Der Wathlinger Bote als Download

wathlinger.bote.de

Der Wathlinger Bote als Download

Bereitschaftsdienste S. 2

Impressum S. 2

Amtl. Bekanntmachungen S. 4

Veranstaltungskalender S. 5

Geburtstage S. 6

Freibaderöffnung S. 7

Kirchliche Nachrichten S. 8

KESS informiert S. 10

Verkaufsoffener So. in Uetze S. 12 + 13

Kleinanzeigen S. 15

Unser Großmoor & Adelheidsdorf S. 18

Vereine + Verbände ab S. 21

Schafstallwegseite S. 20

Sport ab S. 22

Tel. 0 51 44 / 49 59 880

Samtgemeinde Wathlingen

www.samtgemeinde-wathlingen.de

Das offizielle amtliche

Mitteilungsblatt für die

Samtgemeinde Wathlingen

Jahrgang 41 Samstag, 7. Mai 2011 Nummer 19

Freibad Papenhorst

Zahlreiche Vereine und Verbände präsentieren sich mit

Infoständen und Aktionen, für die musikalische Gestaltung

sorgen ein DJ, die Blue Diamonds, die Band „Kabelbruch“

von der Lebenshilfe Celle und der Musikzug der

Freiwilligen Feuerwehr Adelheidsdorf.

Tanzdarbietungen, Wassergymnastik, eine „Olympiade“,

eine „Kinder-Experimentiermeile“, Kaninchen, Mini-Parcours

und vieles mehr – es ist wirklich für Alle etwas

dabei!

Für das leibliche Wohl sorgen das Team von Imbissbe-

Samstag, den 14. Mai 2011 ab 12.00 Uhr

Große Eröffnungsfeier im Freibad Papenhorst

Jubiläums-Schützen- und Volksfest

vom 6. bis 8. Mai 2011 auf dem Festplatz am Hachehof

FR., 6. Mai 20 Uhr Kommersabend

SA., 7. Mai 17 Uhr Königsproklamation

21 Uhr Crazy Olli von Hit-Radio

Antenne und The Great Pretender

Queen Cover Show

AK: 5,– € / VVK: 4,– €

25 Jahre Pferde-Sport

Gemeinschaft Nienhagen e.V.

Großes Jubiläumsturnier

vom 6. bis 8. Mai 2011

trieb Schmidt, Pächter des neu gestalteten Kiosks, mit

einem Grillpavillon und das DRK mit Getränkewagen und

Kaffeestube.

Ab 18.00 Uhr findet eine Kinder- und Jugenddisco statt

und gegen 21.30 Uhr lässt ein Feuerwerk den Abend stimmungsvoll

ausklingen.

Noch ein kleiner Hinweis: Wenn Sie an diesem Samstag

eine Saison- oder Jahreskarte für unsere Bäder kaufen,

bekommen Sie einen Gutschein in Höhe von 5,- Euro von

der Firma Schmidt als Eröffnungsgeschenk dazu!!

100 Jahre

Schützenverein Nienhagen e.V.

SO., 8. Mai 10 Uhr Kirchgang

12 Uhr Festessen mit der Bevölkerung

14 Uhr Grosser Festumzug

16 Uhr Kinder-Schützenfest

19 Uhr Abschluss-Festball mit DJ,

Freier Eintritt! Alle Bürgerinnen und

Bürger sind herzlich Willkommen!

sehr gut &

sehr günstig

Blumen-Eggers

Himmlisch gut & teuflisch günstig

Alle werden zum Muttertag teurer – WIR NICHT!

Am Samstag 7.05. sind wir von 8 bis 14 Uhr für Sie da!

Pflasterbau und Tiefbau

Fred Eley

Martin-Luther-Str. 3 · 29339 Wathlingen

Tel. 05144 - 42 53 ab 18 Uhr

Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr

Samstag 8.00 – 13.00 Uhr

Gewerbering 13A

29352 Adelheidsdorf

Tel. 0 51 41/88 90 69-0

Fax 0 51 41/88 90 69-9

20% auf alle Pflanzen

von Freitag, 6.5. bis Donnerstag, 12.5.2011

Bei uns über 20.000 Pflanzen für Sie zur Auswahl!


Wathlinger Bote – 2 – 7. Mai 2011/19

ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST

Den dienstbereiten Arzt erfahren Sie über

den Anrufbeantworter Ihres Hausarztes!

Die Sprechzeiten im Notdienst sind wie folgt:

Samstags und Sonntags

von 10.00 bis 12.00 Uhr und um 17.00 Uhr.

In dringenden Fällen ist die

dienstbereite Praxis jederzeit erreichbar!

APOTHEKENDIENST

Samstag, 07.05.2011

Storchen-Apotheke

Hauptstraße 87, Bröckel,

Tel. 0 51 44 / 38 88

Sonntag, 08.05.2011

Händel-Apotheke

Ramlinger Straße 66, Ehlershausen,

Tel. 0 50 85 / 215

Montag, 09.05.2011

Oliven Apotheke

Herzogin-Agnes-Platz. 7, Nienhagen,

Tel. 0 51 44 / 49 53 53

BEREITSCHAFTSDIENSTE

Dienstag, 10.05.2011

Apotheke Schnaith

Marktstraße 41, Burgdorf,

Tel. 0 51 36 / 21 22

Mittwoch, 11.05.2011

Apotheke im Ghz

Norderneystraße 1, Burgdorf,

Tel. 0 51 36 / 8 87 30

Donnerstag,12.05.2011

Löwen-Apotheke

Spittaplatz 7, Burgdorf,

Tel. 0 51 36 / 22 35

Freitag, 13.05.2011

Neustadt-Apotheke

Hannoversche Neustadt 49, Burgdorf,

Tel. 0 51 36 / 52 78

CELLER APOTHEKEN

Samstag, 07.05.2011

Stadt-Apotheke

Hehlentorstraße 13, Celle,

Tel. 0 51 41 / 2 25 90

Öffnungszeiten und Telefonnummern

der Verwaltung der Samtgemeinde Wathlingen

Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube, Verwaltungsleiter .................................................................. 491-11

Wolfgang Grube (mobil) ................................................................... 0179 - 219 51 93

Vorzimmer: Marina Ostermann .......................................................................... 491-11

Fax: ................................................................................................................... 491-27

E-Mail: Samtgemeinde-Wathlingen@wathlingen.de .......................................................

Allgemeiner Vertreter/Steuerung und interner Service Hergen Korte .................... 491-12

Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Günther ......................................................... 491-75

Bürgerservice, Ordnung und Soziales Stefan Hausknecht.................................... 491-50

Planen, Bauen und Entwicklung N.N. .................................................................. 491-31

Klärwerk (bei Störungen) ................................................................................. 9704-12

Telefonvermittlung: Ottokar Franke ..................... Tel. 05144/491-0, Fax: 05144/491-27

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen

Montag: ............................................................................................ 08.00 – 14.00 Uhr

Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 19.00 Uhr

Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr

Rathaus Wathlingen:

Frau Krebs ...................................................................................................... 491-67

Frau Rudolf ..................................................................................................... 491-68

Herr van der Linden ........................................................................................ 491-69

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen im

Samtgemeinderathaus Nienhagen und der übrigen Verwaltung

der Samtgemeinde in Wathlingen und in Nienhagen

Montag: ............................................................................................ 08.00 – 12.00 Uhr

Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr

Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr

Rathaus Nienhagen:

Frau Pohl ........................................................................................................ 491-52

Herr Klingemann ............................................................................................ 491-57

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Wathlingen

Gemeinde Adelheidsdorf

Bürgermeisterin Susanne Führer ............................................... Tel. 491-0, Fax: 491-27

Gemeinde Nienhagen

Bürgermeister Klaus Gärtner .................................................. Tel. 978811, Fax: 978822

Gemeinde Wathlingen

Bürgermeister Torsten Harms .................................................. Tel. 491-71, Fax: 491-77

Ingeborg Varchmin

Großmoorer Verlag

Gartenstraße 11

29352 Großmoor

� 0 50 85/74 27-29

Fax 0 50 85/74 99

Moorverlag@t-online.de

IMPRESSUM

Das Amtliche Mitteilungsblatt »Wathlinger Bote« erscheint wöchentlich samstags mit einer

Auflage von 6400 Exemplaren. Verantwortlich für den amtlichen Teil des Wathlinger

Boten ist der Samtgemeindebürgermeister. Verantwortlich für den außeramtlichen Teil:

Ingeborg Varchmin und Svenja Rebmann.

Druck: Cellesche Zeitung, Schweiger & Pick Verlag, Pfingsten GmbH & Co. KG. Zur Zeit

gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. Januar 2002

Die vom Moor Verlag gestalteten und gesetzten Texte und Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlages für andere Presseerzeugnisse verwendet werden. Der

Auftraggeber übernimmt die Verantwortung für den Nachdruck fertiger Anzeigenvorlagen

in bezug auf eventuelle Urheberrechte.

Der Moor Verlag behält sich vor Berichte und Leserbriefe zu kürzen. Für unaufgeforderte

Manuskripte und Fotos übernimmt der »Moor Verlag« keine Gewähr. Für Rücksendungen

bitte einen frankierten Briefumschlag mitsenden.

www.moorverlag.de Bürozeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 17.00

Sonntag, 08.05.2011

Vital Apotheke

An der Hasenbahn 3, Tel. 0 51 41 / 90 90 99 - 0

Montag, 09.05.2011

Apotheke Westercelle

Westercellerstraße 19, Celle-Westercelle,

Tel. 05141/83355

Dienstag, 10.05.2011

Apotheke Klein Hehlen

Witzlebenstraße 10, Celle-Klein Hehlen,

Tel. 0 51 41 / 5 53 02

Mittwoch, 11.05.2011

Orchideen-Apotheke

Bahnhofstraße 44, Celle, Tel. 0 51 41 / 217176

Donnerstag, 12.05.2011

Apotheke Blumlage

Blumlage 12, Celle, Tel. 0 51 41 / 2 72 91

Freitag, 13.05.2011

Schloß-Apotheke

Stechbahn 5, Celle, Tel. 0 51 41 / 77 00

Polizeistation Wathlingen .......................................................... (0 51 44) 98 66-0

Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst......................................112

ASB Kranken- und Behindertentransport Celle .......................... (0 51 41) 23 00 1

ASB Tagespflege für Senioren .................................................. (0 51 41) 23 00 1

ASB Tagespflegeeinrichtung ................................................. (0 51 41) 977 18 94

Qualifizierter Krankentransport, Landkreis Celle, Feuerwehr- und Rettungsleitstelle

sowie Augenärztlicher Notdienst ................................................ (05141) 911911

Krankentransport (Tag u. Nacht), Tragestuhltransporte, Dialysefahrten (liegend),

über die Leitstelle des Landkreises Celle ..................................... (05141) 911911

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle Kranken- und Behindertenfahrdienst(0 51 41) 1 92 14

Malteser Hilfsdienst (Behinderten und Krankenfahrten) .............. (0 51 41) 905 40

Med. Klinik des St. Krankenh., Salzdahlumer Str. 90, Braunsch (05 31) 5 95 13 25

Gift Informationszentrum Nord der Universität Göttingen ................ (05 51) 19240

Der Paritätische, Haus der Familie „Hilfe für Schwangere“ ........... (05141) 214444

Frauen- und Kinderschutzhaus (Tag u. Nacht erreichbar) ............... (05141) 6633

SVO Störungsmeldungen für Strom, Gas, Wasser, SVO Energie GmbH(0 8 00) 786-4357

Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamtes Celle:

Allgemeiner Sozialdienst: Wathlingen u. Adelheidsdorf .......... (0 51 41) 916-43 42

Allgemeiner Sozialdienst: Nienhagen .................................... (0 50 51) 916-43 59

SOZIALSTATION

WATHLINGEN/FLOTWEDEL

- staatlich anerkannt seit 1981 -

Wir informieren und beraten Sie gern und sind

Tag und Nacht erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen

Wir sind Kooperationspartner des Allgemeinen Krankenhaus Celle

für ambulante Versorgung bei Ihnen zu Hause

Wir bieten Ihnen an:

Häusliche Krankenpflege / Schwerstpflege, Altenpflege,

Dorfhilfe, Verleih von Krankenpflegehilfsmitteln

Leitende Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung

Michaela Schnoor ................................................................ Tel. (0 50 86) 82 38

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeschwester:

Gemeinde Nienhagen, Adelheidsdorf .. Hanna Wedekind-Nünemann

............................................................................................ Tel.: (0 50 85) 98 12 89

Gemeinde Wathlingen ....................... Ingrid Baden ........ Tel.: (0 51 44) 41 61

Gemeinde Bröckel .............................. Dagmar Springfeld Tel.: (0 51 44) 49 02 98

Gemeinde Langlingen ........................ Daniela Feilbach ... Tel.: (0 53 75) 98 26 43

Gemeinde Wienhausen, Eicklingen ..... Dagmar Springfeld Tel.: (0 51 44) 49 02 98

Vertretungen der Gemeindeschwestern:

........................................ Manuela Drüsedau ......................... Tel.: (05144) 490960

........................................ Heidrun Blazek ................................. Tel.: (05141) 9776804

........................................ Anja von Hörsten ............................. Tel.: (05144) 9729723

........................................ Heike Salwey .................................... Tel.: (05082)914438

In der Anlauf- und Vermittlungsstelle im Rathaus Nienhagen, Dorfstraße 41,

sind wir montags – freitags 8.00 bis 12.00 Uhr, Telefon (05144) 3300, für Sie da.

www.sozialstation-wathlingen-flotwedel.de


FISCH SCHMIDT

Verkaufsfahrzeuge in Ihrer Nähe

Mittwoch Nienhagen, EDEKA Müller 9.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag Wathlingen, MARKT vor dem Rathaus 8.00 – 13.00 Uhr

Seit 1949

Jetzt Mai-Scholle genießen!!!

Die Samtgemeindebücherei Wathlingen informiert:

Die Bücherei in Nienhagen erstrahlt in neuem Glanz

Die Umbaumaßnahmen sind beendet und

die Bücherei in Nienhagen ist ab Dienstag,

den 10.05.2011 wieder geöffnet.

Neu gestaltete Wände und neuer Teppichboden

schmücken unsere Räume. Alle

ausgelagerten Medien finden nun in neuen

Regalen Platz.

Wir freuen uns, am Dienstag viele kleine

und große Leser in unseren neu gestalteten

Räumen begrüßen zu können.

Das Team der Samtgemeindebücherei

Wathlingen

Nachrichten von der Naturkontaktstation

„Förderverein Naturkontaktstation

Samtgemeinde Wathlingen e.V.“ gegründet

Erfreut begrüßte Samtgemeindebürgermeister

am 20. April zahlreiche Freunde

und Förderer der Naturkontaktstation, die

sich für und mit der Naturkontaktstation

engagieren wollen. Wie für einen Verein

nötig, beriet man gemeinsam über die Ziele,

Aufgaben und die Satzung des zu gründenden

Vereins. Unter dem Vorsitz von

Samtgemeindebürgermeister Wolfgang

Grube haben 11 Interessierte den „Förderverein

Naturkontaktstation Samtgemeinde

Wathlingen e.V.“ aus der Taufe gehoben.

Die Mitglieder wollen u. a. die hauptamtliche

Mitarbeiterin der Samtgemeinde

Wathlingen bei der Umweltbildung, bei

Aktivitäten und Veranstaltungen unterstützen

sowie bei Bauprojekten mit Hand anlegen.

Weitere Mitglieder sind immer

herzlich willkommen.

Den Vorstand des Fördervereins bilden:

Günter Brandes, 1. Vorsitzender, Dorothea

Hellmund, stellvertr. Vorsitzende, Dr.

Bernd Boltz, Kassenführer, und Monika

Gehrke, Schriftführerin.

Die Gründungsmitglieder

Die 8. Klasse der Janusz-Korczak-

Schule baut Nistkästen für die Naturkontaktstation

Im Werkunterricht haben die Schülerinnen

und Schüler der 8. Klasse der Janusz-

Korczak-Schule Nistkästen für das neue

Fischfilets zum Grillen

lecker mariniert und grätenfrei!

Frisch- u. Räucherfisch · Hausgemachte Salate u. Feinkost

29352 Großmoor · Tel. 05085/7126

www.fisch-schmidt.de

Grüne Seite Mai 2011

Projekt auf der Naturkontaktstation gebaut.

Im Sommer soll auf der Naturkontaktstation

ein Brutbeobachtungspavillon

entstehen, in dem die Besucher die Vögel

bei der Brut und Aufzucht der Jungen beobachten

können. Die Vögel werden dabei

nicht gestört, weil die Besucher im dunklen

Innern des Pavillon stehen.

Eine kleine Abordnung der 8. Klasse hat,

zusammen mit ihrem Lehrer Herrn Steudinger,

die Kästen an Frau Gehrke übergeben.

Das Süße Hobby Imkerei findet

zwei neue Interessenten

In den Medien ist in den letzten

Monaten häufig über den Rückgang

von Bienenvölkern, ihrer

immens wichtigen Bestäubungsleistung

und des dennoch bestehenden

Futtermangels berichtet worden.

Die Naturkontaktstation lud aus diesem

Grund am 30. April in ihrer Reihe Natur

auf der Spur zu einer Informationsveranstaltung

„Süßes Hobby Imkerei“ ein. Zahlreiche

Erwachsene und Kinder nutzten die

Gelegenheit, im Schaukasten den Honig-

Wathlinger Bote – 3 – 7. Mai 2011/19

Ihr Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube informiert

Die Umwelthausnummer 2011

Auszeichnung für ökologisches Wohnen und Gärtnern in der Samtgemeinde Wathlingen

Liebe Mitbürgerinnen

und Mitbürger,

zum 6. Mal führt die

Samtgemeinde Wathlingen

den Wettbewerb

„Die Umwelthausnummer“

durch.

Hierzu möchte ich Sie

ganz herzlich einladen.

Wie auch in den letzten Jahren, möchten

wir mit der Umwelthausnummer Hauseigentümer

und Mieter in der Samtgemeinde

Wathlingen auszeichnen, die im eigenen

Umfeld vorbildlich mit Rohstoffen,

Energie und der Natur umgehen. Die Umwelthausnummer

unterstreicht einmal

mehr, dass sich hier jemand der Verantwortung

für die Zukunft in besonderer

Weise stellt. Die Umwelthausnummer ist

ein weiterer leuchtender Mosaikstein im

bunten Bild unserer Samtgemeinde Wathlingen

gemäß unserem Leitbild „Zuhause

in der Samtgemeinde Wathlingen.

Damit auch folgende Generationen das mit

Stolz sagen können, brauchen wir engagierte

Menschen mit unkonventionellen

bienen bei der Arbeit zuzusehen, an der

Insektennistwand die Wildbienen zu beobachten

und von den 3 Imkern einen Überblick

über ihre Imkerei zu erhalten. Von den

Informationen angesprochen wollen zwei

Familienväter tiefer in das Thema einsteigen.

Sie sehen den Imkern während des

Sommers über die Schulter und werden

evtl. auch mit der Imkerei beginnen. Ein

schöner Erfolg zum Nutzen der Bienen, der

Bestäubungsarbeit und der Menschen.

Veranstaltungsprogramm der Naturkontaktstation

2011

Die Naturkontaktstation hat viele Informationsangebote

und Halbtagesveranstaltungen

für Kinder und Erwachsene zusammengestellt.

Das Programm liegt in den

Rathäusern, Büchereien und Jugendzentren

aus oder kann von der Internetseite der

Samtgemeinde Wathlingen

www.wathlingen.de unter Agenda 21 und

Natur/Naturkontaktstation als PDF

herunter geladen werden.

Für Rückfragen, Anregungen und Terminvereinbarungen

steht Ihnen Frau Gehrke,

Tel. 05144/491-41 gern zur Verfügung,

oder schreiben Sie eine Mail an

Monika.Gehrke@wathlingen.de.

Mittwoch 4. Mai und 25. Mai Treffpunkt

Natur

Gemeinsam entdecken wir wieder Pflanzen

und Tiere im Kleinen wie im Großen.

Unsere Entdeckungen halten wir dann in

unserem „Naturbuch“ mit Bildern, Zeichnungen,

Drucken und Anderem fest. Anschließend

basteln wir z.B. mit Pflanzen-

Denkansätzen und kreativen Ideen, vor allem

aber sozialem Engagement. Die Umwelthausnummer

bietet hierzu eine gute

Gelegenheit.

In den Rathäusern in Nienhagen und

Wathlingen liegen Bewerbungsunterlagen

aus, die Abgabe der Bewerbung ist bis 30.

September 2011 möglich.

Sie können sich in zwei Kategorien bewerben:

Besitzer von naturnah angelegten

Gärten mit vielen Angeboten für die

Tierwelt wie heimische Stauden, Sträucher

und Obst-/Bäume, mit einem naturnahen

Teich ohne Fische, einer Trockenmauer

und/oder einer Fassadenbegrünung bewerben

sich für die Kategorie „Gärtnern". Für

die Kategorie „Wohnen“ können sich

Hausbesitzer bewerben, die umweltfreundliche

Baustoffe verwenden oder

verwendet haben, die Sonnenenergie oder

Erdwärme nutzen und/oder ihr Haus umweltfreundlich

renoviert haben.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich freue

mich auf Ihre Bewerbung!

Ihr Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube

Das Ordnungsamt der Samtgemeinde Wathlingen meldet:

Personalausweise, die bis zum 15.04.11 und Reisepässe, die bis zum 21.04.11

beantragt wurden, sind persönlich oder gegen Vollmacht im vereinbarten Rathaus

abzuholen. Die alten Dokumente sind abzugeben oder entwerten zu lassen.

teilen schöne Dinge oder bauen kleine

Nisthilfen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Materialkosten

1,00 €.

Leitung: Frau Gehrke, Naturkontaktstation,

15.00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std.

Samstag 14. Mai Stunde der Gartenvögel

Die Naturkontaktstation wird sich an der

NABU-Aktion beteiligen und die Vögel

vor Ort zählen. Sie sind herzlich eingeladen

zu einem Nachmittag mit Beobachten,

Hören, Zählen, Raten und Basteln

rund um unsere gefiederten Gartenbewohner.

Auf der Naturkontaktstation testet

z.B. der NABU Ihr Wissen über Vögel.

Herr Grass besucht uns mit einem

lebenden Bussard, es gibt verschiedene

Nester zu sehen und Beispiele

für die natürliche Winterfütterung

durch Gartenpflanzen. Für die kleinen und

großen Bastler gibt es ein Vogel-Mobiles.

Bei einem Spaziergang an den Klärteichen

können Sie zudem mit Herrn Jeremie dem

Gesang der Vögel lauschen, sie bestimmen

und in die Zähllisten eintragen.

Naturkontaktstation, 14.00 - 18.00 Uhr,

Umweltnachrichten, Garten- und Naturtipps

Falken-Fernsehen im Rathaus Wathlingen

Am Falkenkasten im ehemaligen Schlauchturm

ist eine Kamera installiert und im

Rathausfoyer Wathlingen ein Fernseher

aufgestellt. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses

können die Falken beim Brutgeschäft

beobachtet werden. Pünktlich zu Ostern

begann das Falkenweibchen mit der

Eiablage. Inzwischen sind es 5 Eier. Die

ersten Küken werden voraussichtlich nach

30 Tagen Brutzeit schlüpfen.

Die Laurentiuskirche in Nienhagen hat

ebenfalls eine Kamera am Falkenkasten

installiert. Der Fernseher hängt unten im

Glockenturm und ist jederzeit einsehbar.


Bekanntmachung

Prüfung der Standfestigkeit von Grabmalen

Unfallverhütungsvorschrift der

Gartenbau-Berufsgenossenschaft

Weil Grabmale der Witterung und anderen

Einwirkungen ausgesetzt sind und die

Nutzung der Grabstätten und deren Pflege

die Standsicherheit beeinträchtigen

können, ist die Überprüfung der Standsicherheit

von Grabmalen erforderlich. Verantwortlich

für jeden Schaden der durch

das Umstürzen von Grabmalen oder Grabmalteilen

verursacht wird, ist der jeweilige

Nutzungsberechtigte. Jeder Nutzungsberechtigte

sollte aus eigenem Interesse

von Zeit zu Zeit eine vorsichtige Druckprobe

an dem auf der Grabstätte stehenden

Grabstein vornehmen.

Die Friedhofsverwaltung wird am:

Mittwoch, 18.05.2011 von 9.00 Uhr bis

11.00 Uhr Friedhof Wathlingen

Mittwoch, 18.05.2011 von 12.30 Uhr bis

13.30 Uhr Friedhof Großmoor

Mittwoch, 18.05.2011 von 14.00 Uhr bis

15.00 Uhr Friedhof Adelheidsdorf

Donnerstag, 19.05.2011 von 9.00 Uhr

bis 11.30 Uhr Friedhof Nienhagen

die Standfestigkeit von stehenden Grab-

Gemeinde Wathlingen

Seniorentreffen am 12. Mai 2011

Der Mai steht ganz im Zeichen der Blumen und Pflanzen - wir treffen uns daher am

12.05.2011 um 15:30 Uhr vor der Gärtnerei Dann in Wathlingen, Am Bohlkamp 16a.

Frau Dann wird uns an diesem Nachmittag durch ihre Gärtnerei führen und eine fachgerechte

Beratung über das Pflanzen und die Pflege einiger Sommerblumen geben. Über

ihr Interesse freuen sich Frau Dann und ihre Seniorenbeauftragte Sylvia Gose-Marofka

Gemeinde Wathlingen

Am Montag, den 16.05.2011

17:00 Uhr findet die Gemeinsame

Sitzung des Ausschusses für

Kinder, Jugend und Generationen und des

Ausschusses für Gemeindeentwicklung,

Umwelt und Bauen statt. Sitzungsort: im

Sitzungssaal des Rathauses Wathlingen,

Am Schmiedeberg 1, Wathlingen

Tagesordnung:

steinen unter Einsatz eines Kipp Testers

prüfen. Bei Grabsteinen mit einer Höhe

unter 70 cm wird eine Prüfkraft von 300

N (30 kg) und bei Grabsteinen, deren Höhe

über 70 cm ist, 500 N (50 kg) eingesetzt.

Die Prüfkraft wird horizontal an der oberen

Kante des Grabsteines aufgebracht.

Die Prüflast wird kontinuierlich, nicht

ruckartig, bis zur Höchstlast in einem

Zeitraum von mehr als 2 Sekunden aufgebracht.

Wenn der Grabstein bei der entsprechenden

Prüfkraft nicht nachgibt, gilt

er als standsicher.

Nutzungsberechtigte, die bei der Prüfung

zugegen sein möchten, können sich in der

angegeben Zeit auf dem Friedhof einfinden.

Eine gezielte Zeitabstimmung mit

Einzelnen kann leider nicht erfolgen. Die

Friedhofsverwaltung behält sich eine Termin

Änderung aus wichtigem Grund (z.B.

Unwetter) vor und bedankt sich für Ihre

Mitwirkung und Ihr Verständnis.

Wathlingen, den 27.04.2011 Der Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube

Bekanntmachung

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung

der ordnungsgemäßen Ladung, der

Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung

2. Mitteilungen und Berichte

3. Einwohnerfragestunde

4. Weitere Krippenplanung in der Gemeinde

Wathlingen

5. Anfragen der Ratsmitglieder

Torsten Harms, Bürgermeister

SPD – Ortsverein Adelheidsdorf/Nienhagen

Mitgliederversammlung

Liebe Genossin, lieber Genosse,

wir laden Dich ein zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 26.05.2011

um 19:00 Uhr in den Jahnstuben Nienhagen. Wir freuen uns auf Dich.

Für den Vorstand (Rosemarie Mikolaiczak, Vorsitzende)

CDU Antrag fordert Erhalt

der Bundeswasserstraße

Hambühren. – Auf Ihrer Besuchtour durch

die Gemeinden des Landkreises Celle ließ

sich die CDU Kreistagsfraktion unter der

Leitung von Joachim Müller in Hambühren

von Bürgermeisterkandidat Dirk Seidler

über die Arbeit der Gemeinde informieren.

Ein zentrales Thema war die Frage

der Bedeutung der Bundeswasserstarße

Aller für Hambühren und den Landkreis.

Dirk Seidler wies darauf hin, dass

gerade der schiffbare Teil der Alle westlich

von Celle eine große Bedeutung für

den Tourismus des Westkreises hat und

daher in der Zukunft daruaf nicht verzichtet

werden kann. Auch die CDU Ortsvorsitzende

Barbara

Kolkmeier bat für

diese Frage, aber

auch die Schulfragen

um Schützenhilfe

der

Kreistagsfraktion.

Der Tourismus

im Celler

Land gehört zu

den wichtigen Wirtschaftszweigen im

Landkreis Celle. Diesen wollen wir nachhaltig

unterstützen“, so Joachim Müller im

Anschluss an Sitzung. Die Fraktion beschlossen

einstimmig mit einem Antrag

die Kreisverwaltung aufzufordern, mit der

Bundeswassersstraßenverwaltung Gespräche

aufzunehmen, die Aller als Bundeswasserstraße

zu erhalten. Beim anschließenden

Besuch des Wasserkraftwerkes in

Oldau erläutert der Vorsitzende des Heimatvereins

Dr. Herbert Schäfer nicht nur

geschichtliche Aspekte, sondern auch die

Frage der Bedeutung der Wasserkraft für

die Zukunft. Der th / Foto: Harms

Wathlinger Bote – 4 – 7. Mai 2011/19

Im Zuge der Vorbereitung einer öffentlichen

Versteigerung von Fundsachen werden

gemäß § 980 Abs. 1 BGB i. V. m. § 25 Nds.

AGBGB etwaige Empfangsberechtigte aufgefordert,

ihre Rechte an den Fundgegenständen

bis zum 06. Mai 2011 anzumelden.

Versteigert werden lediglich Gegenstände,

die in das Eigentum der Samtgemeinde

Wathlingen übergegangen sind. Finder, die

den Eigentumserwerb an einem Fundgegenstand

geltend gemacht haben und deren

Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten vor dem

06. Mai 2011 abgelaufen ist, werden gemäß

§ 976 Abs. 2 BGB ebenfalls aufgefordert,

bis zum 06. Mai 2011 von ihrem Recht auf

Gemeinde Nienhagen

Am Dienstag, den 17.05.2011

19:00 Uhr findet die Sitzung des

Rates der Gemeinde Nienhagen

statt.

Sitzungsort: im Ratssaal des Rathauses

Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung

der ordnungsgemäßen Ladung, der

Bekanntmachung

Bekanntmachung

Herausgabe des Fundgegenstandes Gebrauch

zu machen. Betreffende Gegenstände

gehen ansonsten in das Eigentum der

Samtgemeinde Wathlingen über.

Die Versteigerung wird am Mittwoch,

dem 11. Mai 2011, um 14.00 Uhr auf dem

rückwärtigen Gelände des Rathauses Nienhagen

(Bedienstetenparkplatz) stattfinden.

Die Fundgegenstände können ab

13.45 Uhr besichtigt werden.

Zur Versteigerung kommen 50 Fahrräder in

unterschiedlichster Qualität, 7 Handys, ein

Bollerwagen und ein MP3 Player.

Wathlingen, den 15. April 2011 Der Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube

Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung

2. Genehmigung der Niederschrift über

die Sitzung vom 04.04.2011

3. Mitteilungen und Berichte

4. Einwohnerfragestunde

5. Vorstellung der Krippenkonzepte

durch das Planungsbüro Heuer

6. Anfragen der Ratsmitglieder

Klaus Gärtner, Bürgermeister

Redaktionsschluss!

Dienstag, der 10. Mai 2011 bis 16.00 Uhr

im Rathaus Wathlingen, im Bürgerbüro, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen,

oder bis Mittwoch, 11. Mai bis 12.00 Uhr

direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor,

Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 · Fax 7499 · E-Mail: Moorverlag@t-online.de

CDU-Wathlingen spendet Heidepflanzen

(mt) Autofahrer sahen schon von

weitem die leuchtenden Warnwesten,

als sie am Samstag, den 30.

April, auf den Kreisel an der Hänigser

Straße zufuhren. Alt- und

Neu-Kandidaten der Wathlinger

CDU bereiteten die Fläche für Neuund

Nachpflanzung der 150 Heidegewächse

vor. Im Team ging die

Arbeit zügig vonstatten: Unkraut

wurde gejätet, die Fläche geharkt,

Pflanzlöcher ausgehoben. Die eingesetzten

Pflanzen wurden andrückt

und anschließend einzeln angegossen.

Die Kandidaten für die Kommunalwahl

im September wollten

mit ihrer Aktion ein Zeichen setzen.

„Die CDU ist im ländlichen Raum fest verwurzelt

und kümmert sich eben um die

Belange der Menschen vor Ort“, so der

Ratsherr Jobst von Reden. „Heimat gestalten“,

so lautet das Programm der CDU für

den ländlichen Raum und das beginnt im

Kleinen. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn

man nach einer guten Stunde den Kreisel

verlässt und weiß, dass unser Dorf Wathlingen

durch meinen Einsatz an dieser Stelle

schöner geworden ist.“, so die beiden

Kandidatinnen Elke Geißler und Dana Rabenstein

am Ende der Samstagvormittag-

Aktion.

„Natürlich wissen wir auch, dass mit 150

Heidepflanzen nicht alle Problem unserer

Gemeinde gelöst sind“, so Ratsherr Martin

Thunich. Der federführend von unserem

Bürgermeister Torsten Harms betriebene

4-Generationen-Park muss in den

nächsten Jahren mit Leben gefüllt werden,

die Oberschule mit gymnasialem Angebot

gehört nach Wathlingen, ein medizinisches

Versorgungszentrum ist unverzichtbar, die

Fuhse darf nicht mit Salzen der Kalihalde

Die CDU-Kandidaten Elke Geißler, Dana Rabenstein,

Jobst von Reden, Martin Thunich, Wolfgang Zeller

(vlnr) beim Angießen der neuen Heidepflanzen.

belastet werden. Dies alles wird die Lebensqualität

Wathlingens für Familien, junge

Menschen und Senioren erhöhen. Angesichts

der demographischen Realitäten

wird aber auch bei uns ein Bewusstseinswandel

einsetzen müssen, so Thunich,

denn der Weg muss weggehen vom quantitativen

hin zum qualitativen Siedlungswachstum.

„Zurück in die Dorfkerne, Verhinderung

von Zersiedelung“, ist die richtige

Devise für ein vitales dörfliches Leben,

für beherrschbare Kosten und effizienten

Umweltschutz im ländlichen Raum.

Die Siedlungsstrukturen so zu gestalten,

dass sie das Für- und Miteinander fördern,

ist ein hervorragendes Ziel kommunaler

CDU-Politik.

CDU-Mitglied Wolfgang Zeller berichtet

von seinen Geschäftsreisen in den Süden

Deutschlands, dass dort die ansässigen Firmen

oft die Patenschaft für einen Dorfkreisel

übernommen haben und ihn auch als

Visitenkarte nutzen. Unverständlich, so

Wolfgang Zeller, dass in Wathlingen noch

keine Firma auf diese Idee gekommen ist.


Wathlinger Bote – 5 – 7. Mai 2011/19

Adelheidsdorf

Fr. 20.05. 20.00 Uhr, Mitgliederversammlung,

Schützenverein Großmoor

Di. 24.05. 17.30 -19.00 Uhr, Lichtpunktkönigschießen,

Schützenverein Großmoor

Sa. 28.05. um 19.00 Uhr, Damenbestenschießen,

Schützenverein Großmoor

So. 29.05. Königs- und Jugendkönigsschießen von

10.00 – 12.00 Uhr Jugend, von 13.00 –

17.00 Uhr Königsschießen, um 19.00 Uhr

Proklamation, Schützenverein Großmoor

Di. 31.05. ab 19.30 Uhr, Übungsschießen für Vereine

und Verbände, Schützenverein

Großmoor

Nienhagen

Jeden Mi. 13 – 18 Uhr, Papiersammlung des DRK in

Nhg. auf dem Parkplatz Edeka neukauf

Jeden Mi. Heimatmuseum Nhg, von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Jeden 1. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr Klönnachmittag

im Jägerhof Nienhagen, VdK

Ortsverband Nienhagen-Wathlingen

Sa.07.05. Jubiläums-Schützenfest, Königsschießen,

Schützenverein Nienhagen e.V.

So.08.05. Jubiläums-Schützenfest, Königsschießen,

Schützenverein Nienhagen e.V.

Di. 10.05. Klönen in der Alten Schule, Dorfstr. 26,

ab 19 Uhr - Heimatverein Nienhagen

Fr. 13.05. 19 Uhr, Jahreshauptversammlung der

CDU, Restaurant „Jahnstuben“, Nienhagen

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Frischer Lachsbraten

1 kg € 5. 99

Rückensteaks

versch. gewürzt,

1 kg € 6. 99

Curry Putenpfanne

1 kg € 8. 99

Veranstaltungskalender für Mai und Juni 2011

Sa. 14.05. 15 Uhr, Klönnachmittag im Vereinsheim,

Spielmannszug Nienhagen

Fr. 20.05. Eröffnung Sonderausstellung in der Alten

Schule, Dorfstr. 26., 17 Uhr - Heimatverein

Nienhagen

Sa. 21.05. Ausstellung 13 – 18 Uhr

So. 22.05. Ausstellung 13 – 18 Uhr in der Alten

Schule, Dorfstr. 26, - Heimatverein Nienhagen

Di. 24.05. Plattdeutscher Nachmittag in der Alten

Schule, Dorfstr. 26., ab 16 Uhr - Heimatverein

Nienhagen

Mi. 01.06. Vorstandsschießen , Königsschießen-

Schützenverein Nienhagen e.V.

Wathlingen

Sa. 07.05. 16 Uhr, Hausfrauennachmittag, Kleingärtner-Verein

Wathlingen e.V.

Fr. 13.05. 19.30 bis 22 Uhr, Übungsschießen, Schießen

der Verein und Verbände, Bürgerkönigschießen,

Schützenverein „Freischütz“

Wathlingen von 1922 e.V. 2011

Sa. 14.05. 15 Uhr, Geburtstagskaffee der Schützensenioren,

Schützenverein „Freischütz“

Wathlingen von 1922 e.V. 2011

So. 15.05. 9 bis 13 Uhr, Pokalschießen der Vereine

und Verbände, Bürgerkönigschießen,

Schützenverein „Freischütz“ Wathlingen

von 1922 e.V. 2011

Di. 17.05. Fahrradtour der Ü 60, Schützenverein

„Freischütz“ Wathlingen von 1922 e.V.

2011

Fr. 20.05. 20 bis 22 Uhr, Übungsschießen, Schützenverein

„Freischütz“ Wathlingen von

baumgartner

ELEKTRO-INSTALLATIONEN

Alt u. Neubauinstallationen

Kundendienst

------------------

Klosterhof 26

29336 Nienhagen

Vortrag über Hilfe und Heilung

Vortrag über Hilfe und Heilung auf dem geistigen Weg mit einer Einführung

in die Lehre Bruno Grönings.

Samstag, 07. Mai 2011, 13.00 – 14.30 Uhr im Seminarraum Lauensteinplatz

1A, 1.Stock,. 29225 Celle. Der Eintritt ist frei.

Kontakt : 04181-30261, Internet: www.bruno-groening.org

Frische grobe

Bratwurst

mit und ohne

Bärlauch, 1 kg € 5. 99

ISDN-Telefonanlagen

PC-Datennetze

Antennenanlagen

---------------------

Tel. 0 51 44 - 93073

Fax 0 51 44 - 93074

Wir bieten Ihnen täglich

frische Qualität,

Flexibilität und

freundliche Beratung

Putenspieße

mit Ananas,

1 kg € 9. 99

1922 e.V. 2011

Do.26.05. 15.30 Uhr Plattdeutscher Nachmittag in

Santelmanns Hof, Wathlinger Heimatverein

Fr. 27.05. 20 bis 22 Uhr, Königschießen (Uniform),

Schützenverein „Freischütz“ Wathlingen

von 1922 e.V. 2011

Do.02.06. 10 Uhr, Himmelfahrt (Vatertag), Kleingärtner-Verein

Wathlingen e.V.

Celle

So. 08.05. MUTTERTAGSJAZZ - SAVANNAH

JAZZBAND Festtagsständchen im Dixielandsound

für Frühaufsteher „open air“.

Kulinarische Kleinigkeiten rund um den

Steinbackofen ab 10 Uhr, Konzert um 11

Uhr. TK 10 €, MITGLIEDER 5 € – Kulturveranstaltung

Hof Wietfeld

Schulung in Nienhagen: Planen von

Veranstaltungen von A – Z „Sicherheit geht vor“

Veranstaltungsleiter = Eventmanager? Beide

sind für Konzeption, Organisation und Inszenierung

eines Events zuständig. Dabei ist die Bezeichnung

„Event“ nicht einfach mit dem Begriff

„Veranstaltung“ gleichzusetzen. Eventmanagement

geht oft über reine Veranstaltungsorganisation

hinaus. Der Eventmanager sorgt

dafür, dass das Unternehmens- oder Produktimage

in den Charakter des Events integriert

wird. Ziel ist es, aus einer „herkömmlichen“ Veranstaltung,

ein unvergessliches Ereignis zu

machen und die Stadt, Gemeinde, die Firma oder

das Produkt ins beste Licht zu setzen.

Neben dem kreativen Teil, der Konzeption eines

Events, bedeutet Eventmanagement vor

allem jede Menge Organisations- und Verwaltungsaufwand.

Ob Eventmanager nun in großen

Event-Agenturen oder kleinen Betrieben

arbeiten – gutes Fachwissen ist dabei unabdinglich!

Die meisten Eventmanager/-innen sind Autodidakten

mit den unterschiedlichsten Vorbildungen.

Dennoch sind diese zumeist als Weiterbildung

zu verstehenden Kurse durchaus

empfehlenswert.

Aus diesem Grund startet FROG Media und

Touristik Service eine Schulung für Veranstalter,

oder die, die es werden wollen, am 14.05.

Holsteiner Riesenlotsenwurst

100 g € 1. 69

Hausgemachtes

Kasseler

im Aufschnitt,

100 g € 1. 29

Do.02.06. HIMMELFAHRTSGOTTESDIENST

UNTER FREIEM HIMMEL - KRÄUTER-

UND STAUDENMARKT. Familiengottesdienst

unter Wietfeldts alten Eichen.

Ideal für einen Fahrrad- und Familienausflug.

Anschließend findet ein KRÄUTER-

UND STAUDENMARKT als Förderveranstaltung

zugunsten des Onkologischen

Forums Celle von 11.30 bis 16 Uhr auf

dem Hof statt... Gottesdienst um 10 Uhr.

Kulinarische Kleinigkeiten und Musik ab

11 Uhr. Kräuter- und Staudenmarkt von

11.30 Uhr bis ca. 16 Uhr. – Kulturveranstaltung

Hof Wietfeld

Burgdorf

21.–30.5. CulturCircus, VVV Burgdorf

27./28.5. Sommernächte, VVV Burgdorf

2011, 10.00 – 17.00 Uhr, in Nienhagen. Dozent

der eintägigen Schulung ist Alexander

Hass, der auf langjährige Berufserfahrung in

führenden Positionen im Eventbereich zurückschaut.

Den Bereich Öffentlichkeitsarbeit ergänzt

als Dozent Peter Fehlhaber

(Geplante Themen unter anderem: Organisation

von Veranstaltungen - Checkliste erstellen

! Worauf muss ich bei der Planung achten?

Sicherheit bei Veranstaltungen? Wer ist haftbar?

Presse und Öffentlichkeitsarbeit ! Wie

mache ich aus meinem Event ein „überregionales

Ereignis“? Marketing für Veranstaltungen!

Was biete ich Sponsoren! Reicht heute

noch das Logo auf dem Plakat, um Sponsoren

zu gewinnen? Frage- und Antwortstunde!)

Das Schulungspaket umfasst: Schulung, Kaffee

während und zwischen den Unterrichtseinheiten,

Mittagessen und Teilnehmerzertifikat. Vorkenntnisse

sind keine erforderlich, die Teilnehmerzahl

ist auf maximal 10 Personen begrenzt.

Anmeldungen unter office@frogentertainment.de,

Infohotline unter 05144-

698945-0 - Dorfstraße 20

Das kommende Seminar im Juni steht dann

unter dem Thema „Websiten, Facebook, Studi-VZ

und Co. – Möglichkeiten der Internetnutzung

für Vereine, Firmen und Gemeinden“.

Wir freuen uns auf Sie!

Bierschinkenpastete

mit

Kräutern, 100 g € 1. 09

Hausgemachter

Fleischsalat

natur, mit Kräutern, und

Ananas + Porree

100 g € 0. 79

Zimmermann’s

hausgemachte

Leberwurst

– geräuchert –,

100 g € 0. 99

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr · Samstag 7.00 – 16.00 Uhr

Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH · Bahnhofstr. 9 · Nienhagen · Angebote vom 9. – 14.05.11 · Tel. 05144-93775


Wathlinger Bote – 6 – 7. Mai 2011/19

Sprechtage der Versichertenberater

Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung

Knappschaft, Bahn und Seekasse

Kostenlose Beratung und Hilfe in Rentenangelegenheiten der knappschaftlichen Rentenversicherung,

der allgemeinen Rentenversicherung, sowie in Fragen der knappschaftlichen Kranken-

und Pflegeversicherung. Ihr Ansprechpartner: Olaf Heinicke, Webersfeld 5, 29358 Eicklingen,

Tel.: 05144 / 3225. Termine jederzeit nach Absprache. Bei Verhinderung wegen Alter

oder Krankheit auch Hausbesuch.

Sprechstunden jeden Mittwoch in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr.

Sprechtage des Versichertenberaters

im Rathaus Nienhagen im Monat Mai 2011

Herr Werner Bursch steht für Fragen und für das Aufnehmen von Anträgen in Angelegenheiten

der Deutschen Rentenversicherung am: Donnerstag, den 19. Mai 2011 und Donnerstag,

den 26. Mai 2011 - jeweils ab 14.00 Uhr im Rathaus Nienhagen, Zimmer 22, zur Verfügung.

Telefonische Anmeldung ist erbeten unter der Telefonnummer 49167 Frau Krebs, 49168 Frau

Rudolf (Rathaus Wathlingen), oder 49152 Frau Pohl (Rathaus Nienhagen).

2650 EURO Spende der SVO für

den Kreisfeuerwehrverband Celle e.V.

Bergen. Der Geschäftsführer der SVO Holding

GmbH, Dr. Ulrich Finke, konnte während der

Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes

Celle e.V., dem Verbandsvorsitzenden

Gerd Bakeberg eine Spende in Höhe von

2650,00 € für die Jugendarbeit überreichen.

Das Geld wird für die Förderung der jugendlichen

Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes

in den Jugendfeuerwehren und den Musik- und

Spielmannszügen verwendet.

Olaf Rebmann, Kreispressewart KFV Celle e.V.

Dr. Ulrich Finke (rechts), Geschäftsführer der SVO Holding

GmbH, überreicht dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes

Celle e.V., Gerd Bakeberg, für die

Jugendarbeit einen Spendenscheck in Höhe von

2650,00 € während der Verbandsversammlung 2011.

Ölspurbeseitigung durch die

Ortsfeuerwehr Großmoor

Großmoor. Auf der Theaterstraße in Großmoor

verursachte ein Auto eine ca. 150 Meter lange

Ölspur. Die Ortsfeuerwehr Großmoor wurde am

Donnerstag, den 28. April, gegen 17:30 Uhr

alarmiert und beseitigte die Ölspur mit speziellem

Bindemittel.

Nach ca. 40 Minuten war der Einsatz für die

neun ausgerückten Feuerwehrleute beendet.

Olaf Rebmann, GemPW

Eine ca. 150 Meter lange Ölspur beseitigten

die ausgerückten Feuerwehrleute

auf der Theaterstraße in Großmoor

Geburtstage vom 9. bis 15. Mai 2011

Wir gratulieren:

Adelheidsdorf

Helmut Bossmann, Im Winkel 11 geb. am 11.05.1940 71. Geburtstag

Klara Fleischer, An der Kapelle 4 geb. am 11.05.1929 82. Geburtstag

Dieter Schworm, Konitzer Straße 61 geb. am 15.05.1940 71. Geburtstag

Nienhagen

Waltraud Mönnig, Bahnhofstraße 29 geb. am 09.05.1940 71. Geburtstag

Klaus Röder, Heinrich-Lienau-Weg 9A geb. am 09.05.1940 71. Geburtstag

Klara Scheferling, Behrestraße 70 geb. am 10.05.1927 84. Geburtstag

Lieselotte Wernicke, Behrestraße 39 geb. am 10.05.1926 85. Geburtstag

Siegfried Franke, Am Berge 5 geb. am 10.05.1941 70. Geburtstag

Berta Hominski, Heideweg 2A geb. am 11.05.1915 96. Geburtstag

Annegret Rautenberg, Ringstraße 1 geb. am 11.05.1938 73. Geburtstag

Werner Stäbler, Auf der Beikhorst 8A geb. am 11.05.1941 70. Geburtstag

Wilfried Bilges, Turmstraße 25 geb. am 12.05.1938 73. Geburtstag

Manfred Stenzel, Behrestraße 64 geb. am 12.05.1940 71. Geburtstag

Edith Franke, Bahnhofstraße 34 geb. am 12.05.1938 73. Geburtstag

Leonhard Reinhardt, Breite Horst 13 geb. am 12.05.1936 75. Geburtstag

Mimi Ehresmann, Klosterhof 20 geb. am 13.05.1929 82. Geburtstag

Margrit Schlicht, Querstraße 5 geb. am 13.05.1940 71. Geburtstag

Erich Buchholz, Fasanenweg 5 geb. am 14.05.1941 70. Geburtstag

Wathlingen

Grozda Djuric, Kirchstraße 14 geb. am 09.05.1941 70. Geburtstag

Martin Kellner, Heinz-Homann-Ring 20 geb. am 09.05.1941 70. Geburtstag

Elsa Kolken, Krümmelweg 37 geb. am 09.05.1933 78. Geburtstag

Edith Müller, Martin-Luther-Straße 2 geb. am 09.05.1931 80. Geburtstag

Roland Janz, An den Röstebänken 3 geb. am 10.05.1926 85. Geburtstag

Helmut Rothkögel, Sägemühlenstraße 11geb. am 10.05.1938 73. Geburtstag

Gertrud Bartels, Fritz-Reuter-Straße 8 geb. am 11.05.1928 83. Geburtstag

Ingrid Jungeblut, Posener Weg 4 geb. am 12.05.1938 73. Geburtstag

Dieter Köhler, An den Röstebänken 12 geb. am 12.05.1941 70. Geburtstag

Anita Matthes, An der Worth 8 geb. am 12.05.1914 97. Geburtstag

Christel Traynor, Sachsenring 18 geb. am 12.05.1927 84. Geburtstag

Günter Hasenjäger, Kirchstraße 32 geb. am 13.05.1941 70. Geburtstag

Ilse Pjechgott, Bahnhofstraße 6A geb. am 13.05.1940 71. Geburtstag

Otto Vornkahl, Heimstättenweg 1A geb. am 13.05.1940 71. Geburtstag

Siegfried Burian, Dannhorstweg 19 geb. am 14.05.1935 76. Geburtstag

Hilde Isensee, Uetzer Weg 41 geb. am 14.05.1933 78. Geburtstag

Herbert Kaden, Am Markshof 2 geb. am 14.05.1925 86. Geburtstag

Sigrid Kluth, Schlesierweg 5 geb. am 14.05.1930 81. Geburtstag

Nazim Özakcakaya, Schneiderstraße 6 geb. am 14.05.1934 77. Geburtstag

Jutta Müller, Lönsstraße 6 geb. am 15.05.1938 73. Geburtstag

Zeynep Stöckmann, Schneiderstraße 6 geb. am 15.05.1941 70. Geburtstag

Trecker in Großmoor komplett ausgebrannt

Großmoor. Am Freitag, den 29.

April, wurden die Feuerwehrleute

der Ortsfeuerwehr Großmoor

um 09:07 Uhr durch die

Feuerwehr- und Rettungsleitstelle

des Landkreises Celle zu

einem Treckerbrand in den Kurfürstendamm

alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte

stand der betroffene

Trecker bereits in Vollbrand

mitten auf einem Acker. Sofort

wurden zwei C-Rohre und anschließend

ein Schaumrohr zur

Brandbekämpfung vom Tanklöschfahrzeug

eingesetzt.

Insgesamt waren 16 Feuerwehrleute

mit drei Fahrzeugen

im Einsatz. Nach ca. 75 Minuten

waren alle Einsatzkräfte

wieder eingerückt. Olaf Rebmann,

GemPW

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Trecker

bereits in Vollbrand

Zuerst mit zwei C-Rohren und dann mit einem Schaumrohr wurde

der Trecker, der mitten auf einem Acker stand, abgelöscht


Wathlinger Bote – 7 – 7. Mai 2011/19

Eröffnungsfeier 14. Mai

Große Eröffnungsfeier am 14. Mai ab 12.00 Uhr

im Freibad Papenhorst Infos · Aktionen · Vorführungen · Musik · Essen · Trinken · Disco · Feuerwerk

Wir waren am Umbau beteiligt:

STARKEDÄCHER

da geht

nichts drüber

Wir bringen Farbe

in Ihr Leben ...

Malermeister

Norbert Brandt

Dorfstraße 80 · 29336 Nienhagen · Telefon (0 51 44) 88 70

Dachdecker- und

Bauklempnerarbeiten

Weißes Feld 8 · 29358 Eicklingen

Tel. 05144/9875-0 · Fax 05144/987510

www.starkedaecher.de

Ausführung der gesamten

Elektroinstallationsarbeiten

und Lieferung der

Beleuchtungskörper

Elektro

Kücker

29221 CELLE

Nordwall 49

Telefon (05141) 24634

www.elektro-kuecker.de


Wathlinger Bote – 8 – 7. Mai 2011/19

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nienhagen

Dorfstr.33, 29336 Nienhagen · Tel. 05144-

1398, Fax 05144-972370,

E-Mail: kg.nienhagen@evlka.de

Pastoren: Rena Seffers u. Uwe Schmidt-Seffers

Diakon: Sven Gutzeit Tel.: 05144-6989535

Pfarrbüro: Waltraut Conradt, Öfffnungszeiten,

Di. 9.00-12.00, Do. 15.00-18.00 Uhr

Vorsitzender des Kirchenvorstandes:

Patrik Pünder, Tel. 05144-92088

Evang.-Luth. Martinsgemeinde Großmoor

Pastorin: Ulrike Hebenbrock-Galisch, Finkenweg

1, Grm., Tel. 0 50 85 / 596, Fax 95 58 73

E-Mail: kg.grossmoor@evlka.de

Diakonin: Kira Preußing, Tel. 0511 / 590 87 60

Vorsitzender Kirchenvorstand: Wilfried

Burghard, Tel. 0 50 85 / 79 04

Pfarrbüro, Frauke Runge: Di. 16 – 18 Uhr, Fr.

9 – 11 Uhr.

Gottesdienste u. Termine:

So. 08.05. 10.00 Uhr Gottesdienst

Sa. 14.05. 19.00 Uhr Abendmahl-Gottesdienst

anl. Konfirmation,

mit dem Laurentiuschor

So. 15.05. Konfirmation

9.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst

11.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst

mit dem Posaunenchor

Küsterin der Martinskirche:

Claudia Timmermann, Kurfürstendamm 1,

Großmoor, Tel. 0 50 85 / 6789

Gottesdienste u. Termine:

So. 15.05. Misericordias Domini

10 Uhr Gottesdienst, Martinskirche,Kindergottesdienst

Wenn die Kraft zu Ende geht,

ist die Erlösung Gnade.

Thomas Lingelbach

* 24.2.1958 † 27.3.2011

Nach langer, schwerer Krankheit haben wir

im engsten Familienkreis von meinem

lieben Vater und unserem Bruder Abschied

genommen.

Isabell als Tochter

Ilona, Sabine und Anke

als Schwestern mit Familien

Nienhagen, im Mai 2011

Nachruf

Am 28. April 2011 verstarb unser Mitglied

Irmgard Brandt

Unserer Kameradin Irmgard Brandt

danken wir für ihre langjährige Zugehörigkeit

und Treue zu unserem Verband.

Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Sozialverband Deutschland Ortsverband Nienhagen

Gottesdienste

Kath. Kirchengemeinde St. Barbara zu Wathlingen

und St. Marien zu Nienhagen

Pfarrer und Dechant Pater Andreas Tenerowicz, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Tel: 05141-

9744817; Pfarramt St. Ludwig, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Telefon 05141-9744810, Fax:

05141-9744813, Mail: Angela Wehrmaker: pfarrbuero@dekanat-celle.de oder Sonja

Ueberschär: pfarrbuero@st-ludwig-celle.de; Örtliche Ansprechpartner für Wathlingen

Monika Wille 0 51 44 / 29 15 und Nienhagen Sebastian Blazy 0 51 44 / 15 76

Gottesdienste u. Termine:

Die Kirche in Wathlingen ist donnerstags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und die Kirche Nienhagen

freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zur Anbetung und zum stillen Gebet geöffnet.

Sa. 07.05. 10.00 Uhr Üben der Erstkommunionkinder in Nienhagen

18.00 Uhr Vorabendmesse in Wathlingen

So. 08.05. 11.00 Uhr Feier der Heiligen Erstkommunion in Nienhagen

Mo. 09.05. 10.00 Uhr Dankgottesdienst der Erstkommunionfamilien in Nienhagen

Di. 10.05. 18.00 Uhr Maiandacht in Nienhagen

19.30 Uhr Chorprobe des kath. Kirchenchores St. Marien in Nienhagen

Do. 12.05. 17.30 Uhr Maiandacht in Wathlingen

18.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen

Fr. 13.05. 9.00 Uhr Heilige Messe mit anschl. Frühstück in Nienhagen

Sa. 14.05. 17.00 Uhr Taufe von Elias Meyer in Nienhagen

18.00 Uhr Vorabendmesse in Wathlingen

So. 15.05. 11.00 Uhr Heilige Messe in Nienhagen

Herzliche Einladung zur Maiandacht am Dienstag, den 24. Mai um 18.00 Uhr in

Nienhagen mit musikalischer Gestaltung durch den kath. Kirchenchor St. Marien

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Wathlingen

Pastor: Stefan Thäsler, Kirchstraße 1, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 82 07. Pfarrbüro: Birgit Reimann, Kirchstr.

1, Tel. 0 51 44 / 82 07. Di. 11.00 – 12.00, Do. 11.00 – 12.00 Uhr, und 18.00 – 19.00 Uhr Mail:

kg.wathlingen@evlka.de - besuchen Sie uns auch im Internet: www.kirchenfenster-wathlingen.de

Gottesdienste u. Termine:

Sa. 07.05. 16.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl - Rüstgebet Konfirmation II, P. Thäsler

So. 08.05. 10.00 Uhr Miserikordias Domini, Festgottesdienst zur Konfirmation II, P. Thäsler

So. 15.05. 10.00 Uhr Jubilate, GD, Prädikant Lucht

Werktaggottesdienste:

Montag 7.25 Uhr Mette · Mittwoch 7.25 Uhr Mette, 12.00 Sext, 21.00 Uhr Komplet

Samstag 18.00 Uhr Vesper, 21.00 Uhr Komplet

über 50 Jahre

Bestattungsinstitut Schiefelbein

Inh. S. G. Pelikan

Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Nah-, Fern- und

Auslandsüberführungen, Anonyme Beisetzungen,

Umbettungen, Erledigung sämtlicher Formalitäten

Wir können für Sie bundesweit auf

allen Friedhöfen tätig werden.

Trauerbriefe und Danksagungen

erstellen wir im Hause, auch an Sonn- und Feiertagen

Vorsorgeverträge und kostenlose Beratung

bei allen Bestattungs- und Versicherungsfragen

Sterbegeldversicherungen

bis zum 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung

Auf Wunsch sofortiger Hausbesuch

TAG UND NACHT ERREICHBAR

☎ (0 51 44) 91 00 10

Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen

Bestattungsinstitut H. Schacht

Inh. Peter Katanic

Erd-, Feuer - und Seebestattungen

29339 Wathlingen · Schneiderstraße 23 · Tel. 0 5144/9 39 47

Überführung im In- und Ausland · Erledigung sämtlicher Formalitäten


Wathlinger Bote – 9 – 7. Mai 2011/19

Malermeister

Norbert Brandt

Wir bringen Farbe in Ihr Leben ...

Die anderen Angebote

laufen weiter!

Fleischspieß mit

Pommes od. Salat

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Hähnchen

mit Pommes

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Ausführung sämtlicher Malerarbeiten

-für Innen- & -für Außen-

• Bodenbelagsarbeiten

• Laminat u. Fertigparkett

• Teppichreinigung

• Creative Wandgestaltung

• Spachtel- u. Wischtechniken

• Verkauf von Farben,

Tapeten und Bodenbelägen

• Verkauf u. Montage von Stuckleisten

• Fassadenbeschichtungen

• Vollwärmeschutz

• Außenputze

• Industrieanstriche

Stöbern Sie in unserer

Musterkollektion!

Dorfstraße 80 · 29336 Nienhagen · Telefon (0 51 44) 88 70


Wathlinger Bote – 10 – 7. Mai 2011/19

Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen

KESS Wathlingen

Wathlinger Bote – xx – 08.01.2011/2

Zentrale: Herzogin-Agnes-Platz 1 · Tel. 05144/970627 · Fax 05144/971428

Büroteam: Ursula Keller, Angela Wolter, Dianne Völpel, Heidi Winter, Daniela Müller, Katja Bloch, Thomas Hage

Organisation: Waltraud Scheefeldt, Manfred Pflaum

Familienzentrum-KESS@t-online.de · www.kess-familienzentrum.de

Liebe Mitglieder,

zur nächsten Mitgliederversammlung laden wir

Euch/Sie ganz herzlich ein am Freitag, den 20. Mai

2011 um 19.00 Uhr im KESS Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz

1.

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen

Ladung sowie der Beschlussfähigkeit 2. Genehmigung

der Tagesordnung 3. Berichte

a) des Vorstandes

b) der Kassenführerin

c) der Revisorinnen

Einladung

BEGEGNUNG

Offene Familiengruppen

für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren Klitzekleinen, Abenteurern oder Weltentdeckern

(0 - 6 Jahre) regelmäßig jeden

Montag, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr im KESS Nienhagen

Dienstag, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr im KESS Wathlingen

Mittwoch, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Nienhagen

Offener Familientreff mit Frühstück

Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und kleinen Probleme

des Alltags austauschen.

...einfach mal wieder aus dem Haus kommen und nett klönen.

Jeden Montag und Freitag von 9.00 Uhr - 10.30 Uhr im KESS Wathlingen

Ihre Gastgeberinnen Margret Scharpe und Giovanna Horn

Baby-Cafè – Termin 11.05.

Haben sie Fragen im Umgang mit dem Baby oder gibt e es Fragen zum Stillen?

Unsere Hebamme Cathrin Meinecke- Büchler freut sich auf Ihren Besuch im KESS

Nienhagen. Jeden zweiten Mittwoch im Monat 10.30 Uhr - 11.30 Uhr . Keine

Anmeldung erforderlich!

Seniorentreff

Warum allein sein? Schauen Sie doch mal rein! Klönen, lachen, Spiele machen,

Kaffee, Kuchen noch dazu und die Zeit vergeht im Nu.

Jeden letzten Freitag im Monat 15.00 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Wathlingen. Ihre

Gastgeberinnen Anne Richter und Ruth Schreiber freut sich auf Ihren Besuch am

27.05.11.

BERATUNG

Es gibt Situationen, in denen Menschen Hilfe brauchen.

Wir suchen Menschen, die gerne ihre Unterstützung geben möchten - und zwar unentgeltlich

und uneigennützig.

Wenn Sie interessiert sind, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir besprechen im vertraulichen

Rahmen, welchen Umfang Sie leisten möchten und können. In den Bürozeiten erreichen

Sie uns von Montag-Freitag von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr Telefon: 05144

/ 970627 oder hinterlassen Sie Ihren Namen und Telefonnummer, dann melden wir uns.

KESS Familien-Service

Der Familienservice vermittelt Tagespflegepersonen, Hauhaltshilfen, Babysitter und Tagesmütter

sowie Nachhilfebetreuung. Benötigen auch Sie Hilfe oder wollen Ihre Hilfe anbieten? Dann rufen

Sie uns an!

Das Familienservice- Büro berät Sie gerne und ist erreichbar unter Tel.: 05144 / 97 06 27 in der

Zeit Mo - Fr von 9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr.

In unserer Familien-Service-Sprechstunde jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 15.00

Uhr - 18.00 Uhr berät Frau Evelyn Günther Sie persönlich.

Seniorenservicebüro in Nienhagen

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im Alter oder bei Behinderung leben möchten.

Wir vermitteln Wohnberatung, Seniorenbegleitung, Hilfen im Haushalt, wohnungsnah und aus einer

Hand und bieten in regelmäßigen Abständen Kursangebote auch für Senioren vor Ort im KESS an. Wichtig

ist uns als Mehrgenerationenhaus, dass auch Begegnungen zwischen den Generationen stattfinden. Das

Seniorenservicebüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des KESS Nienhagen

von 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

BILDUNG für Erwachsene

Vorträge im KESS:

d) der Geschäftsführerin

4. Aussprache zu den Berichten

5. Entlastung

a) der Schatzmeisterin

b) des Vorstandes

6. Neuwahlen

a) des Vorstandes

b) der Kassenprüfer/innen

7. Verschiedenes

8. Anfragen und Mitteilungen

Über Eure/Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Herzliche Grüße Der Vorstand

Mehrgenerationenhäuser- Chancen und Grenzen

Die Idee der Mehrgenerationenhäuser hat eine lange Geschichte.

Frau Dr. Wehrmann wird in ihrem Vortrag über diese Entwicklung referieren und die politische und soziale

Wichtigkeit dieser Einrichtungen betonen. Die finanzielle Zukunft der Mehrgenerationenhäuser oftmals dauerhaft

zu wenig abgesichert, hier muss die Politik handeln. Frau Dr. Wehrmann wird hierzu Ideen für die

Zukunft vorstellen und freut sich mit Ihnen darüber zu diskutieren.

Montag, 09. Mai 2011 um 19.30 Uhr im KESS Nienhagen

Referentin: Dr. phil. Ilse Wehrmann, Dipl. Sozialpädagogin und Erzieherin, Sachverständige für Frühpädagogik.

Bis 2007 Geschäftsführerin des Landesverbandes Evangelischer Tageseinrichtung für Kinder in Bremen.

Heute freie Beraterin im Bereich frühkindlicher Bildung- u.a. für den Aufbau der betrieblichen Kinderkrippen

der Daimler AG und der RWE. Beraterin im Projekt-Beirat "Profis in Kitas" der Robert-Bosch-Stiftung.

Kosten: 10,-€

„Wie und wo möchte ich im Alter wohnen?“

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im Alter oder mit evtl. Behinderung leben

möchten. Viele möchten in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben, andere Menschen orientieren sich

neu und ziehen noch einmal um. In diesem Vortrag erhalten Sie zahlreiche Informationen,

wie fachkompetente Unterstützung dabei hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Dienstag, 24. Mai 2011 um 19:30 Uhr im KESS Nienhagen

Referentin: Lydia Rech, ehrenamtliche Wohnberaterin, Ansprechpartnerin im Seniorenservicebüro. Kosten: 7,-€

Excel- Computer-Kurs – Start: 10.05.

Excel-Grundlagen: Tabellen anlegen, formatieren und verwalten, Formeln und Zahlen kopieren

Haushaltsbuch erstellen

Kurs Nr. 755: Dienstag, 8.30 Uhr - 10.00 Uhr

Kursgebühr: 60,-€ für 6 Einheiten. Alle Kurse finden im Kess Wathlingen statt. Die beiden Computerkurse

werden in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft durchgeführt. Frauen und

"Rate mal, wie das

schmeckt!"am Mittwoch,

11.Mai von 15.30 - 17.30 Uhr

freut sich Anne Richter im Tante

Emma-Laden im KESS Nienhagen

auf viele interessierte

Kinder uns Erwachsene

Wunderkabinett

Zweigstelle: Am Markshof 2

KESS Wienhausen

Zweigstelle: Hofstraße 5

Männer in Elternzeit und Frauen, die zu Kursbeginn keiner sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung

nachgehen, zahlen auf Antrag die ermäßigte Gebühr. Anträge erhalten Sie im Kess.

Computer -Einsteiger-Kurs – Start: 05.05.

für Laptop-Besitzer. Für alle, die ihren Laptop ein wenig näher kennen lernen möchten

Wir bieten an:

• Grundkenntnisse der Computersprache und die Bedienung eines Laptops erwerben.

• Aufbau sowie Orientierung auf der Tastatur und was kann die Maus?

• Was sind Dateien, Ordner und wie legt man sie an?

• WORD Grundlagen - Texte erfassen und bearbeiten, Bilder einfügen u. vieles mehr.

• Briefe schreiben, gestalten und verwalten.

Kurs Nr. 764: Donnerstag, 18.30 - 20.00 Uhr

Laptop-Kurs findet im KESS Nienhagen statt.

Bitte eigenen Laptop mitbringen! Kursgebühr: 90,-€ für 9 Einheiten

Laptop- Auffrischungskurs – Start: 16.05.

Für alle, die schon einmal an einem Computer-Kurs teilgenommen haben!

Vertiefung des Word-Programms, Handhabung USB - Stick, Handhabung Digitalkamera

( Speicherung auf den Computer), Einführung in kostenloses Fotoprogramm,

Umgang mit E-Mail und Internet

Kurs Nr. 762: Montag, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr KESS Nienhagen

Kursgebühr : 60,-€ für 6 Einheiten

Computer-Fotokurs für Einsteiger – Start: 19.05.

Grundkenntnisse im Umgang mit Fotoprogrammen erwerben! Wie kommen

die Fotos von der Kamera auf den PC? Fotos speichern, sortieren, verwalten und

auf CD brennen. Mit dem kostenlosen Picasa - Fotoprogramm erste Schritte zur

Fotobearbeitung erlernen. Wie verschicke ich Fotos per E-Mail?

Kurs Nr. 759: Donnerstag 10:30 - 12:00 Uhr Kess Wathlingen

Kursgebühr : 60,-€ für 6 Einheiten, Kursleitung für alle Computerkurse : Andrea

Engelke

Workshop im KESS

"Kreativer Tanz & Körperarbeit" 21.05.

In diesem Workshop bekommen Sie die Möglichkeit Ihnen neu zu begegnen.

Sie Können neue Seiten an und in Ihnen entdecken und erfahren.Ein ganzheitlicher

Ansatz von Tanz, Bewegung und Körperarbeit erwartet Sie mit

• Wahrnehmungsübungen,

• Ganzkörperorganisationsmuster,

• freiem Bewegungsfluss,

• Tanz der Elemente bis zum

• selbstgemalten Tanzportrait.

Die Unterstützung des Ganzen erfolgt mit Ansätzen aus der Laban/Bartenieff-

Körperarbeit mit und ohne Musikbegleitung. Den Ausklang bildet die letzte Stunde mit einer tiefen Entspannungsphase

mit Stretching, Yoga und einer Lichtreise.

Kurs Nr.824: Samstag, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr KESS Nienhagen

Leitung des Workshops. Malamatenia Kamenidou, Tänzerin, Dozentin für Ausdrucks- und Improvisationstanz,

staatl. gepr. Tanzpädagogin, Bewegungstherapeutin und Gymnastiklehrerin, Basic-Zertifikat der LBBS-

Körperstudien (Bewegungsanalyse) Gebühr: 35,-€

BILDUNG für Kinder und Jugendliche

Spielend Englisch lernen! – Start: 13.05.

Englisch sprechen und spielen für Kinder ab 3 Jahren. In jungen Jahren ist das Erlernen von Sprachen

einfacher. Denn mit großer Neugierde und unbefangen gehen Kinder an neues Wissen heran. Wir nutzen

diese Vorteile und bieten einen Englischkurs für Kinder ab dem 3. Lebensjahr an.

Kleine Gruppen fördern die Kommunikation und regen zum Sprechen an. Ein Ablauf mit spielerischen

Elementen und lustigen Unterbrechungen sorgt für Abwechslung und stetige Sprecherfolge.

Lernen soll schließlich Spaß machen und am besten nebenbei passieren. Ein neuer Kurz für Anfänger

mit 6 Einheiten startet am

KursNr. : 724 Freitag, 17.00 Uhr - 17.45 Uhr KESS Wathlingen

Kursleitung: Dianne Völpel, "echte" Muttersprachlerinnen, Kursgebühr: 38 € für 6 Einheiten

Das Wunder der Woche!

Das Zauberglas! Schütteln und staunen! Lasst euch überraschen!

Kommen, wundern, staunen, forschen. lernen! Einfach kommen und loslegen! Eintritt frei!

Öffnungszeiten: Di. und Fr. von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr.

Spende

Die Oliven-Apotheke in Nienhagen spendete für die vier KESS- Tagesmutterläden

ein Infrarot Ohrenthermometer sowie jeweils eine komplette Ausstattung für einen

„Erste Hilfe-Koffer“. Die Kinder aus dem Tagesmutterladen Waldgruppe und die

Gruppenleitung Angelina Haupt und Thomas Hage bedankten sich persönlich bei

Herrn Mehran Arjomand und nahmen die Ausstattung freudig entgegen.


Wathlinger Bote – 11 – 7. Mai 2011/19

Donnerstagsradler

Donnerstag, 12.5.,

14:00 Uhr: Radfahrt -

mit Thermoskanne -

ab Nienhagen, Schafstallweg

5 - Ich selbst

verhindert. Teilnahme

immer auf eigenes Risiko.

Tel. 05085-364,

Robert Waldheim.

(Anmeldung Gemeinde-Bus

05144-49152

zur Iserhatsche usw. evtl. noch möglich.)

28.4.11: Bei Sonne radelten wir zu 15 durch die Feldmark zum

Michelweg, hielten am Erdölwerk. 1 km Landstraße, dann nach

Süden in die Wiesen. An der großen Birke rechts, dann vor den

Obershagener Höfen nach Hänigsen. Wir überquerten die Hauptstraße

- immer noch im Bau - zur Mühle hinauf, dann zum Eiscafe

hinab in den Ort. An langer Tafel wählten wir aus dem großen

Eis- und Kaffee-Angebot.

Heimwärts auf dem Weg zum Brand gegen den Nordost-Wind sahen

wir eine Biogas-Anlage im Bau und neue Gebäude bei Köttermann.

Kurz vor dem Forsthaus bogen wir nach Westen zum Waldrand

und trennten uns an der Langerbeinstraße. (Ab/bis Schafstallweg

ca. 28 km.) Kurz nach 17 Uhr wieder zu Hause. Die angekündigten

Regenwolken kamen erst später. Robert Waldheim

SoVD Ortsverband Nienhagen

Kaffeenachmittag

Am Mittwoch, den 11. Mai 2011 findet unser nächster

Kaffeenachmittag um 14.30 Uhr im Hagensaal statt. Wir würden

uns über einen zahlreichen Besuch freuen.

Muttertagsjazzfrühschoppen der NJIC:

Dixieland mit der Celler

Savannah Jazzband

BENNEBOSTEL. Wochenend und Sonnenschein – das wünscht

sich die Neue Jazz- initiative (NJIC) wie jedes Jahr zum sonntäglichen

Muttertagsjazzfrühschoppen am 8.Mai. Und natürlich

wieder viele Muttertagsmütter, die mitsamt der Sippe auf Hof

Wietfeldt das musikalische „Ständchen“ genießen, mit dem die

Celler Savannah Jazzband ab 11 Uhr ein paar beschwingte Stunden

zu Muttis Ehrentag bereitet, während die häusliche Küche

kalt bleibt und es in der Wietfeldtschen dafür umso mehr brodelt.

Aber nicht nur die Speisen, vor allem auch die Dixielandklänge

der beliebten alt- gedienten Celler Jazzer (Wolf-Dieter Bebenroth,

Eckehard Bühring, Manfred Kaufmann, Jüly Sauerbier, Klaus Wogram,

Mike Zadow), dem Gute-Laune-Macher-Ge- spann schon

aus den 80ern, werden ihre ganz spezielle Wirkung tun und der

einge- fleischten Fangemeinde viel Spaß machen getreu ihres

Mottos „Jazz for fun“, bei gutem Wetter wie immer draußen,

andernfalls in der Scheune. Einlass ist bereits ab 10 Uhr. Der

Eintritt beträgt 10,- Euro, für Mitglieder 5,- Euro

Eckehard Bühring

(cl, s), Jüly

Sauerbier (tp),

Klaus Wogram

(tb), Wolf-Dieter

Bebenroth

(bj, g), Mike Zadow

(b), Manfred

Kaufmann

(dr)

Heimatverein Nienhagen

Altes Handwerk

Ausstellung in der „Alten Schule",

Dorfstraße 26, am Sa. u. So.,

den 21. und 22. Mai 2011, von 13-18 Uhr.

Zur Eröffnung am Fr. 20. Mai um 17 Uhr singt der Schulchor.

Am Sonntag mit Kaffee und Kuchen

Wir wollen Einblicke gewähren in altes Handwerk

und fast schon vergessene Techniken. Wir

werden in Aktionen zeigen mit welchen Hilfsmitteln

unsere Großeltern ihren schweren Alltag

gemeistert haben. Es soll an verschiedenen

Ständen recht lebendig zugehen. Den Damen, die Klöppeln,

Weben und Spinnen vorführen, können sie direkt auf die Finger

schauen. In der Schmiede wird die Kohle glühen und das Eisen

wird sprühen, ein Schuster, ein Elektriker und ein Schreiner führen

ihre Handfertigkeiten vor. Auch ein Imker wird den Weg zum

leckeren Honig darstellen.

Seien Sie doch mal neugierig und besuchen das Heimatmuseum.

Die Mitglieder des Heimatvereins haben auch die eine oder andere

Überraschung vorbereitet. Ein Besuch wird sich mit Sicherheit

lohnen.

Wieder

da!

Hochzeitsfloristik Hochzeitsfloristik • Tischdekorationen Tischdekorationen • Trauerfloristik

Trauerfloristik

Kein Ladengeschäft, dafür ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

• Konfirmationen

• Hochzeiten • Taufen

Tel. 0 50 85-95 51 35

www.cordulas-moderne-floristik.de


8. 8. Mai Mai 2011 2011 – – 12 12 bis bis 17 17 Uhr Uhr, Uhr ,

Neue Inhaberin im Textilhaus Engelhardt

Am 3. Mai 2011 wurde das Textilhaus Engelhardt in Uetze nach einem Jahr Pause

wieder eröffnet. Die neue Inhaberin heißt Marita-Vera Morick. Sie führt bereits in

Vöhrum das Modefachgeschäft „Veras Moden“ und hat sich nun entschlossen, in

Uetze das Textilhaus Engelhardt zu übernehmen. Die Vorbesitzerin des Modegeschäfts,

Margret Müller, die das Geschäft aus persönlichen Gründen aufgeben

musste, wird der neuen Inhaberin jedoch behilflich sein und weiterhin ihre Stammkunden

und auch die Neukunden mit Freude betreuen und beraten. Im Textilhaus

Engelhardt bietet Frau Morick Damenmode, Damen- und Herrenwäsche sowie

Nachtwäsche verschiedener Marken in den Größen 38 – 52 an. Am Sonntag, den

8. Mai 2011, stehen Ihnen Frau Morick und Frau Müller mit fachlicher und kompetenter

Beratung von 12 – 17 Uhr zu Verfügung. Die Modefachfrauen freuen sich

über Ihren Besuch und werden Ihnen in Sachen „Mode“ gern zur Seite stehen.

Die Festspieloper Prag präsentiert: Nabucco von

Giuseppe Verdi – Der weltberühmte Gefangenenchor

entfaltet sein Temperament unter freiem Himmel!

Vorverkaufsstellen:

Erholungspark Irenensee, Fritz-Meinecke-Weg 2, Tel.

05173 98120 – Reisebüro Schöner Reisen, Kaiserstr.

5, Tel. 05173 922333 – Burgdorfer Nachrichten,

Marktstr. 14, Burgdorf, Tel. 05136 89940 – Peiner Nachrichten,

Am Markt 7, Peine, Tel. 01805 331111 – TUI

Reise Center, Markt 1, Celle, Tel. 05141 6041 …sowie

an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen der Region.

TICKET- und INFO Hotline: 0531 34 63 72 oder

Online Ticketservice: www.Paulis.de Diese prachtvolle

Oper mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht

begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern.

Sommer-Klassik-Open Air 2011

Uetze, Erholungspark Irenensee – Do., 25.08.2011 - 20 Uhr

Der Besucher wird von Beginn an durch die wunderschönen

Stimmen, die Handlung, die prächtigen Kostüme

und das eindrucksvolle Bühnenbild in den Bann

gezogen. Es erwartet den Klassik-Besucher mit Giuseppe

Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte

und zugleich ein wunderbares Open Air-

Spektakel. Es spielt die renommierte Festspieloper Prag

mit großem Chor, Orchester und Starsolisten in italienischer

Originalsprache. Eine Reihe von ausgezeichneten

Solisten, Chorsängern und Orchestermusikern aus

namhaften Opernhäusern Tschechiens und einiger angerenzender

Länder hat sich zu einem eigenen Ensemble

zusammengefunden. Unter der dynamischen

und souveränen Leitung des Generalmusikdirektors

Martin Doubravsky.

NEUERÖFFNUNG

Das Fachgeschäft für

DAMENMODE Gr. 38 – 52

Modische Wäsche von Triumph und Ringella

Textilhaus

ENGELHARDT

Inh. Marita-Vera Morick · Burgdorfer Str. 7 · 31311 Uetze

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr

Samstag 9.00 – 12.30 Uhr

Man muss NABUCCO mit dem weltberühmten

Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Himmel

und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben. Auf

dem Gelände des Erholungsparks Irenensee wird der gewaltige

Chor der Gefangenen erklingen, mit einem Aufgebot

an klangstarken und facettenreich singenden Solisten.

Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble

eine besondere künstlerische Herausforderung.

Hier gilt es Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu

einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger,

Orchester, Regie und Technik müssen sich bei jeder

Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen

Gegebenheiten einstellen. Dies ist der Oper bei ihren bisherigen

Sommer Open Air Aufführungen mit bisher über 2

Millionen Zuschauern hervorragend gelungen.

, Verkaufsoffener erkaufsoffener Sonntag Sonntag in in Uetze

Uetze

Kinder- und Jugendtreff FIPS

Immer dienstags von 15:00 bis

17:30 Uhr heißt es YOUNG

GIRLS ONLY!

Das heißt, dass der Kinderund

Jugendtreff FIPS in dieser

Zeit nur für Mädchen im

Alter von 8-13 Jahren geöffnet

ist. Es darf gespielt, getobt und gelacht

werden! Ab 16:00 Uhr starten (davon unabhängig)

folgende Angebote (Kosten: 1 €)

10. Mai: Schnitzeljagd durch Wathlingen

17. Mai: Wir basteln „Tontopfmännchen“

Der Mittwoch steht unter dem Titel „LEBEN

& GENIEßEN!“ und richtet sich ja nach Angebot

an Kinder und/oder Jugendliche.

11. Mai: Spiele aus aller Welt (ab 8 Jahren/

16-17 Uhr)

Das Programm im Mai!

18. Mai: Schokoladenkuchen aus

dem Glas (ab 8 Jahren/16-17:30

Uhr)

Immer freitags von 15:00 bis

17:30 Uhr heißt es ab jetzt

YOUNG BOYS ONLY!

Das heißt, dass der Kinder- und

Jugendtreff FIPS in dieser Zeit nur für Jungen

im Alter von 8-13 Jahren geöffnet ist.

Es darf gespielt, getobt und gelacht werden!

Ab 16:00 Uhr starten (davon unabhängig)

folgende Angebote (Kosten: 1€):

13. Mai: Fangbecher mal anders gebaut

20. Mai: Schnitzeljagd durch Wathlingen

Bitte melden Sie Ihr Kind für die

Veranstaltung(en) an! Tel:05144/490356.

Women Men Children

Räumungsverkauf

Räumungsverkauf

Alles Alles muss muss raus! raus!

bis zu

auch

XXL Größen

50 % Rabatt

Räumungsverkauf bis zum 31.05.2011

WoMeCh · Butterstieg 1 · 29336 Nienhagen

Tel. 0 51 44 - 9 08 98 48

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.30 - 18.00 Uhr, Sa. 9.30 – 16.00 Uhr


Wathlinger Bote – 14 – 7. Mai 2011/19

XENOS

der Grieche

Ab Dienstag, 10.05.2011

hat auch

unsere Eisdiele

in Lachendorf geöffnet.

Genießen Sie leckere Eisbecher

auf unserer neuen Eis-Terrasse!

Unsere Öffnungszeiten in der

Sommersaison, 3. Mai – 18. September:

Di. – So. ab 11.00 Uhr

warme Küche von 12.00 – 14.30 Uhr

und ab 17.00 Uhr · Montag Ruhetag

NEU

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr und euer Xenos-Team, Soula & Kosta

... in Lachendorf

www.xenos-online.de

Dienstag – Sonntag

MITTAGSTISCH

12.00 – 14.30 Uhr

Ganzjährig geöffnet:

Di. – Sa. ab 17. 00 Uhr · Sonn- und Feiert. 12. 00 – 15. 00 Uhr und ab 17. 00 Uhr

Montag Ruhetag

Tel. 0 51 45 / 28 56 60 · Oppershäuser Straße 2 · 29331 Lachendorf


Wathlinger Bote – 15 – 7. Mai 2011/19

Gemeinsames Konzert mit

Kinderchor in Adelheidsdorf

Gemeinsam mit der Chor-AG der Grundschule Adelheidsdorf veranstaltet der Gemischte Chor

Großmoor am Sonnabend, 21. Mai, um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle in Adelheidsdorf ein

Frühlingskonzert. Unter dem Motto „Frühlingsgruß“ werden moderne und internationale Lieder,

darunter „Nessaja“ von Peter Maffay gesungen. Die Leitung haben die Chorleiterinnen

Karen Düsterhöft (Gemischter Chor) und Friederike Eisold (Chor-AG). Der Eintritt ist frei.Einlaß

ab 16.30 Uhr.

Lesung der Schreibwerkstatt im Capito

„Durchs Leben gepflügt“ – Lyrik, Prosa und Musik

Unter dem Motto „Durchs Leben gepflügt“ lädt der Celler Bau- und Sparverein zusammen mit

der Schreibwerkstatt der Volkshochschule Celle zu einer weiteren Lesung am Freitag, 13. Mai,

ins Capito, Hattendorffstraße 1, 29225 Celle, ein. Beginn ist um 19 Uhr. Die Autoren Achim D.

Brandstaedter, Christine Hußmann, Gerhard Kroeger, Hella Lach, Friederike Menz, Barbara

Niesner und Angela Weich lesen eigene Lyrik und Prosa die zum Nachdenken und Diskutieren

über alle Lebenslagen anregen soll. Für die musikalische Umrahmung sorgt Darja Sempf an

der Harfe.

Leserbrief

Seit Wochen benehmen sich die Gemeinderatsmitglieder

so wie die Kinder im Kindergarten

und es wird gestritten und gezankt bis man

Woche für Woche immer wieder dieselbe

Schuldige findet.

Nur das unsere Kinder so eine Streitigkeit nach

kürzester Zeit schon wieder vergessen haben

und bei uns Erwachsenen hämmert er sich in

den Kopf. Sicher gibt es Meinungsverschiedenheiten-keine

Frage- aber wenn man davon

krank wird und irgendwann nicht mehr die Kraft

hat an einem Projekt weiterzuarbeiten, grenzt

das für uns schon langsam an Mobbing.

Interessant ist es schon wenn eine Stellenausschreibung

mir nichts dir nichts aus der Schublade

gezaubert wird, sobald jemand um seine

Entlassung bittet. Vor allem um Entlassung zu

bitten sagt doch eigentlich schon alles. In der

heutigen Zeit, wo jeder froh ist einer Arbeit

nachgehen zu können/dürfen und dann freiwillig

geht, da liegt ja dann einiges im Argen…

Für uns war Frau Ruthe als Kindergartenleitung

einfach unschlagbar. Sie hat in den letzten

zwei Jahren eine Menge in Bewegung gesetzt.

Das man dabei nicht jeden Wunsch erfüllen

kann, sollte eigentlich jedem klar sein,

aber sie hat dennoch immer versucht zum

Wohle der Eltern und vor allem unserer Kinder

zu handeln und zu entscheiden, und die sind

wiederum das Wichtigste, was wir hier in der

Gemeinde haben und wir für unsere Zukunft

brauchen!

Vermietungen

Großmoor, 3 Zimmer, Küche, Bad, über

2 Etagen ca. 63 qm, Einbauküche, Wohnund

Esszimmer Laminat und Kaminofen,

zusätzlicher Abstellraum, Einstellplatz, ab

1.08.11, KM 315,00 €,

Tel: 0 50 85 - 95 64 84

2-Zi.Whg. in Nienhagen mit Küche +

Bad für Ferien-/Wochenendgäste zu vermieten,

Preis auf Anfrage,

Tel.: 0 51 44 - 31 20

Wathlingen, Sandberg, 3-Zi.-Whg.,

EBK, 78 m 2 , Erdgeschoss, Terrasse u. kleinen

Garten, Kaminofen, Fußbodenheizung,

410,- € Kaltmiete, ab sofort zu vermieten.

Tel. 0 51 44 - 9 26 56

Stellenangebot

Wathlingen, suche umsichtige, zuverlässige

Haushaltshilfe für 2 – 4 Std./Wo. für

alleinstehende Dame. Gepflegter Haushalt.

Chiffre 191 an den Moor Verlag,

Gartenstr. 11, 29352 Großmoor

Hilfe für Gartenarbeit in Großmoor gesucht,

Tel.: 01 70 - 8 39 20 36

Kindergartenterror

Jetzt fragen wir Sie, braucht unsere Gemeinde

eine Leitung, die der Politik nach der Pfeife tanzt

oder sich nach den Wünschen und Sorgen der

Kinder und Eltern richtet???

Danke Frau Ruthe für die letzten schönen zwei

Jahre, wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute

und hoffen, dass Ihnen in Zukunft nicht mehr

so viele Steine in den Weg gelegt werden!

Die Moorwichtel-Eltern

IP PHOTO FOR YOU

Peter Sturke

Dorfstraße 50

29336 Nienhagen

Biometrische

Passbilder

6 Stk. = 15 Euro

KONTAKT:

Mobil 0175 877 98 38

Tel. 0 51 44 – 667 32 07

E-Mail info@ip-photoforyou.de

www.ip-photoforyou.de

Dienstleistungen

Gartenarbeit, Bäume schneiden, Hecken

schneiden, Vertikutierung inkl.

Abfuhr, Hilfe und Transport für Umzüge,

günstig,

Tel. 01 52 - 58 73 82 47

Tiere suchen

ein Zuhause

Siggi (Terrier-

Dackel-Mix

Dame), ca. 2 Jahre,

freundlich und

unkompliziert,

Katzen verträglich,

sucht ein Zuhause.

„Patenstelle“ für

Urlaubsvertretungen

in Nienhagen

ist vorhanden.

Bitte melden beim Verein der aktiven

Tierfreunde e.V. Celle, Waldtierheim,

Im Sande 3, 29227 Celle,

Tel : 0 51 41 - 3 29 00

������

�����������

������������

�������������

���������

���������

����������

�����������

��������

���

Punkt-Spiele des ASV-Adelheidsdorf – Tennis

�����������������

�������������������

KLEINANZEIGEN

Der Osterhase war da!

Am Gründonnerstag sind unsere Kinder, ein

paar Eltern und wir, in die Kirche gegangen.

Unsere Pastorin Frau Hebenbrock-Galisch

hat mit uns Lieder gesungen und uns die Ostergeschichte

erzählt. Vielen Dank dafür.

Danach gingen wir, nun ohne Eltern, wieder

zurück in den Kindergarten. Dort es gab eine

Überraschung! Der Osterhase hat auf dem

Spielplatz in der Kita und auf der Wiese neben

dem Jugendtreff Süßigkeiten versteckt.

Nach dem erfolgreichen Suchen und Finden

stärkten wir uns mit einem Picknick auf dem Berg. Für die Kinder war es ein toller Tag und

sie freuten sich auf die Ostertage. Das Moorwichtelteam

„Großes Singen mit Cellino“

Am Freitag, den 6. Mai 2011, um 16.00 Uhr (bis

ca. 17.00 Uhr), im CD Kaserne, Hannoversche

Str. 30B, Celle.

Am Freitag, den 6.5.2011 um 16.00Uhr sind alle

Kinder des Landkreises Celle von 3-8 mit ihren

Familien zum Großen Singen mit Cellino in die

CD-Kaserne eingeladen! Wer aber ist Cellino?

Cellino blinzelt von vielen Litfaßsäulen herab: er

ist der Löwe der aus dem Landkreiswappen herausgestiegen

ist, um mit den Celler Kindern

Musik zu machen. Dafür bringt er sein eigenes

Liederbuch mit und seine Band aus der Kreismusikschule

Celle. Mit viel Spaß und Bewegung

���������� ���������� ���������� ���������� ���������� ����������

���������� ���������� ����������

�����

�����

�����

���������

�������

�����������

���������

���������

��������

������������


�����

���������

�����

������������

�����

��������������

�����

�������������

�����

�����������

Verschiedenes

Qualifizierte Weiterbildung und Seminare:

www.com-net-com.de

Immobilien

wird er mit allen Kindern und Erwachsenen Lieder

aus Cellinos Liederbuch singen, die auch bald

in allen Kindergärten und Grundschulen des

Landkreis Celle gesungen werden.

"Cellinos Liederbuch - für alle Kinder im Landkreis“

entstand im Vorfeld der"Fachtagung

Mus.i.K - Musik im Kindergarten“ ein Projekt der

Stadt Celle in Kooperation mit der Kreismusikschule

Celle, auf der Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen

für Ihre musikalische Arbeit mit

Kindern geschult werden. Das „Große Singen mit

Cellino“ bildet den Abschluß dieser Fachtagung.

Der Eintritt ist frei - Cellino freut sich auf Euch!

�����

��������

�����

����������

�����

�������

�����

��������

����� �����

������ �������

����� �����

��������� ���������

Rechtsanwälte

�����

����������

������

������

�����

�������

§§ Rechtsanwälte

Georg Graf v. Perponcher

Dr. Tanja-Carina Riedel

Nienhagen, Dorfstr. 39

www.ra-perponcher.de

§Rechtsanwalt

Notar

Dr. jur.

Gerhard Meyer zu Hörste

Fachanwalt für Familienrecht, Steuerrecht

und Agrarrecht

Erbrecht, Höferrecht, Familienrecht,

Steuerrecht, Verkehrsrecht, Agrarrecht,

Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht,

Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.

Königstraße 18 · 30175 Hannover

Tel. (0511) 34 22 55 · Fax (0511) 31 45 50

Tel. Ramlingen (05085) 70 92

E-Mail: mzh.moe@t-online.de


Wathlinger Bote – 16 – 7. Mai 2011/19

Ein Kurs zur Selbstbehauptung fand an vier Samstagen

in der Grundschule Wathlingen statt

Der Schulverein der Grundschule

Wathlingen unterstützte finanziell

den Kurs in dem die Schüler lernen

„nein“ zu sagen: 104 Kinder

nahmen teil und hatten viel Spaß

dabei. Ziel dieser Veranstaltung

war es den Kindern in Gefahrensituationen

zu zeigen, was richtig

oder falsch ist. Die Sechs- bis

Zehnjährigen tanken etappenweise Selbstbewusstsein:

Sie lernten, sich mit einer deutlichen

Aussprache und klaren Worten Respekt

zu verschaffen. Sie nahmen eine Körperhaltung

ein, die ihren Willen anderen gegenüber

deutlich macht. Als letztes Mittel sollten die

Grundschüler lernen, wie sie beispielsweise

eine „Hand weg schlagen“, die nach ihnen

greift – und sie sollten einschätzen

können, wann eine Situation

für sie eine Gefahr darstellt.

Der Spaß kam dabei auch nicht

zu kurz, die Kinder waren begeistert

und haben Gelerntes gleich in

der Familie weitergegeben.

Wir hoffen die Kids haben dazugelernt

und wissen nun,

wie sie sich schützen und selbstständig

helfen können. Alle Kinder sind sich einig,

dass so etwas wiederholt werden

sollte.

Ein besonderer Dank gilt Stefan Schmid

(Elternsprecher), der diesen Kurs organisiert

hat und seiner Frau Annette, (Kassenwartin

des Vereins) für die finanzielle

Abwicklung des Projekts.Durchgeführt

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Einladung zur Sitzung des Ortsverbandes

am Mittwoch, den 11. Mai um 19.30 Uhr

in den Jahnstuben in Nienhagen

Tagesordnung:

• Nominierung der Kandidaten für die Kreistagsliste

von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

• Erarbeitung des Wahlprogramms zur

Kommunalwahl 2011

Einladung

würde der Lehrgang von Michael Wehmann

und Karsten Hilker, die auf diesem Gebiet schon

einige Erfahrung als Trainer haben und auch

beruflich im Jugendstrafvollzug unterrichten.

Bei Interesse kann man sich unter

www.wehmann-sports.de weiter informieren.

Wir freuen uns auch über engagierte und aktive

Querdenker und Querdenkerinnen, die

sich sinnstiftend in die Kommunalpolitik eindenken

und einmischen möchten!

Simone Welzien, Thomas Müller, Marcel Kasimir.

Ortsverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Samtgemeinde Wathlingen


Wathlinger Bote – 17 – 7. Mai 2011/19

IP PHOTO FOR YOU

Peter Sturke

Dorfstraße 50

29336 Nienhagen

Bewerbungsfotos

4 Stk. = 15 Euro

KONTAKT:

Mobil 0175 877 98 38

Tel. 0 51 44 – 667 32 07

E-Mail info@ip-photoforyou.de

www.ip-photoforyou.de

Trotz höchster Waldbrandstufe werden

die Überwachungsflüge des Feuerwehr-Flugdienstes aus Kostengründen untersagt

Lüneburg. Die Polizeidirektion Lüneburg hat in

der vergangenen Woche das Starten des Überwachungsflugzeuges

des Feuerwehr-Flugdienstes

in Lüneburg untersagt. Wie der Lüneburger

Kreisbrandmeister und Leiter des

Stützpunktes, Torsten Hensel, berichtete, seien

die vom niedersächsischen Innenministerium

bewilligten finanziellen Mittel bereits ausgeschöpft.

„Weitere Finanzmittel wurden nicht

zur Verfügung gestellt und auch nicht zugesagt.

Trotz der anhaltenden Waldbrandgefahr

im alten Regierungsbezirk Lüneburg, wird die

Maschine im Hangar bleiben müssen“, so

Torsten Hensel in einer Erklärung weiter.

Laut Polizeidirektion kann der Florian Flugdienst

bei Großschadenslagen angefordert werden.

„Bis dann das Überwachungsflugzeug bei uns

im Landkreis an der Einsatzstelle ist, haben wir

einen ausgedehnten Wald- und Flächenbrand

und brauchen keine Einweisung von oben mehr,

da dann das Feuer und besonders die Rauchsäule

über viele Kilometer sichtbar ist“, so der

Celler Kreisbrandmeister Dirk Heindorff.

Weiter wurde bekannt, dass das niedersächsische

Landwirtschaftsministerium ihre Forstbeamten

nahe gelegt habe, sich nicht mehr an den Überwachungsflügen

zu beteiligen. Ob hier ein Zusammenhang

mit den neu eingeführten, kameragesteuerten

Waldbrandüberwachungssystems besteht,

konnte nicht eindeutig geklärt werden.

In den ersten fünf Einsatztagen des Feuerwehrflugzeuges

im Jahr 2011, wurden elf Brände

begleitet. Sechs der Brände wurden vom Per-

sonal des Florian-

Flugdienstes als

erstes erkannt

und an die zuständigenFeuerwehreinsatzleitstellen

gemeldet.

Die alarmierten

Feuerwehreinsatzkräftewurden

dann in ihren

Fahrzeugen aus

der Luft zu den meist tief im Waldgebiet liegenden

Einsatzstellen geleitet. Ein langes Suchen

wurde somit verhindert und ein schnelles

Eingreifen der Feuerwehr unterstützt.

Einer der sechs Erstmeldungen war am 26. April

im Bereich Unterlüß, bei uns im Landkreis Celle.

Der Florian-Flugdienst entdeckte ein Feuer in

einer Kiefernschonung und verständigte umgehend

die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des

Landkreises Celle. Die wiederum alarmierte die

Foto (Michael Mund): Diese Maschine des Feuerwehr-Flugdienstes wurde im

Jahr 2008 beschafft und soll nun nicht mehr über die Wiesen und Wälder Nie-

dersachsens fliegen!

FDP-OV-SG-Wathlingen

Liberale laden zum

„Europäischen Abend“ in die

Jahnstuben ein

Wieder sagen die Freien Demokraten in der Samtgemeinde,

herzlich willkommen zum „Europäischen Abend". Der FDP-

Ortsverband Samtgemeinde Wathlingen lädt Sie herzlich ein,

am Samstag, den 14. Mai 2011, ab 20 Uhr, in den „Jahnstuben“

Jahnring 13, 29336 Nienhagen die Liberalen vor

Ort und einander persönlich kennenzulernen.

Vor 10 Jahren erklärte Kroatien seine Unabhängigkeit, im

gleichen Jahr erklärte die Bundesrepublik Deutschland, vertreten

durch den liberalen Außenminister Hans-Dietrich Genscher,

als erster Staat im Alleingang die Anerkennung der

staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens und Sloweniens. Denn

„Liberalismus heißt Einsatz für größtmögliche Freiheit des

einzelnen Menschen und Wahrung der menschlichen Würde

in jeder gegebenen gesellschaftlichen Situation“, so der

Liberale Karl-Hermann Flach (1929-1973). Dieser Anspruch

gilt auch vor Ort.

Bei leckeren kroatischen Speisen und Wein wollen wir deshalb

Gelegenheit zum ungezwungenen Gedankenaustausch

geben. Wir würden uns sehr freuen, Sie und Ihre Begleitung

an diesem Abend begrüßen zu dürfen. Bitte teilen Sie uns

bis zum 11. Mai 2011 mit (Tel.: 05085 / 9560100, Fax

9560102, Email: info@fdp-sg-wathlingen.de .), ob Sie an

der Veranstaltung teilnehmen da die Teilnehmerzahl begrenzt

ist Für das Essen wird je Teilnehmer ein Kostenbeitrag in

Höhe von 10 € erhoben, Getränke werden beim Wirt direkt

abgerechnet.

Robert Kudrass, Pressesprecher des FDP-OV-SG-Wathlingen

Maibaum 2011 – Hoch, höher und noch höher

Dank dem eingespielten Team, mit „ Fichtenmoped,

Axt, Beitel, Flex, Trecker und

Muskelkraft ausgerüstet", steht auch in

diesem Jahr der Maibaum am DGH Großmoor

in seiner vollen Pracht.

Viele nette Leute von nah und fern kamen

nach Großmoor, um dabei zu sein. Als liebe

Gäste durften wir unsere Bundestagsabgeordnete

Kirsten Lühmann in Begleitung

des Praktikanten Pavlo Shopin aus der Ukraine,

unsere Bürgermeisterin Susanne Führer

und unseren Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube, dort mit Funktion im

Maibaumaufstellteam, begrüßen.

Für das leibliche Wohl für Groß und Klein, sowie Spaß für die Kinder,

Bürgerliche Liste fordert zur Kandidatur auf:

Weitere Kandidaten für die Kommunalwahlen

am 11. September 2011 gesucht

Die Fraktionen der Bürgerlichen Liste aus Nienhagen und der

Samtgemeinde und interessierte Bürgerinnen und Bürger trafen

sich in einer gemeinsamen Sitzung zu einem ersten Gedankenaustausch

über die Zukunft Nienhagens und die der Samtgemeinde.

Dabei wurden auch die Möglichkeiten der Kandidatur

für den Gemeinderat bzw. den Samtgemeinderat erörtert.

Eine rechtzeitige Suche nach Kandidaten hat den Vorteil, daß

sich angehende Kandidaten in das Thema einarbeiten und mit

ihren potentiellen Wählern in Kontakt treten können.

„Die Bürgerliche Liste“, so Henning Rode, Fraktionsvorsitzender

der Bürgerlichen in Nienhagen, „sucht noch nach weiteren

geeigneten Kandidaten, die sich mit unseren bürgerlichen Idealen

verbinden.“

Die bisherigen Interessenten zeichnen sich durch eine bunte

Vielfalt verschiedenster Kompetenzen aus. „Bei uns zählt keine

Parteizugehörigkeit, sondern das Interesse an dem Wohlergehen

unserer Gemeinden. Unsere bürgerlichen Kommunalpolitiker

sind allesamt Pragmatiker, bekennen sich zur Heimat

und streben zum Wohle

unseres Gemeinwesens die besten Lösungen an“, so Ralf Überheim,

Fraktionsvorsitzender der Bürgerlichen Liste im Samtgemeinderat

und Alexander B. Schadow, Sprecher der Bürgerlichen Liste

betonte „Die Bürgerlichen wollen eine überparteiliche Liste, die

insbesondere die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort

vertritt.“ So wundert es nicht, daß die Bürgerliche Liste von unterschiedlichen

politischen Kräften getragen wird. Auch möchten wir

für unsere Gemeinden und unsere Samtgemeinde wichtige Zukunftsthemen

lokalisieren. Darum teilen Sie uns auch unabhängig

von einer Kandidaturabsicht mit, was Sie in Zukunft in verbessert

oder verändert sehen wollen. „Für die Bürgerlichen ist es wichtig,

war gesorgt und wurde

auch rege angenommen.

Die musikalische Einlage

brachte uns der Musikzug

der Freiwilligen Feuerwehr

Adelheidsdorf.

Vielen Dank all den Teilnehmer/innen,

Besucher/

innen und Gästen für ihr

Erscheinen und Durchhalten

bis zum späten Abend.

Ein herzliches Dankeschön

an unsere Helfer/innen rund um den Maibaum 2011

in Großmoor, ohne die es nie laufen würde, vielen,

vielen Dank für euren Einsatz.

Heike Hoch · Fotos: Holger Schmidt

Feuerwehrleute aus Unterlüß und Lutterloh, die

nach kürzester Zeit am Einsatzort waren und

somit schlimmeres verhindern konnten.

„Das Kuriose an diesem Einsatz war es, so

Kreisbrandmeister Dirk Heindorff, dass nur ca.

zwei Kilometer vom Brandort entfernt eine

Kamera des neu installierten Waldbrandüberwachungssystems

ihren Standort hat, aber das

Feuer nicht entdeckt hat“!

Für die nächste Woche hat der Deutsche Wetterdienst

die höchste Waldbrandstufe (Stufe 5)

für weite Teile des Landkreises Celle ausgerufen,

aber die Feuerwehren müssen nun auf die

so hilfreiche Unterstützung aus der Luft verzichten.

„Die Kreisfeuerwehr und der Kreisfeuerwehrverband

Celle stehen voll hinter dem

Konzept des Feuerwehr-Flugdienstes und werden

sich mit allen zur Verfügung stehenden

Mitteln für einen dauerhaften Erhalt des Flugbetriebes

einsetzten“, so der Celler Kreisbrandmeister

Dirk Heindorff abschließend!

Olaf Rebmann, Kreispressewart KFV Celle e.V.

daß der Austausch zwischen Mandatsträgern und Bürgerinnen

und Bürgern nicht nur vor den Wahlen stattfindet, sondern intensiv

auch nach den Wahlen fortgesetzt wird“, so Hennig Rode.

Unser Verfahren zur Aufstellung unserer Listen:

· Wir streben für jede Gemeinde (Adelheidsdorf, Nienhagen

und Wathlingen) und die Samtgemeinde eine starke Liste

mit interessierten Kandidaten an.

· Die Listenplätze werden im Mai auf einer Mitgliederversammlung

per Wahlverfahren festgelegt (siehe Niedersächsische

Gemeindeordnung).

· Sie müssen natürlich in der Samtgemeinde wohnen und

mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Rang auf der Liste spielt bei der Kommunalwahl kaum

eine Rolle. Ausschlaggebend waren immer die persönlich erhaltenen

Wählerstimmen. Hier entscheidet der Wähler in der

Regel nicht nach Listenplatz, sondern nach Bekanntheits– oder

Beliebheitsgrad der aufgestellten Personen. Jeder Wähler hat

drei Stimmen zu vergeben. Bekannt wird man, wenn man im

Vorfeld der Wahl sich dem Wähler stellt.

Ihre Interessenbekundung zur Kandidatur:

· Bitte schreiben Sie uns per E-Mail: kontakt@buergerlicheliste.de

oder Sie rufen uns an unter Telefon: 05144/

4949812 bzw. 05085/9560106

· Wir möchten ganz kurz wissen, wer Sie sind und was Ihre

kommunalpolitischen Interessen sind.

· Wir behandeln Ihre Interessensbekundung vertraulich und

ausschließlich im Fraktionsvorstand.

· Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und uns mit

Ihnen austauschen.

(A. B. Schadow, Sprecher der Fraktion der Bürgerlichen Liste)


Unser Großmoor und Adelheidsdorf...

% - + = §

Silke Reinhardt

Die Steuerberaterin Ihres Vertrauens in Großmoor

und der Samtgemeinde Wathlingen.

Hauptstraße 140 · 29352 Adelheidsdorf OT Großmoor

� 0 50 85-13 43 und 01 62-935 19 10

Email: SteuerReinhardt@aol.com

Hausgeräteservice

Andreas Mikula

Adelheidsdorf

Tel. 0 51 41 / 887 98 77

Reparatur aller Haushaltsgeräte – alle Marken

z.B. Geschirrspüler, Trockner, Herde, Kochfelder,

Waschmaschinen, Kühl- und Gefriergeräte usw.

Heizung · Sanitär · Wartungsdienst

Heizungs- u. Lüftungsbaumeister

Volker Voges

Treppen- u. Massivholzbau

Meisterbetrieb

◆ Holztreppen eingestemmt und aufgesattelt

◆ Wendel-, Raumspar- und Podesttreppen

◆ Holzstufen auf Beton- und Stahltreppen

◆ Geländer und Geländerteile

◆ Entwurf, Fertigung und Montage

◆ und vieles mehr...

Kurfürstendamm 1 · 29352 Großmoor

Tel. 0 50 85 / 67 89

www.treppenidee.de

Geschäfts- und

Werbedrucksachen,

Autobeschriftungen,

Schilder, Stempel oder

Internetseiten.

info@moorverlag.de · Telefon (0 50 85) 74 27 · Fax 74 99

Gartenstr. 11 · 29352 Adelheidsdorf · www.moorverlag.de

• Heizung – Sanitär

• Wartung Öl u. Gas

• Badsanierung

• Wärmepumpen

• Pelletsheizung

• Solaranlagen

Amselweg 13 Tel. 05085/6188 www.franz-meyer-heizung.de

29352 Adelheidsdorf Fax 05085/981957 fr.meyer@t-online.de

Holz- & Bautenschutz

29352 Großmoor · Holzweg 17 A

FENSTER · TÜREN · WINTERGÄRTEN

FLIESEN UND BADSANIERUNGEN

VOLLWÄRMESCHUTZ

� 0 50 85-467 · Fax 598 · 0172-540 560 6

prinz.kunstundgrafik@t-online.de


Landkreis Celle tritt „Überbetrieblichem

Verbund Frauen und Wirtschaft e.V.“ bei

(lkc.) Am 24. März 2011 hat der Kreisausschuss

des Landkreises Celle den Beitritt zum „Überbetrieblichen

Verbund Frauen und Wirtschaft e.V.“

beschlossen. „Der Landkreis Celle ist Arbeitgeber

für über siebenhundert Kolleginnen und Kollegen",

sagt Katharina Sander, die Gleichstellungsbeauftragte

des Landkreises Celle hierzu, „und

hat ein sehr großes Interesse daran, sich in der

Vereinbarkeit von Beruf und Familienphase zu

engagieren.“ Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten

ist auch der Beitritt zu dem gemeinnützigen

Verein entstanden, in dem sich familienfreundliche

Unternehmen aus Stadt und Landkreis

Celle zusammengefunden haben.

"Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehört

als besonderes Thema auch, dass kleinere Kinder

in den 'Sommerferien' von Kindergärten und

Schulen eine Betreuungsmöglichkeit haben", erklärt

sie. „Vielen Eltern, insbesondere allein erziehenden

Müttern und Vätern fehlen die Mög-

Schützenverein Großmoor e.V. von 1952

Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Schützenverein Großmoor lädt alle Mitglieder

des Vereins recht herzlich zu der am

Freitag, den 20. Mai 2011, 20.00 Uhr stattfindenden

Mitgliederversammlung im Schießheim

ein. Tagesordnung:

1. Begrüßung

Schützenverein Großmoor e.V. von 1952

Wichtige Termine 1. Halbjahr 2011

20.05.2011 Mitgliederversammlung 20.00 Uhr

24.05.2011 Lichtpunktkönigschießen 17.30 -19.00 Uhr

28.05. 2011 Damenbestenschießen um 19.00 Uhr

Königs- und Jugendkönigsschießen am 29.05.2011

von 10.00 - 12.00 Uhr Jugend

von 13.00 - 17.00 Uhr Königsschießen

um 19.00 Uhr Proklamation

31.05.2011 Übungsschießen für Vereine und Verbände

05.06.2011 Volkskönig- und Vereins-Wanderpokalschießen

10.06.2011 Girlande binden im Festzelt ab 18.00 Uhr

Schützenfest Grossmoor: 11. und 12. Juni 2011

15.06.2011 Platz aufräumen mit anschließendem Eier braten ab 18.00 Uhr

Jubiläumsschützenfest in Nienhagen 6. bis 8.05.2011

Schützenfest in Wathlingen 18.06. - 19.06.2011

Schützenfest in Westercelle 7. - 10.07.2011

Schützenfest in Celle 15. - 19.07.2011

Schützenverein Großmoor e.V.

Die Vorsitzenden Franz Meyer und Wolfgang

Bierschwale mit unserem Hausschlachter

Andreas Buchholz

v.li. Horst Hinrichs, Sabine Narjes und Rolf Griebart

lichkeiten zur Unterbringung.“ Der Landkreis Celle

bietet seinen Beschäftigten seit Jahren u.a. durch

flexible Arbeitszeitmodelle und eine Großtagespflege

für Kinder vor Ort gute Möglichkeiten, Familie

und Beruf zu vereinbaren. Durch die neue

Mitgliedschaft im „Überbetrieblichen Verbund“

können die Landkreismitarbeiterinnen und -mitarbeiter

nun auch die Angebote des Vereins wie

die Kinderbetreuung in den Sommerferien oder

Seminare für Beschäftigte, die sich um pflegebedürftige

Angehörige kümmern, nutzen.

In dem Verbund engagieren sich Mitgliedsunternehmen

aus den unterschiedlichsten Branchen.

„Wir haben also auch die Hoffnung, für unsere

Arbeit und unser Handeln in der Familienpolitik

wertvolle Impulse zu bekommen", so Sander

abschließend. „Wo erst einmal gemeinsame Anknüpfungspunkte

gefunden sind und Gespräche

beginnen, tauchen schnell auch gemeinsame

Ideen auf", ist sich Katharina Sander sicher.

2. Protokollverlesung

3. Schützenfest 2011

4. Schießsport

5. Verschiedenes

Der Vorstand – Über eine rege Beteiligung der

Mitglieder würde sich der Vorstand freuen.

„Beim Schießen Schwein gehabt!“

Gründonnerstag ist immer in Großmoor für viele

ein besonderer Tag. Nicht nur, dass es der

letzte Arbeitstag vor einem langen Wochenende

ist, nein, da findet die Preisverteilung des

alljährlichen Schweinepreisschießens des

v.li. Manred Kothe, Thorsten Klein, Andreas Smid, Rolf Griebart und

Margrit Gerloff

Wathlinger Bote – 19 – 7. Mai 2011/19

Osterfeuer in Großmoor

Susanne Führer zündet

das Osterfeuer an!

Der Musikzug der

Freiwilligen FeuerwehrAdelheidsdorf

sorgt für die

musikalische Untermalung.

Schützenvereins Großmoor statt.

Die familieninternen Duelle, die schon Wochen

vorher entbrannt sind, finden in der Platzverteilung

ein Ende.

Auch in diesem Jahr ist es uns mit den Bürgern

und den befreundeten

Vereinen gelungen, die

„Schallgrenze“ von 100 Teilnehmern

zu knacken. An 6

Tagen hatte man die Möglichkeit,

zwei gute Teiler zu

schießen und sich das halbe

Schwein zu erkämpfen.

Aber auch die Preise die

folgten, (bis hin zum letzten

Platz) waren erstrebenswert.

Der 1. Vorsitzende unseres

Schützenvereins, Franz Meyer,

begrüßte also die große Anzahl

der Teilnehmer zur Verteilung

am Donnerstag vor Ostern. Er

bedankte sich zuerst bei den

zahlreichen Helfern, die es

möglich gemacht haben, solch

ein Preisschießen durchzuziehen.

Zu Beginn wurde, wie in

jedem Jahr, gemeinsam zu

Abend gegessen. Denn jeder

der Schützen erhielt mit der

Teilnahme am Preisschießen

einen Teller mit deftigem Essen.

Zur Verdauung spendete die

Hausschlachterei Andreas

Buchholz einen Schnaps.

Gut besucht wie jedes

Jahr – das Großmoorer

Osterfeuer!

Die Feuerwehr Großmoor

versorgt die Besucher

mit Leckereien

vom Grill...

... und frisch belegte

Fischbrötchen gibts am

Stand von Axel Schmidt.

Fotos: Holger Schmidt

Nun wurden vom 1. Vorsitzenden die Tagesbesten

bekannt gegeben. 6 Tage, das hieß, es gab

auch 6 Tagesbeste…das waren in diesem Jahr

Thorsten Klein (5,4ern Teiler), Rolf Griebart (2,5er

Teiler), Margrit Gerloff (3,0er Teiler), Manfred Kothe

(3,7er Teiler) und Andreas Smid (1,7er Teiler).

Sie erhielten alle ein österlichen Blumenkorb.

Nun ging es daran die 101 Teilnehmer der Reihe

nach aufzurufen, damit sie ihre Fleisch bzw.

Wurstpreise in Empfang nehmen konnten.

Die ersten Plätze belegten:

1. Horst Hinrichs (Großmoor) Gesamtteiler 13,9

2. Sabine Narjes (Schützenges. Westercelle) Gesamtteiler 14,9

3. Rolf Griebart (Großmoor) Gesamtteiler 15,0

4. Helmut Böhnke (Großmoor) Gesamtteiler 16,7

5. Andreas Smid (Großmoor) Gesamtteiler 18,9

6. Maren Ritzke (Großmoor) Gesamtteiler 18,9

7. Thorsten Klein (Großmoor) Gesamtteiler 19,3

8. Axel Wernecke (Bürger aus Großmoor) Gesamtteiler 20,4

9. Wolfgang Bierschwale (Großmoor) Gesdamtteiler 24,0

10. Margrit Gerloff (Großmoor) Gesamtteiler 24,2.

Die restlichen Teilnehmer führen wir hier lieber

nicht auf, dies würde den Rahmen sprengen,

sie können aber im Internet unter

www.schuetzenverein.grossmoor.de nachgelesen

werden.

Nach 50 Plätzen blieb unserem Vorsitzenden

so langsam die Stimme weg, somit übernahm

der 1. Schießsportleiter Jürgen Gerloff das

Wort und verlas die restlichen Plätze.

Nach Bekanntgabe des letzten Platzes zeigte sich

der erstplazierte, Horst Hinrichs, erkenntlich und

spendierte eine runde Getränke für jedermann.

Auch an diesem Abend saßen die Schweinepreisschützen

noch eine ganze Weile zusammen

und verbrachten einen schönen Abend.


Wathlinger Bote – 20 – 7. Mai 2011/19

Fleischer Fachgeschäft Hoppe GmbH

Steindamm 26 · 31311 Uetze-Hänigsen

Tel. 05147/97855-0 · Fax: 97855-20

www.fleischerei-hoppe.de · Info@fleischerei-hoppe.de

Wir sind jetzt jeden Mittwoch von 15.00 bis 17.30 Uhr

und Samstag von 7.30 bis 12.00 Uhr auf dem

Parkplatz vor der Bäckerei Wittig (Hänigser Straße) und

donnerstags auf dem Wathlinger Wochenmarkt für Sie da!

Angebot vom 09. bis 14. Mai 2011

Schweinefilet auch als Medaillons ....................................... 100 g 0,99 €

Suppenfleisch Brust, Schamm, Beinscheibe ............................. kg 4,90 €

Holzfällersteaks verschieden gewürzt ................................100 g 0,49 €

Kochschinken (9 Monate gereift)

Nuss und Hüfte ...........................................................................100 g 1,79 €

Rundes Stück (Pape) ................................................................ 100 g 1,99 €

Würfelschinken ..........................................................................100 g 1,59 €

Jalapeno-Roster

herzhafte Bratwurst mit lieblicher Schärfe .......................................... 100 g 0,89 €

Schinkenwürstchen aus dem Buchenrauch ...................... 100 g 0,89 €

Für die schnelle Küche

Käse-Lauchsuppe ............................................................... Port. 2,70 €

Königsberger Klopse im Kaperntunke ............................... Port. 4,50 €

Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.

Siedlergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst

Spargelessen mit dem SoVD Großmoor

am 24. Mai 2011 18.00 Uhr

beim Klosterwirt in Wienhausen

Spargel satt, dazu Hollandaise, flüssige

Butter, Schnitzel, Schinken 2 Sorten, Kartoffeln,

Vorsuppe, Nachspeise, 17,50 €

pro Person.

Wir bilden Fahrgemeinschaften. Treffen

Zur Vorab-Information – Tagesfahrt nach Twistringen

Die Siedlergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst

veranstaltet am 03.07.2011 eine Ta-

17.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Großmoor.

Anmeldung an Walter Twelkemeyer

Tel. 05085/7540 oder 01742569929

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!!!

gesfahrt nach Twistringen. Weitere Information

folgt. Pressewart: Kurt Gärtner

Siedlergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst

veranstaltet Osterfeuer

Die Leute kamen von nah und fern um bei

schönem Wetter das Osterfeuer beim Dorfgemeinschaftshaus

Nienhorst unter der sicheren

Obhut der Feuerwehr Nienhagen und

der musikalischen Begleitung des Nienhagener

Spielmannszuges zu sehen. Während

das Feuer abbrannte konnten die Gäste sich

mit Essen und Getränken zum Selbstkostenpreis

stärken, was gerne angenommen

wurde. Der Abend verging wieder einmal zu

schnell, und die Gäste begaben sich mit der

Gewissheit „das nächste Osterfeuer kommt

bestimmt“, auf den Heimweg. Die Organisatoren bedanken sich bei allen die dazu beigetragenhaben,

dass es

wieder ein

gelungenes

Osterfeuer

war, und

freuen sich

aufs nächste

Jahr.

Text: Kurt

Gärtner, Fotos:

Kerstin

Geveke

Ehrung für Erich Narr

Im Zuge der Kreisgruppenkonferenz wurde Erich

Narr vom 1. Vorsitzendem der Kreisgruppe, Wolfgang

Gasser, für 10. Jährige Vorstandsarbeit geehrt,

und Kerstin Geveke zur Kassenprüferin der

Kreisgruppe gewählt. Der Vorstand beglückwünscht

beide.

Kurt Gärtner

Ihr Sanierungs-

&

Ausbaufachmann

Peter Lorberg

Mozartstraße 8

29339 Wathlingen

www.pli-trockenbau.de

pli

trockenbau

Tel. (0 51 44) 49 02 42

Fax (0 51 44) 49 02 43

Mobil 0177-366 39 45

Peter_Lorberg@web.de

Schafstallweg in Nienhagen

im Mittelpunkt der Samtgemeinde

Reinigung 2000

Inhaber Markus Wiebe

•Reinigungsannahme

•Schrankfertige wäsche

•Mangelwäsche

•Bügelservice

Schafstallweg 12 · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 / 97 05 60

Urlaubsreif?

Kommen Sie zu uns!

Karin Richtsteig · Schafstallweg 10 · Nienhagen · Tel. 0 51 44 / 927 01

Öffnungszeiten: Mo. 9. 00 -12. 30 Uhr, Di. – Fr. 9. 00 -12. 30 und 14. 30 -18. 00 Uhr, Sa. 9. 00 -13. 00 Uhr

Fahrschule

Dieter Meyer

Mit Mit

Hermes Hermes

Paket-Shop

Paket-Shop

Mein Mein Team... Team...

...macht ...macht Sie mobil! mobil!

Wir bilden aus: Klassen A, A1, M, L, B, BE, FS mit 17

Zentrale Nienhagen · Butterstieg 28

Tel. 0 51 44 / 92 753 · Mobil 0171 - 322 75 32

Celle 0 51 41 / 86 565 · Ehlershausen 0 50 85 / 67 27


Wathlinger Bote – 21 – 7. Mai 2011/19

Kostenfreies Einführungsseminar

Dozentinnen informieren über

berufsbegleitenden Studiengang

Die Heilpraktikerin Kerstin

Thölking und die Künstlerin

Hanne-Lore Wichers-Matz,

Dozentinnen am Institut für

Kunst und Therapie Potsdam,

informieren in einem

kostenlosen Einführungsseminar

am Donnerstag, den

12. Mai 2011, von 19 bis ca.

22 Uhr in der Freien Akademie – Zentrum für

Gesundheitsbildung, Im Nordfeld 16, 29336

Nienhagen über den 3½-jährigen Studiengang

der nebenberuflichen Weiterbildung Psycho-

Landfrauenverein Wathlingen/Nienhagen den 29.4.2011

5. Tagesfahrt

Hallo, meine lieben reisefreudigen Landfrauen (und Männer)! Ich möchte Sie an

die Abfahrzeiten für die 5. Tagesfahrt an die Ostseeküste, von Montag, den 23.

Mai bis Freitag, den 27.Mai 2011 erinnern. Abfahrt: Nienhagen Klosterhof 7.00

Uhr, Wathlingen Rathaus 7.15 Uhr. Adresse des Hotels ist: Hotel Ziegenkrug in

Lambrechtshagen. Für den 1. Tag bitte Reiseproviant mitnehmen.

Achtung Neu !!!

Am Donnerstag, den 23. Juni 2011 möchte ich mit Ihnen eine Tagesfahrt zur Landpartie

Schloss Bückeburg unternehmen. Im Preis von 35 Euro sind Reisebus und Eintritt enthalten.

Nach Anmeldung bitte den Betrag auf das Konto, Voba Südheide, Konto Nr. 1002015201, BLZ

25791635 einzahlen.

Bitte gleich anmelden. Anmeldeschluß: 22. Mai 2011. Ihre Gertraude Müller, Tel. 643.

SoVD Wathlingen

SoVD Wathlingen geht auf Reisen

Wann?: 12.08.11 -14.08.11

Rhein in Flammen und „Buga 2011“ in Koblenz

Mitglieder 300,– € und Nichtmitglieder zahlen

310,– €. Unterbringung in einem familiengeführten

Landhaus.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Bad Kreuznach und Rundfahrt

mit Blauem Klaus (Bimmelbahn). Anschließend

haben Sie Zeit für individuelle Erkundungen

in der Altstadt. Weiterfahrt nach

Feilbingert, Check-in, und nach dem Abendessen

eine Weinprobe im Hotel.

2. Tag: Nach dem Frühstück erleben Sie eine

landschaftlich reizvolle Pfalzrundfahrt, die vom

Hotelier geführt wird. Am späten Nachmittag

heißt es dann „Leinen los“ ab Bingen. Ruinen,

Burgen und Schlösser erstrahlen im roten Licht

der bengalischen Feuer und über Ihnen schießen

glitzernd die Feuerwerkssterne in den

nachtschwarzen Himmel. Auf dem Schiff erwartet

Sie ein Abendessen mit reservierten

Schützenverein „Freischütz Wathlingen“ e.V. von 1922

Bei schönstem Wetter fanden auch in diesem

Jahr wieder viele Bürger den Weg zum

Osterfeuer am Schützenheim „An der

Worth“. Um 17:00 Uhr begann die Veranstaltung

mit dem Entzünden des Kinderosterfeuers.

Die Kinder, oder auch die Eltern, hatten die

Gelegenheit am Feuer Stockbrot zu backen.

Es gab einen Stand, an dem frische

Waffeln gebacken wurden, und im Schützenheim

hatten die Kinder die Möglichkeit

sich im Schießen mit dem Lichtpunktgewehr

zu probieren oder noch etwas österliches

zu basteln. Im und am Schützenheim wurde in

gewohnter Weise für das leibliche Wohl gesorgt.

Auf diesem Wege möchte sich der Vor-

Osterfeuer 2011

soziale Kunsttherapie. Der

modulare, berufsbegleitende

Studiengang richtet sich

insbesondere an Beschäftigte

in Kliniken, psychosozialen

und pädagogischen

Einrichtungen, aber auch an

Seiteneinsteiger. Anmeldungen

nimmt die Geschäftsstelle

unter Telefon: (0700) 00043587 bzw.

(05085) 9560103 oder per E-mail:

info@ifktp.de entgegen. Weitere Informationen

zum Einführungsseminar unter www.ifktp.de

Plätzen und Live-Musik. Die Schifffahrt endet

gegen 24 Uhr in St. Goar, dann Rückfahrt zum

Hotel.

3. Tag: Vom Frühstücksbuffet gestärkt, fahren

Sie zur BUGA Koblenz, die wahrlich alle

Besucherrekorde brechen wird. In direkter

Umgebung vom Kurfürstlichen Schloss, dem

Deutschen Eck und der Festung Ehrenbreitstein

entsteht auf einer Fläche von 48 Hektar das

neue grüne Antlitz der Mittelrheinmetropole. Die

atemberaubende Fahrt mit der BUGA Seilbahn

über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein

zählt zu den Höhepunkten Ihres Besuchs

auf der BUGA Koblenz 2011. Um ca. 15 Uhr

treten Sie die Heimreise an. Leider geht diese

erlebnisreiche Reise damit zu Ende.

Bei Anmeldung 50,– € Anzahlung

– Gäste sind willkommen.

Gisela Dietterle, Tel. 05144-4380.

stand des „Freischütz Wathlingen“ bei allen

Helfern, rund um das Osterfeuer, recht herzlich

bedanken. Ohne dieses Engagement wäre

es nicht möglich diese Veranstaltung durchführen

zu können.

Um 18:30 Uhr wurde das große Osterfeuer

entzündet. Bedingt durch die Trockenheit

brannte das Feuer unter großem Knistern

gut los. Für die Sicherheit an diesem

Abend sorgte die Freiwillige Feuerwehr

Wathlingen und auch das Rote Kreuz war

vertreten. Auch hier ein großes Dankeschön

vom Vorstand des „Freischütz Wathlingen“.

Pressewartin „Freischütz Wathlingen“

Jugendabende

„Crossroad“

in der FeG

Wienhausen

Wienhausen. Die Jugend

der Freien evangelischen

Gemeinde (FeG) Wienhausen

veranstaltet eine Jugendevangelisation.

Vom

12.- 15. Mai findet „Crossroad“

an jedem Abend ab 20 Uhr statt. Jeder

ist herzlich dazu eingeladen. Dem Besucher

wird ein abwechslungsreicher Abend geboten.

Ein Moderator aus der Jugend wird durch den

Abend führen und eine eigene Band wird für

die Musik sorgen. Der Theologiestudent Johannes

Kneifel wird über das Thema „Jesus

befreit“ reden. Eine Theatergruppe wird jeden

Abend ein kleines Anspiel geben und Jugendliche

werden darüber berichten, wie Jesus ihr

Leben verändert hat. Im Anschluss ist ein Bistro

geöffnet, wo es kleine Snacks und Getränke

gibt. In persönlichen Gesprächen können

dort noch Fragen zu dem Abend oder der Gemeinde

gestellt werden.

Den Abschluss dieser Veranstaltungsreihe bildet

der Gottesdienst am Sonntagmorgen um

SoVD Wathlingen

10 Uhr mit einer Predigt von Johannes Kneifel.

Durch eine Vielzahl von Aktionen wie Fensterputzen,

Holzhacken etc. hat die Jugend die

Kosten der Veranstaltung selbst aufgebracht.

Daher ist der Eintritt ist zu „Crossroad“ frei.

Weitere Informationen unter www.fegwien

hausen.de René Schatté

Abfahrt Bingo

08.05.11, 13.45 Uhr Wathlingen Rathaus

Spargelfahrt 11.05.11

Abfahrt 10.30 Uhr Kreisel

10.35 Uhr Heidland

10.40 Uhr Rathaus

10.45 Uhr Bürgerhaus

10.50 Uhr Kolonie

10.55 Uhr Kreisel, Uetzer Weg

Plätze sind reserviert

Schützenverein „Freischütz“ Wathlingen e.V. von 1922

Kreismeisterschaften Teil 2 Damen und Herren

Das Schießsport auch noch im Alter betrieben

werden kann, zeigte uns Sigrid Fettke.

Mit ihren 72 Jahren ging sie erstmals bei einer

Kreismeisterschaft Kleinkaliber Auflage an den

Start. Mit ihrer Einschätzung - es lief nicht so

gut- lag sie wohl etwas daneben, denn am

Ende hieß es Platz eins für sie. So musste sie

sich noch einmal auf den Weg nach Celle machen,

um ihre Nadel für die „Kreismeisterin in

der Seniorenklasse C „ entgegenzunehmen.

Eine gute Leistung zeigte auch Vera Lemke.

Sie erzielte in der Damenaltersklasse den

dritten Platz. Weitere Platzierungen gab es hier

für Astrid Michels (14) und Margit Oehns (22).

In der Seniorenklasse A belegte Gisela Rösener

Platz 21 und Anne Frenser, die für den SV

Großmoor an den Start ging, erreichte den

zweiten Platz.

Unsere Herren taten sich bei ihrer ersten KM

Teilnahme doch sehr schwer.

Lag es nun am Licht, am Ringkorn, am Abzug

oder gar am Schützen? Bernd Michels und

Günter Pohl belegten in ihrer jeweiligen Altersklasse

den ersten Platz von hinten. Doch für

sie zählte letztlich der olympische Gedanke und

sie werden im nächsten Jahr, mit mehr Trainingseinsatz,

einen neuen Versuch starten.

Auch bei den Kreismeisterschaften mit dem

Luftgewehr wurden gute Platzierungen erzielt,

wobei die Teilnehmerzahl wesentlich höher liegt

und die Ergebnisse immer anspruchsvoller

werden.

So gibt es Schützen die eben locker 299 von

300 möglichen Ring treffen, was jedoch außer

auf Trainingseifer auch auf Ausstattung und

Sportgerät mit zurückzuführen ist.

Unsere Platzierungen

Damenaltersklasse Vera Lemke Platz 6 295 Ring

Astrid Michels Platz 28 287 Ring

Silvia Michels Platz 38 281 Ring

Seniorenklasse A Gisela Rösener Platz 8 292 Ring

Anne Frenser Platz 23 289 Ring

Vera Kühn Platz 43 273 Ring

Seniorenklasse C w Sigrid Fettke Platz 4 274 Ring

Seniorenklasse C m Paul Nordhues Platz 13 282 Ring

Bleibt nun abzuwarten, wer sich für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnte. a.m.

Kreismeisterin Siegrid

Fettke im Kreise der anderen

Kreismeister der

Seniorenklassen


Wathlinger Bote – 22 – 7. Mai 2011/19

Winser Heimatverein e.V.

Floßfahrt

Vom 15. bis zum 21. Mai 2011 gehen die Winser

Flößer wieder mit ihrem großen Allerfloß

auf ihre traditionelle Floßfahrt auf der Aller von

Winsen/Schleuse Bannetze bis nach Westen /

Otersen. Wegen der noch gesperrten Schleuse

Bannetze wird vom 13. bis 15. Mai 2011

das Floß unterhalb der Schleuse Bannetze an

der Aller aus ca. 80 Kiefernstämmen traditionell

eingebunden. Der Weg zum Floßbauplatz

wird durch ein Schild FLOSSBAU > gekennzeichnet.

Die Abnahme durch einen Schiffsbausachverständigen

erfolgt am Samstag, den 14. Mai

gegen 15:00 Uhr. Am Sonntagvormittag, den

Förderkreis Dorfmuseum Langlingen e.V.

„Internationaler Museumstag“

im Dorfmuseum Langlingen, am Sonntag, dem 15. Mai

Am Sonntag, dem 15.05.2011 öffnet das

Dorfmuseum Langlingen von 13.00-17.00

Uhr, im Rahmen des Internationalen Museumstags.

Der Tag steht unter dem Motto: „Museen -

unser Gedächtnis".

Besuchen Sie unser Museum und lassen Sie

sich durch unsere Ausstellungsstücke an

vergangene Zeiten, an Personen oder Ereignisse

in Langlingen und Umgebung erinnern.

Natürlich ist auch das Museums-Café geöffnet

und bietet leckeren Kuchen an.

Museumsverband Niedersachsen und Bremen e.V.

„Museen, unser Gedächtnis“

Am 15. Mai 2011 wird um 11 Uhr in der Johannes a Lasco Bibliothek

– Große Kirche in Emden die Veranstaltung „Museen, unser Gedächtnis“

eröffnet. Im Anschluss der Eröffnung wird ein umfangreiches Programm

geboten. Besucher haben die Möglichkeit eine Führung durch

die Kunsthalle Emden und das Ostfriesische Landesmuseum mitzumachen.

„Ohne diese Museen leiden die Menschen unter Gedächtnisverlust“,

sagen die Veranstalter. Um nicht zu vergessen, was geschehen

ist, fördern die Museen die kulturelle Verankerung der Menschen und zeigen Bücher,

Gegenstände und vieles mehr aus Sammlungen der Regional- und Landesgeschichte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.museumstag.de

SV Nienhagen von 1928 e.V.

15. Mai wird das Floß fertig

ausgerüstet und nach einer

kurzen Andacht heißt es gegen

13:00 Uhr wieder „Leinen los".

Wie immer würden sich die

Flößer über zahlreiche Besucher

sehr freuen.

Die Stationen der Floßfahrt

sind:

Schleuse Bannetze: ab So. ca. 11:00 Uhr

Schleuse Marklendorf: an So. ca. 18:00 Uhr

ab. Mo. ca. 09:00 Uhr

Schleuse Hademstorf: an Mo. ca. 18:00 Uhr

ab Di. ca. 09:00 Uhr

Rittergut Frankenfeld: an Di. ca. 18:00 Uhr

Ruhetage bis Freitag

Rittergut Frankenfeld: ab Sa. ca. 09:00 Uhr

Anleger Otersen: an Sa. ca. 15:00 Uhr

ab 14:00 Uhr Fest an

der Aller

Anleger Otersen: So. ab 11:00 Uhr Floßbesichtigung

Hilde und Gerd Nieper hatten

organisiert und neun

Fahrzeuge mit ihren Besatzungen

machten sich auf

den Weg nach Holzminden.

Ziel war der große

Reisemobilstellplatz an der

Weser, ein weitläufiges

Areal war für den Nienhägener

Reisemobilclub für

drei Tage reserviert worden.

Geselligkeit, Interesse an Kultur und das

gemeinsame Hobby Reisemobil verbindet die

Mitglieder zu einer starken Gemeinschaft. Als

Programmpunkte angesagt waren ein Grillabend,

Tanz in den Mai, ein gemeinsames Spar-

Schröder und Jacob holen 5 Landestitel nach Nienhagen

Mit drei Jahrgangstiteln und drei Silbermedaillen

war Nico Schröder erfolgreichster Schwimmer

des SV Nienhagen bei den Landesmeisterschaften

am vergangenen Wochenende Annalena

Jacob präsentierte sich ebenfalls in

Topform und wurde Landesjahrgangsmeisterin

über 50 und 100 Meter Freistil. Auch Judith

Fobbe und Maike Höner trugen mit Silber- und

Bronzeplatzierungen ihren Teil zum SVN-Erfolg

bei. Im Medaillenspiegel belegte der SVN Platz

9 von 95 angetretenen Vereinen.

In Uelzen traten fast fünfhundert Schwimmer

aus den niedersächsischen Vereinen an, um die

Landesmeistertitel im Schwimmen zu vergeben.

Auf dem Programm standen die olympischen

IP PHOTO FOR YOU

Peter Sturke

Dorfstraße 50

29336 Nienhagen

Tel. 0 51 44 – 667 32 07

Die Telefonnummer für

Ihre Vereinsfotos

KONTAKT:

Mobil 0175 877 98 38

Tel. 0 51 44 – 667 32 07

E-Mail info@ip-photoforyou.de

www.ip-photoforyou.de

Strecken von 50 bis 800 bzw. 1500 Meter sowie

drei Staffelwettbewerbe. Neben den Wertungen

in der offenen Klasse wurden die Landesmeister

der Jahrgangswertungen ab dreizehn

Jahre weiblich und ab 14 Jahren männlich

und der Juniorenwertung ermittelt. Vom SV

Nienhagen hatten sechs Schwimmer die geforderten

Pflichtzeiten für die Meisterschaft unterboten.

Erst 18 Stunden vor Wettkampfbeginn

waren die Niehäger aus ihrem zweiwöchigen

Trainingslager in Südfrankreich zurückgekehrt.

Nico Schröder nahm den Schwung aus der Vorbereitung

mit in den Wettkampf und zeigte bei

seinen sechs Starts durchweg hochklassige Leistungen.

Nico bewies mit neuen persönlichen Bestzeiten,

dass er auch auf den Kurz- und Mittelstrecken

zu den besten Schwimmern Niedersachsens

zählt. Über 100m (1:03,83) und 200m

Schmetterling (2:18,71) sowie über 400m Freistil

(4:20,79) ließ er seine Konkurrenten problemlos

hinter sich und sicherte sich so drei Landesmeistertitel

unter den Sechszehnjährigen. Über

400 m Freistil schrammte er mit Rang 4 sogar

knapp an einer „offenen“ Medaille vorbei. Auch

mit seinen Leistungen über 50m Schmetterling

(0:28,81), 200m Rücken (2:20,96) und 200m

Lagen (2:24,63) konnte Nico überzeugen. Auf

diesen Strecken holte er sich die Vizetitel im Jahrgang

1995 und war damit der viertbeste männliche

Schwimmer aller Jahrgangswertungen im

niedersächsischen Vergleich.

Annalena Jacob stellte erneut ihr Leistungspotential

als Freistilsprinterin unter Beweis.

Über 50 Meter (0:28,92) blieb sie erstmals

unter der 29 Sekundenmarke und wurde verdient

Landesmeisterin im Jahrgang 1997.

Auch auf der 100-Meter-Strecke schwamm sie

sich in Bestzeit (1:03,36) auf den obersten

Podestplatz Ihres Jahrgangs und wurde dafür

mit der Goldmedaille belohnt. Über 100m

Brust, 50m Schmetterling und 50m Brust

schwamm Annalena gute Zeiten und konnte

somit mit ihrem Abschneiden bei diesen Landesmeisterschaften

mehr als zufrieden sein.

Judith Fobbe verfehlte über 800m Freistil, die

nur altersübergreifend gewertet wurden, einen

Medaillenrang nur knapp und kam in sehr

guten 9:40,88 Minuten als viertschnellste Niedersächsin

in Ziel. Über 200m Schmetterling

(2:45,92) und 400m Freistil (4:47,46) sicherte

sich Judith die Jahrgangsvizetitel und kam

über 200m Freistil (2:19,75) auf den Bronzerang

der Siebzehnjährigen. Mit Platz 4 über

100m Schmetterling und Platz 6 über 100m

Freistil beendete sie den Wettkampf.

Maike Höner schwamm über 200m Schmetterling

bei einem Landesentscheid erstmals auf

einen Podestplatz. Die anspruchsvolle Strecke

beendete sie auf der 50m-Bahn in neuer persönlicher

Bestzeit (2:51,24) und erhielt dafür

die Bronzemedaille im Jahrgang 1998. Eine

weitere Medaille verpasste Maike über 100m

Reisemobilclub Celle

gelessen im Gewölbekeller, Stadtbesichtigung

Holzminden und der Besuch des Schlosses

Corvey. Das Bild zeigt eine verdiente Pause ,

eine Radtour, natürlich bei strahlendem Sonnenschein

, macht durstig.

Spielbericht FC Firat Bergen II –

SV Großmoor, 01.05.2011

Einen äußerst glücklichen Sieg verbuchte heute

der SV Großmoor beim Gastspiel bei der zweiten

Mannschaft des FC Firat Bergen. Leider

war das Spiel auch geprägt von vielen Fouls

und einigen Unsportlichkeiten.

Der sehr gut pfeifende Schiedsrichter verstand

es aber heute, das Spiel gemeinsam mit den

beiden Linienrichtern gut zu leiten und umsichtig

mit Verwarnungen umzugehen und hatte

so die Partie zumeist gut im Griff. In der 25.

Minute war es Maik Jockisch nach Freistoß

von Lutz Hilck, der die Führung für den SV

Großmoor erzielen konnte.

Während die Gäste noch die Führung feierten,

rannte Firat an.

Die sich ergebende Eins-gegen-Eins-Situation

konnte Torwart André Gremmel noch entschärfen,

leider setzten die Vorderleute aber beim Abpraller

nicht nach, so dass ein aufgerückter Spieler

der Heimmannschaft keine Mühe hatte, diesen

zum Ausgleich zu nutzen. In der 40. Minute konnte

Martin Lamont per Kopf nach Ecke von Heiko

Böger die erneute Gästeführung erzielen.

Kurz vor dem Pausenpfiff kam Firat erneut zu

einer hochkarätigen Chance, die allerdings ungenutzt

blieb. Auch in der zweiten Halbzeit war

die Heimmannschaft aus Bergen klar feldüberlegen,

wusste aber zunächst keine der zahlrei-

chen guten Chancen zu nutzen.

In der 65. Minute vergab dann Martin Lamont

alleinstehend vor dem Torwart die sich bietende

Chance, das Spiel zu entscheiden, da er

leider den freistehenden mitgelaufenen Maik

Jockisch übersah.

7 Minuten später erzielte Firat Bergen nach einer

zu kurz abgewehrten Ecke und einem anschließenden

Querschläger den zu diesem

Zeitpunkt hochverdienten Ausgleich und hatte

auch in der Folge deutlich mehr vom Spiel.

Wenige Minuten vor Spielende sah ein Spieler

der Hausherren nach wiederholtem Foulspiel

im Mittelfeld die gelb-rote Karte.

Mit der letzten Aktion des Spiels konnte Großmoor

dann die Überzahl zu einem Konter nutzen,

diesmal legte Martin Lamont auf Maik Jockisch

quer und dieser erzielte den Siegtreffer. Danach

wurde die Partie nicht wieder angepfiffen.

Am kommenden Sonntag empfängt der SV

Großmoor um 15 Uhr die zweite Mannschaft

des VfL Westercelle.

Aufstellung SV Großmoor: Gremmel - Hilck,

Lamaack, Karabacak - Ganswindt, Böger, Peuckert,

Giebner - Junker, Jockisch, Lamont. Einwechslungen:

40. Minute Hinze für Peuckert,

73.Minute Meynberg für Giebner, 75. Minute

Dilgin für Junker.

Jagdgenossenschaft Wathlingen

Einladung zum Klönabend

Am 10.05.2011 um 19 Uhr im Jagdhaus Wathlingen. gez. 1. Vorsitzender Johann Heinrich

Kesselhut (Bunne)

Schmetterling mit Platz 4 nur knapp. Zwei Mal

Platz 6 über 50m Schmetterling und 200m

Lagen zählen ebenfalls zu ihren persönlichen

Erfolgen und auch über 50m und 100m Brust

zeigte sie eine ansprechende Leistung.

Alexander Brennecke erzielte mit guten Leistungen

Top-Ten-Platzierungen seiner Jahrgangswertung

über 200m Freistil und 200m Rücken.

Auch seinen Durchgang über 50m Brust beendete

der Siebzehnjährige mit einer soliden Zeit.

Jonas Reinhold war als jüngster männlicher

Qualifikant in Uelzen am Start. Mit dem Erreichen

der Pflichtzeit für die offene Wertung über

200m Schmetterling stellte er sich einer durchweg

älteren Konkurrenz. Der Dreizehnjährige

erzielte erneut eine persönliche Bestzeit, belegte

Platz 17 und ließ somit dreiunddreißig

Mitstreiter hinter sich.

Die SVN-Schwimmer werden bei den Norddeutschen

Meisterschaften vom 13. bis 15.

Mai an den Start gehen. Während Jonas Reinhold

dort in den fünf Disziplinen des Schwimmerischen

Mehrkampfs antritt, werden die fünf

weiteren Nienhäger ihr Können auf den Einzelstrecken

gegen Gegner aus den norddeutschen

Bundesländern unter Beweis stellen.


Hominski & Mirre GbR

• Fliesen- u. Natursteinarbeiten

• Badsanierung aus einer Hand

Kantinenweg 6c • 29336 Nienhagen

Tel. 0 51 44 - 490 120 • Fax 490 122

Meisterbetrieb

Die Ü40-Fußballer des SV Nienhagen informieren:

Überragende Torwartleistung

SVN-Altligateam gewinnt Auswärtsspiel

bei der SG Wienhausen/Eicklingen

Mit einem deutlichen 4:1 Auswärtssieg untermauern

die Fußballsenioren des SVN die Spitzenstellung

in ihrer Staffel. Der Gegner SG Wienhausen/Eicklingen

hatte mächtig aufgerüstet

um die 0:5 Hinspielniederlage wett zu machen.

Dass es an diesem Abend nicht gelang,

dafür sorgte neben einer aufopferungsvoll

kämpfenden Mannschaft in erster Linie unser

Torwächter Frank „Fanta“ Seniauski. Was er

an diesem Abend parierte war teilweise sensationell.

Zunächst spielten wir mit starkem Rückenwind,

was uns jedoch spielerisch keine großen Vorteile

brachte. Unser Glück war es, das wir praktisch

mit dem ersten Angriff in Führung gingen.

Rainer Samleit setzte sich auf der linken

Seite durch, spielte in die Mitte auf Jürgen

Winter, der Burkhard Persuhn direkt bediente

und der schloss erfolgreich von halblinks ab.

In der Folgezeit hatten die Eicklinger die eindeutigeren

Chancen, konnten aber keine verwerten.

Kurz nach der Pause erhöhten wir

durch Gerd Richter auf 2:0. Eigentlich war der

Sack jetzt zu. Doch einige Unaufmerksamkeiten

bei und nach einem Freistoß brachten den

Gegner auf 2:1 ran. Unsere Reaktion darauf

war aber eindeutig und wir erhöhten durch

Burkhard Persuhn auf 3:1. Jetzt boten sich

Chancen im Minutentakt für uns, denn die

Heimmannschaft hatte keine Puste mehr.

Leider konnten wir nur noch eine verwerten.

Torsten Paulsen netzte auf Zuspiel von Jens

Peters zum 4:1 Endstand ein. Drei weitere

Punkte waren eingetütet.

Für den SVN spielten: Frank Seniauski, Gerd

Richter, Rainer Samleit, Arne Speck, Burkhard

Persuhn, Jürgen Winter, Matthias Wede, Jens

Peters, Torsten Paulsen, Günter Kinas.

VfL Wathlingen – Turnen

Abteilungsversammlung

Die diesjährige Abteilungsversammlung Turnen des VfL Wathlingen findet statt: am 13.05.2010

um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ Detlef Laarmanns.

Die Tagesordnung liegt noch nicht vor, wird aber auf der Homepage www.vfl-wath lingen.info

rechtzeitig veröffentlicht. Mir sportlichen Grüßen Gisela Stoffel

SG Wathlingen/Großmoor Jugendfußball

1. E-Jugend belegt 3. Platz

beim Jugendturnier in Eicklingen

Wieder einmal trafen sich am

1. Mai zahlreiche Jugendmannschaften

auf der Sportanlage

„Am Bannkamp“ beim

TUS Eicklingen. Die hervorragende

Organisation, die

gute Bewirtung und die familiäre

Atmosphäre rund um die

Veranstaltung lockten

insgesamt über 60 Teams von

der G- bis zur C-Jugend in den

Celler Vorortverein.

Unsere 1. E-Jugend Mannschaft (U10) traf in

der Vorrunde der Gruppe A auf die Mannschaften

des MTV Gifhorn, ASV Faßberg, SC Wietzenbruch,

TUS Bröckel und dem TUS Hohne/

Spechtshorn.

Dank des großen kämpferischen Einsatzes,

konnten bis auf ein Remis gegen den späteren

Turniersieger MTV Gifhorn alle Spiele gewonnen

werden und so standen wir schon schon

vorzeitig im Halbfinale. Hier

traf man auf den spielstarken

SC Langenhagen, wo wir mit

viel Pech 2:0 verloren. Im

Spiel um den 3. Platz musste

unser Team nach nun schon

sechs Turnierspielen gegen

den TUS Lachendorf ihre letzten

Kräfte aufbieten und wir

gewannen dank einer mannschaftlich

geschlossenen

Leistung das Spiel verdient mit 3:1 Toren.

Herzlichen Glückwunsch Jungs, ihr habt hervorragend

gespielt! Ein ereignisreiches Turnier

ging damit für unsere Kinder zu Ende, wobei

uns die einmalige Atmosphäre in Eicklingen

noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Es spielten: Lucas Behre, Fuat Karka, Lukas

Westeroth, Daniel Largin, Can-Muhammed Sarica,

Rafael Albach, Finn Schleuter, Linus Biedermann.

Trainer: Manfred Westeroth

Wathlinger Bote – 23 – 7. Mai 2011/19

Bausparkasse

baut auf

Auswahltrainer

Während des „Tag des Jugendfußballs“

im Walter-Bismark-Stadion

überreichte Lars

Wittenberg (links) von der Celler

Bausparkasse Wüstenrot

zehn hochwertig beflockte

Sweat-Anzüge für die engagierte

Ganzjahresarbeit der

Fußball-Kreisauswahlcoachs.

Carsten Manthe (rechts) und

Peter Bartosch (Vorsitzender

des Kreislehrausschusses

NFV-Kreis Celle) bedankten

sich beim großzügigen Spon-

sor mit Blumenstrauß und Präsent für die spontane Unterstützung.

Horst Friebe, Pressesprecher NFV-Kreis Celle

Begeisterte Kids beim Familientag

des TC Wathlingen

Strahlender Sonnenschein,

Tennis satt, jede Menge

Spaß und auch noch junge

Mitglieder hinzugewonnen:

Der Tag der offenen Tür des

TC Wathlingen war ein voller

Erfolg. Viele Wathlinger

ließen sich die Chance nicht

entgehen, den weißen Sport

und die kostengünstigen

Angebote für Neu- und

Quereinsteiger einmal näher

kennenzulernen. „Wir können

sehr zufrieden sein. Ich

möchte mich an dieser Stelle bei allen Organisatoren

und Helfern sehr herzlich bedanken.

Schön, dass so viele Mitglieder zum Gelingen

dieses Familientags beigetragen haben“, freute

sich der TCW-Vorsitzende Wolfgang Scholz.

Besonders erfreulich war die Resonanz bei den

Kindern und Jugendlichen, die unter der Anleitung

der engagierten TCW-Trainerin Anastasiya

Bruzgina nach Herzenlust Filzbälle übers

Netz droschen und erste Schritte auf spielerische

Art erlernten. „Es haben sich sogar spontan

Kids unserem Verein angeschlossen. Das

ist natürlich auch ein Verdienst unserer Trainerin

und für den TCW höchst erfreulich“, erklärte

der neue Jugendwart Björn Meißner.

Die Kids fanden auch Gefallen an einem Gewinnspiel,

bei dem sie erraten mussten, wie

viele Bälle exakt in einem Einkaufswagen platziert

waren. Kleine Besonderheit: Die Schätzung

durfte nicht über der tatsächlichen

Anzahl der Bälle liegen. Am besten tippte

hier Lena Burkhardt, auch Dennis

Klingebiel und Jonas Gemmingen von

Massenbach bewiesen Augenmaß. Die

drei Sieger wurden selbstverständli-

chen mit Preisen bedacht.

Parallel zum Familientag trugen die Mitglieder

ein Mixed-Turnier aus, um sich

auf die neue Saison einzustimmen. In

gemütlicher Runde wurde der Abend

schließlich beendet und

auch ein wenig das 35-jährige

Bestehen des Vereins

gefeiert. Als begleitende

Lektüre lag auch die neue

TCW-Rundschau aus.

„Großes Kompliment an

alle Mitwirkenden und vor

allem natürlich an die

Sponsoren. Die Vereinzeitung

ist inhaltlich und optisch

wieder sehr gut gelungen“,

lobte der 2. Vorsitzende

Joachim Bott.

Der TCW steigt nun voll in die neue Saison

ein. Am Wochenende 7./8. Mai werden bereits

die ersten Punktspiele ausgetragen. Am Sonnabend

sind zunächst die Jugendlichen am Zug.

Die Junioren C bestreiten um 10 Uhr ein Heimspiel

gegen den VfL Westercelle V, die Junioren

B müssen um 13.30 Uhr bei der SG Eldingen

ran. Ebenfalls an der heimischen Kantallee

starten die Damen 40 II um 14 Uhr gegen

den TuS Bothel II in die neue Spielzeit. Ausgerechnet

am Muttertag ist dann Herrentag.

Heimspiele haben dann die Herren 60 II (um

10 Uhr) sowie die Herren 40 (um 13 Uhr) -

beide treffen auf Mannschaften der Celler TV.

Auf Reisen müssen sich die Herren 50 (um

10 Uhr beim VfL Altenhagen) sowie die Herren

60 I (um 11 Uhr beim SV GW Waggum)

begeben. Viel Erfolg!

Die Teilnehmer am TCW-Gewinnspiel

mit Trainerin Anastasiya Bruzgina, Jugendwart

Björn Meißner und Vorsitzendem

Wolfgang Scholz.

TCW-Trainerin Anastasiya Bruzgina übte mit den jüngsten

Tennis-Interessierten erste Schläge. Die Kids waren mit

Spaß und Eifer bei der Sache – und schlossen sich in

einigen Fällen spontan dem Verein an.

Viele Besucher und Mitglieder tummelten sich auf der schmucken TCW-Anlage an der Kantallee -

und auch das Wetter spielte mit.


Wathlinger Bote – 24 – 7. Mai 2011/19

Ihr Ansprechpartner für die Region

Michael Weiß

Tel. 05144 / 5600088

Funk 0172 / 4213383

michael.weiss@mb-kabeldeutschland.de

Ihr Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon

NEU

Landgasthof „Zur Schönen Aussicht“

Gutbürgerliche

Sky- Sportsbar · Kegelbahn · Fremdenzimmer · Veranstaltungen bis 60 Pers.

Zum Bröhn 2 · Wathlingen · Tel. 0 51 44 / 82 88 · Zur-schönen-Aussicht-Wathlingen.de

Wir finanzieren Ihre Träume!

Bis 30.000,– Euro

Jetzt anrufen: � (0 51 42) 27 14

E-Mail: wdorow@bhw.de

Postbank Finanzberatung AG

Asternweg 24, 29359 Habighorst

Jetzt auch HD!

Küche

Eigentumsnachweis

reicht!

Walter Dorow 0170 - 340 37 29 Büro Celle: (0 51 41) 92 90 17

Jäger- od. Zigeunerschnitzel

mit Pommes od.

Kroketten

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Wir bauen

von Anbau

... bis Zaun!

LICHTBILD

WERKSTATT

Passfotos

Meike Berkhan

Hauptstraße 65

29356 Bröckel

Tel. 0 51 44 / 935 76

info@lbw-berkhan.de

www.lbw-berkhan.de

Öffnungszeiten:

Di. – Do. 9 – 12 Uhr

Do. 15 – 18 Uhr

und nach Vereinbarung

Passfotos · Hochzeits-Aufnahmen · Portrait-Fotografie

Werbe-Industrie-Fotografie · Digitale Bildbearbeitung

Zimmerei Graß

An den Röstebänken 5

29339 Wathlingen

Telefon (0 51 44) 4 94 45 29

Telefax (0 51 44) 4 95 98 61

Mobil (01 73) 4 48 63 34

Fragen Sie uns auch bei Kleinstaufträgen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine