Lauenburger Rufer - Gelbesblatt Online

gelbesblatt.de

Lauenburger Rufer - Gelbesblatt Online

Verkehr.

D

ie kinofreie Zeit in Lauenburg

ist vorbei. Nach monatelanger

Vorbereitung steht

nun der Termin für die erste

Vorstellung des Lauenburger

Elbkinos in der Osterwoldhalle,

Elbstr. 145, fest.

2

3

35

12

Aus der Landwirtschaft. Aus dem Vereinsleben.

L A U E N B U R G E R

RUFER

LEBEN IM HERZOGTUM LAUENBURG

17. April 2012/16 . KW/51. Jahrg.

Druckaufl age 11.300 Expl.

Wöchentlich dienstags an alle

erreichbaren Haushalte

Kurt Viebranz Verlag

04151 - 88 900

www.viebranz.de

DI 9° 5°

MI 10° 6°

DO 14° 6° S. 4

Erneut Existenzgründerwettbewerb

Die Organisatoren des Existenzgründerwettbewerbs (von l.) Bürgermeister Andreas Thiede, Raiffeisenbankdirektor

Thomas Göthling, Freirauminhaberin Heike Maurer, Bianca Pfeil Versorgungsbetriebe Elbe, Michaela

Bierschwall WFL und Ute Stolberg, Prokuristin der Raiffeisenbank, erwarten wieder viele Wettbewerbsteilnehmer

mit tollen Geschäftsideen. Foto: W. Meusen

Lauenburg (wm) – Nach dem erfolgreichen Start 2011 wird nun

in Lauenburg am 1. Mai ein neuer Existenzgründerwettbewerb

gestartet. Unter der Regie des Büros FREIRAUM Leerstandsmanagement

von Heike Maurer, Fürstengarten 10, haben sich

wieder die Raiffeisenbank Lauenburg, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft

des Kreises, die Versorgungsbetriebe Elbe

und die Stadt zusammengetan, um Existenzgründern einen

beruflichen Start in die Selbständigkeit zu erleichtern. »Ob

Handwerk, Handel, Dienstleistung oder sonstiges Gewerbe, jeder,

der die Gründung einer eigenen Existenz plant oder dessen

Existenzgründung noch nicht mehr als drei Jahre zurückliegt,

kann sich bewerben«, beschrieb Michaela Bierschwall, Projekt-

WARUM

erst nach Bergedorf

Seit 7 Jahren

GOLDANKAUF

Geesthacht

Bergedorfer Straße 53

Montag, Mittwoch

und Freitag

9 - 13 u. 14 - 17 Uhr

Tel. 0171 / 490 29 68

SERIÖS, FREUNDLICH

und natürlich

BARGELD

Viele versuchen es,

aber Gold ist unser Geschäft.

leiterin der WFL, die Zielgruppe des Bewerberkreises. Interessenten

können sich im Büro FREIRAUM die notwendigen Unterlagen

abholen und sich informieren. Auch telefonisch unter

04153–59 91 37. Wer sich mit einer tollen Geschäftsidee

selbständig machen und am Wettbewerb beteiligen möchte,

hat die Möglichkeit, einen hohen Geldpreis zu gewinnen. Die

beste Geschäftsidee wird mit 2.000 Euro belohnt, der 2. Preis

mit 1.000 Euro und der 3. Preis mit 500 Euro. Im vergangenen

Jahr gehörten Patric Schüle vom Brau- und Brennhaus, Alexandra

und Dirk Morawski, Inhaber von Dirk Morawski Fotografie

sowie Fritz Hock mit seiner Holzwerkstatt zu den glücklichen

Gewinnern und sind mittlerweile erfolgreiche Geschäftsleute

geworden. Bürgermeister Andreas Thiede sprach

den begleitenden Institutionen der Aktion seinen Dank aus

und betonte, dass Lauenburg eine Stadt mit vielen Möglichkeiten

sei und diese auch von vielen Unternehmern und Unternehmerinnen

genutzt werden. »Hier wollen wir auch unterstützend

tätig werden und den Jungunternehmern Mut

machen«, so Thiede. Bis zum 31. August müssen Wettbewerbsteilnehmer

ihre Unterlagen abgegeben haben. Die Sieger des

Wettbewerbs werden am 25. Oktober in der Osterwohldhalle

vorgestellt.

Schulentwicklungsplan

stützt Forderung

nach der Sekundarstufe II

Lauenburg (ud) – Jetzt hat Lauenburg auch eine Potenzialabschätzung

zur Schulentwicklungsplanung. Die Zahlen liegen

beim Bürgermeister auf dem Schreibtisch. »Andere waren vielleicht

schneller als wir, aber dafür können wir mit den neuesten

Zahlen punkten«, so Andreas Thiede.

Die ermittelten Zahlen belegen deutlich, dass für Lauenburger

Kinder die Zeit des Fahrens vorbei sein kann. »Nach einer ersten

Durchsicht aller Daten kann ich schon im Vorwege sagen,

dass wir allerbeste Chancen für die Einrichtung einer Sekundarstufe

II in der Albinus-Gemeinschaftsschule haben«, sagt

Lauenburgs Stadtoberhaupt. Am Dienstag, 24. April, um 19 Uhr

wird der von Dr. Jens-Martin Gutsche aus Hamburg ausgearbeitete

Plan im Forum der Albinus-Gemeinschaftsschule vorgestellt.

Bitte lesen Sie weiter auf Seite 2

Änderung im Passrecht

GUT AU FGELEGT

· S E I T 1 9 6 1 ·

»TERMINE«

Offi zielles Mitteilungsblatt der

Wirtschaftlichen Vereinigung

Lauenburg/Elbe e.V.

Lauenburg (zrcks) - Aufgrund der bevorstehenden Sommerferien

informiert die Stadt Lauenburg über eine wichtige Änderung im

deutschen Passrecht. Ab dem 26. Juni sind Kindereinträge im Reisepass

der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum

Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt)

bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen.

Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen

uneingeschränkt gültig. Die Mitarbeiter der Stadt Lauenburg empfehlen

den von der Änderung betroffenen Eltern, bei geplanten

Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder zu

beantragen.

Einwohnerfragestunde

Juliusburg (cks) - Die Einwohnerfragestunde ist ein Tagesordnungspunkt

der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung Juliusburg

am Mittwoch, 25. April um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Weitere Themen sind Berichte und der Haushalt 2012.

www.guester-immobilien-service.de · nico.gallandt@t-online.de

• Sachverständigenbüro

für Immobilienbewertung

(DEKRA-zertifi ziert)

• Immobilien An- und Verkauf

• Ferienhausvermietung

Nico Gallandt

JUBILÄUMSANGEBOT

10 Monate

für nur 10,- Euro mtl.*

Lauenburg, Tel. 04153 - 57 10 27

Güster, Tel. 04158 - 88 10 66

SCHUMACHER

Ihr Stadtschlachter

Diese Woche im Angebot:

Saftiger Nackenbraten ......................................

1 kg

I a zarte Hüftsteaks ............................................

18,90 €

1 kg

Ochsenbein ...................................................... 5,90 €

1 kg

Gegrillte Haxen ................................................

5,90 €

Party-Service – kalte Platten, warme Braten

Alte Wache 15 • Tel. 0 41 53 - 5 36 54

TAG DER OFFENEN TÜR

AM 21.04. 10-16 UHR IM GYM 80 LAUENBURG

Schauen Sie rein... am Tag der offenen Tür im gym80!

Es warten auf Sie:

• Tolle Jubiläumsangebote

• Sektempfang

• Kaffee und Kuchen

• kostenlose Physio-Beratung

durch Physiotherapeutin

*Danach nur 25.90 €, zzgl. Servicepauschale, nur

gültig am Tag der offenen Tür! Gültig ab 21 Jahre.

1 kg

3,99 €

Büchener Weg 119 • 21481 Lauenburg

Telefon: 04153 - 59 85 59

www.gym80-lauenburg.de


Seite 2 Lauenburger Rufer 17. April 2012 BILDUNG UND POLITIK

Fünf Kitas und Grundschulen

werden zu Tandems für

hochbegabte Kinder

Kiel/Lauenburg (zrcks) - Fünf

Kompetenzzentren, jeweils bestehend

aus einer Kita und einer

Grundschule, stellen ab sofort

ihr Wissen um eine individuelle

Förderung hochbegabter

Kinder anderen pädagogischen

Fachkräften im Land Schleswig-

Holstein zur Verfügung. Bildungsminister

Dr. Ekkehard

Klug überreichte den Kompetenzzentren

in Kiel die entsprechenden

Zertifikate und

lobte das Engagement der beteiligten

Kindertagesstätten

und Grundschulen. »Dieses

Modell hat Vorbild-Charakter.

Es bringt die Begabtenförderung

entscheidend voran,

weil es erstmals die frühkindliche

Bildung einbezieht.«

20 Lehrkräfte und Erzieherinnen

aus diesen fünf Schulen

und fünf Kindertagesstätten

haben sich seit September 2010

gemeinsam weitergebildet und

Förderkonzepte entwickelt und

erprobt, die die Lernbedürfnisse

hochbegabter Kinder in den

Blick nehmen. Dabei lag ein besonderes

Augenmerk auf einer

überlegten, optimierten Gestaltung

des Übergangs von der Kita

in die Grundschule. Zu diesem

Zeitpunkt entscheidet sich

für hochbegabte Kinder häufig

die Frage nach »Lust oder

Frust« in der Schule. Hochbegabte

Kinder, deren Eltern

und pädagogische Fachkräfte

erhalten nun durch die neuen

Kompetenzzentren in Schleswig-Holstein

eine professionelle

Unterstützung.

Stellenanzeigen –

Immobilienanzeigen

Fax: 04153-46 12

E-Mail: anzeigen@

lauenburger-rufer.de

Anzeigenschluss:

Montag, 10.00 Uhr

für Dienstag-Ausgabe

Donnerstag, 10.00 Uhr

für Freitag-Ausgabe

Fotokopieren

können Sie bei uns!

DIN A4 € 0,10 je Kopie

DIN A3 € 0,20 je Kopie

Fax-Service

Versenden:

Seite 1 € 1,20

jede weitere Seite € 0,60

Empfangen:

jede Seite € 0,15

Alle Faxe nur NATIONAL,

keine Sonderrufnummern

Berliner Straße 24

Die Karg-Stiftung und das Ministerium

für Bildung und Kultur

des Landes Schleswig-Holstein

haben das Kooperationsprojekt

gemeinsam entwickelt und umgesetzt.

Es fügt sich in das Gesamtkonzept

des Landes Schleswig-Holstein

zur Begabtenförderung

ein, in dem schon »Kompetenzzentren

für die Begabtenförderung

in der Sekundarstufe I

und II« qualifiziert wurden. Mit

dem Modellprojekt der Kita-

Grundschul-Tandems haben

Land und Karg-Stiftung einen

neuen Weg beschritten, der nun

gewährleisten soll, dass hochbegabte

Kinder ab dem Besuch

der Kita von qualifizierten pädagogischen

Fachkräften erkannt

und gefördert werden. Nicht nur,

dass erstmalig Erzieherinnen

und Lehrkräfte gemeinsam zu

Fragen der Hochbegabtenförderung

systematisch fortgebildet

wurden, sondern es wurde

mit Hilfe einer Organisationsberatung

auch gezielt die Weiterentwicklung

institutioneller

Strukturen der beteiligten Kitas

und Schulen in den Blick genommen,

damit sich die neuen Konzepte

auch tatsächlich realisieren

lassen und nicht an den vielen

kleinen Hürden im Alltag

scheitern. Von dem so intensivierten

fachlichen Austausch

zwischen Erzieherinnen und

Lehrkräften und den veränderten

institutionellen Rahmenbedingungen

profitieren die Kinder

unmittelbar, da Informationsdefizite

zu ihrem Entwicklungs-

und Lernstand verhindert

und motivierende Lernbedingungen

für die Kinder geschaffen

werden. »Damit Bildungsbiografien

gelingen können, sind

Strukturen wie in Schleswig-Holstein

nötig. Je eher begabte Kinder

entdeckt und gefördert werden,

desto besser können sie ihre

besonderen Begabungen entwickeln

und ihre Persönlichkeit

stärken. Dabei muss der gesamte

Bildungsweg konsequent und

konsekutiv begleitet werden«, so

Dr. Ingmar Ahl, Vorstand Projekte

der Karg-Stiftung. Bildungsminister

Klug zeigte sich zufrieden

mit der Entwicklung der Bildungslandschaft

in Schleswig-

Holstein. Für das Zertifikat

»Kompetenzzentren Begabtenförderung

Kindertagesstätte/

Grundschule« haben sich die

Weingartenschule Lauenburg

und die Kindertagesstätte WABE

Lauenburg qualifiziert.

Was ist los

in den

Nachbargemeinden?

Lesen Sie unsere

anderen Ausgaben

als PDF-Version unter

www.viebranz.de

NOTDIENST SCHLESWIG-HOLSTEIN

Polizei ................................................................................ 1 10

Rettungsdienst/Notarztwagen ......................................... 1 12

Feuerwehr ......................................................................... 1 12

Polizei Lauenburg ......................................................... 30 71 0

Krankentransport: Kreisleitstelle .................... 04541 - 1 92 22

Diakonie Sozialstation Büchen-Lauenburg ......... 04155 - 48 10

Stadtentwässerung ........................................ 04153 - 58 28 55

Versorgungsbetriebe/Elbe ................................. 04153 - 59 50

Polizei Bleckede ................................................... 05852 - 29 25

Polizei Scharnebeck ............................................. 04136 - 71 10

Gemeindeverwaltung Scharnebeck .................... 04136 - 71 78

Hilfe für Opfer von Straftaten − Opfer-Telefon ............116 006

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Notarzt/Rettungsdienst Tel. 112

Anlaufpraxis im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht, Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr.

An Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr.

Tel. 04152 - 83 88 88

Fortsetzung von Seite 1

Schulentwicklungsplan stützt Forderung

nach der Sekundarstufe II

Die Entscheidung der Lauenburger Politik

für die Gebundene Ganztagsschule

mit ihren kostenfreien Kursen und die

Investition von mehreren Millionen Euro

in Mensa und Klassenräume wird

von den Eltern durch vermehrte Anmeldungen

als richtig bestätigt. »Es wurden

in diesem Jahr bereits 20 Prozent mehr

Kinder angemeldet«, so Bürgermeister

Thiede. Er hofft auf eine große Beteiligung

von Eltern und Politikern am 24.

April. Positive Signale für Lauenburg

wurden bereits vor der heißen Phase

des Wahlkampfs von Ralf Stegner (SPD)

abgegeben. Stegner sieht ein großes Potential,

das eine Sekundarstufe II für

Lauenburg rechtfertigt. Anlässlich eines

Besuchs des Grünen Bundestagsabgeordneten

Cem Özdemir sicherte die

Grünen Direktkandidatin Annedore

Granz ebenfalls die Unterstützung zu.

»Wir Grünen sagen Ja zur Oberstufe und

wenn die Zahlen es hergeben, werden

wir Lauenburg unterstützend beglei-

Lauenburgs Verkehrssituation soll auf den Prüfstand

Lauenburg (ud) – Auf Initiative des

Landtagsabgeordneten der SPD, Olaf

Schulze, machte der Spitzenkandidat

der SPD für das Ministeramt des Landes

Schleswig-Holstein, Torsten Albig, im

Rahmen seiner Wahlkampftour einen

Abstecher nach Lauenburg. Im Restaurant

Halbmond traf er sich mit Vertretern

des Bürgeraktionsbündnisses

»Lauenburg reicht’s«. BAB-Sprecher

Heinz Victor machte deutlich, dass Lauenburg

mit Olaf Schulze den einzigen

Landtagsabgeordneten in Kiel hat, der

sich für die Interessen der lärmgeplagten

Anwohner interessiert. Verkehrsminister

Jost de Jager (CDU), seine

Staatsekretärin Tamara Zieschang sowie

der Lauenburger Landtagsabgeordnete

Markus Matthießen (CDU) zeigen kein

Interesse für die Situation Lauenburgs,

die jetzt auch zunehmend wieder durch

vermehrte LKW-Transporte auf der B 5

durch die Innenstadt verschärft wird. Eine

Eingabe beim Landrat hat lediglich

die Zusage einer erneuten Zählung in

Lauenburg gebracht. Wenn sich nach

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich, ist der Besuchsdienst

Mo., Di., Do. von 19.00 bis 8.00 Uhr, Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr

und an den Wochenenden und Feiertagen von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Tierarzt-Notruf Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

GIZ Nord:

Tel. 0551 - 1 92 40

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 18.00 Uhr und endet montags um

8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten sind Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa, 21. 4. und So., 22.4.:

R. Salzmann, Geesthacht, Markt 9, Tel. 04152 - 37 93

Den aktuellen Notdienstkalender und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

ten«. Auch der Spitzenkandidat der SPD

und Anwärter auf das Amt des Ministerpräsidenten,

Torsten Albig, hält Lauenburgs

Forderung nach der Sekundarstufe

II für fundamentiert. »Ich gehe davon

aus, dass es zu einer Abwahl der

Schwarz-Gelben-Koalition in Kiel

kommt«, sagt er bei einem Besuch in

Lauenburg. Für seine Partei habe Bildung

Priorität. »Für mich rücken besonders

Städte in den Focus, in denen Schüler

keine Möglichkeit haben, ihr Abitur

zu machen«, betont er. »Lauenburg hat

mit der Gebundenen Ganztagsschule

die besten Voraussetzungen für die Sekundarstufe

II geschaffen.«

Torsten Albig (SPD) will sich bei einer Änderung

der Konstellation im Kieler Landtag

nach der Wahl am 6. Mai für die Einrichtung

der Sekundarstufe II an der Albinus-Gemeinschaftsschule

einsetzten.

Foto: Ute Dürkop

BAB-Sprecher Heinz Victor erläutert Torsten Albig (SPD) und Olaf Schulze (SPD) Lösungen zur Entschärfung der gesundheits-

schädigenden Lärmbelästigung in der Hafenstraße. Foto: Ute Dürkop

der Wahl in Kiel nichts ändert und, wie

die Gerüchteküche sagt, Dr. Tamara Zieschang

Wirtschaftsministerin wird,

kommen schlechte Zeiten für Lauenburg.

»Wir fühlen uns gezwungen, eine

Klagegemeinschaft zu bilden, weil wir

keinen anderen Ausweg für die Erhaltung

der Gesundheit der betroffenen

Anwohner sehen. Die Lärmbelästigung

liegt bereits weit über dem als ungefährlich

eingestuften Rahmen«, argumentierte

Dr. Bernhard Radomski vom BAB.

Eine relativ einfache Lösung der Probleme

im Bereich der B 209 könnte durch

eine länderübergreifende Abstimmung

mit Niedersachsen erreicht werden,

wenn das LKW-Fahrverbot in Lauenburg

auf die B 209 ausgeweitet und auf der

niedersächsischen Seite direkt an die

Landesgrenze verlegt würde. Ideal wäre

eine Umgehungsstraße für Lauenburg.

»Mit dem Neubau der Elbbrücke könnte

durch eine Anbindung an das Industriegebiet

bereits ein Schritt in diese Richtung

getan werden, der zu einer erheblichen

Entschärfung der Gesamtver-

kehrssituation führen würde«, erläuterte

Heinz Victor. Die Argumente des BAB

stufte Torsten Albig als fundiert ein. Er

machte aber deutlich, dass es keine Lösung

geben kann, mit der alle zufrieden

sein werden. Torsten Albig versprach,

sich bei einem Wahlsieg seiner Partei

noch vor der Sommerpause um eine

Konfliktentwirrung mit allen Beteiligten,

zu denen auch die Speditionen gehören,

zu kümmern. Bis zum Jahresende

wird dann das zuständige Ministerium

die Erstellung eines Rahmenplanes

zur Lösung der Verkehrsprobleme

Lauenburgs auf der B 5 und der B 209 in

Abstimmung mit den Nachbarländern

Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern

sowie mit dem Bundesverkehrsministerium

planerisch aufgestellt

haben. Albig hofft noch vor Ablauf

2012 in Lauenburg das Ergebnis dieses

Rahmenplans vorstellen zu können.

»Das ist immerhin etwas und deutlich

mehr, als wir bisher von der CDU geführten

Landesregierung an Zusagen bekommen

haben«, so Heinz Victor.

Apotheken-Notdienst:

Dienstag, 17.4.:

Center-Apotheke, Büchen, Möllner Str. 35, Tel. 04155 - 80 87 90

Apotheke im Plaza, Geesthacht, Norderstr. 16, Tel. 04152 - 88 66 44 – bis 21 Uhr

Mittwoch, 18.4.:

Elbe-Apotheke, Geesthacht, Bergedorfer Str. 29, Tel. 04152 - 7 84 84

Donnerstag, 19.4.:

Löwen-Apotheke, Lauenburg, Berliner Str. 2, Tel. 04153 - 20 88

Freitag, 20.4.:

Mühlen-Apotheke, Schwarzenbek, Möllner Str. 55,Tel. 04151 - 89 98 80

Sonnabend, 21.4.:

Nautilus-Apotheke, Lauenburg, Am Schüsselteich 11, Tel. 04153 - 5 89 90

Sonntag, 22.4.:

Oberstadt-Apotheke, Geesthacht, Hansastr. 32, Tel. 04152 - 1 39 35 69

Montag, 23. 4.:

Reuter-Apotheke, Büchen, Lauenburger Str. 8, Tel. 04155 - 21 21

Buntenskamp-Apotheke, Geesthacht, Buntenskamp 5a, Tel. 04152 - 7 50 73 – bis 21 Uhr

Änderungen vorbehalten


AUS LAUENBURG UND UMGEBUNG 17. April 2012 Lauenburger Rufer Seite 3

Landwirtschaft um Akzeptanz bemüht

Der Lütauer Lohnunternehmer Walter Schütt (lks.) erläuterte unter anderem seinen

Gästen, dem CDU-Landtagsabgeordneten Markus Matthießen, Innenminister Klaus

Schlie und Landwirtschaftsministerin Dr. Juliane Rumpf, die immissionsgerechte

Technik seiner Maschinen. Foto: W. Meusen

Lütau/Gülzow (wm) – Wohnen in den

Dörfern, jedoch arbeiten in der Stadt.

Immer mehr Neubürger verzeichnen

die ländlichen Gemeinden rund um

Hamburg. Damit wachsen aber auch

die Probleme des Miteinanders zwischen

den landwirtschaftlichen Betrieben

und den Neubürgern. Wie dieses

Miteinander verbessert werden könnte,

das war einer der Punkte, die Schleswig-HolsteinsCDU-Landwirtschaftsministerin

Dr. Juliane Rumpf, CDU-Innenministers

Klaus Schlie und der

CDU-Landtagsabgeordnete Markus

Matthießen bei einem Besuch des Lütauer

Lohnunternehmers Walter

Schütt und anschließend mit Landwirten

in Gülzow diskutierten. Hierbei

ging es auch um die aktuellen Planun-

Lauenburger Elbkino startet mit dem Film des Jahres

Lauenburg (zrrg) - Die kinofreie Zeit in

Lauenburg ist vorbei. Nach monatelanger

Vorbereitung steht nun der Termin

für die erste Vorstellung des Lauenburger

Elbkinos in der Osterwoldhalle,

Elbstr. 145 fest. Am Sonnabend, 5. Mai

um 19 Uhr beginnt der preisgekrönte

Film »Ziemlich beste Freunde«, der in

diesem Jahr bereits über acht Millionen

Besucher in die deutschen Kinos

gelockt hat. In dem Film geht es um

zwei grundverschiedene Menschen,

der eine kriminell, der andere reich, jedoch

nach einem Unfall gelähmt, die

im Laufe der Geschichte freundschaftlich

zueinander finden. Ziemlich beste

Krippenbau in Lütau gerettet

gen einer Biogasanlage in Lütau, die in

beiden Orten bereits auf der Tagesordnung

der Gemeindevertretungen war.

Einig waren sich die Gesprächsteilnehmer

darin, dass nur eine transparente

Planung für eine nötige Akzeptanz in

der Bevölkerung sorgen kann, Neubürgern

aber auch klar sein sollte, dass sie

in ländlich geprägten Gemeinden in einem

gewissen Umfang mit entsprechenden

Gerüchen und Geräuschen leben

müssten. Bezüglich der in Lütau

geplanten Biogasanlage wies Lohnunternehmer

Walter Schütt darauf hin,

dass es ohne transparente Planungen,

ohne Einbeziehung der Einwohner, bereits

seit drei Jahren eine Biogasanlage

gegeben hätte. »Gerade die offene Diskussion

habe in Lütau dazu geführt,

Freunde basiert übrigens auf eine wahre

Begebenheit und wird hoffentlich

auch viele Zuschauer in die Osterwoldhalle

locken.

Die Organisationgruppe um Pastor

Graffam, Sabine Vogel, Dirk Seifert und

Andreas Darm gründete sich im November

2011 unter Mithilfe des Bundesprogramms

»Toleranz fördern – Kompetenz

stärken« und hat zusammen

mit 12 Jugendlichen das Projekt Elbkino

Lauenburg entwickelt. Durch Unterstützung

von Fördergeldern werden zunächst

bis Jahresende regelmäßig aktuelle

Topfilme gezeigt. Hilfe bekommt

die Gruppe dabei vom mobilen Kino

Schnakenbeks Bürgermeister Christian Pehmöller (re.) vereidigte den neu gewählten

Gemeindewehrführer Gerhard Bielenberg als Ehrenbeamter. Foto: W. Meusen

Schnakenbek (wm) – Große Erleichterung

bei Hardy Teichler, dem stellvertretenden

Lütauer Amtsvorsteher, der

als Zuhörer an der jüngsten Sitzung der

Schnakenbeker Gemeindevertretung

teilgenommen hatte, und somit persönlich

die Entscheidung der Gemeindevertreter

vernahm, dass die Gemeinde

sich mit zwei Krippenplätzen am Bau

der Kinderkrippe in Lütau beteiligen

wird. Tags zuvor hatte es bereits einen

ähnlichen Beschluss (ein Krippenplatz)

der Gemeindevertretung Dalldorf gegeben,

die damit ihr bisheriges Interesse

an einer Beteiligung in Basedow aufgaben

und für eine enttäuschende Reaktion

des in Dalldorf anwesenden stellvertretenden

Basedower Bürgermeisters

Dieter Lucht sorgten. Wie es nun in

Basedow weiter gehen soll, wird wohl

dass die ursprünglich geplante 2,5 MW-

Anlage auf 1,5 MW reduziert worden

sei«, betonte Schütt. Während einer

kurzen Betriebsbesichtigung erläuterte

der Lohnunternehmer den CDU-

Landespolitikern auch die weiteren

Ausbaupläne zur Betriebserweiterung

und einige der landwirtschaftlichen

Maschinen. Anschließend besuchten

die Politiker den Markttreff in Gülzow

und wurden von Bürgermeister Rolf

Petersen und Amtsvorsteher Klaus

Hansen begrüßt. Hier trafen sie sich

mit Mitgliedern des Kreisbauernverbandes

und dessen Vorsitzenden Richard

Jahnke aus Seedorf. Dieser

sprach unter anderem das Thema

Windkraftanlagen an und hofft, dass

nach Möglichkeit noch mehr Eignungsgebiete

ausgewiesen werden

könnten. Hierbei wurde am Beispiel

der Gemeinde Wangelau auch deutlich,

dass der Kreis diesbezüglich andere

Vorstellungen hatte und die Gemeinde

auf Anraten des CDU-Landtagsabgeordneten

Markus Matthießen

ihren Antrag auf Ausweisung von

Windeignungsflächen direkt dem Land

zugesandt hatte. CDU-Innenminister

Klaus Schlie wies darauf hin, dass der

Kreis in der jetzigen 2. Planungsphase

von WKA-Standorten keinen Einfluss

mehr habe. Hemmnisse um Fördertöpfe

für den Ausbau landwirtschaftlicher

Wege nutzen zu können sowie Pläne,

die Borghorster Wiesen im Bereich

Geesthacht als mögliche Überflutungsgebiete

vorzuhalten und mögliche

Planungen weitere Gebiete im

Schaalseebereich als Biosphären-

reservate auszuweisen, waren weitere

Diskussionspunkte.

aus Reinbek, als Träger begleitet der

Ortsjugendring Lauenburg das gesamte

Kinoprojekt.

Der Eintrittspreis kostet für Jugendliche

bis 17 Jahre übrigens 5 Euro., ab 18

Jahre zahlt man 7 Euro., Plüschsessel

wie in anderen Kinos wird es beim Elbkino

leider nicht geben, allerdings sorgen

Speisen und Getränke für ein spezielles

Film-Erlebnis.

Auch auf Kinowerbung wird verzichtet,

dafür wird den Zuschauern ein selbstgedrehter

Kurzfilm von Lauenburger

Jugendlichen gezeigt. Weitere Infos

gibt es bei Facebook unter Elbkino Lauenburg.

die nächste Sitzung der Gemeindevertretung

zeigen. Die Lütauer können

jetzt jedoch weiter planen und

konnten als ersten Schritt noch rechtzeitig

zum 31. März, dem Meldeschluss

für einen Zuschussantrag, diesen beim

Kreis einreichen. Damit sicherten sie

sich eine Fördersumme in Höhe

von etwa 164.000 Euro bei einer geplanten

Bausumme von rund 322.000

Euro für den Anbau in Lütau. Die

Versorgung der Gemeinde mit Breitbandkabel

für ein schnelleres Internet

war in Schnakenbek ein weiteres Thema

auf der Tagesordnung. Torsten Möller

von den Versorgungsbetrieben Elbe

erläuterte dazu die baulichen Möglichkeiten

in den zehn Amtsgemeinden

und zeigte erste Kostenschätzungen

und Finanzierungsmöglichkeiten auf.

Der große Unsicherheitsfaktor dürfte

dabei jedoch auch weiterhin die

Anschlusswilligkeit in den Dörfern

sein, die, um kostengünstig einen

Internetanschluss anbieten zu können,

bei mindestens 60 Prozent der

Haushalte liegen müsste. Bürger-

meister Christian Pehmöller

hatte als weiteren Punkt die

Zustimmung der Gemeindevertreter

zur Wahl des neuen Wehrführers

Gerhard Bielenberg und dessen

Vereidigung auf der Tagesordnung.

Fit für alle

Lauenburg (zrbd) - Unter

dem Motto »Fit für alle« findet

am 24. April von 17.15 bis

18.15 Uhr erstmals ein neuer

Kurs bei der Lauenburger

Sportvereinigung (LSV) statt.

Insgesamt acht Termine finden

in der Mosaik Sporthalle.

Fü r M i tg li ed er d er L SV i std er

Ku rsu s ko sten lo s.

Weitere Informationen erhal-

Förderverein

Lauenburg (cks) - Am Mittwoch,

25. April findet um

19.30 Uhr im neuen Forum

der Albinus-Gemeinschaftsschule

in Lauenburg die Mitgliederversammlung

des Fördervereins

statt.

Shanty's für

Jung und Alt

Lauenburg (bd) - Am Donnerstag,

10. Mai, präsentiert

der Seniorenbeirat Lauenburg

im Festsaal Mosaik,

Raiffeisenweg, Shanty's für

Jung und Alt. Ab 15 Uhr bekommen

die Anwesenden

schöne Seemannslieder zu

Gehör. Der Eintritt ist frei.

Restposten

SAMSTAG

21. April 2012, 8 - 12 UHR

SONDERVERKAUF MIT BERATUNG

PFLASTERSTEINE & TERRASSENPLATTEN

Zum Beispiel:

Platten geschliffen oder gestrahlt

40 x 40 x 4 cm, 1-B-Qualität, Sonderposten ab -, 79 €/St.

Verbundpflaster

und Pflastersteine, 1-B-Qualität ab 4, 65 €/m 2

Frühlings-

Frühlings-

aktion

gültig bis 6.5.12

Wer innerhalb dieser

Aktion Mitglied wird,

trainiert

3 Monate gratis

Fitness

Telefon 0 41 53 - 41 17

Gasthaus Lanzer See

Ab sofort unter neuer Führung! Wir haben für Sie

Dienstag - Sonntag von 11.30 bis 21.30 Uhr geöffnet!

Ab sofort jeden Donnerstag Steaktag

ten Sie bei Anita Matuszak

unter der Telefonnummer

0170 - 21 212 82 .

STEAKTELLER satt nur € 25,mit

Steaksauce & Pommes

Jetzt auch lauenburgischer Spargel ab € 10,90

! Achtung !

Neue Telefonnummer: 04153 - 5987363 • Fax 04153 - 5987364

Am Lanzer See 1 · 21483 Basedow · E-Mail: Gasthaus.Lanzer.See@t-online.de

& II.Wahl

80 %

bis zu

günstiger

Und viele

weitere

günstige

Angebote

Verkauf so lange Vorrat reicht nur gegen Bar oder mit EC-Karte - auf Wunsch Anlie fe rung

gegen Aufpreis. Parkplätze sind auf dem Werks ge lände ausgewiesen.

hansebeton-STEIN GmbH · Fraaschweg 2 · 21398 Neetze


Seite 4 Lauenburger Rufer 17. April 2012 TERMINE

18.

Mittwoch

April

Lauenburg (zrcks) - Der Sozialverband Deutschland, Kreisverband

Herzogtum Lauenburg teilt mit, dass die nächste

Außensprechstunde in Lauenburg mit Beratung im Sozialrecht

am Mittwoch, 18. April von 13.30 bis 15 Uhr in der Stadtverwaltung

angeboten wird.

19.

Pause an der frühlingshaften Gerichtseiche.

Sozialrechts-

beratung

Mit den Rangern

unterwegs

Schwechow (zrcks) - Eine Rangerin des Biosphärenreservates

Flusslandschaft Elbe-MV auf einer Exkursion zu begleiten, ist

am Donnerstag, 19. April, während einer gut zweistündigen

Wanderung zur sagenumwobenen Gerichtseiche und zum

naturnahen Schwechower Bach möglich. Im Norden von

Schwechow steht die circa 500 Jahre alte Eiche mit ihrem

Stammumfang von etwa 6,60 Meter, die ein langjähriges

und zugleich imposantes Naturdenkmal des Landkreises

Ludwigslust-Parchim ist. Wie der Name erahnen lässt, ranken

sich verschiedene Sagen und Überlieferungen um diesen

mächtigen Baum, weiß die Rangerin Renate Colell. Auf

der Rundwanderung nah bei Clausenheim wird der Besucher

auch in einen richtigen Erlen- und Erlen-Eschenwald geführt.

Beeindruckend naturnah verläuft hier ein Abschnitt

des Schwechower Bachs mit seinem idyllisch mäandrierenden

Verlauf und den angrenzenden Quellmooren. Der frühlingshafte

Naturspaziergang beginnt um 13.00 Uhr am Treffpunkt

»Eingangsbereich Schwechow« (Parkplatz an der B5,

gegenüber Abfahrt Gutshofmarkt) und wird sowohl ornithologische

und faunistische, aber auch historische Informationen

beinhalten. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Weitere

Informationen unter Telefon 038847–62 48 40 bei der Biosphärenreservatsverwaltung.

19.

Lütau (cks) - Über die Anschaffung einer hydraulischen Rettungsschere

berät die Gemeindevertretung Lütau auf ihrer

Sitzung am Donnerstag, 19. April um 19 Uhr im Gasthof Basedau.

Weitere Tagesordnungspunkte sind die Berichte des

Bürgermeisters, der Ausschüsse, der Haushalt und die Beteiligung

an der Kinderkrippe.

19.

Donnerstag

April

Donnerstag

April

Donnerstag

April

Foto: Archiv BRV/Renate Colell

Rettungsschere

Marlies Fritzen

besucht ...

Büchen (zrcks) - In ihrer Reihe »NaTouren« durch Schleswig-

Holstein kommt die Vizepräsidentin des Landtages und umweltpolitische

Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis

90/Die Grünen, Marlies Fritzen, am Donnerstag, 19. April in

den südöstlichen Kreis Herzogtum Lauenburg. Zunächst

steht in Geesthacht-Grünhof um 12 Uhr der Besuch des Waldkindergartens

Osterheese an. Ab 13 Uhr bieten die Grünen eine

von der Naturpädagogin Traute Tockhorn-Kruckow geleitete

einstündige Wanderung in Schnakenbek zur Ertheneburg

und zum Biberpfad an der Elbe an. Dabei können mit

der Landtagsabgeordneten auch ausführliche Gespräche geführt

werden. Treffpunkt ist die Ecke Alte Salzstraße/Sandkrug

nahe dem Elbufer.

Im Anschluss ist ein Treffen mit Karl-Heinz Weber, dem Bürgermeister

von Siebeneichen, vorgesehen. Weber, auch Sprecher

des NABU Büchen, möchte Probleme bei der Straßenrandbehandlung

aufzeigen. Bei der Rundfahrt sollen auch

die Biotope Büchener Sander und der Moorberg im Schulwald

in Büchen-Dorf besucht werden. Interessierte Bürger

sind zur Teilnahme eingeladen. Treffen ist um 15 Uhr in Siebeneichen,

Kanalstraße 6. Weitere Gesprächsmöglichkeiten

ergeben sich in Büchen zwischen 17 und 18 Uhr auf einem Infostand

an der Möllner Straße vor dem Edeka Markt und ab

19.30 Uhr im Sportlerheim, Möllner Straße 61, bei einer offenen

Gesprächsrunde mit Bürgern. Dort wollen die Grünen

ihre Kontakte zu interessierten Büchenern weiter ausbauen.

Marlies Fritzen wird begleitet von der Kandidatin der Grünen

für den Südkreis, Annedore Granz aus Geesthacht, der

Stadtvertreterin Katharina Bunzel aus Lauenburg und der

Sprecherin des Kreisverbandes, Uta Röpcke. Am Abend wird

Burkhard Peters, Direktkandidat der Grünen für den Nordkreis,

für Gespräche zur Verfügung stehen.

20.

Lauenburg (zrbd) - Ab Freitag, den 20. April, können Interessierte

bei der Lauenburger Sportvereinigung (LSV) richtiges

Walken und Joggen erlernen. Das Training für Walking, Nordic

Walking und XCO-Walking startet um 16 Uhr und das

Training für Jogging um 17 Uhr. Die Einheiten gehen jeweils

eine Stunde. Treffpunkt ist am Sportplatz Glüsing. Die weiteren

Stunden finden jeweils freitags am 27. April sowie 4. Mai

statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Marion Grundmann

unter der Telefonnummer 04153 - 29 26.

21.

SO ERREICHEN

SIE UNS:

Montag bis Freitag,

8 bis 13 Uhr

Donnerstag, 14 bis 17 Uhr

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Tel. 0 41 53 - 5 22 22

Fax 0 41 53 - 46 12

E-Mail:

anzeigen@lauenburger-rufer.de

Rollläden • Markisen

Fenster • Türen

Mückengitter

Reparatur-Sofort-Service

G. Kruse

Rolladenbau + Fenstertechnik

19258 Boizenburg · Baustr. 20

Tel. 038847 - 5 20 42

Kino Theater

Kino

Action aus der

Transformers-Schmiede

k leines

T HEATER

S CHILLER

STRASSE

für die Woche Battleship

19.04. bis 25.04. Kino 1 Do. & Mo. bis Mi. um 17.15 Uhr,

Fr. & Sa. um 15.00 Uhr

Kino 2 So. um 17.00 Uhr & 20.15 Uhr

Do. bis Sa. & Mo. bis Mi. um 19.30 Uhr

131 Min., ab 12 Jahren freigegeben

Sams im Glück

Kino 2 Do. bis Sa. & Mo. bis Mi. um 16.30 Uhr,

So. um 14.30 Uhr,

103 Min., ohne Altersbeschränkung

Nina Hoss ist: Barbara

Kino 1 Do. & Mo. bis Mi. um 20.15 Uhr

110 Min., ab 6 Jahren freigegeben

Theater

Freitag

April

Sonnabend

April

Beilagenhinweis:

Der Vorverkauf für die neue

Opernsaison hat begonnen!!!

Richtig Walken

Bach-Sonaten

Susanne und Hans-Jürgen Rumpf laden zum Konzert am

Samstag, 21. April um 20 Uhr im Alten Kaufmannshaus, Elbstraße

93, ein (Einlass ab 19 Uhr). Kostenbeitrag 19 Euro, Schüler

und Studenten 12 Euro. Die Besucher können den Abend

in aller Ruhe bei einem Glas Wein ausklingen lassen. Anmeldungen

bei Susanne und Hans-Jürgen Rumpf, Telefon

04153-5 22 20 oder per Mail an hans-juergen.rumpf@t-

online.de. Gustav Frielinghaus (Gründer des Amaryllis Quartett),

Violine und Michael Petermann, Cembalo begeistern

ihr Publikum hier aufs Neue: Frielinghaus, 1978 geboren,

wirkte als Konzertmeister bei verschiedenen Opernproduktionen

der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, am

Opernhaus Biel/Schweiz, im Kontrast-Sinfonieorchester

Bern und im Jeunesses-Musicales-Weltorchester mit. Durch

die Liebe zur Kammermusik widmet sich Frielinghaus inzwischen

intensiv dem von ihm 2000 gegründeten Amaryllis

Quartett und den jährlichen Neujahrskonzerten »frielinghaus

and friends«. Michael Petermann, Dirigent, Cembalist,

Komponist, Jahrgang 1961, produziert klassische Musik und

Freies Theater. Er studierte Dirigieren und Kirchenmusik an

der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er vereint

darstellende und bildende Künstler unter dem Dach eines

unabhängigen Freien Theaters. Seine Konzertreihe »Bunkerrauschen«

hat ihn zu einem der wichtigsten Impulsgeber der

Hamburger Off-Musikszene gemacht.

Reimers

Automobile oHG

Ihr KIA-Spezialist seit 1993

preiswert • kompetent • schnell

Boizenburg

Tel. 038847/29780

www.reimers-automobile.de

Anzeigen fix per Fax

e 04151- 88 90 33

In der heutigen Ausgabe liegen

Prospekte folgender Firma bei:

Autohaus Unger, Lauenburg,

und in einem Teil der Ausgabe:

Hagebaumarkt, Schwarzenbek,

CML-Fashion, Schwarzenbek.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

20.04. 20.00 Uhr Niederdeutsche Volksbühne Geesthacht

Mien Mann, de fohrt to See

weitere Vorstellungen am: 21.04., 27.04., 03.05. & 04.05. um 20.00 Uhr

28.04. um 17.00 Uhr & am 05.05. um 15.00 Uhr

22.04. 20.00 Uhr Ingolf Lück mit

Lück im Glück

eine Liebeserklärung an den schönsten Job der Welt

28.04. 20.30 Uhr Studio kTS-Jazzkeller

Ralf Böcker and Friends

Karten für alle Theatervorstellungen erhalten Sie im Vorverkauf

bei Zigarren Fries, Bergedorfer Straße 46 in Geesthacht

Schillerstraße 33 · 21502 Geesthacht · Telefon 0 41 52 / 779 79

Kino-Karten reservieren www.kleinestheaterschillerstrasse.de

21.

Aktionstag

»Platz da!«

Lauenburg (zrcks) - Platz da! Ist eine kreisweite Aktion, mit

der Kinder und Jugendliche auf ihr Recht auf ein Vorkommen

im öffentlichen Raum aufmerksam machen. In diesem

Jahr ging es in den Städten und einigen Gemeinden des Kreises

um die Wahrnehmung von Jugendlichen im öffentlichen

Raum beziehungsweise die Wahrnehmung des öffentlichen

Raumes von Jugendlichen. So auch in Lauenburg. In einem

Workshop trafen sich Jugendliche im Februar und formulierten

ihre Bedürfnisse, Wünsche und Forderungen an die kommunale

Gemeinschaft. Zwei männliche und eine weibliche

Jugendliche werden diese Forderungen nun repräsentativ

bei öffentlichen Veranstaltungen in Lauenburg vertreten –

und zwar in Form von lebensgroßen »Pappkameraden«, die

per Sprechblase die Aussagen der Jugendlichen vor sich her

tragen. Lauenburger können diese Pappkameraden am

Sonnabend, 21. April ab 9 Uhr auf dem Lauenburger Wochenmarkt

samt ihren lebendigen Pendants in Augenschein nehmen

und mit den Jugendlichen über deren Anliegen ins Gespräch

kommen.

Passend zu »Platz da« werden sie mit Plätzchen zusammen

den Passanten ihre Wünsche vorstellen. Begleitet werden sie

von JuZ-Leiterin Bianca Nagel und Stadtjugendpflegerin

Friederike Betge. Gefördert durch: Das Bundesprogramm

»Toleranz fördern – Kompetenz stärken« vom Bundesministerium

für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kooperation

mit der Jugendförderung vom Kreis Herzogtum Lauenburg.

Träger ist der Verein »Miteinander leben«.

22.

Handballturnier

Lauenburg (zrrg) - Am Sonntag, den 22. April, findet in der

Zeit von 11 bis 17 Uhr ein hochklassiges Handballturnier der

männlichen A-Jugend in den Hasenbergsporthallen, Lauenburg,

statt. Zu Gast bei den Lauenburger Handballern sind

der Hamburger Sportverein, Lübeck 76, Hamburg Nord,

Munster und Preetz. Der Eintritt ist frei, Parkplätze stehen

ausreichend zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

22.

Sonnabend

April

Sonntag

April

Sonntag

April

Konfirmationen

Lauenburg (zrcks) - Folgende Konfirmationen stehen in der

evangelischen Kirchengemeinde Lauenburg an:

Sonntag, 22. April um 10 Uhr in der Maria-Magdalenen-

Kirche mit Pastorin Meißner:

Kimberly Blecher (Rowlin), Sari Epp, Amy Fischer, Jill Fischer,

Marlena Reinke, Lydia Strohkirch, Lennard Michel, Jan

Schalk.

Sonntag, 22. April um 10 Uhr in der Maria-Magdalenen-

Kirche mit Pastor Graffam:

Sabrina Eschke, Tirza Grünwedel, Franziska Solas, Alina-Sophie

Stapelfeldt, Sarie-Marleen Stapelfeldt, Lena Wolff, Dennis

Meyer, Florian Rogge, Daniel Ungefug, Sebastian Vehse.

Sonntag, 6. Mai um 10 Uhr in der St. Johannis-Kapelle in

Schnakenbek mit Pastor van der Staaij:

Pia-Charlotta Grabeleu, Alina Kröter.

22.

Sonntag

April

Patronatsfest

Lauenburg (zrbd) - Die katholische Kirchengemeinde Sankt

Konrad lädt am Sonntag, 22. April zu ihrem Patronatsfest, das

zu Ehren des namensgebenden Heiligen Konrad von Parzham

gefeiert wird. Begonnen wird um 9 Uhr mit einer Familienmesse

in der Kirche, Büchener Weg 9a. Anschließend findet

im Gemeindehaus ein Frühstück statt. Alle Interessierten

sind herzlich eingeladen.


AKTUELLES AUS NIEDERSACHEN 17. April 2012 Lauenburger Rufer Seite 5

Aktuelles aus Niedersachsen

»Augen – Blicke« von Christel Ritzer

Porträts von Christel Ritzer. Foto: Privat

Scharnebeck (zrcks) - Die Augen der

Personen, die Christel Ritzer auf ihren

Porträts darstellt, blicken den Betrachter

an, und der Betrachter schaut in

diese Augen – Augen-Blicke im wahrsten

Sinne des Wortes. Im Fachwerksaal

der Domäne Scharnebeck wird am 27.

Frühschoppen

Echem (zrbd) - Der Schützenverein

Echem lädt am Sonntag, 22. April, zu

einem öffentlichen Frühschoppen.

Auf dem Schützenplatz im Bullen-

April von 18 bis 19 Uhr eine Ausstellung

mit Porträts der Malerin Christel Ritzer

aus Marschacht eröffnet – der Eintritt

ist frei. Vom 30. April bis zum 11. Mai ist

die Ausstellung im Scharnebecker Rathaus

zu sehen. Als Techniken hat die

Künstlerin Zeichnung, Radierung und

Autorenlesung zu Friedrich der Große

Lüneburg (zrbd) - Er schlägt das

Publikum noch immer in seinen Bann:

Friedrich II. von Preußen – genannt

»der Große« – wird geliebt und gehasst,

verflucht und bewundert. 300 Jahre

nach seinem Geburtstag im Jahr 1712

rückt er jetzt erneut ins Rampenlicht

der Aufmerksamkeit. Und wieder

einmal stellt sich die Frage, welchen

Platz dieser Herrscher in der deutschen

Geschichte einnimmt. Ist es an der

Zeit, den »Alten Fritz« zu rehabilitieren?

Oder können sich die Deutschen

von ihm und seinem Erbe endgültig

trennen?

Der Historiker Tillmann Bendikowski

beschreibt in seiner Biografie das außergewöhnliche

Leben eines wahren

Multitalents: als absolutistischer

Herrscher, der die Folter abschaffte,

liberaler Aufklärer auf dem Thron, in

dessen Königtum »jeder nach seiner

Fasson« glücklich werden sollte,

Hohnstorfer Osterfeuer

Hohnstorf (zrbd) - Es war zwar kalt, aber

die vielen Zuschauer störte das nicht.

Bei einem tollen Sonnenuntergang entzündete

der stellvertretene Ortsbrandmeister

Ingo Ohlrogge das traditionelle

Osterfeuer am Gründonnerstag. Für das

leibliche Wohl sorgte die Feuerwehr, die

Kleinen durften außerdem in Feuerschalen

mit bereitgestellten Holz-

stöcken leckeres Stockbrot genießen.

Für die Sicherheit sorgte, wie schon in

den vergangenen Jahren, der Security-

Service aus Geesthacht.

Das diesjährige Hohnstorfer

Osterfeuer lockte trotz Kälte

viele Zuschauer an. Foto: Alfred Schmidt

Der »Alte Fritz« erlebte eine erstaunliche

Karriere. Foto: Ostpreußisches Landesmuseum

aggressiver Kriegsherr mit unbeugsamem

Durchhaltewillen, der viele

Schlachten nur mit Glück überstand.

dorfer Holz sorgt die Media Band

mit Blasmusik für Unterhaltung

und zwischendurch findet die

Siegerehrung des ausgetragenen

Ölmalerei ausgewählt. Besonders ins

Auge fällt eine Serie von Porträts berühmter

Persönlichkeiten, die sie in

schwarz-weiß hält und mit roten Akzenten

pointiert.

Geboren 1941, zeigte Christel Ritzer bereits

als Kind große malerische Begabung,

genoss mit 13 Jahren den ersten

Privatunterricht der Malerei. Mit 15

Jahren bestand sie die Aufnahmeprüfung

an der Fachhochschule für Gestaltung

in Hamburg, wo sie zehn Semester

ein vielseitiges künstlerisches Studium

absolvierte und insbesondere

durch den bekannten Zeichner und

lllustrator Professor Wilhelm M. Busch

geprägt wurde.

Beruflich arbeitete sie dann als

grafische Zeichnerin, freiberuflich als

Malerin. Ihr thematischer Schwerpunkt

liegt auf figürlicher Darstellung

von Mensch und Tier in verschiedenen

Techniken.

Seit 2009 ist Christel Ritzer Mitglied

der Künstlergruppe »WIR – Maler der

Elbmarsch« und beschäftigt sich in

Seminaren mit der Radiertechnik. Sie

hat bereits in mehreren Ausstellungsstätten

in Hamburg, Geesthacht und

Hamwarde ihre Bilder präsentiert.

Und natürlich als schillernder Intellektueller,

Gesprächspartner von Voltaire

und ambitionierter Liebhaber der

Künste. Dieser preußische König

machte nach seinem Tod 1786 eine

erstaunliche Karriere: Bendikowski

zeichnet nach, wie sich die Deutschen

in den unterschiedlichsten politischen

Systemen immer wieder ihr eigenes

Bild von Friedrich machten – Liberale

und Konservative im 19. Jahrhundert

ebenso wie die Gegner der Weimarer

Republik oder die Nationalsozialisten

im »Dritten Reich«. Das Ostpreußische

Landesmuseum in Lüneburg, Ritterstraße

10, lädt am Mittwoch, 18. April,

zu einer entsprechenden Autorenlesung

mit dem Tillmann Bendikowski.

Die Veranstaltung startet um 19 Uhr.

Weitere Infos erhalten Sie unter

der Telefonnummer 04131 - 75 99 50

sowie im Internet unter

www.ostpreussisches-landesmuseum.de.

Vereinsschießens statt. Für das

leibliche Wohl ist mit Spanferkel,

Faßbier, Kaffee & Kuchen ebenfalls

gesorgt. Los geht's um 11 Uhr.

Berichte und Informationen aus den Samtgemeinden

NOTDIENST NIEDERSACHSEN

Polizei

Bleckede 0 58 52 - 9 78 91-0

Scharnebeck 0 41 36 - 9 12 39-0

Feuerwehr- u.

Rettungsleitstelle 04131-261820

39 00 85

Rettungswagen 0 41 31-19222

Krankenhäuser

Lüneburg 0 41 31 - 7 70 - 1

Scharnebeck 0 41 36 - 91 90

(Zentrale)

Hausärztlicher Notdienst am Wochenende und

an Feiertagen rund um die Uhr

0180 - 2 22 63 74

AIDS-Beratung

04131-19411

Gift-Notruf

0 40 - 63 85 - 33 45 u. 33 46

Avacon AG

Störungsnummer Gas 0800-4 28 22 66

Störungsnummer Strom/

Wasser/Wärme 0800-0 28 22 66

Samtgemeinde Scharnebeck

04136-9070

Fax 0 41 36-90735

Fremdenverkehrsamt

Bleckede 05852-39922

Fremdenverkehrsamt

Scharnebeck 04136-90721

Gemeindeschwestern

Bleckede 0 58 52 - 12 60

Neetze 0 58 50 - 2 01

Gemeindeverwaltungen

Artlenburg 0 41 39 - 70 40

Bleckede 0 58 52 - 977-0

Brietlingen 0 41 33 - 40 06 44

Echem 0 41 39 - 79 98 55

Hittbergen 0 41 39 - 60 49

Hohnstorf 0 41 39 - 65 61

Fax 0 41 39 - 6 88 37

Lüdersburg 0 58 50 - 4 37

Neetze 0 58 50 - 3 70

Feuerwehr 112

Einsatzzentr. 0 41 31 - 26 60 20

+ 19222

Artlenburg 0 41 39 - 69 96 16

Barförde 0 41 39 - 7 64 68

Brietlingen 0 41 33 - 31 35

Brackede 0 58 57- 3 79

Echem 0 41 39 - 6 84 52

Garlstorf 0 58 57 - 13 55

Hittbergen 0 41 39 - 6 96 92 99

Hohnstorf 0 41 39 - 79 97 60

Jürgenstorf 0 58 50 - 97 18 82

Lüdersburg 0 41 36- 2 56

Lüdershausen 0 41 33 - 35 56

Radegast 0 58 57 - 97 79 75

Wendewisch 0 58 57 - 97 75 83

Wiederkehrende Veranstaltungen

mon tags

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr (wö chent lich)

• Bastelkreis der AWO, ab 19 Uhr, im Haus der

Begegnung (wö chent lich)

• Fund ort Ar chiv, Stadt archiv Lau en burg, Elbstr. 2

(GEG-Hal le), Tel. 04153 - 59 09 85, bis 17 Uhr

• Tref fen der Na tur freun de Gül zow, je den 1. Mon tag

im Mo nat, Ge mein de haus Gül zow

• DRK-Sa ni täts bereit schaft, 19-21 Uhr, Ka ta stro phen-

Schutz-Zen trum (wö chent lich)

• DRK-Be hin der ten-Grup pe, 15 Uhr, im Wal ter-Ger ling-

Haus, Ber li ner Str. 85, je den 4. Mon tag im Mo nat

• Amt für Ju gend und Sport, so zia le Dien ste,

Schmie de weg 12, Lau en burg, Tel. 04153 - 5 86 30,

Sprech stun den mo. 16 bis 18 Uhr

• Be treu ungs ver ein Büchen e. V., Tannenweg 4 c,

Sprechzeiten Mo. + Fr., von 9.00 bis 12.00 Uhr, Tel.

04155 - 49 89 46 (Beratung in Vormundschaftsangelegenheiten,

ehrenamtlicher Betreuer,

Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten)

• Unabhängige Lauenburger Diabetiker-

Selbsthilfegruppe. Jeden 2. Montag in den geraden

Monaten Vortragstreff in der Cafeteria des AWO

Wohn-Service-Zentrums, um 19 Uhr Vortrag

• KIBIS-Sprechzeiten: Geesthacht, Neuer Krug 4 , 21502

Geesthacht, Tel. 04152 - 907 97 14, 9 - 12 Uhr

• An ony me Al ko ho li ker, Grup pe Lau en burg, Tref fen

um 20 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dresdener

Straße 15, gleich zei tig Tref fen der An ge hö ri gen

(wö chent lich)

• Übungs abend des Chores der »Bühne Gülzow - Chor

u. Theater-«, 20 Uhr, St. Petri-Gemeindehaus

• Chorprobe, in Schnakenbek, 20 Uhr, St.-Johannis-

Kapelle

• Ämterlotsen Lauenburg im TOM, Moorring 19 c,

von 11 -13 Uhr

diens tags

• AWO-Creativkurs, 15-18.30 Uhr, im Haus der

Begegnung alle 2 Wochen ab 4. September

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Se nio ren kreis, 15.00 Uhr in der Alten Schule

Schnakenbek (jeden 2. Dienstag im Mon at)

• DRK-Nach rich ten grup pe, 20 Uhr K-Zen trum,

Ree per bahn 33 (wö chent lich)

• Ju gend-Rot-Kreuz-Grup pe, je den Diens tag von

15 bis 17 Uhr im K-Zen trum, Ree per bahn 33

• Kyff häu ser-Schie ßen, ab 19.30 Uhr Schießstand in

Güster (je den 2. + 4. Diens tag im Mo nat)

• Krebs nach sor ge be ra tung je den 2. u. 4. Diens tag

im Mo nat, ab 15 Uhr, DRK-Räu me des Ka ta stro phen-

Schutz-Zen trums

• Of fe ne Ge sprächs krei se, 14-tä gig, für jun ge

Leu te ab 16 Jah re und »Leu te im be sten Al ter«,

Christl. Ge mein schaft, Tel. 5 44 50

• »AN KER«, Treff für Men schen mit seeli schen

Pro ble men, je den Diens tag, 16.30 Uhr, Lau en burg,

Müh len weg 17

• Be ra tung in Re ha bi li ta tions fra gen Schwer behin

der ter von Ifus Be treu ungs ver ein, diens tags

9-12 Uhr, Tel. 04155 - 20 91

• Nip pon e.V. TalJl für An fän ger, 18-20 Uhr, Pe sta loz zischu

le Lau en burg

• AWO-Seniorentanz, 19-21 Uhr im Haus der

Begegnung.

• Christengemeinde Elim, 19.30 Uhr Bibelstunde, Alte

Wache 8

mittwochs

• Theatergruppe im Dietrich-Bon ho ef fer-Haus,

16 Uhr Kinder, 19.30 Uhr Erwachsene

• Brief mar ken f reun de Hohn storf/El be e.V.,

je den 2. Mittwoch im Mo nat, ab 19 Uhr, Hohnstorfer

Fährhaus Tausch abend

• LSV Schach jugend, Spiel abend der LSV-Schachabtei

lung, 17.30-19 Uhr, LSV-Ver eins heim Sportplatz

• Al ko hol- und Dro gen be ra tung, je den Mitt woch

15-17 Uhr, Für sten gar ten 20

• DRK-Sprech stun de, in der Ge schäfts stel le K-Zen trum,

Ree per bahn 33, je den 3. Mitt woch, von 17 bis 19 Uhr

• DRK Kleiderkammer für jedermann, Graben 31, jeden

Mittwoch von 8-12 Uhr

• AWO-Seniorengymnastik, von 10 bis 12 Uhr im Haus

der Begegnung (wö chent lich)

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• AWO-Volks tanz gruppe für Kinder und Jugendliche,

14.30-18.00 Uhr, im Haus der Begegnung

(wö chentl.)

• Sing kreis Müs sen, je weils 19.45-22 Uhr, Alte

Schule Müssen (wöchentlich)

• Ba stel treff der mittl. Jahr gän ge (bis 65 J.),

20 Uhr, AWO-Al ten tages stät te, Am Ha sen berg

• Neu apo sto li sche Kir che, Wein gar ten 15,

19.30 Uhr Got tes dienst

• Schuld ner be ra tung für Schwer be hin der te von Ifus

Be treu ungs ver ein, mitt wochs 15-18 Uhr,

Tel. 04155-20 91

• Nip pon e.V. QI Gong, 19.30-21 Uhr, Pe sta loz zi schu le

Lau en burg

• Pro ben-Abend des VHS-Cho res im Mu sikraum der

Real schu le Bü chen, 20 Uhr

• Vereinigung der Brief mar ken f reun de Lauenburg/

Elbe e.V., je den 3. Mittwoch im Mo nat, ab 19 Uhr,

im Ristorante Ponte Vecchio, Büchener Weg 9, Lbg,

Tausch abend

• Kantoreiprobe, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2

donnerstags

• Chor pro be des Lau en bur ger Mu sik krei ses e.V.,

19.45 Uhr in der Pau sen hal le des Ha sen berg-

Schul zen trums

• Posaunenchor, 18 Uhr im Dietrich-Bon ho ef fer-Haus,

(14 täglich)

• DRK Kleiderkammer für jedermann, Graben 31,

jeden Donnerstag von 8-12 Uhr

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Müt ter be ra tung, an je dem 3. Don ners tag im Mo nat,

14 bis 16 Uhr, Au ßen stel le des Ge sund heits amtes

Lau en burg, Schmie de weg 12

• AWO-Seniorennachmittag, 14-17 Uhr, im Haus der

Begegnung (wö chentlich)

• AWO-Volkstanzgruppe für Erwachsene, ab 18 Uhr

im Haus der Begegnung (wö chentlich)

• Kyff häu ser-Schie ßen, 20 Uhr, »Schüt zen haus«

(je den 2. und 4. Diens tag im Mo nat)

• Amt für Ju gend und Sport, so zia le Dien ste,

Schmie de weg 12, Lau en burg, Tel. 04153 - 5 86 30,

Sprech stun den Do. von 9 bis 11 Uhr

• Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Sozialverband

Deutschland (SoVD), LV Niedersachsen,

Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Tel. 0180 - 2 00 08 72

• Foto-Club Lauenburg von 1955

Ort: Lauenburger Mühle

Zeit: ab 20.00 Uhr, jeden 2. Donnerstag im Monat

• KIBIS-Sprechzeiten: Geesthacht, Neuer Krug 4, 21502

Geesthacht, Tel. 04152 - 907 97 14, 16 - 19 Uhr

• Psalterkreis, 19.00 Uhr, Maria-Magdalenen-Kirche

• Ämterlotsen Lauenburg im TOM, Moorring 19 c,

von 11 -13 Uhr

freitags

• Ju gend-Rot-Kreuz-Grup pe, ab 14 Jah re, 18 bis

20 Uhr, K-Zen trum, Ree per bahn 33

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Se nio ren kreis, 14.30 Uhr im Dietrich-Bon ho ef fer-Haus,

(jeden 2. und 4. Freitag im Mon at)

• Klein tier züch ter ver ein, 20 Uhr, Ver samm lung im

Re stau rant »Lau en bur ger Müh le« (an je dem

3. Frei tag im Mo nat)

• Or che ster- u. Big-Band-Pro be des Lau en bur ger

Mu sik krei ses e.V., 19 Uhr in der Au la der Wein gar ten-

Schu le

• Se nio ren ke geln, 14-17 Uhr, »Stadt Ham burg«

(je den 3. Frei tag im Mo nat)

• El tern-Selbst hil fe grup pe für krebs kran ke

Kin der, je den er sten Frei tag im Mo nat, 20 Uhr,

Win sen, Rat hausstr. 7 (Le bens bera tungs stel le)

• AN KER e.V.- Kost enlose In for ma tion über

regionale psy cho so zia le Hil fen. Müh len weg 17,

Tel. 04153 - 8 14 61, 9 bis 10.30 Uhr

• Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Sozialverband

Deutschland (SoVD), LV Niedersachsen, Freitag

von 9 bis 13 Uhr, Tel. 0180 - 2 00 08 72

• taCH – ab 14 Jahre, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoefferhaus

• FISK, Jugendgruppe der Christus-Gemeinde, ab 13

Jahren, freitags 18 Uhr, Berliner Str. 26, linke Einfahrt,

Kontakt-Tel. 04153-5 44 50

sonnabends

• Hun de aus bil dung des Lau en bur ger Ge brauchshun

de-Sport ver eins a.d. Übungs platz am El be-

Lü beck-Ka nal, 14.30-18 Uhr

• An ony me Al ko ho li ker (AA) und Fa milien grup pe

(AL-ANON), Boi zen burg, 15 Uhr in der Ka pel le

Klaus-Groth-Weg

sonntags

• Schif fer stamm tisch des Lau en bur ger Schif fer ver eins,

10 Uhr im Gast haus »Zum Al ten Schif ferhaus« (an je dem

letz ten Sonn tag im Mo nat)

• ev. Got tes dienst, 11 Uhr, Ma ria-Mag dale nen-Kir che

(wö chentl.)

• ev. Got tes dienst, 9.30 Uhr, Diet rich-Bon ho ef fer-Haus

(wö chentl.)

• Chri sten ge mein de Elim, Alte Wache 8, 10 Uhr,

frei kirch licher Got tes dienst

• Hun de aus bil dung des Lau en bur ger Ge brauchshun

de-Sport ver eins a.d. Übungs platz am El be-

Lü beck-Ka nal, 10-12.30 Uhr

• Neu apo sto li sche Kir che, Wein gar ten 15, 9.30 Uhr

Got tes dienst

• Christus-Gemeinde, ev.-freik. Gottesdienst,

sonntags 10 Uhr; Christus-Haus, Alte Wache 8a.


famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG. Alte Weide 7-13, 24116 Kiel

Internet: www.famila-nordost.de

Leerdammer

Original

45% Fett i. Tr.,

Delacrème

48% Fett i. Tr. oder

Leger

30% Fett i. Tr.

holl. Schnittkäse

-.79

100 g im Stück

1.29 spar 38%

Dieser

Artikel ist ab

erhältlich! 2.

Donnerstag, 19.04.2012

100 g

frische

Schweineschulter

mit Eisbein im Ganzen,

ca. 5 kg

(1 kg = 2.50 €)

2 KILO

5.-

Schäfersalat

cremiger Salat mit Kuhmilchkäse

(in Salzlake gereift), Tomaten und

Salatgurke, in einem pikanten

Dressing aus Salatmayonnaise

-.79

Gültig bis 21.04. 2012 KW 16

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung.

besser als gut!

frisches Kotelett

aus der Mitte, saftig und zart,

im Stück

H Fettarme

Milch

1,5% Fett

1 Liter Packung

(Abbildungsbeispiel)

3. 33

1 KILO

Schnitzelbraten

ein saftiger Braten,

meisterhafter Zuschnitt

3. 99

1 KILO

müller Froop

verschiedene Sorten

150 g Becher je

(100 g = 0.19 €)

0.49 spar 40%

Dr. Oetker

Steinofen

Tradizionale Pizza

gefroren, versch. Sorten

320–380 g Packung je

(1 kg =

6.29–

7.47 €)

0.79 spar 37%

2.79 spar 14% 5.49 spar 27%

0.51 spar 13%

79. 99

UVP 139.99

Spanien

Romatomaten

Kl. I

(1 kg = 2.98 €)

500 g Schale

1. 49

-.29 -.49 8. 99

39

-.44

Bodenstaubsauger VSo4G2301

2300 Watt, kirschrotmetallic, Teleskoprohr mit

Schiebetaste, inkl. Hartbodendüse, Turbobürste

und Wischdüse

Maggi fix & frisch

Produkte

verschiedene Sorten

29–92 g Beutel je

(100 g = 0.53–1.69 €)

Dallmayr prodomo,

entcoffeiniert oder

prodomo naturmild

500 g Packung je

(1 kg = 7.98 €)

Krustenbrot

Deutschland Kulturchampignons

weiß, Kl. I

(1 kg = 3.16 €)

3. 99

Deutschland

Rhabarber 1.

4. 99

4. 99

E i n z e l p r e i s

(1 Liter = 0.75 €)

zzgl.4.50 € Pfand

Rattan Sitzgruppe

7-teilig, bestehend aus 1 Sofa ca. 131 x 69 x 79 cm, 2 Sesseln ca.

73 x 69 x 79 cm, 1 Tisch mit Glasplatte ca. 92 x 50 x 39 cm und

3 champagnerfarbenen Kofferkissen (waschbar), Gestell

dunkelbraun (zerlegt in einem Karton ca. 116 x 71,5 x 40 cm)

1. 59

1000 g Stück

250 g Schale

-.79

Hakle Toilettenpapier

4 x sanft & sicher, 4-lagig

20 x 130 Blatt Mega Pack

6.99 spar 14%

10.99/11.99 spar 18/25%

5. 99

8. 99

zzgl. 4.50/3.10 € Pfand

Donnerstag, 19.04.2012

Artikel ist ab

erhältlich!

Dieser

222.-

7-teilig

2 Kisten

Flensburger

20 Flaschen à 0,33 Liter, versch. Sorten oder

Hasseröder Pils

20 Flaschen à 0,5 Liter Kiste je

(1 Liter = 1.36/0.90 €)

79

1 KILO

Fürst Bismarck

Mineralwasser

verschiedene Sorten

12 PET-Flaschen à 1 Liter

(1 Liter = 0.37 €)

Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr: Quickborn, Feldbehnstr. Mo. - Sa. 8 - 21 Uhr: Ahrensburg • Bad Bramstedt • Bad Oldesloe • Bargteheide • Elmshorn • Kaltenkirchen • Lauenburg • Geesthacht • Mölln •

Norderstedt • Pinneberg, Flensburger Str. • Pinneberg, Westring • Quickborn, Pascalstr. • Reinbek • Trittau • Wedel. Mo. - Sa. 8 - 22 Uhr: Hamburg-Steilshoop Mo. - Sa. 7 - 21 Uhr: Uetersen

zzgl. 9.00 €

Pfand


KREISWEIT 17. April 2012 GA9/BA7/SA7/LR7

Schwarzenbek heißt zuhause

Schwarzenbek (no) – In den vergangenen

Tagen erreichte die aktuelle, kostenlose

Stadtbroschüre »Schwarzenbek

heißt zuhause« die Schwarzenbeker

Haushalte. Inhalt: aktuelle Daten,

Adressen und Ansprechpartner in der

Europastadt bei Vereinen, Institutionen

und Verwaltung. Nicht alle Daten

haben es korrekt in die aktuelle Ausgabe

2012/2013 geschafft.

Einige Informationen verschwanden

auf dem Weg von der Datensammlung

durch den Herausgeber »inixmedia«

über das Layout, Korrekturlesen bis

zum Druck. Als einem der ersten ist die-

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

50

Jahre Erfahrung

– Bitte ausschneiden –

©Z

Motten – Larven – Milben

ses dem Vorsitzenden der Freien Wähler

Schwarzenbek Heinz-Werner Rose

aufgefallen. Zwar sind die sechs FWS-

Mitglieder als zweitgrößte Fraktion in

der Stadtverordnetenversammlung in

der Infobroschüre auf Seite 13 vertreten,

aber bei der Nennung der örtlichen

Parteien (Seite 35) fehlt die Wählergemeinschaft.

Rose wandte sich umgehend schriftlich

an Bürgermeister Frank Ruppert: »Hier

nun die Wählergemeinschaft, die die

zweitstärkste Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung

stellt, zu verschweigen,

muss als ausgesprochener

Ein Nachschlagewerk für 2012/ 2013, das sich ausschließlich aus Werbeeinnahmen

finanziert und den städtischen Haushalt nicht belastet – ein Beispiel für andere

Unternehmungen in Schwarzenbek Foto: Susanne Nowacki

TEPPICHWÄSCHEREI

SPEICHERSTADT

Oh Schreck, oh Schreck, ein Osterfleck – wir machen ihn weg!

AUFGEPASST

Kostenloser

Seniorenservice

Wir beraten Sie auch

gerne bei Ihnen zu Hause.

Entmotten und Entmilben

spezielle Rückfettung

Affront aufgefasst werden. Da es sich

laut Untertitel um »Aktuelle Informationen

2012 und 2013« handelt – der

Termin der Kommunalwahl dürfte der

Stadtverwaltung bekannt sein (26. Mai

2013, die Redaktion ) – fühlen wir uns

massiv, auch und gerade bezüglich der

Langzeitwirkung zur Kommunalwahl,

benachteiligt.«

Für Büroleiter Björn Warmer ist es

nicht mehr nachvollziehbar, wo der Datensatz

der FWS geblieben ist, aber da

die ausschließlich durch Werbung finanzierten

Broschüren bereits verteilt

sind, ist eine nachträgliche Korrektur

schwierig. Nachzuliefern bleibt, dass

die Partei »Die Linke« das Büro der

Landtagsabgeordneten Ellen Streitbörger

in der Hamburger Straße in

Schwarzenbek unterhält und ebenfalls

unter »Parteien« fehlt.

Alle, die mit Druckerzeugnissen zu tun

haben, wissen, wie leicht sich Fehler

einschleichen und so bleibt nur die Bitte

um Nachsicht und Milde, der sich die

Redaktion des Schwarzenbeker Anzeigers

gerne anschließt, denn natürlich

kämpfen auch wir jede Woche mit dem

Druckfehlerteufel. Dazu passt ein alter

Spruch: »Wenn Sie einen Druckfehler

finden, behalten Sie ihn bitte; wir haben

genug davon.«

Vielleicht erreichen uns noch weitere

Verbesserungshinweise zu der Infobroschüre?

Wir listen sie gerne auf, damit

alle Schwarzenbeker ihre Ausgabe entsprechen

aktualisieren können und

viel Freude an dem ansehnlichen Werk

haben. Beim Studium des Infoheftes

wird Ihnen auffallen, dass ETC European

Textile Center, Tochterunternehmen

der Jiangsu S&C International

Group, eine ganzseitige Anzeige geschaltet

hat und die Planung eines

Großhandelszentrums in Schwarzenbek

darin unterstreicht mit dem Ziel

»eine internationale Plattform aufzubauen.«

Die einzige Hauptzentrale in Hamburg für Wäsche,

Reparatur, Reinigung. – Am Sandtorkai 31 –

Die ersten 10 Anrufer täglich

erhalten zusätzlich

20%

auf den Gesamtbetrag

Geben Sie Ihre Teppiche in die

Hände des Fachmanns.

Teppichklinik mit 50-jähriger

Erfahrung!

Erfolg ist planbar

Breitenfelde (zrrg) - Jeder kann

erfolgreich sein. Das Geheimnis

des Erfolgs ist Klarheit, Strategie

und Konsequenz. Das kann

sich jeder mit einfachen Fragen

erarbeiten.

Wie genau dies funktioniert, erklärt

Giesela Malasch, Trainerin

der Pro life-balance Seminare

am Donnerstag, 19. April um 19

Uhr im Hotel Gothmann, Breitenfelde,

in ihrem Kurzvortrag

den Unternehmerfrauen aus

Teppichklinik Hamburg

Am Sandtorkai 31 | Mo.-Fr. 9.30-19.00 Uhr | Sa. 9.30-17.00 Uhr

Tel. 040/360 92 944 · Mobil 0172/46 10 486

NDR Bigband: Coltrane

Ratzeburg (zrrg) - Am Sonnabend,

21. April gastiert um 20

Uhr die NDR Bigband im Burgtheater,

Ratzeburg. Unter der

Leitung und dem Arrangement

von George Gruntz spielt die

Bigband Coltrane – the super

years (1961–62). Wenn George

Gruntz jetzt Coltranes Musik

aus dessen produktivster Zeit

für die – und mit der – NDR Bigband

aufs Programm setzt, geht

er dabei auch dem Werdegang

des einzigartigen Genies nach.

Da rumpelt »Blue Train« ir-

George Gruntz. Foto: privat

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

50

Jahre Erfahrung

Frühjahrs-Angebot

Frühjahrs-Angebot

6,90 €€/m²

ab ab 6,90

/m²

- Löcher, Risse und abgetretene Stellen werden mit Originalmaterial

fachgerecht neu geknüpft

- Beseitigung von Feuer- und Wasserschäden

- Farbveränderungen werden behoben und die Farben werden

aufgefrischt

- Fransen, Kanten und Schussecken werden erneuert

- Abhol- und Lieferservice bis 70 km kostenfrei!

Nur vom 17.4. bis 20.4.2012 ACHTUNG: vor unseriös niedrigen Preisen in Printmedien.

Vertrauen Sie unserer 50-jährigen Erfahrung

und vergleichen Sie unseren Service und Preis. is.

Ihre Teppichwäscherei Speicherstadt

Chlorfreie Bio-Reinigung ohne Farbverluste.

Fleckenentfernung auf pfl anzlicher Basis.

Wir reinigen Ihren Teppich nur mit der Hand

und Regenwasser.

dem Handwerk (UFH). Hier

wird eine Methode vorgestellt,

mit der jeder seine persönlichen,

privaten oder beruflichen

Ziele erreichen kann.

Wer sein Ziel kennt, es von Anfang

bis Ende plant und mit allen

Sinnen erfasst, hat den ersten

Schritt zur Veränderung

schon getan. Ansprechpartnerin

für weitere Informationen:

1. Vorsitzende Nicola Gesche,

Telefon 04158-88 12 36.

gendwo zwischen Episcopal

Church und Monk, »Lazy Bird«

wird auf der Klarinette vorgetragen:

Coltranes erstem Instrument

zu Schulzeiten. Und

»Chasin´ The Trane« installiert

einen Saxophonchor, anstatt

dem Uneinholbaren hinterher

zu jagen.

Der elegante Schmelz von Johnny

Hodges, Coltranes Idol am

Altsaxofon, grüßt von fern, wie

auch die impressionistische

Farbigkeit der Gil Evans-Miles

Davis-Bands, die Coltrane zum

Ensemble-Album »Africa/

Brass« inspirierten. Mit seinen

Arrangements zeigt George

Gruntz: Coltrane muss immer

wieder neu erfunden werden.

Dieses Konzert fördert die

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg

und die Herzogtum

Lauenburg Marketing und Service

GmbH (HLMS). Karten gibt

es nur im Burgtheater Ratzeburg,

Theaterplatz 1, Tickethotline:

04541–803080, Eintritt: 15

Euro zuzüglich VVG/ Abendkasse

18 Euro.

– Bitte ausschneiden –

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!


GA10/BA8/SA8/LR8 17. April 2012 BAUEN & WOHNEN/AUTOMOBIL

BMW

316i Kompakt, Bj. 96, nur 116.000

km, SV, ZV, 2x Airbag, SD, met., VB

1.850,- EUR, Tel. 04541/859407

FIAT

Punto, Bj. 5/99, TÜV 4/12, 2 Satz

Reifen, an Bastler, f. 690,- EUR,

Tel. 0171/2216910

Familien-Van, Ulysse, EZ 3/03,

130.000 km, TÜV/AU 03/14, dkl.blau,

90 kW, 7-Sitzer, VB 4.390,- EUR, Tel.

04104/969919

FORD

Express Turbodiesel, 51 kW, grüne

Plakette, LKW-Zulassung, Servo, AHK,

Klimaanlage, Bj. 10/2000, 1.700,-

EUR, Tel. 01520/8311012

OPEL

Corsa B + Golf IV, wenig km, Airbags,

SV, günstig in Versicherung, Verbrauch

5 l, Steuer 67,- EUR p. a.,

1-a-gepflegt, grüne Plakette, günstig

abzugeben, Tel. 0173/2488442

Reifen u. Felgen

Lichtmaschinen u. Anlasser

kauft man gut bei

HEIBING

21502 Geesthacht • Tel. 04152 - 7 72 73

www.heibing.de

ALLGEMEIN

Ich erstelle Ihnen kostengünstig ein

Wertgutachten für Ihre Immobilie,

Annette Walther Immobilien & Gutachten,

Tel. 040/31761880

AN- U. VERKAUF

Groß Schretstaken, von priv., ETW, 2

Zi., 61 m², gute Ausst., solides Objekt,

per sofort frei, KP 58.000,- EUR,

Tel. 0172/8200500

Von privat, Schwarzenbek, EFH mit

Einliegerwhg./Büro, ges. 195 m²

Wfl., kpl. saniert, mit Solar, Grdst. ca.

370 m², Preis 255.000,- EUR,

Tel. 0177/8609822 u. 04151/898456

Geesth., Geesth. Str., 2-Zi.-Whg., 65

m², 3. OG o. F., Blk., EBK, V-Bad, gr.

Kel., Garage, z. Herbst 2012, 75.000,-

EUR, NK 260,- EUR/Mon., kein Makler,

Tel. 0176/35305467

DHH in Klein Pampau, Bj. 99, m. Fernblick,

30 Min. v. HH, 120 m², 169.520,-

EUR inkl. Prov., Tel. 0451/5021473,

www.wi-hl.de

MIETGESUCHE

1,5–2-Zi.-Whg. von priv. ges., Tel.

0151/15112368, Chiffre: 2012030

Halle, auch Teil- o. Freifläche, von

Pflanzenversand ges., Tel.

04153/54275

info@baumschule-aurea.de

RENAULT

Twingo, TÜV/AU neu, 40 kW, 160.000

km, Preis VB, Tel. 0175/5800021

VOLKSWAGEN

Polo Black Edition, 1,2, EZ: 6/2009, 1

Hd., Scheckh., 50.000 km, unfallfrei,

NR, Benziner, 3 Türen, MP3 Radio,

EFH, LLR, ZVFu, ESP, ABS, Climatic,

Airbags u.v.m., VB 8.500,- EUR,

Tel. 0176/70002805

Passat Variant 2.0 TDI DPF, 67.500

km, 81 kW, EURO 5, schwarz, TÜV

12/12, Klimaautomatik, Tempomat,

Business Paket, Bj.02/09, VB 14.000,-

EUR, Tel.0151/27525138

Golf 3 Avenue, Bj. 95, 90 PS, 5-trg.,

dkl.grün-met., SD, el. FH, m. Frontschaden,

div. Neuteile wie Reifen,

Zahnriemen, Bremse VA, Hosenrohr –

Auspuff, Preis VB, Tel. 04155/4390

od. 0152/29654747

KFZ-DIVERSE

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter,

alles anbieten, gute Bezahlung (alt &

neu) Tel. 0177/5006700

Kaufe Toyota, Nissan, Mitsubishi,

VW, Audi, Mercedes, alles anbieten,

gute Bezahlung, Tel. 0176/62541010

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, Pkw u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mgl., für Export,

Tel. 04151/7596 od.

0177/8957678

Suchen Resthof zur aktiven Pferdehaltung

mit Wohnhaus, Nebengebäuden,

Stallungen, Weiden

zur Miete/Pacht, längere Zeit,

Tel. 0151/50118499

VERMIETUNG

Lauenburg/Elbe, 3-Zi.-Whg., Balkon,

ca. 70 m², mtl. 371,- EUR + NK, von

privat, Tel. 05862/97550

Lauenburg-Zentrum, 2-Zi.-EG-Whg.,

ca. 50 m², ruh. Lage, NB, EBK, Bad, Laminat

neu, mit Terr., ohne Tierhaltung,

ab sof. frei, warm ab 430,- EUR,

Tel. 0176/59603010

Lauenburg, 2 Läden, Ecke B 5, gr.

Schaufenster, Parkpl. dir. v. d. Tür, zus.

od. einz. zu verm., 30 m²/ 50 m², sof.

frei, KM 200,- EUR/400,- EUR, Tel.

0176/59603010

1-Zi.-Whg.en in Lauenburg, Zentrum,

30 m², Neubau, Bad, EBK, Laminat

neu, mit Terr./Balk. oh. Tierh., sof.

fr., WM ab 330,- EUR,

Tel. 0176/59603010

Lauenburg, 2 Zi., 53 m², hochw.

Ausst., zentr. Lage, kurzfristig

frei, KM 355,- EUR zzgl. NK/Kt.,

Tel. 0172/8200500

Rensdorf bei Lauenburg, 3-Zi.-Whg.,

ca. 110 m², EBK, Bad, inkl. Garten +

Carp. + Abstellr., 500,- EUR + NK/Kt.,

frei ab 1.7., Tel. 04176/1308

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am Freitag, den

11.05.2012, 10.00 Uhr, Saal 2, im Gerichtsgebäude Möllner

Straße 20, 21493 Schwarzenbek, durch Zwangsvollstreckung versteigert

werden das im Grundbuch von Dalldorf, Bl. 30, eingetragene

Grundstück. Das zu versteigernde Objekt, gelegen Hauptstraße 22

in 21483 Dalldorf, ist bebaut mit einem Einfamilienhaus (Bj. ca.

1771) und einem Wintergarten. Modernisierungen erfolgten ca. ab

1992. Das Gebäude hat vermutlich einen Kellerraum. Der Ausbau im

Dachgeschoss wurde nicht fertig gestellt. Das Gebäude beinhaltet

im Erdgeschoss acht Räume, Flur, Bad, Wäscheraum und Küche.

Die Wohnfl äche beträgt ca. 126 m². Die Nutzfl äche im Dachgeschoss

würde bei Fertigstellung ca. 65 m² betragen. Es besteht ein

Instandhaltungs- und Sanierungsbedarf. Im Dachgeschoss besteht

außerdem ein Ausbau- und Fertigstellungs- bzw. Nutzbarmachungsbedarf.

Nähere Einzelheiten können dem Gutachten entnommen

werden, welches zur Einsichtnahme auf der Geschäftsstelle des

Amtsgerichts bereitliegt.

Der Verkehrswert ist festgesetzt auf 91.000,00 EUR und für die einzelnen

Anteile auf jeweils 45.500,00 EUR. Die 5/10 bzw. 7/10 Wertgrenzen

der §§ 85a bzw. 74a ZVG sind weggefallen, d.h. der Zuschlag kann

auch auf Gebote unter 50% des Verkehrswertes erteilt werden.

Auskünfte im Internet unter www.hanmark.de

9 K 17/11 24.02.2012 Amtsgericht Schwarzenbek

Kaufe PKW, kl. Bus, Transp. od. Geländewagen,

alles anbieten, zahle

gut/bar. Hole ab, Tel. 0162/5981597

Ab 98er Bj., Kaufe PKW, Busse, Transporter,

Geländewagen, auch mit

Mängel, TÜV, km egal, sofort Bargeld,

hole selbst ab, 7 Tage, 24 h, Tel.

0163/7396808

Kaufe VW, Audi, Toyota, BMW, Mercedes,

Nissan, Opel, Ford u. Mitsubi.,

alles anbieten, Selbstabholer, Barz.,

7 Tg./24 Std. erreichb.,

Tel. 0152/53500793

Ankauf PKW, Bus, Transporter u. Geländewagen,

zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., 0163/4426488

BMW F 650 ST

35kW/48 PS, 33.500 km,

EZ 23.11.1999, 3 Koffer,

VB 2.500,- EUR

Tel. 04151 - 63 36

Hohnstorf/E., 3-Zi.-Whg., DG, 77,5

m², EBK, Balk., 410,- EUR + NK/Kt. +

Ga., Tel. 04153/53311

Brunstorf, Zimmer m. Duschbad,

WC- und Küchennutzung, 280,- EUR

inkl. aller NK, Tel. 04151/869667

Müssen, Zimmer für Wochenendfahrer

(männl.) in sep. DHH, frei ab

sofort, alles inkl. 260,- EUR,

Tel. 04155/5749

Geesthacht, 2-Zi.-Sout.-Whg. im Grünen,

71 m², 40 m² Terr., 560,- EUR

warm + 70,- EUR NK/3MM Kt.,

z. sof. frei, EBK, V-Bad, Garage,

Tel. 0170/5866377

Schwarzenbek, Waldnähe, 5 Gehmin.

z. Zentrum, gemütl. Seniorenwhg.,

42 m², 3 Räume, D-Bad,

Südterr. m. Markise, 300,- EUR + NK/

Kt., v. priv., Tel. 04151/4766

Lauenburg, traumhaft schöne 3-Zi.-

Whg., 73 m², zum 1.6. frei, off. Wohn-/

Essbereich, Loggia, EBK, Keller, PKW-

Stpl., Waschküche, Trockenrm.,

KM 460,- EUR + NK, 2 MM Kt.,

Tel. 04155/2972

61-jährige sucht ab August eine

2,5–3-Zimmer-Wohnung in Büchen

Tel. 04151/82718

Hohnstorf/Elbe, DHH, in ruh. Lage,

dir. a. d. Elbe, 130 m², 5 Zi., Gäste-WC,

EBK, Terr., Garten, Carp. u. 2 KFZ-

Stellpl., z. 1.7.2012, 680,- EUR + NK/

Kt., Tel. 0172/6056667

Schwarzenbek, renov. Büroräume,

auch als Austellungsrm. nutzbar,

35 m², Miete VHS, von priv.,

Tel. 0176/49492828

Schwarzenbek, DHH, 5 Zi., 140 m²,

EBK, V-Bad, Südterr., Keller, Wäscherm.,

Garten, Carp., ruh. Lage,

Miete 1.045,- EUR, z. 1.6.12,

Tel. 0172/4150412 o. 04151/8381681

6-Zi.-Whg. mit Balkon in Lauenburg,

ca. 130 m², Vollbad, KM 600,- EUR +

BK 230,- EUR + HK 145,- EUR + Kt.,

keine Courtage, ID Nord GmbH, Tel.

04151/8790130

E-Mail:info@idnord.de

Lauenburg Altstadt, 1-Zi.-Whg.,ca.

30 m², V-Bad, EBK, KM 295,- EUR +

50,- EUR NK, Kt. 700,- EUR,

keine Haustiere Hund/Katze,

Tel. 0173/2889998

Lauenburg Stadtmitte, zentrale Lage,

2-Zi.-Whg.,ca. 65 m²,V-Bad, EBK,

Abstellr., Keller, KM 395,- EUR + NK

incl. Hzg./Wasser-Abwasser 150,-

EUR, Kt. 800,- EUR, keine Haustiere

Hund/Katze, Tel. 0173/2889998

Lauenburg, große, geräumige City-

Innenstadtwhg., 5-Zi., ca. 120 m² mit

Gartenterrasse, V-Bad, Flur, EBK, Kellerraum,

Stellpl. hinterm Haus, KM

650,- EUR + NK inkl. Heizg., Wasser/

Abwasser 180,- EUR, Kt. 1.200,- EUR,

keine Haustiere Hund/Katze,

Tel. 0173/2889998

ZWEIRÄDER

Kymco Quannon 125, Bj. 07, TÜV

12/2012, 18.000 km, matt schwarz/

rot, Insp. 16.850 km, Rg. vorhanden,

techn. i.O., entdrosselt + Drosselsatz,

fahrbereit, abgemeldet, Gebrauchsspuren,

VHB 1.049,- EUR,

Tel. 04542/837237 ab 18 h

RAINSHOCK –

Der Regenabweiser – das Original

250 0 ml l Flasche, Fl h

empf. Preis 21,95 €

Wasser-, Regen- und Schmutzabweiser

für Haushalt, Hobby und Auto

Imprägnierung gegen starken Regen, Verschmutzung

und Schneefall auf der Satellitenschüssel,

dadurch weniger Bildausfälle

bzw. Bildstörungen.

RainShock macht alle Glas- und Kunststoff -

fl ächen wasserabweisend, z.B. Dusche, Glastisch,

Spiegel, Fensterscheiben usw.

Bessere Sicht für Visiere, Auto- und Fensterscheiben

durch Abperlen bei Regen, Schnee

und Graupel durch den Eff ekt der Lotusblüte.

nur € 4,95

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg

Gewerbehalle (140 m²) mit

(Wohn)büro (160 m²), courtagefrei

in Schwarzenbek, auf gesichertem

Gelände, ab 1.7.12, Bj. 2008, gepfl.,

mod. Anlage, Tel. 0160/4435248

Schwarzenbek, 2,5-Zi.-Whg., 71 m²,

1. OG, ruh. gel., EBK, Balk., KFZ-

Stellpl., Laminat, KM 590,- EUR + NK,

3 MM Kt., z. 1.6., Tel. 04151/3144

Lauenburg, Moorring 36, 3-Zi.-Whg.,

70 m², 3. OG, EBK weiß, V-Bad, Parkett,

Stellpl., frei nach Absprache,

EUR 350,- + NK + 3 MM Kt., von privat,

Tel. 0171/7779665

2-Zimmer-Wohnung, 77 m², in Lauenburg

zu vermieten, schön u. ruhig

gelegen, mit KFZ-Stellplatz, KM 425,-

EUR, 3 MM Kt., Tel. 040/73115226 od.

01578/88916412

Lauenburg am Kanal, Bus 20 M, nette

3 Zi.-Whg., 1.OG, Balkon, EBK neu,

380,- EUR plus BK/Kt., Schmidt

Tel. 0163/2751269

Escheburg-Vossmoor, Whg. mit

Charme, ab 1.6., 47 m², ökol. Fachwerk,

1 + 2. OG, gr. Wohnkü., V-Bad/

Du., Schlafzi., Stellpl., EUR 390,- + NK

+ Kt., Tel. 040/79417341

Büchen, 3-Zi.-Whg., n. Bahnhof, 1.

OG, ca. 75 m², EBK, Bad, Abstellraum,

Gartennutzung, KM 415,- EUR + NK/

Kt., Tel. 0176/44442730

Geesthacht-Zentrum, Mühlenstr.,

2-Zi.-Whg. im 4-Fam.-Haus, ruhige Lage,

45 m², D-Bad, OG, keine Dachschräge,

keine EBK, 300,- EUR + NK

50,- EUR + 3 MM Kt., v. Priv., ab 1.5.

od. später, Tel. 04152/1394799

Büchen, 3,5-Zi-Kft-Whg., zentr. Lage,

98 m², hochw. Bad + Kü., gr. Balk.,

Dachb. + Kellerr., frei ab 1.5.,

Tel.04155/3760

Lauenburg, 2-Zi.-Innenstadtwhg.,

Berliner Str., neu renov., 65 m² Südseite,

EBK, V-Bad, Parterre, keine

Haust., KM 395,- EUR + NK inkl. Wasser

+ Hzg., Abschlag monatl. 130,-

EUR, Kt. bar 800,- EUR, zu sof. od. später

Tel. 0173/2889998

Lauenburg-Altstadt, Büroräume, ca.

120 m², EG, Elbblick, EUR 714,- +

NK/3 MM Kt., Tel. 0171/6406349

Lauenburg-Altstadt, Büroraum, ca.

90 m², 2. OG, Elbblick, EUR 535,-

KM/3 MM Kt., Tel. 0171/6406349

Lauenburg/Altstadt, Single-Whg.

auf 2 Etagen in gepflegtem Fachwerkhaus,

ca. 70 m², 2 Zi., Diele, EBK,

D-Bad, Laminat, Etg.Hzg., sep. Eing.,

KM 395,- EUR + NK/3 MM Kt., Tel.

0171/6406349

Geesthacht: 2 Zi.-Whg, 62 m², Balk.,

EBK, zentr. Lage, Kellerr., KM 370,-

EUR + NK/Kt., Tel.0175/4940361

Provisionsfrei! 235 m² Gewerbehalle

im GZL, Netto-KM 752,- EUR

zzgl. MwSt., ab sof. frei,

Tel. 04153/5509957

WOHNMOBILE/-WAGEN

Barankauf aller WohnmobileFa. Tel.

0800/1860000(gebührenfrei)

Nostorf b. Lauenburg, EFH, ca. 150

m², ruh. gelegen, 3–4 Zi., mit zusätzl.

25 m² Winterg., G-WC, Bad m. Dusche

+ Whirlpool, offene EBK, Kamin,

gr. Terasse, ca. 700 m² Grdst., Doppelcarp.,

z. 01.07.12, Warmm. 999,- EUR/

Kt., Tel. 0172/3030990 od.

Tel. 038847/579487

Nostorf b. Lauenburg, DHH, ca. 120

m², ruh. gelegen, 3 Zi., offene EBK,

G-WC, Bad m. Dusche u. Wanne,HWR,

Abstellr., GasZentr.Hzg., ca.

650 m² Grdst., 2 Kfz-Stellplätze,z.

01.07.12 frei. KM 650,- EUR + ca. 150,-

EUR NK/2 MM Kt., Tel. 0172/3030990

od. Tel. 038847/579487

3-Zi.-Whg. mit Balkon in Lauenburg,

ca. 65 m², V-Bad, KM 320,- EUR + BK

110,- EUR + HK 72,- EUR + Kt.,

keine Courtage, IDNord GmbH,

Tel. 04151/8790130,

E-Mail: info@idnord.de

Lauenburg, Stadtm., ruh. Lage, 4 Zi.-

Whg., 90 m², EBK, V-Bad, Blk., Laminat,Kfz-Stellpl.,

1. OG, ab 01.06.od.

01.07.12,KM 510,- EUR + NK/Kt.

Tel. 04153/52317

Lauenburg, Nähe Busbahnhof, helle,

gr. 2-Zi.-Whg., EBK, D + W-Bad, Laminat,

Einbauschränke, 75 m², KM 390,-

EUR + NK/Kt., Tel. 04153/2623

Geesthacht, Worther Weg:

Frei ab 1.7.2012: 3-Zi.-Whg., 69 m²,

EG, Terrasse, D-Bad, EBK, Fahrstuhl,

504 € KM + 170 € NK + 3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

www.heilmann-gmbh.de

Garagentore + Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006, Fax 823 007

www.hanse-tore.de

www.viebranz.de

Fahrt durch

den Kreis

Mölln (zrcks) - Der Kreisjugendring

Herzogtum Lauenburg bietet

in diesem Jahr zum vierten Mal

die beliebte Kreistour an. 100 Kinder

im Alter von neun bis dreizehn

Jahren touren sieben Tage lang

mit einem Betreuer-Team des KJR

und einem Verpflegungs- und Sanitätsteam

des DRK Schwarzenbek

durch den Kreis. Es wird Station

gemacht in den Orten Aumühle,

Elmenhorst, Müssen und Börnsen

und dort in den Sporthallen/

Schulen übernachtet. In Elmenhorst,

Müssen und Börnsen gibt es

einen Aktionsnachmittag. Traditionell

ist das Fahrrad dabei, auch

die Füße werden eingesetzt. Die

Fahrt findet vom 25. Juni bis 1. Juli

statt. Informationen und Anmeldungen

beim Kreisjugendring unter

Telefon 04542-84 37 84 oder

per Mail an: info@kjr-herzogtumlauenburg.de

IMMOBILIEN

Lanze, 4 Zi.-Whg., ca. 76 m², EBK,

V-Bad, Laminat, Terr., Spielpl., Stellpl.,

z. 01.07.12 od. nach Absprache,

Tel. 04153/51175

Lauenburg, Nähe ZOB, ca. 12 m²,1.

OG, DB, kpl. renoviert, Miete 300,-

EUR inkl. NK/HK./Strom, Gewerbefläche,

Innenst., 80–350 m², v.

priv., Tel. 04153/5780887

Basedow, 3-Zi.-EG-Whg., 65 m², ruh.

Lage, V-Bad, EBK, Kell., Terr., Carp.,

Rollläd., Lamin., 425,- EUR + NK/Kt.

ab 01.August, 2 Pers.,

Tel. 04153/51676

��������������������

�������� ������������

��������������

���������� � �� ����� �� ��

Am Sonntag

den 22. April 2012

von 10.00 bis 17.00 Uhr

Wärmepumpentag

bei Noah Haus!

Erleben Sie live das NOAH Klima-

Plus-System mit Lüftung und Wärmepumpe.

Es erwartet Sie ein

umfassendes Programm mit interessanten

Vorträgen und Werksführungen.

Für Fragen stehen Ihnen

den gesamten Tag Spezialisten aus

allen Bereichen rund um den modernen

Hausbau und für energiesparende

Haustechnik zur Verfügung.

Buchenkehre 1-3

25355 Heede bei Barmstedt

Telefon: 04123-90 00 80

www.noah-haus.de


KLEINE ANZEIGEN 17. April 2012 GA12/BA9/SA9/LR9

VERSCHIEDENES

Livemusik für älteres Publikum, Keyboard,

Akkord., Gesang, Stimmung in

gemäßigter Lautstärke. Tel.

04156/400

THEO zaubert für Sie!

Humorvolle Unterhaltung

zu jeder Gelegenheit!

Tel. 040/7110959

��������������

������

������

��������

���������

��������������������������������������������������

���������������������������

Bettenreinigung/-wäsche täglich

Textilpflege Mindorf · Geesthacht · Spandauer Str. 5-7

Telefon 04152 - 7 72 65

• Teppichreinigung •

Treppen

Treppenrenovierung

Dachausbau

Dämmung

und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf

Tel. 04133/60 45 · Fax 68 45

www.Treppe-Handorf.de

Haushaltsauflösungen, Umzüge,

Grünschnitt und Schrottabholung,

Tel. 04153/598877 T&K

Garten- und Schnittarbeiten

schnell – preiswert – zuverlässig

Tel. 0178/5264178 * 0170/3601325

Maler – und Tapezierarbeiten!

Malermeister, Tel. 0163/6433271 od.

04152/8884906

Drewke Gartenbau, seit 24 Jahren,

Neuanlage, Gartenpflege, ganzjährige

Pflege, Pflasterarbeiten, Schneedienst,

Tel. 04153/3237

Garten- u. Landschaftsbau führt

preisgünstig aus: Pflasterarbeiten,

Terrassen- u. Gartengestaltung,

Baumfällung (Klettern), Ausschnitt,

Roden, Rasen vertikutieren,

Kellerwände trockenlegen, Chef:

Tel. 0162/8285166, 04155/4355

Sie rufen an – Wir übernehmen Ihre

Gartenarbeit, Neuanlagen, Mäharbeiten,

Vertikutieren, Baumfällung,

Ausschnitt, Stuppen roden u.

fräsen, Pflasterarbeiten, Terrassengestaltung,

Winterdienst,

Tel. 04155/498500 o. 0171/9311005

Weiße Tauben für Ihre Hochzeit,

Tel. 04153/55254

Haushaltsauflösung am 20.04. von

13–17 Uhr, in Kollow, Hinter den Teichen

1, von privat

Privater Garagenmarkt (Trödel, Antik,

Werkzeug, etc.), Rehkamp 30,

21521 Dassendorf, am 21. + 22.04.,

10.00 bis 16.00 Uhr

Fliesenleger sucht kurzfristig Arbeit

von privat. Tel. 04152/888875 oder

0171/8119831

Gartenpflege und Gestaltung, Terrassen-

und Wegebau, Naturstein-

und Zaunbau, Gartenbau Schönfeld,

Tel. 04152/74651

Mama muß dringend mal ausschlafen!

Aufgeschlossene kleine „Sie“ (1

Jahr/7 Monate) sucht liebevolle

Großeltern zum gernhaben.

Tel. 0176/23494977

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote,

bei denen der Anbieter nicht genannt

werden möchte. Wir als Verlag haben uns dem

Auftraggeber der Chiffre-Anzeige gegenüber

zur absoluten Diskretion verpflichtet und dürfen

daher grundsätzlich keine schriftlichen und

telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an

unseren Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co.

KG, Postfach 14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte

vergessen Sie nicht, zusätzlich zur Anschrift auf

dem Umschlag die Chiffre-Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

Garten von A-Z, Grundreinigung,

Jahrespflege Strauch/Heckensch.,

Unratabfuhr, kostenl. unverb. Ber.,

Tel. 04153/5772691

Straßen-Flohmarkt! Am 29.04. von

10.00–16.00 Uhr in Roseburg, Trammer

Weg, Keller und Böden sind leer,

wir freuen uns auf Euch!

Totale Haushaltsauflösung! Sa.,

21.04., v. 12–19 Uhr, Sandstr. 14 in

Geesthacht. Z.B.: Bekl., Schuhe, Möbel.,

elek. Geräte, Gartenm., Fahrr. u.

Anhäng., Lampen, Regale. Alles muss

weg zu günstigen Preisen!

Großer Flohmarkt aus zwei Haushalten.

So. 22.04. von 7.00 – 15.00 Uhr in

der Tegelerstraße 2–4 in 21502

Geesthacht.

AN- U. VERKAUF

Kaminholz und mehr. E. Steinhauer.

Wir liefern wieder ofenfertiges Kaminholz,

Tel. 04153/55295

Ankauf von Büchern und Biobliotheken,

Tel. 04153/55460

Kaminholz Eiche, 25 – 30 cm Länge, 1

srm 85,- EUR, ab 3 srm Lieferung frei

bis 50 km, 04153/4190

Holles große Größen, Damen-Marken-Secondhand,

Gr. 46 – 62, Tel.

04176/944294

Trachtensattel zu verkaufen, 500,-

EUR, Tel. 0152/52725024

Feuerholz, Weide, rm 25,- EUR, zu

verk., Tel. 04151/7726

Rattan–Schwingstühle, Naturgeflecht

braun, ohne Gebrauchsspuren,

6 Stück, 300,- EUR VB,

Tel. 04152/74052

Die Gartensaison geht wieder los!

Schwarzenbek, Waldfrieden, Garten

abzugeben, 1.000,- EUR VB, bei Interesse

bitte melden unter Tel.

0162/5745748

4 Doppel-Stegpl. NEU, 3,55 x 0,83 x

0,16, 36,80 EUR St., 3 dto., 3,045 x

1,05 x 0,10, 35,20 EUR St., 1 dto.,

3,045 x 0,565 x 0,10, 18,90 EUR St.,

Tel. 04153/52859

Privatsammlerin kauft zu Höchstpreisen

Pelze und Nerze, altes Porzellan,

antikes Zinn sowie Gold- und Silberschmuck,

Angebote Frau Schmidt,

Tel. 0152/03968479

Elektro-Roller, Rolektro BT 250,

klappbar, Neuzustand, 6/2011 Mofa

Zulassung, 2 Jahre Garantie, wg.

Krankheit zu verk., UVP 799,- EUR, VB

400,- EUR, Roller wurde nicht gefahren,

Tel. 04151/879996

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

E-Mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Gabriele Kasdorff

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger: Thomas Besler

Freie Mitarbeiter: Ute Dürkop, Claudia Fischer,

Denise Ariaane Funke, Peter Heinrich, Inge Heitland,

Antje Koch, Inga Kronfeld, Renate Lefeldt, Wilhelm

Meusen, Susanne Nowacki, Else-Marie Rosansky,

Jan-Niklas Sievers.

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH,

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder

mit Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht

die Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck,

auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer (VISP): Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 41

ab 1. Januar 2012

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 109.425

davon dienstags 53.300

und freitags 56.125

an alle erreichbaren Haushalte.

Biketec Flyer C8 Premium LCD,

Preis 1.690,- EUR VB, Luxus

Pedelec aus der Schweiz, neuw., Sept.

2010 gek., Tiefeinstg., Alurahmen,

Akku 24V 10Ah, abnehmb. Akku,

Ladg. am Rad o. im Hs., Reichw.

je nach Belastg. 50-60 km lt.

Herst., Beleucht., Tretlager Motor, 8 G.

Shimano Nabengangschaltg., Plattfuss

Schutzstreifen, LCD Displ. m. Tacho

3st.Unterstützung, el. Schiebehilfe,

25 km/h, führersch.frei,

Tel. 04151/81474 o. 0152/29651868

28er-Damenrad von Hercules, sehr

guter Zustand, 7-Gang-Nabenschaltung,

silber u. blau, Federung, 3

Bremsen, VB 160,- EUR, Tel.

0151/52907165

Sabo Rasenmäher mit Radantrieb u.

Fangkorb sowie Sachs Dolmar Motorsense,

Tel. 0171/2284993 ab 18 Uhr

Wohnz.-Möbel, Mahagoni furniert,

Vitrine 100/198/40 cm, Sideboard

100/80/40 cm, Highboard 100/114/

40 cm, Esstisch 124–200/84, 4 Stühle,

zusammen 270,- EUR, auch einzeln,

Tel. 04151/866999 ab 18 h

Sehr gut erhaltener Sabo Rasenmäher,

52er Schnittbreite, m. Fangkorb

und Gangschaltung, 100,- EUR, Tel.

04153/577324 od. 0176/48320434

LGB-Playmobil-Garteneisenbahn,

div. Gleise/Weichen u.v.m., Preis VB,

Herren-Smoking, Gr. 52, top Zust. m.

Kurzblazer, schwarz/aubergine, VB

80,- EUR, Tel. 04155/4390 od. Tel.

0152/29654747

Junghans Herrenarmbanduhr,

Quarz, WR 90, wie neu, NP 149,- EUR,

VB 75,- EUR, Villeroy & Boch Wildrose:

Suppenterrine, neu NP 189,- EUR,

VB 95,- EUR, 5 gebr. tiefe Teller, Stck.

12,- EUR, 5 Frühst.teller, Stck. VB 10,-

EUR, Tel. 04155/4390

BEKANNTSCHAFTEN

Leonie, 29 J., sucht Ihn bis 38 J., für

ein Treffen, bei Sympathie evtl. mehr!

Tel. 0152/24244533

Netter Mann, 49 J., 186 cm, schlank,

sucht liebe Frau, 35–40 J., gern blond,

mit Kind, für eine gemeinsame

Zukunft, Brief an Chiffre: 2012032

Suche Frau, 25 – 35 J., die Lust hat, einen

attr. Singlemann kennenzulernen,

gern Dauerfreundschaft od. Beziehung,

Tel. 0178/6601768

STELLENANGEBOTE

www.top-callcenter-job.de

Tel. 04152/15700

Geesthacht


Priv. Kleinanzeigen

Bestellschein

Suche für mein Büro Mitarbeiter für

den analytischen Bereich. Sie sollten

zuverl. u. kontaktfreudig sein. Zweitund

hauptberuflich. Ralf Schuhmacher,

Tel. 04151/6665

Hausmeister auf 400,- EUR Basis ab

sofort für Immobilienverwaltung

ges., PKW erforderlich, Immobilien

Service HM, Tel. 04153/5509957

Quicks Grill sucht neue Auszubildende

für das Jahr 2012. Für Schwarzenbek

Tel. 0157/78264164 oder

myquicks.de

Schülerhilfe Geesthacht sucht Nachhilfelehrer/-innen:

Wenn Sie Zeit

und Lust haben, an mindestens zwei

Nachmittagen Nachhilfe zu erteilen,

dann melden Sie sich bitte. Büro Mo.

–Fr. 15–17.30 Uhr. Tel. 04152/19418

Büro-Minijob, nachmittags in Basedow

für die Auftragsbearbeitung des

Onlinehandels baumschule-aurea.de

sowie der Aufträge über ebay und

Amazon, Tel. 04153/54275

Suche zu sofort Aushilfsfahrer auf

400,- EUR Basis, gern auch rüstigen

Rentner. Tel. 04152/1580660

Freundl., flexible Spielhallenaufsicht

in Vollzeit, Teilzeit u. auf 400-

EUR-Basis dringend gesucht, f. Spätu.

Nachtschicht, Tel. 04153/53996

Zur Verstärkung unseres Teams

suchen wir für Dienstags und Donnerstags

eine/n Friseur/in.

Salon Grambow, Tel. 04155/3357

Rentner für Gartenarbeiten (Rasenpflege,

Kaminholz schneiden usw.) in

Dassendorf 1 x wöchentlich (ca. 5 h)

gesucht. Tel. 0170/7194572

Aushilfsfahrer/in f. Sattelzug f.

Tagestouren ab Hamburg als

Urlaubsvertretung sofort gesucht.

Tel. 0176/57596333

Raumpflegerin auf 400,- EUR Basis

(10–15 Std./wöchentlich), für Büro,

in Schrekstaken gesucht, Nitor

GmbH, Tel. 0151/18032613

STELLENGESUCHE

Handwerker frei, fliesen, malen,

mauern, Trockenbau, Dach, Garten,

sucht Arbeit ab sofort, eigenes Werkzeug,

Tel. 0151/41371405

TIERMARKT

Junghundetreffen!

spielen und lernen,

Tel. 04155/3418

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

Jetzt Original Japan Koi, besonders

günstig, von privat, Tel. 04155/4644

ab 16 Uhr

Heu in Quaderballen zu verk-

aufen, Scheunen gelagert.

Tel. 0160/96083803

Reitanlage Pfeiffer bietet f. Kinder

ab 6 J. Reitkurse in den Sommer-

ferien an. Nähere Infos unter

Tel. 04152/6185 od. 0176/21956182

Wöchentl. Reitunterricht f. Kinder ab

6 J. bietet Reitanlage Pfeiffer an,

Tel. 04152/6185 o. 0176/21956182

Verkauf, Springsattel Stuebben Romanus,

32K/SW/BR., ab 20.00 Uhr,

Tel. 04152/77284

UNTERRICHT

Geesthacht, Schwarzenbek & Büchen,

qualifizierte Lehrkräfte erteilen

Einzelunterricht zu Hause, Tel.

04151/866404 od. 04152/843385

www.abacus-nachhilfe.de

Lernwerk Geesthacht und Umgebung

Qualifizierter Nachhilfeunterricht

und Lerntherapie. Lernwerk

Geesthacht, Ulrike Neidhöfer,

Tel. 04152/8877843

URLAUB + REISEN

ferienhof-andresen.de, Nähe St. Peter

Ording, gem. FeWo, sofort, kinderfreundl.,

behindertenger.,

Tel. 04862/2018600 oder 941

Braunlage/Oberharz, 2-Zi.-Fewo,

65 m², ruh. zentr. Lage, V-Bad + G-WC,

gr. Südbalk., Carport, 33,- EUR/Tag

f. 2 Pers., Kind bis 10 J. frei,

Tel. 04153/597636,

www.ferien-privat.de/1860

Urlaub geplant an Schlei und

Ostsee? Gemütl. FeWo für 2 Pers.

über den Dächern der Schleistadt

Kappeln wartet auf Sie. Weitere Infos

unter www.fewo-uschifettig.de od.

Tel. 04642/925252

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter h h Anzeiger, i Lauenburger b Rufer, f Büchener ü h Anzeiger i und d Schwarzen Sh b bbeker k Anzeiger i iin einer i Auflage fl von 53.300

Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 56.125 Exemplaren. Wenn Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen,

kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Dienstag und Freitag

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

Jede J d weitere it Zeile Z il € + 1,- 1 (pro ( Ausgabe) A b ) bzw. b minus i 10% in i der d Kombination. K bi ti Bei B i Chiffre-Anzeigen Chiff A i zuzüglich ü li h € 5,– 5 Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer

montags 13 Uhr

... für den

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 13 Uhr

Verspätet eintreffende Anzeigen werden

für die nächst erreichbare Ausgabe

vorgesehen!

Name/Vorname

Straße/Hausnr.

PLZ/Wohnort

Telefon

Datum/Unterschrift

Exkursion zur

»Stadtgalerie im Hagenström«

Lauenburg (zrrg) - Am Sonntag, 22. April, um 14 Uhr, besucht

der Lauenburgische Kunstverein die im vorigen Jahr eröffnete

»Stadtgalerie im Hagenström« (Elbstraße 28). Die neue Galerie

ist eine Einrichtung des Trägervereins Künstlerhaus Lauenburg/Elbe

e.V. (http://www.kuenstlerhaus-lauenburg.de/).

Nach dem Besuch der Ausstellung ist ein Gespräch bei Kaffee

und Kuchen mit Mitgliedern des Trägervereins über das Künstlerhaus,

das im vorigen Jahr sein 25-jährigen Jubiläum gefeiert

hat, sowie über das Kulturgeschehen im Kreisgebiet vorgesehen.

»Das Künstlerhaus gehört zu den spannendsten Kultureinrichtungen

in der Region. Wir wollen das Zusammenwirken

zwischen ihm und unserem Verein weiter ausbauen«, erklärte

LKV-Vorsitzender Dr. William Boehart zu den Zielen der Exkursion.

Interessierte können gerne an der Exkursion teilnehmen

– bei einem Kostenbeitrag von 5 Euro. Treffpunkt ist vor Ort in

der Galerie um 14 Uhr. Fahrgemeinschaften werden nach den

Anmeldungen gebildet.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Dr. William

Boehart: 0172-4 08 02 32, william.boehart@schwarzenbek.de

FLA-Tagesexkursion

Wentorf (zrcks) - Die Freie Lauenburgische Akademie lädt für

Sonnabend, 21. April, unter der Leitung der Kunsthistorikerin

Dr. Helga de Cuveland zu einer Tagesexkursion zum Schloss

Agathenburg bei Stade sowie zur Besichtigung der Kirchen von

Stade und Neuenfelde ein. Nach der Innenbesichtigung des

Schlosses und einem Gang durch den Garten werden die Stader

Kirchen St. Cosmae und Damiani und St. Wilhadi besucht, wo

sich einst die Familiengruft der Agathenburger befand. Die Kirche

in Neuenfelde zeigt am Altar die Wappen der Königsmarcks

als Ausdruck ihrer Herrschaft. Zum Abschluss der Exkursion

hören die Teilnehmer auf der von Arp Schnitger erbauten Orgel

ein kurzes Konzert.

Die Busfahrt beginnt um 8.30 Uhr ab Schwarzenbek, Bushaltestelle

Königsberger Allee B 207, Zustiege sind um 8.50 Uhr Wentorf,

Bushaltestelle Grotensahl B 207, um 9 Uhr Bergedorf-Nettelnburg

S-Bahn (Parkplatz), Rückfahrt an Bergedorf gegen

18.15 Uhr. Anmeldungen werden erbeten unter Telefon

040-720 41 68 (Anrufbeantworter, Bestätigung erfolgt per

Rückruf).

Der Betrag B in Höhe von € liegt

❏ in bar bei

❏ soll so abgebucht werden von

Konto-Nr.

bei

Bankleitzahl

Dienstag D

Freitag F

€ €

5,- 9,-

6,-

10,80


GA14/BA10/SA10/LR10 17. April 2012 FAMILIENANZEIGEN

28.3.2012

52 cm

Papa hat Verstärkung bekommen!

Fabio

ist da!

Es freuen sich die Eltern

Christian und Janin La Prova

mit der großen Schwester Angelina

sowie die Großeltern und Urgroßeltern

14.21 Uhr

3.380 g

Hurra, hurra,

Luchty

wird 30 Jahr‘!

Es gratulieren herzlichst

Birgit & Rainer

Julia & Benjamin mit Anna

Ein krankes Herz hat aufgehört zu schlagen!

Du wolltest nie alleine sein,

aber ohne Dich wird für mich vieles anders sein.

Herbert Meier

* 12. März 1929 † 1. April 2012

Im stillen Gedenken müssen wir von Dir Abschied nehmen.

Tschüss sagt Dir

Deine Helga

und Familie Kothke

Die Trauerfeier findet statt am Dienstag, den 24. April 2012

um 14.30 Uhr in der Trauerhalle Schwartz-Sträter, Rathausstraße

25, 21502 Geesthacht.

Udo Zippel

† 12. März 2012

Hohnstorf, im April

Günter Menz

† 23. März 2012

Herzlichen Dank sagen wir allen, die uns ihre Anteilnahme auf

so vielfältige Weise bekundet haben. Alle Zeichen der Liebe,

Freundschaft und Verbundenheit haben uns wohlgetan und

getröstet.

Im Namen der Familie

Renate Menz

Lauenburg, im April 2012

Herzlichen Dank sagen wir

allen Verwandten, Nachbarn und

Bekannten, die sich mit uns verbunden

fühlten und ihre Anteilnahme

durch Wort, Schrift, Blumen

und Geldspenden bekundet

haben. Ein besonderer Dank an

Frau Pastorin Schaefers-Weskott

für die tröstenden Worte und

Herrn Schulz vom Bestattungshaus

Steffens für die würdige

Ausführung der Beerdigung.

Elfriede Zippel

Nicola und Marisa

Grabanlagen, Abdeckungen

Grabsteine

Findlinge, Nachbeschriftungen

Natursteinbetrieb OHG

HANS-BENNO MEYN

Glüsinger Weg 11 · 21481 Lauenburg

Telefon 0 41 53 / 59 74 84

Mama • Papa • Henrik • Laura

• Ole • Dennis • Martin • Olli • Dirk • Nils • Sonja • Karsten •

Ja

Liebe Tante Tanja

zum 30. Geburtstag

wünsche ich dir alles Gute.

H.D.L.

Deine Laura Marleen!!

, es ist wahr,

die Tanja wird am 18.4.

Noch kein bisschen ranzig,

macht sie Party wie mit zwanzig.

Zwar ist noch kein Ehemann in Sicht,

aber das stört sie nicht.

In die Disco kann man auch alleine gehn,

da gibt‘s den einen oder anderen Mann zu sehn!

Alles Gute zum Geburtstag wünschen Dir ...

30 Jahr ‚ !

• Anke • Armin • Karina • Birgit • Claudia • Petra • Thomas •

Nun gingst Du fort ins warme Licht, erlöst von Leid und Schmerz,

vergessen werden wir Dich nicht, die Erinnerung füllt unser Herz!

Wir vermissen Dich, liebe

Annegret

Nina und Christopher

Gregor

Hamwarde, im April 2012

Mit tiefer Betroffenheit und Trauer nehmen wir Abschied

von unserem Genossen und 1. Vorsitzenden

Klaus Kuschke

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken

bewahren.

Ruth

Arndt

† 27. März 2012

Wir trauern um unseren Genossen

Klaus Kuschke

Klaus war 40 Jahre Mitglied unserer sozialdemokratischen

Partei und hat, solange wir denken können, den Ortsverein

Roseburg als Vorsitzender geführt. 30 Jahre war er für uns

Mitglied in der Gemeindevertretung in Roseburg.

Wir sind tief betroffen und vermissen unseren immer so

freundlichen und verlässlichen Genossen.

In Gedanken sind wir bei seiner Familie und bei allen, die

ihn verloren haben.

Peter Eichstädt

Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes

SPD Ortsverein Roseburg

Roseburg, im April 2012

Herzlichen Dank

allen, die sich in stiller Trauer

mit uns verbunden fühlten und

durch Wort und Schrift, Kränze,

Blumen und Geldspenden ihre

Anteilnahme bekundet haben.

Besonders danken wir Herrn

Brüggmann für die tröstenden

Worte, dem Pfl egeteam der Fontiva

Elberesidenz Geesthacht und

dem Bestattungshaus Möller für

die würdevolle Beerdigung.

Die Kinder

Schwarzenbek, im April 2012

Mathias • Steffi • Elvira • Carlos

Herzlichen Dank

für die so überaus zahlreichen Glückwünsche, Blumen

und Geschenke zu meinem 25-jährigen Dienstjubiläum.

Besonders bedanken möchte ich mich bei meinem

Amtsausschuss für die Ausrichtung des Jubiläumsempfanges.

Danke allen Mitstreitern und Weggefährten.

Sie alle haben durch Ihre Teilnahme an den Feierlichkeiten

Verbundenheit bewiesen und mir eine gesunde und

erfolgreiche Zukunft gewünscht. Ich bin dankbar für alles

und habe mich sehr darüber gefreut.

Werner Schumacher

Amtsvorsteher

Eine Familienanzeige in dieser

Ausgabe erreicht 50.100 Haushalte

und somit über 100.000 Leser.

Plötzlich und völlig unerwartet verstarb

am 13. April 2012 unser Kegelbruder und Freund

Hans-Jürgen Raithel

Wir sind sehr traurig und werden ihn stets wegen seiner

positiven, offenen Einstellung in Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt Ingrid und den Angehörigen.

Die fröhlichen Roller Adi und Harry

Irmhilt und Peter

Jutta und Hansjürgen

Hildegard und Günter

����������������������������������������������������

�������������

����������

�����������

����������������������������������

���������������������

������������������������������

�����������������

�����������������������������������������

��� ������ ���� ������������ ������� ���� ��������� ����

�������� ���������� �������� ����������������� ������� �����

���������������

�����������

���������

��������������������������������

�����������������������������������������������������������

���������������������

������������������

����������������

������

����������������������

�����������������

���������������������������������������

���� ������������ ���� ��������������� ����������� ������� ���

��������� ���� ������ ������ ��� ������ ���� ��� ���� �������� ����

������������������������������������������������������

Ilse Klein

geb. Bartz

* 29. Januar 1929 † 14. April 2012

In stiller Trauer

Ralf und Carola Goerigk geb. Klein

Thorsten und Gaby Dose geb. Klein

Burkhard Klein

sowie Enkel und Urenkel

21481 Lauenburg, Tonweg 4

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, den 19. April 2012

um 11 Uhr in der Friedhofskapelle Lauenburg statt;

anschließend Beisetzung.


FAMILIENANZEIGEN 17. April 2012 GA15/BA11/SA11/LR11

Man kann Weinenden nicht die Tränen abwischen,

ohne sich die Hände nass zu machen.

(aus Südafrika)

Emmy Kiehn

geb. Ernst

*27. August 1922 † 2. April 2012

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied.

Angela, Peter und Melanie

Marianne und Karl-Heinz

Sandra und Heico mit Renée und Emely

Erna Weiß

† 21. März 2012

21502 Geesthacht

Auf Wunsch der Verstorbenen fi ndet die Urnenbeisetzung

in aller Stille statt.

Plötzlich und unerwartet verstarb unser guter Freund

Karl-Heinz (Kuddel)

Schulz

Wir werden Dich sehr vermissen

Deine Stammtischfreunde aus Müssen

Klein Pampau, im März 2012

Schwarzenbek, im April 2012

���������������������������������������������������������������

������������������������������������������������

����������������������������������

������������������

����������������������������������

������������������������

������

������

������

��������������������

����������������

�����

���������������������������

�����������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������

�����������

�����������������������

�����������������

��������������������������

��������������

������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������

�����������������������������������������������������

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,

ist nicht tot, er ist nur fern.

Tot ist nur, wer vergessen wird.

Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren,

aber tröstlich zu wissen, wie viel Verbundenheit

und Mitgefühl uns von allen Seiten entgegengebracht

wurden.

��������� ����������� ������������ ������� ���� ������� ������� ���� ��� ������ ����

�������������������������������������������������������������������������������������

���� ���������������������� ��������� ������� ���� ���� ���� ��� ���� ���� ���������������

�����������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������

Nach einem erfüllten Leben entschlief am 6. April 2012

unsere liebe Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma und

Tante

Gerda Abbe

geb. Wunderlich

Im Namen der Familie

Torsten Weiß

im gesegneten Alter von 91 Jahren.

In Liebe und Dankbarkeit

Rolf

Wolfgang und Monika

Marlis und Dieter

Enkel und Urenkel

sowie alle Angehörigen

21502 Geesthacht-Grünhof, Hasselkamp 2

Die Trauerfeier hat stattgefunden.

������������������������������������������������������

����������������������������������

��������������������������������������������������

�������������������������������������������

�����������������

������������

�������������

�������������������������������������

��������������

Als die Kraft zu Ende ging,

war , s kein Sterben,

war , s Erlösung.

���������������������������������

��������������������

�����������������������������������������������������

��������� ��� ���������� ��� ��� ���� ��� ���� �����������

����������������� ������� ��������� ��������� �����������

������� ������� ���� ��� ����� ������� ���� ���� �������

����������������

Annegret Wöhl

* 15. April 1959 † 12. April 2012

Hans-Jürgen

Sebastian und Lina

Wolfgang und Gaby

Mama und Papa

Die Trauerfeier findet am Mittwoch, 25. April 2012, um 17.00 Uhr in der Kapelle

des Waldfriedhofes Geesthacht statt. Annegret hat sich gewünscht, dass die

Trauergäste in legerer Alltagskleidung erscheinen.

Die spätere Urnenbeisetzung findet auf See statt. Wir bitten daher, von Blumen

und Kränzen abzusehen.

���������������������������������������������������

����������������������������������������������������������

����������������������������

�������������

�������������������

����������������������������������

�����������������������������������������������������

��������������

��������������������������������

�����������������

��������������������������

���������

��������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������

������������������������������������������������������������

��������������������������

���������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

����������������������������������������

�������������������������������


Seite 12 Lauenburger Rufer 17. April 2012 AUS DEM VEREINSLEBEN

Lauenburg rudert und paddelt

Lauenburg (zrcks) - Die Wassersportsaison

hat bei der Ruder-

Gesellschaft Lauenburg längst

begonnen. Jeden Tag kann man

die Ruderboote und Paddelboote

auf der Elbe bewundern, wie

sie fast lautlos über das Wasser

ziehen. Wer Lust hat mitzumachen,

hat den ganzen Wonnemonat

Mai Zeit, es kostenlos zu

probieren. Die RGL bietet vier

Wochen lang einen Schnupperkursus

für erwachsene Frauen

und Männer und auch für

Kinder ab zehn Jahre an, die sich

Kurse

z. B. Zumba • Yoga

Fatburner • BBP u.v.m.

Fitness

Telefon 0 41 53 - 41 17

Hits der Woche:

gültig bis 21. April 2012:

Kasseler Kotelett i. Stück .1 kg 3.99 €

Dicke Rippe auch ger. ...........1 kg 3.49 €

Holzfällersteak ....................1 kg 3.49 €

Krustenbraten v. Schwein ..1 kg 3.49 €

Lammrollbraten ..................1 kg 9.90 €

Schälrippen auch gewürzt ...1 kg 3.49 €

Hähnchen-, Puten-, Bauch- oder

Schweinefleischspieße 1 kg ab 5.50 €

– Frisches Biogeflügel vorrätig –

Ansprechpartner für den

Lauenburger Rufer:

ein wenig sportlich betätigen

wollen. Erst nach diesen vier

Wochen muss man sich entscheiden,

die Mitgliedschaft

anzunehmen oder nicht.

Die RGL hat außer Rudern und

Paddeln eine Menge mehr zu

bieten. Es gibt einen Kraftraum

mit diversen Fitnessgeräten und

eine Sauna. Tischtennis kann gespielt

werden, und eine Kegelgruppe

lädt zum Mitmachen

ein. Wenn Sie also das Rudern

ausprobieren wollen, melden

Sie sich einfach an oder schauen

einfach zu den Übungszeiten

vorbei. Ilse Plagemann, Telefon

0175–247 62 54 oder

i.plagemann@online.de

www.viebranz.de

Grillwurst- oder

Grillfleischpaket ..... je Paket 5.00 €

Schweizer Wurstsalat 100 g 0.69 €

Schweizer Emmentaler 100 g 1.59 €

Schlemmerrolle v. Bauch 1 kg 7.90 €

6 Sorten Bratwurst .... 100 g 0.69 €

IHRE

FLEISCHEREI

IN BÜCHEN

Möllner Straße 13 · 04155 - 34 40

www.fleischereitonn.de

www.qualitätsrindfleisch-sh.de

Anzeigenberatung: Nicole Mettner

Telefon: 04153-5 22 22

Fax: 04153-46 12

Mobil: 0173-2 49 60 51

E-Mail: anzeigen@lauenburger-rufer.de

Redaktion: Christina Kriegs-Schmidt

Telefon: 04151-88 90 43

Fax: 04151-88 90 33

E-Mail: c.kriegs-schmidt@viebranz.de

Bei Fragen zur Zustellung wenden Sie sich bitte an die Pressevertrieb2 GmbH,

Tel. 0 41 51-88 90 70 oder E-Mail: info@pv-2.de

Amtliche Bekanntmachung

des Amtes Lütau

Am Mittwoch, dem 25. April 2012, um 19.30 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus

in Juliusburg eine öffentliche Sitzung der

Gemeindevertretung Juliusburg statt.

TAGESORDNUNG:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Genehmigung der Tagesordnung

3. Niederschrift vom 15.12.2011

4. Bericht des Bürgermeisters

5. Haushalt 2012

6. Vertreter im Arbeitsausschuss der Kindertagesstätte Gülzow

7. Einwohnerfragestunde

8. Anfragen und Mitteilungen

Juliusburg, den 13.04.2012 gez. Peter Muthorst

Bürgermeister

Amtliche Bekanntmachung

des Amtes Lütau

Am Donnerstag, dem 19. April 2012, um 19.00 Uhr, findet im

Gasthof Basedau, Alte Salzstraße 16 in Lütau eine öffentliche

Sitzung der Gemeindevertretung Lütau statt.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Genehmigung der Tagesordnung

-Nichtöffentlicher Teil-

3. Grundstücksangelegenheiten

-Öffentlicher Teil (ab ca. 19.30 Uhr)-

4. Bericht aus dem nichtöffentlichen Teil

5. Niederschrift vom 20.01.2012

6. Berichte aus den Ausschüssen

7. Bericht des Bürgermeisters

8. Haushalt 2012

9. 2. Änderung des öffentlich-rechtlichen Vertrages über die Beteiligung

der Gemeinde Wangelau am Kindergarten in Lütau

10. Beteiligung an einer Kinderkrippe in der Gemeinde Lütau

11. Straßenbaumaßnahmen Gallbergweg; Beauftragung von

Ingenieurleistungen

12. Befestigung des Weges zur Kläranlage

13. Anschaffung einer hydraulischen Rettungsschere

14. Einwohnerfragestunde

15. Anfragen und Mitteilungen

Lütau, den 05.04.2012 gez. Pemöller

Bürgermeister

Reit- und Fahrverein Lauenburg/Elbe: Kinder- und Jugend-

förderung wird großgeschrieben

Witzeeze (peh) – Als zweitgrößter Reitsportverein

im Kreis hat der Reit- und

Fahrverein Lauenburg/Elbe, der heute im

nahegelegenen Hohnstorf beheimatet

ist, auch 2011 eine positive Entwicklung

vollzogen. »Gegen den allgemeinen

Trend haben wir bei den Mitgliederzahlen

sogar noch einmal zugelegt«, resümierte

der erste Vorsitzende Dr. David

Rainsborough während der Jahreshauptversammlung

des Vereins, die kürzlich in

der Gaststätte »Zum Lindenkrug« in Witzeeze

stattfand.

Dabei sind mehr als die Hälfte der 142 Mitglieder

Kinder und Jugendliche, was sich

auch in den Aktivitäten und Erfolgen des

Reit- und Fahrvereins Lauenburg widerspiegelt.

So siegten im vergangenen Jahr

bei den Kreismeisterschaften Marlena

Schütt, Thälke Lüer und Ole Heitmann in

der Dressur, wobei Letzterer auch die Konkurrenz

im Springen zu seinen Gunsten

entscheiden und zudem das kleine Dithmarscher

Derby gewinnen konnte, sehr

zur Freude der Jugendwartin. »Ole war im

vergangenen Jahr unglaublich erfolgreich,

wobei sich alle Jugendlichen in unserem

Verein sehr aktiv und mit großartigen

sportlichen Ergebnissen präsentieren«,

zeigte sich Johanna Pauls sehr zufrieden

mit ihren Schützlingen. So konnten

sich Marlena Schütt, Lisa Hillrichs und

Thälke Lüer auch den begehrten Herbst-

Jugendwartin Johanna Pauls ehrte Ole Heitmann und Lisa Hillrichs für besondere

sportliche Erfolge. Foto: Peter Heinrich

meistertitel im Wettbewerb mit den Besten

aus dem ganzen Kreis sichern. Mit Reitern

aus ganz Norddeutschland dürfen

sich die Jugendlichen und die Senioren

des Vereins im Springen und in der Dressur

am 30. Juni und 1. Juli dieses Jahres

messen. Dann richtet der Reit- und Fahrverein

Lauenburg sein eigenes Turnier, eine

große Pferdeleistungsschau der Extraklasse,

in Hohnstorf aus. Auf diesen Event

bereiten sich die Aktiven des Vereins individuell

an den Stützpunkten in Hohnstorf,

Hittbergen oder Dalldorf vor, um für

die verschiedenen Aufgaben von der ers-

ten Aufbauprüfung bis zur hohen Dressur

gewappnet zu sein. Wer Interesse

hat, sich innerhalb eines gewachsenen,

intakten Vereins an die verschiedenen

Leistungsklassen heranführen zu lassen

oder einfach nur den schönen und

verantwortungsvollen Umgang mit

Pferden erlernen möchte, dürfte beim

Reit- und Fahrverein Lauenburg/Elbe

bestens aufgehoben sein. Weitere Informationen

und die Kontaktdaten des

Vereins und seiner Vorstandsmitglieder

sind im Internet auf der Homepage

www.ruf-lauenburg.de zu finden.

Postschützen müssen aus ihrem Keller im Postgebäude ausziehen

Lauenburg (ud) – Die Berichte der Spartenleiter

des Postsportvereines Lauenburg/Elbe

machten deutlich, dass man

bei den Postsportlern offensichtlich ein

Rezept gefunden hat, das in vorbildlicher

Art und Weise sportliche Aktivitäten mit

Spaß an der Gemeinschaft verbindet. Die

Platzierung steht an zweiter Stelle. Die

Postsportler verbinden ihre Freude am

Sport mit fröhlichen Feiern bei gutem Essen.

Das Pflegen der Gemeinschaft gehört

beim Fußball, bei der Gymnastik,

beim Kegeln, dem Sportschießen oder

beim Tischtennis ganz einfach dazu und

motiviert die 156 Mitglieder offensichtlich

immer wieder aktiv zu sein.

Damit der Verein auch weiterhin finanziell

auf sicheren Beinen steht, haben die

Mitglieder in einer außerordentlichen

Versammlung im vergangenen Jahr einer

Beitragserhöhung zugestimmt. Der

erste Vorsitzende Hans-Werner Endrulat

versprach den zahlreich erschienenen

Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung,

dass er wieder dafür sorgen

wird, dass beim Vereinssommerfest am 1.

Juli einige Sachpreise für die lustigen

Wettkampfspiele zur Verfügung stehen.

Lediglich die Postsportschützen, mit 73

Mitgliedern die stärkste Abteilung, haben

Sorgen. Sie könnten mit dem Verkauf des

Postgebäudes heimatlos werden. Bürger-

Für einen Lacher gut war die immer wiederkehrende Aufzählung der Fußballmacher:

»Olli (Oliver Krysmanski), Peter (Gau) und ich (Hartmut Schlesinger). Sie konnten

zwar nicht mit Siegen glänzen, aber dafür mit Humor punkten.« Foto: Ute Dürkop

meister Andreas Thiede, der im vergangenen

Jahr spontan als Mitglied eingetreten

ist, machte deutlich, dass sich die

Stadt bei ihrem Vorhaben, die Innenstadt

zu beleben, kein leer stehendes Gebäude

in der Größenordnung der Post leisten

kann. »Die EDEKA hat ihr Interesse an

dem Gesamtkomplex für ein neues

Standortkonzept angemeldet«, sagte der

Bürgermeister. Er versprach aber, nach

einer Lücke für die Postsportschützen zu

suchen.

Bei den anstehenden Wahlen wurden alle

Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Den

vakanten Posten des Jugendwarts wird

Heike Sobottka wahrnehmen. Manfred

Behr ist seit 40 Jahren bei den Postsportlern

und leitete die Jugendabteilung der

Sportschützen. Für ihn gab’s eine Ehrenurkunde,

überreicht vom Vereinschef.

Schnakenbeker Carnevalsverein wählt neuen Vorstand

Schnakenbek (zrcks) - »Nach 22 Jahren

aktiver Vorstandsarbeit, davon neun

Jahre als 1. Vorsitzender, ist es an der

Zeit, diesen Posten an andere, vielleicht

jüngere Mitglieder abzutreten«,

so Gerd-Manfred Schmidt bei der Jahreshauptversammlung

des Schnakenbeker

Carnevalsvereins in der Lauenburger

Mühle. Zahlreiche Mitglieder

waren erschienen, um die personellen

Änderungen unter dem Punkt Wahlen

mit zu entscheiden. Die 41 stimmberechtigten

Anwesenden wählten

Dietmar Schmidt als einzigen Kandidaten

zum neuen 1. Vorsitzenden,

Frank-Michael Meiling zum 2. Vorsitzenden

sowie Lars-Malte Goerigk zum

2. Beisitzer. Turnusgemäß weiterhin

im Amt bleiben Tanja Kahlow-Lüters

als 1. Beisitzerin und Marina Schmidt

als Schatzmeisterin. Die Jugend wird

weiterhin von Simone Faust vertreten.

Der Verein zählt derzeit knapp 100

Mitglieder. Wer Interesse hat, mitzumachen,

ist herzlich willkommen.

Kontakt und Infos unter: www.schna

kenbekercarnevalsverein.de

Der neu gewählte Vorstand des Schnakenbeker Carnevalsvereins. Foto: Privat

Line Dance

Lauenburg (zrgak) - Die Lauenburger

Sportvereinigung (LSV) bietet vom

Mittwoch, 2. Mai., einen Anfängerkurs

Line Dance an. Der Kurs umfasst drei

Einheiten, die jeweils mittwochs von

18.30 bis 20 Uhr in der Heinrich-Osterwold-Halle

an der Elbstraße 145 stattfinden.

Inhalt sind einfache Choreografien

zu festgelegter Musik, getanzt wird in

Reihen. Noch nie Line Dance ausprobiert?

Dann wird es Zeit. Männer und

Frauen jeden Alters, die Spaß an Bewegung

haben, sind herzlich willkommen.

Nähere Info unter www.lsv-turnen.de

(De Deel-Dansers) oder telefonisch unter

04152-1379954 bei Sandra Fischer.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine