Schwarzenbeker Anzeiger - Gelbesblatt Online

gelbesblatt.de

Schwarzenbeker Anzeiger - Gelbesblatt Online

Besuchen Sie uns online

www.gelbesblatt.de

Verbreitete Auflage 12.300

Exemplare dienstags an alle

erreichbaren Haushalte

Chillen ohne Pillen

Wie lebt es sich als Jugendlicher in Schwarzenbek? Die Schüler der neunten Klassen des Gymnasiums tragen ihre eigenen

Texte dazu im Sprechgesang vor, während Hip-Hop-Künstler Bates (rechts) immer wieder den Takt für die Melodie und den

Einsatz des Refrains vorgibt. Foto: Anja Eggert

Schwarzenbek (ae) – »Du siehst

was, was ich nicht seh. Ich seh was,

was du nicht siehst. Du siehst das,

ich seh dies«, so geht der Refrain

des Rhythm&Poetry-Workshops

der neunten Klassen des Gymnasiums.

Drei Klassen singen ihn zusammen,

während acht bis zehn

Mitschüler ihre eigenen, persönlichen,

selbst gereimten Texte dazu

vortragen. Gewalt und Drogen haben

in den Texten einen hohen Stellenwert.

Ängste, Bedenken, aber

auch Lebensfreude werden zum

Ausdruck gebracht. Alle machen

mit und die Stimmung ist gut.

Was auf den ersten Blick wie ein

Musik-Workshop aussieht, ist ein

Projekt für »Kreatives Schreiben«.

Eigene Texte zu cooler Musik. »Die

Schüler sollen mit Sprache spielen

und sie fühlen«, berichtet Deutschlehrerin

Franziska Jackisch und erläutert,

dass die Kombination mit

Musik sich dafür hervorragend eignet.

Beim Recherchieren der Schulhymne

für die Projektwoche war sie

auf die Website von »Musicisthelanguage«

gestoßen. Das neuseeländische

Unternehmen von Werner

Nowitzki geht davon aus, dass

Musik neben Sprache ein bedeuten-

Die freie Werkstatt in Schwarzenbek

Automobile GmbH

Wir

kaufen

Ihren

Gebrauchtwagen

➢ „TÜV“-Abnahme täglich

➢ Abgasuntersuchung

➢ Inspektionen

➢ Unfallreparaturen

➢ Reifenservice

➢ Bremsendienst

➢ Auspuffservice

➢ Autoglasschäden

➢ Achsvermessung

➢ Klimaanlagenservice

des Kommunikationsmedium darstellt,

mit dessen Hilfe man sich

ausdrücken kann oder sich auszudrücken

lernen kann. Bisher wurden

die Workshops mit ausgebildeten

Trainern ausschließlich

an Schulen gegeben, die Deutsch

als Fremdsprache unterrichten. Die

Schüler hatten die Aufgabe, ihren

persönlichen Blick auf die Stadt, in

der sie leben, in einem Text zu verpacken

und anschließend gruppenweise

im Sprechgesang vorzutragen.

»Die Schüler haben ihr

Lebensgefühl in authentische Texte

verpackt und sind dabei sehr kreativ

geworden«, freut sich Lehrer Dr.

Thomas Brademann über den Erfolg.

»So rappen wir die Wahrheit,

wir hoffen es bringt Klarheit!« heißt

es unter anderem in dem Song von

Fabienne Müßener (16). Mithilfe

der professionellen Hip-Hop-

Künstler Bates & Dirt M. sind gehaltvolle

Texte und mutige, selbstbewusste

Darsteller zu hören und zu

sehen gewesen. »Soll ich mich zum

Affen machen?« dachte Niklas

Sperling (14) zuerst, war dann aber

sehr positiv beeindruckt, dass die

anderen seine Texte toll fanden und

applaudierten. Das gemeinsame

z. B. Dunlop Wintersport 3D

195/65 15 T €73,90

Continental Winter TS 810

auch TÜV fällig

oder defekt.

Rhythm & Poetry-Workshop

»Music is the language«

des Gymnasiums im Rathaus

195/65 15 T €77,80

Alle Angebote inkl. Montage u. MwSt.

Texten mit Freunden in der Gruppe

empfand auch Torben Taros (14)

sehr inspirierend. Und die Lehrer

haben ebenfalls eine Menge gelernt.

Wer traut sich was, wo hakt es

und was beschäftigt die Jugendlichen?

»Im normalen Schulalltag wäre

diese Offenheit nicht so möglich

gewesen«, meint auch Torsten Berlin,

Religions- und Englischlehrer.

Er hat selbst den Sprung nach vorne

PKW · Transporter · Anhänger • ALLE FABRIKATE

Grabauer Straße 37 · Schwarzenbek · 04151 - 82316

gewagt und seinen Text den Schülern

zum Beat vorgetragen. »Ich bin

angenehm überrascht über mich,

wie viele der Schüler auch über

sich«, freut er sich nach seinem

Auftritt. Der gesamte Workshop

wurde multimedial dokumentiert

und einiges davon ist unter

www.musicisthelanguage.de zu

finden. Ein kreatives Projekt, das

auch für andere Schulen interessant

sein dürfte.

DRK feiert den Umzug der Schwarzenbeker Tafel

Jetzt im Güterbahnhof

Schwarzenbek (ag) - Bei strahlendem

Sonnenschein wurde der neue

Standort der Schwarzenbeker Tafel

im DRK-Güterbahnhof eingeweiht.

Seit drei Jahren unterstützt diese

Einrichtung des DRK hilfsbedürftige

Menschen mit gespendeten Lebensmitteln.

Vertreter von DRK,

DLRG und der Stadt Schwarzenbek

eröffneten offiziell die Räumlichkeiten.

»Vor drei Jahren haben wir

im Container angefangen. Aber die

Not der Menschen, die in unserer

Gesellschaft am Rande stehen, war

so groß, dass der Platz schon bald

nicht mehr ausreichte«, zeigte sich

DRK-Vorsitzender Jochen Vilmar

zufrieden mit der Größe des neuen

Standortes und lobte alle ehrenamtlichen

Helfer: »Auf die Tafel können

wir sehr stolz sein.« Bürgervorsteher

Eckard Gerber hob die Eigenarbeit

des DRK bei der Renovierung

lobend hervor. DRK-Kreisgeschäftsführer

Martin Turowski

lobte das Engagement des Ortsverbandes.

Der Kreisverband hatte

sich mit einer großen Spende an den

Umbauarbeiten beteiligt. Stefan

Fehrmann, DRK-Geschäftsführer

in Schwarzenbek, freute sich besonders

über drei Jubiläen, die der

Verband feiern kann: Das Jugend

Rotkreuz, das zusammen mit der

DLRG die Spiele für Groß und

Klein aufgebaut hatte, ist nunmehr

55 Jahre alt, die Rettungshundestaffel,

die ihre Kompetenzen in einer

Vorführung beweisen durfte, hat innerhalb

ihres fünfjährigen Bestehens

schon ein großes Spektrum an

Einsätzen hinter sich gebracht.

Bitte lesen Sie weiter auf

Seite 2

16. Oktober 2007/42. KW/46. Jahrg.

Kurt Viebranz Verlag

(GmbH & Co. KG)

q 04151 - 88 900

www.viebranz.de

www.passage-schwarzenbek.de

Kaufen, wo es wächst,

aus eigener Anzucht!

Offen: Mo.- Fr., 10 - 17 Uhr, Sa., 9 - 13 Uhr, So., 10 - 12.30 Uhr

Thuja Brabant 11 TB 60 cm Stück 2,50 €

Kirschlorbeer Co. 5l. 100 cm Stück 5,00 €

Thuja Brabant 150 cm Stück 12,50 €

Blaue Säulenzypresse 150 cm Stück 14,50 €

Thuja Smaragd 150 cm Stück 19,50 €

Kirschlorbeer 150 cm Stück 19,50 €

Baumschule Kasseburg

Mühlenweg 25, 22929 Kasseburg, Tel. 04154 - 35 48

2. Gülzower Mitmach-Drachenfest

für Jung und Alt

Gülzow (zrml) - Am Sonnabend,

20. Oktober, fliegen in der Gemeinde

Gülzow am Markttreff, Hauptstraße

21, von 12 Uhr bis 16 Uhr

wieder die Drachen. Die Schwarzenbeker

Werkstätten der Lebenshilfewerk

gGmbH veranstalten gemeinsam

mit dem Markttreff Gülzow

das 2. Gülzower Mitmach-Drachenfest

für Jung und Alt. Die Drachenbaugruppe

der Schwarzenbe-

Schwarzenbek (zrml) - Die Jahreshauptversammlung

des Schulvereins

Schwarzenbek findet am Mittwoch,

14. November, um 19.30 Uhr

in Schwarzenbek in der Compe-

Schule, Raum 1.6B im 1. Obergeschoss

statt.

Der Schulverein Schwarzenbek

hat erneut ein ganzes Jahr Gelder

für seine drei Schulen – die GHS

Schwarzenbek Nordost, die Compe-Schule

und die Centa-Wulf-

MITTAGS-

TISCH

mo.-sa.

ker Werkstätten stellt Eigenbau-

Drachen vor und hilft beim Nachbau.

Eigene Drachen aller Größen,

Formen und Farben sind unbedingt

erwünscht. Kuchen, Wurst und Kotelett

im Brötchen werden ebenso

wenig fehlen wie Getränke.

Weitere Informationen erhalten Sie

in den Werkstätten bei Rainer Rebhan

unter 04151 - 88 95 17 und im

Markttreff unter 04151 - 83 32 46.

Jahreshauptversammlung

des Schulvereins Schwarzenbek

Schule – aus Mitgliedsbeiträgen,

Spenden und Veranstaltungen gesammelt

und beschließt auf der Jahreshauptversammlung

über die Verteilung.

Außerdem gibt es den Geschäfts-

und Kassenbericht aus dem

vergangenen Jahr.

Alle Mitglieder und Freunde des

Schulvereins Schwarzenbek sind

herzlich eingeladen.

Weitere Infos unter www.schul

verein-schwarzenbek.de

China- Restaurant & Kegelbahnen

Lieferservice in Schwarzenbek ab € 15,-

MITTAGS-

TISCH

ab € 3.80

Unser Oktober-Angebot

Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie auf alle

20%

Speisen und Getränke

im ganzen Monat abends

Rabatt

Gern richten wir in unseren Räumen Ihre Familien-,

Vereins- oder Betriebsfeier aus

(mit/ohne Kegelbahn). Bitte reservieren Sie.

Hamburger Str. 27 · Schwarzenbek · ☎ 04151 - 89 83 84


Seite 2 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Notdienst

Verkehrsunfall .................................1 12

Feuerwehr ...................................... 1 12

Polizei ...................................... 88 94 - 0

Krankentransport:

Kreisleitst..........................04541 - 1 92 22

Frauenhaus (Notruf) ........................75 78

Erziehungs- und

Lebensberatung .............................51 65

Schwangerschaftskonfliktberatung ..75 04

Tierschutz .....................................77 98

Tierarzt-Notruf

Hamburg + Umgebung:

Tel. 040 - 43 43 79

Zahnarzt-Notdienst:

Der Wochenend-Notdienst beginnt

freitags um 18.00 Uhr und endet

montags um 8.00 Uhr. Feste

Sprechzeiten sind Samstag und

Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Sa., 20. 10., und So., 21. 10.:

Dr. M. Chavooshzadeh, Geesthacht,

Richtweg 1, Tel. 04152 - 32 04

Den aktuellen Notdienstkalender

und die Adressdatenbank

aller Zahnärzte im Kreis

finden Sie auch unter:

www.kzv-rz.de

GIZ Nord Tel. 0551 - 1 92 40

Ärzte-Notdienst:

Anlaufpraxis im Johanniter-

Krankenhaus Geesthacht,

Am Runden Berge 3, 21502 Geesthacht

Mo., Di. und Do. von 19.00 bis 21.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 17.00 bis 21.00 Uhr,

an Wochenenden und Feiertagen von

10.00 bis 12.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr

Tel. 04152 - 83 88 88

Ist ein Hausbesuch aus medizinischen

Gründen erforderlich,

ist der Besuchsdienst Mo., Di., Do. von

19.00 bis 8.00 Uhr,

Mi. und Fr. von 14.00 bis 8.00 Uhr und

an den Wochenenden und Feiertagen

von 8.00 bis 8.00 Uhr unter

Tel. 01805 - 11 92 92 erreichbar.

Apotheken-Notdienst:

Notdienst (24 Std.) für

Büchen, Geesthacht,

Lauenburg, Schwarzenbek:

Dienstag, 16.10.:

Löwen-Apotheke,

Lauenburg, Berliner Str. 2,

Tel. 04153 - 20 88

Mittwoch, 17.10.:

Mühlen-Apotheke,

Schwarzenbek, Möllner Str. 55,

Tel. 04151 - 89 98 80

Donnerstag, 18.10.:

Nautilus-Apotheke,

Lauenburg, Am Schüsselteich 11,

Tel. 04153 - 5 89 90

Freitag, 19.10.:

Oberstadt-Apotheke,

Geesthacht, Hansastr. 32,

Tel. 04152 - 80 87 77

Sonnabend, 20.10.:

Reuter-Apotheke,

Büchen, Lauenburger Str. 8,

Tel. 04155 - 21 21

zusätzlich von 10-12 und 17 bis 20 Uhr

Elbe-Apotheke,

Geesthacht, Bergedorfer Str. 29,

Tel. 04152 - 7 84 84

Sonntag, 21.10.:

Stadt-Apotheke,

Schwarzenbek, Passage,

Tel. 04151 - 33 13

Montag, 22.10.:

Schloß-Apotheke,

Lauenburg, Weingarten 8,

Tel. 04153 - 5 84 00

Änderungen vorbehalten

Schlüssel-

Schnelldienst

August Homburg

Schwarzenbek

Ruf 37 62

Lauenburger Str. 33

Gemeinschaftspraxis

J.T. Clemens, L. Lehmann

Wir machen Urlaub

Herr Clemens

vom 27.10.07 bis 11.11.07

Herr Lehmann

vom 27.10.07 bis 04.11.07

Vertretung: alle am Ort anwesenden

Haus- u. Fachärzte.

Manfred Köbsch

Facharzt für Allgemeinmedizin

Pröschstr. 3, 21493 Schwarzenbek,

Tel. 35 55

Wir machen Praxisurlaub

vom 20. 10. bis zum 05. 11. 07

Die Vertretung erfolgt durch alle

anwesenden Ärzte am Ort.

Sie haben Anregungen?

Sie haben Informationen?

Wir haben

Christa Möller

Redakteurin

Tel.04151-88 90-45

Fortsetzung von Seite 1

Außerdem die Schnelle Einsatzgruppe,

die in einer Rettungs-

Olympiade mit Spaß ihre zehnjährige

Erfahrung zur Schau stellte.

Ebenso präsentierte die DLRG

ihr neues Zuhause in den ehemaligen

Containern der Tafel. So dankte

Burkhard Wenzel, Vorsitzender der

DLRG, den Investoren und Förderern

und freute sich, endlich wieder

einen Treffpunkt in der Stadt zu

haben. Allerdings gebe es noch immer

keine Trainingsstätte für die

Rettungswacht.

Zu vielseitiger Livemusik gab es

ein buntes Programm für Jung und

Alt mit Hüpfburg, Kinderschminken,

Blasmusik, Bratwurst,

Schwarzenbeker Bier, Federweißen

sowie Kaffee und Kuchen. Rettungsgeräte

und Equipment wurden

präsentiert, das Jugendrotkreuz demonstrierte

den Kindern Rettungsmaßnahmen

an einem Riesen-

Teddy, der amtliche Leiter der

Schnellen Einsatzgruppe, Dirk

Greunig, zeigte in einem Notarztwagen

die Möglichkeiten der

Unfallbetreuung.

Einen Ausgaberaum, einen Sortierraum,

einen Kühl- sowie einen

Lagerraum und sogar ein Büro ste-

Die Frösche der Kita Konfetti haben ihren Spaß in der Gemeinschaft.

Schwarzenbek (ae) – Tapsige

Schritte, kleine Händchen, aber

große wissensdurstige Augen, das

sind die Marienkäfer der Kita Sankt

Elisabeth und die Frösche der ASB-

Kita Konfetti. Sie sind zwischen einem

und drei Jahre alt und bereichern

den Kita-Alltag ungemein.

Erstmals gibt es in diesem Jahr

zwei Krippengruppen mit jeweils

zehn Kindern in Schwarzenbek, in

der Kita St. Elisabeth und der ASB-

Kita Konfetti. »Wer hat auf meinem

Stühlchen gesessen«, könnte man

fragen, wenn man die niedlichen

Sitzgelegenheiten der Kita Sankt

Elisabeth sieht, die extra für die

Kleinsten angeschafft wurden. Die

Kinder im Alter von ein bis drei Jahren

werden dort ganztags von jeweils

insgesamt vier Erzieherinnen

begleitet und gefördert.

Der Tagesablauf der Krippengruppe

orientiert sich an den besonderen

Bedürfnissen der Kinder. Neben

Spielen, Singen, Tanzen oder

Ausflügen im Bollerwagen brauchen

die Kleinkinder natürlich andere

pflegerische Maßnahmen.

Ganz wichtig ist dabei der Ruheraum

für das Mittagsschläfchen.

Wie haben sich die Kinder nach den

ersten Wochen der Eingewöhnung

eingelebt? Einige bewegen sich

noch zaghaft, aber werden mit jedem

Tag freier und sicherer. Andere

Kinder fühlen sich bereits schon so

wohl, dass sie morgens freudestrahlend

und voller Ungeduld in ihren

Raum laufen. »Auffallend bei allen

Kindern ist, wie sehr die alltäglichen

Abläufe, wie das Singen

im Morgenkreis oder Rituale wie

das Tischgebet und Fingerspiele angenommen

werden und Halt geben«,

erzählt Bianca Maslo, Erzieherin

der Marienkäfer in der Kita

DRK feiert den Umzug der Schwarzenbeker Tafel

Jetzt im Güterbahnhof

Jochen Vilmar, DRK-Vorsitzender, Stefan Fehrmann, DRK-Geschäftsführer,

Andre Vogel, Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit bei der DLRG, und

Burkhard Wenzel, Vorsitzender der DLRG.

Krippengruppen für die Kitas Sankt Elisabeth und Konfetti

Das große Krabbeln –

Marienkäfer und Frösche sind dabei

Fotos: Anja Eggert

Sankt Elisabeth. Auch in der Kita

Konfetti ist die neue Altersgruppe

eine Bereicherung. »Alle Erzieher

schauen gerne mal rein, weil die familiäre

Atmosphäre so angenehm

ist«, freut sich Kita-Leiter Alexander

Frädrich. Und die Schulkinder

aus der Hortgruppe haben ebenfalls

Beilagenhinweis:

In der heutigen Ausgabe liegen

Prospekte folgender Firmen bei:

KIK, Schwarzenbek,

Sky, Schwarzenbek,

TAKKO, Schwarzenbek,

und in einem Teil der Ausgabe:

Brillenschmiede, Schwarzenbek,

Parfümerie Eggert,

Schwarzenbek,

Messeheft zur Gewerbeschau

Büchen,

Hertie, Mölln.

Wir bitten unsere Leser um

freundliche Beachtung

ihre Freude an den Kleinen und führen

ab und zu mal ein Puppentheater

vor, was dann großes Quietschen

und Jauchzen bei den Fröschen hervorruft.

Die Kinder haben ihren

Spaß und die Eltern das notwendige

Quentchen Sicherheit, dass ihre

Lieblinge gut aufgehoben sind.

Die Sankt-Franziskus-Kirche leuchtet

Dankeschön

Schwarzenbek (ml) - Das freut die Schwarzenbeker: Damit die Sankt-

Franziskus-Kirche weiterhin im Dunkeln leuchtet, sponsert das Restaurant

Feuerschloß die Kosten für den Stromverbrauch für zwei

Quartale. Foto: Gelbes Blatt

Der DRK-Güterbahnhof

bietet der Schwarzenbeker

Tafel ein neues Zuhause.

Fotos: Axel Genz

hen den Helfern nun zur Verfügung.

Doch völlig ohne Wünsche lässt

das herbstlich geschmückte Gebäude

die Institution laut Anke Oeser,

Mitglied der Tafelleitung, noch

nicht: »Neben Regalen, besserer

Büroausstattung und einem Gefrierschrank

brauchen wir am dringendsten

ehrenamtliche Helfer.

Schon einen Tag die Woche helfen

ist eine riesige Unterstützung für

uns.« Dabei werden vor allem Leute

zum Ware abholen und sortieren

oder beispielsweise Schulbrote

schmieren gebraucht.

Bis 2008 sollen die Umbaumaßnahmen

am Güterbahnhof vollständig

abgeschlossen sein. Es fehlen

allerdings noch finanzielle Mittel

für eine Rollstuhlrampe sowie weitere

Toiletten.

Stellenanzeigen

Wir suchen eine examinierte

Pflegekraft

für den Nacht- und

auch im Tagesdienst

in Teilzeit.

Gutes Betriebsklima

wird garantiert.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Seniorenpension

Landhaus

Hauptstr. 17 · 21483 Gülzow

Tel. 0 41 51 - 80 80

Großunternehmen am Flughafen

Hamburg sucht

Beifahrer/

Produktionshelfer

m/w

Verdienst ca. 375,- € wöchentlich

Mo.-Fr. 9-17 Uhr

Tel. Vorabinfo: 06435/548755

Anzeigen Fix per Fax

e 04151-88 90 33

Haushälterin/Wirtschafterin

Wir, ein fröhlicher, kultivierter 4-Pers.-Haushalt bei Aumühle,

suchen langfristig eine deutschspr., erfahrene »Perle« für

3 x/Wo. vormittags mit guten Kochkenntnissen zu sofort,

evtl. in Teilzeit. Sie sollten zuverlässig sein und gern selbstständig

arbeiten können. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

Tel. 04104 - 90 11 09 (bitte lange klingeln lassen).

Vertriebspartner von freenet expandiert weiter. Werden Sie

Mitarbeiter (w/m)

in unserer Niederlassung in Hamburg.

Festanstellung

2.000 EUR Festgehalt

Erfolgsprämien

Hochwertige Schulung

Karrieremöglichkeiten

Wir freuen uns auf Sie. Jetzt bewerben unter

040/50719699

CEVID · Heußweg 25 · 20255 Hamburg

�����������������������

������������������

Servicepersonal Gastronomie m/w

Barkeeper/Tresenkräfte m/w

Restaurant-/Hotelfachleute m/w

Mitarbeiter Shop/Verleih m/w

��������������������������������������

Mitarbeiter Hauptkasse/Guest Relation m/w

Köche m/w

������������������������������������

�������������������������������

(3 Std./Tag von 6-9 Uhr)

Solltest Du Dich von einer dieser Stellen angesprochen

fühlen, dann sende bitte Deine

vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

www.snowfunpark.com

SNOW FUNPARK Wittenburg

GmbH & Co. Betriebs KG

Personalleitung/Sandra Würfel

Zur Winterwelt 1

19243 Wittenburg


16. Oktober 2007 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 3

Schwarzenbek (ml) – In der Stadt

kennt sie fast jeder: Sylvia Dieckhoff

engagiert sich seit fast zwei

Jahrzehnten im Deutschen Hausfrauen-Bund,

dessen Landesvorsitzende

sie seit vier Jahren ist. Für ihr

umfangreiches Engagement bekam

sie jetzt die »Verdienstmedaille des

Verdienstordens der Bundesrepublik

Deutschland«. Unsere zehn

Fragen zum Thema (und die Antworten

von Sylvia Dieckhoff) lesen

Sie hier:

Schwarzenbeker Anzeiger:

1. Sie haben vor fast zwanzig Jahren

begonnen, den Deutschen Hausfrauen-Bund

aktiv zu unterstützen.

Was war Ihr Beweggrund?

Als Neubürger suchte ich damals

Kontakt. Schnell war ich im Ortsverband

integriert, zunächst als

wissbegieriges Mitglied, dann aktiv

in der Koch-AG. Dann habe

ich die Vorteile einer Mitgliedschaft

in einem Verbraucherverband

erkannt, war als Beisitzerin

tätig, bevor ich den Vorsitz übernahm.

In Zeiten, wo zum Beispiel Lebensmittelskandale

aufgedeckt

werden, ist es gut, als Verbraucher

– durch die Verbandszeitung

– informiert zu sein. Außerdem

können Angebote genutzt, vielfältige

Wissensvermittlung und Weiterbildung

auf hauswirtschaftlichem,

verbraucher- und umweltpolitischem

sowie staatsbürgerlichem

Gebiet. Ergänzt wird das

Repertoire durch Veranstaltungen,

Vorträge, Kurse und es besteht

die Möglichkeit zum Gedankenaustausch

und geselligen

Beisammensein.

2. Im Ortsverband Schwarzenbek

übernahmen Sie Anfang der 90er-

Jahre das Amt der Kassenprüferin,

wurden Beisitzerin und 1993 Vorsitzende.

Dann übernahmen Sie den

Landesvorsitz. Wie zeitaufwendig

ist diese Aufgabe?

Es ist schon zeitaufwendig, in

zwei Funktionen parallel ehrenamtlich

tätig zu sein. Zwangsläufig

ergeben sich Terminüberschneidungen.

Einen hohen Anteil

des Zeitaufwandes nehmen

abendliche Termine, Vorstandssitzungen,

Teilnahme an Mitgliederversammlungen

bei der Ver-

Zehn Fragen an Sylvia Dieckhoff

Montags bis freitags von 12 bis 14 Uhr

Mittagsbüfett

mit Salatbüfett, 4 Gerichten zur Wahl und Dessert

Unsere Internet-Adresse: www.alte-meierei.de

Unsere eMail-Adresse: info@alte-meierei.de

☎ 04151 - 80 32 50/51

Grabauer Straße 8 · Schwarzenbek

Sylvia Dieckhoff Foto: Gelbes Blatt

braucherzentrale, dem Landesfrauenrat,

um nur einige zu nennen,

in Anspruch. So müssen

Prioritäten gesetzt werden und

ein flexibles Handeln möglich

sein. Viel Zeit vergeht auch durch

das Fahren weiter Wege per Bahn

oder Auto.

3. Zusätzlich haben Sie viele Aktionen

wie »Stricken für Pippi« initiiert.

Was verbirgt sich dahinter?

Die Aktion »Stricken für Pippi«,

war ein humanitäres Projekt.

Hintergrund der Aktion war der

Wunsch, die Akzeptanz und die

Integration behinderter Menschen

zu verbessern. Durch ehrenamtliches

Engagement vieler

fleißiger Strickerinnen, solidarische

Mithilfe vieler DHB-Mitglieder

und dank der Sponsoren

konnten zum Nikolaustag letzen

Jahres weit über 7000 gefüllte

Strümpfe an kleine und große

Menschen in Behinderteneinrichtungen

verteilt werden.

Der Höhepunkt war zweifelsohne

dass Pippi-Langstrumpf-Fest am

2. 6. 06 mit vielen

Aktionen, zum

Beispiel Enthüllung

der 12 Meter

hohen Figur,

das Musical, die

Ausstellung im

Museum und die

symbolische Verknüpfung

der

Wäscheleine mit

den gestrickten

Strümpfen an

die von Behinderten

gemalte

Figur.

4. Auch das Projekt

Weihnachten

im Schuhkarton

haben Sie wesentlich

unterstützt.

Wie läuft das in

diesem Jahr?

Bedingt durch das 125-jährige

Firmenjubiläum des Schuhhauses

Krützmann habe ich als Organisatorin

für dieses Jahr einen

neuen Kooperationspartner gesucht.

Freundlicherweise wird die

Senioren-Residenz St. Franziskus,

unter der Leitung von Bärbel

Raithel, uns vom 29. 10. bis einschließlich

16. 11. 07 Räumlichkeiten

zum Annehmen und Kontrollieren

der Schuhkartons zur

Verfügung stellen. Betriebsbedingt

kann die Abgabe der

Schuhkartons nur werktags in

der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr

erfolgen.

5. Zusätzlich leiteten Sie von 1992

bis 2005 den Schulelternbeirat und

die Schularbeitenhilfe der evangelischen

Familienbildungsstätte in

Schwarzenbek. Was unterscheidet

diese Tätigkeit von der Arbeit im

Hausfrauen-Bund? Was konnten Sie

in dieser Zeit bewegen?

Ich habe Verantwortung als Elternvertreter

übernommen, mich

aktiv eingebracht, Dialogbereit-

125 Jahre

Uwe Krützmann und Marika Kuhlmann freuen sich über das

125-jährige Firmenjubiläum. Foto: Astrid von Haugwitz-Schütt

Schwarzenbeker Geschichte: In der vierten Generation

verkauft jetzt Uwe Krützmann mit seiner Partnerin Marika

Kuhlmann in den ehrwürdigen Gemäuern an der Lauenburger

Straße 13 schöne Schuhe an seine liebgewonnenen

Kunden. »Ich finde, es ist schon eine tolle Leistung,

dass ein Familienbetrieb seit 125 Jahren immer von der

gleichen Familie mit gleichem Namen, in der gleichen

Branche und am gleichen Ort sich behaupten kann!« So

Uwe Krützmann bei einem Empfang in Schröder’s Hotel,

der durch die tolle Musik von Stefan Drews umrahmt

wurde. »Und es wäre ohne die Unterstützung meiner

Partnerin Marika und auch meiner Familie, insbesondere

durch meinen Bruder Franz, und natürlich meine emsigen

Mitarbeiter nicht zu so einem schönen Geburtstag

gekommen«. Bis zum Bauernmarkt, der von einem verkaufsoffenen

Sonntag am 21. Oktober begleitet wird, können

sich die Schwarzenbeker Kunden und »Krützmann-Freunde«

noch mit aktuellen günstigen Schuhen versorgen,

dann endet der Jubiläumsverkauf. Nach einer kurzen Verschönerungsphase

steht das Schuhhaus Krützmann ab

Montag, 29. Oktober, 9 Uhr wieder mit dem eingespielten

Team und gleichem Service zu Verfügung und beginnt

damit, vielleicht die nächste Jubi-Marke von 150 Jahren

anzupeilen.

schaft gezeigt und zwischen Schülern,

Eltern und Lehrern vermittelt.

Mit Spaß auch dazu beizutragen,

je nach Altersklassen Laternenumzüge,

Klassenfeste oder

Ausflüge zu begleiten, Abschlussfeiern

etc. zu organisieren oder

seine Hilfe anzubieten. Sich um

Kinder und deren Probleme zu

kümmern, ein Ansprechpartner

zu sein, war immer mein Anliegen.

6. Das lokale Bündnis für Familie in

Schwarzenbek bekommt ebenfalls

Ihre Unterstützung. Was für Aufgaben

haben Sie dort?

Der DHB ist eines der Gründungsmitglieder

im lokalen

Bündnis vor Ort. Ich habe als Delegierte

des Familienausschusses

am 1. deutschen Familientag 2006

in Berlin teilgenommen und meine

Erfahrungen und Berichte an

die Gleichstellungsbeauftragte

Frau Brickwedde sowie an den

DHB-Bundesverband weitergeleitet.

Bedingt durch das Projekt

»Stricken für Pippi« war in eigener

Sache viel zu organisieren,

managen und zu koordinieren

und nach Sponsoren zu suchen.

Das DHB-Mitglied Frau Gudrun

Gerigk ist aktiv im Bündnis. Wir

sind also optimal vertreten.

7. Hat Sie die Ehrung überrascht?

Oder waren Sie schon vorgewarnt?

Nein, ich war völlig überrascht,

als ich die Nachricht aus dem Ministerium/Staatskanzlei

aus Kiel

bekam.

Ich freue mich, dass ich diese hohe

Auszeichnung verliehen bekommen

habe. Sich ehrenamtlich

einzusetzen, ist eine reizvolle Aufgabe,

eine persönliche Bereicherung,

die ich nicht missen möchte.

Ich empfinde diese Auszeichnung

als Bestätigung der ehrenamtlichen

Arbeit. Vielleicht motiviert

das auch andere?

8. Sehen Sie zukünftig noch andere

Bereiche, in denen Sie sich engagieren

könnten? Oder wo würden Sie

sich gern einbringen, wenn denn die

Zeit da wäre?

Mein Zeitmanagement lässt keine

weiteren Aktivitäten zu.

�������������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������

������������������������

Der neue Mazda2.

������������������������������������������������������������

�������������������������������������

Klaus Wischnat Autom.GmbH

������������������������������ ���������������� �������������������������

Freundeskreisvorstand: Jürgen Schnoor tritt zurück

Wie geht's weiter

mit der Kulturarbeit in Schwarzenbek?

Schwarzenbek (ml) - So richtig

rund lief die Sache nicht: Immer

wieder gab es Knatsch mit dem

Freundeskreis Amtsrichterhaus,

nachdem die Stiftung Herzogtum

Lauenburg die kulturelle Leitung

des Amtsrichterhauses übernommen

hatte. Jetzt zog der Freundeskreis-Vorsitzende

Jürgen Schnoor

die Konsequenzen: Er tritt mit sofortiger

Wirkung von seinem Amt

zurück.

»Die massiven persönlichen Angriffe

und Diffamierungen seitens

der Stiftung Herzogtum Lauenburg

und der Lauenburgischen Akademie

der Stiftung in der Presse und

im weltweiten Internet haben mich

zu diesem Schritt veranlasst.« Wie

sich das auf die weitere Zusammenarbeit

zwischen Freundeskreis und

Stiftung auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Schnoor betont, noch entscheidender

sei jedoch gewesen,

dass ein Teil der Schwarzenbeker

Öffentlichkeit seinen Führungsstil

des Vereins kritisiere und nicht

mehr akzeptiere. »Ich weiß, dass es

auch andere Stimmen gibt, aber es

kann nicht sein, dass wegen meiner

Person der Verein Schaden nimmt.«

Das leidige Thema Schlossaustausch

belastet Schnoor ebenfalls,

denn »gerade der Bürgermeis-

Nach Abgabe meines Vorsitzes

im März dieses Jahres im

Wohnort habe ich mich auf der

Landesebene noch mehr eingebracht.

Die Geschäftsstelle des

Landesverbandes ist in meinem

Hause, viele Termine sind in der

Landeshauptstadt Kiel und im

flächendeckenden Land Schleswig-Holstein

in verschiedenen

Orten wahrzunehmen. Ich gehöre

auch dem Familienausschuss

auf Bundesebene an und

bin Mitglied im Gesamtpräsdium

des Deutschen-Hausfrauen-

Bundes, dem Berufsverband

der Haushaltsführenden. Dieser

tagt zweimal jährlich in Bonn,

jeweils an drei Tagen.

ter und ein Teil seiner Mitarbeiter,

weniger die, die für die Kulturarbeit

in Schwarzenbek zuständig sind,

haben uns die notwendigen Türen

geöffnet und immer ein offenes Ohr

für uns gehabt. Dieses Engagement

hätte ich mir von der Mehrzahl der

politischen Gremien der Stadt auch

gewünscht.«

Stiftungspräsident Dr. Volker

Pollehn betont: »Ich habe Herrn

Schnoor weder diffamiert noch herabgesetzt.«

Aber dieser hätte versucht,

die Stiftung aus dem Amts-

Jürgen Schnoor ist als Freundeskreisvorsitzenderzurückgetreten,

bleibt aber Mitglied.

Fotos: Christa Möller

9. Füllt das Ehrenamt Ihre Zeit vollständig

aus? Oder sind Sie außerdem

berufstätig?

Seit 1966 ist jede Frau, die einen

Haushalt führt, berufstätig. Wir

sind Top-Managerinnen, deren

Arbeit aber nicht durch Bezahlung

anerkannt wird. Frauen, die

bezahlter Arbeit nachgehen, sind

außer Haus erwerbstätig.

10. Was tun Sie, wenn Sie mal nichts

zu tun haben?

Ich lese und fotografiere gerne,

halte mich geistig mit Sudoko und

Scrabble fit, spiele Canasta und

trainiere wöchentlich bei der

Schwarzenbeker Schützengilde,

nehme aktiv an Rundenwettkämpfen

teil.

richterhaus herauszudrängen, verlangt,

»dass wir die Trägerschaft

aufrechterhalten, aber das Geld

müsse auf ihn übergehen.« Pollehn

sagte weiter, Schnoor habe nicht ein

einziges Mal den Versuch gemacht,

sachlich mit der Stiftung zusammenzuarbeiten.

Schnoor bedauert hingegen:

»Wir hätten gern die Ausstellungen

übernommen, doch das hat die Stiftung

nicht gewollt.« Bei den Ausstellungen

sei nur die Kasse besetzt,

es gebe keine Begleitung durch die

Aussteller oder auch die Möglichkeit,

etwas zu trinken. Im übrigen

sei im Amtsrichterhaus »bis Ende

des Jahres nur noch an sieben Tagen

(unter anderem zum Kunsthandwerkermarkt

und zur Ausstellung

von f.a.k.t., Anm. d. Red.) das Licht

an«.

Der Vorstand des Freundeskreises

wird aufgrund des Rücktritts

am heutigen Dienstag eine -

nicht öffentliche - Sitzung einberufen,

um einen neuen Vorsitzenden

zu wählen.

Übrigens, am Dienstag, 30. Oktober,

um 19.30 Uhr lädt die Stiftung

alle, die an der Weiterentwicklung

der kulturellen Arbeit in

Schwarzenbek interessiert sind, zu

einem öffentlichen Diskussionsabend

ein.


Seite 4 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Jeden Mittwoch ist

Steaktag!!!!!

Wo ?

im Landhaus Gülzow natürlich!

Eine ganze Reihe von ausgesuchten

Steaks mit verschiedenen Beilagen

von nur 5,90 € bis 7,90 €

Jeden Donnerstag

Spareribs satt

soviel Sie mögen für 8,90 €

Herbstzeit,Kohlzeit!

Täglich Kohlroulade

mit Salzkartoffeln satt

für8,50 €

und noch vieles mehr.

Hauptstraße 17 · Gülzow

Tel. 04151 - 80 80

Mittwoch bis Samstag ab 17.00 Uhr geöffnet.

Um Tischreservierung wird gebeten.

21. Okt., Zahrensdorf

Wiese an der B 5 11-18 Uhr

Info: 01 70 - 9 07 62 01

Skatabend

beim SoVD

Schwarzenbek (zrsn) – Der SoVD

Ortsverband Schwarzenbek veranstaltet

am 20. Oktober einen Skatabend

in Schröder's Hotel. Beginn

19 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen.

Büchen (cks) - Am Sonnabend, 20.,

und Sonntag, 21. Oktober, lädt die

Büchener Wirtschaftsvereinigung

(BWV) zur fünften Gewerbeschau

auf dem Büchener Schulgelände

ein. Auf über 3.000 Quadratmetern

präsentieren sich mehr als 120 Aussteller

und Gewerbetreibende aus

Büchen und Umgebung. Neben

umfangreichen Produktinformationen

bieten auch Vereine und Verbände

aus Büchen und Umgebung

ein buntes Rahmenprogramm und

erläutern interessierten Besuchern

ihre Arbeit. Die Gewerbeschau ist

am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr

und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr

geöffnet. Parkplätze stehen in gewohnter

Weise zur Verfügung.

���������������

����

������������������

���� ����

���������������

����

������������������

���� ����

����������������������� ��������������

���������������

������� �����������������

�����������

������������������������

��������������������

��������������������������

������������������

��������������������

�����������������������������

������������������������

������������

����������������������������

�����������������������

�������������

�����������������

��������

������������

�����������������������������

����������������

�������������

���������������������

Amt geschlossen

Schwarzenbek (zrml) - Am Montag,

22. Oktober, ist das Amt

Schwarzenbek-Land aufgrund einer

Fortbildungsveranstaltung nicht

besetzt.

Essen bei der AWO

Schwarzenbek (zrml) - Die Arbeiterwohlfahrt

(AWO) lädt am Dienstag,

23. Oktober, zum gemeinsamen

Mittagessen (Krustenbraten, Gemüse,

Kartoffeln, Nachtisch) in die

Begegnungsstätte an der Kolberger

Straße 12 ein. Anmeldungen bei

Botho Grabbe bis Freitag, 19. Oktober,

Tel. 04151 - 27 76.

Jehovas Zeugen

Schwarzenbek (zrml) - Conrad

Müller besucht erneut als reisender

Prediger der Zeugen Jehovas mit

seiner Frau Ulla die Gemeinde von

Jehovas Zeugen in Schwarzenbek.

Sie werden gemeinsam mit Jehovas

Zeugen vor Ort in dieser Woche vermehrt

Hausbesuche machen. Dabei

wird besonders zu dem Vortragsthema

»Was kennzeichnet die Bibel als

glaubwürdig?« eingeladen. Hierüber

referiert Conrad Müller am

Sonntag, 28. Oktober, um 10 Uhr

im Königreichssaal der Zeugen Jehovas

am Gewerbeweg 1 in Schwarzenbek.

Da Christen die Bibel als

Richtschnur in ihrem Leben dient

und sie uns eine positive Aussicht

für die Zukunft vermittelt, ist es

umso wichtiger, diese Frage grundlegend

zu beantworten.

Gäste sind herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei, es gibt keine

Kollekte.

Büchener Gewerbeschau

und Weinfest

Während der Öffnungszeiten der

Gewerbeschau wird der Schulweg

zur Einbahnstraße. Das Parken und

der Eintritt sind frei.

Gleichzeitig findet das Büchener

Weinfest statt. Die Wein-

anbieter »Zum Nordstern«, das

»Büchener Weinfass«, die Raiffeisenbank

eG, die »Waldhalle Büchen

« und die »Nüssauer Vinothek«

sowie Weinfest-Organisator

Hans-Joachim Winter laden dazu

am Sonnabend, 20. Oktober, ab 16

Uhr in die kleine Sporthalle im

Schulzentrum Büchen ein.

Der Eintritt ist frei! Livemusik

und kleine kulinarische Köstlichkeiten

sorgen für einen unbeschwerten

Abend.

�����������������

������������������������

�����������������

�������������

�����������������������������������

���������������������������������

����������������������

���������������������

�������������

�������������������

�������

����������������������������

����������������

��������������

�����������������������

���������������

���������������������������������

��������������������������

������������������

��������������

�������������������������

Termine

���������������

����

������������������

���� ����

���������������

����

���������������

�����

������������������

���� ����

���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

Kino-Schwarzenbek

Do., 18. 10. 07, bis Mi., 24. 10. 07 KINO I und KINO II

RATATOUILLE

Ein Film für die ganze Familie.

Tägl. 15.00, 17.30 und 20.00 Uhr

Fr. und Sa. auch 22.20 Uhr (FSK 0)

Mittwoch, 24. 10., 22.20 Uhr

Preview: »Lissi und der wilde Kaiser«

Die neueste Komödie von Michael Bully Herbig.

Bei uns einen Tag vor dem Filmstart!

Beide Kinos mit 6-KANAL- DOLBY DIGITAL und

Kino 1 DTS-Soundsystem

– Rauchfreies Kino – Dienstag Kinotag

☎ 0 41 51 - 35 09/ www.kino-grimm.de

Sämtliche Malerarbeiten, Teppichverlegung, Fußbodenbeschichtung,

Betonsanierung nach SIVV, Vollwärmeschutz

21493 Schwarzenbek, Bussardweg 19

Tel. 04151 - 8 13 19, Fax 04151 - 8 13 13, Mobiltel. 0172 - 4 00 43 26

Wir sind nicht die Größten, gehören aber zu den Besten!

Blaues Kreuz

�������

CHUCK & LARRY –

WIE FEUER UND FLAMME

Ausgelassene Komödie über zwei New Yorker

Feuerwehrmänner, die sich ihre Rente sichern

wollen, indem sie den heiligen Bund der Ehe

miteinander eingehen.

Tägl. 17.30 und 20.00 Uhr

Fr. und Sa. auch 22.20 (FSK 12)

KÖNIGE DER WELLEN

Charmantes Abenteuer um die Laufbahn

eines surfenden Pinguins

Tägl 15.00 Uhr (FSK 0)

Platt mit

Gerd Spiekermann

Schwarzenbek (zrml) - Der Bürgerverein Schwarzenbek hält für alle

Freunde der plattdeutschen Sprache einen besonderen Leckerbissen

bereit: Rundfunkmoderator Gerd Spiekermann ist am Sonnabend,

24. November, um 19.30 Uhr im Rathaus zu erleben.

Die Karten sind nummeriert und ab Montag, 22. Oktober, in den

Schwarzenbeker Buchhandlungen »von Jutrczenka« Lauenburger

Straße 5 und »Lesezeit«, Markt 3, erhältlich.

Gerd Spiekermann

kommt Ihnen

auf Platt:

Am 24. November

im Rathaus.

Foto: Gelbes Blatt

Halloween-Kürbisschnitzen

Gülzow (zrml) - Am Sonntag, 28.

Oktober, findet ab 14 Uhr im

Markttreff Gülzow das »Halloween-Kürbisschnitzen«

statt.

Schnitzwerkzeug wird zur Verfügung

gestellt, Kürbisse sind selbst

mitzubringen. Die Arbeiten erfolgen

unter fachkundiger Anleitung.

Schwarzenbek (zrml) - Die Selbsthilfegruppe

des Blauen Kreuzes in

der evanglischen Kirche in Schwar-

Die geschnitzten Kürbisse sollen

im Rahmen der »Nachtwanderung

rund um den Dorfsee« am Mittwoch,

31. Oktober, ab 18 Uhr (Treffen

am Markttreff) den Dorfsee beleuchten.

Anschließend werden Bratwurst

und Getränke angeboten.

zenbek für Menschen mit Suchterkrankungen

trifft sich mittwochs,

und zwar am 17., 24. und 31. Oktober

um 19.30 Uhr im Clubhaus-

Café des Vereins Füreinander-Mit-

einander am Markt 8 in Schwarzenbek.

Es kann Kontakt aufgenommen

werden über Tel. 04151 –

89 89 69.

Achtung: Bitte beachten Sie die

neue Telefonnummer.

Schwarzenbek (zrml) - Im August

2008 werden alle Kinder schulpflichtig,

die bis zum 30. Juni 2002

geboren wurden. Die Anmeldungen

der Schulanfänger für das Schuljahr

2007/2008 finden bereits im 6. bis

8. November zwischen 8 und 12

Uhr statt. Die Eltern der schulpflichtigen

Kinder der Friedrich-

Wilhelm-Compe-Schule haben eine

schriftliche Aufforderung zur

Anmeldung mit einem genauen Anmeldetermin

erhalten. Anders als in

den vergangenen Jahren müssen die

schulpflichtigen Kinder zu diesem

Termin mitgebracht werden.

Sofern Eltern schulpflichtiger

Kinder kein Anschreiben bekommen

haben, bittet die Schule

um Benachrichtigung.

Falls eine vorzeitige Einschulung

erfolgen soll, kann an diesen Tagen

unter Vorlage der Geburtsurkunde

im Schulsekretariat ein entsprechender

Antrag gestellt werden.

BRUNCH

An jedem 1. Sonntag im Monat

von 10.00 bis 14.00 Uhr €15,- inkl. Kaffee

HOTEL · RESTAURANT

PARTYSERVICE

Räumlichkeiten für 20 bis 200 Personen

Hochzeiten Sie bei uns

ab € 50,- pro Person.

Unser Geschenk für Sie:

Unsere Hochzeitssuite oder ein

Wochenende „Schöner Inseln“

in einem Hotel direkt am Strand

auf der Insel Usedom!

Andere Feiern schon ab € 25,- pro Person

GRABAUER STRASSE 8

21493 SCHWARZENBEK

TELEFON ( 0 41 51 ) 80 32 50 - 80 32 51

Schulanfänger an der

Friedrich-Wilhelm-Compe-Schule

»Nacht der Lichter«

Taizé-Gottesdienst in Köthel

Köthel (zrml) - Am Freitag, 19. Oktober,

um 19 Uhr wird in der Johanniskirche

von Köthel eine »Nacht

der Lichter« gefeiert, dazu laden die

Taizé-Gruppe und Pastor Rausch

alle Taizé-Freunde und interessierten

Besucher aus nah und fern herzlich

ein.

Lassen Sie Ihren Alltag hinter

sich und tauchen Sie in die Atmosphäre

der von Kerzen erleuchteten

Johanniskirche ein. Jeder

kann sofort mitsingen, denn die

Melodien und Texte sind bewusst

einfach gehalten und durch die

ständige Wiederholung werden sie

zu einem Gebet, das nachklingt,

gendliche oder ganze Familien. Die

Strecke wird ein Spaziergang mit

vielen Pausen sein, der etwa zwei

Stunden dauert. Das gemütliche

Beisammensein wird etwa gegen 18

Uhr aufgelöst. Kinder können kostenlos

mitmachen, Erwachsene

zahlen einen Euro.

Am 10. November ist dann eine

»Fahrt zu den Sternen« geplant. Ihr

lernt die Bergedorfer Sternwarte

kennen und erhaltet dort nicht nur

einen Einblick in die Arbeit, sondern

beschäftigt Euch vor allem

auch mit den Sternen und Planeten

– mit eigenen Beobachtungen,

wenn das Wetter es zulässt … Start

ist um 17 am Bahnhof Schwarzen-

auch wenn man schon zu Hause ist.

Taizé ist ein kleiner Ort im französischen

Burgund, in dem sich

jährlich tausende Christen aller

Kontinente treffen, um mit den

Mönchen der dort ansässigen ökumenischen

Bruderschaft in Einfachheit

und Meditation zu leben,

zu singen, zu beten und zu schweigen.

Der Taizé–Gedanke der »Versöhnung

und Verständigung« ist

Grundlage des Gottesdienstes.

Die »Nacht der Lichter« wird an

jedem dritten Freitag im Monat in

der Johanniskirche Köthel gefeiert.

Der nächste Termin ist der 16. November.

Geschichtsrallye und Fahrt zu den Sternen

Schwarzenbek (zrml) - Der Stadtjugendring

Schwarzenbek bietet am

21. Oktober um 14 Uhr eine Stadtrallye

durch Schwarzenbek an. Auf

einem Spaziergang durch die Stadt

müssen an verschiedenen Stationen

Fragen und kleine Aufgaben gelöst

werden, die mit der Geschichte

Schwarzenbeks zusammenhängen:

Mit viel Spaß geht's auf die Sucher

nach der »Wiege Schwarzenbeks«,

es wird ins Müllerhandwerk geschnuppert,

Ihr lernt Persönlichkeiten

der Stadt kennen und vieles

mehr. Am Ziel warten kleine Preise,

Getränke und ein Kuchenbüfett auf

alle Teilnehmer.

Mitmachen können Kinder, Ju-

- Anzeige -

Oldie-

Nacht

Am 20. Oktober findet die

Mega Oldie-Nacht im

Quellenhof Mölln statt. Ab

21.00 Uhr ist Einlass und bis

22.00 Uhr Eintritt frei.

Party DJ Oliver Andrée legt

für Sie Hits der 80er und

90er auf.

Mal wieder richtig tanzen

und nette Leute treffen. Ab

22.00 Uhr schenkt der

Quellenhof 50 Liter Freibier

aus.

Laternenumzug

Fuhlenhagen (zrml) - Am Freitag,

19. Oktober, findet der Laternenumzug

mit der Feuerwehrkapelle

Talkau statt. Der Umzug beginnt

um 19 am Ortsausgang in Rich-

Die Brunchsaison,

erster Termin 21. Okt. 2007,

und die Wildsaison

haben bei uns begonnen !

Ab 11. 11. 07 wieder aus

dem Holsteiner Backofen:

Gans mal »Gans« anders

Unsere Brunchtermine 2007/8

jeweils 10.30 bis 14.00 Uhr

21.10. + 18.11.2007

1. Weihnachtsfeiertag, 25. 12. 07

2. Weihnachtsfeiertag, 26. 12. 07

27. 01. und 24. 02. 2008

Silvesterball 2007

in der Lauenburger Mühle

Tanztee von 14 bis 18 Uhr

jeden 1. Donnerstag im Monat

Reservierung erwünscht.

Tel. (0 41 53) 58 90

Wir freuen uns auf Sie !

21481 Lauenburg/Elbe

Bergstraße 17

www.hotel-lauenburger-muehle.de

tung Schretstaken. Nach dem Ummarsch

durchs Dorf endet der Umzug

auf dem Sportplatz. Für Wurst

und Getränke hat der Festausschuss

gesorgt.

bek, Rückkehr dort um 20.45 Uhr.

Gegebenenfalls könnte ein direkter

»Nach-Hause-Service« organisiert

werden. Zu dieser Fahrt können

sich Kinder und Jugendliche ab

acht Jahren anmelden, der Teilnehmerbeitrag

wird maximal 2,50

Euro sein – je nach Wetter. Die Teilnehmerzahl

ist auf 18 begrenzt,

noch sind Plätze frei.

Wer bei einer der Aktionen mitmachen

möchte, kann sich bei Tanja

Wendt unter der Telefonnummer

04153 - 59 70 58 oder per E-Mail

unter t.wendt@sjr-schwarzenbek

anmelden. Weitere Informationen

zum Stadtjugendring unter www.

sjr-schwarzenbek.de


16. Oktober 2007 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 5

���

�����������������������������������

����������������������

������������������

����������������

Tierheim wird erweitert

Platz für Kleintiere

Dierk Möller steht vor der Überdachung, die bald zu einem Kleintiergehege

umgebaut werden soll. Hündin Nina ist ein vier Jahre alter

Pinscher, kastriert, verspielt und gegenüber Menschen und Kindern

sehr aufgeschlossen. Über ein passendes Zuhause würde sie sich riesig

freuen. Foto: Anja Eggert

Schwarzenbek (ae) – Zu Katzen

und Hunden im Schwarzenbeker

Tierheim gesellen sich zukünftig

auch Kleintiere wie Hamster und

Meerschweinchen. Bisher war lediglich

die artgerechte Unterbringung

von Katzen und Hunden möglich,

für die Kleintiere fehlen die

Erntedankfest in der Compeschule

Danket dem Herrn

Die Schüler ernten die Kartoffeln, die der Kartoffelkarl gepflanzt hat

– eine erfolgreiche Ernte wird für sie greifbar. Foto: Claudia Fischer

Schwarzenbek (cf) – Vielen Menschen

ist die Bedeutung des Erntedankfestes

gar nicht mehr bewusst.

Das brachte Gaby Henning, Lehrerin

an der Compeschule, auf die

Idee, Pastor Holger Bentele zu bit-

ten, mit den zweiten Klassen einen

Erntedankgottesdienst zu gestalten.

Viele Kinder beschäftigen sich nur

im Religionsunterricht mit Gott,

gehen aber nicht in die Kirche. Daher

ist Holger Bentele der Bitte sehr

entsprechenden Gehege. Gabriele

und Dierk Möller vom Tierschutz

Schwarzenbek freuen sich nun,

dass der Bauausschuss ihrem Antrag

stattgegeben hat, das Gebäude

um ein Kleintiergehege zu erweitern.

»Wir haben häufiger Beschwerden

von Tierhaltern bekommen,

dass wir keine Kleintiere aufnehmen

können«, so Gabriele Möller.

Die Tierhalter mussten sich an

andere Tierheime wenden, die der

Stadt Schwarzenbek die angefallenen

Kosten in Rechnung gestellt

hätten, so Möller weiter.

Die Mitglieder des Bauausschusses

sehen die Notwendigkeit einer

entsprechenden Erweiterung und

dankten dem Ehepaar Möller stellvertretend

für die insgesamt zwölf

Aktiven für ihr ehrenamtliches Engagement

für die Tiere. Im Gespräch

sind Kosten von ungefähr

46.000 Euro. Reinhard Schmüser,

zuständig für Bauanträge, wird die

Angebote der Baufirmen prüfen,

damit möglichst bald der Startschuss

für die Umbaumaßnahmen

gegeben werden kann.

gern nachgekommen. Wenn die

Kinder nicht in die Kirche kommen,

kommt die Kirche zu ihnen in die

Schule. Im Rahmen des Gottesdienstes

sang er mit den Kindern

Lieder, betete und erzählte die Geschichte

vom »Kartoffelkarl«. Der

lässt seine Kartoffeln auf dem Feld

wachsen und Sonne und Regen helfen

ihm dabei. »Es wächst alles wie

von selbst mit Gottes Hilfe.« Pastor

Holger Bentele hatte ein kleines

»Feld« vorbereitet, wo jedes Kind

selbst ernten durfte. Aus zwei Kartoffeln,

die Karl gepflanzt hatte,

ernteten die Schüler eine ganze

Schüssel Kartoffeln. Das Gefühl für

eine erfolgreiche Ernte wurde

greifbar. Die Zweitklässler waren

mit Begeisterung dabei. Gemeinsam

überlegten die Klassen, was

man aus Kartoffeln alles machen

kann, Kartoffelpüree, Chips, Kartoffelsuppe…

Daraus machte Holger

Bentele ein kleines Lied (»Wir

sind die Kartoffeln«) und sang es

mit den Kindern. Einige Schüler

��������� ������

������ �����

�������

���������

�����

����������������������������

�������������������������������

���������������������������������

��������������������������������

����������������������������

���������������������������

�����������������������������

�������������������������������

���������������������������

���������������

Büchener

Gewerbeschau

20./21.Oktober ’07

Schulzentrum Büchen

weit über 100 Aussteller/Vereine aus den Bereichen

Handel · Handwerk · Industrie · Dienstleistung

������������ ����������

������� ��������������

������� � ��� ����

��� ���������������

Hüpfburg5. 5.

Streettennis, Kistenstapeln,

Bogenschießen,

Wer mag mich?

Kater Oskar Foto: Tierheim

hatten ein Gebet vorbereitet.

Sie dankten Gott für das tägliche

Brot und für alles, was er

ihnen zum Leben gibt. Die

Christen nehmen den Erntedank

zum Anlass, Gott für die

Frucht der Erde und der

menschlichen Arbeit zu danken.

Mit Gottes Segen verabschiedete

Pastor Holger

Bentele die Kinder aus dem

Erntedankgottesdienst.

Diese Feier fand zum ersten

Mal an der Compeschule statt.

Sie könnte zu einer schönen

Tradition werden.

Schwarzenbek (ae) – Nachdem im

vergangenen Jahr die Knicks Thema

der herbstlichen Kulturwochen

waren, hat sich das Forum für Kultur

& Umwelt in diesem Jahr den

Bächen gewidmet. Mit der Reihe

»Bach in der Linse« hat sich die

Freie Lauenburgische Akademie im

Rahmen des Forums mit der Problematik

befasst, dass Bäche größtenteils

aus unserer Landschaft verschwunden

sind und damit auch immer

mehr aus dem Bewusstsein der

Menschen.

Das Forum hat Literatur-Quellen

über den Bach erforscht und in einem

Gedicht- und Liederband mit

dem Titel »Bach in der Linse« Lieder

vom Bach, von Mühlen, Flüssen

und Meer zusammengetragen.

»Das achtzig Seiten umfassende

Bändchen macht deutlich, wie

wichtig der Lebensraum Bach einmal

war«, so Werner Budesheim

von der Freien Lauenburgischen

Akademie in seinem Vortrag in der

Stadtbücherei Schwarzenbek. Gab

es früher noch Bachläufe, die Raum

für besondere Abenteuer der Kinder

Gewerbeschau: Sa. 13 - 18 Uhr / So. 10 - 18 Uhr

Weinfest am Samstag ab 16 Uhr

– Eintritt jeweils frei –

Schwarzenbek (zrml) - Sie

wünschen sich gute Betreuung:

Zwei Rüden (»Bruno«, drei Monate,

und »Timm«, sechs Monate)

möchten von liebevollen

Menschen adoptiert werden.

»Weiterhin suchen wir die Besitzer

des roten Katers, den wir

»Oskar« getauft haben. Er wurde

heute als Fundtier abgegeben«,

sagt Tierheimleiterin

Gabriela Möller vom Tierheim

Schwarzenbek.

Weitere Infos über die Tiere

erhalten Sie unter 04151 – 77 98.

Gedicht- und Liederband

Wo sind die Bäche?

boten, sind viele von ihnen heute

verrohrt und kanalisiert.

Der Lebensraum für Fische,

Krebse, Libellen, Weiden und Erlen

wurde der Bequemlichkeit des

Menschen geopfert. Zum Glück sei

man sich der Problematik aber heute

bewusst und es werde versucht,

Bäche zurückzubauen, berichtet

Budesheim. So werde für die Rückgewinnung

der Steinau bis 2014

viel investiert.

Dort wo Häuser gebaut wurden,

ist ein Zurück für den Bach, wie

zum Beispiel die Swarte Beke, allerdings

nicht möglich. Budesheim

dankte der Künstlerin Ilse Harms-

Lipski, die den Gedicht- und Liederband

einfühlsam mit Aquarellen

illustriert hat. Somit ist es nicht nur

eine lesenswerte Lektüre, sondern

auch schön anzusehen und durchzublättern.

Das Buch ist in einer

Auflage von 500 Stück im Selbstverlag

der Freien Lauenburgischen

Akademie, Hauptstraße 16, in Wentorf

erschienen und kann dort bestellt

werden.

Werner Budesheim von der Freien Lauenburgischen Akademie zeigt

stolz den Gedicht- und Liederband »Bach in der Linse« und dankt

der Künstlerin Ilse Harms-Lipski für die einfühlsamen Aquarell-

Illustrationen. Foto: Anja Eggert


Seite 6 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

carlosone.de

Bauern

markt

Schwarzenbek

20+21

oktober

11-18 Uhr

Margot Pöhlke

Mode für die

anspruchsvolle Frau

Moden

Unser Angebot

zum Sonntag

Hosen

von Gardeur

49.95 €

Pullover

von Rabe

49.95 €

Alter Marktplatz

mit

verkaufsoffenem

Sonntag • 13-18 Uhr

...wir leben Schwarzenbek

Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek

Auch

wir

sind

dabei!

Wir freuen

uns auf

Ihren Besuch

21493 Schwarzenbek · Lauenburger Str. 1 · Tel. 04151-2506

2. historischer Bauernmarkt

Der Scherenschleifer

Jan Lippinkhof

mit seinem historischen Schleifwagen

freut sich, am 20.u. 21.10.07,

auf seine treuen und neue Kunden.

Ich schleife vor Ort und sofort

Genießen Sie

Ihre

Weihnachtsfeier

bei uns!

Jetzt Termin

sichern.

Markt Markt 7 · Schwarzenbek

Schwarzenbek

Tel. Tel. 0 41 51 - 9 89 94

Korrektionsbrillen im

Komplettpreisangebot von 99.- €*!

*unverbindliche Preisempfehlung. Einstärken-Kunststoffglas, nicht

entspiegelt, +

- 4 dtp. und 2 dpt. und cyl., solange der Vorrat reicht.

Brillen + Kontaktlinsen

Schmiedestraße 12 · Schwarzenbek · 0 41 51 - 22 56

Würfelspiele verboten – sparen erlaubt!

Waschen · Schneiden · Föhnen

– ohne Anmeldung –

HERREN DAMEN

Angebot gilt nur am Sonntag

Lauenburger Str. 4a · Schwarzenbek · 0 41 51 - 8 33 89 28

nur

Sonntag

Aral Bistro

SuperWash

24 Stunden

immer für Sie da.

6. – jede Länge –

99 14. 99

statt 139.-

119.- 119.-

Vor dem Geschäft:

Fassbier &

Burgunderschinken

hm, lecker ...

ElektroKubelke GmbH

Elektrohandel · Installation ·

Photovoltaik · Dienstleistungen ·

Beratung

www.elektro-kubelke.de

Uhlenhorst 3 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 0 41 51 - 35 04 · Fax 0 41 51 - 8 23 22

Schwarzenbek Lauenburg Reinbek

®


16. Oktober 2007 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 7

2.

Historischer

Bauernmarkt

Schwarzenbek (zrml) - Nach den erfolgreichen

Veranstaltungen der WVS (Narzissenfest,

Weinfest, Sonnenblumenfest) öffnen

nun am 21. Oktober die Schwarzenbeker

Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen

Sonntag unter dem Motto Bauernmarkt.

In der Lauenburger Straße werden

historische Leiterwagen aufgestellt und die

Geschäfte werden zum Thema Bauernmarkt

dekoriert sein.

Gleichzeitig wird an diesem Wochenende

auf dem Alten Markt und im Garten von

Schröder's Hotel der beliebte Bauernmarkt

mit vielen Attraktionen für Groß und Klein

stattfinden.

Weitere Infos über den Bauernmarkt und

andere Aktivitäten der WVS finden Sie im

Internet unter

www.wvs-schwarzenbek.de

Schmiedestraße 12

Schwarzenbek

0 41 51 - 22 56

Lauenburger Str. 11,

Schwarzenbek

Hamburger Str. 30a

Schwarzenbek

www.reisebuero-neumann.de

Schmiedestr. 9/Passage

Schwarzenbek

Strasser

Die Stadt-Apotheke

Lauenburger Str. 10/Passage

Schwarzenbek

04151 -


3313

Raumausstattermeister

Helmut Mogck

schafft Wohnbehagen durch

fachgerechte Beratung,

Verkauf und Fertigung

Lauenburger Str. 14, Schwarzenbek

Tel. 04151 / 8 13 03



Schwarzenbek




Mode & Spielzeug

für Kids

Lauenburger Str. 14

Schwarzenbek






carlosone.de

Markt 7 · Schwarzenbek

Tel. 0 41 51 - 9 89 94

Ihre Buchhandlung in Schwarzenbek

LeseZeit

Markt 3 / neben der Raiffeisenbank,

mitten im Zentrum

21493 Schwarzenbek ·

Tel. 0 41 51 - 8 67 52 71

Lauenburger Str. 13

21493 Schwarzenbek

Bistro –

Café

Herrenmoden & Berufsbekleidung

Inh. M. Sievert

Lauenburger Str. 16

21493 Schwarzenbek

Bauern

markt

Schwarzenbek

20+21

oktober

11-18 Uhr

Schefestraße 5

21493 Schwarzenbek

eggert

Inh. Jörn Martens

PARFÜMERIE & KOSMETIK

Passage-Treff

21493 Schwarzenbek

Tanja Krüger

Franchisefiliale

Lauenburger

Straße 4

Inh.Yonca Nauroth

Lauenburger Straße 11

nur jetzt

-20%

...wir leben Schwarzenbek

Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek

Schöne Herbststräuße und

Herbstkränze zum Trocknen

Alter Marktplatz

mit

verkaufsoffenem

Sonntag • 13-18 Uhr

Wir leben Schwarzenbek – Leben Sie mit!

Schröders Hotel

e

0 41 51 - 22 05

Compestraße 6 · Schwarzenbek

Lütt Geschenk-Huus

Wir sind

auch

auf dem

Alten

Marktplatz

Seestern-Pauly-Straße 7

– starke Mode

– starkes Team

Margot Pöhlke

Moden

Lauenburger Str. 1


Seite 8 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Norm fürs Heizen

Qualität

(pb) Modernen Heizgeräten

wird einiges abverlangt: Sie haben

für behagliche Wärme in den

Wohnräumen zu sorgen – je nach

ROLLADEN, Markisen, Rolltore,

Jalousien, Insektenschutz von

Ihrem Fachbetrieb in der Nähe

PETER EBING GmbH

Große Str. 26 · 21380 Artlenburg

Telefon 04139 - 70 54

www.ebing-gmbh.de

100ml = 0.99

100ml

= 0.32

20% gespart

0.99

Dulgon

Duschen

250ml

0. 79

28% gespart

3.49

Dove Bodymilk

400ml oder

Silklotion 250ml

25% gespart

1000ml = 6.23/

100ml = 1.00

1.99

Bebe

Zartcreme

150ml

1. 49

41% gespart

2.19

100ml

= 0.86 / 2.581. 29

33% gespart

Rexona Deospray

150ml oder Rollon 50ml

100ml = 1.33

1000ml

= 12.48

2.98

Blend a med

Zahncreme

2x75ml

1. 99

15% gespart

5.89

Meridol

Mundspülung

400ml

4. 99

12% gespart

3. 49

Kopierpapier DIN A4

TOP-QUALITÄT

für alle Laser- oder

Inkjet-Drucker

500 Blatt

3. 99

21% gespart

0.75

Whiskas

Alleinfuttermittel

für Katzen

400g-Dose

1000 g = 1.48

2. 49

3.99

Teelichte

150er-Beutel

0. 59

www.kloppenburg.de

Ihre nächstgelegene Filiale erfahren

Sie unter 01805 - 55 6775

Jahreszeit und Witterung im Dauereinsatz

rund um die Uhr.

Die gute Nachricht: Qualitäts-

Heizkessel werden heute diesen

Anforderungen durchaus gerecht,

wenn ihre Wärmeleistung und die

Dimensionierung des Warmwasserspeichers

optimal auf das

Gebäude und den Bedarf der Bewohner

abgestimmt sind. Die

schlechte Nachricht: Es gibt etwas,

womit selbst die besten Heizkessel

kaum oder gar nicht zurechtkommen:

eine minderwertige Qualität

des Brennstoffs. Innerhalb ei-

je 8 Rollen 2.

Farbbeispiele

Kaffee Crema

1000g = 8.88

1000g = 6.48

47% gespart

1.49

Softlan

Weichspüler

750 ml

1000ml

= 1.05

20% gespart

4.99

Ariel Hydractiv 20 WL,

Compact 18 WL

oder Tabs 15 WL

1000g

= 6.98

3. 99

1 WL = 0.20/

0.22/0.27

40% gespart

1.49

Palmolive

Geschirrspülmittel

750ml oder ultra 500ml

1000 ml

= 1.19/

1.78

16% gespart

0.59

Haushaltshandschuhe

innen baumwollbeflockt

WEICH

WARM

WITZIG

0. 89

Sammy

Halloween

oder Mach mit

Küchentücher

49

0. 49

Federgarn-Schal

in verschiedenen

Farbstellungen

2. 99

Aktion bis 27.10.07

EDUSCHO

Gala Nr.1 oder

Sanft & verträglich

500g

3. 49

10% gespart

1.99

Melitta

Kaffee Pads

Harmonie oder

Auslese

je 18 Stück1. 79

3. 89

Mars

Mixed

Minis

600g

Ferrero

Kinderriegel 10er,

Duplo 10er oder

Kinder Country 9er

1. 49

Türkei: 5-Sterne Hotel, mit HP,

8-tägige Flugreise ab 199,-

Irrtümer vorbehalten

Solange der Vorrat reicht

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen

Bauen und Wohnen

nes gewissen Rahmens können

Unterschiede in der Beschaffenheit

von Öl, Gas oder Festbrennstoffen

zwar meistens ausgeglichen

werden, aber unterhalb

einer Qualitäts-Mindestanforderung

müssen die Kessel passen:

Dann sinkt die Energieeffizienz

selbst bei technologisch hochwertigen

Gasheizkesseln, die

mit Styling-Tipps

auf DVD

100 ml

= 0.52

/0.65

Gültig ab 17.10.

- 24.10. 2007

NEU

sleek

&curl

100 ml

= 0.52

Nicht in alle Filialen erhältlich

100 ml = 1.15

Haarglätter

zum Glätten

sowie Stylen von

Locken, Wellen

und Außenwelle

41% gespart

2.19

Gliss

Kur Shampoo

oder Spülung

250 /200ml

35% gespart

1.99

SWISS O•PAR

Shampoo oder

Spülung je 250ml

38% gespart

0.79

SWISS O•PAR

Haarkuren

33% gespart

5.99

Poly

Brillance

Intensiv

Color Creme

33% gespart

5.99

Garnier

Nutrisse

Coloration

verschiedene

Farbnuancen

23%

Pantene

Shampoo

oder

Spülung

200ml

gespart

2.99

Heizkosten steigen ebenso wie der

Schadstoffausstoß und nicht selten

sind Betriebsstörungen oder sogar

ein völliger Funktionsausfall die

bittere Folge der minderwertigen

Energie.

Leider ist eine persönliche Qualitätskontrolle

dessen, was durch

das Gasnetz in den eigenen Kessel

gelangt, für die meisten Ver-

Kraftfahrzeuge

Lancia

Lancia Y, Autom., Bj. 10/95, 37 kW,

E2-Kat, EFH, ZV, 90.000 km, 8-f. bereift,

Radio, TÜV/AU 2 J., 950,- EUR,

0 04151 - 71 09 od. 0160 - 97 53 00 12

Opel

Vectra B, 5-türig, techn. u. opt. absolut

Bestzustand, 1. Hand, lückenl. Scheckheft,

SSD, Klima, Alu, erst 29.800 km!

HU/AU 8/08, EZ 8/99, FP 6.990,- EUR,

0 04104 - 69 57 85

Opel Astra 1,6 l, Bj. 96, KLIMA, div.

Extr., 8-fach bereift, EUR 2.350,- VB,

0 0175 - 5 80 00 21

VW

Polo 6 N, Bj. 99, 25.000 km!! V. Oma,

wie neu, ABS, 2 x Airb., Servo, R/C,

Verbr. 5 l, Kfz.-St. 67,- EUR p. a., VB

4.750,- EUR, 0 0173 - 8 04 94 01

Golf III, sehr wenig km, Airbags, Servo,

Verbr. 6 l/100 km, günstig in Steuer u.

Vers., 1a-Zustand, Preis VHS,

0 0152 - 08 77 23 83

Polo 6N, Bj. 96, 79.000 km, met., 4-tür.,

TÜV/AU neu, div. Extras, Preis VB

3.100,- EUR, 0 04153 - 5 49 10

VW Passat, Bj. 93, TÜV 7/08, 220.000

km, div. Neuteile, VB EUR 1.000,-,

0 04152 - 87 67 65

Polo 6 N, Servo, 2 x Airb., Kfz.-St. 79,-

EUR, Verbr. 5 l, sehr wenig km, Preis

VHS, 0 0173 - 2 48 84 42

Gebrauchsübliche Abkürzungen

in Kraftfahrzeug-Kleinanzeigen:

ALU ............... = Aluminiumfelgen

ASU ............... = Abgassonderuntersuchung

AU ................. = Abgasuntersuchung

ATM ............... = Austauschmotor

AHK............... = Anhängerkupplung

ALARM.......... = Alarmanlage

Bj. ................. = Baujahr

EZ.................. = Erstzulassung

Mod............... = Modelljahr

CD ................. = CD-Player

Col. ............... = Colorverglasung

FP.................. = Festpreis

NP ................. = Neupreis

VP ................. = Verkaufspreis

VB ................. = Verhandlungsbasis

VHS............... = Verhandlungssache

Kat. ............... = Katalysator

Klima............. = Klimaanlage

met................ = metallic

NR ................. = Nichtraucher

Rd./Cass. ..... = Radio mit Cassettenteil

SD ................. = Schiebedach

ESSD............. = elektr. Stahlschiebedach

EFH ............... = elektrische Fensterheber

ABS............... = Anti-Blockier-System

ASC............... = Anti-Schlupf-System

TD ................. = Turbo-Diesel

Spoil. ............ = Spoiler

SV ................. = Servolenkung

ZV ................. = Zentralverriegelung

kW................. = Kilowatt (1 kW = 1,36 PS)

»Sport Edition«

Vorteil

(pb) Das Sondermodell Seat

Alhambra »Sport Edition«

bietet mit seinen Extra-Ausstattungen

einen deutlichen

Preisvorteil.

Die Sonderedition Alhambra

»Sport Edition« basiert auf dem

Serienmodell »Sport«, das bereits

mit einem Sportfahrwerk,

17 Zoll großen Leichtmetallrädern,

Sportsitzen vorn, Dekoreinlagen

im »Dark Carbon«

Design und Lederbezug auf

Lenkrad, Handbremshebelgriff

sowie Schaltknauf und -manschette

beeindruckt. Der Alhambra

»Sport Edition« glänzt

zusätzlich mit dynamischem

Navigationssystem und Audioausstattung,

Climatronic mit separater

Temperaturregelung im

Fahrgastraum, einem Elektrik-

Paket, CD-Wechsler im Gepäckraum

und Xenon-Licht inklusiveScheinwerfer-Reinigungsanlage.

braucher kaum möglich. Einen beträchtlichen

Vorteil haben Flüssiggas-Kunden,

denn sie können bei

der Brennstoffbestellung ihre qualitativen

Ansprüche genau definieren.

So sollte Wert darauf gelegt werden,

dass im Liefervertrag eine

Gasqualität nach DIN 51622 garantiert

wird. In dieser Norm sind

Zusammensetzung, Heizwert, Siedepunkt,

Zündtemperatur und

zahlreiche weitere Eigenschaften

von Flüssiggas exakt festgelegt.

Der Kunde kann dann sicher

VW Passat, Autom., 72 kW, Bj. 97, Klimatronik,

Sitzhzg., CD, NR, 134.000 km,

VB 4.900,- EUR, 0 04151- 59 17

VW Golf III, 1,6 l, Bj. 93, Top-Zustand,

div. Extras, 2.000,- EUR VB,

0 0175 - 5 82 86 56 ab 19.30 Uhr

Diverse

Suche LKW, Transporter, Baumaschinen,

Stapler etc., 0 04534 - 77 19

Suche alles, was 4 Räder hat, Bj., km,

Zust., Unfall egal, PKW u. LKW, alles anbieten,

Hausbesuche mögl., für Export,

0 04151 - 75 96 od. 0177 - 8 95 76 78

Kaufe PKW, Bus, Transporter u.

Geländewagen, zahle gut, hole selbst

ab, 0 0160 - 93 50 99 49

Garage od. Tiefgaragenstellplatz

in Schwarzenbek gesucht,

0 040 - 30 85 78 05

Wohnwagen

Wohnwagenhandel:

Neu + gebraucht, Vermietung; siehe

freizeitmobilservice.de, Fa. A. Einfeldt,

0 04152 - 7 26 74,

Geesthacht, Lichterfelder Str. 2

Wohnmobile

Kaufe Wohnmobile, 0 04830 - 4 09

GROSSE AUSSTELLUNG

GARAGEN

CARPORTS

Direkt vom Hersteller!

www.garagen-siebau.de

Ausstellungszentrum Schleswig-Holstein

Kieler Str. 560 · 24536 Neumünster · Tel. 04321/7079452

sein, dass er stets eine Energie mit

hohem Reinheitsgrad einsetzt, die

praktisch ohne Rußbildung und

schädliche Rückstände verbrennt.

Barankauf

aller Wohnmobile

0800-1860000

(gebührenfrei)

Winterreifenzeit

Reifen u. Felgen

Wir nehmen Ihre guten

gebrauchten Winterreifen

in Zahlung

HEIBING

21502 Gesthacht • Tel. 04152 - 7 72 73

w.heibing.de

Zubehör

4 x Wi.reif. a. Felge, f. Polo, Golf II + III

+ IV, Passat, A3, Octavia, Leon, Corsa,

MB C-Kl., BMW 3er + 5er, 1 Saison gef.,

VB 195,- EUR, 0 0173 - 2 48 84 42

4 WR, 165/70R14T auf Stahlfelgen Conti

Contact für VW-Polo, VB 160,- EUR,

0 0160 - 6 11 33 67 ab 16 Uhr

Winterreifen, Bridgestone, Stahlfelgen,

Gr. 195/65 R 15/91, T.4 Loch, Renault

Xenic, 4 St., 1 Mon. gefahren, EUR

260,-, 0 04153 - 5 18 83

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Str. 53, 21502 Geesthacht

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24, 21481 Lauenburg


16. Oktober 2007 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 9

Thüringer

Mett

oder frische

grobe

Bratwurst

vielseitig zu

verwenden

1 kg

3. Schnitzelbraten

ein saftiger Braten oder

saftige

Schweineschnitzel

1 kg

33

3. 99

frischer

Schweinebauch

durchwachsen, zum

Schmoren und Braten,

im Stück

1 kg

2. 79

Schinkengulasch

von Meisterhand

geschnitten

1 kg

4. Rinderleber

in großen Scheiben

100g

99

-.39

Aufschnitt

4-fach, Scheibe für

Scheibe ein Genuss

100g

-.79

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen an Endverbraucher !

Für Druckfehler keine Haftung.

Besuchen Sie uns im Internet:

www.famila.de

Gültig bis

20. Oktober 2007

besser als gut!

Frico Gouda

jung

holl. Schnittkäse

48% Fett i.Tr.

100g im Stück

-.59

Milram Burlander

deutscher Schnittkäse

45% oder 30% Fett i.Tr.

100g im Stück

-.59

müller Froop

verschiedene Sorten

150g Becher je

(100g = 0.26 €)

-.39

Dallmayr

prodomo,

entcoffeiniert

oder

prodomo

Naturmild

500g Packung je

(1 kg = 6.98 €)

200g Dose je

(100g = 0.56 €)

Danone

Actimel

Drink

versch. Sorten

8x100g

Packung je

(1 kg = 3.49 €)

iglo 10 Fischstäbchen

gefroren

300g Packung

(1 kg = 4.30 €)

Hawesta

Heringsfilet

verschiedene

Sorten

1. 11

4. 69

Hardenberg,

Oldesloer

Weizenkorn oder

Berentzen Korn

32% vol., 0,7 Liter Flasche je

(1 Liter = 6.70 €)

Astra Urtyp oder

Holsten Edel

Kiste mit 30 Flaschen

à 0,33 Liter je

(1 Liter 0.91 €)

8. 99

zzgl. € 3.10

Apollinaris

Classic, Medium, Silence

oder Lemon

Kiste mit 10 PET-

Flaschen à 1 Liter je

(1 Liter = 0.55 €)

PREISHAMMER erhältlich ab Donnerstag den 18.10.2007 - solange der Vorrat reicht -

Kleiderschrank

Stahlrohrgestell

mit blauem

Vliesstoff, mit

3 Bodenplatten,

ca. 150x70x50cm

Holland

Strauchtomaten

HKL. I

1 kg

1. 99

Südafrika

Orangen

HKL. I

1 kg

1. 79

Deutschland

Sand-Möhren

HKL. II

1 kg

1. 29

7. 99 7. 99

Rouladen

große, saftige

Scheiben, aus der

Schweinekeule

1 kg

4. 99 4. 99

Felgenbaum

für die optimale

Lagerung und

Aufbereitung,

passend für

4 Kompletträder

bis 17 Zoll,

reifenschonend

Höchstabgabe:

6 Flaschen

Höchstabgabe:

5 Kisten

Höchstabgabe:

6 Packungen

Pfand

5. 49

zzgl. € 3.00

Pfand

6. 66 6. 66

Montag - Sonnabend 8 - 20 Uhr: Ahrensburg • Bad Oldesloe • Bargteheide • Elmshorn • Geesthacht • Hamburg-Steilshoop • Kaltenkirchen • Lauenburg • Mölln •

Norderstedt • Pinneberg, Flensburger Str. u. Westring • Quickborn, Feldbehnstr. u. Pascalstr. • Reinbek • Trittau • Wedel. Montag - Sonnabend 7 - 20 Uhr: Uetersen.


Seite 10 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Sitzung der Gemeindevertretung

Kuddewörde (nh) - Am Donnerstag,

18. Oktober, findet um 19.30

im Gemeindezentrum in Kuddewörde

eine Sitzung der Gemeindevertretung

statt.

Auf der Tagesordnung stehen im

Tag der Deutschen Einheit: Wo

sind die Flaggen? Schwarzenbeker

Anzeiger vom 9. Oktober

Der Tag der Deutschen Einheit hat

für mich beziehungsweise für meine

Familie eine ganz große Bedeutung.

Hier nun meine Geschichte: Am

Nachmittag des 2. Oktober kam ich

auf meinem Arbeitsplatz auf eine

geniale Idee: »Morgen ist ja nun

zum ersten Mal der 3. Oktober; Feiertag

und somit Freizeit. Es sollte

die langersehnte Einheit ausgerufen

werden. Irgendwie reizte es, dabei

zu sein.«

Kurz entschlossen erzählte ich

dieses nach Feierabend meiner

Frau. Obwohl sie hochschwanger

war, war sie hell begeistert. Sie

meinte: »Dieses ist ein Geschenk

unserer Generation, welches mit Sicherheit

einmalig ist.« Wir packten

am Abend unsere Siebensachen und

fuhren kurz entschlossen nach Berlin.

Das Auto parkten wir außerhalb

Ich habe kein Verständnis dafür,

dass man am Tag der Deutschen

Einheit eine Anweisung dafür benötigt,

die Deutsche Fahne hochzuziehen.

Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit,

am 3.10. die Landesfahne

und am Europatag die Europafahne

in meinem Garten wehen

zu lassen. Wir können doch wohl

wirklich stolz auf die wiedergewonnene

Einheit sein, die unser Volk

ohne Waffen und Blutvergießen zusammengeführt

hat. Es war doch

- Anzeige -

der Hauptstadt und fuhren dann mit

der S-Bahn zum Bahnhof »Friedrichstraße«.

Am Ziel angekommen stürzten

wir und ins Getümmel und gingen

»Unter den Linden« zum Brandenburger

Tor. Man kann es sich nicht

vorstellen. Hunderttausende drängelten

sich dicht an dicht. Meine

Frau hielt nur aus Angst ihren Babybauch.

Es war eine Begeisterung,

die ihresgleichen sucht.

Leider ist hiervon heute manchmal

nur noch wenig zu spüren. Um

0.00 Uhr standen wir dann dichtgedrängt

vor dem Reichstag und erlebten

den Ausruf der Einheit durch

Bundeskanzler Kohl. Danach fuhren

wir wieder die 250 km nach

Hause.

Am 1. Dezember wird meine

Tochter nun 17 Jahre. Irgendwie ist

auch sie ein Kind der Einheit, jedenfalls

ungeboren war sie am 3.

Oktober 1990 schon dabei.

Hans-Ulrich Kröppelin

ein weltweit einmaliger Vorgang!

Aber die Polizei will wohl nicht

gern auffallen, damit sie ihre Ruhe

hat. Mir fiel dazu auf, dass nachts

auch das kleine grüne Polizei-

Schild, versteckt hinter Bäumen

und Rosen, nicht angeschaltet ist

und an der Straße auch keine Hinweisschild

zur Wache steht. Fremde

haben also nachts keine Chance,

unsere Polizeit zu finden...

Bernd Meyer

Raumausstatter Jacobs sponsert

Teppich für Kita Konfetti

Kommt ein Teppich geflogen

Schwarzenbek (ae) – »Drei Teppiche

sind losgeflogen und in die Kita

Konfetti eingezogen ...«, so beginnt

das Dankesgedicht der Kita-Kinder

an den Raumausstatter Jacobs in

Schwarzenbek. Kai Jacobs hat für

die Kinder nagelneue Teppiche für

die Bauecke und den Ruheraum

spendiert.

»Wegen der Umbauten für die

Krippengruppe haben wir neue

Teppiche benötigt«, so Kitaleiter

Alexander Frädrich und freut sich,

dass die beim Neujahrsempfang geborene

Idee noch in diesem Jahr

umgesetzt werden konnte. Außer ei-

öffentlichem Teil unter anderem der

Bericht des Bürgermeisters, die

Aufstellung des Bebauungsplanes,

der Bauantrag für die Sporthalle

und ein Bericht des Ausschussvorsitzenden.

Bitte beachten Sie, dass die Redaktion Leserbriefe nur noch per

E-Mail entgegennehmen kann.

Die Redaktion ist für den Inhalt dieser Leserbriefe nicht

verantwortlich und behält sich Kürzungen vor.

nem tollen Gedicht und einem

schallenden Dankeschön von den

Kindern bekam Kai Jacobs auch ein

selbst gebasteltes Mobile – natürlich

mit Teppich-Anhängern – geschenkt.

»Das wird einen Ehrenplatz in

meinem Geschäft in der Seestern-

Pauly-Straße bekommen«, strahlt

der Geschäftsmann. Neben Markisen

und Sonnenschutz ist er auch

auf Fensterdekoration, Betten und

Matratzen spezialisiert. Eine ergonomische

Beratung beim Bettenkauf

gehört bei ihm selbstverständlich

zum Service.

Strahlen um die Wette: Kinder der Kita Konfetti, Raumausstatter

Kai Jacobs und Erzieherin Stefanie Abel. Foto: Anja Eggert

Schwarzenbek (br) – Wissen Sie,

welche Zielsetzung der Versichertenberater

hat? Diese und viele

andere Organisationen leisten

wichtige Arbeit in der Stadt. Der

Schwarzenbeker Anzeiger hat

nachgefragt und berichtet in loser

Folge darüber.

Sind die Rentenrücklagen in

Deutschland bald aufgebraucht?

Steht für die jetzigen Arbeitnehmer

noch genügend Geld zur Verfügung,

wenn sie einmal in den Ruhestand

gehen? Muss tatsächlich

privat vorgesorgt werden, damit ein

unbeschwertes Leben nach der Berufstätigkeit

möglich ist? Diese und

andere Fragen beschäftigen einen

Großteil der Bevölkerung in der

Bundesrepublik. Groß ist daher der

Beratungsbedarf, den zum einen die

Beratungsstellen der Deutschen

Rentenversicherung Bund (ehemals

BfA – Bundesversicherungsanstalt

und LVA – Landesversicherungsanstalt)

abdecken. Wem es jedoch

nicht möglich ist, die dort angebotenen

Öffnungszeiten wahrzunehmen,

hat noch eine weitere

Möglichkeit, Hilfe zu erhalten.

Zahlreiche ehrenamtlich tätige Versichertenberaterinnen

und Versichertenberater

beantworten ebenfalls

alle Fragen rund um die Rentenversicherung.

Sie kümmern sich

nach Feierabend um die Anliegen,

nehmen Anträge auf und berechnen

den möglichen Rentenanspruch.

Sie sind Helfer in unmittelbarer

Nachbarschaft und nicht an Beratungszeiten

gebunden. Weil sie

selbst Mitglieder der Rentenversicherung

sind, kennen sie die Probleme

der Versicherten ganz genau.

Zudem werden sie natürlich für diese

Tätigkeit gut vorbereitet und regelmäßig

geschult.

Zehn ehrenamtliche Berater

Im Kreis Herzogtum Lauenburg

bieten cirka zehn Berater diesen besonderen

Service an. Einer von ihnen

ist Bernd von Beuningen, der

mit seinen umfangreichen Kenntnissen

und Erfahrungen alle Rentenversicherten

berät. Der 50-jährige

Industriefachwirt wohnt seit

1993 in Schwarzenbek und ist langjähriger

Mitarbeiter der Deutschen

Wir klären auf! (Teil 12)

Was macht eigentlich ….

der Versichertenberater?

Versichertenberater Bernd von Beuningen (50) hilft bei allen Rentenfragen

und steht Versicherten mit Rat und Tat zur Seite.

Hausfrau Anni Lederer (57)

wusste bislang nichts von dem

Einsatz ehrenamtlicher Versichertenberater.

Sie hat sich ihre

Renteninformation in der

Schwarzenbeker Beratungsstelle

der Deutschen Rentenversicherung

Bund geholt.

Angestellten Krankenkasse (DAK).

1994 wurde er von der Vertreterversammlung

der Deutschen Rentenversicherung

Bund auf Vorschlag

der BfA-Gemeinschaft zum Ver-

Kirche Kuddewörde

Kuddewörde (zrml) - Am Freitag,

19. Oktober, 9.30 bis 11 Uhr,

Eltern-Kind-Gruppe für Kinder von

einem bis zwei Jahren im Gemeinderaum,

19 Uhr, Kirchenchorprobe.

Montag, 22. Oktober, 19 Uhr,

Fürbitte-Andacht in der Andreas-

Kirche. Mittwoch, 24. Oktober,

Nacht der Lichter

Kuddewörde (zrml) - Am Freitag,

19. Oktober, um 19 Uhr wird in der

Johanniskirche von Köthel eine

Nacht der Lichter gefeiert.

In der von Kerzen erleuchteten

Kirche die Stille erleben, in einfachen

meditativen Taizé-Gesängen

die Seele weit werden lassen und in

Gebeten und Stille Gott nahe kom-

9.30 bis 11 Uhr, Eltern-Kind-Gruppe

für Kinder bis zehn Monate im

Gemeinderaum. Gottesdienste: in

Kuddewörde Sonntag, 21. Oktober,

10 Uhr, Predigt-Gottesdienst mit

Präd. Behrs. In Köthel Freitag, 29.

Oktober, 19 Uhr, Nacht der Lichter

in der Johanneskirche.

Lehrgang über Kindernotfälle

Kasseburg (zrml) - Andrea Mothes

wird interessierte Eltern im Rahmen

eines Lehrganges im Spielkreis

Kasseburg über das richtige

Verhalten bei Kindernotfällen informieren.

Der Kursus findet an

vier Abenden (20., 22., 27. und 29.

November, jeweils von 20 bis 22.30

Uhr statt. Themen werden unter vie-

len anderen sein: Wie setze ich den

Notruf ab, Lebensrettende Sofortmaßnahmen,

Behandlung von allgemeinen

Verletzungen, Verhalten

bei Vergiftungen, Erste Maßnahmen

bei Verbrennungen, Hausapotheke

mit vielen Tipps und Tricks.

Anmeldung unter Tel. 04152 –

83 89 38.

men, dazu lädt das Vorbereitungsteam

alle Taizé-Freunde und interessierten

Besucher aus nah und

fern herzlich ein.

Der Gottesdienst ist inspiriert

durch die internationale ökumenische

Bewegung von Taizé, die

sich der Versöhnung und Verständigung

verschrieben hat.

Rentner Klaus Kottler (70) ist Mitglied

im Sozialverband VdK (Verband

der Kriegsbeschädigten,

Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner

Deutschlands) und hat

dort Unterstützung bei seinem

Rentenantrag erhalten. Dass auch

Versichertenberater diese Hilfestellung

leisten, war ihm nicht bekannt.

Fotos: Ursula Braun

sichertenberater gewählt und ist

seither bürgernah tätig. Gut 300 Betreuungen

pro Jahr führt er durch.

Die Beratungstermine liegen meist

in den frühen Abendstunden nach

dem eigenen Feierabend. Die Themen

beinhalten das ganze Spektrum

rund um die Rente.

Wann bekommt man Rente, wel-

Elmenhorst (zrsn) – Am Sonntag,

21. Oktober, findet um 15 Uhr in

der Mehrzweckhalle in Elmenhorst

ein Benefizkonzert statt, dessen

Reinerlös den von der Multiplen

Sklerose Betroffenen zugute kommen

soll.

Immer wieder stellen die Brunsmarker

Heidelerchen ihren Gesang

in den Dienst einer guten Sache,

wie in der Vergangenheit zum Beispiel

der Deutschen Krebshilfe oder

des Möllner Stadtspiels. Die diesmal

bedachte Deutsche Multiple

Sklerose Gesellschaft Landesverband

Schleswig-Holstein e.V. feiert

in diesem Jahr ihr 25-jähriges Be-

che Rente gibt es, wie berechnet

sich die Rente, welche Leistungen

außer Rente gibt es? Dies sind einige

der Fragen, die dabei am häufigsten

gestellt werden. In erster

Linie hilft Bernd von Beuningen

jedoch bei der Antragstellung für

Alters-, Hinterbliebenen- und Erwerbsunfähigkeitsrenten

sowie

auch Rehabilitationsleistungen.

Er unterstützt beim Ausfüllen der

Anträge, erläutert Bescheide und

Versicherungsverläufe, gibt Tipps

zur Kontenklärung und erstellt Probeberechnungen.

Der Versichertenberater

hält seine Sprechstunden

üblicherweise in der Geschäftsstelle

der DAK Schwarzenbek ab.

Können Versicherte aus gesundheitlichen

Gründen ihre Wohnung

nicht mehr verlassen, wird eine

Beratung auch im Haus durchgeführt.

Wie alle hauptamtlichen Mitarbeiter

der BfA und seine ehrenamtlich

tätigen Mitstreiter ist auch

von Beuningen zu strengstem

Datenschutz verpflichtet. Der Beratungsservice

erfolgt stets ausschließlich

auf Wunsch der Versicherten

und ist für sie kostenfrei,

inklusive der erforderlichen Beglaubigungen.

Auch für Selbstständige

Auch Selbstständige können seine

Hilfe in Anspruch nehmen, da

sich für sie oftmals die Frage nach

einer freiwilligen Weiterführung

der Rentenversicherung stellt, mit

der ihre Altersabsicherung stabilisiert

werden kann. Ganz besonders

wichtig ist zudem die Unterstützung

von Hinterbliebenen. Sie erhalten

nach dem Tod ihres Angehörigen

unbürokratisch eine dreimonatige

Rentenzahlung (Sterbevierteljahr),

müssen dafür aber im

Gegenzug innerhalb dieser Zeit einen

eigenen Antrag auf Hinterbliebenenrente

stellen. Bleibt dies

aus, wird die Rentenzahlung eingestellt,

und der Vorschuss kann gegebenenfalls

zurückgefordert werden.

Allgemeine Informationen zu

Steuerauswirkungen bei Rentenbezug

und Krankenversicherung für

Rentner sind ebenfalls Teilbereiche

der Beratungen, die Bernd von Beuningen

durchführt. Für entsprechende

Fragen und Terminvereinbarungen

ist er unter den Telefonnummern

040–682950 (werktags

bis 16 Uhr) sowie 04151–7007

(ab 18 Uhr) erreichbar.

Termin fällt aus

Schwarzenbek (zrml) - Leider

muss die für heute, 16. Oktober, von

17 bis 19 Uhr im Festsaal geplante

Veranstaltung »Familienbewusste

Unternehmenspolitik« der IHK und

des Schwarzenbeker Familienbündnisses

ausfallen. Es haben sich zu

wenig Unternehmen angemeldet.

Brunsmarker Heidelerchen

singen für

Multiple Sklerose Gesellschaft

stehen. Der Erlös des Konzertes soll

ein Beitrag sein für die vielfache

Arbeit des Verbandes zur Verbesserung

der Lebensqualität der Erkrankten.

Unterstützt werden die

Brunsmarker Heidelerchen von

drei weiteren Chören, der Liedertafel

von 1843 Mölln, der Sängervereinigung

»Klingendes Posthorn«

aus Hagenow und dem Musikverein

der Aussiedler aus Ratzeburg. Von

diesen recht unterschiedlichen Ensembles

darf man unterhaltsame

und abwechslungsreiche Chordarbietungen

erwarten. Für das leibliche

Wohl der Besucher wird mit

Kaffee und Getränken gesorgt.


16. Oktober 2007 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 11

Sie sind Vizemeister

Schwarzenbek (zrml) - Ihre Gegner traten nicht an, trotzdem freuen

sich Trainer Matthias Krüger und die fünf- bis sechsjährigen Kicker

der 1.G-Jugend vom SC-Schwarzenbek: »Wir sind Vizemeister.« Eltern,

Trainer und Betreuer sind unheimlich stolz auf ihre Mannschaft

und eines steht für alle fest: »Hier sehen wir die WM-Teilnehmer

2022«: Trainer Matthias Krüger mit (obere Reihe): Nico Tiedemann,

Lena Burmeister, Nina Protzen, Jordan Braatz, Jonas Buck, (untere

Reihe) Jaimy Sems, Mikel Geiger-Gajate, Florian Weber, Elmi Tanudjaja,

Max Schedelgar (unten liegend) Moritz Leibold und Noah

Berkow. Foto: Gelbes Blatt

Schwarzenbeker Schachclub

nicht in der Landesliga

Schwarzenbek (zrml) -

Landesliga Schleswig-Holstein

Schwarzenbek – Lübecker SV III 3:5

Bargteheide – Flensburg 8:0

Eutin – Neumünster 1,5:6,5

Leck – Mettenhof Kiel 4:4

Wrist-Kellinghusen – Doppelbauer Kiel 3,5:4,5

Der Start in der Landesliga misslang total. Die Schwarzenbeker waren

erstmalig mit Neuzugang Carsten Hamann, Landeseinzelmeister 2006,

angetreten. Ziel der Mannschaft ist der Wiederaufstieg in die Oberliga

Nord. Man konnte jedoch nicht in Bestbesetzung antreten; es fehlte Dierk

Potrykus. Für die Schwarzenbeker siegten Lars Braubach und Heiko

Kitschke, während Wolfgang Krüger und Thomas Pawlowski remis spielten.

Bezirksliga IV Schleswig-Holstein

Schwarzenbek II – Norderstedt III 4,5 :3,5

Harksheide – Reinfeld 3,5:4,5

Segeberg II – Segeberg III 6:2

Kaltenkirchen – Geesthacht 6:2

Barsbüttel II – Lauenburg 2,5:5,5

Für die II. Mannschaft begann die Saison optimal. Der vermeintlich

stärkste Gegner aus Norderstedt wurde niedergekämpft; der Zweitplatzierte

des Vorjahres, Harksheide, verlor sein Auftaktspiel. Für Schwarzenbek

siegte Günther Kolbe, Thomas Kaunat und Ernst Dyck; Thomas Bollow,

Norbert Raum und Manfred Dürer spielten remis.

Kreisklasse IV Schleswig-Holstein

Trittau – Schwarzenbek III 2:2

Kaltenkirchen III – Tangstedt 1:3

SSV Ratzeburg – Phönix Ratzeburg 3:1

Der Titelverteidiger aus Schwarzenbek spielte lediglich remis. Christian

Aufenanger und Karl-Heinz Budik gewannen ihre Partien, doch die Senioren

Günther Bartels und Heinrich Steffens verloren.

Anzeige

Azubis bei FETTE

Schwarzenbek (zrml) - Am 3. September haben erneut 20 junge Menschen

ihre Ausbildung beziehungsweise ihr Studium bei der FETTE

GmbH in Schwarzenbek begonnen. Traditionell fand in der ersten Ausbildungswoche

eine Fahrt in den »Eldepark Garwitz« bei Parchim statt,

wo die Firma »Kremke Management Training« ein viertägiges Kick-Off-

Seminar durchführt. Das Hauptziel des Seminars ist es, den Teamgeist,

die Kreativität und die soziale Kompetenz der Berufsanfänger zu schulen.

Ebenso wichtig: im Laufe des Workshops seine Mitauszubildenden

besser kennenzulernen, um gemeinschaftlich und mit gegenseitiger

Unterstützung den Herausforderungen zu begegnen, die im Laufe der

nächsten drei bis vier Jahre auf sie zukommen werden. Die Tage in Garwitz

waren mit Frühsport, Seminaren und Gruppenübungen sowie spannenden

Outdoor-Aktivitäten wie Kart fahren auf einer Motocrossstrecke

und der Bewältigung eines Tiefseilgartens gut ausgefüllt. Das Highlight

war jedoch der erfolgreiche Brückenbau über die Elde, bei dem zwei

Teams ihr Können unter Beweis stellen konnten und beide eine sichere

Konstruktion errichteten. Einige motivierte Jungs wagten sogar den

Sprung in die kalte Elde, um ihrem Team den Sieg zu ermöglichen. Einen

gelungenen Abschluss fand das Seminar am Freitag Abend beim »The

last Night of the Proms«-Präsentationsabend, zu dem auch die Ausbilder

aus Schwarzenbek angereist kamen. Die Auszubildenden stellten an

diesem Abend ihre Projekte vor, die sie zuvor in kleinen Gruppen erarbeitet

hatten. Auch im nächsten Jahr bildet die FETTE GmbH wieder

Jugendliche zu Industrie- und Zerspanungsmechanikern, Mechatronikern

und Industriekaufleuten aus. In Zusammenarbeit mit der FH Nordakademie

Elmshorn bietet FETTE auch engagierten Abiturienten die Möglichkeit,

das Duale Studium zum Betriebswirt oder Wirtschaftsingenieur

zu absolvieren. Das Bewerbungsverfahren für 2008 ist bereits angelaufen.

Interessenten sollten sich zügig bewerben, da Bewerbungen noch bis zum

30.9.2007 entgegengenommen werden. Nähere Informationen erteilt die

Abteilung Aus- und Weiterbildung unter der Telefonnummer 04151 / 12354.

TSV Zwerge

Schwarzenbek (zrml) – Wenn

Zwerge tanzen – Spiellieder und

Zwergentänze für die Allerkleinsten

von drei bis vier Jahren gibt es

sechsmal mittwochs ab dem 31. Oktober

von 14.15 bis 15 Uhr beim

TSV. Info-Tel. 04151 – 89 83 09.

Der Staat zahlt mit!

Die drei Fs des TSV GÜLZOW

Pascal und Arjan macht das Fußballspielen

beim TSV Gülzow Riesenspaß.

Gülzow (zrml) - Wollt Ihr Fußball

spielen, Freunde finden, Freude am

Sport haben und dann noch Erfolge

erzielen? Dann seid Ihr beim TSV

GÜLZOW genau richtig. Langeweile

oder viel Zeit vorm PC oder

an der Play Station – alles Vergangenheit:

Ab jetzt wird Fußball gespielt.

Pascal und Arjan, beide spielen

schon seit der G- Jugend in Gülzow

Fußball, sagen: »Das Training

macht viel Spaß. Unsere Trainer

sind zwar manchmal auch etwas

streng, aber wir ärgern sie ja auch

oft.« Sie freuen sich immer auf das

Training. Manchmal fahren sie

auch mit der Mannschaft weg.

»Neulich waren wir mit unserem

Trainer Gerd auf Hases Heuhof und

haben dort übernachtet. Das war

echt cool!« sagt Arjan, der jetzt in

der F- Jugend spielt. » Aber am besten

fand ich, als wir Meister geworden

sind und unseren Trainer mit

Kindersekt bespritzt haben.«

Auch Pascal, der in der E- Jugend

spielt, findet die Ausflüge echt super.

»Hier bei uns wird die Jugendarbeit

groß geschrieben. Alle Trainer

und Betreuer der Mannschaften

haben Spaß an der Arbeit und sorgen

dafür, dass der Spaßfaktor bei

den Kindern und Jugendlichen er-

Foto: TSV Gülzow

halten bleibt« sagt Pieter de Boer,

Jugendobmann des Vereins. Zur-

zeit gibt es hier fünf Jugendmannschaften.

Derzeit wird eine G-Jugend

gegründet. Andreas Bötz und

sein Sohn Linus würden sich freuen,

wenn viele kleine Fußballer

mittwochs zum Training kämen.

Die Trainingszeiten:

1. und 2. F-Jugend, ( Jahrgang

1999/2000), montags und mittwochs,

16.30 bis 17.45 Uhr, Trainer:

Gerd Nissen Tel. 04151/

8 29 02, Thomas Frank: Tel. 04153/

5 48 91.

E-Jugend, Jahrgang 1997 /

1998, montags und donnerstags,

16.30 bis 18 Uhr. Trainer: Pieter de

Boer, Tel. 04151 - 80 90 98, Jens-

Peter Marquardt, Tel. 0176 -

7 89 55 77.

C-Jugend, Jahrgang 1993 / 1994,

dienstags und donnerstags, 17.30

bis 19 Uhr. Trainer: Rainer Maaß,

Tel. 0173 - 183 19 25, Axel Uebelacker,

Tel. 0174 - 1 34 07 30.

B-Mädchen, Jahrgang 1990 / 1992,

dienstags und donnerstags, 18 bis

19.30 Uhr, Trainer: Peter Carstens,

Tel. 0176 - 22 93 20 21.

Neu: G-Jugend, Jahrgang 2001 /

2002, mittwochs, 17 bis 18 Uhr,

Trainer: Andreas Bötz, Tel. 0176 -

29 59 92 78.

Hits der Woche: Kasseler Braten

im Aufschnitt .....................100 g 1.29 €

Rinderbraten ..............1 kg 8.99 € Pommersche

Frisches oder

Fleischwurst .........100 g 0.69 €

Kasseler Kotelett ....1 kg 4.99 €

Holzfällersteaks........1 kg 3.49 €

Gem.Hackfleisch......1 kg 3.99 €

Erbsensuppe ..........1 Liter 2.99 €

Mortadella 10 Sorten .100 g 0.99 €

Sparen Sie noch alleine? Die Allianz Riester-

Beratungswochen stehen ganz im Zeichen der

Allianz RiesterRente. Und wie viel Sie vom Staat für

Ihre Riestervorsorge dazubekommen, erfahren Sie

bei mir. Hoffentlich Allianz.

Vermittlung durch:

Hans-Jürgen Pieper e.K.

Allianz Generalvertretung,

Gudower Weg 43/Ecke Goehtestr., 23879 Mölln,

Telefon 0 45 42.82 24 99

www.allianz-pieper.de

IHRE FLEISCHEREI IN BÜCHEN

Möllner Straße 13 · 04155 - 34 40

Kindersportschule beim TSV – neuer Kurs

Starke Kinder

Schwarzenbek (ae) – In der

TSV-Kindersportschule wird

vier- bis sechsjährigen Jungen

und Mädchen mit Spielen und

Spaß an der Bewegung eine vielseitige

und ganzheitliche Grundlagenausbildung

mitgegeben.

Laufen, Springen, Ausdauertraining

sowie Gleichgewichts- und

Reaktionsübungen gehören zum

Programm. Die Vermittlung von

Körper-, Raum- und Bewegungserfahrung

steht dabei im Mittelpunkt,

aber auch die soziale

Handlungsfähigkeit durch Spiel

und Sport wird geschult.

Auch Kinder, die Defizite in

der Motorik, Haltungsschäden

oder Koordinationsschwächen

haben, sind eingeladen teilzunehmen

und werden von Mareike

Busch, Diplom-Handelslehrerin

mit dem Schwerpunkt Sportwissenschaften,

und Übungsleiterin

Melany Matthiesen jeweils

montags von 15 bis 16 Uhr

in der Sporthalle Buschkoppel

und mittwochs von 15 bis 16 Uhr

in der Sportanlage Schützenallee

professionell betreut.

Die Teilnahme an allen zwei

Unterrichtstagen ist nicht Voraussetzung,

aber im Sinne der

Kinder und der Ziele der Kindersportschule

wünschenswert. Das

Projekt wird gefördert mit den

Mitteln der Sportjugend Schleswig-Holstein.

Nähere Infos im Sportbüro an

der Buschkoppel, Tel.04151-

79 32, und unter www.tsvschwarzenbek.de

Beim Spielen die Koordination trainieren macht Spaß und

stärkt das Selbstbewusstsein. Foto: Anja Eggert

Rettungshundestaffeln in Schwarzenbek

Tag der Einheit verbindet alle Spürnasen

Schwarzenbek (zrml) - Es sollte

ein entspannter Feiertag werden, so

der Ursprungsgedanke der vier- und

zweibeinigen Kollegen der Rettungshundestaffeln

aus den Kreisen

Herzogtum Lauenburg und Stormarn.

Doch um 9.58 Uhr piepten

die Funkmelder der ehrenamtlichen

Helfer: Ein Verkehrsunfall an der

Gülzower Straße am Ortsausgang

Schwarzenbek führte zu einem Desaster

mit sieben Fahrzeugen.

Auf Anweisung der Einsatzleitung

suchten die Kräfte der Rettungshundestaffeln

von ASB,

DLRG und DRK mehrere Personen,

die im geschockten Zustand

die Unfallstelle verlassen hatten, im

umliegenden Rülauer Forst. Wäh-

Rettungskräfte von ASB, DLRG, DRK und der Feuerwehren nahmen

an der Übung in Schwarzenbek teil. Foto: Christian Holm

rend die Leitung der Staffeln noch

ihre Technik einrichtete, kamen

schon die ersten Funkrufe von den

Einsatzteams der Rettungshunde.

Sie fanden zum Teil schwerverletzte

Personen, die sie erstversorgten

und an den Rettungsdienst übergaben.

Vier Stunden dauerte die Suchaktion,

an der insgesamt 90 Personen

beteiligt waren. Die Einsatzleiter

der Staffeln waren zufrieden

mit der guten Zusammenarbeit der

Einsatzkräfte, die auch von der Polizei

gelobt wurde – kurz, eine sehr

gelungene Übung, die das Zusammenspiel

der unterschiedlichen

Organisationen am Tag der deutschen

Einheit demonstrierte


Seite 12 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Top Angebote

in Büchen

Am Steinautal,

M-Reihenhaus

251 m² Grdst.,112 m² Wohnfl.

140.000,- €............ab 540,- mtl.

Am Steinautal,Einfamilienhaus

1.242m² Grdst.,155m² Wohnfl.

4 Zi., Einliegerwhg. 249.000,- €

Grüner Weg,

Einfamilienhaus

3.350m² Grdst.,320m² Wohnfl.

Vollkeller, 6 Zi., 295.000,- €

Kolberger Weg,

Einfamilienhaus

525 m² Grdst.,145 m² Wohnfl.

4 Zi. und Keller 310.000,- €

zu vermieten

Am Steinautal Reihenhaus

112 m² Wohnfl., 4 Zi., Keller

Miete 550,- € mtl. zzgl. Nk.

Am Steinautal,Einfamilienhaus

4 Zi., Keller, gr. Garten uvm.

Miete 875,- € mtl. zzgl. Nk.

KROLL

Immobilien

www.die-makler.de

Mölln Hauptstraße 17

Tel .: 04542 82295 0

Aufgepasst!!! –

Bei Anmietung 400-€-Gutschein.

Schwarzenbek

Reichenberger Str. 4c

3-Zi.-Whg., 1. OG !!! Provisionsfrei!!!

ca. 60 m², Süd-Blk., W-Bad/Fenster, Küchenzeile,

Keller, Zentralheizung, ruhige

und kleine Anlage, Miete € 340 zzgl.

NK + KT.

Schwarzenbek

Verbrüderungsring 43d

3-Zi.-Whg., EG !!! Provisionsfrei !!! ca.

70 m², EBK, V-Bad/Fenster, gr. Blk., Keller,

kinderfr. Anlage, Miete € 334 zzgl.

NK + KT.

Geesthacht

Geesthachter Str. 118

3-Zi.-Whg. 1. OG !!! Provisionsfrei !!! ca.

70 m², Süd-Blk., Bad/Fenster, EBK, Keller,

Zentralheizung, ruhige und kleine

Anlage, Miete € 385 zzgl. NK + KT.

Schwarzenbek

Verbrüderungsring 5

3-Zi.-Whg., !!! Provisionsfrei !!! ca. 76

m², EBK, W-Bad/Fenster, gr. Blk., Keller,

kinderfr. Anlage, Miete € 320 zzgl.

NK + KT

GAGFAH GROUP

Kundencenter Hamburg 2, Schlossstraße 14, 22041 Hamburg

Vermietung über Herrn Niemann: Tel. 0160 - 97 84 94 67

fniemann@gagfah.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Vermietungen

Büchen, frdl. 3-Zi.-Einl.Whg., 1. OG,

EBK, Bad, Stellpl., 450,- EUR KM + NK

+ 3 MM Kt., sof. frei, 0 04155 - 21 37

Güster, 1½-Zi.-DG-Whg., teilmöbliert,

KM 360,- EUR inkl. NK + Kt., sofort frei,

0 04158 - 3 50 od. 0172 - 4 17 70 06

Güster, 1-Zi.-DG, Küche + Bad möbl.,

sep. Eingang, an Wochenendfahrer od.

Einzelperson, 260,- EUR + Kt.,

0 04158 - 3 50 od. 0172 - 4 17 70 06

Gewerbepark Hills

Röntgenstraße 12, Schwarzenbek

229 m², Büro-, Praxis-, Schulungs-

räume, Callcenter, 0 04151 - 86 97 55

Lauenburg, im gepfl. 4-Fam.-Hs., 2-Zi.-

Whg., 70 m², m. Glasvorbau, EBK,

D-Bad, Terr., Keller, Fliesen + Lam., z.

1.1.2008, 395,- EUR + NK/Kt., v. priv.,

0 04153 - 26 60 od. 0162 - 4 67 09 96

Havekost, schöne, helle 3-Zi.-Whg.,

100 m², Küche, V-Bad, Abst.r., Terr., Garten,

Carp., 600,- EUR KM + Kt./NK, v.

priv., 0 04151 - 8 28 93

Lauenburg-Zentrum, 1-Zi.-Whg., 1.

OG, 30 m², renoviert, EBK, kl. D-Bad,

Laminat, EUR 290,- inkl. NK, 3 MM Kt.,

0 0172 - 4 01 17 99

Geesthacht, Lichterfelder Str., v. priv.,

ruh. Lage, ca. 91 m², 3-Zi.-Whg., EG,

Kü., Bad, Terr., Stellpl. usw., EUR 578,-

zzgl. 110,- EUR NK + Kt., ab 10/07,

0 0178 - 3 11 72 72

2,5-Zi.-Whg., Schwarzenbek, Zentrum,

76 m², Blk., EBK, Tiefgaragenstellpl.

mögl., 460,- EUR ex./Kt., v. priv.,

0 04151 - 83 33 28

2Monate mietfrei*

*Nur bei Selbstrenovierung!

- WAHNSINN: Sie bezahlen KEINE Provision -

tolle 3-Zi.-Whg. mit Balkon in Lauenburg:

ca. 65 m², 320,- € KM + 110,- BK = 430,- €WM

großzügige 2-Zi.-Whg. mit Balkon in Lauenburg:

ca. 56 m², 275,- € KM + 100,- BK = 375,- €WM

demnächst familienfreundliche 5-Zi.-Whg. in Lauenburg:

ca. 120 m², 590,- € KM + 200,- BK = 790,- €WM

- Diese EINMALIGE Aktion ist befristet bis zum 15.11.2007-

Weitere PROVISIONSFREIE Angebote auf Anfrage!!!

Vertrieb vor Ort: Stehr Immobilien

Tel. 0 41 53 - 58 640 oder 01 71 - 64 24 046

Handballpokalspiel

Schwarzenbek (zrml) - Der Ratzeburger

SV 4 spielte gegen die 2.

Herren aus Schwarzenbek 20:23

(10:11).

In einem zum Teil überharten

Spiel konnten die 2. Herren des

TSV Schwarzenbek ihren ersten

Auswärtserfolg verbuchen. Tore:

Torsten Klettka 7. Rene Brassat,

Torben Czeski je 4, Nico Gierke 3,

Benjamin Warremann, Sebastian

Linden je 2, Olaf Schulze 1.

Am Sonntag, 21. Oktober, findet

um 15 Uhr in der Sporthalle

an der Buschkoppel ein Pokalspiel

gegen den Möllner SV statt.

»Manana« – junge

Musiker jazzen in Ratzeburg

Ratzeburg (zrml) - Jazz in Ratzeburg

widmet sich mit der Band

»Manana« erneut der Nachwuchs-

und Talentförderung junger Musiker.

Sie sind Mitte 20 und trafen

sich vor drei Jahren zufällig in Pilsen,

gründeten eine Band und touren

nun durch Norddeutschland

oder von Prag bis Pilsen. Mit außergewöhnlich

guten und neuen Interpretationen

alter Jazzstandards begeistern

sie ihr Publikum stets aufs

Neue und werden inzwischen unter

den Jazzclubs weiter empfohlen.

Ihre Markenzeichen sind dichte,

groovende Teppiche, auf den Punkt

kommende Breaks, irrwitzig

schnelle Solopassagen von Schlagzeuger

Björn Glindemann aus Wilster/Schleswig-Holstein

oder den

Tschechen Johnny Balek am Keybord,

Roman Hasnedl am Bass,

Adam Lindenthal an der Gitarre

und Marek Prokop am Saxofon.

Das Konzert wird durch die

Kreissparkasse und die HLMS gefördert.

Karten sind erhältlich bei

der Ratzeburg-Info im Rathaus Ratzeburg

(04541 – 85 85 65) oder im

Infozentrum »erlebnisreich« im

Hauptmannshof in Mölln 04542 –

85 68 60 sowie an der Abendkasse.

Immobilien

Schwarzenbek

Kollower Str. 37

1-Zi.-Whg., DG

!!! Provisionsfrei !!!

ca. 28 m², W-Bad/Fenster, Küchenzeile,

Keller, Zentralheizung, ruhige

Anlage, Miete € 153,- zzgl.NK + KT.

Vermietung über Gagfah Group,

Hr. Niemann, Tel.0160 - 97 84 94 67.

Lauenburg, Fischerkoppel, 2 Zi., EBK,

D-Bad, Keller, Terr. od. Balk., Part. od.

DG, 50 m², 0 04153 - 58 20 51

2 Monate mietfrei bei Selbstrenovierung:

3 Zi. mit Balkon, in Lauenburg,mit

Allgemein-Garten, 64,77 m², 320,- EUR

KM + 110,- EUR BK, Kt. 2 NKM, KEINE

Provision! Stehr Immobilien,

0 04153 - 5 84 60

Geesth./Oberst., schöne 3½-Zi.-Whg.,

ca. 100 m² m. Gartenanteil im 4-Fam.-

Hs., 2. OG, 590,- EUR + NK/Kt., sof.

frei, Hansastr. 52 (hinteres Wohnhaus)

0 04152 - 91 22 85

Geesth.-Zentrum, ruh. 2½-Zi.-DG-

Whg., Kü., V-Bad, 290,- EUR + NK/Kt.,

0 0179 - 6 04 56 45 ab 19 Uhr

2-Zi.-Whg., Geesthacht, Balkon, 56

m², ruhig, zentr., V-Bad, Keller, Miete

EUR 349,- + NK, 0 01577 - 4 50 15 83

Schwarzenbek, sonn. 2-Zi.-Whg., individueller

Zuschnitt, 65,46 m², EBK, VB,

Balk., Stellpl., EUR 545,- warm, sof. frei,

0 04151 - 36 71 v. 17 bis 19 Uhr

Lauenburg-Zentrum, 2-Zi.-Whg., 1.

OG, ca. 54 m², EBK, V-Bad, Keller, Kabel,

Stellpl. mgl., EUR 435,- inkl. NK,

3 MM Kt., 0 0172 - 4 01 17 99

Schwarzenbek, Zentrum, Büro- od.

Dienstleistungsfläche, 76 m², 1. OG,

gute Lauflage, Ausstattung nach

Wunsch des Mieters, günstig zu verm.,

v. priv., 0 04151 - 83 33 28

Lauenb./Altstadt, frisch renov. helle

2-Zi.-Whg., ca. 69 m² m. ca. 20 m² Dachterr,

neue EBK + Holzfußbö., 350,- EUR

KM + 60,- EUR NK (oh. Hzg.), Kt. 3 MM,

Besichtig. jederz., 0 04153 - 5 30 31

Geesth., DHH, ca. 70 m², kompl. neu renov.,

Laminat, EBK, Garten, EUR 460,-

+ NK + 3 MM Kt., 0 0174 - 2 75 16 47

Geesthacht/Grünhof, exkl. 3-Zi.-

Whg., Waldrand, EG, 75 m², EBK,

V-Bad, Fußbod.hzg., el. Jalousie,

Alarm, 590,- EUR + NK/Kt., v. priv.,

0 04152-84 39 00 od. 0172-5 45 29 19

Lbg./Altstadt, frisch renov. helle 2-Zi.-

Whg., ca. 57 m², neue Holzfußbö. +

EBK, Zentr-Hzg., 285,- EUR KM + 115,-

NK, Kt. 3 MM, Bes. jederzeit,

0 04153 - 5 30 31. Internet: Immobilien

Scout 24.de

Geesthacht, Lichterfelder Str., v. priv.,

ruh. Lage, ab sof., ca. 67 m², 2-Zi.-DG-

Whg., Kü., Bad, Stellpl. usw., 389,- EUR

zzgl. 78,- EUR NK, 0 0178 - 3 11 72 72

Lauenburg, v. priv., schöne 2-Zi.-Whg.,

1. OG, mit Balk., in idyll. Lage, ca. 45 m²,

321,15 EUR KM inkl . NK, 2 MM Kt., frei

z. 1.1.08, 0 / Fax 04153 - 5 10 84

Kaution bezahlen wir für den neuen

Mieter bei 12 Monaten Kündigungsverzicht:

2-Zi., mit Balkon in Lauenburg

mit Allgemein-Garten, 55,75 m², 275,-

EUR KM + 100,- EUR BK, Kt., 2 NKM,

KEINE Provision! Stehr Immobilien,

0 04153- 5 84 60

Lauenburg/E., Mühlenberg 22 B, 2-Zi.-

Whg., 70 m², Part., in parkähnl. kl.

Wohnanl., eig. Eing., EBK, Gemeinschaftsräume,

Terr., 300,- EUR KM,

150,- EUR NK, 3 MM Kt., zum 1.12.07 fr.,

0 04153 - 5 30 31, Internet: Immobilienscout24.de

Schwarzenbek-Innenstadt, helle

2,5-Zi.-Neubau-Whg., 66 m², gute Aufteilung,

V-Bad u. sep. WC, EBK, Parkett,

Balk., EUR 440,- + NK, von priv.,

0 0175 - 4 25 59 56

Geesthacht/Grünhof, exkl. 3-Zi.-

Whg.,Waldrand, EG, 85 m², EBK,

V-Bad, Fußbod.hzg., el. Jalousie,

Alarm, Terr., 650,- EUR + NK/Kt., von

privat, 0 04152 - 84 39 00 od.

0172 - 5 45 29 19

Lauenburg, Gartenstr., 3-Zi.-Whg.,

D-Bad, EG, 65 m², Gart./Terr., EUR 470,-

+ NK/Kt., 0 0176 - 51 49 50 71

Lauenburg, 3-Zi.-Whg., Balkon, EBK,

Hochparterre, 395,- EUR kalt, Philipp,

0 04153 - 35 62

Elmenhorst, v. priv., die etwas andere

Whg.: gr. helle 3 Zi., 2. Etg., 96 m², EBK,

V-Bad, Balk., Stellpl., Keller, auf Wunsch

m. Garten, Laminat..., 550,- EUR KM

zzgl. NK/Kt., 0 0175 - 2 94 31 92

Schwarzenbek-Zentrum, 2-Zi.-Whg, 55

m², EBK, V-Bad, Balkon, KM EUR 357,-,

0 04151 - 8 38 14 39 ab 18.30 Uhr

Lauenburg, Gartenstr., 3-Zi.-Whg.,

EBK, D-Bad, 1. St., 65 m², f. 1 - 3 Pers.,

EUR 400,- + NK/Kt., 0 0176-51495071

Schwarzenbek, zentr.nahe 2-Zi.-EG-

Whg., 48 m², Terr., gr. Wohnkü., V-Bad,

EUR 290,- + Kt. + NK, v. priv.,

0 040 - 7 20 24 50

Lauenburg/Altstadt. frisch renov. helle

2-Zi.-Whg., ca. 69 m² m. ca. 20 m² Dachterr.,

neue EBK, neue Holzfußbö., 350,-

EUR KM + 60,- EUR NK (oh. Hzg.,) Kt.

3 MM, Besichtg. jederzeit, 0

04153 - 5 30 31

Lauenburg, Zentrumsnähe, v. priv.,

3-Zi.-OG-Whg., 98 m², V-Bad, Balk.,

Stellpl./Carp., 490,- EUR zzgl. NK/Kt.,

keine Haustiere, 0 04153 - 22 05 (Büro)

Lauenburg, sonn. 2-Zi.-Whg., Balk., ca.

71 m², zentral gel., KM 340,- EUR + NK/

Kt., 0 04151 - 48 74

Geesthacht, 2½-Zi.-Whg., an Wochenend-Fahrer/Monteure

zu vermieten,

0 0163 - 6 43 32 71

Lauenburg, Blumenstr., III. OG, 2-Zi.-

Whg., Bad, EBK, Stellpl., 57 m², KM

350,- + NK/Kt., 0 04155 - 50 02 od.

0179 - 2 07 11 41

Büchen (Steinautal), gemütl. 2,5-Zi.-

DG-Whg., gr. Kü., V-Bad/WC, ca. 70 m²,

EUR 400,- + NK, sofort frei,

0 04153 - 59 91 95

Lauenburg, Büro, ca. 60 m², KM 330,-

EUR + NK/Kt., Doppelgarage, 60,-

EUR, 0 04151 - 48 74

Büro in Echem (b. Lauenb.), 120 m²,

5 Zi., Kü., Bad + 80 m² Bodenraum,

auch als Whg. geeignet, nur 500,- EUR

kalt + 240,- EUR NK, 0 0170-7 33 60 49

Gr. Schretstaken, v. priv., 4-Zi.-Whg.,

1. Stock, EBK, D-Bad, Laminat, PKW-

Stellpl., ca. 140 m² Wohnfl., 600,- EUR

+ NK, 0 04156 - 81 13 66

Müssen: 4-Zi.-Whg., OG, ca. 90 m²,

Bad, EBK, Balkon, Keller, Gartennutzg.,

530,- EUR + NK, 0 04155 - 80 00 - 0

Schwarzenbek, 2-Zi.-Whg., 54 m², zentral,

neuw., sonnig, gepfl., EBK, V-Bad,

EUR 395,- + NK 100,-, 0 0170-8135932

Lauenburg, ruh. 2-Zi.-DG-Whg., 50 m²,

DB, neue EBK, Laminat, Stpl., 30 m² Rasen

m. Sichtsch. + Abstellr., ab 1.11.,

KM 270,- EUR + NK/2 MM Kt.,

0 04153- 45 02

Lauenburg, 3-Zimmer-Komfort-Wohnung

in ruhiger Wohnanlage, mit Blick

ins Grüne (Bj. 2000), ca. 69 m² Wohnfl.,

Einbauküche, Balkon, sofort beziehbar,

Mietpreis mtl. EUR 381,95 zzgl. NK/

2 MM Kt. und EUR 15,34 für Kfz-Stellplatz,

keine Maklercourtage, Gerner Immobilien

GmbH, 0 04152 - 88 55 42 ivd

Geesthacht Oberstadt, möbliertes Zimmer

mit gemeins. Küchen- u. Badbenutz.

in modernem 1-Pers.-Haushalt, ab

sofort an NR, 0 04152 - 83 94 20

Geesthacht, 1½-Zi.-Whg., 42 m²,

V-Bad, TG-Stellpl., EUR 380,- warm, ab

1.11., auch Kauf mögl.,

0 04152 - 7 14 27 od. 0172 - 5 23 76 02

Brunstorf, 3-Zi.-DG-Whg. im 2-Fam.-

Haus, 86 m², EBK, V-Bad/Du., 25 m²

Blk., EUR 490,- + NK, Kt., z. 1.01.08,

0 04104 - 14 85

Müssen: 3-Zi.-Whg., DG, ca. 66 m²

Wohnfl., EBK, Bad, Stpl., Gartennutzg.,

420,- EUR + NK/Kt., 0 04155-8000-0

Sonne den ganzen Tag! Herrl. 2-Zi.-

Kft.-Whg., sehr gepfl., Bj. 98, 56 m²,

Geesth.-Grünhof, toller Grundriss, kl.

gepfl. Anlage, 4 Wohneinh., Südterr.,

hochw. EBK m. Geschirrsp. u. Kühl/Gefrierkombi,

gr. geflies. V-Bad u. sep. Du.,

K-TV, Tepp.bd., Keller + Waschk., Kfz.-

Stpl., mtl. 425,- EUR + NK/Kt., ab

1.02.08, v. priv., 0 04152- 88 72 99

Tramm, 2-Zi.-Whg., 1. Stock, Parkett,

EBK, D-Bad, Stellpl., frei nach Abspr.,

EUR 285,- + NK, 0 0173 - 9 75 05 48

Lauenburg/E., 3-Raum-Appartement,

ruh. Lage, Terr.,/Gart., Stellpl., V-Bad,

EBK, FB-Hzg., hell u. freundl., v. priv.,

0 0172 - 4 77 34 47

Whg. z. 1.12.07, zu verm., 3 Zi., Kü.,

Bad, ca. 70 m², KM 450,- EUR + NK, 3

MM kt., Getränkemarkt Bauer,

0 04155 - 32 74

Lauenburg, 2-Zi.-Whg., in ruh. Wohngegend

im OG, EBK, D-Bad, EUR 250,-

+NK/Kt., z. 1.11. od. spät.,

0 04153 - 5 16 66

4-Zi.-Whg., 110 m² m. V-Bad u. Garten

auf dem Lande, zum 1.01.08 zu verm.,

KM EUR 485,-, 0 04158 - 4 48

www.gelbesblatt.de

Lauenburg, Näh. Bahnhof, 2-Zi.-DG-

Whg., 66 m², zu sof. zu verm., neue

EBK, KM 320,- EUR, 0 04152 - 7 08 85

Büchen, DHH, kompl. renov., 3 Zi., 80

m², EBK, D-Bad, Parkett, Abstellr., Keller,

Garten, Garage, 590,- EUR + NK/

Kt., ab 1.01.08, 0 04155 - 33 18 od.

0170 - 5 98 84 30

Lauenburg, Weingarten, Whg., 1. OG,

60 m², EBK, 340,- EUR zzgl. NK, 2 MM

Kt., zu verm., 0 04153- 55 77 20 od.

5 57 70 (tagsüber)

Lauenburg, renov. 3-Zi.-Whg., 70 m²,

EBK, 340,- EUR KM + NK,

0 0175- 7 01 85 66 od. 040 - 38625500

Langenlehsten b. Büchen, 3-Zi.-Kft.-

Whg., ruh. Lage, 54 m², D-Bad, EBK,

Kell., Stpl.,Gart.ben., 230,- EUR + NK/

Kt., 0 04122-82398 od. 0172-4010731

Garagen/Hallen

Garage frei, Geesthacht-Krümmel, 45,-

EUR/Monat, 0 04152- 7 42 11

Lagerhalle in Lanken zu vermieten, ab

1.01.08, mit Krahnbahn 20 t, 830 m²,

0 04534 - 3 69

Neuer Vorsitzender der KiTa-Kreiseltern

Breitenfelde (zrml) - Exakt zwei

Stunden tagten die gesetzlich vorgeschriebenen

Elternvertreter der

KiTas in Siemers Gasthof in Breitenfelde.

Knapp 90 Eltern vertraten

die 108 KiTas des Kreises, womit

das seit 2006 gültige KiTa-Gesetz

noch nicht überall umgesetzt wird.

Die Eltern wählten zehn Mitglieder

in die Kreiselternvertretung, die anschließend

aus ihrer Mitte Andreas

Henschel zum neuen Vorsitzenden

und Manuela Hirschmann zur Stellvertreterin

wählten. Der 47-jährige

Henschel, Vater von vier Kindern,

hob die gute regionale Besetzung

der Elternvertretung hervor, der

Beate Ackermann-Sierich (Lauenburg),

Anja Brandt (Anker), Andreas

Henschel (Behlendorf), Manuela

Hirschmann (Schiphorst), Chris

Kühnau (Schwarzenbek), Gudrun

Pirschel (Geesthacht), Claus Siebler

(Schwarzenbek), André Stachowitz

(Ratzeburg), Katrin Volkmann

(Kühsen) und Miriam Wentz-Kuhls

(Grambek) angehören. Henschel

dankte seinem Vorgänger Dieter-

Wolfgang Ewert für die Aufbauleistung,

die den Eltern trotz allen Wi-

derständen eine öffentliche Wahrnehmung

gebracht habe und zitierte

den erkrankten Gründungsvorsitzenden:

»Eltern zahlen ein Drittel

der Kitakosten und haben die meiste

Ahnung von ihren Kindern. Andere

verwalten zunächst unser aller

Steuergelder«, seien die Leitsätze

Ewerts, der ausschied, weil sein

Kind nun zur Schule geht.

Andreas Henschel hob die El-

www.gelbesblatt.de

ternarbeit im Zusammenspiel mit

Erziehern, Trägern und öffentlichen

Stellen hervor. In zwei Kurzreferaten

betonten Rüdiger Jung,

Fachbereichsleiter des Kreises, und

Landescaritasdirektor Georg Falterbaum

das »natürliche Mitwirkungsrecht

der Eltern in allen

Phasen der Erziehung«. In der Diskussion

zollten alle dem Einwand

einer Mutter, Kinderfragen dürften

nicht nur auf Finanzen reduziert

werden, großen Respekt, wiesen

aber auf notwendige Veränderungen

der Rahmenbedingungen

hin.

Mietgesuche

Schwarzenbek, 2-Zi.-Whg., mögl. zentral

gel., gesucht, bis EUR 410,- WM, zu

sofort, 0 0173 - 6 48 42 28

An- und Verkauf

Hohnstorf, EFH m. verm. ELW, frei EG

90 m², OG 70 m² verm., 2 sep. Eing., Ölzentral.,

2 Gar., gr. Grdst., Dach neu,

Whgn. renov., EUR 139.000,-,

0 0163 - 5 03 19 68

Nähe Schw'bek/Büchen, DHH, ca. 150

m², auf 2 Etg., 820 m² , V-Bad, D/WC,

G-WC, TK, Do.-Gar., Carp. u. Neb.geb.,

129.000,- EUR, v. priv., 0 0171-2775140

Witzeeze, 90-m²-EFH, Kamin, Garten,

Carport, 125.000,- EUR, v. priv., ohne

Ct., 0 04106-627774 od. 0160-5510245

Lauenburg, 70 m², EBK, V-Bad, Stellpl.,

v. priv., zu verkaufen, Preis VHS,

0 04155 - 8 21 99

Schw'bek, DHH, Bj. 00, v. priv., 5 Zi.,

ca. 115 m² Wohnfl., 333 m² Grdst., VK,

EBK, Bad, G-WC, Rolll., Gara., div. Extras,

VB 215.000,-, 0 04151 - 89 65 43

Lütau, 4-Zi.-ETW, ca. 120 m², EBK, gr.

Bad m. Eckwanne u. Dusche, Büro,

Stellpl., Ausbaures.: Dachbd. ca. 80 m²,

90.000,- EUR, 0 04171 - 60 72 62

Schwarzenbek, ETW, 2 Zi., neuwert.,

kompl. modern., Garage, top Lage, sof.

frei, 72.000,- EUR, 0 0151 17 81 62 64

Geesthacht, ETW, 4 Zi., 96 m², EBK,

Laminat, V-Bad + D-Bad, G-WC, Bj. 74,

gr. Blk. mit schöner Aussicht, 90.000,-

EUR, v. priv., 0 04152 - 88 78 54

Güster, DHH m. Einzelhauscharakter,

v. priv., Bj. 1999, 5 Zi. + HWR, 152/816

m², ruh. Lage, Südterr., hochw. Ausst.:

EBK, Holzfußb., Kaminofen, gr. Bad, e.

Rolll., gr. Carp., Markise u.v.m., Preis:

239.000,- EUR VB, 0 04158 - 88 89 45

und 0152 - 05 23 05 05

Geesthacht-Grünhof, 2-Zi.-ETW, 52,38

m², gute Ausstatt., gepfl. Zust., V-Bad,

EBK, ab 1.12., v. priv, EUR 53.000,- VB

+ Garage, 0 040 - 7 20 71 43

Schnakenbek/Elbe, Wohnpark »Zur

Koppel«, 24 Baugrundstücke in schöner

Lage in Größen von 616 bis 1.109 m², für

Einzelhaus- oder Doppelhausbebauung,

keine Hausbindung, sofort bebaubar,

ab EUR 54.230,- inkl. Erschließung,

keine Maklercourtage, nur noch 11 Baugrundstücke

frei, Gerner Immobilien

GmbH, 0 04152 - 88 55 42 ivd

Baugrundstück, v. priv., in Göttin (bei

Güster), zu verk., A24 ca. 1,5 km, ruh.

Lage, 0 04545 - 78 96 22

Schwarzenbek, ETW im ZFH, ca. 100

m², EBK, Keller, Garten m. Haus, 2 Kfz-

Stellpl., V-Bad, Sackgasse, 2 Wohnebenen,

v. priv., EUR 119.900,-,

0 0176 - 21 78 48 13

Dassendorf am Golfplatz, EFH, 80 m²,

auf 1.480 m² Grdst., Neubebauung mit

Ein- Zweifam.- od. Reihenhäusern

mögl., v. priv., EUR 179.000,-,

0 0176 - 21 78 48 13

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Wohnungsgrundbuch von

Geesthacht, Blatt 3402, soll am 08.11.2007 um 09.30 Uhr im Amtsgerichtsgebäude,

Möllner Straße 20, 21493 Schwarzenbek im Saal

2, EG, durch Zwangsvollstreckung versteigert werden:Die Wohnung,

gelegen Lauenburger Straße 72 in Geesthacht, befindet sich lt.

Gutachten alleine im 1. OG eines unterkellerten Mehrfamilienhauses,

Bj.1974.3 Zimmer, Küche, Toilette, Badezimmer/Dusche,

Flur, AK, Balkon, insg.100,82 m².Die 5/10-Grenze und 7/10-Grenze

bestehen nicht mehr. Der Wert des Grundbesitzes ist gemäß

§ 74a Abs. 5 ZVG festgesetzt auf 92.000,00 €. U.U. ist eine Bietsicherheit

in Höhe von 10 % des Verkehrswertes zu leisten.

Beachte: Die Sicherheitsleistung kann nicht mehr in bar geleistet

werden. Kurzinfo unter www.hanmark.de.

9 K 163/04 Schwarzenbek, den 20.08.2007

Amtsgericht

Mehrere Eltern fühlten sich von

ihrer KiTa-Leitung nicht richtig

über ihre Mitwirkungsrechte informiert.

Hier will die Kreiselternvertretung

Abhilfe schaffen. Auch die

Verwaltungsstrukturreform kann

für die Kitas problematisch sein. So

würde konkret durch die Ämterfusion

Nusse/Sandesneben und die

Kirchenkreisfusion Lauenburg/

Lübeck eine Einschränkung der Ki-

Ta-Wahl der Eltern und eine Verschlechterung

für die Kinder befürchtet.

Betroffen seien Kindergärten

in Nusse, Koberg, Kühsen,

Duvensee und Behlendorf.

Die Kreiselternvertretung ist per

Telefon unter 04544 - 89 05 36 und

E-Mail kitaeltern@kitaeltern.de erreichbar.

Büchen (nh) - Am Samstag, dem

27., und Sonntag, dem 28. Oktober,

findet von 10 bis 17 Uhr in der kleinen

Turnhalle im Schulzentrum

Büchen die 17. Rassekaninchenschau

des Rassekaninchenzucht-

Mieterverein:

Beratung fällt aus

Geesthacht (ml) - Der Mieterverein

Geesthacht und Umgebung teilt

mit, dass die für den 16. und 17. Oktober

in Lauenburg und Reinbek geplanten

Beratungstermine ausfallen.

Keine Beratung

Ratzeburg (zrml) - Der Sozialverband

Deutschland, Kreisverband

Herzogtum Lauenburg, teilt mit,

dass vom 19. bis 26. Oktober in der

Kreisgeschäftsstelle in Ratzeburg

keine sozialrechtliche Beratung angeboten

werden kann.

Die nächste sozialrechtliche

Sprechstunde findet am Montag,

29. Oktober, von 10 bis 12 Uhr statt.

Rassekaninchenschau

vereins Büchen statt.

Es wird die Möglichkeit zur Besichtigung

zahlreicher Rassen deutscher

Kaninchen geboten. Für das

leibliche Wohl ist mit Kaffee und

selbst gebackenem Kuchen gesorgt.


16. Oktober 2007 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 13

Verschiedenes

Übernehme Gartenarbeiten aller Art,

schnell - preiswert - zuverlässig,

0 04152 - 8 89 67 29 od. 0178-5264178

Kleinumzüge u. Entrümpelung übernimmt

0 04153 - 59 88 77

Kartenlegen, Familienaufstellung,

Raucherentwöhnung durch Hypnose,

0 04155 - 4 98 58 92

Wohnwagen Tabbert Comtesse mit

Vorzelt, 2.300,- EUR, 0 0175-7748872

Verkaufe Kamin- und Brennholz, Preis

ab 40,- EUR/Rm., 0 038847 - 2 99 72

2 junge Kletterer fällen Ihren Baum mittels

Seiltechnik, günstig, schnell und zuverlässig,

0 0176 - 64 10 21 24

Dachbodenausbau

Dämmung,Trockenbau

Dachfenster, gut und günstig

Fa. Konegen 04133 - 60 45

Bettenreinigung/-wäsche täglich

Textilpflege Mindorf · Geesthacht · Spandauer Str. 5-7

Tel. 04152 - 7 72 65

• Teppichreinigung •

IMPRESSUM

Geesthachter Anzeiger

Lauenburger Rufer

Schwarzenbeker Anzeiger

Büchener Anzeiger

Wochenend-Anzeiger

Redaktion: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-44

e-mail: redaktion@viebranz.de

Geesthachter Anzeiger: Olaf Kührmann

Lauenburger Rufer: Christina Kriegs-Schmidt

Schwarzenbeker Anzeiger:Christa Möller

Büchener Anzeiger: Christina Kriegs-Schmidt

Wochenend Anzeiger: Olaf Kührmann

Anzeigenberatung: ☎ 04151 - 88 900

Telefax 04151 - 88 90-33

Geesthachter Anzeiger: Andreas Runge

Lauenburger Rufer: Nicole Mettner

Niedersachsen: Inge Heitland

Schwarzenbeker Anzeiger: Astrid von Haugwitz-Schütt

Büchener Anzeiger: Karin Zerfowski

Wochenend Anzeiger: Sabine Riege

Druck: preiswert Zeitungsdruck Nord GmbH & Co. KG

Vertrieb: Pressevertrieb 2 GmbH

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine

Gewähr übernommen. Namentlich oder mit Initial

gekennzeichnete Artikel geben nicht die Meinung des

Herausgebers wieder.Abdruck, auch auszugsweise,

bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Verlages.

Anzeigenentwürfe sind urheberrechtlich geschützt;

Übernahme nur mit vorheriger Absprache mit dem

Verlag.

KURT VIEBRANZ VERLAG (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek

Telefon 04151 - 88 90-0

Geschäftsführer: Ricardo Viebranz

www.viebranz.de

www.gelbesblatt.de

– Verlagsgründung 1961 –

Es gilt die Anzeigen-Preisliste Nr. 36

ab 1. Januar 2007

Mitglied im Verbund

Schleswig-Holsteinischer

Anzeigenblätter

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft

Freier Anzeigenblätter (AFA)

Geprüfte Gesamt-Auflage 105.150 wöchentlich,

davon 55.050 dienstags und 50.100 freitags

an alle erreichbaren Haushalte.

Wohnmobil-Stellplätze, überdacht, in

Kirchwerder zu vermieten,

0 040 - 7 23 92 23

NT Gartenbau Geesthacht

Ganzjahrespflege, Obstbaumschnitt,

Baumfällung, Heckenschnitt,

Sichtschutzgestaltung, Zaunbau,

Natursteinmauern, 0 04152 - 83 69 77

od. 0160 - 2 52 83 75

Fernsehkummer

Gottwaldnummer

Grabau, 0 04151 - 31 66

Livemusik für älteres Publikum, Keyboard,

Akkordeon, Gesang, Stimmung

in gemäßigter Lautstärke, 0 04156 - 400

Achtung, Sammler sucht Füllfederhalter,

Druckbleistifte, z. B. Mont Blanc,

Pelikan, Astoria, auch defekt,

0 04542 - 33 33

Kaminholz zu verk., Ki., Bi., Bu., Ei.,

2- bis 3-jähr. gelagert, ab 45,- EUR je

Rm. vorrätig, Anfragen unter

0 038848-21011 od. R. Dassel@web.de

Garten- u. Landschaftsbau führt preisgünstig

aus: Pflasterarbeiten, Terrassen-

u. Gartengestaltung, Baumfällung,

Ausschnitt, Roden u. Schreddern, Chef:

0 0162 - 8 28 51 66, 04155 - 43 55

Kleine Malerarbeiten,

sauber, schnell und preiswert,

0 04152- 7 91 21 od. 0175 - 9 91 95 92

Neues Vereinsheft

Lauenburg (zrs) – Der Heimatbund

und Geschichtsverein Herzogtum

Lauenburg hat das neue

Vereinsheft Nr. 176 herausgegeben,

das auch beim Vorsitzenden Günter

Menze, Franzhagen, Telefon

04155 - 38 86 für fünf Euro zu erhalten

ist.

Die Einweihung einer neuen Jugendherberge

in der ehemaligen

Zündholzfabrik in Lauenburg/ Elbe

wurde für William Boehart und

Christian Lopau zum Anlass, sich

auf Spurensuche nach der Entwicklungsgeschichte

des Jugendherbergwerks

und – eng damit verbunden

– der Jugendbewegung aus der

Zeit der vorletzten Jahrhundertwende

zu begeben. »Häuser der wandernden

Jugend. Zur Geschichte

der Jugendherbergen im Kreis Herzogtum

Lauenburg« – ein Schwerpunktthema

in vorliegender Ausgabe

der Lauenburgischen Heimat,

das sicher für Viele Erinnerungen

an die eigene Jugend wachrufen

wird und neugierig auf Vergangenes,

als auch auf den heutigen

Status quo machen wird. Die Standorte

der Jugendherbergen im Kreis

Herzogtum Lauenburg werden intensiv

dargestellt, ob Lauenburg/Elbe,

Geesthacht, Mölln, Ratzeburg,

Schmilau oder Salem: Geschichte

und Anekdoten, Ausstattung der

einzelnen Herbergen oder die Namensliste

der Jugendherbergsväter

– die Vorstellungen, die sich beim

Lesen aufdrängen werden, lassen

sich bestimmt leicht in Bilder umsetzen.

Mit der langen, über 125 Jahre

andauernden Geschichte der Turnerschaft

der Stadt Lauenburg beschäftigt

sich Horst Eggert, der anlässlich

dieses Jubiläums die Anfänge

und unterschiedlichen Entwicklungen

der einzelnen Turnvereine

in einem Vortrag im Mai dieses

Jahres noch einmal Revue passieren

ließ. Ob es um den Wandel vom

Turnplatz zur Sportstätte oder den

Wechsel von Ideen und Motiven vor

dem historischen Hintergrund geht,

Horst Eggerts Rückschau ist ein gutes

Beispiel für die lohnenswerte

Aufarbeitung einer Vereinsgeschichte

und mag für andere Ansporn

zur Nachahmung sein.

Einen Beitrag auf archäologischem

Gebiet hat Werner Urban

verfasst. Als Beispiel dafür, dass

auch heute noch in bebauten Teilen

der Orte Spuren aus vorgeschichtlicher

Zeit durchaus aufzufinden

sind, dient der Urnenfriedhof aus

der Bronzezeit am Körnerplatz in

Schwarzenbek. Ein Hinweis dafür,

dass bereits vor 3.000 Jahren in der

nahen Umgebung des Geländes der

ehemaligen Oberförsterei in

Schwarzenbek Menschen gelebt

haben, die ihre Toten hier auf einem

Friedhof in Urnen beigesetzt haben.

Hansjörg Zimmermann hat Akten

der englischen Militärregierung

in London studiert und seine Forschungsergebnisse

in einem Aufsatz

zusammengefasst. In Regestenform

gibt er die monatlichen Situationsberichte

der englischen Militärregierung

bis zum Zeitpunkt

der ersten Bundestagswahl wieder –

von April 1948 bis August 1949. Sie

spiegeln die umfangreichen Umwälzungen

des politischen, sozialen

und wirtschaftlichen Lebens auf der

Ebene des Kreises Herzogtum Lauenburg

wider. Ein Beitrag auf einem

Gebiet, auf dem sicher noch

viele Forschungsansätze verwirklicht

werden können – auch 60 Jahre

danach. Im Forum stellen Heinrich

Lopau und Günter Menze eine

Neuauflage des Romans »Nawerslüd«

von Heinrich Burmester vor,

und Helga Walsemann als Beauftragte

des Kreises Herzogtum Lauenburg

zur Förderung der niederdeutschen

Sprache berichtet über

die Gründung eines Zusammenschlusses

»Plattdüütsch – Forum

Kreis Herzogtum Lauenburg«, um

wirksamer gegen das Vergessen des

Kulturguts dieser Sprache entgegen

zu wirken. Aus Werner Urbans

»Zahltag auf Gut Stintenburg

1778« kann man Verschiedenes herauslesen:

Stintenburg als ehemaliger

Teil des Herzogtums Lauenburg,

ein Ausschnitt aus dem Bereich

der Gutswirtschaft und ein

wenig über die Wertigkeit des Geldes

am Ende des 18. Jahrhunderts.

Uwe Steffen bietet ein weiteres Detail

des 1937 durchgeführten Groß-

Hamburg-Gesetzes, welches bereits

in der letzten Ausgabe dargestellt

wurde. Dieses Mal geht es um die

Folgen dieser Gebietsreform für die

Domhalbinsel der Stadt Ratzeburg.


Kleinanzeigen

Drewke Gartenbau, Neuanlage,

Gartenpflege, ganzjährige Pflege,

Pflasterarbeiten, Schneedienst,

0 04153 - 32 37, seit 20 Jahren

Lammfleisch vom Hof

Direktvermarktung, eig.Schlachthaus,

Schäferei Eyendorf, 0 04172- 53 20

An- und Verkauf

Kopierpapier

500 Blatt, DIN-A4, nur 2,99 EUR

ab sofort in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Lauenburger Rufer

20"-Kühl-Container zu verkaufen,

0 0172 - 9 53 14 82

Repräsentativer Jugendstil-Schreibtisch,

Arbeitsplatte Leder, 179 x 100 cm,

massiv Holz, diverse Auszüge, Bücherbord

rechts, doppelseitig zu nutzen, VB

1.250,- EUR, 0 04642 - 92 44 96

Geesthacht, komplette Backshopeinrichtung

zu verk., NP ca. EUR 14.000,-,

VB EUR 3.800,-, 0 0172 - 3 42 47 56

EUR 100,- und mehr für Fotoalben und

Fotos aus den Kriegsjahren 1939 - 45

von Historiker ges., 0 05222 - 80 63 33

Antik: Möbel, Trödel, Dassendorf

(B 207), Am Brink 2, Sa. 10 - 14 Uhr,

0 04154 - 35 35 od. 0173 - 9 41 41 08

Kaminholz, Eichenpfähle und Räucherspäne,

top Qualität, Anlieferung mgl.,

0 04153 - 5 52 95

Schallplatten, Schätzung, Beratung,

Ankauf v. Sammlungen, Nachlässen,

Einzelstücken, diskret u. freundlich, Mo.

- Fr., 9.00 - 12.00 u. 19.00 - 20.00 Uhr,

Sa. & So. ab 11.00 Uhr, 0 04104 - 4202

Laptop zu kaufen gesucht,

0 04152 - 39 97

Schreibtisch in gutem Zustand aus

massiv Eiche abzugeben. Früherer Eigentümer

war Ch. Burmester, VB EUR

200,-, 0 04153 - 45 06

Suche Premiere D-Box 2 Receiver von

Nokia, Philipps oder Sagem, Preis VHS,

0 0171 - 5 81 58 43

VK: Waschm., E-Herd, Kühlschr., Gefrierkombi,

antike Möbel, Bücher, Porzellan,

Militaria, alte Postkarten, Modelleisenb.,

Nachlasslager Adendorf, Röthenweg

2 a, VK, jeden Fr. + Mo., 16.00

bis 18.00 Uhr, jeden Sa., 11.00 - 14.30 h

Kinderwagen, Teutonia Mistral, Grundfarbe

blau, Alu-Gestell, schwenkb.

Schieber, Lufträder, Soft-Tragetasche,

Fußsack, Regenverdeck, Original Mückennetz,

Pick up (Kidyboard), VB 250,-

EUR, div. Babybekleidung, Gr. 50 - 86, f.

Junge u./od. Mädchen, Preise VHS,

0 04151 - 28 17

Autositz b. 13 kg, Reise- u. Gitterbett, 2

Schneeanzüge Gr. 110, Schneeboots Gr.

28, Kinderkü., Pr. VHS, 0 04151 - 4392

Kühl-/Gefrierkombination, H 1,23,

B 0,50 m, VB 50,- EUR, 0 04151 - 28 17

Privater Scheunenflohmarkt am So.,

21. Okt. in Lütau, Alte Salzstr. 28, ab 10

Uhr, Fernseher, Kühlgefrier., Waschm.,

Kleinmöbel, Kohleofen, ca. 1.000 Bücher

und Trödel von A bis Z

Urlaub & Reisen

Büsumer Deichhausen, FeWo. frei,

2 Zi., Küche, Bad, pro Nacht 36,- EUR,

Angebot: 1 Woche 220,- EUR,

0 04834 - 93 69 80

Urlaub auf der Sonneninsel Fehmarn,

FeWo dir. am Meer, ideal für Angler, da

hauseigene Motorboote (auch oh. Führersch.),

ruhig gelegen, 5 Min. z. Hafen,

Tretboot für Gäste kostenl. am Strand,

ab 45,- EUR am Tag, 0 04371 - 54 79

Stellenangebote

Kraftfahrer, Kl. CE (Kl. 2 alt), körperl.

belastbar, ggf. Rentner/Frührentner,

auf 400-EUR-Basis für nachts gesucht.

Tel. Bewerbung montags bis

freitags v. 9.00 bis 12.00 Uhr, Kruse

Transport, 0 04151 - 7133

Suchen Putzfee in Schwarzenbek, 1 x

wöchentlich, Do. od. Fr., Zuschriften bitte

an den Kurt Viebranz Verlag, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek, unter Chiffre-Nr.

07 147

Tüchtiger Maurer für private Kleinarbeiten

gesucht, 0 0176 - 48 18 80 88

Putzfrau gesucht für 3-Pers.-Haushalt

in Zweedorf, Donnerstag 5 h, ab sofort,

0 0173 - 5 14 87 01

Rüstiger Rentner für Gartenarbeiten

in Schwarzenbek gesucht,

0 0172 - 4 17 64 45

AWO-Altenzentrum sucht Haus- und

Küchenhilfe zur Aushilfe für Nov. u. Dez.

2007, auf 400-EUR-Basis, auch für

Wochenenden und Feiertage, tel.

Bewerbung bei Frau Krafft

0 04153 - 5 86 21 16 od. 5 97 21 16

Sind Sie von Ihrem Chef schon mal gelobt

worden? Nein?

Dann werden Sie doch Ihr eigener Chef und

freuen sich jeden Tag an Ihrem Geschäft.

Loben Sie sich selbst mit Ihrem Erfolg!

Kleinanzeigen

Bestellschein

4. 95

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Geesthachter Anzeiger Schwarzenbeker Anzeiger Lauenburger Rufer

21502 Geesthacht 21493 Schwarzenbek 21481 Lauenburg/Elbe

Bergedorfer Straße 53 Schefestraße 11 Berliner Straße 24

Rufen Sie an . Tel. 04322 - 8 85 86 20 Bekanntschaften

Sie, 63 J., verw., schlank, sucht Ihn bis

68 J., Bild erwünscht, liebe Natur und

Stellengesuche

Maler sucht Arbeit, sauber und ordentlich,

alle Werkzeuge vorhanden,

0 0163 - 6 43 32 71

Suche Putzstelle in Schwarzenbek u.

Umgebung, od. betreue Ihre Kinder,

0 04151-91 92 79

Suche stundenweise Arbeit im Haushalt.

Erfahrung vorhanden,

0 04153 - 8 19 23 od. 0172 - 4 31 53 63

Qualif. Schlosser m. E, MIG- u. WIG-

Schein, Kran- u. Staplersch., su. Nebenjob,

abends/Wo.-ende, 0 04152-159456

Putzfee sucht Arbeit im Haushalt in Büchen,

3 Std. am Vormittag, Zuschriften

bitte an den Kurt Viebranz Verlag, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek, unter

Chiffre-Nr. 07 163

Unterricht

Geesth., Schwarzenbek & Büchen,

qualifizierte Lehrkräfte erteilen Einzelunterricht

zu Hause, 0 04151 - 86 64 04

oder 04152 - 84 33 85

Tiermarkt

3 junge Katzen, schwarz-weiß,

gelb-weiß, 3-farbig, abzugeben,

0 04156 - 71 45

Biete Aufzuchtplatz für Absatz-Stutfohlen,

Hof Lindemann, 0 04139 - 681 44

od. 0177 - 4 54 54 23

Boxen frei in Havekost, gepfl. Anlage

mit Halle, Spring- u. Dressurplatz, tägl.

Weidegang bzw. Winterpadd., Krankenpadd.,

ideales Ausreitgelände, gesich.

Sattelk. U. Solarium, gemütl. Stübchen,

www.reitstall-nickel.de, 0 04151-68 20

Junghundetreffen!

Spielen und lernen

0 04155 - 34 18

HUNDEZENTRUM BÜCHEN

www.hzb-online.de

Staff-Mix-Rüde, geb. 03, in liebevolle u.

erfahrene Hände abzugeben, gegen

Schutzgebühr, 0 0160 - 2 69 05 86

Kleine Katzen gegen Schutzgebühr abzugeben,

0 0175 - 4 07 02 36 oder

04139 - 6 82 73

Pferdeboxen u. Offenstall frei, Reitunterr.,

auch auf Schulpf., Halle vorh.,

Hittbergen, 0 0151 - 15 32 70 22

6 kleine schwarze Katzenkinder gegen

geringe Schutzgebühr abzugeben,

0 01511 - 7 31 89 72

Notfall! Kleiner Hund hat sein Frauchen

verloren u. sucht dringend neues Zuhause,

0 04152 - 84 28 54

Reisen, Zuschriften bitte an den Kurt

Viebranz Verlag, Postfach 14 80, 21487

Schwarzenbek, unter Chiffre-Nr. 07 164

Bei uns können Sie nicht nur Anzeigen aufgeben!

Wir beraten bei Reisen aus unserem aktuellen Angebotsprogramm

sowie wechselndem Programm an Romanen, Heimat-, Kinder-, Sach-,

Koch-, Vital-, Schönheitsbüchern und vielem mehr...

Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen in:

Geesthacht, Bergedorfer Straße 53

Lauenburg, Berliner Straße 24

Schwarzenbek, Schefestraße 11

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ich, w., 64, R., Tierliebh., suche einen

liebevollen Partner in Umgebung Lauenburg.

Nur ernstgemeinte Zuschriften mit

Bild an den Kurt Viebranz Verlag, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek, unter

Chiffre-Nr. 07 161

...78 Jahre ist noch kein Alter!

Aufgeschl., unternehmungsl., ehrliche,

sportl., junggebliebene Frau sucht das

passende männliche Gegenstück - lustig,

ehrlich, niveauvoll, der die Gemeinsamkeiten

schätzt und das »Du und Ich«

vielleicht in »Wir« verwandelt. Ich freue

mich über jede Bildzuschrift an den Kurt

Viebranz Verlag, Postfach 14 80, 21487

Schwarzenbek, unter Chiffre-Nr. 07 159

Witwer, 63 J., sucht nette Lebensgefährtin.

Zuschriften gerne mit Bild an

den Kurt Viebranz Verlag, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek, unter Chiffre-Nr.

07 160

Ich suche einen netten Herren, Nichtraucher,

zwischen 75 u. 85 Jahren auf

kameradschaftlicher Basis. Ich bin

schon lange Witwe, habe keine Familie

u. bin immer alleine. Wenn Sie auch gerne

spazieren gehen und nicht mehr allein

sein möchten, dann schreiben Sie

mir. Ich würde mich freuen. Zuschriften

bitte an den Kurt Viebranz Verlag, Postfach

14 80, 21487 Schwarzenbek, unter

Chiffre-Nr. 07 162

Chiffre-Anzeigen

... sind in den Kleinanzeigen enthaltene Angebote,

bei denen der Anbieter nicht genannt werden

möchte. Wir als Verlag haben uns dem Auftraggeber

der Chiffre-Anzeige gegenüber zur

absoluten Diskretion verpflichtet und dürfen

daher grundsätzlich keine schriftlichen und

telefonischen Auskünfte über veröffentlichte

Chiffre-Anzeigen geben.

Wenn Sie Interesse an Angeboten aus Chiffre-

Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte

grundsätzlich schriftlich (nicht telefonisch)

per Brief an unseren Verlag. Bitte vergessen Sie

nicht, zusätzlich zur Anschrift auf dem Umschlag

die Chiffre-Nr. anzugeben.

Wir leiten dann Ihre Anfrage umgehend an den

Auftraggeber der Anzeige weiter, und Sie

bekommen direkt von dort Antwort.

KURT VIEBRANZ VERLAG

Anzeiger & Bücher

Telefon 04151 - 88 90 - 0

Ihre private Kleinanzeige erscheint dienstags im Geesthachter Anzeiger, Lauenburger Rufer, Büchener Anzeiger und Schwarzenbeker

Anzeiger in einer Auflage von 55.100 Exemplaren und/oder freitags im Wochenend-Anzeiger in einer Auflage von 50.100 Exemplaren. Wenn

Sie die Dienstag- und die Freitag-Ausgabe kombinieren wollen, kreuzen Sie bitte eines der rechten Kästchen an.

Diesen Coupon bitte ausfüllen, ausschneiden und mit Scheck, Briefmarken, Bargeld oder Abbuchungs-

Vollmacht einsenden an den Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG), Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek

Dienstag und Freitag

Anzeigentext (bitte hinter jedem Wort und Satzzeichen einen Kasten leer lassen) Rubrik:

❏ Dienstag ❏ Freitag ❏

€ €

6,60 11,40

8,80 15,20

11,00 19,00

13,20 22,80

Jede weitere Zeile € 2,20 (bzw. € 3,80 in der Dienstag-Freitag-Kombination). Bei Chiffre-Anzeigen zuzüglich € 5,– Chiffre-Gebühr.

Anzeigenschluss ...

... für den

Geesthachter Anzeiger

Schwarzenbeker Anzeiger

Name/Vorname

Der Betrag in Höhe von € liegt

❏ als Scheck ❏ in bar ❏ in Briefmarken bei

Büchener Anzeiger

Lauenburger Rufer Straße/Hausnr.

❏ soll abgebucht werden von

montags 12 Uhr

... für den

PLZ/Wohnort

Konto-Nr.

Wochenend-Anzeiger

donnerstags 12 Uhr

Telefon

bei

Verspätet eintreffende Anzeigen

werden für die nächst erreichbare

Ausgabe vorgesehen!

Datum/Unterschrift

Bankleitzahl


Seite 14 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Mehr Geld für Solarkollektoren

(zrs) – Die Förderung von Solarkollektoren

für die Warmwasserbereitung

wurde erhöht. Darauf macht

der Initiativkreis Erdgas & Umwelt

aufmerksam.

Pro Quadratmeter Kollektorfläche

gibt es nun 60 Euro. Etwa

Weihnachtsmarkt in Gudow –

jetzt noch anmelden

Gudow (cks) – Am ersten Advent,

Sonntag, 2. Dezember, findet in der

Zeit von 11 bis 18 Uhr der traditionelle

Weihnachtsmarkt im Gemeindepark

rund um das alte Backhaus in

Gudow statt.

Stimmungsvoll geschmückte

Holzbuden, Lichterketten an den

Wegen und zahlreiche Ausstellungszelte

lassen Weihnachtsstimmung

aufkommen. Im Obergeschoss des

Backhauses halten Aussteller so

manche Geschenkidee für die Besucher

bereit, im Erdgeschoss gibt es

bekannte Backwaren aus dem Holzofen.

Der Weihnachtsmarkt wird am

Sonntag, 2. Dezember, um 11 Uhr

mit Weihnachtsliedern, gespielt vom

Feuerwehrmusikzug Gudow, eröffnet.

Wenn auch Sie als Aussteller

mit Kunsthandwerk aller Art, Hand-

Leserreise

- Eigene Anreise

Foto: www.harzinfo.de

Harzliche Grüße

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11 · Schwarzenbek

� 041 51 - 88 900

Geesthachter Anzeiger

Bergedorfer Straße 53 · Geesthacht

� 041 52 - 50 05

sechs Quadratmeter sind notwendig,

um einen Vierpersonenhaushalt

mit sonnenwarmem Wasser

zu versorgen. Da die Sonneneinstrahlung

das Jahr über nicht intensiv

genug ist, ist eine Zusatzenergie

erforderlich, zum Beispiel Erdgas.

Richtig heizen in der Übergangszeit?

(zrs) – In der Übergangszeit, wenn

die Temperatur stark schwankt und

es mal zu kalt und mal zu warm ist,

hat die Heizungsregelung besonders

viel zu tun. Ein Außentemperaturfühler

ermittelt, wie warm es

draußen ist. Nur wenn es wirklich

kalt ist, springt die Heizung an. Aus

diesem Grund kann die Heizung in

der Übergangszeit durchaus eingeschaltet

werden, informiert der Initiativkreis

Erdgas & Umwelt.

arbeiten, Schmuck oder Ähnlichem,

das Angebot auf dem Gudower

Weihnachtsmarkt erweitern möchten,

melden Sie sich bis zum 12. November

an. Informationen sowie das

Anmeldeformular finden Sie im Internet

unter www.gudow.net oder

unter Telefon 04547-12 14.

Stammtisch

Mölln (zrsn) – Der Unternehmerstammtisch

findet diesen Monat am

Montag, 22. Oktober, im Quellenhof

statt. Auch Kleinunternehmen

und Existenzgründer können daran

teilnehmen. Dieser Stammtisch bietet

allen eine Austauschmöglichkeit.

Anmeldungen unter w 04155

- 49 80 40,

Mail: mariaschroeder@t-online.de.

89 �

10 % Rabatt

auf Buchungen

ab 10 Vollzahlern

79 �

p.P. im DZ

3x Ü/F in der ��� Hotel Quedlinburger Hof

Quedlinburg - Welterbestadt und voller Charme. Hier begegnet Ihnen

der Hauch entschwundener Zeiten. Erforschen Sie die verwinkelten

Gassen, gemütlichen Plätze und alten Fachwerkhäuser. Erleben Sie diese

unvergleichliche Stadt und entdecken Sie von hier aus die zauberhaften

Geheimnisse des Harzes: Steigen Sie ein in die nostalgische Schmalspurbahn

und fahren Sie mit Volldampf zu den Hexen vom Blocksberg/Brocken.

Hoteleinrichtung: Restaurant, Aufenthaltsraum & kostenloser Parkplatz.

Anreise: wahlfrei in der Zeit bis zum 14.12.2007.

Verlängerungsnacht 29 �.

175 �

p.P. im DZ

Rügen - attraktiv und erfrischend

3x Ü/HP in der ���� Parkhotel Rügen

in Bergen

In Ihrem Hotel in Bergen befi nden Sie sich auf einer der attraktivsten

Ferieninseln Deutschlands. Die imposanten Kreidefelsen, die urwüchsigen

Buchenwälder.

Hoteleinrichtung: Restaurant, Bar, Terrasse, Spielzimmer, Dampfbad,

Sauna, Solarium, Kosmetiksalon, kostenloser Parkplatz und Tiefgarage

gegen Gebühr.

Anreise: wahlfrei in der Zeit bis zum 15.12.2007 & 02.01. - 12.05.2008.

Verlängerungsnacht mit Frühstück und Abendessen 49 �.

Fragen Sie nach anderen Reisezielen und unseren guten KINDERERMÄßIGUNGEN!

Nur Endreinigung. Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitungsgebühr 3 �.

Lauenburger Rufer

Berliner Straße 24 · Lauenburg

� 041 53 - 522 22

Weitere Angebote und Buchung über

DTF travel GmbH, Tel. 0800-38 38 72 (gebührenfrei)

Familienanzeigen

Wir freuen uns über die Geburt

unseres Sohnes

Jannik

8.9.2007 · 3.260 g · 54 cm

Die glücklichen Eltern

Antje und Ivo Klaffka

Schwarzenbek

• Christel • Benno+Oma • Holger+Christiane • Bernd+ Monika

Janosch + Magdalena • Lars + Beate

Am 17. Oktober 2007 heiraten unsere Kinder

Lena Christian

Es freuen sich die Eltern

Jutta und Wolfgang Andrea und Thomas

Köppe Kröbler

Standesamtliche Trauung am 17. Oktober 2007

um 11.30 Uhr im Standesamt zu Lauenburg.

Wer das Millerntor und den

Kiez kann beehren, der

muss in Büchen den

Bürgerplatz kehren.

Unser (W)Olli

muss fegen am 18.10.2007

um18.00 Uhr.

Viel Spaß und alles Gute!

• Christopher • Sascha + Inga + Melina • Andre + Jeanette •

Schleswig-Holstein (zrcks) - Hoch

zu Ross erscheint der Horizont

noch weiter, die salzig-frische Seebrise

steigt in die Nase und zu hören

ist nur das leise Schnauben des

Pferdes und das Plätschern der Wellen

– ein Ausritt am Strand ist Freiheit

pur und der (Urlaubs)-Traum

zahlloser Menschen. In Schleswig-

Holstein wird er in der Nebensaison

vielerorts wahr. Wo, das verrät die

neue Broschüre »Komm zum Reiten«

der Arbeitsgemeinschaft Urlaub

auf dem Bauernhof. Im handlichen

Din-A5-Format präsentieren

sich insgesamt 34 Betriebe, die pas-

Kiel (zrcks) - – Schüler, die gerne

ein Schuljahr im Ausland verbringen

möchten, den Start ab Sommer

aber verpasst haben, können sich

jetzt noch bei der Austauschorganisation

KulturLife für ein viertel,

halbes oder ganzes Jahr ab Januar

2008 anmelden.

13 Länder stehen weltweit in verschiedenen

Programmvariationen

zur Auswahl. Die Schüler haben dabei

die Wahl zwischen einem klassischen

Highschool- und einem

Direktwahlprogramm. Bei der Direktwahl

vermittelt KulturLife eine

Schule nach Wahl, sodass die Platzierung

individuell auf die Wünsche

der Teilnehmer zugeschnitten

ist. In allen Programmen wohnen

die Jugendlichen bei Gastfamilien,

die diese wie ihre eigenen Kinder an

ihrem Leben teilhaben lassen. Auf

diese Weise lernen die Schüler neben

der Sprache auch die Kultur des

Landes besser kennen. »So ein Auslandsaufenthalt

ist unglaublich

prägend für die Persönlichkeitsentwicklung

der jungen Menschen«,

sagt Irmtraut Martens von Kultur-

Life. Die Organisation steht allen

Interessierten von der Planung,

• Nadine + Yasmin • Raul • Kick

Mölln, im Mai 1974

Meine Eltern Frank und Maike Berling geb. Pemöller

sind sich immer noch sicher, füreinander geboren zu sein.

Ratzeburg, im Oktober 2007

Nun begebe ich mich auf die Suche nach einem passenden

Gegenstück für mich:

Leni, geb. am 2. Oktober 2007

um 22.17 Uhr, 4.310 g schwer, 57 cm groß

21514 Fitzen, Gudower Weg 6a

25

Liebe ist, sich 25 Jahre zur Seite zu stehen,

durch dick und dünn zu gehen.

Für die nächsten 25 Jahre

wünschen wir unseren lieben Eltern

Mandy und Michael Meyer

alles Liebe und Gute.

Eure »Große« Sarah und »Kleine« Anna!

JUHU! SILBERHOCHZEIT – Jeder, der sich darüber genauso

freut wie wir, ist zum Gratulieren herzlich eingeladen.

Empfang am 22.10.2007 · An de Au 6 · Lauenburg · ab 14 Uhr

Man wird es kaum glauben, doch es ist wahr:

Björn »Hörn« wird 30 Jahr’.

Die Jugend und der Lack sind weg,

Knochen knacken, Muskeln drücken,

manchmal hat er’s mit dem Rücken.

Möchtet Ihr ihn fegen sehen, müsst Ihr am

21.10. 07 um 11.00 Uhr

zum Hof-4-Linden gehen.

Die Feuerwehr Dalldorf

Neue Broschüre

»Komm zum Reiten« lädt Pferdefreunde

nach Schleswig-Holstein ein

sionierten Reitern ebenso wie Anfängern

traumhafte Urlaubstage zu

Pferde anbieten. Die Broschüre verrät

alles, was kleine und große Pferdeliebhaber

über die Ausstattung

der Betriebe wissen müssen, vom

Reitunterricht auf Ponys und Großpferden,

Reitplätzen oder –hallen

bis zur Unterstell-Möglichkeit für

den eigenen Vierbeiner. Kleine Reiter

zwischen acht und zwölf Jahren

finden hier zahlreiche Ponyhöfe,

auf denen sie alleine Reiterferien

machen können. Alle Betriebe sind

auch im Gesamtkatalog der Arbeitsgemeinschaft

Urlaub auf dem Bau-

Jetzt noch anmelden für ein Schuljahr im Ausland ab Januar 2008

KulturLife vermittelt Plätze

über die Abreise bis zur Rückkehr

zur Seite. Ein Betreuer vor Ort

kümmert sich zusätzlich um den

Einzelnen. Teilnehmen können

Schüler ab 14 Jahren. Mehr Infor-

10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10

10 23. Oktober 2007 10

10 10

Lieber Marvin!

10 10

Zu Deinem 10. Geburtstag

10 10

alles Liebe

10 10

10 Mama, Papa 10

10 und Svenja 10

10 Wir haben Dich 10

10 ganz doll lieb 10

10

10

und sind immer

für Dich da!

10

10

10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10

ernhof zu finden und in der Broschüre

»Komm zum Reiten« zur gezielten

Information inklusive Übersichtskarte

zusammengestellt. Die

Broschüre kann ab sofort im Internet

unter www.komm-zum-reiten.

de bestellt oder herunter geladen

werden. Ausreiten im Wattenmeer,

im Galopp am Ostseestrand entlang,

Nase an Nase mit den Traumschiffen

auf dem Nord-Ostsee-Kanal

reiten oder die herbstliche Färbung

in den Wäldern der Holsteinischen

Schweiz zu Pferde genießen

– Schleswig-Holstein ist mit seinen

zwei Küsten, sanften Hügelland-

mationen zu den Programmen und

allen Voraussetzungen finden sich

unter www.kultur-life.de oder telefonisch

unter 0431–88814–10.

Was viele nicht wissen: Ein Aus-

Eine

Familienanzeige

in dieserAusgabe

erreicht

55.100 Haushalte

und somit über

100.000 Leser.

schaften, dichten Wäldern und verwunschenen

Seen nicht nur ein attraktives

Urlaubsland für Reiter,

sondern auch eine Hochburg der

Pferdezucht und des Reitsports.

Wer einen Reiturlaub im Land zwischen

den Meeren plant, kann sich

anhand von Reitroutenkarten über

die Gegebenheiten an seinem

Urlaubsort informieren. Kritische

Streckenabschnitte sind ebenso verzeichnet

wie Pferdeanhänger-taugliche

Parkplätze und reittouristische

Anbieter sowie Gastronomie.

Informationen zu den Reitrouten

unter www.sh-pferdeland.de.

landsaufenthalt lässt sich häufig

durch Auslands-BAföG fördern.

Informationen zu einer Förderung

gibt es unter

www.das-neue-bafoeg.de.

KulturLife vermittelt Auslandsaufenthalte. Foto: Viebranz Verlag


16. Oktober 2007 Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 Seite 15

Ratzeburg (zrml) - Der Fachdienst

Gesundheit warnt vor einer nachteiligen

Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität

durch mangelhafte

Pflege der Hausinstallation. Bei der

Diskussion um Schadstoffe im

Trinkwasser wie Nitrat, Pflanzenbehandlungs-

und Schutzmittel,

darf auch die eigene Trinkwasserhausinstallation

nicht vergessen

werden. Da das Wasser der Versorgungsunternehmen

regelmäßig untersucht

wird, kann bis zum Hausanschluss

eine Qualitätsgarantie für

das Trinkwasser gegeben werden.

Was im Haus, also hinter dem Wasserzähler,

mit dem Trinkwasser geschieht,

obliegt der Verantwortung

des Hauseigentümers.

Die Trinkwasserqualität kann

sich in der Hausinstallation nachteilig

verändern. Beispielsweise kann

Wir trauern um unseren Mitarbeiter

Wolfgang Meliß

* 23. Januar 1948 † 5. Oktober 2007

Wir werden Herrn Meliß nicht vergessen.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Geschäftsleitung und Belegschaft

der FETTE GMBH

21493 Schwarzenbek

Frank Senst

* 17. Juli 1955 † 7. Oktober 2007

Amselweg 14, 21481 Lauenburg

Trinkwasserhausinstallation benötigt Pflege

es während der Urlaubszeit aufgrund

längerer Standzeiten des

Wassers in den Rohrleitungen zu

Verkeimungen kommen. Auch Perlatoren

und ungenügend gewartete

Wasserfilter können zu einer Verkeimung

beitragen. Außerdem können

sich auch Metalle aus den verlegten

Versorgungsleitungen sowie

aus den Armaturen im Trinkwasser

anreichern. Im Warmwasser können

sich Bakterien, wie zum Beispiel

Legionellen, entwickeln und

zu Erkrankungen führen.

Diese Vorgänge können das

Trinkwasser soweit beeinträchtigen,

dass es zu einer Gefährdung

der Gesundheit kommen

kann.

Um jegliche unnötige Aufnahme

gesundheitlich unerwünschter

Stoffmengen zu vermeiden, sollte

Für uns alle unfassbar, verstarb am 9. Oktober 2007 meine

liebe Frau, Schwiegertochter, Schwester, Schwägerin und

Tante

Waltraut Drenowakowic

(Wally)

geb. Trilck

In Liebe und Dankbarkeit

Peter Drenowakowic

Ulla Weigel

Irma Lange

sowie alle Angehörigen

21514 Siebeneichen, Büchener Weg 35

Die Beisetzung hat im Familien- und Freundeskreis stattgefunden.

In stillem Gedenken an

Wally

Deine Arbeitskollegen/innen

Büchen, im Oktober 2007

In stiller Trauer

Paul Lutz

und alle Angehörigen

Wir haben Abschied genommen.

Von Kondolenzbezeugungen bitten wir abzusehen.

das Trinkwasser, das länger als vier

Stunden in der häuslichen Trinkwasserleitung

stagniert, nicht zur

Zubereitung von Speisen und Getränken

genutzt werden. Das Wasser

sollte zunächst einige Zeit ablaufen,

ehe es als Lebensmittel verwendet

wird. Frisches Wasser erkennen

Sie daran, dass es die Leitung

merklich kühler verlässt als

das abgestandene Wasser.

Der Fachdienst Gesundheit empfiehlt,

grundsätzlich das eigene

Trinkwasserversorgungsnetz im

Haus zu prüfen. Sollten technische

Einrichtungen eingebaut sein, dessen

Funktion unklar ist, sollten diese

durch einen Sachverständigen

beurteilt werden.

Grundsätzlich ist zu beachten,

dass nur durch die regelmäßige

Pflege und die richtige Nutzung der

Familienanzeigen

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände

und Erinnerungen Stufen wären,

dann würden wir hinaufsteigen

und Dich wieder zurückholen.

Tschüss, Papa

Gerd Fischer

* 3. Februar 1952 † 11. Oktober 2007

Lauenburg, Oberjersdaler Straße 8

In Liebe

Deine Tochter Mandy mit Cenab

Dein Sohn Thomas

und alle, die ihn lieb hatten

Plötzlich und unerwartet bist Du von uns gegangen.

Schön, dass es Dich gegeben hat.

Du bleibst in unseren Herzen.

Rita Schmidt

geb. Meyer

25. März 1931 15. Oktober 2007

Du wirst uns fehlen.

Elisabeth und Claus Schmiedecke

mit Christoph und Johanna

Regina und Heinrich Schmidt

mit Sabrina, Svenja und Manuel

Inge und Carlo Bourjau

mit Christin und Isabell

21514 Büchen, An der Stecknitz 6

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am

Donnerstag, den 18. Oktober 2007 um 14.30 Uhr in der

Marienkirche zu Büchen-Dorf statt.

Alle, die sich der Verstorbenen und ihrer Familie verbunden

fühlen, bitten wir im Anschluss an die Beisetzung zur

Kaffeetafel in den Landgasthof Lüchau in Müssen.

Eine

Familienanzeige

sagt es allen

in unserem

Heimatgebiet

BESTATTUNGS-

UNTERNEHMEN

Trinkwasserinstallation und der dazugehörenden

Einrichtungen der

Genuss des Trinkwassers ohne gesundheitliche

Risiken sichergestellt

werden kann.

Weitere Fragen hierzu können an

den Fachdienst Gesundheit, Barlachstraße

4, in Ratzeburg, Telefon

04541 - 88 83 87 gerichtet werden.

Witzeeze (zrcks) - Auch wenn die

Tage allmählich wieder heller werden,

so findet man bestimmt immer

Zeit, es sich mit einem Buch in der

Sofaecke gemütlich zu machen.

Am Sonntag, 28. Oktober, von

14 bis 17 Uhr findet wieder ein Bücherflohmarkt

in den Räumen des

Regionalen Kulturzentrums Witzeeze

statt. In gewohnter Weise

Peter

Schlage

† 25. September 2007

Seit 1886 - Das traditionsbewusste

Bestattungsinstitut in Geesthacht

Rathausstr. 39 · Tel. 04152 / 22 15

Büchen (zrcks) - In der Gitarrengruppe

der Evangelisch-lutherischen

Kirchengemeinde Büchen-

Pötrau gibt es noch freie Plätze.

Alle Anfänger proben mittwochs

von 18.15 bis 19.00 Uhr im Jugendraum

des Gemeindezen-

steht wieder eine große Auswahl

an gut erhaltenen Büchern zum

Kauf bereit, wie Gesellschaftsromane,

Krimis, Kinderbücher

und viele andere mehr. Ebenso

stehen Gesellschaftsspiele,

Schallplatten und CD´s zum

Kauf bereit.

Bei Kaffee und selbst gebackenen

Torten und Kuchen

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist,

und eine Last fallen lassen, die man lange

getragen hat, ist eine wunderbare Sache

(Hermann Hesse)

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer

lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma, Schwester,

Schwägerin und Tante

Anna Lewin

geb. Stegemann

* 28. Februar 1910 † 12.Oktober 2007

In stiller Trauer

Arno und Martina Lewin

mit Jens und Anja

sowie alle Angehörigen

Schwarzenbek, Hamburger Straße 64a

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet statt

am Donnerstag, 18. Oktober 2007, um 13.00 Uhr in der Auferstehungskirche

zu Schwarzenbek, Friedhof Möllner Straße.



Unser Stern strahlt für uns ewig weiter



Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren, aber

tröstlich zu wissen, wie viel Verbundenheit und

Mitgefühl mir von allen Seiten entgegengebracht wurden.

Ich bedanke mich für die vielen Beweise herzlicher

Anteilnahme durch eine stille Umarmung, liebevolle

Worte, gesprochen oder geschrieben, und die schönen Blumen.

Mein besonderer Dank gilt Frau Pastorin van der Staaij

für die trostreichen Abschiedsworte und dem

Bestattungsinstitut Steinkamp für die würdige

Ausführung der Beerdigung.

Lauenburg, im Oktober 2007

Freie Plätze für

Gitarren-Spieler

trums. Alle Fortgeschrittenen

musizieren von 19.00 bis 19.45

Uhr ebenfalls im Jugendraum.

Interessenten wenden sich bitte

an Kantor Michael Buffo unter

Telelefon: 04153–52 08 61.

Bücherflohmarkt im Kulturzentrum Witzeeze

kann man sich stärken und dann

in Ruhe seine Buchauswahl treffen.

Interessierte haben an diesem

Nachmittag außerdem die

Möglichkeit, die Ausstellung

»Witzeeze heute« zu betrachten.

Es sind noch einige freie Standplätze

zu vergeben. Anmeldungen

bitte unter der Telefonnummer

04155 - 3869.

All den vielen Menschen,

die unserer lieben

Marion Fredrich

in den Stunden des Abschiedes

so liebevoll gedachten und uns

in Worten und Tat Trost spenden,

sagen wir hiermit unseren herzlichen Dank.

Familie Fredrich

Sandra Marcel Bernd

Ein besonderer Dank gilt der Familie Hartong,

dem Bestattungsunternehmen Steffens sowie Pastor Schöer.

Lauenburg, im Oktober 2007

Die Freiwillige Feuerwehr Krukow trauert um

ihr Ehrenmitglied

LM Hermann Baar

Seit 1944 war er aktives Mitglied und hat viel für uns getan.

Wir werden ihn immer in guter Erinnerung behalten.

Deine Kameraden

Brigitte Schlage


Seite 16 Schwarzenbeker Anzeiger • Kurt Viebranz Verlag e 0 41 51 - 88 90 0 16. Oktober 2007

Die ersten 3 Monate kostenlos!

Mit dem Vodafone ServiceVersprechen

Schritt für Schritt bestens betreut.

Ihre Vorteile:

• Ohne Risiko Ihr Wunschpaket buchen:

Die ersten 3 Monate sind kostenlos 21

• Installation durch den Profi:

auf Wunsch kostenlos vor Ort 22

• Service-Hotline:

kostenloser telefonischer Support – 24 Stunden täglich

Schwarzenbek + Büchen versorgt!

All Inclusive Paket 21

Volle Kostenkontrolle!

• Internet-Flatrate20 mit DSL 2.000 Anschluss

• Telefon-Flatrate23 ins dt. Festnetz

• Alle Basispreise inklusive – für DSLund

Telefonanschluss

Die ersten 3 Monate kostenlos – danach

monatlicher Paketpreis von nur 34,95 € 21

Tipp

Als Highspeed All Inclusive Paket

DSL 16.000 nur 44,95 €/Monat 25

H. Hartkop

Küchenmeister GmbH

»Oktoberfestbuffet«

Schmorhaxen in Malzbiersauce

Spießbraten, Leberkäse, Weißwurst

und Nürnbergerle, Sauerkraut und

bayerisch Kraut, Speckkartoffelsalat

und Knödel, Radi, Schmalz, süßer

Senf, Laugenbrötchen, Beuernbrot,

bayerische Vanille-Creme

ab 10 Personen, pro Person € 13. 50

ab 20 Personen, pro Person € 12. 50

»6 Meterbrotscheiben«

belegt mit Holsteiner Mettwurst,

Kasseler, Roastbeef, Pute,

Räucherlachs, Gouda

ab 5 Personen, pro Person € 9. 50

warm: Bratenbuffet mit Salatbuffet

ab 10 Pers., p.P. € 10. 75 ab 20 Pers., p.P. € 10. 25

ab 50 Pers., p.P. € 9. 75 ab 100 Pers., p.P. € 9. 25

Pfannen-Allerlei

3 versch. Pfannengerichte mit Beilagen, ab

10 Pers., p.P. € 11. 50 ab 20 Pers., p.P. € 11. 00

Bgm.-Hergenhan-Str. 10, 22946 Trittau

Tel. 04154 - 33 04, Fax 04154 - 8 51 31

✸ ✸ Zeltverleih ✸ ✸

www.partyservice-hartkop.de

MENTwöchentlich

Mo. - Fr.

5.00 - 10.00 Uhr

auf

103,6 UKW

Der Spruch des Tages

von Radio-Hamburg-

Moderator John Ment:

Echte Freunde sind

selten. Es sei denn,

man hat Geld.

Herbstlich willkommen

in Lauenburg

Service

Geld-zurück-Garantie

Geschenk-Gutscheine

Änderungsservice

Bargeldlos bezahlen

Ein tolles Beratungsteam

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 9.30 bis 18.30

Sa. 9.00 bis 14.00 Uhr

KomplettAnschluss 21

Besonders günstiger Paketpreis.

• Surfen mit DSL 1.000 Anschluss 20

• Telefonanschluss: 0,03 €/Min.

ins dt. Festnetz23 • Alle Basispreise inklusive –

für DSL- und Telefonanschluss

Die ersten 3 Monate kostenlos – danach

monatlicher Paketpreis von nur 19,95 € 21

Partnershop:

Andreas Harms · Lauenburger Str. 6 · Schwarzenbek


10 €

Herbst-

Geld

Gutschein gültig bis 20.10.07

ab einem Einkaufswert von 50,- €

StreetOne und Cecil ausgenommen.

Schwarzenbek (ae) – Der FELIX

ist ein Gütesiegel, das Kindertagesstätten

auszeichnet, die sich in besonderer

Weise im musikalischen

Bereich betätigen. Der Schwerpunkt

liegt dabei auf dem Singen.

Singen schult nicht nur die Aufmerksamkeit,

das Gehör und die

Sprache, sondern stärkt auch das

Selbstbewusstsein, so die Expertenmeinung.

Initiiert vom Deutschen

Chorverband und vom Deutschen

Musikrat sowie der UNESCO unterstützt,

wird diese Auszeichnung

für drei Jahre verliehen und kann

bei entsprechender Qualifikation

verlängert werden. Lothar Scheunemann

von der Schwarzenbeker

Liedertafel überbrachte als Vertreter

des Chorverbandes Urkunde

und Emailleschild mit dem »Sing-

FELIX« an die Kita Sankt Elisa-

Schwarzenbek (ae) – Der Herbst

hält Einzug, es wird wieder früher

dunkel und das ungemütliche Wetter

beginnt. Aber kein Grund,

schlechte Laune zu haben, denn

diese Jahreszeit hat auch ihre schönen

Seiten. Man kann die eigenen

vier Wände mehr genießen, lesen,

die eingestaubten Gesellschaftsspiele

hervorholen oder schöne

Spaziergänge im goldfarbenen

Laub machen.

Noch schöner ist so ein Spaziergang

allerdings mit einer Laterne

und einem schönen Liedchen. Der

Förderverein Schwarzenbeker

Zwerge der Kita Sankt Franziskus

hat deshalb zum größten Laternenumzug

eingeladen und mehrere

Hundert Leute nahmen teil.

Zusammen mit den zwei Musikzügen

der Gruppe Magic Melody


FELIX für Schwarzenbeker Kitas

beth. »Wir freuen uns sehr über diese

Auszeichnung, zumal Singen

und Musizieren für die Entwicklung

der Kinder ganz wichtig ist

und deshalb in unserem Konzept einen

besonderen Schwerpunkt darstellt«,

erzählt Kita-Leiterin Ursula

Wähling. Wiebke Roland ist mit ihrer

Zusatzqualifikation als Facherzieherin

Musik bestens geeignet,

den Kindern die Freude an der Musik

zu vermitteln. Sie führt gruppenübergreifende

Musikprojekte

durch, an denen die Kinder sehr viel

Spaß haben. »Singen ist Ausdruck

von Lebensfreude. Wir singen einfach

des Singens wegen«, erläutert

die Erzieherin, die auch in ihrer

Freizeit begeistert musiziert. Die

Kitas Sankt Franziskus, Konfetti

und Kichererbse werden ebenfalls

den FELIX bekommen.

Der Herbst steht vor der Tür !

Allen Grund, sich zu freuen.

Genießen Sie die Herbstmode 2007 für Damen und

Herren im Mode-Centrum Lauenburg.

Als das besondere Highlight präsentiert Ihnen das Haus

Camel ab einem Einkaufswert von € 150,- eine Mützenund

Handschuhgarnitur gratis in der Herrenabteilung.

Herbstlich willkommen!

Wiebke Roland, Facherzieherin Musik, zeigt stolz die Urkunde und

das FELIX-Gütesiegel, das Lothar Scheunemann der Kita Sankt

Elisabeth im Auftrage des Deutschen Chorverbandes verliehen hat.

Größter Umzug des Kreises Herzogtum Lauenburg in Schwarzenbek

Laterne, Laterne

Thies Dieckmann, Patrick Porath, Simon Ludwig, Sarah Niklaus und

Jonah Niklas Torkel marschierten beim größten Laternenumzug des

Kreises mit. Foto: Anja Eggert

Gemeindevertretersitzung Gülzow

Gemeinde Gülzow wird alleiniger Eigentümer des MarktTreffs

Gülzow (cf) –Die Wege des Markt-

Treffs Gülzow gGmbH und des Lebenshilfewerks

Mölln-Hagenow

gGmbH trennen sich nicht. Allerdings,

so betonte Bürgermeister

Günther Noß auf der von den Gemeindemitgliedern

gut besuchten

Sitzung ihrer gewählten Vertreter,

ändern sich die Eigentumsverhältnisse.

Die Gemeinde Gülzow kauft

die Anteile des Lebenshilfewerks

am MarktTreff in Höhe von 30.000

Euro auf und wird alleiniger Eigentümer

des Markttreffs. Finanziert

wird dies durch zu erwartende Steuerrückzahlungen

an die Gemeinde.

Es werden dafür keine Kredite aufgenommen.

Verträge, die mit dem Lebenshilfewerk

geschlossen wurden,

Der Markttreff Gülzow – die Gemeinde wird alleiniger Eigentümer.

Foto: Claudia Fischer

bleiben bestehen. So wird Menschen

mit Behinderungen die Möglichkeit

gegeben, wie bisher im

MarktTreff zu arbeiten. Die Versorgung

der Wohneinheiten für betreutes

Wohnen, zum Beispiel in

Schwarzenbek und Mölln mit Frischeprodukten,

wird weiter erfolgen.

Als der MarktTreff Gülzow 2005

ins Leben gerufen wurde, brauchte

die Gemeinde Gülzow einen starken

Partner. Diesen hatte sie im Lebenshilfewerk

Mölln-Hagenow

gGmbH gefunden. Das gemeinsame

Betreiben des MarktTreffs

war für beide Partner erfolgreich. In

der heutigen Zeit jedoch versprechen

sich die Gülzower von der

Übernahme der Anteile, schneller

und flexibler auf die Gegebenheiten

des Marktes reagieren zu können.

Auch möchte die Gemeinde mit

dem MarktTreff neue Geschäftsfelder

erschließen, beispielsweise Veranstaltungen

der Lebenshilfe

gGmbH in der Umgebung beliefern

und die Versorgung des zukünftigen

Zugpferdemuseums übernehmen.

Im Juli dieses Jahres besuchte eine

Gruppe von Gülzowern die Stadt

Palmnicken in der russischen Enklave

Kaliningrad. Am Donnerstag,

8. November, um 19 Uhr

möchten Lydia Bicko, Udo Dochan

und Monika Lahann die Region

in einem Video-Vortrag unter

dem Motto »Schon mal was

von Palmnicken gehört?« im

Markttreff vorstellen.

Foto: Anja Eggert

und dem Spielmannszug des TSV

Ahrensburg sowie der Jugendfeuerwehr

marschierten sie durch

Schwarzenbek. Ein geselliger Auftakt

in eine eigentlich doch ganz gemütliche

Jahreszeit, oder?

Mode-Centrum

Lauenburg

Alte Wache 2

Mo. - Fr. 9. 30 -18. 30 , Sa. 9. 00 -14. 00

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine