17 Wehren bei Übungs - Kurt Viebranz Verlag

viebranz.de

17 Wehren bei Übungs - Kurt Viebranz Verlag

Besuchen Sie uns online

www.gelbesblatt.de

Druckauflage 22.725 Exemplare

wöchentlich dienstags

an alle erreichbaren

Haushalte

Freiwillige Feuerwehr Curslack beim Chemie-Fassbrand in Geesthacht. Fotos: Gabriele Kasdorff

Freiwillige Feuerwehr Amt Hohe Elbgeest

17 Wehren bei Übungs- und Ausbildungsfahrt

Geesthacht (gak) – Klaus

Wieckhorst, Gemeindewehrführer

aus Grünhof-Tesperhude

und somit der gastgebenden

Wehr für die Übungs- und

Ausbildungsfahrt, war zufrieden.

»Insgesamt neun Amtswehren

und vier Jugendwehren

aus dem Amt Hohe Elbgeest

sowie vier Gastwehren aus

Hamburg haben teilgenommen«,

berichtete er. An zwanzig

Stationen mussten die Feuerwehrleute

ihr Können sowohl

in praktischen als auch in

theoretischen Übungen unter

Beweis stellen.

Im Kernkraftwerk Krümmel

Bei der Fußgängerbrücke im

Hafen von Geesthacht wurde

eine Wasserrettung simuliert.

Die Jugendwehr aus Hamwarde

durfte nicht mit dem Boot

die Übung machen, sondern

rettete die im Wasser schwimmende,

noch ansprechbare

Person mittels eines Rettungsringes.

Sie legten ihre Rettungswesten

an und alles klappte

wunderbar. Lediglich der gemächliche

Gang zum Wasser

und zur hilfsbedürftigen Person,

Michel Balke (16), brachte

den jungen Feuerwehrleuten

einen halben Fehlerpunkt ein.

Die Gastwehr aus Curslack ab-

Gemeindewehrführer Klaus Wieckhorst überreicht dem Zugführer der

Jugendfeuerwehr Hamwarde den Pokal und die Urkunde.

leitete Markus Schwalbe von

der Werksfeuerwehr die siebenminütige

Übung. Eine Leiter

war zusammenzubauen und

an die Wand zu stellen sowie

etliche Fragen zu beantworten.

»Die Jugendwehr aus Börnsen

griff beim Aufstellen in die

Sprossen, das gibt einen Fehlerpunkt.

Ansonsten waren sie

gut«, sagte er. Markus Schwalbe

war beeindruckt: »Ich zolle den

jungen Menschen und ihren

Ausbildern meinen Respekt.«

solvierte eine fast tadellose

Wasserrettung mit dem

Schlauchboot. Durch waagerechte

Bergung aus dem kalten

Elbwasser vermieden sie

den sogenannten Bergetod. Einen

Fehlerpunkt gab es für die

fehlende Rettungsweste der

Person, die mit dem zu Rettenden

Kontakt aufnahm und nahe

am Wasser arbeitete.

Im Industriegebiet an der Steglitzer

Straße ging es heiß zu.

Dort wurde ein Chemie-Fass-

brand simuliert. Die Tonne war

mit Natrium gefüllt und musste

mit Sand abgelöscht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr aus

Curslack entschied sich richtig,

dennoch explodierte das Fass.

»Damit ihr mal seht, wie so etwas

aussieht«, schmunzelte

Feuerwehrmann Andreas Elvers

aus Grünhof.

In der Scheune des Bauern

Wichmann in Grünhof musste

eine verunfallte Person aus einem

auf dem Kopf stehenden

Fahrzeug gerettet werden. Hier

war eine Crashrettung erforderlich.

Die Freiwillige Feuerwehr

aus Kröppelshagen erledigte

die Rettung fachgemäß in den

vorgeschriebenen fünf Minuten.

Die Kommunikation unter den

Feuerwehrleuten fand statt, der

Kopf wurde gesichert, aber leider

fiel die Person beim Abschneiden

des Gurtes herunter.

Das gab zwei Fehlerpunkte, die

den Feuerwehrleuten der Amtswehr

aus Kröppelshagen jedoch

nicht den Sieg der Amtswehren

nehmen konnten. Bei

der Ehrung der Wehren in der

Fahrzeughalle der Freiwilligen

Feuerwehr Geesthacht wurden

die vorbildliche Organisation

und der Einsatz der gastgebenden

Wehr Grünhof gelobt. Bereits

um sechs Uhr in der Frühe

wurden Brötchen bestrichen

und an die teilnehmenden

Feuerwehrleute verteilt. Alle

Wehren wurden mit Pokalen

für ihre Leistungen in Anwesenheit

von Ordnungsamtsleiter

Heiko Holler, Kreiswehrführer

Hugo Heitmann und

seiner Geschäftsführerin Gaby

Heitmannn sowie dem Amtswehrführer

Ralf Kreutner geehrt.

Bei den Amtswehren siegte

Kröppelshagen vor Geesthacht

und Hohenhorn. Bei den Gastwehren

belegte Kirchwerder-

Nord den ersten Platz mit

knappem Vorsprung vor Kirchwerder-Süd.

Die Jugendwehr

aus Hamwarde siegte vor

Escheburg, Börnsen und Dassendorf.

Ralf Kreutner betonte:

»Entscheidend ist bei diesen

Fahrten, dass wir alle unsere

Ausbildung verbessern und etwas

lernen. Das ist das Wichtigste,

nicht wer den ersten

Platz belegt.«

Gemeindewehrführer Klaus Wieckhorst gratuliert dem Zugführer Ralf

Räthke aus Kröppelshagen und dem Zugsführer der Gastwehr aus Kirchwerder-Nord

zu ihren Siegen, daneben Amtswehrführer Ralf Kreutner.

vom 21. 10. bis 27. 10. 2010

Geesthacht (0 41 52) 24 02

Do

Fr

Mo

Di

Mi

Rinderschmorbraten mit

Rosenkohl, Kartoffeln und Sahnesoße

Flugentenkeule mit Apfelrotkohl,

Salzkartoffeln und Orangenrahmsoße

feines Kalbsragout an einer

Blätterteigpastete oder Reis

Steckrübenmus

mit Bauchfleisch

Hackbraten mit Blumenkohl

in heller Soße und Kartoffeln

19. Oktober 2010/42. KW/50. Jahrg.

Kurt Viebranz Verlag

(GmbH & Co. KG)

q 04151 - 88 900

www.viebranz.de

!! GOLDANKAUF !!

NUR Bergedorfer Straße 53

Bei uns sind Sie in guten Händen

WIR kaufen Ihr

Altgold - Bruchgold - Zahngold - Silber

Montag, Mittwoch und Freitag

Goldagentur Escheburg

Portion

Portion

Portion

Portion

Portion

6,50 €

6,50 €

6,90 €

6,00 €

5,90 €

SOFORT BARGELD

Freiwillige Feuerwehr Geesthacht

Neue Bürgersprechstunde

Geesthacht (gak) – Es herrscht

viel Unsicherheit unter den Bürgern,

wenn von der Einführung

der Rauchmelderpflicht ab dem

1. Januar 2011 die Rede ist. Auf

Initiative des Feuerwehrtechnischen

Sachbearbeiters Thomas

Marbes wird die Freiwillige

Thomas Marbes von der Freiwilligen

Feuerwehr richtet eine Bürgersprechstunde

für alle Fragen rund

um den Brandschutz im Rathaus

ein. Foto: Gabriele Kasdorff

Feuerwehr vorläufig für drei Monate

eine Bürgersprechstunde im

Eingangsbereich des Rathauses

abhalten. »Ich werde jeweils am

Donnerstag von 15.30 bis 18 Uhr

die Fragen der Bürger beantworten«,

sagte der Feuerwehrmann.

Erstmals wird die Bürgersprechstunde

der Feuerwehr am 4. November

stattfinden. Thomas Marbes:

»Fragen zum Mindest- oder

Optimalschutz oder worauf beim

Kauf eines Rauchmelders unbedingt

zu achten ist, werde ich beantworten.«

Außerdem wird er

darüber aufklären, welche Pflichten

Mieter und Vermieter haben,

aber auch Fragen nach Feuerlöschern

oder der Mitgliedschaft in

der Jugendfeuerwehr können die

Bürger ihm stellen. Thomas Marbes

erklärte lächelnd: »Ich werde

für alle Fragen rund um den

Brandschutz und die Feuerwehr

zur Verfügung stehen.«


Seite 2 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

Geesthacht (zrk) - Die Stadt

Geesthacht hat im Oktober

2010 eine Baumschutzsatzung

erlassen, die es zum Ziel hat, besonders

wertvolle, markante

und stadtbildprägende Bäume

zu schützen.

Durch die Geesthachter Baumschutzsatzung

sind nur die Bäume

geschützt, die zuvor in ein

Baumschutzkataster aufgenommen

und über ein Bewertungssystem

durch einen Baumgutachter

als schutzwürdig eingestuft

wurden. Die Eigentümerinnen

und Eigentümer wurden

Baumschutzsatzung

zum Erhalt des grünen Stadtbildes

SO ERREICHEN

SIE UNS:

Montag bis Freitag,

9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

Tel. 0 41 52 - 50 05

Fax 0 41 52 - 7 88 55

E-Mail:

a.runge@viebranz.de

NOTDIENST

Rettungsdienst ..........1 12

Feuerwehr .................1 12

Polizei Geesthacht

............................ 8 00 30

Krankentransport

(Kreisleitst.) 04541 - 1 92 22

darüber informiert. Das Baumkataster

kann bei der Stadt

Geesthacht im Fachdienst Umwelt

eingesehen werden.

Das bedeutet nicht, dass alle

anderen Bäume, die nicht in das

Privatbaumkataster aufgenommen

wurden, keinen Schutz genießen.

Im gesamten Hoheitsgebiet der

Stadt sind alle größeren Bäume

auch durch das Landesnaturschutzgesetz

(LNatSchG) geschützt.

Das Fällen von Bäumen

stellt dem Gesetz nach ein Eingriff

in die Landschaft und die

Natur dar, der durch die Untere

Naturschutzbehörde (UNB)

des Kreises genehmigt werden

muss. Zudem können Artenschutzbestimmungen

eine

Baumfällung verhindern, wenn

bestimmte geschützte Arten einen

Baum als Lebensraum benutzen.

Als Beispiel dafür können

Spechte, Fledermäuse oder

seltene Insektenarten genannt

werden. Ob eine geplante

Baumfällung als Eingriff im Sinne

des LNatSchG gewertet wird,

entscheidet die Untere Naturschutzbehörde

des Kreises in

Ratzeburg. Zusätzlich können

Bäume aufgrund der Bedeutung

Krankenhaus

Geesthacht ........... 1 79 - 0

Pflegeberatungsbüro

.......................... 80 57 95

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Geesthacht:

Notarzt/Rettungsdienst Tel. 112

Anlaufpraxis im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr, Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr.

An Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr.

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do. von 19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Tierarzt-Notruf Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt freitags um 18.00 Uhr und

endet montags um 8.00 Uhr. Feste Sprechzeiten

sind Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 23. 10. und So., 24.10.:

Dr. I. Lasson, Wentorf, Hauptstraße 18, Tel. 040 - 72 91 92 70

Den aktuellen Notdienstkalender und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

GIZ Nord:

Tel. 0551 - 1 92 40

Apotheken-Notdienst Geesthacht:

Dienstag, 19.10.:

Bären-Apotheke, Schwarzenbek, Hamburger Str. 5, Tel. 04151 - 20 00

Mittwoch, 20.10.:

Buntenskamp-Apotheke, Geesthacht, Buntenskamp 5a, Tel. 04152 - 7 50 73

Donnerstag, 21.10.:

Reuter-Apotheke, Büchen, Lauenburger Str. 8, Tel. 04155 - 21 21

Freitag, 22.10.:

Elbe-Apotheke, Geesthacht, Bergedorfer Str. 29, Tel. 04152 - 7 84 84

Sonnabend, 23.10.:

Löwen-Apotheke, Lauenburg, Berliner Str. 2, Tel. 04153 - 20 88

Sonntag, 24.10.:

Mühlen-Apotheke, Schwarzenbek, Möllner Str. 55, Tel. 04151 - 89 98 80

Montag, 25.10.:

Nautilus-Apotheke, Lauenburg, Am Schüsselteich 11, Tel. 04153 - 5 89 90

Börnsen:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe Geesthacht)

Feuerwehr Börnsen: Notruf 1 12

Gerätehaus: 7 20 11 12

Dassendorf:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe Geesthacht)

Freiwillige Feuerwehr: 1 12

Elbmarsch:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

Allgemeiner ärztlicher Notdienst

von Montag bis Donnerstag (ohne Feiertage) von 19.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00

Uhr, Freitag (ohne Feiertage) von 18.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr, Samstag,

Sonntag und an Feiertagen von 8.00 Uhr bis zum Folgetag, 8.00 Uhr unter der

zentralen Telefonnummer 01802 000101 (zum Ortstarif)

Escheburg:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe Geesthacht)

Freiwillige Feuerwehr: 1 12

Hamwarde:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (siehe Geesthacht)

Freiwillige Feuerwehr: 1 12

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

für das Stadtbild in einem Bebauungsplan

im Bestand oder

als Anpflanzung festgesetzt werden.

Diese Festsetzungen in der

Bebauungsplan-Satzung bedeuten,

dass Bäume nicht ohne eine

Genehmigung der Bauaufsichtsbehörde

in Geesthacht beseitigt

werden dürfen. Ob ein

Baum im Bestand festgesetzt

wurde, erfahren Sie bei der Bauaufsichtsbehörde,

der Stadtplanung

und dem Fachdienst Umwelt.

Größere Bäume können

daher dreifach geschützt sein,

denn die drei Regelwerke, Bebauungsplansatzung,

die

Baumschutzsatzung und das

Landesnaturschutzgesetzt gelten

eigenständig und unabhängig

von einander.

Ist der Baum durch die Baumschutzsatzung

geschützt und

wird eine Fällung beantragt,

prüft die Stadt Geesthacht alle

Schutzkriterien und koordiniert

das weitere Vorgehen.

Nicht alle Eingriffe an Bäumen

sind genehmigungspflichtig.

Die fachgerechte Pflege von

Bäumen zur Herstellung der

- Anzeige -

Die wichtigsten 6.000 deutschen

Internet-Adressen aufgelistet

Das Web-Adressbuch für

Deutschland 2011

(zrcw) - Es gibt Millionen von Internetseiten,

da ist es oft schwierig,

die wirklich interessanten

und informativen zu finden,

denn die Suchrobots der Suchmaschinen

scannen alles, was ihnen

begegnet, ohne die Seiten dabei

inhaltlich zu bewerten. Das

Ergebnis ist, dass der Internet-

Nutzer die ellenlangen Trefferlisten

zeitraubend durcharbeiten

muss und oftmals keine aktuellen

oder zufriedenstellenden Informationen

findet. Das Web-

Adressbuch für Deutschland hingegen

listet nur von der Redaktion

getestete Seiten auf und auch

nur die besten Internet-Adressen

je Themenbereich. So stößt man

immer wieder auf Internetseiten,

die begeistern.

Der Vorteil des Buches ist auch,

dass man tolle Seiten zu Themen

entdecken kann, an die man gar

nicht gedacht hätte. Denn bei

Suchmaschinen muss man immer

ein Stichwort im Kopf haben,

das man in die Suchmaske

eingeben muss, um Treffer zu erhalten.

Beim Web-Adressbuch für

Deutschland kann man sich ein-

Verkehrsicherheit ist ohne Einschränkung

der Jahreszeit erlaubt

bzw. unbedingt erforderlich,

z. B. wenn trockene Äste

drohen, herabzufallen. Es ist

natürlich auch erlaubt, Schaukeln

oder Hängematten im eigenen

Garten an den Bäumen

so zu befestigen, dass der Baum

dabei nicht nachhaltig beschädigt

wird. Auch das fachgerechte

Einkürzen eines Baumes ist

erlaubt, z. B. wenn Äste nahe an

das Haus heranwachsen und

die Gefahr besteht, dass bei

Wind ein Schaden am Haus verursacht

werden könnte.

Für Pflegemaßnahmen an den

Bäumen, die durch die Baumschutzsatzung

von der Stadt

Geesthacht geschützt sind,

kann ein Zuschuss bei der Stadt

Geesthacht beantragt werden.

Der schriftliche Antrag muss

aber unbedingt vor der Ausführung

der Maßnahme mit einer

Kostenschätzung eines Baumpflegebetriebs

mit geschultem

Baumpflegepersonal gestellt

werden. So könnten 25 Prozent

der tatsächlich entstandenen

Kosten – aber maximal 1.000

Euro pro Baum und Jahr von

der Stadt Geesthacht übernommen

werden.

Das Web-Adressbuch bietet zahlreiche Internet-Fundstellen, die es über die

üblichen Internetsuchmaschinen nicht zu finden gibt. Foto: Privat

fach durch die Themenbereiche

treiben lassen und entdeckt ständig

neue spannende Surf-Tipps.

Neu: Ein Special mit den besten

Online-Shops ist auch mit dabei.

Für nur 16,90 Euro ist »Das Web-

Adressbuch für Deutschland

2011« überall im Buch- und Zeitschriftenhandel

erhältlich (ISBN

978–3–934517–12–7).

In Zusammenarbeit mit dem herausgebenden

Verlag verlosen wir an

unsere Leser 20 Web-Adressbücher.

Senden Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift,

Ihre Telefonnummer sowie

das Kennwort »Web-Adressbuch«

entweder mit einer Postkarte bis

Montag, 25. Oktober, an den Kurt

Viebranz Verlag, Schefestraße 11 in

21493 Schwarzenbek oder mit einer

E-Mail an: gewinnspiel@viebranz.

de. Die Gewinner werden telefonisch

benachrichtigt. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen. Die Bücher müssen

innerhalb von vier Wochen nach

Gewinnbenachrichtigung in einer

der Geschäftsstellen des Verlages abgeholt

werden. Die Daten der Einsender

werden nicht weiterverwendet

und nach Ende des Gewinnspiels

gelöscht.

Große Aufräumaktion

auf dem Düneberger Sportplatz

Über 50 Helfer fanden sich zur Aufräumaktion auf dem Sportplatz des

DSV ein. Foto: zr

Geesthacht (zrg) - Zu einer großen

Aufräumaktion auf dem Düneberger

Sportplatz hatte Jugendleiter

Rainer Kühnel die Spieler

und Trainer des Düneberger SV

(DSV) am vergangenen Wochenende

aufgerufen.

Trotz Ferienzeit und des doch ungemütlichen

Wetters, fanden sich

morgens um 10 Uhr über 50 Helfer,

darunter auch Eltern der Spieler,

auf dem Sportplatz ein und

wurden von Rainer Kühnel gruppenweise

eingeteilt. Es galt, die

Anlage von Papier, Einwegflaschen

und sonstigem Unrat zu

säubern. Aber auch die Flächen

um den Sportplatz herum wurden

von Unrat und Blättern befreit

und der Eingangsbereich

wurde unter fachkundiger Anleitung

ausgelichtet.

»Solche Aktionen gehören zum

aktiv funktionierenden Vereinsleben

dazu und zeigen den Kin-

STELLEN

Grundstücksverwaltung

sucht

erfahrene/n Sachbearbeiter/in

in Teilzeit für Wohnungs- und WEG-

Verwaltung. Ihre schriftliche Bewerbung

senden Sie bitte an:

Matthias Timm Hausverwaltung

Alte Landstraße 193

21039 Escheburg

Für Neueröffnung

in Geesthacht

Friseur-/in

in Vollzeit

sowie

Nagel-

Designerin

auf selbstst. Basis

zum 1.12.10 gesucht

Tel. 0176 - 63 33 39 60

dern und Jugendlichen auf, dass

man städtische Sportanlagen

nicht nur benutzt, sondern auch

seinen Teil dazu beitragen muss,

diese zu hegen und pflegen. So

kann man auch neben dem Fußball

Spaß haben und das Gemeinschaftsgefühl

stärken«, resümiert

Rainer Kühnel am Ende der

Aktion. Nach zwei Stunden Arbeit

stand dann ein gemeinsames

Würstchenessen auf dem Plan.

Dabei wurde der Düneberger SV

von drei namhaften Geesthachter

Unternehmen, die Würstchen,

Brötchen und Getränke zur Verfügung

stellten, großzügig unterstützt.

Der Düneberger SV bedankt

sich auf diesem Wege bei

der Stadtschlachterei Voss, der

Bäckerei Zimmer und dem Getränkehandel

Zisch. Die Stadt

Geesthacht stellte freundlicherweise

Mülltüten und Arbeitshandschuhe

zur Verfügung.

Stellenanzeigen –

Immobilienanzeigen

FIX per FAX

oder per E-MAIL

Telefax 0 41 52 - 7 88 55

E-Mail: a.runge@viebranz.de

Anzeigenschluss:

Montag 10.00 Uhr

für Dienstag-Ausgabe

Donnerstag 10.00 Uhr

für Freitag-Ausgabe

Vogelsberger Quarzglastechnik ist seit über 30 Jahren ein führender

Anbieter von Quarzglasprodukten für die Halbleiter-, Solar- und

Chemische Industrie. Unsere qualitativ hochwertigen Produkte

werden an 2 Standorten produziert und weltweit vertrieben.

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung

Quarzglasapparatebauer/innen

für den Bereich Manuelle und Maschinelle Bläserei

Wir geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihrer abgeschlossenen

Ausbildung oder mit Ihrer langjährigen Erfahrung sich in unseren

Produktionsbetrieb in Hauzenberg, in einem komplexen und abwechslungsreichen

Aufgabengebiet weiterzuentwickeln.

Sie besitzen ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein, sind fl exibel,

motiviert und arbeiten gerne im Team. Dann bieten wir Ihnen eine

abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten

Team. Gute Sozialleistungen eines mittelständischen Unternehmens,

kurze Entscheidungswege, offene und unkomplizierte

Firmenkultur, eine Organisation mit fl achen Hierarchien und einen

unbefristeten Arbeitsplatz, dort, wo andere Urlaub machen.

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige

Bewerbung mit Angaben zu Gehaltsvorstellung und möglichem

Eintrittstermin an:

Vogelsberger Quarzglastechnik GmbH

z.Hd. Alexander Kindl

Brünststraße 3 | D-94051 Hauzenberg

Tel. 08586 9767820 | Fax 08586 9767826

ak@vqt-quarzglas.de | www.vqt-quarzglas.de


19. Oktober 2010 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 3

Geesthacht (gak) – Der Winter

2010/2011 soll kalt und schneereich

werden. Lässt sich eine

solche Prognose verlässlich erstellen

oder geht es den Wetterfröschen

wie in diesem Witz:

Zwei Indianer gehen zum Medizinmann

und fragen ihn wie der

Winter wird. Der wirft ein paar

Steine in die Luft und sagt: »Es

wird ein kalter Winter. Geht in

den Wald und sammelt viel

Holz.« In den nächsten Tagen

kommen immer wieder Indianer

und fragen, der Medizinmann

gibt immer den gleichen

Rat. Schließlich überlegt er sich,

ob das auch stimmt, was er da

erzählt. Deshalb ruft er beim

Wetteramt an und fragt wie der

Winter wird. Dort bekommt er

zur Antwort: »Es wird ein kalter

Winter. Die Indianer sammeln

Holz wie die Verrückten.«

Volker Rosenberg vom Betriebshof

in Geesthacht ist mit seinen

vierundvierzig Mitarbeitern

bestens für den nächsten Winter

gerüstet. »Wir haben in unserem

Silo 150 Tonnen Salz vorrätig.

Aufgrund der massiven

Schwierigkeiten im vergangenen

Winter haben wir bei mehreren

Firmen Salz vorsorglich

vorbestellt«, berichtete er. Außerdem

hat ein Unternehmen

eine Neuerung angeboten. Bauhöfe

können sich dort in ein La-

Qualität + Frische

... was sonst!

P

Winterdienst

Betriebshof hat für strengen Winter vorgesorgt

Aus Schleswig-Holstein

Super ... nur das Beste ...

... unsere Garantie!

Frisches gem. Hack

vom Rind und Schwein ................................. 1 kg 3. 49

Frischer Nackenbraten

im Stück .............................................................. 1 kg 2. 49

Frische Nackensteaks

natur oder mariniert ..................................... 1 kg 4. 99

Frisches Rinder-Rumpsteak

............................................................................. 100 g 1. 99

Frisches Kasseler Kotelett

wie gewachsen ................................................ 1 kg 3. 99

Frisches Kasseler Kotelett

mit Filet ............................................................... 1 kg 4. 49

Aus dem Biopark

Mecklenburg-Vorpommern

Frisches Bio-Rinderhack

............................................................................... 1 kg 8. 99

Frischer Bio-Rinderbraten

aus der Schulter ............................................... 1 kg 9. 49

Frisches Bio-Rindergulasch

wie gewachsen ................................................ 1 kg 8. 49

Frische Bio-Kalbshaxe

................................................................................ 1 kg 7. 99

Frische Bio-Hohe Rippe

ohne Knochen .......................................... 1 kg 11. 90

Frisch-Geflügel

Fr. dt. Fleisch-Hähnchen

............................................................................... 1 kg 2. 99

Fr. dt. Puten-Oberkeule

............................................................................... 1 kg 3. 99

Fr. dt. Hähnchenbrustfilet

natur oder mariniert ...................................... 1 kg 7. 99

Wurst aus der Bedientheke

Bauernmettwurst

grob ................................................................... 100 g 1. 69

Geflügel-Aufschnitt 3-fach

Fleischwurst, Gutswurst

und Jagdwurst............................................... 100 g 1. 49

Trüffel-Salami

luftgetrocknet .............................................. 100 g 3. 19

Schinkenspicker 3-fach

grob, Bärlauch, Schnittlauch .................... 100 g 1. 39

Pfeffer-Baguette-Salami

............................................................................ 100 g 2. 29

bei uns

Anfahrt Mühlenstraße –

hinter dem Markt

Volker Rosenberg vom Betriebshof in Geesthacht vor dem neuen Streugerät für Fußwege. Foto: Gabriele Kasdorff

ger einkaufen und so Engpässen

in der Versorgung vorbeugen.

»Wir haben uns dort mit 100

Tonnen eingekauft, müssen dafür

die Lagerung mitbezahlen,

aber sind so vor Engpässen gefeit«,

sagte Rosenberg. Auf die

Möglichkeit der Investition in

ein zweites Salzsilo, meinte er

kopfschüttelnd: »Das würde ei-

ne Investition von etwa 150.000

Euro bedeuten und dafür ist

kein Geld in der Stadtkasse vorhanden.«

Außerdem hat sich

der Betriebshof einen neuen

kleinen Streuer für die Fußwege

zugelegt, der aber ohnehin eingeplant

war. Turnusmäßig werden

alle Gerätschaften Anfang

November von einer Fachfirma

Angebote gültig von Dienstag, den 19. 10. , bis Montag, den 25. 10 . 2010

Orig. ital. Parmaschinken

............................................................................ 100 g 2. 99

Orig. Mailänder Salami

............................................................................ 100 g 2. 89

Schinkenröllchen 3fach

Aspik, Strauß, Pepperdew ......................... 100 g 1. 59

Aus unserem Käse-Angebot

Belriether Bio-Dorfkäse

60% Fett i. Tr., die neuesten Kreationen:

cremig-milder Weichkäse mit Pfeffer, Schwarzkümmel,

Pistazie, Mandel, Paranuss oder mit

Wiesenblumen bedeckt ............................. 100 g 1. 99

Herbstzeit = Raclettezeit

Schlemmen Sie sich durch unser Raclette-Sortiment, z.B.

Franz. Raclette, Schweizer Raclette, Bio-Raclette aus

der Schweiz oder Österreich, aus Schaf- oder Ziegenmilch,

mit Knoblauch, Brennessel und ...

unser fachlich versiertes Personal berät Sie gern.

Schweizer »Appenzeller Classic«

50% Fett i. Tr., aus Rohmilch,

mind. 4 Monate gereift .................

Schweizer »Emmentaler«

45% Fett i. Tr.,

nussig-aromatisches Aroma...........

Holl. »Gouda«

48% Fett i. Tr., mild-cremig

} 100

g

1. 39

im Geschmack ..............................100 g 49Cent

Frz. »Camembert Coeur de Lion«

50% Fett i. Tr., köstlicher Weichkäse aus der

Normandie, zarter Schmelz - feines Aroma

........................................................ 250-g-Stück 2. 79

»Herrlich frische Schlemmersalate«

Unser Klassiker:

Hausgemachter

Nordseekrabbensalat ................... 100 g 1. 49

Matjessalat »Rotterdam«

Kräutermatjes, rote Zwiebeln, Äpfel,

Dill + Mayocreme .......................................... 100 g 1. 15

Waldpilzsalat

Champignons, Pfifferlinge, Porree,

Sellerie .............................................................. 100 g 1. 69

Heringshappen in Dillcreme

Heringshappen, Senfgurke, Dill

+ Mayocreme ................................................. 100 g 1. 59

Flusskrebssalat »American«

feine Flusskrebse, Äpfel, Ananas, Sellerie,

Mandarinen, Mandeln + Mayocreme ... 100 g 1. 99

Gelfügelsalat »Joghurt«

zartes Geflügelfleisch, Spargel, Ananas,

Mandarinen + Joghurtdressing ............. 100 g 1. 49

Farmersalat

Karotten, Sellerie, Lauch,

Joghurt-Dressing ...................................100 g 89Cent

gewartet, defekte Teile ausgetauscht

und so der Gerätepark

für den nächsten Winter fit gemacht.

Mit einem Blick auf das

Herbstlaub berichtete Volker

Rosenberg: »Derzeit sind wir

mit der Laubbeseitigung beschäftigt.

Die Hauseigentümer

haben die Möglichkeit das Laub

in Wiershop abzugeben.«

Milka Schokolade

versch. Sorten ........................... 100-g-Tafel 49Cent

Funny Frisch Chipsfrisch

versch. Sorten ..................... 175-g/150-g-Beutel 1. 19

Maggi-Fix-Produkte

versch. Sorten .................... 29-45-g-Beutel 40Cent

Maggi Ravioli

versch. Sorten .......................... 800-g-Dose 99Cent

Appel Heringsfilets

versch. Sorten ........................... 200-g-Dose 99Cent

Gala Kaffee

Mild + Elegant oder

Vollmundig + Edel ................... 500-g-Packung 2. 99

Exquisa Frischkäsezubereitung

versch. Sorten, z.B. Kräuter, 70% Fett i. Tr.

................................................200-g-Packung 79Cent

Danone Dany Sahne

versch. Sorten ................. 4 x 80 g/4 x 115 g 99Cent

Frisch aus dem Ofen:

Schwarzbrot .............................. 1000 g 99Cent

Obst und Gemüse, täglich frisch

und in einer riesigen Auswahl!

Angebote gültig bis Samstag

Span. Clementinen

Sorte Clemruby, Marke: Rubin Rot

................................................................. 1-kg-Beutel 2. 99

Türkische Sultana

top farbig, süß ................................................. 1 kg 2. 49

Rockmusik

in der

DÜNE

Geesthacht (zrk) - Feine Rockmusik,

handgemachte Eigenkompositionen

mit Leidenschaft

auf der Bühne präsentiert,

wird am Freitag, 29. Oktober,

im Jugendhaus DÜNE,

Geesthachter Straße 101a, in

Geesthacht präsentiert. Mit

den Bands: DOC IDIOT aus

Osnabrück, die fetten Stoner

Rock spielen und bereits 2010

eine CD – »Projektil« – veröffentlicht

haben. »Exzess«

aus Lauenburg, die seit 2007

in ihrer jetzigen Formation auf

der Bühne stehen. Ihre Songs

aus dem Bereich Partyrock

und SKA sind laut, voller Energie

und mit einem Schuss Ironie

versehen. Black Munkee,

die Lokal Heroes aus Geesthacht,

spielen seit 2009 als

Hardrockcombo zusammen.

Die kreativen Köpfe der Gruppe

– Georg Tremel und Christian

Rosomm – haben eingängige

Songs komponiert und

getextet, die durch den kraftvollen,

aber auch sensiblen

Gesang und durch die gekonnte

Instrumentalisierung

zum Hörgenuss werden. Sie

spielen Hardrock in guter,

hörbarer Qualität. Einlass: 20

Uhr, Eintritt: vier Euro. Die

Autoglas Zentrum

Geesthacht

BOSCH

Service

Klare Sicht. Klare Sache.

Virchow

Inh. K. P. Meyer

Tel.: 04152/75088

Spandauer Str. 20 - Geesthacht

Ihre private

Kleinanzeige oder

Familienanzeige

geben Sie auf unter

Tel. 0 41 52 - 50 05

Fax 0 41 52 - 7 88 55

E-Mail:

a.runge@viebranz.de

oder persönlich in der

Bergedorfer Straße 53

Veranstalter möchten darauf

hinweisen, dass die Musikveranstaltungen

im Jugendhaus

DÜNE nicht nur von und für

»junge Menschen« veranstaltet

werden. Jeder Musikfreund,

der Livemusik zu schätzen

weiß, ist ein gern gesehener

Gast in der DÜNE – unabhängig

vom Alter.

Geesthacht, Bergedorfer Straße 36

Tel. 0 41 52 / 58 09 | Fax 7 00 36

Parken in der Tiefgarage | Lieferservice

Öffnungszeiten: Montag - Freitag

durchgehend von 7.00 Uhr bis 18.30 Uhr!

Sonnabends von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr!

RSA Orangen

................................................................... 5er-Beutel 1. 99

Deutsche Steckrüben

....................................................................... 1 kg 49Cent

Spanischer Eisbergsalat

..................................................................... Stück 99Cent

Holl. Strauchtomaten

................................................................................ 1 kg 1. 49

Frz. Zucchini

....................................................................... 1 kg 99Cent

Span. Paprika

viele Sorten ........................................................ 1 kg 1. 99

Deutsche Möhren

»Vierländer« ............................................. 1 kg 59Cent

Deutscher Grünkohl

................................................................................ 1 kg 1. 79

Aus unserer Bio-Obst- und

Gemüse-Abteilung

Span./Holl. Bio-Gurken

....................................................................... 1 kg 99Cent

Holl. Wirsingkohl

.............................................................................. Stück 1. 49

Behncken Bioland Hokkaido

................................................................................ 1 kg 1. 49

Span. CAAE Mango

.............................................................................. Stück 1. 79

Span. CAAE Pflaumen

rot, Sorte Angeleno ....................................... 1 kg 2. 99

Blohm Bioland Elstar Äpfel

................................................................................ 1 kg 1. 99

Aus unserem Wein-Angebot

2009er Riesling

trocken, fein-fruchtiges Bukett, zu Fisch,

Kalbfleisch und Huhn ....................... 1-l-Flasche 3. 49

2008er Kerner

halbtrocken, feiner Duft, fruchtiges Bukett,

zu Kalb, Schwein und Käse ............. 1-l-Flasche 3. 49

2008er Gewürztraminer

lieblich .............................................. 0,75-l-Flasche 4. 75

Aus Frankreich:

der etwas besondere Wein

2007er Châteu la Bouscade

ein eleganter Wein aus Grenache, Syrah

und Mourvèdre ............................ 0,75-l-Flasche 3. 99

Beim Kauf von 12 Flaschen Wein,

auch sortiert, + 1 Fl. Wein gratis!


Seite 4 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

Neuer Augenarzt...

Dr. med. Erdogan Cayiroglu

hat die Praxis von Dr. med. Heidrun Jung übernommen

Liebe Patientinnen und Patienten, wir sind für Sie da – mit frischem

Elan und mehr Service. Kürzere Wartezeiten, verlängerte Sprechzeiten

und eine Sehschule, in der sich die Orthoptistin Frau Zuhse-Koch speziell

um die Diagnose und Behandlung von Kindern kümmert.Wir freuen uns

auf Sie, wir sehen uns! Dr. Cayiroglu und Praxisteam

Dr. med. Erdogan Cayiroglu Facharzt für Augenheilkunde

Buntenskamp 5a · Eingang Bergedorfer Str. 27 · 21502 Geesthacht

Telefon 04152 87710-50 · www.mvz-buntenskamp.de

Sprechzeiten: Mo/Di/Do 8 - 12 Uhr + 14 - 18 Uhr · Mi/Fr 8 - 13 Uhr

Trommeln und Percussion

für Anfänger an der VHS

Geesthacht (zrk) - Die Magie

der Trommeln ist so alt wie die

Menschheit selbst. Für die

Menschheit hatte die Trommel

immer eine große Bedeutung –

vielleicht gerade deshalb, weil

ihr Klang dem Herzschlag der

Mutter – das ist es, was wir als

Erstes hören – am nächsten

kommt. Schon Kleinstkinder

beginnen bei Musik im Rhythmus

zu schlagen oder sich zu

bewegen. Diese natürliche Anziehung

und Faszination aufzugreifen

ist Ziel des Kurses.

Verschiedenste Rhythmus- und

Percussionsinstrumente werden

vorgestellt, und jeder Teilnehmer

hat die Möglichkeit,

sich auszuprobieren und dann

auch gemeinsam den Zusammenklang

verschiedener Rhythmen

zu erleben. Eine eigene

Trommel ist mitzubringen.

Anmeldungen in der Geschäfts-

stelle der Volkshochschule

Geesthacht, Neuer Krug 33 bis

35, telefonisch unter

04152/4622, Email info@vhsgeesthacht.de

oder im Internet

www.vhs-geesthacht.de. 4. bis

25. November, donnerstags,

vier Nachmittage, 16 bis 17.30

Uhr.

Baumpflanzaktion im

Geesthachter Hochzeitswald

Geesthacht (zrk) - Am Sonnabend,

23. Oktober, von 15 Uhr

an, wird wieder gepflanzt . 21

Paare werden sich im Geesthachter

Hochzeitswald mit ihren

Gästen treffen, um 21 Bäume

zu pflanzen.

Anlässe sind diesmal Hochzeiten,

goldene Hochzeiten, runde

Geburtstage und Geburten.

Kino Theater

Zweimal im Jahr bietet die Stadt

Geesthacht Pflanztermine an,

um auf dem zwei Hektar großen

Geesthachter Hochzeitswald

Bäume zu pflanzen. Seit 1996

sind dies traditionell die Termine

Ende April und Ende Oktober

eines jeden Jahres, jeweils

um 15.00 Uhr. Bislang wurden

85 Bäume gepflanzt.

Kino

Groß – Aber nicht artig!

k leines

T HEATER

S CHILLER

STRASSE

für die Woche Kino 1

Ich – Einfach Unverbesserlich

Do. um 17.45 Uhr, Sa. um 16.00 Uhr

21.10. bis 27.10. Fr. & So. bis Mi. um 17.15 Uhr,

Kino 2 Do. um 20.15 Uhr,

So. bis Mi. um 19.30 Uhr

94 Min., ohne Altersbeschränkung

Der Kinderbuchklassiker in 3D

Konferenz der Tiere

Kino 2 Do. um 17.00 Uhr

Fr. & So. bis Mi. um 16.30 Uhr

93 Min., ohne Altersbeschränkung

Es gibt Fisch, Baby!

Piranha in 3D

Kino 1 Do. um 20.45 Uhr

So. bis Mi. um 20.15 Uhr

Kino 2 Fr. um 19.30 Uhr

89 Min., keine Jugendfreigabe

Meet the Met! Opern-Live-Übertragung

Boris Godunov v. Modest Mussorgsky

Theater

Kino 2 Sa. um 18.00 Uhr, Ende ca. 22.30 Uhr

22.10. 20.00 Uhr Niederdeutsche Volksbühne Geesthacht

Een Matjes singt nich mehr

weitere Vorstellungen am:

23.10., 29.10., 04.11. & 05.11. um 20.00 Uhr

30.10. um 17.00 Uhr & am 06.11. um 15.00 Uhr

06.11. 20.30 Uhr kTS-Eigenproduktion

Studio Hamlet – Prinz von Dänemark

Drama von William Shakespeare

in einer Inszenierung von Ulrich Jacobi

Der Vorverkauf für alle Theater-Vorstellungen für die Spielzeit 2010/2011

immer bei Zigarren Fries, Bergedorfer Straße 46 in Geesthacht

Schillerstraße 33 · 21502 Geesthacht · Telefon 0 41 52 / 779 79

Kino-Karten reservieren www.kleinestheaterschillerstrasse.de

TERMINE

Jeder kann mitmachen!

Hamwarde

Aufklärung über Betreuung

oder Vorsorgevollmacht

Hamwarde (gak) – Wenn Menschen

nach einem Unfall oder

aus Krankheitsgründen sich

nicht mehr selber versorgen

und den Alltag bestreiten können,

wurde früher ein Vormund

eingesetzt. »Heute werden ehrenamtliche

Betreuer eingesetzt,

die aus dem familiären

Umfeld kommen können, aber

es können auch fremde Personen

vom Betreuungsgericht

beauftragt werden«, berichtet

Annette Reimers vom Betreuungsverein

für den Kreis Herzogtum

Lauenburg.

Da dieses Thema sehr komplex

und sensibel zu handhaben ist

und die Menschen, sowohl als

FLOHMARKT

Größter Flohmarkt zw. LG und Lübeck!

SO. 24. 10. BÜCHEN

Großflohmarkt Schützenplatz

Platzvert. ab 7 Uhr, Aufbau ab 9 Uhr

Info & Termine: 0 5804 - 97 07 99

Internet: www.flohmarkt-siko.de

Betroffene als auch als Angehörige,

fast immer überraschend

damit konfrontiert werden, bietet

sie eine Vortragsveranstaltung

an. »Soll die Bestellung eines

Betreuers vermieden werden,

kann jeder vorsorgen und

eine Person seines Vertrauens in

einer Vorsorgevollmacht als Bevollmächtigten

einsetzen«, erläutert

Annette Reimers.

Über Vor- und Nachteile referiert

sie am 28. Oktober von 19

Uhr an im Gemeindezentrum

Hamwarde am Dreiecksplatz 2.

Gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten

Irmtraud Ed-

Beilagenhinweis:

In der heutigen Ausgabe liegen

Prospekte folgender Firmen bei:

Opel Dello, Geesthacht,

und in einem Teil der Ausgabe:

Gartencenter Dehner, Geesthacht,

TAKKO, Geesthacht.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung.

ler hat sie diesen Abend organisiert.

»Im Anschluss an den Vortrag

werde ich gern Fragen beantworten,

und wir können das

Thema gemeinsam diskutieren«,

sagt Diplom-Gerontologin

Annette Reimers. Der Eintritt

ist frei, um Spenden für den

Kindergarten HaWiWo wird vor

Ort gebeten. Wer eine Mitfahrgelegenheit

von Aumühle/

Wohltorf sucht, kann sich unter

folgender Rufnummer informieren:

04104–6836.

Annette Reimers vom Betreuungsverein gibt Tipps und Ratschläge.

»Entsorgte Eltern

und Großeltern«

Foto: Gabriele Kasdorff

Geesthacht (zrk) - Die Selbsthilfegruppe »Entsorgte Eltern und

Großeltern« für Mütter, Väter und Großeltern, die den Kontakt

zu ihren Kindern und Enkeln schmerzlich vermissen, trifft sich

wieder am Mittwoch, 20. Oktober von 18.15 Uhr an im OberstadtTreff,

Dialogweg 1 in Geesthacht. Kontakt kann aufgenommen

werden über: Dorette Kühn: 04152 – 3420 und Peter Witkowski

vom Väteraufbruch: 04137–7056 oder über KIBIS: 04152

– 907 97 14 (Mo 9 bis 12 Uhr und Do 16 bis 19 Uhr).

Kinderkleiderkiste jetzt

mit Wintersachen

Marschacht (zrk) - Am Sonnabend,

13. November, ist die

Kinderkleiderkiste mit Sachen

für die kalte Jahreszeit wieder

für Sie da. Das Team lädt Sie

herzlich ein, vorbeizuschauen

und zu stöbern. Für Getränke

und Kuchen wird gesorgt, kommen

Sie gern zum Gucken und

Kaufen. Geöffnet ist von 15 bis

17 Uhr im Gemeindesaal der

Marschachter Kirche. Es wird

alles »rund ums Kind« angebo-

ten: Bekleidung, Spielzeug und

vieles mehr, alles gebraucht

und gut erhalten. Für weitere

Fragen können sich Interessierte

unter Telefon 04176/912320

an Ute Vick wenden. Die Termine

für 2011 sind 26. Februar,

7. Mai, 24. September und 19.

November. Wer selbst Sachen

verkaufen will, kann sich gern

ebenfalls unter der oben angegebenen

Rufnummer melden.

Wandern

für

Senioren

Geesthacht (cg) - Der Geesthachter

Seniorenbeirat unter der Leitung

von Rudolf Kirsch bietet am

Donnerstag, 21. Oktober, wieder

eine Wanderung für Senioren an.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am

Parkplatz des Waldfriedhofes an

der B 5. Gäste sind herzlich willkommen.

FLOHMARKT

Schule Büchen, 24.10.2010

von 10.00 bis 16.00 Uhr

0 41 59 / 5 26

0177 / 26 29 654

Unser Vor-Ort-

Anzeigenberater !

Andreas Runge

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 52 - 50 05

Fax 0 41 52 - 7 88 55

Mobil 01 72 - 4 01 04 34

E-Mail:

a.runge@viebranz.de

SPD-Versammlung

Geesthacht (zrk) - Am Dienstag,

26. Oktober, von 19.30

Uhr an im Gasthaus »Hagen«,

Rathausstraße 28, wird im Rahmen

einer SPD-Versammlung

der Geschäftsführer der gemeinnützigen

Pinneberger

Wohnungsbaugenossenschaft

über kommunale Wohnungspolitik

– Bestandsverwaltung,

-pflege und Neubau, referieren:

»Kommunale Wohnungspolitik

– sind Wohnungsbaugenossenschaften

ein Erfolgsmodell?«

Wolfgang Hermann,

Geschäftsführer der Pinneberger

Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft,referiert.

Geesthacht habe zwar deutlich

weniger städtische Wohnungen

als Pinneberg und die um-

Die Türkei:

Ein Land stellt sich vor

Börnsen (zrk) - Der Kulturkreis Börnsen lädt am Sonnabend, 30.

Oktober, zu einem türkischen Abend mit einem Vortrag über die

Türkei sowie mit Folklore und landestypischen Speisen und Getränken

ein.

Die Veranstaltung findet in der Waldschule, Hamfelderedder in

Börnsen, statt. Sie beginnt um 20 Uhr, Einlass von 19.30 Uhr an.

Eintrittskarten zum Preis von acht Euro sind bei den bekannten

Vorverkaufsstellen im Rathaus Börnsen, bei der Bäckerei Dittmer

sowie bei Reifen Ferrer erhältlich.

Außerdem können telefonische Vorbestellungen unter Tel.-Nr.

040–720 84 51 aufgegeben werden, Restkarten (soweit vorhanden)

sind an der Abendkasse erhältlich.

Lagerverkauf

unserer Marken

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag

von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr!

Dienstag, Mittwoch & Donnerstag

von 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr!

Samstag

Samstag,

den

den

16. August 2008

23. Oktober

sowie

2010

06.

und

September

Samstag,

2008

den

6. von November 10:00-16:00 2010

liegenden Gemeinden, aber

auch hier stelle sich die Frage,

was die Stadt mit ihrem Wohnungsbestand

machen soll,

nachdem die Verkaufspläne

von CDU und FDP ebenso gescheitert

seien wie die Verwaltung

der Wohnungen durch eine

Wohnungsgesellschaft. Gibt

es Alternativen zur Wohnungsverwaltung

durch die eigene

Verwaltung?

Diese Frage steht im Mittelpunkt.

Anschließend wird sich

die SPD mit Sparvorschlägen

für den Haushaltsplan 2011 befassen

in Vorbereitung auf die

Beratungen im Finanzausschuss

am 8. November. Hierzu

wird ein Vertreter der SPD-

Fraktion berichten. Gäste sind

willkommen.

Achtung - Freitags ist der Lagerverkauf geschlossen.

Wendenstraße 155-167 • 20537 Hamburg


19. Oktober 2010 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 5

Unsere Vor-Ort-

Redaktion!

Cornelia Geisler

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 52 - 50 05

Fax 0 41 52 - 7 88 55

E-Mail:

c. geisler@viebranz.de

Geesthacht (gak) – Schirmherrin

und Pastorin Dr. Sabine

Manow eröffnete am 4. Oktober

die sehr eindrucksvolle Ausstellung

gegen häusliche Gewalt

im Ratssaal. Sie berichtete: »Etwa

zwanzig Prozent aller in heterosexueller

Beziehung lebender

Frauen haben bereits einmal

häusliche Gewalt erlebt.

Diese Zahl meint die körperliche

Gewalt, wird die psychische

Gewalt hinzugerechnet,

sind es etwa vierzig Prozent aller

Frauen.« Besonders betroffen

davon sind die Kinder, die

sich nicht selten die Schuld für

die Gewalt gegen die Mutter geben.

»Ich bin einfach nicht gut

genug, das höre ich als Schulpastorin

in Scharnebeck immer

wieder von Kindern«, sagte sie.

Etwa 75 Prozent aller Deutschen

haben in ihrer Kindheit

körperliche Gewalt erlebt. Aus

Scham wird darüber noch immer

geschwiegen. Die eigenen

negativen Erfahrungen werden

an die eigenen Kinder weiter gegeben.

So entsteht eine Spirale

der Gewalt.

Die Ausstellung gab darüber

mit vielen Fallbeispielen und

Materialien Auskunft. Betroffen

haben die Besucher sich die Gedanken

der Frauen, die in Frauenhäuser

geflüchtet sind,

durchgelesen oder sich angese-

KW 42 Gültig ab 20.10.2010

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der er Vorrat reicht.

KW K 42 Gültig ab 20.10.2010

Danone Actimel

verschiedene Sorten,

(1 kg = 2.78)

8 x 100-g-

Flaschen-Packung

Ihr Preisvorteil:

30%!

2.“„

AKTIONSPREIS

WMF Produkte ab

7.))

7.))

+ 30 Treuepunkte

Einen Treuepunkt für je

5 € Einkaufswert.

Häusliche Gewalt: Ausstellung klärt auf

und gibt Hilfestellung

Eine Besucherin der Ausstellung im angeregten Gespräch mit Mitra Christmann (Frauenhaus Schwarzenbek)

und Sabine Wöhl von der Frauenberatungsstelle. Foto: Gabriele Kasdorff

hen, mit welchen Gegenständen

Gewalt ausgeübt wird.

Auch in Geesthacht wird die Polizei

alle drei bis vier Tage von

Opfern häuslicher Gewalt um

Hilfe gebeten. »Wer schlägt, der

geht! Da sind wir ganz konsequent«,

berichtete Polizeichef

Henry Holst. Sein Kollege

Michael Kneesch, der für das

Thema häusliche Gewalt der zuständige

Sachbearbeiter bei der

Polizei in Geesthacht ist, sagte:

»In 2009 hatten wir ungefähr

einhundert Fälle, davon waren

nur vier Fälle, in denen Frauen

ihre Männer geschlagen haben.

In neunzig Prozent aller Fälle

sind die Männer Täter und die

Frauen Opfer.« Die Polizei reagiert

mit einer »Wegweisung«

des Täters. Die kann eine Zeit-

Deutschland/

Frankreich:

Erlenhof

Pflücksalat

(100 g = 0.44)

150-g-Schale 1

AKTIONSPREIS

7 22

0.&&

Bongrain B

Saint S Albray,

Chaumes oder

Saint Agur

französischer Weichoder

Edelpilzkäse,

50/60% Fett i.Tr.

100 g AKTIONSPREIS

Punkt für Punkt zur

perfekten Küche!

Sichern Sie sich die Serie

Profi Select von WMF zum

attraktiven Treuepreis.

Bis 12.02.2011

spanne von bis zu vierzehn

Tagen umfassen. Henry Holst

dazu: »In dieser Zeit haben die

Frauen die Möglichkeit sich zu

finden, einen Anwalt aufzu -

suchen und alles Erforderliche

zu organisieren. Außerdem weisen

wir immer auf das KIK-

Netzwerk hin.«

KIK-Netzwerk, das bedeutet:

Kooperation, Intervention und

Koordination der Hilfe gegen

häusliche Gewalt. Sabine Wöhl

von der Frauenberatungsstelle

in Schwarzenbek: »Wir beraten

mehrsprachig und sind rund

um die Uhr für die Frauen erreichbar.«

Die Frauenberatungsstelle

sowie KIK sind erreichbar

unter Telefon 04151-813 06, das

Frauenhaus unter 04151-75 78.

In der mehrsprachigen KIK-Bro-

1.“)

Hella

Near Water

verschiedene

Sorten,

(1 Liter = 0.55)

6 x 1,5-Liter-

PET-Flaschen-

Cycle-Kasten

zzgl. 3.00 Pfand AKTIONSPREIS

In vielen Märkten Montag – Samstag bis für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt.

schüre heißt es: »Ohne Gewalt

leben – Sie haben ein Recht darauf!«

Gemeindehaus Wiershop

Märchenhafter

Abend

für Erwachsene

Wiershop (gak) – »Es war einmal.

Wenn es nicht gewesen

wäre, könnte ich es nicht erzählen«,

so beginnt die Märchenerzählerin

Ingrid Jürgens ihre

Märchenabende. Groß und

Klein verlieren sich in ihren Erzählungen,

die aus der Wirklichkeit

entführen und eine

neue Welt der Phantasie öffnen.

Bislang hat sie etwa ein-

Sie sparen50ct!

4.))

Für kühle Rechner

Räder wechseln 17,50 €

Räder einlagern 15,00 €

Räder waschen 10,00 €

mit Profi-Radwaschmaschine

dittmer & söhne GmbH & Co. KG

HU/AU-Abnahme jeden Mittwoch & Freitag

Mercatorstraße 12 - 21502 Geesthacht

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 7 - 19 Uhr, Fr. 7 - 17 Uhr, Sa. 8 - 13 Uhr

Telefon 04152/83 87 42

Erfrischend günstig.

Deutschland/

D

Großbritannien:

G

Broccoli B

Kl. K I, (1 kg = 1.18)

500-g-Packung

5

0.%)

AKTIONSPREIS

Saftige Sa S

Schweine-

Sc S

Stielkoteletts

St S

für fü ü Grill und Pfanne

1 kg

3.//

AKTIONSPREIS

Feiner alter

Asmussen

Jamaica

Rumverschnitt

40% Vol.,

(1 Liter = 9.27)

0,7-Liter-Flasche

6.$)

AKTIONSPREIS

Angebote gültig ülti bbei i RE REWE, REWE CENTER und REWE CITY. CITY

Top-Markenqualität

zum günstigen Preis.

Mascarpone

(100 g = 0.56)

250-g-Packung

Ihr Preisvorteil:

17%!

1.§)

AKTIONSPREIS

funny-frisch

Chipsfrisch

oder Chio Chips

verschiedene

Sorten,

(100 g = 0.85)

175-g-Beutel

Ihr Preisvorteil:

16%!

1.$)

AKTIONSPREIS

Bacardi

Superior

37,5% Vol.,

(1 Liter = 14.27)

0,7-Liter-Flasche

Ihr Preisvorteil:

20%!

9.))

AKTIONSPREIS

www.rewe.de

C_REWE_42KW_274x190_NO_HH 1 18.10.10 10:22

42,50 €

Jetzt nur 40,00 €

hundertfünfzig Märchen frei

erzählt. Sie liest sie nicht vor,

sondern sagt selber: »Ich lebe

Märchenerzählerin Ingrid Jürgens

hat ein klares Konzept für den Märchenabend.

Foto: Gabriele Kasdorff

meine Märchen.« Mit der Gitarre

und eventuell mit Gesang

geleitet Ingrid Jürgens ihre Zuhörer

durch die Märchen.

Einen Abend speziell für Erwachsene

hat sie gemeinsam

mit der Gleichstellungsbeauftragten

Irmtraud Edler des Amtes

Hohe Elbgeest und Thomas

Benecke geplant. Im Gemeindehaus

in Wiershop an der

Lindenstraße 8 wird Märchenerzählerin

Jürgens am 4. Dezember

von 19 Uhr an eine

Vielfalt an Märchen aus unterschiedlichen

Kulturen erzählen.

Die erfahrene Erzählerin,

im nächsten Jahr sind es 30

Jahre im Dienste des Märchens,

hofft auf eine rege Beteiligung.

Irmtraud Edler dazu: »Wir

möchten mit diesen Abenden

die Menschen in den zehn Gemeinden

des Amtes Hohe Elbgeest

einander näher bringen

und Vernetzungen initiieren.«

Der Eintritt ist frei, um Spenden

für den Kindergarten

HaWiWo wird vor Ort gebeten.


Seite 6 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

Bauen&Wohnen

Bauen ohnen

Modernisier

Modernisieren

en . Reno enovier vieren en . Neubau

Gartentraum-Geesthacht.de

Gartenpflege · Gehölzschnitt

Teichanlagen · Wege- und

Terrassenbau · Winterdienst

Tel. 04152 - 878 362

Fax 04152 - 878 408

€-30-Gutschein bei Neukunden

seit 1964

Malereibetrieb

Dirk Clausen

• Fassadenanstriche & Außenarbeiten

zum Festpreis

• Wärmedämmung für 1- bis 4-Familienhäuser

zum Festpreis inkl. Energiepass

Kiefernweg 26 · 21039 Escheburg-Voßmoor

Telefon 040 - 723 59 55

Ihr neues BAD

FeyBauunternehmen GmbH

Ausführung sämtlicher

Maurer-, Beton- und

Sanierungsarbeiten

21521 Dassendorf

Steinberg 7

☎ 04104 - 34 46

Dachdeckermeisterbetrieb

E H R E N B E R G

Spitzdach Flachdach

Gründach Falzdächer Bauklempnerei

Schieferarbeiten Fassadenverkleidung

Unterschläge Schornsteinsanierung

Fensterinnenverkleidung

Wohnraumfenster

Wir informieren Sie gerne unverbindlich

über unsere Leistungsvielfalt

Dorfstraße 40 · 21483 Lanze · Telefon 0 41 53 - 5 56 69 · Telefax 0 41 53 - 55 91 44

aus einer Hand ...

... wir machen keine

halben Sachen!

21502 Geesthacht - Frohnauer Straße 7 - Telefon 0 41 52 / 21 25

Sichere Geldanlage Wohneigentum

(zrcw) - Kapitalanlagen wie Aktien, Fonds, Schiffe bergen erhebliche Risiken. Das zeigten jetzt wieder die

durch die Wirtschaftskrise ausgelösten Kursschwankungen der letzten Monate. Ein eigenes Haus dagegen

gilt als sichere Grundlage der Altersvorsorge, solange die Betriebs- und Unterhaltskosten bezahlbar

bleiben. Ein weiterer Vorteil: Bei Hartz-4-Empfängern zählt die eigene Immobilie in der Regel zum

Schoneigentum und wird nicht auf die Zahlungen angerechnet.

Eine sichere Anlage sind Massivhäuser aus Mauerwerk und Beton. Sie brauchen nur wenig Heizung,

denn die Qualität ihrer Dämmung hängt alleine vom Energiesparwunsch und Geldbeutel des Hausbesitzers

ab – alles ist möglich.

Moderne wärmedämmende Mauersteine dämmen erheblich besser als eine gleich dicke Holzwand. Und

die Unterhaltskosten der robusten Massivbauweise sind einmalig günstig. Ihre Fassaden benötigen keinen

regelmäßigen Anstrich. Sie hält über Jahrzehnte unbeschadet

Wind und Wetter stand. Die Grundrisse lassen sich jederzeit neuen

Bedürfnissen anpassen, denn die Tragfähigkeit der Wände reicht

meistens aus, um Türen zu versetzen oder Wände zu öffnen.

In der derzeitigen Wirtschaftskrise zeigt sich ein besonderer Wert dieser

Altersvorsorge. Im Gegensatz zu Lebensversicherungen und anderen

Geldanlagen tastet die Agentur für Arbeit die eigene Immobilie in

der Regel nicht an. Das gilt jedenfalls für ein angemessen großes

Haus, zum Beispiel für ein Eigenheim mit ca. 130 Quadratmetern

Wohnfläche. Geldvermögen dagegen muss zunächst weitgehend verwertet

werden, bevor ein Leistungsanspruch gegenüber der Arbeitsagentur

besteht. Ein besonderer Vorteil der schweren Massivbauweise

sind der gute Schallschutz und die ausgeglichenen Raumtemperaturen

sowie die Feuerbeständigkeit.

Bautipps liegen im Internet unter www.bautipps.org. Kostenlose Informationsbroschüren

versendet die InfoZentrale MASSIV MEIN

HAUS e.V. (Telefon: 0385–2079 4013).

Solare Wärme nutzen

(zrcw) - Während die Bundesregierung aktuell an

der Kürzung der Photovoltaik-Förderung arbeitet,

werden Solar-Wärmeanlagen weiter wie bisher bezuschusst.

Millionen Häuser in Deutschland verfügen

über beste Bedingungen, die Gratiswärme der

Sonne zur Entlastung ihrer Heizungs- und Warmwasserkosten

zu nutzen. Dies spart außerdem fossile

Brennstoffe und schont das Klima. Obwohl in

den letzten Jahren bereits viele Hausbesitzer und

Vermieter Sonnenkollektoren auf ihre Hausdächer

montiert haben, ist die große Mehrheit der Gebäude

noch nicht damit ausgestattet.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

(BUND) rät, staatliche Förderboni und Zuschüsse

zum Austausch alter Heizungsanlagen und

zur Installation moderner Solarwärmetauscher in

Anspruch zu nehmen. Den Ersatz ineffizienter Heizungsanlagen

durch moderne Pellet- oder Brennwertkessel

belohnt der Staat pauschal mit 400 Euro.

Zusätzlich gibt es bis zu 4.825 Euro Investitionszuschuss,

wenn die neuen Heizungen mit Solarwär-

Reparaturarbeiten

• Neubau

• Umbau und

• Altbausanierung

• Fassadendämmung

• Kellerabdichtungen

B

Feuerlöscher und Rauchwarnmelder:

optimaler Brandschutz für zu Hause

(zrcw) - Denkbar einfach ist der richtige Umgang

mit einem tragbaren Feuerlöscher: Zuerst die Sicherung

ziehen, dann – je nach Typ – Druckhebel oder

Schlagknopf drücken und mit kurzen gezielten Stößen

den Löschstrahl auf den Brandherd richten. Dabei

immer genügend Abstand zu den Flammen halten.

Selbstverständlich sollte auch dann, wenn das Feuer

gelöscht wurde, die Feuerwehr benachrichtigt werden.

Nur sie kann die Brandursache klären und ausschließen,

dass es zu einem Wiederaufflammen

kommt. Übrigens ist nach den geltenden Brandschutzgesetzen

der Bundesländer jeder dazu ver-

Baugesellschaft

Börnsen mbH

Tel. 04152/8 88 80 -0

meanlagen gekoppelt werden. Auch für Neubauten,

deren Heizsysteme laut Gesetz seit Kurzem erneuerbare

Energien nutzen müssen, können Fördergelder

beantragt werden. Die Zuschüsse sind

beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

(BAFA) zu beantragen. Für große Solaranlagen

mit einer Kollektorfläche von über 40 Quadratmetern

vergibt auch die KfW-Förderbank zinsgünstige

Darlehen.

Vermieter können die Installationskosten ihrer solarunterstützten

Heiz- und Warmwasseranlagen

anteilig innerhalb von zehn Jahren von der Steuer

absetzen. Sie sind berechtigt, auf die jährliche Kaltmiete

bis zu elf Prozent der Anschaffungskosten

umzulegen.

Weiterführende Informationen finden Sie im Internet

unter: www.solarfoerderung.de

Informationsmaterial speziell für Vermieter bietet

im Internet die Kampagne »Solar – so heizt man

heute« unter:

www.solarwaerme-info.de/downloads.

pflichtet, einen entstehenden Brand – ohne sich selbst

zu gefährden – zu löschen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Kompetente Ansprechpartner rund um den Brandschutz

sind die qualifizierten Fachbetriebe, deren

Adressen bei der Geschäftsstelle des bvbf (Friedrichsstraße

18, 34117 Kassel) erfragt oder – nach Postleitzahlbereichen

sortiert – im Internet unter www.bvbfbrandschutz.de

abgerufen werden können. Die Fachbetriebe

bieten die gesamte Palette der Gerätetechnik

für den Privathaushalt – angefangen beim Feuerlöscher

bis hin zu Rauchwarnmeldern. Und sie übernehmen

auch deren regelmäßige Wartung.


19. Oktober 2010 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 7

Bauen&Wohnen

Bauen ohnen

Modernisier

Modernisieren

en . Reno enovier vieren en . Neubau

Bundesgerichtshof vereinfacht

Betriebskostenabrechnung

(zrcw) - Vermieter dürfen die für ihr Gebäude anfallenden

Kosten von Sach- und Haftpflichtversicherungen

in den Betriebskostenabrechnungen unter

der Position »Versicherungen« zusammenfassen. Sie

müssen die auf die Mieter umlegbaren Versicherun-

Direkt vom Hersteller

– Energiesparfenster

– Schallschutzfenster

– Sicherheitsfenster

– Große Musterausstellung

mit über 80 Haustüren

Steinstraße 43 - 21502 Geesthacht

Tel. 04152/92792-0 - Fax 9 27 92 - 92

Internet: www.grabau-fenster.de

Trotz vermeintlich hoher Belastungen für Hauseigentümer

Fenster- und Fassadenbranche:

Gebäude-Sanierung lohnt sich

Frankfurt (zrk) - Die Fenster- und Fassadenbranche

empfiehlt Hauseigentümern, sich intensiv über Fördermöglichkeiten

für die energetische Gebäudesanierung

zu informieren. So kontert der Wirtschaftzweig

Medienberichten, die im Energiekonzept der

Bundesregierung formulierten Gebäude-Modernisierungsmaßnahmen

zur CO 2 -Reduzierung würden

zu drastischen Mietsteigerungen und hohen Kosten

für Immobilienbesitzer führen. „Sanieren lohnt

sich, weil der Staat finanziell hilft, erhebliche Energiekosten

eingespart werden und der Substanzwert

der Immobilie steigt„, erläutert Ulrich Tschorn, Geschäftsführer

des Verbandes Fenster + Fassade (VFF).

Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, Energieeffizienz

sei für Mieter und Eigentümer unerschwinglich.

Den Investitionen in moderne Energiesparfenster

stünden immerhin erhebliche Heizkosten-

Einsparungen und ein wirkungsvoller Beitrag zum

Klimaschutz gegenüber.

Die Bundesregierung will die Sanierungsquote in

Deutschland verdoppeln, um ihre ambitionierten

Klimaschutzziele zu erreichen. »Bei Häusern aus

den 50er- und 60er-Jahren steht die Sanierung nun

sowieso an. Eigentümer erhalten Anreize, ihre Immobilien

besonders energieeffizient zu sanieren«,

erläutert Tschorn. Die Mehrkosten werden durch

staatliche Förderungen vermindert. Die bekannteste

ist das Programm „Energieeffizient Sanieren„ der

KfW-Förderbank. Sanierer erhalten zinsverbilligte

Kredite und Tilgungszuschüsse oder sogar direkte

Barzuschüsse, wenn sie ihre Häuser auf den neuesten

energetischen Standard bringen. Fast eine Milliarde

Euro soll 2011 dafür bereitstehen: 436 Millio-

gen nicht im Einzelnen aufschlüsseln. Auf ein entsprechendes

Urteil des Bundesgerichtshofes (VIII

ZR 346/08) weist die Württembergische Versicherung

hin.

Laut Gericht genügt es, wenn Vermieter in der Abrechnung

nach den Betriebskostenarten differenzieren,

die in § 2 der Betriebskostenverordnung zusammengefasst

genannt sind. Dabei gehören zur Betriebskostenart

»Sach- und Haftpflichtversicherung«

insbesondere die Kosten für die Versicherung des

Gebäudes gegen Feuer-, Sturm-, Wasser- und sonstige

Elementarschäden, die Glasversicherung sowie

Haftpflichtversicherungen für das Gebäude, den Öltank

und den Aufzug.

Mieter haben die Betriebskosten zu tragen, wenn

dies im Mietvertrag so vereinbart ist. Auch ohne die

detaillierte Aufschlüsselung der verschiedenen Versicherungen

und ihrer Kosten sei die Abrechnung

für die Mieter ausreichend nachvollziehbar. Diese

könnten die Belege einsehen, wenn sie kontrollieren

wollten, ob umlagefähige Kosten tatsächlich in

der ausgewiesenen Höhe angefallen sind.

nen Euro aus dem Bundeshaushalt

und 500 Millionen

Euro aus dem Sondervermögen

„Energie- und Klimafonds„,

das sich aus Zahlungen

der Energiewirtschaft in

Abb. ähnlich

Folge der Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke

speist.

Ulrich Tschorn wehrt sich gegen Panikmache und

plädiert dafür, Gebäudeeigentümer über Fördermöglichkeiten

und die Vorteile einer energetischen

Haussanierung aufzuklären. VFF-Präsident Bernhard

Helbing erinnert die Politik daran, dass die

KfW-Förderung auch für den Staat ein gutes Geschäft

ist. „Jeder Euro Förderung löst private Investitionen

von neun Euro aus. Das schafft Arbeitsplätze,

schiebt die Konjunktur an und füllt die Steuerkassen„,

so Helbing. Alternativ können zudem nach

wie vor Arbeitskosten von Handwerkerrechnungen

in privaten Haushalten bis maximal 6.000 Euro zu

20 Prozent (1.200 Euro) direkt von der Steuerschuld

abgezogen werden.

Im Austausch von alten Fenstern gegen neue steckt

großes Potenzial für Einsparungen beim CO 2 -Ausstoß.

Auch finanziell rechnet sich der Tausch. Denn

weniger Energieverbrauch bedeutet weniger Kosten.

Moderne Fenster halbieren den Energieverbrauch

im Vergleich zu alten Verbundfenstern oder unbeschichteten

Isolierglasfenstern. Außerdem sind sie

um das fünffache besser als einfachverglaste Fenster,

die noch zu Millionen in deutschen Gebäuden vorkommen.

worauf man sitzen oder liegen kann – vom Stuhlsitz bis zur Ledergarnitur,

Motorradbänke und Bürostühle.

Kostenlose Angebote auch

bei Ihnen zu Hause!

Kunstleder ab 12,-€

Rollladen und Sonnenschutztechnik

Karsten Weiß

Ihr Rollladen- & Jalousiebauermeister in Geesthacht

Beratung, Verkauf, Montage, Reparatur

- Rollläden Markisen -

- Rolltore Faltstores -

- Rollgitter Jalousien, Rollos -

- Insektenschutz Scherenarmmarkisen -

- Vordächer Wintergartenbeschattung -

Umrüstung von Markisen und Rollläden auf Elektroantrieb

- Reparaturnotdienst am Wochenende und an Feiertagen

- Fachgerechte Elektroinstallation durch unsere Monteure

- Kostenloses Aufmaß vor Ort

Tel. 04152 - 87 68 53 · Mobil 0162 - 9 04 69 82 · Fax 04152 - 87 70 54

Keil 22 · 21502 Geesthacht · www.sonnenschutztechnik-weiss.de

Wollen Sie

Umbauen-Renovieren-Sanieren

aber das Geld ist knapp!

WIR kaufen Ihren defekten Schmuck

gegen SOFORT BARGELD

Montag, Mittwoch und Freitag

Goldagentur Escheburg

Ihre Terrasse mit Cabrio-Feeling

Abb. ähnlich

TNL Wintergarten GmbH

Terrassendächer, Wintergärten, Türen

Am Hatzberg 16

Schiebedach inklusive

Maße: ca. 4m x 3m,

natürlich wie immer

mit Sicherheitsglas!

Sie sparen bis

zu 1.090,- € !

21224 Rosengarten/Nenndorf

Tel.: 0 41 08 / 414 29 - 0 u. 040 / 76 91 80 - 0

www.thaden-wintergarten.de

statt 4.040,- €

nur 2.950,- €

Thaden

In Sachen

• Beratung und Ausführung von

Steinsetzerarbeiten

• Pflaster-, Platten- und Steinmauern

aus Natur- und Betonsteinen

• Verlegung von Leitungen aller

Art, einschl. Erdarbeiten

• Unverbindliche Preisanfragen

sind wir der richtige Partner für Sie.

Rufen Sie uns an!

Gehweg-Bau GmbH

Weddinger Str. 9, 21502 Geesthacht, Tel. 04152 - 33 62

Niederlassung · Bergsiedlung 7 a, 21039 Escheburg


Seite 8 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

· · · SPORT AKTUELL · · ·

VfL Geesthacht Karate: Fabian Bruhn erneut Landesmeister

Fabian Bruhn ist Landesmeister, sein Vereinskollege Kevin Schmidt Vizelandesmeister im Kata Karate.

Geesthacht (gak) – Stolz, zufrieden

und glücklich kehrten die Karateka

aus Lübeck zurück. Trainer

Damiano Franco: »Beim Kata

kämpften Fabian Bruhn (13) und

Kevin Schmidt (11) bis zum Endkampf

in unterschiedlichen

Gruppen, daher stellen wir nun

9. Spieltag

Hamburger SV - FC Bayern München

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04

Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen

SC Freiburg - 1. FC Kaiserslautern

Hannover 96 - 1. FC Köln

1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg

Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim

Bayer 04 Leverkusen - 1. FSV Mainz 05

VfB Stuttgart - FC St. Pauli

Ergebnisse vom 8. Spieltag

sowohl den Landesmeister als

auch den Vizelandesmeister im

Kata für männliche Schüler.« Insgesamt

waren es in ihrer Klasse

vierundzwanzig Konkurrenten.

Für beide ist es jedoch lange

nichts Ungewohntes mehr, siegreich

nach den Wettkämpfen

1. FC Köln - Borussia Dortmund 1:2

FC Bayern München – Hannover 96 3:0

FC Schalke 04 – VfB Stuttgart 2:2

SV Werder Bremen – SC Freiburg 2:1

1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV 0:1

FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg 3:2

VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen 2:3

1. FC Kaiserslautern – Eintracht Frankfurt 0:3

1899 Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach 3:2

Tabellenplätze

1. Borussia Dortmund +14 20:6 21

2. FSV Mainz 05 +10 18:8 21

3. Bayer Leverkusen +4 18:14 15

4. 1899 Hoffenheim +4 16:12 14

5. Hamburger SV +2 13:11 14

6. FC St. Pauli +1 11:10 13

7. Hannover 96 +0 11:11 13

8. Eintracht Frankfurt +5 14:9 12

9. SC Freiburg -1 2:13 12

10. FC Bayern München +0 8:8 11

11. SV Werder Bremen -4 13:17 11

12. VfL Wolfsburg +0 14:14 10

13. 1. FC Nürnberg -2 9:11 9

14. 1. FC Kaiserslautern -7 9:16 7

15. Bor. Mönchengladbach -10 13:23 6

16. FC Schalke 04 -6 10:16 5

17. 1. FC Köln -7 8:15 5

18. VfB Stuttgart -3 14:17 4

Fotos: Gabriele Kasdorff

nach Hause zu kommen. Dennoch

sind beide Jungs bescheiden

geblieben. »Wir haben schon

einige Pokale, meine stehen auf

einem Regal in meinem Zimmer«,

sagte der neue Landesmeister

Fabian Bruhn. Aufgrund privater

Termine konnte Darius

Lüpke bei der Landemeister-

schaft nicht teilnehmen. Etwas

weniger erfolgreich als seine

Teamkollegen war Hasan Kirac

(11). Der Trainer: »Hasan ist zum

ersten Mal mit zu einer Landesmeisterschaft

gefahren und hat es

wirklich gut gemacht.« Ein wenig

aufgeregt war er wohl und so unterlag

er dem Drittplatzierten.

»Beim nächsten Mal klappt es

besser«, lächelte er optimistisch.

Dann allerdings wird Fabian

Bruhn in einer anderen Altersklasse

antreten. Wer gern bei Trainer

Damiano Franco Karate erlernen

möchte, kann sich zu den

Trainingszeiten (dienstags und

freitags von 16 bis 17.15 Uhr) in

der Sporthalle der Berufsschule

am Dialogweg einfinden.

Unseren

Geesthachter

Redakteur

Olaf Kührmann

erreichen Sie unter

Tel. 0 41 51 - 88 90 47

Fax 0 41 51 - 88 90 44

E-Mail:

o. kuehrmann@viebranz.de

Hasan Kirac, Landesmeister Fabian Bruhn, Darius Lüpke, Vizelandesmeister Kevin Schmidt und Trainer

Damiano Franco von der Karate-Abteilung des VfL Geesthacht.

Herbstputz beim Kanu-Club Geesthacht

Geesthacht (zrk) - Der goldene

Oktober machte den alljährlichen

Herbstputz im und am

Bootshaus des KCG zu einem

Vergnügen für die rund 20 fleißigen

Kanuten. Organisiert von

Bootshauswart Roland Ubechel

wurden alle erforderlichen Arbeiten

im Bootshaus und auf dem

Clubgelände erledigt, um das

Haus und sein Umfeld winterfest

zu machen. Martina Ubechel

sorgte u.a. für das leibliche Wohl

der Helfer und nach getaner Arbeit

wurde an der Feuerstelle ein

großes Feuer entfacht und die Kanujugend

versorgte die Herbstputzer

mit frisch gegrillten Rostbratwürsten.

Das bei vielen Wanderpaddlern

bekannte und beliebte KCG-

Bootshaus wurde Ende der 70er-

bis Anfang der 80er-Jahre fast

komplett in Eigenleistung von

den Clubmitgliedern erstellt. Als

offizielle DKV-Station (Deutscher

Kanu Verband) bietet es

Wanderpaddlern Übernachtungsmöglichkeiten

auf dem

Clubgelände (im Zelt) oder im

Haus an. Duschräume, Toiletten

und ein geräumiger Clubraum

mit einer kompletten Küchenzeile

stehen den Gästen gegen eine

geringe Gebühr zur Verfügung.

Roland Ubechel und die anderen

Clubmitglieder hören immer

wieder, wie wohl sich die Gäste

im KCG gefühlt haben.

Mit dem Herbstputz sind die Aktivitäten

der Kanuten allerdings

noch nicht abgeschlossen. Vier

interessante Vereinsfahrten standen

bzw. stehen in diesem Jahr

noch auf dem Programm:

Am 17.10. ging es mit einer Tour

von Wulksfelde nach Fuhlsbüttel

auf den reizvollen Oberlauf der

Alster,

eine Abenteuerfahrt auf der oberen

Bille von Grande bis Reinbek

ist für den 24.10. geplant,

am 31.10. wird auf der Ilmenau

von Bienenbüttel bis Lüneburg

abgepaddelt

und schließlich geht es am 31.12.

mit der Silvester-Eisfahrt zum

Jahresausklang noch einmal aufs

Wasser.

Wer mehr über den Kanusport

wissen möchte, trifft die Geesthachter

Kanuten jeden Donnerstag

zwanglos von 19.30 Uhr an

im Bootshaus (Elbuferstraße 39)

zum Klönen und Planen von Wochenendaktivitäten.

Jeden Mittwoch

(ab 14.April) startet um 18

Uhr das After-Work-Paddeln für

jedermann/frau. Die KCG-Jugendgruppe

bietet donnerstags

ab 17 Uhr ihr After School Paddeln

an. Gäste sind immer willkommen.

Telefonische Informationen gibt

es unter 04151–5513 beim Vorsitzenden

Olaf Buhrmester, unter

04152–79561 beim Wandersportwart

Heinz Torkewitz oder

bei Jugendwartin Wiebke Hamester

unter 04152–3316. Im Internet

gibt es viele interessante Informationen

zum KCG unter

www.kanu-club-geesthacht.de

Herbstputz beim KCG – Katrin Ziolkowski befreit die Bootshaus-Regenrinnen

vom ersten Herbstlaub Fotos: Peter König

Tom Geritzlehner und Conny Jeserig vom Geesthachter Kanu-Club machen das Bootslager winterfest.


19. Oktober 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 9

Zarrentin (gak) – Der kleine romantische Marktfl ecken Zarrentin ist heute zu einer

touristisch attraktiven Stadt mit etwa 5.000 Einwohnern gewachsen. Noch immer jedoch

beherrschen das mächtige Kloster und die Morgennebel über dem Schaalsee das

Bild, das manch einem Besucher im Gedächtnis haften bleibt. Der Schrei der Wildgänse,

das sanfte Plätschern der Wellen an das mit duftendem Schilfgras bewachsenen

Ufer, das ist Zarrentin.

Im tiefsten 17. Jahrhundert spielt die Geschichte dieses Romans. Die Buchautorin

Gisela Ahlemann hat sich von der Lebens- und Leidensgeschichte der Ilse Prösche

aus a Költzin zu ihrem

r Erstlingswerk

inspirieren i

lassen.

Eine E Geschichte um

Inquisition, I

Verrat

und u den Glauben

an a Hexerei. Marit

Klockziehm, K

fünffache

c Mutter, Ehefrau

und u Bäuerin, ist die

Hauptperson H

des

Historienromans.

H

Eine E mutige Frau,

die d lieber ihr Leben

als a ihre geistige und

körperliche k

Freiheit

verlieren v möchte.

Kloster mit Klosterkirche in Zarrentin.


Hoch erhebt sich das Kloster über dem Schaalsee.

Ein spannungsgeladener Historienroman

voller Angst und Hoffnung

��������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������

�� � � � � � � � � �

���������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������

���������������������������������������


�����������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������

VIEBRANZ

VERLAG

���������������

������ ����� ����� �� � � ��� � �

ES GESCHAH 1684 IN ZARRENTIN

EIN ROMAN

���������������������������������������������������������

�������������������������������������������������

����������������������������������������

���������������������� €������

Kasdorff

Treppe am

Seiteneingang

Gabriele

der Kirche Fotos:

»Aufgeben, das war nicht ich«, sagt sie über sich selber. Aber es soll

anders kommen.

In klarer bildhafter Sprache erzählt die Autorin eine Geschichte, die

den Leser sofort mit auf eine Zeitreise nimmt und fesselt. Beim Lesen

riechen wir die modrigen Fußböden im tiefen Kerker und ertasten

die kalten Mauersteine der dicken Klosterwände, als wären wir unmittelbar

im Geschehen. Gisela Ahlemann gibt dem Leser nicht

viele Möglichkeiten zu entspannen. Kaum atmet dieser erleichtert

über eine scheinbar positive Wendung auf, wird er jäh in das düstere

Kapitel von Hexenjagd und Folter zurückgeworfen. Ein Spannungsbogen

folgt dem nächsten. Wir werden an vertraute Orte

wie Bantin, Techin oder Wittenburg geführt, erkennen vieles wieder

und entdecken etliches neu.

Dieses Buch kann der Leser nicht aus der Hand legen, fast

selbstquälerisch will er wissen, wie es weitergeht. Und immer

wieder blitzt in der überaus spannenden Handlung Hoffnung

auf. Hoffnung auf Freiheit, Gerechtigkeit und ein

gutes selbstbestimmtes Leben. Wird Marit Klockziehm

ihr Leben selber in die Hand nehmen dürfen und ihr

Glück fi nden? Oder wird sie wie Ilse Prösche nach Jahren

der Angst und Verfolgung letztendlich doch am

Galgen und im Fegefeuer enden?

Das im Kurt Viebranz Verlag Ende September 2010 erschienene

Buch widmet Gisela Ahlemann ihren Kindern

Greta und Philipp. »Es geschah 1684 in Zarrentin

– Inquisita« umfasst über 300 Seiten und kostet 19,80

Euro. Wer gut recherchierte historische und spannende

Romane mag, wird dieses Werk lieben.

Einladung

zur Autorenlesung am Samstag,

den 23. Oktober 2010 um 19.30 Uhr

im Kloster Zarrentin

Kirchturm

der Kirche

neben dem

Kloster in

Zarrentin.

����������������������������

�����������������������������

������������������������������

�������������������������������

���������������������

��������������������������������

�������������������������

��������������������������

����������������������

VIEBRANZ

VERLAG


Seite 10 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

Gedanken für die Seele

Ein gutes Los für jeden Tag

365 Ermutigungen

Beginnen Sie jeden Tag mit einem

positiven Impuls bekannter christlicher

Persönlichkeiten oder Prominenter aus

allen Epochen und auch aus der Bibel.

In dieser hochwertigen

Lederbox fi nden Sie

365 verschiedene dene

ermutigende

Zitate.

»Petzi baut ein Schiff« ist ein

absoluter Klassiker, der in

der liebevollen und schönen

Ausstattung der deutschen

Erstausgabe aus dem Jahr

1953 nun endlich wieder

erhältlich ist. Für alle, die sich

in ihre Kindheit zurückversetzen möchten, aber

auch für jene, die Petzi und seine Freunde

kennenlernen wollen! Im ersten Band

der beliebten Klassiker-Reihe kommt es auch

zu einem Wiedersehen mit Petzis Freunden

Pelle, Pingo und der kleinen Schildkröte

56 Seiten, 280 x 210 mm

€ € 14,95 14,95

VIEBRANZ

VERLAG

Petzi baut ein Schiff

Die D große

Reitschule Re

€ 9,95

Die große Reitschule ist das umfassende

Standardwerk für alle, die sich

für Pferde, Ponys und das Reiten

interessieren. Alle wichtigen Begriffe

rund um das Pferd, die Pfl ege, den

Reitunterricht und das Turnierwesen

werden erklärt. Zahlreiche farbige

Fotos und detaillierte Schritt-für-

Schritt-Anleitungen

machen dieses Buch

zu einem

unentbehrlichen

Begleiter für

kleine und große

Pferdeliebhaber.

VIEBRANZ

VERLAG

Einblicke in unser

Sortiment erhalten

Sie in unseren

Geschäftsstellen:

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Schwarzenbeker

Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek

Hamwarder Schützenverein

Internationale Schießsportwoche

der Superlative

Der 1. Vorsitzende Norman Sausmikat überreicht den Ehrenpreis an

Günter Wodrich vom SV Hamwarde. Foto: Gabriele Kasdorff

Hamwarde (gak) – Entgegen dem allgemeinen Trend im Schießsport

konnte die 37. Internationale Schießsportwoche des Schützenvereins

Hamwarde etliche Rekorde vermelden sowie einen erneuten

Zuwachs an Meldungen im Vergleich zum Vorjahr.

Norman Sausmikat, 1. Vorsitzender, berichtete: »Wir hatten

knapp unter 900 Starts in drei Wochen, davon ein erheblicher Anstieg

der Meldungen von Kindern und Jugendlichen. Außerdem

haben wir acht Standrekorde geschossen, davon allein zwei offiziell

bestätigte dänische Landesrekorde.«

Als Ehrengäste waren anwesend: Petra Kunert von Vattenfall, Peter

Eyferth, Präsident des Norddeutschen Schützenbundes, sowie

Willi Holst, Vorsitzender des Kreisschützenverbandes, und Hans-

Peter Lange, Kreissportleiter.

Sausmikat bei den Ehrungen: »Wir haben eine Schießsportwoche

der Superlative erlebt. Die Schützen fühlen sich bei uns wohl,

sonst könnten sie solche Leistungen nicht erbringen.« Entsprechend

den mittlerweile üblichen Gepflogenheiten wurden keine

statt 9,95 nur

€ 4,95

Einblicke in unser

Sortiment erhalten Sie in

unseren Geschäftsstellen:

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53

21502 Geesthacht

kTS Studio

Faszinierende Hamlet-Eigenproduktion

mit Überraschungen

Geesthacht (gak) – Königliche Hochzeitsfeier als Strand-Grill-

Party, solche und andere überraschende Wendungen paart Ulrich

Jacobi in seiner Hamlet-Inszenierung mit der düsteren Tristesse

der Charaktere.

Ein von Trauer um den Vater gramgebeugter Hamlet (Alexander

Kruuse-Mettin) kehrt nach Helsingör zurück. Er platzt mitten in

die fröhliche Hochzeitsfeier seiner Mutter Gertrud (Suzanne Andres)

und seines Onkels Claudius (Erik Fiebiger) und traut seinen

Augen nicht. Diese Szene, so viel sei schon verraten, wird der Zuschauer

im Foyer des »kleinen Theater Schillerstraße« (kTS) miterleben,

um anschließend mit der feiernden Hochzeitsgesellschaft

an den Strand und somit in das Studio zu gehen. Zutiefst betroffen

und misstrauisch reagiert Hamlet. Ulrich Jacobi erläuterte:

»Der Geist, der ihm im Original erscheint und den Verdacht des

Mordes an seinen Vater schürt, brauchen wir hier nicht. Das

schien mir in der heutigen Zeit ein wenig albern.«

Schauspieler Jan Holtappels, der Horatio, den stets guten Freund

Hamlets spielt, zitierte den Originaltext von William Shakespeare:

»Es braucht kein Geist vom Grabe her zu kommen, uns

das zu sagen.« Königin Gertrud will den Verdacht nicht wahrhaben,

hatte sie mit der Hochzeit doch neben den eigenen Gefühlen,

nur die Stabilisierung des Staates Dänemark im Sinn.

Wolfgang Noack spielt den Reichskanzler Polonius, der jedem

König gleichermaßen beflissen und treu dient. Seine Tochter

Ophelia (Marla Weedermann) liebt Hamlet und weckt in ihrer

Unschuld das Mitleid des Publikums. Zugleich spielt Marla Weedermann

ihren Bruder Laertes, den Jacobi kurzerhand zu ihrem

Zwillingsbruder machte, um die Ähnlichkeit zu erklären.

Ulrich Jacobi begeistert: »Die Proben laufen großartig. Das Ensemble

passt perfekt zueinander.«

Wolfgang Noack als Reichkanzler Polonius nennt er »Idealbesetzung«,

Suzanne Andres als Königin Gertrud ist wie immer großartig,

sie lebt die Mutter Hamlets, spielt sie nicht. Erik Fiebiger ist

ein fantastischer König Claudius, der, nach außen stets freundlich,

den jovialen Bösewicht gibt. Hamlet überzeugt in seiner

Trauer und Verstörtheit ebenso wie Ophelia in ihrer unschuldigen

Liebe. Horatio ist zugleich der Erzähler des Stückes, überlebt er

Pokale mehr vergeben, sondern die Schützen bekamen Medaillen

und Urkunden. Den Ehrenpreis des Kreises Herzogtum Lauenburg

erhielt Günter Wodrich für seine überragenden Leistungen

als Schütze aus dem Lauenburgischen. Er nahm den Ehrenteller

und die Urkunde aus den Händen von Vereinskamerad Norman

Sausmikat entgegen: »Ich darf heute den Kreispräsidenten Meinhard

Füllner vertreten.« Wodrich erreichte im Dreistellungskampf

(liegend, kniend, stehend) mit dem Kleinkaliber Sportgewehr

566 Ringe.

Lobende und kritische Worte fand Willi Holst in seiner Ansprache:

»Wir sind stolz und froh, dass wir einen Verein wie Hamwarde

in unserem Verband haben. Von der Politik kommen jedoch

ständig neue Hiobsbotschaften wegen der Waffenaufbewahrung,

da machen wir uns Sorgen um unsere Vereine.« Mit Blick auf die

jüngsten Amokläufe und den Hinweisen der Presse auf die Mitgliedschaft

in Schützenvereinen, rügte er: »Ausraster mit dem

Schießen auf Menschen sind meines Erachtens nicht hundertprozentig

auszuschließen.«

Alle Ergebnisse der Internationalen Schießsportwoche sind auf

der Homepage unter www.schv-hamwarde.de nachzulesen. Die

38. Internationale Schießsportwoche findet vom 23. September

bis 9. Oktober 2011 statt.

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24

21481 Lauenburg

Hexe H Lilli feiert

Geburtstag G

So ein Pech! Was soll bloß aus Leons

Geburtstagsparty werden? Weil Mama

und Papa nicht da sind, soll Tante Elli

die Fete beaufsichtigen – und Tante

Elli ist zwar sehr lieb, aber leider

ziemlich langweilig. Ein Glück, dass

Leons große Schwester Lilli die Sache

in die Hand nimmt.

Broschur, 56 Seiten

durchgehend

farbig illustriert

Wiegenlieder

€ 8,95

Schlaf, Kindlein, schlaf!

Der Vater hüt‘ die Schaf.

Die Mutter schüttelt‘s Bäumelein.

Da fällt herab ein Träumelein.

Schlaf, Kindlein schlaf!

Dieser Band enthält eine wunderbare

Sammlung

von über 90 traditionellenWiegenundAbend-

liedern – mit

Texten und

Noten.

€ 4,95

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11

21493 Schwarzenbek

Königin Gertrud (Suzanne Andres) trifft auf ihren zutiefst betroffenen

Sohn Hamlet (Alexander Kruuse-Mettin) und sucht ihn aufzumuntern.

Foto: Gabriele Kasdorff

doch als Einziger.

Um die Strandszenen besser verfolgen zu können, werden die 60

Zuschauer pro Vorstellung auf Podesten sitzen. Die Premiere am

31. Oktober ist bereits ausverkauft, weitere Vorstellungen sind am

6., 10., 13., 19., 20., 26. und 27. November sowie am 12. und 21.

Dezember jeweils um 20.30 Uhr. Die Karten kosten auf allen Plätzen

21 Euro und sind erhältlich zuzüglich Vorverkaufsgebühr bei

Zigarren Fries in der Bergedorfer Straße oder an der Abendkasse

am Tag der Vorstellung. Wer sich diesen spannenden und unterhaltsamen

Abend nicht entgehen lassen möchte, sollte sich

schnellstmöglichst seine Karten sichern.

Regisseur Ulrich Jacobi wird in der Reihe »Theater im Gespräch«

am 9. und 23. November sowie am 7. Dezember jeweils von 20

Uhr an einen kurzen Vortrag halten, anschließend besteht die

Möglichkeit, mit ihm über das Stück zu diskutieren.

Erfolgreicher Saisonabschluss

für die

Geesthachter Ruderjugend

Geesthacht (zrk) - Auf der für die Austragung internationaler Spitzenregatten

neu gestalteten Anlage in Hamburg-Allermöhe nahm

am 25./26. September der Nachwuchs der Rudergruppe Geesthacht

an einer vom Landesruderband Hamburg ausgeschriebenen

Regatta teil. Neben dem sportlichen Wettkampf mit TeilnehmerInnen

aus dem gesamten norddeutschen Raum waren an diesen

Tagen auch die widrigen äußeren Bedingungen mit viel Regen

und starkem Wind starke Herausforderungen für alle Aktiven.

Und diese wurden vom Geesthachter Nachwuchs mit gutem Erfolg

gemeistert.

Mit ihrer Partnerin Nora Evers vom Germania-Ruderverein Eutin

startete Isa Harden für den Landesruderverband Schleswig-Holstein

im Juniorinnen-Doppelzweier der 15 bis 16 Jahre alten Ruderinnen.

Nach einer auch technisch anspruchsvollen Ruderleistung

über die 1.000-Meter-Distanz konnten die beiden einen Sieg

erringen. Im Juniorinnen-Einer erreichte Isa an beiden Regattatagen

jeweils einen zufriedenstellenden dritten Platz.

Bei solcher Vorgabe wollten die Jüngeren nicht nachstehen. Und

so fuhr Larina-Aylin Hillemann im Leichtgewichts-Einer der Mädchen

des Jahrgangs 1996 auf den 1.000 Metern zweimal mit deutlichem

Vorsprung als Siegerin über die Ziellinie. Malte Wedhorn

komplettierte die Siegerliste mit dem Gewinn seines Rennens

über die 300-Meter-Strecke im Leichtgewichts-Jungen-Einer des

Jahrgangs 1997. Am zweiten Regattatag belegte er im Rennen ohne

Gewichtsbeschränkung einen zweiten Rang. Nicht ganz zufrieden

waren trotz erruderter zweiter Plätze in den 1.000-Meter-Rennen

der Jungen des Jahrgangs 1997 Christopher-Joe Kruse im Einer

sowie Malte Kohnert im Einer der Leichtgewichte.

Einige der Nachwuchsruderer nahmen zusätzlich an den Slalom-

Wettbewerben teil. Hierbei muss ein markierter Dreieckskurs

schnellstmöglich durchrudert werden. Innerhalb dessen müssen

Bojen ohne Berührung umfahren werden, muss vorwärts und

rückwärts gerudert und es müssen möglichst kurze Wenden ausgeführt

werden. Zu einem Sieg reichte es hier leider nicht, heraus

sprangen jedoch mehrere zweite und dritte Plätze.

Am 2. Oktober ging es dann schon weiter zur Teilnahme an der

Einladungsregatta der Friedrichstädter Rudergesellschaft. Die

Streckenlänge auf der Treene beträgt einheitlich für alle TeilnehmerInnen

500 Meter. Gefordert sind somit vor allem Sprintqualitäten.

Larina-Aylin Hillemann konnte diese nachweisen und ruderte in

ihrer Altersklasse erneut zweimal an die Spitze. Dieser Doppelpack

gelang diesmal in überzeugender Manier auch Christopher-

Joe Kruse. Malte Kohnert und Malte Wedhorn gingen im Doppelzweier

an den Start und freuten sich am Ende ebenfalls über die

Ehrung als Sieger.

Zweite Plätze erruderten sich Christian Wagner (Jahrgang 1995)

und Malte Kohnert jeweils im Einer sowie Larina-Aylin Hillemann

und Malte Kohnert im Mixed-Doppelzweier. Dies gelang

außerdem dem Jungen-Doppelvierer in der Besetzung Christopher-Joe

Kruse, Malte Kohnert, Malte Wedhorn, Phillip Berg und

Steuerfrau Larina-Aylin Hillemann. Phillip Berg ging erstmals

auch im Einer an den Start und holte sich hier in zwei guten Rennen

die erste Regattaerfahrung in dieser Bootsklasse.


19. Oktober 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 GA11/BA11/SA11/LR11

KW 42

deutsche

kontrollierte

Qualität:

Rindergulasch

aus der Keule

1 KILO

Zimbabwe

Saftorangen

„Valencia Lates“

Kl. I

(1 kg = 1.33 €)

1,5 kg Beutel

6. 99 6. 99

1. 99

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung. Besuchen Sie uns im Internet:

www.famila-nordost.de

Gültig ab Mittwoch,

20.10. bis 23.10. 2010

1 KILO

Granini

Trinkgenuss

versch. Sorten,

1Liter

(1 Liter = 1.- €)

1. 99 6.-

102cm

Full-HD LCD-TV

ca. 102cm Bildschirmdiagonale, Auflösung 1920x1080

Pixel, Helligkeit 450cd/m 2 , Format 16:9, dynamisches

Kontrastverhältnis 45000:1, Reaktionszeit 5ms,

HDTV Ready, inkl. DVB-C-/

DVB-T-Tuner, Maße

Bildschirm mit Fuß

ca. 99,3 x 28,2 x 70,3cm,

Gewicht ca. 16,5kg

479.-

besser als gut!

1. 11

1. 11

E i nze l pr e i s

deutsche

kontrollierte

Qualität:

Rinderrouladen

oder

Rinderbraten

aus der Keule

6 PET-Flaschen

*Für anwenderseitig erstellte

Daten kann keine Abspielgarantie

übernommen werden.

5. 99 5. 99

599.- DVD-Player *

mit LED-Display, mehrsprachiges OSD-Menü,Wiedergabeformate:

MPEG4, MP3, Photo CD,

Super VCD, Kindersicherung,Scartanschluss,

inkl. Infrarot-

Fernbedienung

24. 99 24. 99

1. 19

1. 19

42% 42%

Sie sparen:

2. 49

2. 49

20% 20%

Sie sparen:

6. 98

6. 98

28% 28%

Sie sparen:

2 Kisten

Ofenfrisch aus unserem Backshop:

Kasseler

Nacken

oder frischer

Schweinenacken

im Stück

1kg

Schnitzelbraten

ein saftiger Braten,

meisterhafter

Zuschnitt

1kg

3. 79

Costa Rica

Ananas

„sweet”

Stück -.99

2. 99

2. 99

E i nze l pr e i s

(1 Liter = 0.25 €)

zzgl. 4.50 € Pfand

2. 49

Bayernland

Allgäuer

Emmentaler

Hartkäse

45% Fett i.Tr.

100g im Stück

-.69

Wagner

Big Pizza

gefroren,

versch. Sorten

400g-420g Packung je

(1 kg = 4.74 - 4.98 €)

1. 99

Hardenberg, Oldesloer

Weizenkorn 32% vol. ,

B. Jelzin Vodka 37,5% vol. od.

Berentzen Fruchtige

16-20% vol. verschiedene Sorten

0,7 Liter Flasche je

(1 Liter = 7.13 €)

4. 99

Nordquell

Mineralwasser

versch. Sorten,

Kiste mit 12 PET-

Flaschen à 1 Liter

(1 Liter = 0.21 €)

5.zzgl.

9.00 €

Pfand

Weltmeisterbrot

(1 kg = 1.99 €)

750g Stück1. 49

Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr: Bad Oldesloe • Bargteheide • Kaltenkirchen • Lauenburg • Mölln • Pinneberg, Flensburger Str. • Quickborn, Feldbehnstr. • Trittau. Mo.-Sa.8-21Uhr: Ahrensburg • Elmshorn •

Geesthacht • Norderstedt • Pinneberg,Westring • Quickborn, Pascalstr. • Reinbek • Wedel. Mo. - Sa. 8 - 22 Uhr: Hamburg-Steilshoop Mo. - Sa. 7 - 20 Uhr: Uetersen


Seite 12 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

VERMIETUNGEN

Basedow, 3-Zi.-Whg., 75 m², EBK, Abstellr.,

Stpl., neu renov., 400,- EUR +

NK/Kt., Tel. 04153 - 5 42 80

Brunstorf, Zi. m. Duschbad, WC u. Küchenbenutz.,

ab EUR 250,- inkl. aller

NK, Tel. 04151 - 86 96 67

Büchen, Berliner Str., EFH, 2½ Zi., Kü.

m. EBK, Bad, 51 m² Wohnfl., Schuppen

37 m², Grdst. 1.525 m², KM 450,-

EUR + NK, Tel. 04131 - 5 69 34

Büchen, helle u. ruhige 2,5-Zi.-Whg.,

1. OG., 54 m², V-Bad, Blick ins Grüne,

Stellplatz, EBK, Bahn z. Fuß 5 Min.,

290,- EUR + NK/Kt., v. priv., Tel.

04155 - 34 07

Baumhaus: 4 Zi., gr. Wohnk., 2 x 9 m

Süd-Blk., gr. Bad/WC + G-WC, ca. 120

m², EUR 875,- warm, 2 MM Kt., 3-Zi.-

Whg., EBK, Bad/WC, ca. 90 m², 9 m

Süd-Blk. + gr. Südterr., EUR 775,warm,

2 MM Kt., Escheburg Voßmoor,

Tel. 0163-9180000, Wohnungen

sind auch käuflich zu erwerben

.

Geesthacht

Worther Weg 114 a - c

sofort frei: 2-Zi.-Whg., 83,03 m²,

EBK, V-Bad, Balkon, Aufzug,

1. Stock, 570 € KM + 180 NK

3 MM Kaution

ab 1.12.10 frei: 2-Zi.-Whg., 79,20 m²,

EBK, V-Bad, 2 Balkone, Aufzug,

1. Stock, 570 € KM + 180 NK

3 MM Kaution

ab 1.1.11 frei: 3-Zi.-Whg., 79,69 m²,

EBK, D-Bad, 2 Balkone, Aufzug,

2. Stock, 570 € KM + 180 NK

3 MM Kaution

Heilmann Consulting GmbH

Auf der Heide 14 · 21514 Büchen

Tel. 0171 - 8 61 56 22

www.heilmann-gmbh.de

Geesthacht, 3-Zi.-Kft.-Whg., ca. 78

m², Horner Kamp, EBK, V-Bad, 2 Blk.,

475,- EUR + NK/Kt., Stellpl. 20,- EUR,

v. priv., Tel. 04152 - 7 53 69 od.

0177 - 7 53 69 99

Geesth., Rathausstr. 31, 6-Zi.-Whg.,

98 m², gem. Gart., V-Bad, KM 580,- +

141,45 NK, 2 MM Kt., ab sof., Tel.

04152 - 805390 od. 0176 - 64380874

Bringen Sie Ihr Auto ins Trockene!

Garage zu vermieten:

Lauenburg, Findorffstraße, 35.00 EUR

zzgl. gesetzl. MwSt.,

Frau Weiss 0431/9796-770

Gülzow, 2-Zi.-Whg. (43 m²) mit eig.

Eing., EBK, D-Bad, sep. Waschkü. +

Abstellr., Gartenben., Kfz-Stpl., z.

1.11., 292,- EUR zzgl. NK, Tel.

04152 - 88 77 11

BIKER AUFGEPASST! Biete Winterlager

für Bikes, 30,- EUR mtl. im sonnigen

Güster, Ducati, BMW, Harley, Old-

u. Youngtimer, Tel. 0152-07 18 40 48

Gülzow, 3 Zi.-Whg., 01.02. frei, ca. 80

m², EBK, V-Bad, Kell., Terr., kalt 460,-

EUR + NK/Kt., 1½-Zi.-Whg., 1.10.frei,

ca. 34 m², EBK, D-Bad, Kell., kalt 190,-

EUR + NK/Kt., Mo. - Fr. 8 - 16 Uhr, Tel.

04531 - 80 91 43

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am 05.11.2010, 10.00

Uhr, Saal 2 im Gerichtsgebäude Möllner Straße 20, 21493 Schwarzenbek,

durch Zwangsvollstreckung versteigert werden das in den

Wohnungsgrundbüchern von Lauenburg/Elbe, Blatt 4662 und Blatt

4663, eingetragene Grundvermögen. Bei dem zu versteigernden

Objekt, gelegen Findorffstraße 4 in 21481 Lauenburg/Elbe, handelt

es sich um ein eingeschossiges, voll unterkellertes Einfamilienhaus

mit einer Einliegerwohnung (Bj. ca. 1984). Die Wohneinheit, eingetragen

in Blatt 4662, befindet sich im EG und gliedert sich wie folgt:

3 Zimmer, Bad mit Fußbodenheizung, Küche, Gäste-WC und Diele.

Die Wohnfläche beträgt ca. 114 m². Zu dieser Wohneinheit gehören

eine Garage, direkt angrenzend an das Gebäude, sowie 2 Kellerräume.

Die Wohneinheit, eingetragen in Blatt 4663, befindet sich im OG

und gliedert sich wie folgt: 3 Zimmer, Diele, Bad mit Fußbodenheizung,

Abstellraum und Küche. Die Wohnfläche beträgt ca. 92 m². Zu dieser

Wohneinheit gehören ein Kfz-Stellplatz sowie 2 Kellerräume. Der

bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein geringfügiger Unterhaltungsstau

und allgemeiner Renovierungsbedarf. Nähere Einzelheiten

können den Gutachten entnommen werden, welche zur

Einsicht auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts bereitliegen. Die

Verkehrswerte sind festgesetzt worden auf insgesamt 255.000,00

EUR, 132.000,00 EUR für Blatt 4662 (entspricht je 1/2 - Miteigentumsanteil

66.000,00 EUR) sowie 107.000,00 EUR für Blatt 4663

(entspricht je 1/2 - Miteigentumsanteil 53.500,00 EUR). Auskünfte

im Internet unter www.hanmark.de.

9 K 28/09 Schwarzenbek, den 21.9.2010

Amtsgericht

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am Mittwoch, den 10.

November 2010, 11:00 Uhr, Saal 2, im Gerichtsgebäude Möllner

Straße 20, 21493 Schwarzenbek, durch Zwangsvollstreckung

versteigert werden das im Grundbuch von Geesthacht, Blatt 01099,

eingetragene Grundstück. Bei dem Versteigerungsgegenstand handelt

es sich um ein mit einem teilunterkellerten Einfamilienhaus (Bj. ca.

1950) mit Anbau, Garage und Stallgebäude bebautes Grundstück

unter der Postadresse Lauenburger Straße 49 in 21502 Geesthacht.

Der Anbau ist baurechtlich nicht genehmigt und könnte abzureißen

sein. Das Erdgeschoss hat ca. 88 m² Wohn- und Nutzfl äche, aufgeteilt

in Windfang, 2 Flure, 2 Bäder, Diele, Küche und 3 Zimmer. Das Dachgeschoss

mit 3 Zimmern, Küche, Abseite, Bad und Dachterrasse hat

ca. 40 m² Wohn- und Nutzfl äche. Des Weiteren ist ein Teilkeller mit ca.

20 m² Nutzfl äche vorhanden. Weite Teile des Hauses/Grundstückes

wirken nicht fertiggestellt oder sind sanierungs- bzw. erneuerungsbedürftig.

Nähere Einzelheiten können dem Gutachten entnommen

werden, welches zur Einsichtnahme auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichtes

(Zimmer 109 und Zimmer 112) bereitliegt. Der Verkehrswert

ist festgesetzt auf 150.000,00 EUR. Die Verkehrswerte der einzelnen

Miteigentumsanteile sind festgesetzt worden auf jeweils 75.000,00

EUR. Auskünfte auch im Internet unter www.hanmark.de.

9 K 66/09 Schwarzenbek, den 30.8.2010

Amtsgericht

In dem Zwangsversteigerungsverfahren soll am Montag, dem 08.

November 2010, 11:00 Uhr, Saal 2, im Gerichtsgebäude Möllner

Straße 20, 21493 Schwarzenbek, durch Zwangsvollstreckung versteigert

werden die in den Teileigentums- bzw. Wohnungsgrundbüchern

von Geesthacht, Blatt 11314 und Blatt 11260, eingetragenen

Grundstücke. Bei dem Versteigerungsgegenstand handelt es sich

um ein Wohnungseigentum im Berner Weg 1 in 21502 Geesthacht

und eine Garage. Die Wohnung befi ndet sich im ersten OG links.

Die Wohnung hat Flur, Bad mit WC, Küche, 2 Zimmer, Abstellraum,

Schlafzimmer, Wohnzimmer und Balkon mit ca. 77 m² Wohnfl äche.

Weiterhin sind ein Keller- und ein Bodenraum zugeordnet. Die Aufteilung

der Wohnung ist zweckmäßig. Die Wohnung befi ndet sich in

einem normalen Zustand. Teils sind geringe Instandhaltungs- bzw.

Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich. Die Garage ist Teil einer

abgeschlossenen Reihengaragenanlage mit 22 Garagen im Berner

Weg. Die Zufahrt erfolgt über den Farmsener Weg. Die Garage konnte

nur von außen besichtigt werden. Der Verkehrswert ist festgesetzt

auf 4.770,00 EUR wegen Blatt 11314 und auf 63.600,00 EUR wegen

Blatt 11260. Auskünfte im Internet unter www.hanmark.de.

9 K 54/09 Schwarzenbek, den 30.8.2010

Amtsgericht

IMMOBILIEN

A N Z E I G E N

Gülzow, 2,5 Zi., 3-Fam.-Hs., ca. 57 m²,

EBK, Du.-Bad, Keller, kl. Gart., ab sof.,

WM 410,- EUR, Tel. 0176 - 80139165

3½-Zi.-Whg. in Gülzow, ca. 100 m²,

V-Bad, EBK, Kamin, 500,- EUR + NK,

Tel. 0171 - 8 88 19 51

Lauenburg, Laden, 100 m², teilbar,

guter Zustand, gute u. zentr. Lage,

EUR 5,85/m² ex., zzgl. NK, Tel.

0172 - 4 01 17 99

Lauenburg, Weingarten, Whg., 1.

OG, 60 m², EK, bis 2 Pers., EUR 340,- +

NK/2 MM Kt., Tel. 04153 - 55 77 20

od. 55 770 /tagsüber)

Lauenburg, v. priv., schöne 1-Zi.-

Whg., EG, in ruh., idyl. Lage, Zobnähe,

ca. 45 m², EBK, sep. Nebenrm.,

240,- EUR kalt, NK 58,60 EUR, 2 MM

Kt., frei zum 1.12.10, Tel.

0172-4099912 od. 04152 - 1363073

Lauenburg, zentr. Lage, 2 Zi., ca. 40

m², Top-Ausst., EBK, KM EUR 282,- zzgl.

NK/Kt., ab sof. frei, Tel. 0177-9396653

Lauenburg, gem. 2-Zi.-Whg., ca. 42

m², z. 1.01.2011, Deckentäfel., K-TV,

ev. Tierh. u. Gartenn., sep. Eing., KM

250,- EUR + 95,- EUR NK/2 MM Kt., v.

priv., Tel. 04153 - 5 12 73

Lauenburg, Hafenstr. 35, 2-Zi.-OG-

Whg., 72 m², V-Bad, WC, EBK, Blk., Laminat,

Kabel, St.pl., KM 349,20 EUR +

NK/Kt., ab 1.10., Tel. 04153 - 34 80

od. 0162-1034540 (Mo. - Fr. ab 17 h)

BAUEN & WOHNEN

Sauber

entsorgen?

Container!

buhck hat die Lösung für Ihre

Abfälle. Container von 1 - 36m³

Beratung & Bestellung:

04152 - 80 20

www.buhck.de

Lauenburg, 2 Zi., 1. OG, ca. 46 m², DB,

EBK, gr. Dachterr., überd., KM 290,-

EUR + NK/Kt., z. 1.1.11, 04153-4701

Lauenburg, 2 Zi., 65 m², DB, EBK, KM

EUR 310,- + NK/Kt., v. priv., Tel.

0172 - 4 10 03 39

Lauenburg, 2½ Zi., ruh. Lage im

3-Fam.-Hs., 70 m², Stdtn., EBK, V-Bad,

Südblk., Gartennutzg., EUR 420,- KM

+ NK, Tel. 0176 - 96 17 34 51

Lauenburg, 3 Zi., 65 m², Terr., bevorz.

ruh. Lage, ideal auch f. Senioren,

KM 445,- EUR + NK/Kt., Tel.

04151 - 8 80 20

Lauenburg, 3 Zi., 1. OG, 70 m², EBK,

D-Bad, St.pl., KM EUR 365,- + NK +

2 MM Kt., Tel. 04153 - 5 28 40

Marschacht, helle, frdl. Büro- und

Praxisräume zu verm., 72 m², Fahrst.,

Parkplätze, EUR 576,- + NK/Kt., Tel.

0172 / 4 31 39 03

Schwarzenbek, zentrumsnah, 2-Zi.-

DG-Whg., Küche u. Bad, ca. 45 m²,

frei ab 1.12., 230,- EUR + NK + 2 MM

Kt., v. priv., Tel. 040 - 7 20 24 50

NACHMIETER GESUCHT z. 1.12. in

Schwarzenbek, 3 Zi., 70 m², gut

geschn., Balk., Lamin., WM 505,-

EUR, Tel. ab 15 Uhr 01520 - 9843100

Wiershop, 3-Zi.-Whg., 80 m², ab Okt.

2010 frei, KM EUR 500,-, Carp. 30,-

EUR, NK ca. 100,- EUR, 2 MM Kt., Tel.

04152 - 70808 od. 0176 - 25851138

In dem Teilungsversteigerungsverfahren soll am Mittwoch, dem 10.

November 2010, 9:00 Uhr, Saal 2, im Gerichtsgebäude Möllner

Straße 20, 21493 Schwarzenbek, im Wege der Aufhebung der Gemeinschaft

versteigert werden das im Grundbuch von Talkau, Blatt 246,

eingetragene Grundstück. Der Versteigerungsgegenstand ist ein mit

einem Resthof bebautes Grundstück in der Kapellenstraße 2 in 21493

Talkau. Der Resthof (Bj. ca. 1900) besteht aus einem Wohntrakt, zwei

Zwischenbauten (Hofriegel) sowie weiteren Nebengebäuden und einem

mit einem Schuppen bebauten Grundstück. Die ehemaligen Ställe

werden zu Abstell- und Lagerzwecken genutzt. Ein landwirtschaftlicher

Betrieb wird nicht betrieben. Eine Innenbesichtigung war zum

Zeitpunkt der Gutachtenerstellung nicht möglich. Wegen des Daches

besteht zumindest in Teilbereichen der Verdacht auf Einsturzgefahr.

Nähere Einzelheiten können dem Gutachten entnommen werden,

welches zur Einsichtnahme auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichtes

(Zimmer 109 und Zimmer 112) bereitliegt. Der Verkehrswert

ist festgesetzt auf 96.000,00 EUR. Die Verkehrswerte der einzelnen

Miteigentumsanteile sind festgesetzt worden auf jeweils 48.000,00

EUR. Auskünfte im Internet unter www.hanmark.de.

9 K 24/09 Schwarzenbek, den 30.8.2010

Amtsgericht

Suche nach der Wärmebrücke

(zrml) - Ist der Energieverbrauch

einer Immobilie überdurchschnittlich

hoch, können

so genannte Wärmebrücken

schuld sein. DEKRA rät Immobilienbesitzern

zur Infrarot-

Thermografie, um den Ursachen

auf die Spur zu kommen.

Wichtig: Die Untersuchung

klappt aber nur bei der richtigen

Witterung im Winter.

Mit wärmeempfindlichen Infrarotkameras

spüren die Experten

von DEKRA Wärmeverluste

an der Gebäudehülle und

im Innenbereich eines Gebäudes

auf. Die farbliche Darstellung

im Display der Messkamera

zeigt dabei die unter-

schiedlichenOberflächentemperaturen an. Auffälligkeiten

geben Hinweise auf

eventuelle Schäden und unerwünschte

Wärmebrücken –

selbst wenn diese sich unter

der Fassadenoberfläche befinden.

Untersucht wird während der

Heizperiode früh morgens

oder abends bei günstigen

Witterungsverhältnissen. Dabei

muss für mindestens acht

Stunden ein Temperaturgefälle

von innen nach außen von

mindestens 15 Grad Celsius

bestehen.

Die Experten von DEKRA erstellenInfrarot-Thermografien

für Einfamilienhäuser,

Doppelhaushälften, Reihenhäuser

und Mehrfamilienhäuser

sowie Gewerbe- und

Industriebauten.

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote, bei

denen der Anbieter nicht genannt werden möchte.

Wir als Verlag haben uns dem Auftraggeber der

Chiffre-Anzeige gegenüber zur absoluten Diskretion

verpflichtet und dürfen daher grundsätzlich keine

schriftlichen und telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte grundsätzlich

schriftlich (nicht telefonisch) per Brief an unseren

Verlag. Kurt Viebranz Verlag GmbH & Co. KG, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek. Bitte vergessen Sie nicht,

zusätzlich zur Anschrift auf dem Umschlag die Chiffre-

Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie bekommen

direkt von dort Antwort.

Witzeeze: 3-Zi.-Whg., ca. 70 m², EBK,

D-Bad, 430,- EUR + NK + 3 MM Kt.,

zum 1.12. frei, Tel. 04155 - 32 74

3-Zi.-Whg., mit Balkon, in Lauenburg,

ca. 65 m², V-Bad, KM 320,- EUR + BK

110,- EUR + HK Direktvertrag + Kaution,

keine Courtage, IDNord GmbH,

Tel. 04151 - 87 90 130, E-Mail:

info@idnord.de

MIETGESUCHE

DRINGEND! Haus/Whg. ca. 4 Zi. ges.,

für nette Familie m. Hunden u. Katzen,

gerne ländl., rustikal u. bäuerl.,

bis 650,- EUR KM, Tel. 0152-53262289

Ein Mann, 45, NR, sucht 1 Zi., auch

Wohngemeinschaft, Bereich Börnsen,

Bergedorf, Wentorf, Tel. 0163 -

91 88 41 14 od. 0157 - 84 01 16 54

Arzthelferin sucht ab 1.01.2011 2-Zi.-

Whg. in Lauenb. od. Umgeb., Tel. bis

12.15 h od. ab 21 h 0152 - 03799712

AN- UND VERKAUF

Lauenburg, ETW, DG, 60 m², 2½ Zi.,

Balkon, zentrale Lage, V-Bad,

EBK, 70.000,- EUR VB, Tel.

0176 - 24 67 37 37

Lbg., 3-Fam.-Haus, Wohnfl. 260 m²,

Grdst. 1.060 m², u. Büro, Werkstatt

und LKW-Garage, 234.000,- EUR ,Tel.

05851-979644

KRAFTFAHRZEUGE

Läufst Du noch ...

oder Vehrs’t Du schon!

Jahreswagen ab 8.990,- Euro

Autohaus Vehrs

inkl. Klima

ESP, ZV,

Radio CD

uvm.

Vielseitigkeit ist

unsere Stärke!

Pkw-Grossauswahl

Citroën-Transporter

Service und TÜV

Reparaturen aller Art

Der neue

Citroën C 3

Autohaus

Lauenburg/Elbe

Büchener Weg Weg 123T 123T

Tel. Tel. 04153 - - 5 5 83 83 00 00

GmbH Fax Fax 04153 - - 5 5 45 45 67 67

GmbH

vehrs@t-online.de · www.citroen-haendler-de/vehrs-lauenburg

BMW

318 D Kombi/Van, silbermet., EZ

3/05, 85 kW, 132.000 km, AU/TÜV

neu, 9.900,- EUR VB, 0179 - 9437786

HYUNDAI

Atos, Bj. 99, SV, ZV, Aluf., 40 kW, TÜV/

AU 2 J., 1.600,- EUR, Tel.

0170 - 8 39 46 90

OPEL

Corsa B, erstkl. gepfl., 4x Airb., SV, SD,

Verbr. 5 l, Kfz-St. 67,- EUR p. a., v.

Oma, günst. abzugeb., 0173-2488442

Corsa B, 1,0 l, schwarz, Bj. 1998,

schadstoffarm, ca. 120.000 km,

Wi.reifen, TÜV 2011, 1.500,- EUR, Tel.

04151-9 81 01 od. 0176-48 57 17 71

SKODA

Skoda Fabia Kombi II "Elegance", EZ

07/08, 63 kW, 1,4 l, 32.500 km, brillantschwarzmet.,

div. Extras (z. B.:

Winterpaket, ESP, Klima, ZV, EFH, Lederlenkrad,

Alufelgen, Winterreifen),

11.600,- EUR VB, Tel. 04151 - 30 99

WOHNMOBILE

Barankauf Wohnmobile + WoWa

Tel. 0800 - 1 86 00 00

(gebührenfrei)

WOHNWAGEN

Wohnwagen zu Ausverkaufs-

Preisen! Service geht weiter,

Knaus 390 Doppelbett, 3.950,-,

Bürstner 465, Markise, 3.800,-,

Wilk 490/2001, D.-Bett, 5.000,-,

Wilk 490/HTD/08, D.-Bett, 9.000,-,

Ausstellung Düneberger Str. 115 in

Geesthacht, Axel Einfeldt,

Tel. 0160 - 91 68 78 19

Schwarzenbek, Mehrfamilienhaus in

zentr. Lage, 4 WE, ca. 292 m² Wohnfl.,

ca. 880 m² Grundst., V-Keller, Bj.

1905, top Zustand! 2 WE frei lieferbar.

KP EUR 260.000,-, HHC Immobilien,

Tel. 040 - 721 04 621

3 Fam. in Boizenb., Std.-Lage,

Wohnfl. 166 m², je Whg. eig. Gaszentr.-hzg.,

Nebengeb., PKW-Stpl.,

ME 11.000,- EUR, VB 104.000,- EUR,

Tel. 0160 - 93 50 11 22

Lauenburg, Elbstr., 3-Fam.-Hs., gut

vermietet, EUR 17.640,- ME, 310 m²

Wohnfl., 995 m² Grdst., von priv., VB

EUR 165.000,-, Tel. 0163-8 46 02 34

Lauenburg, Haus, Bj. 56, ca. 130 m²

Wohnfl., V-Keller, Garage, auf 640 m²

Eck-Grdst., v. priv., 129.000,- EUR, Tel.

0179 - 2 85 04 24 ab 17 Uhr

HALLEN

Halle (21,70 m x 9.00 m x 3,40 m), in

Brunstorf zu vermieten, Tel.

04151 - 22 66 od. 0172 - 6 95 29 98

www.viebranz.de

GARAGEN - STELLPLÄTZE

Abschließbare Unterstellplätze für

Autos u. Ähnliches in Dalldorf, Tel.

04155 - 33 64

Suche trockene Halle/Garage/

Scheune für Oldtimer, bis ca.50 m²,

Tel. 0171 - 3 81 82 54

Suche dringend Garage od. Schuppen

im Raum Marschacht/Tespe für

Lagerung/Basteln, zu sof., Tel. 04176

- 9 44 82 70 od. 0171 - 8 46 14 72

WINTERREIFEN

Wir nehmen Ihre guten

gebrauchten M+S in Zahlung.

Lichtmaschinen + Starter

Felgen · Strahlen · Lackieren

Heibing.de · Tel. 04152 - 8 88 20

ZUBEHÖR

4 WR auf Felge f. Lupo, Polo, Seat,

Skoda, Golf II bis V, Opel, Ford, BMW

3er u. 5er, Audi, Mercedes, wenig benutzt,

ab 130,- EUR, Tel.

0173 - 2 48 84 42

Wi-Reifen kompl., Alufelge, 16".

195/55 R 16 für MB A- od. B-Klasse, zu

verk., 250,- EUR, Tel. 04151 - 31 44

DIVERSE

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, PKW u. LKW, alles

anbieten, Hausbesuche mögl., für Export,

Tel. 04151 - 75 96 oder 0177 -

8 95 76 78

Kaufe PKW, Kleinbus, Transporter,

alles anbieten, gute Bezahlung (alt &

neu), Tel. 0177 - 500 67 00

Su. Auto, tot od. lebendig, groß od.

klein, Abholung kostenlos, Telefon

04155 - 59 86 bis 21 h

Ankauf PKW, Bus, Transporter und

Geländewagen, zahle gut, hole selbst

ab, 7 Tage, 24 Std., Telefon 0163 -

4 42 64 88

Ankauf Toyota, Mitsubishi, Mazda

und Nissan, Geländewagen, PKW od.

Bus, alt oder neu, alles anbieten, Tel.

7 Tage, 24 h 0163 - 7 39 68 08

Kaufe PKW, kl. Bus, Transp. od. Geländewagen,

alles anbieten, zahle

gut/bar, hole ab, Tel. 0178-65 23 200


19. Oktober 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 13

VERSCHIEDENES

Flohmarkt auf dem Hof, Terrasse

und in der Garage, am Sonntag,

31.10.2010, von 10.00 bis 13.00 Uhr

in 21493 Elmenhorst, Rosenweg 4

Kegeln? Wer sucht noch geselliges

Paar, 55/60, zum Mitkegeln, Tel.

0160 - 4 82 22 93

Übernehme Gartenarbeiten aller

Art, schnell - preiswert - zuverlässig,

Tel. 04152-8896729/0170-3601325

Wir fällen Bäume seit 20 Jahren,

mit Abfuhr, preiswert!!!

Klaus Ludwig, Tel. 04151 - 33 81

Su. ständig def. Kühlschr., Gefriertr.,

W.masch., Spülmasch., Gasherde, TV,

kostenl. Abh. prompt, Tel.

04542 - 8226155 od. 0160-92048263

Übernehme Gartenarbeit,

Tel. 0178 - 9 61 53 52

Maler- und Tapezierarbeiten,

Tel. 04152 - 8 88 49 06 od.

0163 - 6 43 32 71

Privater Hofflohmarkt am

23.10.2010 v. 10.00 - 16.00 Uhr

auf dem Gelände der Fa. Leschinski

GmbH, Reeperbahn 60 in Lauenburg

Drewke Gartenbau, seit 23 Jahren,

Neuanlage, Gartenpflege, ganz-

jährige Pflege, Pflasterarbeiten,

Schneedienst, Tel. 04153 - 32 37

Bettenreinigung/-wäsche täglich

Textilpflege Mindorf · Geesthacht · Spandauer Str. 5-7

Telefon 04152 - 7 72 65

• Teppichreinigung •

Ihre Ihr

SCHLOSSEREI PHÖNIX

in Geesthacht/Frohnauer Str. 4

Tel. 0 4152/139 437

Treppen

Treppenrenovierung

Dachausbau

Dämmung

und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf

Tel. 04133/60 45 · Fax 68 45

www.Treppe-Handorf.de

3.900,- €

Piano

zu verkaufen

Tel. 04104.2891

Zimmermann, designed by Bechstein

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

e-mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger: Christa Möller

Christian Weidner

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger Olaf Kührmann

Christian Weidner

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger Sabine Riege

Druck: DruckHaus Rieck Haldensleben GmbH,

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Gewähr übernommen. Namentlich oder mit

Initial gekennzeichnete Artikel geben nicht die

Meinung des Herausgebers wieder. Abdruck, auch

auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung

des Verlages. Anzeigenentwürfe sind

urheberrechtlich geschützt; Übernahme nur mit

vorheriger Absprache mit dem Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer (VISP): Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 39

ab 1. Januar 2010

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der

Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Regelmäßig geprüfte Druck- und

Trägerauflagen durch

unabhängige Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien des

Bundesverbands Deutscher

Anzeigenblätter (BVDA)

Druck-Gesamtauflage wöchentlich 103.000

davon dienstags 53.875

und freitags 49.125

an alle erreichbaren Haushalte.

KLEINANZEIGEN

Sie rufen, und ich übernehme Ihre

Gartenarbeiten, ganzjährige Gartenpflege

sowie Pflaster- und Terrassengestaltung,

Tel. 04155-498 500 od.

0171 - 9 31 10 05

Umzüge, Entrümpelungen, Grünschnitt,

Aufräumarbeiten, Angebote

kostenlos, Tel. 04153 - 59 88 77

Garten- u. Landschaftsbau führt

preisgünstig aus: Pflasterarbeiten,

Terrassen- u. Gartengestaltung,

Baumfällung (Klettern), Ausschnitt,

Roden, Rasen vertikutieren, Kellerwände

trockenlegen, Chef: Tel.

0162 - 8 28 51 66, 04155 - 43 55

Livemusik für älteres Publikum, Keyboard,

Akkordeon, Gesang, Stimmung

in gemäßigter Lautstärke,

Tel. 04156 - 400

Fensterputzer hat noch Termine frei,

privat + geschäftl., Reinigung inkl.

Rahmen, Gardinenreinigungsservice,

jetzt auch Sa. mgl., Tel. 040-85405144

Hofflohmarkt in Wiershop, am

24.10.2010 von 10 - 18 Uhr, in der

Bogenstraße 17

Flohmarkt, Garagen- u. Haushaltsauflösung,

am 23.10., 10 - 16 Uhr,

Ilenweg 14, 21502 Geesthacht

2 junge Kletterer fällen Ihren Baum

mittels Seilklettertechnik zum Festpreis,

Tel. 0176 - 38 33 47 18

AN- UND VERKAUF

HUMAX PDR 9700 Festplattenreceiver

für Sat, 80 GB, Twin-Tuner, geeignet

für SKY, alle frei empfangbaren

Kanäle mit FB, Preis: 130,- EUR, Tel.

04153 - 59 99 30

Sportboot, Gr. L 5,20 x B 1,70 m, Farbe

Gelb/Schwarz, 15-PS-Außenbordmotor,

Trailer, fahrtüchtig, VB 1.250,-

EUR, Tel. 0176 - 58 55 30 61

Verkaufe Mahagoni-Schrankwand,

L 3,10 m, H 2,20 m, T 0,55 m, Preis

VHS, Tel. 04151 - 39 19

Kleingarten in Dassendorf, 500 m²,

Strom/Wasser/Hütte, 18 Bäume, Rosen,

Sträucher etc., Preis VHS, Tel.

04550 - 995669 od. 0151 - 54714111

Kaminholz, abgelagert, ofenfertig,

sowie Gartenschredder, zu verk., Anlieferung

mgl., Tel. 04153 - 5 52 95

100,00 EUR für Kriegsfotoalben,

Fotos, Dias, Negative, Archive aus

der Zeit 1935 - 1945 v. Historiker

ges., Tel. 05222 - 80 63 33

Achtung, Modelleisenbahner!

Verk. H0-Lokomotiven, Dampf- und

E-Loks, Gleichstrom, von Roco und

Fleischmann, sehr gut erhalten, ab

EUR 40,-, Tel. 04151 - 9 81 01 od.

0176 - 48 57 17 71

Antik-Lager Dassendorf (B 207), Am

Brink 2, Sa. 10 bis 14 Uhr, Tel.

04154 - 35 35 od. 0173 - 9 41 41 08

Kaminholz zu verkaufen,

Tel. 04155 - 22 12

Sportboot, 4,95, kl. Kajüte dt. Werftbau,

Bj. 97, 15 PS Honda 4-Takt, Trailer

usw., 4.800,- , Tel. 0160-93501122

Damen-Pelzjacken, Gr. 44, je 1 x,

Lamm schw., 80,-, Blaufuchs weiß,

100,-, Dachs braun, 100,-, Kaninchen,

braun, 50,- EUR, Tel. 04151 - 73 96

Kasper-Theater mit 7 Puppen, Holz,

EUR 40,-, 2-er Sofa, 50,- EUR, Kinder-

Reisebett m. Matratze, 50,- EUR, Tel.

04152 - 88 52 87

VK: Waschma., Gefrierschr.,

Kühlschr., antike Möbel, Milit., Jagd-,

Kunst-, Milit.-Bücher, Bild., Porz.,

Werkzeug, Nachlasslager Adendorf,

Röthenweg 2 a, VK: je. Fr. + Mo., 16 -

18, je. Sa. 11 - 14.30 Uhr

Tischkicker für Kinder, 1,30 x 0,80 m,

30,- EUR, zu verkaufen, Tel.

04151 - 31 44

UNTERRICHT

Geesthacht, Schwarzenbek &

Büchen, qualifizierte Lehrkräfte erteilen

Einzelunterricht zu Hause,

Tel. 04151 - 86 64 04 oder 04152 -

84 33 85, www.abacus-nachhilfe.de

STELLENANGEBOTE

Junges, dynamisches Quicks-Team

sucht nette Mitarbeiter/innen mit

Führerschein, AZ: 17 bis 1 Uhr, für die

Filiale in Schwarzenbek, Tel.

0157 - 78 26 41 64

Priv. Haushaltshilfe m./w. für 2-Männer-Haushalt

ges., ca. 4 Std./Woche,

Grundreinigung, Fenster, bügeln

usw., Tel. 04153 - 55 09 805

2-Pers.-Haushalt in Geesthacht su.

sofort für 1-mal wöchentl. ca. 3 Std.zu

eine Putzfrau, Tel. 0175 - 2 64 88 85

www.top-callcenter-job.de

Tel. 04152 - 88 93 72

Geesthacht

Liebevolle, qualifizierte Tagesmutter,

Erzieherin od. Pädag. z. Kinderbetr.

für 20 Std./Monat gesucht, Tel.

04151 - 86 89 89

Maurer gesucht, Schierholz Bau

GmbH, Dorfstr. 8, 21493 Fuhlenhagen,

Tel. 04156 - 82 01 82

Reinigungskraft in Büchen gesucht,

wöchentlich 5,25 Stunden, Rz.: Mo.,

Di. u. Do. ab 18 Uhr, Mi. und Fr. ab 16

Uhr, Tel. 04152 - 84 29 80

Kraftfahrer für den Transport von

Stück- und Schüttgut gesucht, Führerschein

Kl. II wäre von Vorteil, aber

nicht Bedingung, Thalmann & Gohl

GmbH & Co. KG, Tel. 04542 - 83 84 26

Priv. Haushaltshilfe sof. für 10h/Mo.,

10,- EUR/h (Minijob) in Schwarzenbek,

Zuschriften mit Foto erbeten,

Chiffre 2010122

ARBEITSLOS???

Wir stellen zu sofort ein.

Junge dynamische Mitarbeiter/in

für leicht erlernbare Tätigkeiten, auch ungelernt, in versch. Bereichen

Verdienst ca. 560 � wö. und 14-täg. Auszahlung

Fa. stellt in Probezeit Unterkunft und Starthilfe

Kostenlose Info 0800-3655536

Friseure m/w

Gesellen oder Meister

in Vollzeit oder Teilzeit

(ganze Tage)

0178 / 6 69 78 51

STELLENGESUCHE

Zuverl. erf. Haushaltshilfe m. PKW

su. Arbeit i. Haushalt, 2- bis 3-mal/

Wo., 04151-8794317/01577-9600200

Hausfrau, etwas älter, sucht Job im

Haushalt, Tel. 01578 - 4 43 16 39

Suche Arbeit, Trockenbau,

malen, fliesen, renovieren, Tel.

04153-5597389 od. 0160-93077243

Deutsche zuverl. Haushaltsh. su. f. 1-

bis 2-mal/Wo. f. 3 bis 4 Std. Arbeit im

Raum Geesthacht, Tel. 04152-836078

URLAUB & REISEN

Urlaub geplant an Schlei und

Ostsee? Gemütliche FeWo für

2 Personen über den Dächern der

Schleistadt Kappeln wartet auf Sie.

Weitere Infos unter

www.fewo-uschifettig.de

od. Tel. 04642 - 92 52 52

BEKANNTSCHAFTEN

Wo gibt es einen liebenswerten, fest

im Leben stehenden, tierl. Mann zw.

25 - 30 J.? Bitte mit Bildzuschrift. Chiffre:

2010121

Perser, 45 J.,173, 70 kg, motorisiert u.

berufstätig, Hobbypilot, sucht eine

Frau, Alter egal, für gemeinsame Interessen

u. Unternehmungen, Tel.

0151 - 42 50 40 26

TIERMARKT

Traberwallach, 7 J. alt, kernges.,

leicht rittig, straßen- u. geländesicher,

als Freizeitpferd, nur in gute

Hände abzugeben, 1.600,- EUR, Tel.

0179 - 1275915 od. 0157 - 81681117

Junghundetreffen!

Spielen und lernen,

Tel. 04155 - 34 18

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

Hunde-Service Leisterförde

(bei Büchen)

Telefon 03 88 42 - 2 06 87

Kompetente Hundeschule

Gruppen-/Einzelunt., Agility

Hundepension/Betreuung

Hundeshop und Beratung

www.wesenzwinger.de

Wir freuen uns über die Geburt

unserer Tochter

Ina

10.10.2010 · 3.310 g · 53 cm

Die glücklichen Eltern

Heike und Erdmann Ohlrogge

mit Jonas und Tim

Wir heiraten

Sofi a Schulte Henning

am Hülse Beck

Polterabend am 25. Oktober 2010 ab 19.00 Uhr

Zum Strüken 5, Schulendorf.

Kirchliche Trauung am 29. Oktober 2010

um 16.00 Uhr in der St. Marienkirche zu Basthorst.

50

Am 29. Oktober 2010 feiern unsere lieben

Eltern und Großeltern

Hans und Christel Piel

ihre goldene Hochzeit.

Alles Liebe wünschen

Eure Kinder und Enkelkinder

Empfang von 11.00 bis 13.00 Uhr

im MarktTreff Gülzow, Hauptstraße 21.

Pr. Stallgem. hat große Boxen frei in

Fitzen (Büchen). Tägl. Weidegang,

tolles Gelände, gern auch Rehe oder

ältere Pferde, Tel. 0176 - 46 54 25 87

Jungviehstall in Brunstorf für 40 Tiere

sofort zu verpachten, Schrotsilo + 2

Fahrsilos vorhanden, Tel. 04151-2266

od. 0172 - 6 95 29 98

2 Mischl.-Welpen, 5 Monate, kl. Rasse,

in liebevolle Hände abzugeben,

Tel. 04155 - 49 78 30

Süße Main-Coon-Babys, geimpft,

entwurmt, mit Pap., in liebevolle

Hände abzugeben! 500,- EUR FP, Tel.

0151-19473366 od. 04154 - 84 26 00

2 kleine weiße Hündinnen suchen

nur zusammen ein neues liebevolles

Zuhause, Tel. 0176 - 78 00 16 25

Wellensittiche, kl. Zwergkaninchen

und Meerschweinchen, zurzeit günstig,

Tel. 04104 - 26 36 ab 18 Uhr

Forsthaus Glüsing

Holsteiner Kohlbuffet

am 29.10. ab 19.00 Uhr

mit z. z B. B Grünkohl mit Kasseler und Kohlwurst, Kohlwurst

Wirsingkohl in Rahm mit Speck,

Rotkohl mit Schinkenkrustenbraten und Knödel u. v. m.

Täglich Früstück à la carte

Mi. - So. frische junge Küche à la carte

jeden Sonntag Frühstücks- und Lunchbuffet von 10.00 bis 13.00 Uhr

25. & 26. 12. großes Weihnachtsbrunchbuffet

Silvesterparty 2010 – der Vorverkauf hat begonnen.

Reservierung unter 0 41 53/59 81 17 • Jeden Sonntag Frühstücks- &

Lunchbuffet von 10 bis 13 Uhr • Ihr Partner für Ihre nächste Feierlichkeit!

ABBA-Show zum Oktober-

Sparpreis-Monatspreis

Auf vielfachen Wunsch kommt die beliebte ABBA-Showband

Abba da capo nach 2 Jahren Pause wieder nach Lauenburg.

Ein restlos ausverkauftes Mosaik vor 2 Jahren, und viele bekamen

keine Karten mehr… Schade ! Aus diesem Grunde gibt es am

Freitag, den 25.2. 2011 ein Wiedersehen im Festsaal Mosaik, Lauenburg.

Eine der berühmtesten und beliebtesten Abba Coverbands

„Abba da capo“ tritt im Mosaik auf. Eine Show der Superlative

erwartet die Gäste ab 20.00 Uhr in historischen Kostümen der 70er,

eben im Abba Look, nach dem Motto „Thank you for the Music“.

Alle großen Hits der beliebten schwedischen Gruppe werden zu

hören sein. Karten können jetzt zum Monatspreis erworben werden.

Schnell Geld sparen zum Frühbucher-Monatspreis : Oktoberpreis

20,- € – Novemberpreis 23,- € – Dezemberpreis 26,- €.

Die Preise sind zuzügl.10 % Vvk.Gebühren

statt offi ziellen 35,-€. Solange der Vorrat

reicht!! Bei Ausverkauf kein Anspruch auf Karten!!

Also schnell Karten sichern, solange der

Vorrat reicht an folgenden Vorverkaufsstellen:

Mosaik, Lauenburg, Buchhandlung, Schreibwaren

Rusch, Lauenburg, Tabakwaren Fries,

Geesthacht, Reisebüro Oberelbe, Lauenburg

Tabak Lange Schwarzenbek. Theaterkasse

Karstadt, Bergedorf. Telefonische Kartenbestellung

Kartenhotline: 040/7281700.

Wir haben uns am 10. Oktober 2010

das Jawort gegeben

Sandra Alexander

Otolski Otolski

geb. Behnk

Unsere Hochzeit war ein Traum!

Wir danken unseren Eltern Barbara und Klaus Behnk

sowie allen Verwandten, Freunden, Bekannten,

Arbeitskollegen und Nachbarn für die Glückwünsche,

Geschenke und Überraschungen, die unsere Hochzeit

zu einem ganz besonderen Erlebnis haben werden

lassen. Für die hervorragende Bewirtung und Organisation

danken wir dem gesamten Team der Hotel- und

Golfanlage des Schlosses Lüdersburg.

Liebe Mutta Ella!

Am 17. Oktober wurdest Du geboren,

hast nie den Mut verloren.

Hattest Höhen, gingst durch Tiefen –

warst immer da, wenn wir Dich riefen.

Wir danken Dir für alle Tage

und wünschen Dir, werd 100 Jahre.

Deine Kinder

Schwiegerkinder

Enkelkinder und Urenkel

und alle, die Dich lieb haben


Seite 14 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

Dorfstraße 22

21493 Basthorst

1960 2010

Unsere goldene Hochzeit war wunderschön!

Herzlichen Dank sagen wir allen, die uns zu unserer

goldenen Hochzeit mit vielen guten Wünschen, Blumen,

Geschenken und vielen Überraschungen erfreuten.

Ein besonderer Dank gilt unseren Kindern, der Gemeinde

Buchhorst und der guten Bewirtung im Gasthaus Basedau.

Dorit und Dieter Drews

Buchhorst, im Oktober 2010

Eine Familienanzeige

in dieser Ausgabe

erreicht fast 54.000 Haushalte

und somit über 100.000 Leser.

Wir danken allen, die ihre Anteilnahme zum Tode unseres lieben Entschlafenen

Klaus Lietz

† 22. September 2010

in so liebevoller und herzlicher Weise zum Ausdruck brachten. Es hat uns in

diesen schmerzlichen Augenblicken sehr viel Trost gegeben.

Unser ganz besonderer Dank gilt Pastor Dr. Braune für seine einfühlsamen

Worte sowie Herrn Schulz von Bestattungen Steffens, der unsere Wünsche in

so würdigem Rahmen zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt hat.

Lauenburg, im Oktober 2010

Horst

Hayduk

† 29. September 2010

Wer so gewirkt im Leben,

wer so erfüllte seine Pfl icht

und stets sein Bestes hat gegeben,

für immer bleibt er uns ein helles Licht.

Nach einem erfüllten Leben ist mein lieber

Mann, unser treusorgender Vater und Opa

eingeschlafen.

Hans Hugett

* 3. August 1925 † 17. Oktober 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Gerda Hugett geb. Schütt

Dieter und Beate Hugett

Silke, Dirk und Marina

und alle Angehörigen

Trauerfeier am Dienstag, den 26. Oktober 2010 um

11.00 Uhr in der St. Marienkirche zu Basthorst.

Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Grabanlagen, Abdeckungen

Grabsteine

Findlinge, Nachbeschriftungen

Natursteinbetrieb OHG

HANS-BENNO MEYN

Glüsinger Weg 11 · 21481 Lauenburg

Telefon 0 41 53 / 59 74 84

Im Namen aller Angehörigen

Brigitte Lietz

Wir durften einen langen Weg gemeinsam gehen,

doch wären wir so gern beieinander geblieben.

Du bleibst immer in unserer Mitte.

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in unserer Trauer mit uns

verbunden fühlten und ihre liebevolle und herzliche

Anteilnahme auf so vielfältige Weise tröstend zum

Ausdruck brachten.

Unser großer Dank gilt auch Herrn Pastor Dr. Braune

für seine besonders einfühlsamen Worte und dem Bestattungsinstitut

Steffens, Herrn Schulz, für die außerordentlich

würdevolle Ausführung der Trauerfeier.

Lauenburg, im Oktober 2010

Hilma

Schmidt

† 4. Oktober 2010

Für die Familie

Ursula Hayduk

nos casamos

Petra Ellerbrock

Y

Jacinto Castillo

7. Oktober 2010

La Habana/Cuba

Obwohl wir Dir die Ruhe gönnen,

ist voller Trauer unser Herz.

Dich leiden sehen und nicht helfen können,

war unser allergrößter Schmerz.

Ottilie Hilla

geb. Schwedes

* 7. November 1931 † 18. Oktober 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Dein Ehemann Karl

Deine Kinder

Deine Enkelkinder

sowie alle Angehörigen

21493 Schwarzenbek

Traueranschrift: Karl Hilla, Am Casinopark 10, 21465 Wentorf

Die Trauerfeier zur Einäscherung fi ndet am Donnerstag,

21. Oktober 2010 um 14.00 Uhr in der Feierhalle des

Neuen Schwarzenbeker Friedhofes statt.

Herzlichen Dank sagen wir allen

Verwandten, Nachbarn und Bekannten,

die sich mit uns verbunden

fühlten und ihre Anteilnahme durch

Wort, Schrift, Blumen und Geldgeschenke

bekundet haben.

Ilona und Axel Schmitz

und Angehörige

Der Tod ist die Geburt

einer freien Seele

Norbert Seidl

* 27. August 1941 † 11. Oktober 2010

Mein lieber Partner, unser treusorgender Vater, unser herzensguter Opa,

ein großartiger Mensch ist viel zu früh von uns gegangen.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Dir.

Geesthacht

BESTATTUNGS-

UNTERNEHMEN

Seit 1886 - Das traditionsbewusste

Bestattungsinstitut in Geesthacht

Rathausstr. 39 · Tel. 04152 / 22 15

Traute

Ralph, Uschi und Marc

Torsten, Annika und Frederik

und alle Angehörigen

Die Beerdigung fi ndet am Montag, den 25. Oktober 2010 um 12.00 Uhr

auf dem Waldfriedhof in Geesthacht statt.

Anita Lippke

† 23. September 2010

Büchen, im Oktober 2010

Ein herzliches Dankeschön

möchten wir all denen sagen, die uns zu unserer

goldenen Hochzeit durch Glückwünsche, Blumen

und Geschenke sehr viel Freude bereitet haben.

Danke sagen wir auch der Kirchengemeinde Siebeneichen,

Gemeinde Büchen, Hannelore und unseren

Kindern für die tolle Hilfe.

Fritz und Helga Märkert

Büchen, im Oktober 2010

Als Gott sah, dass der Weg zu weit war,

der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde,

nahm er Dich in den Arm und sprach: »Komm heim.«

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

unserem Bruder, Schwager, Onkel und Großonkel

Karl-Heinz Schultz

* 16. April 1938 † 15. Oktober 2010

der uns nach kurzer, schwerer Krankheit für immer verlassen

hat.

In stiller Trauer

Hans-Jürgen und Ingrid

Michaela

Torsten und Amál

mit Luna und Lillesol

21493 Schwarzenbek, Elbinger Straße 22

Die Trauerfeier findet am Freitag, 22. Oktober 2010 um

12.30 Uhr in der Auferstehungskirche zu Schwarzenbek,

Friedhof Möllner Straße, statt, anschließend erfolgt die

Beisetzung auf dem Alten Friedhof in der Uhlenhorst.

Herzlichen Dank allen,

die ihr im Leben ihre Zuneigung und

Freundschaft schenkten, sie im Tode ehrten

und uns mit stiller Verbundenheit auf

vielfältige Weise ihre Anteilnahme erwiesen.

Im Namen aller Angehörigen

Rolf Köster


19. Oktober 2010 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 15

Nach einem erfüllten Leben entschlief meine liebe

Mutter, unsere Schwiegermutter, Oma, Uroma und

Schwester

Emmi Etzold

geb. Martens

* 24. Februar 1923 † 12. Oktober 2010

In Liebe

Günther, Heidi und Elfriede

Enkel, Urenkel und alle Angehörigen

21502 Geesthacht, Ostpreußenweg 21

Die Trauerfeier fi ndet am Dienstag, den 26. Oktober

2010 um 13.30 Uhr in dem Feierraum Schwartz-Sträter,

Rathausstraße 25 - 27 statt.

Gerda

Brassat

geb. Batschick

† 27. 9. 2010

Am 11. Oktober 2010 verstarb Herr

Norbert Seidl

Als passives Mitglied gehörte er unserer

Schützengesellschaft seit 2008 an.

Wir trauern mit der Familie.

Vorstand und Mitglieder der

Geesthachter Schützengesellschaft von 1895 e.V.

Danke

Wir bedanken uns ganz herzlich bei

allen, die sich in stiller Trauer mit uns

verbunden fühlten und ihre Anteilnahme

so liebevoll zum Ausdruck

brachten.

Unser besonderer Dank gilt Pastor

Noll, Fa. Möller, Fa. Scheumann sowie

dem Haus Dorothea II in Witzeeze

für die liebevolle Betreuung und den

würdevollen Heimgang unserer Mama

und Oma.

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.

Das eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.

Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben.

Drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem lieben Vater,

Schwiegervater und Opa

21502 Geesthacht, Jahnstraße 38

Familie Brassat

Louisenhof, im Oktober 2010

Werner Hamann

* 31. Dezember 1936 † 17. Oktober 2010

Jürgen, Britta und Maik

Lieselotte, Hans-Jürgen und Sebastian

und alle Angehörigen

Beerdigung am Donnerstag, dem 21. Oktober 2010, um 14.00 Uhr auf dem Geesthachter

Waldfriedhof.

���������������

���������������

�������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

������������������������������

����������������

������������

�����������������������������������������������������

��������������

����������������

�����������������������������

����������������������������������

��������������������������

�����������������������������

����������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������

Wenn die Kraft versiegt,

die Sonne nicht mehr wärmt,

dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.

Hannelore Doll

geb. Krüger

* 24. Februar 1928 † 14. Oktober 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Volker und Brigitte Doll mit

Annika und Franziska

Brunhild Diehl geb. Doll mit Pascal

Steffi mit Jasmin und Justine

Patrick und Nadine

Traueranschrift:

Volker Doll, Breslauer Straße 34, 21481 Lauenburg

Die Trauerfeier zur Einäscherung findet am Freitag, den

22. Oktober 2010 um 13.00 Uhr in der Friedhofskapelle

Lauenburg statt.

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom

Tod unseres Turnbruders und Freundes Fritz Nietzel

erhalten.

Als Mitbegründer unserer Turngruppe hat er jahrzehnte-

lang an führender Stelle das Turnen im TSV geprägt.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Irmgard und den Angehörigen.

Wir werden Fritz ein ehrenwertes Andenken

bewahren.

Wir sind sehr traurig.

Die Jedermänner-Turngruppe

im TSV Schwarzenbek

Alles hat seine Zeit,

es gibt eine Zeit der Freude,

eine Zeit der Stille,

eine Zeit des Schmerzes, der Trauer

und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

Der TSV Schwarzenbek von 1899 e.V. trauert um sein

langjähriges Ehrenmitglied

Fritz Nietzel

Wir sind dankbar, einen so großen Sportsmann – mit

all seinen unzähligen Verdiensten – um uns gehabt zu

haben.

Der Vorstand

Rudolf

Kock

† 30. September 2010

Am 12. Oktober 2010 verstarb Herr

Fritz Nietzel

Der Verstorbene wurde im Februar 1982 als verdienter

Bürger der Stadt Schwarzenbek geehrt.

Die unschätzbaren Verdienste wurden durch die mehr

als 25-jährige geleistete ehrenamtliche Arbeit für die

Turnabteilung des TSV Schwarzenbek und für die

Ehrenämter auf Kreisebene, verbunden mit der dabei

gezeigten Einsatzbereitschaft, erworben.

Darüber hinaus hat sich Herr Nietzel für die Verbrüderungsarbeit

in der Turnabteilung engagiert.

Wir werden dem Verstorbenen stets ein ehrendes

Andenken bewahren.

Schwarzenbek, 13. Oktober 2010

Karsten Beckmann Frank Ruppert

Bürgervorsteher Bürgermeister

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tode unseres

Ehrenvorsitzenden Fritz Nietzel erfahren.

Wir verlieren einen großen Turner und ein Vorbild für unsere

Turner-Jugend.

Sein Rat wird uns fehlen. Fritz hat über Schwarzenbeks Grenzen

hinaus sowie im Kreis und Land große Verdienste und

zahlreiche Ehrungen erworben. Sein Handeln und Tun wird

für uns stets eine Verpfl ichtung sein. Unser Mitgefühl gilt

seiner Frau und den Angehörigen.

Der Vorstand der Turnabteilung

des TSV Schwarzenbek

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden

Fritz Nietzel

Ein besonderer Dank gilt seinem Einsatz auch als 1. Vorsitzender

des Kreisturnverbandes Herzogtum Lauenburg.

Wir werden seiner in Ehren gedenken.

KTV Hzgt. Lauenburg

Dirk Engelbrecht, 1. Vorsitzender

Du siehst den Garten nicht mehr grünen, in dem Du einst so viel geschafft.

Siehst Deine Blumen nicht mehr blühen, weil Dir der Tod nahm alle Kraft.

Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft und hab für alles vielen Dank.

Gerhard Prüs

* 29. September 1934 † 14. Oktober 2010

In Liebe und Dankbarkeit

Deine Renate

sowie alle Angehörigen

Unser Klubmitglied

Fritz Nietzel

ist am 12. Oktober 2010 im Alter von 85 Jahren

verstorben.

Wir werden Herrn Nietzel nicht vergessen.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Der Vorstand des Seniorenklubs der Firma FETTE e.V.

21493 Schwarzenbek, Forstmeisterweg 10a

Wegen späterer Urnenbeisetzung bitten wir anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen

um eine Spende zugunsten des Tierheims Schwarzenbek auf das Treuhandkonto des

Bestattungsinstituts J. Möller bei der KSK Schwarzenbek, Konto 10 000 134,

BLZ 230 527 50, Kennwort »Gerhard Prüs«.

In den Stunden des Abschieds durften wir noch

einmal erfahren, wie viel Liebe und Freundschaft

unserem Verstorbenen und uns entgegengebracht

wurden.

Allen, die ihm im Leben verbunden waren und seiner

im Tode gedachten, danken wir von Herzen.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Dr. Jackisch

für seine tröstenden Abschiedsworte und dem

Bestattungsinstitut Johannes Möller für die würdevolle

Begleitung und Ausführung der Beerdigung.

Büchen, im Oktober 2010

Torsten und Kerstin Kock

mit Jenny


g

!

Seite 16 Geesthachter Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 19. Oktober 2010

Diese Woche:

www.penny.de

Grabschale*

Ca. 18 cm Durchmesser, Farben:

Natur, Rot oder Orange,

mit echter

Nobilistanne,

Abbildung

ähnlich

Gesteck

6. 99

Ihr Einkaufserlebnis

in Geesthacht!

Neu eingetroffen beim

Tablett Table mit Engel-Motiv 4,99 €

Dose Dosen mit Engelmotiv

verschiedene versch Formen 1,99 €

Koch Kochbuch

»Wunderbare Kürbisküche« 9,95 €

Unser großes Apfelkochbuch 14,99 €

Dream Cars 9,95 €

Klassische Schönheiten auf Rädern

Jägermeister

e8,88

35% Vol.

0,7-l-Flasche

1 l = 12,69

9,99

Strickkurse

ganz neu!

Inh. Heike Weidner

Geesthacht (zr) - Bereits Mitte

September standen für die Turner

und Turnerinnen des VfL

Geesthacht die Deutschen

Mehrkampfmeisterschaften im

Leichtathletik-Fünfkampf und

im Schleuderballwurf in Berlin

an. Die Qualifikationspunktzahl

hierfür erreichten Jasmin

Willer (im Leichtathletik-Fünfkampf),

Anna Kristina Meyn

(im Schleuderballwurf) und

Jannis Lange (im Leichtathletik-

Fünfkampf und Schleuderballwurf)

schon in Kiel bei den Lan-

Für die

süßesten

Backideen!

z. B. Raffi nade-

Zucker*

1.

Viele weitere Artikel im Markt erhältlich!

19

2-kg-

Packung

2-kg-Vorratspack!

1 kg = 0.60

Mit echter

Nobilistanne!

Paprika Mix

Spanien, KL. I

500-g-

Packung

1 kg = 1.38

1. 19

42% BILLIGER

2. 39

In würziger Paprika-Joghurtmarinade, frisch

2.

2. 92 92

In würziger Paprika-Joghurtmarinade, frisch

400 g

1 kg = 5.98

18%

Hähnchenbrustfi

let

BILLIGER

Dänische

Käsespezialitäten

Verschiedene Sorten

200-g-Packung

100 g = 0.70

1.

1. 59

12%

1. 39

BILLIGER

*Begrenzte Vorratsmenge! Dieser Artikel kann bereits am ersten Angebotstag ausverkauft sein. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Dieser Artikel ist nur vorübergehend in unserem Sortiment und nicht in allen Filialen

erhältlich. Sollte dieser Artikel trotz sorgfältiger Planung ausverkauft sein, wenden Sie sich bitte an unseren Filialleiter. Hilfe erhalten Sie auch über unsere Hotline: 0180 - 333 1010 (9 ct /Min., inkl. 19% MWst., aus dem dt.

Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) oder per e-mail: info@pennyservice.de. Die nächste Filiale fi nden Sie im Internet unter www.penny.de oder schreiben Sie an PENNY-Markt GmbH, 50603 Köln.

ANGEBOTE, INFOS, REISEN ... unter www.penny.de

POTHEKE PO

im

Telefon 04152 04 / 88 66 44

Fax 0415 04152 / 888 48 48

Ihre Gesu Gesundheit

liegt uns am

Gedanken für die Seele

365 Ermutigungen,

für jeden Tag,

in attraktiver

Kunstlederbox 14,50

desmeisterschaften. Zeit für viel

Training fanden die Teilnehmer

nicht, da im Vorwege noch andere

Meisterschaften auf dem

Programm standen. Dennoch

absolvierte Jasmin Willer in den

fünf geforderten Disziplinen –

100-Meter-Sprint, Weitsprung,

Kugelstoßen, Schleuderballwurf

und 1000-Meter-Lauf, einen

guten Wettkampf. Sie startete

in der Altersklasse 91/92, in

der die meisten ihrer Konkurrentinnen

ein Jahr älter waren

als sie und belegte einen tollen

0. 69

FRISCHER!

1763 001

Soziale Bedingungen

verbessert

-Anzeige-

Ausbildung in der Immobilienbranche

Geesthacht (zrk) - Die Immobilienwirtschaft

ist die größte

Branche in unserer Volkswirtschaft

und bietet vielfältige berufliche

Möglichkeiten. Sie

sorgt für ca. 15 Prozent des

Bruttoinlandproduktes und eine

jährliche Wertschöpfung

von ca. 380 Milliarden Euro.

Etwa 45 Prozent des deutschen

Vermögens sind in Immobilien

investiert, was einen stattlichen

Betrag von rund 7 Billionen Euro

ausmacht. Immer komplexer

werdende Aufgaben fordern

nicht nur Innovation und

Flexibilität, sondern auch fundiertes

Fachwissen, so der Immobilienmakler

und Wertermittler

Heiko Rathge. In

Deutschland ist vom Gesetzgeber

keine Ausbildung vorgeschrieben.

Das Bundeswirtschaftsministerium

ist den Forderungen

der Verbände, die einen

Fachkundenachweis fordern,

bis dato noch nicht nachgekommen.

Jeder 10. Arbeits-

Pfl aume, blau

Sorte: Angeleno,

Spanien, Italien, KL. I

1-kg-

Schale

0. 1. 29

47% BILLIGER

100 g

1 kg = 12.90

!

SANELLA

Margarine*

Doppelpack!

2 x 500-g-

Packung

!

0. 69

Rinder-

Minutensteak*

1. 29

AKTION

3. 33

AKTION

Mit

Nostalgie-

Keksdose!

HOHES C Saft

Versch.

Sorten

Pfandfrei!

1. 49

1-Liter-

Flasche

42. KW vom 21.10.10 - 23.10.10 - MS/SU/TE-LA/TE-NO - Druckfehler vorbehalten. Serviervorschläge.

Heiko Rathge und Sarah Descher, Diplom-Immobilienbetriebswirt, Studium

zum Bachelor of Arts, Gepr. Immobilienwertermittler/E.I.A. in Real

Estate. Foto: pr

platz ist bei uns von der Immobilienwirtschaft

abhängig. Wer

in einem der rund 165.000 Immobilienunternehmenarbeiten

möchte, hat bei der Ausbil-

40% BILLIGER

KERRYGOLD

Irische

Butter*

2 x

250-g-

Packung

1 kg = 4.58

BILLIGER!

0. 88

Doppelpack!

!

29

2. 2. 29

AKTION

KINDER Bueno white*

3er-Pack!

3 x

43-g-

Packung

100 g = 1.23

!

dung und dem Studienangebot

zahlreiche Möglichkeiten. Regelmäßig

bilden wir in unserem

Unternehmen Immobilienkaufleute

und Studierende

1. 59

AKTION

Fotokopieren

können Sie bei uns!

DIN A4 € 0,10 je Kopie

DIN A3 € 0,20 je Kopie

»Faxen machen!«

Versenden:

Seite 1 € 1,20

jede weitere Seite € 0,60

Empfangen:

je Seite € 0,15

Alle Faxe nur NATIONAL,

keine Sonderrufnummern

im Immobilienmanagement

aus, erläutert der Diplom-Immobilienbetriebswirt

Heiko

Rathge. Für weitere Informationen

in den Bereichen Verkauf,

Vermietung und Bewertung erreichen

Sie das Team von Rathge-Immobilien

telefonisch von

Montag bis Freitag von 7.30

Uhr bis 20 Uhr und am Wochenende

von 9 bis 18 Uhr unter

Tel. 04152 – 7 47 62 sowie

im Internet unter www.rathgeimmobilien.de.

VfL trat bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Turnen an

13. Platz. Im Einzelwettkampf

des Schleuderballwurfes blieb

Jannis Lange bei starkem Gegenwind

fünf Meter unter seiner

Bestleistung und belegte Platz

15 mit 44,66 Metern. Im Leichtathletik-Fünfkampf

93/94

musste er gegen den älteren

Jahrgang (1993), der überwiegend

seine Konkurrenz war, antreten.

Trotzdem konnte er im

Kugelstoßen und im 1000-Meter-Lauf

neue persönliche Bestleistungen

aufstellen und damit

seine Qualifikations-Punktzahl

von den Landesmeisterschaften

verbessern. Insgesamt belegte er

einen tollen 11. Platz.

Anna Kristina Meyn erreichte

ohne Probleme die Qualifikationsweite

von 35 Metern bei den

Landesmeisterschaften und

qualifizierte sich somit das erste

Mal für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

im

Schleuderballwurf. Doch leider

hatte sie es ebenfalls mit kräftigem

Gegenwind zu tun, blieb

insgesamt acht Meter unter ihrer

persönlichen Bestleistung

und belegte schließlich den 17.

Platz.

Für den VfL Geesthacht nahmen Jasmin Willer, Anna Kristina Meyn und Jannis Lange an den Deutschen

Mehrkampfmeisterschaften im Leichtathletik-Fünfkampf teil. Foto: zr

TOP-PREIS!

Kopfstütze verstellbar

Farbvariante

Autokindersitz OBERON*

• Für Kinder von 15–36 kg, ab ca. 3,5 bis 12 Jahre, Gruppe 2/3

• Höhenverstellbare Kopfstütze mit integrierteter Gurtführung

• Stufenlose Anpassung der Rückenlehne an die Neigung

der Autositzlehne

49

• Ergonomisches Design

49. Stück 99

AB DONNERSTAG VOM 21.- 23. OKTOBER 2010

B_PY_KW42_DoAz_279_140.indd 1 18.10.10 09:57

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine