VK Baubeschreibung Solitär EFH 9 10 220710

bouwfonds.duesseldorf.de

VK Baubeschreibung Solitär EFH 9 10 220710

6.3 Terrassen:

werden, auf seine Kosten zu erfüllen.

C:\Dokumente und Einstellungen\t.benz\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files\OLK27\VK Baubeschreibung Solitär EFH 9+10 220710.doc

7

Gartenseitig erhält jedes Haus eine mit einem Kantenstein eingefasste

Terrasse aus Betonwerksteinplatten ( Farbe grau ).

6.4 Spritzwasserschutz: Als Spritzwasserschutz wird an der Vorder-, Seiten- und Rückfront

des Gebäudes (außer im Terrassen- und gepflasterten Bereich)

ein ca. 30 cm breiter Kiesstreifen mit Randeinfassung eingebaut.

6.5. Stellplätze: Jedes Haus erhält einen gepflasterten PKW-Stellplatz.

7. Allgemeines

7.1 Informationen: Die Raumbezeichnungen sind den vorliegenden Exposé-

Grundrissen entnommen.

Alle Verkaufsunterlagen, Zeichnungen, Beschreibungen und Spezifikationen

wurden mit größter Sorgfalt anhand der von Architekten,

Ingenieuren und den Behörden erteilten Informationen, Daten

und Zeichnungen zusammengestellt.

Anders lautende Bezeichnungen oder zeichnerische Darstellungen

in den Genehmigungsplänen erfordern keine Änderung oder

Ergänzung unserer Gesamtleistung.

Alle in den Plänen dargestellten Möblierungen, Waschmaschinen

und Küchenspülen dienen der Orientierung und sind nicht Gegenstand

der Leistung.

Die sanitären Einrichtungen in Bad und WC sind in ihrer Lage

nicht verbindlich, jedoch Bestandteil der Leistung.

Bei gleichformatigen Wand- und Bodenfliesen besteht kein Anspruch

auf Fugenschnitt im Übergang vom Boden zur Wand.

Geflieste Sockelverkleidungen für Rohrleitungen sind je nach

Lage der Sanitärobjekte möglich.

Auf Zeichnungen eingetragene Maße sind "Zirka - Maße“ und

können von den tatsächlichen Maßen im Einzelfall abweichen.

7.2 Sonderwünsche: Sonderwünsche können rechtzeitig vor Baubeginn anhand einer

festgelegten Auswahlliste zusätzlich beauftragt werden.

Erfolgt der Abschluss des Kaufvertrages erst nach dem Baubeginn,

bitten wir um Verständnis, wenn möglicherweise nicht mehr

alle Sonderwünsche realisiert werden können.

Bei der äußeren Gestaltung des Hauses, der Fenster sowie der

Hauszugangswege und der Stellplätze sind keine Sonderwünsche

möglich.

7.3 Eigenleistungen: Eigenleistungen und Leistungen von Dritten sind vor der Besitzübergabe

an den Erwerber ausgeschlossen.

7.4 technische Änderungen: Abweichungen von dieser Bau- und Leistungsbeschreibung durch

behördliche Auflagen, aus technischen Erfordernissen oder aus

architektonischen Gründen werden vorbehalten und stellen keine

Wertänderung dar.

Da der Bauträger ständig eine Optimierung seiner Planungen

anstrebt und beim Hausbau noch viel handwerkliche Arbeit verrichtet

wird, behält sich der Bauträger das Recht vor, bis zur Fertigstellung

die Änderungen vorzunehmen, deren Notwendigkeiten

sich bei den Ausführungen ergeben.

Diese Änderungen dürfen den Wert, die Qualität und das äußere

Erscheinungsbild des Hauses nicht beeinträchtigen. Der Erwerber