Texte zur FD_5_Produktives_Ueben_im_Mathematikunterricht

kultusportal.bw.de

Texte zur FD_5_Produktives_Ueben_im_Mathematikunterricht

J. Schäfer Texte zur Fachdidaktik Mathematik (5): Leitidee Zahl: Produktives Üben im Mathematikunterricht November 2005

3.

4.

5.

6.

8

8

8

3

12

7

10

10

10

Wie könnte es weitergehen?

Rechendreiecke können auch in den folgenden Schuljahren und in der Sekundarstufe

1 jeweils im erweiterten Zahlenraum sowie in komplexeren Zahlbereichen (ganze

Zahlen, rationale Zahlen) als Übungsform zum Addieren und Subtrahieren bzw. Ergänzen

eingesetzt werden.

Weiterführende Literatur:

Ein inneres Feld und die beiden angrenzenden Ergebnisfelder

sind gegeben. Durch Addieren und Subtrahieren

(auch durch Ergänzen) lassen sich die Ergebnisse

der leeren Felder finden. Die Reihenfolge des

Rechnens ist zum Teil festgelegt.

Ein inneres Feld und zwei beliebige Ergebnisfelder sind

gegeben. Durch Addieren und Subtrahieren (auch durch

Ergänzen) lassen sich die Ergebnisse der leeren Felder

finden. Die Reihenfolge des Rechnens ist festgelegt.

Alle Ergebnisfelder sind gegeben, die inneren Felder sind

leer. Lösungen lassen sich nur durch systematisches Probieren

finden. Dadurch wird mechanisches Vorgehen vermieden.

Die Kinder sollen Beziehungen erkennen und nutzen

lernen. Probieren und Experimentieren (auch mit Material!)

sind ausdrücklich erwünscht, denn dadurch erkennen

die Kinder häufig erst gewisse Strukturen und gelangen zu

tieferen Einsichten. Die Vielzahl und Verschiedenheit der

Kommentare der Kinder ist überaus fruchtbar für die Reflexion.

„Denke dir eigene Rechendreiecke aus.“

„In den inneren Feldern sollen nur gerade/ungerade Zahlen

stehen“.

„Die Randzahlen sollen alle gerade/ungerade sein.“

„Die inneren Zahlen/die Randzahlen sollen immer um eins

vergrößert/verkleinert werden.“ usw.

Baum, M./Wielpütz, H. (Hrsg.) (2003). Mathematik in der Grundschule. Ein Arbeitsbuch. Seelze: Kallmeyer.

Müller, G. N./Wittmann, E. C. (Hrsg.) (1995). Mit Kindern rechnen. Frankfurt am Main: Arbeitskreis

Grundschule.

Müller, G. N./Steinbring, H./Wittmann, E. Ch. (Hrsg.) (2004). Arithmetik als Prozess. Seelze: Kallmeyer.

Müller, G. N. /Wittmann, E. Ch. (1993). Handbuch produktiver Rechenübungen. Band 1: Vom Einspluseins

zum Einmaleins. Band 2: Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen. Stuttgart, Düsseldorf,

Berlin, Leipzig: Klett.

8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine