Aufrufe
vor 5 Jahren

Mitteilungen Nr. 74 Sommer/Johanni 2006 - Stiftung Rüttihubelbad

Mitteilungen Nr. 74 Sommer/Johanni 2006 - Stiftung Rüttihubelbad

Unterhaltung 46 In

Unterhaltung 46 In Erinnerung an Ewald Grether 4.1.1928 – 12.4.2006 Nadja Moser, Dr. Gertrud Frei Mit den nachfolgenden Zeilen von Frau Dr. Frei möchten wir uns von Ewald Grether verabschieden. Er war von Beginn an ein treuer und sehr engagierter Kursleiter unseres Bildungszentrums. Ewald Grether verstand es, Welten miteinander zu verbinden und damit waren seine Kurse einzigartig in der Bildungslandschaft. So erstaunt es wenig, dass er nicht nur anthroposophisch orientierte Menschen begeistern konnte, sondern auch im Schweizer Astroforum erfolgreich tätig war. Nach seiner Ausbildung als Gymnasiallehrer vertiefte sich Ewald Grether auch in die Astronomie und die Anthroposophie Rudolf Steiners. Da ihm die Überzeugung von der Reinkarnation der menschlichen Seele schon immer Gewissheit war, arbeitete er sich gründlich ein in die Angaben Steiners über karmische Wirkungen im Lebenslauf des Menschen. Als Mathematiklehrer bewegte er sich mit Leichtigkeit in den Zahlengesetzen der Erde, Fixsterne und Planeten, die sich auch im Lebenslauf des Menschen geltend machen. Über die babylonische Kultur, wo Astrologie ihren Anfang nahm, aber auch über griechische Mysterien wusste er Bescheid; so wurde er jahrzehntelang ein gefragter Kursleiter auf den Gebieten Astrologie. Ewald Grether war ein feinfühliger Mensch mit einem noblen Charakter. Warmes Interesse und ein Elan von Beredsamkeit trugen ihn durch sein Unterrichten, so dass man ihm gerne zuhörte, ihn aber zuweilen an die vorgesehenen Pause mahnen musste. Er ging auf in der Welt der Ideen, konnte darüber seine Brille oder ein Dokument vergessen, setzte sich aber rasch und mit charmantem Humor darüber hinweg. Er erläuterte Horoskop-Bilder auf dem Tageslichtprojektor, beschrieb Geburtsvoraussetzungen und Schicksale von Politikern, Denkern und Künstlern. Er gab auch über Geburtskonstellationen von Kursteilnehmern Auskunft; da kam mancher ins Staunen über Stimmigkeit, bekam Lichter aufgesteckt über seine Erfolge und Krisen, Freuden und Leiden. Im Sinne Rudolf Steiners behandelte Ewald Grether kein Horoskop so, als bestimme es Schicksale zum voraus, sondern als Aufgabenstellungen für die jetzige Inkarnation. Das Ich kann die Planetenqualitäten – ganz im Sinne auch Goethes – auf einer höheren oder niedrigeren moralischen Stufe darleben. Ewald Grether selber hat sich auf dem Weg seiner geistigen Schulung und gegenüber seinen sozialen Aufgaben als starke Persönlichkeit verantwortungsvoll hineingestellt. Trotz den Aufgaben, die ihm die Krankheit seiner Frau und dann auch seines eigenen hinfälligen Leibes gestellt haben, bewahrte er sich Ruhe und Heiterkeit. Am Mittwoch der Karwoche wurde er von seinem Leiden erlöst. Die fast kindliche Harmonie und Reinheit seiner Seele kommt im nachfolgenden Gedicht zum Ausdruck, das er noch im letzten Jahrhundert verfasst hat. Abendlied Holdes Licht der Abendstunde Goldglanz wundervoller Zeit Senkst dich mild in uns’re Runde, Machst die Herzen gross und weit. Wald und Felder atmen wieder Sanfter Dämm’rung leise Ruh, Bald blinkt Sternenglanz hernieder. Rehlein zieh’n den Wiesen zu. Wir gedenken uns’rer Lieben Wünschen ihnen gute Nacht, Gott mag alle uns behüten, Bis der neue Tag erwacht. 1959/60 Ewald Grether

STIFTUNG RÜTTIHUBELBAD CH-3512 WALKRINGEN TEL. +41 (0)31 700 81 81 FAX: +41 (0)31 700 81 90 E-MAIL: info@ruettihubelbad.ch Neuer Fahrplan ab 12. 12. 2005 Postauto-Fahrplan ab Bahnhof Worb Dorf Worb–Rüttihubelbad–Wikartswil–Walkringen (Linie 791) = Montag – Samstag ohne allgemeine Feiertage So erreichen Sie das Rüttihubelbad: Wegbeschreibung für Autofahrer: Autobahn von Basel oder Zürich nach Bern 1. Möglichkeit (Anreise durch‘s Emmental) • Ausfahrt Kirchberg Richtung Burgdorf (Weg noch ca. 20 km) • Danach Richtung Hasle-Rüegsau • Hasle-Rüegsau durchfahren. Bei der ersten Kreuzung nach dem Bahnübergang geradeaus Richtung Thun (Weg noch ca. 13 km). • Es folgen einige kleine Dörfer bis Walkringen. • Walkringen durchfahren. Nach dem Dorf sieht man rechts oben die Gebäude des Rüttihubelbades. • In Enggistein (1. Ort nach Walkringen) rechts abbiegen (Wegweiser Rüttihubelbad). Bitte beachten Sie den Gegenverkehr! 2. Möglichkeit (Anreise über Bern und Muri) Vorsicht: Abends zwischen 16.30 und 18.00 Uhr Feierabendverkehr! • Sie fahren auf der Autobahn bis Muri, Richtung Thun, Interlaken (1. Ausfahrt nach Bern, nachdem Sie durch den Tunnel bei der Ausfahrt Ostring gefahren sind.) • Ausfahrt Muri, linke Spur Richtung Worb. (Weg noch ca. 12 km) • Autobahnende, Kreisel links, durch die Ortschaft Rüfenacht nach Worb. • In Worb folgen Sie der Hauptstrasse bis zum 1. Kreisel und nehmen die Abzweigung links (Wegweiser Rüttihubelbad – (Weg noch ca. 5 km.) • Die 1. Kreuzung nach dem Bahnhof (links Post und Gasthof Löwen) überqueren Sie gerade und fahren die ansteigende Strasse Richtung Enggistein hoch. www.ruettihubelbad.ch Neuchatel Wenn Sie mit dem Zug anreisen Ab Bern mit der Regionalbahn RBS bis Worb Dorf, weiter mit dem Postauto Richtung Walkringen, direkt zum Rüttihubelbad oder bis Enggistein (alle 30 Min.). Ab Solothurn, Burgdorf oder Thun mit der RM bis nach Walkringen, Umsteigen aufs Postauto; auf Anfrage Abholdienst. Nach einem Theater- oder Konzertbesuch kommen Sie gut nach Hause Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Rüttihubelbad kommen, werden Sie von uns nach der Vorstellung kostenlos zum Bahnhof Walkringen oder Worb gefahren. Lausanne Bern Muri Interlaken Basel Worb Thun Zürich Wikartswil Rubigen Burgdorf Walkringen Biglen Enggistein Grosshöchstetten Emmental Luzern 47

Mitteilungen Nr. 86 Sommer/Johanni 2009 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 82 Sommer/Johanni 2008 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 90 Sommer/Johanni 2010 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 98 Dezember 2013 - Stiftung Rüttihubelbad
Das neue Leitbild der Stiftung Rüttihubelbad Die vegetarische ...
Mitteilungen Nr. 97 Juni 2013 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 93 Juni 2011 - Stiftung Rüttihubelbad
Veranstaltungen - Stiftung Rüttihubelbad
Hauszeitung Ausgebe Nr. 74 vom September 2012 - Brunnen
Augenblick – Bethesda - Theodor Fliedner Stiftung
Augenblick – Bethesda - Theodor Fliedner Stiftung
Zeitschrift der Stiftung KBZO Ausgabe Nr. 41, November 2013 ...
Mitteilungen Nr. 70 Sommer/Johanni 2005 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 78 Sommer/Johanni 2007 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 79 September 2007 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 75 September 2006 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 76 Dezember 2006 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 71 September 2005 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 69 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 73 Kulturereignisse im Rüttihubelbad - Stiftung ...
Mitteilungen Nr. 72 Dezember 2005 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 91 September 2010 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 77 März 2007 - Stiftung Rüttihubelbad
SWX Mitteilung Nr. 74/2006 - SIX Swiss Exchange
Mitteilungen Nr. 84 Dezember 2008 - Stiftung Rüttihubelbad
Mitteilungen Nr. 45 (Dezember 2006)
SWX Mitteilung Nr. 20/2006 - SIX Swiss Exchange