Weinexperte trifft Winzer - GV-Partner Akademie

gv.partner.akademie.de

Weinexperte trifft Winzer - GV-Partner Akademie

ALexAnDer kOHnen zu besucH iM WeinGut burGGArten

Weinexperte

trifft Winzer

paul-josef schäfer und Alexander kohnen (v. l.) im Weingut burggarten, Ahr

Wenn ein Weinexperte zur WeinprObe bei eineM Winzer einkeHrt, DAnn WirD es ernst.

in bezuG Auf Wein verfüGt WOHL kAuM ein MenscH über sO sensibLe GescHMAcksnerven Wie

ein versierter sOMMeLier, ein HOcHquALifiziertes MitGLieD einer verkOstunGsjury ODer ein

sOMMeLier-AusbiLDer. ALExANDEr KoHNEN, LEITEr DES INTErNATIoNAL WINE INSTITUTE (IWI) in

AHrWeiLer, ist ALL DAs unisOnO. für WeinreicH besucHte er DAs WeinGut burGGArten Der

FAMILIE SCHäFEr in HEPPINGEN AN DEr AHr.

6

hEItEr uNd lEhrrEIch

Eins wollen wir gleich vorwegnehmen:

Ernst wurde es keinen Augenblick – vielmehr

entpuppte sich die Weinverkostung

zu einer anregenden Gesprächsrunde, in

der es familiär, heiter und ausgesprochen

lehrreich zuging. Gut drei Stunden dau-

erte die Weinverkostung von ungefähr

fünfzehn Weinen – im Keller und in der

Probierstube. Paul-Josef Schäfer wurde

nicht müde immer neue Weine aufzutafeln,

um sie von Alexander Kohnen

verkosten und kommentieren zu lassen.

Er wiederum wurde nicht müde, aus seinem

Wissensfüllhorn zu schöpfen.

ZUM DAHINSCHMELZEN

Die Runde beginnt mit einem kühlen

Blanc de Noir, einem weiß gekelterten

Wein aus der Spätburgundertraube,

deren Beeren vor der Gärung von den

roten Schalen getrennt wurden. „Riecht

nach Apfel“, sagt Alexander Kohnen

und gleich beim ersten Schluck staunt

er über den „wunderbaren Schmelz. Der

ist für einen trocken ausgebauten Wein

eher ungewöhnlich.“

„Das kommt durch die geringen Erträge

in 2009“, erklärt Paul-Josef Schäfer. Da

huscht ein wissendes Lächeln über Alexander

Kohnens Gesicht: „Also eins muss

ja mal klargestellt werden: Durch die Verrieselung

der Blüten waren die Erträge

gering. Aber diese natürliche Selektion

brachte ausgezeichnete Früchte hervor.

Weniger Ertrag heißt ja auch, dass das

was heranreift, von hoher Qualität ist. So

gesehen ist 2009 ein gutes Jahr für die

Winzer gewesen! Die Weine sind super,

sie haben deutlich mehr Charakter.“

ALLTAGSWEIN UND PrEMIUMWEIN

„Auch wenn geringe Erträge einen Jahr-

hundertwein hervorbringen: Unsere

Weine – vor allem die Alltagsweine –

müssen für unsere Kundschaft bezahlbar

bleiben. Wie gut, dass unsere drei Söhne

mit im Betrieb arbeiten. Das erleichtert

Weinexperten bei der fassweinprobe

einblick in den barriquekeller

vieles. Überleben können wir nur durch

Qualität“, sagt Paul-Josef Schäfer. „Premiumweine,

bei denen ein hoher Preis

angemessen ist, trinkt man nicht nach

Feierabend, sondern zu besonderen

Anlässen.“ Geringe Erträge bedeuten,

dass weniger Wein produziert werden

kann. Das Ahrtal bietet mit 548 Hektar

Anbaufläche ohnehin eine leicht überschaubare

Menge.

Laut Statistik geht ein Winzer im Ahr-

tal zweiundzwanzig Mal im Jahr um

jeden seiner Weinstöcke. Durch die extremen

Steilhänge ist er gezwungen,

die meisten Arbeiten von Hand zu

verrichten. Das heißt, er muss Arbeitskräfte

bezahlen. Bringt dann ein Jahr

geringe Erträge, wird es in den Kassen

knapp.

7


stilvolle Weinprobe im turmzimmer

8

Die Ahr

GrAUBUrGUNDErGEMACH UND

PorTUGIESErSTUBE

Wie gut für den, der ein zweites

Standbein hat! Bei Familie Schäfer ist

es das vier Sterne „Weinquartier Burggarten“,

ein Winzerhotel modernster

Architektur mit offenem Frühstücksraum,

Sauna, Solarium, Gartenterrasse

und vierzehn Themenzimmern, die

da heißen: BurgunderDomizil, DornfelderKlause

und GrauburgunderGemach...

Jedes Zimmer steht in direkter

Beziehung zu einer Rebsorte. Außergewöhnlich,

aber immer heimelig,

spielt hier die Weingutsatmosphäre

die Musik: höchster Komfort mit familiärer

Note. „Wichtig ist uns, dass

sich unsere Gäste wohlfühlen“, sagt

Gitta Schäfer und das tun sie augenscheinlich.

Auf der sommerlichen Terrasse

tummeln sie sich und das Bild,

das sich darbietet, erinnert an Urlaub,

Picknick und Grillparty.

UNVErKENNBArES AroMA

Paul-Josef Schäfer schenkt einen 2009er

Grauburgunder Spätlese trocken in die

Gläser. „Der Grauburgunder ist ein klas-

die ahr

naturbelassen in ihrem Lauf windet sich die

Ahr durch das gleichnamige tal und mündet bei

sinzig in den rhein. rechts und links ihrer ufer

gedeihen feinste spät- und frühburgunder. Dem

Wanderer liegt malerisch die natur zu füßen.

Weingüter, entlang des Ahr-radweges, laden zum

verweilen ein. sogar die älteste Winzergenossenschaft

der Welt ist hier zu Hause. einzellagen, Mikroklima

und kameradschaftliches Miteinander

der Winzer, lassen raum für Großes in diesem

kleinen, feinen Anbaugebiet.

www.wein-reich.info/ahr

sischer Burgundervertreter“, erklärt

Alexander Kohnen. „Bei einer Blindverkostung

kann der einem Wein aus

Frankreich standhalten. Er ist facettenreich

und hat eine wunderbare Stoffigkeit.

Der wird sich in der Gastronomie

durchsetzen!“ Als nächstes folgt ein

2008er Spätburgunder trocken P.J.’s Signatur.

Allmählich reihen sich die Flaschen

auf dem Tisch und bei diesem

Anblick kommt ihre klare Linie zur Geltung.

Doch nun geht’s in den Keller.

Kühl und würzig ist die Luft im Gewölbe.

Holzfässer stehen in Reih und

Glied. Mit Hilfe eines hellen Gummischlauchs

zieht Paul-Josef Schäfer

aus dem Spundloch den Wein: Ein

2009er Frühburgunder trocken. Schon

bei der ersten Geruchsprobe schmunzelt

Alexander Kohnen. Ein erster

Schluck und: „Das ist ein echter Schäfer-Wein!

So unverkennbar schmeckt

nur einer aus dem Burggarten! Diese

Aromen…“ Alexander Kohnen rollt

den Wein über die Zunge, schlürft und

kaut, dann spuckt er ihn aus.

WEIN & KULINArIK

Gourmet & Wein Gala

22. januar 2011, bad neuenahr-Ahrweiler

Die Gala ist der Auftakt der feinschmeckerserie

Gourmet & Wein mit vielen, über das

ganze jahr verteilten einzelveranstaltungen.

Absolut Wein

25. juni 2011, Marienthal

Weinparty der extraklasse von jungen Ahr-

Winzerinnen und -Winzern organisiert, in

illuminierter klosterruine, in der bis in die

frühen Morgenstunden gefeiert werden darf.

Neuenahrer Burgunderfest

30. juli 2011, bad neuenahr-Ahrweiler

Wandern sie den rotweinwanderweg entlang

und genießen sie bei den probier- und vesperständen

am Weg die guten burgunder.

zimmerbeispiel im Weinquartier burggarten

DIE WELT DEr WEINE

Spucken ist beim Verkosten durchaus erlaubt

– auch nach zwanzig verkosteten

Weinen ist der Kopf dann immer noch

klar. Was der (individuelle) Weinfreund

sonst noch wissen sollte, sämtliche Fachkenntnisse

rund um das Thema Wein,

vermittelt das IWI. Regionale Seminare,

nationale und internationale Weiterbildungen

in vielen Sprachen werden in

Ahrweiler angeboten. IWI-Leiter Alexander

Kohnen lebt seine Freude am Wein,

das spürt und hört man. Mit Begeisterung

und einer unsagbaren Leichtigkeit

philosophierte er mit Paul-Josef Schäfer

über Extrakte, Öchsle, den richtigen Zeitpunkt

der Lese und den Reifezustand der

Früchte. So facettenreich wie die Aro-

AKTIV

Wein-Wander-Wochenende

16.-17. April 2011, Dernau

Wandern sie durch die Weinberge, genießen

sie den atemberaubenden blick ins frühlingserwachende

Ahrtal und lassen sie sich verwöhnen

von leckeren Weinen und kulinarischen

köstlichkeiten.

KULTUr

Marienthaler Lichterabende

09. juli, 16. juli, 23. juli 2011, Marienthal

Die sommerkonzertreihe findet in romantischer

Atmosphäre in der historischen ehemaligen

klosterkirche Marienthal aus dem 12.

jahrhundert statt.

men eines Weins, so ist auch Alexander

Kohnens Wissen rund um den Wein. Wer

daran teilhaben möchte, dem seien seine

Seminare im IWI empfohlen.

Weingut und Weinquartier Burggarten

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

@ www.wein-reich.info/WEWR19

International Wine Institute (IWI)

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

@ www.wein-reich.info/wein-abc

Interessantes und Wissenswertes finden

Sie auch in unserem WeinReich-Blog, den

Alexander Kohnen als Autor betreut.

@ blog.wein-reich.info

rosenMond

02. juli 2011, bad neuenahr-Ahrweiler

Die premiere 2011! Aus der „sommernacht der

rose“ , wird „rosenMond“- ein Gartenfest der absoluten

spitzenklasse. Musik zum träumen und

feiern gepaart mit kunst und show, dazu erlesene

Weine und kulinarische köstlichkeiten serviert

von top-Gastronomen und spitzenwinzern.

eine absolut spektakuläre neuinszenierung des

schönsten Gartenfestes im rheinland.

Historisches Weinfest Heimersheim

19.-21. August 2011, Heimersheim

fühlen sie sich zurück versetzt in alte zeiten

mit mittelalterlichem Markttreiben, Musikern

und Gauklern, Winzergelage und ritterkämpfen.

9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine