Lauenburger Rufer - Geesthachter Anzeiger

geesthachter.anzeiger.de

Lauenburger Rufer - Geesthachter Anzeiger

Besuchen Sie uns online

www.gelbesblatt.de

Druckauflage 11.500 Exemplare

wöchentlich dienstags

an alle erreichbaren

Haushalte

Offizielles Mitteilungsblatt

der Wirtschaftlichen Vereinigung

Lauenburg/Elbe e.V.

Der 1. Vorsteher der Lauenburger Schützengilde, Günter Enkelmann (lks.) mit der Königsgruppe und Gästen, von lks.:

Bürgerkönig Frank Meiling, König Walter Pilhar »Walter der Weltoffene« mit Königin Meike, Tenderkommandant Alexander

Wulff, Adjutantin Tanja Busekow, Jungschützenkönigin Sarah Rölcke, Minikönigin Chantal Bätjer, Adjutant Ulf

Busekow und 1. Stadtrat Wolfgang Genczik.

In Lauenburg regiert »Walter der Weltoffene«

Lauenburg (wm) – Seit Sonntag

hat Lauenburgs Schützengilde

von 1666 wieder neue Majestäten.

Zahlreiche Schützen, Jung-

Wichtige Hinweise zum Wochenende

09.07. – 11.07.2010:

In der Zeit von Freitagnachmittag 16 Uhr

bis Montagmorgen 8 Uhr gelten wegen

einer Umstellung der EDV-Systeme

folgende Einschränkungen:




Geldautomaten können kurzzeitig

ausfallen

Kontoauszugsdrucker, SB-Terminals

und Einzahlungsautomaten sind

komplett außer Betrieb

OnlineBanking und OnlineBrokerage

sind in dieser Zeit nicht möglich

Weitere Infos unter www.ksk-ratzeburg.de

Tel. 0 18 01 22 33 11*

www.ksk-ratzeburg.de

schützen und Minischützen bewarben

sich im 344. Jahr der Gilde

mit dem besten Treffer in ihrer

Altersgruppe um die Königswür-

* 3,9 Cent/ Min. aus dem dt. Festnetz der T-Com, Mobilfunkpreis max. 42 Cent/Min.

de. Noch am Vormittag hatte der

1. Vorsteher der Gilde, Günter Enkelmann,

während der Begrüßung

der Gäste im Fürstengarten

� Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg

6. Juli 2010/27. KW/49. Jahrg.

Neueröffnung

Kurt Viebranz Verlag

(GmbH & Co. KG)

q 04151 – 88 900

www.viebranz.de

Feiern Sie mit uns – am 09.06.2010

ausgerufen »sei es wer es sei«.

Den Part der Inthronisation

übernahm dann am Abend

traditionell der Patron der

Gilde, der Bürgermeister, diesmal

vertreten durch den 1.

Stadtrat Wolfgang Genczik. Er

überreichte der neuen Majestät,

Walter Pilhar, die Königskette

und gab ihm, in Anlehnung

an dessen Hobby als

Amateurfunker, den Beinamen

»Walter der Weltoffene«.

Der Gildekönig wird nun gemeinsam

mit seiner Königin

Meike im Königsjahr 2010/11

die Lauenburger Gilde repräsentieren.

Ihnen zur Seite

steht das ehemalige Königspaar

Tanja und Ulf Busekow.

Aber auch der Schützennachwuchs

freute sich über die Königswürde.

So Minikönigin

Chantal Bätjer und Sarah Rölcke

als Jungschützenkönigin.

Zur Adjutantin wählte sie sich

Michaela Hartkop. Den Pokal

des Bürgerkönigs sicherte sich

Frank Meiling.

In diesem Jahr musste die Gilde

den fußballbegeisterten

Mitgliedern Zugeständnisse

machen und etwas vom traditionellen

Protokoll abrücken.

So konnte die offizielle Eröffnung

des Schützenfestes im

Fürstengarten am Sonnabend

erst nach Abpfiff des Spiels beginnen.

Eine weitere langjährige

Tradition, der Fassanstich,

musste der modernen

Zapfhahntechnik weichen. So

blieb der scheidenden Majestät

»Jörg der Niedersachse«

nur die Möglichkeit, mit einem

Aluhammer auf ein Bierfass

zu klopfen, anstatt den

Holzhahn einzutreiben.

Weiter geht's auf Seite 2

34. 90

Wir setzen Zeichen für

höchsten Hörkomfort!

Für jeden Hörverlust

die passende Lösung

Kostenloser

Hörtest und

*

kostenloses

Probetragen

bei uns.

Brillen • Kontaktlinsen • Foto • Hörgeräte

darum – nicht vergessen Ihr Spezialist

augenoptiker

Lauenburg · Alte Wache 6 · Tel. 0 41 53 - 5 22 77

Büchen · Möllner Str. 35 a · Tel. 0 41 55 - 30 70

LCD-/PLASMA-TV, HIFI, DVD/VIDEO, ELEKTRO-HAUSGERÄTE,

PC/MULTIMEDIA, TELEKOMMUNIKATION

21481 Lauenburg/Elbe, Büchener Weg 7

Tel. 04153-2383

Email: Thommym@aol.com

Hauptausschuss-Sitzung

Bau- Bau & & Gartencenter

Gartencenter

15%

����������������������������

Verkaufsoffener

Sonntag

...am 11. Juli 2010

... und der

Service

läuft

Lauenburg (cks) - Der Hauptausschuss

der Stadt Lauenburg lädt am Montag, 12.

Juli um 19.30 Uhr zu einer Sitzung in

den Magistratssaal. Auf der Tagesordnung

stehen unter anderem der Kassenbericht

sowie die Einwohnerfragestunde.

SCHUMACHER

Ihr Stadtschlachter

Diese Woche im Angebot:

saftiger Nackenbraten ....................................................

1 kg

Fleischpfanne Gyros .................................................. 5,90 €

Ochsenbein .................................................................

1 kg

Natur oder gewürzt Nackensteak ..................................

5,90 €

Holsteiner Katenmettwurst ..........................................

Party-Service – kalte Platten, warme Braten

1 kg

3,99 €

Alte Wache 15 • Tel. 0 41 53 - 5 36 54

in der Zeit von 12.00 - 17.00 Uhr erhalten Sie

auf

alles!

außer Tabakwaren, Zeitschriften, nicht ht mit mit anderen anderen Rabatten Rabatten verknüpfbar verknüpfbar

1 kg

4,99 €

100 g

1,29 €

Boizenburg-Bahnhof � Berliner Str. 32 � Tel.: 0 38847 / 29 80 -0


Seite 2 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

STELLEN

Zahnarztpraxis in

Schwarzenbek sucht ab sofort

motivierte, flexible, erfahrene

Zahnarzthelferin

in Teil- oder Vollzeit

und zum 01.08.2010 auch eine

Auszubildende

Anrufe erbeten unter

☎ 04151 / 34 63

www.zahnarzt-davatgarschwarzenbek.de

Ich suche Mitarbeiter (m/w),

die neue Karrierechancen nutzen

wollen, evtl. auch nebenberuflich.

Herrn J. Krüger 040 / 30 39 90 81 bzw.

Email: jkrueger@hamburg.de

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Lauenburg/E.

sucht ab dem 1. September 2010, vorläufi g befristet bis zum

31. 7. 2011 (Verlängerung möglich)

für den Hort eine/n Erzieher/in als Vertretungskraft,

die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15 Stunden,

für die Kita Graf-Bernhard-Ring eine/n Erzieher/in

als Vertretungskraft,

die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden.

Die Vergütung erfolgt nach dem kirchl. Angestelltentarif (KAT-

NEK). Die Mitgliedschaft zur ev. Kirche ist Voraussetzung für

eine Einstellung.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte

bis zum 31. 07. 2010 an den:

Kirchenvorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde

Hohler Weg 2

21481 Lauenburg

Stellenanzeigen – Immobilienanzeigen

FIX per FAX oder per MAIL

Telefax 0 41 53 - 46 12 · Mail: anzeigen@lauenburger-rufer.de

Anzeigenschluss: Montag 10.00 Uhr für Dienstag

Donnerstag 10.00 Uhr für Freitag

Einbahnstraßenregelung

aufgehoben

Lauenburg (zrcks) - Seit Sonnabend,

3. Juli ist die Einbahnstraßenregelung

auf der B 5 aufgehoben.

In der Zeit von Dienstag,

6. bis voraussichtlich Freitag,

16. Juli werden auf der B 5 zwischen

dem Europakreisel und

dem Heideweg die Restarbeiten

und die Markierungen der

Asphaltfahrbahn vorgenommen.

Daher wird der Verkehr durch

halbseitige Sperrung mit Ampelregelung

in der Hamburger Straße

und Berliner Straße immer wieder

stark behindert. Es gilt nach wie

vor Tempo 30. Wie bereits berichtet

wurde, wird dieses eine bleibende

Einrichtung bleiben.

KunstVOLL am Zug

macht Sommerpause

Lauenburg (zrcks) - Der Verein

KunstVOLL am Zug geht in die

Sommerpause. Daher bleibt das

Vereinsbüro in der Zeit vom 12.

Juli bis zum 21. August geschlossen.

Aber auch während der

Sommerpause bleibt der Verein

erreichbar unter Telefon 04152 -

56 73 21 oder E-Mail info@lau

enburg-am-zug.de

Die Kreativgruppen und der Ge-

Anzeigen Fix per Fax

e 04151- 88 90 33

sprächskreis finden weiterhin

statt.

Zum Abschluss der Bilderausstellung

von Hans Hermann Otto

und zum Einläuten des Sommers

laden der Künstler und der Verein

am Freitag, 9. Juli ab 18 Uhr zu einem

Empfang in die Vereinsräume

am Bahnhof ein. Freunde und

Interessierte sind herzlich willkommen.

Stieg Larsson Trilogie

Verblendung

Verdammnis

Vergebung

Eine Familiengeschichte, die einen

nicht mehr loslässt.

Was geschah mit Harriet Vanger?

Während eines Familientreffens spurlos

verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang

ungeklärt. Bis der Journalist

Mikael Blomkvist und die Ermittlerin

Lisbeth Salander recherchieren.

Taschenbuch

118 x 187 mm

704 Seiten

Strandküche

je

€ 9,95

Hier kommt keiner dran vorbei: An der

Sansibar auf Sylt, die der Besitzer Herbert

Seckler seit ihrer Gründung vor 30 Jahren

von der Bretterbude am Strand in ein

einzigartiges Kultrestaurant verwandelt

hat. Erstmals lässt uns

Herbert Seckler, mit über

60 verlockenden Rezepten

an diesem einzigartigen

Lebens- und Genussgefühl

teilhaben.

– gebunden –

230 x 280 mm

192 Seiten

Fortsetzung von Seite 1

In Lauenburg regiert »Walter der Weltoffene«

Traditionell wurden aber wieder

Mitglieder der Gilde nach dem

Ummarsch mit den Gastvereinen,

von Major Ludwig Grammerstorff

wegen vorhergehender

Verfehlungen in den Schlossturm

gesperrt. So Ex-Majestät Ulf Milschlag

wegen Untergrabung der

Autorität des Majors und erstmals

vier Schützendamen die

während des Osterbrunches über

den Major gelästert hatten. Mit

dabei die Frau des Majors, Petra

Grammerstorff, die Frau des

Hauptmanns der 2. Kompanie,

Heidi Römer, Ex-Königin Gabi

Milschlag und Silke Brockmüller.

Begeistert vom umfangreichen

Programm der Gilde zeigte sich

auch die Abordnung der Marine

vom Lauenburger Patentender

unter Führung ihres Kommandanten

Alexander Wulff.

Kirchenbüro

Lauenburg (cks) - Bis zum

16. Juli ist das Kirchenbüro

Montag und Freitag von 9 bis

12 Uhr und Donnerstag von

15 bis 18 Uhr besetzt. Außerhalb

dieser Zeiten können

Sie Ihre Anliegen auf einen

Anrufbeantworter sprechen.

Wandern für Faulpelze

Wunderbare Naturerlebnisse

in den Bergen können selbst

sportlich Ehrgeizlose genießen.

Die in diesem Buch

beschriebenen Touren mit der

Seilbahn lassen die schweißgetränkten

Sportwanderer

lässig hinter sich.

165 x 200 mm

160 Seiten

Wer über Lauenburgs Gildemajor

lästert, muss in den Turm. Diesmal

traf es nicht nur Ex-Majestät Ulf

Milschlag sondern mit Heidi Römer,

Silke Brockmüller und Petra Grammerstorff

erstmals auch Schützendamen.

Die vierte Delinquentin, Gabi

Milschlag, folgte später.

Das Königspaar des Jahres 2010/11

der Lauenburger Schützengilde von

1666, Walter Pilhar (»Walter der

Weltoffene«) und Königin Meike.

Ausbildungsplätze gesucht

Lauenburg (zrcks) - Es ist so weit.

Der Lehrstellenatlas der Jungen

Union Lauenburg für das Ausbildungsjahr

2011 steht in den Startlöchern.

Zu diesem Zeitpunkt

sind bereits die Anschreiben an

eine Vielzahl ansässiger Unternehmen

rausgegangen, um auch

dieses Jahr das Ausbildungsangebot

für Lauenburger Schüler wieder

möglichst vielfältig zu gestalten.

Für all diejenigen, denen der

JU-Lehrstellenatlas kein Begriff

sein sollte: In diesem trägt die

Junge Union in enger Zusammenarbeit

mit den lokalen Betrieben

ein breites Spektrum an

Ausbildungsstellen zusammen,

um den jeweiligen Schulabgängern

den Berufseinstieg so leicht

und übersichtlich wie möglich zu

machen. Um dies zu gewährleisten,

bittet der Ortsvorsitzende der

JU-Lauenburg, Thorben Wedderien,

die hiesigen Unternehmen

auch in diesem Jahr wieder um

rege und zeitnahe Rückmeldung.

»Sollten Sie von uns nicht kontaktiert

worden sein, besteht für

Sie natürlich trotzdem die Möglichkeit,

an diesem wichtigen

Projekt zu partizipieren. In der

Lurchis Abenteuer

Lurchi ist wieder da! Seit Erscheinen

der beliebten »grünen Hefte« in den

30er-Jahren hat der kleine Feuersalamander

die Herzen von Kindern und

Erwachsenen im Sturm erobert. Auf

seinen weiten Reisen gerät Lurchi von

einem spannenden Abenteuer ins

nächste – und erweist sich am Ende

stets als mutiger Held und Retter in

letzter Not ...

160 x 210 mm

176 Seiten

Foto: W. Meusen

Rubrik 'Lehrstellenatlas' auf unserer

Homepage www.lauen

burg-ju.de finden Sie ein entsprechendes

Online-Formular«, so

Wedderiens Aufruf weiter.

Neben der normalen Teilnahme

gibt es darüber hinaus noch die

Option, sich und ihre Firma entweder

durch eine reine Werbeanzeige

oder ein speziell entworfenes

Ausbildungsinserat

vom Standarddesign hervorzuheben.

Weitere Informationen diesbezüglich

entnehmen Sie bitte

ebenfalls der Homepage. Philipp

Staneck, Mitglied des Ortsvorstandes,

zu diesem Thema: »Da

der Lehrstellenatlas ein ehrenamtliches

Projekt der Jungen

Union Lauenburgs ist, bitten wir

die ansässigen Unternehmer, diese

Möglichkeit in Betracht zu ziehen,

da ein langfristiges Angebot

dieses Atlasses nur auf kostenneutraler

Basis stattfinden kann.«

Erscheinen wird der diesjährige

Atlas voraussichtlich wieder nach

den Sommerferien, sodass die

angehenden Schulabsolventen

genug Zeit haben, um sich für das

Ausbildungsjahr 2011 zu bewerben.

Travel-Star

Reisestecker

Elektrotechnik Kopp

Weltreise-Stecker-

Adapter TRAVEL-STAR

mit praktischem Reisebeutel,

schwarz. Wohin

Sie auch reisen – Ihr

TRAVEL-STAR® sorgt für

sicheren Anschluss Ihrer

schutzisolierten Geräte

der Schutzklasse II (ohne

Schutzkontakt) mit Euro-

und Konturenstecker nach

DIN VDE in fremden

Ländern.

€ 24,95 € 14,95

€ 12,90

€ 7,95

Für Sie vor Ort!

Ihre Anzeigenberaterin

Nicole

Mettner

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 53 - 5 22 22

Fax. 0 41 53 - 46 12

Mobil 0 173 - 2 49 60 51

E-Mail: anzeigen

@lauenburger-rufer.de

- Anzeige -

Endspurt im Schuhhaus

Grammerstorff

Lauenburg (phi) – Für viele Bürger

Lauenburgs wie auch aus

Nachbargemeinden wird die

Schließung des Schuhhaus

Grammerstorff aus Lauenburg

mit Bedauern aufgenommen und

Anlass sein, einmal darüber

nachzudenken, warum dieses

Traditionsunternehmen demnächst

nicht mehr für den Einkauf

von Schuh- und Sportwaren

zur Verfügung steht. Fakt ist, ein

Fachgeschäft weniger in Lauenburg.

In fast fünfzig Jahren, seit

Gründung des »Lauenburger Rufer«,

haben Rufer-Mitarbeiter die

Firma in Werbefragen begleiten

dürfen und haben über die vielen

Jahre mit dem Inhaber Rudolf

Grammerstorff und der Familie

Bingo bei der AWO

Lauenburg (cks) - Am Sonntag, 11. Juli findet um 15 Uhr im

»Haus der Begegnung« der Bingo-Nachmittag statt, zu der die

Arbeiterwohlfahrt (AWO) herzlich einlädt. Zu gewinnen gibt

es tolle Preise. Mit Kaffee und Kuchen zum Selbstkostenpreis

ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Übrigens: Auch Nichtmitglieder

sind herzlich willkommen.

stets in gutem Einvernehmen zusammengearbeitet.

Dafür unser

Dank an dieser Stelle.

Als kleines Trostpflaster für alle

Verbraucher sind die nächsten

Tage zu sehen. Das Schuhhaus

Grammerstorff startet den Endspurt

des Räumungsverkaufs (bis

15.Juli). Alle bereits reduzierten

Preise der Waren, die noch am Lager

sind, durchweg hochwertige

Markenware, werden nochmals

um die Hälfte reduziert. Da kann

man wirklich noch ein Schnäppchen

machen.

Beachten Sie bitte die geänderten

Öffnungszeiten: Dienstag und

Freitag 10 bis 18 Uhr, Mittwoch

und Donnerstag 9 bis 13.30 Uhr,

Samstag 9 bis 12.30 Uhr.

VIEBRANZ

VERLAG

Einblicke in unser

Sortiment erhalten

Sie in unseren

Geschäftsstellen:

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Schwarzenbeker

Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek


6. Juli 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 3

Riesenjubel beim Public Viewing

auf dem Gelände des Edeka-Markt

Lauenburg (gak) – Markus Böcker

vom Edeka-Markt in Lauenburg

hatte mal wieder seine

guten Kontakte spielen lassen

und Sponsoren für ein Public

Viewing zum Viertelfinalspiel

Deutschland gegen Argentinien

gewinnen können. Etwa

250 Lauenburger kamen und

jubelten vor der Großleinwand

bei jeden Tor der Deutschen ge-

Zur Fußball-WM

2010

Böckers

Länder-Angebote

der Woche

Woche KW 27

vom 06.07. bis 10.07.2010

Tag Spiel Angebot

Dienstag, 06.07. Halb� nale 10% Rabatt

auf Fleischbedienung

Mittwoch, 07.07. Halb� nale Mittagstisch

1/2 Preis

Samstag, 10.07. Kleines Finale 10% auf Fleisch,- Wurst,-

Salate,- Käseabteilung und

Obst und Gemüse

Neue Kartoffeln

aus Lauenburg und Umgebung ng

1 kg

oder Leyla-Kartoffeln

aus Bartelsdorf vom

Möllers Glockenhof

1 kg

Tafeläpfel „Elstar“

oder „Jonagold“� g

vom Obsthof of

aus Dassendorf dorf

2 kg Tüte

1 kg = 1,50

schenkten, fieberten die Fans

jedem weiteren Tor der Deutschen

entgegen.

Fast unbemerkt standen am

Rande des Geschehens zwei

Sicherheitskräfte. »Für alle Fälle

haben wir vorgesorgt«, meinte

Marktleiter Böcker.

»Außerdem unterstützen uns

die Freiwillige Feuerwehr und

die DLRG«, sagte er mit Blick

Etwa 250 Fußballfans verfolgen gebannt das Spiel Argentinien gegen Deutschland beim Public Viewing neben

dem Edeka-Markt. Foto: Gabriele Kasdorff

gen die Argentinier lauter.

Deutschlandfahnen, geschminkte

begeisterte Gesichter

und natürlich der Klang der

Vuvuzelas ergaben das richtige

WM-Feeling. Während Markus

Böcker und seine fleißigen Helfer

trotz der Hitze am Grill

standen und Getränke aus-

auf die freiwilligen Helfer. DJ

Power Peter sorgte mit seiner

gewaltigen Anlage für den perfekten

Ton bei der WM-Live-

Übertragung.

»Das wäre alles ohne die vielen

Sponsoren nicht möglich gewesen«,

sagte Markus Böcker,

der durch sein Organisations-

Markus Böcker

1,79

2,99

Schweine-

� letspieße

gewürzt

100 g

Italienischer er

Parmaschinken

100 g

Morbier

Weichkäse

60 % Fett i.Tr.

100 g

Do� no

natur oder mit Dill

48 % Fett i.Tr.

100 g

Harry

Vollkorn Brot

1000 g Stück

Gültig vom 06.07. bis 10.07.2010

Büchener Weg 5 - 7 · 21481 Lauenburg

� 0 41 53 / 5 83 10

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 7 00 - 20 00 Uhr

an unserer Fleischtheke

HHol

HHollandröllchen olla ol olla lland

landrö nd dröll

rö röll öllch

ll chen hen

aus us ddem

dem

Schweinelachs hs

mit Käse

100 g

Französische ch che cche

h

Ringsalami mi

herzhaft im

Geschmack

100 g

an unserer Käsetheke KKä h k

Lauenburgs

günstige Milch

Gut�von�Holstein�

G

Wilstermarschkäse�

W

deutscher de halbfester

Schnittkäse

Sc S

45 % Fett i. Tr.

100 10 1 g im Stück

talent und seine Begeisterungsfähigkeit

den Lauenburger

Fußballfans ein großes Geschenk

gemacht hatte. Der sensationelle

Sieg der Deutschen

Elf mit 4:0 gegen Argentinien

war der krönende Abschluss eines

tollen WM-Nachmittags.

Als Sponsoren hatte Markus

Böcker folgende Unternehmen

gewinnen können: DJ Power

Peter, Liebchen + Hollwege,

Versorgungsbetriebe Elbe, SHL

Holzbau, Autohaus Unger, den

Lauenburger Baumarkt, Wasser-

und Wärmetechnik Lauenburg,

MVW Elektrotechnik,

Rosch + Schönberg, Autohaus

Vehrs sowie die Werbeagentur

Sqiggles.

Qualität

aus unserer

Bedientheke

1,99

3,29

1,59

1,09

1,49

aus unserer Backstation

1,49

Freie Plätze in der Pusteblume

Lauenburg (zrcks) - An jeweils

zwei Vormittagen in der Woche

(montags und mittwochs) haben

Kinder von zwei, bis viereinhalb

Jahren die Möglichkeit,

in einer Gruppe von

Gleichaltrigen erste Erfahrungen

in unterschiedlichen Lebens-

und Lernbereichen zu

sammeln.

Das gemeinsame Spiel, die Musik

und kreative Gestaltung ste-

Gartenfeste

bei der AWO

Lauenburg (zrcks) - Am Freitag,

9. Juli, und am Freitag, 16.

Juli, jeweils ab 14.30 Uhr feiern

die Bewohner der AWO Pflegeeinrichtungen

in Lauenburg

die diesjährigen Gartenfeste

mit Musik und Tanz bei Kaffee,

Kuchen, kühlen Getränken

und hoffentlich sonnigem

Wetter. Im Walter Gerling Haus

in der Berliner Straße 85 begleiten

Anja Weihrauch mit ihrem

Gesang und ihrer Gitarre und

der Chor »Kontraste« aus Wangelau

das Fest am 9. Juli.

Im AWO Wohn- und Servicezentrum

wird am 16. Juli im

Gartenbereich des Zentrums

zwischen dem Büchener Weg

und dem Schmiedeweg in Lauenburg

gefeiert. Auf der Terrasse

des »Café BrAWO« tritt das

Duo »Herzblatt« aus Niedersachsen

mit einem bunten Musikprogramm

auf. Zu Gast ist

auch die Senioren-Tanzgruppe

der AWO. Sie führt internationale

Volkstänze auf.

Gäste sind wie immer herzlich

willkommen.

Frische Vollmilch

3,5% Fett

1 Liter Packung

Danone

Activia Drink

verschiedene Sorten,

z.B. Erdbeer-Kiwi

300 ml Flasche

1 Liter = 2,63 0,79

Exquisa�Frischkäsezubereitung�oder

Frischkäsescheiben�

verschiedene Sorten

z.B. Kräuter 70 % Fett i.Tr.

200 g Packung

100 g = 0,39

Normale

aufgebackene

Brötchen �

10 Stück

Stück = 0,10

hen im Vordergrund der pädagogischen

Arbeit, aber auch die

Bereiche der Naturerfahrungen

und der Religionspädagogik

haben einen wichtigen Stellenwert.

Beginn ist nach den Sommerferien

mit einer neuen

Gruppe.

Bei Interesse melden Sie sich

bitte im Büro der Evangelischen

Familienbildungsstätte,

Telefon 04153-510 88.

2,49

0,56

Halbfi nnale

Deutschland

– Spanien

LOTTO

Annahmestelle

Tabakshop

Lieferservice

Ticketverkauf für das

Mosaik

1,39

0,77

1,00

mega Großbildleinwand

Großbild

Mittwoch, 7. 7.

www.edeka.de/nord - Für Irrtum und Druckfehler keine Haftung. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Erhältlich ältlich nur in den mit diesen Angeboten Ang gekennzeichneten Geschäften. f

P kostenlose

Parkplätze

Party- und

Plattenservice

individuelle

Geschenkkörbe

Mittagstisch

vom 06.07 bis 09.07.2010

alle Gerichte

ab 3,90

Datum Gericht Preis Order

· Fischfrikadelle mit

Kartoffelsalat

· Sommersalat mitmari- niertem Gemüse und Balsamico

· Kohlrabieintopf mit

Grießklößchen

Emmi�Choco�Latte

oder�Caffè�Latte�

verschiedene Sorten

230 ml Becher

100 ml = 0,43

Ice�Cream

verschiedene�Sorten

z.B.�Mars�

tiefgefroren

251 g Packung

1 kg = 7,93

Jetzt auch zum

Hier essen!

Di. 06.07.10 · Putenpfanne mit Wildreis 4,90

· Sommersalat mitmari- niertem Gemüse und Balsamico

3,90

· Kohlrabieintopf mit

Grießklößchen

4,50

0,99

1,99

Lauenburger_Rufer_Böcker_KW 27.indd 1 01.07.2010 14:57:42

0,00

LIVE

Mi. 07.07.10

Do. 08.07.10 · Ungarischer Kartoffeltopf 4,90

· Sommersalat mitmari- niertem Gemüse und Balsamico

3,90

· Kohlrabieintopf mit

Grießklößchen

4,50

Fr. 09.07.10

im Mosaik M

Festsaal Fest

4,90

3,90

4,50

· Glasierte Hähnchenkeule 4,90

in Curry-Rahm-Soße und Reis

· Sommersalat mitmari- niertem Gemüse und Balsamico

3,90

· Kohlrabieintopf mit

Grießklößchen

4,50

Eintritt

frei

Warm Up

ab 19.00 Uhr

mit DJ Power Peter

Bier 0,2 0 l € 1,vom

Fass

Sitzgelegenheiten Sitzgele z. Teil vorhanden!


Seite 4 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

Planen Bauen Wohnen

☎ 0 41 39 - 73 30

Rollladen • Fenster • Haustür • Insektenschutz

• Vordach • Markise • Innenjalousie

Beratung • Verkauf • Fertigung • Montage • Reparatur

Eckhard Kühn Rolladen- und Fensterbau · 21380 Artlenburg

Dachdeckerei Lauenburg UG

Dachdeckermeisterbetrieb

Dorfstraße 26 a • 21481 Buchhorst

Tel. 04153 / 36 33

Komplettbäder - Brennwerttechnik - Solar

Meisterbetrieb

seit 1975

G AS

Wilhelm Gogoll

Inh. Jan Gogoll

Boizenburger - Bauelemente

Fenster - Türen - Rollladen - Gartenmöbel

Termine nach Absprache

Jens-Peter Woch

– Geschäftsführer –

Neue Straße 39

19258 Boizenburg

OT Bahlen

G.A. Sommer

Sanitär - Heizung - Klempnerei

LAUENBURG/ELBE

Buchhorster Weg 15

TELEFON (0 41 53) 38 70

TELEFAX (0 41 53) 33 18

Hafenstraße 9, 21481 Lauenburg/Elbe

Telefon 04153 / 42 63

Fax 04153 / 5 10 64

www.Boizenburger-Bauelemente.de

Wir sind die richtigen Partner!

Fachbetrieb für:

Komplettbäder

Sanitär-Installationen

Heizung**Solartechnik

Tel. 03 88 47 - 88 00

Fax 03 88 47 - 88 02

Mobil: 0171 - 52 57 777

@mail: J-P.Woch@web.de

Keine Duldung von Modernisierungen:

Fristlose Kündigung möglich

(zrcw) - Weigert sich ein Mieter, Modernisierungen

im Haus zu dulden, obwohl ihn ein

Gericht bereits dazu verurteilt hat, so rechtfertigt

das eine fristlose Kündigung durch

den Vermieter. Das berichtet die Arbeitsgemeinschaft

Mietrecht und Immobilien des

Deutschen Anwaltvereins (DAV) unter Berufung

auf ein Urteil des Amtsgerichts Frankfurt

vom 5. August 2009 (AZ: 33 C

4733/08–28).

Der Vermieter beabsichtigte umfangreiche

Modernisierungen in seinem Mietshaus. Seine

Maßnahmen kündigte er allen Mietern

an. Eine Mieterin wollte diese Modernisierung

nicht dulden, wurde jedoch vom Gericht

dazu verurteilt. Sie weigerte sich aber

auch, nachdem dieses Urteil ergangen war,

Handwerker und andere Baubeteiligte in ihre

Wohnung zu lassen. Ebenso räumte sie

auch den Dachboden nur zögerlich und auf

Druck. Schließlich kündigte ihr der Vermieter

fristlos und klagte auf Räumung.

Mit Erfolg. Dem Vermieter sei es nicht zuzumuten,

das Verhalten seiner Mieterin, das

sich bereits über zwei Jahre hinzog, weiterhin

zu tolerieren und das Mietverhältnis

fortzusetzen. Das Verhalten der Frau zeige

querulatorische Züge: Zwar könne ein Mieter

Maßnahmen seines Vermieters gerichtlich

prüfen lassen. Doch spätestens, nachdem

die Mieterin von einem Gericht rechtskräftig

dazu verurteilt worden war, hätte sie

ihren Widerstand aufgeben müssen.

Neu:

hagebaumärkte

entsorgen ausgediente

Energiesparlampen

(zrcw) - Energiesparlampen gelten als Sonderabfälle

und dürfen deshalb nicht in den

Hausmüll. Ausgediente Energiesparlampen

können jetzt im hagebaumarkt abgegeben

werden. Als Vorreiter in der Baumarktbranche

hat die Soltauer Unternehmensgruppe

in nahezu allen ihrer rund 300 Märkte Sammelboxen

aufgestellt. Die verbrauchten

Leuchten dürfen nicht in den Hausmüll,

sondern müssen als Sonderabfälle entsorgt

werden.

Die hagebaumärkte sind Partner der Aktion

»Sauberes Licht, sauber recycelt«, einer Initiative

der Lampenhersteller. Ziel ist, das Bewusstsein

der Verbraucher für den richtigen

Umgang mit Energiesparlampen zu schärfen

– vom Einsatz bis zur Entsorgung. Mit der

Aktion beweisen die hagebaumärkte erneut

ihre ausgeprägte Serviceorientierung. In einer

Studie des Deutschen Institutes für Servicequalität

(DISQ) wurden die im Franchisesystem

betriebenen Märkte Anfang des

Jahres sogar zum »besten Baumarkt 2010«

gewählt.

Energiesparlampen verbrauchen im Vergleich

zu Glühlampen bis zu 80 Prozent weniger

Strom und verringern den Ausstoß von

klimaschädlichem CO 2 . Weil die umweltfreundlichen

Leuchtmittel aber geringe

Mengen Quecksilber enthalten, müssen sie

fachgerecht entsorgt werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet

unter www.lichtzeichen.de und www.hage

bau.de/beratung.

Meisterbetrieb im Installateur- und Heizungsbauhandwerk

21481 Lauenburg - Reeperbahn 60 - Tel. 04153/550 892

Innenausbau

Möbel · Treppen

Fenster · Türen

Bauelemente

Reparaturen

Fenster und Türen

aus Holz, Kunststoff

und Aluminium

Partner der

Tischlerei www.tischlerei-ralf-hamann.de

21483 Lütau · Katthof 10 · Tel. 0 41 53-55351 · Fax 0 41 53-55205

Malerbetrieb FarbenBehr

Maler- und Tapezierarbeiten

Fassadengestaltung

Fußbodenverlegung

Pflastersteinreinigung

Malermeister

Thorsten Behr

Am Buscheberg 16

21522 Hohnstorf/Elbe

Tel. 0 41 39 - 69 94 19

Fax 0 41 39 - 69 97 47

ThorstenBehr@t-online.de

* Fliesen-, Plattenund

Mosaikleger

* Komplettbäder

aus einer Hand

• Beratung

• Verkauf

• Serviceleistung

Tel. 04153 - 5 55 63 · Fax 04153 - 5 50 99 43


6. Juli 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 5

Planen Bauen Wohnen

Meisterbetrieb Unsere Leistungen:

mit hohem Kundenservice

Dachdeckermeisterbetrieb

E H R E N B E R G

Spitzdach I Flachdach

Gründach I Falzdächer I Bauklempnerei

Schieferarbeiten I Fassadenverkleidung

Unterschläge I Schornsteinsanierung

Fensterinnenverkleidung

Wohnraumfenster

Wir informieren Sie gerne unverbindlich

über unsere Leistungsvielfalt

Dorfstraße 40 · 21483 Lanze · Telefon 0 41 53 - 5 56 69 · Telefax 0 41 53 - 55 91 44

Wir sind die richtigen Partner!

■ Elektroinstallation

■ Moderne

Gebäudetechnik

■ E-Check

■ Solartechnik

■ Kundenservice

Telefon 04153 - 55 09 353 · 21481 Lauenburg/Elbe

Eigenheime schützen

Vermögen vor Inflation

(zrcw) - Häuslebauer galten schon immer

als gewitzt und clever. Vielleicht stimmt das

heute mehr denn je. Denn angesichts drohender

Inflation im Euro-Raum raten immer

mehr Experten zu Immobilien als

Wertanlage. Darauf weist der Bundesverband

Deutscher Fertigbau (BDF) hin. »Eigenheime

haben sich in Krisen oft als wertbeständig

erwiesen. Wer jetzt baut, sichert

sein Vermögen, bevor eine mögliche Geldentwertung

es dezimiert«, empfiehlt BDF-

Hauptgeschäftsführer Dirk-Uwe Klaas.

Die Finanz-Fachwelt betrachtet angesichts

von Euro-Krise und explodierender Staatsverschuldung

Inflation mittelfristig als unausweichlich.

Der Gedanke daran beunruhigt

viele Bundesbürger. Laut einer aktuellen

Emnid-Umfrage hat jeder zweite Deutsche

Angst vor einer Geldentwertung. Besonders

ältere Menschen bangen: 63 Prozent

sorgen sich um die Kaufkraft ihrer Altersvorsorge.

Kein Wunder, erwarten doch

namhafte Wirtschaftsinstitute jährliche

Preissteigerungsraten von bis zu 10 Prozent.

Virtueller Reichtum kann schmelzen,

das Eigenheim bleibt

Ein bewährter Weg der Vermögenssicherung

ist, das Ersparte in die eigenen vier

Wände zu investieren. Ein neu errichtetes

und modernes Eigenheim ist wertbeständig

und hat gute Chancen auf Wertzuwachs.

Und während Aktionärskapital

letztlich nur auf dem Papier steht, ist ein

Haus etwas »Handfestes«, in dem Baumaterial

und Arbeitskraft stecken. Anders als bei

Finanzprodukten ist ein Bauherr nicht Spekulanten

ausgeliefert, die auf Kredite und

Staatsbankrotte wetten. »Immobilien stehen

immer hoch im Kurs. Deshalb ist das

sicherste Wertpapier die Besitzurkunde«,

ist Klaas überzeugt.

Im Holz-Fertighaus

Währungsturbulenzen trotzen

Besonders gute Voraussetzungen für den

Werterhalt seiner Immobilie hat ein Hausbesitzer

dann, wenn er in einem Holz-Fertighaus

wohnt. Denn die sind aufgrund ihres

Baustoffes und ihrer Konstruktion energiesparsam.

Eine Inflation würde schließlich

einen weiteren Schub für die ohnehin

hohen Energiepreise bedeuten. Das zeigt

die Entwicklung der letzten Monate. Seit

Dezember 2009 ist der Wert des Euro von

1,50 Dollar auf unter 1,30 Dollar gefallen.

Weil Öl in Dollar gehandelt wird, stieg der

Preis an. »Wer weiß schon, wie es weitergeht

– gerade langfristig?«, gibt Klaas zu bedenken.

Das eigene Haus für die Altersvorsorge

Ein weiterer Trumpf einer selbstgenutzten

Immobilie ist, dass man sein »Dach über

dem Kopf« sicher hat und damit vor steigenden

Mieten geschützt ist. Deshalb ist

das eigene Haus ein wichtiger Baustein der

Altersvorsorge. Viele Menschen wollen das

gute Gefühl haben, dass ihre Unterkunft

unabhängig von Rentenentwicklung und

Konjunktur gesichert ist. Gerade in Krisenzeiten

ist Sicherheit eine harte Währung.

Niedrige Zinsen, hohe Förderung:

Warum man jetzt bauen sollte

Die drohende Euro-Inflation ist aber nicht

der einzige Grund, warum der Zeitpunkt

für einen Hausbau ideal ist. Das Zinsniveau

für Hypothekenkredite ist derzeit

historisch niedrig. Und während Kapitaleinkünfte

mit der 25-prozentigen Abgeltungssteuer

belegt werden, fördert der Staat

energiesparsames Bauen mit erklecklichen

Summen. Die KfW-Förderbank bietet Bauherren

zinsverbilligte Kredite in Höhe von

bis zu 50.000 Euro zu attraktiven Konditionen

an. Wenn der Neubau den gesetzlichen

Standard für den Energiebedarf weit unterschreitet,

dann wandert zusätzlich ein Tilgungszuschuss

von bis zu 5.000 Euro auf

das Baukonto.

▲ ▲


Lüftung Sanitär

Klima Elektro

Solar Heizung

Hausgeräte-

Ausstellungsfläche!

▲▲▲

Planung•Beratung

Verkauf

Informieren Sie sich unter

www.meyer-ht.de

Hafenstr. 14 · 21481 Lauenburg · Tel. 04153 / 5 44 20

Reparaturservice für

Fenster, Türen und Rollläden

Rollladenumrüstung auf elektr. Antrieb

Wartung von Fenstern und Türen

Montage von Insektenschutz

Hans-Peter Rüger

Triftweg 11 · 21522 Hohnstorf · Telefon 0172 / 931 28 59 od. 04139 / 67 10


Seite 6 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

Grill-Imbiss

Büchen

Inh. Helmut Pikies

Lauenburger

Straße 18

☎ 04155 - 22 44

Täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet!

FLOHMARKT

Sülzwiesen Lüneburg

10.07.2010, 6.00 bis 16.00 Uhr

Ohne Voranmeldung, für jedermann

Fa. ME-SA, Tel. 0 41 31 - 5 94 34 - 5 85 47

0175 - 52 44 408

www.flohmarkt-bardowick.de

Beilagenhinweis:

In einem Teil der heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Löwen-Apotheke, Lauenburg,

Knaudt Brillen, Lüneburg,

Dänische Kerzendiele, Büchen,

Autohaus Wulf,

Geesthacht-Grünhof,

tejo, Adendorf.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

NOTDIENST

Polizei .......................................... 1 10

Rettungsdienst/Notarztwagen ......... 1 12

Feuerwehr ................................... 1 12

Polizei Lauenburg ...................... 30 71 0

Krankentransport:

Kreisleitstelle . ............... 04541 - 1 92 22

Diakonie Sozialstation

Büchen-Lauenburg ............ 04155 - 48 10

Stadtentwässerung .......04153 - 58 28 55

Versorgungsbetriebe/Elbe 04153 - 59 50

Polizei Bleckede ................05852 - 29 25

Polizei Scharnebeck .......... 04136 - 71 10

Gemeindeverwaltung

Scharnebeck .................... 04136 - 71 78

Tierarzt-Notruf

Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

GIZ-Nord

Tel. 0551 - 1 92 40

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt

freitags um 18.00 Uhr und endet

montags um 8.00 Uhr. Feste

Sprechzeiten sind Samstag und

Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 10. 07., und So., 11.07.:

B. Keding,

Dassendorf, Falkenring 1,

Tel. 04104 - 8 09 14

Den aktuellen Notdienstkalender

und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis

finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Anlaufpraxis im Johanniter-

Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von

10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen

Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do.

von 19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und

an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Apotheken-Notdienst:

Notdienst (24 Std.) für

Büchen, Geesthacht,

Lauenburg, Schwarzenbek:

Dienstag, 6.7.:

Zedern-Apotheke,

Geesthacht, Bergedorfer Str. 63,

Tel. 04152 - 52 90

Mittwoch, 7.7.:

Ahorn-Apotheke,

Schwarzenbek, Hamburger Str. 33,

Tel. 04151 - 39 88 + 73 88

Donnerstag, 8.7.:

Apotheke im Plaza,

Geesthacht, Norderstr. 16,

Tel. 04152 - 88 66 44

Freitag, 9.7.:

Bären-Apotheke,

Schwarzenbek, Hamburger Str. 5,

Tel. 04151 - 20 00

Sonnabend, 10.7.:

Buntenskamp-Apotheke,

Geesthacht, Buntenskamp 5a,

Tel. 04152 - 7 50 73

Sonntag, 11.7.:

Reuter-Apotheke,

Büchen, Lauenburger Str. 8,

Tel. 04155 - 21 21

Montag, 12.7.:

Elbe-Apotheke,

Geesthacht, Bergedorfer Str. 29,

Tel. 04152 - 7 84 84

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

- Anzeige -

Schülerkonzert

Lauenburg (zrcks) - Am Freitag,

9. Juli veranstaltet die

Creative Klavier- und Musikschule

um 17 Uhr in der Heinrich-Osterwold-Halle,Elbstraße

145a, ein Schülerkonzert.

Die Kinder werden Stücke von

Classic bis Modern spielen.

Alle haben viel geübt und würden

sich über zahlreiches Erscheinen

sehr freuen.

Einlass um 16.30 Uhr, Eintritt

2 Euro pro Person.

- Anzeige -

Computerkurse in Lauenburg –

Noch Plätze frei

Lauenburg (zrcks) - Im Schulungsraum

vom Büro Service

HM im Fürstengarten 10 in der

Lauenburger Innenstadt, startet

am Mittwoch, 7. Juli von 14

bis 17 Uhr ein weiterer Einstiegskurs

für Senioren. Es sind

keine Vorkenntnisse erforderlich.

Für den PC-Fortgeschrittenenkurs

ab Donnerstag, 8. Juli

Boizenburg (zrcks) - »Summende

und lecker süße Einblicke«

gewährt am Sonntag, 11.

Juli, die Imkerei Andreas Pientka

auf dem Boizenburger Elbberg

bei der Verwaltung des

UNESCO-Biosphärenreservats

Flusslandschaft Elbe-MV. Als

Förderer des Biosphärenreservats

bieten die Bienenexperten

Dr. Mechtilde Mennicken und

Imkermeister Andreas Pientka

für Groß und Klein Interessantes

zum Hören, Spannendes zu

Sehen und vor allem Süßes

zum Verkosten an.

Wie in den vergangenen Jahren

auch, nehmen die beiden Berufsimker

sich die Zeit, um das

Veranstaltungsangebot des

Schutzgebietes »Natur & Kultur

erleben« um eine weitere Facette

zu erweitern. Mit Erfolg,

wie sich gezeigt hat, denn jedes

Jahr kommen ein paar interessierte

Hobbyimker oder Honig-begeisterte

Familien mehr

zum »Einblick ins Bienenvolk«

auf den Elbberg im Ortsteil

Vier. Hier erfahren sie dann

Lauenburg (zrcks) - Die Türkisch-Islamische

Gemeinde zu

Lauenburg und der Lauenburger

Ortsjugendring laden Jugendliche

von 14 bis 17 Jahren

ein zu einer Reise nach Istanbul

in den Herbstferien vom 17.

bis zum 24. Oktober.

Insgesamt 30 Mädchen und

Jungen haben die Gelegenheit,

die Blaue Moschee, Bazare mit

Gewürzen und orientalischen

Köstlichkeiten, ein türkisches

Dampfbad (Hamam) oder einfach

nur die schöne Altstadt

der Weltstadt Istanbul am Bosporus

kennenzulernen. Begleitet

werden sie von zehn Betreuern

aus den beiden Veranstalterorganisationen

und Mitarbeitern

der Stadt sowie des

Landkreises

Auch das Kennenlernen türkischer

Jugendkultur und der

Austausch mit Schülern steht

auf dem Programm, gemäß

dem Motto der Reise, dass Begegnungen

erwünscht sind.

»Ich bin mir sicher, dass manch

ein Vorurteil über die türkische

Kultur abgebaut werden kann«,

ist sich Osman Bildikari, Vorsitzender

der türkisch-islamischen

Gemeinde zu Lauenburg,

sicher. »Und wir sind

neugierig auf den Blick in eine

andere Kultur und hoffen, dass

TERMINE

Konzert in der Lütauer Kirche

Lütau (cks) - Das Collegium

Musicum Büchen und das Quartetto

Musica Rara laden zum

diesjährigen Konzert in die Lütauer

Kirche am Sonnabend, 10.

Juli um 17 Uhr. Das Programm

bringt entsprechend dem Motto

der Konzerte im Rahmen des

in der Zeit von 17 bis 20 Uhr

gibt es ebenfalls noch wenige

Plätze. Beide Kurse finden jeweils

vier Mal statt und kosten

85 Euro pro Kurs, inklusive

Pausengetränk und Kursunterlagen.

Nähere Informationen zu diesen

und weiteren Kursen unter

Telefon 04153-59 79 95.

Summende und süße Einblicke

überaus anschaulich, wie ein

Bienenstock funktioniert, wie

die Bienen ihren Bienenstock

immer wieder finden, wie eine

echte Honigwabe aussieht und

wie schließlich daraus der le-

Die Honig-Verkostung ist nicht nur bei den Kindern beliebt….

Karsilasma – Begegnungen

sich auf der Reise Beziehungen

entwickeln können zwischen

Jugendlichen, aber auch Erwachsenen,

die sonst eher wenig

miteinander zu tun haben«,

ergänzt die OJR-Vorsitzende

Claudia Vogt-Gohdes.

Zur Vorbereitung der Reise

wird es im September ein erstes

Treffen der Reisegruppe geben,

auf dem die Mädchen und Jungen

noch eigene Ideen und

Wünsche für den Aufenthalt in

Istanbul mit einbringen können.

Auch ein Elternabend ist für

den September geplant.

Die Gruppe ist in einem Hotel

in der Istanbuler Altstadt untergebracht,

die Anreise erfolgt

KulturSommers »So nah – ganz

fern« einen musikalischen Mix

aus verschiedenen Stilen und

Epochen wie Werke von J.S.

Bach, Telemann, Quantz und

Loeillet. Durch das Programm

führt Winfried Matern. Der Eintritt

ist frei, um Spenden für die

musikalische Arbeit der Gruppen

wird gebeten.

Sozial-

rechtsberatung

Lauenburg (zrcks) - Der Sozialverband

Deutschland, Kreisverband

Herzogtum Lauenburg,

teilt mit, dass die nächste

Außensprechstunde in Lauenburg

mit Beratung im Sozialrecht

am Mittwoch, 7. Juli, von

13.30 bis 15 Uhr in der Stadtverwaltung

angeboten wird.

ckere Honig entsteht. Unter

freiem Himmel an einem

schattigen Plätzchen wird von

der Arbeit als Imker berichtet

und die Welt der Bienen auf anschauliche

Weise erklärt. An-

Foto: Foitlänger

mit Bus und Flugzeug ab Brüssel.

Wer sich zur Mitreise entschließt,

benötigt einen gültigen

Personalausweis.

Anmeldungen nimmt der Ortsjugendring

unter der E-Mail-

Adresse info@ojr-lauenburg

oder der Telefonnummer

0174- 483 02 19 entgegen.

Da nur eine begrenzte Platzzahl

zur Verfügung steht, sollte

die Anmeldung möglichst umgehend

erfolgen.

Das Projekt wird gefördert

durch das Programm »Jugend

für Vielfalt, Toleranz und Demokratie«

des Ministeriums für

Familie, Senioren, Frauen und

Jugend.

Konzert

in der Lehmbauwerkstatt

Lütau (zrcks) - Am Donnerstag,

8. Juli, um 19.30 Uhr ist

das Trio »Macondo« zu Gast in

der Lehmbauwerkstatt von

Renata Wendt, Alte Salzstraße

30 in 21483 Lütau.

Dort trifft arabischer Wüstenwind

auf karibischen Rhythmo.

Im Rahmen des Kultur-

Sommer 2010 laden Renata

Wendt und Hans-Jürgen

Rumpf ein.

Einlass ist um 18.30 Uhr. Restkarten

sind an der Abendkasse

erhältlich.

Damit sich die Gastgeber auf

die Besucher einstellen können,

bitte kurz anmelden und

Karten bestellen unter Telefon

04153 – 522 20

oder per E-Mail: hans-juer

gen.rumpf@t-online.de

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr

Donnerstagnachmittag 14 bis 17 Uhr

Berliner Straße 24 · 21481 Lauenburg

Telefon 0 41 53 - 5 22 22 · Telefax 04153 - 46 12

Mail: anzeigen@lauenburger-rufer.de

Historische

Stadtführung

Lauenburg (zrcw) - Lauenburger

und ihre Gäste können am

Sonntag, 11. Juli, um 14 Uhr an

dem historischen Stadtrundgang

»Lauenburg, eine alte

Schifferstadt« teilnehmen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Interessierte melden sich

bis zum 10. Juli bei der Tourist-

Information unter Telefon

04153 – 512 51 oder E-Mail:

touristik@lauenburg.de (Öffnungszeiten

am Samstag und

Sonntag von 13 bis 16.30 Uhr).

schließend gibt es den »Live-

Blick« in eines der hier stationierten

Bienenvölker, die dann

für den besonders beliebten

Wabenhonig sorgen. Natürlich

gibt es auch die Möglichkeit zu

einem Kaffee und zur schmackhaften

Verkostung der vielfältigen,

zum Teil aus dem Biosphärenreservat

stammenden

Honigsorten der »Imkerei A.

Pientka« aus Boizenburg.

Weitere Infos erhalten Sie dort

(Telefon 038847–595 51) oder

beim Amt für das Biosphärenreservat.

- Anzeige -

Kino Theater

Jetzt geht's looos!! –

Das 3D-Zeitalter beginnt!!

für die Woche »Für immer Shrek –

Kino

Reimers

Automobile oHG

Ihr KIA-Spezialist seit 1993

preiswert • kompetent • schnell

Boizenburg

Tel. 038847/29780

www.reimers-automobile.de

FLOHMARKT

Info & Termine: 0 5804 - 97 07 99

Internet: www.flohmarkt-siko.de

Sie haben Anregungen?

Sie haben Informationen?

Ihre Redakteurin

Christina

Kriegs-

Schmidt

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 51 - 88 90 43

E-Mail: c.kriegs-schmidt

@viebranz.de

08.07. bis 14.07. Das große Finale«

Do., Fr., Mo. & Di. um 17.00 & 20.00 Uhr

Sa. & So. um 15.00, 17.30 & 20.00 Uhr

im kTS-Kino 1

Mi. nur um 16.30 Uhr im kTS-Kino 2

93 Min., ab 6 Jahren freigegeben

k leines

T HEATER

S CHILLER

STRASSE

Die Twilight Saga geht weiter!!!

Eclipse – Biss zum Abendrot

Preview am Mittwoch um 20.00 Uhr

124 Min., ab 12 Jahren freigegeben im kTS-Kino 1

Der Vorverkauf hat begonnen:

»Eclipse – Biss zum Abendrot« ab 14. Juli

im kTS-Kino 1

Theaterkarten-Vorverkauf für das Wahlabonnement »Bonus«

läuft vom 14. Juni bis 2. Juli

Der freie Verkauf für alle Vorstellungen beginnt am 3. Juli 2010

Kartenvorverkauf immer bei Zigarren Fries, Bergedorfer Str. 46 in Geesthacht

Schillerstraße 33 · 21502 Geesthacht · Telefon 0 41 52 / 779 79

Kino-Karten reservieren www.kleinestheaterschillerstrasse.de

Jeder kann mitmachen!

Größter Flohmarkt zw. LG und Lübeck!

SO. 11. 7. BÜCHEN

Großflohmarkt Schützenplatz

Platzvert. ab 7 Uhr, Aufbau ab 9 Uhr

Das Mosaik feiert

die Deutsche Elf

am 7. und 10./11. Juli

bei freiem Eintritt

Lauenburg (ud) – Keine Frage,

die Deutsche Elf hat so souverän

gespielt, dass sie am Mittwoch

gewinnt, und bierglasklar

auch am Sonntag mit dabei sein

wird. Das muss einfach gefeiert

werden. Mosaik-Betreiber Ralf

Storjohann hat nicht lange gefackelt

und für das Spiel am 7. Juli,

Deutschland gegen Spanien,

eine Großbildleinwand organisiert.

Ab 19 Uhr können die

Fans sich ihre Plätze im Mosaik-

Festsaal suchen. Der Eintritt ist

frei. Das Spiel beginnt um 20.30

Uhr.

DJ Power Peter sorgt für ein

zünftiges Warm up. Zur Stärkung

hält das Mosaik-Team Bier

vom Fass, 0,2 Liter für einen Eu-

ro, Wiener Würstchen für 1,50

Euro und hausgemachte Frikadellen

mit Kartoffelsalat zum

Preis von 3,50 Euro bereit.

Jung und Alt sind herzlich eingeladen,

den Riesenspaß mitzumachen.

Selbst wenn es draußen gießt

und schüttet, der Festsaal mit

seinen Sitzplätzen bietet ein tolles

Angebot, um die Deutsche

Elf zu feiern.

Egal wie es ausgeht, das zweite

Spiel an dem die deutsche Elf

beteiligt ist, entweder Sonnabend

um den dritten Platz

oder Sonntag das Endspiel, das

Mosaik ist bestens gerüstet und

freut sich auf das gemeinsame

Fußballerlebnis.


6. Juli 2010 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 7

Aktuelles

Artlenburg (zrcks) - Nach einigen

Jahren Abstinenz fand am

kürzlich erstmals wieder ein

Sportfest mit leichtathleti-

Hohnstorf (zrcks) - Knapp

80.000 Quadratmeter Sportgelände

hat Platzwart Heinrich

Meyer zu pflegen.

Dazu gehört auch das Rasenmähen,

das Düngen und Wässern.

Fotokopien

Sie benötigen

Schwarz/Weiß-

Fotokopien,

in DIN A4 oder DIN A3?

Kommen Sie zu uns,

wir fotokopieren für Sie.

DIN A4 € 0,10 je Kopie

DIN A3 € 0,20 je Kopie

Montag – Freitag

von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag

von 14.00 bis 17.00 Uhr

E-Mail anzeigen@

lauenburger-rufer.de

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Telefon 04153 / 5 22 22

Fax 04153 / 46 12

Fax-Service

Sie wollen ein Fax versenden

oder eines empfangen?

Dann kommen Sie zu uns und

wir regeln alles Weitere für Sie.

Versenden:

Seite 1 € 1,20

jede weitere Seite € 0,60

Alle Faxe nur NATIONAL,

keine Sonderrufnummern 0190, 0180 etc.

Empfangen

je Seite € 0,15

Montag – Freitag

von 8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag

von 14.00 bis 17.00 Uhr

E-Mail anzeigen@

lauenburger-rufer.de

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Telefon 04153 / 5 22 22

Fax 04153 / 46 12

ausNiedersachsen

Berichte und Informationen aus den Samtgemeinden Scharnebeck und Barendorf

Erfolgreiches Sportfest beim STV Artlenburg

schem Dreikampf in Artlenburg

statt. Der Vorstand konnte

50 Teilnehmer verzeichnen, davon

18 erwachsene Teilnehmer

Ein Trecker für den TuS Hohnstorf

Ohne maschinelle Unterstützung

ist das nicht zu schaffen.

Nun fiel im letzten Jahr die Beregnungsanlage

aus, eine neue

musste her, die aber der in die

Jahre gekommene kleine Rasentrecker

kaum noch bewe-

und 32 Kinder. Es wurden acht

Gold-, 16 Silber- und 16 Bronzenadeln

verliehen. In der Pause

präsentierte sich die Turn-

Viel Spaß machte den Teilnehmern das diesjährige Sportfest. Foto: Privat

gen konnte. Jetzt ist das Problem

gelöst: Mit Zuschüssen

der Gemeinde (12.400 Euro)

und der Samtgemeinde Scharnebeck

(6.200 Euro) kaufte der

Verein bei Firma Zeyn Sassendorf

einen 32 PS starken Kubo-

abteilung mit Einrad- , Poi- und

Tanzvorführungen. Einhellige

Meinung der Organisatoren:

»Das machen wir wieder.«

ta Kleinschlepper STV 32 im

Wert von 31.000 Euro.

Leider droht die beantragte

Förderung des Landkreises Lüneburg

auszufallen, weil sich

der Sportausschuss dagegen

ausgesprochen hat.

Begründung: Ein Trecker ist

kein Sport- sondern ein Arbeitsgerät.

Aber dient er nicht dazu, den

Rasen – auch ein »Sportgerät«

für Fußballer wie zum Beispiel

die Matten für die Turner instand

zu halten? Jetzt ist ein Betrag

von 6.200 Euro offen und

Sponsoren werden gesucht.

Erfreulich ist, dass alle schon

vorhandenen Zusatzgeräte wie

Mähwerk, Anhänger, Besen,

Schneeschieber und Salz- und

Düngerstreuer zu dem neuen

Schlepper passen.

Annette Kork (TuS), Peter Zeyn,

Platzwart Heinrich Meyer, Christian

Röhling (TuS-Vorsitzender)

sowie Hohnstorfs Bürgermeister

Jens Kaidas. Foto: Privat

Ostpreußisches Landesmuseum

Lüneburg (zrcks) - 1.) Sinfonie

der Farben. Der ostpreußische

Expressionist Alexander Kolde

- noch bis 10. Oktober.

Alexander Kolde (1886–1963)

kann vielleicht als der exponierteste

Moderne des Königsberger

Kulturraums um 1920

gelten. Im ostpreußischen Rastenburg

aufgewachsen studierte

er in Berlin, München und

Königsberg, zeitweise auch bei

L. Corinth. Als Gründer des

Künstlerbundes »Der Ring« genoss

Kolde zunächst hohes An-

Scharnebeck (zrcks) - Anja

Krügermeier hat seit den 80er

Jahren bei namhaften Künstlern

wie Oskar Koller Joe Allen,

Erika Stumpf und Pavel

Richtr ihre künstlerische Ausbildung

absolviert. 1965 in

Detmold geboren, hat sie im

Jahre 2000 ein eigenes Atelier

sehen, bis mit der Machtergreifung

der Nationalsozialisten

der Expressionist nicht deren

Kunstvorstellungen entsprach

und ihm Ausstellungen untersagt

wurden. Nach der Flucht

1945 lebte Kolde in Flensburg.

2) Luise. Leben und Mythos

Sonderausstellung vom 17. Juli

bis 17. Oktober (Eröffnung:

16. Juli, um 19.30 Uhr) zum

200. Todestag der gefeierten

preußischen Königin. Vor 200

Jahren, am 19. Juli 1810, starb

»Unter weitem Himmel«

in Lüneburg eröffnet und

deutschlandweit ihre Bilder in

diversen Einzelausstellungen

präsentiert.

Kräftige Farben und Formen

bestimmen ihre Bilder, die

überwiegend in Acrylmischtechnik

gemalt sind. Intensive

Leuchtkraft erreicht sie durch

mit der preußischen Königin

Luise die bis heute beliebteste

deutsche Königin und neben

Friedrich II. dem wohl bedeutendsten

Mitglied des Hohenzollern-Geschlechts.

Zwei Tage

vor diesem Gedenktag eröffnet

das Ostpreußische Landesmuseum

eine Sonderausstellung,

die sich dem legendenumrankten

Leben der als »Königin

der Herzen« in die Herzen

von Generationen eingebrannten

Monarchin widmet.

das eigene Herstellen von Pigmenten

in Bindern. Oft ist ihr

Farbauftrag so transparent wie

Aquarell – die sich überschichtenden

Lasuren geben den Bildern

Tiefe und neue Räumlichkeiten.

Bis zum 19. August

wird die Ausstellung im Rathaus

Scharnebeck gezeigt.

Polizei

Bleckede 0 58 52 - 9 78 91-0

Scharnebeck 0 41 36 - 9 12 39-0

Feuerwehr- u.

Rettungsleitstelle 04131-261820

39 00 85

Rettungswagen 0 41 31-19222

Krankenhäuser

Lüneburg 0 41 31-770-1

Scharnebeck 0 41 36 - 91 90

(Zentrale)

Hausärztlicher Notdienst am Wochenende

und an Feiertagen rund um die Uhr

0180 - 2 22 63 74

AIDS-Beratung

04131-19411

Gift-Notruf

040-6385-3345 u. 3346

Avacon AG

Störungsnummer Gas 0800-4 28 22 66

Störungsnummer Strom/

Wasser/Wärme 0800-0 28 22 66

Samtgemeinde Scharnebeck

04136-9070

Fax 04136-90735

Fremdenverkehrsamt

Bleckede 05852-39922

Fremdenverkehrsamt

Scharnebeck 04136-90721

Wiederkehrende Veranstaltungen

mon tags

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr (wö chent lich)

• Bastelkreis der AWO, ab 19 Uhr, im Haus der

Begegnung (wö chent lich)

• Fund ort Ar chiv, Stadt archiv Lau en burg, Elbstr. 2

(GEG-Hal le), Tel. 04153 - 59 09 85, bis 17 Uhr

• Tref fen der Na tur freun de Gül zow, je den 1. Mon tag

im Mo nat, Ge mein de haus Gül zow

• DRK-Sa ni täts bereit schaft, 19-21 Uhr, Ka ta strophen-Schutz-Zen

trum (wö chent lich)

• Se nio ren kreis, 15.30 Uhr im Bon ho ef fer-Haus,

(1. + 3. Mon tag)

• DRK-Be hin der ten-Grup pe, 15 Uhr, im Wal ter-Gerling-Haus,

Ber li ner Str. 85, je den 4. Mon tag im Mo nat

• Amt für Ju gend und Sport, so zia le Dien ste, Schmiede

weg 12, Lau en burg, Tel. 04153 - 5 86 30, Sprechstun

den mo. 16 bis 18 Uhr

• Be treu ungs ver ein Büchen e. V., Tannenweg 4 c,

Sprechzeiten Mo. + Fr., von 9.00 bis 12.00 Uhr, Tel.

04155 - 49 89 46 (Beratung in Vormundschaftsangelegenheiten,

ehrenamtlicher Betreuer, Patientenverfügungen,

Vorsorgevollmachten)

• Unabhängige Lauenburger Diabetiker-Selbsthilfegruppe.

Jeden 2. Montag in den geraden

Monaten Vortragstreff in der Cafeteria des AWO

Wohn-Service-Zentrums, um 19 Uhr Vortrag

• KIBIS-Sprechzeiten: Geesthacht, Neuer Krug 4 , 21502

Geesthacht, Tel. 04152 - 907 97 14, 9 - 12 Uhr

• An ony me Al ko ho li ker, Grup pe Lau en burg, Tref fen

um 20 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Dresdener

Straße 15, gleich zei tig Tref fen der An ge hö ri gen

(wö chent lich)

• Übungs abend des Chores der »Bühne Gülzow

- Chor u. Theater-«, 20 Uhr, St. Petri-Gemeindehaus

• Chorprobe, in Schnakenbek, 20 Uhr, St.-Johannis-

Kapelle

diens tags

• AWO-Creativkurs, 15-18.30 Uhr, im Haus der

Begegnung alle 2 Wochen ab 4. September

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• DRK-Nach rich ten grup pe, 20 Uhr K-Zen trum,

Ree per bahn 33 (wö chent lich)

• Ju gend-Rot-Kreuz-Grup pe, je den Diens tag von 15

bis 17 Uhr im K-Zen trum, Ree per bahn 33

• Kyff häu ser-Schie ßen, ab 19.30 Uhr Schießstand

in Güster (je den 2. + 4. Diens tag im Mo nat)

• Krebs nach sor ge be ra tung je den 2. u. 4. Diens tag

im Mo nat, ab 15 Uhr, DRK-Räu me des Ka ta stro phen-

Schutz-Zen trums

• Of fe ne Ge sprächs krei se, 14-tä gig, für jun ge

Leu te ab 16 Jah re und »Leu te im be sten Al ter«,

Christl. Ge mein schaft, Tel. 5 44 50

• »AN KER«, Treff für Men schen mit seeli schen

Pro ble men, je den Diens tag, 16.30 Uhr, Lau en burg,

Müh len weg 17

• Be ra tung in Re ha bi li ta tions fra gen Schwer behin

der ter von Ifus Be treu ungs ver ein, diens tags

9-12 Uhr, Tel. 04155 - 20 91

• Nip pon e.V. TalJl für An fän ger, 18-20 Uhr, Pe staloz

zi schu le Lau en burg

• AWO-Seniorentanz, 19-21 Uhr im Haus der

Begegnung.

• Posaunenchor, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoefferhaus

mittwochs

• Brief mar ken f reun de Hohn storf/El be e.V.,

je den 2. Mittwoch im Mo nat, ab 19 Uhr, Hohnstorfer

Fährhaus Tausch abend

• LSV Schach jugend, Spiel abend der LSV-Schachabtei

lung, 17.30-19 Uhr, LSV-Ver eins heim Sport platz

• Al ko hol- und Dro gen be ra tung, je den Mitt woch

15-17 Uhr, Für sten gar ten 20

• DRK-Sprech stun de, in der Ge schäfts stel le K-Zen trum,

Ree per bahn 33, je den 3. Mitt woch, von 17 bis 19 Uhr

• DRK-Klei der kam mer, je den Mitt woch von 8 bis 15

Uhr im DRK-Heim, Gra ben 31

• AWO-Seniorengymnastik, von 10 bis 12 Uhr im

Haus der Begegnung (wö chent lich)

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• AWO-Volks tanz gruppe, für Kinder und Jugendliche,

14.30-18.00 Uhr, im Haus der Begegnung

(wö chentl.)

• Sing kreis Müs sen, je weils 19.45-22 Uhr, Alte

Schule Müssen (wöchentlich)

• Ba stel treff der mittl. Jahr gän ge (bis 65 J.),

20 Uhr, AWO-Al ten tages stät te, Am Ha sen berg

• Neu apo sto li sche Kir che, Wein gar ten 15,

19.30 Uhr Got tes dienst

• Schuld ner be ra tung für Schwer be hin der te von

Ifus Be treu ungs ver ein, mitt wochs 15-18 Uhr, Tel.

04155-20 91

• Nip pon e.V. QI Gong, 19.30-21 Uhr, Pe sta loz zi -

schu le Lau en burg

Gemeindeschwestern

Artlenburg 0 41 39 - 71 70

Bleckede 0 58 52 - 12 60

Neetze 0 58 50 - 2 01

Gemeindeverwaltungen

Artlenburg 0 41 39 - 70 40

Bleckede 0 58 52 - 39 90

Brietlingen 0 41 33 - 40 06 44

Echem 0 41 39 - 79 98 55

Hittbergen 0 41 39 - 60 49

Hohnstorf 0 41 39 - 65 61

Fax 0 41 39 - 6 88 37

Lüdersburg 0 58 50 - 4 37

Neetze 0 58 50 - 3 70

Feuerwehr 112

Einsatzzentr. 0 41 31 - 26 60 20

+ 1 92 22

Artlenburg 0 41 39 - 69 96 16

Barförde 0 41 39 - 7 64 68

Brietlingen 0 41 33 - 31 35

Brackede 0 58 57- 3 79

Echem 0 41 39 - 6 84 52

Garlstorf 0 58 57 - 13 55

Hittbergen 0 41 39 - 6 96 92 99

Hohnstorf 0 41 39 - 79 97 60

Jürgenstorf 0 58 50 - 97 18 82

Lüdersburg 0 41 36- 2 56

Lüdershausen 0 41 33 - 35 56

Radegast 0 58 57 - 97 79 75

Wendewisch 0 58 57 - 97 75 83

Grillen

mit dem SoVD

Hittbergen (cks) - Der SoVD Hohnstorf-Hittbergen-Echem lädt

zum Grillen an der Dorfgemeinschaftshalle Hittbergen am Sonntag,

11. Juli um 11 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen

nimmt Emil Höltig unter Telefon 04139-685 15 entgegen.

• Pro ben-Abend des VHS-Cho res im Mu sikraum der

Real schu le Bü chen, 20 Uhr

• Vereinigung der Brief mar ken f reun de Lauenburg/

Elbe e.V., je den 3. Mittwoch im Mo nat, ab 19 Uhr, im

Ristorante Ponte Vecchio, Büchener Weg 9, Lbg,

Tausch abend

• Kantoreiprobe, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum Hohler

Weg 2

donnerstags

• Chor pro be des Lau en bur ger Mu sik krei ses e.V.,

19.45 Uhr in der Pau sen hal le des Ha sen berg-

Schul zen trums

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Müt ter be ra tung, an je dem 3. Don ners tag im Mo nat,

14 bis 16 Uhr, Au ßen stel le des Ge sund heits amtes

Lau en burg, Schmie de weg 12

• AWO-Seniorennachmittag, 14-17 Uhr, im Haus der

Begegnung (wö chentlich)

• AWO-Volkstanzgruppe für Erwachsene, ab 18 Uhr

im Haus der Begegnung (wö chentlich)

• Kyff häu ser-Schie ßen, 20 Uhr, »Schüt zen haus«

(je den 2. und 4. Diens tag im Mo nat)

• Amt für Ju gend und Sport, so zia le Dien ste, Schmiede

weg 12, Lau en burg, Tel. 04153 - 5 86 30, Sprechstun

den Do. von 9 bis 11 Uhr

• Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Sozialverband

Deutschland (SoVD), LV Niedersachsen,

Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Tel. 0180 - 2 00 08 72

• Foto-Club Lauenburg von 1955

Ort: Lauenburger Mühle

Zeit: ab 20.00 Uhr, jeden 2. Donnerstag im Monat

• KIBIS-Sprechzeiten: Geesthacht, Neuer Krug 4 , 21502

Geesthacht, Tel. 04152 - 907 97 14, 16 - 19 Uhr

• Psalterkreis, 16.15 Uhr, Maria-Magdalenen-

Kirche

freitags

• Ju gend-Rot-Kreuz-Grup pe, ab 14 Jah re, 18 bis

20 Uhr, K-Zen trum, Ree per bahn 33

• Er zie hungs- und Le bens bera tung, Gemeindezentrum

Hohler Weg 2, Anm. 9-11 Uhr

• Se nio ren tref fen, 15.30 Uhr im Mar tin-Lu ther-Haus

(an je dem 2. u. 4. Frei tag im Mo nat)

• Klein tier züch ter ver ein, 20 Uhr, Ver samm lung im

Re stau rant »Lau en bur ger Müh le« (an je dem

3. Frei tag im Mo nat)

• Or che ster- u. Big-Band-Pro be des Lau en bur ger

Mu sik krei ses e.V., 19 Uhr in der Au la der Wein gar ten-

Schu le

• Se nio ren ke geln, 14-17 Uhr, »Stadt Ham burg«

(je den 3. Frei tag im Mo nat)

• El tern-Selbst hil fe grup pe für krebs kran ke

Kin der, je den er sten Frei tag im Mo nat, 20 Uhr,

Win sen, Rat hausstr. 7 (Le bens bera tungs stel le)

• AN KER e.V.- Kost enlose In for ma tion über

regionale psy cho so zia le Hil fen. Müh len weg 17,

Tel. 04153 - 8 14 61, 9 bis 10.30 Uhr

• Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Sozialverband

Deutschland (SoVD), LV Niedersachsen,

Freitag von 9 bis 13 Uhr, Tel. 0180 - 2 00 08 72

• taCH – ab 14 Jahre, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoefferhaus

sonnabends

• Hun de aus bil dung des Lau en bur ger Ge brauchshun

de-Sport ver eins a.d. Übungs platz am El be-

Lü beck-Ka nal, 14.30-18 Uhr

• An ony me Al ko ho li ker (AA) und Fa milien grup pe

(AL-ANON), Boi zen burg, 15 Uhr in der Ka pel le

Klaus-Groth-Weg

sonntags

• Schif fer stamm tisch des Lau en bur ger Schif ferver

eins, 10 Uhr im Gast haus »Zum Al ten Schif ferhaus«

(an je dem letz ten Sonn tag im Mo nat)

• ev. Got tes dienst, 10 Uhr, Ma ria-Mag dale nen-Kir che

(wö chentl.)

• ev. Got tes dienst, 10 Uhr, Diet rich-Bon ho ef fer-Haus

(wö chentl.)

• Chri sten ge mein de Elim, Bü che ner Weg 51,

10 Uhr, frei kirch licher Got tes dienst

• Hun de aus bil dung des Lau en bur ger Ge brauchshun

de-Sport ver eins a.d. Übungs platz am El be-

Lü beck-Ka nal, 10-12.30 Uhr

• Neu apo sto li sche Kir che, Wein gar ten 15, 9.30 Uhr

Got tes dienst

• Christus-Gemeinde, ev.-freik. Gottesdienst,

sonntags 10 Uhr; letzter Sonntag im Monat

„Gottesdienst für Ausgeschlafene“, um 17 Uhr,

Christus-Haus, Alte Wache 8a


Seite 8 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

CDU und FDP für Abschaffung einer hauptamtlichen Gleichstellungsberechtigten

Lauenburg (ud) – Lauenburgs

Stadtvertretersitzung fiel besonders

in einem Punkt auf. Wie ein

roter Faden zog sich das Abstimmungsergebnis

elf zu zwölf durch

alle Tagesordnungspunkte. So

auch bei der Abstimmung über

die Verwaltungsgliederung, die ab

dem 1. Dezember eingeführt

wird. CDU und FDP stimmten

mit zwölf Stimmen dafür, SPD

und Grüne mit elf dagegen.

Aufgrund der Altersteilzeit von

Eveline Hebestreit und Stadtjugendpfleger

Winni de Boer soll

die Verwaltung aus Spar- und

Wirtschaftlichkeitsgründen umstrukturiert

werden. Die Arbeit

von Amtsleiterin Hebestreit wird

an das Bürgeramt unter der Leitung

von Thomas Burmester und

an das Stadtentwicklungsamt unter

der Leitung von Reinhard Nieberg

übertragen. Die bisher hauptamtlich

tätige Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Friederike

Betge (GB) übernimmt die Aufgabe

der Stadtjugendpflege. Dieser

Bereich wird dem Bürgeramt zugeordnet.

Die Aufgaben für Jugendzentrum,

Schulen, Kinderangelegenheiten

und Sport sowie

die Bücherei kommen zum Aufgabenbereich

von Betge. Die neu

geschaffenen zehn Teams (vier

Bürgeramt und sechs Stadtentwicklungsamt)

werden von Mitarbeitern

geführt, die bereits jetzt

als Ansprechpartner tätig sind.

Qualität + Frische

... was sonst!

Aus Schleswig-Holstein

Super ... nur das Beste ...

... unsere Garantie!

Frische Spareribs

natur, gewürzt oder mariniert .................. 1 kg 3. 49

Frisches Kotelett

im Stück .............................................................. 1 kg 3. 99

Frisches Kotelett in Scheiben

natur, gewürzt oder mariniert .................. 1 kg 4. 49

Frische Rinder Hohe Rippe

ohne Knochen .................................................. 1 kg 7. 99

Frische Neuseel. Lamm-Kotelett

natur oder mariniert ................................... 100 g 1. 79

Frisches gem. Hack

Rind und Schwein .......................................... 1 kg 2. 99

Wurst aus der Bedientheke

Orig. Ital. Parmaschinken

............................................................................ 100 g 3. 29

Hähnchenbrust-Pastete

mit Waldpilzen oder Spargelspitzen ... 100 g 2. 19

Fuhlis Katenschinken a. d. Kappe

mild gesalzen und geräuchert ................. 100 g 1. 69

Paprika-Pastete

..................................................................... 100 g 99Cent

Span. Chorizzo Salami

............................................................................ 100 g 2. 29

Heidjer Schweinemettwurst

............................................................................. 100 g 1. 89

Schweine-Zwiebelmett

............................................................................. 100 g 1. 09

Fr. dt. Putenbrustfilet

natur und mariniert ....................................... 1 kg 6. 99

Fr. dt. Putenbrust

im Stück .............................................................. 1 kg 6. 49

Fr. dt. Hähnchenunterkeule

natur, gewürzt oder mariniert .................. 1 kg 4. 99

Fr. dt. Hähnchenflügel

natur, gewürzt oder mariniert .................. 1 kg 3. 49

P

Aus dem Biopark

Mecklenburg-Vorpommern

Frischer Bio-Schweinelachsbraten

............................................................................. 100 g 1. 19

Frischer Bio-Schweinebauch

im Stück oder Scheiben ......................................... 1 kg 4. 99

Frisches Bio-Rindergulasch

super mager ................................................... 1 kg 11. 90

Frisches gem. Bio-Hack

laufend frische Herstellung .......................... 1 kg 7. 99

Frische Bio-Kalbshaxe

............................................................................... 1 kg 8. 49

Dt. Geflügel

bei uns

Anfahrt Mühlenstraße –

hinter dem Markt

Besonders die Abschaffung des

hauptamtlichen Arbeitsplatzes

von Friederike Betge machte einen

großen Informationsbedarf

bei SPD und Grünen

deutlich. Für CDU und FDP

war die Situation klar. Markus

Matthießen (CDU) verbat sich

die Diskussion und formulierte:

»Es ist nicht passend, das

Konzept zu kritisieren.« Auch

Christian Stockfisch (CDU)

vertrat die Meinung, dass die

Politik genug im sozialen Bereich

getan habe. Christine Taucher

(ebenfalls CDU) bestätigte:

»Wir gebrauchen keine

hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte,

wir schaffen

das auch so mit dem Ehren-

amt.« Renate Thiedemanns

(SPD) Appell an die Stadtvertreter,

der Vorlage nicht zuzustimmen

(»Armut ist meistens weiblich«),

erntete ein uninteressiertes

Lächeln der CDU-Stadtvertreter.

Sie befürchtet, dass eine ehrenamtliche

arbeitende Gleichstellungsbeauftragte

nicht das erreichen

kann, was Friederike Betge

in ihrem Amt für Frauen tun

konnte. Diese Befürchtung teilen

auch Jutta Scharnberg-Sarbach,

die GB der Stadt Geesthacht und

Elke Hagenah, GB des Kreises

Herzogtum Lauenburg. 53 Prozent

der Bevölkerung in Schleswig-Holstein

sind Frauen, so Jutta

Scharnberg-Sarbach. Wie wird

sichergestellt, dass Frauen aus der

Katharina Bunzel und Niklas Fischer (beide Grüne) sprachen sich für eine

Vertagung der Umstrukturierungspläne der Verwaltung bis nach den Sommerferien

aus. Sie wurden gemeinsam mit den SPD-Stadtvertretern von

CDU und FDP überstimmt. Foto: Ute Dürkop

Angebote gültig von Dienstag, den 06. 07. , bis Montag, den 12. 07 . 2010

Aus unserem Käse-Angebot

»Für Käseliebhaber«

Ital. »Grana Padano«

37% Fett i. Tr., der große italienische Hartkäse.

Beliebt und vielseitig verwendbar –

zum Überbacken oder auf die Pasta .......100 g 1. 19

Ital. »Proseccokäse«

37% Fett i. Tr., aromatischer Hartkäse,

der 5 Mon. reift, danach wird er gelocht

und reift weitere 2 Monate in einem

Proseccobad ............................................ 100 g 1. 99

Odenwälder »Dijonkäse«

50% Fett i. Tr., feinwürziger Bergkäse mit

verzehrbarer Dijonsenf/Honigrinde ....... 100 g 1. 59

Holl. »Gouda«

48% Fett i. Tr., mild-cremig

im Geschmack ...........................

Holl. »Maasdammer«

45% Fett i. Tr., aromatisch-nussig

...................................................

Franz. »Cremoulin«

50% Fett i. Tr., fein - würziger Löffelkäse

aus dem Peyrigord .................................. 100 g 1. 79

49 100 g Cent

69 100 g Cent

»Neue Frischkäse-Creation«

»Fuhlis Geheimrezept«

Frischkäse, 60% Fett i. Tr.,

Lauchzwiebeln, Dill, ...? .................... 100 g 99Cent

Ital. »Mozzarella Bufala«

52% Fett i. Tr., eine echte Spezialität aus

reiner Büffelmilch, mit Tomate und Basilikum

»Ein Genuss« ........................................... 100 g 1. 49

Herrlich frische Schlemmersalate

Unser Klassiker:

Hausgemachter

Nordseekrabbensalat ...................100 g 1. 49

Porreesalat »Toskana«

Porree, Eier, Mandarinen, Ananas

Sahne-Mayocreme ................................100 g 99Cent

Grossmann

Champignon-Schinkensalat

Kochschinken, Zwiebeln,

Mayocreme .............................................100 g 99Cent

Grossmann Hirtensalat

Kuh-Feta, Tomate, Gurke, Lauch,

Zwiebeln + Joghurtdressing ....................... 100 g 1. 19

Grossmann Farmersalat

Geraspelte Karotten, Sellerie,

Lauch + Joghurtdressing .....................100 g 79Cent

Thunfischsalat

Tomate, Gurke, Zwiebeln,

Porree, Staudensellerie ................................100 g 1. 39

zweiten Reihe heraus mit Männern

gemeinsam Verantwortung

in allen Lebensbereichen übernehmen?«

Sie fragt, warum nach

25 Jahren hauptamtliche Gleichstellungs-

und Frauenbeauftragte

von Männern in die Ehrenamtlichkeit

gedrängt werden. Wenig

Verständnis dafür hat sie, ebenso

wie Katharina Bunzel (Grüne-

Stadtvertreterin aus Lauenburg)

die für nähere Klärung eine Vertagung

befürwortete, dass die bisher

hauptamtliche Stelle der

(GB) nur durch Abspaltung Lauenburgs

von der Amtsgemeinde

Lütau erreicht werden soll. Bislang

hat die Kooperation zwischen

Lauenburg und dem Amt

Lütau die erforderlichen 15.000

Einwohner für eine hauptamtliche

Gleichstellungsbeauftragte

ergeben. Das Amt Lütau muss

sich jetzt auch eine ehrenamtliche

GB suchen. »Die Kompetenz,

wie sie die jetzige hauptamtlich

arbeitende Kollegin hat, wollen

wir und die Bürgerinnen der

Stadt Lauenburg nicht missen.

Deshalb stimmen wir dem Experiment

der Ehrenamtlichkeit auf

keinen Fall zu«, begründen Jutta

Scharnberg-Sarbach und Elke

Hagenah ihre Meinung. Gleichstellungsarbeit

ist eine Querschnittsaufgabe

in den Kommunen,

in den Kreisen, im Land

und im Bund. Gleichstellungs-

und Frauenbeauftragte haben ein

Ehrmann Almighurt

Joghurt mit Frucht

versch. Sorten ......................... 150-g-Becher 33Cent

10 Becher 2. 50

Exquisa Frischkäse

versch. Sorten ..................200-g-Packung 77Cent

Galbani Mozzarella

auch light, Basilico ............ 100/125-g-Btl. 59Cent

Galbani Mascarpone

........................................................... 250-g-Becher 1. 79

Galbani Ricotta

........................................................... 250-g-Becher 1. 10

Block House Sour Creme

............................................. 200-g-Packung 89Cent

Block House Salat-Dressing

American oder French ........................ 250-ml-Glas 1. 49

Block House Steak-Sauce

pikant fruchtig .................................... 250-ml-Glas 1. 99

Block House

grüner Knoblauch-Pfeffer, Steak-Pfeffer

................................................................. 200-g-Ds. 4. 79

Frisches Roggenmischbrot

........................................................... 1.000 g 99Cent

Pane Bianco

550 g ................................................... Stück 99Cent

breit angelegtes Tätigkeitsfeld.

Sie sichern unter anderem auch

sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze

für Frauen. Beide

Gleichstellungsbeauftragten geben

zu bedenken, dass, gerade in

einer Zeit, wo angedacht ist frauenrelevante

Strukturen noch wei-

Brandgefahr in Wäldern steigt

Kiel (zrcks) - Das Ministerium für

Landwirtschaft, Umwelt und

ländliche Räume weist darauf

hin, dass die Gefahr von Wald-

wegen des anhaltend trockenen

Wetters weiter gestiegen ist. Im

Bereich Lauenburg ist nach Angaben

des Deutschen Wetterdienstes

inzwischen die höchste Gefahrenstufe

(»sehr hoch«) erreicht.

Auch im übrigen Land gilt

vor allem abseits der Küstengebiete

überwiegend die zweithöchste

Gefahrenstufe. Das Ministerium

ruft daher noch einmal

auf, der erhöhten Gefährdung

durch umsichtiges Verhalten

Rechnung zu tragen. Insbesondere

das Rauchen, Feuermachen

oder Grillen im Walde sowie auf

trockenen Wiesen und landwirtschaftlich

genutzten Flächen sollte

weiterhin unbedingt unterbleiben.

Glasgefäße, zum Beispiel

Flaschen, sollten nach einem

Picknick nicht nur allgemein aus

ter schrumpfen zu lassen, der erneute

Ansatz ins Ehrenamt zu

verweisen nicht hinnehmbar ist.

Mit der gesetzlich verankerten

Gleichstellung von Frauen und

Männern habe dieses nichts zu

tun. »Sie ist schlicht und einfach

nicht verstanden worden.«

Umweltschutzgründen, sondern

auch wegen der Gefahr der Entzündung

von Pflanzen (»Brennglaseffekt«)

unbedingt wieder

mitgenommen werden. Auch

wird wieder auf die Gefahr hingewiesen,

dass auf Grasflächen abgestellte

Fahrzeuge beziehungsweise

deren Katalysatoren allein

durch die vorhandene Hitze auch

ohne offene Flamme einen Brand

auslösen können. Wer immer einen

Brand entdeckt, sollte

schnellstmöglich die Feuerwehr,

die Polizei oder die nächstgelegene

Forstdienststelle verständigen.

Tau in den Morgenstunden wird

die Zündfähigkeit des Materials,

zum Beispiel von trockenen Gräsern

oder Vegetationsresten des

Vorjahres, nur zeitweise verringern;

selbst dann könnte aber eine

Initialzündung durch eine

glimmende Zigarette weiterhin

ausreichend Energie freisetzen,

um einen Brand auszulösen.

Geesthacht, Bergedorfer Straße 36

Tel. 0 41 52 / 58 09 | Fax 7 00 36

Parken in der Tiefgarage | Lieferservice

Öffnungszeiten: Montag - Freitag

durchgehend von 7.00 Uhr bis 18.30 Uhr!

Sonnabends von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr!

Sweet Gelierzucker 1:1

.................................................. 1-kg-Packung 99Cent

Deli Reform Margarine

die Leichte oder Sommerfrische 500-g-Becher 66Cent

Napoleon Sekt

versch. Sorten, Demi, Muskat Rosé

Muskat Blanc ............................... 0,75-l-Flasche 2. 79

Jacobs Kaffee

Krönung, Free, Mild Balance 500-g-Packung 2. 99

Ritter Sport Schokolade

versch. Sorten ........................... 100-g-Tafel 69Cent

Funny frisch Chipsfrisch

versch. Sorten ...................................... 175-g-Btl. 1. 19

Celebrations

...................................................... 200-g-Packung 1. 99

Obst und Gemüse, täglich frisch

und in einer riesigen Auswahl!

Angebote gültig bis Samstag

Deutscher Blumenkohl

HKL I ......................................................... Stück 79 Cent

Deutscher Eisbergsalat

HKL I ......................................................... Stück 39 Cent

Vierländer Gurken

ca. 600 g ................................................. Stück 59 Cent

Holl. Strauchtomaten

HKL I ............................................................ 1 kg 89 Cent

Super span. Aprikosen

HKL I ...................................................................... 1 kg 2. 99

Span. Honigmelonen

HKL I ......................................................... Stück 99 Cent

Span. Galia Melonen

.................................................................... Stück 99 Cent

Tolle Farbe, tolles Aroma Schmilauer Erdbeeren!

Tolle Farbe, tolles Aroma Schmilauer Himbeeren!

Aus unserer Bio-Obst- und

Gemüse-Abteilung

Argent. Bio-Birnen D'Anjou

HKL I ..................................................................... 1 kg 1. 75

Span. Bio-Nektarinen

HKL I ..................................................................... 1 kg 2. 99

Span. Bio-Pfirsiche

HKL I ......................................................................1 kg 2. 99

Franz. Bio-Ecocert Aprikosen

HKL I ......................................................................1 kg 3. 35

Holl. Strauchtomaten

HKL I .....................................................................1 kg 2. 50


6. Juli 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 9

KW 27

Schweinefilet

langgeschnitten

1 KILO

Neue Ernte

6.

6. 90

Deutschland

Speise-

1. 1. möhren

Kl. I (1 kg = 0.75 €) 49 1. 49

2kg Beutel

externe

Festplatte

640 GB, 2,5 Zoll, verchromter

USB 2.0-Anschluss, versch. Farben,

inkl. USB-Kabel

(Nicht alle Farben

in allen Märkten

erhältlich)

77. 77 77. 77

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung. Besuchen Sie uns im Internet:

www.famila-nordost.de

Gültig ab Mittwoch 07.07.

bis 10.07. 2010

besser als gut!

Grillbratwurst

90 “11 Sieger”

(1 kg = 3.36 €)

99.99

990g SB-Packung

Ofenfrisch aus unserem Backshop:

Pane

Bianco

(1 kg = 2.78 €)

500g Stück

3. 33 3. 33

39 1. 39

+12 +12

Saugerbeutel

Saugerbeutel

gratis gratis =

Jahresbedarf

Jahresbedarf

Bodenstaubsauger

1600 Watt, Mikrofiltersystem,Teleskoprohr,

elektronische Leistungsregelung,

Staubbeutelfüllanzeige,

inkl. 2-teiligem

Zubehör, in Rotmetallic

/ Schwarz,

Unverbindliche

Preisempfehlung

des Herstellers

99.99

Unser Unser

Preis Preis

3. 33 3. 33

Unser Unser

Preis Preis

3. 33 3. 33

39. 99 39. 99

-.99

-.99

30%

30%

Sie sparen:

8. 07

8. 07

31%

31%

Sie sparen:

4. 79

4. 79

37%

37%

Sie sparen:

10. 49

10. 49

23%

23%

Sie sparen:

Kopf

Holzfällerscheiben

gewürztodernatur,

geeignet für Grill und

Pfanne

(1 kg = 2.50 €)

2 KILO 5.-

3 Stück

Rouladen

große saftige

Scheiben,aus der

Schweinekeule

1kg

4. 99

Deutschland

Eisbergsalat

Kl. I

-.49

Gut von Holstein

Holtseer Tilsiter

deutscher Schnittkäse,

45% Fett i.Tr.

100g im Stück

-.69

Wiesenhof

Deutsches

Hähnchen

HKL A, bratfertig,

gefroren

1100g

(1 kg = 1.68 €)

5. 55

Idee Kaffee

versch. Sorten oder

Eilles Gourmet -

Kaffee

500g Packung je

(1 kg = 5.98 €)

2. 99

Hardenberg,

Oldesloer Weizenkorn

32% vol., B. Jelzin Vodka

37,5% vol. od.Berentzen

Fruchtige 16-20% vol.

verschiedene Sorten

0,7 Liter Flasche je

(1 Liter =

7.13 €)

4. 99

Coca-Cola

verschiedene Sorten

Kiste mit 12 PET-

Flaschen à 1 Liter je

(1 Liter = 0.67 €)

7. 99

zzgl. 3.30 €

Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr: Ahrensburg • Bad Oldesloe • Bargteheide • Geesthacht • Kaltenkirchen • Lauenburg • Mölln • Pinneberg, Flensburger Str. • Quickborn, Feldbehnstr. • Trittau •

Wedel. Mo.-Sa.8-21Uhr: Elmshorn • Hamburg-Steilshoop • Norderstedt • Pinneberg,Westring • Quickborn, Pascalstr. • Reinbek. Mo. - Sa. 7 - 20 Uhr: Uetersen

Pfand


Seite 10 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

VERMIETUNGEN

Basedow, 2½-Zi.-Whg., ruh. Lage,

Terr., EBK, V-Bad, ca. 60 m², KM 360,-

+ NK/Kt., Tel. 04153 - 57 81 59, www.

storchenhof.info

Basedow, ideal für Fam. m. Kind, EG,

3 Zi., 95 m², Gart. u. Carp., KM EUR

550,- + NK/Kt., frei ab 1.10.2010, Tel.

04153 - 5 21 67 od. 0173 - 4386781

Brunstorf, 3,5-Zi.-Whg., 90 m², V-Bad,

EBK, Gartennutzg., Keller, eig. EG,

500,- EUR kalt, Tel. 0160-4 33 30 83

Nachmieter in Büchen gesucht, für

altengerechte Whg., ab 1.08., Tel.

04155 - 49 82 51

Geesthacht-Grünhof, 3-Zi.-DG-Whg.,

85 m², DIN-Wohnfl. 70 m², EBK, Laminat,

V-Bad m. Du., el. Rollläden, Keller

+ Stellpl., KM EUR 390,- + NK EUR

160,- + Kt., Tel. 0171-9 84 49 38

Betreutes Wohnen

Rollstuhlgerechte 2-Zi.-Seniorenwohnung

in Lauenburg, Reeperbahn

4, Erstbezug, 64 m², komplett barrierefrei,

D-Bad, Einbauk., Balkon,

Fahrstuhl, KFW-40-Standard, NKM

€ 326,- zzgl. NK/Kt. + Dienstleistungspauschale.

Für die Anmietung

ist ein W ohnberechtigungsschein

§ 8 für zwei Personen erforderlich.

Provisionsfrei!!

SEMMELHAACK

www.Semmelhaack.de

Tel. 04121-4874-86

Geesthacht

Worther Weg 114 a - c

frei

Verm. 2-Zi.-Whg., 83,03 m²,

EBK, V-Bad, Balkon, Aufzug,

2. Stock, 570 € KM + 180 NK

3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

www.heilmann-gmbh.de

Spedition - Lagerung

Güternah- und Fernverkehr

Günter Peters GmbH & Co. KG

Industriestr. 42 · 21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 - 22 61 und 69 61 · Fax 04151 - 8 22 41

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am 29.07.2010, 09.00

Uhr, Saal 2 im Gerichtsgebäude Möllner Straße 20, 21493

Schwarzenbek, durch Zwangsvollstreckung versteigert werden das

im Wohnungsgrundbuch von Dassendorf, Blatt 1246, eingetragene

Grundstück. Bei dem zu versteigernden Objekt, gelegen Grenzwall

3, handelt es sich um ein eingeschossiges, nicht unterkellertes

Einfamilienwohngebäude (Bj. ca. 1968; 2003 teilweise modernisiert).

Die Wohnfl äche beträgt ca. 70 m². Das Gebäude ist wie folgt aufgeteilt:

Wohn- und Essbereich mit Kamin, Küche, Duschbad, Schlafzimmer und

Flur. Laut Gutachten ist das Gebäude in einem ordentlichen Zustand.

Zu dem Gebäude gehört eine Garage im vorderen Bereich. Nähere

Einzelheiten können dem Gutachten entnommen werden, welches zur

Einsichtnahme auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts bereitliegt.

Der Grundstückswert ist festgesetzt auf 183.000,00 EUR. Auskünfte

im Internet unter www.hanmark.de.

9 K 31/09 Schwarzenbek, den 19.5.2010

Amtsgericht

BEILAGENWERBUNG

Nutzen Sie unsere Medien!

Beilagen in unseren Anzeigenblättern

Sie haben die Wahl:

Dienstags: 53.875 Exemplare

Freitags: 49.075 Exemplare

oder eine individuelle Buchung

von Teilgebieten

21514 Büchen, 3-Zi.-Whg., 90 m², Küche,

Duschbad, Balkon, ab 1.09.10,

Tel. 04155 - 38 95

Elmenhorst, 3-Zi.-Whg. im Niedrigenergiehs.,

79 m², EBK, D-Bad, Balk.,

KM 450,- EUR, 100,- EUR NK + Kt, frei

z. 1.10., Tel. 04156 - 81 33 20

Geesth., zentrumsnah, ruh. Lage,

1-Zi.-Whg., 47 m², Kü., V-Bad, Blk., zu

sof., KM EUR 270,- + NK/Kt., TG EUR

30,-, Tel. 04541 - 8 23 30

Geesth., 2-Zi.-NB-Whg., 61 m², DG m.

Blk., v. priv., EUR 415,- + NK, 3 MM Kt.,

Tel. 0178 - 9 36 20 92 abends

3-Zi.-Whg., Geesth., Balk., S/W-Lage,

ruh. + zentr., V-Bad, EG, 445,- EUR +

NK, v. priv., Tel. 01577 - 4 50 15 83

Geesthacht, Lichterfelder Str., ruh.

Lage, v. priv., 90 m², 3 Zi., gemütl. DG,

EBK, Bad, Kell., Stpl., ab Juli, 546,- EUR

+ 90,- EUR NK zzgl. Hzg. + 2 MM Kt.,

Tel. 0151 - 15 25 58 37

Geesth., 3,5-Zi.-Whg., zentr. Lage, direkt

am Wochenmarkt, 600,- EUR

warm, Tel. 0176 - 48346630, v. priv.

Geesthacht, Plaisirstr., v. priv., MRH,

4 Zi., ca. 90 m² + V-Keller, V-Bad,

G-WC, Terr. m. Garten, Stellpl., frei ab

1.08., EUR 695,- kalt + NK, 3 MM Kt.,

Tel. 04152 - 7 78 23 ab 18 Uhr

Suche Nachm. z. 1.09. für schnuckel.

Wohnhs. in Grünhof, ca. 90 m², m.

Garten, Tel. 04152 - 8 87 09 46

Gülzow, 2-Zi.-DG-Whg. (42 m²), mit

eig. Eingang, EBK, D-Bad, Loggia, sep.

Waschküche + Abstellrm., Gartenben.,

Kfz.-Stellpl., ab sofort, EUR 350,-

zzgl. NK, Tel. 04152 - 88 77 11

Hohnstorf, 4-Zi.-Kft.-OG-Whg., ca.

150 m², Balk., EBK, V-Bad, G-WC, ruh.

Lage, Gar., Tel. 04153 - 59 97 69

Wir sind im Bereich Prospektverteilung

Ihr kompetenter und zuverlässiger

Partner!

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Wir sind für Sie da:

Daniela Paul 04151 / 88 90 - 31

Katharina Hoffmann 04151 / 88 90 - 0

oder wenden Sie sich an Ihren persönlichen Anzeigenberater

oder an unsere Geschäftsstellen vor Ort.

IMMOBILIEN

A N Z E I G E N

Güster, 1-Zi.-DG, Küche/Bad möbl.,

ca. 20 m², Blk., Einzelpers., 280,- EUR

inkl. + Kt., ab sofort , sep. Eingang,

Tel. 0172 - 4 17 70 06

Havekost, ERH, ideal für Single, 63

m², Wo.-Kü., Lam., D-Bad, Terr. +

Gart., Carp., v. priv., 450,- EUR KM +

NK/Kt., Tel. 04151 - 8 28 93

Langenlehsten (Büchen/Gudow),

3-Zi.-Whg., 72 m², EBK, HWR, gr. Balk.

9 m², ab 1.10., 410,- EUR + NK, Tel.

0171-1222400 od. 04155 - 52 16

Geschäftsraum od. Büro in Lauenburg,

28 m², KM EUR 190,-, Tel.

0176 - 48 30 37 00

Lauenburg, 1 Zi., 30 m², alles inkl.

290,- EUR, sof. frei, v. priv., Tel.

0176 - 48 30 37 00

Lauenburg, 2-Zi.-Whg., 35 m², 1. OG,

Küchenecke, KM EUR 220,- + NK/Kt.,

Tel. 04153 - 59 97 69

Lauenburg, zentr. Lage, 2 Zi., ca. 40

m², Top-Ausst., EBK, KM EUR 282,-

zzgl. NK/Kt., ab sof. fr., 0177-9396653

Lauenburg-Stadtm., 2-Zi.-Whg., EBK,

D-Bad, Stellpl., 47 m², EUR 309,- + NK/

Kt., Tel. 0172 - 4 31 39 03

Lauenburg, Stadtm., gepfl. 2-Zi.-

Whg., 1. OG, 57 m², EBK, DB, Stellpl.,

KM 270,- EUR + NK/2 MM Kt., Tel.

04153 - 5 41 16

Lauenb., Oberst., zentr., sonn. 2-Zi.-

Whg., gr. EBK-Wohnkü., D- u. W-Bad,

St.pl., 1. St., 67,70 m², 410,- kalt inkl.

NK, 3 MM Kt., Tel. 0152 - 01 94 56 69

Lauenburg-Stadtm., 2.-Zi.-Whg., ca.

72 m², Loggia, EBK, V-Bad, schöner

Blick, EUR 395,- + NK, Stellpl., ab 1.08.

frei, Tel. 0171 - 5 53 38 19 od.

04153 - 49 72

Lauenburg, 2½ Zi., 60 m², Stadtm.,

Lam., EBK, V-Bad, Sat-Anl., eig.

Gashzg., Tel. 04153 - 56 71 11

Lauenburg, helle 2½-Zi.-Whg., 60 m²,

EBK, V-Bad, ab 1.08., KM 370,- EUR +

NK, Tel. 04153 - 5 49 10

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU............. = Aluminiumfelgen

ASU ............ = Abgassonderuntersuchung

AU .............. = Abgasuntersuchung

ATM ............ = Austauschmotor

AHK ............ = Anhängerkupplung

ALARM ....... = Alarmanlage

Bj. ............... = Baujahr

EZ................ = Erstzulassung

Mod. .......... = Modelljahr

CD ............... = CD-Player

Col. ............ = Colorverglasung

FP ............... = Festpreis

NP............... = Neupreis

VP ............... = Verkaufspreis

VB ............... = Verhandlungsbasis

VHS ............ = Verhandlungssache

Kat. ............ = Katalysator

Klima ......... = Klimaanlage

met............. = metallic

NR .............. = Nichtraucher

Rd./Cass. ... = Radio mit Cassettenteil

SD ............... = Schiebedach

ESSD ........... = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............. = elektrische Fensterheber

ABS ............. = Anti-Blockier-System

ASC ............. = Anti-Schlupf-System

TD ............... = Turbo-Diesel

Spoil. ......... = Spoiler

SV ............... = Servolenkung

ZV ............... = Zentralverriegelung

kW .............. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)

(zrcks) - Immer mehr haben Lust

auf »oben ohne«: Das Cabrio ist

schon lange nicht mehr Zweitwagen.

Wer mit den ersten Sonnenstrahlen

zum Autokauf aufbricht,

sollte einige prinzipielle Voraussetzungen

beachten. Lilo Blunck,

Vorstandsvorsitzende des Bundes

der Versicherten (BdV): »Seien Sie

vorsichtig bei der Probefahrt. Ist

der Wagen nicht vollkaskoversichert,

kann der Verkäufer den

Interessenten zur Kasse bitten,

falls es Dellen gibt.

Findet die Probefahrt dagegen

bei einem Händler statt, ist das

Fahrzeug meistens vollkaskover-

Lauenburg/Elbe, Elbstr., 2½-Zi.-

Whg., ca. 65 m², Balkon, Elbblick,

KM 330,- EUR + NK/Kt., Tel.

04153 - 5 48 00 (AB)

Lauenburg, Elbstr. 81, 2½-Zi.-Whg., z.

1.10.10, Part., ca. 73 m², V-Bad, EBK,

Freisitz hofseitig, keine Haustiere,

KM 390,- EUR + NK 70,- EUR/Kt. 800,-

EUR, Tel. 0173 - 2 88 99 98

Lauenburg, 3 Zi., 70 m², EBK, V-Bad,

Blk., Keller, neu renov., 350,- EUR +

NK/Kt., ab sof., Tel. 0170-9 60 62 66

Lauenburg-Stadtm., gepfl. 3-Zi.-

Whg., 1. OG, 70,44 m², EBK, DB,

Stellpl., Keller, KM 400,- EUR + NK/2

MM Kt., Tel. 04153 - 5 41 16

Lauenburg, Blumenstr. 4, v. priv., helle,

sehr ruh. 3-Zi.-Kft.-Whg., OG,

75 m², D-Bad, EBK, Balk., Elbaussicht,

Miete 390,- EUR, NK, Kt., Stpl., frei z.

1.09., Tel. 04153 - 32 80

Lauenburg, Elbstr. 81, 3½-Zi.-Whg.,

2. Etage m. gr. Balkon, ca. 90 m²,

V-Bad, EBK, keine Haustiere, KM 480,-

EUR + NK 80,- EUR/Kt. 1.000,- EUR,

Tel. 0173 - 2 88 99 98

Ideal für Monteure: Mehrere Zimmer

mit Küche frei in Lütau bei Schwarzenbek/Geesthacht/Lauenburg

- keine

Einzelmieter, Tel. 04153 - 5 55 25,

email: he.christiansen@gmx.de

Lütau, gepfl. 2½-Zi.-Whg., 78 m², 1.

OG, EBK, V-Bad, Abstellr., Terr., KM

EUR 470,- + NK/Kt., Garage, Stellpl.,

ab 1.09.10 frei, Tel. 04153 - 5 53 93

Marschacht, helle, frdl. Büro- und

Praxisräume zu verm., 72 m², Fahrst.,

Parkplätze, EUR 576,- + NK/Kt., Tel.

0172 / 4 31 39 03

Roseburg, 2 Zi., 42 m², DGW, Blk.,

EBK, D-Bad, ruh. Lage, sof. frei, 250,-

EUR + NK/Kt., Tel. 04158 - 5 90

Schwarzenbek, 62 m², 1. OG, zu sof.,

D-Bad, EBK, WZ, SZ, Flur/EZ, Stpl.,

Holzbd., KM 400,- EUR, Tel.

0173 - 6 49 42 90 ab 17 Uhr

KRAFTFAHRZEUGE

FORD

Escort Kombi 1.4, Bj. 99, 55 kW,

73.000 km, 1. Hd., GSD, EFH, TÜV/AU

neu, 2.850,- EUR, Tel. 0177 - 8846263

HONDA

Civic LS, 5-trg., 42.000 km, Klima,

Rückf.-Pilot, CD-Player, 7.850,- EUR,

Tel. 04104 - 52 18

MERCEDES

MB A160 Classic, 75 kW (4Grün), Klima,

EFH, Sitzhzg., AHK, Alarm, Tempom.,

Rd./Navi, ZV, EZ 03/99, 157.000

km, scheckh.-gepfl., 2. Hd., HU 3/12,

3.500,- EUR, Tel. 04152 - 49 58

OPEL

Corsa B, Mod. 99, 105.000 km, SV,

ABS, 2 x Airbag, SD, Euro-3-Norm,

Steuer 67,- EUR p. a., Verbr. 5 l, EUR

1.950,-, Tel. 0173 - 2 48 84 42

WOHNMOBILE

Barankauf Wohnmobile + WoWa

Tel. 0800 - 1 86 00 00

(gebührenfrei)

MIETGESUCHE

Suche für meinen Hausrat Einlagerungsmöglichkeit

in Scheune/Garage

o. Ä., im Großraum Geesthacht, ca.

30 m², ab 18 Uhr Tel. 0172-4 02 70 24

Suche für 2 Personen kleines Haus/

RH in Büchen zur Miete und später

evtl. Kauf, Tel. 0176 - 96 14 87 03

Haus/Whg., mind. 3 Zi. + Weideland

zur Miete/Pacht gesucht, 4 Pers. m.

Pferden, Tel. 0176 - 28 38 22 65

Alte DHH od. 2½-Zi.-Whg. m. Garten

in Geesth. u. Umgeb. ges., Tel.

0170 - 4570066 od. 04152 - 1379272

Reifen u. Felgen

Lichtmaschinen u. Anlasser

kauft man gut bei

HEIBING

21502 Geesthacht • Tel. 04152 - 7 72 73

www.heibing.de

DIVERSE

Wer haftet bei Probefahrt?

sichert. Damit besteht für den

möglichen Käufer nicht die Gefahr,

dass er für einen Schaden

am Auto haften muss. Das gilt allerdings

nicht bei grober Fahrlässigkeit

oder Vorsatz. Bei Privatkäufen

gibt es einige Besonderheiten

bei der Probefahrt:

Kommt es zu einem Unfall, übernimmt

die Kfz-Haftpflichtversicherung

den Fremdschaden.

Kratzer oder Dellen am Probefahrzeug

sind ein Fall für die

Vollkasko; für die mögliche

Selbstbeteiligung und Höherstufung

ist der Probefahrer verantwortlich.

Lilo Blunck: »Das kann

Schwarzenbek/Innenstadt, 130 m²

Lagerraum, 300,- EUR, zu vermieten,

Tel. 0171 - 6 20 35 61

Schwarzenbek, exkl. 3-Zi.-Whg., 115

m², Zentrumnähe, OG, D-Bad, G-WC,

EBK, v. priv., 3 MM Kt., KM EUR 650,-,

BK EUR 150,-, Carp. EUR 35,-, Tel.

0171 - 9 54 01 19

Schwarzenbek, Industriegebiet, kl.

Bungalow, als Büro/Praxisfläche, ca.

85 m², 3,5 Zi., EBK, Bad + Garten, zu

verm., PKW-St.pl. vorh., Tel.

0162 - 2 18 22 63

Schwarzenbek, Nachmieter für modernes

Endreihenhaus gesucht, 4 Zi.,

124 m², V-Keller, EBK, Garten, Carport,

Miete z. Zt. 814,- EUR + 130,-

EUR NK, Übernahme Teppichboden

erwünscht, Tel. 04151 - 2 07 96 04

Schwarzenbek, schickes ERH (Bj.

2003), in guter Lage/Waldrand, 4 Zi.,

EBK, G-WC, V-Bad, Balk./Terr., 150 m²

Wohnfl., Garten 450 m², Carport, MM

890,- EUR + NK, Tel. 0171 - 6 20 35 61

Wiershop, 2,5-Zi.-Whg., EG, 64 m²,

EBK, V-Bad, Terr., Stpl., 370,- EUR +

NK/2 MM kt., ab 1.10., Tel.

04152 - 83 77 65 od. 0179 - 6639677

Zweedorf b. Büchen, 3-Zi.-Whg., 70

m², EBK, Blk., Stellpl., ruh. Lage, EUR

350,- + NK, Tel. 0170 - 3 40 32 85

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, PKW u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mögl., für Export,

Tel. 04151 - 75 96 oder 0177 -

8 95 76 78

Su. Auto, tot od. lebendig, groß od.

klein, Abholung kostenlos, Telefon

04155 - 59 86 bis 21 h

Kaufe PKW, Bus, Transporter und

Geländewagen, zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., Telefon 0163 -

4 42 64 88

Suche Toyota, Mitsubishi, Mazda und

Nissan, Geländewagen, PKW od. Bus,

alt oder neu, alles anbieten, Tel.

7 Tage, 24 h 0163 - 7 39 68 08

ein teures Vergnügen werden.«

Und falls eine Vollkasko gar nicht

besteht, wird es noch unangenehmer:

Der Kaufinteressent

muss dann den Fahrzeugschaden

selbst bezahlen. Beim Kauf von

Privat übernimmt der Käufer die

Kfz-Versicherung automatisch

mit. Er kann sie sogar weiterführen.

Wer einen Versicherer seiner

Wahl bevorzugt, besorgt sich dessen

elektronische Versicherungsbestätigung

(eVB). Die Zulassungsstelle

erledigt den Rest. Die

alte Police wird deaktiviert und

der neue Vertrag beginnt zu laufen.

Suche kl. Haus m. Garten zu mieten

im Raum Büchen/Schwarzenbek u.

Umgebung, Tel. 04542 - 9 87 14 90

Mutter m. 5 Ki. + 2 Hunden su. im

Rm. Büchen ab sof. EFH, 5 Zi., bis 700,-

EUR KM m. Gart., v. priv., Tel.

04155 - 4 99 98 88

HALLEN

Schwarzenbek, Industriegebiet,

Gewerbehalle, ca. 180 m² + Freiflächen,

an jegliches Gewerbe zu verm.,

Optional Bungalow, ca. 85 m², 3,5 Zi.,

EBK + Bad, als Lagerraum zu verm.,

Tel. 0162 - 2 18 22 63

Lauenburg, Halle - 126 m² als Lager

od. Werkstatt (keine Autos), ab sof.

zu verm., Tel. 04153 - 5 11 76

AN- UND VERKAUF

Suche für 2 Personen kleines Haus/

RH, in Büchen, zur Miete und später

evtl. Kauf, Tel. 0176 - 96 14 87 03

Büchen, EFH, Bj. 1948, 1.300 m²

gepfl. Garten, ruh. zentr. Lage, v.

priv., 165.000,- EUR, Tel. 04151-4577

GEGEN GEBOT, Verkauf eines Bungalows

in Schwarzenbek, 136 m²

Wohnfl., 4 Zi., Garage, 1.320 m²

Grdst., altersgerecht. Besichtigung

am So., 18. Juli 2010 um 15.00 Uhr,

Feldstr. 5 a in Schwarzenbek, Tel.

04542- 82 29 50, www.die-makler.de

EFH 180 m², 66 m² Wohnzi., Kamin,

Fußbodenh., super Küche, Carport,

Heiz. neu, ruhige Randlage Schwarzenbek,

199.000,- EUR, Tel.

04542-822950, www.die-makler.de

DHH teilren., ruhige Lage in Lauenburg,

gr. Grdst., 4 Zi., 100 m² Wohnfl.,

nur 99.000,- EUR, Tel.

04542 - 822950, www.die-makler.de

Bungalow, Kamin, Fußbodenh., Bj.

92, 115 m² Wohnfl., Vollkeller mit Büro,

1.200 m² Grdst., 2 Gar., super Lage

in Lauenburg, 229.000,- EUR, Tel.

04542 - 822950, www.die-makler.de

Unverbaubarer Elbblick, 1.000 m²

Grdst., 146 m² Wohnfl., erweiterbar

EFH/ZFH, Alleinlage, Keller usw.,

239.000,- EUR, Tel. 04542 - 822950,

www.die-makler.de

Büchen, Nähe Waldbad, EFH, Kaminofen,

Vollkeller, herrl. ruhige Lage, Bj.

93, 100 m² Wohnfl., 680 m² Grdst.,

Carport, 199.500,- EUR, Tel.

04542 - 822950, www.die-makler.de

Lanze/See, Blockhs., 50 m², 2. Reihe,

auch 1. Wohns., Gashzg., Tank, Werkstatt,

3 Schuppen, 720 m², Pacht, VB

EUR 39.000,-, Tel. 04153 - 8 15 98

außer Dienstag/Mittwoch

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

e-mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christa Möller

Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Olaf Kührmann

Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger Sabine Riege

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH,

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder mit

Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht die

Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck, auch

auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer (VISP): Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 39

ab 1. Januar 2010

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 102.950

davon dienstags 53.875

und freitags 49.075

an alle erreichbaren Haushalte.


6. Juli 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 11

VERSCHIEDENES

Übernehme Gartenarbeiten aller

Art, schnell - preiswert - zuverlässig,

Tel. 04152-8896729/0170-3601325

Umzüge, Fa. Tat & Kraft, entsorge

ganze Haushalte, Angebote kostenlos,

Tel. 04153 - 59 88 77

Wer gießt im Urlaub unseren Garten?

Im Gegenzug würden wir dann

aushelfen oder wie gewünscht. Auf

Vertrauensbasis. Chiffre: 2010080

Garten- u. Landschaftsbau führt

preisgünstig aus: Pflasterarbeiten,

Terrassen- u. Gartengestaltung,

Baumfällung, Ausschnitt, Roden u.

Schreddern, Rasen vertikutieren, Kellerwände

trockenlegen, Chef: Tel.

0162 - 8 28 51 66, 04155 - 43 55

Holzfußboden-Renovierungsschliff

vom Fachmann. Gut und günstig, Tel.

038847 - 5 65 00

Livemusik für älteres Publikum, Keyboard,

Akkordeon, Gesang, Stimmung

in gemäßigter Lautstärke,

Tel. 04156 - 400

Drewke Gartenbau, seit 22 Jahren,

Neuanlage, Gartenpflege, ganz-

jährige Pflege, Pflasterarbeiten,

Schneedienst, Tel. 04153 - 32 37

Ihre

SCHLOSSEREI PHÖNIX

in Geesthacht/Frohnauer Str. 4,

Tel. 04152 - 139 437

Sie rufen, und ich übernehme Ihre

Gartenarbeiten, ganzjährige Gartenpflege

sowie Pflaster- und Terrassengestaltung,

Tel. 04155-498 500 od.

0171 - 9 31 10 05

Malerarbeiten preiswert, sauber,

schnell. Tel. 04152 - 1 36 11 66,

Handy: 0175 - 9 91 95 92

Treppen

Treppenrenovierung

Dachausbau

Dämmung

und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf

Tel. 04133/60 45 · Fax 68 45

www.Treppe-Handorf.de

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote, bei

denen der Anbieter nicht genannt werden möchte.

Wir als Verlag haben uns dem Auftraggeber der

Chiffre-Anzeige gegenüber zur absoluten Diskretion

verpflichtet und dürfen daher grundsätzlich keine

schriftlichen und telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an unseren

Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co. KG, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte vergessen Sie nicht,

zusätzlich zur Anschrift auf dem Umschlag die Chiffre-

Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

Bei uns können Sie nicht nur Anzeigen aufgeben!

Wir beraten bei Reisen aus unserem aktuellen Angebotsprogramm

sowie wechselndem Programm an Romanen, Heimat-, Kinder-, Sach-,

Koch-, Vital-, Schönheitsbüchern und vielem mehr...

Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen in:

Geesthacht, Bergedorfer Straße 53

Lauenburg, Berliner Straße 24

Schwarzenbek, Schefestraße 11

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Broschur, vierfarbig,

Format 12 x 22 cm

192 Seiten

VIEBRANZ

VERLAG

Einblick in unser Sortiment

erhalten Sie in unseren

Geschäftsstellen:

KLEINANZEIGEN

Zeugen ges., Unfall am Montag, d.

28.06., ca. 19.10 h, Dösselbuschberg/

Hansastr. (Ampel), Motorrad verletzte

6-Jährige, Tel. 04152 - 9 16 14 63

od. 0173 - 3 99 17 15

Straßenflohmarkt am 10.07., von 11 -

14 Uhr in Geesthacht, Veilchenweg.

AN- UND VERKAUF

E-Shopping-Dreirad Grazia, 26", silb.schw.,

5-G. SRAM, 1½ J. alt, Top-Zust.,

NP 3.599,- EUR, umständeh. zu verk.,

Preis VHS, Tel. 04155 - 49 78 66

VK: Wa.ma., Kühlschr. Gefr.kom.,

Gesch.sp., Gefr.schr., ant. Mö., Milit.,

Mod.-Eisenb., Büch., Bild., Porz., Ti.,

Stüh., Werkz., Nachlasslager Adendorf,

Röthenweg 2a, VK: Je. Fr.+Mo.,

16-18, je. Sa. 11-14.30 h

Doppelbett, Buche/schwarz, 180 x

200 cm, inkl. Lattenrost, verstellbar,

150,- EUR, Tel. 0160 - 94 99 73 24

2 gut erh. Fahrräder (Da. + He.) m.

Fahrradträg. f. Anhängerkuppl.,

günst zu verk., Chiffre: 2010080

Antik-Lager Dassendorf (B 207), Am

Brink 2, Sa. 10 bis 14 Uhr, Tel.

04154 - 35 35 od. 0173 - 9 41 41 08

Kaminholz, abgelagert, ofenfertig,

sowie Gartenschredder, zu verk., Anlieferung

mgl., Tel. 04153- 5 52 95

Ankauf von Büchern

und Bibliotheken,

Tel. 04153 - 55 460

Gasbrenntherme Sieger BK 11 - 30,

kl. Transp.-Schad., NP 3.500,- EUR, für

1.250,- EUR, Tel. 0176 - 49 78 61 82

Wondervelo Elektrofahrrad, 28",

7-Gang Kettenschaltung, neuwertig,

EUR 595,-, Tel. 0151 - 17 71 91 97

Jetzt schon an den Winter denken!

Kaminholz, 1 SRM EUR 70,-, ab 3 SRM

kostenfreie Anlieferung, 15 km um

Geesthacht. Landhof Buhk, Tel.

04152 - 52 74

77 St. stabile Umzugskartons,

Typ 5, günstig abzugeben,

Tel. 04152 - 9 15 40 86

KURT VIEBRANZ VERLAG

Anzeiger & Bücher

Telefon 04151 - 88 90 - 0

Lexikon der Autokennzeichen

Informativer Spaß für unterwegs

Auf unterhaltsame und zugleich informative

Art führt dieses ungewöhnliche Nachschlagewerk

durch die Welt der kleinen Schilder.

Jeder Ort und Kreis wird auf besondere

Weise vorgestellt.

Die kurzen Einträge bieten Skurriles und

Alltägliches, Historisches und Aktuelles,

Anekdoten, Superlative, Hinweise auf berühmte

Personen, Sagen und Legenden,

Interessantes aus dem Alltagsleben,

Wissenswertes über Land und

Leute. Lange Fahrten vergehen

für alle wie im Flug,

wenn man sich mit den

€ 4,99 Autokennzeichen die

Zeit vertreibt.

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek

ZU VERSCHENKEN

Zu verschenken, Wohnzi.-Schr., Eiche

rust. dunkel, m. Vitr., 310 cm b., Garderob.-Schr.

dunkel, 200 cm b., Tel.

0177 - 1 57 21 04

URLAUB & REISEN

Urlaub geplant an Schlei und

Ostsee? Gemütliche FeWo für

2 Personen über den Dächern der

Schleistadt Kappeln wartet auf Sie.

Weitere Infos unter

www.fewo-uschifettig.de

od. Tel. 04642 - 92 52 52

Heiligenhafen/Ostsee, NR-FeWo,

2 Schlafzi., neu renov., 5 Min./Strand,

keine Haustiere, Tel. 040 - 73589494

STELLENGESUCHE

44-jähr. Drogistin in ungekündigter

Stellung/Apotheke, teamfähig, flexibel

u. aufgeschlossen, sucht neue Herausforderung

in einer Apotheke,

Chiffre: 2010083

Suche stundenweise Arbeit im Haushalt.

Erfahrung vorhanden, Tel.

0172 - 4 31 53 63


Urlaub in Hinterpommern!

6 Tage VP ab 228,- € / Pers.

6 Tage Ü/Fr. ab 150,- € / Pers.

mit eigener Anreise

Information + Buchung

$ 0157 - 79 06 26 98

KLEINANZEIGEN

Bestellschein

info@pommern-travel.eu

in i in i f

www.pommern-travel.eu

ww

UNTERRICHT

Gebe Saxophon-Unterricht f. Anf. +

Fortgeschrittene, Tel. 0174-3156079,

www.lucky-behrens.de

Alles Weide

oder was ?

Achten Sie bei Milch

nicht auf die Werbung,

sondern auf den Inhalt.

Hansano-Weide milch

ist so wertvoll, weil die

Kühe in einer echten

Grünland-Region zu

Hause sind.

Neuer Verschluss:

mit einem Dreh

zu öffnen!

von hier –

aus Norddeutschland

BEKANNTSCHAFTEN

Flotte 65-jähr. Witwe mit Haus, Garten

+ PKW, sucht männl. Gegenstück,

der mit mir das Leben genießen will.

Chiffre: 2010084

Sie/56, schl., blond, NR, sucht Ihn bis

59/ab 1,75, sportl., für ein liebev.

»Wir«! Chiffre: 2010086

Wo bist Du? Das Pflaster auf meiner

Seele, deine Liebe soll mich verzaubern,

meine Sehnsucht stillen, Frau,

Mitte 40, 1.63, 59 kg, Chiffre 2010087

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter Anzeiger, Lauenburger Rufer, Büchener Anzeiger und Schwarzen beker Anzeiger in einer Auflage von 53.875

Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 49.075 Exemplaren. Wenn Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen,

kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Diesen Coupon bitte ausfüllen, ausschneiden und mit Briefmarken, Bargeld oder Abbuchungs-Vollmacht einsenden an den

Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG), Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

Sie möchten Ihre Kleinanzeige gerahmt

mit Foto?

Sonnenbank Ergoline Classic 200, 10

J., top Zustand, neue UV-Röhren, zu

verk., 800,- VB, Tel. 0171-1 43 05 61

Dienstag und Freitag

6,60 11,88

8,80 15,84

11,00 19,80

13,20 23,76

Jede weitere Zeile € 2,20 (bzw. € 3,96 in der Dienstag-Freitag-Kombination). Bei Chiffre-Anzeigen zuzüglich € 5,– Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Name/Vorname

Der Betrag Bet in Höhe von €

❏ als Scheck ❏ in bar b ❏ in Briefmarken B bei

liegt

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer

montags 13 Uhr

... für den

Straße/Hausnr.

PLZ/Wohnort

❏ soll sol abgebucht werden von

Konto-Nr.

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 13 Uhr

Telefon

bei

Datum/Unterschrift

Bankleitzahl

Verspätet eintreffende Anzeigen werden

für die nächst erreichbare Ausgabe

vorgesehen!

STELLENANGEBOTE

Geesthacht, Putzhilfe gesucht f.

3 - 4 Std./Woche, zu sofort,

Tel. 04152 - 1 36 24 09

Ferienjob auf 400-EUR-Basis für Aktenvorbereitung

und Eingangserfassung

in der Zeit von 6.00 bis 20.00 h

zu vergeben. Voraussetzungen: Mindestalter

16 J., Deutschkenntnisse,

Fingerfertigkeit. Tel. Bewerbung von

14.00 h bis 18.00 h. IOS GmbH, 21493

Schwarzenbek, Tel. 04151-8668-15,

www.papier-scannen.de

www.top-callcenter-job.de

Tel. 04152 - 88 93 72

Geesthacht

ARBEITSLOS???

Wir stellen zu sofort ein.

Junge dynamische Mitarbeiter/in

für leicht erlernbare Tätigkeiten, auch ungelernt, in versch. Bereichen

Verdienst ca. 560 � wö. und 14-täg. Auszahlung

Fa. stellt in Probezeit Unterkunft und Starthilfe

Kostenlose Info 0800-3655536

��� ����� ���

15 Versandhelfer m/w

25 Std.Woche, Spätschicht 640,- netto

040 - 432 751 - 13 · Schloßstr. 44


Für Lauenburg freundl. Spielhallenaufsicht

per sof. ges., auf 400-EUR-

Basis, Vegas World GmbH, Tel.

0172 - 433 55 22

Suchen Spielhallenaufsicht in Vollzeit

sowie eine 400-EUR-Kraft zu sofort,

ab 30 Jahre. Earl Entertainment

GmbH, Tel. 04152 - 877 18 00

www.viebranz.de

TIERMARKT

2 Offenstallplätze frei, Louisenhof,

Sommer 80,-, Winter 100,- EUR, keine

Shettys u. Rehepferde, 04155-499590

Zwergschnauzer, schwarz/silber,

Rüde, 14 Wo. alt, mit Pap., VDH, top

Züchter, Tel. 0175-5 76 70 00

Junge Wellensittiche, Käfige und

Zwergkaninchen günstig, Tel.

04104-26 36, ab 18 Uhr

Junghundetreffen!

Spielen und lernen,

Tel. 04155 - 34 18

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

Wöchentliche Reitkurse für Kinder

ab 5 Jahren in den Sommerferien bietet

Reitanlage Pfeiffer an. Mehr Infos

unter Tel. 04152 - 61 85 - lange klingeln

lassen

Traumweide in Müssen, 1 ha, fruchtbar

u. sicher, EUR 150,- pro Monat,

Tel. 04155 - 57 49

Grüngelber Wellensittich entflogen,

am 1.07. in Basedow. Wer hat ihn gesehen

od. aufgenommen? Bitte melden

unter Tel. 04153 - 5 19 49

Trakehnerw., geb. 03/08, Dress. +

Spr., braun, Leistungsst., Preis VHS,

Tel. 04153 - 57 76 09

Dienstag Die Freitag Fre

€ €

Dann liefern Sie uns Text und Foto (im m Querformat)!!!

Que

mit Name, Anschrift, Tel.-Nr. und Bankverbindung

per E-Mail an: anzeigen@viebranz.dee

+ 10,-

Euro

Beispiel: Zu Dienstag: Text 3 Zeilen = 6, 60 Euro + farb. Foto 10,- Euro = 16,60


Seite 12 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

Ela und Tösch • Ulli und Michi

Hilfe für Spieler

Büchen (zrcks) - Die Selbsthilfegruppe

für Spieler und ihre Angehörigen

in Büchen trifft sich

wieder regelmäßig jeden Donnerstag

jeweils um 19 Uhr bei

der AWO, Friedegart-Belusa-

Straße 14 in Büchen. Selbstverständlich

bleibt in der Gruppe

Vielen Dank

für die vielen Glückwünsche und

Aufmerksamkeiten zu meiner Konfi rmation,

auch im Namen meiner Eltern.

Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Philipp Frech

Güster, im Juli 2010

Wir möchten uns bei allen, die uns mit lieben

Glückwünschen und Geschenken zu unserer

Konfi rmation so viel Freude bereitet haben,

auch im Namen unserer Eltern, recht herzlich

bedanken.

Hendrik Hinsch Knud Kapschitzki

Sophie Peters Hermann Stuwe

Sophie Zinzow

Roseburg, im Juni 2010

Unsere Hochzeit war ein Traum!

Wir danken allen

Verwandten, Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen

und Nachbarn für die vielen Glückwünsche, Geschenke

und Überraschungen, die unsere Hochzeit zu einem

unvergesslichen Erlebnis haben werden lassen.

Ein besonderer Dank gilt unseren Eltern.

Andrea und Christian Hamester

Krukow, im Juli 2010

Die Bunzels • Die Kecks • Andi • Die Badener

Schnuppertraining

am 8. 7. 2010

um 19.00 Uhr auf

dem Geesthachter

Rathausplatz

Happy Birthday und viel Spaß!

Da musst du jetzt durch (mau!)

die Anonymität gewahrt. Interessierte

erhalten weitere Informationen

über Thomas, Telefon

04155–82 35 43 oder über KIBIS

im PARITÄTISCHEN, Adolph-

Hoeltich-Stift, Wasserkrüger

Weg 7, 23879 Mölln, Telefon

04542 – 905 92 50.

GEBOREN, UM ZU LEBEN

Mit nur 865 g und 33 cm musste

Neo René

am 7. März 2010 viel zu früh den Kampf des Lebens

aufnehmen. Nach 107 Tagen wurde er mit 2.895 g und

46 cm als Sieger entlassen.

Wir möchten allen danken, die in dieser Zeit zu uns

gestanden haben. Ein ganz besonderer Dank gilt

der gesamten Station F. 3, die Neo

zu dem gemacht haben, was er heute ist,

„ein kleiner, aber ganz großer Kämpfer“.

René Ehlers und Britta Boysen mit Jona

Personaltrainer mit

Waschbärbauch macht

heiratswillige g Frauen fi t.

– Name: Christoph

(Bär, Rengeldeng)

engeldeng)

– Alter: 30

Oldeslo

– Weltmeister meister

und

in Couchliegestützen uchliegestützen (mau!)

– Europasieger pasieger

im Spaghetti aghetti Bolognaise –

Dman

Pizza – Captain Morgan •

Triathlon

– Landesmeister

im Turngruppenwettstreit:

Party – Pokern – Pofen

30

Kerstin und Olaf • Dman und Oldesloer

Mama und Papa • Rene • Katharina • Jona und Paul

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

Eingeschränkte Beratung

Mölln (zrcks) - Aus urlaubsbedingten Gründen kann in der

Kreisgeschäftsstelle des Sozialverband Deutschland in Mölln in

dem Zeitraum vom 12. Juli bis 20. August nur dienstags und donnerstags

jeweils von 10 bis 12 Uhr eine sozialrechtliche Beratung

angeboten werden. Ab dem 23. August bietet der SoVD dann

wieder montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis

12 Uhr sowie nach gesonderter Vereinbarung seine Sprechstunden

zur Beratung im Sozialrecht in Mölln, Hauptstraße 82, an.

8

8

8

8

8

8

Für die vielen Glückwünsche und Geschenke

zu unserer Konfirmation möchten wir uns,

auch im Namen unserer Eltern,

recht herzlich bedanken.

Siebeneichen,

im Juni 2010

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

Liebe erschafft gemeinsame Spuren

Norbert

Tanja

Witzisk

und

Es freuen sich sehr

Minoe Aaron

Christel und Wolfgang Christa und Hermann

Witzisk Beutin

Oma Mine und Opa Werner

Standesamt 16.07.2010

um 11.00 Uhr im

Amtsrichterhaus

Schwarzenbek

Sina und Tobias

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

Julius Märkert

Kira Wegener

Fenja Elvert

Henri Dallmann

Sophie Lause

Anika Stache

Johanna Lassen

Christopher Kersten

Moritz Hübner

Danke sagen wir allen, die uns zu unserer

Silberhochzeit mit so vielen Glückwünschen, Blumen

und Geschenken sehr viel Freude bereitet haben.

Danke sagen wir unserer Familie und unserem

Freundeskreis für die tollen Überraschungen.

Elisabeth und Joachim Kistenmacher

Fuhlenhagen, im Juli 2010

Beutin

Feierliche Zeremonie

24.07.2010 um 15.00 Uhr

Hamester‘s Gasthaus

in Basthorst

Am Donnerstag, dem 15. Juli 2010,

feiern meine lieben

Eltern und Großeltern

Elfriede und Udo Zippel

das schöne Fest der goldenen Hochzeit.

Wer gratulieren möchte, ist von 11.00 bis 13.00 Uhr

im Hohnstorfer Fährhaus herzlich willkommen.

Nicola & Marisa Redlich

8

Unsere goldene Hochzeit war wunderschön!

Herzlichen Dank sagen wir allen, die uns zu unserer

goldenen Hochzeit mit so vielen guten Wünschen,

Blumen, Geschenken und gelungenen Überraschungen

erfreuten. Ein besonderer Dank gilt unseren

Kindern und Freunden.

Helene und Dieter Flindt

Talkau, im Juli 2010

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

8

PKW-FERIEN

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11 · Schwarzenbek

��0 41 51 - 88 900

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24 · Lauenburg

��0 41 53 - 5 22 22

DENN IHR URLAUB LIEGT SO NAH

Zelten im Tropical Islands

Zelt im Tropical Islands

• 2x Zelt-Übernachtung

• 2x Frühstück

• Tropical-Islands-Eintritt während des Aufenthaltes

Tropical Islands – Europas größte tropische Urlaubswelt vor den Toren Berlins

mit Temperaturen um die 26°C, auf 66.000 qm, mit Regenwald, Saunen,

200 m Sandstrand und vielen Superlativen mehr.

Ihr Hotel: Die Zelte sind ausgestattet mit Matratzen und Spannbettlaken,

Kopfkissen und leichter Bettdecke.

Anreise: täglich • Reisezeitraum: ab sofort - 31.10.10

Erholsame Tage auf Juist

���� Hotel Atlantic

• 3x Übernachtung im Appartement

• 1x Frühstück • 1x Begrüßungscocktail

• Nutzung der hoteleigenen 450 qm großen Entspannungswelt

mit Schwimmbad, Saunen, Dampfbad

• Koffertransport Fähre-Hotel-Fähre

Keine Autos, kein Stress - Juist ist der perfekte Ort, um dem stressigen Alltag

zu entfliehen: romantische Kutschfahrten, Spaziergänge im Wattenmeer...

Anreise: täglich

Reisezeitraum: ab sofort - 19.12.10

VW-Autostadt Wolfsburg

���� Tryp Hotel Wolfsburg

• 2x Übernachtung • 2x Frühstück

• Nutzung der Sauna

• 1x Eintritt für die Autostadt Wolfsburg

Erleben Sie auf einer 25 Hektar großen Fläche die Autostadt Wolfsburg. Sie

besteht neben den historischen und aktuellen Exponaten auch aus einem

Erlebnispark.

Ihr Hotel: liegt nahe der Autostadt sowie zum Hauptbahnhof, und bietet

Restaurant, Bar, Sommerterrasse, Trockensauna, Solarium und Parkplätze.

Anreise: Freitag • Reisezeitraum: ab sofort - 31.10.10

Dänische Küste

��� Karlslunde „Strand Hotel“ in Karlslunde

• 3x Übernachtung im Appartement

• Endreinigung

Karlslunde Strand liegt nur 25 km südlich von Kopenhagen – direkt an der

Bucht von Køge.

Ihr Hotel: Die Ferienwohnungen sind ausgestattet mit 2 separaten Zimmern

mit 2 bzw. 3 Betten, Küchenausstattung, Ess-/Wohnzimmer, Bad, Balkon/

Terrasse.

Anreise: täglich

Reisezeitraum: 01.06.10 - 01.01.11

Günstigster Zeitraum: 02.11.10 - 01.01.11

FeriDe Reisen Buchungshotline Tel.:

04471 - 92 64 444

Servicezeiten:

Montag – Freitag: 08.00 - 23.00

Samstag: 10.00 - 22.00

Sonntag/Feiertag: 11.00 - 22.00

Ihre Bestellnummer:

KVV0120

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53 · Geesthacht

��0 41 52 - 50 05 www.feride.de

109,- € p. P. im Zelt

169,- € p. P. im Appt.

145,- € p. P. im DZ

ab 209,- € p. P. in FeWo

Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten


6. Juli 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 13

Weinet nicht um mich, Ihr Lieben,

ich wäre gern bei Euch geblieben,

doch meine Krankheit war zu schwer,

und helfen konnte keiner mehr.

Joachim Krauß

* 8. September 1925 † 3. Juli 2010

21514 Güster, Seestraße 109

In Liebe und Dankbarkeit

Deine Helga

mit Eberhard

sowie alle Angehörigen

Die Trauerfeier zur Einäscherung fi ndet am Dienstag,

13. Juli 2010, um 14.00 Uhr in der Friedhofskapelle

zu Güster statt.

Lutwina Beiser

geb. Heili

* 21. August 1928 † 1. Juli 2010

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

unserer lieben Mutter, Oma und Uroma.

21502 Geesthacht

Mami,

am Freitag ist Dein Geburtstag ...

Wie gern würde ich Dich in meine Arme schließen,

doch vor sechs Monaten bist Du mit den Engeln gegangen.

Das Leben um mich herum erscheint mir schon wieder

viel zu normal.

Aber für mich ist nichts mehr so, wie es einmal war.

Ein Teil von mir ist mit Dir gegangen.

Wo immer Du jetzt auch bist, ich hoffe, es geht Dir gut

– am Ende des Regenbogens ...

Ich lieb Dich, Mami, für immer.

Deine Sonja

Deine große Familie

Beerdigung am Freitag, dem 9. Juli 2010, um 13.00 Uhr

auf dem Geesthachter Waldfriedhof.

Nach einem erfüllten Leben nehmen wir Abschied von

unserer guten Mutter, Schwiegermutter, lieben Oma,

Uroma, Schwester und Tante

Rosemarie Meyer

geb. Heinz

* 21. Juli 1923 † 5. Juli 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Gerlinde und Rudolf

Marlene und Uwe

Britta und Christian

Enkel und Urenkel

sowie alle Angehörigen

Traueranschrift:

Gerlinde Webersen, Finkhütte 10, 21493 Schwarzenbek

Die Trauerfeier fi ndet im engen Familienkreis auf dem

Friedhof zu Schwarzenbek statt.

Nach langer Krankheit entschlief meine liebe Schwester

und Schwägerin, Tante und Großtante

Anni Stolte

geb. Dirsch

* 28. März 1929 † 4. Juli 2010

Für die herzliche Anteilnahme, die uns beim Heimgang

unserer lieben Großmutter

Maria Brügmann

durch Wort, Schrift, Kranz- und Blumenspenden entgegengebracht

wurde, und allen, die ihr das ehrende

Geleit zur letzten Ruhestätte gaben, sagen wir unseren

aufrichtigen Dank.

Die Enkelkinder

Christina & Sabrina

Siebeneichen, im Juli 2010

In stiller Trauer

Helga und Manfred Gralke

Ute und Eckhard

Nico, Malte und Kathi

Traueranschrift:

Helga Gralke, Reeperbahn 48 a, 21481 Lauenburg/Elbe

Die Trauerfeier zur Einäscherung fi ndet am Freitag, den

9. Juli 2010 um 11.00 Uhr in der Lauenburger Friedhofskapelle

statt.

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil

und das Atmen zu schwer wurde,

legte er seinen Arm um Dich und sprach: Komm heim.

Wir sind unendlich traurig und werden Dich vermissen.

Danke für die schöne Zeit, die wir mit Dir verbringen

durften.

Franz-Peter Willers

* 5. Oktober 1939 † 15. Juni 2010

In Liebe

Deine Heinke

Heiko, Peter und Sabine,

Katja und Andreas, Sönke

und alle Deine Enkelkinder

Die Trauerfeier fand am Mittwoch, den 30. Juni 2010 in der

Marienkirche zu Büchen-Dorf statt. Die Beisetzung erfolgt

im engsten Familienkreis im Ruheforst von Fredeburg.

Danke möchten wir für die liebevolle Anteilnahme

beim Heimgang meines lieben Mannes, unseres

lieben Vaters

Egon Janz

sagen.

Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren,

aber tröstlich zu wissen, wie viel Verbundenheit und

Mitgefühl uns von vielen Seiten entgegengebracht

wurden. Ein besonderer Dank gilt dem Bestattungsunternehmen

Steffens.

Im Namen aller Angehörigen

Irmgard Janz

Lauenburg, im Juni 2010

BESTATTUNGS-

UNTERNEHMEN

Seit 1886 - Das traditionsbewusste

Bestattungsinstitut in Geesthacht

Rathausstr. 39 · Tel. 04152 / 22 15

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,

sondern habt den Mut, von mir zu erzählen und auch zu lachen.

Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte.

Hans-Edleff Eggers

* 24. November 1940 † 1. Juli 2010

Ein Engel der Nacht, der über dich

und deine Seele wacht.

Olga

Christina und Matthias

mit Joshua und Josephine

Jörn und Ann-Christin

sowie alle Angehörigen

21514 Büchen, Freiherr-vom-Stein-Straße 27

Die Trauerfeier zur Einäscherung fi ndet am Freitag,

9. Juli 2010, um 11.00 Uhr in der Kapelle des Waldfriedhofes

zu Büchen statt.

Ein langes, gern gelebtes Leben

ist friedlich zu Ende gegangen.

Alwin Scheffl er

* 12. Februar 1911 † 1. Juli 2010

Wir sind unendlich traurig

Erika Scheffl er

Uwe Scheffl er und Melanie Simon

Wir nehmen Abschied am

Donnerstag, dem 8. Juli 2010, um 10.30 Uhr

in der Christuskirche, Neuer Krug, Geesthacht.

Anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen bitten wir

um Spenden zugunsten des Fördervereins auxilium-Hospiz Geesthacht,

Konto-Nr. 435 465 bei der Kreissparkasse Hzgt. Lauenburg,

BLZ 230 527 50, Kennwort »Trauerfeier Alwin Scheffl er«.

Nach einem erfüllten Leben nehmen wir Abschied von

unserer lieben Tante, Großtante und Cousine

Margarete Hartfi el

geb. Rahn

* 16. September 1908 † 2. Juli 2010

Wir werden sie immer in liebevoller Erinnerung behalten.

In den schmerzlichen Stunden des Abschieds von

Frauke Pasinski

durften wir erfahren, wie viel Achtung, Freundschaft

und Liebe ihr entgegengebracht wurden. Von Herzen

möchten wir allen danken, die in vielfältiger und liebevoller

Weise ihr Mitgefühl und ihre Verbundenheit

zum Ausdruck brachten.

Unser besonderer Dank gilt Frau Pastorin Habenicht

für ihre einfühlsamen Worte, dem Beerdigungsinstitut

Möller für die würdevolle Umsetzung und dem Hospiz

Auxilium in Geesthacht für die trostvolle und kompetente

Begleitung.

Im Namen aller Angehörigen

Manfred Pasinski

Grove, im Juli 2010

Erhard

Hampicke

† 16. Juni 2010

Im Namen der Familie

Helga Oswald

21493 Schwarzenbek, Hellerkamp 10

Traueranschrift: Frau Helga Oswald,

21493 Schwarzenbek, Rotdornweg 8

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung fi ndet am

Donnerstag, dem 8. Juli 2010, um 13.30 Uhr in der Auferstehungskirche

des Schwarzenbeker Friedhofes statt.

Herzlichen Dank sagen wir für jede

Form der Anteilnahme, für jedes tröstende

Wort, für jede Zuwendung und

Blumen sowie für die Begleitung auf

seinem letzten Weg. Ein besonderer

Dank gilt Herrn Pastor Jackisch.

Im Namen aller Angehörigen

Birgit Kock

Büchen, im Juli 2010

Bestattungsinstitut

Wilhelm Steffens

Lauenburg • Alte Wache 20 • Tel. 04153 - 5 84 80


Seite 14 Lauenburger Rufer • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 6. Juli 2010

35 Jahre Tonn:

Grillkotelett .........................1 kg 4.35 €

Gem. Hackfleisch ......... 1 kg 3.35 €

Bauchfleisch + dicke Rippe 1 kg 3.35 €

Putenschnitzel ..............1 kg 8.35 €

Holzfällersteak .............1 kg 4.35 €

Geschnetzeltes v. Schwein 1 kg 5.35 €

Bratwurst, versch. Sorten 1 kg 6.35 €

Gulaschsuppe ...............1 kg 5.35 €

Nathalie:

»Bei der letzten WM-Pause haben wir einen

neuen Bundespräsidenten gewählt.

Was machen wir denn, wenn die WM vorbei ist?«

Martin:

»Das riecht nach Neuwahlen...«

»Martin

am Morgen«

täglich mo-fr von 6-10 Uhr

auf UKW 95.0

Mortadella, Jagdwurst,

Bierschinken im Stück . 1 kg 6.35 €

Spießbraten i. Aufschn. 1 kg 9.35 €

Schweineleber ............. 1 kg 1.35 €

– Solange der Vorrat reicht! –

AWO-Radtour

IHRE FLEISCHEREI IN BÜCHEN

Möllner Straße 13 · 04155 - 34 40

www.Fleischerei-Tonn.de

Lauenburg (cks) - Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Lauenburg lädt

zu einer Fahrradtour am Sonnabend, 17. Juli. Treffpunkt ist um 10

Uhr am Haus der Begegnung. Die Radtour ist etwa 35 Kilometer

lang und ist auch für Untrainierte gut zu bewältigen. Anmeldungen

hierfür bis zum 14. Juli unter Telefon 04153-20 55 im Büro

der AWO. Bei schlechtem Wetter findet die Fahrt nicht statt.

Sommerfest bei den Anglern

Lauenburg (cks) - Die Sportanglervereinigung Lauenburg lädt zu

einem Sommerfest am Sonnabend, 10. Juli um 15 Uhr auf dem

Außengelände des Vereins »Bei der Palmschleuse 4«. Der Eintritt

ist frei. Gäste sind willkommen.

- Anzeige -

Als neues Mitglied in der Wirtschaftlichen Vereinigung begrüßt:

Stoneware: »Wir legen Ihnen Steine in den Weg«

Lauenburg (cks) - »Wir legen

Ihnen Steine in den Weg« steht

in großen orangen Lettern auf

dem Firmenwagen - und das

meint die Firma »Stoneware«

auch so. Ob die Verlegung von

Terrazzo und Betonstein, Marmor,

Granit bis hin zu allen

Pflasterungen im Außenbereich.

Lassen Sie sich umfangreich

und kompetent von

Geschäftsführerin Sabine Bau-

ernschmidt und Betriebsleiter

Michael Klemm beraten. Die

Verlegung von Fliesen, Mosaik

und Keramik runden das breite

Angebot ab. Doch auch in Fragen

rund um die Restaurierung,

der Denkmalpflege und

übrigen Gestaltungsfragen

sind Sie hier an der richtigen

Adresse.

Nivellierungen, Schleifarbeiten

und sogar die Sanierung

Heino Kruse, erster Vorsitzender der WVL (li.) und Thorsten Klentzau,

Vorstandsmitglied der WVL (re.) begrüßten Michael und Vincent

Klemm sowie Sabine Bauernschmidt als neues Mitglied in der WVL.

Foto: Christina Kriegs-Schmidt

und Einrichtung kompletter

neuer Bäder runden die Angebotspalette

ab. Die Firma »Stoneware«

ist auch Ausbildungsbetrieb.

Michael Klemms Sohn

Vincent beginnt ab 1. August

seine Ausbildung als Fliesenleger.

»Stoneware« ist nicht nur

Ausbildungsbetrieb, sondern

nun auch seit Kurzem Mitglied

in der Wirtschaftlichen Vereinigung

Lauenburg (WVL). »Wir

waren schon bei den zwei vergangenen

Gewerbeschauen dabei.

Die anderen Handwerksbetriebe

in Lauenburg haben

uns bewogen, auch beizutreten,

denn das Zugehörigkeitsgefühl

wird gestärkt«, erläutert

Sabine Bauernschmidt abschließend.

»Stoneware«, Krügerstraße 5,

21481 Lauenburg, Telefon

0151-24 11 11 98 und im Internet

unter

www.stoneware-lauenburg.de

Aufgepasst, Hausbesitzer,

Musterhäuser gesucht!

Wir geben Rabatt in Höhe

der MwSt. (19%)

für Dach- und

Fassadensanierung.

– nur für kurze Zeit –

Firma Bördedach ltd.

Telefon 0800 / 589 17 14

(gebührenfrei)

Redeverbot für

Bernd Dittmer (SPD)

Lauenburg (ud) – Die SPD-

Fraktion stellte in der Stadtvertretersitzung

den Antrag, die

vom Bauausschuss genehmigte

Auszahlung von je 5.500 Euro

jährlich für den Zeitraum von

drei Jahren an das Leerstandsmanagement

der Firma Maurer,

nicht durchzuführen. Dieser

Antrag führte zu einem heftigen

Schlagabtausch zwischen

SPD auf der einen und CDU/

FDP auf der anderen Seite.

Der Antrag als solcher sei rechtlich

unzulässig und von der Tagesordnung

zu nehmen, forderte

Christian Stockfisch

(CDU). Auch Bürgermeister

Harald Heuer betonte, dass für

die Beschlussfassung eines weiteren

Gremiums kein Raum

mehr sei. Dem Fraktionsvorsitzenden

der SPD, Bernd Dittmer

wurde aber von Bürgervorsteher

Andreas Lojek zugestanden,

seinen Antrag kurz zu erläutern.

Es würde aber zu keiner

Abstimmung mehr kommen,

bestätigte Lojek.

Bernd Dittmer stellte die Frage,

wieso sich Heike Maurer bei

der Politik öffentlich bedanken

konnte, bevor die Stadtvertreter

überhaupt von den Absichten

der Verwaltung wusste. Er

verwies weiter auf das Gutachten,

das BulwienGesa für die

Stadtentwicklung im Auftrag

von famila gemacht hat. Die

Gutachter hätten Fachkompetenz

gefordert und Heike

Maurer abgelehnt. Ebenso unerklärlich

war es Dittmer, dass

bereits drei Stunden nach dem

Gespräch beim Kreis über die

Kindertagesstätte

bekommt Unterstützung

Krüzen (wm) – Für eine Überraschung

hatte Krüzens Bürgermeister

Werner Schumacher

bereits während der Feierlichkeiten

anlässlich seines 40-jährigen

Dienstjubiläums gesorgt.

So hatte er die Idee zur Unterstützung

der Kindertagesstätte

»Uns Kinnerhus« einen Verein

zu gründen und auch gleich

mit einer privaten Spende in

Höhe von 1.000 Euro den

Grundstock dafür gelegt. Um

die Vereinsgründung schnell

realisieren zu können, musste

die Gemeindevertretung jetzt

zustimmen und die Verwaltung

beauftragen, die recht-

Sie suchen

Artikel einer

älteren Ausgabe?

Blättern Sie doch mal in

unserem PDF-Online-

Archiv unter

www.viebranz.de

Anzeigen

Fix per Fax

e 04151- 88 90 33

katastrophale Finanzlage der

Stadt, der Bauausschuss 5.500

Euro für drei Jahre an die Firma

Maurer genehmigte. Zuschüsse

für Vereine und Bildung dagegen

stünden auf der Streichliste.

Nach Dittmers Worten:

»Wozu die besondere Härte,

mit der die CDU und Szymanski

Senior (FDP) die Entscheidung

durchsetzte? Ich frage

mich, wo bleibt die Ausstat-

Den Stadtvertretern von CDU

und FDP gingen die Ausführungen

von Bernd Dittmer zur Bezuschussung

des Leerstandsmanagements

von Heike Maurer zu weit.

Ihm wurde das Wort entzogen.

Foto: Ute Dürkop

tung, die das Unternehmen

von den zur Verfügung gestellten

Geldern anschafft, nach

Ablauf der drei Jahre?«, wurde

ihm das Wort entzogen. Dittmer

erntete den wütenden Protest

der CDU-Stadtvertreter,

dem er mit dem Ausruf: »Ich

bin der Fraktionsvorsitzende

der SPD und nicht ihr Bürgermeister«,

begegnete.

lichen Voraussetzungen zu

schaffen. Erst dann werden die

Eltern zu einer Gründungsversammlung

des künftigen Fördervereins

eingeladen. Werner

Schumacher hofft, dass der Verein

bereits im Herbst mit seiner

Arbeit beginnen kann. Ein weiterer

Punkt der Tagesordnung

der Gemeindevertretersitzung

betraf das zu erstellende Kanalkataster

der Gemeinde. Hier

teilte der Bürgermeister mit,

dass die Vermessung des Abwasserkanals

ergeben habe,

dass die geschätzten Kosten

von 13.000 Euro sich um rund

3.400 Euro erhöhen werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine