Mölln aktuell - Gelbesblatt Online

gelbesblatt.de

Mölln aktuell - Gelbesblatt Online

BRAX-Herren

Auch in Übergrößen

Pullover und Hemden

bis 5 XL


Namhafte Persönlichkeiten der Stadt und des Kreises gründen Förderverein

Möllner Folksfest erhält solidere finanzielle Basis

Mölln (vd) – In jedem Veranstaltungsjahr

fehlen dem beliebten

Möllner Folksfest etwa 5.000 Euro

in der Kasse, obwohl Kreissparkasse,

die Stadt Mölln und andere

Sponsoren mit Spenden zur Verringerung

des Defizits beitragen.

Der Kreis hat seine Förderung eingestellt.

Auf der Kostenseite stehen

vor allem Honorare und

Technik. Da es sich hier nicht um

investive Ausgaben handelt, sind

Fördermittel der Europäischen

Union nicht erhältlich. Die Festspielleitung

in der Person von

Jörg-Rüdiger Geschke stellte sich

die Frage: »Wir wollen weiterhin

auf Eintrittsgeld verzichten. Aber

wie können wir dennoch unsere

Eigenmittelbasis erweitern?«

Als Lösung ersannen die Folksfestveranstalter

die Gründung des

Fördervereins Möllner Folksfeste.

Zweck des Vereins ist laut Satzung

»die Förderung internationaler

Gesinnung durch die Förderung

der Möllner Folksfeste der internationalen

Begegnung. Die Folksfeste

dienen internationaler Begegnung

und fühlen sich den

Idealen Mitmenschlichkeit, Toleranz

und Gewaltfreiheit verpflichtet.«

Neben dem Musikfestival hat

Brunch

15.+29. Nov.

13. Dezember

ab 10.30 Uhr

Das Buffet mit

der großen Auswahl.

Ein Erlebnis

für die ganze Familie!

Reservierungen erbeten!

15,- €/Person

Kinderermäßigung

sich der Förderverein auch der

Unterstützung und Weiterentwicklung

der Begegnungs-Workshops,

der Schulaktionen und allgemein

der kulturellen Jugendbildungsarbeit

im Umfeld der Folksfeste

verschrieben.

Im Stadthaus fand die offizielle

Gründungsversammlung statt.

Die für einen gemeinnützigen Verein

notwendige Zahl von sieben

Gründungsmitgliedern wurde locker

überschritten. Bürgermeister

Wolfgang Engelmann, Bürgervorsteherin

Lieselotte Nagel, Rainer

Voß, Bürgermeister der Stadt Rat-

Der frisch gebackene Vorstand: v. li. Jörg-Rüdiger Geschke, Gabriele Bruhns,

Ernst Jürgen Kube. Foto: Verena Dylla

HINDENBURGSTRASSE | 23879 MÖLLN

TEL. 0 45 42 / 85 42 - 0 | www.quellenhof-moelln.de

Unsere Aktionen im November

Weihnachtsfeier

schon geplant?

zeburg, Hans-Joachim Grätsch

vom Lebenshilfewerk und andere

unterzeichneten ihre Mitgliedschaft.

Nachdem sie die Satzung

verabschiedet hatten, wählten sie

den dreiköpfigen Vorstand.

Dr. Ernst Jürgen Kube fungiert als

stellvertretender Vorstandsvorsitzender

und Gabriele Bruhns als

Kassenwart. Den Posten des Vorsitzenden

übernahm Jörg-Rüdiger

Geschke. Er machte klar, dass er

für dieses Amt nur vorübergehend

zur Verfügung steht. Interessenkonflikte

mit seiner Rolle als Festspielleiter

sollen nicht aufkommen.

Die Versammlung setzte den Mitgliedsbeitrag

für Privatpersonen

auf 25 Euro pro Jahr fest, ermäßigt

für Schüler, Studierende und Sozialpass-Inhaber

auf zehn Euro,

eine privilegierte »Fördermitgliedschaft«

beträgt 100 Euro. Selbstverständlich

steht es jedem Spender

frei, höhere Beiträge zu leisten.

Ein Flyer zum neuen Verein ist

beim Lebenshilfewerk in Arbeit.

Weitere Infos auf der Internet-

Seite www.foerderverein.folksfestmoelln.de

oder unter der vorläufigen

Telefonnr. 04541 – 827 85.

Wild-Wochen

Herbstzeit ist Wildzeit!

Genießen Sie jetzt tolle

Wildgerichte und gewinnen

Sie ein Wellness-

Wochenende auf Rügen.

Infos im Restaurant.

Feiern Sie über den Dächern

von Mölln.Ob Mölln.Ob Menü,Buffet

Menü,Buffet

oder à la carte.Wir haben

verschiedene Räumlichkeiten

und Kegelbahnen.

Reservierungen unter 04542/8542-0

11 | 09 | AKTUELL 3


Mölln

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

November 2009

Samstag 7. November Kneipp-Seminar Schüßler Salze

Gemeinschaftshaus, Seestraße 47 Die Heilpraktikerin Maria Lehrke erklärt ausführlich

10.00 -16.00 Uhr die 12 Basissalze und deren Anwendung im

Infos: (04542) 68 97 Alltag.Erfahren Sie mit der Antlitzdiagnostik, wie man

den Mineralstoffmangel im Gesicht erkennt.

Samstag 7. November Wismar mit ortskundiger Führung

Fahrpreis: € 14,50 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Für Kurkarteninhaber: € 13,50 Reha-Kl.Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl.Föhren-

Anmeldung bitte bei kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohn-

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 sitz RZ 13.00 Uhr

Sonntag 8. November Tanztee in der Waldhalle am Schmalsee

Beginn: 15.00 Uhr mit dem Alleinunterhalter Jens Ketelesen

Hotel/Restaurant Waldhalle

Waldhallenweg, Tel. 04542/ 85 880

am Piano

Sonntag 8. November Konzert im Augustinum

Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 8 Euro Podium Junge Musiker

Schüler und Studenten frei Konzert mit Min Ji Kim (Violine), Yoon Ji Tack

Wohnstift Augustinum (Cello) und Seul Ki Cheon (Klavier) in Kooperation

Sterleyer Straße mit der Musikhochschule Lübeck

Montag 9. November Stuhlgymnastik mit dem Kneipp-Verein

Gemeinschaftshaus, Seestraße 47, Der Übungsleiter Johannes Jessen bietet ein

10.00 Uhr, Eintritt 3 Euro abwechslungsreiches Training in geselliger Runde

Mitglieder 1 Euro an, wobei Kräftigungs-, Dehnungs- und

Infos: (04542) 6 897 Ausdauerübungen im Vordergrund stehen.

Mittwoch 11. November Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-Haupteingang-

Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos

Mittwoch 11. November Nachtwächterführung

Treffpunkt: 20.00 Uhr Unser Nachtwächter erzählt auf seinem Rundgang

Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150 durch die historische Altstadt Geschichten aus

Bitte Anmeldung und Vorauskasse bei

der Kurverwaltung Tel. (04542) 7 090

Kosten: € 3,00

vergangenen Zeiten

Mittwoch 11. November Vortrag im Augustinum: 20 JAHRE MAUERFALL

In Kooperation mit der Stadt Mölln Der letzte Ballon-Fluchtversuch aus der DDR

Beginn: 19.30 Uhr, Theater Ein bebilderter Tatsachenbericht von und mit

Eintritt: 6 Euro Jan Hübler, Dresden.Was bedeutet es für ein

Wohnstift Augustinum junges Ehepaar, kurz vor der Wende in zwei Jahren

Sterleyer Straße in einer kleinen Wohnung in Dresden 480 Bettlaken

zu einem Heißluftballon zusammenzunähen, um in

den Westen zu fliehen? Der dramatische Verlauf der

Bauphase mit allen Ängsten und Anspannungen,

Problemen und Emotionen wird in einem

packenden Bericht geschildert.

Mittwoch 11. November Klönabend in der Lohgerberei

Treffpunkt: 19.30 Uhr Gäste sind herzlich willkommen!

Lohgerbergang Eine Veranstaltung des NABU Mölln

Mittwoch 11. November Vortrag »Das Glücksprinzip«

Gemeinschaftshaus, Seestraße 47, Der Gesundheitspraktiker (FFL) Johannes Jessen

16.00 Uhr, Eintritt 3 Euro berichtet darüber, dass es gar nicht so schwer ist,

Mitglieder 1 Euro sein Glück zu mehren. Dabei werden die »Magie

Infos: (04542) 6 897 der Ethik« und die menschlichen Tugenden

angesprochen.

Donnerstag 12. November Comedy im Augustinum

Beginn: 20.00 Uhr, Theater Die Wende in 90 Minuten, Baumann & Clausen

Eintritt: 27,50 Euro Veranstalter: CallACOMEDY GmbH,

Wohnstift Augustinum

VVK: Kurverwaltung

Ticket-Hotline: 01805 - 570070

Samstag 14. November Busfahrt in die Hansestadt Lübeck

Fahrpreis: € 13,00 Mit ortskundiger Führung und Zeit zur

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 freien Verfügung

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl.Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl.Föhrenkamp/Kurverwaltung

12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Samstag 14. November Theaterfahrt nach Lübeck

Verschiedene Haltestellen in Mölln »Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull«

Anmeldungen: Kurverwaltung Mölln Nach dem Roman von Thomas Mann,

Telefon (04542) 70 90 Bühnenfassung von Michael Wallner

Sonntag 15. November Öffentlicher Stadtrundgang

Treffpunkt: 14.30 Uhr Erfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die

Eulenspiegelbrunnen historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit

auf dem historischen Marktplatz der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz,

Kosten: € 2,50 Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark

Sonntag 15. November Busfahrt in die Holsteinische Schweiz

Fahrpreis: € 16,50 Aufenthalt in Plön und Schlosspark Eutin

Für Kurkarteninhaber: € 15,50 Weiterfahrt zum Ostseebad Grömitz

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 9.15 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl. Hellbachtal 9.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

9.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 9.55 Uhr

Montag 16. November Dia-Vortrag im Stadthauptmannshof

Treffpunkt: 19.30 Uhr Ecuador: »Im Land der Vulkane, Teil 1«“

Stadthauptmannshof

Beginn: 19.30 Uhr

von Heinz- Achim und Trudel Borck

Eulenspiegelaien

zeigen »Peter Pan«

Mölln (zrml) - Die Eulenspiegelaien,

Sparte der MSV, freuen sich

sehr, erstmals eine komplette Eigenproduktion

auf die Bühne zu

bringen: Peter Pan wurde von

Uwe Datow und Christian Thiessen

nach dem Klassiker von James

Matthew Barrie behutsam der

heutigen Zeit angepasst und gemeinsam

inszeniert. Die Kinder

ab circa sechs Jahre und nicht zuletzt

auch die Erwachsenen werden

am 2. Adventswochenende

im Theatersaal des Augustinum

Möllnauf eine phantasievolle Reise

ins Nimmerland mitgenommen.

Wendy, John und Michael

Im Land der Vulkane

Mölln (zrcw) - Am Montag,

16. November, bietet der

NABU Mölln im Stadthauptmannshaus,

Hauptstraße

150, einen Diavortrag an.

Der Referent Heinz-Achim

Borck aus Mölln berichtet

über eine Reise durch den

kleinen Andenstaat Ecuador.

Beginn ist um 19.30 Uhr, der

Eintritt ist frei. Gäste sind

wie immer herzlich willkommen.

Es werden die Weltkultur-

Ecuador

Darling verlassen London und erleben

gemeinsam mit Peter Pan

spannende Abenteuer, in denen

sie auf die verlorenen Jungs, Elfen,

Indianer und Hook's Piraten treffen.

Am Freitag, 4. Dezember, gibt

es um 10.30 Uhr eine Aufführung

für Gruppen und Schulklassen.

Für die Vorstellung am Sonnabend,

5. Dezember, um 15 Uhr

und Sonntag, 6. Dezember, 11

und 15 Uhr, sind die Karten im

freien Verkauf erhältlich. Nähere

Informationen unter info@eulen

spiegelaien.de oder Karen Lüdke,

04542 - 878 39, oder Uwe Datow,

04542 - 898 27.

erbe-Städte Quito und Cuenca,

die Nationalparks Cotopaxi

und El Cajas, das Thermalbad

Papallacta, der Regenwald

am Rio Napo, die

Inka-Ruinen Ingapirca und

die farbenprächtigen Märkte

von Otavalo, Pujili und Saquisili

vorgestellt. Ein Bericht

über die abenteuerliche

Bahnfahrt zur Teufelsnase

beschließt den Vortrag über

dieses überaus interessante

Land am Äquator.


Frauen

Mölln (zrml) - Seit 15 Jahren lädt

in Mölln eine Gruppe von Frauen

aus verschiedenen christlichen

Gemeinden zweimal im Jahr zu

einem Frauenfrühstück ein. Jedes

Treffen hat ein anderes Thema.

Am Sonnabend, 14. November,

findet ein Frauenfrühstück statt.

Thema: »Wenn ich DIE schon sehe«,

mit einem Referat von Marion

Buchheister. Sie wird mit ihrem

Vortrag Informationen und

Auseinandersetzung anbieten, zu

der Frage, wie wir mit Menschen

umgehen, die uns nicht sympathisch

sind. Das Frühstück beginnt

um 9 Uhr im Quellenhof in

»Mit 17hat man noch Träume …«

Mölln (zrml) - Am Montag, 23.

November, um 19.30 Uhr lädt die

Familie Malente Theaterproduktion

zu einer Zeitreise in die wilden

Sixties ein.

Bunt wie ein Schnittchenteller

präsentiert sich das Programm im

Theater Augustinum Mölln: Ko-

chen mit Vico

Torriani, Ponyreiten

mit Winnetou,

Gangsterjagd

mit Edgar Wallace,

ein Ausflug mit Schirm,

Charme und Melone nach London,

das aktuelle Sportstudio mit

Wim Thoelke und die legendäre

ZDF-Hitparade mit Schnellsprecher

Dieter-Thomas Heck.

Die 17-jährige Tochter Lore

träumt nur noch von den Beatles,

tanzt Twist bis die Knie knacken

laden Frauen ein

Spritzige 60er Jahre

Schlager-Revue gastiert

in Mölln

Mölln, Hindenburgstr. 16. Die

Kinderbetreuung ist kostenfrei.

Anmeldungen bis zum 11. November

bei Wienke Schwensen-

Fecht, 04542 – 73 75, oder Doris

Haustein, 04542 – 27 53.

und holt sich Rat und Tat bei der

Bravo ein. Die Eltern arbeiten fleißig

weiter am Wirtschaftswunder.

Auf diese Steine können Sie bauen.

Und was vom westdeutschen

Aufschwung übrig bleibt, wandert

gut verschnürt als Päckchen in die

Ostzone. Wie immer schafft es Fa-

milie Malente mit

Augenzwinkern

und einem gehörigen

Schuss Ironie,

das Lebensgefühl

der 60er-Jahre einzufangen.

Eine spritzige Inszenierung,

fantastische Tanzeinlagen, Originalkostüme

und eine detailgetreue

Ausstattung sorgen für einen

Abend mit guter Laune und

unbeschwerter Unterhaltung.

Karten gibt's im Kurmittelhaus

und im Augustinum Mölln.

»Mit 17 hat man noch Träume...«

www.taxi-vokuhl.de

(0 45 42)

☎ 26 70

oder 70 05

Dialyse-, Kranken-, Fern-

und Kurierfahrten

Flughafentransfer – Kleinbusse

Rollstuhlbeförderung +

Großraumtaxi

Foto: theater medien gmbh

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

November 2009 Mölln

Dienstag 17. November Konzert im Augustinum

Beginn: 19.30 Uhr, Theater Faszination Bajan.Konzert mit Professor Wladimir

Eintritt: 10,00 Euro Bonakow und Meister Iwan Skolow, Moskau.

Wohnstift Augustinum 1907 entwickelte der russische Instrumenten-

Sterleyer Straße bauer Pjotr Sterligow in St.Petersburg eine vierreihige

Knopf-Harmonika, die er »Bajan« nannte.

Für die Konzertauftritte in Deutschland, Italien, der

Schweiz und Österreich schuf Professor Bonakow

Transkriptionen für Solo-Bajan und Duett z. B.

»Solveigs Lied« von Grieg oder den Slawischen

Tanz von Dvorák.Freuen Sie sich auf ein virtuoses

Konzert heiterer Klassik, in dem die russische

Seele mitschwingt.

Mittwoch 18. November Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-Haupteingang-

Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos

Mittwoch 18. November Griechische Tänze und Tänze der Roma

Begegnungsstätte Mühlenstraße

Beginn: 20 Uhr,

Infos:Telefon (04542) 83 99 40

Tanzmeditation in jahrhundertalter Tradition

Samstag 21. November Busfahrt nach Schwerin

Fahrpreis: € 13,00 mit ortskundiger Führung

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Reha-Kl.Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl.Föhren-

Busreisen Vokuhl Tel. 04542-1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Sonntag 22. November Busfahrt in das Ostseebad Boltenhagen

Fahrpreis: € 13,00 Zeit zur freien Verfügung

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Reha-Kl.Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl.Föhren-

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Montag 23. November Schlager- Revue im Augustinum

Beginn: 19.30 Uhr, Theater Familie Malente:»Mit 17 hat man noch Träume…«

Eintritt: 27,50 Euro Die Schlager-Revue der bunten 60er-Jahre. Auf

Wohnstift Augustinum geht es in die bunten 60er-Jahre! Erleben Sie ein

Sterleyer Straße aufregendes Jahrzehnt, prallgefüllt mit den

VVK: Kurverwaltung Erlebnissen und Abenteuern zweier Familien

der »wilden Sixties«.

Dienstag 24. November Vortrag im Augustinum

Beginn: 19.30 Uhr, Theater Deutschland entdecken (4): Deutschlands Osten

Eintritt: frei

Wohnstift Augustinum

Vortrag von Dipl. Geograph Timon Hoppe

Mittwoch 25. November Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-Haupteingang-

Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos

Samstag 28. November Busfahrt in die Hansestadt Lübeck

Fahrpreis: € 13,00 Mit ortskundiger Führung und Zeit zur

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 freien Verfügung

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl.Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl.Föhrenkamp/Kurverwaltung

12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Samstag 28. November Adventsmarkt im Augustinum

Wohnstift Augustinum Lassen Sie sich verzaubern von vorweihnachtlicher

Sterleyer Straße Stimmung. Auf zwei Etagen finden Sie ein

Eintritt: frei vielseitiges Angebot: Handgearbeitete Tisch-

10- 17.00 Uhr decken, warme Socken, gestrickte Kinderpullover,

gedrechselte Schalen und Füllfederhalter, Sterne

aus Papier, finnische Spezialitäten und

Handarbeiten, Hüte und Kappen, adventliche

Gestecke, ein großer Bücherflohmarkt und vieles

mehr. Für das leibliche Wohl bieten wir hausgebackenen

Kuchen, Glühwein, Erbsensuppe und

frische Waffeln

Sonntag 29. November Busfahrt in die Hansestadt Rostock

Fahrpreis: € 20,00 Mit ortskundiger Führung und Besuch des größten

Für Kurkarteninhaber: € 19,00 Weihnachtsmarktes Norddeutschlands.

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 8.15 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl. Hellbachtal 8.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

8.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 8.55 Uhr

Sonntag 29. November Tanztee in der Waldhalle am Schmalsee

Beginn: 15.00 Uhr mit dem Alleinunterhalter Jens Ketelesen

Hotel/Restaurant Waldhalle

Waldhallenweg, Tel. 04542/ 85 880

am Piano.

27.- 29. November Weihnachtsmarkt auf dem historischen

Marktplatz und im historischen Rathaus

Vorankündigung für

Dezember 2009

Samstag 5. Dezember Theaterfahrt nach Lübeck ins Große Haus

Anmeldung bei der Kurverwaltung

Telefon (04542) 70 90

»Ein Maskenball« Oper in drei Akten von Verdi

Sonntag 13. Dezember Tanztee im Hotel Waldhalle am Schmalsee

Hotel- Restaurant Waldhalle Ab 15 Uhr

Donnerstag 31. Dezember Möllner Silvesterlauf, www.moellnersv.de


– Anzeige –

– Anzeige –

������������������������

��������������������������

������������������������������������

Handarbeiten, Adventsgestecke, Schmuck, Arbeiten aus

Holz, Spezialitäten und Kunsthandwerk aus Finnland,

Kerzen, Postkarten, Adventsschmuck, Pralinen,

Marmeladen, Türkränze, Hüte, Bücherflohmarkt.

Für das leibliche Wohl bieten wir herzhafte Suppe,

hausgebackenen Kuchen, frische Waffeln und Glühwein.

Augustinum Mölln

Sterleyer Straße 44 · 23879 Mölln

Telefon 045 42 / 81 - 1

www.augustinum-moelln.de

Selbstbestimmt leben.

Gut betreut wohnen.

Lämmerhof Mannhagen

»Mit Ringelnatz unterwegs«

Mannhagen (ml) - Auf dem Lämmerhof Mannhagen an der

Hauptstraße 8 bekommen Sie was zu hören: Am Sonnabend,

14. November, um 20 Uhr sind Wolf Gellert und Fried Wolff hier

mit »Mit Ringelnatz unterwegs«. Glauben Sie nicht, dass Joachim

Ringelnatz nur die bekannte Figur des Seemanns »Kuddel

Daddeldu« erfunden und die Turngedichte geschrieben hat.

Wer sich mit ihm beschäftigt, stellt sehr schnell fest, dass es da

viel mehr gibt, als seine grotesken, hintersinnigen und teils satirischen

und frivolen Verse. Viele seiner Gedichte und Geschichten

haben mit Ringelnatz’ eigenem Leben zu tun.

In der 90-minütigen Vorstellung erfahren Sie etwas über seine

ersten Kindheitserinnerungen, seine missratene Schulzeit, seine

Zeit als Schiffsjunge auf der Elli, bis hin zu seinem ersten Auftritt

im berühmten Münchner Künstlerlokal Simplicissimus im Jahre

1909.

Fackelzug durch Mannhagen

Mannhagen (ml) - Am Sonnabend, 5. Dezember, wird's gemütlich:

Dann lädt der Lämmerhof in Mannhagen zum Fackelzug

durchs Dorf ein. Treffen mit Fackeln und Laternen (können auch

vor Ort erworben werden) um 17.30 Uhr auf dem Hofgelände an

der Hauptstraße 8. Los geht es um 18 Uhr. Punsch und Würstchen

und Spaß gibt's auch.

6 AKTUELL | 11 | 09

Schwere Geschütze in Panten

Panten (kp) - Am 18. Oktober

war es wieder soweit: In Panten

fand zum 21. Mal der Trecker-

Treck statt. Neben der Strecke,

auf denen die Fahrer ihre Wettkämpfe

austrugen, gab es ein

vielseitiges Angebot an anderen

Beschäftigungen, insbesondere

für die Kleinen: Ponyreiten, eine

Rennstrecke mit Mini-Quads, Karussells

und Verkaufsstände. Die

Erwachsenen, die etwas Abwechslung

benötigten, konnten

das rege Treiben bei einem Hubschrauberrundflug

bestaunen.

Natürlich war auch für Essen und

Trinken gesorgt.

Die Fahrer kamen aus Norddeutschland,

und ihre Aufgabe

bestand darin, einen Anhänger,

der die Zugkraft des Traktors erheblich

beeinträchtigte, über die

80 Meter lange Strecke zu ziehen.

Dabei grub sich eine an dem Anhänger

befestigte Kufe in den

Ackerboden ein und sorgte so für

Widerstand. Damit ein gerechter

Wettkampf zustande kam, wurden

die Traktoren je nach Ge-

wicht und Leistung in die zehn

verschiedenen Klassen eingeteilt,

außerdem trugen umgebaute

und somit leistungsstärkere

Traktoren ihre Wettkämpfe in

Superstandard-Klassen aus, sodass

sich niemand benachteiligt

fühlte. Aufsehen erregt haben

besonders die Traktoren, die entweder

pechschwarz und in großen

Wolken gequalmt haben

oder aber die, deren Reifen

durchdrehten und den Dreck

fliegen ließen.

Die Stimmung der Zuschauer

war so gut, dass nicht nur applaudiert

wurde, wenn ein Fahrer

tatsächlich das Ziel erreichte

oder erstaunlich weit gekommen

war, sondern auch dann, wenn

der Motor bereits nach sieben

Metern den Geist aufgab. Leider

fand das fälschlich angekündigte

Feuerwerk nicht statt. Trotzdem

darf man sich jetzt schon auf das

alljährlich dritte Wochenende

im Oktober freuen, denn dann

heißt es wieder: Trecker-Treck in

Panten!

Ein Trecker am Werk: Zahlreiche Zuschauer ließen sich das Treiben nicht

entgehen. Fotos: Kathleen Pohlmeyer


– Anzeige –

Elektrofachmarkt erhält neuen Namen

Aus Mega Company wird

Mölln (ik) – Der rote RedZack

wird jetzt vom gelben Stern abgelöst.

Der bekannte Elektrofachmarkt

»Mega Company« ist jetzt

»Euronics XXL«. Der Name ist Pro-

Manfred Ohldag bietet seinen Kunden

mit Euronics XXL noch mehr

Leistung. Foto: Inga Kronfeld

gramm: Kunden aus Mölln und

Umgebung können nun im neuen

Euronics XXL Fachmarkt einkaufen.

»Bei uns sollen keine Wünsche

offen bleiben. Die Auswahl

bleibt riesig und aus unserer bekannten

Mega Company ist jetzt

ein Euronics XXL Markt geworden«,

so Manfred Ohldag, geschäftsführender

Gesellschafter

des Fachmarktes. Mölln Mega

Company gehört damit zu den

ersten von über fünfzig »Mega´s«

in Deutschland, die jetzt in die

große europäische Marke wechseln.

Mit dem neuen Markenauftritt

wollen die Elektrospezialisten

ihren Kunden zeigen, wie viel geballte

Einkaufskraft hinter Euronics

steckt. Denn als Mitglied der

Euronics Deutschland eG gehört

der Fachmark zum größten europäischen

Einkaufs- und Marketingverbund,

der Euronics international.

»Gemeinsam mit über

11.000 mittelständischen Kollegen

aus ganz Europa können wir

bei der Industrie auf Einkaufstour

gehen. Daraus resultieren nicht

nur Einkaufsvorteile, sondern

letztlich ein hervorragendes Preis/

Leistungsverhältnis für unsere

Kunden«, informiert Ohldag.

Nach umfangreichen Umbauarbeiten

an Fassade und Innendekoration

erstrahlt der Markt seit

Ende Oktober im neuen Glanz.

Eines bleibt allerdings unverändert:

das bewährte erfolgreiche

Mega Company Team unter der

Führung von Ohldag. Bei einer

bundesweiten Befragung, in der

die Meinung von über 10.000 Verbrauchern

in Zusammenarbeit

mit dem TÜV Süd ermittelt wurden,

hat der Elektrofachmarkt

Bestwerte in einer Zufriedenheitsanalyse

erreicht. Die Vielzahl der

überdurchschnittlich positiven

Bewertungen brachte der Mega

Company jetzt das begehrte TÜV-

Siegel ein. Mit einem umfassenden

Sortiment, attraktiven Preisen

sowie guten Service- und Beratungsleistungen

ist der Euronics

XXL Fachmarkt erster Ansprech-

partner in Mölln und Umgebung

bei allen Fragen zu modernen

Elektrogeräten. Neuheiten aus

den Bereichen Unterhaltungselektronik,

Telekommunikation, PC/

Multimedia, CD, DVD und Software

finden sich im geräumigen

Markt ebenso wieder, wie aktuelle

Angebote an Haushaltsgeräten.

»Die Markenumstellung auf Euronics

XXL wird uns helfen, unseren

Qualitäten und Stärken noch klarer

zu kommunizieren«, ist sich

Ohldag sicher. Auch durch die

hauseigene Reparaturwerkstatt

mit eigenem Außendienst wird

die Servicequalität seit Jahren unterstrichen.

Das Serviceteam wurde

gerade durch einen zusätzlichen

Meister vergrößert. Um den

Kunden die »Umgewöhnung« an

den neuen Namen Euronics XXL

zu erleichtern, wird deshalb auch

in Zukunft der Zusatz Mega Company

noch erhalten bleiben. Zur

Beruhigung vieler Nachfragen:

Natürlich behalten Gutscheine ihre

Gültigkeit.


Mitteilungen der

STADT MÖLLN

Herausgeber: Der Bürgermeister

Liebe Möllnerinnen, liebe Möllner,

liebe Bürgerinnen und Bürger des Amtes Breitenfelde,

Sie haben es sicher in der Lokalpresse gelesen. Nach mehreren Jahren der Vorlaufzeit ist es uns endlich gelungen,

die »Gemeinschaftsstiftung Mölln« zu gründen. Mit einem Gründungskapital von 77.500 € ist der Gründungsakt

am 13. Oktober vollzogen worden. Nun gilt es, das Gründungskapital durch Zustiftungen zu erhöhen,

aktive Mitstreiter zu finden und Spenden einzuwerben, um den Stiftungszwecken zu entsprechen.

Ich darf Sie an dieser Stelle bitten, mitzuhelfen. Sei es in Form einer großen oder kleinen Spende (Konto Nr.

290009 bei der Volks- und Raiffeisenbank Mölln BLZ 23062807) oder aktiver Mitarbeit in den eingerichteten

Gremien.

Große Freude macht auch der rasante Baufortschritt der neuen Sporthalle auf dem Schulberg. Schon jetzt ist

abzusehen, dass der optimistisch ins Auge gefasste offizielle Eröffnungstermin am 30. Januar 2010 auch eingehalten

wird. Besonders freuen über diese schnelle Fertigstellung dürfte sich auch unser Bürgermeister Wolfgang

Engelmann. Seine Verabschiedung in den Ruhestand wird am Freitag, 28. Mai 2010, öffentlich stattfinden

und welcher Ort bietet sich besser an, als die neu errichtete Sporthalle.

Weniger Anlass zur Freude bietet der neue Haushaltserlass aus Kiel. Deutlich reduzierte Einnahmen im Einzelplan

9 des Verwaltungshaushaltes bereiten nicht nur unserer Kämmerin, sondern der gesamten Verwaltung

und den Finanzpolitikern großes Kopfzerbrechen. So sinken allein die Gemeindeanteile an der Einkommen-

und Umsatzsteuer und die verschiedenen Zuweisungen um über 900 T €. Durch die geplanten und zum Teil

schon beschlossenen Investitionen scheint es nahezu unmöglich, mit einem ausgeglichenen Ursprungshaushalt

in das nächste Jahr zu gehen.

Während ich diese Zeilen schreibe, liegt der Möllner Jahrmarkt noch vor uns. Die Vorbereitungen laufen auf

Hochtouren und nicht nur die Marktbeschicker, auch die Bewohner des Umlandes und wir Möllner freuen

uns auf tolle Markttage in unserer historischen Altstadt. Insbesondere den Innenstadtbewohnern danke ich

für ihre Akzeptanz und Toleranz hinsichtlich des gewaltigen Trubels, den solch ein Jahrmarkt nun einmal

zwangsläufig mit sich bringt.

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können Sie sicherlich wieder auf einen gelungenen Möllner Herbstmarkt zurückblicken.

Ich wünsche Ihnen viele sonnige Herbsttage im November.

Sprechstunden

der Bürgervorsteherin

Möllnerinnen und Möllner

können mit ihren Sorgen und

Anregungen direkt bei der Bürgervorsteherin

der Stadt Mölln,

Frau Lieselotte Nagel, vorsprechen.

Der nächste Termin hierfür ist

am Donnerstag, 12. November

2009; Frau Nagel führt dann

von 17.00 bis 18.00 Uhr im I.

OG des Stadthauses, Raum 109,

Wasserkrüger Weg 16, ihre

Sprechstunde für Rat- und Hilfesuchende

in kommunalen Angelegenheiten

durch.

Melden Sie sich bitte an bei Frau

Spuler, Tel. 803–152 oder bei

Frau Bruhns, Tel. 803–154.

8 AKTUELL | 11 | 09

Ihr Sven Michelsen

Erster Senoator

Volkstrauertag in Mölln

Zum Gedenken an die Opfer

von Krieg und Gewalt findet

am Sonntag, den 15. November

2009 auf dem Alten

Friedhof an der Hindenburgstraße

(Ehrenfriedhof)

eine Feierstunde statt.

Die Veranstaltung, an der

Vertreter zahlreicher Vereine,

Verbände und Parteien teilnehmen

und Kränze niederlegen

werden, beginnt um

11.30 Uhr.

Die Begleitung durch Fackelträger,

die Möllner Lieder-

tafel und den Posaunenchor

der Evangelisch-Lutherischen

Kirchengemeinde

lässt einen würdigen Verlauf

erwarten. Einleitende Worte

und eine Ansprache vervollständigen

die Gedenkstunde,

die u.a. mit dem Absingen

der Nationalhymne

dann ihr Ende finden wird.

Alle Einwohnerinnen und

Einwohner der Stadt Mölln

sind zu dieser Feierstunde

herzlich eingeladen.

Polizei 110

Inspektion / Kriminalpolizei

04541 / 809–0

Wasserschutzpolizei 04541 / 809–190

Feuerwehr/Rettungsleitstelle 112

Feuerwache Mölln 04542 / 61 14

Krankentransport

Notfall 112

DRK-Krankenhaus Ratzeburg

04541 / 884–0

– ohne Gewähr –

Notdienste

APOTHEKEN-NOTDIENST

November

1. (R4), 2. (R5), 3. (R1), 4. (R2),

5. (M3), 6. (M4), 7. (M5), 8. (M6),

9. (M1), 10. (M2), 11. (R3), 12. (R4),

13. (R5), 14. (R1), 15. (R2), 16. (M3),

17. (M4), 18. (M1), 19. (M6), 20. (M5),

21. (M2), 22. (R3), 23. (R4), 24. (R5),

25. (R1), 26. (R2), 27. (M3), 28. (M4),

29. (M5), 30. (M6)

Apotheken in Mölln

M1: Einhorn-Apotheke, Haupt-

straße 98, Tel. 04542 - 24 90

M2: Stadt-Apotheke, Am Bauhof 2,

Tel. 04542 - 39 48

M3: Hubertus-Apotheke, Hauptstraße

54, Tel. 04542 - 28 59

M4: Löwen-Apotheke, Haupt-

straße 47, Tel. 04542 - 25 91

M5: Waldstadt-Apotheke,

Kolberger Straße 3,

Tel. 04542 - 8 93 33

M6: Till-Apotheke, Wasserkrüger

Weg 127 a, Tel. 04542 - 8 31 56

Apotheken in Ratzeburg

R1: Apotheke St. Georg, Bahnhofsallee

37, Tel. 04541 - 89 16 71

R2: Dom-Apotheke, Domstraße 5,

Tel. 04541 - 33 15

R3: Insel-Apotheke, Am Markt 8,

Tel. 04541 - 67 78

R4: Markt-Apotheke, Rathausstraße

1, Tel. 04541 - 42 17

R5: Vorstadt-Apotheke, Schweriner

Straße 51, Tel. 04541 - 89 88 51

ÄRZTLICHER NOTDIENST

Notfallpraxis am DRK-Krankenhaus

Ratzeburg, Röpersberg 2

Öffnungsz.: Mo., Di., Do. 19-21 Uhr,

Mi. + Fr. 17-21 Uhr,

Sa., So., feiertags 10-12 + 17-21 Uhr

sowie

Kinderärztlicher Notdienst

Sa., So., feiertags

10-12 Uhr + 16-18 Uhr

Tel. 01805 - 11 92 92

Chirurgische Notfallpraxis

in der DRK-Praxisklinik Mölln

Wasserkrüger Weg 7

Montag bis Freitag 8 -18 Uhr

Tel. 04542 - 808-136

AUGENÄRZTLICHER NOTDIENST

am Wochenende, Tel. 04152 - 179-0


Kurz vor der Fertigstellung:

die Danziger Straße

Die Danziger Straße ist

schon asphaltiert …

Das Jahr geht allmählich zur Neige,

und damit rückt auch die Fertigstellung

der Möllner Straßenausbauten

2009 näher. Eines der kurz vor der

Vollendung stehenden Projekte ist der

Neuausbau der Danziger Straße

(nördlicher Teil) einschließlich der

Stichwege Försterpfad, Jägerstieg,

Bromberger Straße und Lütauer Brede.

Auch der Neuausbau eines Abschnittes

der Memeler Straße (bis zur Posener Straße)

ist Teil der Gesamtmaßnahme.

Die Danziger Straße selbst ist bis auf Restarbeiten

bereits fertiggestellt und für die Anlieger benutzbar.

Die 5,50 m breite Fahrbahn wurde Ende

September asphaltiert, die beidseitig ca.

1,75 breiten Gehwege sind gepflastert. Auch

die Stichwege sind bis auf die Bromberger Straße

hergestellt. Im Gegensatz zur Danziger Straße

werden diese Stichwege komplett als höhengleiche

Mischfläche für alle Verkehrsteilnehmer

gepflastert, und die Oberflächenentwässerung

erfolgt – wie im Baugebiet Lütauer See –

überwiegend oberirdisch.

Mit der Planung und Bauleitung der Maßnahme

hat das Stadtbauamt das Ingenieurbüro

BSK aus Mölln beauftragt. Durchgeführt werden

die Bauarbeiten durch die »waldstadterfahrene«

Firma LUT aus Gadebusch, die bei der

Ausschreibung zu Beginn des Jahres das wirtschaftlichste

Angebot abgegeben hat.

Die Baukosten liegen bei ca. 600.000,- € und

werden vorrangig durch die Erschließungsbeiträge

der anliegenden Grundstückseigentümer

finanziert. Die Gesamtfertigstellung und Abnahme

der Baumaßnahme ist – je nach Witterung

– bis Ende November 2009 zu erwarten.

…während in der Bromberger

Straße noch gearbeitet wird.

Dann werden nicht nur die direkt von der Baumaßnahme,

sondern auch die vom Umleitungsverkehr

betroffenen Anwohner aus der

Posener Straße aufatmen.

Das seit 1996 laufende Bauprogramm für die

Waldstadtstraßen ist jetzt zu zwei Dritteln abgearbeitet.

Alle Straßenzüge werden aber frühestens

2015/2016 erneuert sein. Zurzeit ist ungewiss,

ob aufgrund der angespannten Haushaltslage

im nächsten Jahr weitergearbeitet

werden kann, oder ob der vorgesehene Ausbau

des südlichen Teils der Danziger Straße erst in

2011 finanzierbar ist.

Unabhängig davon profitiert die Waldstadt

ganz erheblich von der Neugestaltung und Aufwertung

des öffentlichen Straßenraumes. Sie

wird zwar sicherlich aufgrund der historischen

Entstehung ein besonderes Wohngebiet bleiben

– die sehr langen und geraden Straßenzüge

in Nord-Süd-Richtung erinnern dauerhaft an

das Schienennetz der ehemaligen Heeresmunitionsanstalt.

Aber durch das Investitionsprogramm

werden diese Straßenzüge und die angrenzenden

Stichwege komfortabel und zeitgemäß

gestaltet.

Wichtige Rufnummern

(0 45 42)

SCHULSEKRETARIATE

Förderschule Astrid-Lindgren 83 55 99

Grundschule Tanneck 61 01

Grundschule Till-Eulenspiegel 83 62 25

Gemeinschaftsschule Mölln 83 56 67

Gymnasium Marion-Dönhoff 83 88 0

Steinfeldschule 33 17

Berufliche Schulen 85 79 0

KINDERTAGESSTÄTTEN

Till-Eulenspiegel, Lindenweg 1 A 90 63 91

Großer Eschenhorst, Nr. 12 12 66

Martin-Luther, Königsberger Str. 30 83 63 02

Polleyn, Jochim-Polleyn-Platz 8 84 11

Schneiderschere, Königsberger Str. 10 85 87 0

Funkelstein, Massower Straße 37 54

Spatzennest, Otto-Garber-Weg 4 84 35 17

Wunderland, Hempschört 34 8 31 06

AWO Spielkreise, Wasserkrüger Weg 14 84 15 91

Wichern Spielkreis, Gadebuscher Str. 13 82 28 99

Telefonliste

Agentur für Arbeit 84 54 0

Amtsgericht Ratzeburg 04541/86 33-0

Arbeitsgemeinschaft für Beschäftigung

und Grundsicherung (ARGE) 8 55 0

Bahn DB / HVV-Agentur 25 92

Bücherei 83 64 36

Feuerwehr 61 14

Friedhofsverwaltung 8 56 88-12

Jugendcafe Young'l 83 98 88

Jugendzentrum Takt-Los! 82 24 51

KIBIS 9 05 9250

Kurverwaltung/Kurmittelhaus 70 90 u. 70 99

Kreisjugendring Hzgt. Lauenburg 84 37 84

Museum 83 54 62

Polizei 8 09 90

Sozialverband 8 27 74 77

Stadtverwaltung 803 0

Stadtwerke Kundenzentrum 8009 103

Stiftung Herzogtum Lauenburg 8 70 00

Technischer Überwachungsverein 10 04


Öffnungszeiten der Bürgerservicebüros

Mölln und Breitenfelde

Wochentag Büro Breitenfelde Büro Mölln

Montag 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Dienstag 15.00 – 18.30 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Mittwoch 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

15.00 – 18.00 Uhr

Freitag 8.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Sonnabend Keine Öffnungszeit Jeden 1. Sonnabend im

Monat von 10.00 – 12.00 Uhr

Nächste Termine:

7. November 2009

5. Dezember 2009

Die telefonische Erreichbarkeit:

Bürgerservicebüro Breitenfelde, Borstorfer Straße 1, Breitenfelde

Frau Altenburg 04542–850 282

Frau Tilicke 04542–850 282

Fax 04542–850 283

Bürgerservicebüro Mölln, Wasserkrüger Weg 14, Mölln

Frau Lange 04542–803-337 Leiterin der Bürgerservicebüros

Frau Mohr 04542–803-335

Frau Schiffer 04542–803-336

Fax 04542–803-339

HINWEIS:

Die beiden Dienststellen können unabhängig vom Wohnort von den Einwohnerinnen

und Einwohnern der Stadt Mölln und des Amtes Breitenfelde

genutzt werden.

Winterdienstpflichten der

Grundstückseigentümer

Die winterlichen Monate des Jahres

rücken näher und deshalb

macht die Stadtverwaltung darauf

aufmerksam, dass die Gehwege

von den Anliegern von Eis und

Schnee befreit werden müssen.

Der Winterdienst ist in der Straßenreinigungssatzung

der Stadt

Mölln geregelt. Hiernach sind

Grundstückseigentümer/innen

von Grundstücken, die an Straßen

und Gehwegen anliegen, verpflichtet,

nach Schneefallende

bzw. nach dem Entstehen von Eisglätte

unverzüglich zu räumen

und zu streuen.

Als anliegend gilt ein Grundstück

auch dann, wenn es an Bestandteile

der Straße heranreicht oder

wenn es durch Grün- oder Geländestreifen,

die keiner selbstständigen

Nutzung dienen, von der Straße

getrennt ist.

Die Räum- und Streupflicht beginnt

an Werktagen (Montag bis

Samstag) um sieben Uhr morgens,

an Sonn- und Feiertagen um

neun Uhr und endet um 20.00

Uhr.

Hierbei sind die Bürgersteige in einer

Breite von mindestens 1,50 m

für den Fußgängerverkehr von

Schnee und Eis freizuhalten. Ist

kein Gehweg vorhanden, muss

auf der Straße oder dem Weg, der

vor dem Grundstück liegt, eine

Gehbahn von mindestens 1,50 m

Breite für den Fußgängerverkehr

von Schnee und Glätte freigehalten

werden.

Diese Verpflichtung kann auch

durch Mietvertrag auf die Mieter/

innen vor Ort übertragen sein! Eine

generelle Befreiung vom Winterdienst

ist nicht möglich. Mit

Zustimmung der Stadtverwaltung

ist es jedoch möglich, einen Dritten

mit der Reinigungspflicht zu

beauftragen.

Die Schneehaufen sollten auf dem

an die Fahrbahn grenzenden Gehwegteil

oder, wo dies nicht möglich

ist, auf dem Fahrbahnrand so

gelagert werden, dass der Fahr-

und Fußgängerverkehr nicht mehr

als unvermeidbar gefährdet und

behindert wird. Hierbei sollten

Hydranten und Gullys frei bleiben,

damit später das Tauwasser

ungehindert abfließen kann.

Aus Umweltschutzgründen ist das

Streuen mit Salz bzw. auftauenden

Stoffen nicht erlaubt. Eine

Ausnahme besteht dann, wenn

Umgang mit den »gelben Säcken«

Die Ordnungsabteilung Stadt

Mölln/Amt Breitenfelde weist aus

gegebener Veranlassung darauf

hin, dass die sogenannten »Gelben

Säcke« genau wie die anderen

Abfallbehälter erst am Tag der Abfuhr

für die Abfuhr bereitgestellt

werden dürfen. Die Bereitstellung

hat an der eigenen Grundstücksgrenze

und nicht an der Grundstückgrenze

des Nachbarn zu erfolgen.

durch abstumpfende Mittel keine

ausreichende Wirkung mehr erzielt

werden kann, z. B. bei Eisglätte

oder Gehwegen mit starkem

Gefälle, Treppen und Rampen.

Sand ist die billigste Alternative zu

salzhaltigem Streugut. Auch Splitt

ist gut geeignet. Selbstverständlich

muss nach Ende der winterlichen

Witterung das verbleibende Streugut

wieder zusammengefegt werden.

Der städtische Baubetriebshof

führt auf dem überwiegenden Teil

der öffentlichen Straßen den Winterdienst

durch. Da die Streufahrzeuge

nach Schneefällen und bei

Eisglätte nicht überall gleichzeitig

sein können, wird das Räumen

und Streuen nach Dringlichkeit

organisiert. Als erstes werden die

ortsdurchquerenden Straßen, die

Zu beachten ist, dass nicht mitgenommene

Abfallsäcke sofort

wieder entfernt werden müssen

und dass Abfallreste auf der Straße,

dem Gehweg usw. unverzüglich

zu wieder zu beseitigen sind.

Die Ordnungsabteilung bittet alle

Betroffenen um künftige Beachtung,

denn Verstöße stellen Ordnungswidrigkeiten

dar, die mit einem

Bußgeld bis zu 500,00 € bedroht

sind.

Stadtbücherei Mölln

Im November wird das Gebäude

der Stadtbücherei 100 Jahre alt!

Aus diesem Anlass findet am Freitag,

den 6. November, ein Büchereifest

für Groß und Klein in der

Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr statt.

Alle Leser und Leserinnen sind

herzlich eingeladen, mit uns zu

feiern. Die kurze Programmübersicht:

15.00 Uhr

Das Tandera-Kindertheater zeigt

»Prinzessin Isabella«

Ab 15.00 Uhr

Kaffee und Kuchen

15.45 Uhr

Ansprache des Bürgermeisters

Herrn Engelmann

Ab 16.00 Uhr

Kinderschminken

16.00 Uhr

Der Lübecker Theaterschauspieler

Sven Simon liest: »Der kleine

Nick« (für Erwachsene)

17.15 Uhr

Sven Simon liest: »Das Beste

aus meinem Leben« von Axel

Hacke

Vom 9.11. bis 5.12.2009 findet

wieder ein Bücher-Flohmarkt in

der Bücherei statt. Sachbücher,

Romane und Kinderbücher

können für 0,25 bis 2,- Euro erworben

werden.

Wir möchten bereits auf die Veranstaltung

mit Annemarie Stoltenberg

am Dienstag, den 1. Dezember,

hinweisen. Um 19.30

Uhr stellt die bekannte NDR-

Redakteurin wieder Neuerscheinungen

des Büchermarktes

in der Bücherei vor.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf

in der Bücherstube Dürer

und der Bücherei sowie an der

Abendkasse erhältlich.

auch sehr stark frequentiert werden,

geräumt und gestreut, dann

die Strecken des öffentlichen Personennahverkehrs,

Zufahrten zur

Praxisklinik und die restlichen

wichtigen Haupt- und Durchgangsstraßen.

Danach geht es weiter

mit den Wohnsammelstraßen

und verkehrswichtigen Straßen

mit starkem Gefälle. Viele Wege in

öffentlichen Parks und Grünanlagen

können aus Kostengründen

weder geräumt noch gestreut werden.

Beim winterlichen Spaziergang

ist hier also besondere Vorsicht

geboten!

Die Straßenreinigungssatzung

kann im Internet unter

www.moelln.de/moelln/stadt/

ortsrecht.htm

eingesehen werden.


Soweit zur Veröffentlichung

freigegeb en:

Sterbefälle im Monat September

Burmester, Erna

geb. Lübbers

* 14. September 1922

† 16. September 2009

Kanthack, Anna

geb. Fiß

*29. Januar 1915

† 22. September 2009

Wolter, Andreas

* 6. März 1958

† 22. September 2009

August , Hans

* 19. April 1938

† 26. September 2009

Sterbefälle im Monat Oktober

Schröder, Siegfried

* 25. Juni 1920

† 3. Oktober 2009

Paulsen, Helene

* 19. April 1924

† 3. Oktober 2009

Hohmuth, Anna

geb. Uhler

* 26. Januar 1911

† 9. Oktober 2009

Ziesmann, Herta

geb. Hechel

* 26. Januar 1920

† 10. Oktober 2009

Lienau, Thorsten

* 20. August 1961

† 15. Oktober 2009

Linne, Henni

geb. Tiede

* 1. Mai 1909

† 16. Oktober 2009

Asmussen, Sophie

geb. Klofta

* 7. September 1919

† 17. Oktober 2009

Fundsachen aus

dem Bereich der

Möllner Schulen

und Sporthallen

In den letzten Wochen wurden im

Fundbüro diverse Gegenstände

aus den Möllner Schulen und den

Sporthallen abgegeben. U.a.

Handys, Jacken und Fahrräder.

Die Fundsachen werden in der

Stadtverwaltung Mölln verwahrt

und können in der Ordnungsabteilung,

Zimmer 25, während

der Öffnungszeiten abgeholt werden.

�������� �����������

����

����


Zentralörtliches System

Zu den maßgeblichen Elementen

der Landesplanung gehört auch

die Verordnung zum Zentralörtlichen

System, eine Landesverordnung

zur Festlegung der Zentralen

Orte und Stadtrandkerne einschließlich

ihrer Nah- und Mittelbereiche

sowie ihre Zuordnung zu

den verschiedenen Stufen.

Die Stadt Mölln ist nach dieser

Verordnung, eine Neufassung datiert

vom September 2009, nach

wie vor eingestuft als Mittelzentrum.

Dieses bedeutet, dass Mölln einen

Schwerpunkt für Infrastruktur,

Wohnen und Gewerbe im Land

darstellt. Die Stadt erfüllt über den

Nahbereich und über die Grundversorgung

hinausgehende Versorgungsfunktionen

und hat eine

entsprechende Zentralitätsbedeutung.

In der Stadt sollen differenzierte

Versorgungsmöglichkeiten zur

Deckung des gehobenen längerfristigen

Bedarfs geboten werden.

Für diese überörtlichen Versorgungsaufgaben

erhalten die Zentralen

Orte und Stadtrandkerne

und damit auch Mölln eine be-

Möllner Wahlergebnisse ����������������������������������� im Vergleich

�������

�����

����


���������

����

����


sondere Schlüsselzuweisung aus

dem Kommunalen Finanzausgleich.

Für 2010 kann nach dem

derzeitigen Stand mit einem Betrag

von rd. 1,6 Mio. Euro gerechnet

werden.

Vorhin genannt wurde der Nahbereich

der Stadt, darüber hinaus

gibt es auch noch einen Mittelbereich

der Stadt. Die Zuordnung

der Gemeinden zu diesen Bereichen

erfolgt über eine Tabelle als

Bestandteil der Landesverordnung

zum zentralörtlichen System.

Danach gehören zum Nahbereich

Mölln die Stadt selbst und weitere

30 Umlandgemeinden.

Nach dem Stand vom 30.09.2008

eine Größenordnung von 18.753

(Stadt) plus 15.540 (Gemeinden),

insgesamt damit 34.293

Einwohnerinnen und Einwohner.

Zuzüglich der weiteren 31 Gemeinden

aus dem Mittelbereich

Mölln errechnen sich für diesen

insgesamt 57.093 Einwohnerinnen

und Einwohner.

War vielleicht mal ganz interessant,

dieses zu erfahren?!

Samstags-Angebote

des Standesamtes in 2010

Eine Änderung findet bei den

Terminen für Eheschließungen

am Samstag statt. Diese werden

von April bis Oktober an jedem

2. Samstag im Monat angeboten.

Begonnen wird mit dem 10.

April 2010.

Ausgenommen sind der Pfingstsamstag

und die Samstage in den

Sommerferien.

Wo Eheschließungen vollzogen

werden und was im Einzelnen

zu beachten ist können Interessierte

auch der demnächst erscheinenden

neuen Auflage der

Hochzeitsbroschüre »Heiraten

in Mölln und Breitenfelde« entnehmen.

Diese enthält daneben

viele weitere Tipps.

Die Broschüre finden Sie auch

im Internetauftritt der Stadt unter

dem Stichwort »Eheschließungen«

in der Rubrik »was erledige

ich wo?«.

�����������

����

����


�������

����

����


���������

����

����


�����������

����

����


�������

����

����


Soweit zur Veröffentlichung

freigegeb en:

Eheschließungen

im Monat September

18. September 2009

Folchnandt, Simon

Reimer, Jennifer

22. September 2009

Wermerskirch, Paul

Baumann, Ruth

24. September 2009

Hanff, Ronny

Schulz, Yvonne

30. September 2009

Ehlers, Frank

Koglin, Doris

Eheschließungen

im Monat Oktober

2. Oktober 2009

Stettin, Andreas

Ohff, Jasmin

Bencke, Andreas

Manz, Kerstin

9. Oktober 2009

Fries, Stephan

Bach, Susanne

Seeger, Börge

Rohde, Kirsten

Voigt, Hans-Ulrich

Weiss, Martina

16. Oktober 2009

Treyde, Hinnerk

Zeptner, Andrea

Geburten

im Monat September

Nielsen , Julian

7. September 2009

�����������

����

����


��� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ����

��� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ���� ����

����� ��� ��� ��� ��� ���������� ��� ��� ���������� ���� ����

��� ��� ��� ��� ��� ��� ���������� ����������� ���� ���� ����

����� ��� ��� ��� ���

���������

����

����


Foto: Privat

Am 17. November findet man in

den Beruflichen Schulen in Mölln

einen großen Informationsstand

im Foyer, bei dem

• Fragen zu den Themen Gewalt,

Stalking, Sucht, Migration,

Schwangerschaft und Selbsthilfe

gestellt werden können

• Informationsmaterial eingesehen

und mitgenommen werden

kann

• Ein Quiz veranstaltet wird

• Brötchen verteilt werden unter

dem Motto »Gewalt kommt nicht

in die Tüte«

Zwischen 9 und 12 Uhr haben alle

Schülerinnen und Schüler, aber

auch Lehrerinnen und Lehrer Gelegenheit,

sich Material zu den

oben angegebenen Themen anzusehen

und mit den Fachberaterinnen

ins Gespräch zu kommen.

Von links: Ulrike Pein, Petra Meyer, Renate Schächinger, Edelgard Jenner,

Ulrike Lappat.

Wanderausstellung

»Trotz allem – Ich lebe!«

Kunststücke von Flüchtlingsfrauen

Die Wanderausstellung der UNO-

Flüchtlingshilfe »Trotz allem – Ich

lebe!« ist in den Monaten Oktober

und November an verschiedenen

Orten im Kreis Herzogtum Lauenburg

zu sehen.

Die Ausstellung zeigt Kunst von

Flüchtlingsfrauauen, die im Malen

eine Form gefunden haben,

ihre Erlebnisse auszudrücken und

das Schweigen zu überwinden.

Entstanden sind die Bilder in der

Kunsttherapie im Evangelischen

Zentrum für Beratung und Therapie

in Frankfurt/Main.

Die Bilder zeigen eindrücklich die

Stärke und den Lebenswillen der

Künstlerinnen – trotz allem, was

sie erlebt haben. Vier Frauen aus

dem ehemaligen Jugoslawien, Liberia,

Kurdistan/Türkei und dem

Iran stehen stellvertretend für viele

Frauen, die bereit sind, ihr

Schweigen zu überwinden und

12 AKTUELL | 11 | 09

»Gewalt kommt nicht in die Tüte!«

Infoveranstaltung in der Kreisberufsschule Mölln

sich bildnerisch mitzuteilen.

»Kunststücke von Flüchtlingsfrauen«

– dies ist nicht zufällig ein

doppeldeutiger Untertitel: Den

Frauen ist es gelungen, nach

Deutschland zu kommen. Sie sind

beharrlich den mühsamen Weg

durch deutsche Ämter gegangen.

Erfolgreich geflohen zu sein, bedeutet

aber nicht unbedingt

gleichzeitig, dass der Schrecken

des Erlebten spurlos vorbei ist.

Auch das Überleben und Weiterleben

ist ein Kunststück.

Die Ausstellung lädt dazu ein, in

die Gefühlswelt dieser Frauen einzutauchen,

die Bilder zu betrachten

und zu spüren, dass sie nicht

nur erfahrenes Leid und Schmerz

zeigen. Sie zeigen auch viel Kraft,

Hoffnung und Mut.

Nachdem die Bilder bereits in Ratzeburg

und in Schwarzenbek ausgestellt

waren, wird die Ausstel-

Die Veranstalterinnen sind:

• Edelgard Jenner, Gleichstellungsbeauftragte

der Stadt Mölln

und des Amtes Breitenfelde

• Ulrike Pein, Migrationssozialberaterin

des Diakonischen Werkes,

Mölln

• Petra Meyer, Schwangeren- und

Schwangerschaftskonfliktberaterin,

Diakonisches Werk Ratzeburg

• Renate Schächinger von KIBIS,

Beraterin im Selbsthilfebereich

• Ulrike Lappat von der Frauenberatungsstelle

in Schwarzenbek

Anlass für diese Aktion ist der Internationale

Tag »Nein zu Gewalt

an Frauen«. Dieser von den Vereinten

Nationen deklarierte Tag

zur Beseitigung jeder Form von

Gewalt gegen Frauen findet alljährlich

im November statt.

Seit dem 25. November 1981 wird

weltweit durch Aktionen, Veranstaltungen

und Tagungen von

Frauenprojekten und Initiativen,

aber auch von staatlicher Seite zur

lung vom 11. bis zum 27. November

in Mölln im Stadthaus zu sehen

sein. Alle Interessierten sind

herzlich eingeladen, sich die Bilder

während der Öffnungszeiten

des Stadthauses anzusehen.

In Mölln findet am Freitag, dem

27. November ab 9:30 Uhr wieder

ein Internationales Frauenfrühstück

in der Internationalen

Begegnungsstätte statt. Es ist geplant,

nach dem Frühstück, das

Beendigung von Gewalt gegen

Frauen und Kinder aufgerufen.

In Deutschland werden aus diesem

Anlass gemeinsam mit der

Bäckerinnung landesweit Brötchen

verteilt unter dem Motto

»Gewalt kommt nicht in die Tüte«.

Die Veranstalterinnen bedanken

sich herzlich bei der Bäckerei Eggers,

die wieder – wie im vorigen

Jahr – zugesagt hat, 200 Brötchen

für diesen Tag zu spenden.

Die Veranstalterinnen hoffen,

dass wieder viele Jugendliche bereit

sind, sich über Hilfeangebote

im Kreis Herzogtum Lauenburg

und in ihrem Schulumfeld zu informieren.

Wer weitere Fragen zum Internationalen

Tag gegen Gewalt an

Frauen sowie zum Thema Häusliche

Gewalt hat, kann sich gern an

Edelgard Jenner (Tel. 045 42 / 803

– 149) oder an Ulrike Lappat (Tel.

045 41 / 813 06) wenden.

Wanderausstellung der Uno-Flüchtlingshilfe

11. bis 27. November im Stadthaus Mölln,

Wasserkrüger Weg 16

diesmal dann etwas kürzer ausfällt,

gemeinsam die Ausstellung zu besuchen

und darüber ins Gespräch zu

kommen.

Für weitere Informationen – sowohl

zu der Ausstellung als auch zu dem

Internationalen Frühstück – können

Sie sich gern an die Migrationssozialberaterin

Ulrike Pein (Tel. 045 42 /

908 10 08) oder an die Gleichstellungsbeauftragte

Edelgard Jenner

(Tel. 045 42 / 803 – 149) wenden.


VHS

Mölln

informiert

Textverarbeitung Word 2007

für Einsteiger und Umsteiger

in das neue MS Office

Lehrgang zur beruflichen Fortbildung

– Umgang mit der neuen Multifunktionsleiste

– Texteingabe/Textgestaltung

– Nummerierung/Aufzählung/Gliederung

– Kopieren/Verschieben (Zwischenablage)

– Geschickter Umgang mit Tabellen

– Briefgestaltung/Einladungen/Grußkarten

– Umgang mit Grafiken/ClipArt/WordArt/

Symbolen

8mal montags von 19:00 bis 21:15 Uhr

Beginn: 9.11.09

in der ehem. Landwirtschaftsschule

Textverarbeitung Word 2007

für Teilnehmer, die es langsam angehen

lassen.

Der Kurs ist geeignet für Senioren und

Seniorinnen:

Texte und Grafiken eingeben und gestalten,

Laden, Bearbeiten und Drucken von

Dateien. Teilnehmerwünsche und -fragen

werden berücksichtigt.

10mal dienstags und donnerstags

von 15:00 bis 17:15 Uhr

Beginn: 17.11.2009

in der ehem. Landwirtschaftsschule

Anmeldung jeweils unter 04542/1877,

Frau Martha Ruhland

������ �������������������

��������� ����������� ���

������������ �������� ��� ������� ������

�� �������� ������ ���������

��������� ���� ��� ������������� �������

���������������� ��� ����������� ����

��� ������� �����������������

�� � ��

�������������

��� ��������� ���������

����� ����������� ���

������������

����� �

Neue Kurse im November

VHS Mölln

Anmeldung und Auskünfte jeweils unter

Tel. 0 45 42 / 8 96 60

Farbberatung für SIE & IHN

Gebühr: EURO 25,00 (bei 8 Teilnehmern)

Die Kursgebühren sind auf das Konto

1005320778 bei der Kreissparkasse (BLZ 230

527 50) einzuzahlen. Telefonische Anmeldung

erforderlich. Die Einzahlung gilt als verbindliche

Anmeldung.

Kosmetik-Seminar »50plus«-

Ansehen steigt mit dem

Aussehen

Beginn: 09.11.2009

Termine: 4mal montags 17.30 bis 19.00 Uhr

Gemeinschaftsschule Mölln

Gebühr: Euro 15,60 (bei 8 Teilnehmern) zzgl.

Arbeitsmaterial

Mit Stenographiekenntnissen

in die Zukunft

Leitung: Ingrid Moritz

Termin: Samstag 07.11.2009 und Sonntag

08.11.2009 jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr

Gebühr: Euro 30,00 (bei 8 Teiln.)

Personal Training –

Entwicklung der Persönlichkeit

(Sonderkurs)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wochenendkurs

Fr. 6.11.2009 18.00 – 21.30 Uhr Sa.

07.11.2009 9.00 – 20.00 Uhr

Die Kursgebühren sind auf das Konto

1005320778 bei der Kreissparkasse (BLZ 230

527 50) einzuzahlen.

Die Einzahlung gilt als verbindliche Anmeldung.

Telefonische Anmeldung erforderlich.

Gemeinschaftsschule Mölln

Gebühr: Euro 85,00

����������

����������

����������

���������������

� �������� �� ����� ���� ����������� ����� �����

�� ����� ���� ������� �������

� ������ ��� �������������� ������� ���������� ���

��������� ��������� �������������

� ����������� ����� ��������� ��� �������������� ��

������� ��� ��� ��������������������������

Chinesisch

für Schnupperfreudige

Termin: 14.11.2009 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Gemeinschaftsschule Mölln

Die Kursgebühren sind auf das Konto der VHS

1005320778 bei der Kreissparkasse (BLZ 230

527 50) einzuzahlen. Die Einzahlung gilt als

verbindliche Anmeldung. Telefonische Anmeldung

erforderlich.

Gebühr: Euro 25,00 Die Materialkosten von

5,00 Euro sind am Kurstag zu zahlen.

Französisch für

Touristen (Workshop)

VHS

Mölln

Termin: 7.11.2009 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Gemeinschaftsschule Mölln

Gebühr: Euro 25,00

Spanisch für Touristen

Leitung: Prof. Thomas Gemmecke

Termin: 7.11.2009 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Gemeinschaftsschule Mölln

Gebühr: Euro 25,00

Fit durch Tennis (Sonderkurs)

Leitung: Stefan Birr, Tennistrainer

Termine: 7mal samstags von 09.30 bis 11.00

Uhr nach Absprache

Tennishalle Mölln, Wolliner Weg

Gebühr: Euro 70,- keine Ermäßigung

Shiatsu für Paare, PartnerInnen,

FreundInnen

Leitung: Andrea Petersen

Shiatsu-Therapeutin (GSD)

Termin: 21.11.2009 von 13.30 bis 18.00 Uhr

Ort: Praxis für Shiatsu, Andrea Petersen,

Hauptstr. 52, Mölln

Die Kursgebühren sind bis 10.11.2009 auf das

Konto 1005320778 bei der Kreissparkasse

(BLZ 230 527 50) einzuzahlen. Die Einzahlung

gilt als Anmeldung. Telefonische Anmeldung

erforderlich.

Gebühr: Euro 30,- keine Ermäßigung

������ ������

�� �������� ��� ��������

������������� ������� � ����������

��������� �� ����� ��� � ��������� �� ������

��������� ��������� ���������� �������������

��� ������ ��������������� ��������������

��� ����� ������ ��� �����

��������� �� ����� ��� � ������������������

���������������� ��� ������

������� �������������� ����� ��� ������

��������� �� ����� ��� � ����������� �� ������

������� ��������� ��� �������� ������ ���

��� ���� ��� ������������� ��� �������

�� ����� �� � ����� ����� � ������� �� �� ��� � �� �� �� � ������� �� �� ��� �� �� �� � �������������������������������������

����� �

����� �

����� �


Foto: Privat

– Anzeige –

Frädrich, Leachim el Kadier erzählte etwas andere Märchen.

Mölln (zrcw) - Der Uhrmacher

lockte seine Besucher beim late

night shopping in Mölln mit einem

Märchenvorleser für Jung

und Alt, der ganz besonderen Art.

– Anzeigen –

14 AKTUELL | 11 | 09

Wer die typischen Standard-Märchen

von Grimm und Andersen

erwartete, wurde mit Stücken von

Blechstein oder Geschichten aus

1001 Nacht überrascht, denen die

Professionelle

Firmen Webseite

www.viebranz.net

Die etwas andere

Märchenstunde

jungen sowie die älteren Zuhörer

gespannt lauschten.

Die nicht ganz jugendfreien Werke

wurden dann zu späterer Stunde

vorgetragen:

Rotkäppchen, Hänsel & Gretel

und der Froschkönig in den verschiedensten

Variationen, die das

Publikum jedes Mal von neuem

verblüfften und zum Schmunzeln

brachten. Und die Zwischenfrage.

Wo bitte kriegt man diese Geschichten

her?

Frädrich, Leachim el Kadier, hat

als Märchenerzähler wieder einmal

begeistert und hat es sich

nicht nehmen lassen, sein Publikum

mit umfassenden Hinter-

Lederstiefel

Farbe Pepper

von

grundwissen und humorvollen

Randbemerkungen in die richtige

Stimmung des jeweiligen Textes zu

versetzen.

Die gemütliche Atmosphäre im

Laden, die das »Der Uhrmacher«-

Team liebevoll mit bequemen Bodenkissen,

Sekt und Knabbereien

schuf, sorgte für ein einmaliges Einkaufserlebnis,

das viele Kunden auch

nach ihrem Kauf dazu anregte, sich

das Ende der gerade vorgetragenen

Geschichte nicht entgehen zu lassen.

Am Ende der Veranstaltung war sich

der harte Kern der Zuhörer einig,

dass dieser Abend im nächsten Jahr

auf jeden Fall fortgesetzt werden

müsse.

99,95

23879 Mölln · Hauptstraße 90

INTERNET, INTRANET,

Netzwerklösungen & IT-Security

��������

�����������

21493 Schwarzenbek | Schefestr. 6 | (0 4151) 88 900


– Anzeige –

Mölln (zrcw) - Am 14. November

feiert die Diskothek

LOGIC in Mölln, vielen von

früher auch noch als Cheyenne-Club

bekannt, ihr

40-jähriges Bestehen. 1969

fing alles in der Wallstraße 6

ganz klein an: Rainer Conring

eröffnete dort seine Diskothek.

Am Anfang noch mit

Musikbox und vielen Live

Bands wie zum Beispiel Status

Quo, Nectar, Skorpions, Mungo

Jerry und vielen anderen,

begann dann doch sehr bald

die Ära der Diskjockeys.

Vielen dürfen Namen wie Jonny,

Hansi oder Bummi noch

ein Begriff sein. Unzählige

Partnerschaften in Mölln nahmen

hier Ihren Anfang und

heute kommen die Kinder

oder auch schon Enkelkinder

ins LOGIC.

14. November 2009:

40 Jahre Discothek

LO G IC / C hey en n e- C l u b

1981 kam dann der Umzug in

den Grambeker Weg hinter

den »Multimarkt«, heute Famila.

Der Betrieb wurde stark

vergrößert und es entstand das

Sport- und Freizeitzentrum

mit Diskothek Cheyenne-

Club, Restaurant, 6 Bowlingbahnen,

4 Kegelbahnen und

3 Squash-Courts.

1985 wurde noch

einmal erweitert und es kam

das Bierbistro und der Billardbereich

hinzu. 1995 folgte

dann ein großer Umbau und

es kam ein neuer Name: Dis-

kothek LOGIC. Seit dieser Zeit

leitet nun Torsten Conring das

Unternehmen in zweiter Generation.

1999 startete das

LOGIC dann die schon legendären

Ü30-Partys, die seitdem

ein fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms

sind.

Hier treffen sich

dann alle alten Cheyenne/

Logic-Gänger wieder, um miteinander

zu feiern. Ein Gast

sagte einmal: »Das ist wie ein

Klassentreffen, man trifft die

Leute von früher wieder und

feiert in seiner Disco zur Mu-

sik von damals, einfach klasse«.

Das Jubiläum soll deshalb

auch mit einer tollen Ü30 Party

gefeiert werden, zu der auch

ganz viele der alten Crew eingeladen

worden sind. Jessen

und Melzer werden ein Live-

Konzert geben, es gibt

ein Flying-Buffet, die

erste Stunde zahlt das

LOGIC alle Getränke,

alle Gäste, die im

Gründungsjahr 1969

geboren sind, haben

freien Eintritt, es gibt

einen Sektempfang und viele

weitere Höhepunkte. Es werden

natürlich auch die besten

Hits aus 40 Jahren gespielt!

Familie Conring wünscht allen

Gästen eine tolle Party und

sagt Danke für 40 Jahre mit

ganz tollen Gästen in Mölln.

11 | 09 | AKTUELL 15


– Anzeigen –

16 AKTUELL | 11 | 09

– Anzeige –

Mölln (zrml) - Solch ein Brille hat man in

Mölln noch nicht gesehen… Auf unsere

Nachfrage hin erzählte Kay Kaden, dass es

die »Switch It« Fan-Brille mit HSV-Logo bei

Geertz Optik gäbe – und zeigte uns

gleich die Auslage bei dem Optiker in

der Möllner Hauptstraße am ZOB.

��� ��������� �����

�����������

�� ������ � ��

Wo hat er diese

Brille her?

Pieper, 0 45 42 / 822499

Unfallversicherungen

Deutsches

Rotes

Kreuz

������������ ��� � � ���������������� �����

��� ������� ��� ���

�� ������������� ������

Fotos: Sabine Riege

Fotos: Sabine Riege

– Anzeige –

Winterfreuden

in der Waldblume

Heimelig mit einem Glas Wein auf

dem Sofa kuscheln oder den Blick

nach draußen ins Eiskalte schweifen

lassen und einen leuchtenden

Enzian oder Christrosen sehen:

Die Waldblume, Königsberger

Straße in Mölln, macht´s möglich!


Foto: Inga Kronfeld

Einkaufen im Fackelschein

Night shopping Mölln

Mölln (ik) – Einkaufen im Fackelschein.

Mölln lässt sich immer

wieder etwas Besonderes einfallen,

um seine Gäste zu beeindrucken.

Mölln Marketing lud nun

Neu bei uns

Wellness-Pediküre

Unser Ziel:

Streichelzarte, glatte gepflegte Füße und Beine

Unsere Leistungen:

- Entlacken der Fußnägel mit BELAVANVE NAIL REMOVER

- Reinigung der Füße mit CREME DOUCHE

- Hautglättendes Fuß- und Beinpeeling mit PEELING DOUCHE

- Belebende (heiße oder kalte) Visarôme Fußkompresse

mit VISARÔME

Während der Einwirkzeit:

- Entspannende Nackenmassage mit Visarôme-Thermorolle

mit VISARÔME RIDULE

- Kosmetische Maniküre der Fußnägel (keine medizinische Fußpflege

- Formen der Nägel

- Behandeln der Nagelhaut

- Polieren der Nagelplatte

- Energetik Fuß- und Beinmassage mit exklusivem

HUILE CORPS, CREME POUR LES PIEDS

- Lackieren der Fußnägel nach Kundenwunsch

Zeit:

60 Minuten Kennenlernpreis: € 33,- €25,-

Die Dienstleistung kann erweitert werden durch:

- Depilation der Beine (Haarentfernung mit Warmwachs)

Zeit:

20/40 Minuten

HAUPTSTRASSE 23

AM ZOB MÖLLN

zum Night shopping ein. Der

größte Teil der Unternehmer in

der Altstadt beteiligte sich an diesem

gemütlichen Einkaufsabend.

Die Geschäfte waren wundervoll

Im Rahmen der Veranstaltung eröffnete Hans-Jürgen Pieper seine

neue Generalagentur der Allianz nach dem Umzug.

TEL. 0 45 42 / 8 73 66

dekoriert und alle Eingänge

mit Fackeln, Kerzen und Laternen

beleuchtet. Das brachte

eine ganz wunderbare Atmosphäre

in die Stadt. Viele

Aktionen wurden gestartet,

ob Gewinnspiele in den Geschäften,

Einkaufsprozente

oder Märchenerzähler, überall

lauerten interessante Angebote,

die von vielen Kunden

wahrgenommen wurden.

Die Einzelhändler gaben

sich viel Mühe und planten

lange für dieses nicht alltägliche

Ereignis, das den Kunden

und Besuchern zugute kam.

Da wäre es doch schön gewesen,

wenn noch mehr Menschen,

Gäste und Kunden

diese Mühen zu würdigen gewusst

hätten und einfach mal

die Altstadt besucht hätten.

Gerade am Abend macht das

Einkaufen doch doppelt so

Es hat schon was: Shoppen

in nächtlicher Atmosphäre

bei Fackelschein.

Depression

und Angst-

Erkrankung

...wir sind für Sie da,

wann immer Sie uns brauchen!

Hauptstr. 54 · 23879 Mölln

(über der Hubertus Apotheke)

Tel. (04542) 82 93 402 · Fax (04541) 8583 42

www.krankenp� ege-moelln.de

viel Spaß, auch, weil die Stimmung

viel entspannter und lockerer

ist und motiviert, den Kunden

mehr Service zu bieten.

Pieper, Mölln

Hauptstr. 7 · Am ZOB Riester/Rente

Individuelle Schmuckgestaltung

Reparaturen • Umarbeitungen • Anfertigungen

Goldschmiedemeisterin

Anja Jurkschat · Wasserkrüger Weg 74 a

23879 Mölln·Tel. 04542-83 59 48·www.neuegoldschmiede.de

11 | 09 | AKTUELL 17


– Anzeige –

(zrml) - Die famila-Warenhäuser haben den

Spitzenplatz in der Kundenbeliebtheit erobert:

In der aktuellen Studie Kundenmonitor

Deutschland 2009 belegt famila in der Kategorie

»Globalzufriedenheit« in der Branche

Lebensmittelmärkte/Großfläche den ersten

Platz.

Der Kundenmonitor Deutschland 2009 wurde

vom unabhängigen Forschungsinstitut

ServiceBarometer vorgestellt. Für die Studie

hat das Unternehmen rund 30.000 deutsche

Verbraucher zu zahlreichen Aspekten der

Kundenzufriedenheit befragt. Seit 18 Jahren

untersucht die Studie jährlich das Servicekli-

– Anzeigen –

»Ihr »Ihr mobiler mobiler Friseur« Friseur«

May-Ling

Machen Sie Ihren individuellen

Termin unter:

Tel. 0176 - 23 49 33 61

Kundenmonitor 2009

hat die zufriedensten Kunden

ma in Deutschland. Die famila-Warenhäuser

haben bei der Befragung einen

Wert von 2,21 erreicht und liegen damit

in ihrer Kategorie am weitesten über

dem Durchschnittswert. Dazu Christian

Lahrtz, Geschäftsführer famila-Nordost:

»Als regionaler Player hier im Norden in

einer bundesweiten Befragung ganz

oben auf dem Siegertreppchen zu stehen,

freut uns ganz besonders. Eine tolle

Anerkennung von unseren Kunden, die

uns anspornt, das Einkaufserlebnis à la

famila ständig weiter zu verbessern.« Auf

den Folgeplätzen hinter famila konnten

Janine May

Friseurmeisterin

Polstermöbel · Kiefernmöbel (II.Wahl) · Matratzen

Aufarbeiten von Polstern aller Art

Tel. und Fax 04542/ 85 45 60 Öffnungszeiten:

Mobil 0170 / 2 72 23 31 Mo.-Fr. 9-18 Uhr

Sa. 10-16 Uhr

Malie Matratzen (auch Sondergrößen)

Taschenfederkern-, Federkern-, Kaltschaumund

Kinderbett-Matratzen sowie Lattenroste 20%

Nachlass

23879 Mölln · Breslauer Straße 17

Möbelmeile, Mölln Waldstadt (ehem. als Schlummerglück)

www.moebelzimmermann.de

Stilvoll elegante

Tages- und Abendmode

Bauhof 3 · Mölln · 04542 / 850 84 14

sich Globus (2,24), Hit (2,25), Kaufland

(2,30), Marktkauf (2,42) und an sechster Stelle

real (2,43) platzieren.

Die famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co.

KG wurde 1974 in Kiel gegründet und gehört

zur Bartels-Langness-Unternehmensgruppe.

famila-Nordost betreibt zurzeit 80 Warenhäuser

im Norden Deutschlands. Mit rund 7.000

Mitarbeitern und 450 Auszubildenden zählt

das Unternehmen zu den größten Arbeitgebern

der Region. Das famila-Konzept zeichnet

sich durch ein breites und tiefes Sortiment,

eine große Frischekompetenz und vielfältige

Serviceleistungen aus.

- gepr. Präventologin ®

- MET-Beraterin ®

Ein Leben ohne Stress.

Ganzheitliche

Gesundheitsberatung.

www.praeventologindoris-weimer.de

Termine nach Vereinbarung

04542 - 82 15 98

Neue seniorengerechte Wohnanlage in Mölln

Bürgermeister-Oetken-Straße 1a

Wohnungsbesichtigung & Beratung donnerstags von 14-17 Uhr

Komfortable Neubauwohnungen von 41 bis 58 m² Wohnfl. mit

modernen Badezimmern und Küchen, Fahrstuhl und Kellerabstellraum.

Verkehrsgünstige Lage mit sehr guten Einkaufsmöglichkeiten in

unmittelbarer Nähe.

Betreuung über die AWO Kreisverband Herzogtum Lauenburg e.V.

Kauf oder Miete möglich:

Wohnbeispiel 1: Erstbezug,2 Zimmer, ca.41 m² Wohnfl.,Balkon oder

Terrasse KP € 75.000,- Miete € 355,- + NK

Wohnbeispiel 2: Erstbezug, 3 Zimmer, ca. 42 m² Wohnfl. + ca. 59 m²,

Balkon oder Terrasse KP € 106.000,- Miete € 499,- + NK

Ab sofort bezugsfertig – weitere Wohnungsgrößen mit 2 - 3 Zi. vorhanden.

ewp Gruppe - Bahnhofstr. 23 - 19243 Wittenburg

Tel. 03 88 52 / 6 44 16 od. 01 70 - 1 81 48 00 - www.ewp-gruppe.de


Hinten v.l. Stephanie Schumann, Sandra Rohr,

vorne v.l. Anja Schlomann, Katharina Kaiser.

Foto: Inga Kronfeld

Mölln (rg.) Wohlfühlen und verzaubern

lassen kann man sich bei

Haar Zauber Mölln in der Hauptstraße.

Mit viel Freude an der Arbeit,

regelmäßigen Seminaren

und Spezialleistungen steht Inhaberin

Katharina Kaiser mit ihren

Mitarbeiterinnen dem Kunden

zur Verfügung. Ob Bräute mit

ausgefallenen Hochsteckfrisuren,

Mütter mit Kindern (denen neben

dem gelungenen Kinderhaarschnitt

auch eine kinderfreundliche

Atmosphäre mit Spielzeugkiste

geboten wird) oder Herren – die

Angebotspalette kann fast jedem

Wunsch des Kunden gerecht werden.

Die Wimpernwelle, exklusive

Produkte (z.B. Schwarzkopf) oder

der geplante mobile Außer-Haus-

5.555 Tage Lernspaß in Mölln

Mölln (ik) – Nach fünfzehn Jahren

Lernspaß in Mölln, erweiterte

Geschäftsführer Michael Schröder

sein Institut jetzt auf 150 Quadratmeter

Fläche. Nun stehen sieben

gemütliche Räume zum Lernen

bereit. Hier wird ganz professionell

so ziemlich alles angeboten:

Nachhilfe, Hausaufgabenhilfe,

Prüfungsvorbereitungen (Abitur

und Realschulabschluss), Erwachsenenbildung

und ganz neu:

»Nachhilfe at home«. Gerade für

diejenigen, die nicht in Mölln

wohnen und keine Fahrmöglichkeit

nutzen können, ein ideales

Angebot. Lernspaß in der Möllner

Wallstraße bietet in kleinen Gruppen

mit maximal vier Teilnehmern

optimale Bedingungen für

den Erfolg – und wer nicht in Ge-

meinschaft lernen kann, für den

bietet Lernspaß Einzelunterricht.

Hilfe gibt es in allen Fächern, ob

verschiedene Sprachen, Mathe,

Physik bis hin zur Legasthenie

und Dyskalkulie (Rechenschwäche)

– es bleiben keine Lücken im

Wissen. Tausenden von Schülern

hat Schröder mit seinen über

zwanzig Lehrkräften schon geholfen,

dem Wissen besser auf die

Sprünge zu kommen. Und das

nicht nur in Mölln, auch in Ratzeburg,

Trittau, Bad Oldesloe und

Schleswig hilft Lernspaß. Da hilft

nur Eines: Einfach mal vorbeischauen!

Lernspaß ist vierundzwanzig

Stunden erreichbar und

bietet ganz individuell für jeden

Schüler die passende Unterrichtsform.

Hella und Michael Schröder freuen sich, ihren Schülern noch mehr Platz

und gemütliche Atmosphäre in den neuen Räumen bieten zu können.

Haar Zauber Mölln – Einfach zauberhaft …

Lernspaß in

erweiterten Räumen

Service – all dies bietet

das Team von Haar

Zauber dem Kunden.

Außerdem hat sich

Katharina Kaiser auf

»Farbunfälle« und

Umfärbungen (z. B.

von dunkel auf heller)

spezialisiert. Das Team

arbeitet mit und ohne

Termin, und Treue wird

belohnt – jeder Kunde

erhält eine Treuekarte.

Zu Weihnachten wird

es erweiterte Öffnungszeiten

geben. Alle Infos

können auch auf der

Innternetseite nachgelesen

werden. Unter www.

haar-zauber-moelln.de findet

man neben den Monatsangeboten

auch eine Preisliste und

die Produktübersicht. Qualität

und Atmosphäre zu fairen

Preisen – unter diesem Motto

wirbt Katharina Kaiser… und

nach diesem Motto richtet sie

das Angebot für Ihre Kunden

aus!

Wir sorgen

für gute Noten!

Testen Sie uns in

einer kostenlosen

Probestunde!

– Anzeige –

¸

¸

¸

¸

¸

www.lernspass.de

Einzel- und

Gruppenunterricht

Nachhilfe für alle

Schulen und Fächer

Prüfungsvorbereitungskurse

Legasthenie-Unterricht

Erwachsenenbildung/

Sprachkurse

Lernspaß Mölln

Tel.: 04542 - 83 56 70

Lernspaß Ratzeburg

Tel.: 04541 - 82 36 1

11 | 09 | AKTUELL 19

Fotos: Sabine Riege


– Anzeigen –

20 AKTUELL | 11 | 09

In derWeihnachtsbäckerei

gibt’s so manche Leckerei ...

Für die die Weihnachtssaison öffnen wir

vomab 2. dem Nov. 29. bis Oktober 18. Dez. 2007 2009 wieder

täglich unseren Direktverkauf.

Mo.-Do. 9.00 bis bis 16.00 16.00 Uhr

Fr. 9.00 bis 13.00 Uhr

Sönke Brüdersdorf e. K.

Hauptstraße 10

23879 Mölln

Telefon 04542/84480

Telefax 04542/844819

www.provinzial.de/ratzeburg

ratzeburg@provinzial.de

Am Markt 7

23909 Ratzeburg

Telefon 04541/2122

Telefax 04541/2162

GEBR. LEMBCKE & CO.

Meiereistraße 8 - 10

21493 Schwarzenbek

Tel. 0 41 51 / 83 39 - 0

www.LEMBCKE.de

Kfz-Versicherung:

Mehr Leistung, mehr Service –

weniger Kosten!


– Anzeige –

Mehr …

– Anzeige –

Angebot November

Trockenschnitt 9,- €

Spontan ODER mit Termin

Mo. - Fr. 9:oo - 19.oo h Hauptstr. 49

Sa. 9.oo - 15:oo h 23879 Mölln

04542 - 8 56 91 70

Mölln (rg.) Jetzt ist es perfekt im Haar & Beauty

Studio Inga Hölscher: lassen Sie sich von Kopf bis

Fuß verwöhnen! Ein geschultes Biosthetik-Team für

Haar und Kopfhaut, Biosthetik-Kosmetik mit Tanja

Hölscher, und professionelle Hand- und Fußpflege

in der Kabine mit Frank Bernd kennen Sie bereits. Ab

sofort erwartet Sie aber auch Bianca Hölscher mit einer

mobilen Fußpflege, der Biosthetik-Wellness-Pediküre

und Fußnageldesign in den Räumen vom

Haar & BeautyStudio direkt am ZOB!

Häusliche

Krankenpflege

Mölln (zrcw) –

Depression und Angsterkrankung?

Die Häusliche Krankenpflege Marianne

Nitsch ist immer für Sie da!

Hauptstraße 54 in Mölln (über der

Hubertus Apotheke), Tel. 04542 -

82 93 402,

www.krankenpflege-moelln.de

Haar & BeautyStudio Inga Hölscher

www.allianz-pieper.de

Baufinanzierung

Foto: Privat

Wir ermöglichen Ihnen

dies alles in Vollservice

mit Essen und Büffets von

»Brandt am Drü#en#ee«

Selbstverständlich können

Sie unsere Lokale auch mieten

und Ihre Feier selber gestalten!

Aller guten Dinge (und Ideen) sind DREI

SIE möchten feiern? WIR haben die Lösung!

Familienfeiern aller Art · Vereinsfeiern · Betriebsfeiern

Trauergesellschaften · Tagungen und Seminare · Empfänge

Grillveranstaltungen · Einfach alles, was Sie für Ihre Feier planen!

... alles was Sie benötigen, steht zur Verfügung

oder kann gemietet werden!

Sprechen Sie uns an: Wir machen es möglich

Ihr heißer Draht zur perfekten Feier:

04542 / 64 74 oder 84 17 65 oder 22 69

Ein breites Angebot gibt es im Haar &

BeautyStudio Inga Hölscher.

Musikanlagen

Musikanlagen

Großbildleinwand

Großbildleinwand

mit Beamer Beamer

Lautsprecheranlagen

Lautsprecheranlagen

und und ...

11 | 09 | AKTUELL 21


Von Bürgern für Bürger

Gemeinschaftsstiftung Mölln - zum Wohle der Stadt

Mölln (ik) – Nach knapp fünf Jahren

ist es so weit: Die Gemeinschaftsstiftung

Mölln ist gegründet.

Sie will kulturelle, ökologische

und soziale Projekte in der

Stadt anstoßen, begleiten und fördern.

Damit möchte die Stiftung

dem Gemeinwohl Möllns dienen,

die Identifikation der Bürger mit

ihrer Stadt fördern und zu bürgerschaftlichem

Engagement ermutigen.

Diese Ziele der Stiftung sind

begründet auf den Werten der

Freiheit, Offenheit, Toleranz, Gerechtigkeit,

Solidarität und der

Verbundenheit zur Stadt Mölln.

Die Stiftung ist unabhängig, überkonfessionell

und parteiübergreifend.

»Für die Stadt Mölln ein

denkwürdiger Tag«, so Bürgermeister

Wolfgang Engelmann. Es

hat eine lange Vorbereitungszeit

gebraucht, um die richtige Satzung

aufzustellen, Gründungsmitglieder

und das Finanzielle zu

regeln, doch nun ist es geschafft.

Päckchen packen für Kinder in Not

Geschenk-Aktion »Weihnachten im Schuhkarton«

ist in vollem Gange

Mölln (br) – Seit Anfang Oktober

kann wieder aktiv mitgeholfen

werden, bedürftigen Kindern zur

Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten.

»Weihnachten im Schuhkarton«,

die weltweit größte Geschenk-Aktion

startet damit in die

14. Runde. Im ganzen Land sind

Menschen aufgerufen, tatkräftig

zuzupacken und aus einfachen

Schuhkartons Gaben zum Christfest

werden zu lassen. Mitmachen

kann jeder. Einfach einen handelsüblichen

Schuhkarton mit

buntem Geschenkpapier bekleben

und mit Überraschungen füllen,

über die sich jedes Kind freut:

Spielzeug, Süßigkeiten und praktische

Dinge wie Zahnbürste,

Zahncreme, Kamm, Bürste, Socken

und Schulhefte.

In Mölln können diese Pakete bei

Erika Schäfer in der Mecklenburger

Straße 29 oder im Schreibwarenhandel

Bagis an der Berliner

Straße 157 abgegeben werden. Sie

sind zwei der rund 800 Sammelstellen

deutschlandweit. Diese ehrenamtlichen

Stellen sind das

Herz von »Weihnachten im

Schuhkarton«. Sie sammeln die

Schuhkartons, helfen beim Pa-

22 AKTUELL | 11 | 09

Mit 77.500 Euro Gründungsstiftungskapital

und die Aussicht auf

eine Zustiftung(en), ist ein wertvoller

Grundstock für das Gemeinwohl

der Stadt gelegt worden,

denn eine Stiftung ist auf

Dauer angelegt. Je höher das Kapital,

desto höher der Ertrag, denn

nur der Zinsertrag darf genutzt

werden. Das Kapital darf nicht angerührt

werden. Daher wird es

cken und informieren über die

Aktion. So auch Erika Schäfer, die

fast von Anbeginn an dabei ist. Sie

und weitere ehrenamtliche Helfer

überprüfen jeden einzelnen Karton,

ob der Inhalt den jeweiligen

Einfuhrbestimmungen entspricht,

denn die Pakete gehen

überwiegend in den osteuropäi-

noch mindestens ein Jahr dauern,

bevor die Stiftung ihre ersten Projekte

unterstützen kann. Um das

Stiftungskapital zu erhöhen, sind

Bürger mit Zustiftungen, Spenden

und auch Ideen für dieses Projekt

willkommen. Große Beträge werden

ebenso gerne genommen wie

kleine. Ab 2.500 Euro Zustiftung

wird der Stifter Mitglied in der

Stifterversammlung. Auf dass das

schen Raum, nach Zentral-Asien

und Südafrika. Dort leben auch

heute noch viele Mädchen und

Jungen in bitterer Armut und haben

noch nie ein persönliches Geschenk

erhalten. Ihre Augen zum

Strahlen zu bringen hat sich der

Trägerverein »Geschenke der

Hoffnung« zum Ziel gesetzt.

Die Päckchen häufen sich schon in Erika Schäfers Annahmestelle. Sie sucht

noch einige ehrenamtliche Helfer, die bei der Kontrolle und endgültigen Verpackung

mit anpacken. Foto: Ursula Braun

Stiftungskapital zum Wohle der

Stadt und ihrer Bürger wachse:

Konto Gemeinschaftsstiftung

Mölln i.G. , Volks- und Raiffeisenbank

Mölln eG, Kontonummer

290009, Bankleitzahl 23062878.

Die 15 Gründungsmitglieder mit

dem beurkundenden Notar Hans

Heinrich Stolley: Stiftungsvorstand:

Wolfgang Engelmann (Vorsitzender).

Ernst du Maire (Stellvertretender

Vorsitzender). Herbert Köster

(Schatzmeister). Beisitzer: Harald

Peters, Lieselotte Nagel, Dr. Roland

Preuß und Manfred Kampf. Stiftungsrat:

Sven Michelsen (Vorsitzender).

Dagmar Rossow (Stellvertretender

Vorsitzender). Beisitzer: Karin

Jager und Willi Damm. Stifterversammlung:

Willi Damm (Vorsitzender).

Es fehlen auf dem Bild Dagmar

Rossow, Heinrich Paarmann und

Bernd Ulrich Flemming.

Foto: Inga Kronfeld

Im vergangenen Jahr konnte auf

diesem Wege 506.976 mittellosen

Kindern eine Freude bereitet werden.

Großbritannien, Österreich

und die Schweiz sind neben

Deutschland daran beteiligt und

bauen so Brücken der Nächstenliebe

über alle Grenzen hinweg.

Bis zum 15. November werden die

Schuhkarton-Päckchen sowie eine

Spende von 6 Euro für die

Transportkosten in den Sammelstellen

entgegengenommen. Danach

verpacken die Helfer sie in

größere Umkartons und transportieren

sie nach Hamburg. Von dort

verzweigen sich ihre Wege in 14

Empfängerländer, wo sie pünktlich

zum Weihnachtsfest ankommen

müssen.

Wer keine Zeit hat, ein Päckchen

zu packen, kann auch einen

Schuhkarton »adoptieren« und

auf das Spendenkonto Geschenke

der Hoffnung e.V., Postbank Berlin,

Bankleitzahl 100 100 10, Kontonummer

104102, Projekt

300501, einzahlen. Mehr Informationsmaterial,

Geschenkideen

und Packanleitungen sind auch

im Internet unter www.Geschen

ke-der-Hoffnung.org abrufbar.


Mölln (bp) - Selbstlos dienen hat

sich der Rotary Club Herzogtum

Lauenburg Mölln schon seit 40

Jahren auf die Fahne geschrieben.

Grund genug, dieses Jubiläum zu

feiern. Mit den Tochterclubs

Geesthacht, Hohes Elbufer und

Ratzeburg, Alte Salzstraße wurde

kürzlich zu einer Benefiz-Veranstaltung

geladen, die mit Vorträgen

und Musik im Augustinum

in Mölln begangen wurde.

Seit dreißig Jahren bekämpft Rotary

International den Polio Virus,

der Dank umfassender Impfungen

(Kosten von etwa 67 Milliarden

Euro) in Europa und Amerika

verschwunden ist. Insgesamt

konnten weltweit große Erfolge

erzielt werden, lediglich in vier

Ländern (Indien, Nigeria, Pakistan

und Afghanistan) grassiert der

gefürchtete Virus noch.

Deshalb haben sich die drei Lauenburger

Clubs dem bundesweiten

Aktionstag »Kampf gegen Kinderlähmung«

angeschlossen, um

gezielt Spenden für Impfstoffe (50

Cent pro Impfampulle) gegen den

Polio-Virus zu sammeln.

Ernst du Maire, Präsident des Jubiläumsclubs,

führte in seiner Eröffnungsrede

des Benefiz-Abends

aus: »Kein Projekt ist so weitreichend,

so ambitioniert und für die

gesamte Menschheit so bedeutend

wie Polio Plus.«

Hans Joachim Landzettel, seit 50

Jahren Kinderarzt in Darmstadt

und Träger des Bundesverdienstkreuzes,

bedankte sich an diesem

Abend bei den Rotariern für die

großartige Unterstützung bei der

Bekämpfung des Poliovirus. Auch

er hat dieser schrecklichen Erkrankung

den Kampf angesagt. Eine

Rotary Club

bekämpft Polio

Welt ohne Kinderlähmung sei eine

große Herausforderung, aber

gemeinsam schaffe man es, führte

Dr. Landzettel weiter aus.

Er wies noch einmal darauf hin,

dass die Impfimmunität mit den

Jahren nachlässt. Deshalb müsse

man ständig Vorsorge treffen, um

eine erneute Epidemie zu vermeiden.

Eva-Maria Goldt-Klimkeit, Sprecherin

der Selbsthilfegruppe

»Menschen mit Kinderlähmung«,

berichtete als Selbstbetroffene. Sie

könne nur immer wieder betonen,

wie wichtig die Impfung sei

und erläuterte den Verlauf der

Krankheit.

Poliomyelitis ist eine hoch ansteckende

Viruserkrankung, die die

Vorderhornzellen im Rückenmark

zerstört. Jeder der daran erkrankt,

erleidet auch eine Enzephlitis

(Gehirnentzündung). Der Erfah-

Björn van Daelen, Präsident des RC Geesthacht, Ernst du Maire, Präsident

des Jubiläumsclubs, Jörg Witt, Präsident des RC Ratzeburg. Fotos: Britta Prahl

rungsaustausch unter Betroffenen,

sich mit der jetzigen Lebenssituation

auseinanderzusetzen sowie

die Stärkung der Eigenkompetenz,

steht bei der Post-Polio-

Syndrom-Selbsthilfegruppe im

Vordergrund.

Der Rotary Club braucht die Unterstützung

der Öffentlichkeit.

Deshalb hier eine kurze Vita des

Clubs. Sowohl auf lokaler als auch

internationaler Ebene führen

weltweit 33.135 Rotary Clubs soziale

wie auch Bildungs-Projekte

durch. In Chicago wurde 1905 der

erste Serviceclub der Welt von 23

Mitgliedern (nur Männer) gegründet.

1927 wurde dann in Hamburg

der erste deutsche Club ins

Leben gerufen.

Seit 1978 sind auch Frauen in den

Rotary Clubs zugelassen, jedoch

gibt es leider bei uns im Kreis

noch keine Rotarierin. Die Mitglieder,

allein in Deutschland sind

es 49.000, haben sich zur Aufgabe

gemacht, dort zu helfen, wo andere

Hilfe nicht zur Verfügung steht.

In der 104-jährigen Geschichte

von Rotary konnte so schon vielen

Menschen geholfen werden.

In diesem Jahr beteiligten sich die

drei Clubs aus unserem Kreis beispielsweise

an zwei Projekten:

Zum einem an der Förderung der

Lesefähigkeit an Grundschulen,

bei dem jeder Drittklässler im

Kreis ein pädagogisch wertvolles

Buch geschenkt bekam, und an

dem internationalen Hauptprojekt

Polio Plus.

Die gesamten Erlöse dieses Abend

fließen in das Projekt. Ebenso die

Gage der Big Band »BBC«, des

Möllner Gymnasiums, die den

Abend musikalisch begleiteten.

11 | 09 | AKTUELL 23


Alt-Mölln (zrml) - Bloß nicht

verpassen: Am Freitag, 6. November, ist

von 19 bis 23 Uhr »Nacht der 1.000 Lichter« im

Möllner Gartenmarkt in Alt-Mölln. Romantische

Stimmung ist garantiert, denn 1.000 Kerzen, Lampions,

Feuerkörbe und -schalen werden für stimmungsvolles Licht

sorgen. Das Außengelände ist überdacht und wird mit Heizstrahlern

und Feuerkörben beheizt. Die Moderation übernimmt DJ Volker

Mittmann von Radio Schleswig-Holstein. Zum Programm gehören

eine Moden- und Frisurenshow. Die Models werden ausgestattet

vom Schuhhaus Brügmann, Modehaus Hasenkamp, Herrenbekleidung

Koch, K4 Mölln, Juwelier Wehmer und Geertz-Optik, Mölln.

Fürs Styling sorgt das Haar&Beauty Studio Inga Hölscher. Ebenfalls

dabei: Parfümerie Schuback. Natürlich ist fürs leibliche Wohl gesorgt.

Einlass ist ab 19 Uhr. Der Spielmannszug der Feuerwehr

Mölln sorgt für den musikalischen Auftakt. Die Modenschau

wird insgesamt drei Mal präsentiert, erstmals gegen 19.30

Uhr. Das Tanzcentrum Die 3 zeigt einen Auftritt der

Jumpcrew Herlau mit Jumpstyle.

Der Eintritt ist frei.

Lassen Sie sich

inspirieren und verzaubern!

- Anzeige -


6. November, 19.00 bis 23.00 Uhr

Lassen Sie sich

überraschen!

Showprogramm

vom

Hauptstr. 23 · Am ZOB · Mölln

Modenschau mit vielen beteiligten

inhabergeführten Fachgeschäften ab 19.30 Uhr

Musik mit Volker Mittmann von

Essen & Trinken (Außenbereich, überdacht & beheizt)

Verkauf am gesamten Abend

Jumpstyle mit Jumpcrew Herlau

Karibikfeeling an unserer Cocktailbar

Feuerkörbe und 1000 Lichter

Lassen Sie sich

inspirieren und verzaubern!

HAUPTSTRASSE 52 AM ZOB – MÖLLN


Mode · Qualität · Freundlichkeit

Mölln · Hauptstraße am ZOB

Ihr Familien-Schuhfachgeschäft

Das AVJ bei der Arbeit an der Forrest Bank.

Alt-Mölln (zrml) - Zum zweiten Mal lockt die »Nacht der

1.000 Lichter« in den Möllner Gartenmarkt. Am Freitag, 6.

November, gibt es dort von 19 bis 24 Uhr viel Programm. Beteiligt

sind die Klassen der FOS und des AVJ der beruflichen

Schulen des Kreises Herzogtum Lauenburg in Mölln. Das AVJ

hat dafür den Feuerkorb »El Fuego«, die Holzbank »Forrest

Bank« und den Mosaikspiegel »Mosaiktraum«, produziert, die

von der FOS vermarktet werden. Ganz neu im Sortiment ist

der Mosaikspiegel – der Feuerkorb geht in die zweite Runde.

Auch beim Kulturministerium erregten diese Projekte Interesse.

Die Jahrgänge von 2007 wurden für ihre Zusammenarbeit

bei der »Forrest Bank« als drittbeste Projektgruppe in Norddeutschland

ausgezeichnet.

Die Produkte werden am Stand der Klassen an diesem Abend

vorgestellt und können dann anschließend auch käuflich erworben

werden. Der Erlös kommt der Schule zugute.

Klassenfoto der Fachoberschule Wirtschaft und Arbeitsvorbereitendes Jahr.

Fotos: aktuell


Herrenbekleidung

Wasserkrüger Weg 22

23879 Mölln

Telefon 0 45 42/8 95 50

6. November, 19.00 bis 23.00 Uhr

Wir sind dabei!

Modenschau

Besuchen Sie unsere

Besuchen Sie unsere

Modehaus


DVDelirium

Mölln (rg.) - Bereits seit zwei

Jahren ist Andrej Fentner in

Mölln bekannt – nun zog der

Hamburger Digital Fotode -

signer mit ca. 3.800 DVD´s

vom Marktplatz in die Hansestraße

um. Ungefähr Dreiviertel

der DVD´s und Playstation-3-Spiele

sind neuwertig/originalverpackt

und werden

im Hokus Focus verkauft.

In der Hansestraße 127 werden

Hollywood-, Bollywood-,

Western- ebenso wie

Easternfans sicherlich fündig!

Die Bürgermeister der Gemeinden um Mölln

Cornelia Wagnitz – Bürgermeisterin von Lehmrade

Lehmrade (re) In dieser Ausgabe

stellen wir Ihnen Cornelia Wagnitz

vor – die Bürgermeisterin

von Lehmrade. Cornelia Wagnitz

ist 52 Jahre alt, Witwe und

hat einen Sohn (29). Als gebürtige

Lehmraderin ist sie sehr früh

mit der Gemeindearbeit in Berührung

gekommen: Schon ihr

Großvater, der ihr das Skatspielen

beigebracht hat, war in der

Gemeindearbeit tätig und so hat

sie in jungen Jahren bereits

Cornelia Wagnitz erledigt die Gemeindearbeit am

liebsten zu Hause. Foto: Ruthchen Eberhardt

28 AKTUELL | 11 | 09

Fotos: Sabine Riege

– Anzeige –

Überhangmandate ausgerechnet

und Protokoll geführt.

Von 1986 bis 1997 hat sie in

Nordrhein-Westfalen gelebt. Die

Sehnsucht nach dem Wasser war

zu groß und so zog es sie wieder

in den Norden nach Lehmrade,

das sie mit seinen vierzehn Biotopen

einfach wunderschön findet.

Der ehemalige Bürgermeister

überredete sie, in die Freie

Wählergemeinschaft zu gehen,

die dann auch prompt gewählt

wurde, und so wurde sie im April

2003 zur Bürgermeisterin und

ist jetzt in der zweiten Amtsperiode

tätig. Cornelia Wagnitz

arbeitet als Finanz- und

Personalbuchhalterin in

Lübeck und hat schon von

Berufs wegen immer ein

Auge auf die richtigen

Finanzen. In ihrer Freizeit

spielt sie gern Tennis,

liest, arbeitet im

Garten oder geht auf

Reisen, wenn es ihre

Zeit zulässt. Was

man ihr nicht auf

den ersten Blick ansieht,

ist eine ausgesprocheneKarnevalsbegeisterung,

die sie

aus dem

Rheinland

mitgebracht

hat.

Neues Zuhause gesucht

Mölln (zrml) - Lukas, ein junger Schäferhundmix, sucht dringend

ein neues Zuhause. Er hat ein bisschen Angst vor Männern,

ist sehr kinderlieb, anhänglich und ein ganz treuer Freund. Und

wenn er ein besonders liebes Herrchen bekommt, legt sich auch die

Angst vor den Vertretern des männlichen Geschlechts. Bitte bei Interesse

melden im Tierheim Mölln unter Tel. 04542 - 36 83.

Lehmrade gehört erst seit kurzer

Zeit zum Amt Breitenfelde. Cornelia

Wagnitz ist überzeugt von

dieser Entscheidung: »Lehmrade

ist sehr zufrieden mit der VerwaltungsgemeinschaftMölln/Breitenfelde.«

Und in Lehmrade ist viel zu tun:

Die bis jetzt provisorische Container-DRK-Wache

soll endlich

ein neues Zuhause in Lehmrade

bekommen, die Feuerwehr soll

vergrößert werden, die Landesstraße

soll saniert werden und

damit auch alle anliegenden

Bürgersteige, Gudow soll eine

neue Autobahnauffahrt erhalten

und ein neuer Fußballplatz steht

an. Auch der Spielplatz im Ort

soll modernisiert werden. Dies

geschieht mit Mitteln, die die

Gemeinde bei verschiedenen

Veranstaltungen sammelt und

die dann für die Neuanschaffung

von Spielgeräten und Bepflanzungen

eingesetzt werden.

Auch das neue Gemeindehaus

ist stark besucht und es bietet

Platz für viele aktive Gruppen,

wie die Bastelgruppe, die Gymnastikgruppe,

die schon 40 Jahre

existiert, das Seniorentreffen

und vieles mehr. Darüber hinaus

organisiert die Gemeinde regelmäßig

Kinderfeste und Ausfahrten,

die sich im Ort großer Beliebtheit

erfreuen. Neben dem

Gemeindehaus bietet Lehmrade

seinen Jugendlichen ein eigenes

Foto: Ruthchen Eberhardt

Haus, das mit Hilfe der Freiwilligen

Feuerwehr noch fertig eingerichtet

wird. Cornelia Wagnitz

schwärmt von ihrem Gemeinderat:

»Es ist eine perfekte Mischung

von Jung und Alt, die äußerst

effektiv arbeitet! Und ohne

das Engagement der Lehmrader

Bürger und der Gemeindevertretung

würde das alles hier nicht

funktionieren.« Große Sorge bereitet

Cornelia Wagnitz aktuell

die geplante Möllner Südumgehung:

»Bei den Voruntersuchungen

wurden eventuelle

Verkehrsströme ermittelt. Wie

diese aber außerhalb des Stadtgebietes

dann aufgefangen werden,

scheint bei der Planung keine

Rolle zu spielen. Da gibt es

mit Einschränkungen erheblichen

Handlungsbedarf – besonders

für meine Gemeinde. Der

Zustand der Landes-, Kreis- und

Gemeindestraßen in unserem

Gebiet ist teilweise schlecht bis

katastrophal. Wir sind schon

heute nicht in der Lage, die entsprechenden

Mittel für die notwendigen

Instandhaltungen

aufzubringen. Wir dürfen unseren

nachfolgenden Generationen,

zu den enormen Schulden,

nicht noch eine zusätzlich zu

unterhaltende Straße hinterlassen.

Ich persönlich lehne jede

Straße ab, die dichter als bisher

an unser wunderschönes Hellbachtal

angrenzt.«


Fotos: Kathleen Pohlmeyer

Mölln (kp) - Nicht nur in den Medien kursieren Fakten und Gerüchte

über den Influenza-A-Virus H1N1, besser bekannt als

Schweinegrippe. An Schulen wurden Informationsblätter verteilt,

wie man sich vor dem von Mensch zu Mensch übertragbaren Virus

schützen kann: Händewaschen, in die Ellenbeuge niesen und diverse

andere hygienische Maßnahmen sollten befolgt werden, um

eine Infektion zu verhindern. Die Aussage, dass Politiker und Regierungsbeamte

einen anderen Impfstoff erhalten könnten als das

Normalbürgertum, verursachte Skepsis, denn dieser Impfstoff

Nina Pütz, Zahnarzthelferin, und ihr Mann Heiko

Pütz aus Mölln: Als Zahnarzthelferin bin ich wahrscheinlich

dazu verpflichtet, mich impfen zu lassen. Unsere

drei Kinder lassen wir nicht impfen, weil wir zu

wenig Informationen über den Impfstoff und dessen

Wirkungen haben. In den Medien wird

ein ziemlicher Wirbel um die Schweinegrippe

gemacht, und es ist eine Überlegung

wert. Vielleicht warten wir

auch noch eine Weile, bis der

Stoff ausreichend ausgetestet

wurde.

das ist hier die Frage...

bringt angeblich weniger Nebenwirkungen mit sich. Für schwangere

Frauen soll ein neuer Impfstoff hergestellt werden. Für alle anderen,

also der Mehrzahl der zu Impfenden, muss eine große Menge

von Impfdosen hergestellt werden. Daher soll dem Impfstoff angeblich

ein Wirkverstärker beigefügt worden sein, um große Mengen

produzieren zu können. Die Wirkverstärker wiederum rufen

gegebenenfalls unerwünschte Nebenwirkungen hervor. Bei diesen

ganzen Spekulationen und Berichten kommen Zweifel auf, ob eine

Impfung überhaupt sinnvoll wäre.

Walter Janicki (80) aus Mölln:

Ich werde mich nicht gegen die

Schweinegrippe impfen lassen.

Ich nehme jetzt schon viele Medikamente,

und ich weiß nicht, ob

sich das alles gut miteinander verträgt.

Trotzdem werde ich meinen

Hausarzt noch einmal zu dem

Impfstoff befragen, welche Nebenwirkungen

und vor allem Auswirkungen

die Folgen sind. Aber

grundsätzlich bin ich sehr negativ

gegenüber dem neuen Stoff eingestellt.

Nicole Lemanski und

ihr Sohn Felix aus Mölln:

Ich bin absolut gegen eine Impfung.

Unerhört ist auch die Zwei-

Klassen-Gesellschaft, nach denen

die Impfungen durchgeführt werden

sollen. Ich denke, die meisten werden

sich aus den selben Gründen nicht impfen

lassen. Auch der Kleine wird nicht

geimpft!

Kimberly Seemann (15), Schülerin aus Mölln: Ich habe mir schon

meine Gedanken über die Schweinegrippe gemacht. Aber noch bin ich

unentschlossen. Die Tests reichen einfach nicht, um mich von einer

Impfung zu überzeugen. Man hört zu wenig Gutes über den Impfstoff.

Allerdings drängen meine Eltern mich auch nicht dazu. Es ist meine

Entscheidung, ob ich mich impfen lassen möchte oder nicht. Vielleicht

später...

Und Freund Nils Wegener (19), Auszubildender aus Mölln: Ich

weiß noch nicht, ob ich mich impfen lassen werde. Vielleicht warte ich

noch zwei oder drei Monate, damit ich mir ganz sicher bin. Ich denke,

der Impfstoff ist bisher wenig getestet worden und es gibt Nebenwirkungen.

Wenn ich sicher sein kann, dass die Schweinegrippe schlimmer

als die Impfung selber ist, dann lasse ich mich wahrscheinlich doch

impfen. In den Nachrichten ist die Schweinegrippe immer aktuell, so

kann ich mich besser entscheiden.


Neu- u. Gebrauchtwagen

Reparaturen & Service

Peugeot -

Service-

Vertragswerkstatt

Autohaus Anhuth e.K. · Mustin

☎ 0 45 46/2 22 · Fax 2 96

• Schadengutachten

• Beweisgutachten

• Maschinenbewertung

Sachverständigenbüro

Holger Burmester

Tel. 0 4542 - 8 77 98

Am Ziegelholz 17 • 23879 Mölln • Fax 83 64 47

Mobil 0171-7 70 28 29 • E-Mail: holger.burmester@arcor.de

Wildunfallgefahr in der dunklen Jahreszeit:

Verkehrsteilnehmer, aufgepasst!

(zrcw) - Das Ministerium für

Landwirtschaft, Umwelt und

ländliche Räume warnt vor der

erhöhten Gefahr von Wildunfällen

im Straßenverkehr

während der dunklen Jahreszeit.

Die Felder sind abgeerntet,

• Fahrzeugbewertung

• UVV-Prüfungen

• Arbeitssicherheit

• Unfallanalytik

Mölln's Autohäuser

Auf einem Blick ...

b ht

Über 1000 Gebrauchtwagen

auf unserer Webseite

... mehr Auto pro Klick!

www.autos-aus-moelln.de

30 AKTUELL | 11 | 09

daher müssen die Wildtiere

weite Wege von ihrem »Schlafzimmer«

zum »Esszimmer« zurücklegen.

Dazwischen liegen

oft Straßen als tödliche Barrieren.

Seit Ende Oktober ist außerdem

Damwildbrunft – die

Liebe macht die Tiere in dieser

Zeit sozusagen blind. Das Ministerium

rät daher zu folgenden

Maßregeln, um Wildunfäl-

Neu- und Gebrauchtwagen

Reparaturen aller Art

Service · Wartung

TÜV im Haus

Autohaus Anhuth e.K.

Mustin/Rzbg. · 0 45 46 / 4 53

le nach Möglichkeit zu vermeiden:

- Verstärkte Aufmerksamkeit,

besonders in der Dämmerung

morgens und abends sowie

nachts, und angepasste, niedrige

Geschwindigkeit sind die

beste Vorsorge. Dies gilt insbesondere

für Streckenabschnitte,

auf die durch die

Wildwechsel-Warnschilder hingewiesen

wird. Besondere Vorsicht

ist geboten, wenn Waldflächen

direkt an Straßen angrenzen.

Wann immer möglich,

sollte man in der Dunkelheit

mit aufgeblendeten Scheinwerfern

fahren, um weit im Voraus

die Straße einsehen zu können.

Wenn ein Stück Wild auftaucht,

kontrolliert bremsen, nicht ausweichen

und im Zweifel lieber

den Zusammenprall in Kauf

nehmen, bevor das Fahrzeug

von der Fahrbahn abkommt.

- Wichtig: Wenn ein Wildunfall

passiert ist, muss immer die Polizei

benachrichtigt werden.

Diese verständigt den zuständigen

Jagdausübungsberechtigten

im Bedarfsfall. Es besteht eine

gesetzliche Anzeigepflicht für

Wildunfälle.

Allein in Schleswig-Holstein

wurden von April 2008 bis

März 2009 insgesamt circa

11.000 Rehe, 800 Stücke Damwild

und 700 Wildschweine auf

der Straße »erlegt«.

In Deutschland insgesamt kamen

im Jahre 2008 an die

450.000 Wildtiere im Straßenverkehr

ums Leben (ohne

Kleintiere wie Igel usw.). Bei

mindestens 2.600 Wildunfällen

wurden außerdem Personen

verletzt, 560 davon schwer. 27

Menschen starben sogar – eine

erschreckende Bilanz, die Anlass

gibt, auf die Gefahren in der

dunklen Jahreszeit hinzuweisen.


Miettransporter ...

... ab 5 € pro

Stunde *

* inkl. 25 km, zzgl. Kraftstoffkosten

Autohaus Anhuth • Mustin

☎ 04546/222

Mietwagenstation

Versicherungs-

kennzeichen

für einachsige Elektroroller

(zrcw) - Immer häufiger sieht

man auf Bürgersteigen und in

Fußgängerzonen einachsige

Elektroroller, bei denen eine

Person auf einer Plattform

zwischen zwei Rädern steht

und sich an einer Stange hält.

Sie sind auch unter dem Produktnamen

Segway bekannt.

Wie der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz

(KS) mitteilt,

wird bei dem aus den USA

stammenden »Selbstbalance-

Roller« jedes Rad von einem

Elektromotor angetrieben. Eine

Computersteuerung hält

REIFEN-LUDAT

Inh. Sven Bruhns

Jetzt Reifen

wechseln und

günstig

einlagern lassen!

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr

Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

☎ 0 45 42 / 76 25

Breslauer Str. 3, Mölln

das Gleichgewicht. Fortbewegung

(bis 20 Kilometer/Stunde)

und Bremsen werden

durch Gewichtsverlagerung,

Lenken durch horizontale

Neigung der Lenkstange erreicht.

Nach Information des KS hat

der Gesetzgeber im Juli 2009

den Wildwuchs von Einzelbetriebserlaubnissen

beendet

und die Nutzung elektrischer

Mobilitätshilfen (amtliche Bezeichnung)

verbindlich geregelt.

So sind neben einer Typgenehmigung

ein Versicherungskennzeichen

und als

Fahrerlaubnis mindestens die

Berechtigung zum Führen eines

Mofas (ab 15 Jahre) erforderlich.

Damit ist die Nutzung

innerhalb und außerhalb geschlossener

Ortschaften auf

Schutzstreifen, Radfahrstreifen

und Radwegen erlaubt.

Fehlen solche Radwege, darf

man auch die Straße benutzen,

außerhalb geschlossener

Ortschaften allerdings keine

Bundes-, Landes- und Kreisstraßen.

Das macht deutlich, dass solche

Roller auf den engeren Bereich

beschränkt bleiben,

meist das Gemeindegebiet.

Verstöße werden als Verkehrsordnungswidrigkeiten

mit

Bußgeld geahndet.

Obwohl für Fahrer solcher

Elektroroller kein Helm vorgeschrieben

ist, rät der KS, im

eigenen Interesse zumindest

einen Fahrradhelm zu tragen.

Thomas Wolff, Betriebsleiter

Industriestraße 3

23879 Mölln

☎ 0 45 42 - 85 69 30 / 31

Ihr Vertragshändler

für die Marken

Autohaus

Päsler

Ein Name – vier Marken –

drei Standorte:

HH-Bergedorf

Reinbeker Redder 88

J 040/7384080

• Fahrzeuglackierung

Lkw/Pkw/Anhänger

• Sportbootlackierung

• Zweiradlackierung

• Spotrepair

Schwarzenbek

Hamburger Str. 96–98

J 04151/84280

Mo.-Fr. 7-18 Uhr

oder nach Absprache

HH-Lohbrügge

Lohbrügger Landstr. 119

J 040/7398137

www.ahpaesler.de

11 | 09 | AKTUELL 31


(zrcw) - Luftschadstoffe sind in

den letzten Jahren kontinuierlich

zurückgegangen. Dennoch

leiden etliche Menschen – besonders

im Stadtverkehr – immer

wieder unter dieser sprichwörtlich

»dicken Luft«. Augenbrennen,

gereizte Schleimhäute,

Kopfschmerzen, Husten

oder Allergien sind die Folge.

... mehr Sicherheit

· PKW-Diagnose · Abgasuntersuchung HU § 29

· Bremsendienst · Reifenservice

· Wartungsservice · 24 Std. Notdienst

· Fahrzeugbau · Wabco-Servicediagnose

· Fahrtenschreiberpr. § 57b · Hydraulikservice

TTC-Service GmbH & Co. KG

Görlitzer Ring 12 a · 23879 Mölln

32 AKTUELL | 11 | 09

gültig bis 31.12.2009

Aktivkohlefilter

halten Feinstaub, Pollen und Bakterien ab

Nach Ansicht des Automobilclub

Kraftfahrer-Schutz (KS) ist

der beste Schutz dagegen ein

Aktivkohle-Innenraumfilter. Er

hält die über die Belüftung einströmenden

gasförmigen

Schadstoffe Ozon, Benzol und

Toluol auf und blockt Schmutzpartikel,

Ruß, Pollen und Bakterien

fast vollständig ab. Das

Alles aus einer Hand:

Motorräder • Bekleidung • Zubehör

Reparaturen • Umbauten • Gebrauchtteile

Brunnenstraße 21 - 23881 Borstorf b. Mölln

Tel. 04543 - 75 15 - Fax 89 15 29

Kymco-Vertragshändler

trägt nicht nur zum Wohlbefinden

bei, sondern beugt auch der

gefährlichen Übermüdung vor.

Laut KS sind Aktivkohlefilter für

fast alle Fabrikate im Zubehörhandel

erhältlich.

Wichtig ist aber, einen für den

jeweiligen Wagen passenden

Filter zu kaufen.

Der Austausch nach etwa

15.000 Kilometer ist auch für

Laien einfach, weil die Filterbehälter

im Auto meist gut zugänglich

sind.

LKW- und PKW-Werkstatt

Tel. 0 45 42 - 85 42 49

Fax 0 45 42 - 82 97 96

... im Straßenverkehr

Bei Blaulicht

Platz machen

(zrcw) - Polizei, Feuerwehr oder

Krankenwagen im Einsatz machen

in der Regel mit Blaulicht

und Martinshorn auf sich aufmerksam.

Das heißt für alle übrigen

Verkehrsteilnehmer, sofort

freie Bahn zu schaffen. So

steht es in der Straßenverkehrsordnung.

Obwohl das eigentlich

alle Autofahrer wissen sollten,

beobachtet der Automobilclub

Kraftfahrer-Schutz (KS)

immer wieder Fehlverhalten in

Feinstaub ist ein ernst zu nehmendes

Thema. Dass es ihn in

großer Menge sowie unterschiedlicher

Zusammensetzung

gibt, ist nicht zu leugnen.

Nur ein Teil davon stammt allerdings

vom Auto.

Dennoch werden noch viele

technische Maßnahmen mit

und ohne gesetzgeberische Begleitung

notwendig sein, um

die gesundheitlichen Gefahren

für alle zu minimieren.

solchen Situationen. Wer nicht

reagiert, weil er den Alarm zum

Beispiel wegen lauter Radiomusik

nicht hört, handelt grob

fahrlässig. Die mögliche Folge:

Unnötige Verzögerungen, die

unter Umständen sogar Leben

gefährden können, und 20 Euro

Verwarnungsgeld.

Laut § 35 StVO dürfen Einsatzfahrzeuge

notfalls sogar Verkehrsregeln

übertreten.

Doch ist es ihnen auch mit Sondersignal

weder erlaubt, andere

zu gefährden, noch Sonder-

oder Wegerechte zu erzwingen.

Allerdings müssen sie im Einsatz

nicht unbedingt schnell

fahren.

Das gilt oft für Kranken- oder

Notarztwagen. Viele Patienten

brauchen schonende Beförderung

nach dem Motto: langsam,

es ist eilig!

Strikt verboten ist es, beispielsweise

im Stau die vermeintliche

Chance für besseres Durchkommen

zu nutzen und sich an das

Einsatzfahrzeug zu »hängen«.


Wenn der Omnibus hält,

mäßiges Tempo

auch im Gegenverkehr

(zrcw) - Fragt man Autofahrer,

wie sie sich verhalten

müssen, wenn ein Omnibus

vor ihnen an die Haltestelle

fährt, dann wissen die meisten

keine klare Antwort. Ein

Sprecher des Automobilclub

Kraftfahrer-Schutz (KS):

»Wenn sich ein Linien- oder

Schulbus der Haltestelle mit

eingeschalteter Warnblinkanlage

nähert, ist es verboten,

ihn zu überholen.

Erst wenn er dort hält, darf

man im Schritttempo in sicherem

Abstand vorbeifahren.

Das gilt auch für den Ge-

genverkehr auf derselben

Fahrbahn.«

Dennoch halten sich viele

Autofahrer nicht daran. Sie

überholen mehr oder weniger

langsam. Die Unsicherheit,

wie man im Haltestellenbereich

fahren darf, ist geblieben.

Um Ein- und Aussteigende

nicht zu gefährden,

schreibt Paragraph 20

StVO mäßiges Tempo beim

Vorbeifahren an Bussen an

Haltestellen vor. Wichtig ist,

dass diese Vorschrift ebenso

für den Gegenverkehr gilt!

Fahrgäste, besonders Kinder,

Gutachtenzentrale Mölln

– Schadengutachten

– Beweisgutachten

– UVV-Prüfungen

– Fahrzeug-/

Maschinenprüfungen

– Unfallanalytik

– Arbeitssicherheit

Autohaus Anhuth e.K.

Autohaus Anhuth • Mustin

Mustin Schweriner · Schweriner Straße Straße 6 6

Tel.04546/222 Tel. 04546/222 pp

Pannen- und -Mietwagenstation

Abschleppdienst

-Mietwagenstation

Pannen- und Abschleppdienst

Vignetten u. Maut • Versicherungen

Reise- u. Unfallschutz

Reisekarten u. -bücher

Stadt- u. Landkarten

DEKRA-PARTNER

Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Do. bis 18.00 Uhr

0 45 42 / 83 05 02

sv-buero-moelln@arcor.de

www.sv-buero-moelln.de

Wir sind Ihr kompetenter Partner

... weil Vertrauen allein nicht reicht !

könnten auch noch von der

gegenüberliegenden Seite

den Bus erreichen wollen.

Bei Schulbussen gilt extreme

Vorsicht. Wenn Kinder einen

Bus noch erreichen wollen,

achten sie oftmals nicht auf

den Verkehr und überqueren

spontan die Straße.

��� �������� ��

������������� ����������������

������ �����

����� ������������

������� ��� ���������� ���� ����� ��� ������ �� �����

��� �� ��������� ���� �� ������� ����� ������ �������� �������

������� ��������� ���������� ��� ��� �����������������

��� ������������������ ��� ��� ������� ��������� ��� ����

���������� ������ ���� �� ��� ���� ������

�������� �� ������ ��� ����

���������� �� ������ ��������

������ ���

��� ���� ��� ���

��� ����������������

������� ���������� ���� �����������

Bundesstraße 5, 23881 Alt Mölln

Tel. 04542 8585-0, Fax 04542 8585-29

www.bmw-steen.de

Harley-Davidson

Breitenfelde GmbH

Ihr autorisierter Vertragshändler

für Harley-Davidson & Buell

23881 Breitenfelde · Dorfstr. 17

Tel.04542-6403 · Fax 86334

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr

Sa. 9 - 13 Uhr

���� �������

11 | 09 | AKTUELL 33


– Anzeige –

• 24-Stunden-Notfalltelefon

• über 13 Jahre in Mölln – unser Name

ist eine Garantie

• kompetent · persönlich · freundlich

• regelmäßige Kontrolle unserer Objekte

Möllner Handwerksbetriebe arbeiten

mit uns an Ihrer Immobilie

Betreutes Wohnen nun auch in der Bürgermeister-Oetken-Straße

Bedarf an seniorengerechten Wohnungen steigt

Mölln (br) – Viele Menschen

haben im Alter die Befürchtung,

sich möglicherweise nicht mehr

allein versorgen zu können. Damit

durch eine Hilfsbedürftigkeit

nicht gleich das selbstbestimmte

Leben aufgegeben

werden muss, sind in den letzten

Jahren vielerorts neue

Wohnformen entwickelt worden,

die ein selbstständiges

Wohnen trotz Inanspruchnahme

von Pflegeleistungen ermöglichen:

Das betreute Wohnen.

Dort wird sich bemüht, die

Vorteile eines eigenen Haushalts

mit den Vorteilen eines gut

(zrcw) - Finanzkrise hin, Finanzkrise

her – die Mietpreise

sind trotz rauer Wirtschaftslage

fast überall in Deutschland ste-

ausgestatteten Heims zu verbinden.

Das heißt, die Unabhängigkeit

und private Wohnatmosphäre

wird bewahrt, gleichzeitig

jedoch erhalten die Bewohner

Versorgungsleistungen.

Auch in Mölln gibt es eine große

Nachfrage nach derartigen

Wohnanlagen. Ein seniorengerechter

Wohnpark steht bereits

in der Königsberger Straße. Er

wurde von der ewp-Gruppe aus

Wittenburg konzipiert, die seit

gut 10 Jahren mit ihren ganzheitlichen

Bauprojekten auch

über die Grenzen Mecklenburg-

Vorpommerns hinaus Erfolg

Ihr Partner

für WEG

Miet- und

Gewerbeobjekte

haben. Nun hat die Gruppe das

ehemalige Gelände der Gärtnerei

Schröder an der Bürgermeister-Oetken-Straße

1 für einen

weiteren Wohnpark auserkoren.

Vier zweigeschossige Gebäude

mit jeweils 24 Wohneinheiten

werden auf dem etwa

Zehntausend Quadratmeter

großen Grundstück stehen. Ein

Block ist bereits komplett fertig

und bezogen. Für einen weiteren

konnte kürzlich Richtfest

gefeiert werden. Der dritte

Block soll im Juli kommenden

Jahres realisiert werden.

Zwei- oder Drei-Zimmer-Woh-

Mitglied im Bundesfachverband

Wohnungs- und Immobilienverwalter e.V.

Massower Straße 37, 23879 Mölln

Ihre Verträge

für Miet- und Wohneigentumsverwaltung

laufen aus?

Dann lassen Sie sich von unserem Team

kostenlos und unverbindlich beraten.

Neuerungen und Informationen unter

www.mv-hausverwaltung.de

und 04542 / 84 32 57

Lassen Sie Ihre Sorgen

V. l. sitzend: Anne Vogel, Monika Vogel, Marc Fehrmann,

stehend: Andreas Winski, Anke Kretzschmar, Peter Fischer,

Martina Bremer, Torsten Stoltenbergunsere werden!

nungen zwischen 41 bis 60

Quadratmetern können dort

entweder angemietet oder gekauft

werden. Zu jeder Wohnung

gehören ein barrierefrei

eingerichtetes Badezimmer, eine

Einbauküche sowie ein Balkon

oder eine Terrasse. Breite

Türen und schwellenlose Übergänge

zwischen den einzelnen

Zimmern sowie ein hauseigener

Fahrstuhl sind vorhanden. Die

Betreuung der Bewohner erfolgt

durch die Arbeiterwohlfahrt

(AWO). Sie hilft ihnen auf der

Basis eines Betreuungsvertrages

bei der Bewältigung des Alltags

Trotz Finanzkrise steigende Mieteinnahmen

tig gestiegen. Während viele Anleger

in der Krise Geld verloren

haben, können sich Immobilienbesitzer

also sogar über Ge-

winne freuen. »Eine Immobilie

zu erwerben und dann zu vermieten,

sorgt nicht nur für kontinuierliche

Mieteinnahmen,

sondern bringt auch nennenswerte

steuerliche Vorteile für

den Eigentümer«, so Monika

Fauser, Geschäftsführerin der

SKD in Frankfurt. »Wegen des

niedrigen Zinsniveaus und der

– trotz Finanzkrise – steigenden

Mietpreise, ist jetzt ein guter

Zeitpunkt, um über die Kapitalanlage

in eine Immobilie nachzudenken«,

ergänzt sie. Zwar

fallen die Mietpreissteigerungen

nicht so drastisch wie in

den Vorjahren aus, aber dennoch

können je nach Region

Zuwächse von bis zu 1,5 Prozent

verbucht werden.

Das ist interessant für Anleger,

die eine Immobilie ohnehin

nicht selbst bewohnen wollen,

sondern sie wegen der steuerlichen

Aspekte erwerben.

Dabei ist man natürlich bei der

Wahl des Standortes nicht gebunden.

Deutschlandweit gesehen steigen

die Mieten in den südlichen

Regionen im Vergleich zum Vorjahr,

während sie im Norden

eher konstant bleiben.


(V. links) Ute Wulf und Heike Gronau-Schmidt von der AWO übernehmen die Betreuung der Bewohner der Bürgermeister-Oetken-Straße

1, Immobilienkaufmann Marco Gesing und Hausverwalterin Mary Dunker von der ewp-Gruppe

sind die Kontaktpersonen für die Wohnungen. Foto: Ursula Braun

Alt-Mölln: Einfamilienhaus in

Hanglage, Bj.2002, ca.160 m²

auf 3 Ebenen, Kaminofen,

Terrasse, 3 Pkw-Stellplätze,

Gartenhaus, Grdst. ca. 756 m²

229.000,- €

Mölln: Besonderes Einfamilienhaus

in Zentrumsnähe,

ruhig, Wfl. 140 m², 5 Zimmer,

2 x große Loggia, Vollkeller, Garage

mit Anbau und Carport,

Grdst. 722 m² 195.000,- €

AUSGEWÄHLTE ANGEBOTE

Mölln: behagliches Altstadthaus,

umfassend saniert, ca.

140 m², Kaminofen, sehr ruhiger

Innenhof, Grdst. ca. 160 m²

159.000,- €

Gudow: gepflegtes Einfamilienhaus

in absolut ruhiger Lage,

Wfl.90 m², Baujahr 1950, 660

m² Eigenland 119.000,- €

und bietet im Bedarfsfall Sicherheit

über ein Hausnotrufsystem.

Ein 100 Quadratmeter großes

Gemeinschaftshaus gehört

ebenfalls zur Gesamtanlage. Es

soll für gemeinschaftliche Veranstaltungen

genutzt werden

und den Bewohnern zur Kontaktpflege

dienen, sodass sie ihr

Leben bis ins hohe Alter völlig

individuell gestalten können.

Die Nachfrage nach diesen

Wohnungen ist sehr groß. Dem

Immobilienkaufmann Marco

Gesing von der ewp-Gruppe liegen

schon jede Menge Anfragen

für die Wohnungen vor. »Aber

wir bauen ja noch weiter«, betonte

er bei dem Richtfest von

Block B, sodass Interessenten

sich jederzeit mit seinem Möllner

Büro unter der Telefonnummer

04542 – 83 03 52 in Verbindung

setzen können.

Mölln: Zweifamilienhaus, ca.

126 m², kl.Terrasse, zwei Pkw-

Stellplätze, Grdst. ca. 323 m²

129.000,- €

Mölln: großzügiges EFH mit

Einliegerwhg., 7 Zi., Wfl.ca.180

m², EBK, Kaminofen, Carport,

699 m² Grdst. 229.000,- € Die

Käufercourtage beträgt 3,25%

inkl. MWSt. vom Kaufpreis!

11 | 09 | AKTUELL 35


Der kleine

Meyer

liefert direkt zu Ihnen nach Haus.

Rindenmulch · Hackspäne · Brennholz

Die nächste kalte Jahreszeit kommt bestimmt!

Jetzt bevorraten:

German Pellets DIN Plus 6 mm – lose Ware und Sackware

Das saubere Kaminholz von Gebrüder Meyer im 18-kg-Karton

Buchenschwellen »unbehandelt«

ca. 160*260/2600 - z.B. zur Beeteinfassung und Stufeneinfassung

Zur Veredelung Ihres Gartenbodens:

Rindenhumus in Spitzenqualität

Für Wege und Beetabdeckung:

Rindenmulch in verschiedenen Absiebungen

Hackschnitzel ohne Rindenanteil

Weiter im Sortiment ab Lager Mölln zu erhalten:

1-a-Buchenräucherspäne

Einstreu-Späne, Ballen

Premium Qualität – 20-kg-Ballen

Diverses Buchen-Brennholz vorrätig

für Selbstabholer

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Ratzeburger Straße 45 · Mölln Nord · 23879 Mölln

Tel. 04542 - 83 99-0 Fax 04542 - 83 99 29

www.spaene-meyer.de

Garagentore+Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006

Fax 04155 / 823 007

www.hanse-tore.de

Einbruch-, Brand- und

Notrufmeldeanlagen

36 AKTUELL | 11 | 09

ab 1m 3

– Anzeige –

HEIZEN

MIT DER SONNE

Solar- & Photovoltaik

Den ersten Platz…

Nils Revenstorf steht heute im Vordergrund: Chef Rainer Weber, Kollege

Michael Wätge und Chefin Tanja Weber freuen sich mit ihm.

Parkettstudio Talkau

Kork, Parkett, Laminat,

Schleifmaschinen-Verleih

Zubehör, Ausstellung, Verkauf

Hegesahl 2 · 21493 Talkau

04156 / 81 11 28

www.Parkettstudio-Talkau.de

Shop: www.parkett-im-web.de

Dachdeckerei

ven-Olaf Grawe

Röntgenstraße 3c • 21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 - 42 78 • Fax 04151 - 42 72

dachdeckerei@svenolafgrawe.de

Foto: Sabine Riege

Preiswert heizen!

Holzpellets DINplus

lose und gesackt liefert:

hubert-heitmann@t-online.de

Tel. 041 55 - 22 48

Sven-Olaf Grawe

Dachdeckermeister

Hier stimmt die Rechnung unterm Strich!

Wir beraten unverbindlich und

optimieren Ihr Projekt.


Mölln (rg) ... zur Ausbildung eines

Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikersergatterte

Nils Revenstorf aus Oldenburg/Holstein

bei der Möllner

Firma Rollladen Technik Weber.

Eigens für die Ausbildung zog

der Oldenburger nach Mölln

und nimmt Blockunterricht in

Gelsenkirchen in Kauf.

Soviel Engagement überzeugte

Rainer Weber. Zum ersten Mal

bildet der Inhaber von Rollladen

Technik Weber in diesem

Jahr in seinem Betrieb aus – gemäß

der ursprünglichen Planung,

sein Team auch auf Dauer

zu erweitern und den Auszubildenden

nach der Prüfung zu

übernehmen. »Allerdings hat

sich dieser Plan dann ziemlich

schnell geändert, nachdem wir

durch einem befreundeten Betrieb

von Nils Revenstorf hörten.

Sein großer Wille veranlasste

uns zum Umdenken«, so Rainer

Weber. »Durch eine lange

Bundeswehrangehörigkeit verkürzt

sich die Ausbildungszeit

von Herrn Revenstorf auf zwei

Jahre und durch die Überlegung,

nach seiner Ausbildung

im elterlichen Betrieb einzusteigen,

werden wir wahrscheinlich

im Herbst 2010 noch einem

weiteren Auszubildenden die

Chance auf einen der rar gesäten

Stellen bieten.« So wird gewährleistet,

dass sich auch langfristig

das Team um Rainer Weber

vergrößert – sehr zur Freude

der Kunden.

Besuchen Sie uns

in unserem Ausstellungshaus

An der Kuhkoppel 1 · Mölln · Tel. 04542 /850 757

Tischlerei Detlef Kraus

• Fenster aus Holz u. Kunststoff

• Türen aus Holz u. Kunststoff

• Innenausbau

• Reparaturen

• Wartung

• Notdienst

• Parkett + Laminat

• Holzfußböden

schleifen + versiegeln

Reparatur- und Neuverglasungen,Wärme-,

Sonnen-, Schallschutz,

Spiegel, Sandstrahlarbeiten,

Einbruchhemmende

Verglasung,Verkauf und Montage

von Fenster und Türen

aus Holz und Kunststoff

www.glaserei-waetge.de

Glaserei

Wätge

Ihr Partner mit Idee und Durchblick

21493 Schwarzenbek

Lauenburger Straße 22

Tel. 04151 / 49 53

23879 Mölln

Linckestraße 4

Tel. 04542 / 64 68

Fax 04542 / 41 67

Mobil 0172 / 409 44 94

www.tischlerei-kraus.de

Meisterbetrieb

Winter-

Rabatte

auf

Markisen

und

Insektenschutz

Rollladen Rollladen

Technik Technik

Weber

• Rollladen- Rollladen- und

Jalousiebaumeister

Jalousiebaumeister

• Elektrofachkraft

Elektrofachkraft

• Metallbauer

Metallbauer

(Konstruktionstechnik)

(Konstruktionstechnik)

www.markilux.com sicher • zeitlos • schön

Paul-Gerhardt-Straße 26 a

23879 Mölln

Tel.: 0 45 42 / 83 71 10

Fax: 0 45 42 / 83 71 11

Mobil: 0160 / 44 11 00 2

11 | 09 | AKTUELL 37


(zrcw) - Die Ausstattung deutscher

Haushalte mit elektrischen

Geräten nimmt zu – und

damit steigen oftmals auch

Stromverbrauch und -kosten.

Doch viele Verbraucher wissen

nicht genau, wie viel Geld sie

für ihren Strom ausgeben – und

dass sich bis zu 25 Prozent der

Stromkosten bequem einspa-

Arno Schulz GmbH & Co. KG

Baugeschäft

Bundesstr. 27 · 21493 Elmenhorst

Tel. 0 41 56 - 81 33 -0 · Fax 0 41 56 - 81 33 -22

www.baumitarnoschulz.de

• schlüsselfertige Ein- und Mehrfamilienhäuser

zum Festpreis

• konventionell oder in Holzrahmenbauweise

einschließlich individueller Planung

• Gewerbebau

• Neubauten, Anbauten, Umbauten

und Reparaturen

• Sanierung, Modernisierung,

• Maurer-, Beton-, Zimmerer-, Estrich-,

Fliesen- und Erdarbeiten

Ihr Wunschhaus fix und fertig zum Festpreis!

38 AKTUELL | 11 | 09

Stromkosten

um bis zu 25 Prozent senken

ren lassen. Mit dem kostenlosen

Online-Stromsparcheck der

Deutschen Energie-Agentur

(dena) können Verbraucher

jetzt auf der Internetseite www.

stromeffizienz.de in wenigen

Minuten herausfinden, wie und

wo sie ihre Stromkosten am

besten senken können.

Die Bedienung des Stromspar-

Dach sanieren – profitieren

Wir beraten Sie gern & kostenlos

• Holzbau

• Neu-, Um-, An- und Ausbauten

• Dachsanierungen

• Dachdeckerarbeiten

• Carports und Terrassen

• Innenausbau

... immer gut bedacht ...

checks ist einfach: Schritt für

Schritt macht der Nutzer zunächst

Angaben zu Jahresstromverbrauch,

Ausstattung,

Nutzungsdauer und -häufigkeit

elektrischer Geräte in seinem

Haushalt. Die Eingabe kann jederzeit

gespeichert und zu einem

späteren Zeitpunkt fortgesetzt

werden. Im Anschluss

erstellt der Stromsparcheck einen

Überblick über den persönlichen

Stromverbrauch und die

größten Einsparpotenziale.

Der Stromsparcheck gibt Verbrauchern

für alle Haushaltsbereiche

konkrete Tipps. Denn

Einsparmöglichkeiten gibt es

viele: schaltbare Steckerleisten

installieren, Glühbirnen durch

Alte Dorfstraße 11

21514 Kankelau

Tel. 0 41 56 / 82 08-35

Mobil: 01 51 / 54 61 35 38

eMail: mr@zimmerei-rogge.de

Energiesparlampen ersetzen

oder Energiesparfunktionen an

Computer und Waschmaschine

aktivieren. Wer bereits beim

Kauf eines neuen Geräts auf

Energieeffizienz achtet, spart

zudem dauerhaft. Wird zum

Beispiel eine zehn Jahre alte

Kühl-Gefrierkombination

durch ein modernes Gerät der

höchsten Effizienzklasse A++

ersetzt, kann die Haushaltskasse

um rund 55 Euro pro Jahr

entlastet werden.

Weitere Informationen rund

um das Thema Stromeffizienz

im Haushalt unter www.strom

effizienz.de oder bei der kostenlosen

Energie-Hotline: 08000 -

736 734.


Mit dem Alter steigt das

Ölunfall-Risiko

(zrcw) - Hausbesitzer und Verwalter

sollten vor dem Winter

ihre Heizölanlagen überprüfen

und sanieren, raten die Sachverständigen

von DEKRA. Mit dem

Alter von Heizöltanks steigt bei

unzureichender Wartung das

Risiko von Ölunfällen. Sie sind

mit Umweltgefahren und mit

hohen Kosten verbunden.

Nach geltender Rechtsprechung

sind grundsätzlich alle, auch

private Betreiber verpflichtet,

Heizölanlagen laufend auf äußerlich

sichtbare Schäden zu

überprüfen und regelmäßig

warten zu lassen.

Die häufigsten Mängel sind

nach Angabe von Sachverstän-

digen falsch eingebaute Grenzwertgeber,

defekte Leckanzeigegeräte

und fehlende Antiheberventile,

die ein Überfüllen oder

ungewolltes Auslaufen des

Tanks verhindern. Verbreitet

sind auch Schäden an der Beschichtung

von Auffangraum

und Auffangwanne, wie zum

Beispiel Risse, Blasen und Abplatzungen.

Setzt sich die Tankentlüftung

zu, kann dies unangenehme

Überfüllschäden nach

sich ziehen. Wer sich die regelmäßige

Kontrolle nicht zutraut,

muss einen Fachbetrieb damit

beauftragen.

Darüber hinaus sind die Sicherheitseinrichtungen

der Heiz-

Ihr Meisterbetrieb

landschaftsgärtnerische Arbeiten

• Baumschnitt / -fällung

• Pflasterungen aller Art • Zäune, Teiche u.v.m.

Ihr Experte für

Garten & Landschaft

ölanlage in der Regel einmal

pro Jahr von einem anerkannten

Fachbetrieb zu warten. Zudem

ist die Heizöltankanlage in

bestimmten Abständen von einem

Sachverständigen vollständig

zu überprüfen. Heizölschäden,

die den Boden oder gar das

2.500 Päckchen »on tour«

Mölln (bp) - Ein Vierzigtonner, beladen

mit 2.500 Weihnachtspäckchen,

gut gefüllt mit Schulutensilien, Spielzeug,

Zahnbürsten und Zahnpasta,

Kuscheltieren und vieles mehr, eben

alles was Kinderherzen höher schlagen

lässt, soll auf die Reise nach Siebenbürgen

in Rumänien gehen. Die

erste Station dieses Lkw ist Hanau.

Hier trifft er auf neun weitere Brummis,

die dann insgesamt 35.000 Päckchen

im Konvoi am 5. Dezember nach

Rumänien bringen werden.

Unter dem Motto »gemeinsam helfen«

unterstützen die vier Serviceclubs:

Ladies Circle Mölln, Round Tabel

126 Ratzeburg, der Lions Club

Herzogtum Lauenburg und der Innerwheel

Club Herzogtum Lauenburg

die Kinderzukunft-Aktion der

Rudolf-Walther-Stiftung »Weihnachtspäckchen

für Kinder in Not«.

Carl-Friedrich Kilpert, ehrenamtlicher

Helfer für humanitäre und soziale

Projekte, ist Organisator dieser Aktion

und hofft auf tatkräftige Unterstützung

von Schulklassen, die beim Packen

der Kartons (Schuhkartongröße)

helfen.

Die Geschenkspenden können im Friseursalon

»Schnittstelle« in Ratzeburg

und bei »Optiker Kilpert« in Mölln abgegeben

werden.

Geldspenden sind natürlich auch sehr

willkommen. Wer also in dieser Form

seinen Beitrag zur Hilfe leisten möchte,

kann das über das Spendenkonto

bei der Kreissparkasse, Kontonummer

910376, Bankleitzahl 23052750,

Stichwort »Service 2009« tun. Was ist

der Lohn für diesen harten, ehrenamtlichen

Einsatz? »Die strahlenden Kinderaugen

beim Auspacken der Geschenke«,

meint Carl-Friedrich Kilpert.

Mehr Information unter

www.Optikerkilpert.de.

zertifizierter

Competence

Partner

Grundwasser verunreinigen,

können teuer werden. Bei Verstößen

gegen die Vorschriften

tritt selbst eine Gewässerschutzversicherung

nur eingeschränkt

für die Schäden ein. Außerdem

drohen Bußgelder bis zu

40.000 Euro.

Der Organisator Carl-Friedrich Kilpert mit einem

Geldspendenkarton. Foto: Britta Prahl

11 | 09 | AKTUELL 39


Foto: Verena Dylla

Mölln (zrml) - Die Stadt Mölln erhält

für den Neubau eines Natur-

und Informationszentrums am

neuen Eingang zum Wildpark einen

Zuschuss aus Mitteln des FörderungsfondsHamburg/Schleswig-Holstein

in Höhe von

250.000 Euro. »Das Konzept für

den neuen Eingang zum Wildpark

ist ein zusätzlicher attraktiver Anziehungspunkt

für Mölln und die

gesamte Region«, sagte Noch-Innenstaatssekretär

Klaus Schlie.

Die Stadt habe bewiesen, auch in

Edelgard Jenner leitet die Veranstaltung.

Mölln (vd) – Das Bundesministerium

für Familie, Senioren, Frauen

und Jugend hatte zunächst 100

Städte, unter ihnen Mölln, für das

Projekt »Aktiv im Alter« ausgewählt.

Das Projekt hat zum Ziel,

die Mitwirkung älterer Menschen

in unserer Gesellschaft zu fördern.

Das schließt eine Verbesserung

der Rahmenbedingungen für ihr

Engagement ein.

Edelgard Jenner, Gleichstellungsbeauftragte

der Stadt Mölln und

des Amtes Breitenfelde, hatte die

wesentlichen Organisationen in

Mölln, die die Interessen älterer

Menschen vertreten und solche,

die sich die Mitwirkung älterer

Menschen in ihrem Bereich wünschen,

zum Runden Tisch eingeladen

mit dem Ziel der Abklärung

bestehender Aktivitäten in Mölln,

des Bedarfs an ehrenamtlichen Tätigkeiten

Älterer und Einigung auf

nächste Schritte.

Dabei waren neben Vertretern der

Stadt und der Parteien der Vorsitzende

des Seniorenrats der Stadt,

Helmuth Schmidt, Vertreter der

AWO (»Arbeiterwohlfahrt«), der

Kirchen, von Sportverbänden, des

Deutschen Roten Kreuzes, von KI-

40 AKTUELL | 11 | 09

250.000 Euro für Natur- und Infozentrum

am Möllner Wildpark

Zeiten knapper öffentlicher Mittel

gute und wichtige Projekte auf

den Weg zu bringen. Der Staatssekretär

nannte den Wildpark eine

naturkundliche Informations-

und Erholungseinrichtung, die

weit über die Kreis- und Landesgrenze

hinaus wirke. Der Neubau

des Natur- und Informationszentrums

ist mit Gesamtkosten in

BIS (»Kontakte, Information und

Beratung im Selbsthilfebereich«),

des Deutschen Hausfrauenbundes,

des Vereins »Lange Aktiv Bleiben«,

des Augustinums und anderer.

Die Bevölkerung der Stadt

Mölln spiegelt die allgemeine demographische

Struktur in

Deutschland wider: Derzeit beträgt

die Zahl der über 65-Jährigen

mit 4.698 etwa 25 Prozent der

18.765 Möllner. Für das Jahr 2020

rechnet Bürgermeister Wolfgang

Engelmann mit einem Anstieg auf

35 Prozent. Edelgard Jenner wies

darauf hin, dass bereits 30 Prozent

in der Gruppe der 60- bis 75-Jährigen,

der sogenannten »jungen

Alten« sich engagieren. Viele weitere

sind zu gesellschaftlicher Mitwirkung

bereit, wollen aber selbst

bestimmen, was, wann, wie und

wie viel sie einbringen. Wie kann

die Gesellschaft dieses Potential

der jungen Alten besser ausschöpfen?

Wie kann die Gesellschaft ihnen

gezielte Möglichkeiten zur

Mitwirkung bieten? Wie bringt

man Angebot und Nachfrage zusammen?

Worin besteht das Angebot,

das heißt, welche konkreten

Fähigkeiten und Erfahrungen

Höhe von 1,5 Millionen Euro veranschlagt.

Davon trägt die Stadt

Mölln 600.000 Euro. Weitere

Geldgeber sind das Wirtschaftsministerium,

das ebenfalls

600.000 Euro beisteuert, und das

Landwirtschaftsministerium, das

50.000 Euro zur Verfügung stellt.

Mit Hilfe des Förderfonds Hamburg/Schleswig-Holstein

treiben

kann der nicht mehr

berufstätige ältere

Mitbürger im Einzelfall

einbringen? Welche

Tätigkeiten sind

gefragt? Renate Schächinger

von KIBIS bemerkte:

»Nicht jeder

Ältere möchte sich sozial

engagieren. Es bestehen

auch andere

Möglichkeiten, beispielsweise

in der Bib -

liothek«. Ulrike Pein, Leiterin des

Immigrantenkreises der Diakonie,

wünscht sich für ihre Klientel:

»Wir bräuchten ältere Menschen,

die sich regelmäßig mit Bürgern

mit Migrationshintergrund treffen,

um etwas gemeinsam zu unternehmen,

um mit ihnen

Deutsch zu sprechen, damit deren

Foto: Kathleen Pohlmeyer

Igel

halten Winterschlaf

Mölln (kp) Gute Nacht, ihr

Lieben! Man sieht sie nur selten,

und im Winter gar nicht,

denn Igel halten Winterschlaf,

wenn sie über 600 Gramm

wiegen und die Temperatur

unter 6 Grad Celsius liegt.

beide Länder die Entwicklung in

der Metropolregion weiter voran.

Aus dem Fonds, in den beide Länder

jährlich gleich hohe Beträge

einzahlen, werden Projekte zur

Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs,

des Natur-,

Umwelt- und Klimaschutzes, der

Naherholung und des Tourismus

gefördert.

Erstmalig in Mölln:

Runder Tisch »Aktiv im Alter«

sprachliche Fähigkeiten sich verbessern.«

Edelgard Jenner schlug

die Einrichtung einer Clearingstelle

für Angebote und Nachfrage vor.

Die Runde machte auch deutlich,

dass die sich Engagierenden die

Einbettung in einen Rahmen benötigen,

in dem sie sich austauschen

können und wo sie unterstützt werden.

Wie geht es weiter? Edelgard

Jenner kümmert sich um die Vernetzung

der Teilnehmer des Runden

Tisches untereinander, um

schon jetzt den Einsatz Ehrenamtlicher

besser zu koordinieren. Für

das erste Quartal des nächsten Jahres

ist nicht nur ein weiteres Treffen

des Runden Tisches, sondern auch

die Organisation einer Seniorenbörse

angedacht, wo Organisationen,

Verbände und Vereine sich

und ihren Bedarf vorstellen.

Manche Tiere können sich vor

dem Winterschlaf ein Gewicht

von bis zu 1.100 Gramm anfressen.

Einer der ganz seltenen Gäste

zeigte sich Ende Oktober noch

einmal in unserem Garten. Na

dann, Gute Nacht!


Foto: Ursula Braun

Ein außergewöhnliches Hobby

Breitenfelde (re) - Ein Leuchtturm

mit drei Etagen, in deren

mittlerer Etage Kuddel, der

Leuchtturmwärter in seinem Ohrensessel

thront , ein Haus im viktorianischen

Stil mit zwölf Zimmern,

die Gärtnerei »Tausend-

Ehrenamtliche Großeltern verhelfen Eltern zu mehr Zeit

Mölln (br) – Eltern einen freien

Nachmittag zu ermöglichen, dieses

Ziel haben sich fünf »amtierende«

Großeltern aus der Christuskirchengemeinde

gesetzt. Seit

dem 24. August betreuen jeweils

zwei von ihnen jeden Montagnachmittag

kostenlos Kinder im

Alter von 3 bis 8 Jahren. Bis zu 10

Kinder können in der Zeit von

14.30 bis 16.30 Uhr auf dem

Spielplatz und in den Räumen des

gemeindeeigenen Kindergartens

»Spatzennest« am Otto-Garber-

Weg beschäftigt werden. »Bislang

sind vorwiegend Kinder aus der

Nachbarschaft oder aus der vormittags

eingerichteten Kita gekommen«,

zieht Erzieherin Erika

Schäfer nach gut zehnwöchiger

gestrickt, geformt oder getischlert

worden. Ingrid Brandstädter gehört

zu einer Gruppe von »Verrückten«,

so sagt sie selbst, die in

Deutschland aus etwa 900 Miniaturliebhabern

besteht. Seit 1999

widmet sie ihre freie Zeit diesem

Ingrid Brandstädters Miniaturen

seltenen Hobby,

das neben viel

sind alle handgefertigt

Geduld und Präzision

auch eine

schön«, ein kompletter Weih- enorme Fingerfertigkeit braucht.

nachtsmarkt und viele andere Mi- Sie selbst sagt: »Ich wollte schon

niaturen im Maßstab eins zu zwölf immer mein eigenes Puppenhaus

laden den Besucher zur ausführ- und schließlich habe ich es mir

lichen Betrachtung ein, wenn man selbst gebaut.« Neue Ideen zu ih- Das Puppenhaus ist komplett selbst gebaut, inklusive aller Einwohner und

Ingrid Brandstädters Arbeitszimren Miniaturen findet Ingrid von der Tapete über die Möbel bis hin zu den Vorhängen. Und auch die

mer in Breitenfelde betritt. Brandstädter zum Teil in Fachzeit- Gärtnerei-Miniatur ist mit viel Liebe zum Detail hergestellt.

Jede Szenerie ist mit viel Liebe schriften, von denen es eine mit

zum Detail und besonderer Sorg- dem Titel »Eins zu Zwölf« in deutfalt

in stunden- oder tagelanger Arscher Sprache gibt. Außerdem finbeit

mit der Hand gebaut, genäht, den sich die Miniaturliebhaber in einem Internet-Kreis zusammen, kniffelt sie mit ihrem Bastelkreis

um gemeinsam nach Themenvor- gerade an einem klappbaren Bügaben

Miniaturen herzustellen, gelbrett in Miniatur. Als nächstes

die dann fotografiert und ins Netz soll dann die Umsetzung einer

gestellt werden. Darüber hinaus Senseo-Kaffeemaschine folgen.

trifft Ingrid Brandstädter sich mo- Gerade beim Bau elektronischer

natlich mit einer gleichgesinnten Geräte ist immer besonders viel

Miniaturanhängerin aus Glücks- Kreativität gefragt, erzählt Ingrid

stadt, um sich auszutauschen und Brandstädter. Und auch die Mate-

neue Ideen zu entwickeln. Sie rialien sind heute nicht mehr so

selbst meint, das Formen der Mi- schwer zu bekommen wie früher:

niaturmenschen läge ihr nicht so »Durch den Internetversand be-

besonders. Schwer zu glauben, kommt man heute alles, was man

wenn man sich ihre kleinen braucht«, berichtet die talentierte

»Menschlein« so anschaut. Zurzeit Miniaturliebhaberin.

Foto: Ruthchen Eberhardt

Positive Resonanz auf die Kinderinsel

Tätigkeit Bilanz. Gerne möchten

die freiwilligen Großeltern jedoch

auch weitere Eltern ansprechen

und ihnen durch ihre Initiative

Zeit für Besorgungen oder andere

Termine geben.

Wer daher seine Kinder noch

montags in der angegebenen Zeit

zum Spielen und Singen in das

»Spatzennest« bringen möchte,

kann sich bei Karin Sebbane unter

der Telefonnr. 04542 – 83 69 39

anmelden.

Bei schönem Wetter lassen die ehrenamtlichen

Großmütter Karin Sebbane

und Erika Schäfer ihre Schützlinge

gerne in der Sandkiste des Kindergartens

»Spatzennest« spielen.

11 | 09 | AKTUELL 41


Kleine

Anzeigen

Familienfreundliches Unternehmen

bietet Zweiteinkommen, Tel. 04542 -

82 99 97

Altes sehr schönes Stehpult,

480,- EUR VHB, Tel. 04542 - 78 40

Ankauf von Büchern und Bibliotheken

Tel. 040 - 25 33 24 25

Dassendorf, von priv., gemütl. 3-Zi.-DG-

Whg., ca. 90 m², EBK, Bad neu,

Fußbd.hzg., St.-pl., KM 550,- + 140,-

NK, ab 1.1.10, Tel. 0178 - 6 00 80 60

Grambek, Haus v. priv. 102 m² Wohnfl.,

900 m² Grdst., Kamin, 2 Bäder, 3 Zimmer,

EBK, Garage, EUR 148.000,-

Tel. 04104 - 63 22

Garage in Schwarzenbek,

Fuchsberg

frei ab sofort, € 35,70 Miete

keine Kaution – keine Courtage

Je Mieter Genossenschaftsanteile

€ 335,00 zu zeichnen.

Oldesloer

Wohnstätten GmbH

Zweigstelle Mölln, Berliner Str. 2

Tel. 04542 / 84 40 40

owg-moelln@freenet.de

Industriestraße 17 Tel. 0 45 42 / 24 93

23879 Mölln Fax 0 45 42 / 75 50

Im Trauerfall für Sie da ...

Ratzeburg, Kolberger Str. 3-7, Tel. (0 45 41) 8 33 67

Mölln, Am neuen Friedhof, Tel. (0 45 42) 82 13 72

Nusse, Gärtnerei Stange, Tel. (0 45 43) 74 12

42 AKTUELL | 11 | 09

Jeder ist seines

Glückes Schmied

Mölln (zrcw) - Vor kurzem hat

der Kneipp-Verein Mölln den

Film »Das Glücksprinzip« gezeigt.

Knapp zwanzig Leute haben

sich den wunderbaren Film

angesehen, in dem ein elfjähriger

Schüler ein Prinzip entdeckt,

wie man andere Menschen

glücklich machen kann.

Nach einem gemeinsamen

Abendessen im Sinne von Sebastian

Kneipp wurde noch in

kleinerer Runde über diesen be-

Bargeld für Gold,

Silber & Antiquitäten

– Nachlassregulierung –

Auktionator Petersen

Hauptstraße 72 · Mölln

Tel.04542-1470

wegenden Film diskutiert. Es

kristallisierte sich heraus, dass

kaum einer unter den reiferen

Erwachsenen sagen konnte, wie

sich ein glückliches Leben »anfühlt«.

Stattdessen wird ein Leben

in Zufriedenheit angestrebt,

mit täglich ein paar kleinen

Freuden. Mit Erschrecken

musste der Leiter des Kneipp-

Vereins feststellen, dass keiner

von den Anwesenden mit Eifer

und frohen Mutes aktiv nach

dem Glück strebt.

Wer denn, wenn nicht wir Erwachsenen,

können der nachfolgenden

Generation zeigen

und vorleben, dass ein glückliches

Leben möglich und erreichbar

ist. Da die Menschen

aber leider passiv sind, werden

unsere Kinder in einer Spaßgesellschaft

groß, deren Hauptaufgabe

die kurzfristige Befriedigung

der Launen der Heranwachsenden

ist, wobei das

Glück auf der Strecke bleibt.

Doch so muss es nicht sein!

Um dies aufzuzeigen, bietet der

Kneipp-Verein Mölln Mitte am

Mittwoch, 11. November um 16

Uhr in der Seestraße 47 einen

Impressum:

Herausgeber und Verlag:

Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek,

Telefon (04151) 88 90–0, Fax (04151) 88 90–33

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

redaktion@viebranz.de

www.viebranz.de | www.gelbesblatt.de

In Zusammenarbeit mit Mölln Marketing e.V.

Geschäftsführer (ViSP): Ricardo Viebranz

Redaktion: Inga Kronfeld, Christa Möller,

Christina Kriegs-Schmidt, Ursula Braun

Anzeigen: Sabine Riege, Gisela Sievers,

Astrid von Haugwitz-Schütt

Mitteilungen der Stadt Mölln:

Bürgermeister Wolfgang Engelmann

Auflage: 13.200. Verteilung an alle Haushalte

der Stadt Mölln, die Gemeinden des

Amtes Breitenfelde und Auslagestellen.

Herstellung: Viebranz Mediengestaltung

Druck: Girzig & Gottschalk, Bremen

Vertrieb: pressevertrieb2 GmbH

Titelfoto: Sabine Riege

Vortrag zu dem Thema an. Es

wird darüber gesprochen, mit

welchen einfachen Mitteln der

Einzelne sein Glück mehren

kann.


Mölln (vd) - Konzentriert, voller

Vorfreude und innerlich bewegt

– das ist der Eindruck, den

Dr. Konstantin von Notz, bisheriger

Faktionsführer der Grünen

in der Möllner Stadtvertretung,

in der Woche nach der Bundestagswahl

macht. »Ich freue

mich über die Chance, im Bundestag

mitwirken zu können.

Gleichzeitig bedanke ich mich

bei den Wählern für ihr Vertrauen.«

Die Grünen haben im

Wahlkreis Herzogtum Lauenburg-Stormarn-Süd

ihr Ergebnis

von 9,2 auf 12,5 Prozent

steigern können. Konstantin

von Notz zieht über die Landesliste

der Grünen in den Bundestag

ein. Er ist damit der dritte

Bundestagsabgeordnete für den

Wahlkreis neben Dr. Christel

Happach-Kasan von der FDP,

die bisher als einzige den Kreis

im Bundestag vertreten hat, und

dem CDU-Abgeordneten Norbert

Brackmann. Die Fraktion

der Grünen hat sich um 17 Abgeordnete

auf 68 erhöht. Neben

den generellen Zielen grüner

Mölln (br) – Die kleinen farb-

und kontrastreichen Diapositive

sind Wolfgang Ambergs ganze

Leidenschaft. Seit mehr als

40 Jahren widmet er sich dieser

Art von Fotos, die mit ihrer hohen

Qualität bis zum Beginn

der Digitalfotografie unübertroffen

waren. Viele Menschen

haben seine Aufnahmen in der

langen Zeit bewundern können,

denn der frühere stellvertretende

Schulleiter der Hauptschule

Schäferkamp ist mit seiner

Kamera bei allen offiziellen

Anlässen der Stadt dabei und

zeigt die Ergebnisse regelmäßig

in Vorträgen zur Stadtgeschichte.

Jedes nur denkbare Ereignis

hat er in der langen Zeit persönlich

festgehalten und für die

Nachwelt auf Zelluloid gebannt.

Damit kann er in einzigartiger

Weise die Veränderungen

im Stadtbild dokumentieren,

denn mittlerweile umfasst

seine Sammlung mehr als

13.500 Dias. Die Tendenz ist

steigend.

Begonnen hatte alles im August

1969, als der damalige erste Senator

in Mölln, Paul Freese, und

Möllns Mann in Berlin:

Konstantin von Notz im Bundestag

Politik wie Schaffung neuer Arbeitsplätze

durch Investitionen

in den Bereichen Klimaschutz,

Umwelttechnik, Bildung, Gesundheit

und Pflege, liegt es für

Konstantin von Notz auf der

Hand, sein Fachwissen als Anwalt

auf den Gebieten der Innen-

und Rechtspolitik einzubringen,

und hier beispielsweise

auf dem Feld einer modernen

Medien- und Netzpolitik.

Urheberrechte im digitalen

Zeitalter sind ein brisantes Thema.

Die spezifischen Ausschüsse

leisten detaillierte Arbeit zur

Vorbereitung von Gesetzen. Die

Fraktionen bestimmen ihre Vertreter

in den Ausschüssen durch

Wahl. Die Opposition wirkt

durch die Ausschusstätigkeit im

Vorfeld von Gesetzesentscheidungen

durchaus schon vor der

eigentlichen Abstimmung in

Stadtbildstellenleiter Wolfgang Amberg wurde

für seine 40-jährige Arbeit geehrt

gleichzeitig auch Wolfgang Ambergs

Chef ihn für den Posten

des Stadtbildstellenleiters vorschlug.

Damals war diese Stelle

noch bei der Volkshochschule

angesiedelt und wurde ehrenamtlich

ausgeführt. Mit Fertigstellung

des Stadthauses siedelte

die Bildstelle dorthin um,

und Amberg verbrachte fortan

viele Stunden damit, aus den

angefertigten Dias ein praktikables

Archiv aufzubauen. Auch

dies alles im Ehrenamt. Akkurat

mit Seriennummer, Datum und

Ort sowie Anlass der Aufnahme

versehen, sortierte er die Aufnahmen

staubgeschützt in spezielle

Schränke ein. Mit dazu erstellten

Begleitlisten vervollständigte

er das Archiv, das gerne

auch von Historikern genutzt

wird. Inzwischen hat sich

der 79-Jährige auch mit der Digitalisierung

seiner Dias befasst

und fast alle Positive per Hand

aus den Rahmen befreit, um sie

einscannen zu lassen. 128 CDs

füllen seine Motive bereits und

ans Aufhören denkt Amberg

noch lange nicht. Mehr als 100

Dia-Vorträge hat er seit seiner

Der frisch gebackene Bundestags-

abgeordnete: Konstantin von Notz.

Foto: Verena Dylla

Pensionierung im Jahr 1990 mit

seinen Aufnahmen untermalt.

Darüber hinaus verfasste er das

Buch »Von der Heeresmunitionsanstalt

zur Möllner Waldstadt«,

das ebenfalls eine Reihe

seiner Fotografien enthält, und

ist Mitautor des Mölln-Bandes

»Handel-Handwerk-Bürgertum«,

natürlich auch unter Beisteuerung

von eigenem Foto-

der Legislative mit. Konstantin

von Notz steht wie andere jüngere

Neulinge im Bundestag

auch für eine Zeit der politischen

Erneuerung. »Die Ausgangssituation

ist gut: Die Versöhnung

von Umweltschutz

und Wirtschaft ist ein wesentliches

Anliegen der Gesellschaft –

und ich bringe frischen Wind«,

da ist er zuversichtlich. Was sein

berufliches Umfeld betrifft, so

hat sich Konstantin von Notz

gegen eine gleichzeitige Anwaltstätigkeit

entschieden. »Ich

konzentriere mich auf meine

Aufgabe als Abgeordneter.« Dabei

werden ihm ein Büromanager

und ein Volljurist, der Inhalte

vorprüft und Stellungnahmen

vorbereitet, als Assistent

zur Seite stehen.

Den Kontakt zur Basis wird zukünftig

ein Büro in Mölln sicherstellen.

Der Austausch mit

den Menschen im Kreis ist für

ihn unerlässlich. Insbesondere

beabsichtigt er, Jungwähler anzusprechen

und für Politik zu

interessieren.

material. So ist der pensionierte

Pädagoge bis zum aktuellen Zeitpunkt

gut beschäftigt. Zweimal

wurde er für seine Arbeit von der

Stadt Mölln geehrt. 1993 mit der

Stadtplakette und jetzt für seine

40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Dafür erhielt er von Bürgermeister

Wolfgang Engelmann eine

stattliche Urkunde und eine

Geldprämie.

Mehr als 13.500 Dias von Ereignissen in Mölln bewahrt Wolfgang Amberg in

der Stadtbildstelle auf. Foto: Ursula Braun

11 | 09 | AKTUELL 43

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine