Dipl.-Kfm.Volker Heidrich - Gelbesblatt Online

gelbesblatt.de

Dipl.-Kfm.Volker Heidrich - Gelbesblatt Online

Ein Auszug aus unserem Leistungsangebot:

Für mittelständische Unternehmen

sowie Freiberufler:

– Betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung

– Beratung beim Kauf/Verkauf von Unternehmen

sowie bei Unternehmens-Nachfolgeregelungen

– Steuergestaltungsberatung/Rechtsbehelfsverfahren

– Erstellung von Jahresabschlüssen und Überschussrechnungen

– Durchführung von Jahresabschluss- und Sonderprüfungen

– Erledigung lfd. Finanz- und Lohnbuchführungen, inkl. Baulohn

Für unsere Privat-Mandanten übernehmen wir:

– Steuergestaltungsberatung/Rechtsbehelfsverfahren

– Anfertigungen von Einkommensteuer- und Schenkung-/

Erbschaftsteuererklärungen (sofern erforderlich, machen wir

Hausbesuche)

– Vermögensberatung und -planung

Dipl.-Kfm.Volker Heidrich

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Bahnhofstr. 2b, 21465 Reinbek, Tel. (Fax): 0 40 / 79 00 88 - 35 (-37)

E-Mail: stb.heidrich@on-line.de

2 AKTUELL

Fürstlich speisen in

historischem Ambiente!

Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihren Lieblingstisch

für die Osterfeiertage.

Küchenmeister Erik Gehl bietet neben den

Fisch-, Fleisch- und Wildspezialitäten

auch wieder ein besonderes Ostermenü an.

Heidi und Jürgen Götz, Kathrin und Erik Gehl

Am Mühlenteich 2 · 21521 Aumühle

Tel. 04104 - 30 46 oder 31 39 · Fax 04104 - 20 73

Alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC, Farb-TV, Minibar!

www.waldesruh-am-see.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 09:00 - 12:30

14:30 - 18:00

Sa 09:00 - 12:30

Telefon 96 09 09

Telefax 96 09 08

Leichtigkeit und Faszination

Die kleine Welt voller Schmetterlinge

geht in die neue Saison

Friedrichsruh (te)- »Schmetterlinge

wiegen fast nichts. Sie sind so

leicht, wie wenn die Sonne mit den

Wimpern zuckt«, erzählt Gioconda

Belli in seinem Buch »Die Werkstatt

der Schmetterlinge« und erzählt

von der Schaffung eines Wesens,

das zur gleichen Zeit wie ein

Vogel und wie eine Blume

sein sollte. Die Faszination,

die von diesen Insekten ausgeht,

können Besucher im

Garten der Schmetterlinge in

Friedrichsruh miterleben.

Bereits zum 19. Mal eröffnete

Elisabeth Fürstin von Bismarck

vor geladenen Gästen

ihr »Tor zum Paradies«. »Wir

haben das Gesamtgelände

zu einer herrlichen Sinfonie

umgestaltet für Augen, Ohren,

Nase und Gaumen«, freute

sich Elisabeth Fürstin von Bismarck

und verwies auf den Lageplan

am Eingang, der als Wegweiser

zu den Besonderheiten des Geländes

führt. Neben dem Haus der

tropischen und dem Haus der mediterranen

Schmetterlinge können

Besucher im Duftgarten, im singenden

Wassergarten oder auf der

Insel der Besinnung am Libellenteich

ihre Sinne schweifen lassen.

Biologe Michael Borsch kümmert

sich um die Pflege der Tiere im ältesten

Schmetterlingsgarten

Deutschlands. 30 verschiedene

Schmetterlingsarten mit einer einzigartigen

Farbenpracht züchtet er

während der Saison, davon ist der

Atlasfalter mit seinen 28 Zentimeter

Spannweite der größte und der

Edelfalter mit 2,5 Zentimeter

Spannweite der kleinste unter den

Schmetterlingen im Park. Neben

wertvollen Koi-Karpfen, Wasserschildkröten

und Zwergkaninchen

lernen Naturfreunde in Bienen-

und Ameisenschaukästen Eindrucksvolles

über diese Artgenossen.

Ganz neu in diesem Jahr ist der

Eingangsbereich des Gartens der

Schmetterlinge. Die Schmetterlingsboutique

ist in ein geräumiges

altes Fachwerkhaus umgezogen,

hier beginnt künftig der Rundgang

durch das Gelände. Die Tropenhäuser

mit den freifliegenden

Schmetterlingen, die Parkanlagen

und das Café Vanessa sind bis Ende

Oktober täglich von 9 Uhr bis 18

Uhr für Besucher geöffnet. Eine

Metamorphose (Umwandlung)

der besonderen Art präsentierte

Fürstin Elisabeth von Bismarck

gleich zu Beginn ihres Eröffnungsempfangs.

Die Künstlerin hatte

den Firmen-Pkw zu einer Blumenwiese

mit Tagpfauenaugen verwandelt.

Eine fahrende Metarmorphose: Künstlerin

Elisabeth Fürstin von Bismarck fuhr im Firmenfahrzeug

mit selbstgestaltetem Schmetterlingsdesign

vor.

»Ohne meinen Karajan Hildegard Roelcke, die

hier Stimmungsarbeit macht, wäre diese Sinfonie

nicht möglich«, dankte Elisabeth Fürstin

von Bismarck der Geschäftsführerin Hildegard

Roelcke für ihr Engagement für den Garten

der Schmetterlinge.

Titelfoto:

Frühlingserwachen

Thomas Ebelt aus Mölln

fotografierte diesen Teichfrosch

(Rana esculenta) mit seiner Minolta

dynax 9 mit einem 100-300 mm

Teleobjektiv auf Stativ.


Die Jagdhornbläser »Fürst Bismarck«

spielten, als sie zusammen

mit ihrem Mann Fürst Ferdinand

von Bismarck mit dem bunt bemalten

Gefährt vorfuhr. Bis einschließlich

1. Mai können Besucher

erraten, wie viele Schmetterlinge

sich auf dem Fahrzeug niedergelassen

haben und zwei Karten

für den Ball Papillon der Deutschen

Muskelschwundhilfe e.V. in

Hamburg gewinnen.

Fürstin Elisabeth und Fürst Ferdinand von

Bismarck und die »Jagdhornbläser Fürst Bismarck«

vor der Eröffnung des Gartens der

Schmetterlinge.

Geschäftsführerin Hildegard Roelcke, Sparkassendirektor

Rolf Czerwinski, Ferdinand

Fürst von Bismarck und Aumühles Bürgermeister

Dieter Giese (v.l.) Fotos: Imke Tegeler

FLA lädt zum

Vortrag

Schwarzenbek (zrsn) – Korsika:

Die »Ile de Beauté« im Mittelmeer.

Dr. Karl Gebhardt. Festsaal

Rathaus Schwarzenbek, Dienstag,

8. April, 19.30 Uhr.

»Insel der Schönheit« wurde

Korsika schon von den Griechen

genannt. Schön sind ihre vielfältigen

Gesichter, die sie dem Besucher

zeigt. Weiße, feine Sandstrände

an der Ostküste, stark zerklüftete

Klippen an der Westküste.

Die Berge scheinen direkt

aus dem Meer aufzusteigen. Bis

2.500 m ragen die Gipfel empor –

Korsika ist sowohl von italienischen

als auch von französischen

Einflüssen geprägt. Die Pisaner

(1077 - 1284) haben zahlreiche

romanische Kirchen hinterlassen,

die Genueser (1284 -

1768) die mächtigsten Zitadellen

und die typischen Brücken im

Landesinneren und die vielen

Türme an der Küste. Erst 1768

wurde die Insel Frankreich angegliedert.

Der »kleine Korse« Napoléon

Bonaparte brach von hier

auf, um am Rad der Geschichte zu

drehen. Doch trotz aller äußeren

Einflüssen haben die Korsen ihre

eigene Art bewahrt, eine eigenwillige

und stolze Bevölkerung, die

noch eine eigene Sprache pflegt

und sich nicht immer von Frankreich

verstanden fühlt (in Zusammenarbeit

mit dem Heimatbund

und Geschichtsverein

Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe

Schwarzenbek).

AB MORGEN

IST ALLES ANDERS ...

Pfiffige Villen-Eigentumswohnung als "Haus im Haus"

Außergewöhnliche 3 Zimmer Maisonette-Wohnung in stilv., gepfl.

Villa anno 1913 im ruhigen, repräs. Aumühler Villenkern! Wohngenuss

pur auf 120 qm Wohnfl. in erstkl. Zustand über 2 verbundene

Etagen im 2. OG und gesamten charmanten Mansarddach-

Geschoss mit Ausbaureserve. Zur Verfügung stehen u. a. 2 SZ,

1 Vollbad en suite, 1 Du'bad, eine hochwertige EBK (Siemens/Gaggenau),

ein Wohnflur und ein hohes, luftiges Bilderbuch-

Wohn/Esszimmer mit ca. 50 qm nach Süd/West, mit Sonnenplatz

zum Entspannen. Teilw. nutzbares Parkgrundstück 3.274 qm.

Test the Nest! KP € 239.000,--

Doppelhaushälfte zur Miete in

Aumühle

Gelegen an sehr ruhiger Anliegerstraße

und trotzdem nur ein paar Schritte zum

Einkaufen. Wohnfläche ca. 100 qm,

5 Zimmer, EBK, Vollbad, Gäste-WC,

für Kuschelstunden Wohnzimmer mit

Kamin, Terrasse u. Garten für Geselligkeit

und eine Garage, damit Ihr Auto sich auch wohl fühlt. Kurzfr.

frei. Miete € 840,-- zzgl. NK/Kt.

Ehemaliger Forsthof in Aumühle

Heute fast verwaist. 2 Backsteingebäude Bj. um 1900, ca. 100 und

30 qm Wohnfl., teilw. zu Wohnzwecken vermietet. Interessant

auch für Büro, Gewerbe, Atelier o.ä., evtl. Gaststätte. Abriss/Neubau

auf Bauvoranfrage. Grundstück 861 qm, GRZ 0,6. GFZ 1,2!

Mischgebietlage im Innenbereich nah an der Bahnstrecke HH-

Berlin und Mühlenteich. KP € 60.000,-- !

Weitere Kauf- und Mietangebote in Villenlagen auf Anfrage

Wir suchen dringend eine exklusive Villenbesitzung

mit ca. 300-400 qm Wohnfläche und parkähnlichem

Grundstück bis ca. € 1.300.000,--

JUTTA BAHR

IMMOBILIEN

Telefon 04104 / 960 690 · Fax 960 691

e-mail: jbahrimmo@web.de

Warum fressen Eisbären keine Pinguine?

Die Antwort erfahren Sie

am Donnerstag, 10. April 2003

im Theatersaal des Augustinums

Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 4,- Euro

Der Lions-Club HH-Sachsenwald lädt ein

Zu Pinguinen und

See-Elefanten in das Eis der

Ein Dia-Vortrag in Überblendtechnik von Günther Spillner, NWL-Photo ®

Karten im Vorverkauf

bei Firma Angelika Bortz,

Große Straße 26, Aumühle

und an der Abendkasse


(awa) In unserer aktuell-Ausgabe

vom 11. März 2003 berichteten

wir, dass Alf Babendererde Ende

letzten Jahres das Haus von Dr. Peter

Borck in der Emil-Specht-Allee

12 in Aumühle erworben hat.

Süße wohlbekannte Düfte

streifen ahnungsvoll das Land

Bärbel

Jonas

FRISUREN & KOSMETIK Aktionen

Wir wurden von Anneli Salonen

und Alf Babendererde von der

»Baben«-Werbung GmbH darauf

hingewiesen, dass der Text wie

folgt lauten muss:

»Die villaidea – ehemals Dr.

Peter Borck – wurde von Frau

Anneli Salonen und Herrn Alf

Babendererde gemeinsam erworben

und restauriert.«

Der Kurt

Viebranz Verlag

zeichnet

sich für Angaben zu den rechtlichen

Verhältnissen nicht verantwortlich,

soweit es sich um Daten

der Anzeigenden handelt.

Richtigstellung

Frühling lässt sein blaues Band

flattern durch die Lüfte

Große Str. 36 , ☎ 0 4104 - 50 09

im April 2003

Schönheit kommt von außen,

wir helfen Ihnen gern dabei!

Unser Hit für SIE:

VIER WOCHEN, jeweils Montag bis Donnerstag

SO OFT SIE WOLLEN!!!

Waschen und legen oder fönen einmalig € 65,-

Für SIE: Glänzende Tönungen + Pflege + Kopfhautlotion +

ausdrucksstarke Augen + Frisur komplett

Kurz statt € 61,50 jetzt € 49, 50

Mittel statt € 66,50 jetzt € 54, 50

Lang statt € 71,50 jetzt € 59, 50

Herrenhaarschnitt: Waschen + schneiden,

inkl. Kopfhautlotion statt € 26,00 jetzt € 20, 00

Für SIE: 10 Reflexe in den schillerndsten Farben + Pflege +

Kopfhautlotion + ausdrucksstarke Augen + Finish

Kurz statt € 57,50 jetzt € 45, 50

Mittel statt € 62,50 jetzt € 52, 50

Lang statt € 67,50 jetzt € 59, 50

– Top Angebote von ALCINA! –

- Die passen auch ins Osternest -

Glättende Liftingampulle, statt € 6,00 jetzt € 4, 50

Feuchtigkeitsspendende

Körperlotion statt € 12,00 jetzt € 8, 50

Lippenstift statt € 8,50 jetzt € 5, 50

Lidschatten statt € 9,20 jetzt € 7, 20

Augen- und

Lippenpflegecreme statt € 12,95 jetzt € 9, 95

Handmilch statt € 8,50 jetzt € 5, 00

Haarpflegeset

z. B. Kur + Shampoo statt € 19,90 jetzt € 14, 90

BK

Ausgewählte Mode

Bärbel Krüger

Taschen

aus Italien

Nächster Verkauf

vom 14. 4. bis 17. 4.

11–19 Uhr

Kastanienallee 1, Wohltorf

Verdiente Schützen

ausgezeichnet

Aumühle-Wohltorf (zrsn) – Die

Delegiertenversammlung der Vereine

des Schützenkreises Sachsenwald

brachte einigen Mitgliedern

der Schützengilde Sachsenwald

Aumühle-Wohltorf eine unerwartete

Freude. Sie wurden für ihren

langjährigen Einsatz und ihre ehrenamtlichen

Tätigkeiten in ihrem

Verein geehrt. Der Präsident

des Schützenverbandes Hamburg

und Umgegend überreichte Willi

Glunz, Ilse Lemm und Ulrich

Trost die ihnen verliehene Silberne

Verdienstmedaille des Schützenverbandes

Hamburg und

dankte ihnen für ihr Wirken zum

Wohle der Schützengemeinschaft.

Eine weitere Ehrung konnte

Kreisvorsitzender Klaus Großweischede

vornehmen. Er zeichnete

den 1. Vorsitzenden der Gilde Peter

Chlodowski sowie Manfred

Lemm und Paula Moek für ihre

besonderen Verdienste im Verein

und das Schützenwesen mit der

Silbernen Verdienstnadel des

Schützenkreises Sachsenwald aus.

Bei den turnusmäßig anstehenden

Neuwahlen bestätigten die

Delegierten den 1. Kreisvorsitzenden

Klaus Großweischede für

weitere vier Jahre in seinem Amt.

Reinbek (ml) - Am 2. und 3. Oktober,

20 Uhr, kommt Marlene

Jaschke ins Reinbeker Sachsenwald-Forum,

wo sie ihre Lieblingslieder

aus Schlager, Chanson

und Oper singt. Dabei wird sie

erstmals von Hannelore Knauer

am Klavier begleitet. Karten sind

im Sachsenwald Forum, Telefon

040 - 727 369-20, und bei der

Theaterkasse Karstadt, Telefon

040 - 724 30 25, erhältlich.

Marlene Jaschke kommt

»Auf

dem Weg

zu dir«

Kurzurlaub

zu Ostern

Verbringen Sie die

Ostertage

vom

18.4.– 21.4.03

z. B. an der Nordoder

Ostseeküste!

Fragen Sie nach

unseren Angeboten

Ihr Team

Aumühle, Bergstraße 24

Tel. 04104 / 96 23 93

Fax 04104 / 96 23 83

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 9.30 - 13.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

Samstag 9.30 - 12.00 Uhr


Flohmarkt in Aumühle

Aumühle (ml) - Der Verein Feste

Grundschulzeiten Aumühle lädt

zum Flohmarkt am Sonntag, 27.

April, auf dem Gelände der

Grundschule Aumühle. Beginn

ist 14 Uhr, Aufbau ab 12 Uhr.

DOROTHEA HUFFMANN

BÖRNSENER WEG 36

WOHLTORF

STOFFE

LEUCHTEN

MÖBEL

ACCESSOIRES

WOHNKONZEPTE

BERATUNG

ÖFFNUNGSZEITEN

„JOUR FIXE“

MITTWOCH

10.30 – 13.00

15.00 – 18.00

und nach Vereinbarung

Tel. 04104 - 27 23

„DIE NEUEN

FOULARDS“

Der Flohmarkt endet um 17 Uhr.

Wie immer gibt es auch leckeren

Kuchen, Kaffee und Getränke. Tische

müssen selbst mitgebracht

werden, Standgebühr für Kinder:

ein Kuchen. Erwachsene bringen

einen Kuchen und 3 Euro mit.

Bitte melden Sie sich bei Gabriele

Drewes-Krüger

unter 04104–6317 an.

Nepal

Dia-Reportage

von Wilfried Blötz

Aumühle (zrsn) – Nepal liegt am

Rande des höchsten Gebirges der

Welt, dem Himalaya, das fast 16 %

der Landfläche ausmacht und eine

grandiose Gebirgslandschaft

bietet. Wilfried Blötz berichtet mit

wunderschönen Bildern von einer

vierwöchigen Rundreise durch

Nepal inklusive einer Trekking-

Tour im Gebiet des über 8.000 m

hohen Annapurana Massivs. In

der Hauptstadt Kathmandu gibt

es viel Interessantes zu sehen, unter

andrem die Altstadt mit zahllosen

Tempeln und geschnitzten

Holzpagoden. Der zentrale Platz,

Durbar Square, füllt sich täglich

mit unzähligen Gauklern, Händlern

und Touristen. Nur 20 km

südöstlich liegt Patan. Die zweitgrößte

Stadt Nepals war im Mittelalter

die Königs- und Hauptstadt

und besticht durch ihre Tempel-

Architektur. Bhaktapur ist berühmt

für die reinste Newar Architektur

an ihren Tempeln. Im Nationalpark

Royal Chitwan stehen

Flora und Fauna im Mittelpunkt.

Mit viel Glück sind Nashörner, Tiger

oder Krokodile zu sehen.

Dienstag, 8. April, 19.30 Uhr,

im Theatersaal des Augustinum

Aumühle, Mühlenweg 1, 21521

Aumühle. Eintritt: 4 Euro.

Schwesternstation Aumühle e.V.

Wir pflegen und betreuen Sie professionell und liebevoll

in Ihrer gewohnten Umgebung:

– Montag bis Sonntag 24-Std.-Rufbereitschaft

– Beratungsbesuche und Pflege nach Pflegeversicherungsgesetz

– Privatpflege

– Behandlungspflege (wird mit der Krankenkasse abgerechnet)

– Einkaufs- u. Arztfahrten durch unseren Zivildienstleistenden

– in Aumühle und Umgebung –

21521 Aumühle, Große Straße 9, Telefon 0 41 04/21 04

Bürozeiten: Mo.-Fr. von 11.00 bis 13.00 Uhr

Öffentliche

Veranstaltungen

Aumühle vom 8. 4. bis 13. 5. 2003

Wohltorf

Dienstag 8. April NEPAL-die Königsstädte im Kathmandu-Tal

19:30 Uhr am Flusse des Himalaya

Theatersaal Augustinum

Eintritt: 4,00 Euro

Dia-Vision von Wilfried Blötz, Hamburg

Mittwoch

20:00 Uhr

Sport- und Jugendheim

9. April GEMEINDEVERTRETUNG AUMÜHLE

Donnerstag 10. April ZU DEN PINGUINEN UND SEE-ELEFANTEN

19:30 Uhr IN DAS EIS DER ANTARKTIS

Theatersaal Augustinum Dia-Vortrag in Überblendtechnik von Günther Spillner,

Eintritt: 4,00 Euro NWL-Photo Aumühle

Samstag 12. April CHOR-KONZERT

16:00 Uhr Gospel-Chor „Gospolitans“, Hamburg

Theatersaal Augustinum Leiterin: Sörin Bergmann

Spenden sind willkommen

Sonntag 13. April BACHKANTATE IM GOTTESDIENST

10:00 Uhr BWV 182: Himmelskönig, sei willkommen

Kirche Wohltorf Leitung: Andrea Wiese

Montag 14. April DISKUSSIONSVERANSTALTUNG

19:00 Uhr „Senioren WG-Zukunftsmodell für die Pflege?“

Bürgersaal in Glinde Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Wichern-

Markt 1 Gemeindschaft

Dienstag 15. April SCHLESISCHE KULTURLANDSCHAFTEN

19:30 Uhr

Theatersaal Augustinum

Eintritt: 3,00 Euro

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Lafrenz, Hamburg

Dienstag 15. April VERKEHRSGESCHICHTLICHES aus Bergedorf

11:00 bis 17:00 Uhr Eröffnung unserer Ausstellung auf dem Gelände des

Lokschuppen Aumühle Lokschuppen Aumühle

Freitag 18. April MUSIK ZUR STERBESTUNDE JESU

15:00 Uhr

Kirche Aumühle

Kantorei Aumühle

Eintritt frei/Spenden erbeten

Freitag 18. April MUSIK ZUR STERBESTUNDE JESU

15:00 Uhr

Kirche Wohltorf

Sonaten des Barock, u.a. von J. S. Bach

Eintritt frei/Spenden erbeten

Samstag 19. April OSTERFEUER in der GEMEINDE WOHLTORF

19:30 Uhr am Dorfteich

Montag 21. April VERKEHRSGESCHICHTLICHES aus Bergedorf

11:00 bis 17:00 Uhr Ausstellung: 53. Sonderschau

Dienstag 22. April GEMEINDEVERTRETUNG WOHLTORF

19:15 Uhr Bürgerfragestunde Konstituierende Sitzung

19:30 Uhr Beginn der öffentlichen Sitzung

Donnerstag 24. April NATUR UND KULTUR: Nachbar England

19:30 Uhr Ein Streifzug durch die Landschaften, Geschichte und

Theatersaal Augustinum Kultur

Eintritt: 2,50 Euro Eine Veranstaltung der VHS Aumühle-Wohltorf

Freitag 25. April GEMEINDEVERTRETUNG AUMÜHLE

20:00 Uhr

Sport- und Jugendheim

Konstituierende Sitzung

Samstag 26. April GOSPEL- und SPIRITUALABEND

18:00 Uhr

Kirche Wohltorf

Vincent de Cordova, New York

Eintritt: 6,00 Euro (erm. 4,-)

Sonntag 27. April KINO IM AUGUSTINUM Bella Martha

19:30 Uhr (D 2000) Regie: Sandra Nettelbeck, mit Martina

Theatersaal Augustinum

Eintritt: 4,00 Euro

Gedeck

Sonntag 27. April SKULPTUREN-GARTEN AUMÜHLE

11:00 Uhr Eröffnungs-Ausstellung mit Werken von Gisela Milse

Rathausgarten Aumühle Thomas Behrendt, Jan Amelung

Förderkreis Kultur Aumühle-Wohltorf

Montag 28. April „VOLL krass!“

19:30 Uhr Kabarett „die antenne“ unter der Leitung von

Theatersaal Augustinum

Eintritt: 9,00 Euro

Wolfgang Groß

Donnerstag 1. Mai MAIKONZERT des Sachsenwald-Sound-Orchesters

11:00 bis 12:00 Uhr am Bismarckturm in Aumühle

Montag 5. Mai DAS SCHIFF- Traum und Wirklichkeit

19:30 Uhr Vortrag mit Bildern von Prof. Dr. Harald Chr. Poehls,

Theatersaal Augustinum Eine Veranstaltung der VHS Aumühle-Wohltorf

Dienstag 6. Mai NACKTSCHNECKEN IM PARADIES

14:30 Uhr

Café Augustinum

Gartentalk mit Roswitha Iasevoli

Dienstag 6. Mai AMTSAUSSCHUSS

19:30 Uhr Konstituierende Sitzung

Thies’sches Haus, Alte Allee 1

Dienstag 6. Mai JAHRES-MITGLIEDER-VERSAMMLUNG

19:30 Uhr DRK-Ortsverein Aumühle e.V.

Gemeindesaal, Börnsener Str.

Mittwoch 7. Mai Vorlesen für Kinder

15:00 Uhr im Bismarckturm

Donnerstag 8. Mai FRÜHLING

19:30 Uhr

Theatersaal Augustinum

Dia-Vortrag von Christine Belling

Donnerstag 8. Mai MUSIKSEMINAR XVII

20:15 Uhr Musikalische Streifzüge durch die Schatzkammern

Gemeindesaal Aumühle unserer europäischen Kultur

Eintritt frei/Spenden erbeten Leitung: Friedemann Schiebe

Dienstag 13. Mai KONZERT von Schülerinnen und Schülern der

19:30 Uhr

Theatersaal Augustinum

Sachsenwaldschule

Dienstag 13. Mai Verfassung für die EUROPÄISCHE UNION

19:00 Uhr Vortrag von der Europa-Union Aumühle-Wohltorf

Otto-von-Bismarck-Stiftung

in Friedrichsruh.

Alle Vereine und Verbände von Aumühle und Wohltorf werden gebeten, ihre öffentlichen Veranstaltungen im Rathaus zu melden.


Mitteilungen der Gemeinde

G EMEINDE A UMÜHLE

Herausgeber: Der Bürgermeister

Verehrte Mitbürgerinnen, verehrte Mitbürger,

am Freitag, dem 25. April 2003, findet um 20.00 Uhr die konstituierende Sitzung der neu gewählten Gemeindevertretung

im Sport- und Jugendheim statt. Diese Sitzung ist wie immer öffentlich.

Zur Wahl steht das Amt der/des künftigen Vorsitzenden (Bürgermeisterin/Bürgermeister) sowie alle Positionen

der Ausschüsse für die vor uns liegende Legislaturperiode. Sie müssen neu besetzt und gewählt werden.

Mit Übergabe der Verhandlungsleitung an das älteste Mitglied der neuen Gemeindevertretung nach Eröffnung

der Sitzung, endet auch für mich, falls ich nicht wieder gewählt werden sollte, die Amtszeit als ehrenamtlicher

Bürgermeister.

Die / der neue Vorsitzende (Bürgermeisterin / Bürgermeister) muss nun von den Mitgliedern der Gemeindevertretung

neu gewählt werden. Zur Wahl vorgeschlagen werden kann jedes Mitglied der Gemeindevertretung.

Nach Vereidigung der/des neuen Bürgermeisterin/Bürgermeisters und ihrer/seiner Amtseinführung erfolgt

dann die Wahl der Stellvertreter sowie die Besetzung und Wahl der ständigen und aller übrigen Ausschüsse.

Es verspricht sicherlich ein spannender Wahlabend zu werden, zumal die Abstimmungsergebnisse entscheidend

sein dürften für die künftige kommunalpolitische Arbeit in unserer Gemeinde.

Wie Sie sicherlich persönlich feststellen konnten, macht die Neugestaltung der Bahnhofsnordseite erfreuliche

Fortschritte. Leider konnte die hinter uns liegende Frostperiode nicht einkalkuliert werden, so dass der ursprüngliche

Abnahmetermin nicht eingehalten werden konnte. Es ist jedoch abzusehen, dass voraussichtlich

die Übergabe im Monat Mai erfolgen wird.

Nachdem nun auch die Sommerzeit wieder Einzug gehalten hat, fehlt nur noch der Frühlingsbeginn. Etwas

Regen sowie wärmeres Wetter werden sicherlich dazu beitragen, dass innerhalb kürzester Zeit das Erwachen

der Natur zu unserer aller Freude machtvoll beginnen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Informationsbroschüre für das Amt Aumühle-Wohltorf

Das Amt Aumühle-Wohltorf plant

in Zusammenarbeit mit der Firma

Intermedia aus Kiel die Herausgabe

einer Informationsbroschüre

als Serviceleistung für alle Einwohnerinnen

und Einwohner. Neben

der Vorstellung des Amtes mit

Konstituierende Sitzung: Neuer Termin

Der Termin für die kons-

tituierende Sitzung für die Gemeindevertretung

Aumühle

muss vom 9. April auf Freitag,

den 25. 4. 2003 verschoben werden.

Aufgrund eines Fehlers bei

der Feststellung des Wahlergebnisses

muss das endgültige Ergebnis

neu durch den Ge-

Selbstverteidigung für Frauen

Auf Grund der positiven Resonanz

und der vielen Anfragen

nach dem ersten von mir organisierten

Kurs habe ich auch in

diesem Jahr einen Selbstverteidiungskurs

für Frauen organisiert.

Dieser Kurs ist für Frauen

aller Altersgruppen gedacht

und soll helfen, im Falle eines

Falles gewappnet zu sein. Der

Kurs wird wieder von Herrn Andreas

Stucke von Protec durch-

6 AKTUELL

beiden Gemeinden soll die Broschüre

u. a. auch einen kompakten

Überblick über die in beiden Orten

vertretenen Vereine und Verbände

und der Ärzte geben. Unter der

Rubrik „Wo erledige ich was ?“

können schnell weitere Informa-

meindewahlausschuss festgestellt

werden. Die Auswirkungen

auf die künftige Verteilung

der 18 Sitze (bisher festgestellt:

19 Sitze) werden nach

Zusammentritt des Wahlprüfungsausschusses

und der

Sitzung des Gemeindewahlausschusses

bekannt gegeben.

geführt. Am 29. April um 20:00

Uhr findet in der kleinen Sporthalle

der Fürstin-Ann-Mari-von-

Bismarck-Schule ein kostenloser

Schnupperkurs statt. Die

Kosten für den gesamten Kurs

betragen € 95,00. Sie können

sich für diesen Kurs bei mir anmelden

(Tel.-Nr.: 04104 / 1689).

Dr. Andrea Nigbur

Gleichstellungsbeauftragte der

Gemeinde Aumühle

tionen auf einen Blick gewonnen

werden. Die Verteilung soll an alle

Haushalte erfolgen und wird zusätzlich

im Rathaus Aumühle sowie

in der Dienststelle Wohltorf,

insbesondere für Neubürger, ausliegen.

Die Geschäftsleute in beiden

Gemeinden erhalten die Gelegenheit,

in dieser Broschüre

Werbeanzeigen zu inserieren, um

ihre Kunden zu informieren.

Kindergärten:

Ev.-luth. Kindergarten

Weidenstieg 2 51 74

Montessori-Kinderhaus e.V.

Ernst-Anton-Str. 27 a 96 13 83

Notruf: Telefon 110

Feuer: Telefon 112

Polizei: Telefon 96 93 88/89

Fax 96 93 93

Station Aumühle, Bergstraße 9

Krankenwagen:

Telefon (04531) 8 10 01

Kreisleitstelle Bad Oldesloe

Bei Störungen:

Strom und Wasser

SCHLESWAG AG,

Bez. Schwarzenbek, Möllner Str.

42, 21493 Schwarzenbek

Telefon 0180 – 140 44 44

Gas

Telefon (040) 23 66 23 66

Abwasserverband

Telefon (040) 72 00 12 64

nach Dienstschluß:

Telefon (040) 720 86 12

FÜRSTIN-ANN-MARI-VON-

BISMARCK-SCHULE

Ernst-Anton-Straße 27

Grundschule, Realschule

Telefon: (04104) 15 65

Gemeindebücherei

im Bismarck-Turm, Berliner Platz

Öffnungszeiten: Mittwoch und

Freitag von 16.00 – 18.30 Uhr.

Telefon: (04104) 97 80 27

(während der Öffnungszeiten)

Sprechstunde des

Finanzamtes

Das Finanzamt Ratzeburg hat

mitgeteilt, dass die monatlichen

Sprechstunden in der Gemeindeverwaltung

Aumühle nicht mehr

stattfinden. Bei Bedarf wenden

Sie sich bitte direkt an das

Finanzamt Ratzeburg (Tel.-Nr.

04541-882-01). Auch im Rathaus

Geesthacht ist am 4. Freitag

eines jeden Monats von 8.30

bis 12.00 Uhr (außer Juli und

August) Sprechstunde

(Tel.-Nr. 04152-13-247).

Gemeinde- und Amtsverwaltung

Rathaus, Bismarckallee 21

Telefon: 04104-97 80-0

Telefax: 97 80-13

Internet: www.aumuehle.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo., Do., Fr. von 8.30 – 12.00

dienstags von 15.00 – 18.00

Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Andrea Nigbur 16 89

Schiedsamt:

Rita Funke Tel.-Nr.: 51 25

Stellv.: Dr. Ursula Behrens-

Tönnies Tel.-Nr.: 15 64

Bürgermeister giese@aumuehle.de

Vorzimmer toennies@aumuehle.de 97 80-10

krueger@aumuehle.de 97 80-11

Büroleitung schumacher@aumuehle.de 97 80-12

Hauptamt kreutzfeld@aumuehle.de 97 80-15

Bauamt bortz@aumuehle.de 97 80-14

Gewerbeamt kelling@aumuehle.de 97 80-16

Ordnungsamt chors@aumuehle.de 97 80-17

Standesamt severin@aumuehle.de 97 80-18

Sozialamt schraven@aumuehle.de 97 80-19

Kämmerei dreichl@aumuehle.de 97 80-21

Kasse langschwager@aumuehle.de 97 80-22

Steueramt bommrowitz@aumuehle.de 97 80-23

Meldeamt severin@aumuehle.de 97 80-24


Über 120 Kinder aus Aumühle

und Wohltorf haben an der Defending

Sicherheitsschulung

teilgenommen. Aus meiner Sicht

eine wirklich tolle Resonanz. Unsere

Kinder waren an den 4 Kurstagen

in den Räumen der Fürstin-Ann-Mari-von-Bismarck-

Schule engagiert und begeistert

bei der Sache. Das Hauptziel der

Schulung bestand in der Vermittlung

von Strategien zur Konfliktvermeidung.

Gerade unsere

Jüngsten haben gelernt, Gefah-

Am 8. März 2003, um 10.00 Uhr,

trafen sich etwa 50 Freiwillige,

um an der Aktion „Frühjahrsputz

Aumühle“ teilzunehmen. Die

Sammelaktion dauerte bis ca.

13.00 Uhr an. Von den fleißigen

Helferinnen und Helfern, wobei

vor allem auch die teilnehmenden

Kinder erwähnt seien, wurden

ungefähr 4 – 5 m³ Müll gesammelt.

Die Jugendfeuerwehr Aumühle

hat im Bereich Sportplatz viel

Defending – Sicherheitsschulung

für Kinder war ein großer Erfolg

rensituationen zu vermeiden.

Folgende Kursinhalte wurden

den Kindern von den Trainern

ausgezeichnet vermittelt:

• Ich bestimme, wer mich anfassen

darf

• Die beste Verteidigung ist jene,

die nie stattfindet

• Ich kann Gefahr frühzeitig erkennen

• Meine Ängste sind wichtig

• Wenn ich laut schreie, können

mir andere Menschen helfen

Danke für die Unterstützung!

Müll aufgesammelt, das Deutsche

Rote Kreuz, das im Bereich

Friedrichsruh sammelte, fand

sogar ein halbes Auto und ein altes

Sofa.

Ich möchte mich hiermit noch

einmal ganz herzlich bei den fleißigen

Helferinnen und Helfern,

bei der Freiwilligen Feuerwehr,

beim Bauhof Aumühle und beim

Deutschen Roten Kreuz Aumühle

für die tatkräftige Hilfe bedanken

und würde mich freuen,

EINLADUNG

ZUR JAHRESMITGLIEDER-

VERSAMMLUNG

Am Dienstag, den 6. Mai 2003, 19.30 Uhr

im Gemeindesaal, Börnsener Straße

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Jahresbericht von Vorstand und Bereitschaft

3. Jahresbericht von Jugendrotkreuz und Helferkreis

4. Jahresrechnung 2002

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung des Vorstandes

7. Ehrungen

8. Verschiedenes: Beiträge zu diesem Ordnungspunkt

melden Sie bitte bis spätestens 23.04.2003 an den

Vorstand

9. Kleiner Imbiss mit gemütlichem Beisammensein

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

DRK-Ortsverein Aumühle e.V.

Der Vorstand

Ich möchte mich an dieser Stelle

noch einmal ganz herzlich beim

Defending Team bedanken, die

diesen Kurs ganz ausgezeichnet

durchgeführt haben. Ich werde

mich dafür einsetzen, dass wir

auch in Zukunft Sicherheitsschulungen

in dieser Form in Aumühle

durchführen werden.

Dr. Andrea Nigbur

Gleichstellungsbeauftragte der

Gemeinde Aumühle

wenn im nächsten Jahr wieder

eine rege Beteiligung zu verzeichnen

wäre.

Es wurde anschließend an die

Sammelaktion im Gemeinschaftsraum

der Freiwilligen

Feuerwehr Aumühle ein

schmackhaftes Eintopfgericht,

von Mitgliedern der FFA ,wie immer

hervorragend zubereitet, zu

sich genommen, so dass alle Teilnehmer

gestärkt den Heimweg

antreten konnten.

Müllabfuhr

Termine und Informationen bezüglich

Abholung der gelben Wertstoffsäcke

erhalten Sie unter Tel.

04542/800831

Sondermüll – Die Abfallwirtschaftsstationen

Wiershop und Grambek sind

wie folgt geöffnet:

montags, mittwochs, freitags

von 10 – 16 Uhr

dienstags und donnerstags

10 – 18 Uhr

Müllabfuhr

M = Hausmüll S = Sperrmüll

P = Altpapier Bio = Biotonne

Müllcont.: RP = Roter Punkt = Di.ung.KW

BP = Blauer Punkt = Di.ger.KW

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

BP

Bio

3

4

5

6

1

2

3

4

7

RP

M

10

P

12

13

5

RP

M

8

P

10

11

April

BP

Bio

16

17

18

19

20

Mai

12

BP

Bio

15

16

17

18

Ärztlicher NOTFALLDIENST

21

22

RP

M+S

25

26

27

19

RP

M

22

23

24

25

28

BP

Bio

26

BP

Bio

29

30

31

sonnabends: Grambek 1. und 3.

Sonnabend im Monat 8.30 – 12 Uhr

Wiershop 2. und 4.

Sonnabend im Monat 8.30 – 12 Uhr

Es können Problemstoffe sowie auch

sperrige Abfälle und Gartenabfälle mit

Pkw angeliefert werden.

Die Kühlschrankentsorgung erfolgt

auf Abruf. Anforderungskarten finden

Sie in der Abfallfibel oder erhalten Sie

bei der Abfallwirtschaftsgesellschaft.

Altbatterien-Sammelbox

für Flach- u. Rundbatterien von Knopfzellen

und Fotobatterien befindet sich

im Rathaus.

Container für Altglas

stehen in Aumühle auf dem Parkplatz

Sport- und Jugendheim sowie in

Friedrichsruh auf dem Parkplatz am

Museum und in Wohltorf, Gutenbergstraße.

Container für Altpapier

Parkplatz Sport- und Jugendheim

Informationen zur Abfallentsorgung:Abfallwirtschaftsgesellschaft

Herzogtum Lauenburg

mbH, im Fährhaus Ratzeburg,

Königsdamm 2, 23909 Ratzeburg.

Service Telefon: 04541–88 08–99

Fax: 04541–88 08–30

Gewerbeberatung:

04541–88 08–17

Folgende Ärzte führen an den kommenden Wochenenden den ärztlichen

Notfalldienst in Aumühle, Wohltorf und Krabbenkamp durch:

12./13. 4. 03 Frau Kothe 25 55

17./18. 4. 03 Herr Gompf 56 65

19./20. 4. 03 Frau Kothe 25 55

21. 4. 03 Herr Dr. Lamersdorf 96 01 43 / 25 30

26./27. 4. 03 Herr Dr. Piechnick 96 01 43 / 25 30

1. 5. 03 Frau Kothe 25 55

3./4. 5. 03 Frau Dreier 23 34

10./11. 5. 03 Herr Gompf 56 65

AKTUELL 7


Am Dienstag, 27. 05. 2003, in

der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr,

findet eine Rentenberatung durch

den Versichertenberater der BfA

Berlin, Herrn Steffens, im Rathaus

Aumühle statt.

Melden Sie sich bitte bei Frau

Severin unter Tel.-Nr.: 0 41 04 /

97 80 18 an.

8 AKTUELL

Sprechstunde

Bitte bringen Sie zu diesem

Sprechtag Ihre Versicherungsunterlagen

mit, damit eine ausreichende

Beratung erfolgen kann.

Für die nächsten Monate wird bei

entsprechendem Bedarf eine erneute

Sprechstunde stattfinden.

Die Termine hierfür werden rechtzeitig

bekannt gegeben.

Aumühle · Große Straße 21 · Tel. (04104) 21 79

Unsere Osterangebote:

Osterpfanne

vom Lamm 100g0.99

Neuseeländische

Lammkeule gefr. 1 kg7.50

Außerdem im Ostersortiment:

Frisches deutsches

Deichlamm

(auf Bestellung)

Ofenfertige

Korsische Lammkeule

gefüllt mit Spinat und Schafskäse

Hausgemachte Spezialitäten:

Ostereipastete 100g-.89

100g-.85

Eiersalat

Unsere neuen Party-Prospekte sind da!

Frohe Ostern

wünschen Ihnen

Ralf & Sabine Schwiecker

sowie alle Mitarbeiter

Fröhliche

Ostern

Große Straße 8

21521 Aumühle

Tel. 04104/2777

... und

NEUES

bei uns!

Der Förderkreis Kultur Aumühle-Wohltorf lädt in

Zusammenarbeit mit der Gemeinde Aumühle in den

Skulpturen-Garten Aumühle

Aumühle (zrsn) – Die Eröffnungs-Ausstellung

umfasst Werke

von Gisela Milse, Thomas Behrendt,

Jan Ameling.

Über die Künstler:

Gisela Milse: Für Gisela Milse ist

das Arbeiten ein meditativer Prozess

– ein Hineinhorchen in den

Stein und in die eigene Person. Bei

der Planung von Objekten für den

Aumühler Skulpturengarten hat

die Künstlerin Überlegungen zu

Grunde gelegt, die den besonderen

Ort betonen und unterstützen

sollen. Es ist ein Ort, an dem Menschen

ihr Leben regeln wollen,

Probleme lösen wollen oder »ja«

sagen – also heiraten. Die Kraft

und Energie, die dafür nötig sind,

sollen sich in den Skulpturen, die

das Positive im Menschen stärken,

spiegeln.

Thomas Behrendt: Thomas Behrendt

arbeitet seit 1988 als freischaffender

Bildhauer. Sein Material

ist der Stein, der Widerstand

leistet und sich gegen schnelle Lösungen

sperrt. Hier liegt der Reiz

für den Künstler, immer wieder

das Gleichgewicht zu finden zwischen

der gestalteten Form und

dem Charakter des Steins.

Thomas Behrendt sucht die Zwiesprache

mit dem Stein, dessen

Zerschlagen er als kreativen Prozess

sieht; destruktiv und befreiend

zugleich.

Jan Ameling: Jan Ameling ist ein

Bildhauer im traditionellen Sinn.

Er bearbeitet das schwere Material

Stein mit der physischen Kraft seiner

Hände und Arme.

Amelings menschliche Figuren

sind häufig in ihrer Form reduziert,

bleiben aber als männlich

und weiblich erkennbar. Seine bevorzugten

Materialien sind Granit,

Marmor, Basalt und Muschelkalkstein.

Die unterschiedlich stark bearbeiteten

Oberflächen laden ein zum

Tasten und Begreifen.

Vernissage ist am Sonntag, 27.

April, 11 Uhr, im Rathausgarten

Aumühle, Bismarckallee 21.


Wohltorf (br) – Großer Andrang

herrschte am letzten Märzsamstag

beim Frühjahrsmarkt im evangelischen

Kindergarten Wohltorf. Den

Nachmittag über war der Schulhof

der Grundschule bis zum letzten

Platz besetzt, und am Alten Knick

säumten sich die Autos den ganzen

Berg hinauf. Zum achten Mal schon

jährte sich dieser beliebte Treffpunkt

für Familien aus der Umgebung

und lud ein zum Stöbern,

Kaufen, Klönen und Kaffeetrinken.

Von Anorak bis Zauberkasten

konnte man an rund 40 Ständen alles

»rund um das Kind« erstehen.

Obwohl der Flohmarkt offiziell erst

um 14 Uhr seine Pforten öffnete,

Schnäppchenjagd und

Kaffeeklatsch auf dem

Flohmarkt

Familie Bechtold (Leonie, Meret,

Jannick und Mutter Petra) aus dem

Krabbenkamp und Sylvia Wilke aus

Glinde freuen sich über ihre

Schnäppchen. Foto: Amely Brückner

waren bereits eine Stunde eher die

Geschäfte voll im Gange. Besonders

unverwüstliches Gartenspielzeug

wie Bobby Cars und Dreiräder war

schnell vergriffen. Da das Wetter so

frühlingshaft warm war, zogen viele

Stände nach draußen an die Sonne.

Marion Kock, die Leiterin des Kindergartens,

die mit sechs Mitarbeiterinnen

den Flohmarkt organisiert

hatte, zeigte sich zufrieden:

»In diesem Jahr ist der Frühjahrsmarkt

besonders gut besucht. Er ist

ein echter Ort der Begegnung und

fördert die Kommunikation in der

Gemeinde. Manche Familien kommen

sogar nur zum Kaffeetrinken

hierher.« Kein Wunder, denn die

Cafeteria bot mit rund 30 von Eltern

gespendeten Kuchen ein reichhaltiges

Angebot für das leibliche

Wohl. So mancher Besucher griff

hier kräftig zu, so dass am Ende der

Veranstaltung rund 500 Euro für die

Aufstockung der Kindergarten-

Bücherei zusammenkamen.

Mit großem

Gewinnspiel

in allen

ServiceFilialen

www.elektro-riedner.de

Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg

Ein Haus zu bauen

liegt in der Natur

des Menschen.

Finanzierung • Modernisierung • Staatliche Förderung

Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause.

Telefon 04104 / 21 18

Fax 04104 / 73 78

Mobil 0170 / 414 26 62

E-Mail elektro-riedner@web.de

Bergstraße 11 • 21521 Aumühle

AKTUELL 9


Aus einer Hand ++ Beratung ++ Planung ++ Montage ++ Aus einer...

Unsere fröhliche

Osterpalette

Oster nester, - hasen,- brot,

frische Marzipaneier und

Baumkuchenhasen...

10 AKTUELL

... alles das aus eigener

Herstellung

Bäckerei, Konditorei & Stehcafé

Baumgarten

Große Straße 15 Telefon 2141

Hier

ist Ihr neues Bad

Chic, funktionell und komfortabel.

Wir realisieren Ihr Wunschbad ... in maximal

10 Tagen ... zum Festpreis ... komplett aus

einer Hand ... Rufen Sie uns an!

... baden erster Klasse

Große Straße 33 · 21521 Aumühle

Telefon 0 4104/2170 · Telefax 0 4104/75 91

Nur wenige Bürger bei der Sammelaktion

Frühjahrsputz in Aumühle

Aumühle (ml) – Was einige gedankenlose

Menschen achtlos in

die Landschaft werfen, ist schon

erschreckend. Offensichtlich gibt

es nicht in jedem Haushalt einen

Müllbehälter. Wie sonst wäre es

zu erklären, dass manche Zeitgenossen

ihren Unrat einfach ins

Grüne kippen? Nicht nur Dutzende

Cola- oder Bierdosen, sondern

auch Papier, Flaschen, ein verwestes

Tier in einer Plastiktüte, ein Sofa

und sogar ein halbes Auto fanden

die Teilnehmer der Aktion

»Frühjahrsputz in Aumühle«.

»Es sind leider immer dieselben

Familien, die beim Sammeln helfen«,

stellt Bürgermeister Dieter

Giese frustriert fest. Dabei könnte

die Sammelleidenschaft der Aumühler

durchaus größer sein.

Und sicher würde es nicht nur den

Bürgermeister freuen, wenn im

nächsten Jahr mehr Leute dabei

wären. In diesem Jahr kamen un-

Das Ehepaar Christine

und Jürgen Tiedemann

hilft seit Jahren beim

Frühjahrsputz, unterstützt

von den Kindern

Marlene und Simon.

Fotos: Christa Möller

gefähr fünfunddreißig Helfer zum

Feuerwehrgerätehaus, wo Giese

die Einteilung der Sammelbereiche

organisierte.

Das Ehepaar Christine und Jürgen

Tiedemann engagiert sich seit

Jahren für die Umwelt, klar, dass

auch die Kinder Marlene, 11, und

Simon, 12, beim Frühjahrsputz

aktiv sind. »Wir sammeln nicht

nur in Aumühle, sondern auch in

Wohltorf, wo wir früher gewohnt

haben«, so die vier. Auch einige

Gemeindevertreter sowie Helfer

vom DRK und der Jugendfeuerwehr

waren in der Sachsenwaldgemeinde

im Einsatz. Insgesamt

kamen 25 Müllsäcke zusammen,

füllten einen Sechs-

Kubikmeter-Container.

Der Lohn der Helfer für die gut

dreistündige Sammelaktion: Ein

heißer Eintopf und die Hoffnung,

die Umweltsünder vielleicht doch

zur Einsicht bewegen zu können.

Beim Feuerwehrgerätehaus teilte Bürgermeister Dieter Giese die Teilnehmer

der Aktion in die Sammelbereiche ein.


ALARMANLAGEN

Audio- und Videoüberwachung

SEIT ÜBER 20 JAHREN SORGEN WIR FÜR SICHERHEIT!

■ Alarmsysteme für gewerbliche Objekte

■ Alarmsysteme für Privathaushalte

■ Audio- und Video-Überwachungssysteme

■ Videofernübertragung

■ VdS-anerkannte Leitstelle

■ VdS-anerkannte Produkte (A, B u. C)

■ Zutrittskontrollsysteme

■ Professionelle Beratung

■ 24 Std. Technischer Notdienst

M. Haroun GmbH

Wöhlerstraße 2a

22113 Hamburg

Tel. (0 40) 736 222

Fax 736 22 100

E-Mail: haroun@t-online.de · Homepage: www.haroun.de

ASU

BDWS

Mitglied

Mitglied im

BHE

VdS

anerkannte

Notrufzentrale


Original

Wohltorfer

LAMM

Individueller Innenausbau

Fenster & Türen

Schränke & Regale

Vertäfelungen & Fertigparkett

Reparaturarbeiten

Dachausbau

INH. KLAUS - DIETER HÜTTMANN · TISCHLERMEISTER

Große Straße 17 · 21521 Aumühle

Tel. 04104 / 2102 · Fax: 04104 / 7705

Honig

… direkt vom Imker

i.d. Sorten Raps,

u. Sommertracht

Große Straße 16 · 21521 Aumühle

Telefon 04104 - 2116

Heinrich

Rathmann

Für erholsame Stunden in gepflegter

Atmosphäre besuchen Sie uns im

Forsthaus Friedrichsruh

„Das Haus für Ihre Feste“

April-Aktion

Salzwiesenlammbraten

mit grünen Bohnen,

Gratin-Kartoffeln und Sauce €12,25

Ab Mitte April: Spargelspezialitäten!!

Wir wünschen unseren Gästen

ein frohes Osterfest!

LAMM

Selbstverständlich servieren wir auch à la carte.

Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 22 Uhr

Oedendorfer Weg 5, 21521 Friedrichsruh

(gegenüber vom Bismarck-Museum)

Tel. 04104 - 69 23 66, Fax 04104 - 69 95 31

www.forsthaus-friedrichsruh.de

12 AKTUELL

Anlässlich von Bismarcks 188. Geburtstag

Kranzniederlegung im Mausoleum

Friedrichsruh (ml) - Traditionell gibt es zum Geburtstag des 1. Deutschen

Reichskanzlers, Fürst Otto von Bismarck, am 1. April im Bismarck-

Mausoleum in Friedrichsruh eine Kranzniederlegung. Zum 13. Mal übernahm

dies die stellvertretende Kreispräsidentin Ingrid Beckmann, re. Weitere

Kränze wurden niedergelegt von Karin Zunk-Sartory vom Geschäftsführenden

Vorstand des Bismarck-Bundes, Carl-Eduard Graf von Bismarck und Dr. Michael

Epkenhans, Geschäftsführer der Otto-von-Bismarck-Stiftung.

Förderkreis Kultur Aumühle-Wohltorf zeigt neue Arbeiten

»Frühlingsboten«

Fotos von Friedrich W. Meinecke

Aumühle - In der Galerie 4 im

Augustinum konnten sich die Besucher

in den vergangenen Wochen

über die großformatigen

Farbfotografien von Prof. Dr.

Friedrich Wilhelm Meinecke zum

Thema »Mohn und Rosen« freuen.

Der Hobbyfotograf verlängert

jetzt seine Ausstellung und zeigt

nun »Frühlingsboten«. Die Besucher

erwarten großformatige Fo-

Foto: Christa Möller

tos, in denen Friedrich Wilhelm

Meinecke in farbenprächtigen

Nahaufnahmen und wundervollen

Stimmungsbildern den Blütenzauber

des Frühlings eingefangen

hat. Die Ausstellung

»Frühlingsboten« ist bis zum 13.

April - Verlängerung ist nicht ausgeschlossen

- in der Galerie 4 im

Augustinum täglich von 10 bis 18

Uhr zu sehen.

Die »Frühlingsboten« von Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Meinecke sind noch bis

zum 13. April im Augustinum zu sehen - Verlängerung ist nicht ausgeschlossen.


Auf Einladung des Förderkreises Kultur:

Kunst zum Anfassen

im Atelier von Rainer Heckel

Aumühle (ml) – Die Resonanz

war groß: Künstler Rainer Heckel

lud im Rahmen der Sonntagstreffs

des Förderkreises Kultur zum Tag

des offenen Ateliers, und zahlreiche

kunstinteressierte Besucher

kamen, nutzten die Gelegenheit,

Rainer Heckel in seinem Aumühler

Atelier. Foto: Christa Möller

Atelier sowie Bilder und Objekte

des Aumühlers in Augenschein zu

nehmen und direkt mit ihm ins

Gespräch zu kommen.

»Mir fällt auf, dass Ihre Menschen

keine Arme haben«, lautete

eine Frage. Antwort Heckels: »Das

ist nichts Überlegtes. Vielleicht

sind die Figuren Silhouetten. Ich

habe mich mit der Frage beschäftigt,

ob heute noch einer den

anderen halten kann… «

Einem Diskussionsteilnehmer

fällt auf: »Vögel haben auch keine

Arme.« Ein anderer sagt: »Aber

Flügel.« Darauf der erste: »Aber

damit können sie nichts greifen…«

Der 1952 in Saarbrücken

geborene Heckel, der lange in einer

katholischen Klosterschule

war, sagt: »Die Tendenz unseres

Gesellschaftssystems, sich nur

nach sich selbst zu richten, beschäftigt

mich.« Angesprochen

auf die pastelligen Farbtöne vieler

seiner Bilder erläutert Heckel mit

trockenem Humor: »Wir sind ja

keine Mittelmeerkünstler, sondern

deutsche.« Der Künstler hat

schon als Kind Köpfe gemalt und

nach dem Abitur angefangen, in

Saarbrücken Kunstgeschichte und

Archäologie zu studieren. Sein Diplom

für Malerei machte er 1979

an der Fachhochschule für Gestaltung

in Hamburg bei G. Bührmann.

Rainer Heckel betont: »Kunst ist

kein Beruf, sondern mehr eine Lebensform.«

Seine Werke waren

unter anderem im Marstall in Ahrensburg,

in der Lauenburger

Zündholzfabrik und in einer alten

MINNING & DR. SUHREN

WIRTSCHAFTSPRÜFER · STEUERBERATER

Spezielle Schwerpunkte unserer Praxis sind die

● Durchführung von gesetzlichen und freiwilligen Jahresabschlussprüfungen

sowie sonstigen betriebswirtschaftlichen Prüfungen

● Erstellung von Jahresabschlüssen und Überschussrechnungen

● Umfassende Unterstützung unserer Mandanten sowohl im Bereich

der unternehmerischen als auch der privaten Steuerangelegenheiten

und Vertretung ihrer Interessen gegenüber der Finanzverwaltung.

● Bearbeitung Ihrer Finanz- und Lohnbuchführung

● Betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung insbesondere

● Nachfolgeberatung und Existenzgründungsberatung

● Beratung bei Erwerb und Veräußerung von Unternehmen

Für Sie direkt zu erreichen:

Dipl. Kfm. Rainer Minning, Wirtschaftsprüfer - Steuerberater

Telefon: (04104) 2857

Dipl. Kfm. Michael Minning, Steuerberater

Telefon: (04104) 96 29 670

Rentzelstraße 36-48 · 20146 Hamburg

Telefon (040) 41 40 19-0 · Telefax (040) 45 20 19

E-mail: Info-Hamburg@Minning-Dr-Suhren.de

Internet: www.Minning-Dr-Suhren.de

Fabrik in Potsdam ausgestellt.

Ganz lange habe er »nur aus dem

Bauch heraus gemalt, aber immer

mehr kommt die Kontrolle aus

dem Kopf.« Heckel lässt sich von

zeitgenössischer Kunst wie den

Werken Gregor Schneiders in der

Kunsthalle inspirieren. Der frei-

Sportswear

OUTLET WENTORF

GOLFINO ist Hersteller exklusiver Designer Sportswear.

Direkt ab Fabrik erhalten Sie Restposten und Ware mit leichten

Fehlern zum halben Preis.

OSTER-SONDERANGEBOTE

bis zu -75% nur 11.4. - 22.4.

(Zweiter gekaufter Artikel -25%, dritter Artikel -50% vom halben Preis)

Mo-Fr 10.00-18.30 Sa 10.00-14.00

Wentorf Mitte, Hauptstraße 3 - www.golfino.de

schaffende Künstler arbeitet als

Malschul- und Kursusleiter.

»Weitere Werkstattbesuche sind

im Rahmen der Sonntagstreffs geplant,

um in unserem Raum ansässige

Künstler bekannter zu machen«,

verrät Brigitte Löffler-Türck

vom Förderkreis Kultur.

Auch für

Nicht-Golfer!!

AKTUELL 13


SEITE 12 AUMÜHLE TURN- & WOHLTORF UND SPORTVEREIN

AKTUELL

AUMÜHLE-WOHLTORF VON 1910 e.V.

Nachrichten und Informationen

Sachsenwaldstraße 18, 21521 Aumühle

Geschäftsstelle: Charlotte Niemeier

donnerstags 10-12 u. 18-19 Uhr, Tel. 04104-16 23

Sport- und Jugendheim: Tel. 04104-34 44

Internet: www.tus-aumuehle-wohltorf.de

16. Mai 1996

Versöhnlicher Abschluss

für die 1. Damen

Während die Herrenmannschaften

sowie die 2. Damen ihre

Spielzeiten noch nicht beendet

haben, dürfen sich die 1. Damen

vorerst auf ihren Lorbeeren aus-

Handball

Thomas Schliemann

Geesthacht,Schlehenweg 43

Tel. 04152 - 84 08 66

ruhen. Dabei musste bis zum

letzten Spieltag gezittert werden,

da es auf Grund mehrerer (unnötiger)

Punktverluste bis zur letzten

Sekunde auch für den TuS

wie mehrere andere Mannschaften

noch gegen den Abstieg

ging. Keine ganz angenehme

Aufgabe, in so einem Moment

auswärts bei einem Team antreten

zu müssen, das punktgleich

liegt und nach Möglichkeit den

Heimvorteil nutzen möchte. Das

Brodeßer-Team löste das Problem

jedoch mit Bravour. Unterstützt

von rund 60 Anhängern,

die die Reise in Deutschlands

Norden nicht gescheut hatten,

bezwangen sie Gastgeber

Kropp-Tetenhusen mit 21:20 und

arbeiteten sich damit noch auf

den 5. Tabellenplatz vor, zwar

punktgleich mit Buntekuh 2, aber

die Lübeckerinnen hatten bei

gleicher Gegentrefferzahl fünf

Tore weniger erzielt.

Bleibt zu hoffen, dass Trainer

Thomas Brodeßer 2003/04 eine

derartige Zittersaison erspart

bleibt. Vor einem allerdings ist er

bei allem Ehrgeiz nicht gefeit:

Verletzungen, persönliche Probleme,

vor allem aber Schwangerschaften

liegen nicht in Trainerhand.

Zu Anfang der abgelaufenen

Spielzeit war zudem

der Abgang von Sylvia Schmenk

nach Wandsbek zu beklagen.

Diese Schwierigkeit löste die

Spielerin jedoch persönlich, indem

sie im Laufe der Saison an

die Ernst-Anton-Straße zurückkehrte.

Der Trainer hofft nun,

dass er zur kommenden Spielzeit

auf die erwünschten Verstärkungen

– anders als in der abgelaufenen

– zurückgreifen kann.

Verständlicherweise spricht er

angesichts des Osterfestes nicht

über ungelegte Eier, aber Namen

in der Rückhand hat er. Und

wenn diese Spielerinnen in seinem

Team stehen – so hat er bereits

gegenüber der Presse verkündet

–, »dann spielen wir

nächstes Mal ganz oben in der

Spitze mit!«

Diverse andere TuS-Mannschaften

stehen noch im Wettbewerb.

Dabei geht es erfreulicherweise

teilweise auch um Meister- oder

Aufstiegsehren. Auch hier will

ich den Tag nicht vor dem Abend

loben, hoffe aber auf erfreuliche

Nachrichten in der nächsten

Ausgabe! Torsten Doll

Wecken Sie Ihren Sportgeist;

Checken Sie Ihre Fitness:

Deutsches Sportabzeichen

14 AKTUELL

Einladung zum Schnuppertag

Holen Sie sich Ihre Fitness zurück, zeigen

Sie sich und anderen, was in Ihnen steckt.

Machen Sie das Deutsche Sportabzeichen.

Am Montag, den 28. April 2003

Ab 19 Uhr auf dem Sportplatz in Aumühle.

Aumühler in der

»Heimatelf des Tages«!

Erstmal ist es einem Aumühler

gelungen, einen Platz in der

»Heimatelf des Tages« der örtlichen

Tageszeitung zu ergattern.

Dazu war es allerdings für Chris-

Fußball

Ottmar Schümann

Aumühle, Gärtnerstr. 9

Tel. 04104 - 62 77

toph Leja notwendig, an diesem

Spieltag vier Treffer zu erzielen.

Aber eines steht fest: Kreisligaaktive

treten in dieser Auswahl

höchst selten in Erscheinung.

Deshalb: Glückwunsch! Nun

trifft Leja nicht nur einmal pro

Saison (von der Trefferquote her

vielleicht), seine Torerfolge bleiben

auf so kleinem Raum wie

dem Heimatgebiet nicht verborgen.

Ebenfalls nicht verborgen bleibt,

dass der 1. Herren sechs Spieltage

vor Saisonende der Abstieg

kaum droht (selbst wenn er

theoretisch noch möglich ist).

Die Mannschaft steht praktisch

Juhu, weiter geht's!

Auf in die Frühjahrs-

Trainingsrunde

Unsere lustigen, trainingsfleißigen

Seniorinnen und Senioren

finden sich seit dem 3. April wieder

einmal wöchentlich zu einer

neuen Trainingsrunde ein, um

sich gemeinsam fit zu halten, in

Bewegung zu sein und beweglich

zu bleiben. Sollten Sie sich als

Teilnehmerin/Teilnehmer in spe

angesprochen fühlen, rufen Sie

jenseits von »Gut und Böse«.

Nach oben kann der Anschluss

nicht mehr geschafft werden,

nach unten stehen sechs Punkte

Abstand zu Dassendorf zu Buche.

Die Mannschaft hat sich vor

allem dadurch ausgezeichnet,

die Teams im direkten Kampf gegen

den Klassenverlust zu bezwingen,

die so genannten

»Sechs-Punkte-Spiele« zu gewinnen.

Das hebt den Charakter

einer Mannschaft hervor, weil

gerade in solchen Partien die

Nerven oft blank liegen. Nun ja,

vor der Saison hatte Obmann

Ottmar Schümann den Klassenerhalt

als Ziel angestrebt, um die

Anforderungen in der kommenden

Spielzeit zu steigern.

Auch die 2. Mannschaft, die bekanntlich

nicht absteigen kann,

hat durchaus die Erwartungen

erfüllt. Behalten die Jungen ihre

Spielfreude, wird die Abteilungsleitung

mit ungeteilter

Freude an ihrer Seite stehen!

Torsten Doll

TuS Aumühle-Wohltorf – LVG-Abteilung

Leichtathletik, Volleyball, Gymnastik, Kinderturnen,

Badminton, Fitnessgymnastik (Kurse), Freizeitfußball,

Fit ab 60 (Kurse), Sportabzeichentreff

Infos unter Tel. 20 41 04 - 50 08

und http//:www.tus-aumühle-wohltorf.de/LVG-Leichtathletik,

Volleyball, Gymnastik

doch einmal für nähere Auskünfte

bei Ihrer Übungsleiterin Sandra

Minning (0 41 04 - 24 53) an.

Erstes Treffen für die nächste

Trainingsrunde war am Donnerstag,

3. April 2003 in der

kleinen Turnhalle in Aumühle.

(Anmeldung ist erbeten)

An die

Kegelfreunde im TuS

Der nächste Kegelvormittag

findet am Sonntag, 27. April, um

10 Uhr, bei Niemann statt.


Terminplan April - Mai

Ausschreibungen über Tel. 50 08

Brigitta und Manfred Denker, Billeweg 4 a,

21521 Aumühle, Tel.: 0 41 04 - 50 08

12. April 2003 – Sonnabend, 14

Uhr – Schönberg – Werfertag LG

Schönberg W-S-K (Alle Klassen)

13. April 2003 – Sonntag, 10 Uhr

Leichtathletik

Manfred Denker

Aumühle, Billeweg 4a

Tel. 04104 - 50 08

– Ratzeburg – Werfertag Ratzeburger

SV (Alle Klassen)

27. April 2003 – Hamburg – Hamburg

Marathon

Unsere mJE bei den

Kreismeisterschaften!

Mit einem deutlichen Sieg (16:1)

über den TSV Bargteheide beendeten

die Spieler der männlichen Jugend

E (mJE) des TuS Aumühle-

Wohltorf ihre Punktspiele. Doch die

Saison ist noch nicht vorbei, denn

als Erster ihrer Gruppe mit 24:0

Punkten und einer Tordifferenz von

+158 nehmen sie an den Kreismeisterschaften

teil. Diese findet

am 12. April in der Aumühler

Sporthalle statt. Insgesamt kommen

sechs Mannschaften aus den

Kreisen Herzogtum Lauenburg

und Stormarn nach Aumühle.

Bei den vergangenen Spielen sah

man, dass viel Potential in den

Spielern steckt.

Die Mannschaft spielt gut zusammen

und auch individuell hat

sich jeder Spieler positiv weiterentwickelt.

Bei jedem Spiel haben viele

Torschützen zu den Siegen beigetragen.

Das zeigt, dass die

Mannschaft sehr ausgeglichen ist.

Es ist allerdings das Ziel auch in der

Zukunft nicht strikt erfolgsorientiert

zu spielen und zu trainieren,

sondern die Spieler individuell

in Angriff, Abwehr und Koordina-

18. Mai 2003 – Sonntag, 10 Uhr

(Jahrgänge 1990 bis 1995) – Aumühle

– Kreismeisterschaften

Einzel (Klassen: Schüler/-innen

B, C und D)

20. Mai 2003 – Dienstag – Ratzeburg

– Kreismeisterschaften JtfO

24. Mai 2003 – Sonnabend, 12

Uhr – Ahrensburg – Gem. Kreismeisterschaften

(Einzel) der

KLV's Lübeck, Stormarn, Segeberg

und Lauenburg (Klassen:

Männer, Frauen, Senioren/-innen,

ml. und wbl. Jugend A und B).

tion etc. auszubilden. Denn gerade

dies ist für eine positive langfristige

Entwicklung unerlässlich.

Es ist entscheidend, dass die Spieler

in der Lage sind, neu Erlerntes

umzusetzen und später zu automatisieren.

Erfreulich ist, dass alle Jungs mit

einer Menge Spaß zum Handballtraining

kommen und mit viel Motivation

und Engagement dabei

sind. Und das nicht nur beim Training.

Vor kurzem ist die gesamte

mJE zu einem Spiel der Handballbundesliga,

HSV gegen den THW

Kiel, in die Color Line Arena gefahren,

um die Profis mal hautnah zu

erleben.

Nun geht es am kommenden Wochenende

für die Jungs noch einmal

darum zu zeigen was in ihnen

steckt. Es sind herzlich alle Eltern

und Kinder, auch diejenigen, die

kein Handball spielen, zum Zugucken

und Anfeuern eingeladen.

Vielleicht bekommt der ein oder

andere ja auch Lust mitzuspielen.

Die Spiele beginnen um 12 Uhr.

Für Kuchen und Getränke ist gesorgt.

FLIESEN URBANSKI GmbH

MEISTERBETRIEB

Alles aus einer Hand:

• Verkauf, Verlegung von Fliesen und Naturstein

– preisgünstig – einschl. aller Nebenarbeiten

• neben deutschen Fliesen auch preisgünstige

aus Spanien und Italien

• individuelle Beratung

• ständige Ausstellung neuer Fliesen

QUERKAMP 35 · 21521 WOHLTORF BEI HH

TEL. (0 41 04) 8 02 53 U. 48 36 · FAX (0 41 04) 8 03 53

Nostalgisches

Restaurant am Bahnhof

Deutsche Küche

Biergarten – Imbiss

Sonntags Brunch von 10.00-13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Di.-Fr. 8.00-22.00 Uhr · Sa. u. So. ab 10.00 Uhr

Bahnhofstr. 2 · 21521 Aumühle · Tel. 04104 / 65 01

Schlosserei und Metallbau

Antriebstechnik

Einfahrtstore - Fenstergitter - Zäune

Funkgesteuerte Antriebe für Garagen und Einfahrtstore

21521 Aumühle · Große Straße 19

Telefon: 04104 - 24 88 · Telefax: 04104 - 62 59

Erledige Ihre Buchhaltung

und Büroarbeiten ...

... schnell, zuverlässig,

kompetent und kostengünstig.

Tel. 04104 / 71 27 • Mobiltelefon: 0177 / 5 28 18 58

Buchhaltung Büroarbeiten aller Art

• Tapezieren

– Malermeister –

• Bodenbeläge

• Fassadenanstrich • Wärmedämmung

Tel./Fax: 04104 - 44 72 Werkstatt/Büro

Bleicherstraße 19 · 21521 Aumühle

AKTUELL 15


Steuererklärung

Mitteilungen der

Gemeinde Wohltorf

Herausgeber: Der Bürgermeister

Liebe Wohltorferinnen, liebe Wohltorfer!

Es ist zweifelsfrei am Dorfteich zu erkennen: Auch in diesem Jahr wird wieder ein Osterfeuer abgebrannt.

Das Anzünden der Äste und Zweige erfolgt am

Ostersonnabend, dem 19. April 2003, 19.30 Uhr.

Unsere Vereine und Verbände werden für Essen und Getränke sorgen. Der Brandschutz wird von unserer

Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt.

Zu dieser Veranstaltung lade ich Sie herzlich ein und würde mich freuen, viele von Ihnen hier begrüßen

zu können.

Gleichzeitig möchte ich Sie darauf hinweisen, dass die 1. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung

nach der Kommunalwahl am

Dienstag, dem 22. April 2003, 19.30 Uhr,

stattfindet. Die Sitzung wird ausnahmsweise diesmal im Gemeindesaal der Wohltorfer Kirche durchgeführt.

Mit freundlichem Gruß

Bis Ende dieses Jahres können

Steuerpflichtige ihren Anspruch

auf Steuererstattung für das

Jahr 2001 geltend machen.

Durch die Abgabe der Steuererklärung

– dem früheren Lohnsteuerjahresausgleich

– kann sogleich

die Verzinsung der Steuerbeträge

geltend gemacht werden.

Vordrucke liegen in der Gemeindeverwaltung

– auch für die

Steuererklärung 2002 – aus.

Vogelschießen

Das gemeindliche Vogelschießen

findet in diesem Jahr am

Sonnabend, den 21. Juni 2003

statt.

Für Sonntag, den 22. Juni 2003,

10.00 Uhr, Turnhalle, ist als Ausklang

ein Jazz-Gottesdienst mit

anschließendem Jazz-

Frühschoppen vorgesehen.

Sanierung

Straßenbeleuchtung

Die Straßenbeleuchtung in unserer

Gemeinde wird saniert.

In diesem Jahr erfolgt – die Arbeiten

haben zwischenzeitlich

begonnen – die Neuaufstellung

der öffentlichen Straßenbeleuchtung

im Querkamp.

Vor allem im südlichen Bereich

des Querkampes waren die Maste

zum Teil erheblich angerostet.

16 AKTUELL

Die öffentliche Ausschreibung

für die Umgestaltung und Erweiterung

des P + R-Platzes an

der Kastanienallee – unter Verzicht

auf ein Parkdeck –, für die

Anlage zusätzlicher Stellplatzflächen

im Bereich Auf der Hude

zwischen Bahn und An den

Pappeln, für die Errichtung zusätzlicher

– weitgehend überdachter

– Fahrradständer beiderseits

der Bahnstrecke sowie

für die Anlage eines Fußgänger-Verbindungsweges

einschließlich Entwässerung

zwischen Auf der Hude und Eichenallee,

der gleichzeitig Zugang

zum Fußgängertunnel

Rolf Birkner

Ausbau Bahnhofsumfeld

Bahnhof sein soll, ist zwischenzeitlich

erfolgt.

Submission wird am 24. April

2003 sein.

Im Laufe des Monats Mai werden

dann nach vorheriger

Erörterung im Wegeausschuss

durch die Gemeindevertretung

die Aufträge erteilt, so

dass davon auszugehen ist,

dass Ende dieses Jahres – zusammen

mit den noch notwendigen

Begrünungen der

Lärmschutzwände – die Arbeiten

im Bahnhofsbereich dann

zum Abschluß gelangen werden

können.

Ausweise und Reisepässe

Regelmäßig sollten Sie Ihre Ausweise

und/oder Reisepässe auf

Gültigkeit kontrollieren. Auch Erziehungsberechtigte

von Schülerinnen

und Schülern, die eine

Klassenreise planen, sollten sich

vergewissern, ob ihre Kinder

noch gültige Ausweise besitzen.

Achten Sie bitte darauf, dass die

Anträge auf neue Ausweise

rechtzeitig gestellt werden, da

die Berliner Bundesdruckerei eine

Bearbeitungszeit von ca. 4 bis

6 Wochen benötigt.

Zur Antragstellung ist das persönliche

Erscheinen (außer

bei Kinderausweisen) des Antragstellers

unentbehrlich.

Zur Antragstellung sind der alte

Ausweis oder Reisepass mit einem

neuen Lichtbild sowie die

Geburts- oder Heiratsurkunde

mitzubringen.

Die Erstausstellung eines Personalausweises

vor der Vollendung

des 21. Lebensjahres ist

kostenfrei.

Gemeindeverwaltung

Eichenallee 33

Internet: www.wohltorf.de

Sprechzeiten:

Montags,

donnerstags und freitags

8.30 bis 12.00 Uhr,

dienstags

15.00 bis 18.00 Uhr

Telefon:

97 98–0 (Gemeideverwaltung)

31 26 (Bürgermeister Birkner)

Fax: 97 98 99

Feueralarm: 112

Feuerwehr:

Wehrführer: 43 57

Gerätehaus: 24 11

Polizei:

Polizeistation: 96 93 88

Fax: 96 93 93

Notruf: 110

Bücherei: Alte Allee 1

Öffnungszeiten:

Donnerstag 16 – 18.30 Uhr

Schiedsamt:

Rita Funke Tel. 51 25

Stellv. Dr. Ursula

Behrens-Tönnies Tel. 15 64

Abfallbeseitigung

Hausmüll: (Restmüll) Die Abfuhr

erfolgt 14-täglich montags in den

ungeraden Wochen: 22.4. und 5.5.

Bioabfall: Die Abfuhr erfolgt montags

in den geraden Wochen: 14.4.,

28.4. und 12.5.

Sperrmüll: 10.4.

Altpapier und Altkleider: Die Abholung

erfolgt am Freitag, dem 11.4.

Kühlschrankentsorgung:

Anforderungskarten liegen in der

Gemeindeverwaltung. Der Abholtermin

wird Ihnen von der Städtereinigung

West in Ahrensburg mitgeteilt.

Altglas-Container befinden sich in

der Gutenbergstraße.

Altbatterien-Sammelbehälter

für Flach- und Rundbatterien befinden

sich in der Gemeindeverwaltung

sowie im Penny-Markt, Große

Straße und in der Grundschule.

Problemabfälle (Sondermüll):

6.5., 15.30 - 16.00 Uhr

Schreddern (Beseitigung) von

Ästen und Zweigen:

nächster Termin: 22.9.

Verpackungen (gelbe Wertstoffsäcke):

Die Abfuhr erfolgt am 14.4.,

28.4. und 12.5.

(Für weitere Informationen: 04542/

800831)

Noch Fragen?

Sämtliche Fragen im Zusammenhang

mit der Abfallbeseitigung und

-verwertung beantwortet Ihnen die

Abfallwirtschaftsgesellschaft Herzogtum

Lauenburg mbH, Königsdamm

2, 23909 Ratzeburg, Tel.

04541/ 880899, Fax: 04541/88 08 30.


• Aufziehen von Perlenketten

• Alle Schmuckreparaturen

• Alle Uhrenreparaturen

Willkommen bei Juwelier

Wentorf. Hauptstr. 7

– in der alten Ortsmitte –

Tel. 040 - 720 77 11

Zukunft Schule

Wentorf (ml) - Zum Thema »Zukunft Schule

- Was hat sich in den Köpfen verändert?«

referiert Professor Dr. Peter Struck, Erziehungswissenschaftler

an der Universität

Hamburg, am Dienstag, 15. April, 19.30

Uhr, in der Aula des Gymnasiums Wentorf,

Hohler Weg 16. Sein spannender Vortrag

enthält viele lohnenswerte und umsetzbare

Hinweise zum Schul- und Familienalltag.

Im Anschluss ist eine Diskussion geplant.

Veranstalter sind die Elternbeiräte der

Grundschule Wohltorf und des Gymnasiums

Wentorf.

Immobilienbüro

Schacks

Dipl.-Ing. Rainer Schacks · Wohltorf

Kiefernweg 5 · Tel./Fax 04104/8 08 40

Wohltorf

Villengrundstück in bevorzugter

Wohnlage, 2.724 m² mit EFH 97 m²

Wohnfl.,Teilkeller 385.000,- €

Parkgrundstück am Bachlauf,

4.700 m², mit EFH 140 m² Wohnfl.,

Vollkeller 378.000,- €

Weitere EFH und Baugrundst.auf Anfrage

STUDIO

REINBEK

Heimatbuch

»Heimat Wohltorf« – gestern bis

heute – ist zu den Sprechzeiten in

der Gemeindeverwaltung für

18,00 Euro zu erwerben.

Das 144 Seiten umfassende

Buch (durchgängig 4-farbig)

wurde von Herrn Dr. Diehn und

Herrn Arno Flügge nach den Unterlagen

unseres Heimatarchives

zusammengestellt. Viel

Platz wird hier der Gegenüberstellung

von Gebäuden Anfang

des 20. Jahrhunderts und heute

gegeben. Ebenso werden die

Vereine und Verbände ausführlich

vorgestellt.

Orthopädische

Sprechtage

Der nächste orthopädische

Sprechtag der Versorgungsstelle

Neumünster findet am 9. April

im Geesthachter Gesundheitsamt,

Otto-Brügmann-Straße 8 in

der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr

statt.

Bei Bedarf haben Sie auch die

Möglichkeit, sich im Versorgungsamt

Hamburg, Paul-

Nevermann-Platz 5, Raum 1107

im 11. Stock am Mittwoch, den 11.

Juni 2003 zwischen 8.30 und

10.00 Uhr beraten zu lassen.

Schreddern von

Ästen und Zweigen

Die umweltfreundliche Beseitigung

von Ästen und Zweigen

erfolgt erst wieder am

22. September 2003. Die Grundstückseigentümer,

die bereits

jetzt weiteres Schreddergut an

den Straßenrand gelegt haben –

vor allem im Bereich Börnsener

Weg und Perlbergweg – werden

gebeten, dies kurzfristig wieder

zu entfernen.

Alter Knick 1 · Ruf 3505

21521 Wohltorf

Frohe Ostern

Gärtnerei Borchardt

Pflanzenverkauf wie früher in Wohltorf

Wir sind umgezogen

Angelika Dreier

Allgemeinärztin

Seit dem 1. April 2003 praktizieren wir in neuen Räumen

bisher: Eichenallee 3b,

ab 1. April 2003: Eichenallee 18

Team, Sprechzeiten und Telefon bleiben unverändert:

Telefon 0 41 04 / 23 34

In meiner Praxis biete ich zusätzlich zur konventionellen

Physiotherapie folgende Therapien an:

- Cranio-sacrale Therapie

- Shiatsu (eine Meridianmassage-/behandlung auf

der Grundlage der traditionellen chinesischen Medizin)

Praxis für Krankengymnastik

Lindenstraße 3

21521 Wohltorf

Tel. 04104/72 82

Adelheid Kunde

Ernst-Anton-Str. 22 · 21521 Aumühle

Tel. 04104 - 43 05 · Terminabsprache erbeten

Schönningstedter

Str. 17

Telefon

040 - 722 84 79

Ein

Unternehmen

von

Edith

Steinebrunner

AKTUELL 17


Wohltorf (br) – Die Grundschule

Wohltorf kann stolz sein auf ihre

Eleven. 12 Viertklässler der Sport-

AG haben bei den Kreismeisterschaften

im Gerätturnen für

Grundschulklassen den 1. Platz

errungen.

Die Mannschaft, bestehend aus

acht Mädchen und vier Jungen,

konnte sich am 12. Februar beim

Wettkampf in Groß Grönau gegen

14 andere Grundschulen des Kreises

durchsetzen.

Andrea Sohrt, die Sportlehrerin,

hatte die Schüler nur ein paar Wochen

auf die vier Disziplinen Bodenturnen,

Barren, Reck und

Sprung vorbereiten können. Umso

mehr freute sie sich für die

Kreismeisterschaften

im Gerätturnen

Sieg

für Wohltorfs

Viertklässler

Schüler über den Pokal: »Am

Wettkampftag haben sich die

Schüler immer wieder gegenseitig

angespornt. Die Mannschaft wurde

für ihr Engagement großartig

belohnt.«

Was sind Überspannungen,

und wie kommen sie in Ihr

Hausnetz?

Überspannungen sind kurzzeitige

Spannungsimpulse – sogenannte

Transienten – die nur für Sekundenbruchteile

auftreten. Sie

erreichen Spannungswerte von

mehreren 10.000 Volt. Ursachen

dieser Überspannungen sind:

■ direkte Blitzeinschläge,

■ indirekte Blitzeinschläge in

bis zu einigen Kilometern

Entfernung,

■ Schalthandlungen im

Energienetz,

■ Störungen durch hausinterne

Schaltvorgänge.

Sowohl energiereiche Impulse aus

atmosphärischen Entladungen als

auch Spannungsspitzen aus

Schalthandlungen sind in der

Lage, die Geräteelektronik zu

zerstören. Ob sie über die Signaladern

und Datenleitungen

oder über die Netzversorgung

die angeschlossenen Geräte

stören bzw. zerstören – der Weg

der Überspannungen ist

unberechenbar.

18 AKTUELL

Ihr Tischler

Seit 1899

für Wohltorf

und Umgebung

Zum Gluck

Stolz auf Pokal und Urkunde: Dominik Renner, Felicia Grosse, Chiara D’Amico,

Phylisha Brand, Verena Korinth, Christin Mittag, Natalie Kubatz, Mats

Marquardt (v.l. oben). Foto: Amely Brückner

Fenster und Türen

Möbel nach Maß

Reparaturarbeiten

Innenausbau

Dachausbau

Fahrzeugausbau

Entwurf und Planung

Tischlermeister Roland Hinz · Dorfstr. 24 · 21521 Wohltorf · Telefon 04104 / 21 56 · Fax 04104 / 77 70

Eine Technik,

die Ihr Hausnetz

schützt

Elektro

Itzerott

Besuchen Sie unsere Homepage unter:

www.elektro-itzerott.de

installiert

mit Sicherheit,

auf Wunsch

zu jeder Zeit

Tel. 04104 /4330

Fax 04104 /6176

Über 40 Jahre im Dienst der Elektrotechnik

Querkamp 39

21521 Wohltorf

Notruf 0171/434 99 97

Anzeige

Neu ab Mai 2003:

Kinderreitschule

im Reitstall

Gut Silk

Silk (ml) - Eine hervorragende

Möglichkeit, den Umgang mit

Pferden und das Reiten spielerisch

und zugleich systematisch

zu erlernen, bietet ab dem 1. Mai

die Kinderreitschule des Reitstalls

Gut Silk in Reinbek.

Die Inhaber, Dörte und Kai Dusenschön,

betonen: »Besonders

wichtig ist für uns, dass die Kinder

nicht nur lernen, fest im Sattel

zu sitzen, sondern auch Einblicke

in die spezielle Lebenswelt

und die Verhaltensweisen der

Pferde bekommen, um sicher

und angstfrei mit den Tieren umgehen

zu können.«

Zwei versierte Ausbilderinnen,

die Sozialpädagogin, Motopädagogin

und angehende Reittherapeutin

Katrin Reisener sowie

Caroline Albrecht, die langjährige

Erfahrung in der Ausbildung

von Reitern und Pferden

hat, leiten die Kinderreitschule,

die mit fünf Ponys startet.

Das Angebot reicht von der

Vorschule unter dem Motto

»Spiel und Spaß rund ums Pony«

für Kinder ab sechs Jahren bis hin

zu Doppel- und Einzelstunden

für Kinder ab zwölf.

Minis ab drei Jahren können in

kleinen Spielgruppen erste Kontakte

zu den großen Tieren knüpfen.

Auch Therapeutisches Reiten

gehört zum Angebot. Anmeldungen

zu den einzelnen Kursen werden

ab sofort entgegengenommen.

Weitere Informationen

zur Kinderreitschule gibt es

im Internet unter www.gut-silk.

de und unter der Telefonnummer

040 - 78 10 23 99.


AKTUELL 19


Es grünt so grün ...

Fachbetrieb für

baumbiologisch

orientierte

Baumpflege

20 AKTUELL

Axel Bohlens

Fachagrarwirt

für Baumpflege und

Baumsanierung

Dorfstr. 11

21465 Reinbek

Tel. 040 - 7 22 22 94

Fax 040 - 72 81 11 22

Baumpflege · Baumsanierung

Baumfällung + Entsorgung · Beratung

Wir führen für Sie aus:

Pflaster- und Natursteinarbeiten · Garten Neu- und

Umgestaltung · Pflanz- und Ansaatarbeiten ·

Pflegearbeiten einmalig oder als Dauerauftrag ·

Garten- und Landschaftsbau

Meisterbetrieb

WARNECKE

Garten- u. Landschaftsbau

Tel. 040/737 30 37

Fax 040/737 37 72

Dorferbogen 3 · 21037 Hamburg

Gartengestaltung und -Pflege

● Bäume lichten, fällen, schreddern ca. 20 cm Ø

● Hebebühne 42 m H. ● Sand ● Kies

● Mutterboden ● Erdarbeiten ● Container

THOMAS VON HACHT

Garten- und Landschaftsbau

Klaus Kemmerling

21521 Wohltorf

Tel. 04104 - 13 74

Unsere Leistungen:

● Errichten von Pergolen, Sichtschutzwänden und Zäunen

● Pflanz- und Ansaatarbeiten

● Herstellen von Natursteinmauern, Stufenanlagen und Gartenteichen

● Verbundpflaster, Platten und Natursteinarbeiten

● Pflege- und Gehölzschnittarbeiten

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot. Rufen Sie uns an:

Telefon + Telefax (040) 723 35 76

Neuengammer Hinterdeich 396 · 21037 Hamburg

Seit 1963 • Inh. Tomas Albrecht

Schulstraße 18 • 21465 Wentorf

Gartengestaltung • Neuanlagen

Erdbau • Pflasterarbeiten

Baumarbeiten • Naturstein

Teichbau • Rollrasen

Tel. 040/720 23 35 • 0172/412 20 52 • Fax 04104/96 23 60

Leserbrief

Die Stille der Natur

Das Rauschen des Windes in den

Blättern. Die leisen Stimmen der

Vögel, das Rufen der Wildgänse,

die nach Hause fliegen. Das Lachen

spielender Kinder und fernes

Glockengeläut. Aus dieser Stille

kehrt Frieden und Ruhe in uns

Menschen ein. Besinnung wird

möglich, der Blick wendet sich

nach innen, Geist und Seele berühren

sich und in der Stille wird

Klärung und neue Ordnung möglich.

Warum bedeutet uns dieses

Heiligtum der Stille so wenig?

Oder haben wir in dieser Welt des

Scheinens, in der das Auge mit

dem Blick für die Dinge so sehr

dominiert, das Bewusstsein verloren

für die unabdingliche Notwendigkeit

für Besinnung, aus der

Besonnenheit erwächst, für Einkehr,

aus der innere Ordnung erwächst

und für Klärung, aus der

die Klarheit der Gedanken entsteht.

Ich erinnere mich noch gut an

Zeiten, es ist noch gar nicht so lange

her, da war es nicht üblich, in

der Mittagszeit Menschen anzurufen,

Maschinen schwiegen und

Radios blieben abgedreht. Auch

im Umgang mit Maschinenlärm

herrschte ein anderes Bewusstsein,

als ich es heute erlebe und

Unsere Unsere

tollen tollen

Hortensien Hortensien

sind sind da da

Topf Topf €13,- €13,-

Fr ohe

wenn die Menschen am Wochenende

feierten, konnten sie auch

ohne den alle Worte tötenden monotonen

4/4-Rhythmus aus dröhnenden

Musikboxen miteinander

fröhlich sein und sich gut fühlen.

Könnten nicht wenigstens wir

Bürgerinnen und Bürger von Aumühle

und Wohltorf in uns gehen

und behutsamer und vorsichtiger

umgehen mit Lärm und Krach?

Wie wäre es, wenn wir alle uns

Vierländer Blumenbinderei

21521 Aumühle · Große Straße 5

Telefon 04104 - 21 35

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. durchgehend 8.30-18.00 Uhr

Sa. 8.30-12.30 Uhr

Sonntags geöffnet

von 10.00-12.00 Uhr


Ostern! Könnten wir das Mähen der Rasenflächen

nicht am Vormittag oder spätestens

bis um 18 Uhr beendet haben?

Und muss es wirklich sein, dass wir am

Sonnabend Nachmittag noch Rasen

mähen oder Bohr- und Schleifmaschinen

betreiben? Brauchen wir

wirklich die Laubbläser mit ihrem ohrenbetäubenden

Lärm und müssen wir

für jedes Holzstück eine Kreissäge benutzen?

Schauen wir uns doch einmal

unsere Bäuche an und fragen uns, ob es

denen nicht ganz gut täte, wenn wir

mehr mit eigener körperlicher Anstrengung

täten. Muss das »schnell, schnell«

und die Hektik des Alltags auch

(ml) - Was war zuerst da: Die

Henne, das Ei oder doch vielleicht

der Hase? Wie auch immer,

schon jetzt freuen sich kleine

und große Kinder aufs Eiersuchen

am Ostersonntag, 20. April,

und werden dabei bestimmt viel

Spaß haben. Wir wünschen unseren

Lesern - natürlich auch allen,

die sich von den süßen Leckereien

nicht locken lassen und beispielsweise

einen schönen Spaziergang

vorziehen - ein sonniges

Osterfest. Foto: Christa Möller

unser Leben tyrannisieren,

wenn es um die Pflege und Verschönerung

unserer Gärten geht

und die Erhaltung unserer Wohnungen

und Häuser?

Und zuletzt: Hat ein Gegenargument

wie: »Ja, wann soll ich

es denn sonst machen? Ich habe

anders keine Zeit!« wirklich Gewicht

angesichts des Heiligtums

der Stille der Natur? Sind wir

nicht nur zu träge und nachlässig,

es besser zu organisieren?

Es wäre mein großer Wunsch,

dass zumindest die Mehrheit

von uns zu einer Änderung des

Denkens und Handelns kommt.

Bitte schreiben Sie mir Ihre Meinung.

wieder darauf einigen würden, in

der Mittagszeit so weit wie irgend

möglich Lärm zu vermeiden.

Ist der Frost

aus der Erde …

Dr. Matthias Stephan,

Zur Waldwiese 8, 21521 Aumühle

Auf Wunsch stellen wir

Ihnen einen Vertikutierer

zur Verfügung

…dann vertikutieren wir

Ihren Rasen

COMPO Langzeit-

Rasendünger 20 kg für 500 m

Garten- und

Friedhofsarbeiten

aller Art durch Ihr

2

… dann haben wir für Ihre

Frühjahrsbepflanzung vorrätig:

Stiefmütterchen, Primeln, Marmelblumen

und andere bunte Pflanzen.

Sonderangebot EUR 32.50

Inh. I. Böhme

21521 Aumühle-Wohltorf · Große Str. 46 · Tel. 04104 - 25 44 · Fax 68 35

FRÜHJAHRSAUSSTELLUNG

Vom 10. 4. bis 13. 4

am 10. + 11. 4. von 11.00-18.00 Uhr

am 12. + 13. 4. von 10.00-16.00 Uhr

Gut Schönau ● Schönauer Weg 22 ● 21465 Reinbek/Ohe

Tel. 04104 - 96 22 90 ● Fax 04104 - 96 22 91

Öffnungszeiten: Do. u. Fr. von 11.00-18.00 Uhr ● Sa. von 10.00-16.00 Uhr

oder Termine nach Vereinbarung

www.blumen-und-baender.de

Mein Garten – ein Ort,

an dem meine Lebenslust aufblüht

MICHELSEN GmbH & Co. KG

Garten- und Landschaftsbau

Geschäftsführer Kai Strippel

Möllner Straße 126, 21514 Büchen

Tel. 04155/4871 Fax 04155/5922

www.michelsen-kg.de

Foto: Peter Behrendt


Förderkreis Kultur

Aumühle (zrml)- Der Förderkreis Kultur

Aumühle-Wohltorf eröffnet in Zusammenarbeit

mit der Gemeinde Aumühle

am Sonntag, 27. April, um 11

Uhr den Skulpturengarten im Rathaus.

Die Eröffnungs-Ausstellung gestalten

die drei Bildhauer Gisela Milse, Thomas

Behrendt und Jan Amelung.

Alle Interessierten sind herzlich zur Eröffnung

eingeladen.

22 AKTUELL

Anzeige

Eine Frau zieht Sie an

Bärbel Krüger bietet

ausgewählte Mode in Wohltorf

Foto: Imke Tegeler

»Meine Kundinnen sagen von mir,

ich hätte einen sicheren Geschmack

und könne Damen gut anziehen«, so

das Erfolgsrezept der Boutiquebesitzerin

Bärbel Krüger in Wohltorf.

Wohltorf (te) – Mode einkaufen

abseits von Hektik, Geschiebe oder

Gerangel um eine freie Umkleidekabine:

das bietet Bärbel Krüger in

ihrer Boutique in Wohltorf. Großen

Wert legt die Inhaberin auf individuelle

Beratung: »Ich möchte

den Damen nichts verkaufen, was

nicht zu ihrem Typ passt.« Denn

die Boutiquebesitzerin, die seit

fünf Jahren bereits ihr Geschäft in

Wohltorf betreibt, kennt die Geschmäcker

und Modestile ihrer

Kundinnen genau. »Ich weiß, was

meine Stammkunden bei mir bereits

gekauft haben und kann ihnen

jeden Monat neue, passende

Kombinationen anbieten.« Dieser

persönliche Service, kombiniert

mit der Auswahl stets aktueller Modetrends,

ist das, was die Kunden

so zufrieden stellt und immer wiederkommen

lässt. Der gemütliche

Laden in der Kastanienallee ist

zwar jeweils nur an vier Tagen im

Monat geöffnet, dafür bietet die

Modeexpertin immer wieder neue

Trends der klassisch eleganten und

auch sportlichen Damenmode in

den Größen 36 bis 46. Markenartikel

von Cambio, Kapalua, Botega,

Hosen von Merkler oder hochwertige

Lederwaren aus Ziegenvelours

und Lammnappa findet man zu

Preisen, die unterhalb des üblichen

Einzelhandels liegen. Für diejenigen,

die rechtzeitig vor Ostern

noch einen neuen Look suchen, ist

die Boutique vom 14. bis 17. April

jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Ausführung

sämtlicher Malerarbeiten

Carl Brandt & Sohn

Inhaber: Uwe Brandt

MALERMEISTER

Aumühle, Große Straße 24, Telefon 2210

Klempnerei

Gasheizungen + Flachdach

Wartung + Reparatur

moderne Bäder

Antike skandinavische

Landhausmöbel kombiniert

mit diversen Wohnideen

Besuchen Sie unsere Villa

mit ständig wechselnden

Ausstellungen auf 200 m²

Fachgerechte Restauration

in eigener Werkstatt

Flemming Nielsen

Zollstraße 4

21465 Wentorf

Fone & Fax 0 40 / 7 20 84 85

ÖFFNUNGSZEITEN

Di. - Fr. 10:30 bis 18:00 Uhr

Sa 10:00 bis 14:00 Uhr

Klaus Behnke

& Sohn GbR seit 1962

Ahornweg 11 · 21521 Wohltorf

Telefon: 04104 - 3118 + 1488 Fax: 04104 -1243

Gas- & Sanitärtechnik


Ladies Circle Hamburg spendet für Behinderte

Ladies mit sozialem Engagement

Bergedorf (te) – »Freundschaft

und Hilfsbereitschaft«, so das

Motto vom Ladies' Circle, der Gemeinschaft

junger Frauen, der sich

weltweit in über 30 Ländern an

die 18.000 Mitglieder angeschlossen

haben. Ladies' Circle 10, Hamburg,

besteht derzeit aus 20 akti-

ven Damen, die sich neben ihren

regelmäßigen Circleabenden mit

Vortragsveranstaltungen für nationale

und regionale, karitative Service-Projekte

einsetzen. Seit drei

Jahren unterstützen sie das Querschnittgelähmten-Zentrum

BUKH Boberg durch eine jährliche

Spende.

Die 5.000

Euro, die

jetzt an

Chefarzt

Dr. Gerhard

Exner überreichtwerdenkonnten,stam-

Dr. Gerhard Exner dankte Sabine Sauerbier, Stephanie von

Brandis und Sabine von Hatzfeld (v.l.) für ihre Spende und

ihr wiederholtes Engagement für das Querschnittgelähmten-

Zentrum.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

! Ein Kaminofen aus dem

!

! !

! !

! !

! Kaminofenfachgeschäft !

! Inhaber Mathias Weigand !

Bahnhofstr. 31

! 22946 Trittau !

! Tel.: 0 41 54 / 709 499 !

! Und für Sie wird !

! schlechtes !

! Wetter schön !

! z.B.Casa !

! von Hase

!

! in vielen Farben !

! statt 2.850,- 2 !

! 2.490,- 3 !

! !

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

men aus

dem Erlös

des Verkaufsstandes

auf dem

Reinbeker

Weihnachtsmarkt. »Normalerweise

unterstützen wir alle zwei Jahre

ein neues Projekt, aber die Arbeit

von Dr. Gerhard Exner, auf die wir

durch einen externen Vortrag aufmerksam

wurden, hat uns so berührt,

dass wir uns entschlossen

haben, auch im dritten Jahr unsere

Spende dem Querschnittgelähmten-Zentrum

zukommen zu

lassen«, sagt Sabine Sauerbier

vom Ladies' Circle Hamburg. »Wir

haben große Zukunftssorgen«,

sagt Dr. Gerhard Exner, seit 1989

Chefarzt des Zentrums. »Durch

das neue Fallpauschalengesetz für

Krankenhäuser kann ein Großteil

der aufwendigen Leistungen für

Querschnittsgelähmte nicht mehr

erbracht werden.« Die 5.000 Euro

Spende fließt in einen Spezialfonds,

aus dem Dr. Gerhard Exner

für die Patienten Spezialausrüstung

wie Türöffner oder Spezialrollstühle

erwirbt, die von keinem

anderen Kostenträger übernommen

werden, aber den Patienten

zusätzliche Mobilität und Selbstständigkeit

ermöglicht.

Großer österlicher Frühlingsmarkt

in Trittau am 12. und 13. April

mit 70 Kunsthandwerkern,

mittelalterlicher Kräuterbeckerey und Kindereisenbahn

Trittau (zrsn) – Siebzig Aussteller

hat Veranstalterin Elke Baum zum

österlichen Frühlingsmarkt nach

Trittau in und vor das Verwaltungsgebäude

am Europaplatz von 11

bis 18 Uhr eingeladen. Die Besucher

finden im Verwaltungsgebäude

Antiquitäten, hochwertigen Silberschmuck,

Glaskunst, handgedruckte

Textilien, Kinder-, Damen-

und Strickmodelle, handgefertigte

Hüte, Schalclips und Ketten,

Wohndekor aus Holz, Perlenstickereien,

Lederkunst, Buchbindearbeiten

und florale Dekorationen.

Auf dem Europaplatz werden

Keramiken für Haus und Garten

angeboten, Kunstguss und alte

Stallfenster, schwimmende Lichter

und Pflanzen, Holzpuppen, österliche

Dekorationen und viel Schö-

nes mehr. Die mittelalterliche

Kräuterbeckerey aus Berlin backt

nach alten Rezepten Kräuterbrote.

Es lädt der nostalgische Gewürzwagen

mit 200 verschiedenen Gewürzen

und frischen Kräutern ein. Gastronomie

und eine Kindereisenbahn

haben sich auf dem

Parkrondell auf die großen und

kleinen Gäste eingestellt. Für Kaffee

und selbst gebackenen Kuchen

sorgen wieder die Senioren/innen

im Bürgerhaus.

Eröffnet wird der österliche

Frühlingsmarkt am Sonnabend,

12. April, um 14 Uhr von Bürgermeister

Nussel.

Parkplätze findet der Besucher

auf dem Schützenplatz – hinter

dem Kaufhaus Mohr – Mitte Ort

Trittau.

RATHAUS PASSAGE

Trittau · Poststr. 5

Tel. 04154 - 39 92

DER TIROLER

exclusive Feinkost

DAS GESCHENKE-ECK

verschönern und verzieren

AN- UND VERKAUF

Raritäten + Altes

freuen sich auf Ihren Besuch!

Durchgehend geöffnet

von 9.00-18.30 Uhr

Kostenlose Parkplätze

Für Sie,

aber auch ein bisschen

für Ihn.

POSTSTRASSE 35 - TRITTAU

TEL. 04154 / 84 11 02

Poststraße 5 (Rathauspassage)

22946 Trittau, Tel.0 41 54 / 98 97 96

Alles von

der reiselustigeKuschelhase,

in verschiedenen

Größen, ist

wieder eingetroffen!

Außerdem führen wir z. B. gggg

Schulranzen, Butterbrotdosen,

Spielkoffer, Rucksäcke u.v.m.

AKTUELL 23


· Installation

· Reparatur

· Netzwerke

· Bus-Technik

· Industrieservice

·Telefonanlagen

Auf der Horst 3 · 21493 Elmenhorst

e.f.g@e-fg.de · www.e-fg.de

Tel.: 0 41 56 / 77 88 · Fax: 0 41 56 / 72 33

Nie wieder Kasematten

reinigen!

Lichtschachtabdeckungen LSA 2000

Schutz vor: Überschwemmung, Einbruch,

Schmutz. Kasematte als Vorratsraum nutzbar!

Tischlerei Fischer

Berliner Straße 7 · 21509 Glinde

Telefon 040 / 711 14 44

Ständiger Notdienst unter 040-711 22 55

Reinbek (ml) - Im April ist »Litauen

zu Gast in Reinbek«. Am 25.

April um 20 Uhr eröffnet Bernd M.

Kraske die Ausstellung »Eduardas

Jonusas - Malerei« im Schloss. Am

Sonnabend, 26.4., 20 Uhr, spricht

der ehemalige Parlamentspräsident

der Republik Litauens, Vytautats

Landsbergis, über die kulturelle,

politische und gesellschaftliche

Entwicklung Litauens. Am Sonn-

WOVE GmbH

Wohnungs-Verwaltung

Wohnungsverwaltung: rund um das Objekt!

Organisation:hohes Niveau ist selbstverständlich!

Vertrauen: die Basis für Zusammenarbeit!

Erfahrung: wir bringen sie mit, Sie profitieren!

Rudolf Günther: Geschäftsführer

21465 Reinbek • Krabbenkamp 6h • Telefon 04104 - 68 50

www.wove-gmbh.de • e-mail:Info@wove-gmbh.de • Fax 04104 - 50 40

24 AKTUELL

Litauen zu Gast in Reinbek

tag, 27.4., 11 Uhr, spielen Jyosif Feigelson,

Cello, und Gytis Cinauskas,

Klavier, Werke von Bach, Schubert,

Strauß, Ciurlionis und Kutavicius.

Karten sind im Vorverkauf

im Sachsenwald-Forum, Telefon

040 - 722 94 89, erhältlich. Am

Sonntag, 27.4., 16 Uhr, wird die

Ausstellung Egle Jesulaityte im Museum

Rade am Schloss Reinbek eröffnet.

Sie ist bis 9.6. zu sehen.

Übernehme auch Kleinstaufträge

Wir holen und bringen

Was war los im März: An der Müllsammelaktion

in Aumühle nahmen

wir selbstverständlich teil, es

ist schon merkwürdig was die Leute

so alles verlieren!!??, von Autoteilen

über Sofas, Hausmüll und

sehr ekligen Babywindeln. Vielen

Dank für unsere saubere Natur,

ihr Umweltsünder.

Dann am 9.März in Lauenburg

das alljährliche Handballturnier

der Jugendfeuerwehren des Kreises

Herzogtum Lauenburg. Gespielt

wurde in zwei Altersklassen,

A-Mannschaft 15–18 Jährige,

B-Mannschaft 10–14 Jährige.

Durch die Ferien und durch

Krankheit waren beide Mannschaften

geschwächt. Die B konnte

nur mit 6 Spielern in das Turnier

gehen, sie belegte einen guten

5. Platz.

DIE QUALITÄT

MACHT

DEN GUTEN RUF.

Tel. (040) 721 30 10

Jugendfeuerwehr Aumühle

Torsten Huhn, Marcel Köhler, Thomas Heidmann, Maik Barnieske,

Simon Cosack, Tobias Wöhl

Die A-Mannschaft (Foto) belegte

den 2. Platz, dieses schafften wir

nur durch Tobias Wöhl von der JF

Elmenhorst, der bei uns aushalf,

dafür nochmals vielen Dank Tobi. Ja

und dann noch eine kleine Reinigungs-

und Verbrennaktion mit

der Aktiven Wehr und dem Bauhof

auf dem Turnierplatz, jetzt ist

es ein super Übungsplatz für uns.

Und dann stand noch Verbrennen

und Löschen auf dem Dienstplan,

und damit es so richtig brennt

und pufft, benötigten wir einige

teure Reagenzien, diese spendete

uns die Apotheke Aumühle Axel

Klöckner, dafür nochmals vielen

Dank. Wir suchen immer noch

Nachwuchs, Mädchen und Jungen

im Alter von 10 –16 Jahren,

Übungsnachmittag immer Samstag

von 15–17 Uhr, Bergstraße 9.

Ihr Handwerks-Team rund ums Haus

Baugeschäft

HAAF

MICHAEL

27283 Verden-Walle · Waller Heerstraße 153

Telefon (04230) 94 24 67 · Fax (04230) 94 24 68

Handy (0172) 9 35 32 96

Privat: Stangenteichhorst 1 · 21521 Aumühle · Tel. (04104) 78 30

Ausführung aller Maurer- und Betonarbeiten

Altbausanierung

Neubauten, An- und Umbauten

Estrich- und Fliesenarbeiten

Pflasterarbeiten


Wentorf (zrsn) – »Käse mische mit

Weizengrieß. Forme daraus so viele

Mohnknödel, wie du brauchst. In ein

heißes Gefäß gib Fett. Brate darin die

Knödel und wende sie häufig um.

Wenn sie fertig sind, bestreiche sie mit

Honig, bestreue sie mit Mohn und

trage sie auf.« Cato der Ältere, De

agricultura.

Latein nicht nur lesen und übersetzen,

sondern auch einmal selber

ausprobieren, was schon die alten

Römer wussten: Das war kürzlich

Motto der Klasse 8 a am Gymnasium

Wentorf. Endlich durfte man

einmal aus der Unterrichtsroutine

ausbrechen und sich einen ganzen

Schultag nur mit römischer Kultur

und lateinischer Sprache beschäftigen.

Ein Höhepunkt der verschiedenen

Aktivitäten war dabei sicherlich

das Kochen nach original römischen

Rezepten des alten Cato

Lebendiges Latein

am Gymnasium

Wentorf

8 a veranstaltete

lateinischen Projekttag

und des römischen Meisterkochs

Apicius. Die Achtklässler, die Latein

in Klasse 7 als zweite Fremdsprache

gewählt haben, produzierten

dabei nicht nur Mohnknödel,

sondern gleich ein ganzes Büfett

römischer Köstlichkeiten, das als

Höhepunkt und Abschluss des Tages

gemeinsam verzehrt wurde.

Außerdem betrachteten die 13- bis

14-Jährigen die Geschichte der lateinischen

Sprache und ihre Bedeutung

für die heutige Zeit einmal

etwas genauer: Sie stellten fest,

dass Latein als »Muttersprache Europas«

die Grundlage für das Spanische,

Italienische und andere romanische

Sprachen bildet. Auch

Deutsch und Englisch sind über

die Jahrhunderte stark vom Lateinischen

geprägt worden. Wer hätte

zum Beispiel gedacht, dass die so

deutsch klingenden Worte »Straße«

(strata) oder »Fenster« (fenestra)

eigentlich lateinischen Ursprungs

sind? Ulf Schwedas, Latein-

und Klassenlehrer der 8 a:

»Wer Latein kann, versteht unsere

Welt und unsere Sprachen besser.

Das ist den Jugendlichen heute sicherlich

deutlich geworden.« So

richtig lebendig wurde die lateinische

Sprache aber in der Wentorfer

City, wo die Schüler nach lateinischen

Bezeichnungen und Namensgebungen

forschten und fast

an jeder Ecke fündig wurden: Wer-

beplakate der »Göttin« DEA, Audis

(»Horch«) und Volvos (»Ich rolle«)

auf der Straße, im Supermarktregal

der »Sklave« Servus (übrigens ein

Klopapier) und vieles mehr.

Melanie Skierke, Schülerin der 8 a:

»Das war heute einmal ein ganz

anderer Lateinunterricht und wir

haben trotzdem einiges gelernt. Eigentlich

hätten wir für unser Projekt

aber zwei Tage Zeit gebraucht.«

Ihre Ergebnisse stellten die Achtklässler

in einer bunten Wandzeitung

mit vielen Fotos zusammen,

die man jetzt in der Pausenhalle

des Gymnasiums Wentorf

bewundern kann. Lehrer Schwedas:

»An der Aktualität des Lateinischen

gehen wir in dieser schnelllebigen

Zeit oft ziemlich ahnungslos

vorbei. Heute haben wir einmal

ganz bewusst den Blick auf unsere

lateinischen Wurzeln gerichtet, eine

Menge herausgefunden – und

es hat sogar Spaß gemacht.«

Die überzeugten Lateiner am

Gymnasium Wentorf wecken aber

auch durch andere Aktivitäten Interesse

an ihrem Fach: Es werden

regelmäßig Fahrten nach Rom,

Trier oder Kalkriese unternommen,

wo nach neuesten Erkenntnissen

die Schlacht im Teutoburger

Wald stattgefunden haben soll. In

den unteren Lateinklassen werden

die Hausaufgaben schon mal auf

echtem Papyrus mit echten

Schreibfedern angefertigt. Auch in

der Oberstufe findet der Lateinunterricht

breiten Zuspruch und

kann mit dem Großen Latinum abgeschlossen

werden.

Ihre Modernisierungsprofis rund ums Haus

Schlosserarbeiten, Zaunanlagen

Gartengeräte – Verkauf u. Reparatur

www.lemmermann-schmiede.de

Tel. 04155 - 34 12

GmbH

Sanitär Bauklempnerei

Heizung, Wasserversorgungsanlagen

Elektrotechnik

www.sanitaerwulff.de

Tel. 04155 - 20 48

Gartengestaltung, Pflasterarbeiten

Stubbenfräsen, Häckseln

Tel. 04155 - 32 19

GMBH

Zimmerei, Dachdeckerei, Planung

www.RAETHZIMMEREI.de

Tel. 04155 - 56 15

E. PLÖTZKE GmbH

Sämtl. Glas- u. Fensterarbeiten, Spiegel,

Wintergärten, Terrassenüberdachungen,

Balkonverglasungen

Tel. 04155 - 36 09

Bauelemente

GmbH

SANIERUNG + NEUBAU

nach Wärmeschutz-Verordnung 2002

Fasanenweg 1

21493 Basthorst

Tel. 04159 / 12 50

Fax 04159 / 12 34

Malerarbeiten aller Art

Außendämmung / Vollwärmeschutz

Ihre Vorteile

• alles aus einer Hand

• verlässliche Terminplanung

• Festpreise

• kompetente Beratung

• ein Ansprechpartner für

Kontakt und Ausführung

Kontakt: W. Harten

Birkenweg 3, 21514 Büchen

Tel. 0 4155/49 95 91

Fax 0 4155/82 30 07

THERMO-DÄMMUNG

und

VOLLWÄRMESCHUTZ

• DACH (Aufsparrendämmung)

• WAND (u = 0,16 Wm².K)

• DECKE (mit großer Spannweite)

• Polsterei

• Sonnenschutz

• Bodenbeläge

• Gardinendekor

• Deko- u.

Möbelstoffe

Schmiedesberg 10 21465 Reinbek

Tel. (040) 7 22 67 43

• Parkett • Holzfußboden • Laminat

- verlegen - schleifen - versiegeln - ölen - wachsen

H.-Heine-Str.2 · 19258 Boizenburg · Tel.038847 - 5 41 83 · Fax 5 45 35

Maurerarbeiten

Planung

Tel. 04155 - 37 41

Tischlerarbeiten

Fenster

und Türen

www.tischler-lange.de

Tel. 04155 - 33 40

Kaufen, verkaufen, verwalten

Tel. 04155 - 49 91 26

STRUBE

Elektro-Service

Elektrogeräte u. Installation

www.strube-elektro-service.de

Tel. 04155 - 21 08

Jens Stegmann

Garagentore, Markisen, Rollläden

Tel. 04155 - 49 95 91

Renovieren, sanieren, modernisieren, bauen, verwalten, handeln – alles aus einer Hand

GmbH

AKTUELL 25


Dassendorf (te) – Alle Sängerknaben

und Domspatzen haben

mal klein angefangen. So auch

der neu gegründete Kinderchor

in Dassendorf. Er hat zwar noch

keinen Namen, aber seit seinem

Start im März einen regen Zulauf.

An die dreißig singbegeisterte

Kinder im Alter von sechs

bis zwölf Jahren gruppieren sich

einmal wöchentlich um den Flügel

und singen mit Chorleiter

Andreas Flöter fröhliche Kinderlieder.

»Wir müssen uns erst mal

beschnuppern und fangen klein

an«, sagt der Kirchenmusiker

und Gemeindepädagoge der Gemeinde

St. Petri aus Geesthacht.

Einfache Singspiele sollen die

Kinder an die Musik heranfüh-

HOLZHOF FRIEDRICHSRUH HOLZHOF

STOP

21521 FRIEDRICHSRUH · TEL. 0 4104/24 56 · FAX /3182

Amelung - Bauelemente

Wintergärten, Vordächer, Fenster, Türen,

Rollläden, Rolltore, Markisen

Musterausstellung

26 AKTUELL

Malermeister

Hajo Molzahn

■ Ausführung sämtlicher Maler- und

Tapezierarbeiten

■ Spachtel- und Wischtechniken

■ Teppichverlegung und -reinigung

Telefon + Fax 04104 - 17 16

Sie wollen ein Carport?

Sie wollen eine

Hauseingangsüberdachung?

Sie wollen eine Terrassenüberdachung?

Drei Wünsche auf einmal? Das geht nun wirklich nicht.

Oh, doch! Wir hätten da noch ’ne Kleinigkeit!

Carports, Hauseingangs-/Terrassenüberdachungen – auch mit Glas – und

Holzterrassen in individueller Anfertigung sowie Standard-Carports.

Unser Service: Beratung, Planung, Lieferung und Montage

Holz, Aluminium

und Kunststoff

Geesthachter Str. 63

21502 Geesthacht

Internet: http://www.amelung. de

Tel. 04152- 68 31 Fax 54 44

Dassendorf hat neuen Kinderchor

Früh übt sich

Schon nach den ersten Schnupperstunden sangen die Kinder des neuen

Kinderchores in Dassendorf mit Chorleiter Andreas Flöter stimmgewaltig vom

»singenden springenden Känguruh«. Foto: Imke Tegeler

ren und Übungen zur Stimmbildung

wird Andreas Flöter immer

wieder in seine Kursstunde mit

einfließen lassen. Bereits im

Sommer werden die kleinen

Sänger eine Kostprobe ihres

Könnens mit dem Singspiel von

Max und Moritz im Amtsgebäude

Dassendorf präsentieren. Wer

Lust hat beim neuen Chor mitzusingen,

der ist montags von 15

bis 16 Uhr im Multifunktionssaal

im Amtsgebäude in Dassendorf

herzlich willkommen. Der

Monatsbeitrag beträgt 5 Euro

pro Kind, nähere Auskünfte erteilt

Helga Höhns, Vorsitzende

der Dassendorfer Chorgemeinschaft

unter der Telefonnummer

04104/ 96 29 303.

Aufführung des Messias

Die Kantorei Wohltorf Foto: Jürgen Hollweg

Wohltorf (zrml) - Mit großer Begeisterung

aller Beteiligten wurde

dieses bedeutende Oratorium für

Chor, vier Gesangssolisten und

Orchester aufgeführt. Nicht nur

der Altarraum konnte die vielen

Mitwirkenden kaum fassen; auch

die Kirche erwies sich als zu klein.

Das Konzert war seit Wochen ausverkauft.

Der erstaunlich große Wohltorfer

Chor bewältigte seine Aufgabe

hervorragend und mit großer

Disziplin dank der präzisen Leitung

Andrea Wieses.

Die Sopranistin, Susanne Kitzel,

glänzte besonders bei den lyrischen

Stellen. Die Altistin, Katharina

Thimm, erfreute durch ihre

ausgewogene Stimme. Der Tenor,

Henning Klocke, gestaltete

Rezitative und Arien ausdrucksvoll

mit klarer Intonation. Dem

Baß, Michael Humann, gelang eine

kraftvolle Interpretation. Die

Streichergruppe und die sehr guten

Bläser – besonders die einfühlsam

geblasene Trompete – trugen

zur Farbigkeit der Aufführung bei.

Der langanhaltende Beifall wurde

belohnt durch die Wiederholung

des Chores »Ehre sei Gott in der

Höhe und Fried' auf Erden«.

Küchensanierung

in nur einem Tag!

Geben Sie Ihrer

alten Küche ein

neues Gesicht.

■ Austausch von E-Geräten

■ Erneuerung von Arbeitsplatten

(Granit, Corian u.a.)

■ intelligente Mülltrennsysteme

■ Schöne Lichtsysteme u.Griffe

Küchenforum Bergedorf

Christiane Djalili

Mohnhof 19a

Tel. 040 72697766


Gepflegte Füße mit »Fußnote« –

die medizinische Fußpflegepraxis

»Fußnote« – die besondere Note für Ihre Füße.

21465 Wentorf · Hauptstraße 9

Tel. 040 720 12 50

• Montag bis Samstag geöffnet •

Aumühle (zrsn) – Lassen Sie sich

und Ihre Füße verwöhnen: Seit

dem 1. April hat Aumühle, in der

Bleicherstraße 19 a, eine neue medizinische

Fußpflegepraxis. Annegret

Strauß bietet mit ihrer »Fußnote«

in entspannter Atmosphäre

ein umfangreiches Programm

rund um Ihre Füße an: Neben der

klassischen medizinischen Fußpflege

hat sie zum Beispiel Massagen

der Fußreflexzonen und

Lymphdrainagen am Fuß im Programm.

Auch problematische und

diabetische Füße sind bei ihr in

guten Händen. Als ganz neue Methode

bietet sie die Fußnagelkorrektur.

Hierbei wird nach Nagelerkrankungen

der Nagel mit lichthärtenden

Kunstharzen wieder

aufgebaut. Alternativ verschönert

sie Fußnägel mit einer dauerhaften

French-Optik. Mit ihrem mobilen

Equipment ist auch die Behandlung

bei Ihnen zu Hause

kein Problem. Terminabsprache

unter Telefon 04104-2018 oder

0173-2330151. Bei Ihrem ersten

Besuch erhalten Sie 5 % Rabatt auf

alle Anwendungen.

Senioren WG -

Zukunftsmodell

für die Pflege?

Glinde (ml) - Am Montag, 14.

April, laden die Wichern-Gemeinschaft

Reinbek und das Diakonische

Werk Schleswig-Holstein zu

einer Diskussionsveranstaltung in

den Bürgersaal in Glinde, Markt 1.

Thema ist »Senioren WG - Zukunftsmodell

für die Pflege?« Beginn

ist um 19 Uhr.

Die Moderation übernimmt Andrea

Jedich, NDR. Diskussionsteilnehmer

sind Dr. Elke Mohr, Leiterin

der Abteilung Pflege des MDK-

Hamburg, Klaus Plöger, Landrat

des Kreises Stormarn, Glindes Bürgermeister

Uwe Rehders und Joachim

Laußat, Vorstand der Wichern-Gemeinschaft

Reinbek. Die

Veranstaltung findet statt in Zusammenhang

mit der einjährigen

Image-Kampagne des Diakonischen

Werkes unter dem Gesamt-Motto

»Pflegenot« zu Gunsten

seiner Pflegeeinrichtungen.

Sie ziehen um – wir ziehen mit ...

OTTO-MÖBEL-TRANSPORTE

Umzüge · Kartonagen · Küchenmontagen

21521 Dassendorf · Kreuzhornweg 39a

Tel. 04104 / 96 00 92 · Fax 04104 / 96 00 93

... und für Ihre Küchenwünsche

Besuchen Sie auch unser

Hamburger Küchenstudio

Der Küchenprofi e. K.

Inh. Constanze Otto

22045 Hamburg · Kuehnstraße 71a

(Hansehof Wandsbek)

Tel. 040 / 66 00 40

www.steffens-kuechenprofi.de

Wir beraten Sie auch individuell

bei Ihnen zu Hause!

AKTUELL 27


GEMEINDE DASSENDORF

Herausgeber: Der Bürgermeister

Redaktion: Susanne Nowacki · Tel. 04104 - 31 27 · Fax 04104 - 69 97 54

eMail: susanne.nowacki@t-online.de

Liebe Dassendorferinnen, liebe Dassendorfer,

am 2. März 2003 haben Sie mit deutlicher Mehrheit die CDU gewählt und somit bestimmt, dass die Geschicke

Dassendorfs zukünftig von ihr allein entschieden werden. Die CDU errang die absolute Mehrheit

in der Gemeindevertretung, alle Direktmandate gingen an ihre Kandidaten. Ich gratuliere nachträglich

dem deutlichen Wahlsieger. Ich hoffe, dass sie ihrer besonderen Verantwortung gegenüber der Gemeinde

gerecht werden. Für die GUD und SPD bleibt nur die harte Oppositionsbank. Am 15. April 2003 findet

die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung statt, hier wird dann auch u.a. meine Nachfolgerin

oder mein Nachfolger im Amt des Bürgermeisters gewählt . Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen

Stellvertretern Frau Clausen (BfD) und Herrn Peters (CDU) für die gute und sachliche Zusammenarbeit in

den vergangenen fünf Jahren bedanken. Der zukünftigen Gemeindevertretung wünsche ich alles Gute.

In der Hoffnung, in der Zeit meiner politischen Verantwortlichkeit nicht zu viel Fehlentscheidungen für die

Gemeinde Dassendorf getroffen zu haben, verabschiede ich mich und verbleibe

mit freundlichem Gruß Ihr Karl.H. Straßburg

Sie sind eingeladen:

Konstituierende Sitzung am 15. April 03

An diesem Tag werden sich um

20 Uhr die neu gewählten GemeindevertreterInnenDassendorfs

zu ihrer ersten Sitzung

der neuen Legislaturperiode

treffen und aus ihrer Mitte

den Bürgermeister oder die

Bürgermeisterin wählen. Weitere

Eckpfeiler der neuen Gemeindepolitik

werden durch

die Bildung von Ausschüssen

gesetzt. Für alle politisch Inte-

ressierten also ein Termin, der

nicht verpasst werden darf.

Bereits um 19 Uhr werden an

diesem Tage die »alten« GemeindevertreterInnen

und

Bürgermeister Straßburg gebührend

in den politischen Ruhestand

verabschiedet.

Auch hierzu sind alle Bürgerinnen

und Bürger herzlich in den

Multifunktionssaal der Gemeinde

eingeladen.

Kulturkreis Dassendorf

LaLeLu ...........»Leider sehr gut«

Am 27. April wird die Gruppe La-

LeLu in der A-cappella-Comedy

»Leider sehr gut« ihr Können unter

Beweis stellen.

Der Kulturkreis Dassendorf lädt

um 18 h an diesem Sonntag alle

DassendorferInnen ein, einen

vergnügten Abend im Gemein-

desaal am Falkenring zu erleben.

Karten gibt es im Vorverkauf wie

immer bei Benthack und bei Blume

+ Blatt ab 14. April, Erwachsene

zahlen 15 Euro, jugendliche

ZuhörerInnen 12 Euro. Restkarten

gibt es an der Abendkasse zu

17 bzw. 14 Euro.

– Zum Jahr der Bibel: Biblische

Geschichten – neu erzählt. Unter

diesem Motto wird Pastor Karl

Steinbauer in den kommenden

Monaten jeweils am 1. Sonntag

des Monats um 18h mal in Dassendorf

und mal in Brunstorf aufzeigen,

wie aktuell auch heute

noch die Geschichten der Bibel

sind. Erster Termin: 04. Mai, 18h in

der Brunstorfer Elisabeth-Kirche.

– Mülltermine: Bitte beachten Sie

die Terminverschiebungen beim

Müll. Zu früh herausgestellter

(Sperr-) Müll verunstaltet unser

Dorf.

– Flohmarkt »Wackelzahn«: auch

dieses Mal war er wieder ein voller

Erfolg für alle Beteiligten ( KäuferInnen

und VerkäuferInnen) und

In Kürze:

Telefonliste

Polizei: 2757

Notruf: 110

Feuerwehr:

Gerätehaus 4890

Wehrführer Clausen 4792

Notruf: 112

Gemeindeverwaltung: 990-0

Bürgermeister

Karl-H. Straßburg 990-10

Sprechzeit: jeden Donnerstag

15 bis 18 Uhr

Schiedsmann Heinz-Jürgen

Dähling 040–720 89 25

Dr. Dieter Heesch

Allgemeinmedizin 97970

Bernhard Keding

Zahnarzt 80914

natürlich auch für die Kirchenmäuse!

Vielen Dank an alle HelferInnen,

die dieses möglich gemacht

haben! Nächster Termin:

Samstag, 20. September 03.

– Schulerweiterung: Zwischenzeitlich

liegt der Bewilligigungsbescheid

für die Zuschüsse zum dringend

erforderlichen Anbau an unsere

Grundschule im Amt vor, alle

weiteren Schritte werden jetzt zügig

abgewickelt.

– Müll sammeln für ein sauberes

(Dassen)Dorf: Vielen Dank an alle

fleißigen HelferInnen, groß und

klein, und natürlich auch an Feuerwehr,

Landwirte, Golfclub und

Kleingartenverein, die am 29.

März ihren Beitrag zu einem schönen

Dassendorf geleistet haben.

Durch Nachzählen haben sich noch leichte Veränderungen der bereits im März berichteten Wahlergebnisse ergeben,

hier nun die zu korrigierenden Zahlen:

GUD CDU SPD

Otto Sander, 264 Stimmen

Dietmar Röske, 242

Hans Christoph Stempel, 232

Wk I

Sylvia Uken, 130 Horst-Dieter Müller-Pinzler; 218 Wilfried Falkenberg; 142 Wk III

Klaus-Peter Janßen; 121 Manfred Niermann; 215 Uwe Stegen, 130

Hauke Weber; 106 Dr. Helmut Rüberg; 228 Sabine Klick-Schulze; 126

Summe der Stimmen Summe der Stimmen Summe der Stimmen Dassendorf

1049, 24,4% 2169, 50,5% 1076, 25,1%

28 AKTUELL

Die Dassendorfer Chorgemeinschaft

veranstaltet am 30. April

2003 um 20 Uhr im Multifunktionssaal

Falkenring 1, einen »Tanz

in den Mai«. Für Unterhaltung

sorgt der bekannte Musiker und

Tanz bei Livemusik

Sänger Karlheinz Bußacker. Karten

gibt es im Vorverkauf für fünf

Euro in Dassendorf bei Benthack,

Bornweg 1, und in der Apotheke

am Falkenring. Restkarten an der

Abendkasse für sieben Euro.


Im März wurde u.a. im Bereich

Kreuzhornweg (30 km/h Zone)

eine Geschwindigkeitsmessung

durchgeführt. Diese brachte ein

erschreckendes Ergebnis zu Tage.

Innerhalb knapp 2 Stunden

wurden 16 PKWs (fast alles Dassendorfer)

von uns angehalten,

da sie die Geschwindigkeit

um mindestens

14 km/h oder fast 50% überschritten

hatten. Der traurige Rekord

lag bei 70 km/h. Diese Dame

wird ihren Führerschein für einen

Monat abgeben müssen.

Uns wurde mitgeteilt, dass sich

diverse Autofahrer nicht an die

Wie auch in den letzten Jahren

findet in Dassendorf wieder ein

großes Osterfeuer statt. Traditionell

wird dieses Fest am Ostersamstag

um 18 Uhr auf der Festwiese

gegenüber der Kirche beginnen

und

von den Kameraden

der

Freiwilligen Feuerwehr Dassendorf

organisiert. Neben Bier,

Punsch und anderen Getränken

wird auch ein großer Grillstand

für das leibliche Wohl der erwarteten

zahlreichen Besucher be-

Abbiegeregeln im Bereich

Kreuzhornweg/Bundesstraße

halten. Teilweise soll sogar das

Fahrlicht ausgemacht werden,

damit man das Kennzeichen

nicht ablesen kann. Auch hierum

werden wir uns in den nächsten

Wochen verstärkt kümmern.

Bericht der Polizei Dassendorf

In der Ferienzeit wurde zweimal

in den Container des Schulhausmeisters

eingebrochen, es wurde

jedoch nur »Kleinkram« gestohlen.

Ebenso bei dem Diebstahl

aus der Betreuten Grundschule,

hier kam ein Sony CD-

Edith Steinebrunner frisiert

im Bornweg 1 · 21521 Dassendorf · Tel. 04104 - 41 12

Großes Osterfeuer

reitstehen. Ab Ostersamstag 10

Uhr sind alle Bürger herzlich aufgerufen,

Äste, Bäume oder sonstige

Büsche direkt auf dem Festplatz

vorbeizubringen.

Angenommen wird jedoch nur

natürliches

Brennholz,

keine behandelten

Hölzer oder Abfall. Für einen

geringen Kostenanteil ist die

Feuerwehr auch bereit, diese bei

Ihnen abzuholen. Näheres erfahren

Sie bei S. Roeseler (Tel.7942)

und H. Witte (80247).

THIELE

Energiespartechnik Dassendorf

Heizungsbau · Sanitärtechnik · Rohrisolierungen

Quellenweg 7a 21521 Dassendorf

Tel. 04104 - 73 36 Fax: 04104 - 37 13

Radio weg. Leider war auch wieder

ein Einbruch in ein Einfamilienhaus

zu beklagen, hier leisteten

die Täter ganze Arbeit und

räumten sämtliche Schränke

aus. Es wurde überwiegend Bargeld

gestohlen, die Tatzeit lag

wieder zwischen 18.00 und 23.45

Uhr. Im Bereich

der B 207 gab es

zwei Unfälle, hierbei

handelte es sich um einen

leichten Auffahrunfall und um eine

Vorfahrtsverletzung, wobei

die Feuerwehr helfend eingreifen

musste und eine Person

leicht verletzt wurde.

Polizeistation, Jens Naundorf

Altkleidersammlung

Wer rechtzeitig zur Sommersaison

Platz in seinem Kleiderschrank

schaffen und die Arbeit

des DRK-Ortsvereins unterstützen

möchte, sollte sich folgenden

Termin notieren: am Samstag,

26. April, können bis 10 Uhr Kleider,

Bettwäsche, Schuhe zur Abholung

am Straßenrand bereit-

gestellt werden. Mitglieder des

Ortsvereins des DRK werden diese

einsammeln und zur Weiterverwendung

an das Rote Kreuz

übergeben. Kleidersäcke hierfür

werden aus Kostengründen nicht

mehr an alle Haushalte verteilt,

sondern sind bei Bedarf 2 Wochen

vorher im REWE-Markt, bei

Benthack oder im Obsthof Spiekermann

erhältlich. Künftig ist es

auch zwischen den Abholterminen

(der nächste ist im Oktober)

möglich, z.B. bei Haushaltsauflösungen

tragbare Kleidungsstücke,

Bettwäsche u. dgl. beim DRK

abzugeben, und zwar nach telefonischer

Anmeldung unter Tel.

4049 bei Ursel Sell, Südweg 23

oder Tel. 5421 bei Ingrid Peters,

Dorfstr. 8.

Barockcafé u. Restaurant

Lammfilet mit einer Dattel-

Schinkenfüllung, südländischem

Gemüse u. Kartoffelgratin

für 14,50 Euro

Ostersonntag u. -montag

Brunch 13 Euro inkl. Kaffee

Di.-Sa. 18-23 Uhr, So. 10-23 Uhr

Möllner Str. 6, Kuddewörde

Tel. 04154 / 48 25

Bei Störungen:

Strom und Wasser

SCHLESWAG AG,

Bez. Schwarzenbek

Tel. 0180/ 140 44 44

Fax 04151/ 880417

Termine:

Hausmüll: Sa, 12.04.,

Mo, 28.04., Mo 12.05.

Biomüll und Gelbe Säcke:

Di, 22.04., Mo, 05.05.

Altpapier: Mi, 14.05.

mobile Spieliothek:

Mo, 14.04., Mo, 05.05.,

15 bis 17 Uhr

Jugendraum der Kirche, Bornweg

Öffnungszeiten

Jugendtreff, Wendelweg

Offenes Haus: Mo/Mi 18.30–22h,

Fr 18.30–23, So 16–22h

Inlinehockey: 1. und 3. So 16–18h

Kinderchorprobe: jeden Mo,

15–16h, Multifunktionssaal

Osterfeuer der

Freiwilligen Feuerwehr:

Sa, 19.04., 18 Uhr, Festwiese

Seniorenfrühstück:

Do, 17.04., 10 Uhr, Gemeindesaal,

Amtsgebäude

Ev. Gottesdienste

(jeweils 10 Uhr)

Pastor Jan-Eric Soltmann,

(04151/ 3326), eMail:

kirche-brunstorf@freenet.de

Gemeindebrief Ostern:

wird am Mi 16. April verteilt

Versöhnungskirche

Dassendorf:

18.04. Karfreitag P. Steinbauer

20.04. Ostersonntag

27.04.

11.05. Konfirmationen

Elisabeth-Kirche Brunstorf:

17.04., Gründonnerstag,

19h Feierabendmahl

21.04. Ostermontag

Familiengottesdienst

Di 29.04., 20h

Gottesdienst des Frauenwerks

Mi 30.04. Abendmahlsgottesdienst

der Konfirmanden

Sa 03.05., 11h Konfirmationen

04.05. Konfirmationen

04.05., 18h biblische Geschichten

– neu erzählt

Konstituierende Sitzung der

Gemeindevertretung :

Di 15. April, 20 Uhr,

Multifunktionssaal

Das nächste

Aumühle/Wohltorf/Dassendorf

aktuell

erscheint am 14. Mai 2003

Redaktionsschluß:

Mittwoch, 30.04.03

AKTUELL 29


Lust auf

Alu-Felgen?

Wir beraten

Sie gerne!

Tel. 040 - 729 19 533

www.reifendienst-schmidt.de

REIFENDIENST SCHMIDT

KFZ-REPARATUR FELGEN TÜV+ASU

Auf dem Ralande 14 - 21465 Wentorf

Auto Service Wentorf

Ihr neuer Audi-Vertragspartner für den Südosten Hamburgs!

Südring 50 a • 21465 Wentorf

Telefon: 040-819 743-0 • Fax: 040-819 743 29

Werkstattservice u. Original-Ersatzteile

sind nicht immer so teuer, wie Sie denken!

Monatsangebot April:

Frühjahrscheck 12,50 €

Bremsflüssigkeitswechsel

39,00 €

(inkl. DOT 4 Bremsflüssigkeit)

Wentorfer Auto- und Planen- Sattlerei

Inh. Hannelore Retzlaff · Südring 50 · 21465 Wentorf Telefon 040 - 7 20 76 00 · Telefax 040 - 7 20 82 11

30 AKTUELL

... mit dem Auto

mobil

Hat das Wunschauto Vorschäden?

(zrsn) – Wie gut in Schuss ist tatsächlich der Gebrauchte,

für den man sich interessiert? Aufschluss gibt der TÜV

Nord VertrauensCheck, den die Tüv-Stationen der TÜV

Nord Straßenverkehr GmbH anbieten.

Räder tauschen 9,90 €

Winter – Sommer, inkl. Sicht-Check

Abgasuntersuchung 29,00 €

(alle Fahrzeuge)

TÜV + Abgasuntersuchung

69,00 €

(alle Fahrzeuge)

• Anfertigung von Planen aller Art

• Cabriolet-Verdecke

• Innenausstattung von Pkw

• Bespannung von Markisen,

Marktständen u. -schirmen

• Motorradsitzbänke

01

»Mit ihm können private Käufer

eine sichere Kaufentscheidung

treffen«, sagt Kai Hansen, Leiter

der TÜV-Station Trittau.

Unabhängig und neutral gehen

die Fahrzeug-Fachleute an der

TÜV-Station zusammen mit ihren

Kunden die einzelnen Punkte

durch. Dabei steht der Wert des

Fahrzeugs im Vordergrund: Wesentlich

ist auch der Check, ob das

Fahrzeug einen Vor- oder Unfall-

Kfz-Service

• Wartung und Reparaturen

aller Fabrikate

• Beseitigung von Lack-, Blechund

Unfallschäden

• TÜV und Abgasuntersuchung

• Reifenservice

Ihr Autohaus Aumühle

Aumühle · Große Str. 22 · Tel. 04104 - 21 82

01

schaden hatte oder nicht. »Dieser Baustein

unseres VertrauensChecks ist wichtig,

denn viele Kunden fragen gerade danach«,

sagt Kai Hansen. Der TÜV Nord Vertrau-

ensCheck kostet 34,90 Euro.

Zum Check kann man direkt an die

TÜV-Station fahren oder vorher einfach

einen Termin vereinbaren. Das geht über

die Freecallnummer 0800 807 0600 oder

online unter www.tuev-nord.de.

Interessant ist das Angebot auch für Verkäufer;

denn wer mit seinem Auto den VertrauensCheck

macht, hat einen unabhängigen

Bericht, der den Zustand des Fahrzeugs

bescheinigt. Das lässt Ärger gar nicht

erst entstehen, fördert das Vertrauen zwischen

Käufer und Verkäufer, niemand

wird das Gefühl haben, über den Tisch

gezogen zu werden.

Erfahrungen hatte die TÜV Nord Straßenverkehr

GmbH bereits im vergangenen

Herbst in zwei Testmärkten mit

dem VertrauensCheck gemacht. An den

TÜV-Stationen Hannover-Anderten und

Wolfenbüttel nahmen viele Kunden dieses

Angebot in Anspruch.

Ihre Ansprechpartner sind: Jochen May,

w 0511-986-1421 und Svea Büttner, w

0511-986-1270.


CLAUSEN

HAUS-

TECHNIK GmbH

Sanitär- und Heizungstechnik

Bornweg 41 • 21521 Dassendorf

Telefon (04104) 47 92 • Telefax (04104) 38 66

www.clausen-haustechnik.de

»Oma, Oma, Kala Bummibärle

dauft!«, ruft die Zweieinhalbjährige

freudig ihrer Oma zu. Im

Klartext heißt das: »Oma, Oma,

Karola hat mir Gummibärchen

gekauft.« Der unvollständige

Satz und die Verstümmelung der

Worte sind absolut altersentsprechend.

Wäre das Mädchen

vier oder fünf Jahre alt, müsste

VHS

Dassendorf e.V.

Dateimanagement

Am 25. April findet von 17 bis

21 Uhr ein Kurs »Dateimanagement

mit dem Explorer«

statt. Dieser Kurs wendet sich

an alle, die erfahren wollen

wie man Ordner anlegt, Dateien

löscht, verschiebt oder

wie man seinen Rechner von

überflüssigen Dateien befreit.

Die Gebühr beträgt 24,50 Euro.

LOW FAT 30 – Abnehmen ohne

Diätfrust

Dieser Vortragsabend soll

über die Möglichkeit informieren,

Pfunde purzeln zu

lassen ohne Hungern und Kalorienzählen.

LOW FAT 30 –

was ist damit gemeint, was

verbirgt sich dahinter. Freuen

sie sich auf eine einfache Methode

der Gewichtsreduzierung.

Termin ist der 28. April

von 19.30 bis 21.30 Uhr.

Die Gebühr beträgt 6 Euro.

Anmeldungen bei der VHS

Dassendorf , Tel. 699 571 oder

per E-Mail: service@vhsdassendorf.de.

Geschäftsstelle VHS,

Solveig Rohde

Sprachstörungen im Kindergartenalter

Ein Elternabend für alle Interessierten im »Spatzennest«

man allerdings eine Störung in

der Sprachentwicklung annehmen.

Nun stehen Eltern immer

wieder vor der Frage, ob die

Sprachentwicklung ihres Kindes

noch normal oder irgendwie

schon behandlungsbedürftig ist.

Um die Beantwortung vieler Fragen

rund um dieses Thema kümmern

sich am 16. April Frau

Garten- und

Landschaftsbau

Baumarbeiten

Pflanzarbeiten

Abfallentsorgung

Neuanlagen

Schreddern

Terrassenbau u. a.

Horst Behn

Königsstraße 25 · 21465 Reinbek

Tel. 040 - 7 22 74 75

Fax 040 - 7 27 83 48

Deutschmann und Frau Dreves,

Sprachheillehrerinnen am Förderzentrum

Schwarzenbek,

wenn die Kita »Spatzennest«

(Dassendorf, Wendelweg 1, Tel.

04104/5862) um 19.30 Uhr zu einem

informativen Abend alle Eltern,

Großeltern und Interessierte

einlädt. Karla Zager

Kita der Gemeinde Dassendorf

Lohnsteuerhilfeverein

Wir betreuen Sie ...

... von A-Z und erstellen Ihre

Einkommenssteuererklärung.

Wir beantragen für Sie auch:

• Kindergeld

• Eigenheimzulage

• Lohnsteuerermäßigung

• „Riester-Bonus“ (staatl.

Altersvorsorgeförderung)

Wir betreuen Sie als Mitglied, wenn

Ihre Einkünfte ausschließlich aus

unselbstständiger Arbeit bestehen.

Beratungsstelle:

21521 Dassendorf

Stemmenkamp 6

Telefon + Fax 04104 / 96 04 70

kostenloses Info-Telefon:

08 00-1 81 76 16

Internet: www.vlh.de · e.Mail: vlh@ vlh.de

AKTUELL 31


Ihre leistungsstarken

Partneraus

Hier Unsere stimmt Rechnung dieRechnung stimmt

unterm Strich!

Ihr Meister in allen in allen

32 AKTUELL

Dachdeckermeister

€ 25.790,-

Sven-Olaf Grawe

Fragen Fragen rund rund um um das dasDach Dach

Dachdeckerei

ven-Olaf Grawe

Röntgenstr. 3c

21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 - 42 78

Fax 04151 - 42 72

Autohaus Bantin GmbH

Hamburger Str. 94-98 · 21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 / 8 42 80 · Fax 04151 / 8 19 22

Fenster,Türen,Rolläden,Markisen

inkl. Erd-, Fundamentu.

Maurerarbeiten

Wir fertigen mit CNC-Technik, schnell und präzise:

■ Schranksysteme

■ Ladeneinrichtungen

■ Büromöbel

■ Empfangstresen

■ Bad- und Küchenmöbel

■ Möbel für Kinder u.v.m.

MEISTERBETRIEB SEIT 1927

Sonderausstellung im Schloss Bergedorf

Vom 27. März bis 21. September

»Große Bergedorfer«

Bergedorf (zrs) – Darüber, was

»Größe« ist, haben schon antike

Philosophen lange Diskussionen

geführt; zu unterschiedlich waren

die Vorstellungen. Daran hat sich

bis heute nicht viel geändert.

In dieser Ausstellung wird eine

Auswahl von etwa zwölf Persönlichkeiten

vorgestellt, die im

19. und 20. Jahrhundert in Bergedorf

und den Landgebieten des

heutigen Stadtbezirks lebten,

wirkten oder von hier aus ihre

Laufbahn begannen.

Dabei kam es insbesondere darauf

an, die Vielfalt der Tätigkeiten,

die diese Persönlichkeiten

auszeichnete, vorzustellen. Sie reichen

vom Lederkünstler Georg

Hulbe, der unter anderem die Lederausstattung

des Deutschen

Reichstags in Berlin und des Hamburger

Rathauses entwarf, über

Friedrich Chrysander, dem Wiederentdecker

Georg Friedrich

Händels und der Schriftstellerin

Ida Boy-Ed, bis hin zum Abenteurer

und Afrikakenner Hans

Schomburgk.

Alle vorgestellten Persönlichkeiten

haben eins gemeinsam: die

außerordentlichen Leistungen,

die sie in ihren Berufen hervorbrachten.

In der Ausstellung werden sowohl

die Menschen in ihrem Ber-

Besuchen Sie unsere Ausstellung oder

fordern Sie unseren kostenlosen Katalog an.

Hamburger Str. 35, Schwarzenbek

http://www.bauelemente-meier.de Tel. 041 51-20 15

Möbel

nach Maß!

gedorfer Umfeld porträtiert als

auch die Zeugnisse ihrer Leistungen,

wie Lederarbeiten, Zeichnungen,

Aquarelle, Briefe, Bücher,

Zeitungen, Filme unter anderem

präsentiert.

Metallbau

Henning Wittkamp

GmbH

Schmiedestraße 1

21493 Sahms

Telefon 04151 - 42 53

Fax 04151 - 8 27 71

firma@metallbau-wittkamp.de

www.metallbau.wittkamp.de

Infos und

Fotos

unter:

www.sperling-tischlerei.de

Mobil 0172 - 4 06 56 24

Feldstraße 1 · Schwarzenbek · 0 4151- 66 25


Osterdekoration in

großer Auswahl vorrätig!

Fachgeschäft für

Wendt u. Kühn

Kleines Erzgebirgsstübl

Bergedorfer Str. 34 · 21502 Geesthacht

Tel. 04152 - 84 06 84

Öffnungszeiten:

Mo. -Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-14 Uhr

Berliner

Messinglampen

Individuelle

Lampenschirmanfertigung

Möllner Straße 55

21493 Schwarzenbek

Tel.(0 41 51) 79 71

Fax (0 41 51) 89 72 34

www.lampendoktor.de

– ausreichend vorhanden

P

Impressum

Herausgeber und Verlag: Kurt Viebranz

Verlag (GmbH & Co.), Schefestraße 11,

21493 Schwarzenbek, Tel. 04151 - 88 90-0,

Fax 04151 - 88 90-33.

E-Mail: info@kurt-viebranz-verlag.de

www.viebranz.de

www.gelbesblatt.de

In Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft

Aumühler und Wohltorfer

Gewerbetreibender. Verantwortlich für

die Redaktion: Imke Tegeler, Christa

Möller und Olaf Kührmann.

Anzeigen: Gisela Sievers. Verantwortlich

für die Mitteilungen der Gemeinde

Aumühle: Bürgermeister Dieter

Giese. Verantwortlich für die Mitteilungen

der Gemeinde Wohltorf: Bürgermeister

Birkner. Verantwortlich für die

Mitteilungen der Gemeinde Dassendorf:

Bürgermeister Straßburg. Verantwortlich

für den Gemeindebrief der

ev.-luth. Kirchengemeinde Aumühle:

Pastor Martin Rößler. Verantwortlich für

die Nachrichten der Kirchengemeinde

Wohltorf: Pastor Erich Zschau. Nachrichten

und Informationen vom TuS

Aumühle-Wohltorf: Wolfgang Reinert.

Herstellung: Abteilung Mediengestaltung.

Auflage: 5.650. Verteilung an

alle Haushaltungen in Aumühle, Wohltorf,

Friedrichsruh, Krabbenkamp,

Dassendorf und Kröppelshagen.

Abrakadabra

English for children

(zrsn) – Im Zeitalter des Internets,

der Mobiltelefone, der Television

und der immer stärker anziehenden

beruflichen Anforderungen

ist es besonders wichtig schon –

oder gerade – in den frühen Stadien

kindlicher Entwicklung mit

einer Förderung der sprachlichen

Fähigkeiten zu beginnen. Denn

gerade unsere Kleinsten haben

das außergewöhnliche Potenzial,

spielerisch Sprachen in sich aufzunehmen.

Während wir Großen

mit Schamesröte versuchen, ein

paar Brocken Sprache anzuwenden,

nutzen unseres Minis ihre

angeborene Hemmungslosigkeit

und leben und nutzen, was sie

grade gehört und gesehen haben.

Und hier greift das ausgefeilte

und langjährig erprobte Konzept

der Spielsprachschule Abrakadabra

ein. Bereits über 100

Schulen haben sich in Deutschland

niedergelassen, die sich in

dieses Lehrkonzept eingekauft haben

und sogar in der Schweiz und

»Nichts auf der Welt

ist so stark

wie eine Idee,

deren Zeit gekommen ist...«

(Victor Hugo)

Österreich wurden schon Filialen

gegründet. »Besonders stolz sind

wir auf die ersten Gründungen in

den anderssprachigen Ländern,

wie England, Irland, Frankreich,

Benelux und Italien«, weiß Frau

Zimmermann zu berichten, die

seit September 2002 Englischkurse

für Kinder in der Region

Trittau/Umgebung anbietet. »Ich

habe das Glück, nun auch von

Schwarzenbek über Aumühle/

Wohltorf bis Glinde Kurse anbieten

zu können, da wir unser Kursleiterteam

um hervorragende Kolleginnen

erweitern konnten.«

»Wir Eltern können nur versuchen,

unseren Kindern ein gutes

Fundament für den Start ins Leben

zu bieten. Ob sie nun eine Kathedrale

darauf bauen oder nur einen

Bauwagen – das haben wir

dann nicht mehr in der Hand.«

Nähere Informationen erhalten

Sie unter w 04104-44 53 bei Frau

Brigitte Zimmermann. Schnuppern

Sie doch einmal herein.

präsentieren

unser »Zukunftshaus«

21516 Müssen · Schwarzenbeker Str. 19 · Tel. 04155 - 80 00 -0

B BERND

E ELVERT

HEIZUNG, SANITÄR UND BRENNWERTTECHNIK

21514 Klein Pampau · Dorfstr. 6 A · Tel. 04155 - 49 97 10

21493 Elmenhorst · Auf der Horst 3 · Tel. 04156 - 77 88

– Anzeige –

Fertigstellung

vom »Zukunftshaus«

Roseburg (zf) - Im Februar letzten

Jahres wurde Richtfest gefeiert,

nun kann das Musterhaus

in Roseburg, Müllerland,

besichtigt werden. Das »Zukunftshaus«

ist das jüngste

»Kind« der Müssener Baufirma

Uwe Riewesell & Söhne, die mit

über 30 Jahren Erfahrung im

Baugewerbe das nötige Knowhow

und die entsprechende

Kompetenz bietet, wenn es um

schlüsselfertiges Bauen geht.

So bietet das »Zukunftshaus«

den neuesten technischen

Standard, von der Dämmung

über die Gebäudetechnik bis

hin zur Heizungsanlage.Für die

qualitativ hochwertige Ausführung

der Bauarbeiten standen

starke Firmen zur Seite, wie

Firma Bernd Elvert (Heizungsund

Haustechnik) Tel. 04155 -

49 97 10, aus Klein Pampau sowie

Firma EFG Elektrotechnik,

Tel. 04156 - 77 88, aus Elmenhorst.

Das Musterhaus kann nach

terminlicher Vereinbarung

mit Firma Riewesell,

Tel. 04155 - 8 00 00,

besichtigt werden.

Das »Zukunftshaus« bietet den neuesten technischen Komfort

und wird hier von Thimo Riewesell (Bildmitte), Bernd

Elvert (re.) und Frank Günther präsentiert. Foto: Zerfowski

AKTUELL 33


HEILIG-GEIST-KIRCHE

WOHLTORF

Liebe Gemeinde in Wohltorf und am Krabbenkamp!

Jona war der kleine Prophet, der auf der Flucht vor Gott und seiner eigenen Bestimmung im Bauch eines Wales landet

und erst nach 3 Tagen wieder an Land gespuckt wird. In der Dunkelkammer des Todes erlebt er eine Neugeburt, eine

Verwandlung zu einer neuen Lebenserfahrung: „Ich schrie aus dem Rachen des Todes und du hörtest meine Stimme. Die

Wasser gingen mir an mein Leben, aber du hast mein Leben aus dem Verderben erlöst, Herr, mein Gott!“ (Jona 2). Diese

Ostererfahrung vom neu geschenkten Leben macht ihn bereit, seinen Auftrag doch noch zu erfüllen und der gottlosen

Stadt Ninive Gottes Gericht anzukündigen: „In 40 Tagen wird Ninive untergehen.“ Und nun geschieht eine Überraschung:

Der König und sein Volk nehmen die Drohung ernst: „Da glaubten die Leute von Ninive an Gott, ließen ein

Fasten ausrufen und zogen alle den Sack zur Buße an.“ (Jona 3,5) Und Gott widerruft seine Todesdrohung; er verschont

die Stadt. Der Prophet allerdings ist empört, sein vorösterlicher Trotz kehrt zurück. Er hadert mit Gott, weil er seine

Strafexpedition aussetzt. Aber nun redet Gott zu Jona und macht ihm klar, dass in seinem Trotz Arroganz und Lieblosigkeit

stecken: „Erwartest Du, dass ich kein Mitleid mit dieser großen Stadt habe, in der mehr als 120.000 Menschen

leben, die nicht wissen, was rechts und links ist, dazu all die Tiere.“ Ninive liegt 400 km nördlich von Bagdad, nahe

dem heutigen Mossul. Ninive war für die vorchristlichen Israeliten das Sinnbild der gottlosen, von Egoismus und Bosheit

geprägten Metropole. Das Jonabuch will uns aber die Augen dafür öffnen, dass auch in der „Stadt des Bösen“ Menschen

leben, die Mitleid verdient haben trotz aller Fragwürdigkeit ihres Lebensstils. Gottes Mitleid gilt diesen Menschen

und er gibt ihnen noch einmal eine neue Chance, es besser zu machen. Die Bibel will Menschen zur Nachahmung anregen.

Wenn der Präsident des mächtigsten Staates der Welt sich für einen Christen hält, sich aber in seinen Entscheidungen

kein bißchen vom Geist der Bibel anstecken lässt, spricht das nicht gegen das Buch der Bücher, sondern zeigt,

dass wir noch weit entfernt davon sind, den Geist der Bibel in unserem Leben umzusetzen. Wir alle leben vom Erbarmen

Gottes mit unseren Schwächen. Keiner ist ohne Fehler. Diese Erkenntnis könnte Konsequenzen für unser persönliches

Leben, aber auch für das Zusammenleben der Staaten haben. Diese Erkenntnis, wenn sie zur Selbsterkenntnis

führte, könnte einer der wichtigsten Schritte zum Frieden sein.

Ich hoffe nicht nur, dass das Leben mit der Angst für die irakische Bevölkerung bald zu Ende geht sondern auch dass

wir Menschen Konsequenzen ziehen aus dem, was wir in diesen Wochen erleben.

Ich wünsche Ihnen ein friedliches Osterfest.

Literatur am

Donnerstag

Mit Margarethe Främcke

Wieder am

15. Mai

um 19.30 Uhr

Anton Tschechow:

Drei Schwestern.

KONTAK–TEE

Der Morgentreffpunkt:

Erst wieder im Juni.

Walking

mit Barbara Holthaus

(Tel. 5548)

jeden Montag um 8.30 Uhr

Ecke Börnsener Str./

Vor den Hegen.

34 AKTUELL

SENIORENNACHMITTAG

HOFFNUNG FÜR DEN REST DES LEBENS.

Gedanken über Leben, Tod und Sterben im Angesicht

der österlichen Hoffnung

Gast: Prof. Dr. Heinz- Jürgen Werth:

Über Hospizarbeit und Begleitung von Todkranken

und Sterbenden in Wohltorf

Am Mittwoch, dem 9. April 2003 um 15.30 Uhr

Kaffee, Tee und Kuchen

SENIORENAUSFLUG

Am 21. Mai 2003, von 12.00 bis ca. 19.30 Uhr

zum Arboretum in Ellerhoop und mit Besuch der Rellinger

Kirche mit Führung durch unseren Ex- Vikar Ingo Zipkat. Kostenbeitrag:

12 Euro. Genaue Abfahrtszeiten in der Mai- Ausgabe.

Anmeldungen im Kirchenbüro mit Vorauskasse.

BESUCH AUS INDONESIEN

Aus Anlass des ersten ökumenischen

Kirchentages in Berlin

kommen zwei Vertreter der indonesischen

evangelischen Batakkirche

nach Deutschland. Sie

werden von der Situation der

Christen in Indonesien berichten.

Und wir werden unseren

Welthorizont ein wenig erweitern

können.

Mittwoch, dem 14. Mai um 19

Uhr im Gemeindehaus.

NACHRICHTEN

DER EV.-LUTH.

KIRCHENGEMEINDE

Gottesdienste

13. April Palmsonntag

10 Uhr Kantate von J. S. Bach:

Himmelskönig sei willkommen

Predigt: Pastor Wolfgang

Bings, Berlin

17. April Gründonnerstag

19 Uhr Abendmahl mit Elementen

der jüdischen Passahfeier

mit den Pastoren Jörg

Giesen und E. Zschau

18. April Karfreitag

10 Uhr Johannes 19,16–30

Es ist vollbracht!

mit einem Gesangsensemble

20. April Ostersonntag

10 Uhr mit der Wohltorfer

Kinder- und Jugendkantorei

Matthäus 28,1–10

mit Abendmahl

21. April Ostermontag

10 Uhr Ostergottesdienst mit

Konfirmanden

KONFIRMANDEN-

VORSTELLUNG

P. Zschau

27. April

Sonntag nach Ostern

10 Uhr FAMILIENGOTTES-

DIENST: Ostergeschichten

mit Kinderchor

P. Zschau

3. Mai (Sonnabend)

14 Uhr KONFIRMATION

4. Mai

2. Sonntag nach Ostern

10 Uhr KONFIRMATION

11. Mai

10 Uhr

FAMILIENGOTTESDIENST

zum Muttertag

Chronik

Getauft wurden:

Laura Stenzel, Maja Sommer,

Justus Sommer, Tobias Wurtmann

Zur letzten Ruhe geleitet

wurden:

Ruth Juuls geb. Klösen, 74 J.

Klara Maaß geb. Haseloff, 94 J.

Gerhard Weber, 74 J.

Harald Krüger.


Kirchenbüro

dienstags 9–12, donnerstags

10–12, freitags 9–11 2283

Pastor Zschau 9629893

Fax 80 976

Internet:

www.kirche-wohltorf.de

Kirchenvorstandsvorsitzende:

Frau Schreblowski 69 09 48

Andrea Wiese

(Kirchenmusikerin) 80 881

MUSIK IN DER WOHLTORFER KIRCHE

Sie erreichen uns

Kindergarten Alter Knick

(Kindergartenleitung

Marion Kock) 2594

Kindergarten Querkamp 2412

Spendenkonto der Kirchengemeinde:

Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg,

Zweigstelle Wohltorf

(BLZ 230 527 50),

Konto-Nr. 109 441 457

Konfirmationen in Wohltorf

Am Sonnabend, dem 3. Mai 2003 um 14 Uhr:

Aus Wohltorf:

Carolin Wagner, Torben Großterlinden, Nils Klages,

Timo Kretzschmar, Dennis Langhans.

Aus dem Krabbenkamp:

Jasmin Höltig, Svenja Buck, Claas Babendererde,

Patrick Lambrecht, Philipp Stark, Tim Witt.

Aus Aumühle:

Florian Rathmann, Sebastian Rieger, Victor Spangenberg,

Nicolas Wywekens.

Am Sonntag, dem 4. Mai 2003 um 10 Uhr:

Aus Wohltorf:

Luise und Friedrich Gottberg, Anina L. Pommerenke,

Ann- Christin Timmermann, Tobias Heidrich, Bojan Kossin.

Aus dem Krabbenkamp:

Marvin Uta.

Aus Aumühle:

Martin Frommann.

Palmsonntag, 13. April 2003, 10 Uhr

Musik im Gottesdienst

J. S. BACH: KANTATE BWV 182

»HIMMELSKÖNIG

SEI WILLKOMMEN«

Mit Gesangssolisten, Flöte (Renate Lade),

einem Streicherensemble und der Wohltorfer Kantorei

und Jugendkantorei. LEITUNG: Andrea Wiese

Karfreitag, 18. April 2003, 15 Uhr

Musik zur Sterbestunde Jesu

SONATEN DES BAROCK

Werke von J. S. Bach u.a. erklingen zu Texten der Passion

Gabrielle Gieselbusch – Violine

Gertraude Kabel – Violoncello

Andrea Wiese – Orgel

Erich Zschau – Texte

Eintritt frei; Spenden erbeten

KONZERT FÄLLT AUS – KONZERT FÄLLT AUS

Das für den 26. April 2003 angekündigte Gospelkonzert

mit Vincent de Cordova, New York muss leider abgesagt

werden. Herr de Cordova tritt aufgrund der politischen

Lage seine Europareise nicht an. Für diese Entscheidung

bitten wir um Verständnis.

KONZERT FÄLLT AUS – KONZERT FÄLLT AUS

Delikatessen

21521 Aumühle · Große Straße 16 · Tel. 04104 / 21 16 · Fax 21 26

Das sind unsere besonderen Leistungen

Das sind unsere besonderen Leistungen

Jede

Woche

neu

Bio-

Gemüse

und andere Produkte aus

kontrolliertem Anbau

5x die Woche

Vollkornbrote

vom Bio-Bäcker

Dieses Geschäft wird 1999

von der Zeitschrift

der FEINSCHMECKER

wegen seiner

ausgezeichneten Delikatessen

empfohlen

Handgemachte

Feinkost-

Salate

Dienstag,

Donnerstag

und

Freitag

Haus-

Lieferung

Weinland

empfiehlt:

die

Hamburger

Komposition

-- Eine Rotwein-

Spezialität --

ÖsterlicheTischdekorationen

bei uns

Bergstraße 22

21521 Aumühle

Telefon 04104 / 96 22 03 · Telefax 04104 / 96 22 04

Brigitte Ziegenbein

Tierheilpraktikerin

Homöopathie

Phytotherapie

Lymphdrainage

Bachblütentherapie

klassische Massagen

Therapien mit Licht, Farben, Musik und Aromen

Reiki

Blutegeltherapie

Naturheilkunde für Kleintiere

Rosenweg 5 · 21493 Elmenhorst

Termine nach Vereinbarung

Telefon 0 4156 / 4 49 oder 0171 / 915 34 60

AKTUELL 35


FAMILIENANZEIGEN

Friedhofsgärtnerei Seifert

Inh. Cord Seifert

Große Straße 17

21521 Aumühle

Fax: (04104) 77 05

Bestattungs-Institut

gegr. 1877

AUMÜHLE REINBEK

Bergstraße 17a Schönningstedter Str. 33

Tel. 36 11 und 23 16 Tel. 7 22 44 63

Zentral- und Nachtruf (04104) 36 11

ERD-, FEUER- U. SEEBESTATTUNGEN · ÜBERFÜHRUNGEN · LAGER

36 AKTUELL

Grabanlage, Grabbepflanzung,

Grabpflege

Große Straße 5 - Aumühle

Tel. 14 42

HÜTTMANN

BESTATTUNGEN

KLAUS-DIETER HÜTTMANN

Tel. (04104)

2102

Müh’und Arbeit war Dein Leben,

Ruhe hat Dir Gott gegeben.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer

lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Erika Dethlefs

geb. Hansen

* 1. Juni 1912 † 31. Januar 2003

Die Trauerfeier hat stattgefunden.

In stiller Trauer

Hans-Jürgen und Karin Dethlefs

Tanja und Frédéric Boury

mit Lena

Herzlichen Dank sagen wir allen Verwandten, Nachbarn, Freunden

und Bekannten, die meine liebe Frau, Mutter, Schwiegermutter

und Oma

Ruth Juuls

auf ihrem letztenWeg begleiteten und uns ihre Anteilnahme

durch Wort und Schrift sowie durch Blumen- und Kranzspenden

bekundeten. Besonderer Dank an Frau Angelika Dreier, Herrn

Pastor Rößler für seine tröstenden Worte und dem Bestattungsinstitut

Hüttmann für die Hilfe und würdevolle Ausstattung der

Trauerfeier.

Wohltorf, im April 2003

Aumühle/Wohltorf (zrsn) – Wir

bedanken uns herzlich bei unseren

Sammlerinnen für ihren Einsatz

und bei den Wohltorfer Bürgern

für ihre Spende bei den

Haussammlungen im März. Bitte

merken Sie sich folgende Termine:

Am 9. Mai findet unsere Mitgliederversammlung

mit Ausfahrt

statt. Die Einladungen hierfür

erhalten Sie Mitte April. Die

Im Namen der Familie

Karl-Heinz Juuls

DRK-Ortsverein Wohltorf

nächste Blutspende ist am 27.

Mai in der Schule Wohltorf, Alter

Knick.


FAMILIENANZEIGEN

Wir heiraten.

Anneli Gejl Christensen

&

Eckart Schmidt

Aumühle, Lindenstraße 33

Kirchliche Trauung am 12. April 2003 um 15.00 Uhr

in der Johanneskirke in BrØrup, Dänemark

TAXI

25 18 & 54 11

✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄

Inga’s Hochzeitstauben

Zur romantischen Umrahmung

Ihrer Traumhochzeit

lasse ich für Sie meine

weißen Tauben fliegen.

Saisonbeginn: ab April.

Rechtzeitige Anmeldung ist notwendig.

– Tel. 0 41 04 - 69 05 59

✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄

MSHD

RADEMAKERS GMBH

Wir kommen zu Ihnen ins Haus!

Wir sind da für: Senioren, Kranke, Behinderte

Wir bieten: Haushaltsführung, Krankenpflege, Betreuung u. vieles mehr.

Wir beraten Sie kostenlos.

Besuchen Sie uns, oder rufen Sie an, auch wenn Sie Ihren Angehörigen selbst

pflegen und versorgen wollen!

Viele Gäste sind von Gründonnerstag

bis Ostersonntag

im Ansverus-Haus und feiern

die Gottesdienste dieser

Tage zusammen mit unserer

Gemeinde. Wir wollen uns

besinnen auf das Kreuz Christi, das der Mittelpunkt unseres Glaubens ist.

Wir leben zusammen in einer Gemeinschaft mit allen Generationen.

Ein besonderer Ort wird dabei wieder die Krypta des Ansverus-Hauses

sein. Dieser schöne Raum lädt ein zur Stille und Besinnung.

Am Karsamstag, dem 19. April 2003, findet um 16.30 Uhr eine meditative

Stunde statt, zu der wir alle herzlich einladen. Unter dem Titel „KREU-

ZUNGEN“ wird Prof. Dr. Karl Heinrich Ehrenforth die „Sieben Worte

Jesu am Kreuz“ im Spiegel der gleichnamigen Passionsmusik von Heinrich

Schütz bedenken.

Vor den Hegen 20 - 21521 Aumühle - Tel.: 04104-970620

Fax: 04104-970630 - www.ansverus-haus.de Die Krypta im Ansverus-Haus

✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄

✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄ ✄

Schmiedesberg 8

21465 Reinbek

Telefon

040/7 22 11 43

AKTUELL 37


Seit 1968

Antik

Möbel vom Lande

Werkstatt für:

Restaurierung und Aufarbeitung

Dassendorf, Hauskoppel 4,Tel. 04104-8 09 35

Ausstellung und Verkauf: Sa. ab 10 Uhr

I. + P. Heydrich Tel. 04152 - 7 15 52

H. Hartkop GmbH

Küchenmeister

Bürgermeister-

Hergenhan-Str. 10

22946 Trittau

Tel.: 04154/33 04

Fax: 04154/851 31

Bitte fordern Sie unseren

Prospekt an!

Homepage: www.partyservicehartkop.de

Reifenhandel

Willi Esch

• Neureifen

• Gebrauchtreifen

Tel. 04104 - 699 899

21521 Dassendorf • Bargkoppel 9

Ratten, Mäuse, Flöhe,

Tauben, Schaben, HACCP?

Gepr. Schädlingsbekämpfer

NITOR GMBH,

☎ 04156 - 81 13 71

Internet: www.nitor.org

E-Mail: Info@nitor.org

WASCHMASCHINEN-

GEBRAUCHTMARKT

Miele, Bosch, Siemens, Constr.

Ankauf defekter Markengeräte

Rothenhauschaussee 34

HH-Bergedorf

Mo.-Fr. 11.00-18.30 Uhr.

Telefon 7 20 27 56

38 AKTUELL

– Ersatzteileverkauf –

KLEINANZEIGEN Der eine hat's -

der andere braucht's

Nebenjob, 500,- € monatlich möglich.

Ihr persönlicher Termin unter: Tel.

04152 - 83 77 38 Wilfried Schütt

Dassendorf von privat: 3-Zi.-Dachgeschosswohnung

im 2-Familienhaus,

ca. 88 m², EBK, VB, Keller, Loggia, Kaltmiete

€ 614,- + NK/KT, Tel. 04104 - 12 30

Zuverlässige Putzhilfe: (1 x wöchentlich)

für Rentnerehepaar in Aumühle gesucht.

Zuschriften an den Kurt Viebranz

Verlag, Postfach 14 80, 21487 Schwarzenbek

unter Chiffre-Nr. 03126

Kfz-Meisterbetrieb · TÜV · AU

Zimmermeister

MARTIN FRANCK

Für eine Dackeldame, 15 Jahre alt,

lebhaft und freundlich, suchen wir tagsüber

in der Woche eine liebevolle

Betreuung, C. v. Klass, ab 19 Uhr,

Tel. 040 - 72 54 58 39

Wegen einer Eigenbe. Kündigung uns.

Whg. Emil-Specht-Allee 7 verlassen

wir das uns liebgew. Aumühle. Für die

herzl. Annahme bedanken wir uns. Mit

allen Menschen, denen wir nahe stehen,

bleiben wir in Verbindung. Maximiliane

A. Heibl, Manfred Schrader.

Tel. 0173 - 6 21 74 91

• Glasreparatur/Lieferung

• Glasschleiferei u.v.m.

Notdienst 24 h

Südring 36, 21465 Wentorf · Mobil: 0171/388 13 90

Tel. 040/72 81 20 83 · Fax 040/72 81 20 84

• Treppenbau • Möbelbau

• Innenausbau • Fenster - Türen

• Altbausanierung

Tel. 038847/5 65 00 • Fax 038847/5 65 01

Lange Straße 26 a • 19258 Wiebendorf

• Innenausbau

• Dachstühle

• Komplettes Dach

04153-

5 52 85

Antike skandinavische

Landhausmöbel kombiniert

mit diversen Wohnideen

Besuchen Sie unsere Villa

mit ständig wechselnden

Ausstellungen auf 200 m²

Fachgerechte Restauration

in eigener Werkstatt

Flemming Nielsen

Zollstraße 4

21465 Wentorf

Fone & Fax 0 40 / 7 20 84 85

ÖFFNUNGSZEITEN

Di. - Fr. 10:30 bis 18:00 Uhr

Sa 10:00 bis 14:00 Uhr

Da schau her:

tierisch gute

Frühlingsangebote!

Container

für Gartenabfälle


jetzt

bestellen:

1m 3

55 Euro

inkl. Mwst.

(04152) 802-0

www.buhck.de

Aloe Vera

unterstützt

Ihre Frühjahrskur

qualifizierte Beratung,

Verkauf und Vertrieb:

Andresen, 21509 Glinde

Telefon 0 40 - 71 14 25 98


Getauft wurden

Marina Röhl

Thomas Röhl

Kirchlich bestattet wurden

Susanne von Rhade

Alexander Werson

Kantorei

Chöre

mittwochs 19.55 Uhr

Jugendkantorei freitags 14.45 Uhr

Kinderchor II freitags 15.15 Uhr

Kinderchor I freitags 16.00 Uhr

Jugendgruppen

Der MAK (Mitarbeiterkreis)

trift sich donnerstags ab 18.45 Uhr in der

„Jugendwohnung“; Information: Tel. 5361

Altenkreis

Dienstag, 15. April 2003

Dienstag, 29. April 2003

Dienstag, 13. Mai 2003

jeweils um 15 Uhr im Gemeindehaus

Christus ist in unserer Mitte

Den Auftakt zu den Ostergottesdiensten

bildet auch in diesem Jahr wieder die

Abendmahlsfeier am Gründonnerstag.

In Anlehnung an das letzte Mahl Jesu mit

seinen Jüngern vor seiner Gefangennahme

möchten wir nach einem gemeinsamen

Gottesdienst in der Kirche miteinander

speisen, trinken und miteinander ins

Gespräch kommen.

Ich möchte Sie herzlich einladen, gemeinsam

mit Gästen der Ansverus-Communität

zu Gottesdienst und anschließendem

Abendmahl in die Aumühler Kirche am

Gründonnerstag, um 19.30 Uhr. Ich würde

mich freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Beatrix Jenckel,

Mitglied des Kirchenvorstandes

Gottesdienst in anderer Form

Auch DU bist herzlich eingeladen zum

zweiten Jugendgottesdienst für

Wohltorfer und Aumühler Jugendliche!

Er findet statt am

Freitag, 25. April, um 19 Uhr,

diesmal in der Aumühler Kirche.

Mit interessanten Themen, flotten

Liedern und Texten zum Nachdenken.

Herzlich laden ein:

Pastor E. Zschau und Pastor M. Rößler

Konfirmation 2003

Sonntag Jubilate,

11. Mai 2003

Theresa Baumann

Bismarckallee 5

Carolin Dienemann

Bismarckallee 12

Jan-Frederic Edler

Große Straße 3

Patrick Gerlach

Bergstraße 6a

Philipp Hamann

Schwarzenbek, Mühlenbogen 45

Marcel Köhler

Müllerkoppel 18

Christiane Krause

Große Straße 6a

Jan-Gabriel Mylius

Birkenstraße 5

Sahra Radler

Gärtnerstraße 11

Marina Röhl

Bürgerstraße 3

Sandra Schlichting

Lindenstraße 5

Julian Schramm

Wohltorf, Vor den Hegen 14

Wann geht wieder das Fenster auf?

Oder ist es eine Tür?

Wer unsere Kirche in der Passionszeit zum ersten Mal betritt, wundert

sich über den dunklen Kasten in der Taufnische hinter dem Altar.

„Wie eine Grabplatte“, könnte man denken und ist dabei nahe an dem,

was dieses dunkle Kunstwerk mit den zwei schweren Eichenholztüren

bedeuten soll.

Die regelmäßigen Gottesdienstbesucher freuen sich schon auf Ostern. Dann ist der Schrein wieder

geöffnet: Der thronende Christus als Weltenherrscher leuchtet auf Goldgrund in roten Gewändern.

Adam und Eva und der Harfe spielende David sind auf den Seitenflügeln zur Linken und zur Rechten

zu sehen.

Der alte Brauch, in der Fastenzeit auf besondere Genüsse zu verzichten, hat wieder viele Anhänger

bekommen. In der Liturgie verzichtet die Kirche in der Passionszeit auf das Gloria, und vielerorts werden

die symbolischen Siegeszeichen verhüllt. Flügelaltäre sind gefaltet und zeigen die Leidensgeschichte

Jesu von Nazareth.

Unser Altarbild kann im geschlossenen Zustand an sein Grab erinnern. 10 Steine beschweren die Türen.

Sie sind geschliffen und leuchten matt grün und violett und erinnern an die 10 Gebote, mit denen

wir unseren Weg gegangen sind und in denen Christus das Gesetz erfüllt hat.

Vielen Gemeindegliedern ist das feierliche Öffnen dieses Grab-Symbols im Gottesdienst in der Osternacht

ein ausdrucksstarker Moment: der Auferstandene erscheint, unsere einzige Hoffnung. Jetzt

schauen wir wie durch ein Fenster,

aber einmal wird es eine Tür sein,

durch die wir gehen dürfen!

Wer das erleben will, muss früh

aufstehen. Der Gottesdienst beginnt

um 5 Uhr am Ostermorgen.

Anschließend ist dann für alle im

Gemeindesaal ein festliches Frühstück

gerichtet.

Hans Walter

Kleidersammlung

für Bethel

Auch in diesem Jahr beteiligt sich unsere

Kirchengemeinde wieder an der Kleidersammlung

für die von Bodelschwingh-

schen Anstalten in Bethel:

vom 9. Mai bis zum 15. Mai,

jeweils von 10 bis 12 Uhr, im Gemeindehaus,

Börnsener Str. 25. Gesammelt wird

Kleidung aller Art, Unterwäsche, Tisch-

und Bettwäsche sowie Federbetten, jedoch

keine Textilabfälle. Schuhe sollten

paarweise gebündelt u. noch tragbar sein.

EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE

IN AUMÜHLE

Börnsener Straße 25 · 21521 Aumühle

Telefon 3059 · Telefax 80768

Pastor Dr. Martin Rößler 3059

Kirchenbüro und

Friedhofsverwaltung (Frau Ziel) 3059

montags bis freitags 10–12 Uhr

Kindergarten (Frau Lotter) 5174

Kirchenmusik (KMD F. Schiebe) 5387

Kirchenvorstand (Dr. Peter Koch) 2848

Jugendwohnung (Th. Brandt) 5361

Ansverus-Haus 97060

Vor den Hegen 20

AKTUELL 39


Sonntag Palmarum

13. April 2003

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Pastor Rößler

Mittwoch, 16. April

19.30 Uhr Passionsandacht

„Musik und Wort“

Gründonnerstag

17. April 2003

19.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

und Agape-Mahlzeit in der Kirche

Pastor Rößler

Karfreitag

18. April 2003

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Pastor Rößler

15 Uhr Gottesdienst mit Musik zur

Sterbestunde Jesu

Pastor Rößler

Kantorei Aumühle

Karsamstag

19. April 2003

20 Uhr Erste Andacht zur Osternacht,

dann jede volle Stunde

bis zum Ostermorgen

Ostersonntag

20. April 2003

5 Uhr Gottesdienst zur Osternacht

mit Gang auf den Friedhof

und Abendmahlsfeier

Pastor Dr. Reese

10 Uhr Familiengottesdienst

zum Ostersonntag

Pastor Rößler

Ostermontag

21. April 2003

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Pastorin With

Sonntag Quasimodogeniti

27. April 2003

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Pastorin With

Sonntag Misericordias Domini

4. Mai 2003

10 Uhr Gottesdienst

– Vorstellung der Konfirmanden -

Pastor Rößler

Sonntag Jubilate

11. Mai 2003

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

– Konfirmation -

Pastor Rößler

Kantorei Aumühle

Kirche für Kinder

1. und 3. Sonntag im Monat, 10 Uhr

20. April Familiengottesdienst zu Ostern

4. April Kinderkirche

„Also ihr lebt noch, alle, alle, ihr,

am Bach ihr Weiden und am Hang ihr Birken,

und fangt von neuem an, euch auszuwirken,

und wart so lang nur Schlummernde,

gleich – mir.

Siehe, du Blume hier, du Vogel dort,

sieh, wie auch ich von neuem mich erhebe...

Voll innern Jubels treib ich Wort auf Wort...

Siehe, auch ich, ich schien nur tot. Ich lebe!“

Der Frühling ist die Jahreszeit, die wohl die

meisten Gedichte hervorgebracht hat – wie

dieses von Christian Morgenstern: das Leben,

das nach der totenstarren Kälte wieder erwacht

und wieder anfängt, sich „auszuwirken“,

drängt nach außen, sucht die Mitteilung,

will sich „voll innern Jubels“

aussprechen.

Die Bilder, in denen der Frühling anschaulich

wird, handeln vom Aufwachen und vom Leben:

Was tot war oder doch schien, was zurückgezogen

„schlummerte“, tritt wieder nach

Aumühler

Kirchenmusik

Karfreitag, 18. April 2003

15.00 Uhr in der Aumühler Kirche

Musik zur Sterbestunde Jesu

Kantorei Aumühle

Leitung: KMD Friedemann Schiebe

Eintritt frei

Morgengebet

mittwochs 9 Uhr in der Kirche

donnerstags 8 Uhr im Ansverushaus

Ss. Simeon und Hanna (Augustinum)

freitags 18 Uhr Predigtgottesdienst

Am 1. Freitag im Monat Eucharistie

Katholische Gottesdienste

(im Augustinum)

Jeden Sonntag um 9.30 Uhr

außen und wird lebendig. Im Frühling, der

„Zeit des Erwachens“, wimmelt es von Lebenszeichen;

in der Natur finden wir sie

überall, aber auch bei uns selbst entdecken

wir eine neue Lebendigkeit.

All diese Bilder sind im Osterfest und seinen

verschiedenen Bräuchen aufgenommen und

zusammengefasst: Ostereier und Osterhase,

das Osterfeuer, das in der Nacht entzündet

wird, das Osterwasser, das in manchen Gegenden

vor Tagesanbruch geholt werden

muss, die Osternacht, in der wir mit der

Auferstehung Jesu den Sieg des Lebens über

den Tod feiern, oder der Osterspaziergang,

der mit religiöser Ehrfurcht das Wirken des

Frühlings betrachtet.

So gehören Ostern und Frühling

untrennbar zusammen, weil sie uns --

jedes Jahr aufs Neue -- vor Augen führen:

„Siehe, auch ich, ich schien nur tot.

Ich lebe!“

Friedensgebet

Gib Frieden, Herr, gib Frieden,

die Welt nimmt schlimmen Lauf.

Recht wird durch Macht entschieden,

wer lügt, liegt obenauf.

Das Unrecht geht im Schwange,

wer stark ist, der gewinnt.

Wir rufen: Herr, wie lange?

Hilf uns, die friedlos sind.

Gib Frieden, Herr, wir bitten!

Die Erde wartet sehr.

Es wird so viel gelitten,

die Furcht wächst mehr und mehr.

Die Horizonte grollen,

der Glaube spinnt sich ein.

Hilf, wenn wir weichen wollen,

und lass uns nicht allein.

Gib Frieden, Herr, gib Frieden:

Denn trotzig und verzagt

hat sich das Herz geschieden

von dem, was Liebe sagt!

Gib Mut zum Händereichen,

zur Rede, die nicht lügt,

und mach aus uns ein Zeichen

dafür, dass Friede siegt.

Jürgen Henkys

(Evangelisches Gesangbuch Nr. 430)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine