����������������

��������������������

�����������������������������������������������������������

wertvolle Hinweise für die Durchführung

mitzunehmen. Das Seminar findet am Montag,

4. März, von 9 bis 11 Uhr im Geesthachter

Rathaus, Zimmer 100 am Markt 15 statt.

Anmeldungen und Informationen bei Frau

& Beruf Lübeck an der Fleischhauerstraße 37

in 23552 Lübeck sowie telefonisch unter

0451-7079793 per Fax an 0451-7079967 sowie

unter www.frauennetzwerk-sh.de und

per E-Mail an luebeck@frauennetzwerk-sh.de.

���� ����������� ���� ��������������� ����������� ������� ��� ����������

���� ����� ������ ��� ������ ���� ��� ���� �������� ���� ���� ����������

�������������������

Wenn die Kraft zu Ende geht,

ist die Erlösung eine Gnade.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner Frau, unserer Schwester

und Schwägerin, unserer Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Gisela Brügmann

geb. Marquardt

* 14. März 1931 † 13. Februar 2013

Bis zuletzt hat sie tapfer gegen ihre Krankheit gekämpft.

Du bleibst immer in unseren Herzen

Werner Brügmann

Ruth und Arnold Berlin

Monika und Hubert Schmid

Bianca und Hannes

Marcus und Danielle mit Mia und Lio

Doris und Željko Curkovic

Kristina

Jens und Sylvia Nowakowitsch

Jasmin mit Tino

Peer

und alle Angehörigen

Die Trauerfeier fi ndet statt am Mittwoch, dem 27. Februar 2013, um 13.00 Uhr in

der St.-Franziskus-Kirche zu Schwarzenbek, Compestraße.

Nach einem erfüllten Leben nehmen

wir Abschied von unserem lieben

Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder,

Schwager und Onkel

Schmiedemeister

Wilhelm Lemmermann

* 20. September 1920 † 20. Februar 2013

In stiller Trauer

im Namen aller Angehörigen

Ricarda und Lothar Wohlert

Büchen-Dorf, Schwanheider Weg 7

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung fi ndet

am Donnerstag, dem 28. Februar 2013 um 14.00 Uhr

in der Marienkirche zu Büchen-Dorf statt.

Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen bitten wir

um eine Spende zugunsten der deutschen Kinderkrebshilfe auf

das Sonderkonto des Bestattungsinstitutes J. Möller, Konto-Nr.

684 600 bei der KSK Hzgt. Lbg., BLZ 230 527 50.

Kennwort: Wilhelm Lemmermann

Wir vermissen Dich!

Bärbel

Deine Freunde

aus der

Düneberger Spielhalle

Ihre

Familienanzeige

erreicht über

55.000 Haushalte

und informiert

über

100.000 Leser

Hurra, Saskia Groth hat die 18 Jahre

am 23. Februar 2013 geschafft.

Alles Gute zum Geburtstag von

Mama, Papa, Natalie, Oma und Tanten

Tatütata Pötter Bruhns ist 70 Jahr’.

Gruß an alle Schwarzenbeker, vielleicht sehen wir uns später.

Gerd Bruhns

P S: Und wer ihm gratulieren möcht’, wähle

05841/1 29 99 21, das wäre ihm ganz recht. Danke!

Liebe Mutti, Oma und Gerda!

75 Jahre wirst Du heut und keines haben wir bereut!

Mit sehr viel Mut und Kraft hast Du diese Zeit geschafft.

Bleib weiterhin so, wie Du bist, da Du nicht zu ersetzen bist!

Es gratulieren Dir

Pedi, Marco mit Leonie und Emilie und Dieter

�����������������

��������������

����������������������������

�������������������������

��������������������������

�����������������

����������������������

Mütter sterben nicht, gleichen alten Bäumen.

In uns leben sie und in unseren Träumen.

Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht,

zieht ihr Leben in unseren Leben Kreise.

Mütter sterben nicht,

Mütter leben fort auf ihre Weise.

Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter,

Großmutter und Urgroßmutter

Annemarie Schwenteck

geb. Ebers

* 20. September 1922 † 18. Februar 2013

Georgia und Bernd

Götz und Petra

Holger und Elke

Julian, Nina, Sarah, Lisa und Benjamin

Jason, Noah und Linus

Traueranschrift:

Georgia Langhans, 29223 Celle, An der Baumschule 18

Die Trauerfeier fi ndet am Mittwoch, dem 27. Februar 2013,

um 14.00 Uhr in der Friedhofskapelle in Neetze statt.

Die Urnenbeisetzung erfolgt später im Familienkreis.

(Drebold Bestattungen)

���������������������������������������

�������������������������

��������������������������������������

��������������������������������

������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������

���������������������������������������

����������������

���������

������������������������������������������

������������������������

����������������������������

����������������������������

�������������

����������

�������������������������������������

�����������������������������

���� ������������ ���� ����������� ������� ��� �������� ����������

���������������������������������

����������������

�����������������

����������������������������

����������������������

������������

������������������������������������������������������

���� ������������ ���� ������������� ������� ��� ���������� ���� �������� ������ ��� ������ ���� ��� �����

���������������������������������

����������������������������������������������������������������������������������������������

���������������� ����������� ���� ���� ������ ���� ����� ���� ���� ��������������� ������ ������������

��������������������������������������������


Seite 20 Wochenend Anzeiger 22. Februar 2013 AKTUELLES

IHR FACHBETRIEB

Preisvergleich

lohnt!

Alte Holstenstr. 62

21029 Hamburg-Bergedorf

Tel. 040 - 721 80 40

Markisen

Rollladen

Jalousien

Plissees

Insektenschutz

Neuer Schmuck

Geschenkideen

Gürtel, Taschen,

Tücher

Dekoartikel

&

Neue Uhren

WIR KAUFEN GEGEN

SOFORTIGE BARZAHLUNG:

Gold-, Silber- und

Platinschmuck (auch defekt),

Tafelsilber, Silberbestecke

(gestempelt 800, 835 oder 925),

Zahngold (auch mit Zähnen),

Gold- und Silbermünzen,

Münzsammlungen,

Uhren, Nachlässe.

43,20

49,38 €* / Gramm

* für Gutschein

Goldlegierung Barauszahlung

pro Gramm

Feingold nur Barren 36,00 €*

Feingold Mischgold 34,50 €*

750/- 25,88 €*

585/- 20,19 €*

333/- 11,49 €*

Zahngold gelbes Gold 22,00 €*

Silber 999/- 0,63 €*

*Bei Kursschwankungen Preisänderung möglich

Türen

Fenster

Garagentore

Antriebstechnik

Steuerungstechnik

Fon (04155) 49 91 45 Fax (04155) 49 91 42

Büchener Straße 6 21514 Büchen

WINTERPREISE

bis 19.03.2013

WAREMA Markisen ...

...Komfort in seiner

schönsten Form

www.wg-sonnenschutz.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung

Mo.- Fr. 15.00 - 18.00 Uhr und Sa. 8.00 - 12.30 Uhr

Bücherflohmarkt

Wentorf (zrcw) - Die Bücherfreunde Wentorf machen einen

»WSV«-Bücherflohmarkt.Am Samstag, 2. März, gibt es in der Gemeindebücherei

Wentorf für große und kleine Leseratten wieder

die Möglichkeit, den eigenen Büchervorrat zu vergrößern. In der

Zeit von 11 bis 14 Uhr darf in den Bücherkartons gewühlt werden.

Wie immer werden Bücher zu niedrigen Preisen angeboten.

Hamburger Kontorhaus

Wentorf (zrcw) - Die Freie Lauenburgische Akademie lädt für

Donnerstag, 28. Februar, zu einem Vortrag der Hamburger Kunsthistorikerin

Leonore Herfurth über die »Ursprünge und Geschichte

des Hamburger Kontorhauses« nach Wentorf in den Angerhof,

Hauptstraße 18 d, ein. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, kleine Spenden sind willkommen.

Neueröffnung nach Renovierung

am Montag, 25. Februar 2013

Online-Forum zur Bürgerbeteiligung gestartet

Hzgt. Lauenburg (zrcw) - Das Zukunftsforum

Wirtschaft Herzogtum Lauenburg

hat sich intensiv mit der Frage beschäftigt

»Wie bewältigen wir den demografischen

Wandel«. Im Möllner

Stadthauptmannshof kamen zahlreiche

Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung

und Gesellschaft zusammen,

um sich auf der zweiten Veranstaltung

der Reihe »Zukunftsforum Wirtschaft –

Gestalten wir gemeinsam die Zukunft

unserer Region« zu informieren und zu

diskutieren.

Die gemeinsame Initiative von Stiftung

Herzogtum Lauenburg, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft

im Kreis Herzogtum

Lauenburg mbH (WFL) und der

Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

(IHK) hat zum Ziel, eine positive

Entwicklung auf den Feldern Wirtschaft

und Arbeit sowie Tourismus und Lebensqualität

in der Region voranzutreiben.

Klaus Schlie als Präsident der Stiftung

begrüßte die Teilnehmer herzlich

zur zweiten Fachveranstaltung nach

dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen

November.

In seinem Impulsvortrag »Demografie

konkret – Herausforderungen und

Handlungsmöglichkeiten« führte Carsten

Große Starmann von der Bertelsmann

Stiftung in die Thematik ein. Der

Projektleiter Demografischer Wandel

zeigte zahlreiche Anknüpfungspunkte

für die weitere Diskussion auf. Im Anschluss

widmete sich eine Gesprächsrunde

den Herausforderungen und

Chancen des demografischen Wandels

mit direktem Bezug zum Kreis Herzogtum

Lauenburg. Thomas Klahn, Unternehmer

und Rechtsanwalt, Rainer Burghardt,

Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg, Lars

Schöning, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

der IHK zu Lübeck, Rainer

Voß, Bürgermeister der Kreisstadt

Ratzeburg, und Carsten Große Starmann

tauschten – moderiert von Norbert

Radzanowski – Positionen aus.

Eine Arbeitsgruppe zum Themenfeld

Demografie will in den kommenden

Wochen auf mehreren Treffen konkrete

regionale Projekte herausarbeiten und

zur Umsetzung vorbereiten.

Um auch der breiten Öffentlichkeit die

Möglichkeit zu eröffnen, sich an der Diskussion

zu beteiligen, schalteten Stif-

Anzeigen fix per Fax

e 04151- 88 90 33

Kommen

Sie vorbei!

Lassen Sie sich

vom neuen

Ambiente

& erweiterter

Markenvielfalt

überraschen.

Wir freuen

uns auf Sie!

Siemann

Uhren · Schmuck · Geschenke

Büchen · Lauenburger Str. 31

Tel. 04155 - 22 68

Mo. - Fr. 9 - 12.30 Uhr + 14.30 - 18 Uhr

Sa. 9.00 - 12.30 Uhr

- Anzeige -

tungs-Präsident Klaus Schlie, Geschäftsführer

Werner Hesse von der

Wirtschaftsförderungsgesellschaft im

Kreis Herzogtum Lauenburg und Lars

Schöning von der IHK zu Lübeck das

Online-Forum Demografie frei. »Unter

der Internetadresse www.zukunfts

forum-wirtschaft-lauenburg.de können

Unternehmen sowie Bürger uns jetzt

vier Wochen lang ihre Vorschläge und

Meinungen zukommen lassen«, sagte

WFL-Geschäftsführer Hesse. »Die Anregungen

fließen in die Überlegungen der

Arbeitsgruppe Demografie mit ein.«

Gleiches ist für die beiden Themenfel-

Seniorenwohngemeinschaft – Wohnen wie Daheim

Sichern Sie sich die letzten Plätze

Basedow (cks) – Die Seniorenwohngemeinschaft

– Wohnen wie Daheim – in Basedow

ist schon ordentlich mit Leben gefüllt. Hier

sind bereits Harry Acker und Karla Fritz zu

Hause und demnächst zieht ein weiterer Bewohner

ein. »Dann haben wir noch zwei

freie Zimmer. Eins mit 26 Quadratmetern,

separatem Eingang und direkt angeschlossenem

Bad und eins mit 15 Quadratmetern

und Außenjalousien«, erklärt Kerstin Lühmann,

die die Seniorenwohngemeinschaft

betreibt.

Diese neue Wohnform ist eine echte Alternative

zum Seniorenwohnheim und bietet

selbstbestimmtes und mitbestimmtes Wohnen

bei gleichzeitiger Betreuung, ganz nach

Bedarf und mit familiärer Atmosphäre. Für

jeden Bewohner stehen ein Schlafzimmer,

eine Wohnküche und zwei behindertengerechte

Bäder zur Verfügung. Wer mag und

auch noch kann, wird am Kochen und an

den Hausarbeiten beteiligt, das hilft selbstständig

zu bleiben, so lange es geht und zudem

kommt durch kleine Aufgaben Abwechslung

in den Alltag. Ein Treppenlift

führt in die hellen Räume der Wohngemeinschaft,

in der jeder Bewohner sein Zimmer

nach eigenen Bedürfnissen eingerichtet hat

und die außerdem allesamt mit Sat-Anschluss

und Notrufsystem ausgestattet sind.

Was mittags auf den Tisch kommt, bestimmen

die Bewohner selbst, und wer noch

kann, geht mit zum Einkaufen. Die Betreuung

der Bewohner, »das können selbstverständlich

auch pflegebedürftige Menschen

sein«, sagt Kerstin Lühmann, die auch die

Beratung von Bezuschussung, Behördengänge,

die Pflege, Hilfe und Begleitung in allen

Lebenssituationen und Unterstützung

bei der Tagesstruktur bietet. Hausmeister-,

der Energiewende sowie Service- und

Lebensqualität geplant, die ebenfalls in

den kommenden Monaten behandelt

werden: Am 18. April geht es um die Frage

»Wie schaffen wir erfolgreich die

Energiewende?«, am 13. Juni um »Wie

gewinnen wir mehr Service- und Lebensqualität?«.

Eine Zwischenbilanz

will das Zukunftsforum Wirtschaft Herzogtum

Lauenburg am 31. Oktober ziehen:

Dann sollen erste Empfehlungen

für eine erfolgreiche Entwicklung der

Region ausgesprochen werden. Zudem

wird das Zukunftsforum Wirtschaft

projektbegleitend dokumentiert.

Lars Schöning, Klaus Schlie und Werner Hesse drücken den Startknopf des Online-

Forums, das unter www.zukunftsforum-wirtschaft-lauenburg.de erreichbar ist.

Rainer Voß, Rainer Burghardt, Thomas Klahn, Norbert Radzanowski, Lars Schöning,

Carsten Große Starmann. Foto: Privat

Reinigungs- und Wäscheservice runden das

Angebot ab. Auch ein Probewohnen, stunden-,

tage- und nächteweise Betreuung und

Pflege sind möglich. Die Fußpflege, der Friseur

und die Physiotherapeuten kommen

ins Haus. Wer als neuer Bewohner aufgenommen

werden soll, entscheiden alle gemeinsam.

Das Haus der Seniorenwohngemeinschaft

liegt in einer ruhigen Anliegerstraße

und verfügt über einen Garten

mit Gemüsehochbeet, in dem die Bewohner

noch gärtnerisch tätig werden können. Die

Natur und vor allem der Elbe-Lübeck-Kanal,

laden zu Spaziergängen ein. Eine Gaststätte

am See, ein Kindergarten, ein Dorfgemeinschaftshaus

und Anbieter von regionalen

Erzeugnissen gibt es in unmittelbarer Nachbarschaft.

Besonders praktisch: Ein Lebensmittelwagen

hält direkt vor der Tür. Überzeugen

Sie sich und sichern sich eines der

letzten Zimmer.

Seniorenwohngemeinschaft – Wohnen wie

Daheim, Sandberg 14, 21483 Basedow, Telefon

04153-550 93 75, Internet unter www.

wohnen-wie-daheim.eu

Petra Hartwich-Martens und Kerstin Lühmann

helfen Karla Fritz und Hardy Acker

beim Rosenkohlputzen und freuen sich auf

weitere Bewohner. Foto: Christina Kriegs-Schmidt

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine