ePaper - NFM Verlag Nutzfahrzeuge Management

nfm.verlag.de

ePaper - NFM Verlag Nutzfahrzeuge Management

Nur die Breite zählt

Das Erkennungsmerkmal der zumeist als Raupe ausgeführten

Kompaktkrane stellen natürlich die Abmaße und

hier besonders die Breite der Geräte dar. Dabei orientieren

sich die stählernen Kraftzwerge u. a. an gängigen Türmaßen.

Die größeren Ausführungen hingegen erreichen

inzwischen Dimensionen kleiner Mobilbagger. Konkret

starten die Minikrane bei maximalen Traglasten von etwa

1 t. Die entsprechenden maximalen Rollenhöhen liegen

bei etwa 5 m – also vollkommen ausreichend für Montageaufgaben

in kleineren Räumen. Die Obergrenze markieren

Hebegeräte mit einer Traglast von 5 t, die dann

über eine Hakenhöhe von maximal 16 m verfügen – ausreichend

für alle Indoor-Einsätze.

Unterschiedliche Antriebsenergien

Ihrem originären Einsatzzweck entsprechend, sind die

Minikrane optional mit emissionsarmen bzw. emissionsfreien

Antrieben lieferbar. Grundsätzlich verfügen die

Geräte natürlich über einen klassischen Dieselmotor.

Im Outdoor-Fall problemlos einsetzbar, können gerade

Indoor-Aufträge bzw. Arbeiten in Innenräumen mit Publikumsverkehr

den Einsatz von Gas- oder Elektromotoren

erforderlich machen. Darüber hinaus bietet die Ausstattungsliste

mancher Anbieter auch die optionale Bedienung

der Geräte mittels Kabel- oder Funkfernsteuerung.

Zusatzausstattungen

Ohnehin ist die Liste der möglichen Zusatzausstattungen

gerade im Laufe der letzten Jahre durch die bisherigen

Einsatzfälle um zahlreiche, praxisorientiertere Anbaugeräte

erweitert worden. Als Beispiel sollen hier Vakuum-

Aufnahmen für Glas- oder Verkleidungselemente genannt

werden, die am Haken der kleinen Maschinen

Platz finden. In jedem Fall darf man gespannt sein, welche

Einsatzfelder sich die Minikrane in nächster Zukunft

noch sichern werden.

Zunehmende Zahl an Einsätzen

Eine steigende Zahl von Vermietern aus dem Kran- und

Hubarbeitsbühnen-Bereich ist von den spezifischen Vorteilen

der teilweise sehr kompakten Hebegeräte überzeugt,

sehen sie diese doch als ideale Ergänzung zu den

zwar leistungsfähigeren, aber eben auch oftmals zu großen

Mobilkranen an. Das Eroberungspotenzial der kompakten

Nutzlastriesen ist dabei jedenfalls in den Bereichen

Montage, Wartung und Reparatur vergleichsweise

hoch, sodass letztendlich auch in der Zukunft von steigenden

Absatzzahlen bei den jeweiligen Anbietern ausgegangen

werden kann.

Schnellmontagekrane

Entwicklung, Herstellung,

Verkauf und Vermietung

von Turmdrehkranen:

• Baukrane

• Dachdeckerkrane

• Zimmermannskrane

• Mobilkrane

• Portalkrane

Eurogru Service GmbH

Am Dornbusch 10

D 64390 Erzhausen

Tel.: +49 6150 13440

Fax: +49 6150 7002

info@eurogru.de

www.eurogru.de

Seile, Ketten und Zubehör

Netze, Hebebänder, Rundschlingen

Verzurrsysteme als Ladungssicherung

Edelstahl-Niro-Programm

DRALO ® -Universal-Drahtseilnetze

LOTHAR HUCK GmbH · Im Mühlgut 8-10 · 77815 Bühl-Weitenung

Tel. (07223) 9623-0 · Fax (07223) 9623-30

E-Mail: kontakt@huck-gmbh.de · www.huck-gmbh.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine