Broschüre Coil Coatings - BASF Coatings

basf.coatings.com

Broschüre Coil Coatings - BASF Coatings

Coil Coatings

Solutions made by BASF

Industrial Coatings Solutions


2 3

Inhalt

3

BASF

The Chemical Company

4 – 5

BASF Coatings

Lösungen, mit denen unsere Kunden glänzen

6 –7

Die Substrate

Form, Funktion und Vielfalt

8 – 9

Lacktechnologien

Verlässliche Vorteile

10 –11

Bandbeschichtung

Beschichtung am laufenden Band

12 –13

COILTEC ® Primer

Effizienz an der Basis

14 –15

BASF-Decklacke

Der erste Eindruck zählt

16 –17

Coil Coatings für Weiße Ware

Ausgewogener Haushalt

18 –19

BASF Coil Coatings-Spezialprodukte

Leistung nach Maß

20 – 21

Vielfalt mit System

Die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten

von Coil Coatings by BASF

22 – 23

Unser Service-Konzept

Mehr bieten – mehr erreichen

Impressum

Herausgeber:

BASF Coatings GmbH | Postfach 6123 | 48136 Münster | Deutschland

Tel.: +49 2501 14 0 | Fax: +49 2501 14 3373 | Internet: www.basf-coatings.com | E-Mail: CoilCoatingEU@basf.com

Editor: Anne Heimes-Scheller | BASF Coatings GmbH | Münster

Projektmanagement: Klaus Dartmann

Konzept und Gestaltung: Corporate Werbeagentur GmbH

BASF

The Chemical Company

Ihr zuverlässiger Partner

Die BASF ist das weltweit führende

Chemieunternehmen. Wir bieten

hochwertige Produkte und intelligente

Lösungen für nahezu alle Branchen

und Bereiche – von Chemikalien,

Kunststoffen und Veredlungsprodukten

bis hin zu Pflanzenschutzmitteln

sowie Öl und Gas. Als Ihr Partner

unterstützen wir den Erfolg Ihres Unternehmens

– zuverlässig, nachhaltig

und innovativ.

Gemeinsame Ziele

Mit unseren Produkten, Leistungen

und Ideen tragen wir dazu bei,

Antworten auf globale Herausforderungen

wie Klimaschutz, Energieeffizienz,

Ernährung und Mobilität

zu finden. Gleichzeitig wollen wir

gemeinsam mit unseren Kunden,

Geschäftspartnern und Mitarbeitern

profitabel wachsen und so den Wert

unserer Unternehmen beständig steigern

– ökonomisch und ökologisch.

Gemeinsame Zukunft

Wir entwickeln und nutzen neue

Technologien, um zusätzliche

Marktchancen zu erschließen und

um unserer Verantwortung gegenüber

Gesellschaft und Umwelt

gerecht zu werden. So leisten wir mit

unseren Ideen, unserer Arbeit und

unserem Engagement einen wichtigen

Beitrag zu einer lebenswerten

Zukunft – für uns und für kommende

Generationen.


4 5

BASF Coatings

Lösungen, mit denen unsere Kunden glänzen

Die BASF Coatings entwickelt, produziert und vermarktet ein hochwertiges Sortiment innovativer Fahrzeugserienlacke,

Autoreparaturlacke, Industrielacke und Bautenanstrichmittel. Als Teil der BASF-Gruppe sind wir in allen unseren Arbeitsgebieten

hervorragend positioniert und zählen zu den weltweit führenden Unternehmen der Lackindustrie. Wir bieten

intelligente Lösungen für komplexe Herausforderungen – und mehr: Mit Leidenschaft und Engagement sorgen wir dafür,

dass unsere Kunden und Partner mit ihren Produkten und Leistungen glänzende Marktpositionen erreichen.

Leistungsstarke

Industrielacke

Ob Pre- oder Post-Coatings: Unsere

Industrielacke geben Oberflächen

Schutz, Farbe und Glanz. Wir arbei-

ten täglich daran, diese Lacke noch

leistungsfähiger und attraktiver zu

machen – durch Innovationen, die

weltweit Maßstäbe für Qualität und

Ökoeffizienz setzen.

Mit unseren Pre-Coatings

werden Stahl- und Aluminium-

bänder (Coils) vor der Weiter-

verarbeitung beschichtet. Sie

kommen vor allem in der Bau-,

Geräte- und Fahrzeugindustrie

zum Einsatz.

Unsere Post-Coatings werden

für unterschiedlichste industrielle

Anwendungen eingesetzt –

Beschichtungen für die Geräte-

industrie, der Korrosionsschutz in

der Schifffahrt und an Land sowie

die Beschichtung von Windrädern

sind hier nur einige Beispiele.

Anspruchsvolle

Coil Coatings

Bandbeschichtetes Blech ist widerstandsfähig,

gut zu verarbeiten und

äußerst vielseitig verwendbar. Aus

diesem Grund besteht vor allem in

der Bauindustrie ein großer Bedarf

an diesen Materialien, zum Beispiel

bei Fassaden- oder Dachelementen

aus Stahl oder Aluminium. Aber

auch für die Herstellung von Haushaltsprodukten

wie Leuchten, Weißer

und Brauner Ware ist bandbeschichtetes

Metall unverzichtbar.

Unsere Lacke sorgen dabei nicht nur

für optimalen Oberflächenschutz.

Mit Farben und Effekten von der

BASF Coatings können Architekten

darüber hinaus immer wieder neue

Akzente setzen: Gebäudefarben

passend zum Firmenlogo, Metallic-

Effekte für aufsehenerregende

Architektur oder reflektierende Farbpigmente,

die Metalldächer auch im

Sommer „cool“ halten.

Know-how und

Service speziell für

die Bauindustrie

Das BASF „Construction Network

Team“ (CNT) bündelt auf einzigartige

Weise die umfassenden Kompetenzen

der BASF im Bereich Bau. Um

den Wert von Bauprojekten nachhaltig

zu steigern, arbeiten unsere

Coil Coatings-Experten gemeinsam

mit BASF-Fachleuten aus Forschung,

Entwicklung, Vertrieb und Management

an individuellen Produkt- und

Servicelösungen entlang der

gesamten Wertschöpfungskette der

Bauindustrie.

Im Construction Network Team

arbeiten Mitarbeiter der verschiedenen

Unternehmensbereiche der

BASF-Gruppe eng zusammen –

stets im Interesse der jeweiligen

Kunden. Die Synergie-Effekte, die

aus dieser Bündelung von Knowhow

und Marktwissen entstehen,

bringen die Philosophie der BASF

Coatings auf den Punkt: Kunden

echten Mehrwert bieten – effizient,

produktiv und partnerschaftlich.


6 7

Die Substrate

Form, Funktion und Vielfalt

Ob Waschmaschinengehäuse, Dachabdeckung oder Fassadenelement: Die Grundlage zahlloser industriell gefertigter

Produkte ist flach gewalztes Metall aus einem Stahl- oder Aluminiumwerk. Über 20 Millionen Tonnen Stahl werden

jährlich weltweit im Coil-Coating-Verfahren beschichtet. Dazu kommen etwa 2 Millionen Tonnen Aluminium und andere

Substrate. Der spätere Einsatzzweck bestimmt dabei maßgeblich, welches Material in welcher Form verarbeitet wird.

Die Wahl des Substrats

Welches Substrat für eine spezielle

Anwendung das richtige ist, wird

anhand verschiedener Kriterien

entschieden. Zu bedenken sind dabei

zum Beispiel die weiteren mechanischen

Bearbeitungsschritte, die das

beschichtete Metall durchläuft. Das

Walzprofilieren, Biegen und Tiefziehen

erfordert jeweils eine bestimmte

Materialfestigkeit und -güte, die mit

Hilfe einer entsprechenden Stahloder

Aluminiumlegierung sichergestellt

wird. Eine entscheidende Rolle

bei der Wahl des Substrats spielt

außerdem der Einsatzbereich des

Produkts – ob innen oder außen, als

Bauelement oder im Transportbereich.

Stahl – belastbar,

langlebig, universell

einsetzbar

Stahl überzeugt durch eine lange

Lebensdauer, universelle Einsatzmöglichkeiten

und gute Recycling-

Eigenschaften. Dabei lassen sich

die Materialeigenschaften durch

Legierungen, thermische und mechanische

Behandlung an ein breites

Anwendungsspektrum anpassen.

Kalt gewalztes Stahlblech bietet folgende

grundsätzliche Möglichkeiten

der Weiterverarbeitung:

nicht weiter veredeltes Stahlblech

wird vorwiegend im

Innenbereich eingesetzt – also für

Produkte, die selten aggressiven

Einflüssen ausgesetzt und damit

auch weniger von Korrosion

bedroht sind wie zum Beispiel

Leuchten.

Veredeltes Stahlblech ist

entweder feuerverzinkt oder

elektro-galvanisiert (jeweils mit Zink,

Magnesium, Aluminium oder einer

Legierung aus diesen) und bildet

den Schwerpunkt für Coil Coatings-

Beschichtungen. Die daraus entstehenden

Produkte wie beispielsweise

Fassaden- und Dachelemente

halten den klimatischen

Belastungen im Außenbereich sehr

gut stand – und erfüllen höchste

Anforderungen an die Witterungsund

Korrosionsbeständigkeit sowie

an die Lebensdauer.

Aluminium – leicht,

vielseitig, flexibel

Aluminium ist mit Stahl in vielfältiger

Hinsicht vergleichbar – zum Beispiel,

was die Lebensdauer, die vielseitigen

Einsatzmöglichkeiten und die

Wiederverwertbarkeit angeht. Das

Metall ist zwar nicht so fest wie

Stahl, dafür aber um zwei Drittel

leichter. Daher wird Aluminium oft

in der Luftfahrt oder im Transportwesen

eingesetzt und ist auch bei

Architekten sehr beliebt. Mit der

Auswahl spezieller Legierungen

können die mechanischen Eigenschaften

des Aluminiums – also

zum Beispiel Härte und Tiefziehfähigkeit

– gezielt an die gewünschten

Produkteigenschaften angepasst

werden.


8 9

Lacktechnologien

Verlässliche Vorteile

Beim Coil-Coating-Verfahren werden unterschiedliche Lacktechnologien verwendet. Welche jeweils zum Einsatz kommt,

richtet sich nach den weiteren Arbeitsschritten und nach den gewünschten Eigenschaften, die das Endprodukt später

aufweisen muss. Der Lack für Fassadenelemente sollte zum Beispiel besonders langlebig und bewitterungsstabil sein.

Waschmaschinengehäuse hingegen brauchen eine Oberfläche, die sie über ihre gesamte Lebensdauer zuverlässig gegen

Waschmittellauge schützt. Grundsätzlich werden vor allem Lacke eingesetzt, die Polyesterbindemittel enthalten. Für speziellere

oder besonders anspruchsvolle Anforderungen werden außerdem Polyurethan-, PVC- und PVDF-Bindemittel genutzt.

Wirtschaftliche Lösungen:

Polyester-Beschichtungen

Auf Basis von Polyesterbindemitteln

hergestellte Lacke können einerseits

elastisch sein – was ideal für Umformprozesse

ist. Sie können aber

auch sehr hart und widerstandsfähig

eingestellt werden. Durch ihr ausgewogenes

Verhältnis von Oberflächeneigenschaften

wie Elastizität und

Kratzbeständigkeit in Verbindung

mit hoher Wirtschaftlichkeit sind

Polyester-Lacke die erste Wahl für

eine Vielzahl von Anwendungen in

der Bauindustrie.

Hochwertige Allrounder:

Polyurethan-

Beschichtungen (PUR)

Bei diesem besonders leistungsfähigen

Lacksystem werden Polyurethanoder

Polyesterharze eingesetzt und

mit Isocyanaten vernetzt. Das verbessert

im Vergleich zu Polyester-

Beschichtungen wichtige Materialeigenschaften

wie Haltbarkeit,

Haftung und Elastizität. Allerdings

sind diese Vorteile auch mit höheren

Materialkosten verbunden. Aufgrund

ihrer sehr guten Oberflächeneigenschaften

eignen sich PUR-Beschichtungen

hervorragend für Haushaltsgeräte,

aber auch für strukturierte

Oberflächen wie zum Beispiel auf

Rolläden, Dachrinnen oder Fassaden.

Äußerst beständig:

Plastisole

Die auf PVC-Dispersionen basierenden

Beschichtungen sind äußerst beständig

und langlebig. Während Polyester- und

PUR-Beschichtungen Schichtdicken

zwischen 15 bis 30 µm aufweisen,

bieten PVC-Beschichtungen mit

höheren Schichtdicken von 150 bis

200 µm auch in aggressiver Industrieatmosphäre

sehr guten Schutz – und

weisen darüber hinaus hervorragende

Oberflächeneigenschaften sowie eine

extrem hohe Flexibilität auf. Neue

Entwicklungen mit optimierter UV-

Beständigkeit zeigen selbst unter

extremen Witterungsbedingungen

nochmals bessere Beständigkeiten.

Plastisole werden in der Bauindustrie

schon seit Jahrzehnten standardmäßig

für die Beschichtung von Wand-,

Dach- und Fassadenelementen aus

Stahl eingesetzt.

Extrem langlebig: PVDF

Vor über 30 Jahren wurden die auf

Polyvinylidenfluoridharzen basierenden

Beschichtungen eingeführt. Sie bieten

die höchste Sonnenlicht- und UV-

Beständigkeit sowie die beste

Widerstandsfähigkeit gegen sonstige

Witterungseinflüsse. Weil sie darüber

hinaus eine exzellente Verformbarkeit

und Korrosionsbeständigkeit aufweisen,

werden PVDF-Beschichtungen als

High-End-Produkt für architektonisch

anspruchsvolle Aufgaben eingesetzt.


10 11

Bandbeschichtung

Beschichtung am laufenden Band

Das Coil-Coating-Verfahren bietet im Vergleich zur Stückbeschichtung vielfältige Vorteile. Die Beschichtung

wird als kontinuierlicher Prozess durchgeführt, so dass die Produktion ohne Unterbrechungen laufen kann.

Dadurch verringert sich der Materialeinsatz bei Reinigung, Vorbehandlung und Lackauftrag – und das spart

nicht nur Kosten, sondern ist auch gut für die Umwelt. Durch die gleichmäßige Beschichtung „am laufenden

Band“ sorgt Coil Coating außerdem für optisch einwandfreie Oberflächen in konstanter Qualität.

Bandspeicher

Der klassische Coil-Coating-Prozess

Decklack

(1) Entfettung,

Reinigung,

Vorbehandlung

Primer

Vorbehandlung

Zink

Metall

(2) Primerbeschichtung

(3) Decklackbeschichtung

(4) Trocknungsofen

Trocknungsofen

Mehr Der klassische Effizienz

für Coil-Coating-Prozess

High-End-Qualität

Der Ob für wasserbasierte Stahl oder Aluminium Vorbehandlungsprimer – der Prozess der von Bandbe- BASF bietetschichtung

auch für läuft 2-Schicht-Anlagen im Wesentlichen neue, gleich effizientere ab. Das kontinuEinsatzmöglichkeiten.ierlich durchlaufende Da mithilfe Metallband des Vorbehandlungsprimers (Bandgeschwindigkeit die

Vorbehandlung 30–180 m/min) wird und gereinigt das Grundieren und vorbehandelt (Primern) in (1), nur lackiert einem

Arbeitsschritt (2 und 3), in einem ausgeführt Ofen getrocknet werden können, (4), mit kann Hilfe von die so Luft frei

werdende oder Wasser Kapazität abgekühlt der (5) Anlage und aufgerollt direkt für (7). eine weitere

Beschichtung genutzt werden – ohne das zu beschichtende

(6) Laminierung

(5) Kühlzone

Kühlzone

Bandspeicher

Blech Zur Vorbereitung wie bisher zweimal (1) wird das durch Metall die Anlage gereinigt, laufen entfettet lassen und

zu chemisch müssen. vorbehandelt. Je nach Einsatz des beschichteten

Bleches werden verschiedene Beschichtungen nacheinan-

Zu diesen Einsatzmöglichkeiten, die den Herstellungsaufder

aufgetragen: Auf der Vorderseite sind es Primer (2) und

wand für High-End-Produkte deutlich verringern, gehört

Decklack (3), auf der Rückseite ein Rückseitenlack, welcher

zum Beispiel das Auftragen eines Klarlacks, der dem

gleichzeitig mit dem Primer oder mit dem Decklack aufge-

Produkt zusätzliche Oberflächeneigenschaften verleiht.

tragen werden kann. Nach jedem Lackiervorgang wird

die Lackschicht im Ofen (4) getrocknet (Verweildauer im

Ofen 15–45 Sek.). Durch diese beidseitige Beschichtung

erhält man einen optimalen Korrosionsschutz.

Bei Bedarf kann am Ende des Beschichtungsvorgangs

zusätzlich eine Schutzfolie (6) aufgebracht werden.

Aufrollhaspel

(7) Aufrollhaspel


10 11

Bandbeschichtung

Beschichtung am laufenden Band

Das Coil-Coating-Verfahren bietet im Vergleich zur Stückbeschichtung vielfältige Vorteile. Die Beschichtung

wird als kontinuierlicher Prozess durchgeführt, so dass die Produktion ohne Unterbrechungen laufen kann.

Dadurch verringert sich der Materialeinsatz bei Reinigung, Vorbehandlung und Lackauftrag – und das spart

nicht nur Kosten, sondern ist auch gut für die Umwelt. Durch die gleichmäßige Beschichtung „am laufenden

Band“ sorgt Coil Coating außerdem für optisch einwandfreie Oberflächen in konstanter Qualität.

Bandspeicher

Der 1-Schicht-Anlage klassische Coil-Coating-Prozess

für verkürzten Arbeitsprozess

(1) Entfettung,

Entfettung, Reinigung, Reinigung,

Vorbehandlungsprimer-Beschichtung

Vorbehandlung

(2) Primerbeschichtung

Decklackbeschichtung

Decklack

Decklack

(3) Decklackbeschichtung

wasserbasierter Vorbehandlungsprimer

Primer

Vorbehandlung

Zink

Zink Metall

Metall

Mehr Die Alternative Effizienz

für High-End-Qualität

1-Schicht-Anlagen

Der Um wasserbasierte den heutigen Marktanforderungen Vorbehandlungsprimer gerecht von zu BASF werden, bietet

hat auch die BASF für 2-Schicht-Anlagen Coatings ein neues neue, Coil-Coating-Verfahren

effizientere Einsatzmöglichkeiten.

für einen effizienten Da mithilfe 1-Schicht-Auftrag des Vorbehandlungsprimers entwickelt. Basis die

Vorbehandlung hierfür ist der neue und wasserbasierte das Grundieren BASF (Primern) Vorbehand- in nur einem

Arbeitsschritt lungsprimer, der ausgeführt in der ggf. werden leicht können, zu modifizierenden kann die so frei

werdende Vorbehandlungseinheit Kapazität der zum Anlage Einsatz direkt kommt. für eine Mit weitere diesem

Beschichtung Produkt werden genutzt Vorbehandlung werden – ohne und Grundierung das zu beschichtende in einem

Arbeitsschritt durchgeführt. Das Aufbringen des Decklacks

erfolgt dann direkt im Anschluss. Die Verwendung

Trocknungsofen des neuen BASF Vorbehandlungsprimers eröffnet für

diese Anlagenkonstellation völlig neue Einsatzmöglich-

Kühlzone

keiten, zum Beispiel für Produkte, die im Außenbereich

eingesetzt werden – und deren Herstellungsprozess

Trocknungsofen

Laminierung

Kühlzone

Bandspeicher

Blech bisher wie eine bisher komplexere zweimal 2-Schicht-Anlage durch die Anlage voraussetzte.

laufen lassen

zu Somit müssen. erweitert der BASF Vorbehandlungsprimer das

Zu

Einsatzspektrum

diesen Einsatzmöglichkeiten,

von 1-Schicht-Anlagen,

die den Herstellungsauf-

die in herkömmwandlicher

für

Form

High-End-Produkte

auf die Herstellung

deutlich

von Produkten

verringern,

für

gehört

den

zum

Innenbereich

Beispiel das

beschränkt

Auftragen

waren.

eines

Die

Klarlacks,

Leistung

der

dieses

dem

An-

Produkt

lagentyps

zusätzliche

kann dadurch

Oberflächeneigenschaften

deutlich erhöht werden.

verleiht.

Darüber

hinaus bietet das neue Verfahren zahlreiche ökonomische

und ökologische Vorteile:

höhere Produktivität durch Einsparung

von Prozess-Schritten

vereinfachtes Anlagen-Layout

reduzierter Energiebedarf

weniger Emissionen (VOC ~1 % beim Einsatz

des wasserbasierten Vorbehandlungsprimers)

Beschichtung ohne Vorbehandlung – „direct to metal“

Aufrollhaspel


10 11

Bandbeschichtung

Beschichtung am laufenden Band

Das Coil-Coating-Verfahren bietet im Vergleich zur Stückbeschichtung vielfältige Vorteile. Die Beschichtung

wird als kontinuierlicher Prozess durchgeführt, so dass die Produktion ohne Unterbrechungen laufen kann.

Dadurch verringert sich der Materialeinsatz bei Reinigung, Vorbehandlung und Lackauftrag – und das spart

nicht nur Kosten, sondern ist auch gut für die Umwelt. Durch die gleichmäßige Beschichtung „am laufenden

Band“ sorgt Coil Coating außerdem für optisch einwandfreie Oberflächen in konstanter Qualität.

Bandspeicher

2-Schicht-Anlage

Der mit zusätzlichem klassische Coil-Coating-Prozess

Produkt

(2) Primerbeschichtung

Entfettung, Reinigung,

Vorbehandlungsprimer-Beschichtung

(1) Entfettung,

Reinigung,

Vorbehandlung

Basislackbeschichtung

Decklack

Klarlackbeschichtung

(3) Decklackbeschichtung

Klarlack

Primer

Basislack Vorbehandlung

Zink

wasserbasierter Vorbehandlungsprimer

Metall

Zink

Metall

Trocknungsofen

Mehr Effizienz

für High-End-Qualität

Der wasserbasierte Vorbehandlungsprimer von BASF bietet

auch für 2-Schicht-Anlagen neue, effizientere Einsatzmöglichkeiten.

Da mithilfe des Vorbehandlungsprimers die

Vorbehandlung und das Grundieren (Primern) in nur einem

Arbeitsschritt ausgeführt werden können, kann die so frei

werdende Kapazität der Anlage direkt für eine weitere

Beschichtung genutzt werden – ohne das zu beschichtende

Laminierung

Kühlzone

Bandspeicher

Blech wie bisher zweimal durch die Anlage laufen lassen

zu müssen.

Zu diesen Einsatzmöglichkeiten, die den Herstellungsaufwand

für High-End-Produkte deutlich verringern, gehört

zum Beispiel das Auftragen eines Klarlacks, der dem

Produkt zusätzliche Oberflächeneigenschaften verleiht.

Aufrollhaspel


12 13

COILTEC ® Primer

Effizienz an der Basis

Als Basis fast jeder Beschichtung sorgt der Primer für eine optimale Haftung zwischen dem vorbehandelten Substrat

und dem Decklack. Darüber hinaus ist er maßgeblich für den Korrosionsschutz von Produkten im Außenbereich

verantwortlich – und muss gleichzeitig eine bestmögliche Elastizität für alle später erfolgenden Bearbeitungsschritte

mitbringen. Die COILTEC ® Primer von BASF erfüllen all diese Anforderungen auf höchstem Niveau und sind speziell für

Außenanwendungen in der Bauindustrie die ideale Basis. Der Primer muss grundsätzlich nicht nur mit dem Substrat,

sondern auch mit dem jeweiligen Decklack verträglich sein. Plastisol-Decklacke benötigen daher spezielle Primer. Für

alle anderen Decklacke bietet der chromatfreie COILTEC ® TOP Universal Primer von BASF eine optimale Grundlage für

effizientes Bandbeschichten.

Für alle Fälle:

COILTEC ® TOP Universal

Ein echtes Universalgenie, das in Bezug

auf Ökonomie und Ökologie Maßstäbe

setzt: Der COILTEC ® TOP Universal

Primer ist auf nahezu allen Substraten

und in Kombination mit fast allen Decklacken

auf dem Markt einsetzbar.

Als aktualisierte und nochmals

optimierte Version des bewährten

COILTEC ® Universal Primers ist er

noch ergiebiger und bietet eine höhere

Ökoeffizienz. Der deutlich reduzierte

Lösemittelanteil macht den chromatfreien

COILTEC ® TOP Universal Primer

zudem noch umweltfreundlicher. Die

bessere und stabilere Qualität sind Basis

dafür, dass die Lackierung bei höherer

Bandgeschwindigkeit erfolgen kann.

Der hochwertige Primer bietet außerdem

auch in den Bereichen Flexibilität,

Haftung und Korrosionsschutz eine

nochmals verbesserte Leistung.

Echte Spezialisten:

BASF Spezial-Primer

Für besondere Anforderungen bieten

die BASF Spezial-Primer hochwertige

Lösungen – zum Beispiel Primer mit

besonderen Korrosionseigenschaften,

Primer für die Herstellung strukturierter

Oberflächen, wie sie zum Beispiel bei

Garagentoren verlangt werden, oder

als Basis auf Aluminiumsubstrat.

COILTEC ® A: Plastisol-Decklacke

benötigen spezielle Primer, die

für eine einwandfreie Verbundhaftung

mit dem Substrat sorgen.

Für diesen Bereich hat die BASF

den Acrylat Primer COILTEC ® A

entwickelt: Er sorgt für optimalen

Korrosionsschutz und unterstützt

alle typischen Eigenschaften der

PVC-Plastisole – also die hohe

Flexibilität und daraus resultierend

das exzellente Verhalten in Prägeund

Umformprozessen.

COILTEC ® P CF Alu: Der

speziell für den Einsatz auf

Aluminiumsubstraten entwickelte

Primer COILTEC ® P CF Alu bietet

besonders effiziente Leistung für

Beschichtungen und bei höchster

Flexibilität den erforderlichen

Korrosionsschutz.

COILTEC ® U: Der auf Basis von

Polyurethan entwickelte Primer

COILTEC ® U bietet die gleichen

universellen Einsatzmöglichkeiten

wie der COILTEC ® TOP Universal

Primer, weist aber im Vergleich zu

diesem eine nochmals gesteigerte

Leistung auf – insbesondere bei

Flexibilität, Haftung, Nasshaftung

und Korrosionsschutz.

41 µm

12 µm

26 µm

18 µm

4 µm

Der neue

wasserbasierte Primer:

COILTEC ® Pre

Der auf Wasserbasis neu entwickelte

BASF Vorbehandlungsprimer

COILTEC ® Pre verbindet zwei Funktionen

in einem Produkt: Vorbehandlung

und Grundierung erfolgen mit

ihm in nur einem Arbeitsschritt.

Damit ermöglicht COILTEC ® Pre

völlig neue Einsatzmöglichkeiten

für die effizientere Nutzung von

Bandbeschichtungsanlagen.


14 15

BASF-Decklacke

Der erste Eindruck zählt

So vielfältig wie die Produkte, die aus beschichtetem Bandstahl hergestellt werden, sind auch die Anforderungen an

ihre Oberflächengestaltung. Dabei geht es jedoch um mehr als Farbe: Oft soll die Decklackschicht zusätzlich glänzend

oder matt, bunt, flexibel, besonders UV-beständig sein – oder viele verschiedene Funktionen miteinander kombinieren.

Als Global Player unter den Lackspezialisten bietet die BASF Coatings dafür das komplette Spektrum dieser Eigenschaften,

zum Beispiel Lacksysteme, die nahezu jedem Anspruch gerecht werden – und darüber hinaus ein weltweit

einzigartiges Know-how in Sachen Farbe und Farbtongenauigkeit, Pigmente und Spezialeffekte.

Wissen, Für jeden was Anspruch wirkt:

Farben die perfekte und Leistung: Effekte

von POLYCERAM der BASF®

Plus

Die Das BASF intelligente Coatings BASF-Decklacksystem

GmbH ist

weltweit POLYCERAM bekannt für ihre Lacke

und Farben – und als unser Kunde

profitieren Sie in vollem Umfang von

unserer umfassenden Kompetenz

und Erfahrung.

Als langjähriger Partner der Automobilindustrie

haben wir außerdem

ein umfangreiches Wissen über die

Reproduzierbarkeit von Farbtönen

gesammelt und lassen dieses Knowhow

in die Zusammenarbeit mit

unseren Partnern in der Coil-Coating-

Industrie einfließen.

Wichtig ist uns dabei, dass nicht

nur wir selbst mit unserem Schatz

an Erfahrung und Wissen glänzen –

sondern vor allem die mit unseren

Lacken veredelten Produkte unserer

Kunden.

® Plus liefert schnelle,

effiziente und vor allem maßgeschneiderte

Produkte, von denen vor allem

die Bauindustrie profitiert. Denn die

Produktlinien des POLYCERAM ® Plus

Sortiments sind optimal für die unterschiedlichen

regionalen Klima- und Bewitterungseinflüsse

geeignet und bieten

in den Bereichen UV- und Temperaturbeständigkeit

höchste Belastbarkeit.

Typische Anwendungsgebiete sind

deshalb Fassadenbleche und Dachelemente.

Mit Hilfe von sorgfältig definierten

Pigmentpasten sowie den jeweiligen

Mischlacken können unsere Lackexperten

nahezu jeden vorstellbaren

Farbton und Glanzgrad ausarbeiten.

Auch weitere Eigenschaften wie UV-

Beständigkeit, Flexibilität, Struktur oder

Härtegrad werden durch die Kombination

von Mischlack und Pigmentpaste

sorgfältig abgestimmt und eingestellt

– für ein zuverlässig optimales Beschichtungsergebnis.

Die Decklackfamilie POLYCERAM ® Plus

besteht aus acht Produktreihen. Für

deren Positionierung innerhalb des

neuen Decklacksystems wurden vier

definierte UV-Klassen aus der Europäischen

Norm EN 10169 sowie die Flexibilität

der Beschichtung als Kriterien

herangezogen. Das Ergebnis dieser

systematischen Vorgehensweise: Die

acht neuen POLYCERAM ® Plus Decklackreihen

decken das gesamte Anforderungsspektrum

uneingeschränkt ab.

Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung vom

Stahl-Informations-Zentrum.


14 15

BASF-Decklacke

Der erste Eindruck zählt

So vielfältig wie die Produkte, die aus beschichtetem Bandstahl hergestellt werden, sind auch die Anforderungen an

ihre Oberflächengestaltung. Dabei geht es jedoch um mehr als Farbe: Oft soll die Decklackschicht zusätzlich glänzend

oder matt, bunt, flexibel, besonders UV-beständig sein – oder viele verschiedene Funktionen miteinander kombinieren.

Als Global Player unter den Lackspezialisten bietet die BASF Coatings dafür das komplette Spektrum dieser Eigenschaften,

zum Beispiel Lacksysteme, die nahezu jedem Anspruch gerecht werden – und darüber hinaus ein weltweit

einzigartiges Know-how in Sachen Farbe und Farbtongenauigkeit, Pigmente und Spezialeffekte.

Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung von Tata Steel.

Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung von Tata Steel.

Wissen, was wirkt:

Farben Immer eine und Effekte

von abgestimmte der BASF Lösung

Die Neben BASF dem Coatings System GmbH POLYCERAM ist

weltweit bekannt für ihre Lacke

und Farben – und als unser Kunde

profitieren Sie in vollem Umfang von

unserer umfassenden Kompetenz

und Erfahrung.

Als langjähriger Partner der Automobilindustrie

haben wir außerdem

ein umfangreiches Wissen über die

Reproduzierbarkeit von Farbtönen

gesammelt und lassen dieses Knowhow

in die Zusammenarbeit mit

unseren Partnern in der Coil-Coating-

Industrie einfließen.

Wichtig ist uns dabei, dass nicht

nur wir selbst mit unserem Schatz

an Erfahrung und Wissen glänzen –

sondern vor allem die mit unseren

Lacken veredelten Produkte unserer

Kunden.

® Plus

bieten wir eine Vielzahl weiterer herausragender

Decklacke für die unterschiedlichsten

Anwendungen und Spezialfälle.

Darüber hinaus investieren wir kontinuierlich

in die Produktentwicklung

und -optimierung – und stimmen dabei

die Eigenschaften und die Qualität der

Lacke immer weiter auf die Anforderungen

der Coil-Coating-Industrie und ihrer

Kunden ab.

PLASTICERAM ® ist seit Jahren

bewährt im Außenbereich für die

Bauindustrie in anspruchsvoller

Umgebung und überzeugt mit

besonders hoher Schichtdicke,

Flexibilität und Langlebigkeit.

FLUOROCERAM ® ist ein PVDF-

Decklack für Außenanwendungen

in High-End-Qualität.


14 15

BASF-Decklacke

Der erste Eindruck zählt

So vielfältig wie die Produkte, die aus beschichtetem Bandstahl hergestellt werden, sind auch die Anforderungen an

ihre Oberflächengestaltung. Dabei geht es jedoch um mehr als Farbe: Oft soll die Decklackschicht zusätzlich glänzend

oder matt, bunt, flexibel, besonders UV-beständig sein – oder viele verschiedene Funktionen miteinander kombinieren.

Als Global Player unter den Lackspezialisten bietet die BASF Coatings dafür das komplette Spektrum dieser Eigenschaften,

zum Beispiel Lacksysteme, die nahezu jedem Anspruch gerecht werden – und darüber hinaus ein weltweit

einzigartiges Know-how in Sachen Farbe und Farbtongenauigkeit, Pigmente und Spezialeffekte.

Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung von Franz Ebner,

Atelier Albert Wimmer ZT-GmbH.

Wissen, was wirkt:

Farben und Effekte

von der BASF

Die BASF Coatings GmbH ist

weltweit bekannt für ihre Lacke

und Farben – und als unser Kunde

profitieren Sie in vollem Umfang von

unserer umfassenden Kompetenz

und Erfahrung.

Als langjähriger Partner der Automobilindustrie

haben wir außerdem

ein umfangreiches Wissen über die

Reproduzierbarkeit von Farbtönen

gesammelt und lassen dieses Knowhow

in die Zusammenarbeit mit

unseren Partnern in der Coil-Coating-

Industrie einfließen.

Wichtig ist uns dabei, dass nicht

nur wir selbst mit unserem Schatz

an Erfahrung und Wissen glänzen –

sondern vor allem die mit unseren

Lacken veredelten Produkte unserer

Kunden.


16 17

Coil Coatings

für Weiße Ware

Ausgewogener Haushalt

Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung von Robert Bosch

Hausgeräte GmbH und Siemens Electrogeräte GmbH.

Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Trockner, Kühlschränke, Mikrowellen oder Geschirrspüler

werden zwar immer noch als „Weiße Ware“ bezeichnet, präsentieren sich jedoch schon lange nicht

mehr ausschließlich in neutralem Weiß. Heute werden die Geräte in unterschiedlichster Optik in den

Haushalten installiert – von ganz elegant in Edelstahl über Metallic-Effekte bis hin zu bunt glänzenden

oder strukturierten Oberflächen.

Um diese Oberflächenvielfalt wirtschaftlich herzustellen, nutzen Stahlproduzenten und Gerätehersteller

bandbeschichtete Bleche. Speziell hierfür entwickelt die BASF Coatings GmbH leistungsfähige Lacksysteme,

die moderne Designs, robuste Oberflächen und effiziente Produktion miteinander verbinden.

Außen attraktiv,

innen funktional

Mit den Ansprüchen an die Funktion

von Haushaltsgeräten sind auch

die Anforderungen an ihre Oberflächenbeschichtung

gestiegen. Sie

sollen nicht nur makellos aussehen,

sondern auch langfristig makellos

bleiben – trotz der vielfältigen

Belastungen, denen die Geräte im

alltäglichen Einsatz ausgesetzt sind:

Neben handelsüblichen Reinigern

oder Waschlaugen müssen sie auch

„Angriffen“ von Ketchup, Senf, Essig,

Gewürzen, Schuhcreme und anderen

im Haushalt oft vorkommenden

Stoffen standhalten. Die Lackprodukte

der BASF Coatings für Weiße Ware

sind aus diesem Grund auf extreme

Belastbarkeit ausgelegt – und zusätzlich

wirtschaftlich zu verarbeiten.

Rundum alltagstauglich:

Die BASF-Spezialprodukte

für Weiße Ware

Als Basis der BASF-Lackprodukte für

Weiße Ware werden Polyester- und

PUR-Verbindungen genutzt, die sich

durch ihre sehr guten Oberflächeneigenschaften

auszeichnen.

FLEXTEC ® U ist ein chromatfreier

Primer auf PUR-Basis, um strukturierte

und glatte Oberflächen

zu erzielen, der die besonderen

Anforderungen bei der Herstellung

von Hausgeräten voll erfüllt.

FLEXCERAM ® -Decklacke wurden

speziell für die Hausgeräteindustrie

entwickelt: Die Decklacke

zeichnen sich durch ein ausgewogenes

System aus Flexibilität

und Kratzbeständigkeit aus. Die

PUR-Qualität ist darüber hinaus

waschlaugenbeständig.

FLEXBACK ® U ist ein flexibler,

transparenter Rückseitenlack

speziell für Hausgeräte, der die

Anforderungen an die Beschichtung

der Geräteinnenseiten

effektiv und zuverlässig erfüllt.


18 19

Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung von Tata Steel.

BASF Coil Coatings-

Spezialprodukte

Leistung nach Maß

Das große Spektrum der Produkte, die aus Stahl- oder Aluminiumbändern hergestellt werden,

erfordert höchst flexible Beschichtungslösungen. Für die teils hoch individuellen Anforderungsprofile

unserer Kunden haben wir eine Reihe leistungsfähiger Spezialprodukte im Sortiment:

CLEARCERAM ® sind Klarlacke, die für verschiedenste Anwendungen, für glatte oder strukturierte

Oberflächen, zum Einsatz kommen.

COILBACK ® -Rückseitenlacke bieten zuverlässigen Korrosionsschutz und Funktionalität an den

Oberflächenteilen, die beim fertigen Produkt optisch nicht im Vordergrund stehen. Sie gewährleisten

die Haftung von Schäumen, die unter anderem in der Bauindustrie als Isolierung eingesetzt werden.

Außerdem sind sie bei einer Reihe von Klebstoffen einsetzbar, wenn es zum Beispiel darum geht, die

Rückseite mit Dämm-Material zu verkleben. Darüber hinaus helfen die Rückseitenlacke, die Werkzeugabnutzung

bei weiteren Arbeitsschritten, wie Profilieren, Stanzen und Tiefziehen, zu reduzieren.

FLEXCERAM ® P ist ein Decklack speziell für Leuchten. Seine Formulierung ist hochelastisch,

hitzebeständig und hochglänzend eingestellt. Die Verarbeitung kann sowohl zweischichtig als

auch einschichtig (ohne Primer) erfolgen.

SPECCOAT ® heißen Produkte für spezielle Anforderungen. Sie finden Verwendung bei der Beschichtung

von Packbändern, Brauner Ware, White Boards oder Klimaanlagen.

Alles ist drin

Für besondere Anforderungen

unserer Kunden bieten wir auch

höchst individuelle Beschichtungslösungen

für einmalige Spezialfälle

wie zum Beispiel Firmenfassaden in

Hochglanzoptik. In partnerschaftlichen

Innovationsmeetings und Entwicklungsgesprächen

entstehen dabei

Ideen für einzigartige Oberflächen,

die perfekt alle Anforderungen der

jeweiligen Aufgabenstellung erfüllen.


20 21

Vielfalt mit System

Die Eigenschaften und

Anwendungsmöglichkeiten

von Coil Coatings by BASF

Glanz

Haftung

Bewitterungsstabilität

Korrosionsbeständigkeit

Härte

Flexibilität

Andere:

Transport

Packbänder

White Boards

Braune Ware

Eigenschaften:

Herde

Deko

Türen

Regale

Klimaanlagen

Jalousien

Leuchten

Hausgeräte:

Waschmaschinen

Kühlgeräte

x

xx

x

x

xx

xxx

xx

* abhängig von der Anwendung

Dächer

Fassaden

Tore/Garagentore

Rollläden

Innenanwendungen:

Deckenpaneele

Bau Außenanwendungen:

COILTEC ®

COILTEC ® TOP

x x x x x x x x

x x x x x x x x

x x x x x x x x x

x x x x x

POLYCERAM ® Plus P

POLYCERAM ® (Plus) U

PLASTICERAM ® TOP

PLASTICERAM ® SUN

x x x x x x

x x x x

x x x x x x x

x x x x x

x x x x

x x x x x x

x x

x x x x x

x x x x

x x x x x x

x x

x

x

x x

xx

xxx

xxx xxx xx xx xx x x x *

x

x

xx

x xx *

xx xxx xx xx xx *

x x xx

xx xx

xx xx x

x

xxx xxx xxx xxx xxx

xx x x xx *

xxx

xxx

x

xx xxx xxx xx xxx

xx *

xxx

xx xxx x *

FLUOROCERAM ®

FLEXTEC ®

FLEXCERAM ®

FLEXBACK ®

COILBACK ®

CLEARCERAM ®

SPECCOAT ®


22 23

Unser Service-Konzept

Mehr bieten – mehr erreichen

Wir bieten unseren Kunden weit mehr als hochwertige Lackprodukte. Denn die BASF Coatings ist auch weit mehr als

ein Lackhersteller: Als echter Partner unterstützen wir Sie und Ihr Geschäft mit vielfältigen Serviceleistungen rund um

die Themen Lack und Lacktechnologie – damit Sie sich ganz auf Ihr Kerngeschäft als Beschichter konzentrieren können.

Unser Paint Management-Konzept reicht von der Just-in-time-Lieferung bis zur kleinen Lackfabrik beim Kunden vor Ort.

Zusätzlich lassen wir unsere Kunden gerne und direkt an unserem Know-how teilhaben – in Workshops, auf Kongressen

oder durch eine individuelle Beratung.

Ihr Wunsch ist unser Service:

BASF Paint Management

Seit Mitte der 1990er-Jahre unterstützen

wir unsere Kunden mit dem

BASF Paint Management-Konzept

beim nachhaltigen Kostensparen.

Für Sie übernehmen wir auf Wunsch

Transport, Lagerung und Disposition

von Lackprodukten bis hin zur Justin-time-Lieferung.

Wir stellen den

exakten Farbton und die Viskosität der

Lacke ein und prüfen die Lack- und

Filmeigenschaften beim Kunden vor

Ort. Außerdem kümmern wir uns um

die fachgerechte Aufbereitung oder

Entsorgung von Lösemitteln und Lackrückständen.

Jeder einzelne Servicebaustein

des modular aufgebauten

Paint Management-Konzepts wird

dabei genau auf Ihre Wünsche und

Anforderungen abgestimmt – damit

Sie den größtmöglichen Nutzen

davon haben.

Ihre kleine Lackfabrik:

PEVICOAT ®

Herzstück des BASF Paint Management-Konzepts

ist PEVICOAT ® , die

kleine Lackfabrik direkt an Ihrer

Beschichtungsanlage. Das computergestützte

Mischsystem kann innerhalb

kürzester Zeit jeden Farbton und

Glanzgrad ausmischen – grammgenau

und exakt reproduzierbar. So können

Beschichter schnell und flexibel

auf die Wünsche ihrer Kunden oder

technische Notwendigkeiten reagieren

– und dabei auch noch Kosten sparen.

Die PEVICOAT ® -Vorteile im Überblick:

besserer Kundenservice durch

verkürzte Reaktionszeiten

beschleunigte Produktionsabläufe

optimierte Produktionsplanung

durch flexiblere Reaktionsmöglichkeiten

auf Änderungswünsche

kürzere Stillstandszeiten der

Bandbeschichtungsanlage, weil

Lack-Ressourcen und -Know-how

direkt an der Anlage vorhanden sind

reduzierte Kosten, weil keine Lagerhaltung

mehr notwendig ist und

keine Minimal-Abnahmemengen

eingehalten werden müssen

weniger Abhängigkeit von

Lieferanten

Für Kunden:

Individuelle Workshops

Die Einführung von neuen Beschichtungsprodukten

oder die Integration

dieser Produkte in den Betrieb ist auf

Kundenseite oft mit vielen Fragen

verbunden. Die BASF Coatings unterstützt

Sie und Ihre Mitarbeiter mit

ausführlichen Informationsmaterialien

und Fachvorträgen, die im Rahmen

eines Kunden-Workshops individuell

für Ihre Fragen und Bedürfnisse

zusammengestellt werden.

Von Experten:

Technische Beratung

Die Techniker der BASF Coatings

sind ausgewiesene Experten für

Beschichtungsanlagen. Sie beraten

auf Wunsch und vor Ort zu Themen

wie Linien-Konfiguration, Applikationen

und Bandgeschwindigkeit –

und helfen auch bei der Fehlersuche.

Sie unterstützen die Stahl- und Aluminiumproduzenten,

die erstmals eine

Coil-Coating-Anlage installieren oder

diese ausbauen. Außerdem erarbeiten

unsere Techniker in Innovationsmeetings

und Entwicklungsgesprächen

gemeinsam mit unseren Kunden

individuelle Lösungskonzepte.

Weltweit:

Immer für Sie da

Wenn Sie mehr über die BASF

Coatings und ihre vielfältigen Produkte

erfahren möchten, finden Sie

weitere aktuelle Informationen unter

www.basf-coatings.com im Internet.

Falls Sie persönlich über unsere Leistungen

für Sie und Ihr Unternehmen

informiert werden möchten, nehmen

Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder

rufen Sie uns an – wir freuen uns auf

das Gespräch mit Ihnen.

Das Team der BASF Coatings


BASF Coatings GmbH

Glasuritstraße 1

48165 Münster

Deutschland

Tel.: +49 2501 14 0

Fax: +49 2501 14 33 73

E-Mail: CoilCoatingEUI@BASF.com

BASF Coatings Limited

Deeside, Flintshire CH5 2UA

Großbritannien

Tel.: +44 12 44 28 13 15

Fax: +44 12 44 28 13 16

E-Mail: CoilCoatingEUII@BASF.com

BASF Coatings SA

19004 Guadalajara, Spanien

Tel.: +34 949 20 90 00

Fax: +34 949 20 91 16

E-Mail: CoilCoatingES@BASF.com

OOO BASF Wostok

119017 Moskau, Russland

Tel.: +74 95 231 7120

Fax: +74 95 231 7124

E-Mail: CoilCoatingRUS@BASF.com

BASF Coatings (Pty) Limited

Vanderbijlpark, Südafrika

Tel.: +27 16 889 7490

Fax: +27 16 889 7493

E-Mail: CoilCoatingRSA@BASF.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine