. . Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar ...

kemper.co.de

. . Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar ...

Alles in Farbe

. .

Produktkatalog

Farben sind die Gewürze für das Auge

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


01 Inhalt. Produktkatalog

. .

Grundlagen . 01

Produkte .

Abtönpaste 02

Füllspachtel 03

Oxidfarben 11

Erdfarben 21

Echtfarben 33

Weissfarben 43

Sonstige 48

Impressum . 50

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


01 Grundlagen. Alles in Farbe.

. .

Unser Unternehmen: Die Kemper & Co Farbenfabrik mit der Produktmarke KECO hat eine Tradition seit 1919. Diese Tradition

ist über Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit gewachsen. In Geschäftspartnerschaften, die sich bewähren. Und mit Rezepturen,

die exklusiv sind. Daraus resultiert unsere Zukunft.

Unsere Märkte: Unsere Verfahrenstechnik ist modern und zugleich traditionell. Unsere Mischwerke und Packstrassen erlauben

uns, spezielle Anforderungen unserer Kunden zielgenau zu realisieren. Egal, ob 10 Kilo gebraucht werden oder 100 Tonnen.

Denn unsere Produkte sind seit Anbeginn individuelle Lösungen.

Unsere Produkte: KECO-Farbpigmente sind hochwertige Produkte zum Einfärben von Baustoffen, Lacken, Leim und Lasuren.

KECO liefert im Bau, in der Restaurierung und im Heimwerk das richtige Pigment, die notwendige Farbe, die fehlende Nuance

und die richtige Form. Hauptsächlich als Pulver, aber auch als Paste. Unser Portfolio umfasst Abtönpasten, Gipsspachtel und

Spezialzement sowie Pigmente als reine Metalloxidfarben, als gemischte Mineralfarben und verschnittene Erdfarben. Dazu

kommen chemische Buntpigmente. Die Anwendungen für die Pigmente sind in der Regel die Herstellung oder das Einfärbung

von Öl-, Leim- und Dispersionsfarben sowie von Kalk, von Zement und Beton und von Fugenmasse.

Unsere Marke: Mit der Produktmarke KECO ist ein Sortiment an Decken- und Wandfarben, Universal-Abtönpasten, Gips- und

Zementspachtel sowie Farbpigmenten verbunden. Das Sortiment finden Sie auch unter anderen Markennamen im Handel.

Unsere Strategie: Kemper & Co ist inzwischen 92 Jahre alt. Wir bauen auf lange Erfahrung und neue Produktionstechniken.

Wir sind Spezialisten und Nischenanbieter. Am besten produzieren wir das, was für die Grossen unserer Branche nicht mehr

wirtschaftlich ist.

Unsere Umweltgrammatik: Natürliche oder naturnahe Rohstoffe und Recyclingstoffe ergeben wertige Produkte. Wir stellen

Veredelungsprodukte der Bauindustrie her – Farben und Füllstoffe in vielen Varianten, Nuancen und Substraten. Farben als

eine Grundlagen für harmonische Umgebungen. Farben im Einklang mit der Umwelt.

Unser Webshop: Farben sind die Gewürze für unser Auge. Unsere Website enthält alle notwendigen Information zu unseren

Produkten. Wir haben auf die multimedialen Spielereien verzichtet und Ihnen einen Webshop gebaut, der zwei Dinge liefert:

Information und Produkte. Online unter kemper-co.de.

Unser Services: Unsere Website enthält die Informationen zum Produkt als Download. Wenn Sie die Produkte unter Ihrem

Markendach verkaufen wollen, dann sprechen Sie uns bitte an. Als innovatives Unternehmen möchten wir Ideen mit Ihnen

auszutauschen. Treten Sie mit uns in Kontakt. Oder besuchen Sie uns. Wir mischen auch Kaffee und Tee in allen Farbnuancen.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


02 Abtönpaste

. .

► KECO-Universalabtönpaste

Die KECO-Universal-Abtönpaste ist eine Lösung für die individuelle Farbgestaltung mit Lacken und Wandfarben. Universal-

Abtönpaste ist eine hochkonzentrierte licht- und wetterechte sowie frostbeständige Dispersion in den 9 Farbtönen Gelb, Rot,

Grün, Blau, Ocker, Rotbraun, Umbra, Braun und Schwarz. Die Abtönpasten sind geeignet für die Mischung mit wasserlöslichen

und lösungsmittelhaltigenTrägern wie Öl-, Kunstharz-, Nitro-, Acryl- und Chlorkautschuk- sowie PVC- und 2K.PUR-Lacke, für

Holzschutz-Lasuren, für Leim- und Latex-Binder und für Bauten-, Fliesen- und Wannen-Lacke. Die Abtönpasten sind für eine

Vielzahl von Farbnuancen mit einander mischbar.

► Packgrößen: 22 ml-Flaschen im Sortimentkarton, dazu Nachfüllbeutel mit 10 Flaschen pro Farbe, die Transporteinheit ist

24 Nachüllbeutel. 22 ml-Flaschen als Blisterpackung, dazu Nachfüllbeutel mit 10 Flaschen pro Farbe, die

Transporteinheit ist 20 Nachüllbeutel.

100 ml Flaschen im Sortimentkarton, dazu Nachfüllbeutel mit 3 Flaschen, Transporteinheit 10 Nachfüllbeutel

► Anwendung: Lacke, Lasuren, Binder, Oele, Dispersionsfarbe.

► Daten: Dichte 0,98-1,52 gr/cm2, Viskosität 18-22 HE, Zugabemenge max.5%.

► Klasse: VBF und ADR/RID entfällt. Lagerstabil ungeöffnet min.12 Monate bei trockener kühler frostfreier Lagerung.

► Farben: Gelb, Rot, Grün, Blau, Ocker, Rotbraun, Umbra, Braun, Schwarz.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


03 Füllstoffe und Spachtel : Basis

. .

Füllstoffe als Innen- und Aussenspachtel, reine Gipsspachtel, Decken- und Wandleimfarbe oder Vergussquellmörtel der Marke

KECO sind absolute Qualitätsprodukte. Produkte, die auch unter einer Reihe von Eigenmarken im Handel sind. Der Vertrieb der

KECO-Produkte geht über den Baustoff-Grosshandel und den Farben-Einzelhandel sowie über den Web-Shop.

Gipskristalle aus Torrens

Kalksinter von Pamukkale

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


04 Füllspachtel

. .

► KECO-Füllstoff Gipsspachtel

► KECO-Aussenspachtel Gipszementspachtel

► KECO-Makulatur Untergrundspachtel

► KECO-Supra Gipsspachtel

► KECO-Deckenfarbe Leimfarbe

► KECO-Vergussquellmörtel Zementspachtel

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


05 Füllstoffe und Spachtel | Gips | Füllstoff

. .

► KECO-Füllstoff Gipsspachtel

Chemie : CaSO4 × H2SO4 . Naturgips + Methylcellulose

Farbindex : Lichtecht . Weiss

Ökologie : Unbedenklich, pH 7-8

Eigenschaften : Universell einsetzbar, leicht netzbar, gut schleifbar

Partikelgröße : Schüttgewicht 0,8 gr/m3, ø 500 nm

KECO-Füllspachtel ist eine celluloseverstärkte Gipsspachtelmasse zum Versiegeln und Ausfüllen tiefer Löcher, Risse oder

Fugen in Decken und Wänden im Innenbereich. KECO-Füllspachtel ist gering einsackend, schnell trocknend und gut schleifbar.

► Verpackung: 25kg 10kg 5kg 2kg 1kg 500 gr

KECO Füllstoff eignet sich optimal zum Glätten, Füllen und Spachteln von Mauerwerk, Putz, Decken und Wänden sowie zum

Ausbessern von Rissen und Löchern. Platten aller Art lassen sich mit KECO Füllstoff direkt auf festen Untergrund verlegen. Der

Füllstoff kann mit geeigneten Farben wie der KECO Abtönpaste eingefärbt werden. KECO Füllstoff eignet sich für die

Verwendung bei Modell- und Plastikarbeiten und schafft einen planen, rißfreien und atmenden Putzgrund für Anstriche, Tape-

zierungen und Spezialklebungen.

Das Anmischverhältnis beträgt 1 Raumteil Wasser auf 2 Raumteile Füllstoff. Die Verarbeitungszeit ist 60Minuten bei 20°Celsius.

► Verwendung: Glätten, Füllen, Spachteln.

► Sicherheit: Gipsspachtel ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Gebinde verschliessen. Nicht unter 5°C einsetzen.

► Herkunft: Misch-Rezeptur. Der Füllstoff kann als Eigenmarke für Kunden hergestellt werden.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


06 Füllstoffe und Spachtel | Gips | Aussenspachtel

. .

► KECO-Aussenspachtel Zementspachtel

Chemie : weißer Portland-Zement, Quarzsand, Zuschlagstoffe

Farbindex : Lichtecht . Weiss

Ökologie : Unbedenklich, pH 10

Eigenschaften : Universell einsetzbar

Partikelgröße : Schüttgewicht 0,8 gr/m3, ø 500 nm

KECO-Aussenspachtel ist eine kunstharzvergütete Zementspachtelmasse zum Spachteln, Glätten und Verfüllen speziell im

Aussenbereich und in Feuchträumen. Der Aussenspachtel bindet hydraulisch ohne Rißbildung bzw. Schwundbrüche ab. Die

gehärtete Außenspachtelschicht ist griffig und besitzt eine ausgezeichnete Hafteigenschaft.

► Verpackung: 25kg 10kg 5kg 1kg

KECO Aussenspachtel eignet sich zum Spachteln und Glätten von Mauern, Grobputz, Beton und Bauplatten, zum Beiputzen

von schadhaften Putzstellen an Außenputzschale, Fachwerkanschlüssen, Bassins und Steinstufen sowie zum Verfugen von

Mauern und Ziegeln. Aussenspachtel befestigt lose Abdeckplatten, Gartenplatten und Kacheln und ermöglicht das Aufmauern

von Ziegelsteinen, das Zuputzen von Installationen und das Beschichten von Isolierplatten aus Hartschaum.

KECO Aussenspachtel läßt sich geschmeidig aufziehen. Der Außenspachtel kann sowohl in dünnen Scheibenputzschichten als

auch in dickeren Putzlagen aufgetragen werden. KECO Aussenspachtel schließt Risse und Löcher in einem Arbeitsgang.

Das Anmischverhältnis beträgt 1 Raumteil Wasser auf 2-3 Raumteile Aussenspachtel. Die Verarbeitungszeit ist 4 Stunden bei

20°Celsius. Aussenspachtel enthält Zement und bleibt daher bis zur Durchhärtung alkalisch. Zum Überstreichen sollte deshalb

nur alkalifeste Farbe benutzt werden; gegebenenfalls muß die Spachtelfläche vorher fluatiert werden.

► Verwendung: Auffüllen, Beispachteln, Verfugen und Aufmauern im Aussenbereich.

► Sicherheit: Zementspachtel ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Gebinde verschliessen. Nicht unter 5°C einsetzen.

► Herkunft: Misch-Rezeptur. Der Aussenspachtel kann als Eigenmarke für Kunden hergestellt werden.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


07 Sonstige | Untergrundmasse

. .

► KECO-Makulatur Tapetenuntergrund

Chemie : Calciumcarbonat + Carboxymethylcellulose + Holzmehl

Farbindex : Entfällt

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Universell einsetzbar

Partikelgröße : Schüttgewicht 3,5 gr/m3

KECO-Makulatur dient zur Glättung, Isolierung und Vorleimung von Decken und Wänden vor dem Tapezieren – Makulatur ist

eine Untergrungoptimierung für Tapeten.

► Verpackung: 15kg 5kg

KECO Makulatur dient zum Glätten, Füllen, Isolieren, Vorleimen von Decken und Wänden sowie zum Veredeln von Leim-,

Binder- und Dispersionsfarben. KECO Makulatur verankert sich im Untergrund, glättet und füllt im einfachen Streich-, Spachtel-

oder Spritzauftrag Decken und Wände und bleibt als elastische Schicht zwischen Wand und Tapete, auf der sofort tapeziert

werden kann. Makulatur ist auch bei Stoßklebung wirksam und isoliert sicher und zuverlässig verräucherte und nikotinhaltige

Untergründe sowie trockene Flächen.

Das Anmischverhältnis beträgt 4-8 Raumteile Wasser auf 1 Raumteil Makulatur. Die Verarbeitungszeit beginnt nach 30Minuten

bei 20°Celsius, 1kg Makulatur reicht für zirca 20 Rollen Tapete.

Füllspachtel und Makulatur geben dem Bindekörper des Bindemittel Halt und verleihen dem Werkstoff Volumen und Stabilität.

Sie können den Schwund bei Bindemitteln verhindern und dem Baustoff Eigenschaften eines Verbundwerkstoffs verleihen.

► Verwendung: Glätten, Füllen, Spachteln, Vorleimen und Isolieren.

► Sicherheit: Makulatur ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Gebinde verschliessen. Nicht unter 5°C einsetzen.

► Herkunft: Misch-Rezeptur. Der Untergrundspachtel kann als Eigenmarke für Kunden hergestellt werden.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


08 Füllstoffe und Spachtel | Gips | Gipsspachtel

. .

► KECO-Supra Gipsspachtel

Chemie : Naturgips, Kunstharz, Methylcellulose

Farbindex : Lichtecht . Weiss

Ökologie : Unbedenklich, pH 7-8

Eigenschaften : Biegefest 4N/mm2 Druckfest 9N/mm2 nach 28 Tagen

Partikelgröße : Schüttgewicht 0,8 gr/m3, ø 500 nm

KECO-Supra ist eine kunstharzvergütete faserverstärkte Gipsspachtelmasse für den Innenbereich mit sehr guter Haftung auch

auf kritischen Untergründen sowie für das Verkleben und Ausfugen von Gipskarton.

► Verpackung: 25kg 10kg 5kg

KECO Supra eignet sich hervorragend zum Füllen von Rissen und Löchern, zum vollflächigen Glätten, sowie zum Verkleben

und Ausfugen von Gipskartonplatten. Spannungsfrei montierte Gipskartonplatten können mit Supra ohne Bewehrungsstreifen

(Gaze) verspachtelt werden. KECO Supra ist anwendbar auf allen mineralischen Untergründen wie Putz, Stein, Beton und

Mauerwerk, aber nicht auf Glas, Kunststoff, Holz und Metall. Supra ist bis auf Null ausziehbar und erhärtet gleichmäßig in allen

Schichtstärken ohne einzusinken oder Risse zu bilden. Mit KECO Supra erhält man optimale Untergründe für nachfolgende

Tapezier- und Malerarbeiten. Das Anmischverhältnis beträgt 1 Raumteil Wasser auf 2 Raumteile Supra. Gipsspachtel können

dem Baustoff Eigenschaften eines Verbundwerkstoffs verleihen.

► Verwendung: Glätten, Füllen, Spachteln sowie Verkleben und Ausfugen von Gipskarton.

► Sicherheit: Gipsspachtel ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Gebinde verschliessen. Nicht unter 5°C einsetzen.

► Herkunft: Misch-Rezeptur. Der Gipsspachtel Supra kann als Eigenmarke für Kunden hergestellt werden.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


09 Sonstige | Leimfarbe

. .

► KECO-Decken und Wandfarbe Leimfarbe

Chemie : Calciumcarbonat + Carboxymethylcellulose + Titandiaoxid

Farbindex : Lichtecht . Weiss

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Universell einsetzbar

Partikelgröße : entfällt

KECO-Decken- und Wandleimfarbe ist eine weiße, hochdeckende und atmungsaktive, naturbelasene Innenfarbe für trockene

mineralische Untergründe sowie für Rauhfasertapeten, Holz und Gipskarton.

► Verpackung: 2,5kg

KECO Deckenfarbe ist eine umweltfreundliche naturbelassene Wand-Leimfarbe für alle trockenen mineralischen Untergründe

sowie Rauhfasertapeten, Holz und Gipskarton im Innenbereiche. KECO Deckenfarbe ist atmungsaktiv, hoch deckend und

dampfdurchlässig. KECO Deckenfarbe kann keine elektrostatische Aufladung verursachen und bleibt wischfest. Die Decken-

und Wandleimfarbe kann dabei hervorragend mit KECO Abtönpaste eingefärbt werden. Das Anmischverhältnis beträgt etwa 1

Raumteil Wasser auf 1 Raumteil Leimfarbe.

► Verwendung: Innenfarbe zum Streichen.

► Sicherheit: Leimfarbe ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Gebinde verschliessen. Nicht unter 5°C einsetzen. Unbegrenzt lagerfähig.

► Herkunft: Misch-Rezeptur. Die Deckenleimfarbe kann als Eigenmarke für Kunden hergestellt werden.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


10 Füllstoffe und Spachtel

. .

► KECO-Vergussquellmörtel

Chemie : Zement, Quarzsand und Zuschlagstoffe

Farbindex : Grau

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Universell einsetzbar, schnell abbindend

Partikelgröße : entfällt

Der KECO Vergußquellmörtel ist ein schnellabbindender, nichtschrumpfender Quell- und Vergußmörtel mit hohen Anfangs- und

Endfestigkeiten. Dieser Zementspachtel wurde speziell zum Ausgießen der Mauerbohrung beim Einsatz von Hauseinführungs-

kombinationen entwickelt. Mit dem KECO Vergußquellmörtel können qualitativ hochwertige Rohrabdichtungen erzielt werden.

► Verpackung: 25kg folienbeschichteter Papiersack, 12 PE-Beutel a 2kg im feuchtigkeitsgeschützten Eimer

Beim Einsatz des KECO Vergußquellmörtel müssen Verguß- und Entlüftungsöffnungen ausreichend groß sein. Alle Verbund-

flächen müssen frei von Öl, Staub, Betonresten, Zementschlämme und sonstigen haftungsmindernden Bestandteilen sein. Die

Verbundflächen sollten gut mit Wasser vorgenässt und mattfeucht abgetrocknet sein; stehendes Wasser ist zu entfernen. Bei

der Verwendung von saugender Schalung sollte diese vorgenässt und gegebenenfalls mit Trennmittel behandelt sein. Auf eine

rauhe Oberfläche der Verbundfläche ist besonders zu achten

Das Anmischverhältnis beträgt 150ml Wasser auf 1kg Vergußquellmörtel. Die Verarbeitungszeit ist 5 Minuten bei 20°Celsius.

Die marktüblichen Injektionsgeräte können für die Einbringung des Vergußquellmörtel verwendet werden.

► Verwendung: Ausgiessen und Verschluss der Mauerbohrungen zum Einsatz von Hauseinführungskombinationen.

► Sicherheit: Vergussquellmörtel ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Gebinde verschliessen. Nicht unter 5°C einsetzen.

► Herkunft: Misch-Rezeptur.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


11 Oxidfarben : Basis

. .

Oxidfarben sind gemahlene, gereinigte und sortierte synthetische Pigmente. Wir vertreiben Eisenoxidfarben von Lanxess –

einem weltweit führenden Hersteller von Eisen- und Chromoxidpigmenten. Von uns erhalten Sie diese preisgünstigen sowie

wetterechten und farbstarken Qualitätsprodukte im handlichen Format. Denn nicht jeder benötigt Tonnagen.

Reine unverschnittene Eisenoxidpigmente sind exklusiv zementecht und damit auch zum Einfärben von Zement, Beton und

Fugenmassen geeignet. Weitere Anwendungsbereiche sind die Färbung von Öl-, Leim-, Kalk und Dispersionsfarben. Die

benötigte Pigmentmenge für einen Farbton muss beim Anwender vorab durch eine Probe ermittelt werden.

Die Pigmente werden gemahlen (verkollert), teilweise dehydriert oder auch nach exklusiven Rezepturen mit Extendern gemischt

und verschnitten. Je nach Teilchengröße können Eisenoxide gelbstichig (kleine Teilchen) bis blaustichig (grobe Teilchen) einge-

stellt werden. Ausführliche Information zu den Oxidfarben finden Sie im Internet unter >bayferrox.de .

Brauneisenlager in Battenberg

Roteisenerze aus Suhl

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


12 Pigmente | Anorganisch | Synthetische und Gemischte Eisenoxide | Trockenfarbe | Oxidfarben

. .

► Eisenoxidschwarz Synthetisches Farbpigment

► Eisenoxidrot Synthetisches Farbpigment

► Eisenoxidbraun Synthetisches Farbpigment

► Eisenoxidgelb Synthetisches Farbpigment

► Chromoxidgrün Synthetisches Farbpigment

► Goldocker Gemischtes Farbpigment

► Englischrot Gemischtes Farbpigment

► Zementgrün (Oxidgrün) Gemischtes Farbpigment

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


13 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | Oxidfarben

. .

► Oxidschwarz BAY318

Chemie : Spinell, Fe2O3 × FeO

Farbindex : Schwarz, Graublaustichig, C.I. PB.011

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Wasserunlöslich, Dichte 4.7 gr/cm3, PH 5-8

Partikelgröße : ø 0,2μm

Eisenoxidschwarz ist ein synthetisches mineralisches Farbpigment für die wetterbeständige und lichtechte Einfärbung von

Zement, Beton, Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze.

► Verpackung: 25kg 5kg 1kg 500 gr

Eisenoxidschwarz als Farbpigment kann Zement, Beton, Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse,

Öle und Naturputze färben. Je nach Anteil der Komponenten und Dotierungen ist das Pigment heller oder dunkler bis

blaustichig. Eisenoxidpigmente dieser Gruppe sind lichtecht und mit allen anderen Pigmenten verträglich, also für alle

Anwendungstechniken empfohlen. Eisenoxidpigmente sind säure- und alkalibeständig, Fluorwasserstoffsäure kann diese

Pigmente nicht lösen. Da diese modernen Universalpigmente einen stark deckenden Charakter aufweisen, eignen sie sich nicht

für Lasurtechniken. Eisenoxidschwarz zeigt im Vergleich zu Ruß eine geringe Farbstärke. Deckvermögen, Färbevermögen,

Lichtbeständigkeit und Alkalienbeständigkeit von Eisenoxidschwarz sind sehr gut. Durch Dotierung mit Chrom, Kupfer oder

Mangan können Varianten des Schwarzpigmentes hergestellt werden.

Die Verarbeitung ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit Bindemittel. Der

Bindemittelbedarf ist hoch. Alle trocknenden Öle können verwendet werden.

► Verwendung: Färben von Kalk, Leim, Binder, Oel und Zement

► Sicherheit: Oxidschwarz ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und in den europäischen Richtlinien, nicht

kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


14 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | Oxidfarben

. .

► Oxidrot BAY222

Chemie : alpha-Fe2O3 × SiO2/Al2O3

Farbindex : C.I. PR.101

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Wasserunlöslich, Dichte 5.0 gr/cm3, PH 4-8

Partikelgröße : ø 0,2μm

Eisenoxidrot ist ein synthetisches mineralisches Farbpigment für die wetter- und lichtechte Einfärbung von Zement, Beton,

Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze.

► Verpackung: 25kg 5kg 1kg 500 gr

Eisenoxidrot als Farbpigment kann Zement, Beton, Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle

und Naturputze färben. Je nach Anteil der Komponenten und Dotierungen ist das Pigment gelb-, blau- oder braunstichig. Eisen-

oxidpigmente dieser Gruppe sind lichtecht und mit allen anderen Pigmenten verträglich, also für alle Anwendungstechniken

empfohlen. Eisenoxidpigmente sind säure- und alkalibeständig. Da diese modernen Universalpigmente einen stark deckenden

Charakter aufweisen, eignen sie sich nicht für Lasurtechniken. Deckvermögen, Färbevermögen, Lichtbeständigkeit und

Alkalienbeständigkeit von Eisenoxidrot sind sehr gut.

Die Verarbeitung ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit Bindemittel. Der

Bindemittelbedarf ist hoch. Alle trocknenden Öle können verwendet werden.

► Verwendung: Färben von Kalk, Leim, Binder, Oel und Zement

► Sicherheit: Oxidrot ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und in den europäischen Richtlinien, nicht

kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


15 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | Oxidfarben

. .

► Oxidbraun BAY660

Chemisch : Fe2O3 (ø 95%) × SiO2/H2O

Farbindex : C.I. PR.101-PB.011

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Wasserunlöslich, Dichte 4.7 gr/cm3, PH 5-8

Partikelgröße : ø 0,1μm

Eisenoxidbraun ist ein synthetisches mineralisches Farbpigment für die wetter- und lichtechte Einfärbung von Zement, Beton,

Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze.

► Verpackung: 25kg 5kg 1kg 500 gr

Oxidbraun als Farbpigment kann Zement, Beton, Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle

und Naturputze färben. Oxidbrauntöne erweitern die als Oxidrot erhältliche Farbpalette um Dunkelstufen. Die synthetischen

Oxidpigmente haben eine höhere Farbtonreinheit und Brillanz als die rotbraunen Naturerdfarben. Je nach Anteil der Kompo-

nenten und Dotierungen ist das Pigment heller oder dunkler, gelbstichig bis schokobraun. Chemisch gehören beide Varianten

zu den Hämatiten oder Goethiten. Eisenoxidbraun ist ein Mischung aus Eisenoxidgelb, -rot und Eisenoxidschwarz. Eisenoxid-

pigmente dieser Gruppe sind lichtecht und mit allen anderen Pigmenten verträglich, also für alle Anwendungstechniken

empfohlen. Eisenoxidpigmente sind säure- und alkalibeständig. Da diese modernen Universalpigmente einen stark deckenden

Charakter aufweisen, eignen sie sich nicht für Lasurtechniken. Eisenoxide haben die Eigenschaft, natürliches Licht zu absor-

bieren und dadurch Bindemittel vor der Degradation durch Sonnenlicht zu schützen.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit Binde-

mittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch. Trocknende Öle können verwendet werden. Die Mischung von

Eisenoxidbraun mit Aluminiumpulver ergibt Gold- oder Braungoldtöne.

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel, Zement

► Sicherheit: Oxidbraun ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und in den europäischen Richtlinien nicht

kennzeichnungspflichtig. Oxidbraun ist ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Max 5 Jahre. Nicht unter +5°C und nicht über 80°C.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


16 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | Oxidfarben

. .

► Oxidgelb BAY920

Chemisch : Eisenhydroxid, Fe2O3 (ø 85%) × SiO2/Al2O3/H2O

Farbindex : Ockergelb, C.I. PY.042

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Dichte 4.1 gr/cm3, PH 3.5-7.5

Partikelgröße : nadelförmig, ø 0,2μm - 0,6μm

Eisenoxidgelb ist ein synthetisches mineralisches Farbpigment für die wetter- und lichtechte Einfärbung von Zement, Beton,

Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze.

► Verpackung: 20kg 5kg 1kg 500 gr

Eisenhydroxid oder Oxidgelb als Farbpigment kann Zement, Beton, Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben,

Spachtelmasse, Öle und Naturputze färben. Für die synthetischen Oxidpigmente gilt eine höhere Farbtonreinheit und Brillanz

als für ockerbraune Naturerdfarben. Chemisch sind beide Varianten weitgehend ident und gehören zu den Goethiten. Je nach

Anteil der Komponenten und Dotierungen ist das Eisenhydroxid-Pigment heller oder dunkler ockergelb bis braunstichig. Alle

Eisenoxidpigmente dieser Gruppe sind lichtecht und mit allen anderen Pigmenten verträglich, also für alle Anwendungstechni-

ken empfohlen. Eisenoxidpigmente sind säure- und alkalibeständig. Da diese modernen Universalpigmente einen stark decken-

den Charakter aufweisen, eignen sie sich allerdings nicht für Lasurtechniken. Eisenoxide haben die Eigenschaft, natürliches

Licht zu absorbieren und dadurch Bindemittel vor der Degradation durch Sonnenlicht zu schützen.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit Binde-

mittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch. Alle trocknenden Öle können verwendet werden.

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel, Zement

► Sicherheit: Oxidgelb ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und in den europäischen Richtlinien nicht

kennzeichnungspflichtig. Oxidgelb ist ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Max 5 Jahre. Nicht unter +5°C und nicht über 80°C.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


17 Pigmente | Synthetische Metalloxide | Oxidfarben

. .

► Chromoxidgrün BAY GX

Chemisch : Chromoxid, Cr2O3 (ø 99%)

Farbindex : Laubgrün, C.I. PG.017

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Dichte 5.2 gr/cm3, PH 5-7

Partikelgröße : kugelförmig, ø 0.3μm

Chromoxidgrün ist ein synthetisches mineralisches Farbpigment für die wetter- und lichtechte Einfärbung von Zement, Beton,

Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze. Oxidgrün liefert zudem einen

Korrosionschutz für Anstriche und bei der Färbung von Zement, Kunststoff, Glas und Keramik.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Chromoxid als Farbpigment kann Zement, Beton, Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle

und Naturputze färben. Für die synthetischen Oxidpigmente gilt eine hohe Farbtonreinheit und Brillanz im Vergleich zu

natürlichen grünen Erdfarben. Chromoxidpigmente sind lichtecht und mit allen anderen Pigmenten verträglich, also für alle

Anwendungstechniken empfohlen. Chromoxidpigmente sind säure- und alkalibeständig und insbesondere als Korrosionsmittel

im Einsatz. Da diese modernen Universalpigmente einen stark deckenden Charakter aufweisen, eignen sie sich nicht für Lasur-

techniken.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit Binde-

mittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch. Alle trocknenden Öle können verwendet werden.

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel, Zement

► Sicherheit: Chromoxidgrün ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und in den europäischen Richtlinien

nicht kennzeichnungspflichtig. Chromoxidgrün ist ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Max 5 Jahre. Nicht unter +5°C und nicht über 80°C

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


18 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | gemischte Oxidfarben

. .

► Goldocker

Chemisch : Eisenoxidhydrat Fe2O3 × nH2O (ø 60%), Calciumcarbonat

Farbindex : C.I. PY.043, Lichtecht 8

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : HCL-löslich, Dichte 2.1-3.4 gr/cm3, PH 7-8

Partikelgröße : ø 100-500 nm

Goldocker ist ein synthetisches Eisenhydroxidpigment, das mit Extendern verschnitten wird. Die natürlichen gelben Ockerfarben

können dem Goldocker chemisch weitgehend entsprechen.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Goldocker gehört zu der Pigmentgruppe der synthetischen Oxide und basiert auf Eisenhydroxid, das mit Calciumcarbonat

verschnitten ist. Goldocker ist lichtecht und wetterfest und kann mit anderen Pigmenten sowie mit fast allen Bindemitteln, wie Öl,

Acryl und Wasserfarben, mit Kalk, Tadelakt (marrokanischer Kalkputz), Zement, Keramik und mit Leimfarben gemischt werden.

Die natürlichen originären Ocker sind Erdfarben mit Herkunfsnamen: Französischer Ocker, Italienische Sienaerde, Cyprischer

Ocker, Böhmischer Ocker, Lausitzer Ocker und Amberger Gelb. Die künstlichen industriellen Ockervarianten auf der Basis von

Eisenoxidgelb werden als Marsgelb oder Goldocker bezeichnet. Ockersorten sind Eisenoxidhydrate (Limonit), deren Wasser-

gehalt schwankt und die mit Aluminiumverbindungen aus Tonerde dotiert sein können. Eisen erzeugt einen Rotstich, Mangan

ergibt einen Grünstich. Der industrielle Prozess stabilisiert das Produkt. Der Übergang zu den Umbrasorten ist fliessend.

Goldocker ist in jedem Bindemittel zu gebrauchen, absolut lichtecht, wetterbeständig und mit anderen Pigmenten verträglich.

Das Deckvermögen in wässrigen Bindemitteln ist gut, in öligen Bindemitteln nur bei hohem Eisengehalt gut. Als Pigment dient

Goldocker in Beschichtungsmitteln für Innen und Aussen.

Oxidgelb Goldocker Siena Natur Rehbraun

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder und Oel

► Sicherheit: Goldocker ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und in europäischen Richtlinien. Goldocker

ist nicht kennzeichnungspflichtig. Goldocker ist ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl und trocken, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


19 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | gemischte Oxidfarben

. .

► Englischrot

Chemisch : Eisenoxid, Tonminerale

Farbindex : C.I. PR.101, Lichtecht 8

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : HCL-löslich, Gewicht 2.5-3.9 gr/cm3, PH 7-8

Partikelgröße : ø 100-500 nm

Englischrot ist ein synthetisches Eisenoxidpigment, das mit Extendern verschnitten ist. Die natürlichen roten Ocker-Erdfarben

können dem Englischrot chemisch und farblich weitgehend entsprechen.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Englischrot gehört zu der Pigmentgruppe der synthetischen Oxide und basiert auf rotem Eisenoxid, das mit Tonmineralen

verschnitten ist. Dadurch resultiert der günstige Preis. Englischrot ist lichtecht und wetterfest und kann mit anderen Pigmenten

sowie mit fast allen Bindemitteln, wie Öl, Acryl, Wasserfarben, Kalk, Zement, Keramik und mit Leimfarben gemischt werden.

Das Deckvermögen und Färbevermögen sowie die Lichtbeständigkeit von Englischrot ist sehr gut.

Die natürlichen originären Ocker sind Erdfarben, die als roter Bolus, gebrannter Ocker, gebrannte Terra di Siena oder Terra di

Pozzuoli bekannt sind. Die künstlichen industriellen Ockervarianten auf der Basis von Eisenoxidrot werden als Englischrot oder

Spanischrot bezeichnet. Ockersorten sind Eisenoxide (Goethit bis Hämatit) mit schwankenden Dotierungen. Der industrielle

Prozess stabilisiert das Produkt. Der Übergang zu Umbrasorten ist fliessend.

Englischrot ist in jedem Bindemittel zu gebrauchen, absolut lichtecht, wetterbeständig und mit anderen Pigmenten verträglich.

Das Deckvermögen in wässrigen Bindemitteln ist gut, in öligen Bindemitteln nur bei hohem Eisengehalt gut. Als Pigment dient

Englischrot in Beschichtungsmitteln für innen und aussen.

Oxidrot Englischrot Siena Gebrannt Balkenbraun

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder und Oel

► Sicherheit: Englischrot ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Eng-

lischrot ist nicht kennzeichnungspflichtig, ungiftig ohne Chemieanteil.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


20 Pigmente | Synthetische Eisenoxide | gemischte Oxidfarben

. .

► Zementgrün Oxidgrün

Chemisch : Chromoxidgrün, Karbonat

Farbindex : C.I. PG.000

Ökologie : Ungiftig, Unbedenklich

Eigenschaften : HCL-löslich, Gewicht 2.0-2.5 gr/cm3, PH 7-8

Partikelgröße : ø 100-500 nm

Zementgrün ist ein synthetisches Eisenhydroxidpigment aus Chromoxidgrün, das mit Karbonaten verschnitten ist. Natürliche

grüne Umbra-Erdfarben können dem Zementgrün chemisch und farblich ähnlich sein. Deckvermögen und Färbevermögen sind

gering, die Lichtbeständigkeit ist sehr gut.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 100 gr

Zementgrün gehört zu den Pigmenten der synthetischen Oxide und basiert auf Chromoxid. Zementgrün ist lichtecht und

wetterfest und kann mit anderen Pigmenten sowie mit fast allen Bindemitteln, wie Öl, Acryl und Wasserfarben, Kalk, Keramik

und mit Leimfarben gemischt werden.

Die natürlichen Umbras sind Erdfarben mit dem Farbton zwischen grünlich (Eisensilikate) und bräunlich (Manganoxide). Die

grüne Variante wird nach der Herkunft als cyprische, deutsche oder italienische Umbra benannt: Zemtgrün basiert auf synthe-

tischem Chromeisenoxid und wird mit Karbonat verschnitten.

Zementgrün ist ein ungiftiges Pigment. Der Übergang zu den Umbrasorten der natürlichen Farberden ist fliessend. Zementgrün

ist in jedem Bindemittel zu gebrauchen, absolut lichtecht, wetterbeständig und mit anderen Pigmenten verträglich. Das Deck-

vermögen im Bindemitteln ist aber gering

Chromoxidgrün Zementgrün Umbra grün Umbra 2670

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder und Oel

► Sicherheit: Oxidgrün ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Oxidgrün

ist nicht kennzeichnungspflichtig und ist ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


21 Erdfarben : Basis und Lagerstätten

. .

Erdfarben sind anorganische und organische Pigmente, die durch Mahlen von farbigen Mineralerden gewonnen werden. Ocker,

Grünerde, Rötel, Siena und Umbra auf Schwerspat und Kalkspat. Erdfarben sind in der Regel Bildungen und Verwitterungs-

produkte aus Metalloxiden in natürlichen Lagerstätten. Die Übergänge zwischen den Pigmenten sind fliessend – Ocker werden

über Manganbeimischungen zu Umbra.

Erdfarben sind lichtbeständig und preisgünstig. Ihre kurze Trocknungszeit ist speziell für die Ölmalerei günstig. Wichtig bei der

Aufbereitung der Erdfarben ist die Homogenisierung und die Herkunft des Materials.

Zinnober auf Dolomit

Ockerfelsen von Roussilon

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


22 Pigmente | Anorganisch und Organisch | Natürliche Erdfarbenpigmente | Trockenfarbe | Erdfarben

. .

► Umbra Cyprisch Natur No 44 Natürliche Mineralfarbe

► Umbra Cyprisch Gebrannt No 18 Natürliche Mineralfarbe

► Balkenbraun Umbra Gebrannt Natürliche Mineralfarbe

► Rehbraun Umbra Natur Natürliche Mineralfarbe

► Umbra Grün Natürliche Mineralfarbe

► Umbra No 2670 Natürliche Mineralfarbe

► Umbra No 2669 Natürliche Mineralfarbe

► Terra di Sienna Natur Natürliche Mineralfarbe

► Terra di Sienna Gebrannt Natürliche Mineralfarbe

► Kasslerbraun Natürliches organisches Pigment

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


23 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Umbra, cyprisch natur No.44

Chemisch : Eisenoxid, Manganoxid, Kaolin

Farbindex : Farbton Grünlichbbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Umbra ist eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt wird. Die Sorte Cyprische

Umbra hat als Hauptbestandteile Manganoxid plus Eisenoxide und Ton.

► Verpackung: 25kg 5kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Eine leichte Schwankung in Farbe und Chemie ist möglich. Die beste Sorte wird auf

Zypern gefunden und als cyprische Umbra klassifiziert. Sie ergibt verschnitten Nuancen, die typischerweise grünlicher als Ocker

sind. Gebrannt wird Umbraerde rotbraun. Die Farbtöne der Umbra reichen von grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun

(Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker (Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als

Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definierten Farbtöne gemischt und verkollert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und alkali-

beständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra ▲ No.44 Umbra No.18 Umbra gebr. Umbra nat. Umbra grün Umbra 2670 Umbra 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


24 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Umbra, cyprisch gebrannt No.18

Chemisch : Eisenoxid, Manganoxid, Kaolin

Farbindex : Farbton dunkel Grünlichbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Umbra ist eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt wird. Die Sorte Cyprische

Umbra hat als Hauptbestandteile Manganoxid plus Eisenoxide und Ton.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Die beste Sorte wird auf Zypern gefunden und als cyprische Umbra klassiert. Sie ergibt

verschnitten Nuancen, typischerweise grünlicher als Ocker. Gebrannt wird die rotbraun. Die Farbtöne der Umbra reichen von

grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun (Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker

(Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definier-

ten Farbtöne gemischt und verkollert werden. Erdfarben können durch brennen oder kalzinieren im Farbton verändert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und

alkalibeständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra No.44 Umbra ▲ No.18 Umbra gebr. Umbra nat. Umbra grün Umbra 2670 Umbra 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


25 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Balkenbraun Umbra Gebrannt

Chemisch : Eisenoxid, Manganoxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Mittelbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Balkenbraun ist Umbra gebrannt, eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt

wird. Die Sorte Umbra hat als Hauptbestandteile Manganoxid plus Eisenoxide und Ton plus Calciumcarbonat.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Die Farbtöne der Umbra reichen von grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun

(Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker (Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als

Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definierten Farbtöne gemischt und verkollert werden.

Erdfarben können durch brennen oder kalzinieren im Farbton verändert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und

alkalibeständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra No.44 Umbra No.18 Umbra ▲ gebr. Umbra nat. Umbra grün Umbra 2670 Umbra 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


26 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Rehbraun Umbra Natur

Chemisch : Eisenoxid, Manganoxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Mittelbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Rehbraun ist Umbra inatur, eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt wird. Die

Sorte Umbra hat als Hauptbestandteile Eisenoxide und Ton plus Manganoxid.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Die Farbtöne der Umbra reichen von grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun

(Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker (Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als

Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definierten Farbtöne gemischt und verkollert werden.

Erdfarben können durch brennen oder kalzinieren im Farbton verändert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und

alkalibeständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra No.44 Umbra No.18 Umbra gebr. Umbra ▲ nat. Umbra grün Umbra 2670 Umbra 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


27 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Umbra Grün

Chemisch : Eisensilikat, Eisenoxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Mittelgrün, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhecht ca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Grüne Umbra ist eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt wird. Die Sorte

Umbra hat als Hauptbestandteile Eisensilikate plus Eisenoxide und Calciumcarbonat.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Die Farbtöne der Umbra reichen von grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun

(Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker (Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als

Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definierten Farbtöne gemischt und verkollert werden.

Erdfarben können durch brennen oder kalzinieren im Farbton verändert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und

alkalibeständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra No.44 Umbra No.18 Umbra gebr. Umbra nat. Umbra ▲ grün Umbra 2670 Umbra 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


28 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Umbra No.2670

Chemisch : Eisensilikat, Eisenoxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Grünlichbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Umbra ist eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt wird. Die Sorte Umbra hat

als Hauptbestandteile Eisensilikate oder Eisenoxide und Ton plus Manganoxid.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Die Farbtöne der Umbra reichen von grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun

(Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker (Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als

Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definierten Farbtöne gemischt und verkollert werden.

Erdfarben können durch brennen oder kalzinieren im Farbton verändert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und

alkalibeständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra No.44 Umbra No.18 Umbra gebr. Umbra nat. Umbra grün Umbra ▲ 2670 Umbra 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


29 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Umbra No.2669

Chemisch : Eisenhydroxid, Manganoxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Mittelbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Umbra ist eine anorganische Mineralfarbe, die aus natürlichen eisenhaltigen Mineralerden hergestellt wird. Die Sorte Cyprische

Umbra hat als Hauptbestandteile Eisenhydroxide und Ton plus Manganoxid und ähnelt dem gebrannten Ocker.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Umbra ist eine natürliche Substratfarbe. Die Farbtöne der Umbra reichen von grünlich (Basis Eisensilikate) bis tiefbraun

(Dotierung Manganoxide). Die gelbbraunen Sorten der Erdfarben sind die Ocker (Basis Eisenhydroxid). Da die Erdfarben als

Naturfarben fast immer in verschiedenen Farbtönen anfallen, müssen die definierten Farbtöne gemischt und verkollert werden.

Erdfarben können durch brennen oder kalzinieren im Farbton verändert werden.

Das Deck- und Färbevermögen der Erdfarben ist gut. Sie können mit anderen Pigmenten und Bindemitteln gemischt werden.

Das Deckvermögen und der Färbungsgrad in wässigen Bindemitteln ist sehr gut, in öligen Bindemitteln eher mäßig. Umbra

trocknet durch den Mangangehalt allgemein gut in Ölbindern.

Erdfarbe als Farbpigment kann Lasuren, Deckfarben, Silikatfarbe, Dispersionsfarben, Spachtelmasse, Öle und Naturputze

färben. Umbratöne erweitern die als Oxidbraun und Oxidgrün erhältliche Farbpalette. Die Erdpigmente sind säure- und

alkalibeständig.

Die Verarbeitung zu Farbe ist einfach. Für kleine Mengen und den zeitnahen Verbrauch genügt das Anspachteln mit dem

Bindemittel. Der Bindemittelbedarf des sehr feinen Pigmentes ist hoch.

Umbra No.44 Umbra No.18 Umbra gebr. Umbra nat. Umbra grün Umbra 2670 Umbra ▲ 2669

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Umbra ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Umbra ist

nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


30 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Terra di Sienna, Natur

Chemisch : Eisenhydroxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Gelbbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Die Ocker-Variante Terra di Siena ist ein gelbes bis rotbraunes Pigment, benannt nach der Erde rund um die Stadt Siena in der

Toskana. Die chemische Basis ist Eisenhydroxid, also Limonit.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Die Erdfarbe Terra di Siena hat eine typische gelb-bräunliche Farbe, Siena natur. Durch Erhitzen wird Kristallwasser aus dem

Pigment entfernt und es erhält eine rot-braune Farbe, Siena gebrannt. Inzwischen gelingt natürlich auch die synthetische

Herstellung des Pigments von Oxidgelb her.

Als Farbe bezeichnet Siena aber nur minder farbsatte Rotgelbtöne. Gelbbraun wird Ocker, grünlichbraun wird Umbra genannt.

Die Sienaerde entspricht im Wesentlichen dem Ocker, färbender Bestandteil ist das enthaltene Limonit-Tonmineral. Sie wird

von den Ockern durch den Gehalt an kolloidaler Kieselsäure unterschieden.

Die Pigmente können in allen Bindemitteln verwendet werden. Die echte Terra di Siena zeichnet sich aber durch ihre besondere

Transparenz und Lasurfähigkeit aus, was sie im Aquarell, insbesondere aber als Lasurocker der Wandmalerei auszeichnet.

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Siennaerde und Ocker ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richt-

linien. Ocker ist nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


31 Pigmente | Anorganische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Terra di Sienna, Gebrannt

Chemisch : Eisenhydroxid, Calciumcabonat

Farbindex : Farbton Rotbraun, Stumpf

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: ca 800kg/m3

Die Ocker-Variante Terra di Siena ist ein gelbes bis rotbraunes Pigment, benannt nach der Erde rund um die Stadt Siena in der

Toskana. Die chemische Basis ist Eisenhydroxid, also Limonit.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Die Erdfarbe Terra di Siena hat eine typische gelb-bräunliche Farbe, Siena natur. Durch Erhitzen wird Kristallwasser aus dem

Pigment entfernt und es erhält eine rot-braune Farbe, Siena gebrannt. Inzwischen gelingt natürlich auch die synthetische

Herstellung des Pigments von Oxidgelb und Oxidbraun her.

Als Farbe bezeichnet Siena aber nur minder farbsatte Rotgelbtöne. Gelbbraun wird Ocker, grünlichbraun wird Umbra genannt.

Die Sienaerde entspricht im Wesentlichen dem Ocker, färbender Bestandteil ist das enthaltene Limonit-Tonmineral. Sie wird

von den Ockern durch den Gehalt an kolloidaler Kieselsäure unterschieden.

Die Pigmente können in allen Bindemitteln verwendet werden. Die echte Terra di Siena zeichnet sich aber durch ihre besondere

Transparenz und Lasurfähigkeit aus, was sie im Aquarell, insbesondere aber als Lasurocker der Wandmalerei auszeichnet.

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Siennaerde und Ocker ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richt-

linien. Ocker ist nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


32 Pigmente | Organische Mineralfarben | Erdfarben

. .

► Kasslerbraun

Chemisch : Braunkohle/Bitumen und Mangan

Farbindex : Farbton Schokoladenbraun

Ökologie : Unbedenklich, Ungiftig

Eigenschaft: Lichtecht ca 5, Wetterhechtca ca 4

Schüttdichte: entfällt

Kasslerbraun ist ein organisches tiefbraunes Pigment aus Braunkohle und wird als organische Mineralfarbe im Braunkohleberg-

bau mit hergestellt. Umbra hat als Hauptbestandteile Humus, Bitumen und Mangan.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 100 gr

Kasslerbraun ist ein Pigment aus der Braunkohle, die als Surrogat genutzt wird. Als Farbe wird es auch Van-Dyck-Braun und

kölnische Umbra bezeichnet. Das Kasslerbraun ist eine Braunkohle und besteht aus Humus- und Huminsäuren mit Anteilen an

Bitumen und Mangan. Aufgrund seiner Beschaffenheit gilt es als Mischform von Pigment und Farbstoff und gehört zu den

Farbmitteln pflanzlicher Herkunft. Das Farbmittel unterscheidet sich von der mineralischen Umbra durch ein viel geringeres

spezifisches Gewicht, riecht beim Erhitzen torfartig und kann nicht geglüht werden.

Kasslerbraun ist gemahlen und geschlämmt im Handel. Bei der Gewinnung im Tagebau schwankt die Qualität stark. Besonders

schöne tiefbraune Funde werden als Van-Dyck-Braun gehandelt.

Kasslerbraun ist weder lichtecht, noch säure- oder alkalibeständig. Geschätzt wurde Kasslerbraun aber für seine hervorragende

Lasurfähigkeit. Verwendet wird es noch für die Herstellung von Beizen und in der Holzimitationsmalerei. Kasslerbraun kann aus

Elfenbeinschwarz und Terra di Siena ermischt werden.

► Verwendung: Kalk, Leim, Binder, Oel

► Sicherheit: Kasslerbraun ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Das

Material ist nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


33 Echtfarben : Basis und Lagerstätten

. .

Echtfarben sind in der Regel Benzimidazolone – organische Pigmente mit gleicher Grundstruktur und den Varianten Gelb über

Orange zu Rot und Bordeaux auf Bariumsulfat oder Calciumcarbonat als Trägermaterial. Diese Azopigmente sind

hervorragende Substitute für die zumeist toxischen Mineralfarben. In Ausnahmen gehören Mischphasenoxidpigmente mit

typischen farbgebenden Metallenverbindungen, wie die Ultramarine, zu den Echtfarben. Extrem seltene Mineralparagenesen,

wie Ultramarinblau, werden inzwischen synthetisch nachgebaut und industriell hergestellt.

Lapislazuli aus Badakhshan

Badakhshan in Afganistan

[ Ultramarine basieren auf der chemischen Struktur des farblosen Sodalith-Minerals, das über ein System von kleinkristallinen

Hohlräumen verfügt. Sodalith passt hier nur wenige Atome ein. Die Gitterstruktur wird von Alumosilikat-Atomen gebildet und

enthält Natrium-Ionen. Bei den Ultramarinen enthalten die Hohlräume einfach negativ geladene Polysulfid-Ionen, die Licht

bestimmter Energie (Wellenlänge) absorbieren und so ein Farbzentrum bilden. Fällt Licht auf das Pigment, so fehlt nach der

Reflexion der absorbierte Anteil des Lichts und das ergibt sprektooptisch das Farbpigment. ]

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


34 Pigmente | Organische und Anorganische synthetische Buntfarben | Trockenfarbe | Echtfarben

. .

► Echtgelb Buntfarbpigment

50

► Echtorange Buntfarbpigment

51

► Echtrot Buntfarbpigment

52

► Echtgrün Hell / Dunkel

53 / 54

► Echtblau Buntfarbpigment

55

► Pariserblau Buntfarbpigment

56

► Ultramarinblau Buntfarbpigment

57

► Rubinrot Buntfarbpigment

58

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


35 Pigmente | Mineralfarben | Echtfarben

. .

► Echtgelb

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat

Farbindex : C.I. PY.001 und 120

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Die Buntfarbe Echtgelb ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Calciumcarbonat mit organischen

Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches gelbes Farbmittel ist in der Natur selten. Metallverbindungen wie Chromgelb gelten als

toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtgelb erfolgt durch Mischung von Azopigmenten mit Neutralextentern wie

Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind synthetische organische Pigmente, die Gruppe

der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber Varianten von Gelb (C.I.PG.001 und 120) über

Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett (C.I.PV.032) haben und damit dann auch

Mischpigmente wie Grün oder Blau abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Echtgelb gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


36 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Echtfarben

. .

► Echtorange

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat

Farbindex : C.I. PO.013 und 005

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Die Buntfarbe Echtorange ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Calciumcarbonat mit

organischen Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches oranges Farbmittel ist in der Natur selten. Metallverbindungen wie Chromorange oder

Kadmiumorange gelten als toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtorange erfolgt durch Mischung von Azopigmenten mit

Neutralextentern wie Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind synthetische organische

Pigmente, die Gruppe der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber Varianten von Gelb

(C.I.PG.001 und 120) über Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett (C.I.PV.032) haben

und damit dann auch Mischpigmente wie Grün oder Blau abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Echtorange gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


37 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Echtfarben

. .

►Echtrot Signalrot

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat

Farbindex : C.I. PR.003

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Die Buntfarbe Echtrot ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Calciumcarbonat mit organischen

Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches rotes Farbmittel ist in der Natur selten. Metallverbindungen wie Chromrot und Zinnober

gelten als toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtrot erfolgt durch Mischung von Azopigmenten mit Neutralextentern wie

Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind synthetische organische Pigmente, die Gruppe

der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber Varianten von Gelb (C.I.PG.001 und 120) über

Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett (C.I.PV.032) haben und damit dann auch

Mischpigmente wie Grün oder Blau abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Echtrot gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


38 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Echtfarben

. .

► Echtgrün Hell

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat

Farbindex : C.I. PG.007 + PY.001

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Die Buntfarbe Echtgün (hell) ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Calciumcarbonat mit organi-

schen Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches grünes Farbmittel ist in der Natur selten. Metallverbindungen wie Chromgrün und

Zinkgrün gelten als toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtgrün erfolgt durch Mischung von Azopigmenten mit

Neutralextentern wie Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind synthetische organische

Pigmente, die Gruppe der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber Varianten von Gelb

(C.I.PG.001 und 120) über Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett (C.I.PV.032) haben

und damit dann auch Mischpigmente wie Grün oder Blau abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Echtgrün gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


39 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Echtfarben

. .

► Echtgrün, Dunkel

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat, Bariumsulfat

Farbindex : C.I. PG.007 + PY.001 + PB.15:3

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Die Buntfarbe Echtgün (dunkel) ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Calciumcarbonat und

Bariumsulfat mit organischen Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches grünes Farbmittel ist in der Natur selten. Metallverbindungen wie Chromgrün und

Cadmiumgrün gelten als toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtgrün erfolgt durch Mischung von Azopigmenten mit

Neutralextentern wie Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind synthetische organische

Pigmente, die Gruppe der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber Varianten von Gelb

(C.I.PG.001 und 120) über Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett (C.I.PV.032) haben

und damit dann auch Mischpigmente wie Grün oder Blau abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Echtgrün gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


40 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Echtfarben

. .

► Echtblau 00660

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat, Bariumsulfat

Farbindex : C.I.PB.15:3

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Die Buntfarbe Echtblau ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Calciumcarbonat und Bariumsulfat

mit organischen Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches blaues Farbmittel ist in der Natur nur mit natürlichem Ultramarin vorhanden. Metallver-

bindungen wie Cobaltblau und Azur gelten als toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtblau erfolgt durch Mischung von

Azopigmenten mit Neutralextentern wie Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind

synthetische organische Pigmente, die Gruppe der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber

Varianten von Gelb (C.I.PG.001 und 120) über Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett

(C.I.PV.032) haben und damit dann auch Mischpigmente wie Grün abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt.

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Echtblau gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


41 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Buntfarben

. .

► Pariserblau

Chemisch : Benzimidazolone, Calciumcarbonat, Bariumsulfat

Farbindex : C.I. PB.027

Ökologie : Unbedenklich, WGK1

Eigenschaften : Leicht netzbar, Dichte ø 1.9 gr/cm3

Partikelgröße : Schüttdichte ø 800 kg/m3

Pariserblau ist ein lichtechtes, tiefblaues, anorganisches und synthetisches Blaupigment auf dem Substratträger Calciumcarbo-

nat und Bariumsulfat mit den organischen Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Als altes Pigment ist Pariserblau unter den Namen Berlinerblau, Französischblau, Turnbullsblau, Bronzeblau, Preußischblau,

Chinesischblau, Tintenblau und Tonerblau bekannt, wobei sich die Varianten im Farbstich unterscheiden können. Pariserblau

wurde aus einer Lösung von Eisensalz und Gelbkali hergestellt und findet Verwendung als Anstrichmittel und im Tapetendruck.

Pariserblau gilt als das erste moderne synthetische Pigment. Die Herstellung von künstlichem Echtblau erfolgt inzwischen durch

Mischung von Azopigmenten mit den Extentern Calciumcarbonat (Kalkspat) und Bariumsulfat (Schwerspat).

Azopigmente sind synthetische organische Pigmente, die Gruppe der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grund-

struktur teilen. Das Pigment hat hervorragende Pigmenteigenschaften. Neben seiner Brillanz besitzt es ein gutes Deckvermö-

gen und eine hohe Farbstärke. Die Lichtechtheit ist gut. Das Pigment hat nur eine geringe Alkali- und damit Wetterbeständig-

keit. Abhängig von der Anwendung beträgt der Ölbedarf des Pigments 1 Teil Öl für 1 Teil Pigment.

Pariserblau wird aufgrund seines feinen Korns und der daraus resultierenden Lasierfähigkeit sowie seiner großen Farbstärke für

Aquarell-, Öl- und Druckfarben verwendet. Die größten Mengen werden für chemische Beschichtungen, für Druckfarben und in

der Kunststoffindustrie eingesetzt.. Pariserblau wird als echtes Farbmittel für Füllhaltertinte benutzt. Für Kunststoffeinfärbungen

hat sich das Pigment bei der Färbung von ND- und HD-Polyethylen bewährt.

Die Resorbierbarkeit des Pigments ist außerordentlich gering, da es praktisch unlöslich in Wasser und verdünnten Säuren ist.

Daher kann es WGK1-Klassifizierung (leicht Wasser gefährdend) als praktisch untoxisch eingestuft werden.

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim.

► Sicherheit: Pariserblau ist nicht toxisch, gilt aber als leicht Wasser gefährdend .

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


42 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Buntfarben

. .

► Ultramarinblau

Chemisch : Al2O3 × 2SiO2 × 2H2O × Na2SO4 × Na2CO3

Farbindex : Lichtecht, C.I. PB.029. RAL 5002

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Leicht netzbar, Dichte ø 2.0 gr/cm3

Partikelgröße : ø 500 nm

Ultramarine sind anorganische natürliche oder synthetische industrielle Pigmente unterschiedlicher Farbtöne und gleicher

chemischer Struktur. Wichtig und bekannt ist das Ultramarinblau.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 100 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches blaues Farbmittel ist in der Natur selten. In der Malerei spielt natürliches Ultramarinblau

dadurch eine Rolle. Natürliches Ultramarin ist ein Pigment, das aus dem Halbedelstein Lapislazuli in wenigen Lagerstätten

weltweit und nur an einer einzigen Fundstelle im Norden Afghanistans in herausragender Qualität mit hohem Lasuritanteil zu

finden ist. Das Mineral Lasurit im Gestein Lapislazuli ist ein komplexes schwefelhaltiges Aluminiumsilikat, das diese blaue Farbe

emittiert.

Die Herstellung von künstlichem Ultramarin war lange ein komplizierter Prozess. Die Rohmaterialien für die Herstellung von

synthetischem, reinblauem Ultramarin sind eisenfreies Kaolin, kalziniertes Natriumsulfat und Natriumkarbonat; Schwefel und

Aktivkohlepulver. Inzwischen wird das Pigment synthetisch auf Basis der ungefährlichen Azopigmente gefertigt. Ultramarinblau

ist lichtecht. Im RAL-Farbsystem ist Ultramarinblau als Farbe RAL 5002 definiert. Synthetische und natürliche Ultramarine –

unabhängig von ihrer Farbe, basieren auf der sehr ähnlichem chemischen Struktur des – eigentlich farblosen Sodalith-Minerals.

► Verwendung: Kalk, Binder, Oel, Leim.

► Sicherheit: Ultramarinblau ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


43 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Buntfarben

. .

► Rubinrot (Bordorot)

Chemisch : Benzimidazolone, Bariumsulfat

Farbindex : C.I. PR.057:1 + PB.029

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Lichtecht ca 5, Wetterecht ca 3

Partikelgröße : Dichte ø 3,5

Die Buntfarbe Rubinrot ist ein anorganisches synthetisches Pigment auf dem Substratträger Bariumsulfat mit organischen

Azopigmenten als primäre Farbgeber.

► Verpackung: 25kg 10kg 1kg 500 gr

Ein beständiges und werkstofftaugliches rotes Farbmittel ist in der Natur selten. Metallverbindungen wie Zinnober und Chromrot

gelten als toxisch. Die Herstellung von künstlichem Echtrot erfolgt durch Mischung von Azopigmenten mit Neutralextentern wie

Calciumcarbonat (Kalkspat) oder Bariumsulfat (Schwerspat). Azopigmente sind synthetische organische Pigmente, die Gruppe

der Benzimidazolone (C7H6N2O), die alle die gleiche Grundstruktur teilen, aber Varianten von Gelb (C.I.PG.001 und 120) über

Orange (C.I.PO.005 und 013 oder 136) zu Rot (C.I.PR.003 und 171) und Violett (C.I.PV.032) haben und damit dann auch

Mischpigmente wie Grün oder Rotvarianten abbilden können.

Azopigmente sind hervorragende Substitute für die toxischen Mineralfarben. Das Deckungs- und Färbvermögen des Pigments

ist sehr gut, die Trocknung in Ölen ist gut. In der Anwendung als Pigment für Lacke und Dispersionsfarben zeigt Echtgelb ein

gutes Deckvermögen bei gleichzeitig hoher Wetterechtheit und hoher Buntheit. Die Mischung mit weiteren Azopigmenten ergibt

weitere Echtfarben-Varieanten.

Die Verwendung der Benzimidazolone erfolgt mit Dispersionsfarben und Lacken, in hochwertigen Druckfarben, in Kunststoffen

und Künstlerfarben – einige Benzimidazolone werden als Wirksubstanz in Arzneimitteln eingesetzt

► Verwendung: Färben von Kalk, Binder, Oel, Leim und Herstellung von Dispersionsfarben.

► Sicherheit: Rubinrot (Bordorot) gilt als unbedenklich.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


44 Weissfarben : Basis und Lagerstätten

. .

Die KECO-Weißfarben sind unbunte anorganische Pigmente mit einem hohen Brechungsindex zur Erzeugung von optischer

Weiße in Anstrichmitteln oder als Füllstoff und teilweisse auch als Biomittel in der Zahnmedizin. Weißpigmente sind lichtbe-

ständig, preiswert und ungiftig. Das Weißpigment mit dem höchsten Brechungsindex ist Titandioxid.

Die Grundmineralien Anatas für Titanweiß entstehen hydrothermal und bilden kleine, bipyramidale, tafelförmige Kristalle in

Graniten oder Dioritparagenesen.

Paläopikrit in Hartenrod

Anatas aus Oisans

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


06 Anorganische künstliche Mineralpigmente | Trockenfarbe | Weißfarben

. .

► Titanweiß R Mineralfarbe Titandioxid

► Zinkweiß RW Mineralfarbe Zinkoxid

► Lithopone RS Mineralfarbe Bariumsulfat und Zinksulfid

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


45 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Weißfarben

. .

► Titanweiß. Titandioxid/Rutilweiß R

Chemisch : TiO2 × CaCO3

Farb-/Brechungsindex : C.I. PW.006, RAL 844 H2 / BI ø2,7

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Wasserunlöslich, Dichte 4.2 gr/cm3, PH 7-8

Partikelgröße : ø 500 nm

Titanweiß ist eine synthetische Mineralfarbe, die aus Titandioxid und Verschnittmittel hergestellt wird. Titandioxid eignet sich

hervorragend als wasserunlösliches Weißpigment. Titanweiß ist sehr gut alkalibeständig und hat ein gutes Deck- bzw Färbever-

mögen.

► Verpackung: 25kg 1kg 500 gr

Titanweiß wird als weißes Farbpigment und Deckmittel in Bau- und Beschichtungsstoffen und allen Dispersionslacken einge-

setzt. Titandioxid findet überwiegend als weißes Pigment Verwendung. Titanweiß ist synthetisch raffiniert und die weltweite

Produktionsmenge liegt bei fast 5 Mio Tonnen im Jahr. Da die natürlichen Vorkommen störende Färbungen aufweisen, werden

die Pigmente im Chloridverfahren raffiniert. Die natürlichen Pigmentträger Rutil und Anatas haben heute keine industrielle

Bedeutung mehr.

Titanweiß ist chemisch stabil, ungiftig und sogar als Lebensmittelzusatzstoff (in Zahnpasta) anzutreffen. Im technischen Bereich

findet Titanweiß Verwendung in Farben und Lacken, Textilien und Papier, sowie als Tablettenaufheller. Titanweiß wird in so

unterschiedlichen Segmenten wie der Ölmalerei und in der Halbleiterindustrie (als Bestandteil eines Keramik-Dielektrikums)

eingesetzt. Titanweiß wird im Bereich der Veredlung von Fliesen oder in Putzen verwendet, was dort dazu führt, dass die

behandelten Oberflächen schmutzabweisend werden können. Der photokatalytische Effekt der Metall-Nanopartikeln wird für

selbstreinigende Oberflächen genutzt.

► Verwendung: Deckmittel für Baustoffe, Kosmetika, Papier, Textilien und Keramik. Veredelung von Oberflächen und Putzen.

► Sicherheit: Titanweiß ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

Titandioxid ist nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Max 5 Jahre. Nicht unter +1°C und nicht über 80°C.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


46 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Weißfarben

. .

► Zinkweiß. Zinkoxid/Zinkit RW

Chemisch : Zinkoxid, Extender

Farb-/Brechungsindex : C.I. PW 006, RAL 844 H2 / BI 2,1

Ökologie : Gesundheitsschädlich wenn Bleihaltig

Eigenschaften : Wasserunlöslich

Partikelgröße : ø 500 nm

Zinkweiß ist eine künstliche Mineralfarbe, die aus Zinkoxid und Extendern hergestellt wird. Mineralische Vorkommen von

Zinkoxid sind in der Form des Erzes Zinkit zu finden, Basis von Zinkoxid ist Zinkit als Erz, oder Zink aus Schrott oder Pyrolyse

von Zinkkarbonaten und Zinksulfiden.

► Verpackung: 25kg 1kg 500 gr

Zinkweiß wird als Farbpigment und Deckmittel in Bau- und Beschichtungsstoffen und allen Dispersionslacken eingesetzt. Zink-

oxid eignet sich hervorragend als wasserunlösliches Weißpigment. Zinkweiß ist chemisch stabil, in reinen Varianten ungiftig und

dann als Lebensmittel- und Kosmetikazusatzstoffe wegen seiner antiseptischen Wirkung als Biomaterial in Zinksalben und

Pflastern eingesetzt. Im technischen Bereich findet Zinkoxid Verwendung in Farben und Lacken, Textilien und Papier, als

Korrosionsmittel in Reaktoren und als Streufilter in Solarzellen. Zinkoxid ist piezoelektrisch und eine Dotierung mit Aluminium

erhöht die Leitfähigkeit in Skalen.

Zinkweiß wird wegen seines Deckvermögen, seines Färbevermögen und seiner Lichbeständigkeit als Weißpigment verwendet.

Alkalische Bindemittel sollten vermieden werden.

► Verwendung: Deckmittel für Öl und Lackfarben, Textilien, Kunstoffe und Keramik.

► Sicherheit: Zinkweiß ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Zinkweiß

ist nicht kennzeichnungspflichtig und in reinen Formen ungiftig.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Max 5 Jahre. Nicht unter +1°C und nicht über 80°C.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


47 Pigmente | Mineralfarben | Trockenfarbe | Weißfarben

. .

► Lithopone. Zinksulfid RS

Chemisch : Bariumsulfat und Zinksulfid

Farb-/Brechungsindex : C:I: PW 005 / BI ø1,9

Ökologie : Unbedenklich

Eigenschaften : Wasserunlöslich, Dichte 4.2 gr/cm3, PH 7-8

Partikelgröße : ø 500 nm

Lithopone ist eine künstliches Weißpigment das aus Bariumsulfat und Zinksulfid gefällt wird. Lithopone eignet sich als günstiges

wasser- und säureunlösliches Weißpigment.

► Verpackung: 25kg 1kg 500 gr

Lithopone wird als weißes Farbpigment und Deckmittel in Bau- und Beschichtungsstoffen und allen Dispersionslacken einge-

setzt. Lithopone ist synthetisch raffiniert, chemisch stabil, und ungiftig. Im technischen Bereich findet Lithopone Verwendung in

Farben und Lacken.

Lithopone gibt es in den Sorten Gelbsiegel mit 10% ZnS, Rotsiegel (RS) mit 30% ZnS und Silbersiegel mit 60% ZnS. Sachtholit

hat 98% ZnS. Der Weißgrad, die Deckfähigkeit und ds Aufhellvermögen steigen mit zunehmendem Zink-Gehalt. Lithopone ist

alkalibeständig, also wetterfest. Mit Lithopone können Dispersionsfarben für den Innen- und Aussenanstrich gefärbt werden.

Lithopone wird bei Grundierungs- und Malerfarben sowie für Spachtelmassen benutzt. Man findet Lithopone außerdem als

Pigment in Pastellstiften, Ölfarben und Kunststoffdispersionen. Es ist ein gut lichtbeständiges, mit allen Pigmenten und Binde-

mitteln verträgliches und ungiftiges Pigment.

► Verwendung: Deckmittel für Baustoffe, Kosmetika, Papier, Textilien und Keramik. Veredelung von Werkstoffen.

► Sicherheit: Lithopone ist kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien. Lithopone

ist nicht kennzeichnungspflichtig und ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, frostfrei, trocken lagern. Max 5 Jahre. Nicht unter +1°C und nicht über 80°C.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


48 Sonstige

. .

► Ätznatron Natriumhydroxid

Chemisch : Natriumhydroxid NaOH, wasserfrei

Farbe : weiß, körnig

Ökologie : Gefahrstoffkennung Ätzend, EWG 215-185-5

Eigenschaften : Wasserlöslich, Natronlauge, PH 14

Partikelgröße : Granulat ø 1 mm

Natriumhydroxid (Ätznatron, kaustische Soda) ist ein weißes hygroskopisches Granulat. In Wasser löst es sich unter Wärme-

entwicklung zur stark alkalisch reagierenden Natronlauge auf.

► Verpackung: 1kg luftdicht in Flaschen

Ätznatron dient zum Abbeizen und Abflussreinigen. Verstopfungen werden mit 50%-Lösung gereinigt. Flächen werden mit

10%-Lösung abgebeizt. Natriumhydroxid wird generell in Form von Natronlauge verwendet. Festes Natriumhydroxid ist ein

wesentlicher Bestandteil von Abflussreinigern – diese enthalten grundsätzlich stark ätzende, alkalische Substanzen, die mit

Wasser starke Laugen bilden. Die Laugen sind in der Lage, Fette und andere polymere Verschmutzungsbestandteile zu hydro-

lysieren oder zu verseifen.

Anorganische Abflussreiniger gehören zu den gefährlichen chemischen Haushaltsproduk-

ten. Die starken Laugen bergen die Gefahr von Verätzungen bei Körperkontakt und bei

Verschlucken. Mit Kohlendioxid der Luft reagiert Ätznatron zu Natriumhydrogencarbonat

und wird deshalb in luftdicht verschlossenen Behältern aufbewahrt.

► Verwendung: Abbeizen von Textilien und Papier, Reinigung von Abflüssen und Rohrverstopfung.

► Sicherheit: Ätznatron ist stark ätzend. Es soll unter Verschluss und für Kinder unzugänglich bewahrt werden. Schutz-

handschuhe und Schutzbrille sind zu tragen. EWG Kennzeichnung 215-185-5.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


49 Sonstige

. .

► Markierungsfarbe, Schlagschnurfarbe

Chemisch : Oxidschwarz oder Azopigmente plus Bariumsulfat

Farbindex : Grauweiß, Rot, Blau, Schwarz

Ökologie : Unbedenklich

Markierungs- oder Schlagschnurfarben sind ein einfaches und sinnvolles Hilfsmittel in der Bauindustrie. Schlagschnurfarben

sind ein feinkörniges Mineralpigment und wurden speziell für die Verwendung mit Schlagschnurgeräten entwickelt. Die Farben

sind mit der Trägerbasis Schwerspat so konzipiert, dass sie einen sauberen Strich ergeben ohne zu Spritzen.

► Verpackung: Flasche 100 gr Flasche 60 gr Beutel 50 gr

► Verwendung: Baumarkierungen mit Schlagschur

► Sicherheit: Markierungsfarben sind kein Gefahrgut im deutschen Chemikaliengesetzes und den europäischen Richtlinien.

Sie sind nicht kennzeichnungspflichtig, ungiftig ohne Chemieanteile oder Konservierungstoffe.

► Lagerung: Kühl, aber frostfrei, ca. 2 Jahre. Nicht unter +5°C Untergrund- und Verarbeitungstemperatur verarbeiten.

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010


50 Impressum

. .

Alle Produktangaben entsprechen dem heutigen Stand unserer Kenntnisse. Sie sollen über unsere Produkte und deren

Anwendungsmöglichkeiten informieren. Sie haben somit nicht die Bedeutung, bestimmte Eigenschaften der Produkte oder

deren Eignung für bestimmte Zwecke zuzusichern. Bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Empfänger unseres

Produktes in eigener Verantwortung zu beachten.

Kemper & Co Farbenfabrik

Geschäftsführung: Ute Möbus, Burkhard Stietz-Möbus

Sitz: 35756 Mittenaar Offenbach | Bahnhofstrasse 1

Kontakt: Tel 02778.412 Fax 02778.6012 Email info @ kemper-co.de

Google Earth unter kemper-co.de

. .

Kemper & Co Farbenfabrik…Bahnhofstr 1…35756 Mittenaar Offenbach … 02778.Tel 412 Fax 6012 … kemper-co.de … © 2010

Ähnliche Magazine