Martin Voß ist neuer Vorsteher - Gelbesblatt Online

gelbesblatt.de

Martin Voß ist neuer Vorsteher - Gelbesblatt Online

Besuchen Sie uns online

www.gelbesblatt.de

Verbreitete Auflage 6.950

Exemplare dienstags an alle

erreichbaren Haushalte

Konstituierende Sitzung des Amtsausschusses Büchen:

Generationswechsel: Langjährige und verdienstvolle Mitglieder des Amtsausschusses nehmen Abschied. Fotos: Peter Heinrich

Martin Voß ist neuer Vorsteher

Büchen (peh) – Mit Martin

Voß ist künftig ein Grundschullehrer

die Nummer eins

im Amt Büchen. Der 62-Jährige

setzte sich in geheimer Wahl

gegen den bisherigen Vorsteher

Otto Lübke mit 14:8 Stimmen

durch und gab sofort einen

kleinen Vorgeschmack auf die

Atmosphäre im Gremium, wie

er sie sich in Zukunft vorstellt.

So demonstrierte der neue

Amtsvorsteher und Bürgermeister

von Fitzen gleich Geschlossenheit

und animierte

die Mitglieder des Ausschusses,

sich im Kreis an die Hände zu

nehmen und dabei die Worte

»Wir wollen gut zusammenarbeiten«

zu sprechen.

Otto Lübke zeigte sich als fairer

Hits der Woche: Pomm. Fleischwurst,

Gem.Gulasch ................1 kg 5.99 € Hamburger Gekochte oder

Gem.Hackfleisch ......1 kg 3.49 € Krakauer ................ je100 g 0.69 €

Rinderrouladen .......1 kg 8.99 €

– Solange der Vorrat reicht! –

Schweinekrustenbraten

..........1 kg 4.49 €

Mettwurst 6 Sorten ...100 g 0.99 €

Bauchfleisch oder

Dicke Rippe

IHRE FLEISCHEREI IN BÜCHEN

frisch od.geräuchert.......... 1 kg 4.29 € Möllner Straße 13 · 04155 - 34 40

Möllner Str. 1 21514 Büchen

Getränke Fachmarkt Büchen

Kfz.-Ersatz- und Zubehörteile

im GEFA Getränke Fachmarkt

Tel. 04155-499763

Strahlender Wahlsieger im

Amtsausschuss und neuer Vorsteher:

Martin Voß aus Fitzen

Verlierer und war erster Gratulant

seines Nachfolgers. Martin

Voß wiederum dankte dem bisherigen

Amtsvorsteher Otto

Lübke und lobte seine gute, er-

Hotline

04155-41 52

Klindworth

Orange

6x1,0L

zzgl. € 2,40 Pfand

1L= € 1,42

Gültig ab 24.07.2008

5,

Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr Sa 8.00-13.00 9.00-14.00 Uhr

Pilsner Urquell

24x0,33L

zzgl. € 3,42 Pfand

1L=€ 1,58

99

8, 49

Carlsberg

Pils

20x0,5L

12, zzgl. € 2,38 Pfand

1L=€ 1,09

49

99 zzgl. € 3,10 Pfand

1L=€ 1,30

Holsten

Pilsener

11x0,5L

Warsteiner

Pils & alkoholfrei

11,

24x0,33L

99

Vittel

6x1,5L

4,

zzgl. € 3,00 Pfand

1L=€ 0,55

99

zzgl. € 3,42 Pfand

1L=€ 1,51 12,

Getränkevielfalt, preiswert

KW 30-31

folgreiche Arbeit. Auch bei der

Besetzung der Stellvertreterposten

setzte sich Martin Voß

mit seinen Wünschen für die

künftige Führungscrew durch.

So wählten die Mitglieder Uwe

Riewesell zum ersten und

Hans-Joachim Winter zum

zweiten stellvertretenden

Amtsvorsteher. Letzterer war

nicht anwesend, hatte aber im

Vorfeld bereits seine Bereitschaft

bekundet.

Zum Auftakt der Sitzung verabschiedete

Otto Lübke in seiner

letzten Amtshandlung 13

langjährige und verdienstvolle

Mitglieder des Amtsausschusses,

womit praktisch ein Generationswechsel

vollzogen wurde.

Otto Meinke aus Gudow

hatte nach eigenen Worten vor

allem »viel, viel Spaß«. »Ich

warne aber Büchen davor, sich

zur Stadt zu entwickeln. Städte

sind wie Raubritter und dann

hätten wir gleich nach Mölln

gehen können«, sagte Otto

Meinke sarkastisch und lobte

die richtige Entscheidung Gudows,

sich dem Amt Büchen

anzuschließen. Neben Gudows

Ex-Bürgermeister wurden

Wilhelm Brügmann, Heinz

Wöhl-Bruhn, Herbert Schlottmann,

Siegfried Dmoch, Johannes

Wulff, Wolf-Dieter Lange

und Lothar Schiersch verabschiedet.

Auch Büchens alter

und neuer Schulverbandsvorsteher

Peter Fehlandt nahm seinen

Hut und gab dem neuen

Ausschuss seinen Leitfaden

(»Büchen braucht die Umlandgemeinden

und die Umlandgemeinden

brauchen Büchen!«)

mit auf den Weg. Mit

Gerd Hellwig, Reinhard Möller,

Uwe Rathkowski und Jochen

Berthau scheiden zudem

vier weitere Mitglieder, die

nicht an der Sitzung teilnahmen,

aus dem Gremium des

Amtes Büchen aus.

22. Juli 2008/30. KW/16. Jahrg.

Kurt Viebranz Verlag

(GmbH & Co. KG)

q 04151 - 88 900

www.viebranz.de

Familientag am Sa., 26. 7., ab 10 Uhr

Güster

Am Prüßsee 34

Tel. 04158 - 88 86 40

Spiel & Spaß für die ganze Familie!

➤ Bootstouren ➤ Angelschule

➤ Spiele für die Kinder

➤ Fischküche ➤ Räuchern ➤ Fassbier u. v. m.

Jörg Butzke

21514 Büchen

• Fahrzeugbeschriftungen

• Straßen- und Bauschilder

• Visitenkarten/Flyer

Tel. 04155 - 81 15 31 • Leuchtwerbungen

Fax 04155 - 81 15 32 • Digitaldruck

• Papierdruck

e-Mail: Foliendesign-butzke@web.de

Wohin Ihre Reise auch geht ...

... wir checken Ihr Auto,

damit Sie gut ankommen!

(Und natürlich auch wieder zurück!!)

Kfz-Meisterbetrieb

AUTO-DIENST LANGER

Kfz-Reparaturen aller Fabrikate

Büchen • Lauenburger Str. 36 b • e 0 41 55 - 53 53

Brillen • Kontaktlinsen • Foto • Hörgeräte

darum – nicht vergessen Ihr Spezialist

augenoptiker

Lauenburg · Alte Wache 6 · Tel. 0 41 53 - 5 22 77

Büchen · Möllner Str. 35 a · Tel. 0 41 55 - 30 70

Eintritt frei!


Seite 2 Büchener Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 22. Juli 2008

Sie haben Anregungen?

Sie haben Informationen?

Ihre Redakteurin

Christina

Kriegs-

Schmidt

Tel. 04151-889043 E-Mail: c.kriegs-schmidt

@viebranz.de

Ihre Anzeigenberaterin

Karin

Zerfowski

Tel. 04151-889034 E-Mail: k.zerfowski

@viebranz.de

Fax: 04151-889033 Kindergarten »Arche Noah« im Lindenweg

Umbau in vollem Gange

Der große Mehrzweckraum im ehemaligen Dachboden ist über eine

separate Treppe zu erreichen. Fotos: Christina Kriegs-Schmidt

Büchen (cks) - Die umfangreichen Umbauarbeiten der evangelisch-lutherischen

Kindertagesstätte »Arche Noah« am Lindenweg,

zu denen sich der Kirchenvorstand bereits Ende 2007 entschieden

hatte, sind in vollem Gange. Im Zuge der Erweiterung

um weitere zehn Krippenplätze, die bereits jetzt schon ausgebucht

sind, wurden diese Baumaßnahmen nötig.

Der Dachboden des Gebäudes wird in einen großen hellen

Gruppenraum sowie in einen Nebenraum umgebaut. »Dieser

große Mehrzweckraum ist dann von außen über eine Treppe erreichbar

und wird nicht nur vom Kindergarten genutzt, sondern

von der ganzen Kirchengemeinde, wie beispielsweise für die musikalische

Arbeit«, erklärt Heidrun Isensee, Leiterin der »Arche

Noah«. Die ehemalige Wohnung im Obergeschoss des Kindergartengebäudes

wird zu einem großzügigen Garderobenraum

umgebaut. Für die zukünftigen Krippenkinder der zweiten Krippe,

die zum September starten soll, wurde bereits ein Raum im

Erdgeschoss ganz kleinkindgerecht umgestaltet. Ein Anbau der

bisherigen Räume in Richtung Innenhof sowie das Einrichten eines

separaten Schlafraumes wurde nötig. Hier besteht für die unter

Dreijährigen dann die Möglichkeit, sich nach dem Mittag

Auszeichnung für Kindertagesstätte

»Arche Noah«

Edeltraut Harten, Lothar Scheunemann und Heidrun Isensee mit singbegeisterten Kindern der Arche Noah.

Büchen (kh) – Auf dem Gemeindefest

wurden dem Kindergarten

»Arche Noah« der FE-

LIX des Deutschen Chorverbandes

verliehen. Lothar Scheunemann

vom Deutschen Chorverband

verlieh den FELIX und erklärte

die Bedeutung. »FELIX ist

nicht nur ein bunter Vogel, der

gerne singt, sonder FELIX ist ein

Gütesiegel, das Kindertagesstätten

auszeichnet, die sich in besonderer

Weise im musikalischen

Bereich betätigen. Der

Schwerpunkt liegt dabei auf

dem Singen. Den FELIX bekommen

Kindertagestätten, in denen

täglich gesungen wird. Dabei

sind Tonart und Tonhöhe

auf die Kinder abgestimmt, es

darf also nicht zu hoch und

schon gar nicht zu tief gesungen

werden. Die Lieder sind vielfältig

ausgewählt und es werden

Lieder aus anderen Kulturkreisen

gesungen. Diese Kriterien

sind in der Kindertagesstätte

'Arche Noah' erfüllt.«

Die »Arche Noah« bekam eine

Urkunde und ein Emailleschild,

das von außen am Kindergarten

angebracht wird. Das Motto der

Kindertagesstätte lautete: wir

auch hinzulegen. »Wir haben einige harte Wochen hinter uns«,

so Heidrun Isensee, doch die nagelneue helle und großzügigere

Küche ist jetzt schon Entschädigung für alle Beteiligten. Hier ist

sogar noch Platz für einen speziellen Ofen, mit dem man die Mittagessen

für die Kinder erwärmen kann. »Derzeit essen zwischen

35 und 38 Kinder hier bei uns zu Mittag. Mit der neuen Krippe

werden es sicher noch mehr«, so Heidrun Isensee weiter. Nagelneue

Toiletten, für die Krippenkinder im Miniformat sowie eine

Wickelkommode, runden die Räume der »Arche Noah« jetzt

schon ab.

Mit Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten und der Aufstockung

um weitere Krippenkinder werde auch der Personalstamm

zum 1. September um eine sozialpädagogische Assistentin und

eine Erzieherin erweitert. Wann genau die Bauarbeiten abgeschlossen

sind, steht noch nicht genau fest, die Einweihungsfeier

jedoch soll am 27. September sein.

Hier ist noch Baustelle. Doch zukünftig soll der Mehrzweckraum für die

unterschiedlichsten Aktivitäten zur Verfügung stehen.

Foto: Kerstin Harten

singen gerne. Das bewiesen die

Kindergartenkinder und sangen

zwei Lieder vor. In der Kindertagesstätte

»Arche Noah« singen

die Kinder täglich in ihrer Kindergartengruppe.

Einmal in der

Woche singen Michael Buffo

oder Edeltraut Harten mit den

Kindern in altersgerechten

Gruppen von maximal acht

Kindern. Außerdem führt Edeltraut

Harten Musikprojekte

durch, bei denen die Kinder auf

spielerische Weise an klassische

Musik herangeführt werden.

Lob für die Auszeichnung gab es

auch von der Gemeinde Büchen.

Heike Gronau-Schmidt, die

Bürgervorsteher Hubertus Doering

vertrat, freute sich für die

Arche Noah. »Ich finde es toll,

wie viele verschiedene Kindergärten

wir in Büchen haben und

dass alle Kindergärten so unterschiedliche

Schwerpunkte haben.

Schön, dass jetzt auch

noch der Schwerpunkt der Arche

Noah ausgezeichnet wurde«,

so Heike Gronau Schmid.

Büchen/Siebeneichen (cks) -

Auch in diesem Jahr beteiligte

sich die Grundschule Büchen

mit Außenstelle Siebeneichen

am Känguruwettbewerb der

Mathematik. In ganz Europa

gehen Schüler der 3. bis 13.

Klasse gleichzeitig an den Start

und versuchen in 75 Minuten

so viele Kreuze wie möglich an

der richtigen Stelle zu machen.

Es gilt, aus fünf vorgegebenen

Lösungsmöglichkeiten für mathematische

Aufgaben, die eine,

einzig richtige herauszufinden.

Was im Jahr 1995 mit 184

Schülern begann, hat sich heute

zu einem internationalen

Mathespaß mit deutschlandweit

über 500.000 teilnehmenden

Schülern entwickelt. Von der Grundschule

Büchen nahmen mit der Schule Siebeneichen

insgesamt 57 Kinder der Klassen drei und vier

freiwillig an dem Wettbewerb, bei dem es nur

Gewinner gibt, teil, denn der Wettbewerb soll

vor allem die Freude an der Beschäftigung mit

Mathematik nachhaltig wecken und unterstüt-

Buntes Gemeindefest auf dem

Witzeezer Schützenplatz

Die Kinder des Kindergarten »Villa Kunterbunt« führen das Stück von

Martha und Maria auf. Foto: Kerstin Harten

Witzeeze (kh) – Mit einem bunten

Fest für Groß und Klein feierte

die Kirchengemeinde auf

dem Schützenplatz Witzeeze.

Das Fest begann mit einem Familiengottesdienst,

der von den

Büchener Kinder- und Jugendchören

musikalisch begleitet

wurde. Die Kinder vom Kindergarten

»Villa Kunterbunt« an

der Parkstraße führten ein Theaterstück

von Maria und Martha

vor.

Nach dem Gottesdienst gab es

Essen und Spiele satt. Die Konfirmanden

bewirteten die Besucher

mit Würstchen und Getränken.

Für Spiel und Spaß

sorgten die Büchener Kindergär-

Jelle Sentker hat kein Problem mit

mathematischen Formeln. Er schaffte

den größten Känguru-Sprung in

Büchen. Fotos: Christina Kriegs-Schmidt

ten, die verschiedene Spielstationen

aufgebaut hatten. Nach

dem Essen musizierten die Chöre

der Gemeinde zusammen.

Höhepunkt des Festes war die

Verleihung der »Felix-Plakette«

des Deutschen Chorverbandes

an den Kindergarten »Arche Noah«.

Das Fest wurde gut angenommen,

der Schützenplatz war bis

zum Ende des Festes gut gefüllt.

Große und kleine Gemeindemitglieder

konnten gemeinsam

feiern und dabei mal eine ganz

bunte Seite der Kirche kennen-

lernen. Auch die Jungbläser des

Posaunenchores Büchen präsentierten

ein paar Stücke.

Känguruwettbewerb der Mathematik an der Grundschule

Ein Wettbewerb, bei dem es nur Gewinner gibt

zen. Außerdem erhalten alle

Teilnehmer eine Urkunde und

einen Erinnerungspreis. Der

Känguruwettbewerb wird auch

als »multiple-choise-Wettbewerb«

betitelt, denn für die

Kinder gilt es, mit vielfältigen

Aufgaben zum Knobeln, Grübeln,

Rechnen und Schätzen,

auf die richtige Lösung zu

kommen. In der Klassenstufe

vier der Grundschule Büchen,

belegte Felix Hilmer (Klasse

4d) den dritten Platz, gefolgt

von Jan Skillandat (Klasse 4d)

auf dem zweiten und Jelle

Sentker (Klasse 4b) auf dem

ersten Platz. In der Klassenstufe

drei konnte sich Nele Svea

Rohrbacher (Klasse 3a) auf den

dritten Platz rechnen, gefolgt von Ronja Abrams

(Klasse 3b) auf dem zweiten und Malte Gladbach

(Klasse 3c) auf dem ersten Platz.

Gesamt-Sieger in Büchen wurde Jelle Sentker,

der sozusagen den größten Känguru-Sprung

schaffte und die meisten Aufgaben am Stück

richtig löste.

Das Lösen von kniffligen Mathematik-Aufgaben ist für sie kein Problem: Jelle Sentker, Roswitha Neuroth (Grundschulleitung),

Nele Svea Rohrbacher, Ronja Abrams, Malte Gladbach, Felix Hilmer und Jan Skillandat.


22. Juli 2008 Büchener Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 3

EMPFEHLUNGEN

Meisterbetrieb www.tischlerei-kruska.de

• Wir verbinden Ideen •

Tischlerei Fenster • Türen

Alexander Kruska Möbelbau

Tischlerei

Innenausbau

Energiesparprofis für:

• Fenster und Türen

• Sicherheit bis WK 3

Tel. 04153 -

55 91 38

und 0170 - 2 71 08 80

21514 Büchen · Th.-Körner-Str. 8 · Tel. 0 41 55 - 33 40

Fax 0 41 55 - 55 17 · www.tischler-lange.de

LESERBRIEF

Die Redaktion ist für den Inhalt des Leserbriefes nicht verantwortlich.

Leserbriefe können aus redaktionellen Gründen nur als E-Mail

angenommen werden. Diese müssen mit vollständigem Namen und

Anschrift gekennzeichnet sein. Die Redaktion behält sich Kürzungen

vor.

Straßenerneuerung in Büchen

in 2006

Es ist erschreckend und traurig

zugleich mit ansehen zu müssen,

in welch kurzer Zeit der, mit sehr

viel Mühe und Aufwand und in

monatelanger Arbeit, von Grund

auf erneuerte Straßenzug Möllner

Straße nebst Kreisel schon

strapaziert wurde. Schon jetzt,

20 Jahre Hilfe für Tiere

Büchen (wm) – Was vor 20 Jahren

als Katzenschutzverein Alt-

Mölln e.V. begann, entwickelte

sich im Laufe der letzten Jahre

zu einem immer umfangreicher

werdenden Tierschutzverein,

der mittlerweile seinen festen

Platz in Büchen gefunden hat.

Aus dem ehemaligen Alt-Möllner

Verein wurde der »Katzenschutzverein

und Tiernothilfe

Büchen e. V«. Anlässlich seines

20-jährigen Bestehens lud der

Verein jetzt zu einer kleinen Feier

in die Priesterkate in Büchen

Dorf ein. Vereinsvorsitzende

Heike Gebauer konnte dazu

auch die stellvertretende Büchener

Bürgervorsteherin Heike

Gronau-Schmidt, Bürgermeis-

nach nur so kurzer Zeit, sind, besonders

deutlich bei Regen,

durchgehende Vertiefungen und

Spurrillen zu erkennen. Verursacht,

hauptsächlich vom

Schwerlastverkehr!

Ich möchte behaupten, wenn

dieser Straßenzug durch Büchen,

der die Gemeinde und indirekt ja

auch den Bürgern, verdammt viel

Geld gekostet hat, weiterhin den

»Brummis« LKW’s, als Ausweich-

Route, um die Mautgebühren zu

sparen, dienen darf, und die Gemeinde

dieses weiterhin tatenlos

und ohne aufzumucken duldet,

dann dauert es nicht mehr allzu

lange, was jammerschade wäre,

dass die Möllner Straße wieder

wie vor der Erneuerung aussehen

wird.

Frage an unseren Bürgermeister:

Was hat die Gemeinde gegen den

Missbrauch des LKW-Schwerlast-

Verkehrs (zum Teil mit unverständlicher

Überlänge, die zusätzlich

noch dem Kreisel schadet)

bisher unternommen?

Bitte, klären Sie uns auf. Dulden

Sie auf keinen Fall, dass aller Aufwand

und der tiefe Griff in die

Gemeindekasse für die Orts-Erneuerung,

in naher Zukunft für

umsonst erklärt werden muss.

Hans Toll, Büchen

ter Uwe Möller, den Landtagsabgeordneten

und stellvertretendenFDP-Fraktionsvorsitzenden

Dr. Heiner Garg, sowie

als Vertreterin des Landestierschutzverbandes

Inge Prätzler

begrüßen.

Für den Büchener Verein, so

Heike Gebauer, waren es 20 bewegte

Jahre, in denen der Verein,

nicht zuletzt aus Platzgründen,

mehrmals umziehen

musste. Mit zahlreichen Spendengeldern

und großzügiger

Unterstützung der »Aktion Tier«

war es letztlich möglich in Büchen

ein eigenes Heim zu bauen.

Hierfür sprach die Vorsitzende

allen Beteiligten ihren

Dank aus.

20 Jahre zum Schutze der Tiere. Die Vorsitzende des Büchener Katzenschutzvereins

und der Tiernothilfe, Heike Gebauer (lks.) mit den Ehrengästen

Bürgermeister Uwe Möller, der stellv. Bürgervorsteherin Heike

Gronau-Schmidt und dem FDP-Landtagsabgeordneten Dr. Heiner Garg.

Foto: W. Meusen

Liebe Büchenerinnen, liebe Büchener, liebe Nachbarn!

Zusteller des Jahres

Mit dem Titel »Zusteller des Jahres« im Post-Geschäftsbereich

Nord wurde Herr Ernst Jeske vom Zustellstützpunkt Büchen ausgezeichnet.

Ich gratuliere Herrn Jeske zu dieser Auszeichnung.

Unterbrechung Trinkwasserversorgung

Auf die Unterbrechung in der Trinkwasserversorgung möchte

ich Sie nochmals hinweisen. Zwischen Büchen und Siebeneichen

wird eine neue Trinkwasserübergabestation gebaut. Der

Einbau führt zu einer Unterbrechung der Trinkwasserversorgung

in einem Zeitraum von Mittwoch, den 23.07.2008 ab

22.00 Uhr bis Donnerstag, den 24.07.2008 um 05.00 Uhr. In

diesem Zeitraum steht in den Gemeinden Siebeneichen, Roseburg

und Güster kein Trinkwasser aus der öffentlichen Versorgung

zur Verfügung. Im Anschluss danach kann es kurzfristig zu

Eintrübungen im Wasser kommen. Ich bedanke mich für Ihr

Verständnis und möchte Sie bitten, sich ausreichend mit Wasser

zu bevorraten.

Öffentliche Sitzung

Üblicherweise sind die Ferienzeiten auch gleichzeitig sitzungsfreie

Zeiten. Dieses Verfahren ist für alle Beteiligten üblich und

bewährt. Dringend anstehende Entscheidungen zur Sanierung

der Sportanlagen an der Möllner Straße und zur Situation auf

dem Büchener Bahnhof erfordern jedoch eine zusätzliche Sitzung

am Montag, den 28.07.2008 ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal

des Bürgerhauses. Die Tagesordnung finden Sie unter www.bue

chen.de oder auch hier im Büchener Anzeiger.

Schulverband ist neu aufgestellt

Büchen (br) – Kommunal- und

Bürgermeisterwahlen sind vorbei,

Gemeinderäte haben sich

konstituiert und Ausschüsse ihre

Arbeit aufgenommen. Als

letzter in der Runde kam nun

auch der Schulverband des Amtes

Büchen zusammen, um sich

nach den Änderungen in den

sabe von Bülow, Klaus Geiseler

und Jürgen Holst angehören.

Ebenfalls einstimmig wurde Peter

Fehlandt erneut zum Vorsitzenden

gewählt. Er blickte in einem

kurzen Resümee auf das

bereits Erreichte zurück und betonte

darin, dass viel erreicht

wurde. »Büchen ist mit seinem

Als ältestes Mitglied im Schulverband überreichte Otto Lübke Peter

Fehlandt nach seiner Wahl zum Vorsitzenden die Ernennungsurkunde.

zugehörigen Dörfern neu einzurichten.

Eine große, zum Teil

neue Runde fand sich dazu im

Sitzungssaal des Bürgerhauses

ein, da es in vielen Gemeinden

andere Mehrheiten und damit

neue Oberhäupter gab.

Die Spannungen, die in den

Kommunen zum Teil rund um

die Bürgermeisterwahlen aufgetaucht

waren, führten jedoch

nicht bis in den Schulverband

hinein. Einstimmigkeit herrschte

bei allen Nominierungen, so

dass nun die Bürgermeister

Dennis Gabriel, Dr. Eberhard

Laubach, Horst Born, Walter

Burmester, Wilhelm Burmester,

Heinrich Hanisch, Wilhelm

Knoch, Otto Lübke, Helmuth

Mahnke, Uwe Möller, Martin

Voß und Karl-Heinz Weber dem

Verband neben den Gemeindevertretern

Heike Gronau-

Schmidt, Claudia Hondt, Sandra

Nicolaus, Katja Philipp, Il-

Foto: Ursula Braun

fast neuen Schulzentrum weit

über die Landesgrenzen hinaus

bekannt geworden«, lobte er.

Das sei allein durch die gute Zusammenarbeit

im Gremium erzielt

worden, die das Kollegium

und die Schulleitungen mit einbeziehe.

Auch in der Verwaltung

wurden bislang alle entsprechenden

Beschlüsse parteineutral

getroffen, führte er weiter

aus und gab dabei seiner Hoffnung

Ausdruck, dass dies auch

weiterhin geschehe. Durch die

freie Elternwahl sei in der Schullandschaft

nun ein Konkurrenzkampf

entstanden, auf den reagiert

werden müsse. Der erste

und größte Schritt ist getan, die

Gemeinschaftsschule kommt.

Dafür müssen in den Sommerferien

Wände verschoben werden,

um den Anforderungen

dieser neuen Schulart gerecht

zu werden.

Sanierung der

Sportanlagen

Büchen (cks) - Die Sanierung

der Sportanlagen wird erneut

Thema auf der Gemeindevertreter-Sitzung

am Montag, 28.

Juli um 19.30 Uhr im Sitzungssaal

des Bürgerhauses

sein. Weitere Tagesordnungspunkte

sind der Bericht des

Bürgermeisters sowie der stellvertretendenBürgervorsteherin.

Förderverein

sagt danke

Büchen (cks) - Der Förderverein

»Unterstützung schwersterkrankter

und behinderter

Kinder« sagt Danke für die Unterstützung

aller Mitwirkenden,

Helfer und Sponsoren an

der Benefizveranstaltung im

Juni.

Familientag

in Güster

Güster (zf) - Erleben Sie am

Sonnabend, 26. Juli, ab 10

Uhr Spiel und Spaß mit der

ganzen Familie am Prüßsee in

Güster! Ein buntes Programm

mit Bootstouren, Angelschule,

Spiele für die Kinder, Fischküche,

Räuchern, Fassbier und

vielem mehr, organisiert von

der Angelwelt Güster, erwartet

die Besucher. Für das leibliche

Wohl ist ausreichend gesorgt,

der Eintritt ist frei.

Frischemarkt

Büchen

Ludwig Möller

Lebensmittel • Getränkemarkt

• Haushaltswaren

Unser Service für Sie:

Auf Wunsch liefern

wir Ihren Einkauf

auch nach Hause!

Büchen · Lauenburger Str. 7

Telefon 04155 - 22 05

Sommer-

Ferien-Abo:

15. €

00 bezahlen, für

22,- € sonnen

(Gültig bis 30. 8. 2008)

– auch als Gutschein –

Sonnenstudio

Büchen · Lauenburger Straße 1

Tel. 04155 - 34 36

Die Sauerkirsche

aus Wotersen.

Ab 25. Juli 2008

zum Selbstpflücken!

Täglich ab 8 Uhr,

außer donnerstags.

Ab Gut Wotersen ist der Weg

ausgeschildert

Weitere Informationen unter

Tel.04158-8833-0

Tagesexkursion zur

Umweltpyramide

Büchen (zrcks) - Die NABU-

Gruppe Büchen lädt für Sonntag,

27. Juli, ein zu einem Tagesausflug

zur Umweltpyramide nach

Bremervörde. Die NABU-Umweltpyramide

bietet den Besuchern

einerseits einen interessanten

Einblick in verschiedene

grundlegende Prinzipien, die

ökologisch ausgerichtete Niedrigenergiehäuser

erfüllen sollen,

andererseits dient sie als Bildungszentrum,

das in einem interessant

gestalteten Außengelände

Themen über Natur- und Artenschutz

behandelt.

Die Pyramidenform des Hauptgebäudes

verknüpft symbolhaft

uralte Baukunst mit modernen

Ansätzen des Bauens: 1991 als

baubiologisches Demonstrationsprojekt

eröffnet, wurden an

und in der Pyramide unter anderem

Solar- und Windenergienut-

zung, Einsatz von Recyclingmaterialien,

Wärmedämmung, Regenwassernutzung

und Pflanzenkläranlage

umgesetzt. In einem

Seminargebäude sind darüber hinaus

Erde und Gras als Dacheindeckung

und Lehmputz verwendet

worden. Das Außengelände

der NABU-Umweltpyramide

führt durch unterschiedliche Lebensräume.

Der Schwerpunkt

dieses Natur- und Erlebnispfades

liegt auf einer Wasserausstellung

mit verschiedenen Themenstationen

an Bachlauf, Teich und

Quelle.

Treffpunkt für die Exkursion, zu

der auch Nichtmitglieder herzlich

willkommen sind, ist um 9

Uhr an der Sporthalle in Büchen.

Es werden Fahrgemeinschaften

gebildet. Für Picknick-Verpflegung

ist jeder selbst verantwortlich.

Work Out für Erwachsene

Schwarzenbek (zrcw) - Die Turnersparte vom TSV Schwarzenbek

bietet in den Ferien Sport für die Kleinen und für die Großen an folgenden

Tagen an: Workout für Erwachsene: Mittwoch, 23. Juli, und

30. Juli, von 19 bis 20 Uhr.

Donnerstag, 24. Juli, und 31. Juli, von 11 bis 12 Uhr. Turnen für Kinder

mit Eltern und für Vorschulkinder ohne Eltern: Donnerstag, 24.

Juli, und 31. Juli, von 10 bis 11 Uhr. Alle Kurse finden in der Grund-

und Hauptschule Nordost statt. Rückfragen unter der Telefonnummer:

04151 - 79 32.

Amtliche Bekanntmachung

Einladung zur Sitzung der Gemeindevertretung Büchen am Montag, den

28.07.2008 um 19:30 Uhr Sitzungssaal des Bürgerhauses, Amtsplatz 1 in 21514 Büchen.

Tagesordnung Öffentliche Sitzung: 1) Eröffnung und Begrüßung, 2) Feststellung

der Beschlussfähigkeit, 3) Bericht aus nichtöffentlicher Sitzung vom 20.05.2008,

4) Einwände gegen die Niederschrift vom 20.05.2008 und 17.06.2008, 5) Bericht

der stellv. Bürgervorsteherin, 6) Bericht des Bürgermeisters, 7) Einwohnerfragestunde,

8) Sanierung Sportanlagen, 9) Verschiedenes. Nicht öffentliche Sitzung: 10)

Einwände gegen die Niederschrift vom 20.05.2008, 11) Grundstücksangelegenheiten,

12) Verschiedenes.

Neufassung der Hauptsatzung der Gemeinde Güster. Die Gemeinde Güster

hat in ihrer Sitzung vom 11.06.2008 die Neufassung der Hauptsatzung beschlossen.

Es wurden im Planungs-, Bau- und Wegeausschuss sowie im Sozial-, Kulturund

Sportausschuss die Anzahl der Mitglieder von 3 auf 5 erhöht. Die Satzung tritt

rückwirkend zum 01.06.2008 in Kraft. Die Satzung liegt zur Einsicht in der Amtsverwaltung

oder unter www.buechen.de aus.


Seite 4 Büchener Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 22. Juli 2008

EZ: 9,- € p.P./N.

Goldener Herbst im Böhmerwald

5 Tage

Tolles Ausflugspaket zubuchbar u.a. Stadt und Burg Loket,

Maria Himmelfahrt, Marienbad

Unsere HAPKE Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus,

4 x Übernachtung/Frühstück, 4 x Abend – 3-Gang-Menü. Alle

Zimmer Bad/Du., WC, TV, Begrüßungsgetränk, fachkundige

Reiseleitung, Reisepreissicherungsschein

Termine:

5.10.-9.10.08

26.10.-30.10.08

SUPERPREIS

149,-€ p.P./DZ

NOTDIENST

Verkehrsunfall ..............................1 12

Feuerwehr .................................. 1 12

Polizeistation Büchen .............. 4 98 90

Krankentransport:

Kreisleitst. ....................04541 - 1 92 22

Tierarzt-Notruf

Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

GIZ Nord Tel. 0551 - 1 92 40

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt

freitags um 18.00 Uhr und endet

montags um 8.00 Uhr. Feste

Sprechzeiten sind Samstag und

Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 26. 7., und So., 27. 7.:

Frau Sauerland-Knaack,

21465 Wentorf, Nordstraße 6,

Tel. 040 - 7 20 32 00

Den aktuellen Notdienstkalender

und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis

finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

Ärzte-Notdienst:

Anlaufpraxis im Johanniter-

Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von

10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen

Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do. von

19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und

an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Apotheken-Notdienst:

Notdienst (24 Std.) für

Büchen, Geesthacht,

Lauenburg, Schwarzenbek:

Dienstag, 22.7.:

Stadt-Apotheke,

Schwarzenbek, Passage,

Tel. 04151 - 33 13

Mittwoch, 23.7.:

Zedern-Apotheke,

Geesthacht, Bergedorfer Str. 63,

Tel. 04152 - 52 90

Donnerstag, 24.7.:

Ahorn-Apotheke,

Schwarzenbek, Hamburger Str. 33,

Tel. 04151 - 39 88 + 73 88

Freitag, 25.7.:

Apotheke im Plaza,

Geesthacht, Norderstr. 16,

Tel. 04152 - 88 66 44

Sonnabend, 26.7.:

Bären-Apotheke,

Schwarzenbek, Hamburger Str. 5,

Tel. 04151 - 20 00

Sonntag, 27.7.:

Buntenskamp-Apotheke,

Geesthacht, Buntenskamp 5a,

Tel. 04152 - 7 50 73

Montag, 28.7.:

Reuter-Apotheke,

Büchen, Lauenburger Str. 8,

Tel. 04155 - 21 21

Änderungen vorbehalten

HAPKE **** REISEN

Bergedorfer Straße 13, 21502 Geesthacht

04152/836683

* KEINE WERBEFAHRT *

PERSONALAUSWEIS NICHT VERGESSEN

TERMINE

Veranstaltungen

und Karten unter:

Tel. 03 88 51 - 838 510

(Di. - So. 14 bis 17 Uhr)

Fax 038851-25488

Countertenor im Kloster

Zarrentin

Countertenor Karsten Henschel mit der ungarischen Pianistin

Zsuzsa Varga. Foto.BüA

Zarrentin (zrcks) - Kastraten-Arien aus Barock-Opern stehen

im Mittelpunkt des Programms, das Countertenor Karsten

Henschel am Sonntag, 27. Juli, um 19.30 Uhr zusammen mit

der ungarischen Pianistin Zsuzsa Varga im Kloster Zarrentin

präsentiert. Unter dem Titel »Bach und Bacchus« singt der

Mecklenburger lebenspralle Lieder der Barock-Komponisten

Vivaldi, Scarlatti, Händel, Schütz und Bach.

www.kloster-zarrentin.de

Rudern in den Ferien

Lauenburg (zrcks) - Wer mindestens

zehn Jahre alt ist und das

Schwimmabzeichen in Bronze

besitzt, kann unter der Anleitung

von Uwe Bhend von der Rudergesellschaft

Lauenburg (RGL) das

Rudern erlernen. Beginn ist immer

um 17 Uhr und zwar an folgenden

Tagen: 24. Juli, 14., 21.

und 28. August am Bootshaus im

Kuhgrund in Lauenburg. Am 4.

September ist das Abschluss-

Geschicht von de Palmslüs op Plattdüütsch

Plattdeutschforum beteiligt sich an »KulturSommer am Kanal«

Lauenburg (ud) – In diesem Jahr

wird sich auch das Plattdeutschforum

des Kreises an der Veranstaltungsreihe

»KulturSommer

am Kanal« mit zwei interessanten

und historischen Beiträgen beteiligen.

Die Plattdeutschbeauftragte

Lauenburgs, Elfriede Schöning,

wird auf Platt über den »Schleusenneubau

im Wandel der Jahrhunderte«

erzählen.

Am 27. Juli lädt sie mit dem ersten

Vorsitzenden des Lauenburger

Geschichtsvereines, Horst Eggers,

ein, das Leben der Schiffer

und die Geschichte der Stecknitzfahrer

vor 400 Jahren kennenzu-

lernen. Ganz geschichtsnah wird

es, wenn sich die Schleusenmeisterfrau

Palm (Elfriede Schöning)

und ein Stecknitzfahrer (Horst

Eggert), beide in Trachten, in einer

kleinen gespielten Geschichte

über ihre Sorgen, Nöte und die

Arbeit an der Ringschleuse unterhalten.

Natürlich alles auf Platt.

Von der historischen Palmschleuse

geht es dann zur neuen Lauenburger

Schleuse. Dort wird ein

Mitarbeiter des Wasser- und

Schifffahrtsamtes die technischen

Details der modernen

Schleusenanlage erklären. Wer

Spaß an der niederdeutschen

Mundart hat und eine Zeitreise

vom 17. ins 21. Jahrhundert ma-

Der Vorsitzende des Lauenburger

Geschichtsvereins,

Horst Eggers, und die PlattdeutschbeauftragteLauenburgs,

Elfriede Schöning, werden

in einem kleinen Sketch

aus dem Leben der Stecknitzfahrer

erzählen Foto: U. Dürkop

Mit der Volkshochschule in die Karibik

Lauenburg (zrsn) – Für die Volkshochschule

Lauenburg hat Reiseleiter Joachim Jenkel-Peters

im Herbst eine Rundreise über die Karibik-Inseln

Kuba und Dominikanische Republik geplant.

Vom 12. bis 26. Oktober findet die Reise

unter dem Titel »Höhepunkte der Karibik« statt.

Natürlich sind wieder Kultur, Natur, Sehenswürdigkeiten

und Entspannung eingebaut. Neu ist

die Kombination der beiden großen Inseln,

denn so lassen sich wesentlich mehr Dinge im

gleichen Zeitraum erkunden. Per Flugzeug geht

es nach Havanna auf Kuba mit seiner kolonialen

Altstadt und vielen anderen Sehenswürdigkeiten.

Danach geht es weiter auf der »Tabakroute«

www.kanalgeschichten.de

Basedow (zrcks) - www.kanalgeschichten.de, ein Ort im worldwide-web,

an dem in literarischer Form Erfahrungen über das

Leben am Kanal präsentiert werden. Die Begründer laden am

Sonnabend, 2. August, ab 21 Uhr zu einem abendlichen Outdoor-Event

in den Lehmbarg 7 in Basedow. Der Eintritt ist frei.

Bei Regen entfällt die Veranstaltung.

Lesung im Olen Karkhuus

Varianten zu

Lessing,

Till & Co.

Lauenburg (zrcks) - Erstmals

liest der Kammerkomiker und

Entertainer Detlef Romey im

Rahmen des Kultursommers am

Freitag, 1. August, um 20 Uhr im

Olen Karkhuus aus seinen Werken,

die in ihrer Vielfalt einen tiefen

Einblick geben mit dem täglichen

Umgang von Worten, die

sich zu Geschichten zusammenfügen.

Jahrzehntelange Erfahrung

im Spiel auf der Bühne, dem

wechselvollen Leben des Komödianten,

die ihn in viele Ecken

unserer Erde führten, spiegeln

sich in seinen Texten ebenso

wider, wie die unerlernbare Kunst

der Fantasie und die Liebe zu

Mensch und Tier. Spannung und

Humor finden sich ebenso in den

Texten, wie Anrührendes und Kurioses;

so zeigt er in einem Kurztheaterstück,

wie das Gedicht

»Die Made« von Heinz Erhardt

entstanden sein könnte oder »Die

Geschichte um einen Lastkran«,

eine Hommage an Ernst Jandl.

Karten unter 04542-17 28 sowie

an der Abendkasse.

mit dem Besuch einer Tabakfabrik und einer

Bootsfahrt durch Indiohöhlen, später auch durch

Mangroven zu einem Taino-Dorf und entlang der

historischen »Schweinebucht«. Nach dem Flug

von Havanna nach Santo Domingo führt die Reise

durch die Zona Colonial zum Palast des Diego

Kolumbus, dann weiter über die Küstenstraße

nach San Christobal, vorbei an Mango- und Brotfruchtbäumen,

Kokospalmen und Bananenstauden

zu den Stränden von Playa Najavyo und Palenque

und weiter zu dem Schlupfwinkel des Piraten

Cofreso in Barathona. Informationen und Anmeldung

bei Reiseleiter Joachim Jenkel-Peters unter

w 04155 - 34 68.

chen möchte, sollte am 27 Juli

um 14 Uhr zur Palmschleuse

kommen. Durch Einschränkungen

der Besucherzahl (20 bis 25

Personen) auf dem Schleusengelände,

bittet Elfriede Schöning

um Anmeldungen unter Telefon

04153-44 07. Auch für die zweite

Veranstaltung am 9. August sind

Anmeldungen erforderlich. Um

14 Uhr an der Witzeezer Kanalbrücke

wird mithilfe des Schleusenmeisters

die im Jahr 1900 von

Ingenieur Hotopp erbaute

Schleuse erläutert. Anschließend

geht es zur einzigen noch bestehenden

Stauschleuse des Stecknitzkanals.

Auch hier wird Elfriede

Schöning in plattdeutscher

Mundart aus der Zeit der Stecknitzfahrer

erzählen. Bei ausreichender

Teilnehmerzahl besteht

die Möglichkeit, auf dem nach

alten Plänen erbauten Stecknitzprahm

»Herzog Erich der V« eine

kleine Rundfahrt an der Schleuse

zu machen, für die eine kleine

Spende erbeten wird.

Kino-Schwarzenbek

Beilagenhinweis:

In einem Teil unserer heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Holzkontor Kuhlenfeld,

Kuhlenfeld,

Sky, Schwarzenbek.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

Do., 24. 7. 08, bis Mi., 30. 7. 08 KINO 1, 2 und 3

AKTE X JENSEITS DER WAHRHEIT

Scully und Mulder alias Gillian Anderson und David

Duchovny ermitteln wieder - doch dieses Mal

erscheint ihr Fall noch unheimlicher und wirklich

unlösbar ...

Tägl. 17.30 und 20.00 Uhr,

Fr. und Sa. auch 22.30 Uhr (FSK 16)

KUNG FU PANDA

Ebenso rasantes wie pfiffiges CGI-Animationsabenteuer

über den fetten und faulen Panda Po,

der von einer weisen Schildkröte zum ultimativen

Krieger im Kampf gegen einen übermächtigen

Schneeleopard auserwählt wird.

Tägl. 15.00 und 17.30 Uhr (FSK 6)

Alle 3 Kinos mit 6-KANAL- DOLBY DIGITAL

und Kino 1 DTS-Soundsystem

– Rauchfreies Kino – Dienstag Kinotag

Unsere

Freitags-Angebote

im Juli!!!

Chef kocht wieder selbst.

Mit einer neuen Speisenkarte und

jeden Freitag ein neuesAngebot zu

super Preisen. Es lohnt sich!

Wo?

Im Landhaus Gülzow

Fr.,4. Hirschsteak mit Waldpilzen

und Knobibrot 8,90 €

Fr.,11. Schnitzelwochenende

Jäger/Zigeuner usw. ab 5,90 €

Freitag ab 17.00 Uhr

Samstag und Sonntag ab 11.00 Uhr

Fr.,18. Thunfischsteak mit

Kräuterbutter u. Knobibrot 5,90 €

Fr.,25. Pfeffersteak

mit Pommes 7,90 €

Fr,.1. August Jungschweinrückensteak

mit Pilzen ab 4,90 €

Hauptstraße 17 · Gülzow

Tel. 04151 - 80 80

Um Tischreservierung wird gebeten.

Unsere Öffnungszeiten:

jeden Freitag und Samstag

ab 17.00 Uhr

Unser Landhaus-Team

erwartet Sie!

www.landhaus-guelzow.de

URMEL VOLL IN FAHRT

Der Titel ist Programm, denn Urmel muss die turbulentesten

Abenteuer in einem fernen Vergnügungspark

bestehen. Tägl. 15.00 Uhr (FSK 0)

GET SMART

Die Satire um Superagent Maxwell Smart ist zurück.

Tägl. 20 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr (FSK 12)

HANCOCK

Kein Held, wie er im Buche steht.Wer die selige

Parkbank-Ruhe des verkaterten Hancock (Will Smith)

stört, wird handfest angepackt.

Tägl. 17.30 u. 20 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr (FSK 12)

PIPPI IM TAKA-TUKA-LAND

Der Klassiker noch einmal bei uns im Kino.

Kinderkino zum Sonderpreis! Eintritt 3,-

Tägl. 15 Uhr (FSK 6)

☎ 0 41 51 - 35 09/ www.kino-grimm.de

Wiederkehrende Veranstaltungen

montags

• Lauenburger Männerchor von 1842, 19.30

Uhr, Restaurant Stadt Hamburg

• Erziehungs- und Lebensberatung,

St.-Annen-Hospital, Anm. 9-11 Uhr

• Betreuungsverein Büchen e. V., Büchen,

Tannenweg 4c, Sprechzeiten montags und donnerstags

von 9 bis 12 Uhr ( und nach Vereinbarung),

Beratung in Vormundschaftsgerichtssachen

und ehrenamtlicher Betreuer,

Telefon 04155 - 49 89 46

• VHS-Chor probt jeden Montag von 19.30

Uhr bis 21.00 Uhr in der Realschule Büchen, Eingang

A, Musikraum 110

• Seniorenberatungsstelle in der DRK-

Sozialstation Mölln/Breitenfelde, Hauptstraße

16 in Mölln, jeden dritten Montag im

Monat von 15 bis 16 Uhr

• KIBIS-Sprechzeiten:

Mölln, Wasserkrüger Weg 55 beim ASB, Tel.

04542 - 822 822, 16 - 19 Uhr

Geesthacht, Geesthachter Str. 82 beim ASB,

Tel. 04152 - 7 29 11, 16 - 19 Uhr

dienstags

• Erziehungs- und Lebensberatung,

St.-Annen-Hospital, Anm. 9-11 Uhr

• Kaninchenzuchtverein »HH 52 Sachsenwald«,

jeden 3. Dienstag, 20 Uhr, Ohlrogges

Gasthof, Büchen, Lauenburger Str. 28.

1. Vors. C. Räth, Tel. 04155 - 54 47

• Seniorenberatungsstelle in der DRK-

Sozialstation Gudow/Seedorf, Hauptstraße 22

in Gudow, jeden zweiten Dienstag im

Monat von 15 bis 16 Uhr

mittwochs

• KIBIS-Sprechzeiten:

Mölln, Wasserkrüger Weg 55 beim ASB, Tel.

04542 - 822 822, 9 - 12 Uhr

• Umweltklönschnack der NABU-Ortsgruppe

Büchen, jeden 2. Mittwoch im ungeraden Monat,

ab 20.00 Uhr in der Gaststätte »Zum Lindenkrug«,

Witzeeze, Dorfstraße 6

• Volkstanz-Übungsabend,jeden Mittwoch

19.30 - 21.30 Uhr, ESV Sportheim Büchen, Quellental

14, Neuanfänger von ca. 10 bis

60/65 Jahren melden sich unter 04155 - 38 94,

Annemarie Gritza

• Sozialberatung des Reichsbundes,

13.30 - 15.00 Uhr, Stadtverwaltung Lauenburg,

Beratungszimmer 7, Tel. 04153 - 59 09 52

• Neuapostolische Kirche Büchen, Holstenstr.

22, Gottesdienste: mittwochs 19.30 Uhr

• Briefmarkenfreunde Lauenburg/E. e.V.,

jeden 3. Mittwoch im Monat, ab 19 Uhr, im Restaurant

»Stadt Hamburg«

• Mieterinitiative Geesthacht Oberstadt e.V.

jeden Mittwoch von 18.30 - 20 Uhr im AWO-

Heim, Am Hasenberg 3c, Tel. 04152 - 21 80

• Erziehungs- und Lebensberatung,

St.-Annen-Hospital, Anm. 9-11 Uhr

rudern mit anschließendem Grillen

für alle Teilnehmer am Ferienrudern.

Die RGL weist darauf

hin, dass den Teilnehmern keine

Kosten entstehen und Anmeldungen

nicht erforderlich sind.

• Arbeitslosen-Selbsthilfegruppe Geesthacht

u. Umgebung (wöchentl.), 17.30 -

19 Uhr, Beratung von Arbeitslosen u. Sozialhilfeempfängern,

Offenes Gesprächsforum Treffpunkt

Oberstadt-Treff, Dialogweg 1, Kontakttelefonnummern

sind hierfür die KIBIS-Nummern.

• Übungsabend des Singkreises Müssen,

19.45 bis 22 Uhr in der Alten Schule/Müssen

(wöchentl.)

• Sprechstunden des Vereins Lichtblick e.V.,

jeden 1. u. 3. Mittwoch, 9-12 Uhr, Lauenburg, Am

Hasenberg 3c

• Jagdhorn-Bläsergruppe Büchen, Übungsabend

jeden Mittwoch von 18 bis 20 Uhr,

Gärtnerei Martens, Th.-Körner-Str. 3, Anfängerausbildung

(ab 8 Jahre) besonders

verabreden.

donnerstags

• DRK Suchdienst und Familienzusammenführung

bei Horst Müller, Am Kamp 2d, von 6-

18 Uhr, Tel. 04153 - 5 31 01

• Schach für Kinder 18 - 19 Uhr,

Erwachsene 18 - 20 Uhr

Gaststätte Sportlerheim, Möllner Str. 61

• Erziehungs- und Lebensberatung,

St.-Annen-Hospital, Anm. 9-11 Uhr

• ESV-Skat, jeden Donnerstag, 19.30 Uhr,

Bahnhof Büchen, ESV-Heim

• IKK-Beratungsstelle, 15-18 Uhr im Magist-ratssaal

der Stadt Lauenburg, in dieser Zeit

telefonisch zu erreichen unter 04153 - 59 09 28

• KIBIS-Sprechzeiten:

Mölln, Wasserkrüger Weg 55 beim ASB, Tel.

04542 - 822 822, 9 - 12 Uhr

Geesthacht, Geesthachter Str. 82 beim ASB,

Tel. 04152 - 7 29 11, 9 - 12 Uhr.

freitags

• Handwerker-Sprechstunde, jeden Freitag, 16-

18 Uhr, Lauenburg, Berliner Str. 141, Infos 04153

- 23 51

• Erziehungs- und Lebensberatung, St.-Annen-

Hospital, Anm. 9-11 Uhr

• Sozialberatung der VdK-Bezirksgruppe,

nach Vereinbarung mit dem Vorsitzenden Karl-

Heinz Scheer, Am Kamp 8, Tel. 32 09

sonnabends

• Hundeausbildung des Lauenburger

Gebrauchshunde-Sportvereins a.d. Übungsplatz

am Elbe-Lübeck-Kanal, 14.30-18 Uhr

sonntags

• Hundeausbildung des Lauenburger Gebrauchshunde-Sportvereins

a.d. Übungsplatz

am Elbe-Lübeck-Kanal, 10-12.30 Uhr

• Neuapostolische Kirche Büchen, Holstenstr.

22, Gottesdienst: sonntags, 9.30 Uhr.

• Marienkapelle Büchen, An den Eichgräben

6, Hl. Messe: 18.00 Uhr.


22. Juli 2008 Büchener Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 5

Bei den norddeutschen Meisterschaften

Sensationeller Erfolg

für das Tanzforum

Büchen-Schwarzenbek

Büchen/Schwarzenbek (zrcks) - Bei den Norddeutschen Meisterschaften

des Deutschen Amateur Turnieramt des BDT in Norderstedt

erzielten die Clip Jazz Dance Gruppen des Tanzforums

sehr gute Ergebnisse.

In der Startklasse Juniors 1 (Alter 13–15 Jahre) ertanzten sich die

Mädchen mit ihrer Gruppe »Jazz meets Latin« gar den sensationellen

2. Platz in der Master Class und sind somit Norddeutscher

Vizemeister im Video Clip Dancing. Damit haben Sie die Fahrkarte

für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Oktober

in Mannheim bekommen.

Die Jüngeren mit der Gruppe »Cool Summer Girls« hatten ebenfalls

allen Grund zur Freude. Sie konnten den Pokal für den 3.

Platz in der Altersgruppe Kids (acht bis zwölf Jahre) in Empfang

nehmen. Es war ein ganz besonderer Tag für das Tanzforum Büchen-Schwarzenbek,

und das im Jubiläumsjahr. »Ich freue mich

riesig für die Mädchen«, so die 1. Vorsitzende Astrid Kapschitzki-

Filter, die es sich nicht nehmen ließ, die Gruppen zu begleiten.

»Es ist einfach eine tolle Belohnung für das fleißige wöchentliche

Üben.« Doch dieser Erfolg kommt nicht von allein. Mit Sabine

In der Startklasse Juniors 1 (Alter 13–15 Jahre) ertanzten sich die Mädchen

mit ihrer Gruppe »Jazz meets Latin« den sensationellen 2. Platz in

der Master Class. Foto: Viebranz Verlag

Gosse hat der Verein eine professionelle Trainerin verpflichtet, die

stets ein intensives Training durchführt, aber vor allem auch mit

Herz und Seele dabei ist. Schon nach den Ferien geht es mit neuem

Programm wieder los. Dann heißt es bereits: vorbereiten auf das

nächste Jahr. Alle, die ebenso Spaß am Tanzen haben, sind herzlich

willkommen. Weitere Infos unter www.tanzforum-bs.de.

Räuberische Erpressung

Vier jugendliche Tatverdächtige

ermittelt

Büchen (zrcks) - Am Donnerstagabend

ist ein 25-jähriger Büchener

in der Bahnhofstraße

Opfer einer räuberischen Erpressung

geworden. Der junge

Mann war zu Fuß unterwegs, als

er in Höhe Gleisunterführung

von vier Jugendlichen auf Zigaretten

angesprochen wurde.

Er gab an, Nichtraucher zu sein.

Die vier Tatverdächtigen forderten

ihn unter Androhung von

Schlägen auf, seine Taschen zu

leeren. Zwei der Tatverdächtigen

ließen dann vom Geschädigten

ab und gingen weg, ohne

ihm etwas wegzunehmen. Die

anderen beiden Tatverdächtigen

drängten den 25-Jährigen,

zur nächstgelegenen Sparkasse

zu gehen, um dort Geld abzuheben.

Aus Angst vor Repressalien

kam er der Forderung nach. Mit

seiner EC-Karte hob er einige

Hundert Euro Bargeld ab und

übergab dieses den Tatverdächtigen,

die anschließend in Richtung

Lauenburger Straße flüchteten.

Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen

fahndeten die

Polizeibeamten nach den Tat-

verdächtigen. Gegen 00.58 Uhr

traf eine Streifenwagenbesatzung

der Polizeizentralstation

Lauenburg auf zwei der vermeintlichen

Tatverdächtigen.

Die beiden 17-jährigen Tatverdächtigen,

aus Hittbergen und

Geesthacht, räumten ein, den

Geschädigten getroffen zu haben.

Eine Tatbeteiligung stritten

sie ab. Sie waren nicht bei der

Kreissparkasse gewesen. Die Ermittlungen

dauern an. Die Polizei

fragt, wer hat am Donnerstagabend,

in der Zeit von 23.30

Uhr bis 23.45 Uhr, im Bereich

der Bahnunterführung und/

oder im Bereich der Kreissparkasse

»Zwischen den Brücken«

etwas Verdächtiges beobachtet?

Wer kann Hinweise zu den jugendlichen

Tatverdächtigen (alle

16 bis 20 Jahre alt, drei von

ihnen trugen schwarze Kapuzenjacken,

zwei der Kapuzen

hatten einen Fellsaum, der vierte

Tatverdächtige trug eine Lederjacke)

geben? Zeugenhinweise

bitte an die Kriminalpolizei

in Geesthacht unter der Rufnummer:

04152–8003–0!

Flohzirkus sagt Danke

Viele Spiele und Aktionen sorgten nicht nur bei den Kindern für Unterhaltung.

Auch Hilke Kiehn hatte sichtlich ihren Spaß. Foto: BüA

Büchen (cks) - Das diesjährige

Sommerfest des Flohzirkus war

bei strahlendem Sonnenschein

ein voller Erfolg. Mit Würstchen

vom Grill, Kaffee, Kuchen

und Getränken war für das leibliche

Wohl ausreichend gesorgt.

Zahlreiche Spiele und

Aktionen ließen die Zeit wie im

Flug vergehen. »Zum Erfolg haben

nicht nur das Wetter und

die gute Laune aller Teilnehmer

beigetragen, sondern auch die

unermüdliche Arbeit der El-

tern, die dieses Fest ausgerichtet

hatten. Ein herzliches Dankeschön

möchten wir auch den

vielen Unternehmen aus unserem

Kreis aussprechen, die für

unsere Tombola wertvolle Preise

gestiftet haben.

Ganz besonders möchten wir

uns bei der Firma GEA Tuchenhagen

bedanken, die uns mit

einer großzügigen Geldspende

unterstützt hat«, freut sich die

Leiterin des Flohzirkus, Hilke

Kiehn.

Stöbern im DRK-Kleiderbasar

Schwarzenbek (zrcw) - Am Mittwoch, 6. August, lädt das DRK

Schwarzenbek wieder zum Stöbern ins DRK-Zentrum ein. In

der Zeit von 14 bis 16 Uhr können beim DRK-Kleiderbasar gebrauchte

Kleidungsstücke zum Kilopreis erworben werden.

Waltraud Fehrmann, Leiterin der DRK-Kleiderkammer: »Es gibt

Kinderkleidung, Erwachsenenkleidung, Anzüge, Schuhe, Stofftiere

und verschiedene Haushaltsartikel.«

Erdgas & Solar: Sparen

und Prämie kassieren!

������������������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������

��������������������������������

���������������������������������������������������������������������

Nikki: ProFrühaufsteher: Der frühe Vogel

fängt den Wurm!

Martin: Pro Spätaufsteher: Erst die zweite

Maus bekommt den Käse.

»Martin

am Morgen«

täglich mo-fr von 6-10 Uhr

auf UKW 95.0

AWO–Haus eingeweiht

Büchen (ik) - Elfriede und Horst Schletz freuen sich über das neue

AWO-Haus: Endlich eine gesicherte »Bleibe« – ein Haus voller Licht

und Sonnenschein. Anlässlich der Fertigstellung des neuen AWO-Heimes

lud der Vorstand seine AWO-Mitglieder zur Einweihungsfeier.

Nach dem offiziellen Empfang der Gäste und Mitglieder folgte ein

Rundgang durch das neue Haus mit anschließender kleiner Feierstunde

Foto: Inga Kronfeld

Overeaters Anonymous

Schwarzenbek (zrcw) - Die Selbsthilfegruppe Overeaters

Anonymous (OA) Schwarzenbek, Selbsthilfegruppe für

Menschen mit Essstörungen, trifft sich diesen Monat

noch am Montag, 28. Juli, von 19.30 bis 21 Uhr im Clubhaus-Café

des Vereins Füreinander-Miteinander, Markt

8. Kontakt unter: 0 41 04 – 96 22 42.


Seite 6 Büchener Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 22. Juli 2008

STELLEN

(Neue rote Dienstwagen - Marke Ford Ka - suchen Fahrer)

Für unser motiviertersTeam brauchen wir

weitereVerstärkung zum nächstmöglichen

Zeitpunkt oder später:

– examinierte Krankenschwestern und

Altenpflegerinnen

für die ambulante Versorgung unserer Patienten in Geesthacht und

Umgebung in Teilzeit (20-30 Std./Woche) bzw. Mini-Job-Basis. Dienstfahrzeuge

vorhanden. Regelmäßige Inhouse-Schulungen durch interne

und externe Dozenten. FS 3 erforderlich

– 1 Pflegehelfer/in auf Mini-Job-Basis, für die

spezielle, pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung eines

querschnittgelähmten Mannes in Geesthacht. Die Regelarbeitszeiten

liegen zwischen 6.30 Uhr und 13.00 Uhr. Eine detaillierte Einarbeitung

erfolgt.

Pflegeteam Körner & Puttfarcken

Schillerstr. 21, 21502 Geesthacht

Tel. 0 41 52 / 83 99 99

Bürozeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 17.00 Uhr

Abiturienten des Gymnasiums Schwarzenbek feiern

Abiturball im Hamburger Elysee-Hotel

Alle anwesenden Abiturienten beim Ball im Hotel Elysee in Hamburg. Foto: Gelbes Blatt

Schwarzenbek (zrcw) - Vor Kurzem

ging es im noblen Elysee-

Hotel in Hamburg heiß her: Die

diesjährigen Abiturienten des

Gymnasiums Schwarzenbek feierten

ausgiebig den Erhalt ihrer

allgemeinen Hochschulreife. Für

Schulleiter Dr. Seliger war dies

ein besonders guter Jahrgang mit

14 Schülern, die über der Endnote

2,0 abschlossen. Insgesamt absolvierten

79 Schüler das Abitur.

»Wir rocken in Büchen«

Großer Showabend in der Sporthalle

Büchen (ik) - Erstmalig luden

die Schüler der Pausenchöre,

Musikkurse, des Wahlpflichtfaches

Theater, der Musik- und

Jazzdance-AG (und Lehrer) der

Realschule in Büchen zu einem

großen Showabend in die

Sporthalle ein. Eltern, Schüler,

Lehrer und Freunde waren mit

Kameras und Fotoapparaten

»bewaffnet« zu der Vorstellung

»Wir rocken in Büchen« gekommen

und freuten sich auf das,

was da kommen sollte – und es

kam so einiges.

Zunächst ein Kreischen, Pfeifen,

Klatschen und Jubeln der

Schüler vor den Auftritten der

Mitschüler, die ihr Bestes während

des großen Programms

gaben. Achtundzwanzig verschiedene

Lieder sangen und

spielten die Jugendlichen. Zwischendurch

zeigte die Theater-

AG mit kleinen Vorstellungen »Wir rocken in Büchen« – die Schüler zeigten während des großen Showabends,

was sie drauf haben und bei ihrem »musikalischen Motor« Silke

Jentzsch gelernt haben. Foto: Inga Kronfeld

heitere und auch nachdenkliche

Episoden, in denen, laut

Moderation, aufgrund der

Schulabgänger, die nicht alle

teilnehmen konnten, einiges

improvisiert werden musste

(was jedoch nicht auffiel). Von

dem eingenommenen Eintrittsgeld

von zwei Euro pro Person

werden zusätzliche Instrumente

für den Musikunterricht angeschafft,

damit auch weiterhin in

Büchen gerockt werden kann.

Schulleiter Dr. Harry Stossun

freute sich ganz besonders auf

diesen Abend und war berechtigterweise

auch ein wenig stolz

auf »seine« Schüler und Lehrer.

6. Kinder- und

Jugendsportwoche

Schwarzenbek (zrcw) - In der

sechsten Sommerferienwoche

(vom 25. bis 29. August) findet in

der Sporthalle Buschkoppel I

wieder die Kinder- und Jugendsportwoche

statt.

Von Montag bis Freitag, immer

von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis

17 Uhr, können alle Kinder und

Jugendlichen an einem offenen

Spiel- und Sportangebot teilnehmen:

Außerdem ist ein Judo-Schnupperkurs

(ab Jahrgang 2001) am

Freitag, 29. August von 15 bis 16

Uhr, und ein Ausflug in den

Hochseilgarten geplant. Einfach

vorbeikommen und mitmachen!

Die drei besten Schüler waren

Matthias Tögel (1,1), Miriam Zeh

(1,0) und Constantin Gresens

(1,0).

Die Abiturienten im Jahr 2008:

Ansari, Nelab

Bahnsen, Daniela

Bartelt, Nikolas

Bicko, Nick

Blumentritt, Jenny

Bogdahn, Julia

Bourjau, Yvonne

Breitenstein, Benjamin

Burke, Shelley Louise

Dörning, Philip Ole

Eggers, Ronja

Fischer, Martin

Franzenburg, Joanna

Gresens, Constantin-Alexander

Greuel, Vivian Alena

Guhr, Vanessa

Günther, Anna Katharina

Hanold, Raphael

Hansen, Sophie

Harms, Erik

Heuking, Johanna

Hoffmann, Anika

Hondt, Tanja

Jagenow, Lars

Jakobsen, Mads Sielemann

Jenkel, Jan

Johannsen, Sven

Kattner, Jan

Kibat, Larissa

Knack, Florian

Knese, Carolin

Koepsell, Maximilian

Kraft, Lena

Kratzmann, Torben

Kröhnert, Morten

Kruckow, Julika

Kuhnert, Nadine

Lange, Lucie

Lange, Tobias

Larisch, Marcel

Manzke, Laura-Livy

Martens, Daniel

Müßener, Pascal

Obst, Stefanie

Peix, Maria

Perbandt, Jan

Radloff, Jaqueline

Rose, Katja

Rönsch, Hannes

Sagewitz, Marthje

Schetle, Anna

Schlie, Isabel

Schliemann, Tobias

Schlottmann, Carolin

Schneider, Sabina

Schnuchel, Torben

Schönfeld, Sandra

Schulz, Anne-Kathrin

Schulz, Eike

Schulz, Esther

Schulzki, Kaja

Schumacher, Nils

Schütze, Fabian

Steinbeck, Britt

Sydow, Rowina

Thielbeer, Marc

Tögel, Matthias

Vendsahm, Janine

Vendsahm, Sina

Wegner, Jan Eike

Werner, Felix

Wieckhorst, Lisa

Winter, Carla

Wirschins, Susanne- Rebecca

Wolf, Christian

Wolski, Annika Katharina

Yilmaz, Betül

Zeh, Miriam

Zimmermann, Tristan

Konstituierende Sitzung des Schulverbandes Müssen

Uwe Riewesell bleibt

Verbandsvorsteher

Müssen (peh) – Für rund

170.000 Euro wurde die Grundschule

Müssen im letzten Jahr saniert,

wobei das Ergebnis den

Schulverband zu Recht mit Stolz

erfüllt. Die komplett neue Heizungsanlage

dürfte sich dank

steigender Energiepreise schneller

als gedacht amortisieren.

Darüber hinaus verfügt die Schule

jetzt über einen erneuerten

Eingangsbereich, moderne Fenster

und renovierte Sanitärbereiche.

»Wir sind hier finanziell an

unsere Grenzen gegangen und

haben die Grundschule Müssen

fit für die Zukunft gemacht«, erläuterte

der alte und neue Schulverbandsvorsteher

Uwe Riewesell

(Bürgermeister aus Müssen) auf

der konstituierenden Sitzung des

Schulverbandes Müssen, in deren

Verlauf er, wie auch seine künftigen

Stellvertreter Christoph Möller

und Hans-Joachim Püst (Bürgermeister

in Sahms), einstimmig

bestätigt wurde.

Zur Vorsitzenden des Verwaltungsausschusses

wählten die

Verbandsmitglieder Karin Dall-

mann, die in dieser Funktion von

Henning Wittkamp vertreten

wird. Dem neuen Schulverband

gehören außerdem Alexandra

Busch, Martina Peters sowie die

frischgebackenen Bürgermeister

aus Schulendorf und Groß Pampau,

Jürgen Borchers und Thomas

Stich, an. Komplettiert wird

das Gremium durch den wählbaren

Bürger Dieter Hübner, der

durch die SPD Müssen entsandt

wurde und als Einstimmung eine

schrittweise Verbesserung der

Akustik in den Klassenräumen

anregte. Bevor der neue Schulverband

die nächsten Aufgaben anpackt,

ließ er die vergangenen

Jahrzehnte noch einmal Revue

passieren. So wurden mit Horst

Walschus (20 Jahre im Schulverband),

Herbert Schlottmann (18

Jahre) und Rainhard Gehrke (14

Jahre) langjährige Mitglieder,

ebenso wie Beate van Beek aus

Groß Pampau, verabschiedet und

für die Mitgestaltung der Müssener

Schullandschaft durch Uwe

Riewesell mit einer Urkunde und

Blumen gewürdigt.

Schulverbandvorsteher Uwe Riewesell (l.) unmittelbar nach der Vereidigung

durch Hans-Joachim Püst. Foto: Peter Heinrich


22. Juli 2008 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 7

Putenoberkeule

mit typisch

kräftigem

Geschmack,1kg

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung.

Besuchen Sie uns im Internet:

www.famila.de

2. 99

argt.

Rib Eye Steak

mariniert

100g

1. 99

frische

Putenschznitzel

in Scheiben, gewürzt

oder natur

100g

kontrollierte

Qualität:

-.79

frischer Schweinerollbraten

mit Schwarte, ein Braten

der immer gelingt, auch

zum Grillen geeignet, 1kg

3. 33

Schweinefilet

kurzgeschnitten,

ideal als Medaillon

100g

-.79

Holsteiner

Katenschinken

aus der Pape

100g

1. 69

Gültig bis

26. Juli 2008

besser als gut!

Frico Gouda

mittelalt

holl. Schnittkäse,

48% Fett i.Tr.

100g im Stück

Ab

Donnerstag,

24.07.2008,

erhältlich!

Costa Rica

Ananas sweet

Stück

-.99

Italien

Nektarinen

gelbfleischig,

Hkl. I

1kg Schale

-.69

2. 79

TOP-Knüller erhältlich ab Donnerstag, 24.07. 2008 - solange der Vorrat reicht!

Outdoor-Radio

robustes, spritzwassergeschütztes

Gehäuse,

UKW-/ MW-Empfang,

Batteriebetrieb

möglich, inkl. Netzadapter,

Farbbeispiel

29. 99 29. 99

Harry Gutes aus

der Bäckerei

Bauernbrot

1000g Packung

-.77

1. 99

BIO

BioGreno

10 frische Bio-Eier

aus Freilandhaltung

Packung

So verschieden, wie die badische

Landschaft vom Badischen Frankenland

bis zum Bodensee, so vielfa¨ltig sind die

Weine des mit u¨ber 16.000 ha drittgro¨ssten

Weinanbaugebiets in Deutschland.

Und man schmeckt den badischen

Weinen an, dass die Trauben mit den

meisten Sonnenstunden in Deutschland

heranreifen.

BioGreno Bio

Vollmilch

3,8% Fett

Wein

des Monats

...Sie können diesen Wein und viele andere

auch online bestellen unter

www.schneekloth.de

*Für anwenderseitig erstellte Datenträger kann

keine Abspielgarantie übernommen werden.

BIO BIO

1 Liter Packung

-.99

BioGreno

Bio Joghurt

auf Frucht

verschiedene Sorten

3,8% Fett, 200g Becher je

-.55

(100g = 0.28 €)

BIO BIO

(1 Liter = 1.51/1.20 €)

Deutschland/Baden

Gutedel

trocken

Hellgrüne Farbtöne mit leichtem

Gelb.Verhaltene Zitrusdüfte, etwas

Apfel, dezente, nussige Aromen.

Ein trockener Zechwein mit feinem

Biss aus der Sonne Badens.

Passt idealerweise zu Vorspeisen,

kalten Platten, Fisch oder hellem

Fleisch.

1 Liter Flasche3. 33

Danone

Actimel Drink

verschiedene Sorten,

8 x 100g Packung je

(1 kg = 3.74 €) 2.

1. 99

Langnese

Magnum

versch. Sorten oder

After Dinner

Multipackung je

Jacobs Krönung,

Mild oder Balance

500g Packung je

99

(1 kg = 5.98 €)

1. 99

2. 99

Capri-Sonne

versch. Sorten

10 x 200ml

Packung je

(1 Liter = 1.00 €)

Krombacher

verschiedene Sorten,

Bitburger Pils oder

König Pilsener

Kiste mit 24 Fl. à 0,33 Ltr. od.

Kiste mit 20 Fl. à 0,5 Ltr. je

11. 99

zzgl. 3.42/

3.10 € Pfand

Ariel

Regulaer oder Color

80 WL XXL-Pack je

(1WL = 0.16 €)

Spar-

Coupon!

Gegen Vorlage dieses

Coupons erhalten Sie an

der Kasse auf Ariel 80WL

einen Rabatt von

12. 99

Nur einen Coupon

Xvid DVD-Player*

MPEG-4-Player, USB-Anschluss, CD-MP3-

Konverter zur Erstellung von MP3 Daten von

einer Audio-CD, Cardreader für

SD, MS, MMC

39. 99 39. 99

Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr: Ahrensburg • Bad Oldesloe • Bargteheide • Elmshorn • Geesthacht • Kaltenkirchen • Lauenburg • Mölln • Norderstedt • Pinneberg, Flensburger Str. u.

Westring • Quickborn, Feldbehnstr. u. Pascalstr. • Reinbek • Trittau • Wedel / Mo. - Sa. 8 - 21 Uhr: Hamburg-Steilshoop / Mo. - Sa. 7 - 20 Uhr: Uetersen

1€

pro Packung.

Gültig bis zum 26. 7. 2008


Seite 8 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 22. Juli 2008

VERMIETUNGEN

Schwarzenbek, Werkstatt od. Lagerraum

m. Kellerraum, 50 m², m.

Hzg. u. Sanitär, ab Mitte Aug. zu

verm., 0 0171 - 4 55 19 45 ab 18 h

Lauenburg, Büchener Weg 10, 3

Zi., EBK, V-Bad, Lam., Fliesen, z.

sof., KM 350,- EUR + NK/Kt.,

0 0176-25782382 od. 04153-53499

Basedow, in ruh. Lage, 4-Zi.-

Whg., 110 m², EG/DG, G-WC, Kell.,

Gart., Garage, 680,- EUR + NK/2

MM Kt., 1-Zi.-Whg., 55 m², UG, für

Einzelp., 240,- EUR + NK/Kt.,

0 04153 - 5 41 81 od. 5 16 76

Lanze, ruhige, renov. 2-Zi.-Kft.-

Whg., mit grünem Energiepaß

(entspr. Neubau), 63 m², zus. Balk.

+ 10 m² Abstellr., Laminat, EBK,

VB, Sat-TV, Kfz-Stellpl. u. Abstellr. f.

Fahrräder, keine Tierhaltung, ab

1.09.08 zu verm., 345,- EUR + NK

(90,- EUR), + MK, 0 04153 - 21 32

Lauenburg, 3-Zi.-Whg., EG, 65 m²,

EBK, D-Bad, Stpl., KM 341,- + NK

+ 2 MM Kt., 0 04153 - 5 28 40

Witzeeze b. Büchen, 3-Zi.-Whg.,

2. OG, ca. 84 m², EBK, Abstellr.,

V-Bad, 0 04155 - 8 22 11

Lauenburg, 1 Zi., 34 m², EBK, Bad,

Keller, Kabel, Top-Zust., zentr. gelegen,

ggf. Stpl., KM 232,- EUR + NK

+ 3 MM Kt., 0 0174 - 3 55 49 50

Lauenburg, Mühlenberg, schöne

3-Zi.-Whg., EBK, renov., Blk., Gartennutzg.,

Zentralhzg., 390,- EUR

kalt, Kt., Philip, 0 04153 - 35 62

Geesth., 2-Zi.-Whg., ca. 38 m²,

D-Bad, EBK, m. Garten, EUR 380,inkl.,

0 040-59462582/0172-3424756

Lauenburg, 2 Zi., 58 m², EBK, VB,

Keller, gr. Bd.rm., i. priv. RH, südl.

Dachterr., ruh. Lage (Sackgasse),

neueste Wärmedämmung, KM

395,- EUR + NK/Kt. (keine Verm.-

Geb.), sof. frei, 0 04155 - 44 51 und

04151 - 8 80 20

Lauenburg, Mühlenberg, 3-Zi.-DG-

Whg., 44 m², EBK, Gartennutzg.,

350,- EUR kalt/Kt., Philip,

0 04153 - 35 62

Schwarzenbek Zentrum

Einzelhandelsfläche,

ca. 100 m², gute Lauflage,

günstig zu vermieten, von privat

Tel.04151-833328

Neubauwohnungen

Geesthacht

Worther Weg 114 a - c

Verm. 2 + 3 Zi., gehob. Ausstatt.

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel.04155 - 499 162 · Fax 04155 - 499 224

www.heilmann-gmbh.de

Besichtigung nach Absprache

Lauenburg, 2,5 Zi., 60 m², EBK,

VB, Keller, gr. Bd.rm., i. priv. RH,

südl. Dachterr., ruh. Lage (Sackgasse),

neueste Wärmedämmung, KM

405,- EUR + NK/Kt. (keine

Verm.Geb.), sof. frei, 0 04155-4451

und 04151 - 8 80 20

Zu vermieten in Lauenburg, z.

1.10.08, Whg. in der Altstadt, m. unverbautem

Elbblick, 2. Et., nach Süden

gelegen, 65 m², 2½ Zi., V-Bad,

EBK, Gas-Etagenhzg./Keller, KM

420,- EUR + NK 60,- EUR + 850,-

EUR Kt., 0 0173 - 2 88 99 98

Gewerbepark Hills, Röntgenstraße

12, Schwarzenbek, 229 m², Büro-,

Praxis-, Schulungsräume, Callcenter,

0 04151 - 86 97 55

Geesthacht, Berliner Str. 75, v.

priv., 3,5-Zi.-Whg., 97 m², EBK,

V-Bad, Balk., frei z. 1.9., 565,- EUR

+ NK/Kt., 0 040 - 6 78 11 31

Lauenburg Altst., Familien willkommen.

129 m² auf einer Ebene,

indiv. Grundriss, 4 Zi., 2 Nebenräume,

Garten, KM EUR 550,- + 3 MM

Kt., 0 0179 - 3 92 76 66 od.

040 - 68 87 70 35.

Geesth., 1-Zi.-Whg., EG, EBK,

Bad, Flur, Kellerr., gr. Balk., 43 m²,

Stellpl., renov., Laminat, sof., KM

295,- EUR + NK 110,- EUR + 900,-

EUR Kt., 0 0173 - 9 64 36 38

Geesthacht-Oberstadt, 3-Zi.-

Whg., 90 m², 1. OG, mit Balkon,

Gartenant., im 4-Fam.-Hs., hintere

Wohnanlage, Hansastr. 52, zum

1.9.08 frei, EUR 560,- + NK + EUR

1.000,- Kt., v. priv., 04152-912285

2 DHH in Grabau, Erstbezug, je

ca. 116 m² Wohn-/Nutzfl. inkl. ausgeb.

Spitzbd., 5 Zi., ruh. Lg., EBK,

Ceranf., Spülm., V-Bad, G-WC,

Terr., je 2 PKW-St.pl., je 450 m²

Grdst., ab 1.12.08, EUR 750,- +

NK/Kt., 0 0172 - 4 92 08 41 od.

0172 - 4 10 18 65

Büchen, günst. zu verm., 2.OG-

Whg., 2 Zi., EBK, V-Bad, Keller, Bodenrm.,

PKW-St.pl., ab 1.09.08 fr.,

bahnhofsnah, 0 04155 - 34 37

4-Zi.-Whg. mit Garten, 100 m²

Wohnfl., V-/D-Bad, Kamin, EFH-

Charakter, v. priv., kalt EUR 690,- +

NK, ab 1.09.08, 0 040 - 80030300

Geesth., Fußgängerzone, 1. OG,

Aufzug, 3-Zi.-Whg., 93 m² + 43 m²

beheizb. Wi.-Gart., EBK, V-Bad +

Du., Kell., neu renov., KM 816,-

EUR zzgl. 180,- EUR Hzg. + NK,

3 KM Kt., 0 04821 - 8 47 61 od.

04152 - 21 94

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Wohnungsgrundbuch von

Lauenburg, Blatt 3753, soll am Donnerstag, den 14. 08. 2008 um

08.30 Uhr im Amtsgerichtsgebäude, Möllner Straße 20, 21493

Schwarzenbek im Saal 2, EG durch Zwangsvollstreckung versteigert

werden: Bei dem Objekt handelt es sich um eine Wohnung in

einem 3-geschossigen Mehrfamilienwohnhaus mit ausgebautem

Dachgeschoss und Vollunterkellerung, bestehend aus drei Gebäudeteilen

– Moorring 36 bis 40 (Block 14) –. Die hier gegenständliche

Wohnung Nr. 9 befindet sich im mittleren Gebäudeteil,

Moorring 38, in dem 1.OG links.Die Wohnfläche beträgt ca.72 m².

Zur Wohnung gehört ein Abstellraum im Keller. Die Nutzfläche beträgt

ca.14 m².Der Ausstattungsstandard der Wohnung kann als einfach

bis mittel bezeichnet werden.Nähere Einzelheiten über das Objekt

können dem Gutachten entnommen werden, welches auf der

Geschäftsstelle des Gerichts eingesehen werden kann.Der Wert des

Grundbesitzes ist gemäß § 74a Abs. 5 ZVG festgesetzt auf

53.400,00 € sowie 26.700,00 € je ideellen Miteigentumsanteil.

U. U. ist eine Bietsicherheit in Höhe von 10 % des Verkehrswertes

zu leisten.Beachte: Die Sicherheitsleistung kann nicht mehr in bar

geleistet werden. Kurzinfo unter www.hanmark.de.

9 K 126/06 Schwarzenbek, den 29. 05. 2008

Amtsgericht

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Klinkrade,

Blatt 64, soll am 13.08.2008 um 8.30 Uhr im Amtsgerichtsgebäude,

Möllner Straße 20, 21493 Schwarzenbek im Saal 2, EG durch

Zwangsvollstreckung versteigert werden:Das Grundstück, gelegen

Dorfstraße 4 in 23898 Klinkrade mit einer Größe von 1519 m², ist bebaut

mit einem eingeschossigen, nicht unterkellerten, ausschließlich

zu Wohnzwecken genutzten Einfamilienhaus.Erbaut wurde dieses

ca. 1893, wobei 1994 ein vollständiger Umbau nebst Sanierung

und Modernisierung erfolgte. Das Dachgeschoss ist ausgebaut.

Die Wohnfläche beläuft sich auf 237,50 m². Zum Objekt gehört ein

Wintergartenanbau, der sich größtenteils noch im Rohbau befindet.

Laut Gutachten ist der bauliche Zustand befriedigend bis

schlecht. Es besteht weiterer, erheblicher Instandhaltungs- und

Renovierungsbedarf. Auf dem Grundstück befindet sich ein

Stellplatz. Nähere Einzelheiten über das Objekt können dem

Gutachten entnommen werden, welches auf der Geschäftsstelle des

Gerichts eingesehen werden kann.Der Wert des Grundbesitzes ist

gemäß § 74a Abs. 5 ZVG festgesetzt auf 142.000,00 € für den

Gesamtgrundbesitz sowie auf 71.000,00 € je ideeller Hälfte. Der

Zuschlag ist im vorangegangenen Termin versagt worden gem.

§ 85 a ZVG. U. U. ist eine Bietsicherheit in Höhe von 10 % des

Verkehrswertes zu leisten. Beachte: Die Sicherheitsleistung kann

nicht mehr in bar geleistet werden.Kurzinfo unter www.hanmark.de.

9 K 81/06 Schwarzenbek, den 23. 05. 2008

Amtsgericht

IMMOBILIEN

A N Z E I G E N

Geesthacht/Grünhof, exkl. 3-Zi.-

Whg., Waldrand, EG, 75 m², EBK,

V-Bad, Fußbod.hzg., el. Jalousie,

Alarm, 590,- EUR + NK/Kt., v.

priv., 0 04152 - 84 39 00 od.

0172 - 5 45 29 19

Lauenburg, ruhige 2-Zi.-NB-Whg.,

65 m², EBK, Du.-Bad, Laminat,

Balk., Stellpl., 400,- EUR + NK +

Kt., 0 04155 - 80 00-0

Schwarzenbek: Reihenhaus, 4

Zi., ausgeb. DG, Keller, EBK, Bad

+ WC, Kfz-Stpl., Garten, EUR 710,-

+ NK/Kt., v. priv., ab 1.10.08,

0 04155 - 8 13 10

Schwarzenbek, 2-Zi.-ELW, 60 m²,

Du.-Bad, Schl.zi.schränke eingebaut,

Keller, z. 1.10.08 zu verm.,

500,- EUR inkl., 0 04151 - 37 03

Schwarzenbek, Bahnhofsnähe:

EFH mit verm. ELW, 4 Zi., ca. 110

m², EBK, Vollbad, Kamin, Garten

m. Nebengebäude, z. 1.9. zu verm.,

600,- EUR KM, 0 04155 - 80 00 - 0

Lauenburg, 2-Zi.-Whg., 48 m²,

EBK, D-Bad, Stellpl., 280,- EUR

zzgl. NK 100,- EUR + Kt., ohne

Court., sofort frei, 0 040-7104167

Lauenburg, 3-Zi.-Whg., 70 m²,

V-Bad, Blk., EBK, teilw. Lam., Keller,

ab sof., EUR 350,- + 65,- EUR

NK, 2 MM Kt., 0 0170 - 9 60 62 66

Lauenburg, Altstadtnähe: 2,5-Zi.-

Whg., OG, ca. 60 m², D-Bad, z.

1.11. frei, 310,- EUR + NK + Kt.,

0 04155 - 80 00 - 0

Lauenburg, Stadtmitte, helle,

freundl. 2-Zi.-Whg., frisch renov.,

ca. 75 m², V-/D-Bad, EBK, Laminat

neu, Busbahnhof in d. Nähe, KM

390,- EUR + NK/2 MM Kt.,

0 04153 - 26 23

Lauenburg, 2 Zi., EG im DHH im

NGB, Garten m. Terr., 56 m²,

Wohnz. & EBK gem. Raum 37 m²,

V- + D-Bad, Sat-TV, Fliesen m.

Fußbodenhzg., St.platz, Tiere u. Ki.

willk., 3 MM Kt., ab 1.8., 400,- EUR

KM + NK, 0 0170 - 4 34 40 81

Geesth.-Grünhof, gemütl. 3-Zi.-

OG-Whg., ca. 62 m², im 4-Fam.-

Hs., mit guter Verkehrsanb., EBK,

Stellpl., Keller, EUR 430,- + NK,

0 04152 - 37 08

Nähe Geesth., Krukow, 3-Zi.-

Whg., ca. 110 m², V-Bad, Gä.-WC,

neu renov., Carp., Garten, Sat-Ant.,

630,- EUR + NK, 2 MM Kt.,

0 04153 - 5 52 95

Büchen, Nähe Bahnhof, 4-Zi.-

Haus mit Wi.garten, 2 Bäder, EBK,

Keller, gepfl. Garten, Doppel-Carport,

sof. frei, EUR 750,- + NK +

Kt., 0 0173 - 2 88 50 78

Geesthacht, 5-Zi.-Whg., ca. 130

m² im 1. OG auf 2 Eb., Zentr., Schillerstr.,

EBK, Laminat, 2 V-Bäder,

Keller, 700,- EUR KM + 120,- EUR

NK, 2 MM Kt., 0 0176 - 48 34 39 20

Büchen, 2-Zi.-Whg., EBK neuw.,

44 m², Terr., D-Bad, Kellerant., Kfz-

St.pl., 320,- EUR + NK/Kt., bezugsf.,

0 04155 - 24 94

Schwarzenbek/Forsthof/Pirschgang

3-Zi.-Whg., Part., ruh. Lage,

neues D-Bad, neuw. EBK, Vorratsraum,

Rm. f. Waschm. etc., Balk.

Südl. (zu betreten v. Wohn- u.

Schlafzi.), Wohnfl. ca. 75 m², Keller,

Kabel-TV, Tierh. nicht erw., frei ab

Okt. 08, v. priv., 460,- EUR + NK/

Kt., 0 04151-53 54 od.

0175-2 72 96 00

Geesthacht/Tesperhude, 2-Zi.-

Whg., ca. 62 m², EBK, V-Bad, Balkon,

eig. Gashzg., Stellpl., EUR

440,- + NK/Kt., 0 04152 - 46 05

Gülzow, 3-Zi.-Whg., 1.10. frei, ca.

65 m², EBK, V-Bad, Kell., Balk., kalt

366,- EUR + NK + Kt.,

Gülzow, 1½-Zi.-Whg., 1.10. frei, ca.

34 m², EBK, D-Bad, Kell., kalt 190,-

EUR + NK + Kt., Mo. - Fr. v. 8 - 16

Uhr, 0 04531-809143

Geesthacht, 4-Zi.-Whg., 75 m²,

Trift 13, 2. OG, hell, EUR 490,-, 3

MM Kt., ab sofort, 0160 - 2002364

Lauenburg, Haushälfte, 3 Zi., ca.

96 m², EBK, V-Bad, Abstellr., kl.

Terr., Kfz-Stellpl., 550,- EUR + NK,

2 MM Kt., 0 0160 - 8 24 16 53

Börnsen, neu renov. 3½-Zi.-Whg.,

67 m², EG, EBK, D-Bad, Laminat,

EUR 469,- zzgl. NK/Kt., ohne

Court., KMI 0 040 - 7 21 11 41

50-m²-Whg. in Lauenburg, Berliner

Str., D-Bad, EBK, Bodenr. +

Keller, sof. frei, 350,- + NK/Kt.,

0 04155 - 22 44

Lauenburg-Zentrum, 1-Zi.-Whg.,

1. OG, 30 m², renoviert, EBK, kl.

D-Bad, Laminat, EUR 290,- inkl.

NK, 3 MM Kt., 0 0172 - 4 01 17 99

Dassendorf, Waldsiedlung, ruh.

2-Zi.-DG-Whg., i. 3-Fam.-Hs., 64

m², gr. Loggia, V-Bad, EBK, EUR

415,-, NK EUR 130,-, Kt., v. priv.,

0 04104 - 64 07

Roseburg, 4 Zi., 78 m², ELW, ruh.

Lg., Lam., DB, EBK, ab 1.11., 350,-

EUR + NK/Kt., 0 0151 - 14048037

Lauenburg, Elbstr. 52, 2 Zi., 66 m²,

Küche, D-Bad, KM 347,- EUR +

NK/Kt., 0 04153 - 5 84 70

Lauenburg, Stadtm., ruh. gepfl.

2-Zi.-Whg., 1. OG, 51 m², EBK,

Bad, Kell., Stellpl., KM EUR 345,-

+ NK/2 MM Kt., 0 04153- 5 41 16

Wie Deutschland wohnt

Jeder König hat

mso/zimmerschau.de

sein Reich, auf

das er stolz ist. Foto:

(mso) Feierabend – ab nach Hause. An den Ort der Ruhe.

Tür zu – der Alltagsstress bleibt draußen. In hektischen Zeiten

ist es wichtig, zu Hause die Batterien wieder aufladen zu

können. Wohnshows im Fernsehen haben Hochkonjunktur,

das Bad wird zum Wellnesstempel und ein Raumduft

gehört schon zum Inventar. Aber wie wird der Wohntrend

in Deutschlands Wohnzimmern umgesetzt?

Die Online Community zimmerschau.de zeigt es. Endlich

ist der Trend im Internet angekommen und jeder, egal über

welches Budget er verfügt, kann mitmachen. Top gestylt,

klassisch, im Landhausstil – die Geschmäcker der User sind

ganz unterschiedlich. Jeder, der sich kostenlos anmeldet,

kann seine Wohnräume präsentieren und damit anderen

Anregungen zur eigenen Wohngestaltung geben. So lässt

sich der livingbewusste User von den Ideen anderer inspirieren.

Natürlich besteht die Möglichkeit, sich mit anderen

Usern auszutauschen, zum Beispiel um herauszubekommen,

wo er das schöne Sofa gekauft hat.

Lauenburg, gemütl. Keller-Whg.,

m ö b l i e r t, 56 m², gr. D-Bad, Kabel-TV,

Telefonanschluss, f r e i

(Wochenendfahrer bevorz.), EUR

220,- + NK, 0 04153- 36 27

Geesth.-Zentr., 2 Zi., 1. OG, Kü.,

D-Bad, 255,65 EUR, 1 Zi., DG,

D-Bad, Kü., 178,95 EUR, 3 Zi., DG,

V-Bad, Kü., 317,- EUR, jeweils zzgl.

NK/Kt., Garage möglich,

0 0179 - 6 04 56 45 ab 19 Uhr

TOMTOM Navi und Kaution geschenkt!

Bei 12 Monaten Kündigungsverzicht,

3 Zi., m. Balk., in

Lauenburg, mit Allgemein-Garten,

64,77 m², 320,- EUR KM zzgl. NK

+ Heizkosten, KEINE Provision!

Stehr Immobilien, 0 04153-58460

Lauenburg, Stadtmitte, 2 Zi., EBK,

Du./WC, Stellpl., 46 m², 338,- EUR

+ NK/Kt., 0 0172 - 4 31 39 03

Lauenburg, Stadtmitte, NM für Pizzeria/Bäckerei,

inkl. Einrichtung,

0 0172 - 4 31 39 03

Lauenb.-Zentr., 65 m², 2 Zi., EBK,

DB, Abstellr., KM 275,- EUR + NK/

Kt., v. priv., 0 0172-4100339/20 h

Lauenburg, 3½-Zi.-EG-Whg.,

zentr. Lage, ca. 105 m², Keller, EBK,

V-Bad, Kellerr., Gem.-Waschkü.,

Sitzgel. im Garten, ab 1.08.08,

KM EUR 580,- + NK/Kt.,

0 0151 - 10 11 97 49

Lauenburg, 2 Zi., 69 m², EG in

DHH in NGB, Garten m. Terr., 56

m², Wohnz. & EBK gem. Raum 37

m², V- + D-Bad, Sat-TV, Fliesen m.

Fußbodenhzg., Stpl., Tiere u. Ki.

willk., 3 MM Kt., ab 1.08., 400,- EUR

KM + NK, 0 0170 - 4 34 40 81

GRUNDSTÜCKE

Baugrundstück in Tespe, 825 m²,

in ruh. Nebenstraße, voll erschlossen,

Straße fertiggestellt, EUR

68.500,-, v. priv., 0 040-80030300

Büchen-Witzeeze, sehr schön gel.

Grundst., dir. am Kanal, 1.560 m²,

voll erschl., kein Bauzwang, Preis

VHS, 0 0177 - 4 00 55 05

Krüzen, Baugrundstück, v. priv.,

bis ca. 2.000 m², frei teilbar,

0 0171 - 5 05 75 72

GARAGEN - HALLEN

Garage zu vermieten,

Schwarzenbek, Kollower Straße,

0 04151 - 83 33 28

Suche Garage für Oldtimer rund

um den Götensberg in Escheburg.

0 0171 - 4 90 29 68

Halle in Büchen, 120 bis 360 m²,

zu mieten, 3 große Rolltore,

0 0172 - 4 13 42 70

MIETGESUCHE

Ehepaar su. ruh. EG-Terr.-Whg. i.

Rm. Schwarzenbek, ca. 60 m²,

400,- EUR kalt, 0 04151 - 8 21 22

Suche Lagerhalle. ab 100 m², in

Geesthacht (bis 3 km Umgebung),

befahrbar, 0 0175 - 7 95 53 73

Suche kl. Haus od. 3-Zi.-Whg., in

Lauenburg u. Umgebung, mit Garten,

0 04153 - 8 14 14

AN- UND VERKAUF

Hohnstorf, EFH m. verm. ELW, frei

EG 90 m², OG 70 m², verm., 2 sep.

Eing., Ölzentral., 2 Gar., gr. Grdst.,

Dach neu, Renovierungsstau v. ca.

5.000,- EUR, daher Preisnachlass,

EUR 129.999,-, 0 0163 - 5031968

Schwarzenbek-Zentrum, großz.

EFH, Bj. 61, mit Einliegerwhg. u.

schö. ca. 1.020 m² Süd-West-Grdst.

in absolut ruhiger Lage! Ca. 232 m²

Wohnfl. zzgl. V-Keller, EBK, G-WC,

großz. Wohn-/Essber. m. Parkett,

ausgeb. DG, 4 Zi., Balk., V-Bad,

WC u. v. m., ideal f. e. gr. Fam. od.

2 Generationen, ausr. PKW-Stellpl.

vorhanden, KP 248.000,- EUR,

K. Pipping Immobilien,

0 040 - 7 21 62 54 - Fax 7 21 18 65,

www.kpipping-immobilien.de

Schwarzenbek, ETW, 76 m², 3 Zi.,

2. OG, D-Bad, EBK, Parkett, Balk.,

Keller, Boden, Abst.-K., Rollladen,

Rollos, Markise, Waschm., VB

87.000,- EUR, 0 04151 - 50 95

Groß Pampau, EFH, 4 Zi., Vollkeller,

2 Bäder, EBK, HWR, Kaminofen,

146/1.250 m², Garage, 30 m²

Gäste-/Gartenhs., Ortsrandlg.,

208.000,- EUR, 0 04151 - 89 46 66

Schretstaken, EFH, ruh. Lg., 94 m²,

4 Zi., Grdst. 611 m², Garage, v. priv.,

VB 110.000,- EUR, 0 0171-7410279

Geesthacht, v. privat, EFH (Fertighs.,

verklink., Wärmedämmung),

Bj. 69, 4 Zi., ca. 130 m² Wohnfl.

(Wohn-/Essraum ca. 41 m²), 2 Bäder,

S-Terr., VK ( m. Gästezi., ca. 20

m²), 823 m² Grdst., Garage, Carp.,

gepfl. Garten m. Häuschen,

225.000,- EUR, 04152 - 56 36

S'bek, ERH, Bj. 97, VK, ca. 125 m²

Wohnfl. inkl. DG, Grdst. ca. 330 m²,

sup. Ausst., Top-Zust., v. Ext. VB

215.000,-EUR, 0 0172 - 4346290

Schwarzenbek

2-Zi.-ETW-Whg. (ca. 50 m² Wohnfl.) in

gepflegter Wohnanlage, EBK, Einbauschrank,

D-Bad, Loggia, Stellplatz 65.000,- €

☎ 04155 - 20 40

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Teileigentumsgrundbuch von

Geesthacht, Blatt 8375, soll am Donnerstag, den 14. 08. 2008 um

10.00 Uhr im Amtsgerichtsgebäude, Möllner Straße 20,

21493 Schwarzenbek im Saal 2, EG durch Zwangsvollstreckung versteigert

werden:Bei dem Objekt, gelegen Markt 17, handelt es sich

um eine Teileigentumseinheit – ehemals Café – in einem zweigeschossigen

Wohn- und Geschäftshaus mit ausgebautem Dachgeschoss

und Spitzboden mit insgesamt 19 Einheiten, die ca.1996 fertiggestellt

worden sind.Das hier gegenständliche Objekt, mit Nr.15

bezeichnet, befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes.Es gehört

dazu der mit Nr.15 bezeichnete Raum im Keller.Die Nutzfläche beträgt

ca.127 m².Nähere Einzelheiten über das Objekt können dem

Gutachten entnommen werden, welches auf der Geschäftsstelle des

Gerichts eingesehen werden kann.Der Wert des Grundbesitzes ist

gemäß § 74a Abs. 5 ZVG festgesetzt auf 130.000,00 €. U. U. ist eine

Bietsicherheit in Höhe von 10 % des Verkehrswertes zu leisten.

Beachte:Die Sicherheitsleistung kann nicht mehr in bar geleistet werden.

Kurzinfo unter www.hanmark.de.

9 K 119/05 Schwarzenbek, den 26. 05. 2008

Amtsgericht

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Niendorf

a. d. St., Blatt 201, soll am Donnerstag, den 14. 08. 2008 um

11.30 Uhr im Amtsgerichtsgebäude, Möllner Straße 20, 21493

Schwarzenbek im Saal 2, EG durch Zwangsvollstreckung versteigert

werden:Das Grundstück, gelegen Dorfstraße 65, ist bebaut mit

einem eingeschossigen Fachwerk-Wohnhaus mit ausgebautem

Dachgeschoss und teilweise ausgebautem Spitzboden und Teilunterkellerung.Das

Gebäude beinhaltet vier Wohneinheiten.Die Gesamtwohnfläche

beträgt 387,41 m².Auf dem Grundstück befinden

sich acht Kfz-Stellplätze. Des Weiteren schließt sich eine Landwirtschaftsfläche

mit einer Größe von 5.207 m² an, die laut Gutachten

als Weide/Wiese genutzt wird. Nähere Einzelheiten über das Objekt

können dem Gutachten entnommen werden, welches auf der

Geschäftsstelle des Gerichts eingesehen werden kann. Der Wert

des Grundbesitzes ist gemäß § 74a Abs. 5 ZVG festgesetzt auf

353.000,00 € und der der ideellen Hälften auf 176.500,00 €.U.U.

ist eine Bietsicherheit in Höhe von 10 % des Verkehrswertes zu

leisten. Beachte: Die Sicherheitsleistung kann nicht mehr in bar

geleistet werden. Kurzinfo unter www.hanmark.de.

9 K 77/05 Schwarzenbek, den 27. 05. 2008

Amtsgericht


22. Juli 2008 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 9

VERSCHIEDENES

Zeltverleih, 25 - 800 m², Fest-/

Party-/Spitz-/Terr.-Zelte. Inventar

preisw., top, Mosi, Schwarzenbek,

0 04151 - 64 33

Achtung, Sammler sucht Füllfederhalter,

Druckbleistifte, z. B. Mont

Blanc, Pelikan, Astoria, auch defekt,

0 04542 - 33 33

Bettenreinigung/-wäsche täglich

Textilpflege Mindorf · Geesthacht · Spandauer Str. 5-7

Tel. 04152 - 7 72 65

• Teppichreinigung •

NEU!

famila Geesthacht –

überdacht 03.08.

Treppen

Treppenrenovierung

Dachausbau

Dämmung

und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf

Tel. 04133/60 45 · Fax 68 45

www.Treppe-Handorf.de

KRAFTFAHRZEUGE

FORD

Ford Escort Kombi, 95, Airbag,

153.000 km, SV, ZV, met., Verbr. 6 l,

TÜV/AU 2 J., 1-a-Zustand, 1.250,-

EUR, 0 0173 - 7 44 16 07

MERCEDES

230 CE Coupé, Bj. 9/87, TÜV/AU

2/10, 166.000 km, ST, ZV, steuerbeg.,

EUR 2.650,-, 0 04153 - 39 72

VW

Golf V TDi DSG, SD, Winterpak.,

8-f. ber., Insp. bei 72.000 km, 76.000

km, 13.000,- EUR, 0 0178-3467928

Barankauf

aller Wohnmobile

0800-1860000

(gebührenfrei)

Super Reifenpreise

Lichtmaschinen + Starter

Felgen-Strahlen-Lackieren

Heibing.de · Tel. 04152/7 72 73

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend-Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

e-mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger:Christa Möller

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend-Anzeiger: Olaf Kührmann

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend-Anzeiger: Sabine Riege

Druck: Prima Rotationsdruck Nord GmbH & Co. KG

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine

Gewähr übernommen. Namentlich oder mit Initial

gekennzeichnete Artikel geben nicht die Meinung des

Herausgebers wieder.Abdruck, auch auszugsweise,

bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Verlages.

Anzeigenentwürfe sind urheberrechtlich geschützt;

Übernahme nur mit vorheriger Absprache mit dem

Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer: Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

www.gelbesblatt.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 37

ab 1. Januar 2008

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Geprüfte Gesamt-Auflage 104.650 wöchentlich,

davon 54.900 dienstags und 49.750 freitags

an alle erreichbaren Haushalte.

KLEINANZEIGEN

Malen und Tapezieren, Fassade

und Dachholz, 0 0163-6 43 32 71

Livemusik für älteres Publikum,

Keyboard, Akkordeon, Gesang,

Stimmung in gemäßigter Lautstärke,

0 04156 - 400

Drewke Gartenbau, seit 21 Jahren,

Neuanlage, Gartenpflege, ganz-

jährige Pflege, Pflasterarbeiten,

Schneedienst, 0 04153 - 32 37

Fernsehkummer

Gottwaldnummer

Grabau, 0 04151 - 31 66

Wir erl. Zaunbau, Pflasterarb., Hecken

schneiden, Gartenpflege +

Bäume fällen, 0 0172 - 1 76 30 62

Garten- u. Landschaftsbau führt

preisgünstig aus: Pflasterarbeiten,

Terrassen- u. Gartengestaltung,

Baumfällung, Ausschnitt, Roden u.

Schreddern, Rasen vertikutieren,

Kellerwände trockenlegen, Chef:

0 0162 - 8 28 51 66, 04155 - 43 55

Firma WWH Brunnenbau &

Trockenbauarbeiten,

0 0171 - 5 24 35 68

Geteiltes Benzingeld ist halbes

Benzingeld! Azubi su. dring. Mitfahrgelegenh.

v. Geesth. n. Schwarzenbek,

Ankunft in Schwarzenbek

ca. 7.45 Uhr, 0 0176 - 54 07 00 51

Passat Variant, M. 94, neuere

Form, Climatronik, Langstr., met., 2

x Airb., ABS, SV, ZV, Reling, VB

EUR 1.450,-, 0 0173 - 7 44 16 07

Golf 4, schw., 1,6 l, 74 kW, Sportsitze,

Klima, 1. Hd., 90.000 km, 3-trg.,

VB 6.500,- EUR, 0 0160-5964829

Polo 6 N, wenig km, 2 x Airb., SV,

Verbr. 5 l, Kfz-Steuer 79,- EUR, sehr

billig in Vers., 1 a gepfl., günst. abzugeben,

0 0173 - 2 48 84 42

Golf IV Variant 1,9 TDI, 66 kw, Bj.

3/01, TÜV/AU 4/09, 138.500 km,

Scheckh., Kli., AHK, 6.450,- EUR,

0 04151 - 77 55 od. 0171-7703060

DIVERSE

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj.,

km, Zust., Unfall egal, PKW u. LKW,

alles anbieten, Hausbesuche

mögl., für Export, 0 04151 - 75 96

od. 0177 - 8 95 76 78

Kaufe PKW, Bus, Transporter u.

Geländewagen, zahle gut, hole

selbst ab, 7 Tage, 24 Std., 0 0163 -

4 42 64 88

Suche LKW, Transporter, Baumaschinen,

Stapler etc., 0 04534 -

77 19

WOHNMOBILE

KAUFE WOHNMOBILE

0 02224 - 9 88 14 70

Wohnmobil Hymer, Bj. 8/79,

1. Hd., 175.000 km, Klima Solar,

TÜV neu, 23.000,- EUR,

0 0172 - 8 89 62 62

WOHNWAGEN

Wohnwagenhandel

Neu + gebraucht, Ankauf,

Vermietung

Siehe: freizeitmobilservice.de,

Fa. A. Einfeldt, 0 04152 - 72674,

Geesthacht, Lichterfelder Str. 2

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU ............... = Aluminiumfelgen

ASU ............... = Abgassonderuntersuchung

AU ................. = Abgasuntersuchung

ATM ............... = Austauschmotor

AHK............... = Anhängerkupplung

ALARM.......... = Alarmanlage

Bj. ................. = Baujahr

EZ.................. = Erstzulassung

Mod............... = Modelljahr

CD ................. = CD-Player

Col. ............... = Colorverglasung

FP.................. = Festpreis

NP ................. = Neupreis

VP ................. = Verkaufspreis

VB ................. = Verhandlungsbasis

VHS............... = Verhandlungssache

Kat. ............... = Katalysator

Klima............. = Klimaanlage

met................ = metallic

NR ................. = Nichtraucher

Rd./Cass. ..... = Radio mit Cassettenteil

SD ................. = Schiebedach

ESSD............. = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............... = elektrische Fensterheber

ABS............... = Anti-Blockier-System

ASC............... = Anti-Schlupf-System

TD ................. = Turbo-Diesel

Spoil. ............ = Spoiler

SV ................. = Servolenkung

ZV ................. = Zentralverriegelung

kW................. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)

Kaminholz, abgelagert, Holzhackschnitzel

und Eichenpfähle zu

verk., 0 04153 - 5 52 95

Brenne Ihre Videos auf DVD. 9,50

EUR je Kassette (VHS),

0 04159-810999 od. 0172-3815653

Individuelle Betreuungsmöglichkeiten

für Kinder ab 1 Jahr, mit

Schwerpunkt einer naturnahen

und biologischen Ausrichtung.

0 04152 - 7 66 49

Hof-Flohmarkt in Dahmker, Steinkamp

2, am Samstag, 26. Juli, von

11 bis 17 Uhr

Ich suche dringend Dauerwellenmodelle

(bis Kinnlänge), für die Gesellenprüfung.

Würde mich auf

Rückantwort freuen, 0 0172 -

4 46 05 74

Hohoho... Die 5er-"Gruppe" gegen

die "Gloreichen 4": Trotz ausstehender

Prüfung durch die Ka

(=Kommunalaufsicht) wird eiligst

das GZ vorangetrieben. Claus-Ulrich

Haß, Hohenhorn

AN- UND VERKAUF

EUR 100,- für Kriegsfotoalben und

Fotos, 1939 - 45, v. Historiker ges.,

0 05222 - 80 63 33

Achtung, Modelleisenbahner!

Verk. H0-Lokomotiven, Dampf- und

E-Loks, Gleichstrom, von Roco und

Fleischmann, sehr gut erhalten,

Preise VHS, 0 04151 - 9 81 01 od.

0176 - 48 57 17 71

VK: Waschm., E-Herd, Kühlschr.,

Gefrierkombi, antike Möbel, Bücher,

Porzellan, Militaria, alte Postkarten,

Modelleisenb., Nachlasslager

Adendorf, Röthenweg 2 a, VK:

jeden Fr. + Mo., 16.00 bis 18.00, jeden

Sa. 11.00 bis 14.30 Uhr


Bei uns können Sie nicht nur Anzeigen aufgeben!

Wir beraten bei Reisen aus unserem aktuellen Angebotsprogramm

sowie wechselndem Programm an Romanen, Heimat-, Kinder-, Sach-,

Koch-, Vital-, Schönheitsbüchern und vielem mehr...

Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen in:

Geesthacht, Bergedorfer Straße 53

Lauenburg, Berliner Straße 24

Schwarzenbek, Schefestraße 11

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Teut. KIWA od. BUGGY m. Luftr.,

Ki.-Fahrrads. f. h. u. v., LKW Little T.

m. Zubeh., div. Mä.-Kinderkl.,

Bildsch., 15 Zoll, günst. zu verk.,

0 04153 - 5 23 96

Hochw. Mountainbike, 26'', EUR

100,-, Markenfahrradträger für

AHK, EUR 60,-, 0 0151-50246289

Edelpapagei, 4 Mon., Weibchen,

beringt, zu verkaufen, EUR 500,-,

0 04153 - 5 34 17

TIERMARKT

Japankoi aus Hobbyzucht abzugeben,

10 - 45 cm, versch. Farben,

0 04139 - 69 53 00 ab 17 Uhr oder

0173 - 5 77 91 63

Perserkätzchen, reinrassig, 12

Wo. + 8 Wo., in Schildpatt auf w.,

rot, smok, blauweiß, creme,

geimpft, entw., stubenrein, zu verk.,

0 04152-55 82, u. 0162-3 00 19 56

Samojede, 8 J., gegen Schutzgeb.

nur in erf. Familie abzugeben,

0 038842 - 2 00 70 AB od.

0160 - 97 03 15 59

2. kl. Kätzchen geg. Schutzgebühr

abzug., 0 038847-348810

Junghundetreffen!

Spielen und lernen

0 04155 - 34 18

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

Verk. Dressur-Sattel, Kiefer, gebraucht,

sehr gut. Zustand, Sitzfl.

17,5, Pr. VHS, 0 0174 - 9 73 45 74

Schwimmschule

Schwarzenbek (zrcw) - Der

TSV bietet vom 18. bis 29. August

Wassergewöhnung, Nichtschwimmer,

Seepferdchen und

mehr im Hallenbad Barsbüttel

an. Ein Bustransfer steht ab der

Buschkoppel bereit. Weitere

Informationen und Anmeldung

unter der Telefonnummer

04151 – 79 32.

Kleinanzeigen

Bestellschein

KURT VIEBRANZ VERLAG

Anzeiger & Bücher

Telefon 04151 - 88 90 - 0

URLAUB & REISEN

FeWo frei, Büsumer Deichhausen,

bis 4 Pers., frei ab 25.7. bis 1.8.

und ab 3.8., ab 36,- EUR,

0 04834-936980 od. 04834-960351

Urlaub auf der Sonneninsel Fehmarn,

FeWo dir. am Meer, ideal für

Angler, da hauseigene Motorboote

(auch oh. Führersch.), ruhig gelegen,

5 Min. z. Hafen, Tretboote für

Gäste kostenl. am Strand, ab 45,-

EUR am Tag, 0 04371 - 54 79

Zur Landesgartenschau in Schleswig

- wohnen über den Dächern von

Kappeln an der Schlei. Gemütliche

FeWo für 2 Personen frei. Weitere

Infos unter E-Mail: uschi@fettig.eu,

0 04642 - 92 44 96

LUST AUF RÜGEN..., mod. Ferienwohnung

im Seepark Ostseebad

Sellin, zu verm., 0 040 - 59 49 39

STELLENANGEBOTE

Leichte Bastel-, Montage-, Büroarbeiten,

selbstst. von zu Hause,

0 03621 - 73 50 50 50

Wir suchen mot. u. verantwortungsbew.

Pferdepfleger/in für kl.

Privat-Pferdestall in Gülzow, auf

400-EUR-Basis, 0 0173-9 38 48 41

Organisationstalente, haupt- oder

nebenberufl. (auch auf 400-EUR-

Basis) zur Betreuung unserer Vorträge

ges., 0 030 - 36 75 34 47

Subunternehmer zur Montage von

Fenstern, Türen, Rollläden gesucht,

0 0171 - 5 25 77 77

Suche frdl. flexible Tresenbed.

für abends, in Swattenbeeker Gaststätte,

0 0160 - 93 29 34 07

Internistische Gemeinschaftspraxis

Dr. Mucha / Vintila-Beyer /

Dr. Fastenrath in Geesthacht, Am

Runden Berge 3 A, sucht zum

1.09.2008, Arzthelferin in Teilzeit

(3 Nachmittage/Woche), Compu-

terkenntnisse erforderlich

Erfahrener Kfz-Mechaniker (alle

Fabrikate) als Aushilfe zu sofort

gesucht, 0 04151- 8 29 51 od.

0151 - 11 51 38 31

Mittelständisches Unternehmen

sucht einen Blechschlosser für die

Bedienung einer CNC-gesteuerten

Kantpresse. Kistner Blechkomponentenbau

GmbH, Börnsener

Str. 19, 21039 Börnsen,

0 040 - 72 00 50-33

Wer möchte uns bei der Pflege u.

Betreuung eines 36-j. querschnittgelähmten

Mannes in Geesthacht

helfen? Ges. werden flexible Helfer/

innen auf 400-EUR-Basis. Der

Frühdienst findet von ca. 6.30 bis

10.00 sowie von ca. 12.00 bis13.00

Uhr statt. Über einen Anruf unter

0 04152 - 84 25 25 würden wir uns

freuen!

Su. Putzfrau für EFH in Zweedorf,

1 x wöchentl., ca. 5 Std., Do. od. Fr.

vormittags, 0 038842 - 2 22 93

Suchen Hilfe für die Küche und unseren

Partyservice, ab 15 Uhr, auf

400-EUR-Basis, Schlachterei

Ladewig, 21502 Geesthacht,

Rathausstr. 69, 0 04152- 21 27

ARBEITSLOS… WIESO DAS ???

Wir stellen doch ein! Mitfahrer und Helfer

m/w, 18-28 Jahre, auch ungelernt.

Vollzeit. Eink. ca. 450 €/Wo. Starthilfe u.

Unterkunft vorhanden. KEIN VERKAUF

� Mo.-Fr. 9-16 Uhr 0700 - 01002584

STELLENGESUCHE

Erfahrene Pflegekraft i. R. bietet

Pflege u. Betreuung, auch

Schwerstpflege, Demenz, u. leichte

Hausarb., auch abends u. nachts,

Std. 10,- EUR/15,- EUR in Schwarzenbek

u. Umgeb., 0 0170-7282447

Suche Putzstelle in Müssen, Kl.

Pampau, Schwarzenbek, Chaoshaushalt

bevorzugt, gern mit Tieren,

0 01520 - 7 36 32 21

Altenpflegerin su. Nachmittag- u.

Abendpflege bzw. Betreuung, Einkäufe,

Arztbesuch etc., Pflegestufe

1 - 3, Haushaltshilfe kein Hindernis,

0 0176 - 54 54 39 64

Zuverl. u. kinderf. Schülerin (17

J.), passt auf Ihr Kind auf (Lauenb.

u. Umgeb.), 0 04153 - 59 92 72

Suche für einmal wöchentl., ca. 2

Std., Stelle im Haushalt,

0 04151 - 15 91 34 40

Buchhalter i. R., kann als Aushilfe

(Url.-Vertr.), od. in Heimarbeit tätig

werden, Zuschriften bitte an den

Kurt Viebranz Verlag, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek, unter

Chiffre-Nr. 08 085

BEKANNTSCHAFTEN

Mag nicht mehr alleine sein!

Witwe, 68 J., 163 cm, 63 kg, sucht

netten, ehrlichen Partner ab 170

cm, NR, NT, für Freizeit, evtl. mehr.

Bildzuschriften bitte an den Kurt

Viebranz Verlag, Postfach 14 80,

21487 Schwarzenbek, unter Chiffre-Nr.

08 084

Rentner, 60 J., 1,60 m, NR/NT,

viels. Interes., reisen, naturverb.,

sucht Partnerin, 0 05821 - 38 84

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote,

bei denen der Anbieter nicht genannt werden

möchte. Wir als Verlag haben uns dem Auftraggeber

der Chiffre-Anzeige gegenüber zur

absoluten Diskretion verpflichtet und dürfen

daher grundsätzlich keine schriftlichen und

telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte

grundsätzlich schriftlich (nicht telefonisch)

per Brief an unseren Verlag. Bitte vergessen Sie

nicht, zusätzlich zur Anschrift auf dem Umschlag

die Chiffre-Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie

bekommen direkt von dort Antwort.

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter Anzeiger, Lauenburger Rufer, Büchener Anzeiger und Schwarzenbeker

Anzeiger in einer Auflage von 54.900 Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 49.750 Exemplaren. Wenn

Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen, kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Diesen Coupon bitte ausfüllen, ausschneiden und mit Scheck, Briefmarken, Bargeld oder Abbuchungs-

Vollmacht einsenden an den Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG), Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek

Dienstag und Freitag

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

❏ Dienstag ❏ Freitag ❏

€ €

6,60 11,88

8,80 15,84

11,00 19,80

13,20 23,76

Jede weitere Zeile € 2,20 (bzw. € 3,96 in der Dienstag-Freitag-Kombination). Bei Chiffre-Anzeigen zuzüglich € 5,– Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Name/Vorname

Der Betrag in Höhe von € liegt

❏ als Scheck ❏ in bar ❏ in Briefmarken bei

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer Straße/Hausnr.

❏ soll abgebucht werden von

montags 12 Uhr

... für den

PLZ/Wohnort

Konto-Nr.

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 12 Uhr

Telefon

bei

Verspätet eintreffende Anzeigen

werden für die nächst erreichbare

Ausgabe vorgesehen!

Datum/Unterschrift

Bankleitzahl


Seite 10 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 22. Juli 2008

Die Engel haben uns

vom Himmel ein Sternlein geschickt.

Jodie Laurentze

15. Juli 2008 · 52 cm · 3.610 g · 21.45 Uhr

Es freut sich der große Bruder

Linus Jeremy

mit den Eltern

Burkhard und Jasmin Gustmann

✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩

✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩

49 cm

Schwarzenbek

✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩

3.270 g

10.42 Uhr

3.175 g

Ein Engel

der Sie

begleitet

Unser

Preis 9, 95 €

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter

Anzeiger

Bergedorfer Str. 53

21502 Geesthacht

... der Himmel hat uns

einen Engel geschickt ...

Madeleine

16. Juli 2008 · 48 cm · 2.810 g

Mit den frisch gebackenen Eltern

Michaela und Marco Brockmann

freuen sich

Opa Thorsten, Oma Andrea, Opa Bernd

Tante Melli und Onkel Phillip

UnserFelix ist da!

Wir sind dankbar und glücklich

über die Geburt unseres Sohnes.

Torsten Peters & Stefanie Milbrandt

und Falk

Max ist da!

Die überglücklichen Eltern

Helga & Jürgen Gronau

sowie die stolzen Großeltern

Gunhild & Walter Gronau

Berdjuie Petzold

Büchen, im Juli 2008

Schwarzenbeker

Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek

5. Juli 2008

8.06 Uhr

50 cm

1.7.

2008

✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩

✩ Endlich ist er da!!!


✩ Am 4. Juli 2008 hat


✩ ✩

✩ Kilian Thore


✩ der kleine Sonnenschein der stolzen Eltern ✩

✩ Helge & Jessica


✩ das Licht der Welt erblickt.


✩ Wir freuen uns mit ihnen und wünschen ihnen alles Gute! ✩

✩ Christian, Jenny & Mama ✩

✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩

51 cm

3.330 g

Ein herzliches Dankeschön

allen, die mich mit ihren Glückwünschen und

Geschenken anlässlich meiner Konfirmation so

erfreut haben, auch im Namen meiner Eltern.

Johanna Peters

Roseburg, Juli 2008

Lauenburger

R u f e r

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩✩

Hurra,

mein Bruder ist da!

Tobias

4. Juli 2008 · 8.46 Uhr · 53 cm · 4.020 g

Es freuen sich riesig mit der

großen Schwester Emily

die Eltern Alexander und Astrid Halm

sowie die Großeltern

Eberhard und Maria Halm

Ortwin und Edith Reimann

Lauenburg Wangelau

Unsere Kinder trauen sich!

Nadine Lippert & Remigijus Trumpa

Wir freuen uns sehr und wünschen alles Glück dieser Welt.

Birgit & Peter Lippert Nijole & Juozas Trumpa

Lauenburg Utena/Litauen

Kirchliche Trauung am Samstag, 2. August 2008, um 14.00 Uhr

in der Maria-Magdalenen-Kirche in Lauenburg/Elbe.

Gepoltert wird am Donnerstag, 31. Juli 2008, ab 20.00 Uhr

in Lauenburg, Murjahnstraße 33

Familien

A N Z E I G E N

Unsere Kinder heiraten am 2. August 2008

Janina Achim

Es freuen sich die Eltern

Silvia und Rainer Marion und Christoph

Knietzsch Erdtmann

Welfenring 22 Elbuferstraße 33

Lauenburg Bullendorf

Der Polterabend findet am 30. Juli 2008 ab 19.00 Uhr in

Bullendorf statt. Kirchliche Trauung ist am 2. August 2008

um 16.00 Uhr in der Martin-Kirche in Hittbergen.

Wir möchten unseren Weg nun gemeinsam gehen!

Maria Jacinta Hendrik

del Pozo Guzman Kamm

Santiago de Chile Pirschgang 4a, Schwarzenbek

Standesamtliche Trauung am 25. Juli 2008

auf Schloß Wotersen.

Herzlichen Dank

sagen wir allen Verwandten, Freunden und Bekannten, die

uns zu unserer

Silberhochzeit

mit Glückwünschen, Blumen und Geschenken sehr viel

Freude bereitet haben.

Richard und Annegret Hamester

Elmenhorst, im Juli 2008

Freie Lauenburgische Akademie

besucht die Insel Rügen

(zrcks) - Unter der Leitung der Norderstedter Kunsthistorikerin

Dr. Helga de Cuveland fährt die Freie Lauenburgische

Akademie vom 1. bis 5. September zur Entdeckungsfahrt

auf die Insel Rügen.

Im Jahre 1168 eroberte ein Kreuzfahrerheer unter dem dänischen

König Waldemar I. die slawische Tempelburg des

Gottes Svantevit am Kap Arkona. So beginnt mit der Unterwerfung

des slawischen Stammesfürsten Jaromar die Christianisierung

des Landes. In Bergen wird ein Zisterzienserinnenkloster

gegründet, dessen Gotteshaus, die Marienkirche,

der älteste erhaltene Sakralbau auf Rügen ist. Wenig später

entstehen die Dorfkirchen Schaprode, Altenkirchen und

Vilmnitz. 1325 fällt Rügen an das Herzogtum Pommern,

die Kirchen bleiben jedoch bis ins 16. Jahrhundert unter

dem dänischen Bistum Roskilde. In dieser Zeit gewinnen

Rüganer Adelsgeschlechter an territorialer Ausdehnung und

Macht, vor allem die Fürsten zu Putbus. 1648 gerät die Insel

unter schwedische Herrschaft (bis 1815), und der schwedische

Feldmarschall v. Wrangel lässt Schloss Spyker zur Residenz

ausbauen. Fürst Wilhelm Malte I. gründet 1810 die

Stadt Putbus, ein einzigartiges klassizistisches Ensemble

aus Schloss, Theater und dem Circus, einer kreisrunden

Platzanlage mit eher feudal als bürgerlich anmutender

Randbebauung. In der Vilmnitzer Kirche zeugen die großartigen

steinernen Epitaphien von Selbstverständnis und Tatkraft

dieses Rüganer Adelsgeschlechtes, an dessen Jagdschloss

Granitz, einem romantisch-gotisierenden Bau,

Schinkel mitwirkte.

Die Übernachtungen mit HP sind in einem Drei-Sterne-Hotel

in Bergen auf Rügen.

Anmeldungen zu der fünftägigen Reise (mit Bus) werden

gern noch entgegengenommen unter der Tel.-Nr.

040-7204168 (Bandaufnahme beziehungsweise Fax).

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

Am 20. Juli feierte

Herr Eckhard Tohde

aus Lauenburg/Elbe

seinen 80. Geburtstag.

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

Alles Gute und weiterhin viel Schaffenskraft wünschen

Bernd Drinkgern, Diethard Meyer,

Joachim-Heinrich Scheunemann

und die Kollegen

§ §

§ §

§ §

§ §

§ §

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Ein herzliches Dankeschön

sage ich allen Freunden, Gästen und Bekannten, die

mich zu meinem 85. Geburtstag so überaus reichlich

mit Blumen, Geschenken und guten Wünschen bedacht

haben. Ich habe mich sehr gefreut!

Robert Hahn

Schwarzenbek, Berliner Straße 9

Ganz, ganz herzlichen Dank sagen wir allen unseren

lieben Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn

für die überaus reichlichen Glückwünsche, Blumen

und Geschenke, mit denen sie uns zu unserer goldenen

Hochzeit bedacht haben.

Ein besonderer Dank gilt dem Gasthof Basedau für

die herzliche Bewirtung und unseren Kindern, die sich

sehr viel Mühe gemacht haben.

Hans und Lisbeth Simon

Lütau, im Juli 2008

Ratzeburg (zrcks) - Ein nicht

alltägliches Kammermusik-

Konzert bietet die Stiftung

Mecklenburg in dem historischen

Ambiente des Hauses

Mecklenburg auf der Ratzeburger

Domhalbinsel an.

Nicht alle wissen, dass der berühmte

Geigenvirtuose Nicolo

Paganini auch die Gitarre in

Perfektion beherrschte. Es gibt

viele interessante Stücke, die

Paganini für diese außergewöhnlicheKammermusikbesetzung,

Violine und Gitarre,

komponiert hat. Das Duo Jan

Baruschke, Violine, und Mar-

BESTATTUNGS-

UNTERNEHMEN

Kammermusik

kus Rollwage, Gitarre, hat ein

besonderes Programm um die

Sonaten Paganinis zusammengestellt.

Das verspricht einen

intimen Abend mit feurigen

virtuosen, aber auch romantischen

Kompositionen von

Händel, Monti, Piazzolla und

natürlich Paganini.

Das Konzert beginnt am Freitag,

25. Juli um 20 Uhr im

Haus Mecklenburg in Ratzeburg,

Domhof 41.

Karten gibt es an der ab 19 Uhr

geöffneten Abendkasse sowie

telefonisch unter 04541 -

83120.

Seit 1886 - Das traditionsbewusste

Bestattungsinstitut in Geesthacht

Rathausstr. 39 · Tel. 04152 / 22 15


22. Juli 2008 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 11

Wir trauern um einen guten Freund,

der uns plötzlich verlassen hat.

Wolfgang Ruhl

Wir trauern um meine liebe Frau, gute Schwester,

Schwägerin, Tante und Cousine.

Käthe Werdermann

* 14. April 1946 † 16. Juli 2008

In stiller Trauer

Joachim Werdermann

sowie alle Angehörigen

21493 Schwarzenbek, Delfzijler Straße 2 b

Now you knockin

on heaven’s door

Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten.

Die Beisetzung findet auf Wunsch der Verstorbenen im

engen Kreis auf dem Neuen Friedhof Schwarzenbek

statt.

Anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen bitten wir

um eine Spende für einen Guten Zweck auf das Konto 86 932

bei der Kreissparkasse Hzgt. Lauenburg, BLZ 230 527 50.

Kennwort »Käthe Werdermann«.

Manfred

Witzling

Karl

Schmalfeld

25. Juni

2008

Ilona und Carsten,

Norbert, Achim, Wolfgang,

Heiko G., DJ Power Peter,

Reini, Helmut, Heiko B.,

Yvonne und Hörbi, Porki,

Heinz und Walli, Axel S.,

Piet und Bruni, Jonni,

Teke und Anja, Claus, Kuddel,

Frank und Martina,

Ingo und Astrid,

Torsten und Angela,

Marina und Jürgen K.,

Eddie B., Harald K.

Es ist so schwer, einen über alles

geliebten Menschen zu verlieren.

Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme

zu finden.

Herzlichen Dank sagen wir unseren

Verwandten, Freunden und Bekannten,

Nachbarn und allen, die sich in

stiller Trauer mit uns verbunden fühlten

und ihre Anteilnahme in so liebevoller

Weise bekundet haben.

Besonderer Dank gilt dem ambulanten

Pflegedienst Gabi Lange,

Herrn Pastor Bentele und dem Bestattungsinstitut

Möller für die würdevolle

Ausführung der Trauerfeier.

Im Namen aller Angehörigen

Ursula Witzling

Schwarzenbek, im Juli 2008

Herzlichen Dank sagen wir allen,

die sich in unserer Trauer mit uns

verbunden fühlten und ihre Anteilnahme

auf vielseitige Weise

zum Ausdruck brachten.

Im Namen der Familie

Anneliese Schmalfeld

Lauenburg, im Juli 2008

Alles im Leben hat seine Zeit –

es gibt eine Zeit der Stille,

eine Zeit des Schmerzes und der Trauer,

aber es gibt auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen von meinem lieben Mann,

unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder und Schwager

Harry Wilhelm Paul Schütte

* 11. September 1931 † 9. Juli 2008

Gerda und Ina

Heike und Michael

Detlef und Markus

Kai und Jasmin mit Xenia

sowie alle Angehörigen

21481 Lauenburg/Elbe, Gorch-Fock-Straße 47

Die Trauerfeier hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

Nach einem erfüllten, glücklichen und gern gelebten

Leben wurde mein geliebter Mann, unser Vater,

Schwiegervater und Opa

Kurt Dräger

* 27. Dezember 1925 † 17. Juli 2008

aus unserer Mitte genommen.

In Liebe und Dankbarkeit

Anna Dräger

Kinder und Enkelkinder

21481 Lauenburg/Elbe, Tilsiter Straße 4

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 24. Juli 2008

um 13.00 Uhr in der Lauenburger Friedhofskapelle statt.

Spätere Seebeisetzung im Familienkreis.

Von Kranz- und Blumenspenden bitten wir abzusehen.

Joachim

Kuschow

† 28. Juni 2008

Schwarzenbek, im Juli 2008

Familien

A N Z E I G E N

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in stiller

Trauer mit uns verbunden fühlten,

ihre Anteilnahme in vielfältiger

Weise bekundeten und

gemeinsam mit uns Abschied

nahmen.

Käte Richter

geb. Speer

Im Namen der

ganzen Familie

Wenn die Kraft zu Ende geht,

ist die Erlösung eine Gnade.

* 13. November 1919 † 18. Juli 2008

Ruhe in Frieden

Beate Reinhold

Die Urnenbeisetzung findet im engsten Kreis statt.

Im Alter von 76 Jahren verstarb unser Sportkollege

Harry Schütte

Er war mit großem persönlichen Einsatz maßgeblich am

Aufbau der Abteilung Sportschießen beteiligt und hat

mit vielen Ideen den Postsportverein beliebt gemacht.

Der Postsportverein trauert um ein langjähriges Mitglied

und einen verdienstvollen Sportler.

Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Der Vorstand vom

Postsportverein Lauenburg

Elisabeth

Köster

† 1. Juli 2008

Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren, aber

tröstlich zu wissen, wie viel Verbundenheit und Mitgefühl

uns von allen Seiten entgegengebracht wurden.

Wir bedanken uns für die Beweise herzlicher Anteilnahme

durch Wort, Schrift, Kränze und Blumen sowie Geldspenden.

Ein besonderer Dank gilt der Pflegepension Haus Dorothea

II für die liebevolle Pflege, Frau Pastorin Habenicht für

ihre trostreichen Abschiedsworte, dem Bestattungsinstitut

Möller für die würdige Ausführung der Beerdigung und dem

Hotel Schröder für die gute Bewirtung.

Im Namen aller Angehörigen

Margret und Otto Nüsch

Schwarzenbek, im Juli 2008

Wir trauern sehr um

Hartwig Hintsch

* 28. Februar 1960 † 20. Juli 2008

Birgit Melzer-Hintsch

mit Nik und Jannis

Gerda, Karl

Sigrun, Heinz

Kathrin, Volker, Sabine

Frank, Anja

Oliver, Leni

Trauerfeier am Donnerstag, dem 24. Juli 2008, um 10.00 Uhr

in der Christuskirche zu Geesthacht, Neuer Krug 4;

anschließend Beisetzung auf dem Waldfriedhof.

Bitte keine Trauerkleidung.

Statt zugedachter Blumen bitten wir um eine Spende für die

Ausbildung der Kinder, Birgit Melzer-Hintsch, Konto-

Nr. 322 99 39 bei der KSK Geesthacht, BLZ 230 527 50,

Stichwort: Hartwig Hintsch.

Er ist nicht mehr da, wo er war,

aber er ist überall, wo wir sind.

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von meinem lieben

Mann, unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder,

Schwager und Onkel

Klaus Gercke

* 25. April 1938 † 18. Juli 2008

Hildegard Gercke geb. Steffens

Ellen Schlottmann und Kurt Scharfenberg

Svenja und Carolin

Klaus-Werner und Susanne Gercke

Kristin, Katharina, Lars-Karl,

Klaus-Bennet und Kim-Henriette

Carmen Pohl und Fritz Kröger

Max und Moritz

sowie alle Angehörigen

21516 Tramm, Dreidorfer Weg 22

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet statt

am Freitag, 25. Juli 2008, um 14.00 Uhr in der Friedhofskapelle

Tramm.

Wir trauern um unseren früheren Mitarbeiter

Klaus Gercke

* 25. April 1938 † 18. Juli 2008

Wir werden Herrn Gercke nicht vergessen.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Geschäftsleitung und Belegschaft

der FETTE GMBH

21493 Schwarzenbek


Seite 12 Büchener Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 22. Juli 2008

Die ersten 3 Monate kostenlos!

Mit dem Vodafone ServiceVersprechen

Schritt für Schritt bestens betreut.

Schwarzenbek + Büchen versorgt!

All Inclusive Paket

Volle Kostenkontrolle!

• Internet-Flatrate mit DSL 6.000 Anschluss

• Telefon-Flatrate ins dt. Festnetz

• Alle Basispreise inklusive – für DSLund

Telefonanschluss

Die ersten 3 Monate kostenlos – danach

monatlicher Paketpreis von nur 29,95 €

Tipp

Jetzt diverse neue Handymodelle eingetroffen,

einfach Ihren Mobilfunkvertrag im Shop verlängern!

Ihre Vorteile:

• Ohne Risiko Ihr Wunschpaket buchen:

Die ersten 3 Monate sind kostenlos

• Installation durch den Profi:

auf Wunsch kostenlos vor Ort

• Service-Hotline:

kostenloser telefonischer Support –

24 Stunden täglich

Partnershop: Andreas Harms · Lauenburger Str. 6

Schwarzenbek · Tel./Fax 0 4151 - 89 82 70

Danach Danach nur nur

29,95! 29,95!

monatl. monatl.

Die mobile Alternative zum

DSL-Anschluss

(z.B. wenn DSL nicht vor Ort möglich)

Vodafone

UMTS-Datentarif

bis zu 6 x schneller

als ISDN

ab 19. 95 €

im Monat

DRK Langenlehsten, Bröthen, Besenthal

Amt des ersten Vorsitzenden

bleibt vakant

Führen derzeit die Belange des DRK-Ortsvereins Langenlehsten, Bröthen,

Besenthal ohne ersten Vorsitzenden: Gabriele Meyer, Anja-Maria Peth,

Frauke Meyer-Hamann, Susanne Kahl und Annica Hamann.

Langenlehsten (cks) - Das Amt

des ersten Vorsitzenden des DRK

Ortsvereins Langenlehsten, Bröthen,

Besenthal bleibt erst einmal

vakant. Werner Fick, der acht Jahre

den Vorsitz des Ortsvereins inne

hatte, trat aus zeitlichen Gründen

nicht zur Wiederwahl an.

Ein Nachfolger wurde bisher

nicht gefunden. Der Ortsverein

wird nun von Gabriele Meyer als

erste stellvertretende Vorsitzende

und Frauke Meyer-Hamann als

zweite stellvertretende Vorsitzende

geleitet. Gemeinsam wolle

man sich nun intensiv auf die Suche

nach einem geeigneten Nachfolger

Ficks machen und hoffe,

Dieser Praxis-Ratgeber klärt Sie

kompetent und leicht verständlich

über die wichtigsten Regelungen auf,

die Sie für sich und Ihre Angehörigen

treffen können, damit bei einem

späteren Ernstfall den Betroffenen

keine Nachteile entstehen.Die Bandbreite

des Inhalts deckt die wichtigsten

Bereiche ab, zum Beispiel:

• Vorsorge- und

Patientenverfügung

• Pflegeversicherung

• Vertragliche Regelungen

für Ehepartner und

nicht verheiratete Paare

• Testament

• Erbvertrag

• Organspende

Zusätzlich enthält der Ratgeber viele Praxistipps, wichtige Urteile

und Hinweise, die Ihnen helfen, die für Sie optimale Regelung zu

treffen. Im Anhang finden Sie zudem viele vorgefertigte Musterverträge

und -verfügungen zum Ausfüllen und Heraustrennen, u.a.Postund

Bankvollmachten, Vorsorge- und Organspendenverfügungen

und eine Bestattungsverfügung.

nur 6,95 €

Foto: Christina Kriegs-Schmidt

nicht nur unter den Mitgliedern

(81 insgesamt), fündig zu werden.

Wiedergewählt zur Kassenwartin

wurde Anja-Maria Peth, Kassenprüfer

ist Hans-Jürgen Soeteber.

Über zahlreiche Aktivitäten innerhalb

des Jugendrotkreuzes

wusste Annica Hamann zu berichten:

»Wir haben derzeit 25

Mitglieder und haben dienstags

und donnerstags unsere Gruppenstunden.

Im vergangenen

Jahr waren wir unter anderem im

Wonnemar in Wismar, waren bei

der Müllsammelaktion dabei

und haben zahlreiche Feste ausgerichtet.«

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Str. 53, 21502 Geesthacht

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24, 21481 Lauenburg

Gemeindevertretung nimmt Gespräche

mit Sportverein auf

Siebeneichen hofft auf

Fußball-Zukunft

Siebeneichen (peh) – Ein brach

liegender Sportplatz sei die

denkbar schlechteste Alternative

für Siebeneichen, wie Bürgermeister

Karl-Heinz Weber übereinstimmend

mit den übrigen

Gemeindevertretern feststellte.

So soll der Ausschuss für Jugend,

Kultur und Sportstätten

mit der Vorsitzenden Birgit

Koch unmittelbar nach der

Sommerpause erste Gespräche

mit dem Büchener Siebeneichener

Sportverein führen. Zuvor

hatte die Gemeinde Büchen den

Pachtvertrag für den Sportplatz

in Siebeneichen fristgerecht

zum Ende des Jahres 2009 gekündigt,

um Kosten zu sparen.

Hintergrund sind die hohen Belastungen,

die Büchen für den

neuen Kunstrasenplatz zu

schultern hat. Der BSSV hat

mittlerweile signalisiert, den

Sportplatz in Siebeneichen mit

Hilfe von Sponsoren in Eigenregie

weiterzubetreiben und vielleicht

selbst als Pächter aktiv zu

werden. Das passende Flutlicht

soll es bald für ganz Siebeneichen

geben. So beschloss die

Gemeindevertretung bei zwei

Gegenstimmen und einer Enthaltung,

den Auftrag für 37

neue Straßenlaternen auszuschreiben.

Im weiteren Ver-

lauf der Sitzung berichtete Bürgermeister

Karl-Heinz Weber

vom erfolgreichen Kinderfest,

der Einweihung der Holzsitzgruppe

im Ortsmittelpunkt und

der Hoffnung auf eine Neuauflage

des Seifenkistenrennens im

kommenden Jahr. Zumindest

ein Fragezeichen steht hinter

Die Zukunft des Sportplatzes in Siebeneichen

ist noch nicht geklärt.

Foto: Peter Heinrich

der Zukunft des Spielkreises Siebeneichen,

da zurzeit nur drei

neue Anmeldungen vorlägen.

»Das reicht noch nicht aus, zumal

zwölf Mädchen und Jungen

aus der aktuellen Gruppe in den

Kindergarten wechseln«, berichtete

Karl-Heinz Weber und

schlug vor, weiter die Werbetrommel

zu rühren, um den

Spielkreis Siebeneichen doch

noch zu erhalten.

18 Jahre Krabbelgruppe Fitzen

Der Nachwuchs kommt heute

jedoch mit dem eigenen Auto

Petra Höhne , Petra Franzenburg (JUZ Büchen), Peter Schmid (Förderverein),

Susanne Berling sowie Tarik Höhne. Foto: BüA

Fitzen (cks) - Auch wenn die

Begründer der Krabbelgruppe

Fitzen heute alle gar keine Kinder

mehr im Krabbelalter haben,

die Treffen der Krabbelgruppe

Fitzen, die heute 13 Mitglieder

zählt, finden immer

noch statt.

Vor 18 Jahren gründeten Sonja

Pawlowski und Gabi Schuster

diese regelmäßigen Treffs für

Mütter mit Kleinkindern im

Sportlerheim.

Gemeinsam wurde gespielt, gebastelt,

Erfahrungen ausgetauscht

und sogar gemeinsam

in den Urlaub gefahren,

was allen Beteiligten derart gut

gefiel, dass es seither jährlich

gemeinsam für ein paar Tage in

den Urlaub geht. Büsum, Boltenhagen,

Wismar und andere

Städte gehörten bereits zu den

Urlaubszielen. »Nach all den

Jahren haben wir auch heute

noch immer keinen Vorstand.

Vielleicht liegt darin das Geheimnis

unseres Erfolges. Alle

haben gleich viel zu sagen. Sobald

die Kassenwartin meint,

ihre Zeit sei rum, stellt sie einfach

die Kassette auf den Tisch

und verkündet, dass sie sie

nicht wieder mitnimmt«, so die

Mitglieder der Krabbelgruppe.

Der 18. Geburtstag der Gruppe

wurde nun mit einem anständigen

Fest gefeiert. Bei Grillwurst,

Kuchen, einer Tombola und

vielen Spielen, Kistenstapeln

und Kutschfahrten wurde in Fitzen

gefeiert.

Die Krabbelgruppe sprach allen

Sponsoren und Unterstützern

der Gruppe und des Festes ihren

Dank aus. Die Erlöse aus der

Tombola wurden an die Jugendarbeit

in Büchen und an

den Förderverein »Unterstützung

für das schwersterkrankte

und behinderte Kind« gespendet.

Jane Ngugi

Von Kenia nach Bartelsdorf

Bartelsdorf (cks) - Anne Schütt

aus Bartelsdorf hatte kürzlich

Besuch - besonderen Besuch:

Zu Gast war die 21-jährige

Jane Ngugi aus dem kenianischen

Nekuru, acht Autostunden

von Mombasa entfernt.

»Ich habe sie im Fernsehen

gesehen und sie war mir so

was von sympathisch, dass ich

sie einfach zum Urlaubmachen

zu mir nach Bartelsdorf eingeladen

habe«, erklärt Anne

Schütt, die ihrem besonderen

Gast in den sechs Tagen Aufenthalt

möglichst viele Sehenswürdigkeiten

zeigen wollte.

»Ich sehe immer nachmittags

eine Sendung eines Privatsen-

die übrigens sehr gut Deutsch

spricht, war begeistert von der

Karte und nahm Kontakt nach

Bartelsdorf auf. Nach einigen

Telefonaten und Briefen stand

die Urlaubs-Einladung, die

Jane dann auch gerne annahm.

»Ich war überrascht und habe

mich sehr darüber gefreut, einfach

von jemandem eingeladen

zu werden«, so die Kenianerin,

die insgesamt noch acht

Geschwister hat. Nach sechs

Tagen hieß es dann für Jane

auch schon wieder Abschied

nehmen in Bartelsdorf. Sie

wird weiterhin hier in Deutschland

als Au-pair arbeiten und

hofft insgeheim auf einen Stu-

Die aus Kenia stammende Jane Ngugi wurde spontan nach Bartelsdorf

zum Urlaubmachen eingeladen. Foto: Christina Kriegs-Schmidt

ders, in dem es um Au-pair-

Mädchen hier in Deutschland

geht. Ja, und da war Jane irgendwann

dabei. Sie war so

herzlich und da habe ich ihr

bei der Gastfamilie, bei der sie

derzeit in Göttingen untergebracht

ist, eine Ansichtskarte

geschickt und sie zu mir nach

Bartelsdorf eingeladen«, so Anne

Schütt weiter. Jane Ngugi,

Königskinder

in Siebeneichen

dienplatz. »Ich habe mich

schon immer für Deutschland

interessiert und habe in meiner

Heimat einen Deutschkurs besucht.

Hier zu sein, ist wie ein

Traum für mich. Ich hoffe, dass

ich hier in Deutschland Hotelmanagement

studieren kann.

Wenn das nicht klappt, gehe

ich nach Kenia zurück«, erläutert

Jane Ngugi.

Siebeneichen (cks) - Im Rahmen des diesjährigen Kinderfestes kürte

die Gemeinde Siebeneichen auch in diesem Jahr wieder ihre Königskinder.

Königskinder in diesem Jahr wurden Moritz Lindhofer,

Melanie Röhrs, Leonard Masuhr, Tjark Bernecker, Sophie Foupuet,

Emily Masuhr, Zoja Boje, David Antkowiak, Björk Bernecker und

Leon Henning. Mit Musik und bunt geschmücktem Traktor wurden

die Kinder von zu Hause abgeholt, um anschließend gemeinsam

auf dem Dorfplatz das Kinderfest zu feiern. Mit zahlreichen Spielen,

Luftballonweitflugwettbewerb, einer Rollbahn und einem Zauberer,

mit Vorführungen der Tanzschule Steps und der Feuerwehr,

mit Musik des Musikzuges Hellbachtaler sowie Kaffee, Kuchen und

anderen Köstlichkeiten, wurde das Kinderfest zu einem Vergnügen

für Jung und Alt.

Die Königskinder aus Siebeneichen: (von hinten links) David Antkowiak,

Zoja Boje, Sophie Fouquet, Moritz Lindhofer, Tjark Bernecker, Leonard

Masuhr, Melanie Röhrs, Björk Bernecker, Emily Masuhr und Leon Henning.

Foto: Karl-Heinz Weber

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine